Anmelden
Login
 Teilen | 
AutorNachricht
MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

MrĐevilfЯuit

Beiträge Beiträge : 3976
Kopfgeld Kopfgeld : 1350128
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyDo 8 Jan - 20:29

   

Hey Leute,

Im aktuellen Kapitel-Thread wird momentan viel über dieses Thema diskutiert, deshalb erstelle ich einfach mal diesen Thread, da ich auch denke, dass man das nicht unbedingt im Charakter-Thread diskutieren muss...

Schon seit längerem stelle ich mir die Frage, warum Robin seit dem Skypia Arc keinen großen Kampf mehr hatte. Mir ist bewusst das jedes Mitglied der Strohhutbande ein/e Aufgabe/Ziel hat und ihres ist eben die verlorene Geschichte herauszufinden und das Rio Porneglyph zu finden. Das ist vielleicht ein Grund aber kein Hindernis, sie jedes mal so in den Hintergrund zu stellen. Mit ihrer Teufelskraft hätte sie genug Potential um größere Gegner auszuschalten und sich mal einen richtigen Namen zu machen, außerdem ihr Kopfgeld zu erhöhen. Auch ist sie sehr intelligent und hat warscheinlich über den Timeskip viel dazu gelernt.. nicht nur was Kampfkraft angeht.

Warum ich der Meinung bin, dass sie immer unwichtiger zu werden scheint
Wie oben schon genannt, hatte sie seit dem Skypia Arc keinen großen Kampf mehr, es waren zwar kurze Szenen dabei, wie die Auseinandersetzung mit Hammond aber ansonsten gab es nichts mehr. Es hätte ein Kampf gegen Monet kommen können, jedoch hat Zorro sie "gerettet" und Monet später selbst besiegt. Sie hatte auch im Water 7 bzw Enies Lobby Arc eine große Rolle, dass ist jedoch schon etwas her. Auch im aktuellem Arc sehe ich sie nicht wirklich als Mitstreiterin, klar hat sie ein Ziel, trotzdem sehe ich sie die ganze Zeit nur rumrennen und nicht kämpfen.

Warum wird sie so in den Hintergrund gestellt?
Ich habe bis jetzt nur eine Theorie, und zwar wird sie später, spätestens im Kaido Arc, eine größere Rolle spielen, ob es dann so wie im Enies Lobby Arc ablaufen wird, bezweifle ich.. eher denke ich, dass sie einen richtigen Gegner hat, mit dem sie auch Schwierigkeiten haben wird. Eine andere Erklärung wäre, Oda hat sie vergessen was ich schwer glauben kann und auch wirklich nicht hoffe.

Ich bin schon auf eure Meinungen gespannt. Smile

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4729936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyDo 8 Jan - 21:02

   
Ich bin da ganz deiner Meinung. Robin ist zwar keine typische Kämpferin, aber das ist meiner Meinung nach kein Hindernis. Wenn sie wirklich keine kämpferischen Fähigkeiten hätte und sich wirklich kein Stück selbst verteidigen könnte, dann würde ich das ja verstehen. Aber sie hat sogar eine ziemlich starke Teufelskraft und kann sich sehr wohl verteidigen. Sie kämpft ja sogar sehr oft, aber halt immer gegen No-Names. Ansonsten ist sie bei jedem größeren Gruppenkampf dabei, das heißt gegen Oz, PX-4 und Kuma und ja, ein paar Kämpfe hatte sie ja auch. Yama war da aber ihr Highlight, was irgendwie ein bisschen traurig ist ^^ Der Rest ihrer Kämpfe war nämlich ihr Teamkampf mit Chopper gegen Hogback, Hunduin, Cindry und Jigoroh, wobei sie aber eine eher nebensächliche Rolle gespielt hat und ihr One-Hit gegen Hammond, der zugegeben echt cool war. Ein paar Schlagabtausche, aber halt keinen zu Ende gebrachten Kampf.
Ich erwarte hier gar nicht, dass sie so viele Kämpfe wie Ruffy, Zorro und Sanji kriegt, ich erwarte noch nicht mal so viele wie Nami, aber es würde doch nicht schaden, wenn sie in großen Arcs mit unzähligen Gegnern mal einen Gegner abbekommt. Aber man soll den Tat nicht vor dem Abend verfluchen; wer weiß, was noch auf Dressrosa passiert. Und wenn die Strohhüte sich Kaido annehmen, ist die Wahrscheinlichkeit für Robin-Action bestimmt sehr hoch. Kaido wird wohl genug Kommandanten bzw. starke Leute haben, um die Strohhüte + Verbündete auf Trapp zu halten.

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

JesusBurgess

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 815309
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyFr 9 Jan - 12:33

   
Very Happy also hat eines der Themen die in den aktuellen Kapitel Threads in letzter Zeit oft im Vordergrund standen jetzt nen extra Thread.

Ich bin auch der meinung das Robins TF sehr stark ist, aber nach Skypia gab es wenig gelegenheiten für einen Kampf.

Enies Lobby Arc kam nicht infrage da Robin ja gerettet werden musste und sie durfte wenigsten den wen auch Schwachen Spandam am ende fertig machen, aber gut der war schwächer als nen no-name Marine Soldat also zählt das nicht als Kampf.

Jedoch muss man sagen die Aussage des Threads das Robin immer unwichter wird wiederspricht diesem Arc, den es ging dort die ganze Zeit nur um Robin!

Klar ist es schon ne ganze weile her, aber trotzdem ein rein auf sich bezogenen Arc hatte ansonsten nur Ruffy mit Impel Down und Marin Ford.

Danach kam Thriller Bark wo bis auf Zorro,Sanji,Ruffy und Lysop wenn ich mich nicht irre keiner einen Einzel Kampf bekam. Der rest war an Gruppen kämpfen jedoch beteiligt. Zumal die wichtigkeit eines Charakters nicht an Kämpfen ausgemacht wird meines erachtens nach.

Auf dem Sabody Archipel bekam dann auch nur die ganze SHB gemeinsam einen Kampf.
Der Arc eignete sich auch nicht besonders für einzel Kämpfe.

Dann kam Impel Down und Marin Ford.

Und im Fischmenschen Arc denke ich hat jeder seine Screentime bekommen(könnt mich hier korregieren habe den Arc nur "überflogen" da er mir nicht so gefiel)

Für mich waren die besten gelegenheiten seit Skypia ihr einen guten einzelkampf zugeben Thriller Bark und Punk Hazard sowie jetzt Dressrosa.

Andere sind auch bislang sehr kurz gekommen oder hatte Brook schon einen wirklichen starken gegner für sich alleine mal als Beispiel.

Ich denke wie man es hier an Lysop gesehen hat, werden die SHB Mitglieder neben dem Monster Trio alle ihre Großen Momente bekommen in diesem Arc war halt Lysop dran.

Und bedenkt Robin war immerhin an der SOP beteiligt und kriegt evtl. noch ihre Rolle Dressrosa läuft ja noch ein wenig und der nächste Arc steht mit Zou ja auch schon bald an Smile

Ich denke in der neuen Welt wird es zunehmend härter und bald wird jeder Strohut in den kommenden Arcs etwas beitragen müssen.

Mein Fazit: Die Wichtigkeit eines Chars wird für mich nicht an Kämpfen gemessen. Robins wissen über das Verlorene Jahrhundert bzw. ihr Ziel dieses Jahrhundert aufzudecken wird auch später wenn es um das erreichen von Raftel/Unicon geht evtl. noch relevant und nicht nur dafür sondern auch für die gesamte Geschichte von One Piece. Zudem bin ich mir sicher mit zunehmender Stärker der Gegner bekommmt jedes Crewmitglied mit der Zeit genug Kampf action ab Wink

PS: Da meine vorposter sich hier nur auf die Kämpfe Robins beziehen beziehungsweise fast nur, könnte man den Thread titel eigentlich auch in "Warum bekommt keine Robin keine Kämpfe?" umbennen.


MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

MrĐevilfЯuit

Beiträge Beiträge : 3976
Kopfgeld Kopfgeld : 1350128
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyFr 9 Jan - 14:38

   
@JesusBurgess schrieb:
Ich bin auch der meinung das Robins TF sehr stark ist, aber nach Skypia gab es wenig gelegenheiten für einen Kampf.
Der Meinung bin ich nicht ganz. Sowohl auf der Fischmenschen Insel, sowie im Punk Hazzard Arc und jetzt auf Dressrosa gab bzw gibt es haufen weiße Gegner die sich für einen Kampf mit ihr anbieten. Wie im Startthread schon genannt, gab es da Monet, Hammond hätte etwas länger sein können und jetzt auf Dressrosa, siehst du ja selber wie viele Chars Oda reinhaut.

@JesusBurgess schrieb:
Jedoch muss man sagen die Aussage des Threads das Robin immer unwichter wird wiederspricht diesem Arc, den es ging dort die ganze Zeit nur um Robin!
Klar ist es schon ne ganze weile her, aber trotzdem ein rein auf sich bezogenen Arc hatte ansonsten nur Ruffy mit Impel Down und Marin Ford.

Soweit ich weiß hatte Ruffy bisher 5 Arcs: Romance Dawn-, Amazon Lilly-, Impel Down-, Marine Ford- und der Nachkriegs Arc. Natürlich kann man Robin nicht mit Ruffy vergleichen, und ich bin auch deiner Meinung wenn du sagst, dass es in Enies Lobby hauptsächlich um Robin ging, jedoch sah man hier viel über ihre Vergangenheit, was man auch von den anderen Strohhüten sah, diesen Flashback hätte man auch wann anders machen können, hätte er nicht so gut da rein gepasst, dann wäre es nicht nur ein Nico Robin Arc.. Und wie du schon sagtest, ist es eben schon ein Weilchen her.


@JesusBurgess schrieb:
Andere sind auch bislang sehr kurz gekommen oder hatte Brook schon einen wirklichen starken gegner für sich alleine mal als Beispiel.
Ne, bestreite ich auch nicht. Nur fällt es mir bei Robin immer mehr auf, das sie sich hauptsächlich nur noch im Hintergrund aufhält. Aber Brook hatte bisher ebenfalls weniger Screentime, ist aber auch erst "vor kurzem" bzw zuletzt zur Strohhutbande gestoßen. D.h kann man eigentlich NOCH nicht so viel erwarten. Außerdem hatte er ja im FMI Arc einen netten Kampf und man sah von ihm schon mehr als von Robin, nach dem Timeskip zumindest.


@JesusBurgess schrieb:
Mein Fazit: Die Wichtigkeit eines Chars wird für mich nicht an Kämpfen gemessen. Robins wissen über das Verlorene Jahrhundert bzw. ihr Ziel dieses Jahrhundert aufzudecken wird auch später wenn es um das erreichen von Raftel/Unicon geht evtl. noch relevant und nicht nur dafür sondern auch für die gesamte Geschichte von One Piece. Zudem bin ich mir sicher mit zunehmender Stärker der Gegner bekommmt jedes Crewmitglied mit der Zeit genug Kampf action ab
Da hast du Recht, hätte mich vielleicht klarer ausdrücken sollen. Die Wichtigkeit des Chars hängt nicht von seinen Kämpfen ab, sollte klar sein. Nur sollte schon mal wieder ein Kampf kommen um einfach mal zu sehen wie sie sich während des Timeskip's gesteigert hat. (:

Gruß

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4729936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyFr 9 Jan - 14:39

   
Es ist ja nicht nur so, dass sie keine Kämpfe bekommt. Auch sonst sehe ich sie immer mehr in den Hintergrund rücken. Seit Enies Lobby gab es nur wenige Momente, in denen ich dachte "Das war jetzt Robins Moment". Ja, sie war an der SOP Operation beteiligt, aber hier wurde ganz klar Lysop in den Mittelpunkt gerückt. Auch Robins Suche nach dem Porneglyph auf der Fischmenscheninsel wurde kaum beachtet. In Zukunft wird dieser Joyboy sicherlich sehr wichtig sein. Und damit sagte ich auch schon, was ich gerade befürchte: "In Zukunft". Robins Suche nach der Wahrheit wird, wenn Oda alles richtig macht, noch eine große Rolle in der Zukunft spielen und dann wird Robin wohl mehr Bedeutung haben als wir es uns jemals erträumt haben. Aber wie lange dauert das noch? 8 Jahre? Länger?
Aber wie ich schon in meinem vorherigen Post sagte, soll man den Tag nicht vor dem Abend verfluchen. Wer weiß, was Robin noch für eine Rolle auf Dressrosa spielen wird. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass Rebeccas Rettung nicht ihr größter Auftritt in diesem Arc sein wird. Was Zou angeht, denke ich kaum, dass Robin dort eine große Rolle spielen wird, aber dasselbe gilt auch für Ruffy, Zorro, Franky und Lysop, denn ich vermute, dass sich der Hauptteil des Arcs vor dem Eintreffen der fünf abspielt, aber das ist eine andere Sache. Und was Brook angeht: er ist einfach noch zu kurz dabei. Auf der Thriller Bark hatte er seinen Kampf gegen Ryuma, wobei er verkackt hat und bei Oz hat er auch geholfen. Auf dem Sabaody Archipel hatte meiner Meinung nach Ruffy die meisten Aufmerksamkeit und der Rest hatte ungefähr gleichviel. Zu Amazon Lily, Enies Lobby und Marineford muss ich wohl nicht sagen und auf der Fischmenscheninsel und Punk Hazard hatte er auch nicht viel mehr Aufmerksamkeit als der Großteil des Restes.


PS: Was man im Bezug auf Kämpfe noch erwähnen sollte: Robin hatte nach dem Timeskip glaube ich mehr Kämpfe als Nami ^^

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

JesusBurgess

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 815309
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyFr 9 Jan - 17:23

   
@MrĐevilfЯuit schrieb:
Soweit ich weiß hatte Ruffy bisher 5 Arcs: Romance Dawn-, Amazon Lilly-, Impel Down-, Marine Ford- und der Nachkriegs Arc.

Gut Romance Dawn war ja direkt am anfang nicht wahr? Da gab es noch keine Crew somit auch keine möglichkeit den Rest in Szene zusetzen.

Amazon Lilly war ziemlich kurz ich habe diesen Arc daher eher als Einleitungsarc für Impeldown angesehen zumal der verbleib der crewmitglied am ende mit ner ziemlich ähnlichen länge dargestellt wurde was sich ausgleicht.

@MrĐevilfЯuit schrieb:


@JesusBurgess schrieb:
Ich bin auch der meinung das Robins TF sehr stark ist, aber nach Skypia gab es wenig gelegenheiten für einen Kampf.


Der Meinung bin ich nicht ganz. Sowohl auf der Fischmenschen Insel, sowie im Punk Hazzard Arc und jetzt auf Dressrosa gab bzw gibt es haufen weiße Gegner die sich für einen Kampf mit ihr anbieten. Wie im Startthread schon genannt, gab es da Monet, Hammond hätte etwas länger sein können und jetzt auf Dressrosa, siehst du ja selber wie viele Chars Oda reinhaut.


Habe ja nur gesagt wenige gelegenheiten, den mit Enies Lobby sowie Impel Down + Marin Ford und allem was dazu gehört(Amazon Lilly,Nachkriegsarc) achja sowie dem Archipel waren da gleich einige Arcs in den Oda Robin keine wirklichen Kämpfe geben konnte.

Und habe ja auch geschrieben das es durchaus optionen für Oda gab:

@JesusBurgess schrieb:

Für mich waren die besten gelegenheiten seit Skypia ihr einen guten einzelkampf zugeben Thriller Bark und Punk Hazard sowie jetzt Dressrosa.

Wobei Dressrosa ja noch läuft und Oda irgendwas auf alle fälle mit Robin vorhat.







Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1696
Kopfgeld Kopfgeld : 2803151
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptyFr 9 Jan - 19:23

   
Ich bin mir relativ sicher, das Ruffy, Zorro, Sanji und vielleicht Franky jetzt im Vordergrund stehen, was die Kämpfe betrifft. Ich erwarte jetzt keinen allzu großen Auftritt von den anderen Strohhüten, da die anderen ja nicht wirklich Kämpfer sind. Es ist ja nicht so, das jetzt jeder Strohhut pro Arc einen Kampf benötigt. Ich persönliche finde, das Robin gar nicht so in dem Hintergrund geraten ist. Ich meine sie hat sehr viel Screentime, wenn man es so sieht. Nur halt das sie kein Kampf bekommt, kritisieren die meisten. Wenn man es so betrachtet, ist ihre Teufelsfrucht schon stark, aber kämpferisch erwarte ich da jetzt nicht sehr viel. Ich erwarte von jedem Strohhut ein Kampf, wenn sich ein Arc wirklich nur ums kämpfen handelt. Und in diesem Arc wird das halt nichts. Jeder Kommandant von Flamingo hat halt einen Gegner, außer halt die Koala + Robin vs Trebol Theorie, wobei die auch immer unwahrscheinlicher wird. Robin wird schon noch kämpfen, spätestens im Kaido Arc und im Kampf gegen die Blackbeard Bande sowieso. Man sollte sich einfach gedulden. An sich ist ja Robin gar nicht gravierend im Hintergrund geraten. Wenn man es so sieht, hat sie im Arc schon sehr wichtige Rollen übernommen, z.B die SOP Operation und zu anderen eilen und diese dann beschützen. Das passt in Kombination mit ihrer Teufelsfrucht sehr gut. Auch wenn es nur No Names sind, ist es doch trotzdem schön zu sehen wenn Robin die ein oder andere Attacke einsetzt. Wie gesagt wird es sich sicherlich noch ziehen bis Robin ein wirklich richtigen Kampf bekommt, da Oda wahrscheinlich erstmal das Monster Trio bevorzugt, die ja die eigentlichen und stärksten Kämpfer der Strohhutbande sind. Einfach sich gedulden und Robin auf gar keinen Fall abschreiben, in ihr steckt noch eine sehr relevante Rolle und wäre in der Lage einer der größten Geheimnisse in One Piece zu offenbaren. Sie wird für die Story eine sehr wichtige Rolle spiele, kämpferisch eher weniger.

Enes Enzo Isik
Grünschnabel
Grünschnabel

Enes Enzo Isik

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 358100
Dabei seit Dabei seit : 08.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?   Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt? EmptySa 9 Apr - 13:00

   
Also ich sag mal so die Robin, ist jetzt nicht so wichtig wurde kann aber noch wichig oder wird noch wichtig werden:
Aber im weiteren Verlauf im Manga und im Anime wird sie einer der wichtigsten Charaktere der Banda werden wird, weil wir jetzt wissen das man ROTE PORNEGLYPHE ja lesen und überstezen muss beziehungsweise kopiernen muss um nach raftel zu gelangen.

Also es wird uns noch was erwarten



 

Schnellantwort auf: Warum wird Robin so in den Hintergrund gestellt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden