Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 15:59

   
Das Kapitel hat mir ganz gut gefallen, König Rikus Rede wurde sehr dramatisch in Szene gesetzt, was ich recht gelungen finde. Die Kämpfe auf Dressrosa neigen sich langsam dem Ende und die Information über die "erwachte" Form von Teufelskräften war nochmals ein großes Highlight des Arcs.


"Erwachte" Teufelsfruchtnutzer:

Flamingos Fadenfrucht ist also "erwacht" und er kann somit seine komplette Umgebung in Fäden verwandeln, was ziemlich beeindruckend ausschaut. Ich vermute, dass es Ruffy auch noch irgendwann gelingen wird seine Teufelskraft erwachen zu lassen und eventuell seine Umgebung in Gummi verwandeln und kontrollieren zu können.

Erwachte Zoannutzer gibt es bereits im Impel Down, die Wächterbestien. Ihre Teufelskräfte scheinen im erwachten Zustand keine Auswirkungen auf die Umgebung, sondern eher auf ihre körperliche Stärke zu haben. Vielleicht werden sie durch das "Erwachen" zum richtigen Tier, also dass die Zoanfrucht in ihnen die Kontrolle über ihren Körper übernimmt und somit ihr gesamtes Potenzial entfalten können.
Ebenso Kaido ist wahrscheinlich ein Zoannutzer, dessen Teufelskraft erwacht ist und dadurch auch vielleicht tierische Instinkte, Aussehen und Verhalten übernimmt, weshalb er so grausam und gefürchtet ist. Eine erwachte mystische oder antike Zoanfrucht wäre mehr als passend für jemanden wie Kaido.

Unter "erwachte" Logianutzer kann ich mir jetzt nicht so viel vorstellen, manche sagten ja bereits im Spoiler-Thread, dass Kuzan und Sakazuki auf Marineford diesen erwachten Zustand zeigten. Als Kuzan sich mit Whitebeard anlegte wurde dieser nicht von Whitebeard getroffen, da er ein Loch in seinem Körper bildete. Könnte aber auch etwas mit dem Vorahnungshaki zu tun haben, dass Logianutzer die Trefferstellen der Gegner vorhersehen und deshalb diese Körperstellen verschwinden lassen. Kann aber auch die erwachte Form ihrer Teufelskraft sein, indem sie solche Reflexe als Schutzmaßnahmen erwecken.
Andererseits könnten sie sich so ähnlich wie bei Flamingo verhalten, dass sie ihre Umgebung ohne eigene Bemühungen in ihr Element verwandeln können, mal schauen.



Flamingo bereits besiegt??

Es schaut so aus als hätte Ruffy seine stärkste Attacke jetzt gezeigt und erreicht mit seinem Gear 4 ein Zeitlimit. Jedoch sind Zorro und Kinemon auf dem Weg den Vogelkäfig zu stoppen und ebenso Burgess will noch in das Geschehen eingreifen. Flamingo ist auf jeden Fall noch nicht tot und ich denke auch noch nicht ohnmächtig, weshalb der Vogelkäfig weiterhin bestehen bleibt.

Die letzte Szene von Flamingo, der in die Felsmauer des Blumenshügels geschlagen wurde wirkt für mich wie die tragische Szene in seiner Vergangeheit als er, Corazon und sein Vater vor der Bevölkerung an die Mauer genagelt wurden. Ich würde es nicht mal schlecht finden, wenn Flamingos Vergangenheit sich wiederholt, d.h. er ist extrem geschwächt und steckt in der Mauer fest, kann sich nicht bewegen und wird von den Bewohnern Dressrosas mit Steinen und Pfeilen beschossen. Diesmal können ihm Trebol und seine anderen Kameraden nicht helfen und er wird besiegt (Tod/Ohnmacht).
Jedenfalls muss Flamingo noch bei Bewusstsein und Ruffy theoretisch am Ende seiner Kräfte angelangt sein, weshalb Ruffy keine weiteren Attacken mehr einsetzen kann. Am Ende könnte Flamingo von Fujitora gefangen genommen werden, sodass er irgendwann mal wieder in der Story vorkommen könnte, hätte aber eigentlich auch den Tod verdient.

Sabo kümmert sich um Burgess, der den verletzten Ruffy beseitigen will, doch Burgess verliert das Interesse an diesem Kampf und verschwindet lieber von der Insel. So sehe ich das Ende von Dressrosa, die Zwergenprinzessin könnte dann auch beim Wiederaufbau von Dressrosa mit ihrer Teufelskraft irgendwie mithelfen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:14

   
@Coby schrieb:
Tolles Kapitel und ich bin echt gespannt auf mehr Informationen zu Awakening.

Aber um ganz ehrlich zu sein, bin ich ein bisschen traurig darüber. Wir können ja davon ausgehen, dass die Admiräle und Kaiser stärker sind als Flamingo. Warum hat keiner von denen im Krieg vor 2 Jahren erwachte Teufelskräfte gezeigt?! Ich finde, dass Flamingo viel zu viel Macht bekommt. Und warum hat man noch nie früher davon gehört?! Hätte Rayleigh nicht was darüber wissen müssen?! Ich finde, es ja toll, dass es eine neue Stufe von Kräften gibt, aber es passt logisch nicht so ganz in die Welt. Wenn nach diesem Arq auf einmal jeder etwas stärkere Knilch erwachte Kräfte hat, dann bin ich einfach mal ziemlich schockiert.

Flamingo sagte, das erwachen von Teufelskräften ist verdammt selten. Nur weil jemand stärker als Flamingo ist, muss das nicht heißen, dass er auch eine erweckte Teufelskraft hat. Flamingo ist etwas besonderes, das haben uns vor allem seine Oberkommandanten oft genug gesagt. Also finde ich es auch völlig legitim, dass er eine dieser seltenen erweckten Teufelskraftnutzer ist. Die Wächter im Impel Down sind auch erweckte Zoannutzer, trotzdem waren Jimbei und Co. stärker als sie. Selten heißt nicht gleich stark.

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 470404
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:17

   
Finde Flamingo's Attacke, wo Fäden aus dem Boden kommen und seine Aussage über das "Awakening" (das es die Umgebung beeinflusst) erinnern stark an Crocodile's "Ground Secco". Da hatte er glaub ich die gleiche Körperhaltung wie Flamingo bei seiner Attacke, aber das kann ja auch /unwichtig/purer Zufall sein.
Crocodile hat mit dieser Attacke alles in der Umgebung (Palast-Vorplatz) in sein Element (Sand) verwandelt. Seine TK hat also auf die Umgebung gewirkt, was auf "Awakening" hindeuten könnte...
Oder aber es hat mit Crocodile's Fähigkeit des Austrocknens zu tun....

Zu Ruffy's Haki-Limit:
Hoffe, dass es ihn einfach verausgabt Busoshouku zu lange/intensiv zu nutzen. Falls Flamingo wieder aufsteht (was ich hoffe und glaube), braucht Ruffy sein haki um zu gewinnen. Also ich denke er wird das noch aktivieren können.

Awakening:
Wenn Crocodile's "Ground Secco" ne "erwachte Technik" war, dann könnte bspw Sakazuki vlt nen Magmar-See um sich herum entstehen lassen oder so. Wär schon heftig...

Edit:
@Schlagt Akainu
Hört sich plausibel an. Kuzan meinte ja auf Punk Hazard, dass Flamingo ein AUßERGEWÖHNLICHER Pirat sei. Könnte vlt daran liegen. Naja und vlt daran, dass er Königshaki hat Smile

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:32

   
Das Kapitel war ganz gut, der Kampf zwischen Flamingo und Ruffy nähert sich scheinbar dem Ende.
Ich hoffe einfach mal, bzw denke ich, das Flamingo nochmal zurückschlagen wird/muss.
Um ihn wurde einfach soviel Wirbel gemacht. Bis jetzt sah es in meinen Augen so aus,
als würde Ruffy den Kampf dominieren. Sollte es Strohhut aber nicht schaffen, bevor ihm die Kräfte für Gear 4 verlassen, ja dann würde es nochmal heftig werden.
Das kann es einfach noch nicht gewesen sein.
Auch wie spektakulär uns diese "neue" Fähigkeit der Teufelsfrüchte präsentiert wurde
und dann passierte da nix nennenswertes...
Dieser 20 minuten Zeitsprung ist auch irgendwie komisch, das gabs doch noch nie, das ein Kampf einfach mal 20 Minuten vorgespult wurde, oder?
Von diesem Kampf hatte ich mir mehr erwartet, noch bin ich nich zufrieden damit.
Im nächsten Kap. wird hoffentlich Flamingo mal richtig zum Zug kommen.
Ruffy muss es ja emenz viel Kraft kosten sein Gear 4 zu halten.

Die Sache mit Burgess wird sicher nochmal interessant. Ich könnte mir auch vorstellen, das er in seiner "Tasche" ein paar solcher Fakefrüchte drinne hat. Aber ob er wirklich Flamingo entführt. Sabo dürfte ja nicht mehr lange brauchen, bis er bei ihnen ist.
Was meinte Burgesse eigentlich mit dem Fluss, mir ist nie aufgefallen, das es in Dressrosa einen Fluss gab. o:
Das Flamingo jemals für jemand anderen arbeitet, das glaub ich fast kaum.
Er war einer der mächtigsten und einflussreichsten Piraten, wo der überall seine Finger im Spiel hatte.

Die Ansprache vom (Ex)König fand ich in dem Moment ganz gut. Viele Bewohner waren kurz davor die Hoffnung aufzugeben.
Kraftlos, verzweifelt, voller Angst, der Vogelkäfig ist schon extrem.
Ich bin mal gespannt wieviel die restliche Welt am Ende davon zu hören bekommt,
oder ob die Marine wieder alles vertuscht.

Was noch interessant ist: Wie wird es Zorro und co gelingen den Käfig aufzuhalten.
Das er ihn zerstören wird, halte ich auch für ausgeschlossen.
Aber wie kann man ihn stoppen?
Bis auf Seestein hält ihn ja nix auf, unerbittlich schrumpft das Teil.
Ihn bleiben jetzt ja nur noch so ca 10 Minuten Zeit.

freue mich schon auf nächste Woche.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:44

   
Coverstory: Sieht so aus als hätte Jinbej das Porneglyph wirklich mitgenommen.

Ruffy hat also 20 min bis jetzt durchgehalten im Gear 4 ist also doch ganz gut.
Der hat wohl auch noch nichts eingesteckt bis jetzt seit er in Gear 4 ist. Aber Dofla ist echt unglaublich was der alles wegstecken kann.

Was Law mit seiner Aussage meint habe ich nicht ganz verstanden er benutzt zu viel Haki.. scheint wohl doch ne Menge Konzentration und Energie zu kosten.

Ich kann mir schon vorstellen das Dofla jetzt besiegt ist aber mal sehen. Zumindest hat er Ruffy ja fast nichts entgegensetzen können er steckt die ganze Zeit nur ein. Also nach Punkten bisher deutlich im Rückstand. Und das Awakening find ich jetzt auch nicht so stark scheint jetzt nicht so viel zu bringen. Ich meine Fäden hatte er davor auch schon genug. Stark wäre das Awakening aber bestimmt bei der Platz oder Bombfrucht. Oder auch bei der Wachsfrucht ich meine stell dir mal vor du rennst gerade und dann versinkst du in unzerstörbarem Wachs.

Was mich etwas wundert ist das Burgess Ruffy angreifen wollte und das Koala denkt er könnte Ruffy besiegen der scheint doch ne größere Nummer bei BB zu sein als ich bisher dachte.

Sieht auch so aus als wäre Big Moms Schiff noch das und das die demnach noch kämpfen wie ich gehofft habe. Denke das ist mit Riverside gemeint oder gibt es in DR einen Fluss?



Zuletzt von Popcorn am Do 7 Mai - 17:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 614307
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:48

   
Bin nicht ganz so zufrieden.
Muss auch sagen, das mir der Zeitsprung von 20 Minuten nicht so gefallen hat.
Wir wissen jetzt nicht wie die beiden in der Zeit gekämpft haben.
Die Einführung von "Awakening" fand ich auch nicht so gut - Flamingo setzt es ein, dann kommt der Zeitsprung und Ruffy scheint seinen finalen Schlag ausgepackt zu haben, wobei ich sagen muss auch diese fand ich nicht so Episch. Da hat mir damals die Grizzly Magnum besser gefallen.
Optisch fand ich das Einziehen von Ruffy's Kopf nicht so cool.

Gear 4 sollte im nächsten Kapitel vorbei sein und so wie ich es mir gedacht habe und wie es auch mit den vorherigen Gears war, hatten Ruffy's Gegner, in dem Fall Flamingo, keine Chance.
Dennoch hoffe ich, das der Kampf jetzt noch 2 Kapitel ohne Gear 4 geht, denn Flamingo sollte jetzt so angeschlagen sein, das vielleicht Gear 2 und Gear 3, falls Ruffy sie noch einsetzten kann, reichen.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733622
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 16:56

   
Erwachen von Teufelskräften.

Vielleicht hat ja das Königshaki auch damit zu tun. Vielleicht kann das Köniugshaki vieles tun von dem wir noch nicht wissen. Damit kann man seine TK erwecken. Würde dann Sinn ergeben denn die drei Admiräle hatten kein KH soweit ich weiß.


Damals sagte Crocodile Ruffy ja daß man seine Teufelskräfte trainieren kann. Danach hat Ruffy sich ja einiges einfalles lassen. Hier ist die Parallele.  Flamingo sagt und zeigt es Ruffy und Ruffy wird in zukunft noch mehr sachen aus m Hut zaubern.



Flamingos Ende.

Wenn Flamingo am Ende besiegt ist wird er kurz vor dem sterben sein und ach sterlen. Also wird Manchery ihn schweren Herzens und unter Tränen heilen weil er noch gebraucht wird.
So einfach bekommt Burges Fujitora nicht.

Wer weiß. Vielleicht hat draußen Big mom ja Cesar und will Flamingo auch einsammeln und ein halb toter Sanji muss gerettet werden. Und sabo und Burges und Fuji und ein geheilter Ruffy und Zorro kämpfen dann richtig. auch sowas ist nicht ausgeschlossen.  Was danach passiert kann man echt nicht sagen

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577619
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:03

   
Insgesamt fand ich das Kapitel schon ziemlich gut. Der Zeitsprung von 20 Minuten war schon irgendwie seltsam, aber immerhin mal was neues^^ Ob Oda Kapitel sparen will oder nur zeigen wollte wie lange Ruffy Gear 4 halten kann, werden wir wohl nie erfahren.

Das Doffy "schon" K.O. ist glaub ich auch nicht. Der ist einfach nen zäher Mistkerl und irgendwas wird da denk ich noch kommen. Eins der besten Bilder überhaupt fand ich war Ruffys Torpedo Look, kurz vor der Leo Bazooka. So langsam gewöhn ich mich wohl doch an Gear4 Smile
Den Erwachten Zustand find ich jetzt schon einfach super, obwohl er nicht so spektakulär in Szene gesetzt wurde. Wahrscheinlich bin ich einfach froh das Doffy doch keine Menschen in Fäden verwandeln kann.
Vielleicht kam es nur mir so vor, aber auf Seite 8 sah es für mich so aus, als würde Ruffy wirklich ne Art Skywalk einsetzen.

Die Coverstory hat mir auch gut gefallen.Ich denk schon das wir davon ausgehen können das der Wadatsumi das Porneglyph und Jimbei trägt.

MonkeyDLuffy22
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 428303
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:11

   
Darf ich mal bitte fragen wo steht, dass das erwachen von TK selten sei, SchlagtAkainu ? Bei meiner Übersetzung steht nichtmal ansatzweise so etwas in der Art.

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 828003
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:16

   
Das Kapitel war ganz gut hat mir gefallen. Es gab eine spannende Information, Action
und Dramatik.

Erwachte Teufelskraft
Diese Information über die Teufelskräfte finde ich sehr interessant weil es Teufelsfrucht Nutzer auf
ein ganz neues Level bringt. Flamingo kann im Erwacht Modus so wie es aussieht  Sachen in seiner
Umgebung in Fäden verwandeln. Bestimmt wird es Ruffy ihrgennt wann selbst gelingen seine
Teufelskraft zu erwecken und seine Umgebung selbst in Gummi zu verwandeln.

König Rikus Rede
War neben den Stellen mit den Bürgern die Dramatischte Stelle des Kapitels. Was ich aber
etwas unnötig fand ist das er wieder die Story von Dressrosa erzählt hat das hat einbissen
zu lange gedauert.

Ruffy vs Doflamingo
Die Fortsetzung des Kampfes fand ich super aber finde das ganze Kapitel hätte sich nur im den
Kampf drehen müssen. Ruffy schlägt sich im Gear 4 bissher ganz gut gegen Mingo aber er scheint
keine Zeit mehr zu haben da er nicht lange im Gear 4 bleiben kann. Seine Attacke Löwen Bazooka
fand ich super das hat Flamingo echt zu gesetzt. Es wird wahrscheinlich nicht mehr lange dauern
bis Doffy endgültig K.O ist.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:25

   

@MonkeyDLuffy22 schrieb:
Darf ich mal bitte fragen wo steht, dass das erwachen von TK selten sei, SchlagtAkainu ? Bei meiner Übersetzung steht nichtmal ansatzweise so etwas in der Art.

"In rare occasions, one's abilities 'awaken' and begin to affect, not just their own body, but their surroundings!" (Quelle: Mangastream)

Rare = selten; occasion = Gelegenheit.

DA steht es.


Diesen 20 minütigen Zeitsprung fand ich auch etwas merkwürdig. Wahrscheinlich wollte Oda das Zusammenziehen des Birdcages etwas beschleunigen und den Kampf länger erscheinen lassen, aber irgendwie fand ich das auch nicht so prickelnd. Gibt aber schlimmeres.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:48

   
Einzig Burgee könnte für Ruffy eine Gefahr darstellen. Er sagt ja selbst, ob er warten soll oder hingehen soll. Ich frage mich, was er vor hat. Vielleicht will er Don Flamingo mitnehmen oder wenn er KO ist, den Rest geben, indem er ihn tötet und die Teufelsfrucht an sich reißt. Vielleicht will er auch ganz simpel Ruffy angreifen, wenn er platt ist. Jedenfalls hat er was vor.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 610633
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 17:49

   
Das heutige Kapitel war eig. ganz in ordnung.
Zwei Kritikpunkte habe ich trotzdem.. undzwar dieser komische 20 min. Zeitsprung und das DF trotz seines "Erwachten" Zustand schon wieder von einem völlig erschöpften Ruffy wieder durch die gegend geschleudert, und durch "genuddelt" wird.

Awakenig:
Es gibt ja 2 verschiedene Formen von Paramecia Nutzern... die jenigen die ihre Kraft erst "aktivieren" müssen (Bsp: Law, DF, Fuji, ...) und dann gibt es leute wie ( Ruffy, Buggy und Alvida die permanent in ihrem Zustand sind.

Es würde mMn überhaupt nicht passen wenn Ruffy sein Umfeld zu Gummi machen würde, es wäre keine besondere Verstärkung. Ich erwarte mir etwas völlig anderes das dennoch genau so krass ist.

Flamingos Awakenig ist ja fast schon ne halbe Logia ^^
Ich warte auf DFs Ragemodus dann wird es aber erst recht blutig

Ruffy vs Flamingo:
Der Kampf ist noch lange nicht vorbei vllt in 2 Kapitel. Zoro hat doch erwähnt das er den Birdcage aufhalten möchte... dH. er will noch ein bisschen Zeit für Ruffy rausschlagen.
Wäre Df wirklich KO müsste der Birdcage sich sofort auflösen.

Was Burgess vor hat würde mich zurzeit am meisten interessieren.


zoroswordart97
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 15
Kopfgeld Kopfgeld : 228000
Dabei seit Dabei seit : 04.02.15
Ort Ort : Eastblue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 18:02

   
Geiles Kapitel nur finde ich es komisch das keiner bemerkt, dass Franky eine Idee hat. Das hat man deutlich gesehen. Aber was soll diese Idee sein, die den Birdcage aufhalten kann ?!
Und was Mingo angeht. Ich denke er sollte aufpassen, denn wenn er besiegt wird sprich er ohnmächtig wird, lässt die Wirkung seiner Teufelsfrucht nach. Das würde bedeuten, dass seine Fäden seine Organe nicht mehr zusammen halten. Logiche Schlussfolgerung wäre sein Tod.
Außerdem denke ich das wenn Burgess Ruffy nach dem Kampf angreift, dass Sabo ihn locker wegsteckt. erst Recht wenn es um seinen kleinen Bruder geht Smile

Alles in Allem ein gelungenes Kapitel von Oda..
Das mit dem Erwachen ist auch cool, hoffe wir bekommen nächste Woche mehr Informationen darüber..

Lg zoroswordart97

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 18:23

   

Burgess wurde ja von nahezu allen erwartet und er ist es tatsächlich. Was er wohl auf dem Rücken trägt? Eventuell gestohlene Teufelskräfte/-früchte. Bin mir ziemlich sicher, dass er die Technik des "Teufelskraft-Stehlens" beherrscht. Und da Burgess hier ist und Doflamingo ziemlich zusammengeschlagen wird... also für Blackbeard ist die Faden-Frucht (wir haben alle gesehen was man mit der Frucht alles anstellen kann, die Frucht gehört sicherlich zu den stärksten / vielfältigsten Teufelsfrüchten) mMn deutlich interessanter als Ruffys Gummi-Kraft (auch wenn Ruffy ne Menge aus hier rausholt).
Es wäre ja auch irgendwie brutal für Doflamingo, wenn man ihm sein Mittel der Rache (als solches wurde ihm die Faden-Frucht von Trebol ja gegeben) wieder weggenommen würde. Mal ganz abgesehen davon, dass er ohne TK aufgrund des Gamma-Knife sofort sterben würden.

Zu Zorro: Ob er den Vogelkäfig ein wenig verlangsamen konnte? Seine Szene war ja vor dem 20 Minuten-Skip, daher ist es möglich dass er den Vogelkäfig verlangsamen konnte ohne dass man es als Leser mitgekriegt hat. Zerstören kann er ihn offensichtlich nicht.

Zu Riku + Bevölkerung von Dressrosa: Wie genial ist denn die Oma bitte Very Happy Erinnert mich ein wenig an die Punk Hazard Szene als Zorro, Sanji (in Namis Körper), Brook und Kinemon vor dem Giftgas weggerannt sind.
Ich denke, dass Riku nach dem Arc wieder König von Dressrosa wird, selbst wenn er das nicht will. Die Bevölkerung wird ihn mit Sicherheit auf Knieen darum bitten und das wird er wohl nicht ablehnen.
Was allerdings offensichtlich ist und durch die Ansprache noch extrem in den Vordergrund gerückt wird ist die Tatsache dass Ruffy in dem Dressrosa-Arc genau das wird, was er eigentlich gar nicht sein will: Ein Held. Dieses mal ist es auch nicht so wie bisher (z.B. in Alabasta, wo es im Prinzip keiner aus der Zivilbevölkerung mitbekommen hat), Ruffy steht jetzt im Mittelpunkt bzw er ist die sichtbare Hoffnung der gesamten Bevölkerung. Bin mir relativ sicher, das Fujitora ihn aus diesem Grund laufen lässt / ihn vor Burgess eventuell beschützt (wenn Sabo das nicht tut).



Zuletzt von Monky D. Garp am Do 7 Mai - 21:30 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Dummschwätzer111
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 364600
Dabei seit Dabei seit : 13.10.13
Ort Ort : Ludwigsburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 18:56

   
also mich hatt das chapter auf genau 2 ideen gebracht, mal schauen was ihr davon haltet:

1: burgess will sich ruffy schnappen, was mich auf den gedanken bringt das er vielleicht von zorro besiegt werden könnte....... fände das um einiges epischer als wenn sabo ruffy rettet, einfach weil es zeigen würde das ruffy sich eben auch auf seine crew verlassen kann und keine hilfe von anderen benötigt...... hinzu kommt das zorro mit pica ja jetzt nicht gerade sehr ausgelastet oder überanstrengt war.......
2: das burgess das ufer anspricht bringt mich auf die idee das da gerade ein möglicher hype von sanji stattfinden könnte. das letzte was wir von dem sunny team mitbekamen war ja das sanji zurückschlagen wollte........ wenn der sich jetzt also tatsächlich gerade mit der crew von big mom battlen sollte, fände ich das schon eine starke zur schau stellung von sanjis fähigkeiten....

sind so 2 gedanken die mir im kopf rumschwirten und die glaub noch kein anderer gepostet hat zorro2years

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 19:09

   
Zitat :
2: das burgess das ufer anspricht bringt mich auf die idee das da gerade ein möglicher hype von sanji stattfinden könnte. das letzte was wir von dem sunny team mitbekamen war ja das sanji zurückschlagen wollte........ wenn der sich jetzt also tatsächlich gerade mit der crew von big mom battlen sollte, fände ich das schon eine starke zur schau stellung von sanjis fähigkeiten....

Die 2. Idee wäre sehr interessant und eine gut Überleitung. Wenn die dort noch kämpfen,
dann hätte zum Beispiel Burgess die Gelegenheit um CC zu entführen.
Teach würde es sicher freuen. Je mehr ich drüber nachdenke, um so mehr
würde es mir gefallen, würde er sich noch dort einmischen.

Das mit Zorro hingegen finde ich ..hm eher sinnlos.
Ich denke jeder weis, das Ruffys Crew alles für ihren Kapitän tun würden,
da braucht es jetzt nicht noch solche extra Szenen.

ChristianOpFan
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 252900
Dabei seit Dabei seit : 30.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 19:34

   
Wieder ein halbwegs interessantes,jedoch auch Informatives Kapitel mit offenen Fragen.
Zu der ganzen Historie bezüglich Dressrosa Flamingo und der ganze Terror wiederholt sich mal wieder nur das diesmal halt die Hoffnung gestärkt wird aufs überleben aufgrund des Kampfes den sich ruffy mit Flamingo abliefert.
Bisher siehts (zumindest im Gear 4) nach einer deutlichen Überlegenheit Rufffys aus. Selbst mit der Kraft des Erwachen der Frucht konnte er nicht viel ausrichten. Jedoch denke ich nixht das Flamingo nach der Löwen Bazooka Ohnmachig sein sollte.Flamingo wurde aber trotzdem nicht umsonst so gepusht immerhin hat er mit BlauFasans Attacken mithalten und hat ein besondere Draht zu der Regierung da muss noch wss kommen. Ich persönlich denke nicht das grad Burgess den unberechenbaren Flamingo vor seiner Niederlage rettet bzw ihn zu Blackbeard entführt. Er wird sein zweiten Schlagabtausch gegen Sabo bekommen in dem seine wahre Stärke präsentiert werden dürfte jedoch hatte von vor 2 jahren Chance gegen Ace und ich schätze Sabo mittlerweile stärker als Ace auch wenn nur minimal wiesollte BurgeSs die kraft nach 2 jahre so steigern. Bugress wird sm ende bestimmt miz den Fakefrüchten abhauen und wir bekommen von Blackbeard wieder wss zu sehen.Admiral Fujitora wird denk ich mal alled weiterleiten und es gibt schöne Kopfgelderhöhung.Flamingo wird evtl ins impel down verfrachtet. Wer weiß vllt entkommt ee von dort oder Ruffy wird auxh später dahin müssen und so vlt mr.2 endgültig befreien revaNche vs hanyabal und Magellan evtl aucj noch dann und gut zu hören dss es am Ufer /Fluss von Dressrossa auch Kracht dürfte dann wohl die kaisertruppe big mom vs Sanji und co sein

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 19:44

   
Wirklich vom Hocker gehauen hat mich dieses Kapitel nicht.
Oda hat es mal wieder um ein Kapitel geschafft, Dressrosa in die länge zu ziehen. Gefällt ihn das und will einfach nicht Dressrosa mal langsam beenden? Wir haben jetzt echt schon sehr oft gesehen, wie die Bevölkerung vor dem Vogelkäfig flieht, diese in Gefahr sind etc. Issho steht da wie ein Hoffnungsloser Klotz, der sich nicht zu verteidigen weiß und alles an einem Piraten hängen lässt, obwohl er selbst ein Admiral ist. Rikus Motivation war zwar ganz nett, nur hätte man es vieeeel kürzer fassen können. Wir haben kaum etwas vom Kampf gesehen und die Kamera schwingt ständig woanders hin, was manchmal schon echt nervt. Wir wissen jetzt, dass es ein erwachten Modus gibt und als Paramecia Nutzer damit die Umgebung beeinflussen kann, wow. Wir hätten ruhig ein paar mehr Infos haben können, da Oda es rund 250 Kapitel lang nie in Erwähnung zog. Das interessanteste für mich in dem Kapitel war, Zorros Aussage, dass er den Vogelkäfig Zeit beschränkt aufhalten kann, allerdings zerstören wird er ihn nicht können. Obwohl Ruffy in Kapitel 783 erwähnte, dass ihm Flamingo selbst UND der Vogelkäfig im Wegs steht, gab es bis jetzt kein Anzeichen davon, dass er ihn aufhalten kann. Der Schlüssel, dafür kann nur Flamingos Niederlage sein um den Vogelkäfig zu stoppen. Es hat mir sehr gefallen, dass die Fabrik nicht zerschnitten wurde, sondern lediglich mitgerissen wurde. Sonst wäre die Teufelsfrucht zu Overpowert, wenn diese selbst die größte Schwäche und zwar Seestein bzw allgemein Wasser einfach vernichten könnte. Es war sehr schön mal wieder Burgess zu sehen. Sabo wird definitiv ihn begegnen und wahrscheinlich auch bekämpfen. Aber ich denke trotzdem, dass der Kampf ein weiteres mal abgebrochen wird, denn ich glaube Oda würde es nicht wollen, wenn Burgess am Anfang der Neuen Welt jetzt schon eine Niederlage kassiert und vielleicht sogar schon ins Impel Down geschickt wird. Die 2 letzten Seiten haben mir auch noch sehr gefallen. Ruffys finale Attacke im Gear 4 hat mir sehr gut gefallen. Die Lion Bazooka ist für mich bis jetzt die stärkste Attacke, die Ruffy drauf hat. Dahinter steckt ordentliche Durchschlagskraft. Wie Flamingo da in die Wand gehämmert wurde, fand ich schon ziemlich cool dargestellt. Flamingo ist auf keinen Fall besiegt. Gerade jetzt wo wir Infos vom Erwachten Modus bekommen haben, wird Flamingo da auch noch alles raus holen, was er damit anstellen kann. Auch bin ich sehr gespannt, was die Schwächte von Gear 4 ist. Flamingo bemerkte ja selbst, das Ruffy seine Limit erreicht hat. Ob Ruffy da noch Bewegungsfähig ist oder er so extrem aus der Puste ist, das er sich gar mehr bewegen kann, so wie bei Lucci und Ruffy wieder einmal über seine körperlichen Grenzen hinausgehen muss? Ruffy kann ohne auf seine Gears zurückzugreifen Flamingo nicht besiegen, sei er noch so geschwächt, heißt Ruffy muss immer noch in der Lage sein Gear 2 oder 3 zu verwenden. Bin schon sehr gespannt. Ich erhoffe mir mehr vom nächsten Kapitel, denn inhaltlich war dieses Kapitel echt mager. Das nächste Kapitel wird wahrscheinlich sehr Story relevant, allein schon wegen den Erwach Modus. Ich fand es jetzt nicht gerade ein bomben Kapitel, trotzdem gab es einige stellen die mich schon sehr interessierten. Nur eine Bitte hab ich noch. Oda spring endlich über deinen Schatten und lass Dressrosa ein Ende finden!!

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 20:42

   
@Dummschwätzer111 schrieb:
2: das burgess das ufer anspricht bringt mich auf die idee das da gerade ein möglicher hype von sanji stattfinden könnte. das letzte was wir von dem sunny team mitbekamen war ja das sanji zurückschlagen wollte........ wenn der sich jetzt also tatsächlich gerade mit der crew von big mom battlen sollte, fände ich das schon eine starke zur schau stellung von sanjis fähigkeiten....

Eher unwahrscheinlich, da die Sunny mit dem Coup de Burst von Dressrosa wegflog und irgendwo auf dem freien Meer Big Moms Schiff begegneten. Ebenso wurde mehrmals Dressrosa komplett gezeigt, weshalb es überhaupt nicht sein kann, dass Sanjis Team in direkter Nähe zu Dressrosa ihren Kampf gegen Big Mom austragen.

Warum erwähnte Burgess überhaupt, dass etwas am Flussufer passiert?? Soweit ich weiß gibt es keinen Fluss und Ruffy kämpft mitten in der Stadt gegen Flamingo. Die Aussage ist irgendwie verwirrend mit dem Flussufer.


Burgess Beutel sieht echt komisch aus, vielleicht ist er auf der Jagd nach Teufelsfrüchten. Jimbei sagte schließlich einmal, dass Blackbeards Crew auf der Suche nach starken Teufelsfruchtnutzern sei und Burgess Beutel hat solche Muster wie die einer Teufelsfrucht. Wäre echt eine Überraschung, wenn Burgess die Teufelskräfte von Flamingos Crewmitgliedern klaut oder sogar selbst die von Flamingo nach dessen Kampf gegen Ruffy und verschwindet anschließend Very Happy

Kann aber auch sein, dass er ebenfalls Interesse an den Smiles hat und diese als Entschädigung für die verlorene Feuerfrucht Blackbeard zeigen will. Burgess befindet sich aber irgendwo in der Nähe vom Palast, da halte ich die Theorie für wahrscheinlicher, dass er Jola und allen anderen ihre Teufelskraft klaute, auch wenn ich nicht weiß, wie er das machen würde.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513901
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 21:02

   
Ich hoffe auch das dies noch nicht alles vom Kampf zwischen Ruffy und Doffy war. Da der Kampf mir auch etwas zu kurz voe kommt als die andern die Ruffy bestritt. Ich kann mich aber auch täuchen.

Zum Team Sunny die dürften eigendlich nicht mehr in der nähe von Dress Rosa sein da sie zur nächsteb Insel segeln wollten.

Zu Burgess ich glaube er will sich Ruffy und Doffy schnappen um ersten an die Fade Frucht ran zu kommen und um Ruffy aus dem Weg zu räumen. Jimbei hatte ja nach dem Zeitsprung auf der Fischmenschen Insel erwähnt das die BB Piraten auf der jagt nach starken TF sind. Wenn Doffy dann besiegt ist wäre es ja für Burgess nun ein leichtes Doffy mit zu nemmen und ihm seine TF zu stehlen.

Tommac
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 238501
Dabei seit Dabei seit : 16.03.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 21:10

   
Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir im nächsten Kapitel ein flashback bekommen, von dem 20 Min Kampf. Außerdem wird gezeigt, wie Zoro und Franky den Käfig aufhalten.

Vom Käfig wissen wir, er kann nicht angefasst werden, da er alles zerschneidet.. Alles?!
Nein er zerschneidet kein Seestein er verrückt es nur... Also wird sich Franky wahrscheinlich die Fabrik gegen den Käfig drücken und Zoro und die Samurai werden mit ihren Schwertern und Haki gegen das Gitter drücken... Vielleicht schaffen sie es auch Seestein zu zerschneiden und machen daraus einer Art Pfeiler die sie in den Boden Rammen so als Stopper....

Also ich bin mir ziemlich sicher dass der Schlüssel zum aufhalten des Käfigs das Seesteinhaus sein wird.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 22:12

   
ich weiss jetzt auch nicht warum, aber ich muss unbedingt wissen, was mit dem 5 jährigen Buben ist, den seine Mutter so verzweifelt sucht. Sind die s. 14 jetzt wieder vereint oder nicht? Ein Bär auf dem T-shirt war jedenfalls nicht zu erkennen.
Und das war jetzt auch schon alles, was mich an dem Kapitel interessiert hat.

Kann gut möglich sein, dass der Kampf zu ende ist. Es freuen sich die Leute auch ganz ungemein und es steht ja auch da, dass Luffy den Kampf entschieden hat.
Wär außerdem ganz lustig, wenn Zoro den armen Spatz ganz umsonst quält und es kann ja immer noch Sinn machen, dass die 3 auf dem Spatz, Franky und die Tontattas grad dort sind, wo sie sind.
Das ist übrigens kein Versuch, eine Vorhersage zu treffen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 22:27

   
Ruffys kann die Umgebung zu Gummi verwandeln? Laughing
Wenn das geschehen sollte,werde ich One Piece nicht mehr ernst nehmen können.

Und ich denke nicht,dass jede Teufelsfrucht einen erwachten Zustand besitzt.Wenn in Ruffys Frucht ein erwachter Zustand schlummert,dann könnte es was mit Druck zu tun haben.Das aus Ruffys Körper Schockwellen strömen und so die Umgebung unter Druck setzt.Sowas ist auf jeden Fall besser als dass Ruffy die Umgebung in Gummi verwandelt.Bei Flamingo ist es so,weil er Fäden produziert.Genauso wie Magellan oder Mr.3.Ein erwachter Zustand würde ähnlich bei ihnen aussehen.Aber Ruffy besteht aus Gummi.Das ist was anderes.Wie gesagt,ich stelle mir bei ihm einen erwachten Zustand in Form von Gears vor.

Burgess:Ich denke,er interessiert sich wenig für Ruffy und Donflamingo,denn die würden ihm Ärger und Stress bereiten.Auch wenn der Kampf vorbei sein sollte,wird denen so viel Aufmerksamkeit geschenkt,da kann er sich nicht einfach einen auf den Rücken schnappen und kidnappen.
Er wird wohl ihm Schatten arbeiten und die Fakesmileys in der Fabrik klauen wollen.Aber eins steht sicher.Ohne leere Hände kann er zu BB nicht heimkehren.



Zum Flussufer:Ja,und.Nur weil es erwähnt wurde,heißt es nichts,dass es was Besonderes ist.Denn der Birdcage umfasst die ganze Insel und niemand wird da jetzt einen Ausgang finden können.Nur vielleicht durch einen Tunnel.Aber ich glaube,den gibt es nicht in Dressrosa.

@Borusarino Einen großen Arc sollte man nicht kurz beenden.Außerdem merke ich,dass Oda für One Piece glaube ich 12 Jahre geplant hat,denn in diesem Ausmaß wie Dressrosa wird One Piece sicherlich über 10 Jahre gehen.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen   Do 7 Mai - 23:41

   

Nanu? War der Spoiler teilweise doch falsch? Kein Zorro der im Flashback Perona's Geister schneidet? Keine Erklärung, dass nur Menschen die das Böse in der Welt kennen ihre Teufelskräfte erwecken können? Kein Finisher von Doflamingo? Ist vielleicht auch besser so, die ersten beiden Sachen waren doch ziemlich sinnfrei.

Ruffy vs Doflamingo
Oh je, Ruffy ist wirklich überlegen. Aber Gear 4 wird wohl bald enden und dass Doflamingo noch nicht geschlagen ist, bin ich mir sicher. Die Lion Bazooka sah schon heftig aus, auch wenn ich Kamehameha Pose leicht lächerlich finde.
Ich weiß nicht wer und ob es im letzten Kapitelthread war oder im Spoilerthread war, aber mindestens ein User erwähnte dass Ruffy seine Techniken im Gear 4 Modus nach den Tieren mit denen er sich auf der Insel beim Training angefreundet hat benennt. In Kapitel 598 kann man die vier sehen: Ein Löwe, ein Krokodil, ein Gorilla und ein recht kleiner und unscheinbarer Tiger. Nach Kong Gun und Lion Bazooka bleiben so noch mindestens zwei Techniken für später wenn Gear 4 jetzt abbricht, wovon ich stark ausgehe.
Bei Doflamingo rechne ich aufjedenfall noch mit einem Gegenschlag, auch wenn Ruffy ihn nun genug zugesetzt haben sollte, dass Ruffy auch ohne Gear 4 gewinnen sollte.

Erwachte Teufelskräfte
Damit hat Oda wieder einen interesanten Aspekt eingebracht, der viele weiteren Power Ups ermöglicht und sogar den einen oder anderen Charakter wieder bedeutung geben kann und einige Möglichkeiten öffnet, Logikfehler oder schwierige Situationen zu lösen. Law und Peruh beispielsweise vermute ich nach diesem Kapitel ebenfalls als erwachte Teufelskraftnutzer. Die erwachten Teufelskräfte werden sicherlich mehr ermöglichen als "nur" den Einfluss auf die Umgebung. Bei den Wächterbestien im Impel Down, welche ja alle Zoannutzer waren, wissen wir dass sie sehr zäh sind und sich sehr schnell erholen. Wäre auf jedenfall interesant, so viele neue Formen der Teufelskräfte kennen zu lernen. Haki als Allroundtechnik hat mich nicht so wirklich überzeugt.

@Coby schrieb:
Aber um ganz ehrlich zu sein, bin ich ein bisschen traurig darüber. Wir können ja davon ausgehen, dass die Admiräle und Kaiser stärker sind als Flamingo. Warum hat keiner von denen im Krieg vor 2 Jahren erwachte Teufelskräfte gezeigt?! Ich finde, dass Flamingo viel zu viel Macht bekommt. Und warum hat man noch nie früher davon gehört?! Hätte Rayleigh nicht was darüber wissen müssen?! Ich finde, es ja toll, dass es eine neue Stufe von Kräften gibt, aber es passt logisch nicht so ganz in die Welt. Wenn nach diesem Arq auf einmal jeder etwas stärkere Knilch erwachte Kräfte hat, dann bin ich einfach mal ziemlich schockiert.

Crocodile erwähnte, dass die Wächterbestien im Impel Down erwachte Zoannutzer sind. Und Kuzan und Sakazuki haben Punk Hazard nachhaltig geprägt durch ihre Teufelskräfte. Ich glaube nicht dass Oda dies sich so eben aus den Hut gezaubert hat. Crocodile hat diese Teufelskraftnutzer bereits als "erwacht" im Impel Down benannt und hatte in Kapitel 178 er bereits ähnliches angedeutet.
Der Grund warum dies noch nicht beim Marineford Krieg von den großen eingesetzt wird, kann man nicht direkt sagen. Vielleicht haben sie diese ja? Whitebeard hat Kuzan durchstoßen, Marco und Vista attackierten Sakazuki und beide haben keinen Schaden bekommen, obwohl in beiden Fällen Haki im Spiel war. Eine bis zu einem gewissen Grad Inmunität gegen das Busoushoku Haki wäre eigentlich das einzige, was dies erklären könnte und auch die Frage, warum die großen Logianutzer keine Sorge haben vor zufälligen Kugelschützen die ggf. mit Busoushoku Haki verstärkt sind. Ich könnte jetzt noch eine Vermutung bezüglich der Gura Gura no Mi von Whitebeard aufführen, aber diese ist zu weit hergeholt und hat eher weniger mit dem zu tun. Und Marco, wer sagt dass die Regernation von Anfang an der Fall ist? Dies kann durchaus auch eine weiterentwicklung der eigentlichen Kraft sein.

Burgess

Hm, diese Tasche wo Burgess vermutlich Smilies transportiert gehört doch zum stereotypischen Bild eines Diebes in Japan, oder? Da ist das mit dem Muster ja ziemlich lustig. Dass er sich ein paar Smilies mit sich gehen lässt, war ja irgendwo klar. Ich dachte zwar auch erst, dass er als Ersatz Sugar mitnimmt, aber die Smilies sollten wohl auch genügen.

@Dummschwätzer111 schrieb:
2: das burgess das ufer anspricht bringt mich auf die idee das da gerade ein möglicher hype von sanji stattfinden könnte. das letzte was wir von dem sunny team mitbekamen war ja das sanji zurückschlagen wollte........ wenn der sich jetzt also tatsächlich gerade mit der crew von big mom battlen sollte, fände ich das schon eine starke zur schau stellung von sanjis fähigkeiten....

sind so 2 gedanken die mir im kopf rumschwirten und die glaub noch kein anderer gepostet hat zorro2years

Möglicherweise, weil dies nur in einer ich sag mal schlechteren Übersetzung der Fall ist. In der MS Übersetzung erwähnt er, dass sie den Kampfplatz verschieben. Und damit meinte er Doflamingo und Ruffy. Was allerdings auch sich selbst erklärt wenn man sieht, wo er hinschaut.
Übrigens, achte mal bitte ein bisschen mehr auf Groß- und Kleinschreibung so wie Zeichensetzung. Niemand verurteilt Fehler, aber sollte es wenigstens versuchen. Das tut schon fast beim lesen weh.

Und noch ein paar weniger relevante Sachen:

Ich weiß nicht wieso, aber Hajrudin kam mir in diesem Kapitel doch verdammt klein gezeichnet vor. Besonders wenn man seinen Kopf mit Rebecca, Baby 5 und Kyros vergleicht und dann nochmal an den Größenunterschied von Hajrudin zu Ruffy oder Lysop denkt. Finde ich auch komisch, dass die verbliebenden Gladiatorenkämpfer nach den anderen besiegten schauen. Also Ideo war ja auch in der Nähe, Elizabello sollte ja wohl nach Dagama schauen und Sai und Chinjao nach Sai.

@boxed_son schrieb:
ich weiss jetzt auch nicht warum, aber ich muss unbedingt wissen, was mit dem 5 jährigen Buben ist, den seine Mutter so verzweifelt sucht. Sind die s. 14 jetzt wieder vereint oder nicht? Ein Bär auf dem T-shirt war jedenfalls nicht zu erkennen.
Und das war jetzt auch schon alles, was mich an dem Kapitel interessiert hat.

Ja, Fujitora sollte die beiden zusammegeführt haben. Und ich habe eben nachgeschaut und gesehen, dass er in der Tat einen Bär auf dem Shirt hat. Nur was für ein Bär:
Spoiler:
 
Nettes Easter Egg.

Übrigens Auf Seite 10 sieht man einen Mann mit einem Hoodi wo "Rikuou Samada" draufsteht. Irgendwie komisch, immerhin galt er ja in der öffentlichen Meinung ja 10 Jahre lang ams Brandstifter.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 785: Selbst mit gebrochenen Beinen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden