Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mo 9 März - 19:40

   
Zu Bellamies Aufgabe auf der Crew. Es gibt keine richtig. Aber Zorro hat auch keine. Lysop hat auch nicht wirklich eine. Robin bräuchte man auch nicht wirklich auf dem Schiff sie ist halt unheimlich wichtig für das Verlorene Jahrhundert aber das ist Ruffy selbst nicht so wichtig.

Das er Tot ist halte ich für ausgeschlossen er ist halt verprügelt worden auf derbste Weise aber er hat nicht annähernd so viel durchmachen müssen wie Zorro auf der Thriller Bark oder Ruffy gegen Lucci.

Zu der Charakterlichen Individualität die kann ganz einfach aufgebaut werden also zum Beispiel wie Zorro verläuft sich immer und schläft den ganzen Tag das kann für jemanden wie Oda kein Problem sein.

Das Law jetzt tot ist schließe ich aus ich halte einen Tot Laws allerdings für wahrscheinlich nachdem Ruffy gegen Dofla gewonnen hat dann kann er lächelnd sterben weil Cora gerächt wurde.
Ein Punkt der dafür spricht ist das seit der neuen Welt in den letzten 2 Arcs alles sehr viel Brutaler wird. Zum Beispiel Monet wie sie getötet wird. Wie Kyros das Bein abgeschnitten wird, wie Law in die Brust geschossen wird und wie Bellamie verprügelt wird und wie Laws Arm abgeschnitten wird. Und vor allem ist Dofla so ein böser Charakter ich kann mir schon vorstellen das er Law tödlich verletzt hat. Und um sich selbst zu heilen dürfte er keine Kraft mehr haben er muss ja auch den Room aktivieren und er kann ja auch nicht Zaubern bei Ruffy war es ja auch sehr knapp. Und das Manchery ihn heilt dafür könnte keine Zeit mehr sein sie ist außerhalb des Palastes und wie ich es verstanden habe wird sie jetzt erstmal die Bevölkerung heilen und entfernt sich so noch weiter von Law.

RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 589248
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mo 9 März - 20:18

   
Ich glaube nicht das Mancherry die gesamte Insel heilt. Schließlich wollen wir ja auch nicht das Mancherry DEN großen Shenlong von den Dragonballs ersetzt^^ und jetzt kommt meine Frage an euch...Ihre Heilkraft ist doch mit Sicherheit begrenzt, das sagte ja auch Kyros. Also glaubt ihr das ihr Heilkraft auch Gliedmaßen nachwachsen lässt?

Ich komme dadrauf, weil jemand hier schrieb "dann bleibt Kyros halt ein Krüppel".

PS: ich will garnicht wissen wie Dofla Law zugerichtet hat...

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mo 9 März - 20:42

   
Mancherry ist in der Lage Gliedmaßen wiederherzustellen, allerdings muss sie dafür Lebenszeit einbüßen, ähnlich wie Ruffy's Behandlung abgelaufen ist im Impel Down. Ich halte das für ein sehr hohen Preis. An dieser Stelle würde mich interessieren, wie viel Lebenszeit flöten geht, wenn sie das tatsächlich macht.
Was Law angeht,  so hoffe ich trotz Mancherry, das dieser stirbt. Auch diese Idee von @Popcorn angeht, gefiel mir sehr gut. Wäre ein sehr schönes Szenario zu sehen, wie Ruffy Flamingo den finalen Schlag gibt und mit einem Lächeln auf dem Mund stirbt. Das würde auch die Reihe der D's, die bis jetzt gestorben sind, ergänzen.

xxXSantoryuXxx
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 80
Kopfgeld Kopfgeld : 654752
Dabei seit Dabei seit : 01.11.11
Ort Ort : Shimotsuki Village

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mo 9 März - 21:31

   
Ich bin mir nicht sicher ob das mit Lächeln für alle D's gilt. Kann mir nicht wirklich vorstellen das Kurohige n lächeln im Gesicht hat wenn er abtritt! Kann mich auch nicht mehr entsinnen wie es bei Sauro war und Ace hatte auch kein Lächeln aufgesetzt. Oder täusche ich mich da?!?
Ich denke das gilt nur für Gol D und den Gummilappen. Shirohige hat selbst zu Kurohige gesagt das er nicht derjenige ist auf den GolD Roger gewartet hat. Ich denke das dass sich in irgendeiner Beziehung auch auf das bezieht.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731822
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mo 9 März - 22:20

   
Laws Tod wäre gut für die Dramaturgie aber schlecht für die Zukunft. Deshalb fände ich es besser wenn Law alle Beine und Arme fehlen würden. Das sähe super brutal aus und so kann Law noch leben und gleichzeitig einen leblosen Körper haben. Das wäre AMOK ! und ein guter Schock !

Körpertausch mit Trebol. Wenn Law die Kraft hätte, dann hätte er doch mit Flamingo getauscht. oder Trabol mit Flamingo. Das wäre viel besser gewesen. Flamingo in Trebols ekel Körper wäre witzig gewesen.


@ Davanthar.

Wie soll Rüstungshaki 3 Stufen haben ?
Es gibt nur Rüstungshaki und fertig. Es kann stärker oder schwächer sein.
Raylaigs und Sentomarus Haki ist mega stark und nicht schwarz weil es vor dem Timeskip noch geheim sein sollte, ohne Färbung. Damit sich alle denken. WoW. Wie kann kizaru oder Ruffy so berührt werden. Garb schlug Ruffy auch mit Haki und ohne färbund. Die Färbung ist nur ein stilistisches Mittel denke ich. Oder wie kommst du auf drei stufen wenn ich fragen darf ?

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 468604
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 0:13

   
@MaTn1981

DIe drei Admiräle haben bei der Schlacht bei Marineford den Angriff von Whitebeard abgeblockt. Und zwar hatten sie durch ihr Rüstungshaki eine Art unsichtbare "Haki-Barriere" benutzt, genau wie Rayleigh gegen den Elefanten auf Rusukaina und Sentoumaru gegen Ruffy auf dem Sabaody Archipel.
In jedem dieser Fälle gab es keinen direkten Körperkontakt zwischen Angriffs- und Verteidigungsparteien. Es muss also irgendeine starke Form des Rüstungshaki sein.

SO verstehe ich das.

onepiecefan_90
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 340300
Dabei seit Dabei seit : 06.11.13
Ort Ort : Osten

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 11:09

   
Also die Sache mit Law ist schon eine komplizierte Sache.

Meiner Meinung nach gibt es für die Todes-Theorie zahlreiche Argumente, welche sich allerdings nur auf diesen Arc beziehen um seine Dramaturgie zu beschreiben. Und alle Argumente haben nur einen emotionalen Bezug, was für mich halt weniger Sinn macht.
Was bringt Laws Tod storytechnisch? In der momentanen Situation meiner Meinung nur Probleme und unlogische Folgerungen (Laws Crew, Kaido, Piratenallianz). Was haben Ace und Whitebeards Tode gebracht? Einleitung der neuen Ära; Ruffy erkennt das er stärker werden muss um keine seiner Freunde zu verlieren. Sozusehen macht Laws Tod in diesem Arc in der jetzigen Form noch keinen Sinn.

Was ich mich allerdings die ganze Zeit schon Frage ist, warum hat Oda die geheime Technik des Unsterblichkeits-Machens für die Operationsfrucht eingeführt? Ich bezweifle, dass es nur um den Flashback ging. Immerhin hat diese Fähigkeit ein enormes Potential im Bezug auf spätere Handlungsverläufe um jetzt ungenutzt zu bleiben.

Als diese Fähigkeit angesprochen wurde, müsste doch klar sein, dass diese Fähigkeit in der Zukunft entweder direkt Anwendung findet oder aber Angeboten und abgelehnt wird (z.B von Ruffy).

Wann diese Fähigkeit eingesetzt wird ist natürlich nicht zu beantworten, es ist ja auch schon in diesem Arc möglich.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 15:56

   
@xxXSantoryuXxx schrieb:
Ich bin mir nicht sicher ob das mit Lächeln für alle D's gilt. Kann mir nicht wirklich vorstellen das Kurohige n lächeln im Gesicht hat  wenn er abtritt! Kann mich auch nicht mehr entsinnen wie es bei Sauro war und Ace hatte auch kein Lächeln aufgesetzt. Oder täusche ich mich da?!?
Ich denke das gilt nur für Gol D und den Gummilappen. Shirohige hat selbst zu Kurohige gesagt das er nicht derjenige ist auf den GolD Roger gewartet hat. Ich denke das dass sich in irgendeiner Beziehung auch auf das bezieht.
Da liegst du falsch. Ace ist sehrwohl mit einem Lächeln im Gesicht gestorben. Das gleiche gilt auch für Sauro. In seinem Fall jedoch hatte er gelacht, wobei man das durchaus als ein lächeln werten kann. Ich verstehe nicht wieso du da auf Blackbeard zurückgreifst, der nie dem Tode nah stand oder sich irgendeine Situation anbot, wo er hätte lächeln können und er dachte:" Jetzt ist es vorbei!" Bei Law jedoch auf den Bezug zu Corazon würde ich es sehr passend finden wenn Ruffy Flamingo den finalen Schlag verpasst und Law in Frieden sterben kann.
Und wenn Law jetzt sterben würde, wäre es Alles andere als unlogisch. Ruffy wird auch nachdem er Flamingo besiegt hat, keines falls auf Kaiser Level sein. Dann hätten unsere Strohhüte mehr Zeit an Kraft und Erfahrung zu sammeln. Im laufe der Zeit werden alle genug Kräfte gesammelt haben, um Kaido zu besiegen. Was mit der Crew zukünftig geschieht, lässt sich schwer sagen, vielleicht wird Bepo ja der neue Kapitän der Heart  Piratenbande xD Von Law jedenfalls hängt sehr viel ab. Mir ist durchaus bewusst, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, das Law stirbt, jedoch würde ich es gar nicht mal so abwegig finden in der momentanen Situation.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 16:06

   
@xxXSantoryuXxx schrieb:
Ich bin mir nicht sicher ob das mit Lächeln für alle D's gilt. Kann mir nicht wirklich vorstellen das Kurohige n lächeln im Gesicht hat  wenn er abtritt! Kann mich auch nicht mehr entsinnen wie es bei Sauro war und Ace hatte auch kein Lächeln aufgesetzt. Oder täusche ich mich da?!?
Ich denke das gilt nur für Gol D und den Gummilappen. Shirohige hat selbst zu Kurohige gesagt das er nicht derjenige ist auf den GolD Roger gewartet hat. Ich denke das dass sich in irgendeiner Beziehung auch auf das bezieht.

Ich weiß nicht,ob das Lächeln für alle D.'s gilt,aber alle,die ich bisher kenne,hatten eins aufgezeigt.Ace hat gelächelt,als er gestorben ist und davor Ruffy gesagt,dass er glücklich ist.Sauro hat auch gelacht und Robin gesagt,dass sie ihre Freunde treffen sollte,die auf sie warten werden.Ich denke mal,dass alle D'.s charakteristisch ähnlich sind,was zum Beispiel das Lächeln angeht.

Alle wollen Trebol kämpfen sehen,wünschen sich aber Koala nicht als Gegnerin.Was wollt ihr dann?Man muss schon bedenken,dass Ruffy Trebol onehitten würde,ob mit einer Elephant Gun oder Red Hawk,weil eben Ruffy auf einer anderen Liga spielt.Und ihr haltet doch viel von Trebol und wollt viel von ihm sehen.Also,wo ist da das Problem?Koala ist genau der richtige Gegner für Trebol,weil sie eben mMn auch in Trebols Liga spielt.Erst sagen alle,dass Trebol viel Potential hat und man viel  von ihm erwartet und dann will man nicht Koala als Gegnerin haben,obwohl sie der einzige Gegner ist,der in Trebols Liga spielt und somit ihn nicht onehitten würde.Und Sabo,da muss man wirklich nicht diskutieren,das sollte klar sein.

@Schlagtakainu Ich hatte es doch falsch verstanden mit dem Persöhnlichkeitstausch.Danke für die Erklärung.
Übrigens hatte ich mit der Kampfpaarung Trebol vs Koala nicht dich gemeint.

Ando Jazz
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 303206
Dabei seit Dabei seit : 04.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 17:12

   
@onepiecefan_90 schrieb:
Also die Sache mit Law ist schon eine komplizierte Sache.

Meiner Meinung nach gibt es für die Todes-Theorie zahlreiche Argumente, welche sich allerdings nur auf diesen Arc beziehen um seine Dramaturgie zu beschreiben. Und alle Argumente haben nur einen emotionalen Bezug, was für mich halt weniger Sinn macht.
Was bringt Laws Tod storytechnisch? In der momentanen Situation meiner Meinung nur Probleme und unlogische Folgerungen (Laws Crew, Kaido, Piratenallianz). Was haben Ace und Whitebeards Tode gebracht? Einleitung der neuen Ära; Ruffy erkennt das er stärker werden muss um keine seiner Freunde zu verlieren. Sozusehen macht Laws Tod in diesem Arc in der jetzigen Form noch keinen Sinn.

Was ich mich allerdings die ganze Zeit schon Frage ist, warum hat Oda die geheime Technik des Unsterblichkeits-Machens für die Operationsfrucht eingeführt? Ich bezweifle, dass es nur um den Flashback ging. Immerhin hat diese Fähigkeit ein enormes Potential im Bezug auf spätere Handlungsverläufe um jetzt ungenutzt zu bleiben.

Als diese Fähigkeit angesprochen wurde, müsste doch klar sein, dass diese Fähigkeit in der Zukunft entweder direkt Anwendung findet oder aber Angeboten und abgelehnt wird (z.B von Ruffy).

Wann diese Fähigkeit eingesetzt wird ist natürlich nicht zu beantworten, es ist ja auch schon in diesem Arc möglich.

Wenn man eins und eins zusammenzählt: Law kann ja jemand Unsterblich machen - und wir haben hier ne Heilerin die (wahrscheinlich) Lebenskraft einbüsst zum heilen. Wäre zumindest auch eine Überlegung wert. ZB Law ist wirklich kurz vorm sterben (Ruffy und Doffy sind fertig mit kämpfen oder woanders) und Mansherry will ihn retten (was aber dann ihr viel Lebenskraft kosten würde) - wenn aber Law Mansherry unssterblich macht wärend sie ihn heilt?

P.S.: Ich hasse Pausen kurz vor Arcende *grrrrrrr* :-D

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Di 10 März - 19:48

   
@Ando Jazz schrieb:
@onepiecefan_90 schrieb:
Also die Sache mit Law ist schon eine komplizierte Sache.

Meiner Meinung nach gibt es für die Todes-Theorie zahlreiche Argumente, welche sich allerdings nur auf diesen Arc beziehen um seine Dramaturgie zu beschreiben. Und alle Argumente haben nur einen emotionalen Bezug, was für mich halt weniger Sinn macht.
Was bringt Laws Tod storytechnisch? In der momentanen Situation meiner Meinung nur Probleme und unlogische Folgerungen (Laws Crew, Kaido, Piratenallianz). Was haben Ace und Whitebeards Tode gebracht? Einleitung der neuen Ära; Ruffy erkennt das er stärker werden muss um keine seiner Freunde zu verlieren. Sozusehen macht Laws Tod in diesem Arc in der jetzigen Form noch keinen Sinn.

Was ich mich allerdings die ganze Zeit schon Frage ist, warum hat Oda die geheime Technik des Unsterblichkeits-Machens für die Operationsfrucht eingeführt? Ich bezweifle, dass es nur um den Flashback ging. Immerhin hat diese Fähigkeit ein enormes Potential im Bezug auf spätere Handlungsverläufe um jetzt ungenutzt zu bleiben.

Als diese Fähigkeit angesprochen wurde, müsste doch klar sein, dass diese Fähigkeit in der Zukunft entweder direkt Anwendung findet oder aber Angeboten und abgelehnt wird (z.B von Ruffy).

Wann diese Fähigkeit eingesetzt wird ist natürlich nicht zu beantworten, es ist ja auch schon in diesem Arc möglich.

Wenn man eins und eins zusammenzählt: Law kann ja jemand Unsterblich machen - und wir haben hier ne Heilerin die (wahrscheinlich) Lebenskraft einbüsst zum heilen. Wäre zumindest auch eine Überlegung wert. ZB Law ist wirklich kurz vorm sterben (Ruffy und Doffy sind fertig mit kämpfen oder woanders) und Mansherry will ihn retten (was aber dann ihr viel Lebenskraft kosten würde) - wenn aber Law Mansherry unssterblich macht wärend sie ihn heilt?

P.S.: Ich hasse Pausen kurz vor Arcende *grrrrrrr* :-D

Wenn Law jemanden unsterblich macht, stirbt er. Wenn Law Mansherry also ewiges Leben verschafft, kann sie ihm nicht mehr heilen, außer sie kann Tote heilen, was ich nicht hoffe.
Die Sache mit der Unsterblichkeit sollte man aber nicht vergessen. Das wurde wohl kaum ohne Grund eingeführt. Das ist wohl noch ein Argument gegen Laws Tod. Ich fände es aber ehrlich gesagt etwas einfallslos, wenn Law dem Tode nahe einfach von Mansherry geheilt wird. Es wäre zwar besser als Peru, der ohne jeglichen Grund eine Explosion überlebte, aber trotzdem wäre es lame. Na ja, es kann ja nicht alles so ablaufen, wie ich es gerne möchte.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mi 11 März - 6:42

   
Also,
weiß eigentlich Ruffy das Law der Arm abgesägt wurde? Ich glaube nicht, Ruffy ist schon angepisst weil er Bellamy K.O. hauen musste. Da hat Doffy schon recht, wie wird er austicken wenn er Law ohne Arm sieht. Ich stell mir vor, was würde Ruffy machen wenn einer der SHB so zugerichtet worden wäre....

Das Law Tod ist glaub ich auch nicht,
erstens würde Ruffy Laws stimme nicht mehr hören/ langsam verschwinden hören, dann wäre Bellamy schon längst K.O. , weil Ruffy versuchen würde Law so schnell wie möglich zu Retten.

zweitens, warum sollte Doffy Law weiter noch angreifen, der Liegt Kampfunfähig auf dem Boden und ist keine Gefahr mehr, sterben sollte er wegen diesen Verletzungen noch nicht, Zorro, WB und Ruffy haben auch schon mehr überlebt.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512101
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mi 11 März - 19:59

   
Ich hoffe auch das Law nicht am Ende stirbt falls doch was würde dann wohl aus seiner Crew werden. Viellicht heilt Mancherry ja ihn damit er dann weiter machen kann. Ich bin aber mal gespannt wie Ruffy de Flamingo besigen wird. Wenn Ruffy Law da nämlich am Boden liegen sieht dann dürfte Ruffy mehr als nur wüten werden.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731822
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mi 11 März - 21:14

   
Klar heilt sie ihn. Vielleicht kann sie ja auch aus der Ferne heilen wenn Viola sagt und beschreibt wo Law ist und was da los ist. Ich würde mich nicht wundern wenn Flamingo law beide Beine undArme abgetrennt hätte oder wenigstens mehr als nur einen Arm.
Dann geht Ruffy RICHTIG ab und alles wird gut. Ruffy hatte nur bis dato keine Pause seit dem Kolloseum. das ist das einzige was mir Sorgen bereitet ansonsten schafft er Flamingo alleine. In spätestens 12 Wochen sollte der Kampf gelaufen sein denke ich.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Mi 11 März - 22:37

   
@MaTn1981 schrieb:
Klar heilt sie ihn. Vielleicht kann sie ja auch aus der Ferne heilen wenn Viola sagt und beschreibt wo Law ist und was da los ist

Wie soll das denn funktionieren? Wir wissen von Jola, dass sie mit irgendeiner Flüssigkeit, die sie aus Mansherry herausquetschen wollte, und ihren Tränen heilt. Und ich bezweifle jetzt mal stark, dass sie vom Kings Plateau, wo Viola sich schließlich befindet, bis zum Palast heulen kann. Sie muss also schon eine gewisse Nähe zu Law aufbauen, was ziemlich dämlich wäre, da sich dort oben Trébol und Flamingo (und bald wahrscheinlich noch ein dritter Feind) befinden. Ich sage nicht, dass Mansherry Law auf keinen Fall heilen wird, aber ich bezweifle, dass sie es tuen kann, während Flamingo noch steht bzw. sich in der Nähe von Law befindet.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731822
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Fr 13 März - 4:35

   
Ich habe mir noch mal die Schläge von Bellamy angeschaut. Wie stark waren die jetzt ? Bellamy ist recht groß und schwer und schnell und dann noch mit Haki voll in die Fresse und in den Magen.
Ruffy hat meiner Meinung nach doch schon voll viel kassiert. Gegen Chinao und danach auch viel unternommen. Wie fit ist er noch ? was meint ihr ?

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 468604
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Fr 13 März - 10:33

   
Also gegen Lucci hat Ruffy foolgendes eingesteckt:
(das meiste in TK-Form von Lucci, wodurch auch die Fingerpistolen und generell alle Attacken stärker waren...)

Tritte: 1
Orkankicks: 2
Fingerpistole: 4
Schläge: 2
Bisse: 1
Sechs-Königs-Pistole: 3

Und vorher schon gegen Bruno und halb Enies Lobby Smile
Wobei er ja zwischendurch noch Fleisch essen konnte Smile))

Also alles in allem hat Ruffy auf Dressrosa schon viel eingesteckt, mache mir auch nen bisschen Sorgen, weil Flamingo bis jtz ja eher wenig abgekriegt hat.

Gegen Flamingo hat Ruffy bis jtz kassiert:
Faustschlag (Haki): 1
Tritte (Haki): 1 und 1 vom Klon
Fäden: 1 am Rücken

von Bellamy:
zwei Schwertschnitte in die Brust
Faustschläge (Haki): 3

Also es hält sich find ich noch in Grenzen, da Ruffy ja auch viel widerstandsfähiger geworden ist, aber die meisten Angriffe warn ja mit Haki und Ruffy muss meines Erachtens ALLEINE DoFLamingo besiegen.....

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731822
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Fr 13 März - 21:48

   
Im Gesammten Kampf hat Ruffy nur so wenig kassiert ? Es kam mir so vor als hätte er VIEL mehr kassiert. Oder war das nur im Anime so viel ?
Wenn ja dann wird es im Anime voll viel sein was Ruffy von Bellamiy einstecken muss.
Dann würde ich aber sagen daß Ruffy schon sehr im nachteil ist, was die Fitness angeht. Abgesehen von Flamingos übertriebener Stärke.

Und da Ruffy alleine gewinnen wird und muss und es ( fast ) alle erwarten, kann der Kampf ja noch nicht direkt los gehen. Wie wird es wohl weiter gehen ?

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Sa 14 März - 9:11

   
Eigentlich ist es vollkommen irrelevant, wie viel Schaden Ruffy bis jetzt eingesteckt hat. Es ist eigentlich ein Witz was das angeht. Klar er musste manchmal Blut spucken, aber das ist im Verhältnis zum Kampf Kampf der bald starten wird ein Witz. Auch wird gerne vergessen, das Flamingo schon eine Red Hawk von Ruffy wegstecken musste. Das müsste den Schaden wieder ausgleichen. Ruffy ist noch total Fit was man ihm auch ansieht.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf   Sa 14 März - 10:16

   
Die Schläge von bellamie sind nichts im vergleich zur Red Hawk die Dofla abbekommen hat. Siehe Hordy...
Die "Schnitte" vom Klon waren kratzer.
Dofla hat einen Stich von Law in die Brust bekommen.
Und der Haki schlag von Dofla sah jetzt auch nicht so schlimm aus jedenfalls nicht so schlimm wie die Red hawk.

Also die Schläge die Ruffy abbekommen hat sind vielleicht so schlimm wie die Red Hawk die Dofla abbekommen hat Vielleicht auch ein wenig schlimmer.
Der Stich den Dofla abbekommen hat ist schlimmer als die Schnitte vom Klon.
Alles in Allem sind die Verletzungen auf beiden Seiten klein Kram. Nach einer Königspistole ist Ruffy jedes mal fast gestorben das war hier nie annähernd so.

Erschöpft ist Ruffy nicht gegen Bellamie stand er ja nur rum und seit dem Kolosseum nutzte er kein gear 2 mehr oder sonst was er ist nur gelaufen.

Wie soll es denn weiter gehen? Nächste Woche beginnt der Kampf so geht's weiter da kommt nichts mehr dazwischen.
Da läuft Manchery nicht mal eben in den Palast zurück aus dem sie erst evakuiert wurde und heilt Ruffy. Da wird Ruffy auch nicht erst was essen. Nächste Woche kämpft Ruffy entweder gegen Trebol oder gegen Dofla je nach dem ob Trebol doch noch nen anderen Gegner als Ruffy bekommt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 779: Der letzte Kampf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden