Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Waffenlieferung gegen Terror oder schlichtweg Vorsorge?   Mi 20 Aug - 15:10

   
"Die Bundesregierung will die Kurden im Nordirak im Kampf gegen die IS-Dschihadisten mit Waffen und Munition unterstützen. Nun fordern Bundestagsabgeordnete verschiedener Fraktionen, dass die Lieferungen durch ein Mandat des Parlaments genehmigt werden sollten.

Von der Leyen sagte, es würden zunächst Fakten gesammelt, was nötig und zweckmäßig sei. Deutschland sei bereit, "im Rahmen unserer Möglichkeiten Waffen und Munition" an die Kurden zu liefern, die sich der IS-Miliz entgegenstellten. Die Prüfung werde etwa eine Woche dauern. Danach werde über die weiteren Schritte beraten.Deutschland werde "mit großem Augenmaß" vorgehen und sich "auf das Engste" mit seinen europäischen und internationalen Partnern abstimmen, kündigte Steinmeier an. Die Entscheidung sei am Vormittag bei einem Treffen gefallen, an dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teilgenommen habe."

Quelle: Süddeutsche.de

Wenn ihr mich fragt ist das Heuchlerei. Die Kurden kämpfen seit mehreren Monaten dort oben um ihre Rechte, seit längerem gegen Extremistische Milizen und plötzlich kommt die Vernunft Europas, Deutschland anmarschiert und möchte mithelfen. Lasst uns mal etwas weiter zurückgreifen:
Es hagelt Sanktionen für Russland, Hauptlieferant der Deutschen im Erdölsegment. Unsicheres Terrain. Nun stehen die Kurden nach Jahrzehnten der Unterdrückung, kurz davor, die Unabhängigkeit und den Beitritt in die UN zu bekommen und wer will da vorsorgen? Ja die Bundesrepublik. Die Kurden würdenalso über eines der größten Erdölvorkommen der Welt verfügen und Deutschland müsste zu gegebener Zeit lediglich einiges an Unterstützung in Infrastruktur und Bildung anbieten und schwupps haben wir den etwas naiveren Handelspartner, der einem erstens nicht so sehr am Nacken hängt, wie Russland und keine Industrienation ist. Und die USA? Kuba mit Embargos zu geklebt und sich selbst vom Öl isoliert und einvernehmlichen Berichten abhanden gekommener Unterlagen, die Isis selbst finanziert, aber das ist eine andere Geschichte. Nun diskutiert.



 

Schnellantwort auf: Waffenlieferung gegen Terror oder schlichtweg Vorsorge?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden