Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900416
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 9:58

   
wie sollte Koala und/oder Robin denn helfen können gegen DoFla?, denn der ist das eigentliche Problem. Abgesehen davon, dass man an ihm vorbei muss, wenn man Trebol an die Schleimtropfen will.
DoFla wird von Sabo und/oder Fuji fertig gemacht oder gar nicht.

Vielleicht ist das ja auch nicht notwendig, denn wenn die Fabrik hochgeht, hat DoFla  andere Sorgen als irgendjemanden zu töten, dann muss er einfach nur noch abhaun. Und die ganze Aktion hatte schlussendlich den Sinn, DoFla beschäftigt zu haben um den ursprünglichen Plan durchzuführen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 15:11

   
boxed_san schrieb:
Abgesehen davon, dass man an ihm vorbei muss, wenn man Trebol an die Schleimtropfen will.

Das ist nicht zwangsläufig so. Wenn Trébol sieht, dass Robin und Koala in den Palast gelaufen kommen, könnte er sie auch direkt angreifen. Das ist auch nahe liegend, denn Flamingo wird in Kürze mit Ruffy beschäftigt sein und zwei weitere Gegner wären schlecht, auch wenn Flamingo beiden überlegen ist. Um Flamingo zu schützen, würde er dann sofort auf Robin und Koala losgehen, denn das ist jetzt quasi seine Aufgabe. Außerdem könnte sich Trébol dann an Robin rächen, weil sie Teil des Angriffs auf Sugar war.


boxed_san schrieb:
wie sollte Koala und/oder Robin denn helfen können gegen DoFla?, denn der ist das eigentliche Problem.

Wäre Trébol auszuschalten denn keine Hilfe? Ich bezweifle mal, dass er lange untätig bleibt, wenn er sieht, dass Ruffy sich nicht so schnell besiegen lässt wie Law. Ohne Robin und Koala müsste Ruffy dann gegen Flamingo und Trébol kämpfen. Wenn die beiden ihm zur Hilfe kommen, müsste Ruffy nur noch gegen Flamingo kämpfen. Ich finde, dass ist eine große Hilfe.


boxed_san schrieb:
Vielleicht ist das ja auch nicht notwendig, denn wenn die Fabrik hochgeht, hat DoFla  andere Sorgen als irgendjemanden zu töten, dann muss er einfach nur noch abhaun. Und die ganze Aktion hatte schlussendlich den Sinn, DoFla beschäftigt zu haben um den ursprünglichen Plan durchzuführen.

Sofern Kaido nicht die "Ich-weiß-alles-und-bin-sofort-überall-wo-ich-sein-will-Frucht" gegessen hat, ist es etwas übertrieben zu sagen, Flamingo muss sofort weg, wenn die Fabrik explodiert. Kaido würde das erst mitbekommen, wenn er auf seine nächste Smile-Lieferung wartet und sie nicht bekommt. Das wird aber nicht sofort nach der Explosion passieren, sondern erst in Tagen oder sogar Wochen. Wenn Kaido einen Informanten hat, der ihm mitteilen kann, dass die Fabrik zerstört wurde, geht das zwar schneller, aber Kaido wäre trotzdem nicht sofort auf Dressrosa. Also müsste Flamingo auch nicht sofort abhauen. Wenn die Fabrik zerstört wird, wird er viel mehr durchdrehen und Law und Ruffy noch aggressiver gegenübertreten. Denn er wird die Zerstörer seiner Fabrik wohl kaum ungeschoren davon kommen lassen.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 886427
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 16:05

   
Hey alle mit einander ^^
(Falls die Theorie hier schon genannt wurde, dann den folgenden Beitrag einfach nicht beachten Smile )
Hat sich schon jemand gefragt, warum es mal "am Rande" erwähnt wurde, dass Trébol´s Schleim
mit FEUER entzündbar ist?
...
Moment: FEUER!!! Da war doch was, oder? -Richtig zufällig gibt es da einen Sabo, der Feuer endlos erschaffen kann. Er könnte sich mit Fuji geeinigt haben und nun zu Doffy gehen und Ruffy helfen. Dann macht Sabo Trébol mit einem one hit fertig und dann heißt es Sabo + Ruffy vs Doffy (+ evtl Fadenklon).

Gruß

m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 582005
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 16:40

   
Ich hoffe nicht das Sabo Trebol onehittet das wäre eine Verschwendung der char ist dafür viel zu geil Very Happy Sabo soll sich aus dem Kampf raushalten der ist viel zu stark dafür. Ich hoffe das Robin + Koala gegen Trebol kämpfen. So könnte Robin auch Rüstungshaki aktivieren das sie gut brauchen könnte und gut zu ihrer TF passt. Koala könnte in gefahr sein und Robin aktiviert ihr Haki so könnte es am Ende auch zu Robin vs Trebol werden.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 17:04

   
@traffylaw schrieb:
Moment: FEUER!!! Da war doch was, oder? -Richtig zufällig gibt es da einen Sabo, der Feuer endlos erschaffen kann. Er könnte sich mit Fuji geeinigt haben und nun zu Doffy gehen und Ruffy helfen. Dann macht Sabo Trébol mit einem one hit fertig und dann heißt es Sabo + Ruffy vs Doffy (+ evtl Fadenklon).
Ach du heiliger.
Sabo der 2. Kommandant der Revolutions Armee und Issho ein Admiral der Marine müssen zusammen gegen Flamingo einen sieben Samurai der Meere antreten. Ist das dein ernst?
Flamingo ist stark, aber wenn sich die beiden zusammen tun würden, hätte Flamingo nicht den hauch einer Chance was gegen die beiden. Nicht mal einzeln könnte er weder Sabo noch Issho besiegen.
Das mit Trebol vs Sabo wurde doch bereits ausdiskutiert. Es spielt keine Rolle, ob Sabo die Feuer Frucht gegessen hat, schließlich könnte er genau so gut mit seiner Drachen Technik Trebol ohne größere Probleme ausschalten. Das heißt schon einmal das Trebol kein würdiger Gegner für Sabo wäre und er gleich Flamingo übernehmen könnte.

@m5r8x schrieb:
So könnte Robin auch Rüstungshaki aktivieren das sie gut brauchen könnte und gut zu ihrer TF passt. Koala könnte in gefahr sein und Robin aktiviert ihr Haki so könnte es am Ende auch zu Robin vs Trebol werden.
Das wäre auch eine nette Variante, aber da Lysop schon Anzeichen des Vorahungshakis hatte und Robin dann auch ihr Haki aktivieren würde, hätten dann schon 5 der Strohhutbande Haki. Das wäre noch ein wenig früh, deswegen denke ich eher nein, aber auszuschließen ist es denke ich nicht. 
Koala + Robin vs Trebol wäre auf jeden Fall ein sehr interessanter Kampf, da Koalas Kampftechnik mich sehr interessiert und schon sehr gespannt bin, wie sie ihr Fischmenschenkarate im Kampf verwendet und wie sich Trebol da zur Wehr setzt.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Fr 5 Dez - 17:59

   
@traffylaw schrieb:
Hey alle mit einander ^^
(Falls die Theorie hier schon genannt wurde, dann den folgenden Beitrag einfach nicht beachten Smile )
Hat sich schon jemand gefragt, warum es mal "am Rande" erwähnt wurde, dass Trébol´s Schleim
mit FEUER entzündbar ist?
...
Moment: FEUER!!! Da war doch was, oder? -Richtig zufällig gibt es da einen Sabo, der Feuer endlos erschaffen kann. Er könnte sich mit Fuji geeinigt haben und nun zu Doffy gehen und Ruffy helfen. Dann macht Sabo Trébol mit einem one hit fertig und dann heißt es Sabo + Ruffy vs Doffy (+ evtl Fadenklon).

Gruß

Bezweifle ich stark, dass Sabo sich überhaupt in das Kampfgeschehen beim Palast einmischt. Außerdem müsste Trebol zuvor in Aktion treten und ne recht große Fläche mit Kleber produzieren und selbst, wenn da irgendwie ein Funke diesen Kleber trifft, dann kann Flamingo ja schließlich noch in der Luft schweben und kämpfen, nur Trebol könnte mit Feuer etwas Probleme bekommen. Halt ich also für eher unwahrscheinlich, dass so ein Szenario eintrifft, nur weil Sabo Feuer jetzt beherrscht. Ruffy und Law, beide mit einem D., sollten selbst zurecht kommen. Was Bellamy noch für eine Rolle spielt, da hab ich absolut keine Ahnung, kann also viel unerwartetes passieren, mal schauen.


Was Koala beitrifft, sie befindet sich doch noch immer in der Stadt, glaube kaum, dass sie jetzt den kompletten Blumenhügel zum Palast hochrennt, soweit ich weiß wollen die Revolutionäre Falmingos Waffenproduktion stoppen, sie wird also einen anderen Ort denk ich mal aufsuchen. Trotzdem bin ich auch der Meinung, dass sie die nötige Stärke hätte gegen Trebol zu kämpfen, Fischmenschenkarate wirkt ja schließlich bei jedem, egal ob Logia-, Zoan-, Paramecianutzer oder nicht.


PS: Könnte aber trotzdem sein, dass Sabo sich vergewissert, dass es Ruffy gut geht, hoffe aber nicht, dass er den Kampfverlauf grundlegend ändert, falls er am Palast auftaucht.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 0:12

   
Trébols Kleber ist zwar explosiv, aber kann ihm das denn schaden? Als er die Explosivität seines Klebers demonstriert hat, stand er direkt neben der Explosion, aber ihm ist nichts passiert. Schließlich besteht er aus diesem Kleber. Die Explosivität sehe ich nicht als Schwäche, sondern als Vorteil der Teufelskraft an. Deswegen glaube ich nicht, dass man Trébol schaden kann, in dem man seinen Kleber sprengt. Ich gehe sogar so weit und sage, dass Trébol immun gegen Feuer ist. Sabo könnte Trébol trotzdem fertig machen, denn seine Drachenattacken sind der Hammer. Aber ich fände es auch lame, wenn Sabo kommen würde und Trébol einfach weghauen würde. Es ist nicht Odas Stil, einen Charakter, der so eine hohe Position hat und noch nichts gezeigt hat, einfach zu erledigen.
Ob es stimmt, dass Trébol immun gegen Feuer ist oder er wirklich anfällig dafür ist, werden wir aber denke ich nicht erfahren, weil weder Koala, noch Robin Feuerattacken beherrschen und ich fest davon überzeugt bin, dass sie seine Gegner werden. Da bleibe ich felsenfest ^^ Aber vielleicht versucht Ruffy ja, Trébol auszuschalten, greift ihn mit Red Hawk an und Trébol kommt ungeschoren davon, weil Feuer bei ihm nichts nützt. Das wäre die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen kann, wie Trébols Verhältnis zu Feuer geklärt werden kann.

Trébols Explosion:
 

Irre ich mich oder entzündet Trébol seinen Kleber da mit etwas, was er selbst mit seiner Teufelskraft produziert hat? Denn wenn das stimmt, bin ich mir sicher, dass man Trébol nicht sprengen kann.

JuleSama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 169
Kopfgeld Kopfgeld : 166405
Dabei seit Dabei seit : 18.11.14
Ort Ort : Ikebukuro

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 0:30

   
An der Stelle hat Trebol den Kleber mit nem Feuerzeug entzündet, hab das aber auch erst im Anime erfahren, weil man´s hier wirklich schlecht erkennt. Das zeigt allerdings, dass er seinen Kleber nicht von sich aus entzünden kann und somit auch keine Kontrolle drüber hat. Könnte also durchaus sein, dass man ihn mit Feuer zum explodieren bringen kann und ihm somit Schaden zufügt. Glaub ich jetzt persönlich aber nicht, weil das schon fast eine übertriebene Schwäche wäre.

m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 582005
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 1:54

   
Also ich denke wenn Trebols schwäche wirklich Feuer sein sollte bräuchte man eine riesenmenge davon, sodass Trebol eine zeit nicht aus dem Feuer rauskommt. Er ist ja ein logianutzer also wenn sein Kleber explodiert produziert er einfach neuen genau so wie Kuzan das mit dem Eis macht. Sein Körper müsste eigentlich jeder Explosion standhalten sollang kein Haki im spiel ist und ob es mit Haki verstärkte Explosionen gibt glaube ich nicht. Aber selbst wenn Feuer nicht seine schweche ist, darf sich Sabo auf keinen fall einmischen. Wäre viel zu langweilig auserdem weis man schon was Sabo draufhat, der braucht kein Stärkebeweis mehr im gegensatz zu Robin und Koala die ja noch gar kein Kampf auf DR hatten.
Es spricht aber etwas dagegen das Robin und Koala gegen Trebol kämpfen, also erstens ist Koala noch in der Stadt und müsste erstmal da hoch kommen und das dauert, glaub kaum das der Kampf so lang pausiert bis die ankommen. Ich denke auch das Robin und Koala dort oben auch im Weg sind wenn Flamingo mit seinen Fäden rumballert. Und wenn Robin weis das es für Ruffy und Law schlecht aussieht würde sie doch niemals allein versuchen da etwas zu unternehmen ohne Unterstützung, sie hätte ja Barto als verstärkung mitnehmen können und Koala könnte Hack mitnehmen.
Ich hoffe zwar das es zu einem Kampf kommt aber ich glaube das sie Manchery retten wollen. Ihre TF soll ja für beide Seiten nützlich sein und Koala könnte herausgefunden haben was für eine TF das ist und hat das dann Robin per Teleschnecke gesagt.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900416
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 10:38

   
@ schlagtakainu

und welchen Unterschied sollte das machen, wenn Koala und Robin gegen Trebol antreten?, denn bis jetzt hat sich Herr Oda viel Mühe gegeben um klar zu machen, dass DoFla spielend mit Law allein, spielend mit Ruffy allein und spielend mit Ruffy und Law gemeinsam fertig wird. Es macht daher keinen Unterschied, ob Trebol da und/oder beschäftigt ist oder nicht.

Und wenn ein Kaiser hinter DoFla her ist, wieviel Zeit kann DoFla an eine irrelevante Schlacht verwenden. Denn in Dressrosa kann er ohnehin nicht bleiben und es gibt auch nichts relevantes,was Dressrosa noch für ihn hat.

Ein rein erzählerisches Argument für die in meinem vorigen post dargestellten Szenarien wäre, dass diese Schlacht zu Ende gehen muss, ohne dass Ruffy stirbt. Da ich fest daran glaube, was ich im ersten Absatz geschrieben habe, sehe ich ausser den erwähnten Szenarien nur noch die Möglichkeit, dass Frau Mancherie irgendwas macht, was ich mir aber konkret nicht vorstellen kann. Die Dame wurde uns ja noch nicht näher vorgestellt. Oder Kyros zeigt uns, warum er eine Statue im Kolosseum hat, oder der kleine Tontatta mit den Nadeln hat die Teufelskraft, die auf Dolfla's Teufelskraft wie der Verschluss auf die Milchflasche passt (ist ein deutsches Sprichwort, weiß ich als Ösi nicht so genau wie das konkret heissen muss).

Naja, und außerdem hab ich schon vor Monaten geschrieben, dass DoFla von Fuji und/oder Sabo fertig gemacht wird. und ich hab halt gern recht. wenn man mir schon eine positive Wertung vorenthält. (pfff)

Tatsächlich würde mir das auch ganz abgesehen davon gefallen, weil es zeigen würde, dass Ruffy die Marine und die Revos dazu bringen kann, zusammenzuarbeiten und die Marine bis auf Admiralsebene spalten kann.

Und das wäre ein beeindruckender Beweis, dass Herr Falkenauge im Marineford-Arc tatsächlich recht hatte. Ich hab das schon geschrieben, aber nochmal: stärker als Whitebeard werden ist vielleicht nicht ganz realistisch, und er hat es auch nicht geschafft, König der Piraten zu werden. Man rufe sich in Erinnerung, dass Ruffy Rasur nur in gear 2 schafft; da ist ihm sogar Coby voraus. Aber was ist unmöglich für jemanden mit so vielen Freunden??

Naja und außerdem ist es für mich wünschenswert, wenn mein Söhnchen sowas liest. Weil das war der eigentliche Grund, warum einer mit 41 anfängt, onepiece zu lesen. Weil er sich für die Lektüre vom Sohnemann interessiert.

Incineration
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 237000
Dabei seit Dabei seit : 06.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 10:54

   
Ich hab noch eine weitere Vermutung wegen Trebol und seinen Gegner
Ich bezweifle irgendwie, dass Robin&Koala gegen Trebol kämpfen werden, da dieser eine hohe Position bei Doflamingo hat. Die Folge, die ich daraus schließe ist, dass ein Strohut, der hoch gestellt ist, ihn zum Gegner haben wird...Wer fällt uns da denn ein? Zuerst Zorro aber der vergnügt sich mit Pica...Wen haben wir noch?...Sanji...Oh Moment mal wo sind die restlichen Strohhüte überhaupt?...Falls sich entpuppt, dass Big Mom die Mutter von der Frau bei der Thriller Bark ist, und sie (aufgrund der Vivre card die Namie bekommen hat), die Strohhüte vorerst nicht angreift, Sanji Trebols Gegner sein könnte.
Dann hätte Sanji endlich auch mal seine Chance seinen Gegner zu besiegen. Dabei könnte ich mir sogar vorstellen, dass Trebol Koala oder Robin sieht, Trebol sie angreift und dann Sanji zum Einsatz kommt, wie damals gegen Doflamingo.
Das die Chance dafür erhöht ist, finde ich seine Diable Jambe...Ein weiterer (mit Hellmemories sogar Logianutzer xD) Charakter, der mit Feuer Trebol evtl großen Schaden machen kann
Außerdem finde ich persönlich, dass Sanji viel zu schwach dargestellt worden ist...okay das ist vllt der falsche Ausdruck...er hat sich gegen zu starke Charas behaupten müssen...und nun wird es Zeit, dass er mal auspackt


Was meint ihr dazu? Ich finde Sanji als Gegner realistitsch, da er endlich einen guten Auftritt bekäme und mit Haki + Diable Jambe sich super als Gegner von Trebol eignet

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 12:12

   
Woher soll Sanji wissen, das Trebol noch als Gegner frei ist?
Schließlich ist er gerade ganz wo anders und bekommt von den aktuellen Geschehnisse gar nichts mit. Er müsste dann genau wissen, wohin er fliegen müsste und er wird als starke Hand auf dem Schiff gebraucht. Er bräuchte Informationen darüber, wohin er muss und wen er bekämpfen will/muss und da gerade keiner mit der Sunny Kontakt hat, ist es doch eigentlich unwahrscheinlich das Sanji Trebol als Gegner bekommt. 

@Incineration schrieb:
Das die Chance dafür erhöht ist, finde ich seine Diable Jambe...Ein weiterer (mit Hellmemories sogar Logianutzer xD) Charakter, der mit Feuer Trebol evtl großen Schaden machen kann
Ich verstehe nicht wieso sich manche in der Sache mit dem entzündlichen Kleber so sehr hinein vertiefen. Selbst wenn der Kleber entzündlich wäre, ist doch Trebol kein Gegner für einen, der Feuer basierende Attacken einsetzt. Das wäre eine ziemlich große Schwäche, gegen die er nichts machen könnte. Ich glaube jedenfalls nicht, das der Kleber entzündlich ist, da es eine zu große schwäche wäre und man auch schon gesehen hat, wo er das Feuerzeug angezündet hat, das ihm nichts passiert ist. Vielleicht kann er auch explosiven Kleber produzieren und er selbst ist nicht explosiv.
Jedenfalls Sanji als Gegner eher nicht. Koala und Robin kommen wirklich als die einzigen in Frage oder aber Oda hat noch eine Überraschung parat. Das wäre natürlich eine krasse Wendung und es wäre nichts neues, wenn Oda uns vom Hocker haut und etwas bringt, womit wir überhaupt nicht rechnen.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 13:35

   
@Incineration schrieb:
Ich hab noch eine weitere Vermutung wegen Trebol und seinen Gegner
Ich bezweifle irgendwie, dass Robin&Koala gegen Trebol kämpfen werden, da dieser eine hohe Position bei Doflamingo hat. Die Folge, die ich daraus schließe ist, dass ein Strohut, der hoch gestellt ist, ihn zum Gegner haben wird...Wer fällt uns da denn ein? Zuerst Zorro aber der vergnügt sich mit Pica...Wen haben wir noch?...Sanji...Oh Moment mal wo sind die restlichen Strohhüte überhaupt?...Falls sich entpuppt, dass Big Mom die Mutter von der Frau bei der Thriller Bark ist, und sie (aufgrund der Vivre card die Namie bekommen hat), die Strohhüte vorerst nicht angreift, Sanji Trebols Gegner sein könnte.
Dann hätte Sanji endlich auch mal seine Chance seinen Gegner zu besiegen. Dabei könnte ich mir sogar vorstellen, dass Trebol Koala oder Robin sieht, Trebol sie angreift und dann Sanji zum Einsatz kommt, wie damals gegen Doflamingo.
Das die Chance dafür erhöht ist, finde ich seine Diable Jambe...Ein weiterer (mit Hellmemories sogar Logianutzer xD) Charakter, der mit Feuer Trebol evtl großen Schaden machen kann
Außerdem finde ich persönlich, dass Sanji viel zu schwach dargestellt worden ist...okay das ist vllt der falsche Ausdruck...er hat sich gegen zu starke Charas behaupten müssen...und nun wird es Zeit, dass er mal auspackt


Was meint ihr dazu? Ich finde Sanji als Gegner realistitsch, da er endlich einen guten Auftritt bekäme und mit Haki + Diable Jambe sich super als Gegner von Trebol eignet

Klar wenn Sanji auf der Insel wäre, würden glaubs alle diesen Kampf wünschen oder vermuten..aber Sanji kann nicht durch den Käfig, wenn es nicht mal Fuji geschafft hat den Käfig zerstören, denke ich nicht das es ein Sanji schaffen würde, daher scheidet er schon mal sicher als Gegner aus.

Zitat :

und welchen Unterschied sollte das machen, wenn Koala und Robin gegen Trebol antreten?, denn bis jetzt hat sich Herr Oda viel Mühe gegeben um klar zu machen, dass DoFla spielend mit Law allein, spielend mit Ruffy allein und spielend mit Ruffy und Law gemeinsam fertig wird. Es macht daher keinen Unterschied, ob Trebol da und/oder beschäftigt ist oder nicht.

Mit Law wird er sicher locker fertig, aber mit Ruffy wenn er sauer ist..Das gleiche dachten wir auch bei Croco oder Lucci, was war am schluss? Ruffy hat gewonnen. Ob Ruffy Mingo besiegen kann, weiss ich noch nicht, aber Mingo wird sicher nicht locker mit Ruffy fertig...Law war was anderes, der hatte schon viele Kämpfe, wurde mehrmals angeschossen oder sonst verhauen..da ist es was anderes.

Zitat :

Es spricht aber etwas dagegen das Robin und Koala gegen Trebol kämpfen, also erstens ist Koala noch in der Stadt und müsste erstmal da hoch kommen und das dauert, glaub kaum das der Kampf so lang pausiert bis die ankommen.

Das ist ein gutes Argument. Aber Koala hat jetzt nicht wirklich was anderes zutun als jetzt dahin zugehen.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Sa 6 Dez - 14:11

   
Sanji kann unmöglich Trébols Gegner werden. 1. ist der Birdcage im weg. Wenn nicht mal ein Meteorit diesem Ding etwas anhaben konnte, schafft Sanji es auch nicht. 2. hat Sanji den Befehl bekommen, nach Zou zu segeln. Das war ein Befehl des Captains und den wird er sicher nicht missachten. 3. entweder kämpft das Sunny-Team gerade gegen Big Moms Schiff oder sie segeln schon nach Zou. Falls sie immer noch im Kampf sind, wird Sanji (der momentan stärkste auf dem Schiff und zu dem der vorübergehende Captain) wohl kaum das Schiff verlassen. Und falls sie wirklich schon in Richtung Zou unterwegs sind, ist die Sunny ganz sicher schon zu weit weg von Dressrosa, damit Sanji mit seinem Kenbunshoku die Gefahr spüren könnte. Außerdem müsste Sanji immer damit rechnen, dass die Sunny nochmal angegriffen wird, also wird er Nami, Chopper, Brook und Momonosuke wohl kaum allein lassen. Zu allem Überfluss ist Caesar auch noch auf dem Schiff. Der ist zwar gefesselt, aber man weiß ja nie was so passieren kann. 4. vertraut Sanji den 5 anderen auf Dressrosa. Mit Ruffy und Zorro hat seine geliebte Robin den bestmöglichen Schutz und auch Franky und Lysop sind nicht gerade unbrauchbar.
Ich sehe für Sanji also weder die Notwendigkeit, noch die Möglichkeit, in das Geschehen auf Dressrosa einzugreifen. Koala und Robin vs Trébol bleibt für mich weiterhin die einzige Möglichkeit.

Koala in der Stadt?:
 

Das ist das aktuellste Bild, das wir von Koala gesehen haben. Und es sagt nichts über ihren Standort aus. Vorher haben wir sie gesehen, als sie Sabo angeschrien hat, aber sie könnte direkt danach aufgebrochen sein und sich jetzt schon auf Ebene 1 oder 2 befinden.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   So 7 Dez - 10:24

   
Die Idee daß Sanji kämpft ist irgendwie verlockend aber ich glaube nicht daran. Vor allem nicht weil er sich dem Befehl seines Captains wiedersetzen würde. Falls Big Mum allerdings die Muttter von Lola sein sollte, dann wäre die Flucht nach Zou überflüssig und Sanji könnte auftauchen.
Andererseits kämpft Zorro schon eine ewigkeit gegen Pica wenn man den Kampf... also den gesamten Kampf berücksichtigt als Zorro Pica noch nicht sehen konnte sondern nur gegen seine Steine gekämpft hat. Deshalb sollte der Kampf bald zu ende sein und Zorro steht wieder frei für Trebol oder Hakuba gegen Trebol. Wahrscheinlicher als Sanji aber gute idee.

Und wieso sollte Ruffy zum ersten Male nicht gegen einen Endgegner in einem Arc gewinnen ? Rob Luccai, Crocodile, Enel. Alle waren übermächtig. Wieso sollte es diesmal anders sein ? Sehe ich immer noch nicht.

Incineration
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 237000
Dabei seit Dabei seit : 06.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   So 7 Dez - 15:34

   
Stimmt, das mit dem Käfig hab ich wieder totel vergessen...das macht Sanjis Auftritt unmöglich
An sich schade wenn man bedenkt, dass er noch keinen Gegner für sich hatte :/

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ruffy Doflamingo besiegt...zumindest nicht ohne Hilfe und mit den bisherigen Techniken, die wir von ihm kennen...wenn Law sich operiert und ihm evtl hilft, indem er Doflamingo überrascht könnte ich mir das vorstellen.
Oder halt wenn Ruffy neue Techniken gelernt hat (außer das was wir bisher gesehen haben) und sie gegen ihn einsetzt.
Doflamingo ist ebenfalls noch bei guter Gesundheit und somit wie Ruffy von voller Energie
Bin echt gespannt, wie das gelöst wird...Überraschungen sind wir ja schon gewohnt Very Happy

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   So 7 Dez - 15:54

   
Das hatten wir zwar schon ist aber lange her also frage ich euch nach all der Zeit. Warum glaubt ihr ( einige, viele von euch ) daß Ruffy unbedingt hilfe braucht und daß es so sein MUSS und nicht anders sein KANN. Flamingo hat doch schiss vor Kaido. Und den muss Ruffy irgendwann auch noch mal besiegen bzw. gegen ihn oder Big Mum kämpfen. Also warum soll er nicht Flamingo am Ende eines harten und blutigen Kampfes besiegen können ? Genau das erwarte ich aber. Und das erwarten viele viele und Oda weiß das auch. Bald wissen wir es. in 3-5 Monaten ist es ja vorbei... Also dieser Arc :-D

Ideficks
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 413607
Dabei seit Dabei seit : 22.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   So 7 Dez - 15:55

   
Wie ist Ruffy eig. seine Fesseln losgeworden, und das währeny er mit Doffys Doppelgänger beschäftigt war?

Hatte eig. gehofft Ruffy demonstriert seine Überlegenheit in dem er Flamingo mit Handicap (ohne Arme) verdrischt ähnlich wie er nen Gott vermöbelt hat, mit dem Arm in einer riesen Goldkugel feststeckend
Aber Vermutlich kommt noch Flamingos k.o. eh ein noch stärkerer Gegner, man darf gespannt sein^^

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Mo 8 Dez - 9:33

   
@MaTn1981 schrieb:
Das hatten wir zwar schon ist aber lange her also frage ich euch nach all der Zeit. Warum glaubt ihr ( einige, viele von euch ) daß Ruffy unbedingt hilfe braucht und daß es so sein MUSS und nicht anders sein KANN.  Flamingo hat doch schiss vor Kaido. Und den muss Ruffy irgendwann auch noch mal besiegen bzw. gegen ihn oder Big Mum kämpfen. Also warum soll er nicht Flamingo am Ende eines harten und blutigen Kampfes besiegen können ? Genau das erwarte ich aber. Und das erwarten viele viele und Oda weiß das auch.   Bald wissen wir es. in 3-5 Monaten ist es ja vorbei... Also dieser Arc :-D

Ganz einfach: Zum einen ist es ein weit fortgeschrittener Shonen, der nur noch überstarke Arcgegner bietet und zum anderen ist Doflamingp jemand ganz besonderes. Ein Nutzer des Königshakis, der seine Paramecia in Vollkommenheit beherrscht und bereits zu Beginn des Mangas im Treffen der Samurai vorgestellt wurde, so dass wir uns seine Stärke und sein Auftreten im Vollem Umfang vielleicht schon ansatzweise antizipieren konnten.
Er ist kein Hordy Jones oder Cesar Clown, nein, er ist der symbolische Stärkegrad der neuen Welt und zum anderen Laws Traumain Person.
Mit Leichtigkeit verkraftet er Laws Angriffe in Stakkato und Luffys Red Hawk, also sag du mir wieso wir ihn nicht über Luffy einordnen sollten?

Natürlich wäre es schade um Ruffys Fortschritte und um eine Einschätzung bezüglich Kaido, dem er dann natürlich haushoch unterlegen wäre, aber zum jetzigen Zeitpunkt ohne Gear 4 oder 5, oder irgendeinem amderen Trumpf, ist der Samurai klar im Vorteil und zusätzlich mit Trebol, grenzt es ans Unmögliche, Doffy nicht zu favorisieren. Dazu kommt, dass der Room bald gänzlich erschöpft ist.

m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 582005
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Mo 8 Dez - 14:21

   
@Eustass Captain Kid schrieb:
@MaTn1981 schrieb:
Das hatten wir zwar schon ist aber lange her also frage ich euch nach all der Zeit. Warum glaubt ihr ( einige, viele von euch ) daß Ruffy unbedingt hilfe braucht und daß es so sein MUSS und nicht anders sein KANN.  Flamingo hat doch schiss vor Kaido. Und den muss Ruffy irgendwann auch noch mal besiegen bzw. gegen ihn oder Big Mum kämpfen. Also warum soll er nicht Flamingo am Ende eines harten und blutigen Kampfes besiegen können ? Genau das erwarte ich aber. Und das erwarten viele viele und Oda weiß das auch.   Bald wissen wir es. in 3-5 Monaten ist es ja vorbei... Also dieser Arc :-D

Ganz einfach: Zum einen ist es ein weit fortgeschrittener Shonen, der nur noch überstarke Arcgegner bietet und zum anderen ist Doflamingp jemand ganz besonderes. Ein Nutzer des Königshakis, der seine Paramecia in Vollkommenheit beherrscht und bereits zu Beginn des Mangas im Treffen der Samurai vorgestellt wurde, so dass wir uns seine Stärke und sein Auftreten im Vollem Umfang vielleicht schon ansatzweise antizipieren konnten.
Er ist kein Hordy Jones oder Cesar Clown, nein, er ist der symbolische Stärkegrad der neuen Welt und zum anderen Laws Traumain Person.
Mit Leichtigkeit verkraftet er Laws Angriffe in Stakkato und Luffys Red Hawk, also sag du mir wieso wir ihn nicht über Luffy einordnen sollten?

Natürlich wäre es schade um Ruffys Fortschritte und um eine Einschätzung bezüglich Kaido, dem er dann natürlich haushoch unterlegen wäre, aber zum jetzigen Zeitpunkt ohne Gear 4 oder 5, oder irgendeinem amderen Trumpf, ist der Samurai klar im Vorteil und zusätzlich mit Trebol, grenzt es ans Unmögliche, Doffy nicht zu favorisieren. Dazu kommt, dass der Room bald gänzlich erschöpft ist.

Also ich finde das Ruffy das schaffen kann Mingo allein zu besiegen. Law hat es geschaft Mingo mit seinem Injection Shot zu treffen obwohl er sehr schwer verletzt ist, gut er hat es nur geschafft weil er Mingo wütend gemacht hat und nicht mehr nachgedacht hat was er macht. Ruffy ist aber topfitt, dass gleicht das dann aus. Ich glaube auch das Ruffy neue Attacken hat mit denen er Mingo besiegen kann. Man hat ja gesehen das sein Red Haw nur brandspuren zurückgelassen hat aber wenn Ruffy das mit seiner Elephanto Gun kombiniert dürfte der schaden viel größer sein. Genau wie damals gegen Rob Luccy da hat seine Gigant Pistole auch Schäden an Luccis Beinen verursacht.
Außerdem sind wir hier in der Neuen Welt und wie du schon sagst, gibt es hier viele überstarke Gegner und Kaido, da muss Ruffy einfach gegen Mingo gewinnen sonst hat er gegen die Leute aus der NW keine chance und bräuchte bei jedem Gegner der so stark oder stärker ist als Mingo Hilfe. Ruffy muss es allein machen um über seine Grenzen hinauszuwachsen sonst wird er ja nie stärker.
Ich fand auch den Kampf gegen Crocodile anfangs noch aussichtsloser als den Kampf hier gegen Mingo den Croco konnte nicht getroffen werden, Ruffy hat es aber geschafft. Und hier hat ein halbtoter Law es geschafft Mingo eine zu verpassen.

Law benutzt ja auch ständig seinen Room also glaube ich kaum, das sein Haki so stark wie Ruffys Haki ist. Ich glaube auch das Ruffy körperlich viel mehr Power als Law hat. Ruffy hat es auch geschafft seine Handfessel loszuwerden, ich denke er hat die einfach zerrissen. Wenn das stimmt hätte er eine gute Chance zu entkommen wenn Mingo Ruffy mit seinen Fäden einfängt wie Sanji damals.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Mo 8 Dez - 15:24

   
Bei Ruffy vs Flamingo bin ich mir nicht ganz sicher, wie der Ausgang werden wird. Zum einen stimmt es, dass Flamingo der bisher stärkste Arcgegner ist, dem Ruffy bisher gegenübertreten musste (es gab natürlich schon stärkere Gegner wie Aokiji, Kizaru, Akainu oder Mihawk, aber deshalb sagte ich speziell Arcgegner). Flamingo spielt eine Liga über Ruffy und deshalb könnte es sehr schwer werden, ihn alleine zu besiegen. Mit Law sieht es schließlich nicht sonderlich gut aus.
Aber auf der anderern Seite wird mit Flamingo dasselbe gemacht wie mit Crocodile, Enel und Lucci damals: er wird gehypet und so dargestellt, als hätte Ruffy nicht den Hauch einer Chance gegen ihn. Am Ende waren Crocodile, Enel und Lucci Ruffy aber unterlegen.
Crocodile und Enel konnte Ruffy nur besiegen, weil er die Schwäche der Teufelskraft des Gegners herausfand bzw. verkörperte. Und Lucci hätte Ruffy nie im Leben besiegt, wenn er sich durch die Gears nicht so sehr gesteigert hätte. Und sowas in der Art vermute ich auch im Kampf gegen Flamingo. Das, was Ruffy momentan gezeigt hat, reicht wohl kaum gegen Flamingo, einen Mann, der Law dreimal in Folge wie nichts vernichtet hat. Und zwischen Ruffy und Law ist jetzt auch nicht gerade der größte Kräfteunterschied. Ich denke, dass in diesem Kampf das Haoushoku eine große Rolle spielen wird. Diamante hat ja schon beim Kampf zwischen Ruffy und Chinjao etwas vom Zusammenstoß zweier Haoushokunutzer gesagt. Vermutlich kann das Königshaki also mehr, als nur Schwächlinge umzuhauen.
Wenn Ruffy ein Ass im Ärmel hat, das hoffentlich das Königshaki ist, sehe ich eine reale Chance gegen Flamingo. Falls nicht, wird er wohl Hilfe brauchen.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900416
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Mo 8 Dez - 19:16

   
Nachtrag zu Bellamy:

1. Er hat ja auch schon Ruffy den Ausgang aus dem Kolosseum gezeigt, ohne sich offiziell auf die Seite der SHBs zu stellen. Stellt sich die Frage, ob er vielleicht jetzt auch einen ganz anderen Zweck verfolgt.

2. Er hat eine ganz fürchterlich peinliche Teufelsfrucht. Was, wenn er in DoFlas Körper weiterleben darf und DoFla stirbt in Bellamys Körper. Also, das wär doch ziehmlich cool, oder?

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Mo 8 Dez - 20:46

   
Also Rob Luccy war Ruffy am ende ein kleines bischen überlegen noch aber Ruffy hat mit letzter Kraft Luccy platt gemacht. Ich stelle mir Ruffy auch in etwa so vor, daß er nach jedem Kampf stärker wird wie die Sajajin damals wenn sie dem Tod näher rücken. Nachdem Ruffy sich von Rob Luccys Treffern und dem Kampf erholt hat hätte Rob Luccy keine Chance mehr. Und nach den 2 Jahren eh nicht obwohl Rob Luccy ja auch irgendwo ist und stärker geworden ist denke ich mal.

Wie Ruffy die Fesseln los geworden ist weiß ich auch nicht aber Vielleicht mit Königshaki und somit hätte er gegen Flamingos Atacken und Parasiten ein Gegenmittel.

Zudem war es schon immer mein Gedanke daß Ruffy etwas zu klein ist. Jeder ist viel größer als er. Leute wie Akainu oder Aokijo aber auch Flamingo... die sowieso aber auch Dragon ist deutlich größer. Und so etwas wie ein Gear 2,5 wäre ideal. Es wäre eine Mischung aus gear 2 bezüglich der Geschwindigkeit und gear 3 bezüglich Kraft und größe, somit wäre er im gesamten kampf halt wie ein Kizaru, nur mit viel mehr Muskeln.  Das wäre mir sogar noch lieber als ein Gear 4 oder 5.

Bei Gear 2 pumpt Ruffy irgendwie seinen Köpper mit Luft auf und sein blut cirkuliert viel schneller und somit ist Ruffy gleich komplett schneller. Bei Gear 3 pumpt bzw bläst Ruffy seine Knochen auf und sie werden hart ( ergibt laut Manga Logik auch Sinn. Und bei gear 2,5 macht er dann beides nur eben verteilt er seinen gear 3 auf den gesamten Körper und wird so groß wie Flamingo nur halt stärker und schneller.  So stelle ich es mir vor ! Aber das ist bestimmt sehr kraftraubend am Anfang genau so wie Gear 2 gegen Rob Luccy kraftraubend war !
Klingt für mich nach guter OP Manga Logik :-)

Und damit würde Ruffy auch ein Zeichen setzen für die Neue Welt denn ein Kid also ein direkter Konkurent mit fast 500 Mio Kopfgeld wird auch inzwischen auf Flamingo Level sein und es gibt ja noch bestimmt stärkere als Flamingo die nicht Kaiser sind aber irgendwo in der Neuen Welt sind, auch wenn Flamingo schon weit oben mit spielt aber wenn man bedenkt daß ein Fujitora jetzt Admiral ist und noch ein weiter Unbekannter Admiral is, kann man davon ausgehen daß es einige gibt die stärker als Flamingo sind von denen wir noch nichts gehört haben, also wird Flamingo auch "nur" der erste große Zwischenstop wenn auch ein richtig richtig richtig Guter !

Habe mir auch nochmal den Impel Down Ausbruch und den Marineford Arc angeschaut. Ruffy hat echt viel abbekommen und sein leben wurde durch Ivankov ja bereits 2 mal verkürzt und laut Rob Luccy wendet Ruffy ja schon bereits mit gear 2 eine Technik an die sein Leben verkürzt an, da wäre Gear 2,5 was dann sehr sehr belastend wäre ja passend. Ruffy wird dann früh wie Roger krank werden es sei denn Law verleiht ihm längeres leben. Passt alles ganz gut finde ich.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450374
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Di 9 Dez - 13:53

   
@MaTn1981 schrieb:
Und damit würde Ruffy auch ein Zeichen setzen für die Neue Welt denn ein Kid also ein direkter Konkurent mit fast 500 Mio Kopfgeld wird auch inzwischen auf Flamingo Level sein und es gibt ja noch bestimmt stärkere als Flamingo die nicht Kaiser sind aber irgendwo in der Neuen Welt sind, auch wenn Flamingo schon weit oben mit spielt aber wenn man bedenkt daß ein Fujitora jetzt Admiral ist und noch ein weiter Unbekannter Admiral is, kann man davon ausgehen daß es einige gibt die stärker als Flamingo sind von denen wir noch nichts gehört haben, also wird Flamingo auch "nur" der erste große Zwischenstop wenn auch ein richtig richtig richtig Guter !

Jetzt übertreibst du aber etwas, finde ich. Kid und stärker als Flamingo? Sorry aber das ist Unsinn, Kid hat ein hohes Kopfgeld nicht allein wegen seiner Stärke, sondern vor allem weil er einfach viel Ärger macht. Er greift Zivilisten an und legt sich mit jedem an, der ihm nicht passt, das macht ihn aber noch nicht so stark wie Flamingo. Deiner Logik zufolge wäre Flamingo am Ende des Mangas rückblickend betrachtet ja regelrecht schwach und das kann einfach nicht sein. Auch in einem Manga wie One Piece muss es einen Punkt geben, wo es nicht mehr weiter nach oben geht (ist ja nicht wie Dragonball). Klar gibt es stärkere als Flamingo, aber mit Sicherheit nicht dutzendweise. 
Die Gear Theorie find ich na ja...ich hoffe auf etwas kreativeres xD

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat   Di 9 Dez - 15:15

   
Na wir werden ja "bald" sehen was passiert. Ruffy wird Flamingo besiegen und Oda wird uns überraschen. Einige von uns auf jeden Fall. Ich wüsste nicht wie OP weiter gehen sollte, wenn Ruffy Flamingo nicht alleine schafft. Klar ist Flamingo NICHT schach, auch Rückwirkend nicht. Das habe ich auch nie gesagt oder wo liest du das ? Nirgendwo ? dann unterstell mir bitte keine sachen die ich nicht gesagt habe. Ich meinte nur daß es sicher noch stärkere als Flamingo gibt in der neuen Welt die wir noch nicht kennen, so wie z.B Fuji aus dem NICHTS auftauchte aus unserer Sicht.

Und was Ruffys Techniken angeht, werden wir ja auch bald sehen. Vermutlich nicht mehr dieses Jahr :-(



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 769: Bellamy der Pirat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden