Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 840233
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 17:46

   
Ich denke auch nicht dass Corazon schwach ist. Die Geschichte liegt über 10 Jahre zurück. Es kann doch sein, dass damals keiner aus der df Crew haki beherrschte. Ruffy kann Seins auch erst seit 2 Jahren wirklich einsetzen und War davor keineswegs schwach. Wir gehen von den jetztigen Kriterien für starke aus, ob das so sinnig ist wage ich in diesem Fall zu bezweifeln.

redTech
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 121
Kopfgeld Kopfgeld : 430332
Dabei seit Dabei seit : 02.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 18:47

   

Corazon wurde von hinten erwischt. Wisst ihr wer ebenfalls von hinten erwischt und durchbohrt wurde? Der stärkste Mann der Welt. Whitebeard der als der stärkste Mann der Welt galt ist auch von hinten mit einem 'Messer' durchbohrt worden.

Nur weil jemand hinterhältig verletzt wird, heißt das nicht, dass der Verletzte schwächer als sein Angreifer war. Corazon könnte nachgedacht haben, ich bezweifle, dass jemand der beinahe nie ein Wort spricht dafür keinen Grund hat. Ein einschneidendes Erlebnis, ein Trauma, das ihn abgelenkt hat, über das er intensiv nachgedacht hat. Ähnlich intensiv wie Whitebeard dem Kampfgeschehen auf Marineford gefolgt ist und dann von Squardo, einem seiner Schützlinge, durchbohrt worden ist.

Corazon darum als schwach zu bezeichnen und den Vergleich Ruffy vs. Garp ebenso als nichtig abzu tun, ist also unberechtigt, einerseits wegen dieser durchaus verleichbaren Kämpfe und andererseits, weil wir den guten Corazon noch nicht einmal kämpfen gesehen haben. Das und die Tatsache, dass Corazon neben Pika, Diamante und Trebol einer der Kommandanten, und unter den Kommandanten womöglich sogar der stärkste war, sollte doch schon seine Stärke und seinen Stellenwert etwas untermauern können.



Fazit: Corazon als schwach zu bezeichnen ist weit hergeholt und wird eigentlich von nichts untermauert. Corazon wurde noch nicht beim Kampf gesehen, Corazon war vermutlich abgelenkt und die Vergleiche von Kid sind keine Äpfel - Birnen Vergleiche, vor allem dann nicht, wenn man Whitebeard-Squardo als Vergleich hinzuzieht. Die Paralellen kann man nicht leugnen und grundsätzlich kann man bei Whitebeard und Garp von Ablenkung sprechen, ebenso wie man bei Corazon von Ablenkung zumindest spekulieren kann.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 19:46

   
Zitat :
Corazon wurde von hinten erwischt. Wisst ihr wer ebenfalls von hinten erwischt und durchbohrt wurde? Der stärkste Mann der Welt. Whitebeard der als der stärkste Mann der Welt galt ist auch von hinten mit einem 'Messer' durchbohrt worden.

Nur weil jemand hinterhältig verletzt wird, heißt das nicht, dass der Verletzte schwächer als sein Angreifer war. Corazon könnte nachgedacht haben, ich bezweifle, dass jemand der beinahe nie ein Wort spricht dafür keinen Grund hat. Ein einschneidendes Erlebnis, ein Trauma, das ihn abgelenkt hat, über das er intensiv nachgedacht hat. Ähnlich intensiv wie Whitebeard dem Kampfgeschehen auf Marineford gefolgt ist und dann von Squardo, einem seiner Schützlinge, durchbohrt worden ist.

Corazon darum als schwach zu bezeichnen und den Vergleich Ruffy vs. Garp ebenso als nichtig abzu tun, ist also unberechtigt, einerseits wegen dieser durchaus verleichbaren Kämpfe und andererseits, weil wir den guten Corazon noch nicht einmal kämpfen gesehen haben. Das und die Tatsache, dass Corazon neben Pika, Diamante und Trebol einer der Kommandanten, und unter den Kommandanten womöglich sogar der stärkste war, sollte doch schon seine Stärke und seinen Stellenwert etwas untermauern können.



Fazit: Corazon als schwach zu bezeichnen ist weit hergeholt und wird eigentlich von nichts untermauert. Corazon wurde noch nicht beim Kampf gesehen, Corazon war vermutlich abgelenkt und die Vergleiche von Kid sind keine Äpfel - Birnen Vergleiche, vor allem dann nicht, wenn man Whitebeard-Squardo als Vergleich hinzuzieht. Die Paralellen kann man nicht leugnen und grundsätzlich kann man bei Whitebeard und Garp von Ablenkung sprechen, ebenso wie man bei Corazon von Ablenkung zumindest spekulieren kann


Ich finde kids Beispiele dennoch schlecht oder nicht passend, den ruffy zorro und garp wurden nicht  hinterhältig verletzt. Es war ein offener Schlagabtausch. Jedoch nur Corazon und Whitebeard wurden hinterhältig verletzt, mir ging es nur um prinzip. Offener Schlagabtausch den man bereit ist zu verlieren, und hinterhältig wo man überrascht wird. Erkennt du den Unterschied? Meine Meinung nach ist das Äpfel mit Birnen vergleichen.

Kommen wir zu Whitebeard und Corazon, hier gibt es auch ein Unterschied auch wenn er nur klein ist. Erstmal will ich ein lob aussprechen den dieser Beispiel ist passend. Zurück zum Thema Whitebeard war gut mit seinen Schützling befreundet, und war schwer krank. Er wurde hart kritisiert von Sir crocodile und selbst Marco hat zugestimmt, das es nur an seiner Verfassung lag das er auf dieser Weise verletzt wurde. Das gleiche mache ich mit corazon (kritisieren) welche ausrede hat er, das er sich von einen 10 jährigen abstechen lässt. Das beste ist ja noch law macht sogar vor versammelter Mannschaft, ne Ansage das er Corazon töten will. Ich bin mir sicher law hätte die anderen drei Kommandanten nicht so hinterhältig verletzt. Meinung nach für mich kein würdiger Gegner für Doffy aktuell, lasse mich aber gerne auch überzeugen.

Kick Ass

Primefire
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 357509
Dabei seit Dabei seit : 28.10.13
Ort Ort : Unicon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 21:06

   
Wisst ihr wer ebenfalls von hinten erwischt und durchbohrt wurde? Der stärkste Mann der Welt. Whitebeard der als der stärkste Mann der Welt galt ist auch von hinten mit einem 'Messer' durchbohrt worden. schrieb:

Kannst du mir bitte sagen von wem whitebeard von hinten durchbort wurde? Kann mich nur erinnern dass er von vorne von squardo durchbort wurde...

Zum kapitel: Mingo hatte schon ne krasse Vergangenheit, kann iwie verstehen wieso er so ein ar......h ist Wink.
Ich denke dass der Flashback noch 1-2 kapitel gehen wird und dann gehts richtig los Smile lets fetz Wink

Orangegirl
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 44
Kopfgeld Kopfgeld : 588350
Dabei seit Dabei seit : 22.09.11
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 22:23

   
@Primefire schrieb:
Wisst ihr wer ebenfalls von hinten erwischt und durchbohrt wurde? Der stärkste Mann der Welt. Whitebeard der als der stärkste Mann der Welt galt ist auch von hinten mit einem 'Messer' durchbohrt worden. schrieb:


Kannst du mir bitte sagen von wem whitebeard von hinten durchbort wurde? Kann mich nur erinnern dass er von vorne von squardo durchbort wurde...

Es stimmt das Whitebeard nie von hinten getroffen wurde, was auch nochmal im Kapitel 576 gezeigt wird, als er stirbt. Dort steht auch das sein Rücken nicht eine Wunde der Feigheit trägt.

redTech
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 121
Kopfgeld Kopfgeld : 430332
Dabei seit Dabei seit : 02.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Di 14 Okt - 22:52

   
Ach verdammt. Dicker Denkfehler, ja Squardo hat Whitebeard von vorne durchgesäbelt. Der Punkt war hauptsächlich der, dass die Vergleiche die Kid angestellt hat eigentlich schon mit der Corazon-Sache vergleichbar waren, wenn man davon ausgeht, dass bei jedem der Vorfälle, in denen ein, grundsätzlich erwiesenermaßen, starker Charakter (Garp, Whitebeard) von einem grundsätzlich schwächeren Charakter verletzt wurde, Ablenkung bzw. Stress im Spiel war. Stress nicht in Form von 'keine Zeit haben', sondern in Form von Belastung.
Corazon spricht mit Doflamingo kein Wort, mit dem Rest der Familie ebensowenig. Jeder geht davon aus, dass Corazon einen Schock erlitten hat, wegen dem er derart traumatisiert ist, dass er nicht mehr sprechen will/kann. Er bekommt zufällig mit, dass der Bengel der ihn verletzt hat, ein D. im Namen hat und plötzlich spricht er doch. Es wurde schon oft gesagt, aber dafür muss es einen Grund geben. Ich höre auch nicht von heute auf morgen auf mit meiner Familie zu sprechen und rede dann zum ersten Mal seit vermutlich Jahren nur mit einem Kind, dass mir Schaden zugefügt hat. Corazon kann also etwas so schlimmes erlebt haben, dass er den Angriff von Law nicht bemerkt hat - weil er abgelenkt war. Was Laws Ankündigung angeht er würde sich an Corazon rächen, würdet ihr, als gestandener Erwachsener, der sich im Kampf um Leben und Tod vermutlich oft bewiesen hat und nebenbei auch noch Folter und dergleichen überlebt hat, die Todesdrohung eines Kindes ernstnehmen, das außerdem nie erwachsen werden würde? Vermutlich eher nicht. Genau wie Doflamingo Ruffy nicht als große Bedrohung gesehen hat (wenn ich das dieses Mal richtig in Erinnerung hab) muss Corazon nicht unbedingt viel drauf gegeben haben, dass so ein dahergelaufener Waisenbengel ihn offenbar umbringen möchte.


Der Punkt ist wie gesagt: Garp vs. Ruffy und Squardo vs. Whitebeard ist durchaus vergleichbar mit Corazon vs. Law und ich finde es nach wie vor nicht gerechtfertigt anhand einem Angriff aus dem Hinterhalt herauszulesen, Corazon wäre eigentlich schwach. Dass Whitebeards Verletzung durch Squardo nur an seiner physischen Verfassung liegen soll, das glaub ich nicht. Sein Adoptivsohn, der Kommandant seiner 2. Division sollte hingerichtet werden, er, als einer der 4 Kaiser, hat sich einen waschechten Krieg mit der Weltregierung geliefert und er hat auch viele seiner eigenen Schützlinge sterben sehen. Er hatte bestimmt auch einiges psychisches zu verarbeiten und hat den Angriff von Squardo auch darum nicht geblockt, weil er nicht noch einen seiner 'Söhne' verletzen wollte.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung   Mi 15 Okt - 16:58

   
Ich vermute auch, dass Corazon stärker ist als man denkt. Na gut, wenn er Vorahnungshaki hätte, dann hätte er Laws Angriff eventuell kommen sehen, vielleicht konzentrierte er sich einfach nur auf seine Zeitung. Jedenfalls hat er den Angriff locker weggesteckt und saß so gelassen wie immer neben Flamingo. Als Kommandant wird er schon kämpferisch was drauf haben müssen, aber Flamingo ist dennoch weitaus stärker, ich denke Corazon ist eher für die Story relevant anstatt seine kämpferischen Fähigkeiten zu zeigen.

Den Vergleich mit Whitebeard find ich nicht ganz so passend, da wie bereits gesagt wurde Squardo ihn von vorne getroffen hat und Whitebeard ihn bereits sehen konnte. Corazon hingegen wusste nichts von Laws Anwesenheit und war auf so eine Attacke nicht vorbereitet. Im allgemeinen kann man Corazon überhaupt nicht mit Whitebeard vergleichen, beide konnten einen Treffer durch die Brust wegstecken, aber das sagt eher etwas über das Durchhaltevermögen als über ihre kämpferische Stärke aus.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 763: Die Menschlichkeit-Erklärung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden