Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1636072
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Do 18 Sep - 22:48

   
Ich würde es auch super finden denn Corazon sich geofpert hat um Law zu retten, da Law ein wirklich cooler Charakter ist. Aber Law war erst 6 Jahre als er zu der Piratenbande DonFlamingo kam und wusste das er nur noch 2 (3Monate) lebt, also maximal 9 Jahre alt werden kann. Wenn Corazon ihm unendliche Jugend schenkt, warum altert er denn weiter diese 16 Jahre (?) und sieht nun aus wie ca. 22, 23 Jahre.

Ich glaube das Coraozon auch Ope Ope Frucht besitzt, diese aber sogut meisterte (und auch nicht so dumm sein kann (wie in einer Übersetzung benutzt worden ist)), um Law vor dem Sterben zu retten und eben nicht die ultimative Kraft seiner Teufelskraft eingesetzt hat.
(Er könnte natürlich auch dumm sein, wenn es richtig übersetzt wurde und er weiß nicht wie die ultimative Operation einzusetzen ist, aber glaube das weniger).
Und er wurde evtl. von Flamingo getötet, weil dieser nicht seinem Bruder die ewige Jugend geben wollte.
Da Law schlau ist erkannte er, dass diese Frucht dieses Potential hat, aber er könnte nicht wissen das es ihn tötet, weshalb jemand zuvor, der diese Frucht besitzte, diese Fähigkeit eingesetzt haben muss, sodass Law es wusste. Aber glaube immer noch das es nicht an Law passierte, da dieser ja noch alterte und nicht dauerhaft 8 (oder 9) Jahre alt aussieht.
Donflamingo ist irgendwie in der Lage an die Teufelsfrüchte zu kommen, von sterbenden Leuten, das es total Sinn macht das es bereits 2 Corazon zuvor gab.
Eines hatte ich nicht ganz verstanden, er wollte Law als dritten Corazon, aber sagte auch in diesem Kapitel er wollte nicht das Law die Ope-Ope-Frucht isst? Warum denn? Hatte er da schon die Ahnung das Law ihn verraten wird und aus der Bande verschwindet ?!

Wenn die 5 Weißen wirklich alle unsterblich sind, müssten diese die Unsterblichkeit im hohen Alter bekommen haben, da diese ja nicht mehr jung aussehen. Oder man ältert trotzdem aber man stirbt dadurch nicht, sondern nur durch Gewalteinfluss (keine natürliche Gewalt, wie Sterben mit der Zeit)

Kabdana
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 312300
Dabei seit Dabei seit : 05.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 9:28

   
naja es wird langsam mal zeit mal wieder mein Lieblings Charakter zorro zu Zeigen. was meint ihr muss zorro gegen pica seine volle Stärke zeigen oder wird es wie in den vorherigen Kämpfen so mit 60-70% reichen. Ich bin echt gespannt wann er mal richtig ausrastet viell. Sehen wir dann ganz neue technicken. ich vermute auf der samurai Insel wird es soweit sein.... ich freue mich schon jetzt auf den arc. Es gibts so viele Fragen zu beantworten.
was verbirgt sich hinter zorros Auge (flashback)
bekommt er da ein neues Schwert und ersetzt es dann gegen sein schwächtes Schwert (kitetsu der 3.generation)
Hat in falkenauge die Technik bei gebracht wie man Raum schneidet, beherrscht er auch das Königshaki
also ich freue mich einfach .. Aber bis dressrosa vorbei ist wird noch ne Weile dauern

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 12:54

   
@Popcorn

Ich habe gestern von jemanden gehört, dass die Übersetzung, in der etwas von diesem Dragonking gesagt wurde, schlecht übersetzt worden ist und habe dann eine andere Übersetzung gelesen, in der nichts von diesem Dragonking gesagt wurde, An der Stelle, an der Flamingo nämlich von diesem Dragonking redet, spricht er in der anderen Version von einem gefallenen Tenryuubito, also von sich selbst. Und ich denke auch, dass diese Version stimmt, denn das Gespräch mit Maynard macht dort viel mehr Sinn.

Version mit dem Dragonking : Gespräch mit Maynard:
 

Das, was da zu Maynard gesagt hat, macht absolut keinen Sinn. In der anderen Version (die ich leider nicht kopieren kann) steht an dieser Stelle: "Vice-Admiral Maynard! Sabo and Admiral Issho have fought to a stillstand!". Und DAS macht ja wohl viel mehr Sinn, als der Mist aus dem Link. Und deshalb vertraue ich der Version, in der nichts von einem Dragonking steht. Flamingo sagte an der Stelle lediglich: "You guys would never know the sight of a Tenryuubito that fell from the heavens".

@MonkeyDDragon

Law müsste zu der Zeit im Kapitel 10 sein. Das Kapitel spielte 16 Jahre vor "unserer Zeit" und Law ist momentan 26.
Eigentlich stimmt es ja, was du sagst, aber es könnte ja auch so sein, dass man zwar älter wird, aber daran nicht stirbt. Das hast du ja auch als Hypothese genannt und so stelle ich mir das vor. Aber vielleicht wurde auch Flamingo von Corazon unsterblich gemacht oder jemand ganz anderes. Oder niemand, aber ich glaube nicht, dass Oda diese Operation zur Unsterblichkeit erwähnt und sie dann nicht benutzt.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1851032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 14:45

   
Naja,das Kapitel fand ich jetzt einbisschen kompliziert zu verstehen,beim zweiten Lesen konnte ich so einiges nachvollziehen.

Corazon ist wohl der Teufel,das sehe ich in ihm,aber in der Zukunft wird Law mit ihm wohl gute Freunde werden.

Hat Law eine Krankheit,warum wird er sterben???Und die Ope Ope mi hält ihn (aus heutiger Sicht) also am Leben,wenn ich es richtig verstehe.

Ruffy hat Schwierigkeiten noch und muss gegen Bellamy und Fadenklon kämpfen.Aber das wird sich schnell ändern nachdem der Flashback erzählt wurde.

Was ist mit der Marine,ich habs gelesen und so verstanden,dass sie Chaos verbreiten wollen,aber warum denn?

Auf dem Cover ist Jimbei mit der Zeitung drauf,wo eine Tierarmee dargestellt ist,wird wohl bestimmt Kaidos Armee sein oder die Seeungeheur,weil das dort nach Wasser aussah.

Also so einiges ist für mich auf jeden Fall unklar am Kapitel und würde mich freuen,wenn mich jemand so einiges aufklärt.Und am sonsten war das Kapitel nicht jetzt so "spannend",sondern ein Flashback,dass manche Fragen über die Vergangenheit aufklären soll,was bei mir nicht der Fall ist,sondern mehr Fragen mit sich bringt.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 14:55

   
@Lemon1 schrieb:
Was ist mit der Marine,ich habs gelesen und so verstanden,dass sie Chaos verbreiten wollen,aber warum denn?

Die Marine will das Chaos beenden, nicht verbreiten. Sie wollen den Einwohnern Dressrosa helfen. Und ich vermute mal, dass Maynard jetzt auf den nächsten Schritt von Issho wartet. Und was der sein wird, interessiert mich momentan brennend.

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 840533
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 15:03

   
Die Ungeheuer auf dem Cover sind glaube ich die gleichen, wie zu beginn der Fischmenscheninsel. Ich weiß nicht ob das zufall ist oder gewollt, wahrscheinlich eher letzteres

HarD^LineR
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 38
Kopfgeld Kopfgeld : 756856
Dabei seit Dabei seit : 16.02.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 15:04

   
Gutes informatives Kapitel wie ich finde Smile
Obwohl ich Flashback`s nicht so mag, freue ich mich doch sehr, das dieser endlich anfängt.
Ich finde die Theorie das DD`s Bruder die Frucht besaß eigentlich sehr gut und auch das er damit Law das leben rettete aber das finde ich zu offensichtlich.
Was wäre denn wenn der Bruder dafür bestimmt war Flamingo das ewige leben zu schenken (Wie viele auch vermuten) und er bei der Durchführung wieder nen "tollpatschigen Anfall" hatte und es vermasselt hat und gestorben ist ohne DD das ewige leben zu schenken Very Happy und Law hätte er auch zuvor "operieren" können denke nicht das er dafür die ultimative Form der Frucht brauchte und der Schock weshalb der Bruder nicht reden kann ist vlt das er gesehen hat wie DD ihren Vater getötet hat.

Mfg

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 15:10

   
Zitat :

Auf dem Cover ist Jimbei mit der Zeitung drauf,wo eine Tierarmee dargestellt ist,wird wohl bestimmt Kaidos Armee sein oder die Seeungeheur,weil das dort nach Wasser aussah.

Der Titel auf der Zeitung heisst: Port Town erleidet Seekönige Invasion.

Damit sollte es auch geklärt sein das es nicht Kaido gewesen ist, ausser er kann Seekönige befehligen und das kann, soweit wir wissen, nur die Heulprinzessin. Ich bin der Meinung das dies zeigt das als nächstes(nach Mingo, aber vor einem Kaiser) irgendwas wieder mit der FMI/Heulsusse kommen wird. Es würde viel mehr sinn irgendwie machen als direkt weiter zum Kaiser, da jetzt(mit dem Klon und Bellamy) gezeigt wurde das ruffy zu 100% noch nicht in der Lage ist zu einem Kaiser zugehen. Oder dann spätestens direkt nach dem Kaiser(dann müsste es aber irgendwie BM sein die fällt) muss was wieder mit dem kommen.

Zitat :

Das, was da zu Maynard gesagt hat, macht absolut keinen Sinn. In der anderen Version (die ich leider nicht kopieren kann) steht an dieser Stelle: "Vice-Admiral Maynard! Sabo and Admiral Issho have fought to a stillstand!". Und DAS macht ja wohl viel mehr Sinn, als der Mist aus dem Link.

Die version die für mich am meisten sinn macht ist diese von MS:

Sabo und Isshou haben den Kampf beendet, beide sind zu verletzt/beschäftigt um den Kampf weiter zuführen.


Zitat :

Was ist mit der Marine,ich habs gelesen und so verstanden,dass sie Chaos verbreiten wollen,aber warum denn?

Auch hier macht die MS Version am meisten sinn:

"Lasst die Piraten vorerst gehen...konzetiert euch nur darauf das Chaos zu kontrolieren".

Das die Marine(egal wie schei**e sie sind) da ein Chaos verursachen/verschlimmern wollen, hört sich für mich irgendwie unlogisch an.

Zitat :

Hat Law eine Krankheit,warum wird er sterben???

Law sagt das seine Eltern Ärzte waren und nach seinen Medizinischen Daten wird er genau auf den Tag genau in 3 Jahren und 2 Monaten sterben.


Vieles wird einfach besser verständlich wenn man die beste Übersetzung liest. Vorallem bei solchen "komplizierten" Kapitel, sind die Deutschen speedsubs einfach zu ungenau, genau so wie die Englischen Speedsubs -.-

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 514201
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 15:37

   
Zitat :

Damit sollte es auch geklärt sein das es nicht Kaido gewesen ist, ausser er kann Seekönige befehligen und das kann, soweit wir wissen, nur die Heulprinzessin. Ich bin der Meinung das dies zeigt das als nächstes(nach Mingo, aber vor einem Kaiser) irgendwas wieder mit der FMI/Heulsusse kommen wird. Es würde viel mehr sinn irgendwie machen als direkt weiter zum Kaiser, da jetzt(mit dem Klon und Bellamy) gezeigt wurde das ruffy zu 100% noch nicht in der Lage ist zu einem Kaiser zugehen. Oder dann spätestens direkt nach dem Kaiser(dann müsste es aber irgendwie BM sein die fällt) muss was wieder mit dem kommen.

Nami, Sanji und die andern sind doch glaub ich einem Schiff von Big Mom begegnet. Ruffy hatte sich ja auch am Ende mit Big Mom angelegt und Ruffy hatte ja auch zu ihr gesagt das due Fischmenschem Inseln nun unter seinen Shcutz sei. Also dürfte es nach den Kampf gegen de Flamingo und seiner Bande nicht ruhiger werde.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 17:16

   
Coverstory

Vermutlich wird sich jetzt wahrscheinlich entscheiden müssen, ob er zu Ruffy geht oder zu Port City geht, um die Stadt vor den Seekönigen zu retten. Und da es noch zu früh für Jimbei ist, sich den Strohhüten anzuschließen, wird er wohl gegen die Seekönige kämpfen gehen. Ich habe momentan keine Ahnung, wo diese Coverstory hinführen soll, aber wahrscheinlich passiert das für uns Relevante erst am Ende der Coverstory, wie es auch schon bei Caribou war.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 19:57

   
@sand111 schrieb:
Zitat :

Damit sollte es auch geklärt sein das es nicht Kaido gewesen ist, ausser er kann Seekönige befehligen und das kann, soweit wir wissen, nur die Heulprinzessin. Ich bin der Meinung das dies zeigt das als nächstes(nach Mingo, aber vor einem Kaiser) irgendwas wieder mit der FMI/Heulsusse kommen wird. Es würde viel mehr sinn irgendwie machen als direkt weiter zum Kaiser, da jetzt(mit dem Klon und Bellamy) gezeigt wurde das ruffy zu 100% noch nicht in der Lage ist zu einem Kaiser zugehen. Oder dann spätestens direkt nach dem Kaiser(dann müsste es aber irgendwie BM sein die fällt) muss was wieder mit dem kommen.

Nami, Sanji und die andern sind doch glaub ich einem Schiff von Big Mom begegnet. Ruffy hatte sich ja auch am Ende mit Big Mom angelegt und Ruffy hatte ja auch zu ihr gesagt das due Fischmenschem Inseln nun unter seinen Schutz sei. Also dürfte es nach den Kampf gegen de Flamingo und seiner Bande nicht ruhiger werde.

Aber wenn der Angriff etwas mit Shirahoshi zutun hat, würde das alles zusammen laufen. Sie könnten zurück auf die FMI, da könnte sich die Vorhersage erfüllen das mit dem Feuer und Ruffy. Dazu könnte er da noch mehr mit BM im Krieg liegen.

Zitat :

Vermutlich wird sich jetzt wahrscheinlich entscheiden müssen, ob er zu Ruffy geht oder zu Port City geht, um die Stadt vor den Seekönigen zu retten. Und da es noch zu früh für Jimbei ist, sich den Strohhüten anzuschließen, wird er wohl gegen die Seekönige kämpfen gehen. Ich habe momentan keine Ahnung, wo diese Coverstory hinführen soll, aber wahrscheinlich passiert das für uns Relevante erst am Ende der Coverstory, wie es auch schon bei Caribou war.

Wieso müsste er gegen die Seekönige kämpfen? mit Shirahoshi könnte das ohne Kampf gelöst werden und würde Shirahoshi mehr Screentime geben, vielleicht für später.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733922
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 20:54

   
ist nur indirekt zum Kapitel aber die FMI braucht nun keinen Schutz mehr. Die Prinzessin kann die Seekönige "kontrollieren oder zumindest rufen. Keines von Big Mums Schiffen wird jemals die FMI erreichen.
Die FMI ist erst mal sicher, deshalb wird es nach diesem Arc auch nicht dort hin zurück gehen.

Aber wie konnten die Informationen nach draußen gelangen und in die Zeitung wenn doch der Vogelkäfig nichts durch lässt ? Nicht mal Teleschnecken Funkwellen

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 21:45

   
@MaTn1981 schrieb:
Aber wie konnten die Informationen nach draußen gelangen und in die Zeitung wenn doch der Vogelkäfig nichts durch lässt ? Nicht mal Teleschnecken Funkwellen

Jimbei las die Zeitung, in der Stand, dass Ruffy und Law sich zusammengeschlossen haben. Es war also die Morgenzeitung aus dem Kapitel 699, "Die Morgenzeitung". Dort stand also nichts über Dressrosa, denn, wie du bereits sagtest, kann keiner Informationen aus Dressrosa herausschicken. Jimbei hat also keinen Plan, was Ruffy gerade abzieht. Er weiß nur vom Bündnis mit Law und wahrscheinlich der Sache auf Punk Hazard.

@Solariumigel schrieb:
Wieso müsste er gegen die Seekönige kämpfen? mit Shirahoshi könnte das ohne Kampf gelöst werden und würde Shirahoshi mehr Screentime geben, vielleicht für später.

Ja OK, das ist natürlich auch eine Variante, wie es ablaufen könnte, aber die Frage ist ja, wie weit Jimbei von der Fischmenscheninsel entfernt ist, denn wenn er seit einem Tag unterwegs ist, muss er auch genauso lange zurück, um Shirahoshi zu holen und dann braucht er wieder einen Tag, bis er am aktuellen Standort ist und dann muss er noch nach Port City. Und bis dahin könnte die Stadt längst zerstört sein. Außerdem denke ich, dass diese Coverstory uns mehr von Jimbei zeigen soll und nicht mehr Shirahoshi. Denn Jimbei wird früher oder später in die Bande kommen und da will Oda uns bestimmt noch ein bisschen was von dem Charakter Jimbei zeigen. Und da er nun mal ein mutiger und hilfsbereiter Fischmensch ist, wird er wohl die Stadt retten gehen. Ich traue es ihm auch durchaus zu, die Seekönige aus der Stadt zu vertreiben. Wenn er es nicht mit Kraft schafft, dass sicherlich mit irgendeinem Plan. Dumm ist er schließlich nicht.
Und wenn ich mich recht entsinne, kann Shirahoshi ihre Poseidon-Kraft noch gar nicht kontrollieren. Sie setzte sie unbewusst ein und weiß glaube ich noch nicht mal etwas von ihr. also wäre sie auch möglicherweise keine allzu große Hilfe.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 23:40

   
@SchlagAkainu

Klar könnte er zuspät kommen, aber ich nehme jetzt mal einfach an das er automatisch zuspät kommt. Die Nachricht ist in der Zeitung, das heisst sie war gestern. Es sind etwa 4-5 Seekönige auf dem Bild zusehen. Die Seekönige brauchen nicht lange um so einen "angriff" durchzuführen. Das steht jetzt extra in Anführungszeichen, da wir nicht wissen was da genau passiert ist ausser dem Text unten.

Er könnte nur probieren zu verhindern das es wieder passiert und herrausfinden wieso sie das gemacht haben, die Person dahinter zu finden. Ich nehme jetzt einfach mal an das da eine Person dahinter steckt.

Klar man könnte jetzt auch sagen: das nur ne Coverstory, das muss nichts heisen das es wichtig ist.
Dazu sag ich folgende Sachen:
- Wir haben auf der FMI rausgefunden das Shirahoshi Seekönige "steuern" kann, und 2 arcs später greiffen 5 Seekönige ein Dorf/Stadt an?? das schon extremer Zufall.
- Es ist so gross dargestellt und so "wichtig" das es einfach für mich heisst: das muss was wichtiges sein.

Für mich ist diese Schlagzeile fast das wichtigste in diesem Kap.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733922
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Fr 19 Sep - 23:50

   
Vielleicht kann die Heulende Prinzessin ihre Kraft nicht kontrollieren so wie Ruffy sein Königshaki manchmal unbewusst genutzt hat und die Seekönige drehen somit durch.

Aber Wenn Reyleigh einen Seekönig getötet hat obwohl er um die halbe Welt geschwommen ist, dann schafft Jimbei es erst recht.

Oder sind die Seekönige die von der Prinzessin gerufen wurden besondere Exemplare ? Also größer und stärker ?


Könnte mir noch jemand erklären wo Jimbei hin will oder muss und was er erledigen muss ? Ich dachte immer, daß er etwas mit Big Mum klären muss. Blicke da nicht so durch.
Und was ist Port City bzw was oder wen gibt es dort ?

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 840533
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Sa 20 Sep - 12:50

   
Ich glaube die heulende Prinzessin kann jeden Seekönig kontrollieren, ob sie die Kraft kontrollieren kann glaube ich nicht. Also zumindest nicht perfekt.
Was er erledigen muss, wohin Jimbei gerade unterwegs ist etc weiß man nicht. Er hat dazu nie etwas genaues gesagt

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Sa 20 Sep - 13:18

   

@MaTn1981

Was Jimbeis Vorhaben ist, weiß keiner, aber da der Titel des 1. Covers der Coverstory "Auf zu meinen Nakama" lautet, ist es gut möglich, dass er sich mit den Sonnenpiraten treffen will, die ja bekanntlich zu Big Mom gehören. Und von Port City hören wir zum ersten Mal, wenn mich meine Erinnerung nicht trüben.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1184620
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Sa 20 Sep - 17:43

   
Zurück zu Corazon:

Wie Sakuura bereits erwähnte, müsste es zu einer Situation gekommen sein, in der sich Trafalgar den Respekt des Herzstuhlinhabers erkämpft hat. Ich vermute, dass er zu jenen Zeitpunkt noch kein Wirt einer Teufelskraft .
Vielleicht wollte Doflamingo dann die Vorzüge dieser Paramecia für sich gewinnen, tötete seinen Bruder und wusste dabei, dass er und Law eine ganz besondere Beziehung hatten. Quasi als nie endende Schmach musste Law
am "Ende seiner Diagnose" der Todesfrist, dem finalen Showdown entgegensehen. Doflamingo sagte ja, dass er Trafalgar nicht gezwungen hatte. Vermutlich hat der ihm die Frucht sprichwörtlich auf dem Tablette serviert und Law, im inneren Zwiespalt, entschied sich zu leben und die Träume und Werte seines Lehrmeisters weiterverfolgen zu können, die Rache, von der wir seit langem wissen und im aktuellen Kapitel nochmal erwähnt, zu jenem Zeitpunkt
bereits intendiert.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   Sa 20 Sep - 19:03

   

Ich denke, Law hat sich Corazons Respekt verdient, in dem er versucht hat, ihn umzubringen. Am Ende des Kapitels sagte Law ja, dass er Corazon töten will. Deshalb denke ich, dass wir im nächsten Kapitel sehen werden, wie Law sein Vorhaben in die Tat umsetzt. Er wird zwar scheitern, aber Corazon wird beeindruckt sein und Law unter seine Fittiche nehmen. Mir fällt nämlich kein anderer Weg ein, wie man die Sympathie eines Psychopathen gewinnen soll. Und das Corazon Law trainiert hat, halte ich für logisch.
Dann könnte es so kommen, dass Law und Corazon sich irgendwann sehr gut verstehen und zu guten Freunden werden, aber ich kann mir auch vorstellen, dass Law Corazon solange hasst, bis dieser stirbt. Aber egal wie es kommt, denke ich wie @Solariumigel, dass Corazon irgendwann mit Law sprechen wird (vermutlich kurz vor seinem Tod).
Ich habe auch eine Theorie, was Corazon so verstört haben könnte, dass er nicht mehr reden konnte/wollte: Und zwar denke ich, dass Corazon die Geschichte des Verlorenen Jahrhunderts kannte. Denn ich bin davon überzeugt, dass jeder Tenryuubito diese Geschichte ab einem bestimmten Alter erfährt. Flamingo fand die Geschichte wahrscheinlich super, aber Corazon fand sie krank und entwickelte einen Hass aus die Tenryuubito. Deshalb war er auf der Seite seines Vaters, als dieser seinen Status aufgab. Als Flamingo dann seinen Vater tötete, war Corazon nicht glücklich darüber (verständlich) und wollte sich an seinem Bruder rächen. Aber Flamingo war stärker und hat Corazon besiegt. Voll von Hass auf seinen Bruder und der Trauer wegen dem Tode seines Vaters, hatte er einen Nervenzusammenbruch. Er hörte auf zu sprechen, verlor alle seine Ideale und folgte von da an blind seinem Bruder, tötete für ihn Menschen und hasste Kinder, weil er selbst so eine schlimme Kindheit hatte.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 1:30

   
Zitat :

Ich denke, Law hat sich Corazons Respekt verdient, in dem er versucht hat, ihn umzubringen. Am Ende des Kapitels sagte Law ja, dass er Corazon töten will. Deshalb denke ich, dass wir im nächsten Kapitel sehen werden, wie Law sein Vorhaben in die Tat umsetzt. Er wird zwar scheitern, aber Corazon wird beeindruckt sein und Law unter seine Fittiche nehmen.

Eher etwa 20 Versuche oder so, denke nicht das Corazon sich so leicht beeindrucken lässt bei einem Anschlag. Könnte es mir so vorstellen wie Ace bei WB, immer wieder versucht ihn zu töten, klar Law ist inteligenter als Ace und daher werden es bessere Versuche sein als bei Ace.

Zitat :

Ich habe auch eine Theorie, was Corazon so verstört haben könnte, dass er nicht mehr reden konnte/wollte: Und zwar denke ich, dass Corazon die Geschichte des Verlorenen Jahrhunderts kannte. Denn ich bin davon überzeugt, dass jeder Tenryuubito diese Geschichte ab einem bestimmten Alter erfährt. Flamingo fand die Geschichte wahrscheinlich super, aber Corazon fand sie krank und entwickelte einen Hass aus die Tenryuubito. Deshalb war er auf der Seite seines Vaters, als dieser seinen Status aufgab. Als Flamingo dann seinen Vater tötete, war Corazon nicht glücklich darüber (verständlich) und wollte sich an seinem Bruder rächen. Aber Flamingo war stärker und hat Corazon besiegt. Voll von Hass auf seinen Bruder und der Trauer wegen dem Tode seines Vaters, hatte er einen Nervenzusammenbruch. Er hörte auf zu sprechen, verlor alle seine Ideale und folgte von da an blind seinem Bruder, tötete für ihn Menschen und hasste Kinder, weil er selbst so eine schlimme Kindheit hatte.

Hört sich eig sehr logisch an. Finde ich gut, vielleicht hat Law auch von Corazon noch dazu die Idee Mingo umzubringen.

Oder Corazon hatte mit Law einen Plan gemacht wie sie Mingo besiegen können, Mingo(so schlau wie er ist) hat es rausgefunden und Corazon davor umgebracht, oder beide tödlich verletzt und Corazon hat Law gerettet.

Aber ich glaub nicht mehr das Corazon diese Attacke eingesetzt hat, mit welcher er gestorben ist um Law zu heilen. Glaube allgemein nicht mehr das Corazon die Frucht von Law hatte. Sonst müsste Mingo echt wissen wo er alle Früchte herbekommt und diese Vorstellung finde ich mehr als nur lame.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 12:19

   
@Solariumigel schrieb:
Eher etwa 20 Versuche oder so, denke nicht das Corazon sich so leicht beeindrucken lässt bei einem Anschlag. Könnte es mir so vorstellen wie Ace bei WB, immer wieder versucht ihn zu töten, klar Law ist inteligenter als Ace und daher werden es bessere Versuche sein als bei Ace.

Ich meinte es auch so, dass Law es oft versucht, Corazon zu töten. Ich habe mich nur schlecht ausgedrückt ^^
Aber ja, im Endeffekt stelle ich es mir auch ungefähr so vor, wie bei Ace und Whitebeard, denn wie ich bereits gesagt habe, kann ich mir keinen anderen Weg vorstellen, wie man Corazons Sympathie soll, als mit guten Tötungsversuchen. Natürlich könnte es auch sein, dass beide den selben Modegeschmack haben und sich deshalb anfreunden, aber Corazon macht auf mich halt den Eindruck, als könne ihn nur Gewalt beeindrucken.

Was ich mich auch noch frage, ist, wie sich die Beziehung zwischen Law und Flamingo entwickelt. Schließlich sah Flamingo Law als kleinen Bruder an, also muss zwischen denen ja auch was passiert sein. Der Flashback wird wohl relativ lang, denn es gibt recht viele Fragen, die beantwortet werden müssen. Ich denke, er wird ein kleines bisschen kürzer als Ruffy, Ace und Sabos Flashback, aber länger als der von Robin.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 13:05

   
Zitat :

Natürlich könnte es auch sein, dass beide den selben Modegeschmack haben und sich deshalb anfreunden, aber Corazon macht auf mich halt den Eindruck, als könne ihn nur Gewalt beeindrucken.

Das wäre einfach epic. Sry irgendwie wäre das so voll der Troll. Und ich würde ihn irgendwie lieben *-*
Aber ich denke auch das es Gewalt oder so was gewesen sein muss, klar könnte auch so leben retten oder weil er einfach keinen Respect hat. Aber beim Respect, das haben Baby 5 auch nicht aber er hasst sie dennoch. Daher ist es für mich auch irgendwie klar das es irgendwas cooles sein muss, entweder Mordanschläge oder sie hatten eine Mission zusammen und Law hat irgendwie den master plan gehabt.

Zitat :

Was ich mich auch noch frage, ist, wie sich die Beziehung zwischen Law und Flamingo entwickelt. Schließlich sah Flamingo Law als kleinen Bruder an, also muss zwischen denen ja auch was passiert sein. Der Flashback wird wohl relativ lang, denn es gibt recht viele Fragen, die beantwortet werden müssen. Ich denke, er wird ein kleines bisschen kürzer als Ruffy, Ace und Sabos Flashback, aber länger als der von Robin.

Könnte sein das es Mingo gar nicht gepasst hat das LAw sich mit Corazon zusammengetan hat. Die Verbindung zwischen Mingo und Corazon erscheint mir irgendwie so Geschäftlich, klar haben bis jetzt nichts gesehen, aber kann mir zwischen dennen nicht so eine Brüderliche Verbindung vorstellen.

Zur länge des FBs: Hoffentlich geht er nicht so lange wie der von Ruffy, denn er ist nie so wichtig wie der von Ruffy. Ich glaube er wird so etwa 6-7 Kapitel lang sein.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 509
Kopfgeld Kopfgeld : 889227
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 13:35

   
Unabhängig von den Ganzen Geschichten um Law und Corazons Vergangenheit, würde mich auch mal interessieren, wo Law sein Schwert her hat. In einer FPS bestätigte Oda, dass es sich bei Law´s Schwert weder um ein Königsschwert oder Drachenschwert, etc... handelt, sondern ein magisches Schwert. Klar, sowas soll auch vorkommen, aber trotzdem liegen solche Schwerter auch in OP nicht einfach so auf der Straße.
Meine Theorie wäre: Der Besitzer der Operationsfrucht braucht ja ein Schwert, quasi ein Skalpel um zu "operieren". Daher denke ich, das der Besitzer, also der Wirt der TF automatisch das Schwert neben der TF "gratis" dazubekommt. Das ist zwar ungewöhnlich, aber hey, es ist One Piece Very Happy
Sollte diese Theorie stimmen, müsste man nun nur noch schauen, ob Cora dieses Schwert dabei hatte. (kann mich leider nicht mehr erinnern.) Wenn er es dabei gehabt hatte, würde sich auch automatisch die Theorie bestätigen, dass Corazon der frühere Besitzer der Operationsfrucht war (was ich persönlich auch glaube)

Als 2. ist mir Corazons aussehen noch ins Auge gestochen. Ich muss gestehen, er erinnerte mich doch etwas sehr an Ceaser Very Happy
Das die beiden was miteinander zu tun hatten, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, aber ich wollte das nur mal so nebenbei erwähnen.

Gruß

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 13:49

   
@traffylaw

Law Kikoku ist nicht magisch, es ist verflucht, so wie Zorros Kitetsu.
Deine Theorie finde ich gar nicht mal so abwegig. Laws Teufelskraft ist schon sehr anhängig von einem Schwert, also wäre es doch ganz praktisch, wenn man gleich ein Schwert zur Teufelskraft dazu bekäme. Aber trotzdem glaube ich nicht daran, dass es stimmt, weil ich es dann logischer fände, wenn man das Schwert dematerialisieren könnte und es wieder materialisieren, wenn man es wieder braucht, da es ja kein "echtes" Schwert wäre, wenn es durch die Teufelskraft erschaffen worden wäre. Aber weil Law es permanent mit sich herumschleppt, geht das wohl nicht und deswegen denke ich, dass Law das Schwert separat bekommen hat und nicht von der Operationsfrucht.
Und nein, Corazon hatte in dem Kapitel kein Schwert dabei.

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1029023
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi   So 21 Sep - 13:52

   
@traffylaw schrieb:
Unabhängig von den Ganzen Geschichten um Law und Corazons Vergangenheit, würde mich auch mal interessieren, wo Law sein Schwert her hat. In einer FPS bestätigte Oda, dass es sich bei Law´s Schwert weder um ein Königsschwert oder Drachenschwert, etc... handelt, sondern ein magisches Schwert. Klar, sowas soll auch vorkommen, aber trotzdem liegen solche Schwerter auch in OP nicht einfach so auf der Straße.
Meine Theorie wäre: Der Besitzer der Operationsfrucht braucht ja ein Schwert, quasi ein Skalpel um zu "operieren". Daher denke ich, das der Besitzer, also der Wirt der TF automatisch das Schwert neben der TF "gratis" dazubekommt. Das ist zwar ungewöhnlich, aber hey, es ist One Piece Very Happy
Sollte diese Theorie stimmen, müsste man nun nur noch schauen, ob Cora dieses Schwert dabei hatte. (kann mich leider nicht mehr erinnern.) Wenn er es dabei gehabt hatte, würde sich auch automatisch die Theorie bestätigen, dass Corazon der frühere Besitzer der Operationsfrucht war (was ich persönlich auch glaube)

Als 2. ist mir Corazons aussehen noch ins Auge gestochen. Ich muss gestehen, er erinnerte mich doch etwas sehr an Ceaser Very Happy
Das die beiden was miteinander zu tun hatten, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, aber ich wollte das nur mal so nebenbei erwähnen.

Gruß

Mich würde auch interessieren woher Law das Schwert hat, aber es ist kein Magisches Schwert sondern ein Verfluchtes Schwert, was auch in der FPS von Oda bestätigt wurde, nebenbei hat das Schwert kein Rang. Sprich, es hat weder den Rang eines Königsschwertes oder Drachenschwert, weder noch eins von Billiger Anfertigung.
Ich glaube nicht das jeder der die OP TF hat das Schwert auch hat. Wir sind hier nicht beim Media Markt wo du 1 Spiel zahlst und das zweite Gratis dazu bekommst hahaha (sry für den Sarkasmus)
Vielleicht war das Schwert schon im besitzt von Mingo aber nicht jeder träger der OP Frucht hatte das auch. Wäre auch echt unlogisch wenn man sie nur damit verwenden könnte, dieses Schwert ist einfach nur ein Hilfsmittel. Ich wette es klappt mit jedem anderem Schwert genauso gut.

Von mir aus könnte dieser Flashback länger andauern als nur 6-7 Kapitel, denn es sind Super Charaktere vorhanden wie Law, Flamingo und Corazon. Das ist das erste FB das mich wirklich interessiert!



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 761: Ope Ope no Mi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden