Anmelden
Login

 Austausch | 
AutorNachricht
alucard
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 206
Kopfgeld Kopfgeld : 822613
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: politisch korrekte Sprache   Mi 24 Dez - 13:19

   
Vor ein paar Jahren habe ich mal mit ein paar amerikanischen Austausch Studenten geredet, die mir sagten, dass Black also schwarz zu sagen in Amerika als rassistisch gilt.
Heute habe ich dann in einer lokal Zeitung einen Bericht über den ersten farbigen Nationalspieler. Weiter als die Überschrift bin ich nicht gekommen, weil ich mich gefragt habe: sagt man in Deutschland wirklich farbiger?
Im Internet bin ich dann auf ein paar Artikel gestoßen mit ähnlichen Fettnäpfchen.

Zum Beispiel einen Chinesen der in Deutschland Arbeit gefunden hat und seinen Chef erst mal vor der gesamten Besatzung Führer genant hat.
Für ihn war das selbstverständlich, aber er hat natürlich erst mal strenge Blicke geerntet.
Oder eine Diskussion darüber, ob man "Behinderte" jetzt noch behindert nennen soll oder doch lieber herausgefordert.
Die einen sagen, dass behindert abwertend klingt wogegen die anderen sagen, dass herausgefordert ein falsches Bild projiziert welches besagt, dass sie es zwar schwer haben, aber sich im Prinzip selber helfen können.

Manch sagen auch, dass es scheiß egal ist wie man etwas sagt, die Realität ändert sich trotzdem nicht.
Ich persönlich finde das ein wenig zu einfach, weil Worte die Realität nicht nur abbilden, sondern auch erschaffen können.
Das Wort Neger stammt ja auch von den Wort Niger was nicht anderes bedeutet als Schwarz.
Jedoch hat Neger nicht nur etwas unglaublich abwertendes, es hat vor allem etwas ausschließendes.
Genau so wie Schwuchtel oder Kanake.
Jedoch habe ich auch eine persönliche Abneigung gegen das Wort farbiger, weil es nichts mehr mit der Realität zu tun hat.
Als Konfession loser weißer mittelschichtler, der außer einer polnischen Oma kulturell nicht viel zu bieten hat sehe ich das vielleicht aus dem falschen Blickwinkel.
Vieleicht kann sich ja auch jemand melden, der ein wenig mehr betroffen ist.

Was sagt ihr zu solchen Tabu-Wörtern? Wo ist die Grenze und wo geht es eurer Meinung nach schon zu weit?

Vepas
Jungspund
Jungspund

avatar

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 399901
Dabei seit Dabei seit : 30.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Mi 24 Dez - 13:58

   
Erfahrung:
Ich bin zum Glück auch nicht betroffen. Es gilt glaub ich hier nicht, wenn Scherze über einen gemacht werden, weil man Pole ist (Das ist aber schon 'ne Weile her und deshalb juckt es mich nicht).

Allgemeine Meinung:
Ich in der Meinung, dass das mit der "politischen Korrektheit" übertrieben ist. Alle sind immer viel zu schnell beleidigt! "Bloß kein falschen Wort sagen". Es ist z.B. rassistisch, zu sagen, dass alle Schwarzen dumm sind. Es ist aber nicht rassistisch, jemanden als einen Schwarzen zu bezeichnen. Wenn eine Gruppe/jemand (überwiegend beleidigend) verallgemeinert wird, eventuell sowas wie Stereotypen; das sehe ich als rassistisch an.
Heutzutage muss alles "politisch Korrekt" sein, weil zu viele Leute bei jeder Kleinigkeit oder bei jedem auch so lächerlichen Verdacht total beleidigt sind.

Zu "farbig":
"Farbig" ist bei dem Fußball-Beispiel die weitaus schlechtere Wahl als "schwarzer", weil es darauf ankommt, von wessen Sicht geguckt wird. Für Indianer sind wir farbig. Für Asiaten sind wir das warscheinlich auch. Schwarz dagegen ist eindeutig definiert.
Allein dass erwähnt wurde, dass es nun einen "farbigen" Nationalspieler gibt; da kann ich mir nur an den Kopf fassen... Da sieht man mal, wie die Medien und die Leute auf die Hautfarbe achten.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 2347
Kopfgeld Kopfgeld : 1570176
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Mi 24 Dez - 15:28

   
Na ja sobald man andere Menschen damit klar und deutlich verletzt/diskriminiert geht es zu weit. Wobei das natürlich von Land zu Land unterschiedlich ist. Allgemein finde ich übertriebene Political Correctness zum Kotzen - deshalb habe ich jetzt auch geschrieben "zum Kotzen" statt "nicht gut" -  es kann nicht sein dass man immer und überall diese heuchlerische Höflichkeit an den Tag legen muss und die Dinge nicht beim Namen nennen kann.
Nigger, Neger, Schwuchtel etc. können natürlich als Insider durchaus humorvoll gemeint sein, in der Öffentlichkeit sind es aber schlichtweg Beleidigungen. Solche Wörter zu meiden hat einen Dreck mit politisch korrekt sein zu tun, sondern einfach mit Respekt.
Behindert, alt, schwarz...wo ist das bitte eine Diskriminierung? Wieso muss man sich heute schon fragen ob man einen 80 jährigen Mann beleidigt, wenn man ihn einen alten Mann nennt? Es ist einfach komisch dass solche komplett wertneutralen Wörter heutzutage so negativ behaftet sind - und es zeigt die Tendenz unserer Zeit. Auf keinen Fall aktiv etwas gegen das Unrecht in der Welt tun, aber sie in schönere Worte kleiden. 
Das ist meine Meinung dazu. Und die bleibt so.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

avatar

Beiträge Beiträge : 3279
Kopfgeld Kopfgeld : 3186420
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Mi 24 Dez - 22:35

   
Da dies ein Thema ist welches ich relative Interessant finde schreib ich auch was dazu...

Ich finde es schlichtweg einfach nur unnötig alles Politisch korrekt zumachen...klar gibt es wörter/ausdrücke welche nicht gehen, z.b. Neger, Schwulete usw...

Aber wenn man jetzt sagt, der erste Schwarze spieler oder der erste Schwarze gewinner, finde ich das gar nicht schlimm..man sagt ja auch: der erste weisse spieler oder so..klar sind sie nicht wirklich schwarz, aber wenn man Braun sagt ist das auch nicht ok..wenn man dann noch sagen muss: derste Farbige, da sind Asiaten genau so gemeint..das doch bullshit..

Was noch dazu kommt, heutzutage wird jeder Mist als Rassistisch betitelt...z.b. in der schweiz hat eine grosse Ladenkette(so wie Aldi) ein Waschmittel rausgebracht, als werbung haben sie gezeigt das ein Braunbär in das Waschmittel getaucht wurde und ein Eisbär rauskam...sry da hab ich nichts Rassistisches gedacht und dann kommt ne solche möchtegern Komision und findet das rassistisch..wenn die nicht gekommen wären, hätte da niemand rassistisch gedacht -.- das doch echt blöd -.-

Finde man sollte alles so sagen wie man es will, und klar nicht rassistisch sein, aber eben was ist rassismus?? oder bei Behinderten, ein geistig behindeter ist einfach geistig behindert, kannst ja nicht sagen zurück geblieben...finde ich 1000 mal schlimmer...

Lg Igel

......................................................................



Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 461431
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Sa 25 März - 19:16

   
Ich halte einen einfühlend Umgang gegenüber seinen Mitmenschen und Fremden äußerst für wertvoll. Jeder Mensch hat seine eigene Perspektive, Warnehmung von Emotionen, Intepretation.
Ein Mensch nimmt z.B ein fahrendes Auto, was um die Kurve fährt anders wahr als DU! Im Gehirn bereich laufen hochkomplexe neuronale Vorgännge ab. Ein Anderer der ein Film anschaut oder Essen isst, hat seine individuelle Wahrnehmung.
Daher sollte man beachten. Wenn ich im Bereich der Verbalität eine gerichte Konsequenz andeute, nimmt die Person es anders wahr. Bei einem Witz, wo die Hautfarbe vorkommt, bedeutet nicht gleich dieselbe Wahrnehmung.


Orochi-Zero
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 228
Kopfgeld Kopfgeld : 767668
Dabei seit Dabei seit : 09.01.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.playstationhood.de

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Sa 25 März - 19:52

   
Commander Spock schrieb:
Ich halte einen einfühlend Umgang gegenüber seinen Mitmenschen und Fremden äußerst für wertvoll. Jeder Mensch hat seine eigene Perspektive, Warnehmung von Emotionen, Intepretation.
Ein Mensch nimmt z.B ein fahrendes Auto, was um die Kurve fährt anders wahr als DU! Im Gehirn bereich laufen hochkomplexe neuronale Vorgännge ab. Ein Anderer der ein Film anschaut oder Essen isst, hat seine individuelle Wahrnehmung.
Daher sollte man beachten. Wenn ich im Bereich der Verbalität eine gerichte Konsequenz andeute, nimmt die Person es anders wahr. Bei einem Witz, wo die Hautfarbe vorkommt, bedeutet nicht gleich dieselbe Wahrnehmung.


Tut mir leid, aber ich verstehe deinen Vergleich nicht. Es geht hier darum, ob möglicherweise bestimmte Wörter wie Schwarzer, etc. politisch korrekt sind und in deinem Beitrag geht es eher darum, dass jeder Mensch individuell und einzigartig auf Dinge wie Gerüche, Geschmäcker oder ähnliches reagiert.

Ein Franzose wird genauso wissen, dass er ein Franzose ist wie ein Italiener ein Italiener, ein Deutscher ein Deutscher, etc.

Und dieses ganze Thema "Politisch korrekt sein" wird wohl in keinem Land so übertrieben praktiziert wie hier. Sobald sich jemand über irgend etwas aufregt und öffentlich kund tut, dass damit das individuelle Wohl verletzt wird, knickt man direkt ein.

Passend dazu dieser Artikel:

http://www.berliner-zeitung.de/panorama/-fuchs--du-hast-die-gans-gestohlen--posse-um--nicht-veganes--kinderlied-in-limburg-25716036

Ich zum Beispiel bin noch mit dem "Zigeunerschnitzel" und dem "Negerkuss" aufgewachsen - offiziell sollen diese Wörter ja auch nicht mehr im alltäglichen Sprachgebrauch vorkommen. Wobei ich sie nach wie vor sage.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 461431
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   Sa 25 März - 20:24

   
Zitat :
Tut mir leid, aber ich verstehe deinen Vergleich nicht. Es geht hier darum, ob möglicherweise bestimmte Wörter wie Schwarzer, etc. politisch korrekt sind und in deinem Beitrag geht es eher darum, dass jeder Mensch individuell und einzigartig auf Dinge wie Gerüche, Geschmäcker oder ähnliches reagiert.

Deswegen sollte man sich politisch korrekt ausdrücken. Wörter wie "Schwarzer" könnten falsch aufgenommen werden. Daher ist die politische korrekte Sprache wichtig, da nicht jeder das gleiche empfindet.
Ein Beispiel:
Person A: "Hey, was geht du Neg..."
Person B: "Was soll das?"

Person A wollte nicht beleidgen. Doch Person B fasst es anders auf. Nicht jeder hat dieselbe Wahrnehmung. Man sollte sich in die Person hineinversetzen.

Zitat :
Und dieses ganze Thema "Politisch korrekt sein" wird wohl in keinem Land so übertrieben praktiziert wie hier. Sobald sich jemand über irgend etwas aufregt und öffentlich kund tut, dass damit das individuelle Wohl verletzt wird, knickt man direkt ein.

Das sagt "Wer"? Warum sollte nur in Deutschland "Politisch korrekt sein" übertrieben praktiziert werden?
Das sind meist solche Aussagen von Personen, die mit dem Staat unzufrieden sein. Ohne dich gleich dabei anzugreifen.

Wenn man seine Meinung äußert, muss man damit rechnen, dass andere auch ihre Meinung äußern. Äußere ich meine Meinung zum bestimmten Thema, wird nicht jeder dieser Meinung sein und sie werden folglich ihre Meinung äußern, die nicht meiner entspricht.

Das Letzt mit "knickt ein" habe ich nicht verstanden. Das musst Du mir genauer erklären.


Zitat :
Ich zum Beispiel bin noch mit dem "Zigeunerschnitzel" und dem "Negerkuss" aufgewachsen - offiziell sollen diese Wörter ja auch nicht mehr im alltäglichen Sprachgebrauch vorkommen. Wobei ich sie nach wie vor sage.

Es gibt Menschen, die nicht dieselbe Wahrnehmung teilen. Jemand als "Neger" zu bezeichnen, kann als rassistisch gewertet werden. Vielleicht ist es für dich nicht beleidigend gemeint, aber du solltest beachten, dass jeder Mensch seine eigene Empfindungen hat. Daher ist Einfühlsamkeit gegenüber andere Menschen geboten, insbesondere Vorsicht mit verbalen Deutungen auf Defizite.
Nur weil du einen Menschen als Zigeuner bezeichnest, muss er es nicht witzig finden.

Orochi-Zero
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 228
Kopfgeld Kopfgeld : 767668
Dabei seit Dabei seit : 09.01.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.playstationhood.de

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   So 26 März - 9:18

   
Commander Spock schrieb:

Deswegen sollte man sich politisch korrekt ausdrücken. Wörter wie "Schwarzer" könnten falsch aufgenommen werden. Daher ist die politische korrekte Sprache wichtig, da nicht jeder das gleiche empfindet.
Ein Beispiel:
Person A: "Hey, was geht du Neg..."
Person B: "Was soll das?"

Person A wollte nicht beleidgen. Doch Person B fasst es anders auf. Nicht jeder hat dieselbe Wahrnehmung. Man sollte sich in die Person hineinversetzen.

Wer bestimmt, was politisch korrekt ist bzw. welche Wörter auf einmal nicht mehr im Sprachgebrauch verwendet werden (sollten)?

Mein Beitrag bezog sich auch um den Sprachgebrauch von manchen Dingen, in diesem Fall den "Negerkuss".

Kann es eventuell sein, dass diese Thematik mit "politisch inkorrekt" in Kombination mit einem sofortigen "Rassismusvorwurf" auch langsam Überhand nimmt?

Siehe dieser Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/fastnachtsverein-wegen-rassismusvorwurf-unter-polizeischutz-14893341.html


Commander Spock schrieb:
Das sagt "Wer"? Warum sollte nur in Deutschland "Politisch korrekt sein" übertrieben praktiziert werden?
Das sind meist solche Aussagen von Personen, die mit dem Staat unzufrieden sein. Ohne dich gleich dabei anzugreifen.

Die aktuelle politische Situation und mein Standpunkt zu dieser ist ein anderes Thema. Mache dir einfach mal die Mühe, ein wenig hier zu recherchieren. Ich habe dir bereits das zweite Beispiel verlinkt, dass es hier langsam übertrieben wird.

Man kann dir auch den Vorwurf machen, dass du einfach mal jemandem etwas unterstellst, nur weil du dich nicht genug informiert hast.

Commander Spock schrieb:
Wenn man seine Meinung äußert, muss man damit rechnen, dass andere auch ihre Meinung äußern. Äußere ich meine Meinung zum bestimmten Thema, wird nicht jeder dieser Meinung sein und sie werden folglich ihre Meinung äußern, die nicht meiner entspricht.

Das Letzt mit "knickt ein" habe ich nicht verstanden. Das musst Du mir genauer erklären.

Anhand des Artikels zum Thema "Fuchs du hast die Gans gestohlen": Ein Veganer fühlt sich durch das Lied angegriffen, beschwert sich und als Ergebnis wird das Lied einfach nicht mehr gespielt. Warum? Nur, weil eine Person, die das Lied weder mitsingen noch in irgend einer Form daran Interesse zeigen muss.


Commander Spock schrieb:
Es gibt Menschen, die nicht dieselbe Wahrnehmung teilen. Jemand als "Neger" zu bezeichnen, kann als rassistisch gewertet werden. Vielleicht ist es für dich nicht beleidigend gemeint, aber du solltest beachten, dass jeder Mensch seine eigene Empfindungen hat. Daher ist Einfühlsamkeit gegenüber andere Menschen geboten, insbesondere Vorsicht mit verbalen Deutungen auf Defizite.
Nur weil du einen Menschen als Zigeuner bezeichnest, muss er es nicht witzig finden.

Wie ich bereits schrieb, geht es um Begriffe, die plötzlich nicht mehr Verwendung finden (sollen). Wo bitte bezeichne ich eine Person direkt als Zigeuner oder Neger, wenn ich in der Gaststätte ein "Zigeunerschnitzel" bestelle oder über "Negerküsse" statt Schaumküsse rede?

Natürlich gibt es auch Menschen (die weder Zigeuner noch schwarz sind) und sich über diese Bezeichnung aufregen, Wobei ich mich daran nicht mehr störe, weil es immer Menschen gibt, die aus irgend einer Nichtigkeit heraus eine böse Absicht sehen.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 461431
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   So 26 März - 16:08

   
Zitat :
Wer bestimmt, was politisch korrekt ist bzw. welche Wörter auf einmal nicht mehr im Sprachgebrauch verwendet werden (sollten)?



Es gibt keine rationale Antwort, was die politisch korrekte Sprache festlegt. Das ist leider subjektiv.
Aber meiner subjektiven Sicht nach, kann man etwas politisch korrekt bestimmen, wenn man denjenigen nicht verletzt.
Begriffe wie Neger aus freundschaftlichen Gründen zu benutzen, kann man nicht als Beleidigungen auffassen.  
Aber wenn z.B auf der Strasse einen Fremden als "Neger" bezeichne, weiß ich nicht, was die Person empfinden kann.
Daher sollte man die politische inkorrekte Sprache - die verbale Deutungen auf Defizite hinweißt - bei fremde Personen nicht anwenden. Zur politisch inkorrekte Sprache gehören Defizite wie Hautfarbe, Religion, Behinderung etc.

Unser kausal-linearer Verstand versucht zwar alles mit Rationalität festzulegen, aber manche Sache kann man nur subjektiv auf die individuelle Situation. Der Begriff "Neger" kann in einer Situation unangemessen sein, aber in anderer nicht. Deswegen muss diese politisch korrekte Sprache auf die Situation anpassen.


Zitat :
Kann es eventuell sein, dass diese Thematik mit "politisch inkorrekt" in Kombination mit einem sofortigen "Rassismusvorwurf" auch langsam Überhand nimmt?

Rassismus ist rein subjektiv. Jemand fühlt sich beleidigt und der andere wiederum nicht.
Daher kann alles, was man rassistisch empfindet als Rassismus deklarieren. Die politisch inkorrekte Sprache macht ja Deutungen auf Defizite, und diese können als Rassismus verstanden werden. Z.b "Der Schwarzer", bei diesen Wort ist ja schon klar, dass die verbale Deutung "Schwarzer" auf ein Defizit "schwarz" hinweist.

Mit Defizit ist natürlich nur der Unterschied zwischen zwei Personen gemeint. Also einer der Weiß und der andere Schwarz ist. Also nicht falschen verstehen:)


Zitat :
Anhand des Artikels zum Thema "Fuchs du hast die Gans gestohlen": Ein Veganer fühlt sich durch das Lied angegriffen, beschwert sich und als Ergebnis wird das Lied einfach nicht mehr gespielt. Warum? Nur, weil eine Person, die das Lied weder mitsingen noch in irgend einer Form daran Interesse zeigen muss.

Es ist liegt keine verletzende Absicht vor. Bei Musik, TV-Shows, Comedy ist es normal, dass eine andere Sprache verwendet wird. In vielen TV Shows werden politische inkorrekte Begriffe verwendet, um ihren Humor zu unterstreichen.
Wenn einer ein Problem hat, dann ist das seine Schuld und nicht die eines TV-Moderators der sich über Polen lustig macht. Aber wenn man eine einzelne Person oder Gemeinschaften mit Absicht verletzt, dann kann man sein Verhalten als "politisch inkorrekt" bezeichnen.


Zitat :
Wie ich bereits schrieb, geht es um Begriffe, die plötzlich nicht mehr Verwendung finden (sollen). Wo bitte bezeichne ich eine Person direkt als Zigeuner oder Neger, wenn ich in der Gaststätte ein "Zigeunerschnitzel" bestelle oder über "Negerküsse" statt Schaumküsse rede?

Natürlich gibt es auch Menschen (die weder Zigeuner noch schwarz sind) und sich über diese Bezeichnung aufregen, Wobei ich mich daran nicht mehr störe, weil es immer Menschen gibt, die aus irgend einer Nichtigkeit heraus eine böse Absicht sehen.

Ich würde mir keine Sorgen machen, was andere davon halten. Solange keine du keine richtige Beleidigungen gemacht hast und andere sich wegen deiner Sprache aufregen, dann würde ich mir keine Gedanken darüber machen. Für mich ist ein politisches inkorrektes Verhalten, wenn man keine Offenheit auf andere Meinung lässt. Personen die sich aufregen, nur weil ein anderer nicht die selbe Meinung hat. Nennt man intolerant und geschlossen. Und das ist politisch inkorrekt, insbesondere nicht demokratisch, wenn man keine solche Haltung hat. Wobei ich mit Offenheit  den gezielten Rassimus(andere Menschen absichtlich zu verletzen) nicht toleriere.
Über die Sicht eines Rassisten aufzuregen oder sie zu verbieten, ist politisch inkorrekt. In einem demokratischen Staat sollte man die Meinung anderer tolerieren. Jedoch muss man die Sicht eines Rassiten nicht mögen und ihn umarmen, nur seine Sicht wahrnehmen(offen sein).
Leider sind wenige Menschen offen, und betrachten die Sicht aus ihrem Weltbild. Ich sehe es anders, dass das Leben und Wissen begrenzt ist, um nur an seinem Egoismus und Vorstellungen zu haften.

Fazit: Ich bin gegen jede Art von Hass. Darunter der Rassismus gegen Menschen und die Intoleranz gegen Meinungen.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: politisch korrekte Sprache   

   



 

Schnellantwort auf: politisch korrekte Sprache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen