Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 839633
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 8:32

   
Das alle die das d haben auch automatisch das Königshaki haben lässt sich wirklich nicht sagen. Ob law es hat glaube ich nicht. Aber ich War wirklich überrascht das law das D im Namen trägt und auch Corazons Gesicht endlich gesehen zu haben.
Ich glaube nicht, dass df etwas von dem D wusste und Volt immer noch nichts davon weiß

OMarijan89
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 374102
Dabei seit Dabei seit : 23.09.14
Ort Ort : Tuttlingen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 9:29

   
Hammer Kapitel...
Was mich noch zusätzlich interessiert ist was Law noch sagen wollte... Weil er sagt das "D" ist ein Geheimnis und "Water" war der Name meiner Mutter... Meine Familie hatte immer... ?? Was hatten sie immer?
Und ich verstehe nicht so ganz warum Baby 5 danach weint..??
Und Cora sieht meiner Meinung nach etwas wie Ivankov aus und auch wie Bellamy... was denkt ihr?
Diese Schminke klar wie Joker aber... irgendwie komisch!

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 9:45

   
Also Corazon Brennt doch immer. Hat er die Feuerfrucht gegessen oder warum brennt er immer ?

Auf jeden Fall tut er nur so als wäre er ein Trottel und in echt ist er Clever. Bestimmt konnte Flamingo ihn nicht einfach so töten. War bestimmt ein harter Kampf.

Aber jetzt wissen wir in etwas was Vergo meinte, daß Flamingos Vergangenheit Laws Verhängniss wird.
Oder vielleicht doch nicht ganz, auf jeden Fall hatte Flamingo es von Kind auf noch schwerer als Ruffy und trainiert hat er auch IMMER auch so krass wie Ruffy und Ace bestimmt. Also an Kampfgeist wird es Flamingo auch nicht fehlen.

Normalerweise hätte ich gesagt, daß es ein richtig krasser Kampf zwischen Ruffy und Flamingo wird, aber was wenn nun doch LAW mit dem D. ihn besiegt ? Oder was echt mies wäre. Wenn beide gegen Flamingo kämpfen. Jetzt schließe ich es doch nicht mehr aus. Aber ich hoffe auf Ruffy gegen Flamingo allein.

OMarijan89
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 374102
Dabei seit Dabei seit : 23.09.14
Ort Ort : Tuttlingen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 10:51

   
@MaTn1981 schrieb:
Also Corazon Brennt doch immer. Hat er die Feuerfrucht gegessen oder warum brennt er immer ?.

Nein er hat sie nicht gegessen, er zündet sich ausversehen an wenn er seine Zigarette anmachen will. Besser gesagt er ist ein Tollpatsch..!

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513301
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 11:16

   
Also das Law auch ein D hat mich sehr überrascht aber die reaktion von Corazon wundert mich da auch sehr. So als würde Corazon irgend etwas erlebt haben wobei eine Person mit eine D im Name ihm und de Flamingo irgend etwas angetan zu haben. Es müsste dann auch etwas gewesen sein was de Flamingo veranlasst jeden mit einem D im Namen zu hassen.
Ich find es auch intessant das de Flamingo Law sofort zu seine rechten Hand machen will und das de Flamingo Law sagt das er in 3 Jahren an eine TF ran kommen kann die ihn heilen könnte. Baby 5 hat ja anscheind schon die TF gegessen.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 11:21

   
Daß das D. aufgedeckt wird ist sehr sehr unwahrscheinlich. Minimal vielleicht, aber vor dem ganz großem Ende kommt ein mega großer Flashback, der alles lüftet. Dafür ist es auch gemacht, um eine "neue Weltordnung" wieder einzuleuten bzw. die vermutlich alte. In diesem Arc erfahren wir bestenfalls eine kleinigkeit, wenn überhaupt.

IPowner
USER - Bananenbieger
USER - Bananenbieger

Beiträge Beiträge : 183
Kopfgeld Kopfgeld : 251501
Dabei seit Dabei seit : 13.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 11:27

   
Ein interessantes Kapitel Smile

Ich bin gespannt wann Vergo auftauchen wird (natürlich auf Bezug mit der Verprüglungs-Szene).
Corazan hat also sein Schweigen gebrochen.. und Law weis nicht wie ihm geschieht ^^
Bin mal gespannt was da noch auf uns zukommt, wie Law von der Familie "abhauen" wird. Wie, und ob DD Corason tötet..

Ein kleiner gedanke noch: Vllt sehen wir in diesem FB noch ein paar Kontaktmänner der Unterwelt und ein paar Charaktere die sich mit diesem Schwarzmarkt befassen.. Ich persönlich hoffe auf ein Treffen oder Gespräch mit Kaido (oder wenigstens einer seiner Kommandanten), denke aber dass das zeitlich nicht so ganz hinhauen wird.. Sad

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013226
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 12:12

   
@IPowner schrieb:
Ein interessantes Kapitel Smile

Ich bin gespannt wann Vergo auftauchen wird (natürlich auf Bezug mit der Verprüglungs-Szene).
Corazan hat also sein Schweigen gebrochen.. und Law weis nicht wie ihm geschieht ^^
Bin mal gespannt was da noch auf uns zukommt, wie Law von der Familie "abhauen" wird. Wie, und ob DD Corason tötet..

Ein kleiner gedanke noch: Vllt sehen wir in diesem FB noch ein paar Kontaktmänner der Unterwelt und ein paar Charaktere die sich mit diesem Schwarzmarkt befassen.. Ich persönlich hoffe auf ein Treffen oder Gespräch mit Kaido (oder wenigstens einer seiner Kommandanten), denke aber dass das zeitlich nicht so ganz hinhauen wird.. Sad


lol zu der Zeit, wo jetzt das Flashback stattfindet, hatte DoFlamingo doch noch gar nichts mit Kaido zu tun... Das ist erst in den letzten zwei Jahren der aktuellen Geschichte passiert.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 887327
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 12:58

   
Alter Falter was ein Kap o:
Ich habe mit einigem gerechnet, aber mit einem "D" nicht...Hammer!
Corazon spricht auch nicht aus hass zu Law (das hat hier irgendjemand geschrieben) sondern eher aus Angst davor, dass Flamin´go was erfährt. Er will law schützen!

Interessantes Kapitel, freue mich auf die Fortsetzung.
Ach ja, spielt mir meine Fantasie einen Streich oder hat Corazon wahnsinnige Ähnlichkeit mit Ivankov?
Kommt mir irgendwie so vor Very Happy

Gruß

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 14:12

   

@Kick Ass schrieb:
Warum Soll Law sich nun von Don Flamingo fern halten? Und warum spielt Don Flamingos Bruder den stummen?

Dass Law sich von Flamingo fernhalten soll ist nicht so schwer zu beantworten. Law hat einen D. im Namen, d.h. seine Familie stammt vom damaligen Königreich vor 800 Jahren ab und Flamingo war ein ehemaliger Weltaristokrat und wie wir wissen hatte die damalige Weltregierung gegen dieses Königreich im vergessenen Jahrhundert einen Krieg geführt.

Corazon wird denk ich die Meinung seines Vaters vertreten haben, dass Weltaristokraten auch nur Menschen sind und vielleicht ist er sogar auf der Seite des damaligen Königreichs, über das verlorene Jahrhundert sollte er ebenso wie Flamingo informiert worden sein. Flamingo hingegen hat seinen Vater umgebracht und wollte dafür zurück nach Mary Joa. Die beiden Brüder sind denk ich ziemlich unterschiedlich, aber den genauen Grund von Corazons Schweigen bleibt noch unklar.




Anscheinend war zu dieser Zeit Flamingo erstmal auf der Suche nach der Operationsfrucht, weshalb es für mich so ausschaut, dass Corazon damals noch keine Teufelsfrucht besitzt. Könnte aber sein, dass Corazon sie gegessen hat und Law dann ewiges Leben gab, Law kann ja schlecht die Frucht selbst essen und an sich selbst diese "Ewige-Jugend-Operation" vollführen.


Der Grund, warum Law verschwinden soll, könnte auch sein, dass Flamingo ihn nur ausnutzen würde. Diejenigen mit einem D. verursachen ja ziemlich viel Chaos in der Welt und so jemand ist bei einem ehemaligen Weltaristokraten in schlechten Händen. Flamingo will Piratenkönig werden, Territorien der Weltarostokraten in Krieg versetzen und Chaos verursachen, Corazon könnte genau das Gegenteil wollen.


Jetzt stehen Flamingo zwei Personen mit nem D. gegenüber, find ich ja ziemlich interessant, hoffentlich wird die Allianz noch ne Zeit lang länger bestehen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846632
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 15:31

   
So,ich fand das Kapitel besser als letzte Woche.

Doffys Vergangenheit:Ja ganz übel,ich verstehe schon Donflamingo zum Teil,warum er seinen Vater getötet hat.

Trafalger und Corazon:Jetzt wird mir klar,warum später Corazon von Donflamingo getötet wird,weil er eben Law zur Flucht geholfen hat.Aber jetzt kommt mir die Frage in den Kopf:Warum will Donflamingo die D's töten,so hab ich das Ende des Kapitels verstanden??Meiner Theorie haben alle Tenryubitos was gegen D's,das ist ein Motiv dafür,dass das heilige Land Mary Joa was mit den Willen des D zu tun hat.

So,jetzt ist eigentlich alles klar bis auf eine Sache,warum spricht Corazon auf einmal???Wenn einmal sein Bruder Donflamingo davon nichts wusste,dann hat Corazon wirklich seine Persöhnlichkeit seinem Bruder verschleiert?Wofür hat er sie verschleiert???Ganz einfach.Corazon wollte sich an Donflamingo eines Tages rächen,dass er seinen Vater umgebracht hat.So,jetzt ist alles geklärt.

Der Flashback wird sicher noch 1 Kapitel lang gehen,würd ich einmal sagen.
Nächsten Kapitel wird Corazon von Donflamingo umgebracht,hoffentlich sehen wir einen coolen Bruderkampf und ja,dann wäre alles geklärt.

Jetzt verstehe ich,warum Law sich an Donflamingo rächen will und ich wünsche mir,dass er ihn endlich besiegt.Ich finde irgendwie,Ruffy passt da nicht rein in den Kampf,es soll ein Kampf von Law werden,er sollte sich rächen,für Ruffy gibt es keinen großen Grund sich an ihn zu rächen,aber na ja,in dem Zustand,in dem Law sich gerade befindet,kann er nicht kämpfen.

Lord C
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 449002
Dabei seit Dabei seit : 14.03.14
Ort Ort : Unicon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 15:43

   
Ich kann nur sagen top Cap. man sieht einen Teil aus Dofla´s Vergangenheit, das wird denke ich auch der Hauptgrund für seinen Mord an seinem Vater gewesen sein.

Nun zum restlichen Teil des Cap.

Der FB wird immer krasser, man erfährt viel hintergrund wissen zu der Beziehung
Dofla --->Law<----Corazon
^ _________________^
|___________________|

Die Aktionen die Dofla zu der Zeit brachte. Hammer, einfach nur hammer. Das Law ebenfalls zu den "D´s" gehört war super von Oda-san inziniert er hat es Top rübergebracht. Dann die Anmerkung Doflas, das er in der Zeit wo Law bei ihm ist eine TF haben kann wo ihn heilen. Welche ist das wohl? Werden wir im nächste Cap. sehen. Nun zum Ende des Cap. Corazon gibt Law den Tipp zu gehen´, was hat Dofla mit Law wohl vor? Und wenn Law wirklich flieht dann wird das bestimmt auch der Grund sein warum Dofla Corazon tötet.

Im gesamten bin ich mit diesem Cap. sehr zufrieden und freue mich wie immer auf nächste woch auf das neue.

Gruß LC

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260442
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 18:55

   

Oha, was für ein gutes Kapitel. Der Flashback wird noch besser als der Arc selber.

Doflamingo's Flashback

Einfach ein Flashback in einem Flashback, na das hatten wir letzte Woche auch schon. Ist aber auch jedenfalls recht interesant und wir sehen wieder was von Mary Joa. All die Tenryubito auf einem Haufen. Leben die etwa so? Was ich auch recht interesant finde, ist dass einer auf dem Boden kauert. Der Kleidung nach kann das kein Sklave sein, also warum kniet er dann da?
Und wie sich der ganze Hass auf sie entlässt, das zeigt wohl dass wir bisher nur einen Bruchteil von der Macht und Gewalt der Tenryubitto gesehen haben.
Übrigens recht interesant Corazon's richtigen Namen Rocinante zu hören. Rocinante war auch der Name von Don Quijotes Pferd wenn ich mich nicht irre.


Law
Trafalgar D. Water Law. Rechnen wir das D. mal kurz weg ist sein Name eine Anspielung an zwei berühmte Schlachten: Trafalgar und Waterloo. Interesant worauf Oda sicher immer bezieht.
Zum D. selber, da gibt es nun auch diversers zu sagen. Erstmal zerschlägt dies leider meine Theorie mit den 5 Familien die eine Antwort auf die Gorusei sind, da es nun insgesamt 6 Familien mit einem D. gibt.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 21:40

   

@Hordy Jones

Danke und danke. Das erste Danke für Corazons Namen, denn ich war mir nicht ganz sicher, ob Rociante Corazons Name ist oder irgendein Wort, das ich nicht verstanden habe. Und das 2. Danke für "Waterloo", denn mir kam der Klang des Namens "Water Law" sehr bekannt vor. Jetzt weiß ich wieder warum.

Corazons Motiv

Es gibt 2 Möglichkeiten, was der letzte Satz zu bedeuten hat: Die eine ist, dass Corazon Law vor Flamingo schützen will. Die andere ist, dass Corazon Flamingo vor Law schützen will.
Am öftesten habe ich gelesen, dass Corazon Law vor Flamingo warnt, weil er zum Beispiel einen Hass auf D.'s hat oder ihn für seine Zwecke ausnutzen will. Und das ist eigentlich ziemlich sinnvoll. Das D. ist gefürchtet, selbst die 5 Weisen sind durch diesen Namen beunruhigt. Und da Flamingo ein Weltaristokrat war (und ich davon ausgehe, dass die mindestens Teile des Verlorenen Jahrhunderts kennen und somit auch bestimmt etwas über das D. wissen), wird er wahrscheinlich wissen, dass diese Leute etwas ganz Besonderes sind. Da liegt es schon nahe, dass Flamingo Law ausnutzen würde oder ihn wegen seines Namens auch töten wollen würde.
Aber genauso nahe liegend, wie dass Corazon Law beschützen will, finde ich auch die Möglichkeit, dass Corazon Flamingo vor Law schützen kann. Denn wie gesagt sind die D's etwas ganz Besonderes. Das muss aber nicht unbedingt etwas positives sein. Möglicherweise ist Corazon auch derjenige, der das D. hasst oder sogar fürchtet und nicht will, dass seinem Bruder etwas zustößt. Denn wie wir wissen hasst Corazon Kinder. Er hätte Law bei ihrer 1. Begegnung fast umgebracht. Und deshalb verstehe ich auch nicht ganz, warum Corazon Law (ein Kind) beschützen sollte. Wenn es dafür einen Grund gibt, dann nur her damit Oda, aber bevor ich keinen Grund höre, warum Corazon Law vor Flamingo schützen sollte, bleibe ich der Meinung, dass Rocinante seinen Bruder beschützen will, nicht die geplante Rechte Hand des Captains. Und es würde auch Sinn machen, wenn Corazon Law beschützen will, weil er es ja schon einmal getan hat, als er Flamingo nichts von dem Attentat auf ihn erzählte. Das könnte aber auch den Grund haben, dass es ihm peinlich war, von einem Kind verwundet worden zu sein. Ich glaube nicht daran, aber möglich ist es.
Aber wie gesagt möchte ich erst den Grund hören, warum Rosinante Law denn mag bzw. beschützen will, bevor ich meine Meinung ändere. Momentan behaare ich aber darauf, dass Corazon Flamingo, nicht Law schützen will. Das ist meine Interpretation des letzten Satzes dieses Kapitels.



Und zu der Frage, warum Flamingo Law als Rechte Hand will: Jemand schrieb, dass Flamingo möglicherweise schon vor 2 Jahren wusste, dass Law ein D. ist und ihn deshalb als Rechte Hand will. Ich denke aber, dass Flamingo momentan noch keine Ahnung von Laws wahrem Namen hat. Vielmehr vermute ich, dass er Law auf eine gewisse Art und Weise bewundert und sich auch mit ihm identifizieren kann. Denn Law hat genauso wie er seine Familie verloren, hat die Hölle mit eigenen Augen gesehen, hat genau wie er einen Hass auf so ziemlich alles und will nichts anderes als Chaos verbreiten, um sich an der unfairen Welt zu rächen, die ihm alles genommen hat. Flamingo hat ähnlich schreckliches erlebt und bewundert Law wahrscheinlich dafür, dass er im Alter von 10 Jahren den Tod einer ganzen Stadt wegstecken konnte, ohne zum psychischen Krüppel zu werden und trotz seiner kurzen Lebensspanne noch nicht aufgegeben hat. Und vielleicht sieht er in ihm auch den perfekten Wirt der Ope Ope no Mi. Vielleicht denkt er sogar, dass Law ihm die Unsterblichkeit verleihen könnte. Denn Flamingo sagte, man muss sehr gut mit der Operationsfrucht umgehen können, um diese spezielle Technik einsetzen zu können und da Law schon ein guter Arzt ist und einen starken Willen hat, sieht er in ihm vielleicht die Hoffnung auf Unsterblichkeit.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 21:54

   
Ja aber ich erinnere mich auch an den Kampf Vergo gegen Law. Flamingo war sich sicher daß Vergo stärker wäre als Law und Law gegen Vergos Haki keine Chance hätte. Und Vergo wollte oder sollte Law doch zu dem Zeitpunkt umbringen weil das Labor und vor allem CC viel wichtiger waren oder nicht ?
Bedeutet also, daß Flamingo don Law's D. nichts weiß, sonst hätte er Vergo nicht auf Law angesetzt oder ?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Do 9 Okt - 21:58

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Momentan behaare ich aber darauf, dass Corazon Flamingo, nicht Law schützen will. Das ist meine Interpretation des letzten Satzes dieses Kapitels.

Ich denke, dass er nicht mal einen von beiden schützen will. Nun ja, Flamingo ist zwar sein Bruder und Corazon hätte bestimmt auch nichts dagegen, wenn Law weiterhin in seiner Crew wäre, aber da ist nun mal die Sache mit dem D. Jemand mit dem D. und ein ehemaliger Weltaristokrat passen nicht zusammen. Auf der letzten Seite konnte man auch etwas Schweiß in Corazons Gesicht sehen und die Tatsache, dass er gesprochen hat, heißt, dass er es Ernst meint. Warum sollte Corazon Flamingo schützen, wenn Law selbst nichts Böses gegen Flamingo vorhat und nicht mal die Hintergrundgeschichte von dem D. weiß??

Er wollte Law einfach nur warnen, schau dir Garp an, er ist jemand mit einem D. und wird sozusagen von der Marine bzw. Weltregierung "ausgenutzt". Jeder mit einem D. muss so handeln wie Dragon und auf so was ähnliches wie Corazon denk ich hinaus, da er eventuell auf deren Seite steht, die Weltaristokraten wird er genauso wie Flamingo hassen, er hat nur eine andere (vernünftige) Lebenseinstellung, was ich mal vermute.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846632
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Fr 10 Okt - 16:33

   
Ich bin auch der Meinung,dass Flamingo derjenige ist,der für Law eine Gefahr ist.Law kennt 'D's Geschichte net,ist ein Kind und hat keine Chance gegen Flamingo und warum solte Law eine Gefahr für Flamingo werden?

Meine Theorie zu D ist folgende,dass es keine Stärke,sondern mehr eine Herkunftsgeschichte ist,die besagt,dass die Tenryubito in der Vergangenheit was Schlimmes getan hatten und ein Mann mit Namen D der Welt die Wahrheit sagen wollte.Und daraus folgere ich,warum Mingo bzw. die Drachenmenschen sie töten bzw.ausnutzen wollen.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3196
Kopfgeld Kopfgeld : 3042006
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Fr 10 Okt - 21:43

   
Zitat :

Ich bin auch der Meinung,dass Flamingo derjenige ist,der für Law eine Gefahr ist.Law kennt 'D's Geschichte net,ist ein Kind und hat keine Chance gegen Flamingo und warum solte Law eine Gefahr für Flamingo werden?

wieso sollte Law keine Ahnung haben? er hat das D in seinem Namen verschwiegen, daher muss er wissen das man es nicht herausposaunen soll.

Ich denke Mingo weiss auch wie gefährlich die "D"'s sind und daher würde er glaubs Law zuerst töten wenn er erfahren würde wie Law zum richtigen Namen heisst, oder vielleicht auch einfach ausnützten da D sicher etwas kann was die normalen nicht können.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Fr 10 Okt - 21:49

   
Aber wenn die Weltregierug und/oder die Himmelsdrachenmenschen die D.'s töten wollten, weil die so gefährlich sind dann hätten die versucht alle Kinder zu töten mit einem D. wie bei Ace Damals. Und dann würden die Eltern auch versuchen das D. zu verstecken oder sich umbenennen oder ähnliches. Die Weltregierung sieht vielleicht etwas besonderes im D. und kennt die Geschichte die sonst kaum jemand kennt aber als solch eine Gefahr können sie das D. nicht sehen sonst hätten sie es liquidiert !

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Fr 10 Okt - 22:23

   
@Solariumigel schrieb:
Zitat :

Ich bin auch der Meinung,dass Flamingo derjenige ist,der für Law eine Gefahr ist.Law kennt 'D's Geschichte net,ist ein Kind und hat keine Chance gegen Flamingo und warum solte Law eine Gefahr für Flamingo werden?

wieso sollte Law keine Ahnung haben? er hat das D in seinem Namen verschwiegen, daher muss er wissen das man es nicht herausposaunen soll.

Ich denke Mingo weiss auch wie gefährlich die "D"'s sind und daher würde er glaubs Law zuerst töten wenn er erfahren würde wie Law zum richtigen Namen heisst, oder vielleicht auch einfach ausnützten da D sicher etwas kann was die normalen nicht können.

Lg Igel

Kann ja auch sein, dass Laws Eltern ihm gesagt haben, dass er niemanden seinen wahren Namen sagen soll. Es gibt nicht viele mit einem D., jemand wie Garp, Ruffy und Dragon sind das egal, sie wollen schließlich die Welt verändern. Aber in Laws Fall könnten seine Eltern nicht wollen von der Weltregierung gejagt zu werden und stattdessen in Frieden leben, weshalb Law nur weiß, dass das D. ein Geheimnis ist. Falls er das Geheimnis wüsste, dann würde er von Anfang an nicht Flamingo in die Nähe kommen.


Spielt aber alles keine Rolle, falls Corazon wirklich Flamingo schützen will liegt es doch ganz klar auf der Hand, dass er dies ihm selbst (per Nachricht auf einem Zettel) mitteilen würde und Flamingo entscheidet, was er mit Law anstellt. Law war damals noch ein Kind, was keinerlei Gefahr darstellte, er hätte von Flamingo getötet oder für dessen Zwecke ausgenutzt werden können. Corazon hätte ihn auch selbst umbringen können, stattdessen hat er sich überwunden zu reden und Law vor Flamingo gewarnt. Law könnte Flamingo auch erzählen, dass Corazon geredet hat und das würde Corazon denk ich auch so manche Probleme gegenüber Flamingo bereiten.



Wahrscheinlich blieb Law weiterhin in Flamingos Crew und hoffte darauf, dass er noch geheilt wird. Flamingo hat dann die Operationsfrucht von der Weltregierung bekommen und dann stellt sich die Frage, wie Law dieses ewige Leben bekommen hat, entweder er selbst, was ich bezweifle oder jemand anderes und Corazon wird sich eventuell dafür bereit erklärt haben und sonst niemand, damit Law von Flamingo verschwinden kann. Die Frage ist halt nur, wie Flamingo ein zweites Mal an die Operationsfrucht kommt, damit sie Law essen konnte, eventuell war es dank CC zu verdanken, aber vor 13-15 Jahren waren sie bestimmt immer noch im North Blue.
Ich schätze mal, dass der Flashback noch ca. 2-3 Kapitel lang ist, wobei nur noch ein Jahr fehlt.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Sa 11 Okt - 0:44

   
Ich vermute auch, dass Law vor 14 Jahren keine Ahnung hatte, was das "D" zu bedeuten hat und er seinen Namen nur geheim gehalten hat, weil seine Eltern es ihm sagten. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass Corazon etwas darüber weiß. Und möglicherweise fürchtet er sich vor dem "Willen des D's". Manche glauben ja, er hatte ein schlechtes Verhältnis zu seinem Bruder, aber ich denke, dass sie ein sehr gutes Verhältnis hatten, zumindest bis kurz vor Corazons Tod. Möglicherweise wollte er, dass Flamingo der Piratenkönig wird und wollte deshalb nicht, dass Law ihm in den Weg kommt. Man könnte jetzt sagen, dass Law damals noch ein Kind war, aber Corazon scheint mir nicht so dumm zu sein, wie er von Diamante beschrieben wurde. Er dachte wahrscheinlich über einen größteren Zeitraum. Und vielleicht war ihm auch klar, dass er geheilt wird und somit weit länger als ein weiteres Jahr leben wird. Er hätte denken können, dass Law, wenn er erst einmal erwachsen ist, zu einer Bedrohung werden könnte. Und fallt er das gedacht hat, lag er damit doch sogar richtig. Leute mit einem D im Namen sind besondere Menschen, das weiß sicherlich jeder anständige Pirat und Corazon war einer. Gol D. Roger, Monkey D. Dragon, Monkey D. Garp. Diese Namen sind schon vor 14 Jahren in aller Munde gewesen. Da ist es doch nicht überraschend, wenn Corazon Angst hatte, ein weiterer D könnte seinem Bruder bei seinem Traum, der König der Piraten zu werden, in die Quere kommen. Und wie wir wissen, ist das auch passiert.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3196
Kopfgeld Kopfgeld : 3042006
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   So 12 Okt - 16:04

   
Zitat :

Ich vermute auch, dass Law vor 14 Jahren keine Ahnung hatte, was das "D" zu bedeuten hat und er seinen Namen nur geheim gehalten hat, weil seine Eltern es ihm sagten. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass Corazon etwas darüber weiß. Und möglicherweise fürchtet er sich vor dem "Willen des D's".

Klar kann auch gut sein das er es einfach von den Eltern erfahren hat das er es nicht sagen sollte, aber irgendwann muss er was erfahren haben, da er ja beim Krieg schon etwas wusste und daher Ruffy gerettet hat.

Zu Corazon und Mingo, denke die wissen es beide aus dem Schatz von Mary Joa. Denke auch das ist ein Teil von dem was Mingo meinte das wissen über das würde schon die Welt erschüttern.

Zitat :

Wahrscheinlich blieb Law weiterhin in Flamingos Crew und hoffte darauf, dass er noch geheilt wird

Er muss ja fast da bleiben, da er irgendwie geheilt wurde und ich mir nicht vorstellen kann das es so einfach war ihn zu heilen..entweder weil er die frucht schon bekam und sich selber heilen konnte, oder durch diesen Mingo Plan(wenn nciht beides das selbe ist^^)

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1183720
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   So 12 Okt - 17:10

   
Ich frage mich, weshalb in dem einen Panel gesagt wurde, dass Corazon mit Leichtigkeit über den Anschlag auf ihn berichtet hätte können. Entweder setzt er dies ihn Bezug auf seine Kräfte oder es ist einfach die Tatsache, dass sie Brüder sind und sich alles sagen, ein eingespieltes Team halt. So was wie Telepathie würde ich jetzt auch nicht ausschließen. In einem weiteren Panel steht seine (Corazons) Jacke in Brand. Ich will jetzt nicht Implikativ die Mera Mera no mi meinen,  da ja das Attentat selbst sonst nicht erfolgreich gewesen wäre, aber es ist ja auch vermutlich eher sein tollpatschiges Wesen. Das man Doflamingo auch nur mit Sonnenbrille sieht,  könnte man ja auch evaluieren.
Musste er einst mit seinem Augenlicht bezahlen? Vieles spricht dagegen, vor allem die Faktizität, dass Doffy immer der war, der nahm und dem nie was genommen wurde, unabhängig seines Vaters Entscheidung zu Jugendzeiten.
Corazon wird die Teufelskraft,  die in der vorherigen Kapiteldiskussion oftmals erwähnt wurde, nicht bewirtschaftet haben, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im Besitz der Familie war.
Logia würde ich ausschließen,  allein wegen dem Vorfall mit Law und joah, Paramecia würde ich am wahrscheinlichsten halten.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3196
Kopfgeld Kopfgeld : 3042006
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   So 12 Okt - 17:28

   
@Eustass Captain Kid schrieb:
Ich frage mich, weshalb in dem einen Panel gesagt wurde, dass Corazon mit Leichtigkeit über den Anschlag auf ihn berichtet hätte können. Entweder setzt er dies ihn Bezug auf seine Kräfte oder es ist einfach die Tatsache, dass sie Brüder sind und sich alles sagen, ein eingespieltes Team halt. So was wie Telepathie würde ich jetzt auch nicht ausschließen. In einem weiteren Panel steht seine (Corazons) Jacke in Brand. Ich will jetzt nicht Implikativ die Mera Mera no mi meinen,  da ja das Attentat selbst sonst nicht erfolgreich gewesen wäre, aber es ist ja auch vermutlich eher sein tollpatschiges Wesen. Das man Doflamingo auch nur mit Sonnenbrille sieht,  könnte man ja auch evaluieren.
Musste er einst mit seinem Augenlicht bezahlen? Vieles spricht dagegen, vor allem die Faktizität, dass Doffy immer der war, der nahm und dem nie was genommen wurde, unabhängig seines Vaters Entscheidung zu Jugendzeiten.
Corazon wird die Teufelskraft,  die in der vorherigen Kapiteldiskussion oftmals erwähnt wurde, nicht bewirtschaftet haben, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im Besitz der Familie war.
Logia würde ich ausschließen,  allein wegen dem Vorfall mit Law und joah, Paramecia würde ich am wahrscheinlichsten halten.

Das mit Mingos Augen, frag ich mich auch seit letzter Woche was da genau ist...als er die Brille mal nicht auf hatte, war da ein Buch...Ich glaub da muss sicher was mit den Augen passiert sein, ob er blind ist, glaub ich nicht ganz...dann müsste der ein extremes Haki haben um so schon vor 16 Jahren ohne probleme die Sachen gemacht zu haben...

Aber was auch möglich wäre, das Corazon wegen dem(das Mingo vielleicht auf einem Auge bind ist, was ich mehr glaube als beide) nicht spricht, so als Solidarität, das beide etwas haben was sie nicht mehr können.

Das die beiden Brüder so vernetzt sind, das sie irgendwie die Sinne "austauschen" können glaub ich nicht, obwohl es vielleicht schon möglich ist mit der Frucht von Mingo, das er irgendwie Corazon als seine Augen benützt. Aber hoffe ich nicht so wirkich, da es mich irgendwie an Naruto errinert und ich das nicht will -.-

Eine Logia wird Corazon sicher nicht haben, sonst würde er nicht bluten wegen dem Stich von Law. Wenn er eine TF hat, was ich irgendwie nicht hoffe, dann sicher paramecia.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


alucard
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 203
Kopfgeld Kopfgeld : 719712
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   So 12 Okt - 19:27

   
@Solariumigel schrieb:
@Eustass Captain Kid schrieb:
Ich frage mich, weshalb in dem einen Panel gesagt wurde, dass Corazon mit Leichtigkeit über den Anschlag auf ihn berichtet hätte können. Entweder setzt er dies ihn Bezug auf seine Kräfte oder es ist einfach die Tatsache, dass sie Brüder sind und sich alles sagen, ein eingespieltes Team halt. So was wie Telepathie würde ich jetzt auch nicht ausschließen. In einem weiteren Panel steht seine (Corazons) Jacke in Brand. Ich will jetzt nicht Implikativ die Mera Mera no mi meinen,  da ja das Attentat selbst sonst nicht erfolgreich gewesen wäre, aber es ist ja auch vermutlich eher sein tollpatschiges Wesen. Das man Doflamingo auch nur mit Sonnenbrille sieht,  könnte man ja auch evaluieren.
Musste er einst mit seinem Augenlicht bezahlen? Vieles spricht dagegen, vor allem die Faktizität, dass Doffy immer der war, der nahm und dem nie was genommen wurde, unabhängig seines Vaters Entscheidung zu Jugendzeiten.
Corazon wird die Teufelskraft,  die in der vorherigen Kapiteldiskussion oftmals erwähnt wurde, nicht bewirtschaftet haben, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im Besitz der Familie war.
Logia würde ich ausschließen,  allein wegen dem Vorfall mit Law und joah, Paramecia würde ich am wahrscheinlichsten halten.

Das mit Mingos Augen, frag ich mich auch seit letzter Woche was da genau ist...als er die Brille mal nicht auf hatte, war da ein Buch...Ich glaub da muss sicher was mit den Augen passiert sein, ob er blind ist, glaub ich nicht ganz...dann müsste der ein extremes Haki haben um so schon vor 16 Jahren ohne probleme die Sachen gemacht zu haben...

Aber was auch möglich wäre, das Corazon wegen dem(das Mingo vielleicht auf einem Auge bind ist, was ich mehr glaube als beide) nicht spricht, so als Solidarität, das beide etwas haben was sie nicht mehr können.

Das die beiden Brüder so vernetzt sind, das sie irgendwie die Sinne "austauschen" können glaub ich nicht, obwohl es vielleicht schon möglich ist mit der Frucht von Mingo, das er irgendwie Corazon als seine Augen benützt. Aber hoffe ich nicht so wirkich, da es mich irgendwie an Naruto errinert und ich das nicht will -.-

Eine Logia wird Corazon sicher nicht haben, sonst würde er nicht bluten wegen dem Stich von Law. Wenn er eine TF hat, was ich irgendwie nicht hoffe, dann sicher paramecia.

Lg Igel

Auch wenn man nicht redet, kann man jemanden verraten. Er hätte es ja einfach auf einen Zettel schreiben oder erst auf die Wunde und dann auf Law zeigen können. Dafür brauch man doch keine Magie.

Auf der 4 Seite ist sein Auge kurz zu sehen, also ganz Blind kann er schon mal nicht sein. Ich glaube irgendwie, dass er ohne Brille einen total ängstlichen oder traurigen Blick hat und ihn damit niemand erst nehmen würde.

Ich frag mich was Cora Law erzählen wird. Über eine Fede zwischen Himmelsdrachen und D`s wird er ihn wohl nichts erzählen, sonst würde Law ja wissen, dass DQDF ein Weltaristokrat war. Das hat er aber erst auf Greenbit erfahren.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden