Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 874677
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Do 2 Apr - 22:16

   
Schon wieder ein mehr als solides Chapter; sogar wie es sich viele schon lange wünschten mit einem Königshaki-Schlagabtausch! - Bin schon sehr gespannt wie das im Anime umgesetzt wird.

Trebol ist also doch Paramecia-Nutzer, das war nachdem wir, wie schon einige erwähnten Lysop's Shuriken gesehen hatten, denke ich die größte Überaschung in diesem Teil des Chapters; der Rest ist zwar nicht uninteressant, aber auch nicht unerwartet gekommen. Das ändert sich dann aber gleich wieder mit Law's Attacke - also das hat wieder einmal keiner vorausgesehen - vorher kommt jedoch noch die kleine Scene mit Fanky und den Tontattas aus der ich nicht ganz schlau wurde, aber es ist wohl anzunehmen, dass es sich auf Trebol bezieht. Trebol ist für mich vom Aussehen her das bisher hässlichste Wesen in One Piece - quasi wenn man so wenig Körpermasse hat, dass nur noch Teufelskraft übrig bleibt, dann schaut man auch aus wie einer...

Und nun zum Cliffhanger - die Explosion ist riesig - sie betrifft die ganze Ebene auf der sich Ruffy, Law, Dofi und Trebol selbst befinden und sollte eigentlich zeigen, dass das niemand überleben kann. Leider geht das trotzdem das Bild fast eine halbe Seite mißt, durch die Perspektive von unten unter. Oda hätte das besser rübergebracht wenn er das von oben gezeigt hätte, da nutzt es gar nichts, dass Dofi noch in Agonie schreit "Ihr verdammten Idioten". Aber wahrscheinlich hat er das unterlassen, um nicht zu zeigen, wie sich Dofi selbst noch Marionetten-mäßig herauszieht. Law und Ruffy, die beide festkleben können der Explosion nach meiner Vorstellung eigentlich nur noch auf eine Art entkommen:

Sabo erreicht die Ebene genau im richtigen Moment und absorbiert die gesamte Explosion.

liingy
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 220402
Dabei seit Dabei seit : 09.02.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Do 2 Apr - 22:46

   

Der Schrei von Trebol, als er von Law aufgeschlitzt wurde, war in der englischen Übersetzung der selbe Schrei wie der Todesschrei von den Tontattas als er sie damals im unterirdischen Handelshafen zertreten hat. Nämlich pigyaaa oder sowas in der Art Smile. Deswegen kam auch danach die Szene mit den kleinen, weil sie den Schrei gehört haben und dadurch Genugtuung empfinden.

Edit: Das klärft vll die Frage ob Trebol Logia oder Paramecia ist Wink
Spoiler:
 

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 828203
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Do 2 Apr - 23:59

   
Finde das so ein Bild garnichts erklärt. ^^
Viele vergessen die Fuß-fessel an Trebols beinen,er hatte sie immer und wie wir heute gesehen haben waren die an SEINEN wirklichen Körper dran.Wir haben gesehen das er gegen Ussopp noch diese dran hatte genauso wie bei Laws kampf wo er ihn zerteilt hat.
Ich denke das viele das falsch aufgegriffen haben, luffy konnte ihn ja nicht treffen weil er nicht wusste das sein echter Körper schmal ist.Er sagt auch am ende des Kapitels das gleiche was iich hier schreibe.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644118
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 5:22

   
[quote="SchlagtAkainu"]Nächst mal überlebt jeder diese Attacke. Der einzige Unterschied zum normalen Zerschneiden von Law ist die "Anti-Wiederzusammensetz-Funktion".
Ich wüsste mal gerne, woher du wissen willst, dass Trébol sich schneller zusammensetzen konnte als andere. Die Radio Knife wurde erst einmal eingesetzt. Einen Vergleich zu anderen Charakteren kannst du also nicht ziehen. Wir können alle sagen, dass Flamingo eine Red Hawk besser wegsteckt als Hody Jones; wir können alle sagen, dass Lucci eine Gomu Gomu no Pistol besser wegsteckt als die fette Alvida; wir können aber nicht sagen, dass Trébol sich nach einer Radio Knife schneller zusammensetzt als irgendjemand anders. Er wurde am Ende eines Kapitels zerschnitten, war in den nächsten beiden Kapiteln immer noch in Stücken, dann kam Laws Flashback und danach stand Trébol wieder in ganzen Stücken vor uns. Wir sahen nicht, wie er sich zusammensetzte und auch nicht wann genau. Alles was wir wissen ist, dass die Radio Knife ein Zusammensetzen für kurze Zeit verhindert, der Effekt aber irgendwann nachlässt. Meiner Meinung nach spricht das alles weder für, noch gegen die These, Trébol sei ein Paramecianutzer.
[/quote]

1)Zunächst mal,woher nimmst du die Gewissheit,dass jeder nach dem RadioKnife überleben tut.Das ist keine bewiesene Tatsache(ich gebe zu genau so wie meine Formulierung,dass Trebol sich schneller zusammensetzen kann als andere=dazu komm ich noch).
In mir bekannten Übersetzungen,sagt Law lediglich,dass das RadioKnife eine andere Form der Amputation ist und egal welche Kräfte man hat(hier spielt er MMN an,dass  LogiaNutzer kein leichtes haben sich zusammenzusetzen)man  sich nicht zusammensetzen kann.
Und dennoch setzt sich Trebol zusammen.Wie ist das möglich?
Und warum sollte Law keinen normalen Schnitt vornehmen?Warum sagt er egal welche Kräfte ,du besitzt ,es ist nicht möglich sich [b]zusammenzusetzen[/b]?Warum ist es auf einmal von BEdeutung,dass diese Attacke auf das Zusammensetzen verhindert?
Ganz einfach,die einzigen Fruchtnutzer,die sich immer wieder zusammensetzen konnten,waren keine ParameciaNutzer,auch keine ZoanNutzer,sondern LogiaTypen.
Das Zusammensetzen des eigenen Körpers war ein elementarer Bestandteil der Logias.

2)Und noch eine Frage fällt mir ein ,warum nimmt Law einen so schwierigen Schnitt vor,wenn er auch den einfachen,uns bekannten Schnitt hätte machen können?Eindeutig braucht dieser Schnitt ja mehrere Minuten Vorbeitungszeit!
Auch dies ist damit zu erklären,dass der normale Schnitt bei einen LogiaNutzer nichts bringt.

3)Und der letzte Punkt stimmt auch nicht.Wo steht denn ,dass das RadioKnife an Effekt verliert?
Law geht davon aus ,dass Trebol sich nicht alleine wieder zusammensetzen kann!
(Kapitel 760 Seite 7).
Also kann man davon ausgehen,dass das RadioKnife sich nicht nach einer bestimmten Zeit an Effekt verliert.Und dennoch setzt sich,der eindeutig geteillte Trebol  zusammen.
Wie ?
Ich denke,dass RadioKnife  stört hier die Implusübertragung der Neuronen.Weswegen die geschnittenen Personen nicht Herr über ihren eigenen pysischen Körper sind.Dieser Effekt verliert sich nicht.Aber ein LogiaNutzer kann sich demnach einer gewissen Zeit zusammensetzen,weil es in seiner Natur liegt zusammenzufinden,wenn die Attacke kein Hakiversehener tödlicher Schnitt ist.

[quote="SchlagtAkainu"]Desweiteren denkst du, dass Trébol sich in Kleber ummantelt, obwohl er ein Logia ist. Da frage ich mich aber, welchen Zweck das hat. Wenn er ein Logianutzer ist, muss er sich nicht in Kleber umhüllen, um sich zu schützen, da er als Logia permanent geschützt ist. Bei Pica hat es den Sinn, seinen echten Körper zu beschützen, der der ist verwundbar. Trébols Körper ist aber nicht verletzlich, sofern niemand mit Haki ankommt. Und auch einen Hakiangriff kann man irgendwie als Logia einstecken, was man an Kuzan vs Whitebeard sah. Leider wurde noch nie aufgelöst, wie er das gemacht hat...
[/quote]

Ich glaub mittlerweile,dass diese imposante Ummantelung einem anderen Zweck dient.So wie Trebol am Ende mit seinem wahren Körper ausschaut,dass sieht sehr ungesund und sehr alt aus.
Trebol wollte eventuell aus kosmetischen Zwecken nicht,dass man ihn als  alten,dürren Opa wahrnimmt.Denn seit Beginn dieses Arcs erschien mir Trebol als ein Mann mit sehr viel Jugendhaftigkeit.Und ich denke,wo ihr die alte,dürre Figur des wahren Trebols gesehen habt,habt ihr auch geadacht,oha der bricht ja gleich zusammen.Und dies ist glaub ich auch der Sinn und Zweck der Ummantelung,um andere von seinen schmächtigen Körper abzulenken.

Meine Zweite additive theorie zur ersten wäre,dass ein Logia zu sein , in der neuen Welt nichts besonderes mehr ist.Man muss schon davon ausgehen,dass die Gegner das RH beherrschen könnten.Und da ist so ein extra-Schutz ganz angenehm.Und wenn du fragt,ob es einem hilft.Siehe Kapitel 782!

[quote="SchlagtAkainu"]Auch ist mir schleierhaft, was für einen Vorteil Trébol daraus ziehen würde, wenn Ruffy ihn für einen Paramecia hält. Du denkst, Trébol will Ruffy täuschen, in dem er so tut, als sei er ein Paramecia, obwohl er ein Logia ist. Aber was bringt das denn? Sollte Trébol noch kämpfen können und sich wieder mit Kleber ummanteln, greift Ruffy von nun an halt nur noch die Mitte von Trébol halt. Wenn er ein Paramecia ist, tut ihm das weh. Wenn er ein Logia ist... tut ihm das trotzdem weh, weil Ruffy Busoushoku benutzt.
[/quote]

Vllt war täuschen hier der falsche Ausdruck.
Diese Aussage kann man mehrdeutig verstehen.
Auf der einen Seite kann Trebol gemeint haben,dass Logia mir nichts sagt,weil er ein anderer TF-Nutzer ist.(halte ich für sehr unwahrscheinlich)

Auf der anderen Seite kann man auch die Aussage von trebol,so interpretieren,dass er meint das das Logia-Sein, ihm nichts zu bedeuten hat!
Weil in dem Moment nutzt ,ja Trebol eindeutig die Verwirrung von Ruffy aus.Warum sollte er Ihn sein wahres Geheimnis auf die Nase binden.Denn anscheinend verschafft es ja Doffy die Zeit,die er braucht,um Law ein Kopf kürzer  machen zu können.Auf lange Sicht hätte es zwar nichts gebracht,aber so die sekundenlange Verwirrung von Ruffy auszunutzen,um Law auszuschalten,käme den MingoPiraten doch ganz gelegen.

[quote="SchlagtAkainu"]Und zum Abschluss: Laws Angriff auf Trébol. Wenn er wirklich ein Logianutzer sein soll, wieso hat Law ihn dann getroffen? Sir Crocodile wurde mal der Kopf von Flamingo abgetrennt, eine Attacke, auf die er nicht vorbereitet war. Ihn hat das nicht gejuckt und sein Kopf ist wieder zurückgekommen. Kein Blut, keine Narbe, ein Logianutzer. Trébol hingegen sah, wie Laws Arm auf ihn zuflog, bevor er sein Schwert in Trébols Körper steckte. Und was passierte? Trébol wurde verletzt. Auch wenn er den "Logiazustand" aufgelöst hat, während er zu Law lief, hätte er ihn vor und auch während der Attacke locker wieder aktivieren können, WENN er ein Logia wäre. Blut, Narbe, kein Logia.[/quote]

Falsch.Also zunächst mal,es gibt bei Logia kein Aktivieren ihrer Fähigkeit.Das haben wir unzählige Male gesehen.Ein LogiaNutzer ist immer [b]Nicht [/b]zu treffen ,außer mit Haki.
Oder halt gegenteilige Teufelsfrüchte und extreme Schwachstellen.
(Enel-Gummi ,Croco-extreme Anfälligkeit gegenüber Wasser)
Zu dem Szenario Croco vs Flamingo hat Mingo ganz einfach kein Haki benutzt.Abgesehen davon wusste man bisdato gar nicht so genaues über Haki.
Da aber Mingo Croco ganz stark umworben hatte,denke ich einfach wollte Mingo Crocodile nicht Töten.
Und zu Law und seiner Attacke.Man hat gesehen,dass Law wenn er RH benutzt hatte sein Schwert nicht dunkler wurde.(Kapitel 768 Seite6)
Mingo blutet Obwohl er Rüstungshaki benutzt.
Auch gegen VErgo benutzt Law sein Rüstungshaki und dennoch wird sein Schwert nicht schwarz.
(kapitel 690 Seite 18)
Ich denke ,dass diese schwarze Klinge nicht bei jedem Schwertkämpfer erscheinen muss,um zu zeigen ,dass er Rüstungshaki verwendet.Im Gegensatz zu normalen Fäusten.Diese werden teilnahmslos schwarz makiert.Selbst bei Law.
Und deswegen kann man sagen,dass wenn er Room einsetzt er KOntrolle über seinen amputierten Arm hat und somit genauso wie die Kujapfeile sein Schwert mit Haki versehen kann.Obwohl das Schwert nicht in seinem direkten Arm liegt.Und da Law ,Trebol mittig trifft und anscheinend auch mit Haki,fängt Trebol an zu bluten.
Also ist Trebol doch ein Logia!!!

[quote="SchlagtAkainu"]Diese Pfeile konnten die Kuja mit Haki ummanteln, weil sie sie vor dem abfeuern berühren konnten. Law hat sein Schwert aber nicht berührt, bevor er es in Trébol feuerte, also kann das auch nicht mit Haki ummantelt gewesen sein.
[/quote]
Wie bereits geschrieben,ermöglicht Laws Teufelskraft sein Schwert zu berühren,obwohl er nicht in Reichweite liegt.Denn wie  wir wissen ist Law innerhalb des Rooms mit allen Gegenständen und Lebewesen verbunden und kann diese nach belieben manipulieren.Also ist es auch nicht verwunderlich,wenn er sein Haki in seinem Schwert via toten Arm überträgt.

P.S.:
@Coby
Auch wenn du der gleichen Meinung bist wie ich,dass Trebol ein LogiaNutzer ist,kannst du nicht als Beleg den Anime nehmen.Weil Oda,der Zeichner von OnePiece hat keine Rechte über die Animes.So ist zum Beispiel alles was in den Animes kommt nicht diskuttierbar.
Auch wenn die Animenutzer sehr stark an dem Manga halten,zeichnen sie extra Panel ein,die im Manga so gar nicht vorkommen.Das nur mal so am Rande.Aber wie gesagt,deinen Verweis kannst du gern in einem MAnga zeigen und ich denke der wurde auch gezeigt.Nur ist der Verweis im Anime deutlicher zu erkennen als im Manga.Wäre dies andersherum,hätte diese Diskussion sich eh erübrigt.
Auch wenn ich der Meinung bin,dass es nichts an Trebols TF-Art zu diskutieren gibt.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901316
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 10:59

   
onepiece wissenschaftlich, sehr interessant Smile)

vielleicht will herr oda ja auch nur eine Geschichte erzählen. schon mal daran gedacht? und wenn er eine Erklärung abliefern will für die eine oder andere Theorie, dann wird er das tun. Ist ja schließlich seine Geschichte. Mir zum Beispiel würde da einfallen, dass sich trebol zwar nicht immer wieder zusammensetzen kann, dafür zusammenkleben. und wir haben im manga nicht gesehen, wie trebol nach usopps attacke wieder ganz geworden ist. Das selbe gilt für laws radio knife.

Ich stimme mit den Vorpostern insoweit überein, dass die Natur von Trebols Teufelsfrucht jedenfalls nicht völlig eindeutig ist. nachdem sich der ungustl aber sowieso in die Luft gejagt hat, ist es aber auch egal.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 12:11

   
Also ich geb mal benkai recht, der sich hier schon öfter aus nem bestimmten grund aufgeregt hat, und zwar völlig zu recht:
Manche user, also da grenzt es schon wirklich an totalen realitatsverlust....nee zu gehässig....
Also ums klar zu stellen:
ODA erzählt diese geschichte, nicht irwelche realen physikalischen gesetzte oder ereignisse und an gewissen punkten sollte man erkennen könen, wenn er versucht, uns etwas zu erklären!

Damit meine ich diese extrem dumme diskussion über trebol. Er IST PARAMECIA.
Wischt euch due tomaten von den augen und erkennt endlich seinen erzählerstil. Oda wollte, dass wir ihn für einen logia halten! Deshalb war ruffy auch verwirrt, als er ihn nicht treffen konnte, und trebol sagte doch selbst: "logia? Nie von gehört!" DAMIT, mit diesem satz hat oda das geheimnis gelöst, er lies trebol selbe rsagen, dass er kein logia ist!

Als law ihn aufgeschlitzt hat, sah man dass de rkleber nur eine ummantelung war, welcher logia nutzer ummantelt sich bitte? Niemand !!!! Weil man sich nicht mit sich selbst ummanteln kann!

4 seiten sinnlose diskussion wegen trebol, obwohls oda selber aufgeklart hat und das weit mehr als eindeutig....

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392060
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 12:56

   
@Younkou Shanks
Schon wieder? "neuronale..." ernsthaft es ist One Piece keine Wissenschaftssendung.
Fakt ist das jeder diesen Angriff übersteht. Law kann mit seinen Schnitten niemanden töten siehe Kinemon sein Kopf wurde zerteilt die Körper funktionieren noch einwandfrei auch nachdem sie zerschnitten worden sie sind nur nicht mehr fähig zusammen zu agieren. Selbst wenn er Haki benutzt töten diese Schnitte nicht siehe gegen Smoker.
Der einzige unterschied bei Radioknife ist das man sich nicht mehr direkt zusammensetzen kann.
Wie das geht ist doch völlig egal Fakt ist das es so ist.
Wenn Radioknife bei anderen für dauerhaftes zerstümmeln sorgt warum dann nicht immer machen? Bei den anderen bringt es auch nicht mehr als gegen Trebol.

Law braucht dafür keine Vorbereitungszeit er sitzt auf dem Stuhl und macht Radioknife woher du das nimmst weiß ich auch nicht.

Natürlich verliert Radioknife seinen Effekt. Über 3 Kapitel war es Trebol nicht möglich sich zusammenzusetzen dann war der Effekt vorbei und er konnte sich wieder zusammensetzen weiß nicht was es da noch zu diskutieren gibt.

Nicht jede Faust auf die Haki angewendet wird ist schwarz zum Beispiel Ruffy vs Pazifista oder bei einer Gattling gegen Ceaser oder bei dem Faustschlag wo Ruffy Ceasers Nase gebrochen hat jedes Mal nicht schwarz das bedeutet einfach nur das dieses Haki nicht so stark ist. Wenn es sich nicht schwarz färbt ist es einfach nur die schwächste Form des RH.
(zumindest seit dem TS davor gab es noch keine Schwarzfärbung)
Also in dem Fall reicht das Haki nur aus um einen Logianutzer zu berühren wenn der aber Haki kann hast du verloren.
Die Schwarzfärbung ist einfach nur die nächste Stufe also das stärkere Haki das ist bei Schwertern genau so wie bei Fäusten.
Zorro hat die Schwerter nur gegen Pica Schwarz gefärbt um Picas Haki zu übertrumpfen. Gegen Monet waren seine Schwerter normal weil sie kein Haki benutzte.
Laws Schwert hat sich deswegen nicht schwarz gefärbt weil er nur die schwächere Form des Hakis genommen hat weil Trebol kein RH zur Verteidigung genommen hat.



Nochmal zu anderen Punkten.
Warum konnte Law Haki anwenden?
Er konnte seinen abgetrennten Arm so kontrollieren das er das Schwert greifen konnte da sollte auch das anwenden von Haki kein Problem sein.

Der wichtigste Punkt warum ich mir sicher bin das Trebol Logianutzer ist, bleibt Lysop er hat Trebol unterhalb des Kopfes zerteilt das ist ohne Logia nicht möglich und Trebol ist zwar klein aber nicht so klein das er sich in dem winzigen Kopfteil aus Leim verstecken kann.
Ich hab jetzt noch ne Stelle rausgesucht wo sich sein ganzer Finger verformt.



Und ein weiterer wichtiger Punkt wir haben gesehen das es bei Paramecianutzern völlig reicht wenn Law einen normalen Schnitt macht sie können sich dann auch nicht zusammensetzen. Wenn Trebol Paramecianutzer wäre warum dann einen Extraschnitt machen wenn die normalen auch reichen?
Das macht nur sinn falls Trebol Logianutzer ist denn bei einem Normalen Schnitt könnte er sich ganz normal zusammensetzen deshalb macht Law den Radioknife damit er sich eben nicht wie für einen Logianutzer üblich so leicht zusammensetzen kann.

Eigentlich spricht alles für Logia außer das Trebol sagt das ihm eine Logia nichts bedeutet (und in der deutschen Übersetzung sagt er sogar das Eine Logia ihm nichts sagt).
Bei der englischen Übersetzung könnte er auch meinen das Logia alleine nichts wert ist und nur mit dem Extraschutz der Ummantelung was gegen Hakinutzer wie Ruffy bringt und damit ist auch der Sinn der Ummantelung trotz Logia erklärt.

EDIT: Wie @Scrubs schrieb Kapitel 700 Seite 16 Da fällt er direkt auf den Kopf und man sieht wie der sich verformt.



Zuletzt von Popcorn am Fr 3 Apr - 13:12 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 469804
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 12:57

   
@DreckscherAzzi
Find ich interessant, dass du einfach sagst, dass es so ist, obwohl wir keine eindeutigen Beweise dafür haben. Er könnte beides sein und vlt erfahren wir das noch.
Für mich ist er aber ein LOGIA.

Siehe Kapitel 760, Seite 6

Da versucht Trebol eindeutig, sich wieder zusammenzusetzen (aus eigener Kraft und ohne Hilfe) und das kann NUR EIN LOGIA. Er schafft es halt nicht, wegen des "Radio Knife".

Paramecia-Nutzer können sich ja nicht wieder zsm setzen. Ausnahme ist hier vlt Ruffy. Er könnte seine Körperteile ja verlängern und so wieder andocken Smile.

Also: Wer weiß, wer recht hat........????? Nur Oda. Also abwarten

Edit:
Zu Law's Attacke gegen Trebol fällt mir noch folgendes ein:
Als er in Kapitel 760 Trebol mit seinem "Injektions-Shot" erledigen wollte, sah man auch kein Haki. Und er hätte ihn damit wohl töten/verletzen können. Es kann also sein, dass Law hier wieder einen besonderen Schnitt verwendet, um einen Logia Nutzer ohne Haki zu verletzen.

Edit:
Und zu Trebol's Schutzpazer aus Kleber:
Halte ich für total sinnvoll, so vorzugehen, da er damit unter anderem seinen echten, schwächlichen Körper schützt....

Naoch eine Stelle im Manga, dass darauf hindeutet, dass er Logia ist finde ich:
Kapitel 700, Seite 16
Da bringt Trebol Flamingo die Feuerfrucht und plumpst von der Decke und landet als klebriger haufen mit dem Kopf zuerst auf dem Boden. Das deutet stark auf Logia hin.



Zuletzt von Scrubs am Fr 3 Apr - 13:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 828203
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 13:01

   
Dann zeig mir ein fakt der 100% zeigt das Trebol ein Logia nutzer ist...
Oda hat garnichts davon gezeigt, law meinte selber das luffy das nicht ernst nehmen sollte.
Also laber hier kein bullshit und lass die User Diskutieren, es wurde rein garnichts bestätigt.
Ich bleib aber bei meiner Meinung das trebol ein Logia ist, er hatte gegen Ussopp und Law auch die Fuß-fessel an und wurde voll getroffen.
Sieht genau hin dann sieht ihr das er vor Laws angriff noch seine ketten an den Füßen hatte, da wurde er trotzdem halbiert und sein also kann sein Körper nicht oben sein, luffy sagt auch weil er so Dünn war ihn nicht treffen konnte.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846632
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 13:02

   
@younkou Shanks

Wie erklärst du dann,warum Trebol mit seinem Stab dieses Kapitel letzte Seite auf den Boden zielte und nicht auf sich selbst,wenn er deiner Meinung nach ein Logia ist?Und außerdem kenne ich keinen Logiatypen,der seinen Aggregatszustand ändern kann.Denn wenn Trebol wirklich ein Logia ist,dann wird sein Körper durch die Explosion gasförmig,weil eben der Kleber explodiert.Und was dann?Haben wir einen zweiten Caesar?Oder verstehe ich da was falsch?Auf jeden Fall finde ich es unlogisch,wenn Trebol explodieren sollte.Desewgen ist er ein Paramecia.

Und die Sache mit Lysops Shuriken,entweder hat sich Trebol in dem Klebermantel klein gemacht,sodass er den zwei Schnitten ausweichen konnte oder es war ein Kleberklon,den Lysop getroffen hatte.Das war genauso bei Donflamingo.Sein Kopf wurde abgeschnitten,niemand wusste am Anfang,wie DD das überleben konnte und es kam raus,dass es ein Klon war.Warum sollte es sich bei Trebol nicht ähnlich verhalten?




The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532005
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 13:49

   
@Scrubs schrieb:

Zu Law's Arm:
Wenn hier viele davon ausgehen, dass Flamingo seinen Birdcage mit Haki verstärkt hat (die Fäden stehen ja nicht in Kontakt zu seinem Körper), warum kann Law dann seinen abgetrennten Arm + Schwert nicht mit Busoshouku verstärken? Gut wir haben keine Verfärbung gesehen, aber vlt erfahren wir ja noch genaueres....

Doflamingo hat die Fäden des Birdcages berührt, als er ihn aufgestellt hat. Wenn er da Haki mitbenutzt hat, bleibt das Haki natürlich. So wie bei den Pfeilen der Kuja-Piraten. Die haben ja noch immer Haki wenn sie ankommen/treffen.

Und zu Trebol: Dieses Kapitel würde eindeutig für eine Paramecia-Frucht sprechen.
1. Trebol war es egal, obRuffy mit Haki angreift
2. Law konnte ihn treffen
3. Sein ganzes Aussehen war nur ein Mantel

Zum diskutieren ist daher, für die Pro-Logia-Sprecher:
1. Trebol ist dünn, Ruffy hat seinen Logia-Körper einfach nicht erwischt
2. Law hat Haki benutzt, mit seinem abgetrennten Arm (wäre ziemlich cool finde ich)
3. Lysop und Law haben Trebol schon angegriffen und getroffen, für einen Paramecia-Typ wären diesen Attacken fatal gewesen.
ABER: genauso wie man jetzt pro-logia argumentieren kann, kann man in dem Fall argumentieren, dass er irgendwelche Tricks angewandt hat, um den Attacken von Lysop und Law irgendwie "auszuweichen", zu entgehen.

Schlussendlich kommen wir drauf: Wir wissen es nicht!
Lassen wir uns überraschen, es wird wahrscheinlich noch aufgeklärt, und ansonsten ist es ja vielleicht gar nicht so wichtig. (vielleicht stirbt Trebol ja bei dieser Explosion.)
Aus diesem Grund finde ich diese Diskussion ein bisschen umsonst, man dreht sich zurzeit im Kreis.

Edit: Mir ist bewusst, dass Haki auch gegen Paramecia-Früchte wirkt, aber Ruffy hat ja einfach nur Mantel getroffen. Also Haki = egal

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 14:23

   
@Younkou Shanks

Wir kennen Law seit dem Sabaody Archipel und seine Kräfte haben mir schon hunderttausend mal gesehen und du fragst wie ich darauf komme, dass jeder das Radio Knife überlebt? LAW KANN MIT SEINEN SCHNITTEN IM ROOM NIEMANDEN TÖTEN! Und selbstverständlich hätten sich Vergo und die Marinesoldaten zusammensetzen können. Warum sollten Tashigi und Kinemon das können, aber Vergo und ein paar Dutzend Marinesoldaten nicht? Bei den Marinesoldaten hat Law die verschiedenen Körperteil eigenhändig neu zusammengesetzt, aber wie wir an Kinemon sahen, kann man falsch zusammengesetzte Körperteile wieder entfernen und sie neu zusammensetzen, bis alles an der richtigen Position ist. Und Vergo hat sich nicht zusammengesetzt, weil Law ihn in 20 Teile zerteilt hat und an einen Zaun geheftet hat. Und die Fähigkeit, sich wieder zusammenzusetzen, hat man bei der Radio Knife halt nicht. Das ist der Unterschied. Ein Logia kann sich nach Laws Schnitten genauso wie ein Zoan oder ein Paramecia wieder zusammensetzen, mit der Radio Knife aber erst nach einer gewissen Zeit. Müssen wir hier ehrlich die Grundlagen von Laws Teufelskraft durchkauen?


@Popcorn schrieb:
Nochmal zu anderen Punkten.
Warum konnte Law Haki anwenden? 
Er konnte seinen abgetrennten Arm so kontrollieren das er das Schwert greifen konnte da sollte auch das anwenden von Haki kein Problem sein.

Laws Arm wurde mit dem Schwert in der Hand abgetrennt. Den Griff hat sie einfach nie gelöst. Als Law also seine Hand mit Takt bewegt hat, war sein Schwert quasi gratis mit dabei. Aber ich glaube immer noch nicht, dass Law Haki darauf verwenden kann, da ich denke, man muss einen Gegenstand erst berühren, bevor man ihn "verhakien" kann.

Ich gebe @Azzi vollkommen recht. Alles, was in diesem Kapitel geschah, schreit doch gerade zu Paramecia. In der laut meiner Quelle besten Übersetzung sagte Trébol, nachdem Ruffy ihn geschlagen hat und er sagte, er müsse einen Logia mit Busoushoku eigentlich treffen können: "Am I really a Logia?". "Bin ich wirklich ein Logia?", auf deutsch gesagt. Wie kann man da denn noch zweifeln? Und an die Leute, die denken, Trébol verarscht uns: warum sollte Oda Trébol uns verarschen lassen, wenn er schon im nächsten Kapitel nicht mehr da sein wird? Er hat sich mit dem Satz "Curse you Law... You will be joining me in hell!" verabschieden. Das war ein Selbstmordattentat, auch wenn ich nicht denke, das Trébol tot ist. Aber ich bin mir sicher, dass er kampfunfähig ist, da er sich so dramatisch verabschiedet hat und Flamingo ihn einen Trottel nannte.

krabat
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 565032
Dabei seit Dabei seit : 24.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 15:30

   
Ich glaube Trebol neigt einfach dazu sich frei in seinem Klumpen Kleber frei zu bewegen. Er stellt dafür immer soviel Klebermasse zu Verfügung, dass er vollständig im Kleber bleibt.

Besonders in Kapitel 738 kann man das sehen. Auf Seite 11 z.B. sieht man, dass plötzlich mehr Kleber in seinem Rücken ist als normalerweise und zusätzlich seine Füße nicht zu sehen sind. In dieser Gestalt dreht er dann seinen Kopf um ca 120° was perfekt klappen würde wenn er in seinem Kleber liegen würde (wie auf einer Matraze aus Kleber). Wäre er ein Logia Nutzer, so würde er meiner Erfahrung nach immer in der selben Gestalt rum laufen; er würde also einfach seine normal aussehende menschliche Gestalt beibehalten und den Kopf halt trotzdem drehen.
Ist schon ein merkwürdiger Zufall, dass er aber gerade in der Szene wo er seinen Kopf so dreht hinten extra (unnatürlich) viel Kleber angedockt hat.

In der Scene mit Lysop stell ich mir das wie folgt vor:
Trebol sieht jemand will auf ihn schießen. Trebol will seinen Gegner einschüchtern und nicht ausweichen. Nun müsste er wohl selbst als Logia Nutzer vorsichtig bei einer unbekannten Attacke sein, da er wohl (den Eindruck hat er bei mir erweckt) wenig oder sogar kein Rüstungshaki beherrscht. Also zieht er bevor die Attacke ihn trifft einfach die Beine nach hinten hoch und tada es sieht so aus als ob er zersäbelt wurde. Und zusätzlich denkt jetzt erst recht jeder, dass er ein Logia Nutzer ist, was ihm später im Kampf (wwie wir bei Ruffy gesehen haben) ein Vorteil bringt.


MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 627
Kopfgeld Kopfgeld : 1629172
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 17:26

   
Ja das war auch meine Theorie (@krabat). Es ist zwar nur eine Theorie, aber für mich spricht nun mehr Paramacia als Logia (im Gesamtbild). Da hat uns Oda wahrscheinlich alle gut aufs Korn genommen. 'Die lass ich jetzt mal denken das ist Logia und dann "Boom" es ist keine', wäre was neues was mir gut gefällt, so wird es wieder schwer Sachen vorraus zu sagen oder einfach nur zu denken, was sowieso schon schwer bei One Piece ist, da es so oft immer anders kommt und die Stimmung weiter auf höchstem Level hält.

PS.: Finde auch den Ansatz gut das er in dem Kleber liegt, wenn die Beine nicht zu sehen sind, dann macht es Sinn das er seinen Kopf um 180° drehen kann

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 411513
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Fr 3 Apr - 19:15

   

@MonkeyDDragon schrieb:
PS.: Finde auch den Ansatz gut das er in dem Kleber liegt, wenn die Beine nicht zu sehen sind, dann macht es Sinn das er seinen Kopf um 180° drehen kann
.

Die einzige unschlüssige Szene für mich, die gegen eine Paramecia-Teufelsfrucht spricht, war die
Szene mit Usopp. Aber wenn man sich vor Augen führt, wie sich Pica völlig frei im Gestein fortbewegen konnte, warum soll es Trebol nicht möglich sein?

Er erstellt einfach eine Hülle aus Kleber, die seinen richtigen Körper (in was für einer Position er sich innerhalb des Körpers befindet, ist ja völlig egal) umhüllt. Da muss auch nicht mal sein richtiger Kopf rausschauen aus diesem Klebe-Körper, um etwas zu sehen. Trebol kann sich da beliebig positioniert befinden und durch seine TF dennoch den ganzen Kleber-Körper kontrollieren völlig in Analogie zu Pica.

Und für die Leute, die Laws Radio Knife als Argument nutzen. Er könnte sich gerade aufgrund seiner Fähigkeit Kleber zu erzeugen (Paramecia, nicht sich in Kleber verwandeln wie Logia) schneller wieder zusammensetzen und das wird durch die Elektrizität der Technik Radio Knife verhindert. Sprich, Trebol will sich zusammenkleben, wird wieder durchtrennt, ..und so weiter und so fort.

Ein Doffy flickt innere Organe mit Fäden, wieso sollte sich Trebol bei gewissen Angriffen nicht zusammenkleben können?

Ich bin ganz neu hier, ich lese schon länger mit, aber hab mich nun auch angemeldet, um die Kapitel zu kommentieren. Generell nehmen meiner Meinung nach viele Leute hier das alles zu ernst.
Da wird mit "Fakten" argumentiert, diskutiert, gestritten und das über eine fiktive Geschichte, die sich jemand ausgedacht hat. Leute, viele steigern sich zu sehr rein, man kann alles drehen und wenden wie man will, man weiß es nicht zu 100% ob Logia oder Paramecia, bis es nicht eindeutig gesagt wird. Und genau solange handelt es sich hierbei um eine "Glaubensdiskussion", denn niemand weiß es von euch wirklich. Freut euch auf die kommenden Kapitel und die kommende Klarheit Wink

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 538409
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Sa 4 Apr - 7:11

   
Zu der Trebol Geschichte spricht alles aus dem letzten Kapitel für Paramecia, das es vorher so aussah als wäre er ein Logia Nutzer hat Oda vielleicht auch absichtlich eingebaut um uns eben zu täuschen. Ich meine alle hielten ihn für einen Logia nutzer, wer rechnet schon damit das der typ so schmächtig ist und sich nur in seinem Kleber versteckt.

Andererseits würde mich mal interessieren inwiefern der Anime mit Oda abgesprochen wird. Im Anime, als Lysop Trebol teilte fiel sein ganzer körper auf den Boden, es war kein platz zum verstecken, anschließend formte er sich wieder.

Nach der Szene MUSS es Logia sein, frage ist natürlich wussten die Produzenten des Animes damals schon wie Trebol ausschaut und was für eine Fähigkeit er wirklich hat?

Ich denke er ist Paramecia.

@schlagtakainu schrieb:
In der laut meiner Quelle besten Übersetzung sagte Trébol, nachdem Ruffy ihn geschlagen hat und er sagte, er müsse einen Logia mit Busoushoku eigentlich treffen können: "Am I really a Logia?".

Die Übersetzung würde ja klar dafür sprechen das er Paramecia Nutzer ist. Was für eine Quelle ist das den? und wo liest du den Manga?

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901316
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Sa 4 Apr - 11:45

   
@JesusBurgess schrieb:
Zu der Trebol Geschichte spricht alles aus dem letzten Kapitel für Paramecia, das es vorher so aussah als wäre er ein Logia Nutzer hat Oda vielleicht auch absichtlich eingebaut um uns eben zu täuschen. Ich meine alle hielten ihn für einen Logia nutzer, wer rechnet schon damit das der typ so schmächtig ist und sich nur in seinem Kleber versteckt.

Andererseits würde mich mal interessieren inwiefern der Anime mit Oda abgesprochen wird. Im Anime, als Lysop Trebol teilte fiel sein ganzer körper auf den Boden, es war kein platz zum verstecken, anschließend formte er sich wieder.

Nach der Szene MUSS es Logia sein, frage ist natürlich wussten die Produzenten des Animes damals schon wie Trebol ausschaut und was für eine Fähigkeit er wirklich hat?

Ich denke er ist Paramecia.

@schlagtakainu schrieb:
In der laut meiner Quelle besten Übersetzung sagte Trébol, nachdem Ruffy ihn geschlagen hat und er sagte, er müsse einen Logia mit Busoushoku eigentlich treffen können: "Am I really a Logia?".

Die Übersetzung würde ja klar dafür sprechen das er Paramecia Nutzer ist. Was für eine Quelle ist das den?  und wo liest du den Manga?

auch im manga hat usopp trebol horizontal in kleine Scheiben geschnitten. Der Trick muss also besser sein, als dass Trebol in seinem Schleim herumschwimmt. Und die Übersetzung gibt deswegen keinen eindeutigen Hinweis, weil wir nicht wissen, wie Trebol das gemeint hat. triumphierend mit der Verwirrung des Gegners spielen? Kein Plan davon, dass irgendwer die Teufelsfrüchte eingeteilt hat in Logia, Paramecia ... ? Dafür gibt es natürlich wieder mehr oder weniger wahrscheinliche Erklärungsmodelle. Tatsache ist aber, dass, soweit man das jetzt absehen kann, die Frage nicht story-relevant ist.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698312
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Sa 4 Apr - 12:10

   
Also zu Trebol,
ich meine sein Kleber kann wie es scheint Farben ändern, den sein Mantel ist Blau, seine Haut aber Hautfarbig. Und nachdem er von Ruffy getroffen wurde hat er seine Ummantelung in allen Farben und Formen wieder hergestellt. Was wäre wenn, als Lysop in geköpft hat, wir nur seine Schleimkopfattrappe gesehen haben. Rein theoretisch müsste er wie Mr. 3 Klone erzeugen können, wenn das Doffy mit Fäden kann, wieso dann auch nicht Trebol mit Kleber.

Ich persönlich glaube er ist Logia, weil er uns wegen Lysop und Law eher als Logia vorgestellt wurde, bei Megallan war es jedem Klar das er keine Logia ist, und da hätte man es auch leicht so hindrehen können, das man ihn für ne Logia hält. Also wieso bei Trebol diese Show.
Auch finde ich die Reaktion nachdem er von Law zerschnitten wurde, verdächtig, der war schockiert das es sich nicht einfach wieder zusammenflicken kann, ich mein auch wenn man weiß das es Laws Schnitt ist, diese Reaktion wäre bei jedem anderen Tf-Typen Schockierter ausgefallen, für Trebol war es selbstverständlich das er sich wieder zusammenfügen kann.

Zur Ummantelung, weil er damit stärker aussieht, auch passt es besser zum Gesicht, und Überraschungsangriffe überleben sich wahrscheinlich, Doffys Truppe ist doch ne Ansammlung von Gaunern, wieso dann nicht einer der jeden immer Täuscht.

Zum Kap. selbst, fand jetzt den 4 oder 5 Flashback im Arc, gar nicht Langweilig, kurz und man hat jetzt ein besserer Bild über die ganze Bande bekommen, und was ein sitzt auf dem Herzstuhl für eine Bedeutung hat. Das der Kampf fast nur auf ihr Haki reduziert wurde fand ich schade, weil es zeigt das der Kampf noch nicht wirklich begonnen hatte.

Zu Laws neuer Attake,
was bewirkt "sterben", das man damit jeden treffen kann ( er hat das geschafft was Ruffy nicht konnte, den echten Körper treffen), oder das sich dein Gegenstand einfach dreht. Oder wie der Name das sagt das selbst Logias tödlich getroffen werden können.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1003764
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Sa 4 Apr - 12:17

   
Zitat :
Laws Arm wurde mit dem Schwert in der Hand abgetrennt. Den Griff hat sie einfach nie gelöst. Als Law also seine Hand mit Takt bewegt hat, war sein Schwert quasi gratis mit dabei.

Das stimmt nicht ganz. Law hält zum Beispiel sein Schwert, nachdem der Arm schon abgetrennt wurde, in der Hand, halt in der linken. (Kapitel 780, Seite 2)
Nach dem er angeschossen wurde (und den Tausch vollzog) lag das Schwert auf dem Boden,
ohne das der rechte Arm in der Nähe war.


Smoker <3
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 339117
Dabei seit Dabei seit : 09.12.13
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   So 5 Apr - 22:59

   
Sehr gutes Kapitel!

Ich schätze dass Trebol eine Art Paramecia Frucht wie Doflamingo hat.
Lysop konnte Trebol nicht treffen da sich dieser vielleicht teilen kann?
Doflamingo kann sich ja auch mit seinen Fäden wieder zusammensetzen da würde es mich nicht wundern wenn Trebol das selbe mit Schleim kann.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532005
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Mo 6 Apr - 15:05

   
@Smoker <3 schrieb:
Ich schätze dass Trebol eine Art Paramecia Frucht wie Doflamingo hat.
Lysop konnte Trebol nicht treffen da sich dieser vielleicht teilen kann?
Doflamingo kann sich ja auch mit seinen Fäden wieder zusammensetzen da würde es mich nicht wundern wenn Trebol das selbe mit Schleim kann.

Doflamingo kann sich nicht wieder zusammensetzen, er hat lediglich seine Organe wieder zurecht"genäht" mit seinen Fäden. Wenn Doflamingo aber ein Shurriken treffen würde und sein Kopf ab wäre, wäre er genauso tot, da er kein Logia-Typ ist.
Diese Fähigkeit haben keine Paramecia-Früchte (was ich weiß, bin mir aber ziemlich sicher^^)
Daher kann sich Trebol auch nicht "teilen", wie sagst. Absoluter Blödsinn in meinen Augen.

OneBrunou
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 534469
Dabei seit Dabei seit : 19.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Mo 6 Apr - 21:44

   

Ich glaube zwar, dass das Bild hier schon einmal gepostet wurde, da das Thema aber immer noch aktuell zu sein scheint führe ich es hier ebenfalls noch mal kurz ins Feld ...


Die Antwort ist daher denkbar einfach: Trebol hatte um seinen Körper herum einfach nur eine gewaltige Schicht aus Leim produziert, in der er seinen "echten" Körper versteckt hielt. Dadurch war es ihm auch möglich die Teilung durch Lysop zu überleben. Er hat sich einfach in einem der beiden Teile seiner produzierten Leimschicht versteckt gehalten, wodurch der Angriff, mehr oder weniger, ins Leere ging.

Letzten Endes macht bei ihm eine Paramecia-Frucht, denn nichts anderes ist die Leimfrucht, sowieso mehr Sinn als eine Logia. Logia's sind nämlich immer noch Naturgewalten. Feuer, Eis, Licht, Dunkelheit, Magma, Blitze, Sand, Rauch, Schnee, Sumpf ... Fast alle dieser Kräfte besitzen keine feste Form, mit Ausnahme vom Eis und ggf. noch vom Magma. Da passt eine Leimfrucht irgendwie nicht rein.
Zumal es eh etwas seltsam gewesen wäre, wenn Oda kurz nach der Sumpffrucht eine weitere Logia eingeführt hätte, die eine ähnliche Funktionsweise besitzen würde. Eine Paramecia im Stile von Magellan und Mr.3, die ihre Körper auch mit ihrer produzierten Substanz versehen konnten, passt da schon wesentlich eher zur Leimfrucht.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Di 7 Apr - 11:30

   
Sieht nur alles danach aus, dass das thema trebol abgehakt wäre, jetzt wo aein kampf so gut wie vorbei ist.

Ode rwie stellt ihr euch das vor? Kurz bevor trebol bewusstlos zsmbricht, soll noch ne sprechblase kommen, mit sowas wie "nenehehe, ich bin logia/paramecia, nur damit ihr bescheidwisst nenehe-" ?! Wohl eher nich oder, weil die frage schon geklärt ist, oda wird damit keine zeit mehr verschwenden.

Immer das aktuellste kapitel als grundlage für diskussionen nehmen, nicht vergessen!

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513301
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Di 7 Apr - 20:51

   
Ich denke mal im nächsten Kapitel wird man sehen wie Law und Ruffy sich im letzt Moment in Sicherheit bringen um der Explosion zu entgehen.

Was mich aber wundert ist das Leo und die andern Zwerge alle hoch zum Palast schauen und anscheind spüren/fühlen was da gearade geschieht.
Ich hoffe nicht das alle Zwerge irgendb wie das Observationshaki benutzen können od eine andere Art davon.

Tommac
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 237901
Dabei seit Dabei seit : 16.03.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen   Mi 8 Apr - 13:18

   
@sand111 schrieb:


Was mich aber wundert ist das Leo und die andern Zwerge alle hoch zum Palast schauen und anscheind spüren/fühlen was da gearade geschieht.
Ich hoffe nicht das alle Zwerge irgendb wie das Observationshaki  benutzen können od eine andere Art davon.

Ich denke eher dass sie sich jetzt Freifühlen, weil sie Jahre lang von ihm unterdrückt wurden.
Also es ist kein Haki im Spiel, eher der 6. Sinn der einem das Gefühl von Erleichterungen gibt



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 782: Die Beschwörung des Bösen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden