Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 12:23

   
CORA-SAN

OPM wünscht euch viel Spaß beim lesen und diskutieren.

IPowner
USER - Bananenbieger
USER - Bananenbieger

Beiträge Beiträge : 183
Kopfgeld Kopfgeld : 252101
Dabei seit Dabei seit : 13.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 13:40

   
Sehr gut durchdacht, 3 Flashbacks in einem zu kombinieren ^^
Ein trauriges Kapitel.. Doflamingo macht hier wieder deutlich das er immernoch eine Art Himmelsdrachenmensch ist ( Tötung Rosinantes durch eine Pistole ).
Auf der anderen Seite freue ich mich wirklich, dass es nun mit den aktuellen Geschehnissen auf Dressrose weitergeht *_*
Ich hoffe wirklich das nun einer nach dem anderen der DD-Familie in die Knie gezwungen wird ! Wink

lg powner

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451874
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 14:10

   
Tja, wenn noch irgendwelche Zweifel daran bestanden, dass Flamingo böse ist, dann dürften die nun beseitigt sein.
Sicher, er hatte ein ziemlich übles Erlebnis, aber das rechtfertigt mit Sicherheit nicht die Tötung seines Vaters und seines Bruders. Dieser Flashback hat gezeigt, dass es für Flamingo immer nur um ihn selbst geht, wer hoffte eine Entschuldigung seines Verhaltens zu finden, wurde nun enttäuscht. 
Wenn Oda mit diesem Flashback irgendetwas klar gemacht hat , dann das Flamingo einfach böse ist. Punkt, aus, ende. Es gibt jetzt schon mehrere Beispiele, dass die Liebe zu seiner "Familie" immer dann endet, wenn seine Interessen bedroht werden.

Ich nehme an ein oder zwei Kapitel Flashback werden noch folgen, schließlich muss Law irgendwie noch von der Seuche befreit werden. Aber danach dürfte der wohl bisher interessanteste Flashback des Mangas zu Ende gehen...zumindest für mich war er das.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 14:10

   
Flamingo & Corazon:

Flamingo scheint damals bereits Vergo, Trebol und wahrscheinlich auch Diamante und Pica gekannt zu haben und konnte bereits als Kind das Königshaki erwecken bzw. einsetzen. Selbst gegenüber seines Vaters war er damals schon grausam, um wieder in Mary Joa zu leben, tötete er ihn und nahm seinen Kopf mit.
Corazon wurde wohl damals von Senghok gefunden und dieser nahm ihn in der Marine auf. Er hat sich als Kommandant hochgearbeitet und die Marine war für ihn wahrscheinlich die einzige Familie.


Flamingo wollte Law also benutzen, um für ihn selbst zu sterben, also wollte er wahrscheinlich die Unsterblichkeit. Trotzdem war sein eigentlicher Plan jemanden wie Corazon die Teufelsfrucht zu geben, um Law zu heilen und ihn eventuell zur späteren rechten Hand zu trainieren.



Wer ist "Dory"?

Dory war der einzige von Barrels Piratenbande, der Flamingos Vogelkäfig entkommen konnte und wahrscheinlich der Junge war, der Law indirekt die Flucht ermöglichte und mit Glück sich auf das Spionageschiff retten konnte.
Barrel oder jemand anderes sagte, dass er jetzt derjenige mit "Power" sei, vermutlich ein Teufelsfruchtnutzer.

Ich vermute mal, dass es sich um X-Drake handelt, die Theorie gabs ja schon mal, da X-Drake und Law beide vom North Blue stammen und dieser Diez Barrel einen Zusammenhang mit X-Drake darstellt, vielleicht war Drake sein Sohn.
Eventuell wurde Dory in die Marine aufgenommen - ähnlich wie bei Corazon - , da jeder gestorben ist, den er kannte und trat als Kommandant der Marine aus, da er anscheinend schon immer ein Pirat war oder das Ziel von Diez Barrel (seinem Vater) weiterverfolgen wollte.

Wenn sich das wirklich so ähnlich zugetragen hat, dann könnte es irgendwann zu einer Konfrontation zwischen Law und Drake kommen.


Der Flashback könnte noch ein Kapitel andauern, aber vielleicht gehts doch mit der normalen Story weiter.

Gear2Mode
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 421825
Dabei seit Dabei seit : 31.03.13
Ort Ort : Dress Rosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 14:40

   
Also mit Dory bin ich der gleichen Meinung wie Ac3x96. Man sieht auch die X-förmige Narbe auf seinem Kinn.

Spoiler:
 

Coby
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 233400
Dabei seit Dabei seit : 13.11.14
Ort Ort : Marinehauptquartier

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 15:27

   
Großartiges Kapitel! Interessantester Flashback.

Und endlich hat sich das Rätsel mit den 3 Pistolenschüssen und den 3 Kugeln, die sich Law selbst rausoperiert hat, aufgeklärt!

Dofla hat seinem Vater eine Kugel verpasst, seinem Bruder zwei Kugeln und Law drei Kugeln. Oda, deine versteckte Message ist angekommen! Super!

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818697
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 15:40

   
Das Kapitel war soweit ganz gut. Das mit X-Drake (Ich gehe auch mal davon aus, dass Dory das ist) war das interessanteste an dem Kapitel. Sonst kams so wies kommen musste.
Was mir dramaturgisch unglaublich gut gefallen hat war das Ende. Das war klasse.
Dieses Zusammenspiel zwischen dem Zeitpunkt des Todes von Corazon, dem Explodieren der Marine Bomben und dem dann hörbaren Schrei (dem in der Explosion der Bomben untergeht) von Law war schon super. Das könnte im Anime richtig cool gemacht werden.
Denke mal der fb geht noch 1 bis maximal 2 Kapitel.
Der fb war bisher wirklich gut auch wenn mir weiterhin die tiefe der Verbindung zwischen Law und Corazon fehlte. Die Äußerungen die Cora teilweise von sich gab waren für mich mehrmals unglaubwürdig. Andererseits wurde in dem fb natürlich auch eine größere Zeitspanne abgedeckt ,Von daher seh ich da noch drüber hinweg.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 887927
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 16:09

   
Was ein geiles Kapitel und ein geiler FB von Oda!! Ich bin so begeistert und freue mich auf den Anime.
Dory könnte X-Drake sein, aber dann müsste er sich ja umbenannt haben...warum sollte er so etwas tun?
Geht es eigentlich nur mir so oder findet ihr auch, dass Flamingo der beste, böseste und genialster Gegner ist der bis jetzt auftaucht ist? Der ist ja mal so genial gemacht! RESPEKT, ODA!

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 16:15

   
Phänomenales Kapitel! Dass dieses Kapitel den Flashback beendet hat, glaube ich nicht. Ein Kapitel oder auch nur ein halbes wird dem Flashback noch "geopfert", bevor es auf Dressrosa weitergeht.

Dory

Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass Dory X-Drake ist. @Gear2Mode hat den entscheidenden Hinweis ja schon genannt. Vermutlich ist er der Junge, der von der Marine gerettet wurde. Er wurde zum Marinesoldaten ausgebildet, wurde Konteradmiral und verließ die Marine dann aus bisher unbekannten Gründen. Sicherlich kommt auch noch ein Flashback über X-Drake. Es ist echt erstaunlich, wie Oda einem in Laws Flashback Lust auf X-Drakes Flashback macht ^^

Flamingos Flashback


Flamingos Flashback fand ich auch sehr gelungen und wie er mit nur einer Seite beendet wurde und alles trotzdem so verständlich gemacht hat, war super. Flamingo hat schon damals das Haoushoku beherrscht bzw. es zu diesem Zeitpunkt erweckt und damit seine Feinde ausgeknockt. Echt krass, wenn man bedenkt, wie alt er damals war und wie groß die Menschenmenge war, die er ausgeschaltet hat.
Holmings letzte Worte waren auch sehr rührend. Dass Flamingo danach noch abdrücken konnte, beweist noch einmal, dass Corazon recht hatte: Sein Bruder ist ein Monster.

Corazon


Sein Tod war einer der am besten inszenierten Tode in One Piece. Er hat wirklich alles gegeben, um Law zu retten. Sehr cool fand ich es auch, wie er gestanden hat, dass er zur Marine gehört und die ganze Zeit nur gelogen hat, damit Law ihn nicht hasst.
Am besten fand ich es aber, dass Law die ganze Zeit keinen Meter von Corazon entfernt war, alles gehört hat, was gesagt wird und sogar gehört hat, wie sein Retter getötet wird, aber weder etwas sagen, noch handeln konnte. Sein letzter Monolog war auch sehr bewegend.

Flamingo wollte Law also wirklich nur benutzen, um die Unsterblichkeit zu erlangen. Kein Wunder, dass er bis Punk Hazard immer noch wollte, dass er in seine Bande kommt. Ich frage mich, ob Flamingo Law mit einem Parasiten dazu zwingen kann, dass er Flamingo unsterblich macht. Höchstwahrscheinlich geht das nicht, weil Flamingo Law vor kurzem in Gewahrsam hatte und es dann hätte machen können. Aber da er es nicht getan hat, denke ich mal, dass Flamingo Law nicht dazu zwingen kann. Aber vielleicht braucht diese Operation auch einfach zu viel Zeit und Flamingo wusste, dass er nicht genügend Zeit hatte, um sich von Law operieren zu lassen.

Wie gesagt denke ich, dass das nächste Kapitel mindestens zur Hälfte dem Flashback gewidmet wird. Danach geht es dann auf Dressrosa weiter.

Vepas
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 306601
Dabei seit Dabei seit : 30.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 19:03

   
Wirklich tolles Kapitel, wie immer. Ich find es lustig, dass in diesen Kapiteln Flashbacks im Flashback sind xD Ich fand den Tod von Rosinante echt dramatisch, besonders dadurch, dass Law nichts tun konnte. Und ich bin mir jetzt auch relativ sicher, dass Dory X Drake ist Very Happy wenn ich mich nicht irre (ich irre mich eh), dann erkennt man sogar die x Narbe auf einer der ersten Seiten. Außderdem müsste das doch auch vom Alter her passen (er ist 33, war damals also Jugendlich, älter als Law, und so ist es dieser Dory) Dann hätter er also -ohne es zu wissen- Law gerettet Very Happy macht mich echt glücklich.
Uuund ich hasse jetzt Flamingo noch mehr. er ist einfach nur böse, ich will dass er endlich ausgelöscht wird!
Ich bin gespannt, wie Law sich denn jetzt heilt und wie es mit ihm weitergeht.

Odas Kreativität ist echt überwältigend. One Piece entwickelt sich zu einem wachsenden Meisterwerk~

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 19:38

   
Ich fühl mich wieder auf allerhöchsten Niveau unterhalten, großes Kino mal wieder.

Corazon

Sein Tod ähnelt dem von Hagwar D. Sauro sehr bzw laws Rettung erinnert stark daran wie Robin gerettet wurde. Aber Corazon brauchte keine Hilfe wie Sauro. Aus eigener Kraft rettete er law ziemlich trickreich, sein Tod war irgendwie ein Genuss haha klingt irgendwie blöd.

Doffy

Er ist echt das komplette Gegenteil von Corazon, fand ihn heute auch recht cool. Ich find es eigenartig das Doffy vergo schon im jungen Alter kannte, auch die anderen Kommandanten schienen dort anwesend zu sein. Auch ziemlich vertraut ich frage mich was für eine Beziehung die Kommandanten und Doffy haben. Sklave Meister Beziehung?

Kick Ass

Saguru D. Hakuba
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 363301
Dabei seit Dabei seit : 05.11.14
Ort Ort : Quakenbrück

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 20:03

   
@traffylaw schrieb:
.
Dory könnte X-Drake sein, aber dann müsste er sich ja umbenannt haben

Das es sich bei Dory um X.Drake handelt finde ich ebenfalls. Ein Beweis ist natürlich die zuvor erwähnte x-förmige Narbe auf dem Kinn aber dass er sich umbenannt hat glaube ich nicht. X.Drake heißt im Original Diesu Dorēku und Dory kann einfach eine "Verniedlichungsform" sein wie bei Maxi oder Kimi.

Der Tod von Corazon ist wieder so ein Tod den man hinterfragen könnte weil man nicht sah wie er von den Kanonenkugeln getroffen wurde.

Ein Stelle die ich persönlich sehr gut fand war die als Corazon diesen Marine Code sagt und dann seine Identität aufdeckt.

Eine Frage noch was ist mit Vergo passiert?

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 20:19

   
@Saguru D. Hakuba schrieb:
Eine Frage noch was ist mit Vergo passiert?

Ich vermute mal, dass er zu den anderen Marinesoldaten gegangen ist, nachdem er mit Flamingo geteleschneckt hat. Als Corazon gefunden wurde, war er nämlich nicht unter den Anwesenden. Schließlich musste er ja seine Tarnung aufrecht erhalten und wenn er bei der Quichotte-Familie gesehen worden wäre, hätte ihm das nur geschadet.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 20:32

   
Sehr gutes Kapitel.

Oda hat mit Rosinante wieder einen tragischen Helden erschaffen, seine Teufelsfrucht hatte ja am Ende noch ein nettes Feature (wenn ich es richtig verstanden habe kann er auch Geräusche von Personen die er berührt verhindern/abschalten).
Nach all der Mühe hoffe ich, dass Law nicht sterben wird (also auch, dass er am Ende von One Piece noch leben wird).

Das es sich bei Dory um X Drake handelt ist sehr realistisch. Neben dem X auf seinem Kinn spricht auch die von Barrel angesprochene Teufelskraft dafür. Ein Tyrannosaurus Rex ist schon auf den ersten Blick furchteinflößend. Dazu kommt dass er als Zoan-Nutzer körperlich ziemlich sicher deutlich stärker als ein Durchschnittsmensch sein müsste.
Außerdem wurde er von der Marine gefunden. X Drake war ja mal Marine Offizier. Wahrscheinlich hat er herausgefunden wer sein Vater war und ist dann dessen Weg gefolgt.
Falls X Drake herausgefunden hat, dass Doflamingo Barrel umgebracht hat, wird auch er sich rächen wollen. Möglicherweise ist es ja auch X Drakes Plan Kaido Doflamingo umbringen zu lassen und er hat sich aus diesem Grund Kaido angeschlossen.

Nunja ich hoffe, dass der Flashback im nächsten Kapitel beendet wird und der Kampf gegen Doflamingo weitergeht. Es wäre interssant, wenn Doflamingo am Ende sterben würde. Ich meine wäre mal neues wenn der Antagonist am Ende eines Arc stirbt. Ich weiß Ruffy bricht bei seinen Siegen immer den Kampfgeist des Gegners, aber zum einen haben wir hier einen Gegner, bei dem ich nicht sehe wie man hier den Kampfgeist brechen kann und zum anderen ist dass die Neue Welt, da kann es ruhig auch mal ein "brutaleres" Ende eines Arc geben.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 20:37

   
Mal wieder ein gutes Kapitel. Oda, ich kann nur den Hut ziehen.

Doflamingo
Die ersten Panels waren für mich noch die interesantesten. War Trebol etwa der eigentlichen Strippenzieher hinter Doflamingo? Und wer war die andere Person, die Trebol stark ähnelte, sein Vater, Bruder oder nur jemand der ihm zufällig ähnelt? Jedenfalls ein interesanter Aspekt, dass Trebol Doflamingo seit je her beeinflusst hat.
Achja, wer beklagte sich noch letzte Woche, dass die Marine nur Tsuru schickt? Dass der gute Doflamingo schon damals mehr als Respekt vor ihr hatte, sollte genug sagen.


Dorry
Mittlerweile ist Drake fast schon sicher seine wahre Identität, wobei ich immernoch finde dass er Bellamy zum verwechseln ähneln sieht und Drake eher weniger.
Jedenfalls muss das Verhältnis Law-Drake auch noch behandelt werden eines Tages. Sie trafen sich bereits vor dem Saboady Archipel und da Drake mit Kaido in Verbindung steht, macht dies alles noch warscheinlicher. Ich stimme hier SchlagtAkainu zu, Oda weiß es wirklich wie man Drake schmackhaft macht. Erst ein epischer Auftritt in der letzten Coverstorie und nun wird er beiläufig im Flashback abgehandelt.



Zuletzt von Hordy Jones am Do 13 Nov - 21:36 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 20:52

   
Es gibt echt noch Leute die an Cora-san' tot zweifeln ^^ er sagte er müsse solange überleben bis Law in Sicherheit ist damit seine Fähigkeit nicht unterbrochen wird die Kriegsschiffe haben Kugeln abgefeuert und da starb Cora'san Flamingos Leute haben Law nicht gehört weil Kugeln flogen.
Flamingo kannte also als Kind schon Vergo und Trebol(vom Rest ist keine Spur^^).
Mingo ist vor Vize Admiral Tsuru geflüchtet letztes Kapitel hatten sich ja viele beschwert warum keine Admiräle etc vor Ort sind Smile tja die Vize Admiräle sollte man nicht unterschätzen besonders die von der alten Ära nicht.
Mingo ist das reine böse und VA Tsuru kann jeden zu eine reine Seele waschen ist das so gewollt von Oda ? Very Happy Um uns damit klar zu machen das sie wirklich jeden reinwaschen kann xD

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 21:24

   
Das hat mir am Kapitel auch gut gefallen: Flamingo, der krasseste der Krassen, hatte Angst vor einem Vizeadmiral. Und das, obwohl viele, sehr viele Vizeadmirale als schwach hinstellen. Ich konnte auch nicht nachvollziehen, warum sich manche letzte Woche beschwert haben, dass "nur" Vizeadmirale geschickt wurden, um Flamingo zur Strecke zu bringen. Tsuru und Vergo sind sehr stark und es gab auch sehr viel Unterstützung. Außerdem hatten sie mehrere Kriegsschiffe dabei. Und das soll zu wenig gegen Flamingo sein? 10 Kriegsschiffe reichen, um eine ganze Insel zu pulverisieren. Da sollten 3 es wohl noch hinkriegen, eine einzige Bande auszuschalten. Flamingo überlebt zwar, aber der Angriff auf Flamingo war auch als Überraschungsangriff geplant und da Flamingo darüber informiert ist, was los ist, schafft er es zu fliehen. Ich behaupte aber, dass alles ganz anders gekommen wäre, wenn Flamingo überrascht worden wäre.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 21:45

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Das hat mir am Kapitel auch gut gefallen: Flamingo, der krasseste der Krassen, hatte Angst vor einem Vizeadmiral. Und das, obwohl viele, sehr viele Vizeadmirale als schwach hinstellen. Ich konnte auch nicht nachvollziehen, warum sich manche letzte Woche beschwert haben, dass "nur" Vizeadmirale geschickt wurden, um Flamingo zur Strecke zu bringen. Tsuru und Vergo sind sehr stark und es gab auch sehr viel Unterstützung. Außerdem hatten sie mehrere Kriegsschiffe dabei. Und das soll zu wenig gegen Flamingo sein? 10 Kriegsschiffe reichen, um eine ganze Insel zu pulverisieren. Da sollten 3 es wohl noch hinkriegen, eine einzige Bande auszuschalten. Flamingo überlebt zwar, aber der Angriff auf Flamingo war auch als Überraschungsangriff geplant und da Flamingo darüber informiert ist, was los ist, schafft er es zu fliehen. Ich behaupte aber, dass alles ganz anders gekommen wäre, wenn Flamingo überrascht worden wäre.


Ich denke man sollte unterscheiden welchen Viezadmiral man gegenüber steht, ein grap oder Tsuru gehören zu älteren Generation. Wie jemand hier schon gut erwähnt hat. Und unterscheiden sich zu sage ich mal zu normalen Vizeadmirälen. Es scheint so das damals die Vizeadmiräle nicht so pfeifen waren wie heute. Oder sengok hat die Lage erkannt und schickte wie schon erwähnt ein suuuuper Vizeadmiral Tsuru. Smoker oder vergo nach zeitsprung hätten keine so große Chancen gegen Doffy vor 10 Jahren!

Kick Ass

Smoker <3
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 339717
Dabei seit Dabei seit : 09.12.13
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 22:01

   
Ich kann mir gut vorstellen, dass Dory X-Drake ist. Ich meine er wurde von der Marine in Gewahrsam genommen und besitzt Teufelskräfte.

Was das Kapitel angeht...

Ich fand es nicht so gut, das liegt aber zum Großteil daran dass ich Rückblicke nicht besonders mag, und das Kapitel hatte ziemlich viele.
Aber ist meine Meinung Smile

Was Cora angeht ich denke dass er stirbt nach dem Law die Insel verlassen hat.
Aber ich denke das Tsuru ihn kurz vor seinem Tot noch finden wird.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 22:02

   
Wir wissen so gut wie gar nichts über Kranich, sie war anscheinend bereits vor 14 Jahren Vizeadmiral und ist es immer noch wie Garp, aber dieser ist nach dem Timeskip zurückgetreten. Sie war vermutlich damals eine der stärksten Vizeadmiräle, wenn sich Flamingo schon fürchtete. Das Böse herauswaschen würde eigentlich sogar zu ihrer Teufelskraft passen, aber an sich ist ihre Teufelsfrucht eh eine der stärksten, wenn sie jemanden in Wäsche verwandelt und somit bewegungsunfähig macht.


Ich hoffe auch, dass der Zusammenhang zwischen Law und Drake geklärt wird. Falls Drake weiß, dass die Don Quixote Familie Barrels Piratenbande auslöschte, dann könnte das ziemlich interessant werden. Ich halte Drake für einen ebenso strategisch genialen Charakter wie Law, wenn nicht sogar noch besser. Es muss einen Grund haben, warum er damals aus der Marine ausgetreten ist und sich Kaido anschloss. Vielleicht plant er ebenso Flamingo zu stürzen und zwar auf Kaidos Seite. Jedenfalls wird er denk ich der nächste Rookie der schlimmsten Generation, der Ruffy treffen wird.


PS: @Hordy wie kommst du auf Bellamy?? Vom Aussehen her ähnelt Dory zwar schon ein bisschen Bellamy, aber wenn man sich Drake als jungen Marineoffizier anschaut, dann würde die Frisur passen und diese X-Narbe am Kinn sieht man auch ganz leicht. Außerdem würde Bellamy Flamingo nicht so vergöttern, wenn dieser wüsste, dass Flamingo für das Chaos auf Minion sorgte und spätesten beim Vogelkäfig auf Dressrosa würde er sich an die Vergangenheit erinnern.
Vielleicht ist ja Drake in der Nähe von Dressrosa oder sogar beim Handelshafen, aber das würde zu plötzlich kommen^^

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 22:07

   
Gutes Kapitel,und ein trauriges Ende wie schon erwartet wurde.Spannend,wer dieser Dory ist und was er noch bezwecken wird in dem Flashback.An sich haben sich alle Fragen beantwortet,wer war Cora und wie sah es mit der Ope Ope no Mi aus usw...aber ich glaube auch,wie schon @Schlagtakainu erwähnt hat,dass mindestens ein halbes Kapitel noch über den Flashback erzählen wird.Nämlich Laws Flucht.Mehr wäre einfach zu aufwendig und überflüssig für diesen Arc.Hoff sonst mal das die nächsten Wochen keine Pause kommt. Smile

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Do 13 Nov - 23:55

   
Ich muss mich wirklich korrigieren. Viezeadmiral Tsuru ist wohl doch sehr stark wenn nicht sogar mega stark. Flamingo hatte damals schon den Vogelkäfig und den Parasiten drauf und Königshaki sogar noch viel länger also geübter, und trotzdem ist er zurück gewichen und hat nicht mal einen Angriff auf die Schiffe unternommen. Das bedeutet daß die Viezeadmiräle damals echt andere waren. Oder aber im nächsten Kapitel wird Mingo noch einen Angriff mit seiner ganzen Bande starten, denn er denkt ja daß Law auf diesem schiff ist.

Und wir dürfen nicht vergessen. Am Ende muss Mingo ja noch heraus finden, daß die Marine Law doch nicht hat. So kann mingo so tun als hätte er die Frucht um die Marine und die WR zu erpressen und so zum Samirai ernannt zu werden, wenn ihr versteht was ich meine !? Hoffe das war verständlich formuliert.

Und die heutigen Viezeadmiräle sind ja echt lasch. Nach Rogers Tod haben die starken leute wohl eher den weg eines Piraten eingeschlagen und sind nicht zur Marine gegangen. Vielleicht wollte Roger das ja auchh genau so haben um die WR zu schwächen und die Piraten zu stärken um nach ihm eine neue Ära ein zu leiten und die WR zu stürzen. Auf jeden Fall sind die heutigen Viezeadmiräle so würste ( bisher ) daß Fujitora UND der andere neue Admiral beide frisch zur Marine gingen und sofort Admiräle wurden. Das sind doch externe und keine Marine internen. Und bis Corby so weit ist, wird es noch ewig dauern.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 12:04

   
Ein sehr Vorhersehbares Kapitel, was ja auch nicht anders zu erwarten war. Wink

Corazon wurde also wie erwartet von Flamingo erledigt. Ich hatte mir das aber ehrlich gesagt anders vorgestellt, das Flamingo Corazon grausam und schmerzhaft tötet, aber er hat ihn ja schließlich "nur" erschossen. 
Ich verstehe nur nicht, den Sinn im Flashback X-Drake einzuführen. Klar er ist jetzt vermutlich ein Kommandant von Kaido und Law hätte dann irgendwie ein Zusammenhang mit ihm, aber für mich wäre es viel logischer, wenn es sich bei Dory um Bellamy handeln würde. Gerade jetzt, ist er ja mit Ruffy, Law, Flamingo und Trebol im Kampf verwickelt und dann würden wir sehen wie er sich die Bindung zu Flamingo aufgebaut hat. Das X auf seinem Kinn ist aber ein sehr markantes Indiz dafür, das es höchstwahrscheinlich X-Drake ist. Erstaunlich wie uns Oda immer wieder in neue Spekulationen einbinden kann. 
Der Flashback wird auf jeden Fall noch mindestens ein Kapitel lang gehen. Wir müssen noch sehen, wie Vergo Law seine tracht prügel verpasst.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 12:47

   
Ich versteh ehrlich gesagt nicht wie Leute noch denken das Law von Vergo verkloppt wird Cora-san hat Law das leben gerettet in dem er erst gestorben ist als Law in Sicherheit war und fliehen konnte wenn nun Law nun wieder geschnappt wird ist der Tod von Cora-san echt "schlecht" gemacht.
Law hat ausgerechnet den Marinesoldaten zu Cora-san gebracht der ein Spion der Familie ist und Cora-san wurde vor sein Augen brutal verprügelt Law bekam auch was ab und Cora-san starb nur deswegen weil Law ausgerechnet den Spion der Familie erwischt hat also wenn das nicht für ein Trauma reicht weiß ich auch nicht^^.

xNalaDix
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 326400
Dabei seit Dabei seit : 05.08.14
Ort Ort : HQ der Revos :D

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 13:17

   
Also ich muss Oda hier echt mal ein Lob aussprechen. Ich habe, als der Flashback angefangen hat, mir immerwieder gesagt ' Corazon wird sterben, fang bloß nicht an ihn zu mögen'. Und iwie schafft Oda es doch dass mich Tod von ihm mitnimmt. Ich habe zwar weder geheult noch waren meine Augen feucht, aber es nimmt einen halt doch mit. Ein bisschen habe ich ja doch gehofft, dass Doffy seinen Bruder eben nicht umbringt oder halt sich innerlich dagegen wehrt, aber er hat ihn ja ohne mit der Wimper zu zucken erschossen. Ich muss sagen ich mag ihn trotzdem ^^
Ich hoffe allerdings, so gut der FB auch war, dass er im nächsten Kapitel zu Ende gehen wird.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden