Anmelden
Login
 Teilen | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Portgas D. Mellie
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 903720
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Fr 25 März - 21:32

   
Also ich fände so ein Ende ziemlich blöd.
Und es liegt nicht daran, dass ich die Hancock absolut nicht leiden kann, ich fände es nur einfach total langweilig und unkreativ.
Und selbst wenn das Ende ungefähr so ist, warum sollte es ausgerechnet Hancock sein? Nur weil sie auf ihn steht? Ganz ehrlich, Lola hat ihm auch einen Heiratsantrag gemacht, aber nie lese ich ein: "Ey, Ruffy und Lola, die kommen später zusammen." Ist ja möglich, zeigt für keine von beiden ganz große Gefühle oder?^^

TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 963847
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Fr 25 März - 22:30

   

@Portgas D. Mellie schrieb:
Also ich fände so ein Ende ziemlich blöd.
Und es liegt nicht daran, dass ich die Hancock absolut nicht leiden kann, ich fände es nur einfach total langweilig und unkreativ.
Und selbst wenn das Ende ungefähr so ist, warum sollte es ausgerechnet Hancock sein? Nur weil sie auf ihn steht? Ganz ehrlich, Lola hat ihm auch einen Heiratsantrag gemacht, aber nie lese ich ein: "Ey, Ruffy und Lola, die kommen später zusammen." Ist ja möglich, zeigt für keine von beiden ganz große Gefühle oder?^^

Lola macht so ziemlich jedem einen Heirats-Antrag, wie man so schön festgestellt hat. (da war nun kaum Liebe im Spiel^^)

Bei Ruffy und Hancock hingegen, war dies bisher die einzige aufbauende Romanze (auch wenn einseitig) in ganz One Piece, und wird vllt auch die einzige bleiben.
Das ganze sollte natürlich auch als Running-Gag dienen mit den ganzen kindlichen Hancock Fantasien als Ersatz für die fehlenden Strohhut-Mitglieder, jedoch nicht nur, da das ganze sehr intensiv aufgebaut wurde mit Hancocks "Krankheit" und co.

Ich finde einfach es gibt so einige Fakten, die für Hancock sprechen:
- sie hat sehr starke Gefühle für unseren Haupt-Protagonisten, wie vielleicht sonst niemand anderes, hat ihm oft zur Not
beigestanden und ihn stets unterstützt (was man kaum von anderen Charakteren behaupten kann, die Ruffy getroffen hat, da es oft anders herum war und er ihnen geholfen hat) (dies sollte meiner Meinung nach echt gewürdigt werden, und das im positiven Sinne für sie)
- sie ist bisher die einzige Frau, die für unseren Haupt-Protagonisten Liebe empfindet
- es war die erste aufbauende Romanze (auch wenn einseitig) in One Piece (sorry, dass ich mich wiederhole^^)
- sie leidet an der Liebes-Krankheit (ich denke nicht, dass Oda so fies wäre Hancock das Herz zu brechen und sie sterben zu lassen, nur weil Ruffy vielleicht mit einer Anderen durchbrennt^^)
- Ruffy will sie unbedingt mal wiedersehen (womit Oda Ihr und Fans des Pairings (wie auch meine Wenigkeit) etwas mehr Hoffnung bereitet hat, und das höchstwahrscheinlich nicht umsonst^^) (Wiedersehen: was so kurz vor Story-Ende sein könnte, wobei ich hier auch so schön zu sagen pflege, wenn Pairings bei Shonen-Serien, dann nur kurz vor Story-Ende)



Zuletzt von TerrorBolt162 am Sa 26 März - 16:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nami<3
Angel of Death
Angel of Death

avatar

Beiträge Beiträge : 513
Kopfgeld Kopfgeld : 724495
Dabei seit Dabei seit : 08.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Sa 26 März - 15:44

   
aber Ruffy sagt doch das er sie nicht heiraten will Neutral
also ist die Theorie schon jetzt zerstört da ich annehme das sich daran auch nicht ändern wird,zudem denk ich mal das One Piece ein "Kein-Liebes-Anime" bleibt...

TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 963847
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Sa 26 März - 16:00

   

@Nami<3 schrieb:
aber Ruffy sagt doch das er sie nicht heiraten will Neutral
also ist die Theorie schon jetzt zerstört da ich annehme das sich daran auch nicht ändern wird,zudem denk ich mal das One Piece ein "Kein-Liebes-Anime" bleibt...

Richtig, dass hat er gesagt.^^
Aber denk doch mal nach, er hat ein striktes Ziel vor Augen, er will die Grand-Line durchsegeln, das One Piece finden und Piraten-König werden.
Wenn er jetzt heiraten würde, müsste er ja Verantwortung übernehmen und dann wäre es aus mit dem Traum/Ziel.
Bisher zeigt er kaum Interesse für Frauen und jagt nur dem Abenteuer hinterher, was sich vielleicht bei Story-Ende (da wo sein Abenteuer ein Ende findet) ändern würde.

Zudem: Ich zitiere mal von mir^^
@TerrorBolt162 schrieb:
Leider denke ich auch, dass aus einer Heirat nichts wird, aber man muss ja nicht verheiratet sein um sich zu lieben und um Kinder zu zeugen.^^ (Roger und Rouge waren es ja auch nicht, wenn ich mich nicht irre?)

Oder es wird, wie du schön geschrieben hast, ein "Nicht-Liebes-Manga/Anime" bleiben und es geschieht rein gar nichts.^^ (was ich ziemlich langweilig finden würde, dies würde das typische Shonen-Klischee darstellen)

Portgas D. Mellie
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 903720
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Sa 26 März - 16:24

   
@TerrorBolt162 schrieb:

Bei Ruffy und Hancock hingegen, war dies bisher die einzige aufbauende Romanze (auch wenn einseitig) in ganz One Piece, und wird vllt auch die einzige bleiben.
Das ganze sollte natürlich auch als Running-Gag dienen mit den ganzen kindlichen Hancock Fantasien als Ersatz für die fehlenden Strohhut-Mitglieder, jedoch nicht nur, da das ganze sehr intensiv aufgebaut wurde mit Hancocks "Krankheit" und co.

Ja, ich weiß. Aber immerhin ein Heiratsantrag. ^^
Na ja, aber ich glaube halt nicht, dass es (wenn es so ein Ende geben würde) Hancock wäre, mit der Ruffy sich eine Zukunft vorstellt. Er sagt ja selbst, sie sind nur Freunde und er will sie nicht heiraten. Und es bleibt ja noch genug Zeit um wen anderes zu treffen. ;-)
Und zu dem Wiedersehen: Ruffy will doch eigentlich jeden wiedersehen.^^
Na ja, ich kann mir Ruffy einfach nicht in einer ersthaften Beziehung vorstellen.
Aber wer weiß, Roger soll ja auch so gewesen sein und hat dann wen gefunden.
Aber egal, ich lasse mich einfach vom Ende überraschen, ob Ruffy alleine ist oder mit Hancock/Nami/Vivi (noooooin!)/Robin/Kamy oder wem auch immer zusammen.
Ich hoffe bis jetzt trotzdem alleine und für immer so ein Kindskopf^^

Zorro&Sanji
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 909669
Dabei seit Dabei seit : 20.01.11
Ort Ort : East Blue&North Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Sa 30 Apr - 15:05

   
Ich fände dass ein bischen zu offensichtlich und auch ein bischen öde... Oda fällt bestimmt was besseres ein! Und außerdem steht Ruffy nicht auf Hancock und wenn er sich umentscheidet ist Sanji sicher voll sauer, und dass wäre ein bischen doof, denn er war ja schon wütend als er hörte dass Ruffy Zeit mit Hancock ver bracht hatte, wie würde dass wohl enden wenn er hört dass sie zusammen währen? Wohlmöglich tritt er sogar aus der SHB aus, vor Eifersucht (unwahrscheindlich, denn in der SHB sind 2 gewisse Damen auf die Sanji steht)!
Aber trotzdem eine gute Theorie! lol!

Raiden
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 84
Kopfgeld Kopfgeld : 966614
Dabei seit Dabei seit : 11.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Do 4 Aug - 23:14

   
bam, hät nicht gedacht, dass meine theorie soviel aufmerksamkeit erregt.

Hab nochmal drüber nachgedacht, eigentlich ne schrottige theorie von mir Very Happy , stimmt, würd langweilig sein, schließlich ist ein charakterzug von Protagonisten ja, dass sie die Welt, in der sie leben, in irgendeiner weise am ende verändert haben, bei meiner theorie würd ja nichts davon hinkommen.

Monkey D Chris
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 779591
Dabei seit Dabei seit : 09.10.11
Ort Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   So 9 Okt - 22:23

   
Also ich muss schon sagen das ich diesen beitrag sehr interessant finde ^^
und vorallem die verschiedensten Theorien anzuhören ^^ interssant interessant Smile

aber ich denke mal am ende wird ietwas sehr unerwartetes passieren Wink
und darauf bin ich gespannt :-)

zum thema Boa Hancock und Ruffy möchte ich auch etwas sagen ^.^

ich bin rieeeeesen hancock und ruffy fan, und mir is auch bewusst das viele gegen hancock sind (kA warum eig soviele gegen sie sind^^) aber trotzdem hoffe und bete ich iwie das die beiden mal näher zusammenfinden :3 Rolling Eyes

OP muss dazu keine liebesschnulze sein ^^ es geht doch einfacher, so wie bsp weise DBZ (son goku chichi)Wink

also ich wäre es boa hancock vergönnt wenn ruffy sich an ihr mal interessiert zeigen würde :-P allerdings so am ende von OP da jz mal im vordergrund steht das er der könig der piraten wird B-)

Whitebeard

es is doch so egal ob sie umsoviel größer ist als er, bzw das sie einiges älter ist als er Wink

Ich hoffe nach wie vor das die beiden mal zusammenkommen kommen, fände es einfach so super =D

Hancock und Ruffy ftw !!!! <(^_*)>

Ruffy


Hebihime-sama
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 771774
Dabei seit Dabei seit : 02.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mo 28 Nov - 23:04

   
Sehr interrestante Beiträge , nett zu lesen Razz .

Also Ruffy hat oftmals zu Hancock gesagt er wäre ihr was schuldig , oder sie hätte etwas gut bei ihm. Da sie zudem noch eine der 7 Samurai ist wird sie wohl noch häufiger auftauchen , aber ich denke auch das Ruffy momentan nur sein Ziel vor Augen hat und blindwegs darauf zusteuert ... jedoch aufgrund der gefallen die er Hancock noch schuldet und den Wunsch von beiden sich wieder sehen zu wollen , verspricht vieles .

Offen hat Hancock Ruffy keinen Heiratsantrag gemacht , es war nur in ihrer unerfahrenen ausgemalten Liebesfantasie , zudem erkennt man häufig das auch Hancock sich mit der Ehe nicht aus zu kennen scheint und einfach im Liebeswahn brabbelt .

Dennoch finde ich stehen die Changsen für die beiden gut Hancock hat sich immerhin nach 2 Jahren nicht verändert und das wird sie denke ich auch nicht mehr Razz .

Das Ruffy stirbt mit dieser Theorie kann ich mich leider nicht anfreunden , ich würde mir zwar ein Kind der beiden erhoffen (da oda ja ein leichten tick zu dragonball hat siehe trunks etc) aber dann nicht mit so einer abgestumpften Liebe wie in Dragonball .

Außerdem ist Ruffy denke ich nicht bewusst das Hancock ihn liebt , deswegen denke ich das es wohl noch zu einem Liebesgeständiss von Hancock kommen wird .

Aber ich glaube nicht dass die Eheglocken für beide läuten werden , einer Beziehung steht aber meiner Meinung nach , nach der Umrundung der Grandline nichts mehr im Weg.

Eine rosige Zukunft der beiden kann ich mir im Moment nur immer wieder selbst schön ausmalen und ausdenken .

Da ich unglaublich vernarrt in Hancocks Art bin erhoffe ich mir natürlich ein Ende mit viel Romantik zwischen Hancock und Ruffy .

Ich freue mich auf jede Folge in der Hancock auch nur an Ruffy denken wird Smile

MonkeyDRuffy444
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 530
Kopfgeld Kopfgeld : 842757
Dabei seit Dabei seit : 27.10.11
Ort Ort : Unicon(ich warte auf den nächsten Piratenkönig)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Di 29 Nov - 14:37

   
Ich glaube nicht dass Ruffy Hancock heiratet weil wie schon die anderen gesagt haben hat er bis er das One Piece gefunden hat und Piratenkönig wurde bestimmt keine Frauen im Kopf und da ich glaube dass nachdem Ruffy Piratenkönig ist One Piece zuende sein wird.

Aber ich könnte mir auch vorstellen dass dan am Ende was kommt wie bei Harry Potter so 16 Jahre später oder so und man dann Hancock und Ruffy mit Kindern sieht und dann schenkt Ruffy seinem Sohn den Strohut und sagt ihm"irgendwan wirst du der König der Piraten und dan wird One Piece zuende sein.


Das wäre doch ein schönes Ende oder nicht?

Mojo
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 69
Kopfgeld Kopfgeld : 803044
Dabei seit Dabei seit : 13.08.11
Ort Ort : Wien

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Di 29 Nov - 19:08

   
Ich bin mir sicher da kommen noch ein paar....vielleicht die Shirahoshi (oder wie man die schreibt) ;D mit dreizig kriegen meerjungfrauen ja füße....wer weiß, wer weiß...

Müssen aber wohl noch ein bisschen warten, aber ich denke schon das es da einen Anschluss geben wird...vorallem da es eine erfolgreiche serie ist...sogar sehr erfolgreich...darum wird man wohl nicht einfach so damit aufhören...

PirateOnHorseback
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 787506
Dabei seit Dabei seit : 20.10.11
Ort Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen http://trottergirl.deviantart.com

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Do 1 Dez - 21:37

   
Also, wenn Luffy am Ende von One Piece sterben würde, dann würde meine One Piece Welt zusammenbrechen! Er darf einfach nicht sterben, als Protagonist vorallem. Auch würde ich es nicht wollen, dass sein Kind, in seine Fußstapfen treten würde. Das mochte ich bei Dragonball nicht, bei Shaman King genauso wenig und bei One Piece erst recht nicht!

Ich habe vor vielen, vielen Jahren in der Kids Zone (ist wirklich ewig her xD) gelesen, dass Oda alle Strohhut- Piraten sterben lassen wird, das spukt seitdem in meinem Kopf herum, obwohl ich es seltsam finde, dass bevor One Piece annähernd die Hälfte erreichen konnte, schon gemeint wird, dass alle dem Tode geweiht sind. Also möglich wäre es, aber ich glaube kaum, dass Oda so ein Ende den unzähligen Fans zumuten wird. Ich hoffe, dass alles mit einer riesen Party Enden wird, alle feiern und sind gut drauf, nachdem jeder sein Ziel erreichte. Ende gut, alles gut xD


/edit
Ich kann mir eine Romanze zwischen Hancock und Luffy nicht vorstellen.

PDAce
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 773756
Dabei seit Dabei seit : 01.12.11
Ort Ort : Da wo der Hanf blüht

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Do 1 Dez - 23:08

   
One Piece ohne Ruffy geht erstmal gar net.
Denke nicht das Oda ruffy sterben lassen wird. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen das One piece einfach endet wen er König der Piraten ist.
Würde mich freuen wen Oda sich da was interessantes einfallen lassen würde z.b. das manche aus der SHB ihr ziel noch nicht erreicht haben und die dann teile der Grand line noch mal befahren oder wie Shanks erstmal im Eastblue n bissle "rumchilln"

Was Ruffy und Hankock angeht, fänd ichs gar net mal so schlecht wenn die beiden zusammenkommen würden wobei ich eher denke das Marguerite wahrscheinlicher wäre da sie Ruffys leben gerettet hat und er sich so für sie eingesetzt hat nach dem hankock sie versteinert hat.

xRuffySan
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 29
Kopfgeld Kopfgeld : 764827
Dabei seit Dabei seit : 25.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   So 25 Dez - 20:04

   
Hmm, Hancock & Ruffy wäre mir am aller liebsten :b mit Nami wird er denke ich nicht zsm. kommen, da die beiden gute Freunde sind und da ist ja auch noch Sanji und ich denk nicht das Ruffy aus Liebe ne Freundschaft wegwirft weil ihm Freundschaft sehr wichtig ist. Ich schweife wieder ab merk ich gerade :bb. Also ich denk irgendwie das Hancock, wenn sie auf der Grandline ist (Weil sie ja da immer so rumsegelt) von der Weltregierung (Die kommen mir nämlich so vor als hätten die Dreck am Stecken Very Happy) 'heimlich' gefangen wird für ruffy als köder (weil er in der Zeit das One Piece findet und Piratenkönig wird) um ihn gefangen zu nehmen. Dann zieht Ruffy in den Krieg mit all seinen Freunden (SHB, Shanks' Bande, Revos und vllt Jimbei mit Fischmenschen) gegen Weltregierung & Marine. Während dem Krieg merkt Ruffy halt das er in Hancock verliebt ist und am Ende gewinnt er die Schlacht und gibt Shanks auch seinen Hut zurück. Und zu das das Gear 2 & Ivankovs Hormone sein Leben verkürzen: 1. Ist Ruffy noch sehr jung und 2. Wird chopper ihn retten weil sich alle ihre Träume erfüllen und Chopper daher dann alles heilen kann. Und ich denke das OP so enden wird das alle ihre Partner gefunden haben und ihr Kinder dann Piraten auf ihrer Heimatinsel spielen.

Puhh das wäre für mich ein geiles Ende. Aber Oda hat ja gesagt "Es ist die Liebe zum Abenteuer", deswegen denk ich leider das es nicht so kommen wird hehe :b

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 1166572
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Di 27 Dez - 14:25

   
Es wurde von jemandem erwähnt das Gol D. Rogers unheilbare krankheit vom One Piece stammen könnte, das fand ich sehr interessant. Was ist wenn das One Piece eine Teufelfrucht ist? Jedoch in der ist tatsächlich der Teufel und wer nicht wiederstehen kann kriegt halt die unheilbare krankheit ab :p^^

Monkey D. Phoenix
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 716767
Dabei seit Dabei seit : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Sa 26 Mai - 11:40

   
schwachsinn von wegen ruffy ist a sexuell einnert ihr euch an alabasta als nami ihr handtuch ausgezogen hat da hats ruffy mit den anderen männern umgenietet Very Happy

Raiden
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 84
Kopfgeld Kopfgeld : 966614
Dabei seit Dabei seit : 11.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mo 28 Mai - 11:01

   
kleiner Zwischenkommentar: Heißer Scheiß, mein Thread ist nun 2 Jahre alt und immernoch Aktuell oO

Zu Silvers Rayleigh`s Vermutung bzgl. Gol D. Roger: War der nicht schon vorher krank und hat dann das One Piece gefunden?

Monkey D. Phoenix
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 716767
Dabei seit Dabei seit : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Do 31 Mai - 23:05

   
@ raiden frag ich mich auch also rayleigh hat gesagt roger war unheilbar krank und sie hätten damals krokos (kapp der zwillinge und la boom ) gefragt ob er mit ihnen als schiffs artze segeln würde (krokos war zu der zeit der beste artzt) und dann waren sie "noch" 3 jahre unterwegs ich glaub rayleigh hat das in folge 399 gesagt bin mir aber nicht sicher

Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 763342
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Do 31 Mai - 23:37

   
Gol D Roger war unheilbar krank, deshalb haben sie Krokos aufgesucht. Der hat die Krankheit noch weiter hinauszögern können und sie schafften es, die Grand Line zu bezwingen und das One Piece zu finden. Und ehe Gol D Roger starb, löste er seine Bande auf, stellte sich der Marine und wurde letzlich hingerichtet.

Zum Thema: Ich bezweifle einfach, das Ruffy sich mit Boa Hancock einlässt. Die 2 passen einfach nicht wirklich zueinander. Und ich denke bzw. hoffe, das One Piece nicht irgendwie in eine Romanze endet, wo der (Haupt)Protagonist sich seine Piratenbraut sucht. Ich finde das wird der Story auch nicht gerecht.

Was mich etwas verwirrt: Warum ist der Thread im Off Topic Bereich?

Monkey D. Phoenix
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 716767
Dabei seit Dabei seit : 06.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Fr 1 Jun - 19:26

   
fall da eine beziehung zwischen den beiden entstahet dann erst nachdem das one piece gefunden wurde weil es ruffys größtes ziel ist und er "keine zeit" für eine frau hat

ruffy+ace
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 716294
Dabei seit Dabei seit : 05.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mi 6 Jun - 12:38

   
Wurde nicht auch einmal gesagt das immer wenn ruffy gear 2/3 benutzt etwas von seiner Lebensenergie verliert

Zoro_sword Marine

also könnte es wirklich so passieren.Aber ich denke das es eher unwarscheinlich ist.
Die einzigen die das wissen sind oda und die werden es nicht verraten


ich bin auf jeden fall schon total gespannt wie es weiter geht

mfg Ruffy ruffy+ace

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 3977
Kopfgeld Kopfgeld : 1286928
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mi 6 Jun - 12:40

   
Wann wurde denn das gesagt ?

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 379
Kopfgeld Kopfgeld : 811304
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mi 6 Jun - 15:55

   
ich glaube, was ruffy+ace meint, sind die Steroide von Ivankov, die er einmal im Impel Down und einmal im Marine Ford injiziert bekam. Die verkürzen das Leben laut Ivankov wirklich um 10 Jahre (pro Einnahme).
Meine Theorie stützt sich auch darauf, dass diese Steroide der Grund sein werden, warum Ruffy wohl vor seiner Bande fällt - aber natürlich erst nach dem Fund des One Piece. Wäre dann wieder eine Parallele zu Gol D. Roger, der wohl ein ähnliches Leiden hatte.

Ruffy und Hancock wären in meinen Augen btw ein gutes Paar.

QueenxChaos
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 943740
Dabei seit Dabei seit : 01.08.10
Ort Ort : auf der Havana Tiger... irgendwo....

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Fr 8 Jun - 22:19

   
ich will hier nicht den mod rumhängen lassen aber gehört das nicht in theorien üer One Piece rein?

und ruffy und hancock... aaaaah

ich kann das nicht einschätzen..
naja es ist in einigen Animes den running gag das da eine Tussi ist die auf den Hauptcharater scharf ist ober er nix von ihr will.
bsp: Gintama, Dragonball u.s.w

naja bei dragonball wurde da was draus.

auf jeden fall wird Zorro (wen Ruffy ein Kind bekommt und danach abkratzt) der Mentorr von dem Kind wie Shanks ein bisschen.

ps:
MEIN GOTT ich muss mal aufhören zu schreiben wie ich schwätze sonst muss ich die ganze zeit nur verbessern.

Ruffy-Zorro-Fan
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 677250
Dabei seit Dabei seit : 12.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Theorie zu Luffy und Hancock   Mi 12 Sep - 10:00

   
Ich für meinen Teil denke das Ruffy und Hancock gut zusammen passen.
Ich glaube auch das die beiden ein oder gar mehrere Kinder bekommen.

Bin großer Ruffy und Hancock Fan!!!

Ich denke auch das Ruffy während der Reise wieder auf Hancock trifft, da Sie Ihm nachreist und endlich mal den Mut aufbringt über Ihre Gefühle zu Ruffy zu äussern. Daraufhin wird Ruffy einiges klar und Ihm wird klar das er auch empfindet.
Die zwei könnten auch gut heiraten! Klar das als König der Piraten viel Freiheit hat, aber eine Heirat soll das nicht so lassen? Hancock weiß was Ruffy will und wird ihn wohl ziehen lassen MÜSSEN! Da Ruffy eh seinen Kopf durchsetzt Very Happy

Ich bin auch ein freund der Theorie das Zorro und Robin ein Paar werden könnten, da diese sich immer mal wieder anders anschauen als die anderen mitglieder. Bin auch ein Freund der Theorie das Sanji und Nami was anfangen könnten, dann wäre ein Traum von Sanji schonmal erfüllt^^

Und weil ich vom Thema ablenke: Ruffy und Hancock würden ein geiles Paar abgeben!!

Zum Thema Ruffy und sterben: BITTE NICHT!
Da würde meine eigene kleine Welt zerbrechen.

Ich glaueb eher das Coby ein groer Admiral wird und einiges zu Sagen hat in der Navy! Er wird, wenn Ruffy König der Piraten ist ein abkommen treffen! Coby wird dann auch evtöl vom HQ hintergangen^^ woraufhin Ruffy mit der gesamten SHB in den Krieg zieht, wo all seine Freunde und die Revolutions Arme mit helfen werden!

Nach dem krieg (den ruffy natürlich gewinnt^^) wird er sich denke ich mal mtis eienr Crew etwas zurückziehen. Evtl auch eine Insel zur Heimat such oder gar mehrere (deren heimatinseln, die sie unter Zeichen der Flagge schützen^^).
Sie reisen aber nur kurz zu ihren Inseln und dann wieder in See.

Zum Ende der Geschichte, erhoffe ich mir das alle mit Ihren Kindern segeln auf dem "Schiff der Träume"(deren Name sich Franky so erträumt hat^^) und dem Sonnenuntergang entgegensegeln und Ruffy mit seiner Frau Hancock im Arm, seinem Kind auf dem Schoß und mit nem fetten Lächeln im Gesicht!

Ist zwar bissl viel aber so stelle ich es mir im Kopf vor^^



 

Schnellantwort auf: Theorie zu Luffy und Hancock

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden