Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 14:41

   
-RothaarShanks- schrieb:
Ich verstehe nur nicht, den Sinn im Flashback X-Drake einzuführen. 

Ich habe auch gedacht, dass Bellamy im Flashback vorkommt, aber X-Drake auf diese Weise zu involvieren finde ich 16 mal besser, als Bellamy eine Geschichte zu geben. Was mir an daran sehr gefällt, ist, dass Drake in diesem Flashback sehr feige rüber kam. Er ist geflohen und hat nur sich selbst in Sicherheit gebracht. Das Schicksal seiner Kameraden war ihm scheinbar egal. Das passt aber gar nicht zu dem Bild, dass Oda uns vor 2 Jahren zeigte. Dort hat er sich nämlich mit einem Pacifista angelegt und sogar Kaido provoziert. Feige ist das nicht.
Oda hat es auf jeden Fall geschafft, mir mit diesen wenigen Ausschnitten Lust auf X Drakes Vergangenheit zu machen. Ich fand ihn von Anfang an sehr interessant und jetzt interessiert es mich auch sehr, wie er zu dem Mann geworden ist, der er heute ist. Und ich denke genau das war der Sinn dahinter, dass Drake in diesem Flashback gezeigt wurde (sofern Dory X Drake ist, versteht sich).


@BenKei schrieb:
Ich versteh ehrlich gesagt nicht wie Leute noch denken das Law von Vergo verkloppt wird

Ich denke auch, dass Law bereits sein Trauma erlitten hat. Ich wette, Law gibt sich die Schuld daran, dass Corazon tot ist. Dass Corazon ein Verräter ist, kam nur raus, weil Corazon Law retten wollte. Das hat die beiden nämlich nach Minion geführt. Nur wegen Law hat Corazon die Ope Ope no Mi gestohlen und wurde dabei schwer verletzt. Ich wette, da hatte Law schon Schuldgefühle, aber als Law dann auch noch Vergo zu Cora geführt hat, was dann schlussendlich zu seinem Tod führte, muss er total am Ende gewesen sein. Das ist traumatisch genug, wenn ihr mich fragt. Stellt euch einfach mal vor, wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr den Tod eines Freundes zu verschulden hättet.
Ich schließe es nicht komplett aus, dass Vergo Law noch findet und ihm die Prügel seines Lebens verpasst, aber ich halte das nicht mehr für nötig.


@MaTn1981 schrieb:
Und wir dürfen nicht vergessen. Am Ende muss Mingo ja noch heraus finden, daß die Marine Law doch nicht hat. So kann mingo so tun als hätte er die Frucht um die Marine und die WR zu erpressen und so zum Samirai ernannt zu werden, wenn ihr versteht was ich meine !? Hoffe das war verständlich formuliert.

An sich gefällt mir diese Idee, aber König Riku sagte, Flamingo habe die Tenryuubito mit dem "Himmelsgold" erpresst. Das sind Gelder, die jedes Land den Tenryuubito abgibt, zumindest laut Riku. Es kann natürlich sein, dass falsche Informationen über das Druckmittel Flamingo's verbreitet wurden und es in echt die Operationsfrucht war.

pika pika
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 315001
Dabei seit Dabei seit : 15.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 15:25

   
Das Kapitel was meiner Meinung nach grandios. Dennoch sollte es langsam zurück nach DR gehen.
Mich macht die Tatsache stutzig, dass sowohl DQ Homing als auch DQ Rocinate im Angesicht des Todes lächeln. Es gibt eine naheliegende Möglichkeit auf die man spekulieren kann, aber ich halte das D. Im Zusammenhang mit einer Familie der HDM für ausgeschlossen, da der D-clan, eine Art Gegenpart für diese darstellt. So erläutert es zumindest DQR..

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 17:13

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Das Schicksal seiner Kameraden war ihm scheinbar egal. Das passt aber gar nicht zu dem Bild, dass Oda uns vor 2 Jahren zeigte. Dort hat er sich nämlich mit einem Pacifista angelegt und sogar Kaido provoziert. Feige ist das nicht.

Drake ist nicht wirklich feige, er hat damals das einzig richtige getan vom Vogelkäfig zu verschwinden. Er hat schon immer klug und vernünftig gehandelt, damals als er noch schwach war konnte er in diesem Chaos nichts gegen eine Piratenbande und selbst dem Käfig nichts unternehmen, die Flucht auf ein Marineschiff war das einzig sinnvolle.

Die Provokation gegen Kaido wird wahrscheinlich zu seinem Plan gehört haben, er hat diesen Cyborg auf der Insel ja gefragt, welche Auswirkungen es hat sich mit ihm anzulegen, wahrscheinlich wollte er Kaido seine Stärke demonstrieren, um in dessen Crew zu kommen, jemand mit einer antiken Zoan Frucht sollte in Kaidos Interesse sein.




Law hatte bestimmt sein Trauma wegen Vergo damals erlitten, als dieser auf Corazon einprügelte sowie auf Law selbst. Flamingo sagte schließlich über Teleschnecke, dass er wahrscheinlich noch sein Trauma gegenüber Vergo hat, den er zu dem Zeitpunkt auf Punk Hazard wütend machte. Am Ende des Kapitels sah man ja wie Law fliehen konnte, es wäre enttäuschend, wenn Flamingo ihn im letzten Moment doch noch hören konnte.
Aber eine Sache ist komisch, Flamingo sagte bei Laws Begegnung auf Green Bit, warum sich Law 10 Jahre lang nicht mehr bei seinem Boss meldete. Der aktuelle Flashback handelt soweit ich weiß vor 13 Jahren, vielleicht traf Law in diesen 3 Jahren erneut auf Flamingo oder ich täusche mich, bin mir aber schon sicher, dass Flamingo 10 Jahre erwähnte, das müsste der Zeitpunkt gewesen sein, bevor er Dressrosa eroberte, vielleicht wollte ihn Law hindern, aber als Kind bzw. Jugendlicher wird er wohl kaum in die Neue Welt gesegelt sein.

Mone
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 232400
Dabei seit Dabei seit : 13.11.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 14 Nov - 18:12

   
Ein sehr gutes, wie auch trauriges Kapitel. Es ist beinahe schon schade, dass uns Roci schon wieder verlassen muss. Das ist fast schon eine Verschwendung eines wirklich guten und interessanten, sowie auch witzigen Charakters, aber eben auch notwendig. Nun, man kann sagen was man will, aber so leid es mir tut, so leid ER mir tut - Roci hat es trotzallem nicht anders verdient. Er hat seinen Bruder belügt und verraten. Und Verrat wird nun einmal mit dem Tod bestraft. In den meisten Fällen zumindest. Flamingo hat da schon richtig gehandelt und er ist weiß Gott nicht gerade mein Lieblingscharakter. Ganz im Gegenteil. Er hat sogar noch daran festgehalten, dass das alles vielleicht auch nur ein Zufall sein könnte und sein Buder ihn nicht betrogen hat, aber dem war ja nicht so.
Der, der wirklich darunter leiden muss ist Law. Seine Vergangenheit ist mMn die bisher Schlimmste von allen. Jeder, den er je liebte , wurde ihm brutal weggenommen, es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch irgendwie funktioniert in der Gegenwart. Seine Rachsucht ist das Einzige, was ihn gerade noch antreibt. Leider.
Law tut mir unheimlich leid. Das Kapitel war wirklich sehr emotional und ich glaube, wir bekommen nächste Woche noch eins draufgesetzt. Da sie Roci zurückließen, kann ich mir jetzt denken, dass Law nochmal zurückkehrt zu ihm, nur um dann feststellen zu müssen, dass er wirklich tot ist.
Auch interessant, dass dieser Junge, der von der Marine aufgenommen wurde, X-Drake ist oder sein könnte.
Was ich jetzt hoffe? Dass der Flashback endgültig vorbei ist und Law Flamingo ordentlich einheizt. Oder eben Ruffy. Dazu würde mich aber noch interessieren, ob der kleine Law dort auf dieser Insel vielleicht Bepo findet? Das bleibt wohl abzuwarten. Ich bin gespannt.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Sa 15 Nov - 11:46

   
Denke mindestens ist Oda uns noch ein Flashback schuldig, das wichtigste die eine Millionen Frage. Wie schaffte law seine Krankheit zu heilen. Das er über Generationen verbt bekommen hat?

Er besitzt zwar gute Fach Kenntnisse im Bereich medizin, hat er ja Wohl von seinen Vater. Beherrscht aber alles andere als perfekt seine neuen Teufelskräfte. In der Zukunft wissen wir ja das law ziemlich gesund ist, zumindest sieht es so aus. Jedoch kann es ja auch täuschen, vielleicht hat er nur seine Lebenszeit nur etwas verlängert. Krank ist er immer noch, für mich deutet das alles das law bald vielleicht noch stirbt. Aufgrund seiner Krankheit ist eine Theorie von mir...

Bin gespannt was wir speziell noch über law erfahren werden.

Kick Ass


Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Sa 15 Nov - 14:42

   
-RothaarShanks- schrieb:
Ich verstehe nur nicht, den Sinn im Flashback X-Drake einzuführen. Klar er ist jetzt vermutlich ein Kommandant von Kaido und Law hätte dann irgendwie ein Zusammenhang mit ihm, aber für mich wäre es viel logischer, wenn es sich bei Dory um Bellamy handeln würde. Gerade jetzt, ist er ja mit Ruffy, Law, Flamingo und Trebol im Kampf verwickelt und dann würden wir sehen wie er sich die Bindung zu Flamingo aufgebaut hat.

Dass Law und Drake sich bereits kannten wurde bereits früh angedeutet:
Law in Kapitel 498 schrieb:
That was pretty good just now... but, drake...!! How many men... have you killed?

Sie können sich im nächsten Kapitel oder in den nächsten Jahren erst treffen oder ich interpretiere hier zuviel rein. Jedenfalls muss Bellamy nicht unbedingt in diesen Flashback auftauchen, da Law ihn nicht kannte. Selbiges gilt für Sugar.
Natürlich, jetzt wäre das Verhältnis von Law und Drake erstmal uninteresant. Jedoch wäre dies im späteren Verlauf wenn es zu einer Konfrontation mit Kaido kommt interesant.

@Ac3x96 schrieb:
PS: @Hordy wie kommst du auf Bellamy?? Vom Aussehen her ähnelt Dory zwar schon ein bisschen Bellamy, aber wenn man sich Drake als jungen Marineoffizier anschaut, dann würde die Frisur passen und diese X-Narbe am Kinn sieht man auch ganz leicht. Außerdem würde Bellamy Flamingo nicht so vergöttern, wenn dieser wüsste, dass Flamingo für das Chaos auf Minion sorgte und spätesten beim Vogelkäfig auf Dressrosa würde er sich an die Vergangenheit erinnern.

Ich sagte lediglich, dass ich es mir noch vorstellen könnte aufgrund der Ähnlichkeit, jedoch erwähnte ich auch dass ich eher an Drake glaube. Und der Punkt mit dem Birdcage hatte ich gar nicht beachtet, das zerschlägt diese Vermutung natürlich sofort.


Übrigens lässt mich die Szene mit Trebol  wie erwähnt einfach nicht los, sofern es wirklich nur Trebol war. Die Worte von Trebol lassen in mir den Anschein erwecken, dass er Doflamingo zu dieser Tat getrieben hat. Langsam aber sicher scheint mir Trebol mehr als nur als einer der Elite der Familie zu sein.
Zu einem wäre neben dieser Szene im aktuellen Kapitel noch die Tatsache dass er das wichtigste Gut in Dress Rosa beschützte: Sugar.
Neben dieser Tatsache saß er in Kapitel 762 am Tischkopf neben Doflamingo. Könnte das ein Hinweis auf Trebol's eigentliche Rolle als Nr. 2 bzw. als geheimer Drahtzieher der Familie sein? Ich will nicht sagen dass Doflamingo von ihm kontrolliert wird, dennoch verhärtet sich immer mehr der Verdacht dass Trebol eine größere Rolle spielen wird als bisher angenommen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Sa 15 Nov - 19:48

   
@Hordy Jones schrieb:
Übrigens lässt mich die Szene mit Trebol  wie erwähnt einfach nicht los, sofern es wirklich nur Trebol war. Die Worte von Trebol lassen in mir den Anschein erwecken, dass er Doflamingo zu dieser Tat getrieben hat. Langsam aber sicher scheint mir Trebol mehr als nur als einer der Elite der Familie zu sein.
Zu einem wäre neben dieser Szene im aktuellen Kapitel noch die Tatsache dass er das wichtigste Gut in Dress Rosa beschützte: Sugar. 
Neben dieser Tatsache saß er in Kapitel 762 am Tischkopf neben Doflamingo. Könnte das ein Hinweis auf Trebol's eigentliche Rolle als Nr. 2 bzw. als geheimer Drahtzieher der Familie sein? Ich will nicht sagen dass Doflamingo von ihm kontrolliert wird, dennoch verhärtet sich immer mehr der Verdacht dass Trebol eine größere Rolle spielen wird als bisher angenommen.

Dem kann ich nur zustimmen. Anfangs fand ich es etwas seltsam, dass Trébol bei Flamingo Flamingo war, als Ruffy und Law bei bei Flamingo ankamen, da er bis jetzt den unwichtigsten Eindruck aller Oberkommandanten auf mich machte. Aber da habe ich mich wohl schwer getäuscht. Es macht zumindest den Eindruck, als hätte Trébol Flamingo beeinflusst (oder ihm zumindest bei der Entscheidung geholfen), seinen Vater zu töten. Zu sagen, Trébol ist der wahre Drahtzieher, finde ich auch etwas übertrieben, aber er spielt wohl keine unwichtige Rolle in der Quichotte-Familie.
Ich wette, er wird noch eine große Rolle im Dressrosa Arc. Die Tatsache, dass gerade Vergo und Trébol gezeigt wurden, als Flamingo seinen Vater tötete, muss etwas heißen. Vergo war bekanntermaßen die Nummer 2 von Flamingo, bis er starb, also ist es legitim, dass er gezeigt wurde, aber Trébol wurde bisher keine wirklich große Rolle zugesprochen. Bisher war er "nur" Sugars Bodyguard. Jetzt bin ich sehr gespannt darauf, was noch alles mit Trébol passiert, hoffentlich interpretieren wir da nicht zu viel hinein.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    So 16 Nov - 0:56

   
@SchlagtAkainu schrieb:
@Hordy Jones schrieb:
Übrigens lässt mich die Szene mit Trebol  wie erwähnt einfach nicht los, sofern es wirklich nur Trebol war. Die Worte von Trebol lassen in mir den Anschein erwecken, dass er Doflamingo zu dieser Tat getrieben hat. Langsam aber sicher scheint mir Trebol mehr als nur als einer der Elite der Familie zu sein.
Zu einem wäre neben dieser Szene im aktuellen Kapitel noch die Tatsache dass er das wichtigste Gut in Dress Rosa beschützte: Sugar. 
Neben dieser Tatsache saß er in Kapitel 762 am Tischkopf neben Doflamingo. Könnte das ein Hinweis auf Trebol's eigentliche Rolle als Nr. 2 bzw. als geheimer Drahtzieher der Familie sein? Ich will nicht sagen dass Doflamingo von ihm kontrolliert wird, dennoch verhärtet sich immer mehr der Verdacht dass Trebol eine größere Rolle spielen wird als bisher angenommen.

Dem kann ich nur zustimmen. Anfangs fand ich es etwas seltsam, dass Trébol bei Flamingo Flamingo war, als Ruffy und Law bei bei Flamingo ankamen, da er bis jetzt den unwichtigsten Eindruck aller Oberkommandanten auf mich machte. Aber da habe ich mich wohl schwer getäuscht. Es macht zumindest den Eindruck, als hätte Trébol Flamingo beeinflusst (oder ihm zumindest bei der Entscheidung geholfen), seinen Vater zu töten. Zu sagen, Trébol ist der wahre Drahtzieher, finde ich auch etwas übertrieben, aber er spielt wohl keine unwichtige Rolle in der Quichotte-Familie.
Ich wette, er wird noch eine große Rolle im Dressrosa Arc. Die Tatsache, dass gerade Vergo und Trébol gezeigt wurden, als Flamingo seinen Vater tötete, muss etwas heißen. Vergo war bekanntermaßen die Nummer 2 von Flamingo, bis er starb, also ist es legitim, dass er gezeigt wurde, aber Trébol wurde bisher keine wirklich große Rolle zugesprochen. Bisher war er "nur" Sugars Bodyguard. Jetzt bin ich sehr gespannt darauf, was noch alles mit Trébol passiert, hoffentlich interpretieren wir da nicht zu viel hinein.
Jetzt wo du es sagst fällt auch auf, dass Trebol es war, der sich um die Feuerfrucht gekümmert hat. Weiß er etwa wo man sich diese beschaffen kann, vlt. ist er der eigentliche Boss und sogar noch stärker oder schlauer als Flamingo. Dafür spricht auch das er beim Endfight anwesend ist und sich in diesen Kampf die Sache klären könnte. Aber ich bezweifle, dass man so ein starken und bösen Charakter wie Flamingo jetzt doch noch ersetzt und sich herausstellt, dass der Strippenzieher die eigentlich Marionette ist.
Obwohl ich mir diesen Satz sehr gut am Ende von einen Kapitel vorstellen kann ! Wink

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    So 16 Nov - 14:03

   
@MassakerSoldatKiller schrieb:
vlt. ist er der eigentliche Boss und sogar noch stärker oder schlauer als Flamingo

Das ist es, was ich ein wenig übertrieben fände. Wie du selbst bereits sagtest, wäre es Verschwendung, einen so lange aufgebauten und guten Bösewicht zu einer Marionette zu degradieren. Ich denke zwar, dass Trébol noch eine wichtige Rolle spielen wird, aber SOO eine wichtige jetzt auch nicht.
Aber meine Hoffnung, dass Trébol noch aufstehen wird und einen vernünftigen Kampf kriegt, ist jetzt auf jeden Fall verstärkt worden.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    So 16 Nov - 14:55

   
@SchlagtAkainu schrieb:

Aber meine Hoffnung, dass Trébol noch aufstehen wird und einen vernünftigen Kampf kriegt, ist jetzt auf jeden Fall verstärkt worden.
Naja das ist eigentlich klar. Ich würde es lächerlich finden, wenn er jetzt die ganze Zeit in Stücken zerteilt durch die Luft schwebt und nicht im Kampf eingreifen kann.
Aber Trebol muss ja nicht unbedingt stärker als Flamingo sein, um als Oberhaupt der Familie agieren zu können. Vlt. hat er einfach die meisten Infos und entwicklet diese komplexen Strategien, die Flamingo scheinbar zu jederzeit parat hat.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    So 16 Nov - 18:31

   
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Naja das ist eigentlich klar. Ich würde es lächerlich finden, wenn er jetzt die ganze Zeit in Stücken zerteilt durch die Luft schwebt und nicht im Kampf eingreifen kann.

Das fände ich auch sehr enttäuschend, aber es gab (oder gibt) auch Leute, die Trébol für besiegt halten. Bis vor Kurzem habe ich gehofft, dass Trébol noch nicht weg vom Fenster ist, jetzt bin ich mir vollkommen sicher, dass er noch etwas zeigen wird.


@MassakerSoldatKiller schrieb:
 Vlt. hat er einfach die meisten Infos und entwicklet diese komplexen Strategien, die Flamingo scheinbar zu jederzeit parat hat.

Das kann ich mir gut vorstellen. Ich denke zwar nicht, dass er das heimliche Oberhaupt der Familie ist, aber er könnte ja trotzdem als "Masterbrain" fungieren, also die Pläne schmieden, Informationen beschaffen und so weiter.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 6:05

   
Ja aber er hat sich damals so sehr bei Flamingo entschuldigt, daß er zu gelasssen hat, daß Sugar ohnmächtig wurde. Das war die Szene in der Flamingo auf so einer mauer saß und alle Kommandanten anwesend waren. Natürlich könnte das nur gespielt sein des Anschein willens aber glaube ich nicht. Dann hätte auch Trebol sagen können daß Fuji platt gemacht werden muss, aber Flamingo selber war es der es sagte. Und Fujitora sprach auch mit Flamingo alleine ohne Trebols Anwesenheit. Also so eine große Rolle Trebol zu zusprechen ist zu weißt her geholt. Er ist zwar ein Logia Typ und zwar als einziger der gesamten Familie und vermutlich auch stärker als Pica und Diamante ( was ich aber schon immer sagte ) aber niemals über Flamingo. Weder von der Stärke her, noch von der Intelligenz. Er sagte ja selber im Flashback daß Flamingo der junge Meißter ist. Und der der alte meißter kann trebol nicht sein, da die ziemlich gleich alt sind :-D

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 875277
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 12:24

   
Hi Leute

Also für mich ist Dorry eher X-Drake als Bellamy aber wir werden es vermutlich schon nächstes Kapitel besser wissen. Was Trebol anbelangt - so denke auch ich, dass er noch eine größere Rolle spielen wird - ich muss dabei auch wiedermal die Ketten erwähnen, die er an den Beinen hat und schon zu der einen oder anderen Diskussion geführt haben. Ich denke, dass Trebol ein Sklave unter Homer war und von diesem, als er den Tenryobitotitel ablegte befreit wurde. Aus irgendeinem Grund - wahrscheinlich Dofi ist er aber bei der Familie geblieben oder zu ihr zurückgekehrt, um sich an Homer zu rächen und das hat er Dofi erledigen lassen. - Naja irgendwieso...

Ich finde außerdem, dass Dofi und Bande übermäßigen Respekt vor Tsuru zeigen, was so garnicht zu ihnen passt und bin dabei zu folgendem Schluß gekommen. Turus Teufelskraft ist zu Dofis, wie es sich mit Enel und Ruffy verhalten hat, also Gummi macht Blitze/Spannung nutzlos im einen Fall und Waschfrucht macht Fäden der Fadenfrucht unkontrollierbar für Dofi im anderen Fall - sozusagen antagonistische Teufelskräfte. Die Marine wußte also sehr genau wen sie dorthin schickte(da sich zuletzt einige über die Schwäche von Tsuru mockiert haben...).

Bin nun gespannt wie und wann Law aus der Kiste fliehen kann und ob er dabei erwischt wird...

BB

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 13:10

   
Der Abgang von Rocinante war tragisch und unterstreicht nochmal die grauenhafte Vergangenheit von Trafalger Law. Schade das solch ein toller Charakter sterben musste, ich hab ihn gemocht. In diesem Fall bin ich mir aber sicher, das er wirklich tot ist, anders macht es kein Sinn.  Den Flashback hat Oda gut inszeniert, bin von ihm ziemlich begeistert, denke das der Flashback noch 1-2 Kapitel gehen wird. Es stehen noch ein paar Punkte an, die geklärt werden müssten.

Der Junge muss auf jeden Fall X-Drake sein, dachte erst an Bellamy, aber das macht kein Sinn und würde aus meiner Sicht auch nicht zusammenpassen. Tsuru ist wohl stärker, als ich geglaubt habe, hatte sie nicht so stark eingeschätzt. Klar sie stammt aus der alten Ära, bla bla, aber das selbst Mingo Vorsicht walten lässt, verblüffte mich ein bisschen. Da dieser nicht mal vor einen Admiral abschreckt..
Hier denke ich auch, das Tsuru Teufelsfrucht die natürliche Schwäche von Flamingos seiner ist. So wie Wasser zu Sand oder Gummi zu Elektrizität.  
Beim Zusammentreffen der sieben Samurai der Meere, gab es mal eine Konversation zwischen Flamingo und Tsuru, das Gesprächsverhalten von Flamingo war ihr gegenüber respektvoll und anständig. Hatte es nie für nennenswert gehalten, aber hier würde es die Situation nochmal unterstreichen. Vielleicht sehen wir auch die Schwäche von Mingo und wie man ihn besiegen kann..

Es ist töricht zu sagen, das sich Vergo und Flamingo seit Laws tragischer Kindheit kaum weiter entwickelt haben.
Beispielsweise könnte Flamingo in der Zeit sein Haki ausgebaut haben, sowie seine Teufelsfrucht. Seine starken, vielseitigen Fadenclone, sowie der höhere Flächenmaß seines Birdcage zeigen doch das Flamingo sich in dieser Zeit weiterentwickelte.
Auch bei Vergo wissen wir nicht, ob er zu dieser Zeit überhaupt die Formel 6 beherrschte, auch dies könnte er sich erst alles nach Laws Trauma angeeignet haben.
Also nichts überstürzen und behaupten, das sich die Don Familie nicht weiter entwickelt hätten.

Da die Namen von Flamingos Oberkommandanten zwar spanisch sind, aber nachdem französischen Blatt fungieren, sollte Trebol eigentlich nach französischer Kartensymbolik, der stärkste nach Flamingo sein. Und ich denke auch, das er der stärkste nach Mingo ist, möglicherweise auch stärker, als Vergo.
Genau genommen, hatte Trebol die meisten Privilegien und genießt einfach Flamingos Respekt, das tut zwar jeder andere in der Familie auch, aber nicht in diesem Ausmaß. Versteckte Botschaften machen es verständlicher. Das Trebol mal der Boss war, hätte ich auch nicht gedacht.

Im aktuellen Mangakapitel sagte Vergo: "Das ist unser Boss"
Ich dachte das würde sich auf Flamingo beziehen, aber das bezog sich auf Trebol. Interessant mal schauen, was danach kommt, ziemlich mysteriös Wink
Hoffentlich ist Trebol noch nicht auf der Matte und zeigt noch was er kann. Ich meine eine explosive Leimfrucht hat doch mal wohl potenzial... Smile

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 14:08

   
Ich finde in die Szene mit Trebol wird etwas zu viel hineininterpretiert. So wie ich das verstanden habe, sagte Vergo, dass Doffy der Boss sei, was man im englischen Kapitel besser verstehen kann. Vergo und Trebol reden anscheinend zu Flamingos Vater, damit dieser die Situation versteht, in der er sich gerade befindet.
Flamingo fragt dann seinen Vater, warum dieser ihm seine Macht wegnahm, ich vermute mal das Auswandern aus Mary Joa und somit das Leben als einfacher Mensch, anstatt ein Weltaristokrat zu sein.
Trebol gab Flamingo dann vermutlich Flamingo seine Pistole (zurück), damit dieser sich an seinem Vater rächen konnte. Die einzige Frage ist also, woher kannte Flamingo damals Trebol und Vergo? Ich bezweifle, dass beide damals Sklaven von Holming waren, der ja komplett anders als die wirklichen Weltaristokraten war und Doffy neu umerziehen wollte, ich denke mal ohne Sklaven.

Und als Untergebener kann man seinem Boss schon mal ne Pistole anbieten, das heißt noch lange nicht, dass Trebol die eigentliche Person ist, die Befehle erteilt. Flamingo war schon immer der "junge Meister" oder "Boss" und alle Oberkommandanten waren gleichrangig unter ihm, auch Trebol wird meiner Meinung nach keine größere Bedeutung als Pica oder Diamante haben, auch wenn man diese zwei nicht im Flashback sah. Vielleicht war Trebol und Vergo damals die einzigen Mitglieder, die Flamingos Vergangenheit kenne sowohl Diamante als auch Pica sind dann erst später Flamingos Crew beigetreten. Deshalb hat Flamingo Trebol die Feuerfrucht anvertraut, da er und Vergo seine loyalsten Mitglieder sind. Ich denke man wird schon noch nen kurzen Flashback zu Flamingo und seiner Crew sehen, bisher wurde Flamingos Kindheit Stück für Stück gezeigt.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 14:56

   
@Ac3x96 schrieb:
Vielleicht war Trebol und Vergo damals die einzigen Mitglieder

Das kann ich mir auch gut vorstellen, aber trotz allem denke ich, dass Trébol eine besondere Rolle spielt. Wie bereits mehrfach gesagt, denke ich nicht, dass er über Flamingo steht und ich denke nicht mal, dass er über Diamante oder Pica steht. Aber das muss ja nicht heißen, dass er nicht das Gehirn der Bande sein kann. Bei den Strohhüten ist Ruffy schließlich auch nicht derjenige, der denkt. Pläne stammen meistens bzw. immer von anderen Mitgliedern, wie Nami, Lysop oder Sanji. Das heißt ja nicht, dass sie über Ruffy stehen. Möglicherweise ist Trébol einfach ein guter Denker und übernimmt deshalb für die Logistik der Familie zuständig. Vielleicht ist er auch eine Art Berater für Flamingo oder übernimmt die wichtigsten Aufträge. Dass er Sugar bewacht hat war zum Beispiel eine gigantische Verantwortung. Aber die Tatsache, dass nur er und Vergo (der Flamingos Rechte Hand war) gezeigt wurden, als Flamingo seinen Vater tötete, macht mich nachdenklich.


MichIB schrieb:
Bin nun gespannt wie und wann Law aus der Kiste fliehen kann und ob er dabei erwischt wird...

Law ist bereits aus der Kiste geflohen und befindet sich am Ende des Kapitels vielleicht geschätzte 50 Meter neben Flamingos Schiff.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Mo 17 Nov - 17:53

   
Ich wurde wohl etwas missverstanden. Dass Trebol der eigentliche Anführer ist sagte ich, sondern dass er im geheimen Doflamingo bis heute manipuliert oder erst zumindest lange Zeit getan hat. Damit will ich nicht sagen dass Doflamingo ohne Trebol aufgeschmissen ist, sondern dass dieser ihm eine Stütze war und diesen unwissenlich weiterhin leitet. Doflamingo als Mastermind betiteln und dann später als Marrionette zeigen? Nein, sowas wird Oda wohl kaum machen.
Dass Trebol das geheime Oberhaupt wissentlich oder gar stärker als Doflamingo ist, ist hiermit nicht gemeint. Sondern dass er Doflamingo unter seine Fittiche nahm. Warum Trebol dies macht, hätte ich auch einen möglichen Grund:

@Ac3x96 fragte sich ja, woher Doflamingo Vergo und Trebol überhaupt kennt. Es kann durchaus sein dass diese an der in Kapitel 763 "Kreuzigung" der Donquixote Familie anschließt. Dies schließe ich aus der Aussage von Trebol, dass jeder durch Haki ausgeschaltet wurde. Ein Indiz dafür ist, dass die Rückblende von Doflamingo mit einem Fokus auf sein Auge endete, was öfters beim Einsatz von Haoshoku gezeigt wurde.
Trebol und Vergo waren die einzigen die dies neben der Familie selbst überstanden hat.  Aus Trebol's Sicht wäre es gar nicht so verkehrt, anschließend die drei zu befreien und den jungen Doflamingo gegen seinen Vater zu hetzten. Ein wütender Junge, der einer der Tenryubitto ist und das Haoshoku besitzt, wer würde denn nicht gerne so eine "Waffe" besitzen.
Wo @MichlB die Ketten erwähnt, kommen mir auch wieder einige wirre Theorien in den Kopf, da ich diese kaum berücksichtig habe. Er kann sie nicht los werden trotz seines Logiakörpers und doch wird er nicht behindert, sprich es sind keine Seesteinketten. Möglicherweise ein Zeichen, dass Doflamingo eben doch der Boss ist und sich das Blatt irgendwann gedreht hat.

@Devanthar schrieb:
Da die Namen von Flamingos Oberkommandanten zwar spanisch sind, aber nachdem französischen Blatt fungieren, sollte Trebol eigentlich nach französischer Kartensymbolik, der stärkste nach Flamingo sein. Und ich denke auch, das er der stärkste nach Mingo ist, möglicherweise auch stärker, als Vergo.
Genau genommen, hatte Trebol die meisten Privilegien und genießt einfach Flamingos Respekt, das tut zwar jeder andere in der Familie auch, aber nicht in diesem Ausmaß.

Ah richtig, da war ja noch was bezüglich dem Kartenspiel. Vielen Dank für den Einwand, der ist mir komplett entfallen. Wir werden jedenfalls mal sehen, ob Oda sich wirklich daran orientiert hat.

@MaTn1981 schrieb:
Er sagte ja selber im Flashback daß Flamingo der junge Meißter ist.  Und der der alte meißter kann trebol nicht sein, da die ziemlich gleich alt sind :-D

Diese Anrede hat nicht wirklich was mit dem Alter zutun, immerhin nennen sowohl deutlich jüngere als auch ältere Mitglieder ihn so. Young Master ist eine Anrede für Söhne von Yakuza Chefs, wobei es auch sein kann dass er die Anrede aus seiner Tenryubitto Zeit übernommen lassen.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 1:16

   
Das Kreuz ist die stärkste aller Karten, beim Poker auf jeden Fall. Der Joker trumpft alle ( beim Poker gibts den nicht aber egal ) somit wird Trebol der stärkste und/oder wichtigste Kommandant sein. Daß er im Timeskip gezeigt wurde UND jetzt auch noch bei Flamingo ist kurz vor dem finalen Kampf bedeutet sicher etwas. Der Timeskip wird noch länger gehen also 2-4 Kapitel. Und dann noch das Gelaber von Flamingo und Law und bis Ruffy in die Gänge kommt, im warsten sinne des Wortes ( vielleicht hat er ja mehr Gears drauf als die bisherigen ) das wird dauern. also beginnt der Kampf vermutlich erst im Januar oder Februar RICHTIG.

Zu Tsurus stärke.
Das königshaki hat ja drei Namen. Das Haki des Königs. Das Haki des Eroberers. Das Haki des Tyrannen. Bei Ruffy ist es vielleicht königlich. Auch wegen des D. und bei WB und Shanks könnte es das des eroberers sein. Dann ist es bei Flamingo garantiert das Haki des Tyrannen. Und wenn Admiral Tsuru das böse aus Flamingo heraus waschen würde, dann Wäre Flamingo kein Tyrann mehr und hätte vielleicht sein Haki nicht mehr. Ist jetzt nur eine etwas weit her geholte Theorie aber vielleicht vielleicht... und deshalb hat er so einen Respekt vor ihr.
Oder die kleine alte Oma ist einfach nur in etwa so stark wie Garp :-D Schwer vor zu stellen aber wer weiß. Aber könnt ihr meine Theorie mit dem Haki des Tyrannen heraus waschen nachvollziehen ?

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 1:22

   
@MaTn1981 schrieb:
Das Haki des Königs. Das Haki des Eroberers. Das Haki des Tyrannen. Bei Ruffy ist es vielleicht königlich. Auch wegen des D.  und bei WB und Shanks könnte es das des eroberers sein. Dann ist es bei Flamingo garantiert das Haki des Tyrannen. Und wenn Admiral Tsuru das böse aus Flamingo heraus waschen würde, dann Wäre Flamingo kein Tyrann mehr und hätte vielleicht sein Haki nicht mehr.  Ist jetzt nur eine etwas weit her geholte Theorie aber vielleicht vielleicht... und deshalb hat er so einen Respekt vor ihr.
Oder die kleine alte Oma ist einfach nur in etwa so stark wie Garp :-D Schwer vor zu stellen aber wer weiß.  Aber könnt ihr meine Theorie mit dem Haki des Tyrannen heraus waschen nachvollziehen ?

Ne stimmt nicht die Theorie basiert auf einer falschen Basis es gibt nur ein Haoushoku Haki es wird im deutschen halt von verschiedenen subbern übersetzt der eine meint es bedeutet Königshaki der andere Eroberer der andere wiederum des Tyrannen.
Im japanischen gibt es nur ein Wort dazu und zwar Haoushoku und im Deutschland ist der begriff "Köningshaki" am meißten verbreitet.



Zuletzt von BenKei am Di 18 Nov - 14:05 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 2:20

   
Schade, dann hätte das aber gut gepasst wenn dem so wäre. Aber dann wird Flamingo im Umkehrschluss ja doch eine Menge dazu gelernt haben und viel stärker geworden sein. Damals floh er vor einem Viezeadmiral. Heute Legt er sich mit einem Admiral an. Und Fujitora Muss stärker als Kranich sein denn sonst wäre Sie z.B Admiral geworden und nicht ein "Fremder" der nicht mal zur Marine gehörte. Also die vergabe der Admiräle und woher sie kommen interessiert mich wirklich sehr. Hoffentlich wird das noch irgendwann genauer erklärt. Und wer damals der Dritte Admiral war und wer heute der dritte Admiral ist, wüsste ich auch zu gerne. Und der fehlende 7. Samurai.
Hoffentlich ist Flamingo am Ende nicht so stark daß Ruffy UND Law gegen ihn ran müssen. Aber das kann nicht sein, da Trebol scheinbar eine doch größere Rolle bekommen wird.

Es sei denn Cravendish oder gar in Form von Haakuba kommt angestürmt und übernimmt Trebol. Man es sind immer noch so viele offene Fragen obwohl wir schon so weit fortgeschritten sind in deisem Arc. unglaublich.

IPowner
USER - Bananenbieger
USER - Bananenbieger

Beiträge Beiträge : 183
Kopfgeld Kopfgeld : 252101
Dabei seit Dabei seit : 13.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 10:22

   
Sind es mittlerweile nicht 2 unbekannte Samurai ?
Aber ja, ich frage mich auch was Kranich so draufhaben muss, dass selbst ein DoFlamingo "ins Schwitzen gerät".
Ich hoffe auch das Trebol noch einen Kamp spendiert bekommt, und du hast Recht mit Hakuba, er muss in diesem Arc nochmals zum Vorschein kommen.

lg powner

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 15:23

   
@MaTn1981

Es muss nicht zwangsläufig so sein, dass Tsuru stärker als Fujitora ist. Möglicherweise hätte sie Admiral werden können, wollte es aber nicht, so wie Garp. Oder sie wird mittlerweile einfach als zu alt empfunden, um noch Admiral zu werden.

Aber vielleicht ist sie noch nicht mal sehr stark, möglicherweise war Flamingo ihr damals im Zweikampf überlegen. Man muss natürlich berücksichtigen, dass sie mit einer ganzen Besatzung und einem Kriegsschiff auf Flamingo zusegelte. Flamingo hatte zwar auch seine ganze Crew im Gepäck, aber ihr Schiff macht auf mich keinen sonderlich gefährlichen Eindruck. Und wenn ich mich nicht täusche, wird Tsuru als als "Große Taktikerin" oder so ähnlich bezeichnet. Das heißt dann wohl, dass sie gut im taktischen Vorgehen ist. Und möglicherweise ist es ja das, was Flamingo Angst machte. Nicht ihre Kampfkraft, sondern ihr Verstand. Eine gute Taktikerin + eine komplette Besatzung + ein Kriegschiff = eine große Gefahr.

Was ich damit sagen will, ist, dass es nicht zwangsläufig ein Gegensatz sein muss, dass Flamingo sich mit Fujitora angelegt hat und Jahre zuvor vor Tsuru geflohen ist. Möglicherweise hätte er sich damals mit Sengoku angelegt, obwohl er vor Tsuru geflohen ist und vielleicht würde er heute immer noch vor Tsuru fliehen, obwohl er sich offen mit Fujitora angelegt hat.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Di 18 Nov - 22:26

   
nönö. Es ist nur ein Samurai unbekannt. Law ist keiner mehr aber es wurde kein neuer ernannt. Wobei ich glaube daß nach diesem Arc Law Samurai bleiben wird und Flamingo kein Samurai mehr sein wird.

Aber Flamingo wird schwierig. Er war damals schon stark und Jetzt hat er überhaupt keine Angst vor Fujitora. Gegen Kuzan auch nicht. Ich bin sicher daß Ruffy ihn alleine Platt macht am Ende aber wie will er das schaffen ?! ich hoffe daß bis ende 2015 wenigstens dieser Arc KOMPLETT beendet ist und wir dann fast alles wissen. Zu vieles ist offen, zu viele Fragen und ich sehe kein Ende.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN    Fr 19 Dez - 19:06

   
Hallo zusammen!
Dieses Kapitel ist jetzt schon einige Wochen alt, aber weil sich mein Floh im Ohr in diesem Kapitel festgebissen hat, poste ich meine Gedanken doch bei diesem Thread:

Wäre es nicht in höchstem Masse ironisch, wenn Puppenmeister Doflamingo im Hintergrund von einer grauen Eminenz manipuliert und sich diese (sprich Trebol) als der endgültige BigBad dieses Arcs herausstellen würde?
Auf die Idee gebracht hat mich die erste Seite dieses Kapitels, wo man sieht, wie sich Trebol unmittelbar nach der Entdeckung von Doflamingos Königshaki dessen Hass zu Nutzen macht und ihm - wahrscheinlich - eine Waffe aushändigt, welche seinem Weg als Joker den Anstoss gibt. Ein weiteres Indiz ist die Tatsache, dass sich Trebol während dem ganzen LuLa vs. DD Kampf kaum einmischt und die grösste Zeit bloss grinsend daneben steht. Er ist älter als DD, scheint manipulativ zu sein, hat DD sicherlich zumindest teilweise beeinflusst und die stärkste Attacke, welche wir von ihm bisher zu sehen bekommen haben, hat für mich eher nach Langeweile-Bekämpfung als nach irgendetwas anderem ausgesehen, während wir DD gefährlichste Angriffstechniken allem Anschein nach bereits kennen...

Die Theorie mag fehlerhaft sein, aber ich bringe sie nicht mehr aus dem Kopf. Was haltet ihr davon?

Ps: Ich bin neu auf diesem Forum (oder allgemein Foren dieser Art) und bin nicht sicher, was hier als Spoiler markiert werden muss. Könnte mich jemand darauf hinweisen, falls Teile des Textes versteckt werden müssen? Danke!



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 767: CORA-SAN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden