Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878681
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 14:32

   
Unterhaltsames Kapitel, gefiel mir ziemlich gut.

Ruffy
Hab bei weitem nicht vermutet, das Ruffys neue technik gear 4 ihn, so ausgeknockt. Der ist ja sowas von fertig, und braucht Hilfe von außen. Seine neue technik sollte er mit bedacht benutzen, er muss doch nicht unbedingt sein gear 4 aufrecht halten, bis sein haki verbraucht ist. Ich glaube hätte er mal sein Kopf eingeschaltet, und mitten im Kampf sein gear 4 beendet, hätte er noch haki und wäre bei weitem nicht so fertig! Oder?

Flamingo
Haki mässig ist er kaum besser als Ruffy, aber seine Kontrolle über seine Teufels Kräfte sind einfach der Wahnsinn, und macht den entscheidenden Unterschied. Und sein Durchhaltevermögen ist auch einfach großartig. Was er schon alles eingesteckt hat ist echt mies, er gehört ohne wenn und aber zu der Elite. Um ihn zu besiegen muss man, schon an seiner Grenzen, oder besitzt die Stärke eines Kaisers und macht ihn so fertig.

Ruffy vs Flamingo wer ist am stärksten sind die beiden gleich stark?
Ich denke im großen und ganzen, sind beide gleich stark, auch Dank Ruffys gear 4. Natürlich sieht er jetzt unglücklich aus, aber ich gehe davon aus das Ruffy sich einfach verrechnet hat. Hätte die letzte Attacke Flamingo noch erwischt, wäre Flamingo echt hinüber, er kann einiges einstecken aber auch er hat seine Grenzen. Ich gehe stark davon aus, hätte Ruffy sein haki nicht bis zum ausschöpfen genutzt, könnte er noch stehen. Wie law schon angedeutet, erkennt man jetzt das Ruffy zu viel von sein haki genutzt hat. Hätte er mitbedacht gekämpft, bräuchte er jetzt auch keine Hilfe von außen, sein gear 4 kann er doch nach belieben abbrechen oder nicht? Hätte Hätte FahrradKette ^^ egal ist meine Meinung, und die über die diesem Kampf. Denke flamingo hat l , gerade so seine Karten besser gespielt als Ruffy. Er war in der defensive, hat spekuliert das Ruffy das ganze niemals im Leben aufrecht halten kann,
Ruffy war halt im Zugzwang und wollte Flamingo ohne Rücksicht auf Verluste besiegen. man kann es ihn auch nicht verübeln, ist ja nicht so das er kein Zeit druck Hätte. Wenn wir ehrlich sind bevor Ruffy sein gear 4 aktiviert hat, war es ein offener Schlagabtausch. Wo keiner irgendwann mal deutlich jemand dominiert hat. Ruffy ging halt All in, volles Risiko und hat spekuliert Flamingo ohne Rücksicht auf Verluste zu besiegen. Man sieht er hat seine Karten nicht ganz so gut gespielt, so sehe ich das ganze.

Fazit Ruffy ging volles Risiko und ist wieder in Flaminos falle getappt.

fujitora
Ich finde es jetzt, irgendwie auch extrem merkwürdig das Er Ruffy alles machen lässt, die Situation ist echt gefährlich für alle was erhofft er sich dabei?



Jesus B. Vs Sabo
Ich erwarte hier halbwegs ein ebenbürtigen Kampf, ich wäre hier schon enttäuscht wenn sabo ihn wie ein Vize Admiral besiegt. Das wäre einen festen Mitglied der Blackbeard Piraten bande nicht würdig.

Flamingo vs Gladiatoren
Erwarte hier teilweise ein Blutbad, aber auch sehenswerte halbwegs ebenbürtige Kämpfe. Sai, hakuba,  gehören zu dem stärksten  Kämpfer und die besiegt man nicht einfach so beim vorbeigehen. Bin gespannt wie das ausgehen würde, wenn so ein Kampf überhaupt stattfindet.

Kick Ass

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182520
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 14:39

   

@JulnHT schrieb:
Zitat :
Wir wissen, dass Logianutzer in jenem Zustand klimatische Veränderungen herbeirufen, siehe Punk Hazard
Nicht böse gemeint aber noch wissen wir nichts über den Erwachten Zustand von Logias.
Die Möglichkeit, dass das deren Fähigkeit ist, ist möglich aber kein Fakt.

Kein Problem, dann versuche ich dir dies mal zu veranschaulichen. Zunächst einmal war mein Post spekulativ angesetzt und keine unbestreitbare Feststellung. Jetzt baue ich diese Spekulation mal etwas aus, für dich ... .


Wir alle wissen, dass eine Teufelskraft der Gattung Logia überwiegend mit einem Element verknüpft ist, sei es direkt wie bei
Ace (Feuer) oder indirekt wie bei Monet (Schnee).
Jetzt siehst du selbst auf jenem animierten Bild, dass das Klima auf Punk Hazard nachhaltig verändert wurde und es radikale Disparitäten zwischen den  beiden Hälften gibt. Vulkane sind enstanden, VULKANE, in unmittelbarer Nähe einer eisigen Einöde mit Dauerschneefall. Kommt dir das für die primär ganz anders ausgelegten Charakteristika einer Logia nicht verdammt merkwürdig vor?
Ich glaube Mr. Pekoms war es, der uns nach dem Fischmenscheninselarc erzählte, dass Logianutzer sich zu sehr auf ihre Kräfte verlassen würden und deshalb nicht lange leben würden, so in etwa. Dass heißt, bis dato hatten wir noch gar keinen erwachten Nutzer in Action erlebt bzw Indizien seiner Power gesehen. Caribou ist das Paradebeispiel eines solchen Wirtes, allein seine TF macht seine ganze Stärke aus.

Dann kam Punk Hazard, als nächster Arc, direkt dieses eine Panoramabild von der Insel. 10 Tage Kampf, Vollausschöpfung ihrer Kräfte, siehe die Verletzungen des Kuzan. Das Klima hat sich in zwei verschiedene Richtungen entwickelt, eine eisige Wüste und ebenso von Kratern, aktive Vulkane und ständige Hitze. Meine Vermutung:

Akainu konnte die Magma wie auf Marineford ebenso vom Erdinnerren beziehen, er konnte wie auch Kuzan sein Element bzw seine elementar ausgelegte Kraft auf das gesamte Terrain übertragen, er konnte das Wetter verändert, kurzum, er hat sein eigenes Spielfeld erschaffen, beide taten dies.

ALSO denke ich:

Logianutzer im erwachten Zustand

Können das Kampfgebiet zu ihren Gunsten verändern
Sind nicht mehr verwundbar durch normales Rüstungshaki, siehe Kuzan gegen Whitebeardkommandanten, es muss ein stärkeres, mächtigeres Haki da sein, um solche Kaliber überhaut zu verwunden.


Zitat :
"For some reason, it didn't snow at all that day."

Deshalb denke ich, nun modifiziert hahaha, dass entweder Ace oder Blackbeard bereits auf Drum ihre Logiapower erwacht hatten. Ace fror, Blackbeard ebenso, deshalb die für den Tavernenbesucher ungewöhnliche Klimaveränderung.

Admiral so stark wie ein Kaiser?

@Lemon1 schrieb:
Mit Fakten kann man hier wenig argumentieren,mehr mit Hinweisen,Art der Stärke usw.
In einem Punkt gebe ich dir Recht.Nämlich dass Sakazuki so stark ist wie ein Kaiser.

Müsst ihr da nicht selbst lachen?

Ok. Nochmal. Ich glaube das wurde schon in dutzenden Kapiteldiskussionen niedergeschrieben, aber eine Ehrenrunde geht immer:

Newgate, ich glaube über 72 Jahre alt und auf Medizin angewiesen, hat glaube ich fast alles abbekommen,
was Marineford an Munition da hatte, wurde von Squadro durchstochen und ist ich wiederhole 72 Jahre alt!
Kämpft in den letzten Szenen der Schlacht gegen Akainu, DER FIT IST, fit.



Whitebeard im Karriereherbst hat Akainu vor der gesamten Marine bloßgestellt, ihn quasi schon erledigt gehabt. Ein Typ, durch dessen Körper zu jenem Zeitpunkt mehr Munition floß als durch den eines vietnamesichen Kanonenfuttergefreiten, der in eine US-mg reinläuft. Und trotzdem kämpf der Typ, wird von Akainu in den Magen getroffen, steht auf und gibt dem Typen die krassesten Demonstrationen seiner Power, kämpft zu zwei Drittel tot gegen Blackbeard hat quasi schon gewonnen, dann kommt halt der B...move von Teach ... und und und. iHr kennt den Rest. Und jetzt kommt im ERNST JEMAND UND sagt Sakazuki wäre auf Kaiserlevel? Beide fit auf neutralem Boden 1 vs 1 und euer Kainu hätte nicht einmal eine ein Euro Quote, sorry aber darüber kann man sich doch nur aufregen. Eine Legende ist eine Legende und kein Vergleichsobkjekt mit einem gewiss starken Admiral, dem aber einige Klassen fehlen, um auf Newgates 72 Jahre Niveau zu kommen. Der zog doch schon bei Shanks den Schwanz ein, da muss ich nichts mehr hinzufügen.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271492
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 14:48

   
Naja die vorige Auseinandersetzung zwischen Flamingo und Ruffy war mehr als ebenbürtig. Als Ruffy dann in Gear 4 Modus wechselte, hatte Mingo ihm nichts mehr entgegenzusetzen gehabt und wurde klar dominiert.
Das dass Gear 4 ein Hacken haben musste, war klar wie Kloßbrühe, sonst wäre Mingo bereits tot.
Ich würde auch sagen, das die Admiräle noch eine Schippe stärker, als Mingo sind. Auch Ruffy würde kein Land gegen sie sehen, nur in Gear 4 ist er den Admirälen momentan ebenbürtig.
Mingo ist mehr tot, als lebendig, die Attacken in Gear 4 haben ihm sehr zugesetzt, was man an den Blutverlust und seinen vorigen gequälten Gesichtsausdrücken mehr als deutlich sehen konnte.
Bei jeden Gear 4 Schlag wurde er über die ganze Stadt geschlagen, konnte sich kaum auf den Beinen halten und spuckte Blut.
Die erwachte Teufelsfrucht ist zwar sehr flexibel, aber einem Ruffy im Hulkmodus ist das eher ein Störfaktor, als eine ernst zunehmende Gefahr.
Naja Akainu konnte zwar einem angeschlagenen, kranken und halbtoten alten Mann halbwegs Parole bieten, aber Ebenbürtig waren sie definitiv nicht. Die 3 früheren Admiräle waren alle auf dem selben Level, den trennten überhaupt nichts, deswegen kann man nicht sagen das A stärker, als C ist, wenn B auch A besiegen könnte, aber gegen C wieder rum nicht. Außerdem müssen die 3 Admiräle ein gewisses Level aufweisen, sonst könnte man sie ja locker überrennen, und die Marine wäre total im Arsch.

Ich würde Flamingo, Jozu, Vista und Marco etwas schwächer als ein Admiral halten, aber sie könnten denen trotzdem einige Probleme bereiten.
Mingo ist im Arsch, das sollte ihm eigentlich bewusst sein, wenn Ruffy ihm nicht den Gnadenstoß gibt, dann macht es einfach ein anderes starkes Kaliber.
Das Blackbeard durch anderer Herzen rausreißen und/oder Essen die Teufelsfrucht in sich einverleiben kann, klingt ziemlich plausibel. Nein Quatsch, das ist der größte Schwachsinn, was ich heute lesen musste.
Burgess wird denke ich nachdem Arc noch einen gewaltigen Auftritt hinlegen, denke wenn Flamingo ins Land der Träume geschickt wird, dann kommt noch irgendwas gewaltiges. Wo der Admiral, die Revos und Burgess involviert sind.

Denke das die Gladiatoren einem angeschlagenen Flamingo etwas nerven können, dann wird ihnen jedoch klar, das sie alle dem tot geweiht sind. Ich finde es erstaunlich, das sie so viel Mut aufbringen, obwohl sie wissen, das es ein Himmelfahrtskommando ist. Mingo geht dann anschließend auf Ruffy los, doch dieser wird eventuell von Sabo aufgehalten, wenn er nicht von Burgess abgelenkt wird. Ruffy geht dann notfalls in Gear 2, um Flamingo von sich fern zuhalten. Eventuell verwendet er auch sein Observationshaki, um gegen Flamingos fatalen Attacken gewappnet zu sein. Nachdem Katz und Maus Spiel, ist der Akku von Ruffy wieder voll und dann heißt es Sayonara Don Flamingo.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 15:14

   
Ich denke auch nicht, dass die Gladiatoren Flamingo allzu lange in Schach halten können. Wie schon gesagt wurde, könnte ein Haoushoku schon einen Großteil der Masse ausschalten, die anderen könnten mit ein paar Parasiten und gezielten Schnitten aus dem Weg geräumt werden. Und obwohl Gatz gerade mit Ruffy in den Armen weg rennt, kann er wohl nicht hoffen schneller zu sein als Flamingo, der schließlich fliegen kann. Ich denke es kann sehr spannend werden zu sehen, wer sich zwischen Ruffy und Flamingo stellt und was selbst ein halbtoter Flamingo noch alles ausrichten kann.

Sabo vs Burgess


Ich kann mir nicht vorstellen, dass Burgess einfach weg läuft. Er ist zwar ein hinterhältiger Kerl, aber ein Feigling ist er nicht. Außerdem: wo soll er hinrennen? Dank des Birdcages sind die Fluchtmöglichkeiten erstmal eingeschränkt und Sabo, der halbwegs fliegen kann, kann er auch schlecht entkommen. Ich hoffe, dass die beiden sich zumindest solange einen schönen Kampf liefern, bis der Birdcage weg ist. Mal schauen was der Champion angesehen von seinem Ellbogen noch alles drauf hat.

Luffyspowa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 393700
Dabei seit Dabei seit : 03.09.14
Ort Ort : Rheinfelden

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 17:19

   
Das Kapitel fand ich sehr unterhaltsam, hat mir echt gefallen. Ich stimme @Schlagtakainu zu: ich denke auch dass Burgess eher nicht abhauen wird, auch wenn so eine Handlung zu seinem Charakter passen würde, außerdem wohin sollte er fliehen. Wie viele denke ich dass Sabo stärker ist, allerdings wird Burgess ganz sicher eine Weile durchhalten, evtl. bis der Birdcage verschwunden ist.

Ist eigentlich alles spannend was nächste Woche passieren kann, also Kolosseum-Kämpfer vs Doflamingo, Sabo vs Burgess und Zoro. Wie einige hier erwähnt haben wird Doflamingo es nicht allzu leicht haben, allerdings  kann er die Kämpfer weghauen, er weiß dass Luffy im Moment nicht kämpfen kann und er das ausnutzen kann. Also mal schauen ob da noch was passiert. Bin gespannt aufs nächste Kapitel

Shabanuf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 280805
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 17:26

   
@younkou Shanks schrieb:
Also ich habe einige Sachen zu den Stärkenvergleich durchgelesen.
@Borusarino:
Dass Sakazuji auf dem Level von Wb ist,ist schlichtweg unsinnig.KLar fügt er ihm schwerste Verbrennungen zu,aber zum einen ist,wie bereits geschrieben,WB schon etliche Male vorher angegriffen worden und zum anderen verprügelt WB regelrecht akainu zu Tode.Dieser kann mit Ach und KRach verschwinden.
Und das die Auseinandersetung von Akainu und Aokiji 10 Tage angedauert hatte,hat garnichts zu heißen.
Wenn du mal den Flashback von Ace anschaust,wo er sich mit WB duellieren wollte und Jimbei ihm in den Weg gestellt hatte,diese Auseinandersetzung fand auch ganze 10 Tage statt.
Ergo kann man bei der Auseinandersetzung nur schlussfolgern,dass Akainu und Aokiji ungefähr auf dem gleichen Level befinden.

Und irgendjemand schrieb,dass Blackbeard auf die Hilfe von seiner Crew verzichten könnte.Auch dies ist Unsinn.Schaut euch mal den Chapter 576 Seite 8 an,WB ist gerade dabei,trotz all seiner Verletzugen und Alter,BB zu töten.Nur durch seine Crew konnte er entwichen.
MMN ist in ganz OnePiece keiner zu WB LEbzeiten ihm ebenbürtig gewesen.

Ja Akainu,Aokiji und Borsalino sind ähnlich stark.
Doch nun nach zwei Jahren denke ich, haben sich die Unterschiede zwischen den Admirälen vergrößert.
Akainu:
Zunächst mal hat er nach 10 Tagen gegen Aokiji gewonnen,ob aus Glück oder nicht,weiß man nicht,aber eins steht fest.Akainu isr stärker als Kuzan.Und als Großadmiral belegt er nicht nur einen höheren Posten,aber dies ist nur eine Vermutung,sondern auch eine stärkeres LEvel als die anderen Admiräle.Dafür würde sprechen,dass Akainu einer der ENdgegner von Ruffy sein wird.
Und da Kuzan ebenfalls in den Gewässer um BB rumtreibt ,denke ich wird er auch noch stärker geworden sein.

Bei Kizaru ist es so eine Sache.Er ist auf jedenfall krass.Aber er ist auch faul,weswegen er denke ich ,das Level des Admirals nicht überschritten haben dürfte.Zum einem spricht dafür sein Charakter und zum anderen waren die Admiräle alle ungefähr gleichstark.Und Kuzan und Akainu sind nicht mehr normale Admiräle.Aber mehr als Mutmaßungen kann man hier nicht anstellen.

Und dass die Kaiser stärker sein sollten als die Admiräle,ist imo auch schlüssig.Akainu konnte WB nicht das Wasser reichen oder sagen wir anders er hätte gegen ihn verloren .Auch Shanks pariert den Angriff
1.BB
2.Shanks/Falkenauge
3.Akainu
4.Kaido
5.Kuzan?
Warum ich Falkenauge gleichsetze mit Shanks ist auch klar,oder ?Weil FA als der stärkste Schwertkämpfer gilt und Shanks ein Schwert trägt.Aber stärker als Shanks schätze ich FA nicht ein.
Zu Mingos Stärke.
Er ist eindeutig einer der stärkeren Samurai.
Normalerweise ist es auch so,dass die Samurai in der Regel schwächer sind als die  Admiräle.Aber die kampfkraft der Samurai hat eine enorme Diskrepanz.
Da kommt so ein Buggy,welcher ziemlich schwach ist,bis hin zu Falkenauge ,welcher auf dem KAiserlevel befindet imo.

Mit Blackbeard alias Marshall D. Teach auf dem 1. Platz gebe ich dir zu 100% Recht. Mich stört nur eines: Nämlich das Falkenauge  
auf Kaiser Niveau. Schuldige, aber woher hat man diese unsinnige Theorie? Die Begrünung, dass Falkenauge mit Shanks ebenbürtig gekämpft hat ist irrelevant, da die Kämpfe vor mehr als zehn Jahren bestritten wurden. Die Stärke der beiden könnte sich nach den zehn Jahren geändert haben, siehe Smoker und Ruffy. Vor den zwei Jahren hat Smoker Ruffy immer wieder besiegt. Nach den zwei Jahren jedoch ist Ruffy um einiges stärker als Smoker. Jemand wie Vista sollte doch jemanden auf Kaiser Niveau doch kein Problem sein? Falkenauge machte gegen Vista einen Strahl, den Vista ohne Probleme abwehreren konnte. Die Ausrede das Falkenauge über Ruffy nachgedacht hat ist ebenso irrelevant, da er nur eine kurze an Ruffy nachdachte. Wieso wurde er denn kein Kaiser, wenn er so stark wäre wie einer? Das soll jetzt nicht beleidigend rüberkommen oder so etwas Wink

Fazit: Man kann nur schlecht über Falkenauges Stärke spekulieren. Ich bin mir jedoch sicher, dass er nicht viel stärker ist als ein Admiral

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 20:44

   
... und so endet auch diese Stärke-Diskussion mit einem kleinlauten 'nix genaues weiß man nicht'.
Niemand hat Kuzan, Falkenauge, Shanks usw jemals (all out) kämpfen sehen. Jeder hat eine Schwäche, die auch von schwächeren Gegnern ausgenützt werden kann. Das bringt mich zu der Frage: Was macht BB eigentlich, wenn sein Gegner kein TK-Nutzer ist? In Impel Down musste er jedenfalls sogar von einem pre-timekip Luffy einstecken und auf Marineford musste er sich von seiner Crew vor einem WB retten lassen, der schon aus einer beträchtlichen Anzahl von Löchern gepfiffen hat. So viel zu 100% 1. Platz.

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 612507
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 20:59

   
@Eustass Captain Kid,
so finde ich das schon viel besser. Jetzt sieht das ganze mehr wie eine Theorie aus, die auch sehr plausibel ist. Mir ging es nur um die Aussage, das wir es wissen würden, was ja noch nicht der Fall. Deine Theorie finde ich bis jetzt ebenfalls am sinnvollsten.

Akainu:
Ich bin der Meinung, das wir uns als Maß den schwächsten Kaiser raussuchen müssen und das ist meiner Meinung nach wie zu Lebzeiten WB's so wie jetzt Big Mom.
Gegen WB hatte bzw hätte er nicht gewonnen, ich denke das ist klar. Aus reiner Vermutung tippe ich mal darauf, das er ebenfalls nicht gegen Shanks gewinnen kann. Bei Kaido könnte ich mir ein unentschieden bis hin zu einer knappen Niederlage vorstellen.
Doch denke ich, das er gegen Big Mom gewinnen würde und somit automatisch auf Kaiser Level wäre.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 642918
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 21:55

   
@Shabanuf:

Zunächst mal sind die Stärke-Rankings reine Spekulationen.Keiner kann mit 100% Wahrscheinlichkeit sagen,wer die Nummer eins belegt etcpp...
Die Auflistung ist meine persönliches Rankings ,so wie ich es vermute.Dies  kann auch anders kommen.und ich nehme das auch nicht als Beleidigung,keine Angst.Du hast ja deine berechtigten Gründe,wenn du schreibst,dass FA nicht im Kaiserniveau ist.

Aber ich habe hier ein paar Anhaltspunkte ,die meine Aussage kräftig untermauern sollten.
1.Wie in der Vergangenheit beschrieben wurde,lieferten sich Shanks und FA legendäre Kämpfe.Diese waren so berühmt ,dass sogar der einstige Antagonist von Gol.D.Roger ,Edward Newgate alias Whitebeard,eine Anmerkung darüber verliert.Weil WB nicht fassen kann,weswegen Shanks sein Arm verloren hatte.Und nach dem verlust des Armes ,denke ich mal kämpften,FA und Shanks auch nicht mehr gegeneinander.Dafür spricht,dass FA Shanks auf einer Insel besucht und einen Kampf mit ihm ablehnt,weil dieser nur noch einen  Arm hat.
Also liegen somit die Kämpfe zwischen diesen beiden ganze 13 Jahre oder mehr zurück.(Kapitel 1)
(Shanks verweilt dort ein JAhr in dem Windmühlendorf+10 Jahre die Ruffy braucht ,um auf die See zu stechen+ 2 JAhre Timeskip)
Also kann man hier sagen,dass Mihawk ein großkaliber war.Man kann ihn noch nicht einschätzen,aber wenn ein WB erzählt,dass alle inklusive er sich gewundert haben ,wem Shanks seine Situation des verlorenen Armes verdankt,dann hatte Shanks auch vor 13 Jahren einen hohen Stellenwert.Und somit würde FA als sein Gegner auch vor 13 JAhren ein Tier gewesen sein.

2.Mihawk ist der beste Schwertkämpfer der Welt.Keiner kann mit dem Schwert besser umgehen als seine Wenigkeit persönlich.Und das ist ein Fakt.Und wenn ich mir Shanks in den zwei Begegnungen anschaue,die wir mitbekommen haben,dann sehen wir,dass Shanks ein schwertkämpfer mit enormen Hakifertigkeiten ist.Und das kann man nicht verleugnen.
Und als bester Schwertkämpfer müsste FA rein theoretisch stärker oder mindestens Shanks ebenbürtig sein.
(Ich sage deswegen ebenbürtig,weil FA könnte mit dem Schwert besser umgehen,dafür könnte Shanks das ganze mit seinem Haki kompenisieren(Konjunktiv!))

3.FA ist der Endgegner von Zorro und ich denke ,dass wenn wir hier Parallelen zu den Rogerbanden ziehen würden,so erkennen wir ,dass zwischen Roger und Ray keine allzu großen Energiedifferenzen liegen.
Sengoku will sich nicht gleichzeitig mit WB,dem einzigen Piraten,der einst ein Unendschieden gegen Gol.D.Roger geschafft hatte und der weiteren Legende,dem dunklen König Ray ,rumschlagen müssen.
Und ich persönlich denke ,dass zwischen Ruffy und Zorro kein großer unterschied in Sachen Stärke sein wird.Und wenn wir dies im Hinterkopf behalten und dann sagen,dass FA schwächer ist als alle Kaiser,dann wäre der Energieunterschied zwischen Zorro und Ruffy gewaltig.Weil wie gesagt,das Ziel von Zorro ist es FA zu besiegen und darüber hinaus wird es auch nicht viel geben.

Das FA mit seiner Stärke kein KAiser ist,hat nichts zu bedeuten.Die Kaiser sind die besten Anwärter auf das OnePiece und bewahren gleichzeitig die Dreimacht.Und so wie uns Falkenauge vorgestellt wurde,hat er lediglich Interesse am Kämpfen und nicht an dem OnePiece.
Denn hätte Mihawk Interesse an das OnePiece hätten seine Handlungen und Aktionen anders ausgesehen.Er wäre nicht auf die Jagd nach irgendwelchen Piraten.FA ist durch und durch ein Schwertkämpfer.

Und was für ein Status FA belegt,erkennt  man an dem Respekt den er still von allen umliegenden Personen empfängt,als dieser seinen ersten Schwertstreich in Marineford ausübt.

Und die Sache mit Vista.Wenn wir mal WB als Kaiser außen vorlassen und einen Shanks oder Kaido nehmen,dann denke ich nicht,dass diese kurzen prozess mit Vista gemachtt hätten.Vista hätte sich gutgeschlagen.Und nur weil Vista einen Schwerthieb von Mihawk wegsteckt,hat dies noch lange nichts zu bedeuten.
Marco und Vista spielen imo in der gleichen Liga  wie ein Mingo,welchen ich nur ein wenig schwächer ansehe als ein Admiral.(Admiral>(Marco>Mingo>/=Vista)).
Außerdem kreuzen Vista und FA nur kurz die Schwerter.Und in der Zwischenzeit denkt FA über Ruffy nach und ist nicht konzentriert.
Was auch für FA Stärke spricht,ist dass egal mit welchen Gegner er sich anlegt,er scheint,relativ unverwundet aus der Sache herauszugehen.Wenn wir mal schauen,wieviele wunden die meisten altveteranen schon haben und Falkenauge als Schwertkämpfer weißt bis jetzt keinerlei NArben oder Wunden auf,obwohl dieser schon großkalibrige Monster hinter sich hat.
Das Falkenauge sehr starke Monster besiegt haben muss,liegt auch klar auf der hand.Denn sonst wäre er nicht als bester Schwertkämpfer etabliert worden.

P.S.:
Von einem Strahl ,den Vista pariert haben soll ,weiß ich nicht.Denn in diesem Forum wird lediglich der Manga als Grundlage genommen und nicht der Anime,da der Manga von Oda kommt.Und im anime bauen die halt extra Sachen ein,damit es sehenswerter wirkt.



Zuletzt von younkou Shanks am Fr 15 Mai - 22:13 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 22:06

   
@JulnHT Wir wissen über über die Stärke von Big Mom und Kaido rein garnichts,deswegen kann man nur spekulieren wie stark sie sind.Da sie aber Kaiser wie Shanks und BB sind,sind sie vermutlich auf gleicher Ebene,was die Stärke betrifft.

@Eustass Captain Kid   Ich gebe dir Recht,dass Whitebeard stärker als Akainu ist.Ich habe das vorhin nur behauptet,damit meine Argumentation gegen @Borusarino nicht so einseitig klingt, ich bin der Meinung,dass alle Kaiser über den Admirälen sind,das sollte eigentlich jedem One Piece Fan klar sein.

Ruffy vs Donflamingo: Leute,dass Ruffy so eine Nebenwirkung erleidet,ist dass er sich zu lange im Gear 4 Modus aufgehalten hat,weil der Birdcage und das Volk ihm sehr viel Druck gemacht haben.Er wusste von seinen Grenzen,trotzdem hat er weitergemacht und ist das Risiko auf die 10 Minuten eingegangen.Wäre es ein normaler Kampf ohne äußeren Umstände gewesen,so hätte Ruffy triumphiert.Er hätte Gear 4 statt nach 20 Minuten nach 15-10 Minuten beendet und beispielsweise ins Gear 2 Modus gewechselt.Und nach einer Pause wieder ins Gear 4.

MMn ist Ruffy mindestens so stark wie Donflamingo.Der Meinung war ich immer.Aber dass er ein Level drunter ist,nein.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 22:34

   
badmod

Ständig das selbe Spiel. Bleibt beim Thema.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731822
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 22:56

   
Ich hatte keine Zeit alle 7 Seiten zu lesen. Ganz schön viel für zwei Tage.
Also entschuldigt falls ich etwas schreiben sollte was gesagt wurde.


Ich kann mir nicht vorstellen daß die schwachen Leute Flamingo irgendetwas entgegen zu setzen haben. 2 Minuten höchstens 3 können die heraus holen. Vielleicht überrascht uns Maddows aber unwahrscheinlich.  
Cravendish könnte dann die fehlenden 7 Minuten raus holen. Entwerder er oder als ( Halber ) Hakuba wo er sich noch kontrollieren kann. Zorro und Fuji werden irgendwie anderweitig beschäftigt sein.
Bellamy könnte vielleicht mit seinem Haki auch noch einspringen. Nach dem Motto. Er hat ruffy Kraft und Zeit gekostet und die Zeit holt er ihm wieder rein. Auf jeden Fall muss ein etwas stärkerer Kämpfer ran denn Nonames erledigt Flamingo im vorbei gehen.

Burges.
Unmöglich daß er die Teufelskraft einfach so klauen kann. Irgendetwas muss BB auf einen Gegenstand oder auf Ihn selber übertragen haben.
Warum aber möchte er RUffys TK haben ?  Flamingos oder Laws oder Sabos ist doch viel stärker und besser.
Vielleicht wäre das gut für BB. Er zieht ja auf Grund der Finsterfrucht Schläge mehr an als gewöhnliche menschen. Vielleicht verleiht ihm dann das Gummi mehr Nehmerqualitäten.
Und vermutlich weiß er nicht so viel über Laws Frucht sonst wäre er hinter ihm her. Law sollte ein leichtes Ziel sein momentan oder was meint ihr ?
Auf Jeden Fall ist Burges nicht zu unterschätzen. Im Kolloseum war er ja Räumlich begrenzt. Jetzt hat er genug Platz und wird sicher besser gas geben können. Der erste Kommandant eines Kaisers wird schon sehr stark sein und viele hier Überaschen. Shyriu des Regens ist sicher der zweitstärkste bei den BB Piraten aber burges könnte der 3 oder 4 stärkste sein. Das wird noch interessant. Und da er hinterhältig ist wird es nicht so leicht für Sabo.

Ps. Auf Seite 11. Hat sich Ruffy da den Arm gebrochen oder ist er nur eingeknickt ? Sieht für mich wie ein Ermüdungsbruch aus.



Zuletzt von MaTn1981 am Fr 15 Mai - 23:32 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 23:29

   

@MaTn1981 schrieb:
Warum aber möchte er RUffys TK haben ? Flamingos oder Laws oder Sabos ist doch viel stärker und besser.
Vielleicht wäre das gut für BB. Er zieht ja auf Grund der Finsterfrucht Schläge mehr an als gewöhnliche menschen. Vielleicht verleiht ihm dann das Gummi mehr Nehmerqualitäten.
Und vermutlich weiß er nicht so viel über Laws Frucht sonst wäre er hinter ihm her. Law sollte ein leichtes Ziel sein momentan oder was meint ihr ?

Blackbeard beabsichtigt es nicht die Teufelsfrucht für sich, sondern für seine Crewmitglieder zu bekommen. Wie wir wissen ist er auf Teufelsfruchtjagd und Burgess ist der Kapitän seines ersten Schiffes. Meine Theorie ist, dass Blackbeard sich eine Armee aus zahlreichen verschiedenen Teufelsfruchtnutzern aufbauen will, nicht für sich selbst.

Über Kaido wissen wir, dass er sich auf eine Armee aus Zoannutzern spezialisiert und bei Big Mom vermute ich eine Armee aus Mutanten und Menschen verschiedener Rassen, die von der Gesellschaft verstoßen werden. Ähnlich wie bei Whitebeard, dessen Crew aus Kriminellen mit Kopfgeld besteht, also allgemein Straftäter, die keinen ruhigen Platz auf der Welt gefunden haben. Deshalb wird er Vater und Big Mom Mom genannt, da sie diesen Leuten ein Zuhause bieten. Shanks Crew besteht anscheinend überwiegend aus Hakinutzern, Schwertkämpfern und Schützen, weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass Blackbeard großen Wert auf Teufelsfruchtnutzer legt, aufgrund der Teufelsfruchtjagd.



Ich bin mir sicher, dass Blackbeard ein Verfahren selbst entdeckte, um Teufelskräfte verstorbener Teufelsfruchtnutzer zu stehlen und ich denke dabei nicht an den Verzehr des Herzens, was garantiert nicht der Fall sein kann.
Auf Punk Hazard haben wir bereits eine Verwandlung von einer normalen Frucht in eine Teufelsfrucht gesehen. Wir wissen nur nicht, wie dieser Vorgang wirklich funktioniert, aber wir wissen, dass der Nutzer zuvor sterben muss und Burgess weiß das anscheinend auch. Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass er irgendwelche besonderen oder einfach ganz normale Früchte in seinem Beutel hat. Kann mir aber nicht vorstellen, dass einfache Früchte genügen, es muss irgendeine Methode geben, ansonsten wüssten bereits mehrere Personen über so eine Methode und die Feuerfrucht wäre nicht zufällig auf Dressrosa nachgewachsen, sondern in einer nahegelegen Frucht übertragen.


Caesar könnte irgendwelche besonderen Chemikalien - eventuell die Forschungsmittel von Big Mom? - verwendet haben und Blackbeard könnte eventuell normalen Früchten seine Finstenis einverleibt haben, die Teufelskräfte verstorbener Nutzer absorbieren. Das würde sich stark nach einem erwachten Logianutzer anhören, wenn Blackbeard seine Kraft auf die Umgebung (normale Früchte) übertragen kann. Hört sich für mich ganz plausibel an und würde auch gut zu Eustass Captain Kids Theorie passen.

Diamondjirachi
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 435000
Dabei seit Dabei seit : 03.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Fr 15 Mai - 23:32

   
@Kick Ass schrieb:

Flamingo vs Gladiatoren
Erwarte hier teilweise ein Blutbad, aber auch sehenswerte halbwegs ebenbürtige Kämpfe. Sai, hakuba,  gehören zu dem stärksten  Kämpfer und die besiegt man nicht einfach so beim vorbeigehen. Bin gespannt wie das ausgehen würde, wenn so ein Kampf überhaupt stattfindet.

Kann sein, dass ich das Kapitel falsch verstanden hab, aber die Kämpfer, die Zeit verschaffen sollen sind die, die sich vorher GEGEN Luffy gestellt haben (als Doflamingos "Spiel" begonnen hat)

Mich würd zumindest mehr interessieren, wie zB Meadows kämpft (auch wenn sie ziemlich sicher verlieren) und Sai, Hakuba und co haben wir mMn schon oft genug in diesem Arc gesehen

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878681
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 7:54

   
@Diamondjirachi Hakuba und Sai sind ebenfalls Gladiatoren, zumindest nahmen beide an dem kämpfen teil wenn ich recht erinnere, haben die sich sogar darüber gestritten um Flamingo zu bekämpfen. Was spielt es eigentlich für eine Rolle, wer am Anfang gegen Ruffy und sich jetzt Ruffy anschließt? Kann mir auch schwer vorstellen das cavendish nur tatenlos nur zuschaut, wenn er die Lage erkennt das Ruffy für einige Minuten am ende seiner Kräfte ist. Und wirklich weit entfernt ist er auch nicht. Wenn hakuba mit voll speed Flamingo entgegen kommt, er erreicht er es sicherlich rechtzeitig. Die frage stellt sich wo sai sich umtreibt, logischerweise ist auch er nicht weit entfernt. Da das Vogel Käfig immer kleiner wird, und jeder gezwungen ist sich im Mittelpunkt zu sammeln damit die nicht sterben. Bin mir eigentlich bei hakuba ziemlich sicher, dass er sich gegen Flamingo stellt eventuell auch sai. Wenn das ein trifft wovon ich stark ausgehe, müssten die eigentlich flamingo mindestens in Schacht halten können, vielleicht besiegen sie ihn auch! Letzteres, glaube ich eher nicht ist ja ruffy Aufgabe flamingo zu bezwingen, was jetzt irgendwie künstlich wirkt. Den Flamingo hat bis jetzt echt viel eingesteckt. Wäre es nicht sinnvoller wenn sich alle starken Kämpfer gegen Flamingo stellen, hakuba zorro und sai wären doch völlig ausreichend gegen ein Flamingo oder nicht?

Kick Ass


Edit besteht eigentlich die Möglichkeit oder hört sich das logisch an, wenn Flamingo besiegt ist von mir aus auch bewusstlos geschlagen wurde, kann sein Vogel Käfig trotzdem noch bestehen? Weil seine Teufels Kräfte erwacht sind? Ich komme auf die da ich denke und das sieht man ein wenig, das Flamingo für einen Moment KO war. Für einen Moment war er doch echt  hinüber oder nicht?
Im Normalfall hätte doch spätestens da der Vogel Käfig fallen müssen?

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 10:08

   
Das manche immernoch denken Luffy wäre im 1v1 Doflamingo gewachsen.... Luffy hat verloren und Ende.

Verloren ist verloren. Ist aber auch nicht das erste mal das Luffy verliert.
Er ist schutzlos ausgeliefert und ohne die Hilfe anderer tot.

Deshalb auch meine Frage wieso hilft Zoro usw. Luffy nicht? Ich meine er nimmt sowieso Hilfe von anderen dann kann auch Zoro usw. direkt eingreifen...und das Zoro sich in den Kampf von Luffy nicht eingreifen würde ist auch schwachsinnig aufgrund das er 100% eingreifen würde wenn er sieht das sein Kapitän am sterben ist.

Leider wird es höchst warscheinlich jetzt so ausgehen das Doflamingo die Gladiatoren kurz umhaut dann wird eine/mehrere stärkere Personen wie z.b. Cavendish auftauchen und Zeitschinden bis Luffy wieder Kraft hat.

MonkeyDRuffy444
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 530
Kopfgeld Kopfgeld : 628857
Dabei seit Dabei seit : 27.10.11
Ort Ort : Unicon(ich warte auf den nächsten Piratenkönig)

Benutzerprofil anzeigen http://yourlust.com/videos/my-wife-caught-me-assfucking-her-moth

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 10:28

   
@Lemon1 schrieb:
@JulnHT Wir wissen über über die Stärke von Big Mom und Kaido rein garnichts,deswegen kann man nur spekulieren wie stark sie sind.Da sie aber Kaiser wie Shanks und BB sind,sind sie vermutlich auf gleicher Ebene,was die Stärke betrifft.

@Eustass Captain Kid   Ich gebe dir Recht,dass Whitebeard stärker als Akainu ist.Ich habe das vorhin nur behauptet,damit meine Argumentation gegen @Borusarino nicht so einseitig klingt, ich bin der Meinung,dass alle Kaiser über den Admirälen sind,das sollte eigentlich jedem One Piece Fan klar sein.

Ruffy vs Donflamingo: Leute,dass Ruffy so eine Nebenwirkung erleidet,ist dass er sich zu lange im Gear 4 Modus aufgehalten hat,weil der Birdcage und das Volk ihm sehr viel Druck gemacht haben.Er wusste von seinen Grenzen,trotzdem hat er weitergemacht und ist das Risiko auf die 10 Minuten eingegangen.Wäre es ein normaler Kampf ohne äußeren Umstände gewesen,so hätte Ruffy triumphiert.Er hätte Gear 4 statt nach 20 Minuten nach 15-10 Minuten beendet und beispielsweise ins Gear 2 Modus gewechselt.Und nach einer Pause wieder ins Gear 4.

MMn ist Ruffy mindestens so stark wie Donflamingo.Der Meinung war ich immer.Aber dass er ein Level drunter ist,nein.


Er kann das Gear 4 nicht beenden bzw. den Bounceman (Ja, ich denke es gibt mehrere Formen). Er sagt es selber im Kapitel., dass er es von selbst nicht beenden kann, sondern warten muss bis es vorbei ist. (Seite 3). Gut es könnte auch sein, dass er meint, er kann nur das ständige Hüpfen nicht abstellen aber ich glaube, er meint allgemein Gear 4.

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 468604
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 11:24

   
@MonkeyDRuffy444
Ich denke, Ruffy meint damit das Hüpfen. Haki kann man durch seinen Willen aktivieren und deaktivieren. Das passiert dauernd, während der Kämpfe.
Gut, es kann natürlich sein, dass das bei Gear4 nen Sonderfall ist oder so. Dass Ruffy seine Körperstruktur dermaßen verändert, dass er das Haki nicht einfach abstellen kann.
Dazu haben wir zu wenig Input...

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 12:17

   
@Silver Rayleigh Zorro würde sich nie in den Kampf von Ruffy einmischen,er würde somit Ruffys Ehre als Kapitän rauben und es wurde so oft gesagt,dass alle an Ruffy glauben,auch Fujitora. Das sollte jeder verstanden haben.

Und erkläre mir mal Ruffys Niederlage?Donflamingo wird verlieren,das ist klar.Du meinst wohl,Ruffy wäre jetzt für Donflamingo ein Onehit,aber er "wäre" es,ist es aber nicht. Ruffy besitzt die Kraft Menschen anzuziehen.Das ist genauso eine Kraft jemanden zu besiegen.Außerdem habe ich es erklärt,warum so eine Nebenwirkung eingetreten ist.Beim einem richtigen 1vs1 Fight würde Ruffy ohne die 10 Minuten Pause weitermachen.

Diamondjirachi
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 435000
Dabei seit Dabei seit : 03.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 13:11

   
@Kick Ass schrieb:
@Diamondjirachi Hakuba und Sai sind ebenfalls Gladiatoren, zumindest nahmen beide an dem kämpfen teil wenn ich recht erinnere, haben die sich sogar darüber gestritten um Flamingo zu bekämpfen. Was spielt es eigentlich für eine Rolle, wer am Anfang gegen Ruffy und sich jetzt Ruffy anschließt?

Das spielt mMn ne ziemlich große Rolle, da die Kämpfer, die sich Ruffy vorher angeschlossen haben auf einer ganz anderen Ebene sind. Und nur weil Burgess mal eben da runter springt, heißt das nicht, dass alle das auch machen können (oder überhaupt direkt mitbekommen, was da unten passiert)

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 13:50

   
@Lemon1 schrieb:
@Silver Rayleigh Zorro würde sich nie in den Kampf von Ruffy einmischen,er würde somit Ruffys Ehre als Kapitän rauben und es wurde so oft gesagt,dass alle an Ruffy glauben,auch Fujitora. Das sollte jeder verstanden haben.

Und erkläre mir mal Ruffys Niederlage?Donflamingo wird verlieren,das ist klar.Du meinst wohl,Ruffy wäre jetzt für Donflamingo ein Onehit,aber er "wäre" es,ist es aber nicht. Ruffy besitzt die Kraft Menschen anzuziehen.Das ist genauso eine Kraft jemanden zu besiegen.Außerdem habe ich es erklärt,warum so eine Nebenwirkung eingetreten ist.Beim einem richtigen 1vs1 Fight würde Ruffy ohne die 10 Minuten Pause weitermachen.

Sry aber das ist ziemlicher mist den du geschrieben hast.
Ja Doflamingo wird verlieren ABER nicht weil er schwächer als Luffy ist. Sondern weil mehrere gegen ihn vorgehen. Meine Aussage ist ausschließlich das Doflamingo stärker als Luffy ist. Und nein Luffy ist kein One hit von Doflamingo sondern wäre wie man sieht nun nach Gear 4 so stark geschwächt das er nicht mehr kämpfen kann und dementsprechend verliert. Und wegen dieser "Kraft" das sich Leute mit Luffy verbünden ist auch hier eher nichtig aufgrund das diese Leute nicht für Luffy kämpfen sondern für ihre Freiheit/Leben. Und wie soll bitte Luffy in diesem Zustand ohne diese 10 Minuten die er benötigt weiter Kämpfen? Er kann nicht einmal mehr selbst stehen.
Das Zoro sich nicht einmischen würde ist auch schwachsinn, man siehe Oz/Moria/kuma usw. er mischt sich ein. Die Frage ist nur ab welchem Punkt er es macht.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 13:57

   
Nein Ruffy hat nicht verloren. Genau genommen hat er nicht einen Treffer eingesteckt die letzten 20 min. Und noch hat er nicht die Hilfe gebraucht.

Und wenn jemand sagt Ruffy wäre im gear 4 schwächer als Dofla hat nicht richtig hingesehen. Dofla wurde die letzten 20 min verprügelt. So viel dazu. Ruffy ist im Gear 4 Haushoch überlegen

Ja Ruffy wäre jetzt 10 Minuten unterlegen. Klar aber wer One Piece kennt (bei manchen frage ich mich das in letzter Zeit echt) weiß das Ruffy viel einstecken kann mehr als sonst irgendjemand.
Wir wissen auch das Ruffy im Gear 2 schneller als Dofla ist. Also wie kommt ihr darauf das Ruffy jetzt in den 10 min verlieren würde obwohl er immer noch Gear 2 benutzen kann und ausweichen kann. Denn nur Haki ist die nächsten 10 min nicht drin. Und Dofla konnte ja auch 20 min Schläge einstecken. Warum denn dann Ruffy nicht 5 Minuten?? zumal er ja schneller ist.

Nein Dofla grinst nicht bei jeder Attacke zunächst spuckt er ne ganze Menge Blut zuletzt konnte er kaum noch stehen. Ruffy hat ihn fast ko gehauen deswegen haben das ja auch alle geglaubt nicht weil er sofort wieder Freude strahlend in die Luft gesprungen ist. Der hat ne weile gebraucht wieder aufzustehen.

Nein Law hat ihn nicht geschwächt immerhin sah man nach diesem Kapitel keine Anzeichen das ihn das irgendwas angetan hat. Zeigt mir ein Panel in dem Dofla sagt scheiße Laws Attacke war so stark ich habe keine Chance mehr oder irgend sowas.

Und wenn ich dann lese "klar er wird Dofla besiegen aber nur weil er ihn unterschätzt trotzdem ist er schwächer" ernsthaft das ist lächerlich. Klar am Anfang unterschätzt er Ruffy ok. Aber während den 20 Minuten in denen man keine Chance mehr hat fängt man ja mal an aufzuhören ihn zu unterschätzen. Das bleibt ja nicht den Kampf über. Genau genommen hat er angefangen Ruffy zu unterschätzen als er sich gefragt hat. Wie ein Gummityp ihn fertig machen kann. Da ist ihm klar geworden das er ihn die ganze zeit unterschätzt hat.
Und wenn man sagt das Dofla Ruffy unterschätzt ist das einfach seit Gear 4 falsch. Genau genommen ist es ja anders herum Ruffy unterschätzt Dofla. Warum denn sonst setzt er nicht gleich seine stärkste Attacke ein die er wie er sagte noch übrig hat. Eben weil er meint brauch ich nicht die schwächere Attacke reicht schon. Wenn er Dofla als echt stark einschätzt dann geht er gleich all out mit seiner stärksten Attacke im Bounce Man macht er aber nicht. Und so wie es bis jetzt aussieht hat er sogar noch andere Gear 4 Formen die vielleicht noch stärker sind. Das wäre ja typisch die schwächere Form zuerst zu zeigen.

Die Leute die jetzt Dofla aufhalten wollten sind alles Luschen die werden alle mit KH fallen. Meadows zum Beispiel war für Hakuba ein One Hit also auch nichts besonderes. Wenn man sich alle ansieht sieht man keinen der Dofla länger als 1 sek aufhalten kann.
Jedenfalls werden sie Dofla nicht länger als 30 Sek aufhalten können. Und Ruffy wird demnach jetzt erstmal was abbekommen dann sehen alle das er eben nicht wegen 5 Minuten Prügel draufgeht.

Ruffy hat doch schon gesagt noch eine Attacke dann ist er besiegt. Da ist doch klar das er stärker ist (im Gear 4).

Also haben wir Ruffy in Gear 4 der 20 Minuten Dofla verprügelt und ihm Haushoch überlegen ist. Und dann haben wir 10 Minuten in dem Es umgekehrt ist. Wieso geht man dann davon aus das Ruffy schlechter ist?? Das ist mir echt unbegreiflich.

In einem 1v1 in einem echten gewinnt also Ruffy irgendwann.


@Silvers Rayleigh welcher nennenswerte Char geht denn noch gegen Dofla vor? Richtig niemand.

Natürlich kann Ruffy noch stehen. Er ist nicht mal annähernd so KO wie am Ende gegen Lucci und selbst da stand er wieder. Also natürlich wird Ruffy aufstehen und die 10 Minuten galten nur für Haki nicht für das bewegen an sich. Es ist doch sowieso merkwürdig gerade ist er noch am rumhulken und dann soll er nicht mehr laufen können das ist doch quatsch. Er kann nur kein Haki mehr benutzen genau so stand es ja auch im Chapter.

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 14:55

   

@Popcorn schrieb:
Nein Ruffy hat nicht verloren. Genau genommen hat er nicht einen Treffer eingesteckt die letzten 20 min. Und noch hat er nicht die Hilfe gebraucht.

Das weißt du nicht, wir haben nicht gesehen wer wie viele Schläge abbekommen hat. Nach dem "sehen" hat Doflamingo auch nur 4 Schläge abbekommen.

@Popcorn schrieb:
Und wenn jemand sagt Ruffy wäre im gear 4 schwächer als Dofla hat nicht richtig hingesehen. Dofla wurde die letzten 20 min verprügelt. So viel dazu. Ruffy ist im Gear 4 Haushoch überlegen

Wenn er wirklich Haushoch überlegen wäre, wäre der Kampf schon lange beendet. Außerdem wurde Doflamingo wohl kaum 20 Minuten verprügelt es deutet eher darauf das Luffy 20 minuten Doflamingos attacken ausweichen musste, aber auch das ist wieder nicht zu bestätigen aufgrund das wir keine infos hierzu haben.

@Popcorn schrieb:
Ja Ruffy wäre jetzt 10 Minuten unterlegen. Klar aber wer One Piece kennt (bei manchen frage ich mich das in letzter Zeit echt) weiß das Ruffy viel einstecken kann mehr als sonst irgendjemand.
Wir wissen auch das Ruffy im Gear 2 schneller als Dofla ist. Also wie kommt ihr darauf das Ruffy jetzt in den 10 min verlieren würde obwohl er immer noch Gear 2 benutzen kann und ausweichen kann. Denn nur Haki ist die nächsten 10 min nicht drin. Und Dofla konnte ja auch 20 min Schläge einstecken. Warum denn dann Ruffy nicht 5 Minuten?? zumal er ja schneller ist.

Ich weiß nicht ob du es nicht siehst oder einsehen kann aber das Luffy in gear2 schneller sein soll ist wohl eher Ansichtssache, so wie es bisher Aussah war es eher so das Luffy in Gear2 mit Doflamingo mithalten kann. Und wie oben gesagt glaube ich kaum das Doflamingo 20 Minuten nur eingesteckt hat. Und das Luffy "nur" Haki nicht mehr benutzen kann ist auch eher sehr schwach ausgedrückt den Luffy sehr deutlich am Punkt angelangt an dem er sich zusammen reißen muss damit er nicht umkippt. (siehe Bild)



@Popcorn schrieb:
Nein Dofla grinst nicht bei jeder Attacke zunächst spuckt er ne ganze Menge Blut zuletzt konnte er kaum noch stehen. Ruffy hat ihn fast ko gehauen deswegen haben das ja auch alle geglaubt nicht weil er sofort wieder Freude strahlend in die Luft gesprungen ist. Der hat ne weile gebraucht wieder aufzustehen.
Ja das ist wohl auch nicht zu bestreiten, Doflamingo ist genauso wie Luffy auch an seiner Grenze ALLERDINGS steht er noch. Und er muss sich im Gegensatz nicht ausruhen um weiter kämpfen zu können (sieht man daran das er bereits wieder steht/fliegt).

@Popcorn schrieb:
Nein Law hat ihn nicht geschwächt immerhin sah man nach diesem Kapitel keine Anzeichen das ihn das irgendwas angetan hat. Zeigt mir ein Panel in dem Dofla sagt scheiße Laws Attacke war so stark ich habe keine Chance mehr oder irgend sowas.
Also diese sehen alleine schon so aus als wäre Doflamingo stark gewschächt worden. (siehe Bilder)



@Popcorn schrieb:
Und wenn ich dann lese "klar er wird Dofla besiegen aber nur weil er ihn unterschätzt trotzdem ist er schwächer" ernsthaft das ist lächerlich. Klar am Anfang unterschätzt er Ruffy ok. Aber während den 20 Minuten in denen man keine Chance mehr hat fängt man ja mal an aufzuhören ihn zu unterschätzen. Das bleibt ja nicht den Kampf über. Genau genommen hat er angefangen Ruffy zu unterschätzen als er sich gefragt hat. Wie ein Gummityp ihn fertig machen kann. Da ist ihm klar geworden das er ihn die ganze zeit unterschätzt hat.
Und wenn man sagt das Dofla Ruffy unterschätzt ist das einfach seit Gear 4 falsch. Genau genommen ist es ja anders herum Ruffy unterschätzt Dofla. Warum denn sonst setzt er nicht gleich seine stärkste Attacke ein die er wie er sagte noch übrig hat. Eben weil er meint brauch ich nicht die schwächere Attacke reicht schon. Wenn er Dofla als echt stark einschätzt dann geht er gleich all out mit seiner stärksten Attacke im Bounce Man macht er aber nicht. Und so wie es bis jetzt aussieht hat er sogar noch andere Gear 4 Formen die vielleicht noch stärker sind. Das wäre ja typisch die schwächere Form zuerst zu zeigen.

Das Luffy Gear4 nicht sofort eingesetzt hat ist wohl eher auf das Erzählen zurück zuführen. Einfach um Spannung aufzubauen.
Das Doflamingo Luffy unterschätzt hat, ja das hat er. Kämpft er seit Gear4 mit voller stärke, sehr wahrscheinlich. Allerdings war Doflamingo klar das Luffy Gear4 nicht halten kann und spielt deswegen auf Zeit und siehe da es hat funktioniert, er steht noch und Luffy naja wie bereits geschrieben kann sich kaum wenn überhaupt auf den Beinen halten.

@Popcorn schrieb:
Ruffy hat doch schon gesagt noch eine Attacke dann ist er besiegt. Da ist doch klar das er stärker ist (im Gear 4).
Nunja das gleiche gilt wohl auch für Luffy. Und das er stärker im Gear4 ist, ist auch nicht gerade sehr deutlich. Ja er triftt Doflamingo stark aber er schafft es nicht innerhalb von mehr als 20 minuten im Gear4 ihn zu besiegen.

@Popcorn schrieb:
Also haben wir Ruffy in Gear 4 der 20 Minuten Dofla verprügelt und ihm Haushoch überlegen ist. Und dann haben wir 10 Minuten in dem Es umgekehrt ist. Wieso geht man dann davon aus das Ruffy schlechter ist?? Das ist mir echt unbegreiflich.
Der unterschied hier ist das Doflamingo vor den 20 Minuten relativ fit ist unter den umständen was er bereits abbekommen hat.
Luffy im gegensatz nun ist am Ende. Er klappt zusammen und kann sich mühe aufrecht halten. Er war von Burges so überrascht das er wenn Sabo nicht eingegriffen hätte von diesem erledigt worden wäre.

@Popcorn schrieb:
In einem 1v1 in einem echten gewinnt also Ruffy irgendwann.
Wie kann man sowas glauben? Er hat selbst nach Gear4 das er überstrapaziert nicht gegen ihn gewonnen. Er ist der schwächere.

@Popcorn schrieb:
Natürlich kann Ruffy noch stehen. Er ist nicht mal annähernd so KO wie am Ende gegen Lucci und selbst da stand er wieder. Also natürlich wird Ruffy aufstehen und die 10 Minuten galten nur für Haki nicht für das bewegen an sich. Es ist doch sowieso merkwürdig gerade ist er noch am rumhulken und dann soll er nicht mehr laufen können das ist doch quatsch. Er kann nur kein Haki mehr benutzen genau so stand es ja auch im Chapter.
Ich weiß nicht wieso du nicht sehen kannst das Luffy nicht NUR kein Haki einsetzen kann sondern AUCH körperlich und Kräftemäßig am ende ist.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 14:56

   
@Popcorn schrieb:
Wir wissen auch das Ruffy im Gear 2 schneller als Dofla ist. Also wie kommt ihr darauf das Ruffy jetzt in den 10 min verlieren würde obwohl er immer noch Gear 2 benutzen kann und ausweichen kann. Denn nur Haki ist die nächsten 10 min nicht drin. Und Dofla konnte ja auch 20 min Schläge einstecken. Warum denn dann Ruffy nicht 5 Minuten?? zumal er ja schneller ist.

Ruffy hatte Probleme beim aufstehen und wird gerade von Gatz durch die Gegend getragen. Wie soll er denn so Gear 2 aktivieren, geschweige denn sich verteidigen oder ausweichen. Ich denke, Oda will uns in den nächsten Kapiteln Ruffys gefährlichste Fähigkeit zeigen (sich überall Verbündete machen), in dem halb Dressrosa Ruffy beschützen wird. Die Gladiatoren und Sabo sind ja schon zur Stelle. Und wahrscheinlich werden noch viele andere folgen. Bartolomeo, Tontatta, Sai, Baby 5, vielleicht sogar einige Bürger. Der Punkt ist, dass Ruffy gerade nicht in der Verfassung ist, Flamingo die Stirn zu bieten. Erst soll er es schaffen, alleine aufzustehen.

Shabanuf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 280805
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 15:01

   
@Popcorn schrieb:
Nein Ruffy hat nicht verloren. Genau genommen hat er nicht einen Treffer eingesteckt die letzten 20 min. Und noch hat er nicht die Hilfe gebraucht.

Und wenn jemand sagt Ruffy wäre im gear 4 schwächer als Dofla hat nicht richtig hingesehen. Dofla wurde die letzten 20 min verprügelt. So viel dazu. Ruffy ist im Gear 4 Haushoch überlegen

Ja Ruffy wäre jetzt 10 Minuten unterlegen. Klar aber wer One Piece kennt (bei manchen frage ich mich das in letzter Zeit echt) weiß das Ruffy viel einstecken kann mehr als sonst irgendjemand.
Wir wissen auch das Ruffy im Gear 2 schneller als Dofla ist. Also wie kommt ihr darauf das Ruffy jetzt in den 10 min verlieren würde obwohl er immer noch Gear 2 benutzen kann und ausweichen kann. Denn nur Haki ist die nächsten 10 min nicht drin. Und Dofla konnte ja auch 20 min Schläge einstecken. Warum denn dann Ruffy nicht 5 Minuten?? zumal er ja schneller ist.

Nein Dofla grinst nicht bei jeder Attacke zunächst spuckt er ne ganze Menge Blut zuletzt konnte er kaum noch stehen. Ruffy hat ihn fast ko gehauen deswegen haben das ja auch alle geglaubt nicht weil er sofort wieder Freude strahlend in die Luft gesprungen ist. Der hat ne weile gebraucht wieder aufzustehen.

Nein Law hat ihn nicht geschwächt immerhin sah man nach diesem Kapitel keine Anzeichen das ihn das irgendwas angetan hat. Zeigt mir ein Panel in dem Dofla sagt scheiße Laws Attacke war so stark ich habe keine Chance mehr oder irgend sowas.

Und wenn ich dann lese "klar er wird Dofla besiegen aber nur weil er ihn unterschätzt trotzdem ist er schwächer" ernsthaft das ist lächerlich. Klar am Anfang unterschätzt er Ruffy ok. Aber während den 20 Minuten in denen man keine Chance mehr hat fängt man ja mal an aufzuhören ihn zu unterschätzen. Das bleibt ja nicht den Kampf über. Genau genommen hat er angefangen Ruffy zu unterschätzen als er sich gefragt hat. Wie ein Gummityp ihn fertig machen kann. Da ist ihm klar geworden das er ihn die ganze zeit unterschätzt hat.
Und wenn man sagt das Dofla Ruffy unterschätzt ist das einfach seit Gear 4 falsch. Genau genommen ist es ja anders herum Ruffy unterschätzt Dofla. Warum denn sonst setzt er nicht gleich seine stärkste Attacke ein die er wie er sagte noch übrig hat. Eben weil er meint brauch ich nicht die schwächere Attacke reicht schon. Wenn er Dofla als echt stark einschätzt dann geht er gleich all out mit seiner stärksten Attacke im Bounce Man macht er aber nicht. Und so wie es bis jetzt aussieht hat er sogar noch andere Gear 4 Formen die vielleicht noch stärker sind. Das wäre ja typisch die schwächere Form zuerst zu zeigen.

Die Leute die jetzt Dofla aufhalten wollten sind alles Luschen die werden alle mit KH fallen. Meadows zum Beispiel war für Hakuba ein One Hit also auch nichts besonderes. Wenn man sich alle ansieht sieht man keinen der Dofla länger als 1 sek aufhalten kann.
Jedenfalls werden sie Dofla nicht länger als 30 Sek aufhalten können. Und Ruffy wird demnach jetzt erstmal was abbekommen dann sehen alle das er eben nicht wegen 5 Minuten Prügel draufgeht.

Ruffy hat doch schon gesagt noch eine Attacke dann ist er besiegt. Da ist doch klar das er stärker ist (im Gear 4).

Also haben wir Ruffy in Gear 4 der 20 Minuten Dofla verprügelt und ihm Haushoch überlegen ist. Und dann haben wir 10 Minuten in dem Es umgekehrt ist. Wieso geht man dann davon aus das Ruffy schlechter ist?? Das ist mir echt unbegreiflich.

In einem 1v1 in einem echten gewinnt also Ruffy irgendwann.


@Silvers Rayleigh welcher nennenswerte Char geht denn noch gegen Dofla vor? Richtig niemand.

Natürlich kann Ruffy noch stehen. Er ist nicht mal annähernd so KO wie am Ende gegen Lucci und selbst da stand er wieder. Also natürlich wird Ruffy aufstehen und die 10 Minuten galten nur für Haki nicht für das bewegen an sich. Es ist doch sowieso merkwürdig gerade ist er noch am rumhulken und dann soll er nicht mehr laufen können das ist doch quatsch. Er kann nur kein Haki mehr benutzen genau so stand es ja auch im Chapter.

Ihr versteht wohl nicht was @Silver Rayleigh meint. Ruffy war gegen Flamingo in der Gear 4 Form überlegen, aber wenn sich die Gladiatoren nicht einmischen würden, dann würde Flamingo Ruffy töten. Somit wäre der Sieg für Flamingo. So ist es nun mal und zu diskutieren darüber ist irrelevant. Das liegt auf der Hand Basta.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 786: Gatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden