Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Sa 13 Sep - 21:01

   
Bei den Oberkommandanten bin ich optimistisch. Bis jetzt machen sie alle 3 keinen sonderlich starken Eindruck, aber das kann sich noch schnell genug ändern. Diamante hat im Finale verloren, aber hätte er damit rechnen können, dass Sabo Ruffys Platz einnimmt und die Arena dann auch noch zerstört? Seine Teufelskraft finde ich sehr interessant und sie hat auch viel Potenzial, also hoffe ich mal, dass er einen tollen Kampf gegen Kyros kriegt.
Trébol wurde von Law auseinander genommen, aber ich finde, dass man Law nicht als Referenz für die Stärke eines Charakters nehmen kann. Seine Teufelskraft ist eigentlich schon unfair. Er kann einfach jemanden zerschneiden, und das auch noch auf Distanz. Man kann die Attacken zwar blocken oder ihnen ausweichen, aber im Falle von Trébol ist es ja so, dass dieser 1. überrascht wurde und 2. mit einer sehr speziellen Attacke angegriffen wurde. Das alles geschah ja in Sekundenbruchteilen. Law bewegt die Finger und schon ist er woanders und kann loslegen.
Trébol wurde im Untergrundhafen aber sehr stark und schnell dargestellt und auch seine Teufelskraft ist super. Auch bei ihm habe ich große Hoffnung.
Pica hatte sehr starke Momente. Er hat eine ganze Armee aufgehalten und kann mit seiner Teufelskraft quasi die gesamte Insel kontrollieren. Zorro hat ihn zwar momentan gut im Griff und sagte selbst, dass er Pica überlegen ist, aber ich bin immer noch überzeugt davon, dass Pica noch nicht alles gegeben hat. Falls er nicht noch was aus dem Ärmel schütteln kann, bin ich sehr enttäuscht, weil die Steinfrucht zu meinen Lieblingsfrüchten gehört.

Im Kapitel 759 hat Flamingo schließlich auch nicht gut ausgesehen. Er hat Ruffy und Law unterschätzt und eine starke Attacke abgekriegt. Und auch wenn hier JEDER wusste, dass Flamingo längst nicht geschlagen ist, kann man sagen, dass die Situation, in der Flamingo sich am Ende des Kapitels 759 befand, die selbe war, in der sich Pica und Trébol befanden: Er hat eine starke Attacke abbekommen und sah für einen Moment unterlegen aus. Aber im Kapitel 760 hat Flamingo den Spieß auf beeindruckende Weise umgedreht. Jetzt ist er ganz klar der dominante, obwohl er einen schwachen Moment hatte. Und wer sagt denn, dass Pica und Trébol das nicht auch so machen können? Vielleicht wird es am Mittwoch/Donnerstag Picas Moment, um den Spieß umzudrehen und zu glänzen. Mir fällt nichts ein, was das unmöglich machen sollte.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Oda Franky einen ebenbürtigen Gegner in Form von Senior Pink gibt und Dellinger so krass darstellt, aber Pica, die neue Rechte Hand von Flamingo, ein Versager darstellt. Aus diesem Grund glaube ich an Pica, Trébol und Diamante.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3190
Kopfgeld Kopfgeld : 3033306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Sa 13 Sep - 21:36

   

Zitat :

Im Kapitel 759 hat Flamingo schließlich auch nicht gut ausgesehen. Er hat Ruffy und Law unterschätzt und eine starke Attacke abgekriegt. Und auch wenn hier JEDER wusste, dass Flamingo längst nicht geschlagen ist, kann man sagen, dass die Situation, in der Flamingo sich am Ende des Kapitels 759 befand, die selbe war, in der sich Pica und Trébol befanden: Er hat eine starke Attacke abbekommen und sah für einen Moment unterlegen aus.

Danke. Das probier ich seit etwa 10 Kapitel zu sagen. nur weil man einmal schlecht aussieht heisst das nicht immer das man gegen den anderen verliert.

Viele haben immer reklamiert das die Kämpfe in OP immer gleich aussehen: zuerst werden die SHB verhauen, dann nochmal und am schluss ticken sie aus und besiegen die anderen..Vielleicht ist es ja jetzt einfach anders und zuerst sehen sie stark aus, dann unterlegen und dann verhauen sie die anderen. Ich bin immer noch optimistisch das es gute Kämpfe geben wird. man kann mich jetzt leichtsinnig nennen oder was auch immer, aber in der Geschichte von OP vertraue ich ganz Oda-Sama und glaube das er uns noch viele coole sachen zeigen wird, auch wenn andere nicht der meinung sind.


@SchlagtAkainu schrieb:
@Eustass Captain Kid schrieb:
*Schlagtakainu*,die sieben Samurai sind eine Komponente im Gleichgewichtsgefüge der Weltregierung.  Wir haben gesehen, dass es ohne jene, auf Marineford anders gelaufen wäre. Siehe allein Falkenauge.

Die fünf Weisen würden nach meiner Hypothese Akainu töten, nachdem er zu stark polarisiert und nach der Einführung der einzelnen Weisen eine optimale Referenz zu ihrer Kampfkraft.

Natürlich sind die Shichibukai sehr wichtig für die Weltregierung und mit ihnen haben sich die 5 Weisen starke Verbündete gemacht, das leugne ich nicht. Ich würde auch nie auf die Idee kommen, die Shichibukai abzuschaffen, aber Akainu ist halt davon überzeugt, dass alle Piraten böse sind. Er könnte sicherlich besser schlafen, wenn er wüsste, dass Kriminelle wie Flamingo, Hancock oder Mihawk gejagt werden würden. Er würde aber auch niemals beantragen, diese abzuschaffen, aber ich verwette meinen Blinddarm, dass er sie loswerden will.

Das Akainu die Samurai nicht gern hat, das hat er ja schon paar mal gesagt oder sicher angedeutet. Er will ne Marine die ohne Hilfe von anderen Piraten es mit allen Piraten auf der Welt aufnehmen kann. Aber wenn die Marine jetzt z.b. eine der Antiken Waffen oder alle 3 hätten und somit über eine sehr hohe Schlagkraft verfügen würde, dann hätte Akainu sicher nichts gegen alle Samurai zusammen zurufen und einer nach dem anderen abzuschlachten. Aber der Krieg hat auch ihm gezeigt das er(die Marine) braucht um gegen die grossen Piraten anzukommen, sogar sie mussten noch die Pazifistas und die Piraten gegen einander aufhetzten das sie es schafften.


@Soul of Bahamut schrieb:
@MichlB schrieb:

Die Kraft von Mancherry interessiert mich schon sehr, da sie so enorm sein soll - wer weiß vielleicht erteilt ja gerade sie Dofla den finishing blow!

Also wenn Mansherry so stark sein soll, dann kannst du mir ja sicher auch erklären, wieso sie sich hat festnehmen und einsperren lassen? Für ihre Körpergröße wird sie sicher schon ein bisschen was drauf haben, sonst wäre sie ja keine Königin. Aber rein von der Stärke traue ich ihr nichts zu. Sie wird einen anderen Sinn in diesem Geflecht haben. Alles andere würde mich überraschen.

Ich sage nicht das sie stark ist, aber vielleicht lies sie sich einspeeren um die anderen zu retten oder wurde von Mingo einfach verarscht? Wir wissen ja das die Zwerge sehr leichtgläubig sind, da wäre es für Mingo am anfang kein problem gewesen sie zu verarschen und somit gefangen zu nehmen.

Aber ich wüsste jetzt auch nichts, was die Zwerge in diesem Arc noch grossartig machen sollten.
Obwohl ich ein solcher Zwerg irgendwie in der Bande cool finden würde *träum*

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 13:18

   
Mansherry

Ich denke nicht, dass sie eine gute Kämpferin ist, aber sie hat scheinbar irgendeine Kraft, die sehr nützlich ist. Es könnte eine Teufelskraft sein oder auch irgendwas, was sie nur kann, weil sie die Tontattaprinzessin ist (so wie eine Bienen- oder Ameisenkönigin). Ich bezweifle aber, dass ihre Kraft die Kontrolle über die Tontatta ist, was ja vor 5 Kapiteln von manchen geschrieben wurde, denn Gott Lysop kann die Tontatta mittlerweile auch kontrollieren. Und da König Riku sagte, sie brauchen ihre Kraft, kann das schon mal nicht sein.
Momentan unterstütze ich die Theorie, dass sie heilen kann. Etwas anderes fällt mir zur Zeit nicht ein.

Birgcage

Ja, Fujitoras Meteorit konnte dem Birdcage nichts anhaben, aber das heißt ja nicht, dass der Käfig unzerstörbar ist. Vielleicht hat er ja irgendeine schwache Stelle, die man zerstören muss, um durchzukommen oder der Käfig hat eine bestimmte Schwäche, wie z.B. Feuer oder sowas. Aber Feuer wäre zu leicht, denn dann könnte Sabo das Ding einfach wegbrennen und das wäre es.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 13:25

   
noch besser: die Tontatta nehmen Quartier auf der Sunny und verwandeln diese in einen schwimmenden Garten mit allen Pflanzen, die Lysopp so braucht. Vielleicht brauen sie ja dann auch bald ihr eigenes Cola.







Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182520
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 13:33

   
*Schlagtakainu*, es könnte durchaus sein, dass man Doflamingo dahingehend verletzten muss, bis er den Birdcage nicht mehr aufrechterhalten kann. Nur müsste man dann mit etwas ankommen, was mehr Durchlag hatmals Red Hawk.
Letztendlich kann man sagen, dass er spätestens mit der Niederlage des Samurais sich auflösen wird. Oder Sabo brennt die Fäden weg. Kann auch hut sein. Oder Zorro kommt mit einer Asura und Gorrillaarme Kombo nach dem Pica Kampf.

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 468604
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 14:31

   
Hi

ich meld mich jtz auch mal zu Wort.
Also.... kann doch sein, dass diese Prinzessin Mansherry vlt ne TK gefuttert hat, mit der sie andere TKs verstärken kann (also vlt DoFlamingo's). Ich mein seine Tk is schon ziemlich op (birdcage, "massen-parasit",Black knight,......). Und seine Leute waren auch ganz schön überrascht davon, dass er Fadenklone von sich erschaffen kann.

Wie man im letzten Chapter gesehen hat kann DoFlamingo sogar Fäden aus dem nichts erschaffen (als er Ruffy gefesselt hat), wo liegen denn dann überhaupt die Grenzen seiner TK. Der birdcage hat ja sogar nen Meteoriten zerteilt........

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 19:59

   
Birdcage:Den Käfig kann man weder zerschneiden noch verbrennen oder durchlöchern.Man hat gesehen,das ein riesiger,heißer Meteorit nicht mal dem Käfig Schaden zugefügt hat.Nein,um den Käfig zu zerstören,muss man Donflamingo selbst ausschalten,und ich bin immernoch der Meinung,da sich Sabo einmischt.Und deswegen finde ich seine Frucht genial,dass seine Fäden unzerschneidbar sind.Hat man sogar bei dem Kampf zwischen Law und Doffy auf der Brücke gesehen.

Zu Sabo noch:Koala hat ihn gewarnt,nicht sich mit der Marine in einen Konflikt einzumischen,aber von Piraten war nicht die Rede.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3190
Kopfgeld Kopfgeld : 3033306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 20:10

   
Zum Birdcage:

Könnte mir gut vorstellen, das Fuji es nicht zerstören konnte, weil er sein Haki nicht in den Meteorit "einfügen" konnte. Um so Waffen mit Haki auszustatten muss man es ja berühren, und das kann Fuji einfach nicht. Könnte die Schwachstelle von Fuji sein. Denke wenn er nen Meteorit mit Haki verstärkt hätte, dann wäre(meiner Meinung) das Birdcage futsch.

Das man Flamingo verletzten/besiegen musst um es zu zerstören, glaub ich nicht. Das hat er jetzt erstellt und muss ja keine Kraft mehr hinzufügen. Oder er ist ja nicht mit dem Verbunden oder hab ich was übersehen?

Könnte mir auch vorstellen das am Ende des Arcs alle sich fragen wie sie weg kommen, da sie es nicht zerstören konnten. Dann kommt vielleicht so ne Doppelattake zwischen paaren(die sie normalerweise hassen, piraten mit Marine oder Marine mit Revo) und somit das zerstören.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   So 14 Sep - 21:17

   
Ich glaube auch, dass der Birgcage und Flamingo quasi nichts mehr miteinander zutun haben. Auch wenn Flamingo K.O. geschlagen wird, wird der Birgcage weiterhin stehen. Wenn ein Faden Flamingo mit dem Birgcage verbinden würde, fände ich es ja logisch, wenn Flamingos Niederlage den Birgcage zerstören würde, aber da der Birgcage einfach in der Gegend herumsteht und keine Verbindung physische Verbindung zu Flamingo hat, denke ich, dass er selbst zerstört werden muss.
Ich kann mir vorstellen, dass Fujitora ihn mit seiner Gravitation aus dem Boden reißen kann. Der Kerl kann ganz locker Meteoriten aus dem All holen, da ist es doch gar nicht so absurd, dass er ein paar Fäden aus der Erde reißen kann.
Oder vielleicht kann Mansherry ja irgendetwas, was den Birgcage beseitigen kann. Das würde die Frage, was Mansherry kann, beantworten und gleichzeitig das Problem mit dem Birgcage lösen.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012026
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 0:18

   
Es gibt nur zwei Optionen, wie man DoFlamingos Birdcage beenden kann.
Entweder man tötet ihn, oder man liefert ihm die Leute, die auf seiner Kopfgeldliste stehen.
Zum Beweis habe ich das auch mal aus Kapitel 745 rausgesucht, lest es selbst nach:


Birdcage:
 

Aber es stimmt, es gibt noch die ein oder anderen Optionen, die eine Lücke nutzen könnten.
Doch diese kennen wir momentan noch nicht und deshalb bleibt es abzuwarten, wie, was, wo oder wer den Birdcage letztendlich aufheben wird. Denn das DoFlamingo sterben wird halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Kaido könnte das zwar laut seiner eigenen Aussage schaffen, doch ich denke nicht, dass dieser noch in diesem Arc auftauchen wird.

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 456
Kopfgeld Kopfgeld : 778421
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 1:41

   
Meiner Meinung nach müsste der Birdcage sich spätestens dann auflösen, wenn Flamingo Ohnmächtig wird. Bis jetzt war es immer so, dass die Wirkung der Teufelsfrucht aufhört zu wirken, wenn der jeweilige Nutzer der Frucht Ohnmächtig wird. Da der Birdcage nix anderes ist, als eine direkte Wirkung der TF, müsst sich dieser dann auch auflösen. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass dieses Ding da weiter rum steht , wenn Flamingo Ohnmächtig auf dem Boden chillt.
Trotzdem fände ich es schon enttäuschend, wenn Leute wie Sabo, Fuji, Ruffy, Zorro dieses Ding nicht einfach zerstören können. Gerade bei Fuji wäre das ja schon fast peinlich. Da aber im Moment keiner von der Insel möchte, brauch auch bis jetzt keiner den Käfig zerstören und er wird wohl solange von Bestand sein, bis Flamingo KO ist. Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass Flamingo den Käfig auch eher schon auflöst, wenn er im Kampf bemerkt, er wird es nicht schaffen Ruffy zu besiegen und er seinen Mitglieder die Flucht ermöglichen will, denn diese müssten ja genauso gefangen sein, wie alle anderen auch. Oder er löst ihn auf, weil das Ding ihm zu viel Kraft kostet im Kampf.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182520
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 8:58

   
Wenn die Kraftquelle nicht mehr bei Bewusstsein ist, könnte ich mir vorstellen, dass auch der Birdcage
seine, Wirkung verliert. Eine Gemeinschaftsattacke von Revolutionäre und Marine oder Piraten schließe ich aus.
Ich bin der Meinung, dass der natürliche Feind der Faden Frucht die mera mera no mi ist.
Ein Flammenkaiser und der Birdcage ist weg. Oder halt einfach, wenn Doflamingo besiegt wurde.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 15:55

   
Ich fände es aber spannender, wenn der Birdcage nach Flamingos Niederlage bestehen bleiben würde. Ja, Flamingo sagte, dass das Spiel endet, wenn er getötet wird, aber kann man dieses Mann vertrauen? Law sagte, der Birdcage sei dazu da, alle Menschen auf der Insel zu töten. Da halte ich es für sinnvoller, wenn der Birdcage auch nach Flamingos Niederlage noch stehen würde, weil die Leute dann ganz sicher sterben werden. Flamingo denkt zwar, dass er unmöglich verlieren kann, aber wenn er nicht zumindest eine 1% Chance einrechnet, dass er doch verliert und deshalb keinen Plan B hat, ist er naiv.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3190
Kopfgeld Kopfgeld : 3033306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 16:09

   

Zitat :

Meiner Meinung nach müsste der Birdcage sich spätestens dann auflösen, wenn Flamingo Ohnmächtig wird. Bis jetzt war es immer so, dass die Wirkung der Teufelsfrucht aufhört zu wirken, wenn der jeweilige Nutzer der Frucht Ohnmächtig wird.

Was mit Mr. 3 auf Little Garden? Da wurde er von Ruffy besiegt und sein Häuschen bestand weiter, darin hat dann Sanji mit Croco geredet.

Ich glaube das man zwischen Logias einen unterschied machen muss, das solche die Sachen herstellen(wie Wachs oder so) und solche wie Feuer. Aber auch wenn Ace(jetzt Sabo) den Feuerkaiser machen würde und dazwischen wird er ohnmächtig geschlagen, dann würde der ja nicht verschwinden sondern einfach auf Ace/Sabo fallen.

Zitat :

Flamingo denkt zwar, dass er unmöglich verlieren kann, aber wenn er nicht zumindest eine 1% Chance einrechnet, dass er doch verliert und deshalb keinen Plan B hat, ist er naiv.

Ich glaube nicht das er ein Plan B hat, Mingo ist so arrogant das er zu 100% glaubt das er gewinnen wird. Da Fuji ihn im Moment nicht angreifen würde.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 16:11

   
Ich könnte mir auch vorstellen, dass Ruffy ne starke Hakiattacke gegen Flamingo einsetzt, die ihn in den Himmel zum Zentrum des Vogelkäfigs schleudert und zugleich der Vogelkäfig dann zerstört wird, wäre dann so ähnlich wie bei Crocodile, der auch durch die Luft geschleudert wurde. Ansonsten denk ich auch wie die meisten, dass wenn Flamingo ohnmächtig wird, der Vogelkäfig verschwindet.

Ob Sabo mit seiner Feuerfrucht oder Fujitora den Vogelkäfig zerstören könnten, weiß ich nicht, aber ich denke, dass der Vogelkäfig nicht unzerstörbar ist, vielleicht ist der Trick, dass man mit Haki das Zentrum bzw. die Spitze des Käfigs von Innen angreifen muss anstatt einzelne Fäden/Gitter.

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 838433
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 16:12

   
ich könnte mir auch vorstellen, dass der Cage bleibt, da ich erstens nicht glaube, dass DF stirbt und zwetiens ist DF nicht mehr mit dem Cage verbundenm zumindest sieht man das nicht. Ich denke, der Cage ist jetzt unabhängig von DF, er kann sich jedoch wieder mit ihm verbinden um ihn zu zerstören oder enger werden zu lassen.
Ich wäre aber ebenfalls schwer enttäuscht, wenn keiner der Anwesenden ihn zerstören könnte. Fuji, Law, Sabo oder Zorro sollten ihn zerstören können, wenn nciht einzeln dann mit vereinten Kräften.

@Eustass Captain Kid
Wieso glaubst Du, dass die Mera Mera no mi die Konterfrucht der Fadenfrucht ist? ich habe da meine Zweifel, da die Fäden von DF nicht so aussehen als seien sie aus Stoff oder ähnlichem leicht verbrennbarem Material.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 725266
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 17:21

   
Zum Birdcage: Ich denke das jede TF endlich ist. Das haben wir jetzt schon einige mal gesehenbzw. gelesen. Der Grünkopfheine, dessen Name ich jetzt gerade vergessen habe, kann nur eine bestimmte Menge Blockaden errichten. Laws TF ist mit seiner Kondition/Konstitution gekoppelt. Andere haben Reichweiten und ähnliches. Auch Robin kann ja nur eine bestimmte Reichweite oder auch bei Violett ist es so! Ich denke DF kann diese Fäden spinnen und ihnen Bestimmungen zu ordnen, sei es einfach eine Peitsche oder Klon oder eben ein Vogelkäfig. Aber auch hier ist es endlich. Denn sonst würde er einfach so wie Mister 3 viele Klone erzeugen (mit dem Unterschied das DF Klone kämpfen), aber das geht nicht. Daher denke ich, wenn DF mehrere Sachen macht, nehmen wir mal an 2 Klone, dann wird etwas anderes wegfallen oder geschwächt oder ähnliches. Und gibt es möglicherweise eine Unterwasserverbindung von der Insel weg, da bis jetzt keine der TF auch im Wasser wirkt, bzw. dieser geheime Hafen, ist der auch dicht?

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613618
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 18:43

   
muss mich wieder mal melden zu eurer Diskussion

Birdcage

1.
DF fällt und dadurch auch der BC.
2.
Mingo benötigt die Fäden für eine "Special Attack"
3.
Jemand oder mehrere zerstören ihn.

Wobei ich 2. fast komplet ausschließe. Und Doffy den BC langsam verkleinert und nur 1. oder 3. in Frage kommen.

Doffy vs. Ruffy

Bis jetzt ein sehr guter Kampf. Hier sieht man auch das mit Doffy nicht zum spassen ist. Ich finde aber nicht wie viele das Ruffy noch nicht 100% gibt. Der Strohhut ist schon voll im Einsatz.

Und wenn der Strohut Hilfe von Sabo bekommt finde ich es auch nicht so schlimm den allein die Tatsache das Flamingo sich gegen Akijio aus dessen Eis befreite, Jozu zum Beispiel nicht, oder wenn wir bei Jozu bleiben, diesen "befestigte" sehe ich Doffy als einen der Stärksten an.

Kann zwar sein das er noch einige Klassen unter den Kaisern spielt. Ich bleibe aber derzeit noch bei der Meinung das der Don in der Liga der Besten mitspielt. Bis jetzt hat ihn nur Ruffy mit einen Trick getroffen.

Sollte Ruffy ihn aber alleine besiegen, so traue ich ihn alles zu sogar einen direkten Anlauf gegen die Kaiser.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mo 15 Sep - 22:53

   
die Fäden für den birdcage kommen aus einem von DoFla's Klonen. Wenn man den Klon auftrennt, hat man bald die Fäden in er Hand und kann den birdcage auch auftrennen. Dazu muss man aber an den Klon herankommen und dafür muss man DoFla besiegen/ in Schach halten.
DoFla hält sich für was Besseres, auch besser als seine Crew. Kleiner Tip an das junge Gemüse: Wenn Euch wer bittet, für ihn zu sterben, dann ist er es nicht wert und wenn ihr sowas in einem Manga lest, dann ist das Gerede von Familie und so ein grosser Schaß. DoFla ist seine Crew wurscht und er wird nicht einmal seinen kleinen Finger krumm machen für sie.

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 456
Kopfgeld Kopfgeld : 778421
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Di 16 Sep - 10:19

   
@solariumigel schrieb:
Was mit Mr. 3 auf Little Garden? Da wurde er von Ruffy besiegt und sein Häuschen bestand weiter, darin hat dann Sanji mit Croco geredet.

Gut, Touchè, dass habe ich doch zeitlich anders in Erinnerung gehabt. Als ich nachgeschaut habe, bin ich mir noch nicht mal sicher, ob sich seine Wachsfiguren aufgelöst haben. Aber bei anderen Leuten haben wir gelernt, dass mit der Bewusstlosigkeit die Wirkung der TF aufhört, so wie bei Moria oder extrem bei VdD.
Gut, ich kann mir irgendwie immer noch nicht vorstellen, dass er das Ding nicht selbst auflöst. Theoretisch sind doch damit dann auch seine eigenen Crewmitglieder gefangen und ich kann mir nicht vorstellen, dass er das so viel.
Wenn nicht, zersäbelt Zorro das Ding halt^^.

@solariumigel schrieb:
ch glaube das man zwischen Logias einen unterschied machen muss

Mr. 3 Teufelsfrucht war jetzt aber keine Logia sondern Parameica. So viel klugscheißerei darf ich wohl hoffentlich noch betreiben^^.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3190
Kopfgeld Kopfgeld : 3033306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Di 16 Sep - 12:24

   
@KillingTime schrieb:
@solariumigel schrieb:
ch glaube das man zwischen Logias einen unterschied machen muss

Mr. 3 Teufelsfrucht war jetzt aber keine Logia sondern Parameica. So viel klugscheißerei darf ich wohl hoffentlich noch betreiben^^.

Lol, hatte das total falsch in errinerung. Und wenn es falsch ist darf man immer Klugscheissen :p

Ich würde es einfach sehr schade finden wenn man Mingo besiegt und somit gleich auch das Bridcage zusammenfällt. Würde es cooler finden wenn am Schluss alle davor stehen und sich fragen: und wie kommen wir jetzt hier raus -.-

Aber das könnte man auch anders lösen, das jetzt die Königliche Armee und die die keine Kämpfe haben, zum BC gehen und es versuchen zu zerstören...Aber denke Mingo hat den so mit Haki voll gestopft das es keiner schafft ausser die "grossen" auf der Insel um den BC zu zerstören.

Zitat :

Wieso glaubst Du, dass die Mera Mera no mi die Konterfrucht der Fadenfrucht ist? ich habe da meine Zweifel, da die Fäden von DF nicht so aussehen als seien sie aus Stoff oder ähnlichem leicht verbrennbarem Material.

Das wird von vielen angenommen, weil Feuer gut Fäden verbrennt. Aber ich glaube nicht das es die Konterfrucht ist. Es ist vielleicht eine Frucht die stark ist gegen Mingo, aber nicht so wie Ruffy das gegenpol von Enel war. und nur er in der Lage war um Enel zu besiegen.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Di 16 Sep - 20:53

   
@Solariumigel schrieb:
Aber das könnte man auch anders lösen, das jetzt die Königliche Armee und die die keine Kämpfe haben, zum BC gehen und es versuchen zu zerstören

Ich denke eher, dass die Rikus Gefolgschaft sich zum Palast begeben wird und dort dann an der Schlacht auf Level 2 teilnehmen wird. Ich zweifle nämlich daran, dass die Kolosseumstruppe dort ohne Unterstützung gewinnen kann. Die einzigen, denen ich noch einen Sieg gegen Dellinger oder Lao G zutraue, sind Ideo, aber da bin ich mir auch nicht ganz sicher, weil ich auch dachte, Blue Gilly könnte Dellinger fertig machen, was aber beweisbar falsch war, und Chinjao, dem ich es auf jeden Fall zutraue. Aber wenn Kinemon und Kanjuro da sind, werden sie glaube ich aufräumen können. Denn auch, wenn wir noch wenig bis nichts von ihnen gesehen haben, denke ich, dass beide stärker als Chinjao sind.
Und was Machvise angeht: Den halte ich für nicht sonderlich stark. Er ist vielleicht gut im Teamkampf, aber im Einzelkampf sollte auch Ideo nicht die größten Schwierigkeiten mit ihm haben. Und der Frauenkampf wird dann Viola vs Baby 5.

shnoopx
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 560837
Dabei seit Dabei seit : 08.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Di 16 Sep - 23:37

   
Das thema Bewusstlosigkeit und "Verlust der Kraft" könnt Ihr knicken. ^^

Das würde bedeuten, dass Sugar seit über 10 Jahren nicht geschlafen hat und erst durch das Aufeinandertreffen mit Lyssop das Bewusstsein verlor.

LG shnoopx

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512101
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mi 17 Sep - 10:38

   
@shnoopx du irrst dich. Natürlich konnte Sugar die ganze Zeit schlafen und ihre TK hätte auch dann noch funktioniert. Wie sonst würdes du erklären das man im Schlaf noch Atmet und Träumt das geht nun mal nicht ohne Bewusst sein.

Aber zu was andern es wundert mich etwas als de Flamingo Ruffy angreifft nutzrn beide ja das Rüstungshaki doch es schiend so das de Flamingo Haki ja stärker ist als Ruffy´s. Nur hatte ich gedacht das Ruffy´s Haki wenigsts so ähnlich od gleich stark mit dem von de Flamingo ist.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012026
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze   Mi 17 Sep - 10:52

   
@sand111 schrieb:
@shnoopx du irrst dich. Natürlich konnte Sugar die ganze Zeit schlafen und ihre TK hätte auch dann noch funktioniert. Wie sonst würdes du erklären das man im Schlaf noch Atmet und Träumt das geht nun mal nicht ohne Bewusst sein.


Genau das ist es, worauf er doch hinaus wollte...

Und wie kommst du darauf, dass Ruffy vom Haki schon auf dem Level von DoFlamingo sein würde?
DoFlamingo ist schon wesentlich länger auf der See unterwegs, da er natürlich auch viel älter ist als Ruffy.
Dies wiederum bedeutet, dass er viel mehr Zeit gehabt hat, sein Haki zu "trainieren" und zu verbessern.
Ruffy kann sein Haki erst bewusst seit rund 2 Jahren kontrollieren und da ist es doch klar, dass es nicht schon so stark sein kann wie bei z.B. einem Samurai wie DoFlamingo.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 760: Die gleichen Wetteinsätze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden