Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
ätmund
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 293103
Dabei seit Dabei seit : 14.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Do 4 Sep - 22:59

   
@SchlagtAkainu schrieb:
@ätmund schrieb:
Also erstmal die Technik ist zwar cool, aber wie es dazu kam und dass gerade Flamingo drauf reinfällt, find ich halt total schwachsinnig -.-

"Ich bin sauer, ich greif dich jetzt an"
"Was ist mit unserem geheimen Plan?"
"Scheiß drauf"

*Teleport*

*Bumm*

Darüberhinaus gefällts mir auch nicht, dass Flamingo vermutlich wieder verheizt wird, wie alle Gegner zuvor, die trotzdem wieder irgendwie relevant werden. Der König der Unterwelt von einer solchen Technik überrascht? Law war ja fast ein Ziehjunge für Flamingo, der kennt bestimmt seine Techniken oder hat sie zumindest zuvor oft genug gesehen. Oda, komm schon.

Wir wissen nicht, wie lange Law die Operationsfrucht schon hat. Vielleicht sieht Flamingo sie zum ersten Mal. Außerdem ist Law sichtlich geschwächt und man könnte meinen, dass Law keinen Shambles mehr hinkriegt und Law war ja auch beschäftigt und Flamingo hätte denken können, dass Law nicht in der Lage ist, zu handeln, während sein Black Knight ihn beschäftigt.
Flamingos Fehler war seine Arroganz. Er hat in diesem Kapitel gedacht, dass er keine Probleme mit Law und Ruffy haben wird. Aber die haben ihn ja eines besseren belehrt. Ab jetzt wird er sicherlich alles geben und seine Gegner nicht mehr unterschätzen.

Corazon

Vielleicht war ja Flamingo der 1. Corazon. Möglicherweise war erst Flamingos Bruder (den wir ja nur unter dem Namen Corazon kennen, aber vielleicht heißt er ja in echt anders) war der Captain der Quichotte Familie. Aber Flamingo (zu dem Zeitpunkt Corazon) hat es nicht gefallen, wie sein Bruder die Bande anführt und wollte selbst an die Macht, um alles besser zumachen. In einem Kampf hat Flamingo seinen Bruder besiegt, wurde der neue Captain und sein Bruder wurde der neue Corazon. Also Corazon Nummer 2. Aber dann hat es Corazon Nummer 2 nicht gefallen, was Flamingo als Captain anstellt (die Untergrundgeschäfte und so weiter) und wollte selbst wieder Captain werden, um Flamingos Geschäfte zu beenden. Dann hat Flamingo ihn töten müssen, weil er mit Verrätern nicht so leicht umspringen wollte wie sein Bruder (heute sagte Flamingo ja zu Bellamy, dass das seine Art ist, die Dinge zu regeln). Dann hat er Law den Platz des 3. Corazon angeboten, aber weil Law Corazon mochte, wollte er sich rechen (und deshalb weiß er auch so gut, dass man gegenüber Flamingo seine Wut im Zaun halten sollte). Law konnte aber fliehen, weil nicht mal Flamingo so skruppellos ist, ein 13-Jähriges Kind zu töten, für das er auch noch etwas übrig hatte. Und 13 Jahre später, ist das heutige Kapitel passiert. Was haltet ihr davon?

Zu seiner Teufelsfrucht, gehen wir davon aus, es würde so sein, dass er die Frucht tatsächlich erst danach intus hatte. Zuvor auf Green Bit hat Flamingo etwa ein dutzend Male gesehen, was er kann, als Law mit Caesar auf der Flucht war, selbst als er Sanji angegriffen hatte, hatte Law exakt ihn ausgetauscht, um die quasi Hinrichtung zu verhindern. Flamingo hat gar nicht gedacht, das war das Problem, er hat gemerkt was passiert, als es zu spät war. Und dafür, dass er sagte "och ja, ich verbrenn mir am Strohhut nicht die Finger und passe auf" hat er ganz schön versagt....

Das mit dem dritten Corazon ist mir immer noch ein bisschen spanisch, bin gespannt.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013226
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Do 4 Sep - 23:15

   
@sand111 schrieb:
Ein wirklich gutes Kapitel. Ruffy scheind nun auch bei Doffy ein bleibenden Eindruck mit Red Hawk bei ihm hinter lassen zu haben. Aber es würde mich nicht überraschen wen es sich um eine Kopie handel würde die Ruffy trifft. Trebol dürfte schon erledigt sein da Law ihn ja im wahrsten Sinne des Wortes ihn Scheiben schneidet.


Law hat mit Shambles den Doppelgänger-DoFlamingo mit dem echten DoFlamingo vertauscht, da er es hat kommen sehen, dass Ruffy sonst Law mit der Red Hawk getroffen hätte. Und wie SchlagtAkainu erwähnt hat, spuckte DoFlamingo Blut, was ein weiteres Zeichen dafür ist, dass Ruffy den echten DoFlamingo getroffen hat. Trebol hätte auch nicht "Doffy" gerufen, wenn es sich nur um den Doppelgänger gehandelt hätte.


Ich finde es gut, dass der Kampf jetzt endlich losgeht und wie ich es mir dachte, wird es kein Flashback am Anfang des Kampfes geben. Was ich mich allerdings frage ist, warum Law. der 3. Corazon gewesen wäre. Handelt es sich hier um einen Übersetzungsfehler oder ist das wirklich so gewollt?

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Do 4 Sep - 23:39

   
Bellamie

Wenn er in die Crew kommen sollte, bin ich sehr (zuerst ) enttäuscht, zumindest erstmal. Aber nerviger als der dumme Brook wird er nicht werden, also immer noch besser als der Skellett-Spasti

Law

Ich habe seine neue Atacke nicht kapiert, er zerschneidet doch hierbei genauso seine Gegner wie sonst, oder wo ist der unterschied ?
Außerdem mag trebol zertrennt sein, aber da er aus Kleber besteht, kann er sich zusammen kleben und auch seine TK einsetzen. Vergo war zerschnitten aber er konnte sprechen. Nur konnte er nicht mehr kämpfen weil er ja hart war und in einzelteilen. Trebol ist weich und somit bald wieder einsatzfähig.

Theoretisch kann Law ja auch Jedes mal wenn Flamingo Ruffy angreift, Trebol mit Ruffy vertauschen, und Trebol bekommt dann von Flamingo immer aufs maul. wäre witzig.
Mal gucken wie oft Law noch die Positionen tauschen kann.
Ein mal mindestens noch, er muss Ruffy nämlich ein mal aus den Fäden von Flamingo befreien, damit Ruffy checkt wie die Atacken funktionieren.

Ruffy & Flamingo.

Ruffys Redhawk ist nicht seine stärkste atacke aber eine seiner stärksten und vielleicht die schnellste. Die Gear 3 Attacken mit Haki verstärkt sind deutlich stärker. Aber langsamer. Ich weiß nicht ob eine von denen Flamingo überhaupt treffen würde.
Und da Red Hawk nicht ausreichen wird, und Ruffy diese direkt zu beginn einsetzte, wird 100000%ig eine oder mehrere neue Atacken kommen. Vielleicht sogar Gear 4+5.

Auf jeden Fall aber das Königshaki. Dann wird Ruffys Königshaki im laufe des Kampfes das von Flamingo übertreffen, und Ruffy gewinnt.


Was meint ihr zu den Theorien ?

Ps. Auf jeden Fall hat Red Hawk so gesessen daß Flamingo Blut gespuckt hat. Das bedeutet, daß Flamingo körperlich etwas schwächer ist, als Hordy Jones im letzten Stadium nach seiner Pillen-Fressorgie. Aber da war er auch ULTRA stark. Und Flamingo hatte kein Haki benutzt, nicht mal seine Muskeln angespannt vermutlich. Das zeigt wie stark allein schon Flamingos Körper ist. Hordy Jones war zwar stärker und vielleicht schneller am ende aber Jones hatte nur Kraft und Speed. Flamingo hat noch alle drei Hakiarten + TK. Momentan ist Flamingo Ruffy überlegen, aber Ruffy wird sich im Kampf entwickeln bzw neue Atecken und Techniken bringen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 1:19

   
@MaTn1981 schrieb:
Ich habe seine neue Atacke nicht kapiert, er zerschneidet doch hierbei genauso seine Gegner wie sonst, oder wo ist der unterschied ?

In diesem Fall kombiniert er seinen Counter Shock mit seinem Schwert und zerteilt nicht nur Trebol, sondern gibt ihm zusätzlich noch nen ähnlichen Stromstoß wie bei Vergo. Aber das wird denk ich wohl kaum Trebol besiegt haben, wäre ein ziemlich schnelles Ende für ihn.



Ich muss sagen, dass mir Red Hawk besser gefällt als eine Elephant Gun oder Magnum Gun, auch wenn sie nicht so stark im Vergleich zu diesen beiden Attacken sein könnte. Gegen Flamingo sind nun mal recht schnelle und wirksame Attacken hilfreich, langsame und großflächige Attacken haben wir schon gegen CC gesehen, über eine neue Angriffsart von Ruffy würd ich mich deshalb auch freuen. Hoffe aber nicht, dass so etwas wie Gear 4 und Gear 5 kommt, wäre nicht wirklich einfallsreich, vielleicht eine Art Fingerpistole?


nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818097
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 1:28

   
@ätmund schrieb:
Darüberhinaus gefällts mir auch nicht, dass Flamingo vermutlich wieder verheizt wird, wie alle Gegner zuvor, die trotzdem wieder irgendwie relevant werden.

Ich halte es für etwas früh um zu vermuten dass DoFlamingo verheizt wird. Er hat ja auch nur einen Schlag abbekommen. Der Kampf hat ja erst begonnen. Nur weil er jetzt mal überrascht wurde heißt ja nicht, dass er verheizt wird. Ich gehe von einem sehr schweren Kampf für Ruffy aus. Für mich ist DoFlamingo mit Abstand der schwerster Gegner bisher. So würde ich ihn zumindest einschätzen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 1:36

   
Ich denke auch, dass Gear 2 in dirsem Kampf besser als Gear 3 ist. Flamingo ist jemand, gegen den es schnelle, gezielte Angriffe braucht. Eine langsame, großflächige Gear 3 Attacke ist quasi eine Einladung für Flamingo, Ruffys Arm abzuschneiden. Ruffy wird ganz sicher was neues gegen Flamingo auspacken, aber ein neuer Gear muss nicht sein, zumindest jetzt nicht. Jetzt will ich erstmal das volle Ausmaß dessen sehen, was geschieht, wenn 2 Haoushokunutzer aufeinander treffen. Das wurde von Diamante schließlich als etwas ganz besonderes betitelt.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 6:08

   
Das mit dem Gear 4+5 ist auch unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich. Ich denke auch, daß das Königshaki voll zum Einsatz kommen wird. Gegen Chinao wurde es bereits gezeigt. Und Flamingo hat es ja auch erwähnt, daß man vorsichtig sein sollte, weil Ruffy das KH beherrscht. Und nicht zuletzt, weil Diamante es explizit erwähnt hat. Vermutlich hat Diamante also gesehen wie Flamingo gegen einen KH nutzer gekämpft und auch gewonnen hat, sonst würde Flamingo ja nicht mehr sein, bzw nicht in der Form und nicht so selbstsicher.
Ich frage mich nur, warum Flamingo dann so optimistisch war, daß Diamante Ruffy im Kolloseum besiegen wird, wenn er doch weiß daß Ruffy Königshali beherrscht. Das ist das Einzige, was irgendwie stört.

@ Ac3x96

Es ist eine interessante Theorie, daß die OP-Frucht immer weiter gegeben wird. Aber der dritte Corazon, könnte auch bedeuten, daß er der Dritte war, den Flamingo gekillt hätte. Der Vater war der erste Coarazon, der Bruder der zweite, und Law wäre der Dritte, das könnte doch auch sein, falls Corazon irgendwas gemacht hat, um Law zu schützen, sonst wäre er nicht mehr am leben. Der Flashback wird vieles aufklären, aber er wird vermutlich auch sehr lang werden, was dann aber nichts ausmachen wird. Die Flashbacks waren recht gut in diesem Arc.

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 839633
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 8:24

   
Mit dem weitergeben halte ich für unwahrscheinlich. Die tf tauchen doch nach dem Tod irgendwo auf der Welt auf oder? Und dann diese Frucht immer zu finden ist doch extrem anstrengend und schwierig. Der Rest der Corazon Theorie hat mir gut gefallen

Brook nichtigen zu könne, aber jemanden oder etwas deswegen direkt als spasti zu bezeichnen geht finde ich etwas weit.
Naja. Königshaki ist ja nicht die ganze Miete, man kann auch mit kh verlieren, wenn der andere besser ist.und df dachte wohl, dass Diamante besser ist als ruffy.

Die neue Attacke von law wird ihren Grund gehabt haben. Er War immerhin lange Mitglied der Bande und wird wissen wie man trebol schaden zufügt.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 8:56

   
Was ich sagen wollte ist, daß Brook nervt. Am Anfang gab es nicht so viele nervige Charaktäre. Wenn dann nur vorübergehend aber nicht in Ruffys Crew. Naja aber so ist das nunmal, es kann nicht alles perfekt sein. Und natürlich ist KH nicht alles, aber Flamingo erwähne explizit daß man vorsichtig sein sollte weil Ruffy das KH drauf hat, und dann denkt er daß Diamante ihn besiegen kann, und er wollte sich nicht die Finger an der SHB verbrennen. Dafür hat er aber alles ziemlich locker genommen. Er hat nichts getan und nur zugeschaut, wie Sugar "besiegt" wurde. Klar hat er sich auf Trebol verlassen etc. Trotzdem ist sehr viel passiert, dafür daß er weiß wie gefährlich die SHB ist.

Und dafür daß so viel zu seinen ungunsten passiert ist, ist er ziemlich nachsichtig mit seinen Kommandanten. Vielleicht glaubt er ja wirklich, daß er noch als Sieger hervorgeht.

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 839633
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 9:15

   
Das ist klar geworden:D.
Ich denke, dass er die SHB und Laws Plan dann doch unterschätzt hat und auch einige Dinge den Verlauf der Dinge verändert haben, mit denen niemand gerechnet hat, Revos, Admiral, allerdings hat DF auch Fehler gemacht. Er hat nie Ruffys größte Stärke wahrgenommen, anders als Falkenauge, damals während des großen Krieges, nämlich Leute auf Ruffys Seite zu ziehen.
Er hat also ihre Kampfkraft nicht so sehr unterschätzt (was er wahrscheinlich auch tut), sondern vor allem ihre Vorgehensweisen, ihr Anders sein und ihr Glück.
Auch wenn er ein sehr kluger Mensch und guter Taktiker ist, scheint er solche DInge nicht als so wichtig zu erachten.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 9:22

   
Ja, in dem Punkt ist Falkenauge ihm überlegen. Falkenauge hat auch damals schon auf dem Restaurant-Schiff erkannt daß Zorro und Ruffy was besonderes sind. Über Falkenauge und seine Vergangenheit wüsste ich auch mehr. Flamingos Vergangenheit ist so, daß nur der Stärkere das Sagen hat, und die anderen nur Maden sind die nicht mal einen guten Tod verdienen. Vielleicht blendet ihn das. Aber wenn er sieht wie start Ruffy ist, dann wird er im Kampf alles geben, und Ruffy wird es sehr schwer haben. Auf jeden Fall ist Flamingo mit ganz ganz großem Abstand der Stärkste Gegner, den Ruffy jemals hatte.

Bin echt gespannt, aber das Ende des Arcs sehen wir dieses Jahr nicht mehr.

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 839633
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 9:28

   
Er ist zumindest der stärkste Gegner mit der Chance auf einen Sieg. Die Gegner während des Kireges der Besten waren nochmal ne andere Hausnummer. Davon abgesehen hast du Recht.
Ja. Df ist da ein bischen wie Voldemort (hasst mich von mir aus für den Vergleich): Ein wahsinnig begabter und starker Mann, der das menschliche irgendwie ausser Acht lässt und allen um sich herum nur mit Verachtung entgegentritt, was seine größte Schwäche ist und ihn wahrscheinlich den Kopf kosten wird.

Der Kampf wird hart, schnell und hoffentlich der beste. Gear 4 und 5 halte ich auch für unwahrscheinlich, ausser wir unterschätzen alle DF. Der Kampf wird viel über Haki arbeiten und Ruffy muss sich gedanken machen, wie er die Fäden DF blockt, die ja schneiden wie Schwerte, Ruffys Schwachstelle.

IPowner
USER - Bananenbieger
USER - Bananenbieger

Beiträge Beiträge : 183
Kopfgeld Kopfgeld : 251501
Dabei seit Dabei seit : 13.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 9:30

   
Ein echt gutes Kapitel ! Ich bin der Meinung das die fast vergessene Prinzessin Mansherry im Kampf gegen DD noch eine gewisse Rolle spielen wird. Ob sie eine TF hat oder etwas anderes kann bleibt noch offen...

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht, es sind eig. alle Kämpfer gepaart und jeder ist gerade mitten im Fight.
Hoffentlich sehen wir nächste Woche ein paar Szenen von Zorro vs. Pica / Sabo vs. Fuji und evtl. den Beginn des Flashbacks.

Supercyborg
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 14
Kopfgeld Kopfgeld : 353700
Dabei seit Dabei seit : 11.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 11:58

   
Ich kann mir nicht vorstellen dass Bellamy in die SHB kommt. Ich würde es genau wie SchlagtAkainu lieber sehen wenn er nur ein Verbündeter wird und dafür Barto in die SHB kommt. Ich sehe hier bei einem Bellamy-Beitritt einfach keinen Sinn. Bisher hat fast jeder eine bestimmte Aufgabe (Koch, Arzt, Navigator, Musiker, Schiffszimmermann und genialer Ingenieur, Kanonier/Scharfschütze, Schwertkämpfer) oder nützliche Teufelsfrüchte. Aber welche Aufgabe sollte Bellamy übernehmen? Ein Beitritt von Jimbei ist sinnvoll, da er die Aufgabe eines weltklasse Rettungsschwimmer übernehmen kann, was natürlich bei ein paar TF-Nutzer an Bord schon fast ein Muss ist. Ausserdem ist Bellamys Teufelskraft Ruffys Teufelskraft sehr ähnlich, finde ich. Ruffy und Bellamy können beide ihre Arme und Beine dehnen, Ruffy weil er aus Gummi ist und Bellamy weil er seine Arme und Beine in Spiralfedern verwandeln kann. Sorry, aber das ist doch langweilig. Also ich verstehe nicht warum hier so viele sagen dass Bellamy wahrscheinlich in die SHB kommt. Es gibt doch fast keine Gründe. Der einzige Grund der mir einfällt ist, dass Ruffy und Bellamy sich mögen. Aber das kommt ja ziemlich oft vor dass Ruffy Leute mag und die ihn auch mögen. Also wenn das die Beitrittskriterien sein würden, dann hätte die SHB schon Hunderte von Mitgliedern. Ich denke mir halt auch, dass nicht mehr besonders viele in die SHB kommen. Und diejenigen die noch kommen, sollten coole und starke Typen mit nützlichen Fähigkeiten (z. B. Jimbei) sein. Und dieses Kriterium erfüllt halt meines Erachtens Bellamy nicht.

PS: Ein Zoanfruchtnutzer der fliegen kann wäre doch cool und praktisch, z.B. ein feuerspeiender Drache Franky

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 538409
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 13:22

   
Super Kapitel! Ich bin ein wenig überrascht das jetzt tatsächlich was vom Kampf gegen Doffy gezeigt wurde. Ich hätte jetzt damit gerechnet das ODA uns vielleicht ein bis drei Seiten Wortwechsel zwischen DF,Trebol,Luffy und Law zeigt und es dann an die anderen Kämpfe geht oder ein Flashback kommt.

Ich fand die Kombo von Law und Luffy genial! DF hat es einfach nicht erwartet und zog die möglichkeit das die beiden sowas abziehen denke ich mal einfach garnicht in betracht!
Und der Red Hawk hat gesessen!

Ich muss sagen wenn Law und Luffy im Team gegen Doffy weiter so gut zusammenarbeiten und solche Angriffe hinlegen, freue ich mich schon auf den Kampf gegen Kaido(oder Big Mom?).

Wenn die Allianz sich nicht noch vergrößert(Sind ja noch einige übrig aus der "Schlimmsten Generation" oder vielleicht auch Barto, Cavendish?) wird es am ende ja sicher zu dem Kampf
Luffy + Law vs Kaiser kommen. Aber auch egal, das liegt ja noch in sehr weiter ferne^^

Zu Trebol, viele betonen ja das er durch seine Logia Kraft sich wieder zusammensetzen kann, ich
halte Law aber für soweit vorrausdenkend das er weiß das Trebol alles andere als Schwach ist(Ich erinner nur an die Fliege die er zwischen den Augen traf, er ist Stark und schnell!) und nur ein Problemfaktor wäre, warum sollte er also kein Haki genutzt haben? Ich denke Luffy und Law sollten beide klar über Trebol stehen, zumal Pica von Viola als stärkster Kommandant bezeichnet wurde und somit Trebol maximal die Nummer 2 ist. Und naja Pica hat Probleme mit Zorro.
Dementsprechend würde mich es nicht wundern wenn Trebol von Law per One Hit erledigt wurde, somit hätte Oda uns den Kräfte unterschied klar demonstriert.

Was Bellamy angeht, Luffy hat ihn also jetzt klar als Freund bezeichnet.
Und ich denke er ist mit Barto und Rebecca einer der 3 Top Kanidaten in die Crew zukommen!

In Level 3 kamen sie ja nicht sonderlich vorran, logischerweise waren die Spielzeug soldaten weg und nun steht Gradius vor einem Problem, gegen Robin,Barto und Cavendish hat er keine Chance.
Mal schauen ob Hakuba da noch etwas unruhe in die Situation bringt.

@SchlagtAkainu schrieb:
Wir wissen nicht, wie lange Law die Operationsfrucht schon hat. Vielleicht sieht Flamingo sie zum ersten Mal.

Selbst wenn er sie nicht solange hat, er hat sie auf Green Bit gesehen.

Um nochmal auf das Flashback zurückzukommen, vielleicht kommt dieses ja auch erst am Kampf ende, wenn DF geschlagen ist und er und Law noch nen letzten Wortwechsel haben. Aber naja lassen wir uns überraschen.

Alles in allem, super Kapitel Smile




Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 839633
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 14:21

   
Also wenn Law Trebol "one shoten" kann, dann bin ich echt enttäuscht. Das wäre zu krass. Er wird ihm geschadet haben aber ihn direkt besiegt?! Dann wäre die DF Crew ein Witz und selbst Buggy wäre stärker.
Ich halte es für ausgeschlossen, das Trebol besiegt ist. Überrascht und verletzt durch aus, mehr aber auch nicht.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 14:24

   
@JesusBurgess

Mit "Vielleicht sieht Flamingo sie zum ersten Mal" habe ich mich nicht auf die Aktion in diesem Kapitel bezogen, sondern auf den Arc. Möglicherweise sieht Flamingo seine Fähigkeiten in diesem Arc zum ersten Mal und ist deshalb noch nicht so vorbereitet auf Laws Aktionen, weil er sie erst seit ein paar Stunden kennt. Aber es stimmt schon, dass Flamingo so etwas erahnen müsste, weil er Sanji auf Green Bit mit dem selben Trick gerettet hat, den er in diesem Kapitel benutzt hat, um Flamingo zu verletzen. Flamingo war wie gesagt zu selbstsicher und hat seine Gegner unterschätzt, weil Law geschwächt und Ruffy zu sentimental ist. Jetzt muss der Typ aber mal reinhauen und bestenfalls Ruffy von Law trennen, weil die beiden zusammen ihm sehr gefährlich werden können.

Trébol

Auch wenn Law Haki benutzt hat, kann Trébol sich wieder zusammensetzen. Laws Schnitte können nicht töten, sie zerteilen den Gegner nur und machen ihn kampfunfähig. Aber bei Logianutzern bringt das so gut wie nichts. Wenn er kein Haki gegen Trébol benutzt, geht sein Schwert vielleicht einfach nur durch ihn durch. Mit Haki kann er ihn dann zerteilen, so wie er es mit normalen Menschen macht. ABER er kann Trébol so nicht töten, weil er mit dem Room nicht töten kann (außer vielleicht Mit Counter Shock, aber nicht durch das Zerteilen von Personen). Trébol ist jetzt also in mehrere Scheibchen zerteilt, aber am Kinemon sah man ja, dass man sich ganz leicht wieder zusammensetzen kann, sofern man alle Teile seines Körpers beisammen hat. Für jemanden wie Trébol, für den es ein Kinderspiel ist, sich nach einer Zerteilung wieder zusammenzusetzen, ist Laws Attacke also nicht gefährlich. Sie schindet höchstens Zeit. Trébol wird sich also einfach wieder zusammensetzen, ist möglicherweise angeschlagen, wegen den Elektroschocks, die bei Law Radio Knife entstanden sind und ganz bestimmt sauer, weil Law seinem Herrn geschadet hat. Aber Trébol und schon am Ende? Das halte ich für so wahrscheinlich wie Smoker als Piratenkönig.


Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1183720
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 16:24

   
Ich denke schlichtweg, dass Trebol vorsätzlich von Doflamingo auserwählt wurde, dem Kampf beizuwohnen. Zudem ist der Samurai tendenziell eher jemand, der sich nicht überraschen lässt und sollte daher von einem frühen Ausscheiden
Sugars ausgegangen sein.
An dieser Stelle müsste man sich fragen, ob Trafalgar denn ein weiteres Mal einen erfolgreichen Room beschwören kann? Mit Sicherheit nicht. Doflamingo ist ein äußerst gerissener, erfahrener und kaltherziger Samurai der Meere.
Der Stärkekontrast ist immens, dazu einfach mL sein Königshaki miteinbeziehen, welches ausgeprägter sein muss, als das von Luffy. Trebol wird den Room vermutlich annullieren können, darauf plädierte ich ja mehrere Male, so dass es ein Kampf unter Königshakinutzer sein wird. Law sehe ich im weiteren Verlauf eher als Beschäftigung für Trebol und als Indikator für den Flashback, denn die emotionale Komponente in diesem Arc wurde noch nicht ganz ausgespielt.

Das Bellamy jetzt nach Sasori-Mimese als Marionette herhalten musste, prognostizierte ich bereits in der , letzten Kapiteldiskussion und ich freue mich einfach auf seinen wahrscheinlichen Beitritt, denn er ist nun gereinigt.

Damit spiele ich auf die Umkehrung aller persönlichen Wertvorstellungen in Bezug auf Donquixote Doflamingo.
Auch er wird einen tiefgreifenden Flashback spendiert bekommen und spätestens da, wird sich jeder Hater mit ihm identifizieren. Denn jedes Wrack war mal ein Schiff, wobei Bellamy die Personifikation von Charisma und Reife ist. Einzig ein Samurai und die Barriere Bartholomeos konnten ihm zusetzten. Er wird Strohhut,wer es jetzt nicht eingesehen hat, der sollte das Kapitel, speziell den Dialog mit Ruffy, in Relation zu Namis, Robins oder Choppers setzen.
Auch Robin wollte nicht leben und besann sich dann auf das wertvolle Gut der Freundschaft zu setzen.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013226
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 16:54

   
@Supercyborg schrieb:
Ich kann mir nicht vorstellen dass Bellamy in die SHB kommt. Ich würde es genau wie SchlagtAkainu lieber sehen wenn er nur ein Verbündeter wird und dafür Barto in die SHB kommt. Ich sehe hier bei einem Bellamy-Beitritt einfach keinen Sinn. Bisher hat fast jeder eine bestimmte Aufgabe (Koch, Arzt, Navigator, Musiker, Schiffszimmermann und genialer Ingenieur, Kanonier/Scharfschütze, Schwertkämpfer) oder nützliche Teufelsfrüchte. Aber welche Aufgabe sollte Bellamy übernehmen? Ein Beitritt von Jimbei ist sinnvoll, da er die Aufgabe eines weltklasse Rettungsschwimmer übernehmen kann, was natürlich bei ein paar TF-Nutzer an Bord schon fast ein Muss ist. Ausserdem ist Bellamys Teufelskraft Ruffys Teufelskraft sehr ähnlich, finde ich. Ruffy und Bellamy können beide ihre Arme und Beine dehnen, Ruffy weil er aus Gummi ist und Bellamy weil er seine Arme und Beine in Spiralfedern verwandeln kann. Sorry, aber das ist doch langweilig. Also ich verstehe nicht warum hier so viele sagen dass Bellamy wahrscheinlich in die SHB kommt. Es gibt doch fast keine Gründe. Der einzige Grund der mir einfällt ist, dass Ruffy und Bellamy sich mögen. Aber das kommt ja ziemlich oft vor dass Ruffy Leute mag und die ihn auch mögen. Also wenn das die Beitrittskriterien sein würden, dann hätte die SHB schon Hunderte von Mitgliedern. Ich denke mir halt auch, dass nicht mehr besonders viele in die SHB kommen. Und diejenigen die noch kommen, sollten coole und starke Typen mit nützlichen Fähigkeiten (z. B. Jimbei) sein. Und dieses Kriterium erfüllt halt meines Erachtens Bellamy nicht.

PS: Ein Zoanfruchtnutzer der fliegen kann wäre doch cool und praktisch, z.B. ein feuerspeiender Drache Franky

Da bin ich ganz deiner Meinung.
Es würde keine bestimmte, nützliche Aufgabe für Bellamy in der Strohhutbande geben.
Ich gehe eher davon aus, dass er sich möglicherweise nach diesem "Schock" erstmal erholen muss und das Piraten-Dasein eventuell sogar aufgeben wird weil er erkennt, dass er sein Ziel niemals erreichen wird, gemeinsam mit DoFlamingo Segel zu setzen. Sofern er nicht sogar irgendwie im Kampf stirbt, was ich ja immer noch am ehesten vermute. Natürlich kann man es nicht ausschließen, dass Oda ihn doch in der Strohhutbande einsetzen wird. Sofern das der Fall sein wird, bin ich echt auf seine Aufgabe in der Bande gespannt.

Und dass es Parallelen zu Nami oder Robin gibt bedeutet noch lange nicht, dass es dieses Mal wieder genau so sein muss, da Nami und Robin ganz andere Ziele und auch Beweggründe für ihre Handlungen hatten. Sie eiferten nicht jahrelang einem Idol nach, welche ihnen am Ende nur Leid zugefügt haben und Enttäuschung einbrachten sondern bestimmte Ereignisse brachten sie in ihre Situation, in der sie sich letztendlich befanden.

Bellamy wollte nur, dass Ruffy ihn tötet, weil er nicht damit klarkommt, dass DoFlamingo ihn als schwach und nicht gut genug für seine Crew ansieht und er eingesehen hat, dass das sogar der Wahrheit entspricht, was seine missliche Lage ja auch zeigt, da er kontrolliert wird. Aber warten wir mal ab, wie es weitergeht. Im Prinzip kann alles passieren, wenn Oda das will.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 887327
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 17:49

   
Hey,
Also ich wollte nur mal gesagt bzw geschrieben haben, das "Red Hawk" nicht die stärkste attacke ist, wie hier schon einige richtig erkannt haben. Ich glaube kaum, dass eine red hawk mit einer elephant gun geschweige denn einem elephant gatlin was entgegenzusetzen hat.
Law wird schnell wegfallen, da er kaum noch Energie hat, welche er wohl auch noch für trebol braucht.

Gruß

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780622
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 18:10

   
Achja war doch mal wieder ein schönes unterhaltsames Kapitel, in dem man gut sehen kann, dass....

-..... die 08/15 Gegner einfach mal wieder Null Hirn benutzen. Glauben die doch mal einfach Gladius Worte. Und ich hatte schon gehofft, dass sie sich nun gegen Gladius stellen und wir damit ein bisschen Gladius Aktion zu Gesicht bekommen, aber nein. Egal, hat immerhin für einen guten Lacher gesorgt^^.

-.... Sugars TF einfach mal total overpowert ist. Jetzt kann isch auch noch anscheinend beliebig viele Leute zu einem superduper Spielzeug verwandeln. Damit ist auch einfach die Ausschaltung Sugars, also wie sie ausgeknockt wurde einfach nur eine Farce und gefühlt Odas zweitgrößter Fehler in der Geschichte (natürlich nur übertroffen von Sabo *hust^^*). Die darf einfach nicht ohnmächtig werden, nur weil sie ne Grimasse sieht, sie ist kein Kind! Darüber könnte ich mich ja immernoch Stunden aufregen^^.

-....der Don ein Psycho geworden ist, weil er einfach falsch mit seinen Gefühlen umgeht. Klar lächeln wir halt einfach unsere trauer weg, Smile! Er sollte sich mal lieber seine Trauer um Vergo und Monet stellen^^.

-.... (apropos Vergo und Monet) Oda hier nicht bestätigt hat, dass Vergo und Monet wirklich Tod sind. Ansonsten hätte ich mir eine andere Wortwahl gewünscht, denn in diese hier kann man ja mal wieder hinein interpretieren was man will ( könnte natürlich auch einfach die Schuld der Übersetzer sein, dass sie es einfach nur "falsch" übersetzt haben, nur leider kann ich halt kein japanisch um das irgendwie genau aufzuklären^^) und somit besteht immernoch die Chance auf ein wiedersehen mit den beiden. Yay!^^

-....Trebol ja mal eigentlich total nutzlos ist. Wozu ist er überhaupt da? Man kann ja darüber diskutieren ob Flamingo von der Attacke überrascht wurde oder er sie hätte vorhersehen müssen etc. pipapo, doch Trebol steht einfach mal nur blöd rum. Von dem wurde aber bestätigt, dass er eine sehr schnelle Geschwindigkeit und über eine chirurgische Präzission (ha Wortspiel;)) verfügt, abe es kommt mal Null von ihm.

Naja auf jeden Fall scheint es ein richtig geiler Kampf zu werden. Denn Flamingo kann mit seinem Ritter und Bellamy kämpfen ohne sich so selbst die Finger dreckig zu machen, plus er hat noch Trebol an der Seite. Da hoffe ich doch mal sehr auf viel Law und Ruffy zusammenarbeit, ala Shambles. Auch wenn man denn darüber meckern könnte, dass Law eigentlich nicht mehr so in der Lage sein sollte, so viele Rooms durch die Gegend zu spammen. Aber gut, ist halt Oda, schauen wir halt mal drüber weg Wink .

FireFistAce62 schrieb:
Er wird Strohhut,wer es jetzt nicht eingesehen hat, der sollte das Kapitel, speziell den Dialog mit Ruffy, in Relation zu Namis, Robins oder Choppers setzen.


Klar, Zorro und Bellamy wären schon ein geniales Duo, zwei blutrünstige Monster auf der Suche nach weiteren Gottesopfern für ihren Captain. Doch das Problem ist bis jetzt noch Bellamys Traum. Jeder hat ein, jeder brauch ein. Seiner war im Flamingo für sich alleine zu haben *hust,hust*, doch das ist jetzt wohl hinfällig. Was sollte ihn weiter antreiben?

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 18:36

   
Supercyborg,
ich bin ganz deiner Meinung.Bellamy macht keinen Sinn und ist dazu noch nicht nützlich.
Barto macht mehr Sinn,weil er ein Fan der Strohüte ist.Warum macht Bellamy keinen Sinn?Weil er eben früher ein Feind war,zu dieser Zeit ein Fan von Flamingo und in Zukunft wird er halt genauso wie Ruffy Piratenkönig werden wollen,auf jeden Fall wird er seine eigene Ziele verfolgen.Obwohl,Barto würde das net überleben,wenn Ruffy ihn in seine Crew einladet.Er würde einfach aus Schamgefühl sterben. Very Happy
Jimbei kommt garantiert rein.Viola würde auch reinpassen,wird aber bestimmt in Dressrosa bleiben und mit Kyros zusammen regieren.

JesusBurgess,zum Thema Trebol gebe ich dir recht.Law besitzt bestimmt Haki und wenn nicht,würde er auf sie halt anders besiegen wie er gegen Smoker gekämpft hat.Er war auch ein Logia und trotzdem hat Law ihn getroffen,mit Steinen und sogar das Herz von ihm erobert.Und er hat bestimmt noch die Seesteinhandschellen,deswegen schätze ich ein,dass Law ihn wirklich in kurzer Zeit vernichtet.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 18:39

   
@KillingTime schrieb:
Doch das Problem ist bis jetzt noch Bellamys Traum. Jeder hat ein, jeder brauch ein

Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Traum verhindert, dass Bellamy in die Bande kommt. Er hat jetzt seit Jahren versucht, Flamingos Respekt zu gewinnen und hat sich ihm unterworfen, ihn angebetet und alles für ihn getan. Jetzt hat er gecheckt, dass sein geliebtes Idol ein Arsch ist, der sich einen Scheiß um ihn kümmert, deshalb will er sterben. Er wird aber sicher überleben. Und da er Flamingo dann nicht mehr anhimmeln kann, muss er ein neues Lebensziel haben, also quasi einen neuen Traum. Und dieser Traum könnte es sein, frei und unabhängig zu sein. Denn sein Leben lang hat er sich jemandem unterworfen und war nie wirklich frei. Also könnte das jetzt seine Motivation sein, weiterzuleben. So könnte er als Verbündeter fungieren, wäre aber nicht in der Strohhutbande, weil er dann nicht unabhängig wäre, sondern wieder einen Captain hätte. Natürlich ist Ruffy kein Unterdrücker wie Flamingo, aber trotzdem richtet sich in der Strohhutbande alles nach Ruffy.

Trébol
Ich denke, der Grund dafür, dass er nichts gemacht hat, war, dass Flamingo sich so sicher gefühlt hat. Also dachte Trébol sich wahrscheinlich, er kann alles dem gesteuerten Bellamy und Flamingos Black Knight überlassen. Er war halt, genauso wie sein Captain, zu sicher. Aber jetzt sollte auch er aufgewacht sein und Law und Ruffy als richtige Gegner ernst nehmen.

Zum weiteren Verlauf des Kampfes denke ich, dass Flamingo Ruffy und Law trennen wird, weil sie zusammen sehr gefährlich sind. Also wird er Trébol befehlen, Law wegzuschaffen. Dann hätten wir 2 1 vs 1 Kämpfe, was viele hier ja unbedingt wollen, anstelle des 2 vs 2.

Aber im nächsten Kapitel geht es dann denke ich so weiter, wie ich schon letzte Woche vermutete: 99% der Kämpfe, Flashback, Ruffy vs Flamingo.

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1028123
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 18:45

   
Das geilste Chapter ever was ich je gehen habe!!!

Wie Law mit Ruffy das geplant hat... Legen.... es kommt gleich ... DÄR! Very Happy
Vor allem wie demütigend es für Flamingo gewesen sein muss wie er auf die Fresse bekommt während dessen Law einfach auf sein "Thron" sitzt und chillt hahaha

Naja kommen wir zum eingemacht.

1. Jimbei ist schon seit der FMI in der SHB dabei!!! Wann checken es endlich alle!!!!!!!!!!!! Er muss nur was erledigen und kommt dann nach!!!!!!!!!!

2. Kannte Flamingo Law seine Frucht schon Anfang an. Erinnert euch an Punk Hazard wo Mingo zu Law sagt, das auch seine Besondere Schwertechnik nichts gegen Vergo und seine Haki ein nutzen hat und was auch nicht stimmt ist die Sache das Law niemanden in seinen ROOM zerschneiden kann das er stirbt... das mal dazu Fantasiert den erinner dich
@schlagAkainu, an Punk Hazard als Law Tashigi den Gnadenstoß geben wollte und Smoker dazwischen kam und das zu verhindern (Im Room). (Schau es dir nochmal an wenn du mir nicht glaubst ;D)...

@KillingTime
Also wenn du mir erklären kannst wie einer überleben kann mit einem Durchstochenen Herz und einer der sich nicht bewegen kann und eine ganze Insel explodiert, dann glaub ich dir das die beiden Vergo und Monet noch leben Wink

Im ganzen würde ich es cool finden wenn Trebol wie Vergo mit One Hit weg wäre und sich der Kampf rein speziell auf Ruffy und Law vs Flamingo fixieren würde. So ein Kampf wünsche ich mir seit Jahren und ich glaube nicht das weder Law noch Ruffy es jetzt schaffen Mingo einfach per 1vs1 zu besiegen. Law ist meiner Meinung nach so stark wie Ruffy Smile

Kann es kaum abwarten wie es weiter geht!

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 18:59

   
@Noctis schrieb:
@schlagAkainu, an Punk Hazard als Law Tashigi den Gnadenstoß geben wollte und Smoker dazwischen kam und das zu verhindern (Im Room). (Schau es dir nochmal an wenn du mir nicht glaubst ;D)...

Die Szene ist mir sehr wohl bekannt, aber ich glaube nicht, dass Law die Absicht hatte, Tashigi mit seiner Attacke zu töten. Smoker hat sie beschützt, das stimmt, aber Smoker selbst konnte ja nicht wissen, ob Law sie töten wird oder nicht. Wenn Law im Room töten könnte, hätte er es doch auch bei Vergo machen könne, anstatt ihn an ein Gelände zu hängen, damit er 2 Minuten später stirbt.
Aber auch, wenn ich mich irren sollte und Law im Room töten kann, ist Trébol nicht tot bzw. besiegt. Das würde Oda ihm doch nicht antun, bevor der keinen ordentlichen Kampf hatte.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden