Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042806
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 14:41

   
Kap ist drausen, viel spass.

Partner Review:


Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 




Zuletzt von Solariumigel am Fr 10 Okt - 8:49 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818397
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 15:14

   
Holy fu***** smoke! Er ist ein D!!
Sensationell!!
Das Kapitel war wieder einmal grandios und ja, es ist einfach nur ein unfassbares Arc.
Wir erfahren von Doffys Vergangenheit, die auch alles andere als glücklich war. Hab eh das gefühl, dass OP momentan im Flashback recht düster ist.
Wenn man wieder einmal hört was für abscheuliche Monster diese Himmelsdrachen sind. Echt krass.
Zu Doffys Vergangenheit wird man sicherlich noch mehr erfahren. Wie ich schon vermutet habe wirds ein längerer Flashback.
Aber dann dieser Knaller mit Laws vollem Namen. Ich hätte echt nicht gedacht, dass er ein D in seinem Namen hat. Außerdem scheint er ja auch irgendwas darüber zu wissen. Hätte Corazon ihn nicht plötzlich geschnappt hätte er ja was gesagt.
Das Corazon plötzlich spricht war ja irgendwie zu erwarten aber kommt trotzdem irgendwie überraschend.
Ich bin so gespannt was das D mit Doffy zutun hat.
Herrje, es gibt echt so einige Fragen!!
Einfach nur geil Smile

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 15:44

   
Fantastisches Kapitel. Ein Tag früher und dann auch noch so ein Inhalt!

Flamingos Vergangenheit

Ich vermute mal, das, was wir am Anfang gesehen haben, ist der Grund, warum Corazon all die Jahre nicht sprach. Er, Flamingo und Homing wurden beinahe getötet und das auf echt grausame Art. Ich hatte echt Mitleid, sogar mit Flamingo. Aber vor allem mit Homing. Alles, was er wollte, war ein normales Leben. Er hat sich von den Tenryuubito abgewandt und sagte, dass sie auch nur Menschen seinen. Und wie wird er dafür belohnt? In dem er gejagt wird und seine Frau verliert und am Ende von seinem eigenen Sohn ermordet wird (wenn Flamingo denn die Wahrheit gesagt hat). Aber ich kann die Menschen verstehen. Seit dem Sabaody Archipel habe ich große Lust, Himmelsdrachenmenschen leiden zu sehen. Und vermutlich hatten die ganzen Leute keine Ahnung, dass die Quichotte Familie nicht mehr zu ihnen gehörte. Eigentlich war es ja Flamingos Schuld, dass sie enttarnt wurden und ist somit quasi selbst Schuld am Tod seiner Mutter.
Aber ganz beendet wurde Flamingos Flashback ja nicht. Schließlich lebt sein Vater noch und wie die Situation auf den ersten paar Seiten endet, wurde auch noch nicht geklärt. Vielleicht erzählt es Corazon im nächsten Kapitel Law. Es könnte da ja auch einen Zusammenhang zu seinem scheinbaren Hass auf die D's geben.

Corazon und Law

Buffalo hat echt wenig im Hirn... Er hat sich wirklich mit einem Eis bestechen lassen?
Aber viel wichtiger ist: Warum hat Corazon nichts verraten? Und wie hat er den Angriff so locker weggesteckt? Er wird immer interessanter.
Law hatte ja exzellente Zukunftsaussichten. Er hätte anstelle von Vergo die Rechte Hand von Flamingo werden können und er durfte sich sogar irgendeine Teufelsfrucht aussuchen, die ihm bei der Heilung hilft. Das ist jawohl ein Wink mit dem Zaunpfahl. Scheinbar wollte Flamingo, dass Law die Ope Ope no Mi ist. Denn seine Rechte Hand verdient so eine starke Teufelsfrucht.
Interessant fand ich auch den kleinen Kampf gegen diesen Muskelprotz, bei dem Law und Baby 5 fast gestorben sind, interessant, denn da hat man gesehen, dass Baby 5 und Flamingo zu dieser Zeit schon ihre Teufelskräfte hatten. Die Theorie, die ich hier mal gelesen habe, dass Flamingo die Operationsfrucht selbst essen wollte, ist damit also hinfällig.
Trafalgar D. Walter Law, einer der interessantesten Namen, die jemals geäußert wurden. Ich hätte niemals erwartet, dass Law ein D. im Namen hat. Als er zu Flamingo sagte, das D. würde wieder einen Sturm entfachen, hat er vielleicht nicht nur Ruffy gemeint. Es interessiert mich auch, ob Flamingo von Laws wahrem Namen weiß.
Corazon hat also endlich gesprochen und zwar nicht aus Zuneigung zu Law, sondern aus Hass. Warum will er das D. von Flamingo fern halten? Ich vermute, dass es irgendwas mit ihrer Vergangenheit zu tun hat.

Ich denke der Flashback dauert noch 3-4 Kapitel. Er geht recht schnell voran und wird immer interessanter. Freue mich schon auf nächste Woche!

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954171
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 15:54

   
@SchlagtAkainu schrieb:

Corazon hat also endlich gesprochen und zwar nicht aus Zuneigung zu Law, sondern aus Hass. Warum will er das D. von Flamingo fern halten? Ich vermute, dass es irgendwas mit ihrer Vergangenheit zu tun hat.

Ich denke er hat nicht gesprochen weil er einen Hass auf die D. träger hat sondern eher um Law zu schützen damit Doflamingo davon nichts erfährt. Ich vermute Corazon ist nicht wie Doflamingo auf Rache gesinnt sondern unterstützt seinen Bruder nur.
Ich vermute auch das Doflamingo Corazon töten wird wenn er erfährt das er Law geschützt hat indem er ihm information vorenthalten hat.
Bin sehr auf das nächste Kapitel gespannt.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013526
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 16:22

   
Hehe, als Law nach seinem richtigen Namen gefragt wurde, da kam mir sogar der Gedanke, dass Law vermutlich auch der Träger des "D." ist... Dann blätterte ich um und was war...? Tatsächlich, er hat auch das "D." im Namen.

Was ich persönlich vermute ist, dass die Leute mit dem "D." im Namen in der Vergangenheit etwas mit den Königsfamilien zu tun gehabt haben, möglicherweise gab es sogar auch eine Art Fehde mit der Quichote-Familie. Irgendwas haben sie dieser Familie angetan, dass DoFlamingo einen Hass auf diese schiebt. Möglicherweise sind sie Schuld am Tod seiner Mutter oder die Person, die es DoFlamingos Vater verwehrt hat, seine Kinder zu den Himmelsdrachenmenschen zurückzunehmen war auch jemand, der das "D." im Namen trug, wer weiß.

Ist auf jeden Fall schon mal sehr spannend und jetzt will ich persönlich natürlich wirklich gern wissen, wie es da weitergeht und welche Hintergründe die ganze Sache hat.

Marco.der.Phönix
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 536037
Dabei seit Dabei seit : 22.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 16:51

   
Zum Kapitel braucht man eigentlich nicht viel sagen, der Flashback ist wirklich sehr mitreißend und der Vater Quichotte tut mir wirklich leid.
Aber mal kurz zu der Sache mit dem "D". Ich glaube nicht, dass DoFlamingo einen Hass auf die Leute mit dem "D" im Namen hat, sondern dass er die Geschichte kennt, und weiß, dass er ein Person mit dem "D" im Namen braucht, um an das One Piece zu kommen. Ich glaube auch, Dofla weiß schon die ganze Zeit von dem "D" in Law's Namen, weshalb er ihn so pushen und als seine rechte Hand will.
Hätte er nämlich eine Abneigung gegen die Leute mit D. im Namen, wieso hat er sie dann nicht gejagt? Oder wieso ist er im großen Krieg nicht auf Blackbeard los gegangen, wenn er so einen Hass auf die Leute mit "D" hat? Oder hat Ace gejagt, als er noch eine eigene Crew hatte?

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664362
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 17:04

   
Zu erst einmal:
Ach du meine Güte Law ist ein D. Surprised also damit hätte nie im Leben gerechnet ich bin platt x_x moment mal das heißt ja auch das  meine 3 Lieblingscharas alle Ds sind!
So jetzt mal zum Kapitel (das ich mehr oder weniger geschockt bin ist glaube ich klar ) Ich weiß gar nicht ob ich jetzt mit Flamingo Mitleid haben soll oder nicht eine wirklich schwierige Frage aber ich denke das würde nix daran ändern das ich ihn nicht mag auch wenn es doch sehr traurig. Laws vollständiger Name OMG seine Mutter hieß Water, komischer Name , vielleicht sollte Law ab jetzt Wasser Law oder halt Wassergesetz nennen Very Happy
Sieh an sieh an der Herr Corazon kann ja doch reden/sprechen aber warum wollte er das Law von Flamingo verschwinden sollte weiß dieser pinker Vogel etwa was das D. bedeutet das macht mir jetzt irgendwie Angst.

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 538709
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 17:22

   
Klasse Kapitel!

Der Flashback ist einfach super bis hierhin!

Law trägt also auch ein D. im Namen was nach Corazon, Doffy wohl besser nicht wissen sollte,
wie schon erwähnt wurde könnte es was mit dem weiteren Verlauf des Flashbacks von Doffy's Vergangenheit zutun haben evtl. aber auch damit das als ehemaliger tenryuubito Doffy bescheid weiß was es mit dem D. auf sich hat. Ich denke wir werden aufjedenfall etwas mehr über das "D." erfahren.

Ich denke nicht das Dofla ein Groll gegen Leute mit dem D. hegt, den diese sind ja keine Gruppierung im eigentlichen sinne sondern handeln meist ja auf eigene Faust und sind überall verteilt.

Zudem würde er sonst sicher Ruffy als Rookie beim Krieg ausschalten bzw. er hätte es zumindest versucht.

Allerdings scheint Law ja gezielt auch nachdem er die Don Quichotte Piraten/Familie verließ das D. in seinem Namen versteckt zuhaben, immerhin war er bislang nur als Trafalger Law bekannt, auch auf seinem Steckbrieg, die Weltregierung wird sein vollen Namen also nicht gekannt haben.

Die Vergangenheit Dofla's wurde jetzt auch noch nochmal ein wenig Tragischer, zuletzt sah es ja so aus als wäre "der verwöhnte Bengel" seine Privilegien losgeworden und hätte aus Wut und Frust über den Tot seiner Mutter seinen Vater getötet. Irgendwie tat die Don Quichotte Familie einem da schon leid, vorallem der Vater der ja nur Bodenständig sein wollte.

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Freue mich im Anschluss des FB auch auf die Kämpfe, da gibts ja noch einiges zusehen Very Happy






Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392360
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 17:25

   
Ein wirklich tolles Kapitel
Den Flash Back finde ich genial.
Interessant fand ich den Teil mit dem Kaufen einer Teufelsfrucht auf dem Schwarzmarkt die Theorie das es die dort gibt hatte ich seit dem sabo seine erste Feuerfaust gemacht hat ich denke das Dofla so auch die Feuerfrucht bekommen hat. Damit wäre der unschöne Gedanke weg das Dofla weiß wo die TFs auftauchen oder sie sogar gezielt auffangen kann.

Klar das Law sich so geheilt hat durch die OPFrucht. Und das er einen D im Namen hat finde ich mies weil ich ihn nicht leiden kann aber ein was gutes hat das ganze ja so wie es aus sieht werden wir mindesten zum Teil erfahren was es mit dem D auf sich hat viel früher als gedacht.

Buffalo ist ziemlich dumm zu dumm finde ich aber egal wenn er Eis so sehr liebt.

Ich könnte mir Vorstellen das Dofla selber ein D im Namen hat Don Quichotte D. Flamingo und alle anderen Tötet die eins im Namen haben und ihm zu Nahe kommen weil er sich für was besseres hält.

Ich denke schon nach dem FB das Cora Dofla zwar als Bruder liebt aber nicht mit allem einverstanden ist was er so treibt. Umgekehrt liebt Dofla cora auch denke ich. Ich glaube auch Das cora genau so ein Psycho ist wie Dofla.
Aber trotzdem eine gute Seite hat das will er aber nicht zeigen deswegen redet er halt nur mit Law.
Deshalb umso interessanter warum es sich alles so gewandelt hat das Dofla ihn wahrscheinlich umbringt.

Offensichtlich ist auch das Cora nicht die Op Frucht hat und auch nicht die Blutfrucht (@Schlagtakainu Very Happy) denke mal er hat einfach einen ziemlich starken Körper.

Ich denke mal das Dofla seinen Vater nicht umgebracht hat sah für mich so aus das er ihn mag. Der Fb ist auf jeden Fall sehr krass armer Dofla ich denke aus ihm hätte auch noch ein guter Mensch werden können mit dem Vater.

Die Theorie mit der Fehde wegen dem D finde ich auch gut.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880181
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 17:39

   
Hmmmmmm xDD sehr unterhaltsames Kapitel

Vergangenheit der Ex Himmelsdrachenmenschen
Ich weiß jetzt nicht ob ich Don Flamingo bemitleiden soll oder nicht, man kann es sehen wie man es will. Beide Seiten waren irgendwie ausgeglichen, von dem Argumenten wie sie sich verhalten haben. Auf der einen Seite haben wir die Don Flamingo familie. Einen naiven Vater der einfach wie ein normaler Mensch Leben wollte, aber nicht über die Risiken nach dachte ^^. Wie kann man nur so dumm sein? Und der verwöhnte Sohn mit ihm begann eigentlich d das ganze Desaster. Auf der anderen Seite die normalen Menschen, die nett ausgedrückt schlechte Erfahrungen mit der besonderen Rasse die Sich Himmelsdrachenmenschen nett gemacht haben. Ich fand es dennoch krass das sie nicht mal halt vor Kinder machen, nach dem Motto tötet es bevor es ein ei legt. Wie gesagt Meinung nach gibt es hier keinen schuldigen, man muss woanders suchen.

Trafalgar D. Water Law
Der noch interessanterer Teil Law vollen Namen, und die Reaktion von Don Flamingos kleinen Bruder.
Warum Soll Law sich nun von Don Flamingo fern halten? Und warum spielt Don Flamingos Bruder den stummen?

Es liegt nahe das doffy Law für etwas spektakuläres verwenden könnte, und Corazon Hmmmm hat vermutlich ein Geheimnis.

Kick Ass

Shirohige70
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 400009
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 17:45

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Fantastisches Kapitel. Ein Tag früher und dann auch noch so ein Inhalt!

Flamingos Vergangenheit

Und vermutlich hatten die ganzen Leute keine Ahnung, dass die Quichotte Familie nicht mehr zu ihnen gehörte. Eigentlich war es ja Flamingos Schuld, dass sie enttarnt wurden und ist


Das stimmt nicht denn genau aus diesem Grund haben die Menschen ja die Familie verfolgt weil die nicht mehr unter Schutz der Marine standen.  

Zu dem D

Einfach nur episch. Monkey D Ruffy & Trafalgar D Water Law bilden eine Alianz und kämpfen gegen einen der 7 Samurai der eventuell wissen könnte was das ''D'' bedeutet. Wenn die Weltregierung wüsste das Law ein ''D'' im Namen hat und wahrscheinlich der letzte Überlende der weißen Stadt Flevance ist , dann würde sein Kopfgeld ins unermässliche steigen denke ich mal.

Diamondjirachi
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 436500
Dabei seit Dabei seit : 03.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 19:01

   
@Shirohige70 schrieb:
@SchlagtAkainu schrieb:
Fantastisches Kapitel. Ein Tag früher und dann auch noch so ein Inhalt!

Flamingos Vergangenheit

Und vermutlich hatten die ganzen Leute keine Ahnung, dass die Quichotte Familie nicht mehr zu ihnen gehörte. Eigentlich war es ja Flamingos Schuld, dass sie enttarnt wurden und ist


Das stimmt nicht denn genau aus diesem Grund haben die Menschen ja die Familie verfolgt weil die nicht mehr unter Schutz der Marine standen.  

Selbst die "echten" wären auf der Insel verfolgt worden, da die Insel KEIN Teil der Weltregierung ist (sofern ich das Kapitel richtig verstanden habe)

Ich muss gestehen, dass ich Law nicht besonders leiden kann und daher das letzte Kapitel eher eine enttäuschung für mich war, aber dieses Kapitel war einfach episch Wink
Wir werden wohl bald mehr über das D. herausfinden

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 641387
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 19:56

   
War kein schlechtes Kapitel

Auf einer weiße tat mir Doffy leid und auf der anderen hat er es verdient, was in seiner Kindheit passiert ist. So wie er und die restlichen Tenryubito die Menschen behandeln, ist es immer eine Frage der zeit bis sie sich mal wehren.

Mich würde es auch interessieren wieso Cora es für sich behalten hatte als Law ihn ein Messer in den Rücken rammte, bzw. wieso er ihm keine Lektion erteilt hat.
Als er aber Doffy den Zettel zeigte wer ihn verletzt hatte, musste ich erstmal schmunzeln.^^

Als Baby5 und Buffalo Laws ganzen Namen wissen wollten, hatte ich schon mit dem Gedanken gespielt das er das D hat, aber wollts nicht so wirklich glauben. So langsam würde ich gerne mal wissen was es mit dem D auf sich hat, zur Zeit hört man immer öfters was darüber.


Shirohige70
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 400009
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 20:05

   
@Diamondjirachi schrieb:
@Shirohige70 schrieb:
@SchlagtAkainu schrieb:
Fantastisches Kapitel. Ein Tag früher und dann auch noch so ein Inhalt!

Flamingos Vergangenheit

Und vermutlich hatten die ganzen Leute keine Ahnung, dass die Quichotte Familie nicht mehr zu ihnen gehörte. Eigentlich war es ja Flamingos Schuld, dass sie enttarnt wurden und ist


Das stimmt nicht denn genau aus diesem Grund haben die Menschen ja die Familie verfolgt weil die nicht mehr unter Schutz der Marine standen.  

Selbst die "echten" wären auf der Insel verfolgt worden, da die Insel KEIN Teil der Weltregierung ist (sofern ich das Kapitel richtig verstanden habe)

Ich muss gestehen, dass ich Law nicht besonders leiden kann und daher das letzte Kapitel eher eine enttäuschung für mich war, aber dieses Kapitel war einfach episch Wink
Wir werden wohl bald mehr über das D. herausfinden


Ja klar das kann gutmöglich sein , aber wie wir wissen haben die Weltaristokraten die Macht einen der drei Admiräle zu rufen falls sie attackiert werden und wir sind uns alle einig das niemand Stress mit einem Admiral haben will. Und da der Vater nicht mehr die selben Rechte wie früher hat , ist das der Grund gewesen weshalb sie verfolgt und gefoltert wurden.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 20:21

   
@Shirohige70 schrieb:
Das stimmt nicht denn genau aus diesem Grund haben die Menschen ja die Familie verfolgt weil die nicht mehr unter Schutz der Marine standen

Ja, das stimmt schon, aber wenn ich mich nicht irre, wusste keiner der Inselbewohner, dass die Quichotte Familie Tenryuubitos waren, bis Flamingo in der Stadt jemanden töten wollte, weil er an ihm vorbei gerannt ist. Er hat die Leute also quasi auf seine Familie gehetzt.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 324016
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Impel Down Level 6

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 20:24

   
Jetzt erklärt sich also von selbst, wieso Law so zäh ist, er ist ein D.
Äußerst krass, dass er seinen vollen Namen so lange verbergen konnte, wahrscheinlich weil seine Vergangenheit einfach
ausgelöscht und er ein Niemand wurde. Selbst nach seinem Austritt, blieb er bei seinem üblichen Namen, also muss
es mit dem D. etwas auf sich haben. Wahrscheinlich zieht es Gefahr an, aber bisher konnten wir tatsächlich keinen Hass von Doffy auf das D. sehen.
Bin gespannt, eventuell efahren wir endlich mal einen kleinen Teil vom verlorenen Jahrhundert. Meine Theorie dazu, die Himmselsdrachenmenschen und die Leute mit dem D. haben sich bekämpft. Fragt sich nur, wie konnten die Hdrm siegen, denn wie wir wissen herrschen sie momentan. Ich denke, sie haben die antiken Waffen benutzt, die meisten konnten sie ausradieren und ein kleiner Teil überlebte.


Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013526
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 20:31

   
elfenomenale schrieb:
Jetzt erklärt sich also von selbst, wieso Law so zäh ist, er ist ein D.
Äußerst krass, dass er seinen vollen Namen so lange verbergen konnte, wahrscheinlich weil seine Vergangenheit einfach
ausgelöscht und er ein Niemand wurde. Selbst nach seinem Austritt, blieb er bei seinem üblichen Namen, also muss
es mit dem D. etwas auf sich haben. Wahrscheinlich zieht es Gefahr an, aber bisher konnten wir tatsächlich keinen Hass von Doffy auf das D. sehen.
Bin gespannt, eventuell efahren wir endlich mal einen kleinen Teil vom verlorenen Jahrhundert. Meine Theorie dazu, die Himmselsdrachenmenschen und die Leute mit dem D. haben sich bekämpft. Fragt sich nur, wie konnten die Hdrm siegen, denn wie wir wissen herrschen sie momentan. Ich denke, sie haben die antiken Waffen benutzt, die meisten konnten sie ausradieren und ein kleiner Teil überlebte.



Ich möchte hier gern anmerken, dass das nicht stimmt.
Noch recht am Anfang des Dressrosa-Arcs hat Law zu DoFlamingo gesagt, dass das "D." bald wieder einen Sturm heraufbeschwören wird. DoFlamingo wurde daraufhin wirklich ernsthaft wütend und hat vor Ruffys, Zorros und Kinemons Augen auf Law geschossen. Wenn das keine Anzeichen für Hass/Wut sind, dann weiß ich auch nicht.

Wishmu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 510769
Dabei seit Dabei seit : 13.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 21:38

   
Ein wirklich gelungendes Kapitel,

Ich hatte mir schon denken können, dass Law zuviel wissen mit sich getragen hat. Denn er war es auch der auf Archipel von den D. geredet hat, dazu auch noch seinen inneren Willen gefolgt ist zu Marine Fort zu segeln.

Tja solangsam formieren sich die D. zwar fast jeder auf seine Weise, aber die Vergangenheit ist halt nicht vergessen. Und davor haben halt die 5 Weisen inc. Himmelsdrachen alle ganz schön Muckensausen!

Was mich nun eigentlich intressiert ob es Doffy schon vor oder nach Corazon gewusst hat das Law ein D. ist. Oder ist das für euch völlig normal das Doffy einen Kind soviel Energy gesteckt hat? Also für mich nicht.

Die 2. Überraschung war eigentlich für mich Corazon Wissen über das D. und das die Bruderliebe nicht so weit ging wie der Anschein war. Den er hat wohl geahnt was Doffy wirklich mit ihm machen wollte oder gemacht hat ihn zu benutzen.

Tja die D. sind fast ausgestorben aber nie vergessen!!!

lucnavi
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 102
Kopfgeld Kopfgeld : 449602
Dabei seit Dabei seit : 02.02.14
Ort Ort : Oberbayern

Benutzerprofil anzeigen https://www.anitalk.de/members/home

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 22:21

   
@Shirohige70 schrieb:


Einfach nur episch. Monkey D Ruffy & Trafalgar D Water Law bilden eine Alianz und kämpfen gegen einen der 7 Samurai der eventuell wissen könnte was das ''D'' bedeutet. Wenn die Weltregierung wüsste das Law ein ''D'' im Namen hat und wahrscheinlich der letzte Überlende der weißen Stadt Flevance ist , dann würde sein Kopfgeld ins unermässliche steigen denke ich mal.
Was hat die Weiße Stadt "Flevance" mit dem "D" zu tun?

Ok ich weiß über die Weiße Stadt "Flevance" eine sogannten Bernstein - Boden hatten und der giftig war. Und nach und nach die Menschen gestorben sind. 

Aber was mir komisch vor kommt das der Law noch lebt, wenn seine Generation im Kinderalter oder sogar im Kleinkindalter gestorben sind. Kann es sein das die Teufelfrucht die Heilung ist?

pika pika
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 314701
Dabei seit Dabei seit : 15.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 22:28

   
Der Flashback ist ja interessant, aber ich frage mich, was als nächstes kommt. Hat DF's Vater noch einen flashback im FB von DF, der wiederum in laws FB stattfindet?
Ansonsten hoffe ich einfach, dass DR bald zu Ende geht, damit endlich die ganzen offenen Fragen zumindest anteilig geklärt werden können.

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 827703
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 23:01

   
Super Kapitel das Flashback wird mit jeden Teil immer spannender !

Was Don Flamingo und seiner Familie passiert ist find ich ist wirklich tragisch und ich hatte in dieses Moment auch etwas
Mitleid mit ihn. Am meisten leid tat mir aber der Vater alles was er wollte ist ein bescheidenes Leben als Mensch zu führen
und kein Tenryuubito mehr sein, denn was für Menschen diese Tenryuubitos sind konnte man in dieses Kapitel wieder
heraulesen. Dran Schuld das sie Aufgeflogen sind ist Doffy theoretisch gesehen ist er auch für den Tod seiner Mutter
verantwortlich. Da die Erinnerung noch nicht Vorbei ist werden wir bald erfahren wie es weitergeht und warum er
seinen Vater getötet hat.

Die interessanteste Neuigkeit ist aber das wir erfahren haben das Law auch ein D. ihm Namen hat.
Zugegeben ich hätte nicht damit gerechnet das er auch ein D ist. Ich hoffe wirklich das wir bald
mehr über das D. erfahren werden.

Fas Sakima
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 13
Kopfgeld Kopfgeld : 269600
Dabei seit Dabei seit : 09.09.14
Ort Ort : 42sek in der Zukunft

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 8 Okt - 23:32

   
endlich mal wieder ein richtiger "what the f***" Moment. Ob das gemeinsame "D" im Namen mit ein Grund für Law war Ruffy in Marine Ford zu retten und eine Allianz mit ihm zu bilden? Was wirklich interessant ist, ist die Frage wieso Corasan so sehr verhindern will, dass Doffy Laws richtigen Namen erfahrt, dass er seine "Tarnung", dass er nicht sprechen kann, aufgibt. (wieso hat er überhaupt stumm gespielt?) Entweder er befürchtet, dass Doffy zuviel Macht durch Law und den "Willen des D" bekommen würde (wie auch immer) oder dass er Law töten würde. Weltaristokraten und "D" scheinen sich ja nicht so wohl wollend gegenüber zu stehen. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass Doffy mit irgendeiner Partei sympathisiert. Wer weiß, vielleicht gibt es ja eine Legende, dass nur ein "D" das One Piece finden kann (zumal das One Piece vermutlich ein Erbe der selbigen Familie ist), was Doffy nicht so zusagen dürfte. Auf alle Fälle bin ich gespannt, wie es weiter geht Wink

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818397
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 1:20

   
Rein inhaltlich würde es eigentlich noch keinen großen Sinn machen wenn man jetzt ein großes Rätsel wie das D. auflösen würde. Denke eher wir bekommen ein weiteres Stück um das ganze zu konkretisieren. Mehr kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Dafür sind wir einfach noch viel zu weit weg vom Ende. Trotzdem denke ich, dass wir definitiv irgendwas neues, höchstwahrscheinlich spektakuläres, erfahren werden. Man darf seehr gespannt sein Smile

Oda gelingt in dem Arc wirklich das Kunststück eine unglaubliche Menge an verschiedenen Themen glaubwürdig und homogen zu mischen. Wenn man vorher gesagt hätte das auf DR Revos, Blackbeard (in Form von Barges), ein Admiral, die Himmelsdrachenmenschen, Big Mom und das "D" thematisiert werden hätte man schnell darauf kommen können, dass das alles etwas viel werden könnte.
Aber Oda hat´s wirklich gut hinbekommen. Teilweise kam er etwas ins schwanken aber bis jetzt hat er sich immer wieder wunderbar gerettet. Außerdem war es schlau die SHB zu teilen. So bleibt genug Zeit für die, die auf DR sind bzw. die anderen Figuren auf der Insel.
Smile

Phantom2
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 181
Kopfgeld Kopfgeld : 487125
Dabei seit Dabei seit : 27.11.13
Ort Ort : Zu Hause!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 1:48

   
Das Kapitel fand ich echt super.Leider wurde meine Theorie das Doffy die Ope Ope No Mi selber essen wollte wiederlegt, aber was solls.
Kann mir vorstellen das man sich mit der Ope Ope No Mi und ihren Fähigkeiten + Doffie's Parasiten trotzdem unsterblich machen kann ohne das der Nutzer der TF stirbt.Allerdings nur in Verbindung mit beiden Früchten.Law wird sich geweigert haben jemand anderen zu Opfern etc. ... .
Dafür kam mir direkt eine neue Theorie zu dem "D." .
(だいりさま) Dairisama = Kaiser, Kaiserhof oder Puppen in den Kostümen von Kaiser und Kaiserin
Die Übersetzung sagt ja schon genug aus.Ich denke das alle träger des D. , die eigentlichen Herrscher der alten Welt waren oder sie die jenigen waren, die sie gestürzt haben.
Was genau passiert ist und warum sie von den Königsfamilien abgelöst wurden oder sie die Königsfamilien an die macht haben kommen lassen erklärt es allerdings nicht.Das kann uns nur jemand sagen der die Verlorene Geschichte in OP kennt, zb. Rayleigh oder die Weltregierung.
Freue mich schon wen Law auch sein Königshaki erweckt.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013526
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 7:02

   
@Phantom2 schrieb:

Freue mich schon wen Law auch sein Königshaki erweckt.


Wer sagt denn bitte, dass Law zu den einen unter Millionen Menschen gehört, die das Königshaki in sich haben?
Nur weil er ein D. im Namen trägt bedeutet das noch lange nicht, dass er deshalb automatisch dazu fähig ist bzw. es besitzt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden