Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Marco vs Sabo   So 26 Okt - 23:56

   
Hallo liebes Forum, Smile

Ich lasse den ersten Kommandanten des stärksten Mannes der Welt auch bekannt als Marco gegen den zweiten Kommandanten der Revolutionsarmee Sabo antreten.

                            vs.

Die Stärken von Marco:
- aß von der Phönix-Frucht vom Typ Zoan
- kann durch seine blauen Flammen, Verletzungen aller Art heilen und es ist ihm möglich zu fliegen
- beherrscht sowohl das Rüstungs als auch das Vorahnungshaki
- war in der Lage Admiral Borsalino (Kizaru) und Admiral Kuzan (Aokiji) in Schach zu halten

Die Stärken von Sabo:
- aß von der Feuer-Frucht vom Typ Logia
- seine Feuer-Frucht hat eine sehr hohe Zerstörungskraft 
- beherrscht das Rüstungshaki und Vorahnungshaki (unbestätigt)
- verwendet eine spezielle Drachentechnik im Kampf, die er mit Rüstungshaki verstärkt
- erledigte einen Vizeadmiral mühelos und kämpfte anschließen ebenbürtig mit Admiral Issho

Wer würde eurer Meinung nach gewinnen?
Ich wünsche viel Spaß beim diskutieren.

Liebe Grüße: -RothaarShanks-

eXtsy
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 312501
Dabei seit Dabei seit : 29.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 27 Okt - 0:44

   
Krasser Kampf Smile Beide werden es nicht leicht haben, jedoch schätze ich Sabo ein wenig stärker ein als Marco.
Marco hat zwar eine nützliche Teufelskraft, die es ihm ermöglicht sich zu generieren und zudem seine physisiche stärke erhöht, zumal er ein starkes Buoushoku besitzt, dennoch besteht Sabos Zerstörungskraft aus einer überwältigenden Kombination aus einer der mächtigsten Logiafrüchten und einer Technik, über die man zwar noch nicht viel weiß, jedoch die Szenen im Manga mehr als nur die Worte verschlagen haben Wink
Sieger: Sabo, verletzt

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 27 Okt - 16:11

   
Ich teile in etwa deine Meinung.
Ich schätze Marcos physische Angriffe etwas stärker ein, als die von Sabo, wenn auch nicht viel. Wir haben ja im Manga gesehen, zu welchen mitteln Sabo in der Lage ist. Als er Bastille ohne Probleme ausschaltete und seinen Kopf praktisch wie ein Ei zerdrückte, war ich schon sehr beeindruckt von seiner Kraft. Auch scheint er eine sehr gute Ausdauer zu haben, erst kämpfte er im Kolosseum und gewann mal schnell die Merra Merra no Mi, später hat er Bastille zur strecke gebracht und dann kämpft er noch gegen Issho, einem Admiral. In Marco steckt meiner Meinung nach, noch viel Potential. In einem 2 Kampf, bei so einem Gegner würden wir glaub ich Marcos volle Kraft zusehen bekommen. Er könnte Sabo aus der Luft attackieren. Das Problem wird aber sein, das Sabo nicht nur um Nahkampf, sehr viel zu bieten hat, sondern auch im Fernkampf. Da die Feuer-Frucht eine sehr hohe Zerstörnungskraft hat und praktisch nur auf dem Fernkampf basiert wird es Marco sehr schwer fallen, an Sabo ran zu kommen. Er kann zwar sehr viele Treffer von Sabo einstecken, jedoch haben seine Regenerationskräfte auch grenzen. Sabo ist sowohl im Nah- als auch im Fernkampf ein wahres Monster, daher sehe ich den Gewinner dieses Kampfes ebenfalls Sabo.
Sieger: Sabo

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 27 Okt - 16:20

   
Da Marco nach heutigem Stand nur seime Tf als Trumpfkarte verbleibt, die den Kampf selbst nur hinauszögern würde, sehe ich Sabo in puncto Durchschlagskraft, physis (natürliche) über den Phönix sowie in der Erfahrung mindestens so ausgereift. De facto würde Sabo nach einem - aufgrund der Tf des Gegners- langen Kampf siegen,  da der ehemalige erste Kommandant in der Offensive kein Land sehen wird.

Sieger: Sabo

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158585
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 27 Okt - 17:27

   
Ich würde hier selbst wenn wir noch immer fast gar nichts über Marcos vollen Kräfte wissen auf Unentschieden tippen, wenn nicht sogar eher auf Sieg für Marco. Sabo hat einen viel besseren Angriff als Marco, dafür hat er eine viel bessere Verteidigung. Dazu kommt, dass Marco erfahrener als Sabo ist.
Was durch aus einen Unterschied ausmachen kann. Jedenfalls ist sicher, dass beide mit einen Admiral mithalten können, aber für mich konnte Marco da mehr überzeugen, da es so leicht aussah, wie er Aokiji und Kizaru wegkickte... Sabo hatte schon seine Probleme mit Fujitora, in einen Panel konnte man nämlich sogar schon ein paar Kratzer in Sabos Gesicht sehen. Ich bin hier dann doch eher für Marco als Sieger.

Vepas
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 304501
Dabei seit Dabei seit : 30.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 27 Okt - 17:36

   
Ich würde sagen, man hat noch nicht genug von beiden Charakteren gesehen um zu beurteilen, wer gewinnen würde. Ich würde fast sagen, Marco gewinnt. Er war schon vor dem Zeitsprung sehr stark, und nun müsste er noch viel stärker sein, besonders durch den Verlust von Ace und Whitebeard. Außerdem komandierte er die 1. Devision bei Whitebeard, er muss also sehr stark sein.
Aber man hat ja letztens Sabo kämpfen gesehen, er ist total overpowert. Und dann auchnoch die Feuerfrucht. Es ärgert mich schon ein bisschen, dass er so stark ist, das muss ich zugeben. Das ist dann doch auch langweilig, oder?
Zum Schuss möchte ich noch sagen, dass das aber ein ausgeglichener Kampf wäre, beide haben ihre besonderen Stärken. Jedoch würde Sabo den Kampf nicht ohne schwere Wunden beenden.

Sieger: Sabo

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271192
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Fr 31 Okt - 15:15

   
Naja irgendwie hat mich Marco nicht so sonderlich beeindruckt. Seine Defensive ist zwar bombastisch, womöglich die praktischste aus dem gesamten One Piece Universums, abgesehen von der Diamantenfrucht fällt mir jetzt keine vergleichbare ein.
Doch seine Angriffskraft ist meines Erachtens schwächlich und einfallslos. Klar er konnte paar Admiräle durch die Gegend kicken und was hat es gebracht ? Nichts. Die Admiräle konnten sich den Kommandanten mühelos entgegenstellen und hatten den Krieg der Besten unverletzt überstanden. Selbst Marco und Vista konnten mit gemeinsamer Kraft einen Admiral ( Akainu ) nichts entgegensetzen. Klar kann Marco mit einem Admiral für eine bestimmte Zeit mithalten, aber über ihn triumphieren oder ihn besiegen kann Marco auf keinen Fall.
Sabo kommt mir bisschen zu overpowert vor, seine Angriffskraft war schon vor der Verspeisung der Feuerfrucht ziemlich beeindruckend. Nachdem Verzehr kann Sabo die Drachenklauen- Technik, was er mit Rüstungshaki verstärkt nochmal mit der gigantischen Feuerfrucht kombinieren. Dieses Angriffspotenzial hebt sich drastisch von Marcos Stärke ab, der mit seinen laschen Kicks nichts entgegenbringen kann. Klar beherrscht Marco auch ein einigermaßen gutes Rüstungshaki und seine Zoanfrucht verstärkt auch noch seine physischen Attribute, aber selbst das zusammen addiert, kommt er bei weitem nicht an Sabos Angriffs Vielfalt heran.
Beide konnten sich gegen einen Admiral behaupten, was beide zu ebenbürtigen Gegnern macht. Der eine beherrscht eine weitaus stärkere Defensive, was jedoch der andere durch seine Angriffsvielfalt wieder ausgleicht. Beide sind ungefähr gleichstark, das kann man nicht leugnen. Ich vermute das Sabo diesen Kampf gewinnt, woran ich mir aber nicht ganz sicher bin, da sich Marco fast unbegrenzt regenerieren kann. Dennoch sehe ich von Sabo eine größere Gefahr auskommen, deswegen wird er den Kampf auch gewinnen.

Sabo gewinnt.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Fr 31 Okt - 15:53

   
Ich tippe hier auch auf Sabo, auch wenn man von beiden noch nicht ihre volle Stärke gesehen hat. Marco kann sich schnell regenerieren, aber was nützt ihn das? Er wird bestimmt das Rüstungs- und vielleicht auch das Vorahnungshaki beherrschen, aber bis auf ein paar Kicks habe ich noch keine sonderlich beeindruckende Angriffstechnik von ihm gesehen.
Ich würde auch nicht sagen, dass Marco erfahrener als Sabo ist. Sabo hat höchstwahrscheinlich jahrelang bei Dragon trainiert und nicht mal Burgess war ein ebenbürtiger Gegner für ihn, da er diese Drachenklaue beherrscht. Zusammen mit seiner Feuerfrucht hat Sabo extrem starke Angriffe, die Marco Probleme bereiten sollten, selbst ein Phönix hat bestimmt ein Limit seiner Regeneration.

Sieger: Sabo

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 826703
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Sa 1 Nov - 9:31

   
Ihr glaubt doch wohl Selber nicht das Sabo stärker als Marco ist?
Vllt in ferner Zukunft,jetzt aber ist Marco stärker als Sabo und man kann das auch gut vergleichen.
Während Marco sich im Krieg mit 3 Admirälen angelekt hat und sich auch gut präsentiert hat könnte Sabo nicht mals gegen Fuji was großes machen obwohl er sich laut Sabos aussage Zurückgehalten hat.
Und trozdem hatte Sabo paar Kratzer und könnte Fujitora nichtmals einmal treffen,das zeigt schon was.
Fakt ist das Sabo mit einem Admiral mithalten kann aber auch selber nichts großes anrichten kann.
Was wäre wohl passiert wenn Fujitora 100% gekämpft hätte?
Dann wäre Sabo Wahrscheinlich besiegt worden ohne Fujitora überhaupt ein Kratzer zugefügt zu haben.
Dagegen musste Marco gegen die Drei Admiräle kämpfen die mit voll kraft ins Kampf eingestiegen sind und Marco könnte sich sehr gut dagegen Verteidigen,selbst ein schlag von Garp hat er eingesteckt.
Er hat gegen den Jetztigen Flottenadmiral gekämpft und könnte mit diesen sogar mithalten,das sagt schon Eigenes aus.
Dazu vergessen viele Marcos Teufelskraft,diese würde ihn immer wieder Heilen.
Und ich finde das Beindruckend das er selbst nach Garps attacke wieder aufstehen könnte.
Für mich ist der Sieger Eindeutig Marco und kein Sabo.

BenKei
ADMIRAL
ADMIRAL

Beiträge Beiträge : 1406
Kopfgeld Kopfgeld : 1153183
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 3 Nov - 15:51

   
@playa4321 sowohl Fuji als auch Sabo haben nicht alles gegeben die Kartzer (die nichtmal welche sind)
Kannst du dir ganz leicht erklären ein Meteor ist auf den Platz gekracht und das ist Staub oder schlürfwunden.
In Sache Zerstörungskraft ist Sabo mit Fuji gleich zu setzen immerhin kann der Kerl nach paar Minuten schon so gut mit der Feuerfrucht umgehen.
Das Problem im Kampf Sabo vs Marco ist nur Marcos Abwehr die ist sowas von krass das da nichtmal Kizaru oder Garp was ausrichten können bzw er sich sehr schnell wieder heilt.
Die Grenzen von Marco sind uns nicht bekannt ohne Seestein hat man so gut wie keine Chance gegen ihn.
Sabo müsste wirklich Marcos Kopf zerschmettern um zu gewinnen und das halte ich persönlich nicht für möglich dieser Kampf wird Tage andauern doch am Ende gewinnt Marco da er einfach nicht wirklich verletzt werden kann.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 3 Nov - 18:32

   
@playa4321 schrieb:
Dagegen musste Marco gegen die Drei Admiräle kämpfen die mit voll kraft ins Kampf eingestiegen sind und Marco könnte sich sehr gut dagegen Verteidigen,selbst ein schlag von Garp hat er eingesteckt.

Was hat Marco denn besonderes geleistet? Kizaru konnte er zwar wegkicken, aber dieser hat keinen Kratzer davongetragen. Zusammen mit Vista konnte er Akainu überraschen, aber ebenso wenig ausrichten, das waren gerade einmal zwei Begegnungen mit diesen Admirälen, gegen Kuzan kämpfte er damals glaub ich nicht, bin mir nicht sicher. Jedenfalls war er zu unvorsichtig und bekam von einem Vizeadmiral Seesteinhanschellen angelegt und wurde darauf von Kizaru mit seinen Lasern durchlöchert. Als erster Kommandant ist es das Mindeste, dass er einen Schlag von Garp wegstecken kann, der ihn aber schon hart getroffen hat.


Für mich sagen diese Begegnungen mit den Admirälen so gut wie gar nichts aus... Sabo gegen Fujitora kann man hingegen viel besser beurteilen, auch wenn beide nicht mit voller Kampfkraft gekämpft haben, Fakt ist Sabo ist mit einem Admiral ebenbürtig und Burgess war kein harter Gegner für ihn, selbst ohne Feuerfrucht. Marco kann sich nur regenerieren und mit Füßen um sich kicken und warten bis er einen fatalen Schlag von Sabo abbekommt und sich nicht mehr so schnell regenerieren kann. Aber mal schauen, vielleicht erweckt Marco in der Neuen Welt einen stärkeren Eindruck.

BenKei
ADMIRAL
ADMIRAL

Beiträge Beiträge : 1406
Kopfgeld Kopfgeld : 1153183
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mo 3 Nov - 19:30

   
@Acex96 Marco hat auch Kuzan weggekickt^^ wenn man sagt Marco hat kaum was geleistet im Krieg stimm ich nicht zu wenn er nicht da wäre hätte Whitebeard es mit allen 3 Admirälen zu tun bekommen und vieles geschah im Krieg ja auch offscreen da die Story schnell voran musste.
Marco seine Angriffskraft ist nun auch nicht so schwach^^ ein Rayleigh hat es nicht geschafft einen Kizaru wegzukicken (war auch eher ein Schwertkampf).
Marco darf man nicht unterschätzen er würde es jeder Zeit wieder schaffen sich den Admirälen entgegen zustellen.

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 826703
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Di 4 Nov - 11:20

   
Marco hat mal so locker 2 Admiräle weg gekickt,was hat Sabo dagegen gemacht?
Ihr meint Sabo hat nicht ernst gemacht,das sehe ich anders,er war sich seiner lage bewusst und hat schon seine volle power eingesetz.
Aber kommen wir zu den einzelen fakten.
@Benkei
Du meinst er hätte keine kratzer gehabt oder die sind vom Meteoriten staub entstanden?

Links zu illegalen Streamseiten entfernt

In diesem Teil sieht man klar das Sabo paar Kratzer hat während Fujitora wahrscheilich nicht mals einmal einstecken musste.
Wenn Sabo selber meint das Fujitora nicht ernst kämpft dann zeigt es schon sein Respekt gegen über den,Sabo hätte diesen Kampf verloren das schonmal sicher.

Ich will jetzt nicht Sabos stärke herunter reden und will auch nicht sagen das er überhaupt keine chance gegen Marco hat,aber das er jetzt schon stärker als Marco bezweifel ich ganz stark.
Marco wird sogar mit den Kaiser verglichen und soll einer der wenigen sein die Blackbeard besiegen könnten nach der Aussage des 5 Weisen,das sagt schon eigenes aus.
Und wir wissen wie stark er eigentlich ist,er hatte weder mit Kizaru oder Kuzan große Probleme.
Er hat diese sogar weg gekickt und könnte mit Akainu mithalten.
Dabei musste er sich immer im Whitebeard sorgen machen,Marco ist ein verdammt starker Pirate und ist im Moment über Sabo.
Vielleicht in Zukunft wird Sabo stärker sein,aber der jetztige  Never.^^

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Di 4 Nov - 17:14

   
@playa4321 schrieb:
Marco hat mal so locker 2 Admiräle weg gekickt,was hat Sabo dagegen gemacht?
Ihr meint Sabo hat nicht ernst gemacht,das sehe ich anders,er war sich seiner lage bewusst und hat schon seine volle power eingesetz.
Aber kommen wir zu den einzelen fakten.
@Benkei
Du meinst er hätte keine kratzer gehabt oder die sind vom Meteoriten staub entstanden?

Links zu illegalen Streamseiten entfernt

In diesem Teil sieht man klar das Sabo paar Kratzer hat während Fujitora wahrscheilich nicht mals einmal einstecken musste.
Wenn Sabo selber meint das Fujitora nicht ernst kämpft dann zeigt es schon sein Respekt gegen über den,Sabo hätte diesen Kampf verloren das schonmal sicher.

Ich will jetzt nicht Sabos stärke herunter reden und will auch nicht sagen das er überhaupt keine chance gegen Marco hat,aber das er jetzt schon stärker als Marco bezweifel ich ganz stark.
Marco wird sogar mit den Kaiser verglichen und soll einer der wenigen sein die Blackbeard besiegen könnten nach der Aussage des 5 Weisen,das sagt schon eigenes aus.
Und wir wissen wie stark er eigentlich ist,er hatte weder mit Kizaru oder Kuzan große Probleme.
Er hat diese sogar weg gekickt und könnte mit Akainu mithalten.
Dabei musste er sich immer im Whitebeard sorgen machen,Marco ist ein verdammt starker Pirate und ist im Moment über Sabo.
Vielleicht in Zukunft wird Sabo stärker sein,aber der jetztige  Never.^^
Weil Sabo ein paar wenige Kratzer von Fujitora abbekommen hat, heißt es nicht gleich, das Sabo dadurch der klare Verlierer gewesen wäre. Auch kann ich mir nicht vorstellen, das Sabo mit voller Power gegen Issho gekämpft hat, denn Sabo ist ein verdammt starker Charakter, der in der Lage war, einen Vizeadmiral mit nur einem Atemzug auszuschalten. Wir der Kampf nun weiter verlaufen wäre, ist fraglich da beide nicht ihre volle stärke benutzt haben.
Was heißt schon Probleme, er war in der Lage Kuzan und Kizaru weg zu treten, das ist ja schön und gut, aber ich hab keine Anzeichen daran gesehen, das sie sonderlich viel Schaden davon bekommen hat, besonders Kizaru nicht, der im selben Moment wieder hoch kam mit keinem einzigen Kratzer oder ähnlichem. 
Ob das nun wirklich "mithalten" war gegen Sakazuki ist fraglich, da er schon ultra schwer angeschlagen war, vom Kampf gegen Whitebeard und Marco und die restliche Whitebeard Crew nervlich total am Ende waren. Sie hatten einfach keinen Willen mehr zu kämpfen und haben es als höchste Priorität angesehen, Ruffy zu beschützen, da Ace in Ruffy weiterleben würde. 
Das größte Problem an Marcos Teuefelsfrucht ist, das sie Offensiv fast nix bietet. Er kann wirklich nur seinen Gegner Physisch zusetzen. Defensiv ist er aber ein wahres Monster und dadurch sind uns die Grenzen von Marco unbekannt. Das gleicht aber Sabo wieder mit seinem unglaublichen Offensiven Attacken aus. Seine Feuer-Frucht hat eine gewaltige Zerstörungskraft und über seiner mysteriösen Drachen-Technik ist sehr wenig bekannt, doch auch dahinter steckt noch einiges Potential und hatte den vermutlich besten Trainer Dragon. (unbestätigt aber das ist sehr wahrscheinlich)
Sieger ist für mich Sabo aber dafür lege ich nicht meine Hand ins Feuer, da wir beide Charaktere noch nicht voll und ganz ihre Kraft zusehen bekommen haben.

Kinzmaniac
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 470608
Dabei seit Dabei seit : 23.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Di 4 Nov - 19:13

   
Sabo hat nicht gegen Burgess im klassischen Sinn gewonnen. Kapitel 737 War Burgess Ellbogenschwall gegen Sabos Drachenfaust. Waren beide ebenbürtig dargestellt. Bei Burgess ging halt die Rüstung kaputt. Das hat nicht viel zu bedeuten. In 743/744 hat Sabo dann nur gewonnen weil er den Ring gesprengt hat und alle waren dann aus dem Ring. Er hat quasi Burgess übertölpelt.

Sabo hat auch einen Vize Admiral besiegt. Wir wissen alle das heißt nichts. Vizes rangieren von absoluten Fallobst bis zur One Piece Elite (Garp).

Sabos Kampf gegen Fujitora heißt auch nichts. Gibt mehrere Andeutungen das Fujitora sich weit zurückgehalten hat während Sabo Vollgas gegeben musste.

Natürlich ist Sabo stark aber er kann es nicht mit Marco aufnehmen. Marco halte ich für eine Klasse höher.
Beide haben wir nicht bis zum Limit kämpfen sehen weil vieles Offscreen ablief. Ich sehe Marco am gewinnen weil seine TF stärker ist. Von der Physis scheint er mir auch stärker sein (nochmals verstärkt durch Zoan) während Sabo eine bessere Technik hat. Marco halte ich für viel agiler (wegen seiner Zoanfrucht). Vor dem TS hätte ich noch gesagt Marco ist etwas stärker als der aktuelle Sabo. Nach dem TS würde ich sagen Marco (+ 2 Jahren) ist um eine Klasse stärker. (Mit der Annahme das Marco natürlich stärker wurde Razz). Marco wird ja jetzt nicht nur Däumchen gedreht haben nachdem sein Vater und Kumpel vor seinen eigenen Augen gestrorben sind.

Von Marco kann man einiges erwarten. Seine Mystik Zoanfrucht gehört zu den stärksten in der OP Welt. Die erwachte Form einer Zoanfrucht verstärkt dies natürlich und trainierte Zoannutzer können bestimmt auf die Monsterform zurückgreifen die sich ja nicht nur auf Chopper beschränkt.

Klarer Sieger: Marco


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Di 4 Nov - 19:29

   
Ich denke, Marco wird hier gewinnen. Wir haben von beiden Kämpfern nur wenige Informationen, aber Marco macht einen leicht stärkeren Eindruck.

Beide haben bewiesen, dass sie es mit einem Admiral aufnehmen können (Kizaru und Fujitora). Ob einer von ihnen gegen einen Admiral gewinnen würde, kann aber keiner sagen.
In Sachen Teufelskraft sehe ich Marco im Vorteil. Beide haben sehr starke Teufelskräfte, aber Marcos Kraft finde ich stärker: Er kann fliegen, sich heilen und ist irre schnell. Sabo kann zwar auch fliegen (oder zumindest etwas ähnliches), aber längst nicht so gut, wie Marco es mit seinen Flügeln kann. somit hat Marco schon mal die Lufthoheit. Sabo kann ihn aber immer noch aus der Luft holen, in dem er ihn mit Feuer angreift, also ist dieser Vorteil von Marco gar nicht so überwiegend. Aber Marco beherrscht seine Teufelskraft viel besser als Sabo, der seine erst seit ein paar Stunden besitzt.
Was körperliche Kraft angeht, ist Sabo mit seiner Dragon Claw aber vorne. Marcos Kicks sind auch irre stark, aber die Dragon Claw von Sabo hat sich sehr sehr beeindruckt. Marco müsste gegen Sabo wirklich alle Register ziehen, denn auch wenn Marco sich heilen kann, kann Sabo ihm mit seiner Dragon Claw stark zusetzen.
Nach einem langen und harten Kampf sollte Marco aber als Gewinner hervorgehen

Brehm Funkenfaust
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 382615
Dabei seit Dabei seit : 09.10.14
Ort Ort : Trümmer von Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 1:45

   
Anfangs war ich unschlüssig, tendierte aber leicht zu Sabo, mitlerweile bin ich auch davon überzeugt, dass Marco zum jetzigen Zeitpunkt die besseren Karten auf einen Sieg hat, für Ihn spricht ganz einfach seine Erfahrung. Er musste gegen die damals stärksten Kämpfer der Marine ran, allesamt mitunter mit den zerstörerischsten Logias, die es gibt. Sabo hat wirklich Eindruck gemacht mit seiner Drachenklaue, aber wie SchlagtAkainu bereits ausgeführt hat, kann er das volle Potenzial der Feuerfrucht noch nicht ausschöpfen, was für einen Sieg gegen einen Gegner wie Marco unabdingbar ist im Normalfall.

Ebenfalls für Marco als Sieger, sehr ausgeglichene Paarung btw.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2136
Kopfgeld Kopfgeld : 1001264
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 13:52

   
Ich tendiere ebenfalls zu Marco.

Sicher ist Sabo auch ohne die TF bereits richtig stark gewesen.
Allerdings war Marco nicht um sonst ein Kommandant Whitebeads.
Zudem haben wir von Marco jetzt auch beiweitem nicht alles gesehen, denke ich mal.
Wie hier ja schon viele schrieben, müsste Sabo ersteinmal die Kräfte der TF richtig kennenlernen,
um gegen jemanden zu kämpfen der seine wohl schon meisterhaft beherrscht.
Noch dazu hat Marco einen entscheidenden Vorteil, er kann sein Kampffeld erweitern
und auch den Himmel für sich nutzen.
Auf alle Fälle wäre es ein genialer Kampf *^*

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1778720
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 17:39

   
Hier haben viele schon ihre Meinung abgegeben und tendieren meistens zu Sabo.
Ich sehe den Verlauf dieses Kampfes etwas anders.
Beide Kämpfer sind Nahkämpfer und Sabo Fernkämpfer mit Hilfe seiner Feuerfrucht.
Doch das Feuer richtig gegen Marco rein gar nichts aus, da gegen Marco nicht einmal die Laserstrahlen von Kizaru etwas ausrichten konnten.

Somit bleibt Sabo nur noch der Nahkampf. Er ist darin sehr gut, denn bevor er die TF aß war er sehr stark. Marco hat einen vergleichbare Kampftechnik wie Sanji drauf, da er hauptsächlich mit seinen Füßen kämpft, da er seine Arme zum fliegen benutzt.

Beide müssten also auf dem Boden Kämpfen um gegen den anderen etwas aus richten zu können. Natürlich würde Marco versuchen mit Hilfe seiner TK einen Sturzflug nutzen um die Power seiner Attacken zu verstärken, natürlich würde auch Sabo dies machen, allerdings würde er das Feuer nicht gegen Marco direkt einsetzen.

Ich schätze dieser Kampf würde sehr lange dauern, doch wer ihn gewinnen würde, kann ich beurteilen, da wir zu wenig von Marco und Sabo wissen, denke ich ohne weitere Fakten von Beiden Kämpfern ist es eine reine Vermutung, ohne große Beweise.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 20:22

   
@edward newgate87 schrieb:
Doch das Feuer richtig gegen Marco rein gar nichts aus, da gegen Marco nicht einmal die Laserstrahlen von Kizaru etwas ausrichten konnten.

Ich seh das etwas anders, Kizarus Laser richten nur kurzzeitig an einzelne Körperstellen Schaden an, aber bei so einem Flammenkaiser - den Ace einmal einsetzte - ist es ein großer und langzeitiger Fläschenschaden, weshalb Marco sich nicht so schnell wieder regenerieren könnte. Er wäre von Flammen umgeben und ich bezweifle, dass er da mal eben hindurchspaziert. Der Flammenkaiser ist aber eher eine Technik von Ace und Sabo hat noch nicht genug Erfahrung/Training mit der Feuerfrucht.

Es wird wohl doch auf Sabos Hakifähigkeiten, besonders der Drachenklaue ankommen. Wenn er Marco damit treffen kann, dann sollte die Regeneration für einen Moment gestoppt sein und dann kommt es darauf an, ob der Schaden so groß ist, dass Marco sich nicht so schnell regenerieren kann. Vielleicht schwächt dies seine Ausdauer. Wie ich in meinem letzten Beitrag gesagt habe, hat auch ein Phönix seine Grenzen, sonst wäre Marco ja unbesiegbar.



Ich würde auch nicht sagen, dass Marco mehr Erfahrung als Sabo hätte. Er mag älter und schon sehr lange in Whitebeards Crew sein, aber Sabo wurde höchstwahrscheinlich von Anfang an bei den Revolutionären von Dragon trainiert.
Der Kampf würde mit Sicherheit lange, aber auch ebenbürtig ablaufen. Ich schätze es kommt darauf an, wer mehr Ausdauer hat, also am längsten durchhält. Bei den Wächterbestien im Impel Down haben wir auch gesehen, dass diese für mehrere Minuten ohnmächtig waren und sich danach wieder regenerierten. Marcos Regenerations ist natürlich viel besser, aber selbst wenn diese paar Sekunden oder Minuten andauert wird das sein Schwachpunkt sein und wie gesagt, seine Angriffstechnik wird Sabo nicht besonders verletzen.
Auch wenn Marcos Regeneration übermächtig wirkt, seh ich bei Sabo mehr Vorraussetzungen für einen Sieg und da braucht mir niemand sagen, dass Marco der erste Kommandant von Whitebeard ist und zusammen mit dem Rest der Crew Blackbeard Probleme bereiten können. Sabo ist die rechte Hand von Dragon und die Revolutionäre schätz ich schon fast stärker als eine Armee eines Kaisers ein. Die Begegnungen mit den Admirälen bzw. die paar Kicks gegen diese sind hier auch nicht besonders aussagekräftig, Sabo hätte während dem Krieg ebenso mit den Admirälen mithalten können.

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 826703
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 21:38

   
@Ac3x96
Du kommst mit Zerstörungskraft und Flächenschaden?
Marco könnte die Attacken von Akainu aufhalten und widerstehen,diese waren viel stärker als die Feuerfrucht.
Also stimmt diese Aussage von dir nicht.
Marco hat seine Grenzen aber wir wissen nicht wo sie liegen, was der typ alles in Marineford eingesteckt hat ist beachtlich.
Und um ein Admiral weg zu kicken oder aufzuschlitzen braucht man verdammt viel power das Marco auch hat.
Und wenn das so leicht sein soll, wie oft hat Sabo, Fujitora weg gekickt???
2 mal oder?.... ach ich vergaß er könnte ihn nicht mal einmal treffen weil er mit der Verteidigungen beschäftigt war.
Also ist das doch nicht so leicht ein Admiral weg zu "kicken" wie du das hier so sagst.
Marco hat ne gewisse power und seine Attacken sind effektiv, diese könnte Sabo auch viel anhaben.
Marco kann zu dem dank seines Teufelskraft viel einstecken wie man gegen Akainu, Kizaru und Garp sehen könnte und diese sind bestimmt nicht schwächer als die Attacken von Sabo..
Und außerdem wurde nichts gesagt ob Sabo der Vize der Revos ist, denke er ist der Zweite Kommandant wie Ace es bei Whitebeard war.
Wie gesagt für mich ist Marco stärker als Sabo.

Sieger:Marco

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Mi 5 Nov - 22:45

   
Ja Sabo kann ja genaugenommen die TF noch garnicht richtig benutzen, der hat die Kraft in OP-Zeit doch gar keine Stunde. Hätte Marco seine TF grade bekommen und wäre gegen einen Admiral ran, wäre der recht schnell hin, da er die TF nicht richtig beherscht und sich vermutlich nicht heilen könnte (zumindestens nicht in dem Umfang wie im Marineford), was er ja unbedingt braucht da sein Kampfstil doch darauf ausgerichtet ist das er viel einstecken kann, da hat Sabo wenn man bedenkt das er die FF erst bekommen hat schon echt was drauf. Ich denke das er viel mehr aus der FF raushohlt als Ace damals.
Momentan verliert Sabo, aber ich bezweifle das Marco jetzt in den letzten 2 Jahren groß stärker geworden ist, wenn man so lange Pirat ist, dann bleiben iwann die entwicklungen aus, deshalb sehe ich bei dem auch in Zukunft kein großes Entwicklungspotenzial. Sabo dagegen ist jung und hat eine noch für ihn stark ausbaufähige TF, der wird noch riesen sprünge machen, der wird meiner Meinung nach, Marco schnell überholen.
Es ist ja nicht bekannt wieviel Sabo und Fuji geben mussten, also wie viel Raum nach oben noch möglich wäre, Tatsache ist das Sabo im gegensatz zu Fuji nicht alles aus sich rausholen konnte (neue TF und so).

Zumal ich glaube das Fuji und Akainu, Kizaru, Garp schwer zu vergleichen sind. Von Fujis Kampfkraft wissen wir eigentlich garnichts (ich persönlich glaube das Sie mit WB mithalten kann was Zerstörungskraft angeht). Was ich damit sagen will ist, wir können die Admiräle untereinander nicht vergleichen, zwischen Fuji jetzt und Akainu/ Kizaru vor 2 jahren könnten Welten liegen, aus diesem Grund ist auch ein vergleich der Kampfkraft von ihren Gegnern so problematisch.

Wobei wie schon gesagt, Marco jetzt als stärker einschätze, in naher zukunft aber Sabo.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1778720
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Do 6 Nov - 17:06

   
@Ac3x96 schrieb:
@edward newgate87 schrieb:
Doch das Feuer richtig gegen Marco rein gar nichts aus, da gegen Marco nicht einmal die Laserstrahlen von Kizaru etwas ausrichten konnten.

Ich seh das etwas anders, Kizarus Laser richten nur kurzzeitig an einzelne Körperstellen Schaden an, aber bei so einem Flammenkaiser - den Ace einmal einsetzte - ist es ein großer und langzeitiger Fläschenschaden, weshalb Marco sich nicht so schnell wieder regenerieren könnte. Er wäre von Flammen umgeben und ich bezweifle, dass er da mal eben hindurchspaziert. Der Flammenkaiser ist aber eher eine Technik von Ace und Sabo hat noch nicht genug Erfahrung/Training mit der Feuerfrucht.

Es wird wohl doch auf Sabos Hakifähigkeiten, besonders der Drachenklaue ankommen. Wenn er Marco damit treffen kann, dann sollte die Regeneration für einen Moment gestoppt sein und dann kommt es darauf an, ob der Schaden so groß ist, dass Marco sich nicht so schnell regenerieren kann. Vielleicht schwächt dies seine Ausdauer. Wie ich in meinem letzten Beitrag gesagt habe, hat auch ein Phönix seine Grenzen, sonst wäre Marco ja unbesiegbar.



Ich würde auch nicht sagen, dass Marco mehr Erfahrung als Sabo hätte. Er mag älter und schon sehr lange in Whitebeards Crew sein, aber Sabo wurde höchstwahrscheinlich von Anfang an bei den Revolutionären von Dragon trainiert.
Der Kampf würde mit Sicherheit lange, aber auch ebenbürtig ablaufen. Ich schätze es kommt darauf an, wer mehr Ausdauer hat, also am längsten durchhält. Bei den Wächterbestien im Impel Down haben wir auch gesehen, dass diese für mehrere Minuten ohnmächtig waren und sich danach wieder regenerierten. Marcos Regenerations ist natürlich viel besser, aber selbst wenn diese paar Sekunden oder Minuten andauert wird das sein Schwachpunkt sein und wie gesagt, seine Angriffstechnik wird Sabo nicht besonders verletzen.
Auch wenn Marcos Regeneration übermächtig wirkt, seh ich bei Sabo mehr Vorraussetzungen für einen Sieg und da braucht mir niemand sagen, dass Marco der erste Kommandant von Whitebeard ist und zusammen mit dem Rest der Crew Blackbeard Probleme bereiten können. Sabo ist die rechte Hand von Dragon und die Revolutionäre schätz ich schon fast stärker als eine Armee eines Kaisers ein. Die Begegnungen mit den Admirälen bzw. die paar Kicks gegen diese sind hier auch nicht besonders aussagekräftig, Sabo hätte während dem Krieg ebenso mit den Admirälen mithalten können.

Mit den kurzen Schaden von Marco, hast du unrecht. Die Laserstrahlen hatten ihn zwar durchbohrt, doch dies macht ihn nichts aus.
Erst als er die Seesteinhandschellen trug, machten ihn etwas die Laserstrahlen etwas aus.
Er könnte auch den Feuerkaiser mit seinen Flammen Problemlos abwehren.

Das Haki blockiert nicht die TK, sondern ermöglicht es nur eine Art Rüstung um einen selbst zu bilden, der Attacken verstärkt und Logaitypen anfassen lässt. Trotz der Starken Attacke von Sabo, könnte Marco bei Kontakt direkt die Heilung einleiten.

Dies habe ich alles bedacht bei meinen Überlegungen, deswegen kann ich mich nicht entscheiden wer von beiden gewinnt, da ich beide momentan gleichstark einschätze.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Do 6 Nov - 18:13

   
Schon vom Logischer Sichtweise Vize vom stärksten Mann der Welt und Vize vom Meistgesuchten Mann der Welt die müssen ziemlich genau gleich auf sein.
Ich denke beide sind gleichstark Marko hat immerhin Akainu aufgehalten als dieser sehr wütend war. Sabo hat einen anderen Admiral aufgehalten da waren bei etwas halbherzig mit der Sache beschäftigt
Beide haben starkes Haki - Drachenklaue und Marco hat das Haki von Kizaru und Kuzan überwunden. Man kann davon ausgehen das beide sehr gutes VH besitzen und kein Königshaki. Körperlich sind sie denke ich gleich auf es gab keine Szene die dafür spricht das sie unterschiedlich fit sind.
So nun die TF Sabo hat seine erst kurz also noch nicht gut unter Kontrolle. Marco hat seine Perfekt unter Kontrolle und er kann sich regenerieren.
Ich bin mir sicher Marco kann sich mit Haki gut gegen einen Flammenkaiser schützen und den Rest der durchkommt kann er regenerieren und da ist der Knackpunkt Sabo kann nicht so lange durchhalten wie Marco da dieser sich einfach immer wieder regeneriert.
Selbst wenn beide in allen anderen Punkten gleichstark sind (was ich für sehr Wahrscheinlich halte)
und den selben Schaden anrichten, kann Marco sich immer wieder regenerieren Sabo aber nicht und demnach sollte Marco gewinnen.
Ist aber ein sehr gemeiner Kampf da gegen Marco wegen der Regeneration wohl fast niemand gewinnen könnte wie gesagt fast.
Das durchhalten in OP sehr wichtig ist sah man schon mehrmals Akainu vs Kuzan, Ace vs Jinbej, Lucci vs Ruffy und so weiter und im dem Punkt ist Sabo klar unterlegen und in allen anderen etwa gleich auf, dafür das er in irgendeinem anderen Punkt besser ist gab es bis jetzt noch keinen Anhaltspunkt.
Ich denke, wenn OP zu Ende geht, müsste Sabo gewinnen können, da er dann in allen anderen Punkten überlegen wäre, aber im Moment noch nicht.

lsddrogz
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 435336
Dabei seit Dabei seit : 17.04.13
Ort Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Marco vs Sabo   Do 6 Nov - 21:16

   
Popcorn: denk einmal Logisch ., es hat auch seine Grenzen mit seiner Regi .. von marco oder glaubst er kann Pern Heilen . sicher nicht



 

Schnellantwort auf: Marco vs Sabo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden