Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Mi 8 Jul - 21:12

   
Es ist ein Unterschied,ob ein Nutzer erwacht ist oder nicht.Wenn einer erwacht und er die Kontrolle über das Awakening beherrscht,dann kann der Teufel ihn nicht mehr retten,weil der Wirt die volle Kraft schon besitzt.
Und das könnte bei Whitebeard zutreffen.Seine Frucht gehört zu den stärksten Früchten der Welt und er besitzt den Status eines Yonkou.Da kann man schon erwarten,dass seine Frucht "erwacht"war.

Bei Ace war das alles innerhalb paar Sekunden geschehen.Entweder war er schon erwacht,oder es war viel zu schnell um den Teufel zu wecken.

Allein Rocinante kann ich mir nicht erklären.Da hast du Recht.Die Pistole kann man auch schlecht als Argument nutzen,da er seinen Tod schon kommen sah.Aber warum ausgerechnet erwachte nicht der Teufel in ihm ist fraglich.Vielleicht gibt es noch ein paar Konsequenzen,die eingehalten werden müssen,um den Teufel zu wecken.Auch weiß man nicht so viel über seine Frucht.

Klar ist das mit dem Teufel auch noch kein Fakt,und das alles basiert sich mehr auf Spekulation,doch ich,du und vielleicht noch ein paar andere werden diese Vermutung am wahrscheinlichsten finden,dass es einen Teufel gibt.

giaccomo
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 169800
Dabei seit Dabei seit : 08.08.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Do 13 Aug - 21:40

   
Hallo zusammen,
Kann es vielleicht sein, dass wenn Ruffy's TF erwacht, er den Aggregat Zustand seines Gummis Körpers verändern kann und er somit wie ein Logia Nutzer wird?
Ich stelle mir das so vor, dass er seinen Körper "verflüssigen" kann und Kugel und Schwerter quasi bei ihm durchgehen. Vielleicht kann er kleine gummikugeln aus seinem Körper verschießen. Vielleicht kann er teile seines Körpers in andere Formen bringen. Z.B. in Schwerter. Und dann halt nicht im weichen Aggregatzustand, sondern im extrem harten mit Haki überzogenen Modus.
Das fände ich extrem cool und das würde Ruffy mehr Möglichkeiten geben.

Was meint ihr?

OnlyLuffy
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 74
Kopfgeld Kopfgeld : 317109
Dabei seit Dabei seit : 14.05.15
Ort Ort : Berlin-Charlottenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 14 Aug - 9:39

   
@ lemon : Was ist wenn der Teufel wieder einschläft ? Nach dem der Kampf vorbei ist zB. Dann müssten die awakeningkräfte theoretisch wieder verschwinden oder bleiben die nur weil derjenige diese schon einmal besaß ? Ich weiss ja nicht. Dann müsste es ja tausende Teufel geben ich bezweifle diese Theorie mal ganz stark aber die Grund Idee ist eigentlich gut. Ist aber noch ausbaufähig.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 14 Aug - 16:24

   
Es ist noch viel zu ungeklärt was "Erwacht" überhaupt bedeutet. Einfach nur eine simple Ausreizung der Teufelskraft? Da zeigt sich mal wieder das Problem, das wir eigentlich nicht wirklich wissen, was die Teufelsfrüchte überhaupt sind, woher sie kommen, welchem Zweck sie dienen...ich denke das wird erst so nach und nach kommen, momentan wird die Storyline von anderen Dingen beherrscht.
Ich glaube dass das Erwachen aber ein erster Wink in die Richtung ist, dass sich etwas sehr finsteres hinter den Teufelsfrüchten verbirgt...

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Di 25 Aug - 19:18

   
@OnlyLuffy Du hast was falsch verstanden.Wenn der Teufel erstmal erwacht ist,wird er nicht mehr einschlafen können.Entweder übernimmt er nach Variante 1 den Körper,oder nach Variante 2 wird er sich dem Tf-Nutzer unterordnen.Wenn die zweite Variante eintritt,so bekommt der Teufelsfruchtnutzer die Kontrolle über seine "Awakening-Kräfte" und kann sie jederzeit aktivieren.

Kaido ist ein interessanter Fall.Denn Selbstmord ist sein Hobby.Wenn er eine Teufelsfrucht besitzt,so würde die Theorie flach gelegt werden.Denn nach dieser Theorie müsste der Teufel die Kontrolle über Kaido übernehmen,aber dieser scheint aber immer noch menschlich zu sein.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655874
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 4 Dez - 21:26

   
Mit der Theorie von allBLAu und Lemon1  könnte man wirklich vieles was mit den Teufelsfrüchten zusammenhängt sehr gut erklären.

Ich würde noch etwas hinzufügen:
Da jeder Teufel einzigartig ist und alle über verschiedene Fähigkeiten verfügen liegt es nahe, dass sie auch einzigartige Persönlichkeiten haben. So kann ein Teufel zum Bleistift eher bösartig sein, während ein anderer eher friedlebend ist. Genauso kann ein Teufel seinen Wirt mögen, in seinem Charakter oder seiner Art übereinstimmen, oder eben nicht.

So würden dann auch die Voraussetzungen zum erwachen lassen der Teufelsfrucht stark von der Kombination aus Nutzer und Teufel selbst abhängen.
Vielleicht will der ein oder andere Teufel nicht in einem Menschen stecken sondern findet das Leben in einer Frucht besser und unternimmt deswegen auch in Lebensbedrohlichen Situationen nichts?
Wieder einem anderen gefällt es im Körper seines momentanen Wirts so gut, dass er gar nicht mehr weg will und ihn deswegen einfach nicht sterben lässt (-> Kaido).



@allBLAu schrieb:
Ich könnte mir dabei durchaus vorstellen, dass die Teufel auch ein gewisses Erinnerungsvermögen bezüglich dieser verschiedenen Anwendungen ihrer Fähigkeiten haben. Dies würde nämlich erklären, warum Doffy eine solch grosse Attacken-Vielfalt besitzt: Dank dem, dass sein Teufel erwacht ist, kann er in gewisser Weise mit seiner TF kommunizieren und hat dadurch erfahren, wie frühere Nutzer der Faden-Frucht diese eingesetzt haben...

Das und das erwähnen der Seele weiter oben hat mich gerade auf etwas eine ein bisschen andere Idee gebracht. Nur eine kleine Gedankenspielerei meinerseits:
Was ist wenn die Seele eines jeden Teufelsfrucht Nutzers nach dem Tod sozusagen mit der TF verschmilzt? Die Teufelsfrucht selbst also ein Knäul aus allen Seelen ist, die sie besessen haben.
Dadurch könnte der neue Benutzer gleich nach dem Verzehr der Frucht sofort Techniken der alten Nutzer anwenden (Blackbeard in Marineford oder Sabo in Dress Rosa). Dabei stelle ich mir das nicht so vor, dass man dann unendlich viele Stimmen hört die einem zuflüstern oder so, sondern dass man einfach unterbewusst weiß was zu tun ist, da man direkt nach dem Verzehr schon untrennbar mit den anderen Seelen verschmolzen ist.
Die Teufelsfrüchte wären etwas wie ein Fluch, der dem der auf ihn eingeht (also die Frucht isst) besondere Fähigkeiten verspricht im Gegenzug allerdings wird die Seele auf Ewigkeit in der Frucht gefangen sein (also kein Leben nach dem Tod, Nirvana, etc). Die Tatsache, dass Früchte bekanntermaßen richtig gräußlig schmecken könnte eine Abwehrreaktion des Körpers sein, der instinktiv merkt, dass mit dieser Frucht etwas nicht stimmt.
In dem Sinne könnten Früchte auch mit jeder dazugewonnen Seele immer Stärker werden. Vielleicht wird dann erst ab einer bestimmten Menge an Seelen ein Erwachen der Frucht erst möglich?
Das awekening selbst könnte durch etwas ausgelöst werden, dass die Seelen in Aufruhr bringt und dadurch immense Kräfte frei setzt. Das wären dann wieder die obligatorischen Fast-Todes Situationen, starke negative Emotionen oder so etwas in der Art.


Die Art der Fähigkeiten nach dem Erwachen sind denke ich zum momentanen Stand der Geschichte sehr schwierig weil wir einfach zu wenig darüber wissen.

Allein, dass erwachte Zoantypen erhöhte Regeneration, Ausdauer und Kraft besitzen ist so gut wie bestätigt.

Zu den Logias:
@OneBrunou schrieb:
Ähnlich wie es auch bei den Paramecia und wohl auch den Logias der Fall sein wird - bei denen ich aktuell auch noch am Ehesten vermute, dass sie fähig wären ihre Umgebung dauerhaft zu beeinflussen. Die abnormalen Wetterbedingungen auf Punk Hazard, seit dem dortigen Kampf von Kuzan und Sakazuki, sind da allerdings zurzeit auch noch der einzig wirklich handfeste Beleg, der eventuell dafür sprechen könnte.

Ich denke auch, dass erwachte Logia ihre Umgebung sehr stark und bleibend verändern können.
Allerdings wäre das dann sehr ähnlich zu Dofis awakening, der ja auch seine Umgebung direkt verändert hat.
Vielleicht zeigt sich das Erwachen bei Logias auch einfach in Stark vergrößerten Kräften, die die Umgebung sozusagen nur als ungewollter Nebeneffekt verändern. Wobei Doflamingo Dinge ja bewusst in Fäden gewandelt hat.

Bei den Paramecia  Früchten stimme ich meinen Vorrednern zu, dass das der Nutzer nach dem Erwachen entweder seine Umgebung oder seinen eigenen Körper stark verändern kann.

Auf jeden Fall ein sehr kontroverses Thema bei dem ich wirklich gespannt bin was Oda daraus macht.

Strict
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 323204
Dabei seit Dabei seit : 07.04.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   So 3 Jan - 1:28

   
Jetzt stellt euch mal Awakening bei Whitebeards Frucht vor. Ob es da noch eine Steigerung gibt? Die Gura Gura no Mi zeichnet sich ja durch ihre pure Zerstörungskraft aus. Mit Awakening scheint es nichts zutun zu haben, da Blackbeard, gleich nachdem er die Teufelskraft übernommen hat, die gleiche Zerstörungskraft hatte; selbst die Technik, mit der er an der Luft gezerrt hat, konnte auch Blackbeard einsetzen.

Nächste Frage; hat Enel vielleicht auch das Awakening mit seiner Logia? Wie wir wissen konnte Enel nicht nur Blitze produzieren, sondern auch die Natur benutzen um seine Kraft zu verstärken, also in diesem Sinne eine ganze Insel mit Blitzen aus Gewitterwolken übersäen und eine gigantische Gewitterwolke zu einer Sphäre umformen. Oder ist es die natürliche Fähigkeit der Blitzfrucht? Denn eine Steigerung von dem, was Enel gemacht hat, kann ich mir nicht vorstellen.

Bei Jazz Boner kann ich mir vorstellen, dass seine Klingen durch das Awakening die Qualität eines Königsschwertes erlangen. Um mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen und zu sagen, Drachenschwert. :b

Ob Gear eine Vorstufe zum Awakening ist, weiß nicht, sonst hätte Doffy das angemerkt. Was Ruffy im Endeffekt ja macht ist, die Elastizität seines Körpers auszunutzen, um sich aufzublähen und mehr Blut durch seinen Körper zu pumpen ohne zu zerreißen.

bassi444
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 84600
Dabei seit Dabei seit : 09.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Mi 9 März - 17:04

   
Der Thread ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber mich fasziniert die Theorie der Teufel in den TF.
Ich denke, die Theorie kann sowohl Doffys Aussage über "the evil side of the world" erklären, indem damit eben der innere Teufel gemeint ist, andererseits kann hiermit auch erklärt werden, was mit den Wächterbestien passiert ist: durch die Folter & die Hölle in der sie gefangen sind, wurde der Teufel befreit, hat allerdings die Kontrolle übernommen, da die Nutzer zu schwach waren. Somit könnte auch Kaido erklärt werden: er ist stark genug, die Fähigkeiten des Teufels zu nutzen & verliert seinen Charackter nicht.
Außerdem: Trebols Aussage über Doffy, dass er ein wahrer Dämon sei, das absolut Böse, geht mir nicht aus dem Kopf. Doffy könnte also mit dem Teufel im Bunde stehen.
Ruffy hat somit zwar auch qualvolle Erfahrungen durchlebt, aber noch nicht die "evil side of the world", also den Teufel in sich gesehen.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 482301
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Do 10 März - 17:59

   
Ich habe hier einiges über die erwachten Teufelsfrüchte gelesen und vieles ergibt für mich sinn, aber bei manchen Sachen bin ich andere Meinung und poste dies nun:

Haben Sakazuki und Kuzan schon gezeigt das Sie erwachte Teufelskräfte beherschen, ich finde nicht.

Meine Erklärung auf den vorkomnissen im Großen Krieg sehen wie folgt aus Kuzan wurde von Whitbeards speer, ausgestattet mit haki erstochen, doch ihm machte das nichts aus, weil ich vermutet das er das haki mit seiner teufelskraft verbunden hat, so wie Ruffy mit dem Bouncemann haki und gummiartig so wie Mingo es gesagt hatte, das gleiche tat Akainu beim Angriff von Marco und Jozu, denn so wie Raylight sagte kann man mit haki den richtigen körper eines teufelsfruchtnutzers treffen, aber man kann ihn ja auch damit verteidigen.

Weiter im Text, hat Magellan eine erwachte teufelsfrucht, ich sage auch nein, ich finde Venom Demon ist einfach eine fähigkeit wie die Gears bei ruffy, genau so wie das flüssigkeits entziehen was Chrocodile drauf hat das müsste ja sonst auch auf eine erwachte teufelsfrucht hinweisen, ich sage das ist einfach die fähigkeit der teufelsfrucht selbts je besser du sie beherscht desto mehr möglichkeiten hast du nur das es irgentwann eine grenze gibt und die erweckung einer teufelskraft sprengt ja quasi die möglichkeiten und eröffnet komplett neuer aussichten. Außerdem hat man im Impel down erwähnt das die Wächter bestien erwachte teufelskräfte hätten, damals konnte man mit dem wissen nicht viel anfangen, aber es wurde nie erwähnt das magellan eine hat, das hätte doch passieren müssen schließlich sprach man schon über die wächterbestien der Meinung bin ich.

Das man nicht alles von Mingos kräften gesehen hat, darauf kam ich noch nicht, danke dafür das macht das ganze Thema noch unterhaltsamer.

Sorry für die rechtschreibfehler Smile

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664224
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 11 März - 16:34

   
Das Thema läßt viel Spielraum für Spekulationen. Ich glaube irgendwie nicht daran, dass das Erwecken einer TF zwingend etwas mit der Veränderung der Umgebung wie zb. bei Doflamingo zu tun hat. Vielleicht läßt sich auch nicht jede TF erwecken oder jede TF hat eine andere Spezialität. Wär cool wenn Ruffy im erweckten Zustand einfach Blitze oder Feuer erzeugen könnte oder am besten kein Problem mehr mit Meerwasser hat ;-) Bei Chopper könnte ich mir ein Transformation auch ohne Rumbleballs in alle oder sogar noch größere Monsterformen vorstellen (Größe von little Orz jr. wär großartig).

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 609433
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 11 März - 23:31

   
Bei dem Typ Paramecia gibt es 2 verschiedene Arten.

1) Diejenigen die permanent in ihrem TF Zustand sind (z.B Ruffy, Alvida, Buggy)

2) Und andere die ihre Kraft "aktivieren"/ benutzen müssen. (Flamingo, Hancock, Kid...)

Flamingo besteht nicht aus Fäden Ruffy hingegen aus 100% Gummi.
Wenn das Erwecken wirklich das Umfeld beeinflussen sollte, wie würde das bei Hancock, Buggy... aussehen???
Ich bin mir sicher das es nicht nur was mit der Umgebung zu tun hat sondern bei manchen Auswirkungen auf den Körper.

Aber was noch wahrscheinlicher ist wie soll es bei Ruffy aussehen ??? Soll er etwa Gebäude in Gummi verwandeln, als Trampolin benutzen? Ich kann mir so etwas nicht vorstellen.

Devilspin
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 70500
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Mo 25 Apr - 22:26

   
Bin neu hier (heute angemeldet Laughing ) aber trotzdem schon seit Jahren ein OP-Leser

Ich hab hier ein bisschen rumgestöbert und hab mir da ne Theorie zusammengeschustert:

Meine Theorie ist eher sowas wie eine Combie aus verschiedenen Theorien:
Punkt 1:
Zorro hat ja  einen Asura, Sanjis "Spezialattacke" bedeutet ja übersetzt Teufelsbein, Enel konnte sich in eine Buddha verwandeln und Ruffy selber basiert ja auf Son Goku, der wiederum auf einen Affenkönig (glaub aus der japanischen Mythologie) basiert. Alles (Anti)-Götter aus verschiedenen Religionen. Und wie wir wissen nimmt Oda gerne Myhtologien zur Vorlage.

Punkt 2:
Viele glauben (auch ich) das jede Teufelsfrucht einen Dämon/Teufel in sich birgt. Es könnte sein das dieser Teufel nach dem Verzehr ähnlich wie in einer Art geistlicher Käfig und schläft, er aber erwacht wenn der Wirt zu viel von seiner Kraft benutzt und der Dämon dann versucht den Wirt zu übernehmen? (wie in Naruto und Kurama)

Meine Theorie währe es nun, das jeder aus OP seinen Geist trainieren kann und das jeder am Schluss eine Technik haben kann die an einen (Anti)-Gott erinnert. Auch ist es so das die Entwicklung des Geistes, das durch Schlüsselmomente, Training oder Sinneswandel erfolgt, wichtig ist ob man seine TF als vorhanden erwecken kann. So denke ich auch, sobald man seine TF zu einem gewissen Grad beherrschen kann UND ein sehr emotionaler Moment (Nahtod-Erfahrung, Tod von Nahestehenden) der Teufel erwacht. Ich denke aber das man mit einem starken Willen den Teufel kontrollieren kann und so seine TF weiter ausbauen kann. Durch das Awaking gibt es einen Kräftigen Kraftschub, ABER  es ist wie der Beginn einer neuen Stufe, wo man sich weiter verbessern kann. Auch denke ich das die Entwicklung des Geistes im Zusammenhang steht mit der Entwicklung der Kontrolle über die TF.

Am Schluss, sobald sie nahezu voll trainiert sind können sie so wie ich denke auch in eine Gottähnlichen zustand gehen, Logiknutzer werden riesig (wie halt Enel, aber Enel war laut meiner Theorie kurz nach dem Awaken, seine Awaken Fähigkeiten waren noch kaum entwickelt), Zoan haben mehr Power, werden ebenfalls grösser, vlt mehr Formen wie Chopper,bekommen eine Art Monsterform und Paramenca haben verschiedene Boost (wie Doffy mit seiner "Umfeld in Faden verwandeln", vlt könnte er sich in eine (?) Spinne verwandelt oder so).

Aber es gibt auch Zwischenschritte, wie bei Luft mit den Gears. Meine Theorie geht aber weiter, ich denke das so etwas auch auf nicht TF Nutzer anwendbar ist. Laut meiner Theorie ist Sanjis Teufelsbein wie ein Zwischenschritt zu seiner finalen Form, ich denke, er kann später sich ganz in Flammen Hüllen (er würde dann den Teufel darstellen) und er wird dann, so denke ich, auch seine Hände benutzen.

Und zu Zorro hab ich auch eine Theorie: Eins seiner Schwerter ist ja angeblich verflucht, ich denke das dort auch ein Dämon drin ist, der Zorro im Kampf gegen Ecki wie kurz geholfen hat ihm kurz seine wahre Kraft zu geben, ich denke Zorro kann sich später diesen Zustand immer wieder nutzen, ohne Hilfe seines Schwertes.

Nun zu den Wächterbestien: Es könnte doch sein das Vegapunk sie als Versuchskaninchen missbraucht hat. Dass er sie mit Medikamenten so gekostet hat das der Dämon erwacht ist, und da ihre Geister nicht trainiert waren, konnten sie den Dämon nicht kontrollieren, die Dämonen nahmen die Kontrolle an sich. Das erklärt wieso sie sich nicht verwandeln etc.

Auch denke ich das jeder Dämon eine Eigene Persönlichkeit hat, die zu der Frucht passt (Giraffe- Wächterbestie) oder das Gegenteil ist (Koala  Very Happy ) Wie das mit den anderen Früchten ist kann man sich selber denken.

Bei Chopper ist es wohl einfach so, das er sich auch geboostet hat, so das er sich einfach in neue Formen verwandeln kann (was dann schon ein Teil Awaking sein könnte, oder wie die Gears bei Ruffy, oder Vorstufen) Aber sobald der 3. Rumble Ball kommt, das der Demon vlt sogar kurzzeitig erwacht und die Kontrolle übernimmt. Nach dem Timeskip war das dann jedoch nichtmehr so, darum glaub ich das Chopper auch kurz vor dem Awaking steht, da er laut meiner Theorie den Demon jetzt kontrollieren kann, aber noch nicht soweit, das sich der Demon für längere Zeit wach wird (vlt hat er ja ne faule Persönlichkeit  Laughing )

Entschuldigung wenn der Beitrag ein bisschen lang und wirr wurde.
Ich weiss, die Theorie ist weit hergeholt, teilweise auch Wunschdenken, aber ich bin gespannt was ihr davon haltet.

Danke das du dir die Zeit genommen hast dies zu lesen.
lg Devilspin

Auf dem YT Kanal von Greenwood findet ihr noch ein Video zu der Göttertheorie

bigbanger95
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 162403
Dabei seit Dabei seit : 25.09.15
Ort Ort : Thriller Bark

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Erwachte Teufelsfrüchte   Fr 30 Sep - 2:39

   
@one piece schrieb:
Den Zenit ihres Trainings erreichen Teufelsfruchtnutzer erst beim "Erwachen" ihrer Teufelskräfte. Nun können sie ihre Kräfte auch auf Objekte in ihrem Umfeld übertragen.


ich frage mich, warum alle Welt denkt es gäbe noch immer unklarheiten bezüglich des Erwachens bei crocodile?
man konnte doch klar erkennen wie er alles im Umfeld in Sand verwandelt hat, wo liegt das Problem?
wieso sollte mister zero kein awakening haben :s ???



 

Schnellantwort auf: Erwachte Teufelsfrüchte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden