Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 19:20

   
Bellamys Traum beruht im Ganzen auf Doflamingos Idealen. Da dieser nun aktuell auf traurigem Wege verinnerlichen musste, dass sein Idol ein zynischer Despot ist, welcher niemals Interesse in seiner Person zeigte, ihn seit jeher als ersetzbares Gut ansah, wird er wohl mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Traum haben, nämlich den Piraten, der ihm die rosarote Brille abnahm, zum Piratenkönig zu machen.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1002864
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 19:55

   
Zitat :
Aber auch, wenn ich mich irren sollte und Law im Room töten kann, ist Trébol nicht tot bzw. besiegt. Das würde Oda ihm doch nicht antun, bevor der keinen ordentlichen Kampf hatte.

Ich sehe das genauso, nie im Leben ist Tebol schon aus dem Rennen. Das wäre zu einfach gewesen.
Das Law mit Room alleine töten kann glaube ich auch nicht. Vielmehr nutz er diesen doch, um innerhalb des Rooms seine eigentlichen Attacken zu starten.
Was Bellamy angeht, so wird er wohl mit Barrto zusammen einen Ruffy-Fanclub gründen.. nein Scherz xD
Ich denke das er zwar nicht in die Bande kommt, (hoffentlich) aber er wird wohl einer derer sein, die eines Tages als verbündete Piratenbande mit in die Schlacht zieht. Wobei.. es ist ja nicht das erstemal, dass Flamingo ihm so übel mitspielte und dennoch blieb er ihm immer treu ergeben. Im grunde ist und bleibt er ja dann irgendwie "böse"... aber gut, Ruffy hat ja schon oft die Denkweise der Leute geändert.


Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 21:01

   
Zitat :

Was Bellamy angeht, so wird er wohl mit Barrto zusammen einen Ruffy-Fanclub gründen.. nein Scherz xD
Ich denke das er zwar nicht in die Bande kommt, (hoffentlich) aber er wird wohl einer derer sein, die eines Tages als verbündete Piratenbande mit in die Schlacht zieht. Wobei.. es ist ja nicht das erstemal, dass Flamingo ihm so übel mitspielte und dennoch blieb er ihm immer treu ergeben. Im grunde ist und bleibt er ja dann irgendwie "böse"... aber gut, Ruffy hat ja schon oft die Denkweise der Leute geändert.

Das sie jetzt nen Fanclub gründen, ist zwar unwahrscheinlich. Aber was ich mir gut vorstellen könnte das die sich zusammen tun und eine Bande aufmachen, klar als Ruffys verbündete aber nicht in seiner Crew. Die zwei haben ja auch nicht das schlechteste Verhältniss da Barto Bellamy vor Delliger gerettet hat.

Zitat :

Bellamys Traum beruht im Ganzen auf Doflamingos Idealen. Da dieser nun aktuell auf traurigem Wege verinnerlichen musste, dass sein Idol ein zynischer Despot ist, welcher niemals Interesse in seiner Person zeigte, ihn seit jeher als ersetzbares Gut ansah, wird er wohl mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Traum haben, nämlich den Piraten, der ihm die rosarote Brille abnahm, zum Piratenkönig zu machen.

Aber was haben Ruffy und Mingo sonst für gemeinsamkeiten? Weiss nicht ob Bellamy so ein krasses umdenken machen wird, das grad von reinem Macht gieren auf party machen und einfach das segeln zu geniessen umdenken kann. Klar wir wissen noch nichts von Bellamys Vergangenheit, wenn so ein deftiges umdenken kommen wird, dann muss das schon irgendwie mit der Vergangenheit zusammenhängen.

Ich würde das mit Barto und Bellamy irgendwie noch cool finden und so ist er nicht direkt in der Crew *-*

Lg IGel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 21:20

   
Igel, Bellamy befindet sich zurzeit unbestritten in einem Reife Prozess, dessen gewichtige Zentrale, der Zwischenstopp Skypia war. Er verlor Kameraden, reifte, wuchs aus sich hinaus und ist nun ein grossgewachsener, überdurchschnittlich muskulöser, charismatischer Rookie, der ein starker Kontrast zum Mock town Bellamy ist, welcher lediglich ein arroganter Pirat ohne eigene Träume war. Das erinnert mich sehr stark an Berserk, wo das Streben nach der Realisierung der eigenen Träume, auch ein Kernaspekt ist. Gerade wenn mann aufwacht, und merkt, dass das Leben zu kurz ist, um die Träume anderer Menschen zu verfolgen, gerade wenn der Mangaka die Skypia Komponente offensichtlich dafür zu Beginn des Arc einbaute, um am Ende seinen runden Charakter Bellamy mehr Tiefe und dem Leser mehr Spielraum zur Identifikation zu geben. Okta, Gal Dino waren in ihren jeweiligen Arcs auch keine sympathischen Antagonisten, jedoch sollte sich der durchschnittliche Leser zum gegenwärtigen Zeitpunkt doch mit ihnen, wenn auch nur gering, identifizieren oder sympathisieren. Vor allem bei einem Charakter wie Bellamy, welcher soviel Potential besitzt, dürfte man keine voreiligen Schlüsse ziehen. 

Ich nehme stark an, dass Oda spätestens nach einem, ihm gewidmeten Flashback alle Skeptiker umstimmen wird, denn ich gehe gegenwärtig von einer stark traumatisierenden Kindheit aus, welche somanche Entscheidungen begründen könnten.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 21:49

   
Zitat :

Vor allem bei einem Charakter wie Bellamy, welcher soviel Potential besitzt, dürfte man keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Sry das kann man aber bei allen Charakter sagen, Oda kann bei jedem eine Geschichte so einbauen wie er will. Auch Barto könnte ne ganz tragische Geschichte haben.

Der Zwischenstopp hat aber nicht gross was geändert bei Bellamy, da er ja immer noch voll auf Mingo abgefahren ist. Erst als er merkte das Mingo ihn beim Turnier eh nie gewinnen lassen hätte, merkte er langsam das es nicht so gut ist und gleichzeitig sah er Ruffy(welcher ihn zum ersten mal von seinem hohen ross runter gehauen hat) wieder, was bei ihm zusammen ein Umdenken gebracht hat.

Skypia wurde einfach eingebaut weil er grad lust hatte und es besser passte als Thiller Bark. Denke nicht, auch wenn bellamy jetzt beitretten wird, das Oda das schon bei Skypia geplant hat. So genau hat er seine Geschichte noch nicht gepant. Er lebt einfach mit den Chars mit und trifft dann entscheidungen nach was passiert ist. nicht gross denkt nach was nachher passiert.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Fr 5 Sep - 22:11

   
Igel, zunächst einmal denke ich, dass Oda eine gute Weitsicht verfügt und nicht eben nicht mit seinen Charakteren auf diese Weise lebt, sondern eher wie ein Vater jedem eine Vision auferlegt. Skypia deshalb, weil Bellamy sich auf Mock town 
über ihn aufgrund eben jener Insel lustig gemacht hatte. Rein Hypothetisch würde ich sagen, dass Oda damit ausdrücken wollte, dass wir es hier mit einem reiferen Bellamy zu tun haben und jener seine Weltsicht grundlegend änderte. 

Dein Hauptaugenmerk: Ja, richtig, Bellamy wollte seit geraumer Zeit der Donquixote Familie beitreten, ist meiner Meinung nach auch stärker als Machvise, Baby 5 oder Jola, dennoch wurde es ihm stets verwehrt. Ich glaube das es hiebei einfach eine Frage des Charakters ist. Law, welcher als Kind vermutlich diese spezielle Wut inne hatte, die Doflamingo so bewundert und dem gegenüber Bellamy, der heteronom, willenlos einem Samurai imponieren möchte. 

Mfg

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878981
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 0:32

   
Hammer Kapitel *_*

Geheimer Plan

Die Überraschung ist echt gelungen, die Combo von Law und ruffy ist einfach Hammer. Die Frage ist wie viel Reserven Law noch besitzt. Den solche Combis Kosten Kraft. Der überlegener Gegner spuckt Blut, ein Bild für die Götter. Was für eine Geschwindigkeit ^^


Bellamys zukunft

Wie erwartet kämpft er bis zum Tod, für seinen Traum mal unter Don Flamingo dienen zu können. Wie bringt man jemanden mit So viel, Ehrgeiz dazu seinen hart erkämpften Traum aufzugeben? In dem man seinen Traum zerstört? Sprich sein Ziel vernichtend schlägt und dann ihn einlädt? Denke wenn Don Flamingo besiegt ist, wird Bellamy sich ein neues Ziel suchen. Kann mir noch nicht vorstellen was, aber ein neuer strohhut wird er denke ich nicht. Die Zeichen sehen zwar gut aus, aber ich denke Oda will uns damit irgendwie in die irre führen....

Kick Ass

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 0:39

   
Ich persönlich finde Bartolomeo auch viel besser als Bellamie, aber beider werden vermutlich nicht der SHB beitreten, sondern als Verbündete weiter machen. Barto finde ich super und er ist auch verdammt stark, würde die SHB auf jeden Fall aufwerten, aber ich denke daß er "nur" ein Follower wird.

Daß Vergo noch mal auftaucht ist nicht unmöglich. Flamingo hat die Köpfe von Baby5 und dem anderen einfach so an deren Körper geschmissen und sie blieben dran. Vielleicht hat er auch Vergo zusammen geflickt.

Law, Hakuba & Ruffy gegen Vergo, Trebol und Flamingo.  Möglich ist es. wäre auch interessant.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 0:45

   
Zitat :

Dein Hauptaugenmerk: Ja, richtig, Bellamy wollte seit geraumer Zeit der Donquixote Familie beitreten, ist meiner Meinung nach auch stärker als Machvise, Baby 5 oder Jola, dennoch wurde es ihm stets verwehrt. Ich glaube das es hiebei einfach eine Frage des Charakters ist. Law, welcher als Kind vermutlich diese spezielle Wut inne hatte, die Doflamingo so bewundert und dem gegenüber Bellamy, der heteronom, willenlos einem Samurai imponieren möchte.

Da musst mir jetzt echt mal erklären wie du auf die stärke kommst? Er hat gegen Dellinger verloren, er hat gegen den King Puntch verloren. bis jetzt hat er echt nur verloren aber dennoch behauptet ihr das er so stark ist, wieso??? nicht das ich sage das er schwach ist(doch sag ich schon, aber einfach weil man bis jetzt nichts gesehen hat) aber er hat noch keine anzeichen gezeigt das er was drauf hat.

Das Oda vor über 8 Jahren schon geplant hat das es so kommen wird, wie es jetzt ist. Das ziemlich unwahrscheinlich, es wirkt einfach sehr gut alles passend weil Oda sich in seiner WElt perfekt auskennt und nicht so wie andere Mangakas.

Aber nochmal zu Bellamy, ich halte immer noch an meiner Theorie das Barto und Bellamy zusammen ne Crew aufmachen und halt Ruffy als Verbündete beistehen.

Zitat :

Daß Vergo noch mal auftaucht ist nicht unmöglich. Flamingo hat die Köpfe von Baby5 und dem anderen einfach so an deren Körper geschmissen und sie blieben dran. Vielleicht hat er auch Vergo zusammen geflickt.

Es ist war nicht unmöglich, aber das jetzt nochmal Vergo auftauchen würde, ist relative unwahrscheinlich..würde ihrgendwie nicht so ganz passen. so spät wieder nen Kampf Gegner rauszuhauen, wäre speziel. Nicht das ich es nicht gut finden würde, so hättet Habuka noch einen kampf, weiss nicht gegen wen er kämpfen sollte. halt ausser das er austickt und dann gegen BArto kämpfen würde.

Aber ein anderen cooler Kampf, für mich, wäre noch Barto vs Dellinger. So eine Revanche als Barto Bellamy beschützt hat.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 0:51

   
Ja, Bartos Barrieren sind super, aber er besitzt bestimmt kein Haki und schnell wird er auch nicht sein. Jemand wie Dellinger der sehr schnell zu sein schein, wird eine echte Herausforderung sein.
Ja Bellamie ist meines Erachtens nach zu schwach für die SHB.
Viola wäre da mit ihrer einzigartigen Kraft viel nützlicher. So eine haben nichtmal die Kaiser in ihrer Crew und wie Marine oder WR auch nicht. Dann hätte Ruffy schon zwei besondere Frauen dabei. Viola und Robin.
Wäre auch sinnvoller, denn wenn Jimbei dazu kommen sollte, dann brauchen die nicht noch einen wie Bellamie. Barto schon eher. Einen Fanboy dabei zu haben wäre sicher lustig, und schlimmer als mit brook würde es nicht mit Barto werden finde ICH.

Ja Solariumigel. du ahst recht, daß es unwahrscheinlich ist, aber Vergo muss nicht tod sein, und so wären es 3 vs. 3


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 0:54

   
Ich könnte mir vorstellen, dass sich Bellamy für Ruffy noch opfern könnte. Er hat seine Fehler eingesehen und merkt, dass er sein ganzes Leben lang einem falschen Vorbild nachjagte. Flamingo hat ihn als Abschaum beschimpft und gesagt, dass die Schwachen sich nicht mal ihren Tod aussuchen können. Deshalb denke ich, dass er Flamingo genau das Gegenteil beweisen will, falls er noch etwas Kraft hat, und Ruffy in einer Notsituation unterstützt. Daraufhin wird er sterben, Ruffy konnte ihn nicht retten und wird erst richtig wütend, vielleicht kommt dann ne neue Angriffsart von Ruffy zum Einsatz. Könnt ich mir ganz gut vorstellen und so was gabs soweit ich weiß noch nicht bei einem Kampf, Bellamy würde sich dafür ganz gut anbieten.


Könnte aber auch genau das Gegenteil der Fall sein, da sich Ruffy schwor jeden seiner Freunde zu retten, weshalb Bellamy nicht sterben darf. Als Crewmitglied seh ich ihn jedoch trotzdem nicht an, er wird sich eventuell wieder eine eigene Crew aufbauen und zu einem späteren Zeitpunkt die Strohhüte treffen und vielleicht unterstützen.


Aber theoretisch kann mit Bellamy danach alles geschehen, vielleicht sieht er Ruffy als Lebensretter, woraufhin er alles macht, was Ruffy ihm sagt, der Crew beitritt, etc. Ich würde die erste Variante von mir bevorzugen, da so ein dramatisches Ende für Bellamy gut passen könnte^^



PS: Vergo und Monet sind garantiert tot. Monet bekam einen Eissplitter ins Herz gerammt und wurde unter Felsen nachher begraben, Vergo wurde in kleine Einzelteile ebenso wie Monet begraben oder ist durch ne Explosion in die Luft geflogen. Da die beiden, die einzigen Menschen auf Punk Hazard am Schluss waren, konnte niemand ihnen helfen und es wäre ne große Enttäuschung, wenn sie doch noch überlebt haben.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012326
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 2:27

   
@Ac3x96 schrieb:
Ich könnte mir vorstellen, dass sich Bellamy für Ruffy noch opfern könnte. Er hat seine Fehler eingesehen und merkt, dass er sein ganzes Leben lang einem falschen Vorbild nachjagte. Flamingo hat ihn als Abschaum beschimpft und gesagt, dass die Schwachen sich nicht mal ihren Tod aussuchen können. Deshalb denke ich, dass er Flamingo genau das Gegenteil beweisen will, falls er noch etwas Kraft hat, und Ruffy in einer Notsituation unterstützt. Daraufhin wird er sterben, Ruffy konnte ihn nicht retten und wird erst richtig wütend, vielleicht kommt dann ne neue Angriffsart von Ruffy zum Einsatz. Könnt ich mir ganz gut vorstellen und so was gabs soweit ich weiß noch nicht bei einem Kampf, Bellamy würde sich dafür ganz gut anbieten.


Könnte aber auch genau das Gegenteil der Fall sein, da sich Ruffy schwor jeden seiner Freunde zu retten, weshalb Bellamy nicht sterben darf. Als Crewmitglied seh ich ihn jedoch trotzdem nicht an, er wird sich eventuell wieder eine eigene Crew aufbauen und zu einem späteren Zeitpunkt die Strohhüte treffen und vielleicht unterstützen.


Aber theoretisch kann mit Bellamy danach alles geschehen, vielleicht sieht er Ruffy als Lebensretter, woraufhin er alles macht, was Ruffy ihm sagt, der Crew beitritt, etc. Ich würde die erste Variante von mir bevorzugen, da so ein dramatisches Ende für Bellamy gut passen könnte^^



PS: Vergo und Monet sind garantiert tot. Monet bekam einen Eissplitter ins Herz gerammt und wurde unter Felsen nachher begraben, Vergo wurde in kleine Einzelteile ebenso wie Monet begraben oder ist durch ne Explosion in die Luft geflogen. Da die beiden, die einzigen Menschen auf Punk Hazard am Schluss waren, konnte niemand ihnen helfen und es wäre ne große Enttäuschung, wenn sie doch noch überlebt haben.


Ich möchte hier zwei Sachen anmerken, die natürlich nicht stimmen müssen, aber schon plausibel klingen.

1.) Bellamy wird nicht in der Lage dazu sein, Ruffy irgendwas zu beweisen, da er von DoFlamingo kontrolliert wird.
DoFlamingo hat Bellamy nicht umsonst als schwach und als Abschaum bezeichnet, denn sonst wäre er gar nicht in diese Situation geraten. Schon allein deshalb wird er da nicht aus eigener Kraft aus den Klauen von DoFlamingo rauskommen.

Die einzige Möglichkeit, die ich für Bellamy momentan sehe ist, dass DoFlamingo halt besiegt wird und Bellamy dadurch nicht mehr wie eine Marionette kontrolliert wird. Sollte der Kampf zwischen Ruffy und DoFlamingo aber aus irgend einem Grund unterbrochen werden, so sehe ich schwarz für Bellamy.


2.) DoFlamingo war nach der Explosion kurz auf Punk Hazard und kämpfte doch gegen Smoker und auch kurz gegen Aokiji.
Wer weiß... Vielleicht fand er ja wirklich "Überreste" von zumindest Vergo, der die Explosion eventuell durch seinen Hakikörper überstanden haben könnte und hat ihn wieder zusammengeflickt. Persönlich glaube ich da zwar auch nicht dran, aber wissen kann man es ja nie so genau.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 8:13

   
@ Ac3x96

Das Bellamie stirbt finde ich gut. Ruffy kämpft ja wie ein Trottel, bzw benimmt sich wie einer und bevor er ernst macht dauert es immer lange. Manchmal zu lange für meinen Geschmack. Zorro hat ihn ja schon ein mal abgemahng quasi, er soll gefälligst richtig kämpfen, wir sind hier in der neuen Welt.

Es wäre super wenn Bellamie vor Ruffys Augen stirbt. Bisher konnte er ja jeden retten, außer Ace. Wenn Bellamie vor seinen Augen stirbt, dann wird Ruffy hoffentlich BEWUSST, daß er in der neuen Welt ist und es dort anders zu geht, und Ruffys Erinnerungen werden wach, wie er Ace schon nicht retten konnte, und dann kämpft Ruffy richtig. Vermutlich aber wird Bellamie erst nach einem Flashback sterben.

Daß Monet überlebt hat, halte ich für ausgeschlossen. Dolch durchs Hetz muss den Tod bedeuten, sogar in OP.
Aber Vergo könnte wieder kommen. Vielleicht etwas seltsam aussehend. Flamingo hat ihn zusammen geflickt, wie bei Tetris aber es fehlten ein paar Bausteine haha :-D . Das sähe bestimmt lustig aus.

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 8:27

   
Ich weiß nicht was so viele gegen Bellamy habe, aber grade deswegen weil er so ein "großer" Feind von Ruffy war würde er in die Crew passen. Wir wissen nicht viel von Bellamy und deswegen könnt ihr nicht sagen er passt nicht in die Crew. Er hatte vielleicht auch einen anderen Grund sich Flamingo anzuschließen... nach so FB´s sind wir immer schlauer.

Was ich echt kindisch und wirklich idiotisch finde (sorry) ist das Vergo und Monet noch leben sollen. Hallo Leute?! Soll jetzt jeder in One Piece überleben, dann könnten wir auch sagen das Ace überlebt hat und wieder back kommt. Sowas kann weder Monet noch Vergo überlebt haben. Die Insel ist in die Luft gegangen bevor Mingo kam und er hatte dann auch was besseres zu tun als zwei Leichen zu finden. (Aokiji/ Smoker, G5/ back nach Dressrosa).. lasst auch mal Charaktere in One Piece tot sein.

Das Bellamy sterben soll ist auch ned so mein Ding.
@MaTn1981
Ich glaube der Tod von Ace (Sein Bruder) muss ihn gereicht haben... da wird kein weiterer mehr sterben.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 8:32

   
ICh finde Bellamie einfach zu schwach für ein neues Mitglied. Jimbei ist okay. Ruffy braucht nicht solche schwachen. Barto ist schon viel stärker. Ich sähe lieber Viola in der SHB, sie könnte viel viel nützlicher sein.

Und bisher haben ALLE außer ACE und WB in One Piece überlebt. Das ist doch hier die Regel und nicht die Ausnahme. ich würde mich etwas wundern wenn Vergo nicht noch mal auftaucht.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900416
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 9:53

   
also ich hab das damals so verstanden, dass die Insel eben NICHT in die Luft geflogen ist. Sonst hätte die G5 nicht wieder eingesammelt werden können und Smoker hätte keinen Grund gehabt, dort zu bleiben. Die SHB war zu diesem Zeitpunkt ja auch noch auf der Insel.
Ich glaube trotzdem, dass beide tot sind, weil Oda es so dargestellt hat. Nicht angedeutet und sich eine Hintertür offen gelassen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 11:22

   
@Soul of Bahamut schrieb:
1.) Bellamy wird nicht in der Lage dazu sein, Ruffy irgendwas zu beweisen, da er von DoFlamingo kontrolliert wird.
DoFlamingo hat Bellamy nicht umsonst als schwach und als Abschaum bezeichnet, denn sonst wäre er gar nicht in diese Situation geraten. Schon allein deshalb wird er da nicht aus eigener Kraft aus den Klauen von DoFlamingo rauskommen.

Ich bezweifle, dass Flamingo weiterhin Bellamy kontrollieren wird, nachdem er so heftig von Ruffy getroffen wurde. Er wird ihn einfach auf dem Boden liegen lassen und sich nichts dabei denken. Bellamy muss auch nicht aufstehen und Flamingo attackieren, er wirft sich einfach als menschliches Schutzschild wie Corby damals gegen Akainu in den Weg, falls er nicht kontrolliert wird und falls Ruffy ziemlich in der Klemme steckt. Aber wie gesagt, ist nur ne Theorie, die mir gefallen würde, kann auch ganz anders kommen.


@boxed_son
Monet hat es damals nicht geschafft das 3. Labor explodieren zu lassen, aber Law sagte damals zu Vergo, dass der Raum, in dem Vergo sich befindet in die Luft hochgeht oder so was ähnliches, von dieser vehmischen Explosion, was Monet plante, wusste er schließlich nichts.
Stimmt, die G5 haben ihre Kamaraden befreit, aber Monet war an einem komplett anderen Ort und in der Nähe von Vergo war niemand, auch wenn sie ihn gesehen haben, sollte es keinen Grund dafür geben ihn zu retten. Es ist nun mal besser so, wenn die beiden gestorben sind, alles andere wäre für mich ziemlich unlogisch.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 12:32

   
Bellamy

Auch wenn ich gegen Bellamy in der Bande bin, gibt es Dinge, die ich nicht ganz richtig finde:

1. Manche sagen, er passt nicht in die Bande. Das klingt aber so, als hätte die Strohhutbande irgendeine Struktur. Wir haben jemanden, der nichts macht außer trainieren und schlafen, einen, der fast an Erregung gestorben ist, ein Monster, einen Schisser, eine sehr intelligente und pessimistische Archäologin, einen perversen Cyborg, ein Skelett, das Witze reist und Nami, die eigentlich ganz normal ist. Diese Gruppe von zusammengewürfelten Leuten, deren einzige Gemeinsamkeit darin besteht, dass sie total bekloppt sind, wird auch noch von einem komplett idiotischen Teenager angeführt, der sich manchmal dümmer anstellt als ein Pferd im Weltall. Was ich damit sagen will, ist, dass JEDER in diese Bande passt, weil sie absolut keine Struktur hat.

2. Manche sagen auch, dass Bellamy zu schwach für die Strohhüte ist. Auch das ist meiner Meinung nach kein schlagfertiges Argument, denn ich schätze ich stärker als Lysop und Nami ein. Ruffy und allen anderen Strohhüten ist es egal, wie stark jemand ist. Wenn Ruffy jemanden will, dann nimmt er ihn sich und alle sind damit einverstanden, ob diese Person jetzt die Stärke einen Falkenauges oder die einen Grizzlys besitzt.

Was aber wirklich gegen ihn spricht, ist die Tatsache, dass er keinen Traum hat. Und ich muss einfach sagen, dass ich ihn nicht mag. Das ist ein Argument gegen ihn, aber ich will ihn einfach nicht in der Bande.

Sagte Law nicht, dass es die einzige Möglichkeit ist, Flamingos Parasiten zu beenden, Bellamy bewusstlos zu schlagen? Falls das stimmt, müsste Bellamy ja eigentlich immer noch kontrolliert werden. Aber vielleicht hat Flamingo durch den direkten Treffer auch die Kontrolle verloren. Aber auch, wenn Bellamy nicht mehr kontrolliert wird, kann Flamingo ihn ja jeder Zeit wieder kontrollieren, es sei denn, jemand schafft ihn weg.

Irgendjemand hat noch geschrieben, dass Hakuba hochkommt und Ruffy und Law hilft. Das bezweifle ich aber. Warum hätte Oda Cavendish denn auf Level 3 lassen sollen, wenn er ihn ein paar Kapitel später doch wieder hochschickt. Außerdem, wie soll Hakuba denn da hochkommen? Ruffy, Kyros und Law haben es nur dank Bartolomeos Treppe hoch geschafft. Hakuba ist zwar schnell, aber da hoch fliegen kann er denke ich nicht. Und Ruffy und Law gegen Flamingo und Trébol ist doch schon ein fairer Kampf. Da ist ein amoklaufender Irrer nicht nötig.

Monet ist zu 100% tot. Ihr Herz wurde durchstochen. Was Vergo angeht, so hoffe ich, dass er tot ist, weil es einfach uncool wäre, wenn er noch lebt. Ich mag Vergo, aber er ist auf Punk Hazard gestorben. Flamingo konnte auch gar keine Teile von ihm finden, denn er kam auf die Insel, hat die Marine gesiegt, wurde von Aokiji aufgehalten und ist gegangen.

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 15:43

   
@MaTn1981 schrieb:
ICh finde Bellamie einfach zu schwach für ein neues Mitglied. Jimbei ist okay. Ruffy braucht nicht solche schwachen. Barto ist schon viel stärker.  Ich sähe lieber Viola in der SHB, sie könnte viel viel nützlicher sein.

Und bisher haben ALLE außer ACE und WB in One Piece überlebt. Das ist doch hier die Regel und nicht die Ausnahme. ich würde mich etwas wundern wenn Vergo nicht noch mal auftaucht.  

Das soll ja nicht heißen das nur diese beide in One Piece sterben dürfen. Es dürfen auch andere sterben und die Beweiße liegen Glas klar vor dir das sie Tot sind. Herz durchstochen und Bewegungsunfähig...

Bellamy
Ich finde er passt super da rein. Wie war es mit Nico Robin? Sie wollte auch sterben und man hat auch nichts genaues von ihren Träumen gewusst. Genauso ist es bei Bellamy auch. Er will sterben und wir wissen nichts genaues über ihn. Ich finde es spricht nichts gegen seinen Beitritt. Ich gönne es ihn, aber auch Rebecca gönne ich es. (Bloß die soll ned mit ihrer Gladiator Rüstung rumlaufen... das die schon fast nackt ist nervt mich um ehrlich zu sein.)

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 18:23

   
@Noctis schrieb:
Ich weiß nicht was so viele gegen Bellamy habe, aber grade deswegen weil er so ein "großer" Feind von Ruffy war würde er in die Crew passen. Wir wissen nicht viel von Bellamy und deswegen könnt ihr nicht sagen er passt nicht in die Crew. Er hatte vielleicht auch einen anderen Grund sich Flamingo anzuschließen... nach so FB´s sind wir immer schlauer.

Was ich echt kindisch und wirklich idiotisch finde (sorry) ist das Vergo und Monet noch leben sollen. Hallo Leute?! Soll jetzt jeder in One Piece überleben, dann könnten wir auch sagen das Ace überlebt hat und wieder back kommt. Sowas kann weder Monet noch Vergo überlebt haben. Die Insel ist in die Luft gegangen bevor Mingo kam und er hatte dann auch was besseres zu tun als zwei Leichen zu finden. (Aokiji/ Smoker, G5/ back nach Dressrosa).. lasst auch mal Charaktere in One Piece tot sein.

Das Bellamy sterben soll ist auch ned so mein Ding.
@MaTn1981
Ich glaube der Tod von Ace (Sein Bruder) muss ihn gereicht haben... da wird kein weiterer mehr sterben.

Lieber Noctis, ich gebe dir da vollkommen recht, bezüglich der Bellamy Thematik und denke, dass der Tod von Ace gegenwärtig noch einiges an Gewicht inne hat und man deshalb nicht von einem frühen Ableben Bellamys ausgehen kann. Den Charaktertyp Bellamy gibt es bei den Strohüten noch nicht und nebenbei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Bellamy mit einer potentiellen Leidensgeschichte ins Bild der Strohüte passen würde.  Er wird beitreten und an jenem Tag werden sich die Antisympathien lichten.

Vergo und Monet sind tot, das müsste jeder im Normalfall mitbekommen haben. Angeheftet an ein Geländer und emotionale Abschiede vor einer flächendeckenden Explosion lässt leider keinen Spielraum für Spekulationen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 20:17

   
Bevor Bellamy reintritt,möchte ich wissen,was er für Ziele hat.Ruffy unterstützen,um Piratenkönig zu werden?Nein,niemand ist der Strohutbande nur beigetreten um Ruffy bei seinem Ziel zu helfen.Jeder hatte seine eigene Ziele.Bei Bellamy ist es anders.Er hat keine eigene Träume,will sich nur an jemanden anhängen und fertig.Ich will ihn nicht in der Strohutbande haben,einfach aus dem Grund das er sich auf Alabastia über das One Piece und Skypia lustig gemacht hat,er ist ein Abschaum.Wenn er aber sich ändert und beschließt,auch einen Traum zu haben,dann hat er eine Chance der Crew beizutreten.Des weiteren ähnelt seine Fähigkeit Ruffy sehr,deshalb denke ich ist er nicht von großem Nutzen.Er wird wohl einfach Verbündeter Ruffys bleiben.

Bartolomeo wird eines Tages Ruffys Crew beitreten,ich bin mir ziemlich sicher,aber viel später denk ich mal.Er schämt sich jetzt zu sehr.Als Fanboy passt er sehr gut rein.Neben Lysop,Ruffy ist der dritte Vollidiot am Boot. Very Happy
Ich find diesen Charakter sehr lustig und will einfach ihn in der Strohutbande dabeihaben.Und mit seiner Barrierefrucht haben die Strohüte einen guten Vorteil.

Was Vergo betritt,er könnte durchaus die Explosion mit seinem gehärtenem Körper(also mit Haki),wenn auch zerteilt,überleben,aber wie konnte er innerhalb kurzer Zeit dem Giftgas entkommen?Ich find ihn eigentlich ganz cool,so einen Tod kann ich mir nicht vorstellen,vielleicht haben Smokers Leute Vego gefunden und ihm geholfen,wer weiß.Aber zu dem Arc Dressrosa passt er garnicht mehr rein.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012326
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 21:26

   

Eigentlich gehört das nicht wirklich hier rein, aber da einige der Meinung sind, dass es ja so offensichtlich ist, dass zumindest Vergo auf jeden Fall tot ist, würde ich gern dagegenhalten und auch begründen, dass das niemand außer Oda wissen kann, auch ihr Leute nicht, die sich da ja so zu 100000% sicher sind.

Erstmal gab es keine direkte Szene, die den Tod von Vergo (und auch Monet) gezeigt hat. Man sah nur, dass der Raum, in dem sich Monet befand explodiert ist. Man sah aber während dieser Explosion kein "Zerreißen" des Körpers von Monet oder die totale Vernichtung aller Körperteile von Vergo.

Wenn es wirklich mal Tote in One Piece gibt, dann sieht man sie auch wirklich ganz offensichtlich so wie im Fall von Ace, wo Akainus Faust seinen Körper durchbohrte und man ihn auch sterben sah oder Whitebeard, wo es auch offiziell bestätigt wurde, dass er durch so und so viele Schüsse, Schwerthiebe und allem drum und dran getötet wurde.

So etwas sah man bei Vergo und Monet nicht, und ich bin ziemlich fest davon überzeugt, dass zumindest Vergos Hakikörperteile eine Explosion überleben können, sonst wäre er doch auch gar nicht so weit oben in der Hierarchie der Marine gelandet. Die andere Frage ist halt nur, was, wer, wo wie und wann man ihn gefunden und eventuell wieder zusammengesetzt hat.

Meine Vorstellung/Idee muss genauso wenig stimmen wie die der Leute die behaupten, dass Monet und Vergo zu 10000% tot sind. Es aber komplett auszuschließen ohne eine offizielle Bestätigung ist schon sehr fahrlässig in der One Piece Welt.



Zuletzt von Soul of Bahamut am So 7 Sep - 7:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Sa 6 Sep - 23:07

   
@Soul of Bahamut schrieb:
Eigentlich gehört das nicht wirklich hier rein, aber da einige der Meinung sind, dass es ja so offensichtlich ist, dass zumindest Vergo auf jeden Fall tot ist, würde ich gern dagegenhalten und auch begründen, dass das niemand außer Oda wissen kann, auch ihr Leute nicht, da sich da ja so zu 100000% sicher sind.

Erstmal gab es keine direkte Szene, die den Tod von Vergo (und auch Monet) gezeigt hat. Man sah nur, dass der Raum, in dem sich Monet befand explodiert ist. Man sah aber während dieser Explosion kein "Zerreißen" des Körpers von Monet oder die totale Vernichtung aller Körperteile von Vergo.

Wenn es wirklich mal Tote in One Piece gibt, dann sieht man sie auch wirklich ganz offensichtlich so wie im Fall von Ace, wo Akainus Faust seinen Körper durchbohrte und man ihn auch sterben sah oder Whitebeard, wo es auch offiziell bestätigt wurde, dass er durch so und so viele Schüsse, Schwerthiebe und allem drum und dran getötet wurde.

So etwas sah man bei Vergo und Monet nicht, und ich bin ziemlich fest davon überzeugt, dass zumindest Vergos Hakikörperteile eine Explosion überleben können, sonst wäre er doch auch gar nicht so weit oben in der Hierarchie der Marine gelandet. Die andere Frage ist halt nur, was, wer, wo wie und wann man ihn gefunden und eventuell wieder zusammengesetzt hat.

Meine Vorstellung/Idee muss genauso wenig stimmen wie die der Leute die behaupten, dass Monet und Vergo zu 10000% tot sind. Es aber komplett auszuschließen ohne eine offizielle Bestätigung ist schon sehr fahrlässig in der One Piece Welt.

Aso es ist kein eindeutiger Beweiß das Monets Herz durchstochen wurde sie Blut spuckte und nicht mehr mit Mingo sprach? ... Was soll noch kommen? Jason der sie mit der Kettensäge + Haki in stücke schneidet?!
Wie soll Vergo entkommen sein... nicht mal Haki würde solch eine Explosion Standhalten... hat jetzt jeder einzelne Körperteil Flügel bekommen und ist weg geflogen... Seht ein das die beiden Tot sind und es ist auch gut so.

@Lemon1
Wie ich schon in meinen vorigen Post erwähnt habe, wissen wir nichts über Bellamy. Er ist meiner Meinung nach wie Robin.
Das mit den Bartolomeo, Ruffy und Lysop würde ich auch gerne sehen hahaha wäre bestimmt sehr lustig^^

Aegir
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 308100
Dabei seit Dabei seit : 23.04.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Mo 8 Sep - 1:12

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Was aber wirklich gegen ihn spricht, ist die Tatsache, dass er keinen Traum hat. Und ich muss einfach sagen, dass ich ihn nicht mag. Das ist ein Argument gegen ihn, aber ich will ihn einfach nicht in der Bande.

Um speziell darauf noch mal einzugehen: Es muss nicht sein, dass er gar keinen Traum hat. Eventuell hat er einen, nur war es ihm zu den Zeitpunkten, wo er aufgetreten ist, entweder zu peinlich (Stichwort: Mock Town) oder die Situation unangemessen (Dressrosa). Hordy Jones hat das schon mal in dem Thread über die Beitritte von potenziellen Strohhüten erwähnt - Bellamy faselt in Kapitel 224 irgendwas von "Goldenen Ländern", dem "One Piece" und einer "smaragdenen Stadt". Kann natürlich keiner sagen, was sich Oda hier dabei gedacht hat, aber
- "Goldene Länder": "Länder" passt hier nicht wirklich, aber das ist wahrscheinlich Skypia
- "One Piece": Selbsterklärend
- "Smaragdene Stadt": Joah, da wären wir. Es könnte eventuell sein, dass es sein geheimer Wunsch ist, diese Stadt zu finden.

Wie schon erwähnt, wurde alles schon von Hordy Jones im anderen Thread geschrieben, aber ich persönlich finde das gar nicht mal so unlogisch. Beitrittsgründe gäb's auf jeden Fall genügend, mir erschließt sich zwar nicht so ganz, was für eine Funktion er auf dem Schiff haben soll, aber vielleicht finden die Strohhüte ja eine für ihn.

Sinjo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 521334
Dabei seit Dabei seit : 28.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan   Mo 8 Sep - 16:27

   

Ich hoffe nicht das Bellamy in die Crew kommt, finde dieser chrackter strahlt mal so garnichts aus und hätte damals schon von flamingo um die ecke gebracht werden sollen. Auch wenn er jetzt nicht mehr so ist wie früher hat dieser chrackter einfach kein stiel, der passt einfach nicht rein. Jeder andere Strohhut hat sofort was ausgestrahlt und hatte irgend ne beklopte eigenart und als festes mitglied dann auch einen zweck. Bei bellamy fehlt mir irgendwie alles, finde seine TF total langweilig, kopiert sogar ruffy vom kampfstiel her etwas. Sehe auch irgendwie keine verborgenen fähigkeiten und als einfacher kämpfer find ich ihn viel zu low. Hoffe das er nur den ZWeck erfüllen soll, ruffy nochmal richtig wütend zu machen indem er einfach platt gemacht wird ob tot oder nicht am ende ist latte. Aber bitte nicht in die crew. Barto oder Viola passen da schon besser. Auch wenn ich persönlich nicht glaube das Viola ihr land verlässt, habe ich immernoch die hoffnung das Barto am ende dabei sein wird. Er ist ein total bekloppter chrackter und passt allein deswegen schon in die crew, dazu ist seine TF ziemlich nützlich und anscheind flexibel. Und ich find ihn mega lustig Very Happy

Bei Vergo würde ich ein zurück kommen nicht zu 100% prozent ausschließen, in Alabasta hat auch hier der Vogelmann überlebt obwohl er mit der dicken bombe anscheind hoch gegangen ist. Aber wie schon jemand gesagt hat bei Monet ist Schluss und wenn sie das überlebt hat (herz erstochen) fände ich das erhlichgesagt ziemlich lächerlich.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 759: Geheimer Plan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden