Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
KenPachi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 560247
Dabei seit Dabei seit : 28.06.13
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: PEGIDA & Co   Di 23 Dez - 19:45

   
In Deutschland leben mittlerweile zwischen 3,8 und 4,3 Millionen Muslime, die aus 49 muslimisch geprägten Herkunftsländer stammen.
Rund 45 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime mit Migrationshintergrund aus den 49 Herkunftsländern sind deutsche Staatsangehörige.

In Deutschland leben insgesamt rund 82 Millionen Menschen, dies heißt, das der Anteil der Muslime an der Gesamtbevölkerung zwischen 4,6 und 5,2 Prozent beträgt.

Wenn man sich die "Ängste" der Islamfeinde mal so anschaut kommt man doch leicht ins schmunzeln.

Angst vor Islamisierung, was heißt Islamisierung überhaupt?
Islamisierung bezeichnet die Einführung des Islams als vorherrschende Religion in zuvor mehrheitlich nicht islamisch geprägten Regionen oder Ländern. Historisch fand sie vor allem durch die islamische Expansion im Mittleren und Nahen Osten sowie auf der iberischen Halbinsel von 7. bis 10. Jahundert statt.

Schauen wir uns den Begriff "Zwangsislamisierung" mal an, den ich denke die PEGIDA & Co Anhänger, fürchten sich ehr davor.

Die Zwangsislamisiserung bezeichnet die erzwungene Konversion zum Islam. Sie können vor die Wahl zwischen der Annahme des Islams oder dem Tod gestellt werden.

Nochmal zur Erinnerung:
In Deutschland leben insgesamt rund 82 Millionen Menschen, dies heißt, das der Anteile er Muslime an der Gesamtbevölkerung zwischen 4,6 und 5,2 Prozent beträgt.

Seid mal Ehrlich ...ist die Angst davor, HIER BEI UNS berechtigt und solche "Bewegungen" wie PEGIDA & Co in irgendeiner Weise sinnvoll und nützlich???
Mit sicherheit nicht.

Schreibt mal Eure Meinungen zur PEGIDA & Co

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042506
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: PEGIDA & Co   Di 23 Dez - 20:27

   
Hey Kenpachi,

Zuerst muss ich sagen, ich bin total gegen solche sachen...ich bin im glauben das alle menschen egal welcher Religionen und was auch immer zusammen leben können..

Aber jetzt mal zu den PEGIDA leuten, klar die haben nen hass auf was und tun jetzt einfach so wie die Muslime die bösen sind, oder anderes gesagt der Ursprung allen schlechtes(hört sich für mich ähnlich an wie vor 60 jahren, aber nebensächlich)...man muss aber auch die Umstände anschauen, man liest heutzutage(ob es stimmt oder nicht, können wir als nicht wissende, glaube niemand hier bei uns im forum, sagen) immer wieder von Extrimisten welche in Sidney mehrere Menschen töten, dann in Afrika gibt es auch eine solche Gruppe, in Syrien die jetzt bekannte IS, da muss man glaubs auch als Muslime(ich bins nicht daher glaube) zugestehen das leute welche sonst schon angst vor veränderungen haben, angst haben das solche Leute in ihr Land kommen. Jetzt als Beispiel die Schweiz, bei uns sind jetzt 3 Personen bei dennen man zu 99% sagen kann das sie in einem "Heiligen Krieg" tonnen weise menschen getötet haben. Man kann nicht zu 100% sagen daher kann man sie nur überwachen und nicht ihrer Gerechten strafe zuführen.
Auch wenn Leute lesen das zwei aus Östereich stammende 16 Jährige dahin gegangen sind, da ist es irgendwie verständlich das Leute angst bekommen, nur leider projizieren sie ihre angst durch Diskreminierung von einer ganzen Gesellschaftsgruppe.

Dazu kommt dann noch das sie von den grossen Parteien, im Moment, eig ausgelacht werden und niemand ihre Ängste als wahr anschaut..z.b. du denkst immer das einer dich verhauen will, aber niemand kümmert sich darum und lacht dich nur aus das du so ne dumme angst hast, irgendwann sprengt es dir den Kragen und dann artet es aus...dies darf auf keinen Fall passieren, aber da sind(von mir aus) dann auch solche leute schuld wie der Chef der Grünen(in deutschland) Cem Özdemir, welcher einfach die PEGIDA leute auslacht und sagt sie seien dumm...klar jeder mensch ist dumm, er genau so weil er nicht sieht was er mit solchen Aussagen anstellt.

Auch wieder ein beispiel aus der Schweiz, hier haben auch die Bünzli Leute angst das zu viele Ausländer in die Schweiz kommen, die Regierung hat nie was gemacht, am schluss kamen jetzt paar Initiativen welche dumm und sinnlos sind, aber aus Trotz des Volkes, weil die Regierung ihre sorgen nicht ernst genommen hat, wurden sie Angenommen..auch vor 2 Monaten wurde fast eine Initiative angenommen die die schweiz zerstören hätte können. Wenn diese angenommen worden wäre, wäre das ein weiterer reiner Trotz Reflex des Volkes geworden...aber zum glück haben am schluss auch die Rechten das eingesehen und abgelehnt^^

Aber was ich eig sagen will, ich finde solche sachen nicht ok und würde eher auf ne gegendemo gehen, wenn dies mal in der schweiz geben würde...aber dennoch muss die Deutsche Regierung mal sehen und was unternehmen um eine Annäherung von solchen und Muslimen zu erreichen..
Aufzeigen das nicht jeder Muslim solchen Schwachsinn wie die IS glaubt, man auch einen friedlichen Islam leben kann und so weiter..

Wenn ich dann wieder in der Zeitung lese das in deutschland eine Art Sharia Polizei gibt, welche Leute wegweisen weil sie sich gegen das Muslimische gesetzt verstossen haben, dann geht es für mich auch zu weit, da in deutschland das Deutsche Recht zählt und kein anderes..da haben die in das Fleisch aller Muslime in Deutschland geschnitten...

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


DonquixoteRosinante
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 179201
Dabei seit Dabei seit : 17.08.15
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: PEGIDA & Co   Fr 27 Nov - 20:54

   
Ich studiere in Nürnberg und im Laufe dieses Jahres kam es ein paar Mal vor, dass genau vor der FH eine Demo der Nügida (Pegida in Nürnberg, für die, die es nicht kennen), stattfand.
Ich kann nur sagen, es kotzt einen an.

Zum einem die Demo:
Ich war mit einer Freundin unterwegs und auf dem Heimweg wieder zur FH gelaufen, wo schon alles voll im Gange war.
Ich dachte erst, das wären alles Anhänger, ehe ich checkte, dass ein kleines Häufchen Elend gegen die Gegendemo anschrie, um sich verständlich zu machen. Lächerlich!
Aber alles wird wegen denen abgesperrt, die halbe Ubahnhaltestelle, der Parkplatz zur FH, Einwohnerparkplätze, erschwerter Zugang und Abgang von der FH.
Wegen ein kleines Handvoll Elend, dass nichts besseres zu tun hat, als sich gegenseitig miese Horrogeschichten zu erzählen und sich als dennoch so weltoffen darzustellen.

Zu Pegida an sich:
Panikmache! Mehr ist das nicht.
Wie ja hier schon erwähnt, es ist ein Bruchteil der deutschen Bevölkerung, die dem Islam angehören.
Klar, ich find es auch nicht in Ordnung, wenn hier in Deutschland man mit Steinen bevorfen wird, wenn man gegen massigen Moscheebau ist, während in islamischen Ländern Christen teilweise geradezu verfolgt werden.
(beziehe mich hier auf einen Forumsbeitrag)
Aaaber (ja, auch hier gibts es aber), das ist kein Grund, sich da hinzustellen, sich zum Horst zu machen, die Bevölkerung zu nerven, und solch eine Panik zu schieben.
Ich hatte in meiner Schulzeit muslimische Klassenkameraden, mit denen ich mich hervorragend verstanden habe.
Man hat sich mal über ein paar Sätze über Religion ausgetauscht und fertig.
Sowas ist natürlich immer eine Erziehungssache und wird davon geprägt, wie streng der Glaube in der Familie gelebt wird.
Dennoch glaube ich nicht an einer Zwangsislamisierung, eher an einer Zwangsnationalisierung. Blanke Hetzen sind das, und was das in der vergangenen Geschichte uns gebracht hat, sollte allgemein bekannt sein.

-> abschließende Meinung zu Pegida & Co.: braucht man so sehr wie die AfD. Als Mülltonnenbeschwerungsmittel -_-'

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: PEGIDA & Co   Sa 28 Nov - 12:08

   
Pegida? Pegida ist Panikmache, Hetze und eine dankbare Möglichkeit für feige Alltags Nazis, sich politisch ins Scheinwerferlicht zu rücken! Es ist eine Schande dass immer noch Leute auf diese Typen reinfallen, die nichts weiter machen als mit den Ängsten der Menschen zu spielen...
Nach einigen persönlichen Erfahrungen muss ich sagen, dass ich eine recht "radikale" Einstellung gegen solche Menschen entwickelt habe...mir sind mittlerweile die Hintergründe einfach vollkommen egal, wenn ein 30 jähriger besoffener arbeitsloser Deutscher einen 13-jährigen Syrer anmacht, der nichts getan hat und ihn nichtmal versteht, hört bei mir alles auf! Ich finde es auch einfach ekelhaft wie im Zuge dieser Pegida AFD etc. Hysterie tausende Menschen plötzlich meinen, ihren inneren Adolf entfesseln zu müssen! Diese menschenverachtenden, ekelhaften Kommentare auf Facebook...
Ich finde diese ganzen neuen rechten Bewegungen wesentlich angsteinflößender als ein Haufen (durch dumme Einmischung des Westens geschaffene) Terroristen, die, wenn man den Panikmachern glaubt, uns schon ca. zehnmal in die Luft gejagt haben.



 

Schnellantwort auf: PEGIDA & Co

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden