Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 15:15

   
Die Gladiatoren sind doch völlig unwichtig. Die sind doch nicht ernst zu nehmen. Bisher haben sie Dofla auch noch nicht aufgehalten. Die können doch Dofla niemals aufhalten. Und Ruffy hatte ja jetzt ne kleine Pause weil Dofla eben auch ne gewisse Zeit brauchte um zu stehen. Ich kann mir nicht vorstellen das die Gladiatoren Dofla aufhalten können und deshalb ist es irrelevant das sie Ruffy helfen wollen weil sie es eben nicht können. Also muss Ruffy das selbst überstehen. Das glaube ich jedenfalls klar wünsche ich es mir so aber ich finde es nur logisch so.


@Silvers Rayleigh sicherlich war die Attacke in dem Moment schlimm. Verglichen mit der Löwen Pistole finde kommt sie mir aber schwach vor.
Ich schrieb ja auch das es nach dem Chapter kein Anzeichen mehr gab das die Attacke einen Einfluss auf Ruffy hat.
Das mit der Erzählweise stimmt. Aber es trifft auch auf Dofla zu. Demnach ist die Aussage das Ruffy nur gewinnt weil Dofla ihn unterschätzt lächerlich.

Ruffy war im Kampf mit Gear 4 Haushoch überlegen das wurde uns gezeigt wenn der Kampf ausgeglichen gewesen wäre hätten wir auch ein paar Panel in der Richtung zu sehen bekommen. Und nein Ruffy musste nicht nur ausweichen er ist wortwörtlich mit dem Kopf durch die "Wand" gegangen ohne Schwierigkeiten.
Und obwohl Dofla nur aufs Maul bekommt hält er 20 min durch. Es ist doch seit dem 10 Tageskampf klar das es auf dem Niveau schwer ist jemanden ko zu bekommen egal wie stark man überlegen ist. Selbst WB im rage Modus hat Akainu nicht ko bekommen.


@SchlagtAkainu als er gegen Lucci am Boden war am Ende da konnte er noch Gear 2 aktivieren. Da war er viel ärmer dran als jetzt. Da war Gear 2 noch neu und nicht mal neben bei drin. Da ist es doch klar das er in seinem jetzigen Zustand Gear 2 benutzen kann. Es ist ja nach dem TS so wie es aussieht nichts mehr was anstrengend ist.

Ich finde nur das hier extrem unterschätzt wird wie viel Ruffy einstecken kann. Und 10 Minuten unterlegen zu sein wird ihn nicht zum verlieren bringen. Und das man gerade bei Dofla sieht das man selbst wenn der Gegner extrem überlegen ist nicht so leicht ko geht.

Ruffy sagt sogar ich könnte zwar vor ihm wegrennen damit erübrigt sich ja zumindest die Frage ob er noch stehen kann. Und eigentlich auch ob er noch Gear 2 benutzen kann ohne ist er wohl kaum schnell genug.

Shabanuf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 282605
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 15:21

   
Wie soll Ruffy noch kämpfen? Er kann nicht mehr richtig stehen, da wird er wohl kaum Gear 2 oder Gear 3 einsetzen können. Jemand müsste ihm helfen. Die Gladiatoren könnten ihn so lange beschäftigen, bis Sabo mit Burgess, der wahrscheinlich flüchten wird, fertig ist. Sabo könnte dann mit Flamingo kämpfen, bis Ruffy sein Haki benutzen kann. Normalerweise hat Flamingo jetzt gewonnen Wink

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954471
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 15:35

   
@Shabanuf schrieb:
Wie soll Ruffy noch kämpfen? Er kann nicht mehr richtig stehen, da wird er wohl kaum Gear 2 oder Gear 3 einsetzen können. Jemand müsste ihm helfen. Die Gladiatoren könnten ihn so lange beschäftigen, bis Sabo mit Burgess, der wahrscheinlich flüchten wird, fertig ist. Sabo könnte dann mit Flamingo kämpfen, bis Ruffy sein Haki benutzen kann. Normalerweise hat Flamingo jetzt gewonnen Wink

Genau so sehe ich das ganze auch.
Die Gladiatoren sind zwar keine Gegner für Doflamingo aber wie sagt man so schön die masse zählt.
Luffy kann NUR darauf hoffen das sich ein starker Verbündeter sich in den Weg stellt den sonst wars das für ihn.
Wie gesagt in einem 1v1 wäre Luffy nun tot.


ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 610633
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 15:58

   
Flamingo ist älter (so 40+) hat seine TF in seiner Kindheit bekommen (genau wie Ruffy) und er hatte leute um sich die ihn von klein an "trainiert" und zum jetztigen Monster gemacht haben.

DF: mehr Erfahrung, TK max. ausgeschöpft (Awakening), Haki mMn etwas stärker, Rücksichtslos

Ruffy: schneller, TK hat mehr Potenzial, stärkeren Willen, und seine spezielle Fähigkeit,

Würde Gear4 kein Zeitlimit haben gewinnt Ruffy,... doch aktuell sieht es ganz anders aus.

Ruffys einzigartige Fähigkeit macht am Ende nunmal den unterschied aus.

PS: Nach dem Gladiatoren Massaker wird Bellamy aufstehen und sich Flamingo gegenüber stellen. Und so Zeit für den Strohhut rausschlagen.
(Mein Wunsch)



Zuletzt von ЯчҒҒџ am Sa 16 Mai - 16:07 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
liingy
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 221002
Dabei seit Dabei seit : 09.02.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 16:00

   
Ich will mich auf keine Seite stellen wer jetzt in einem 1v1 gewinnt oder nicht. Aber Luffy wäre in einem 1v1 NOCH nicht tot. Also ohne Hilfe der Gladiatoren. Er sieht zwar sehr geschwächt aus und ist beim Versuch aufzustehen eingeknickt doch hat er selbst gesagt, dass er von Doflamingo fliehen könnte bis er sein Haki wieder benutzen kann und anschließend seine finale Attack ausführen kann.

Bild:
 

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 828803
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 17:03

   
Also auf Oro Jackson meinte der Admin das nicht 20min vergangen sind sonder eher damit Allgemein den Birdcage meinten die 20min erreicht hatte.
Würde kein sinn machen wenn Luffy 20min nur ausweicht,daher kann ich der Aussage vom Admin glauben.
Was die 10min angeht so denke ich das Sai und co diese Minuten raus holen könnten.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 17:23

   

@Popcorn

Ich bezweifel mal stark, dass hier jemand der Auffassung ist, dass die Gladiatoren Doflamingo wirklich gefährlich werden kann. Der Sinn und Zweck ist es einfach Zeit zu schinden, bis Ruffy wieder einsatzfähig ist. Und hier ist nunmal der Punkt, der für die Überlegenheit von Doflamingo spricht: Ruffy war ihm zwar im Gear 4 Modus überlegen, jedoch lag Doflamingo da nicht keuchend auf dem Boden und brauchte Hilfe von anderen. Gear 2 und 3 schadeten Ruffy's Zustand vor dem Zeitsprung. Dies scheint er mittlerweile verarbeitet zu haben, doch wie es nun scheint, haut ihn Gear 4 noch stärker um und deswegen lohnen sich auch keine Vergleiche zur damaligen Situation mit Lucci. Natürlich hat Ruffy nicht gegen Doflamingo verloren, doch ein klassischer Sieg ohne größere Unterstützung ist dies nicht. Dies ist meiner Meinung nach auch eine schlaue Lösung. So kann Doflamingo selbst nach seiner Niederlage im späteren Verlauf noch eine Rolle spielen ohne Stärketechnisch unterzugehen.
Desweiteren steht dieser Arc im Sinne der Verbündeten. Was hätten die Strohhüte, Kinemon und Law gemacht wenn es keine Kolosseumskämpfer gab, keine Tontatta, keine Revolutionäre, keine Riku Familie. Ob danach nun noch ein paar Nonames Doflamingo eine weile lang als Kanonenfutter aufhalten, macht da keinen Unterschied. Zudem erinnere ich mal daran, was ist Ruffy's stärkste Fähigkeit? Seine Teufelskräfte, sein Haki oder seine Gears? Nichts von denen, es ist die Fähigkeiten jeden auf seine Seite zu ziehen und dies rettet Ruffy ihm Moment. Und dies garantiert Ruffy letztenendes den Sieg.

@ЯчҒҒџ schrieb:
PS: Nach dem Gladiatoren Massaker wird Bellamy aufstehen und sich Flamingo gegenüber stellen. Und so Zeit für den Strohhut rausschlagen.
(Mein Wunsch)

Gar nicht so unwarscheinlich. Mansherry und Leo waren plötzlich verschwunden und nicht mehr bei Law und Cavendish. Möglicherweise wollten sie rauf und Ruffy unterstützen, finden aber nurnoch Bellamy vor, welchen Mansherry heilt damit dieser Ruffy unterstützt. Möglicherweise steht Trebol noch kurz auf, um eine Not zu erschaffen, Bellamy zu heilen. Durch seine Teufelskraft sollte Bellamy eigentlich auch recht schnell durch die Stadt springen können. Wir haben einfach noch die Faktoren "Bewusstloser Bellamy" und "Mansherry will ihre Kraft aufsparen" dort oben, wo Ruffy sich nicht mehr befindet. Anders kann ich mir die da Lösung der beiden nicht vorstellen.

@playa4321 schrieb:
Was die 10min angeht so denke ich das Sai und co diese Minuten raus holen könnten.

Sai ist gar nicht dabei. Dies sind die Gladiatoren, die sich nicht Ruffy angeschlossen haben. Meadows, Logan und vermutlich Jean Ango wären da noch die größten Namen drunter.



Zuletzt von Hordy Jones am So 17 Mai - 16:37 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 470404
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 17:28

   
Also ich finde das ziemlich cool, was @SchlagtAkainu geschrieben hat. Nämlich das vlt auch Bürger sich zwischen Ruffy und Flamingo stellen, Ruffy sich dann sammelt und ihn mit einer finalen Technik besiegt.
Wäre glaub ich ne epische, Gänsehaut-Szene, wenn man sieht wie sich ganz normale Bürger bewaffnen und sich Flamingo entgegen stellen, dann aber ein Teil von denen einfach umgemäht wird und Ruffy von hinten uas der Menge auf Flamingo zustürmt und klatsch....

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 17:59

   
Also ich weiß nicht,ob die eine Information von dem einem User einfach übersprungen wurde oder nicht,aber er hat es auf den Punkt gebracht.Ich glaube es war @liingi:

Zunächst mal ist es schwachsinnig zu behaupten ,dass Ruffy sterben wird in einem One-on-One-Fight.
Ich sehe die Lage wie folgt.

Ruffy und Mingo haben gekämpft.Die Gear2 als auch die Gear3 hatten enorme Defizite.Aus diesem Grund packt Ruffy das Gear4 raus.Und ja er ist in diesem Gear4 Modus Mingo überlegen,dass kann einfach sehen ,wenn man den Kampf einfach beobachtet.Mingo kann dem nichts entgegensetzen.Und er kann ihm auch nicht gefährlich werden.Seine Punches und Tritte nützen bei Ruffy gar nichts.Und Ruffy´s Attacken in dieser Form setzen Mingo deutlich zu.Dann benutzt Mingo seine Teufelsfrucht,um die landschaft zu seinem Vorteil zu benutzen.Und mithilfe seiner "awaken"DF greift er Ruffy an.Und hier gehen einige MEinungen auseinander.
Einige sagen dass,Ruffy die nächsten 20 Minuten ausgewichen ist andere sagen,dass Ruffy in den 20 Minuten ausgeteilt hat.
Ich teile die erste Aussage.
Denn das würde in meinen AUgen sinn machen,da er die Attacke von Mingo in dem "Awakening"Modus mit einer Kopfnuss nach 20 Min.durchbricht.
Aber darüber möchte ich auch nicht diskuttieren.
Was aus diesem Kampf bis jetzt klar wird ist,dass Ruffy Mingo im Gear4 weitaus überlegen ist.
Und dann versagt seine Kraft und er kann kein Haki mehr benutzen.Und Mingo steht in der Zwischenzeit.

So jetzt kommen manche User und interpretieren aus dieser Sachlage,dass Ruffy ohne die Gladiatoren sterben wird oder dass Ruffy normalerweise Mingo ausgeliefert wäre,da er sich kaum bewegen kann.
Und genauso lächerlich finde ich auch die Aussage ,dass Ruffy Gear2 einsetzen kann ,um Mingo auszuweichen.Also wer die Panels gesehen hat,merkt dass Ruffy nicht mal mehr stehen kann.

Aber hier kommt die wichtigste Aussage von Ruffy:
"I need 10 Minutes(...) I`ll move about but I don´t know what he´ll do in that 10 Minutes(...)"

Also kann Ruffy die 10 Minuten überstehen,aber er befürchtet was Mingo in der Zwischenzeit machen wird.Deswegen bietet Ruffy auch Mingo Parolie und bleibt da stehen.Die Gladiatoren greifen da nur ein,weil diese imo Mingo daran hindern wollen ,dass er in der Zwischenzeit beispielsweise die Stadt nicht verwüstet oder sonst was...

Die sollen die Aufmerksamkeit von Mingo auf sich lenken und ihn 10 MInuten lang beschäftigen,damit er keine Dummhieten macht... wie die zivile Bevölkerung angreifen oder so...

Und eine Aussage fand ich wirklich lächerlich,nicht bos gemeint,aber die KRaft andere Menschen in Sein Bann zu ziehen,ist wohlgemerkt ,eines der gefährlichsten Kräfte von Ruffy.Das stimmt(Mihawk erwähnte das auch mal),aber nur weil Ruffy andere Menschen beeinflusst für sich und seine Ziele kämpfen zu lassen,bedeutet es nicht,dass Ruffy dadurch stärker wird.Versteht ihr was ich meine.
Beispiel:
Ruffy will Ace retten.Und zieht andere Mitstreiter in seinen Bann und dann kreuzt sagen wir mal Vista mit Falkenauge die Klingen.Das bedeutet nicht ,dass Ruffy mit Falkenauge mithalten kann,sondern Vista...
(nur ein Beispiel)

Und die andere Aussage,die mich stutzig gemacht hatte,war das Zorro sich einmischen wird.
Also ich gehe mal davon aus ,dass jeder OnePiece gelesen hat.Und die Sache mit Moria und Oz ist ja klar gewesen.Die Strohhutbande kämpft gegen Oz zusammen.Wäre da Moria alleine gewesen,hätte Ruffy alleine gegen ihn gekämpft.(Vor der Erweckung MOria kämpft Ruffy auch alleine gegen Moria und nach OZ´s Niederlage kämpft er auch alleine gegen Moria).
Und danach ist er K.O.:Und deswegen kommt Zorro und kämpft gegen Kuma.

Es gibt keine Stelle in dem ganzen Manga,wo Zorro sich in den Einzelkampf von Ruffy einmischt.
Wenn Ruffy sagt,er will Mingos Kopf ,dann bleibt zorro zurück und lässt den Käpt´n machen.Der mischt sich da nicht ein.
Das war eine ungebrochene Regel in OnePiece.
In ThrillerBark will Ruffy den Kopf von Moria und dieser bedient sich einer alten Kreatur ,die vor 400 Jahren Angst und Schrecken verbreitet hatte und deswegen kämpfen die Strohhüte auch zusammen.
Am Ende des tages knockt Ruffy Moria aus und die anderen stehen da und kreuzen die hände und legen das Schicksal in seine Hände.
siehe Manga,die Mitstreiter mischen sich nicht in den Kampf ein,wo Moria sein Tanz der 1000 Schatten benutzt,obwohl diese auflösen,durch das Sonnenlicht.

Zu Trebol:Ich denke er hat sich selbst in die Luft gesprengt.Vieles spricht dafür.Er ist nicht mehr aufzufinden.Und die klebrige Last ,die auf den Schultern der Feen gelastet hatte,war nach dem "Selbstmordattentat",verflogen.Und auch Mingos besorgnis,als Trebol ,diese Attacke benutzt hatte ,unterstützt die Aussage.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 18:32

   
@younkou Shanks schrieb:
Und eine Aussage fand ich wirklich lächerlich,nicht bos gemeint,aber die KRaft andere Menschen in Sein Bann zu ziehen,ist wohlgemerkt ,eines der gefährlichsten Kräfte von Ruffy.Das stimmt(Mihawk erwähnte das auch mal),aber nur weil Ruffy andere Menschen beeinflusst für sich und seine Ziele kämpfen zu lassen,bedeutet es nicht,dass Ruffy dadurch stärker wird.Versteht ihr was ich meine.
Beispiel:
Ruffy will Ace retten.Und zieht andere Mitstreiter in seinen Bann und dann kreuzt sagen wir mal Vista mit Falkenauge die Klingen.Das bedeutet nicht ,dass Ruffy mit Falkenauge mithalten kann,sondern Vista...
(nur ein Beispiel)

Ähm, entschuldige aber was willst du damit ausdrücken? Ich habe niemals sowas behauptet, dass Ruffy dadurch "stärker" wird. Es ist Ruffy's stärkste Fähigkeit und diese Fähigkeit rettet ihn gerade, weil Gatz ihn davon trägt, Sabo Burgess aufhält und die Gladiatoren Zeit gewinnen wollen. Auf diesen Weg hat Ruffy die Chance auf eine Erholung und kann so letzten endes auch Gear 4 erneut einsetzen und Doflamingo besiegen. Kann vielleicht sein, dass ich es nicht 100%ig so deutlich formuliert habe, aber deine Interpretation finde ich nicht nachvollziehbar.

@younkou Shanks schrieb:
Aber hier kommt die wichtigste Aussage von Ruffy:
"I need 10 Minutes(...) I`ll move about but I don´t know what he´ll do in that 10 Minutes(...)"

Also kann Ruffy die 10 Minuten überstehen,aber er befürchtet was Mingo in der Zwischenzeit machen wird.Deswegen bietet Ruffy auch Mingo Parolie und bleibt da stehen.Die Gladiatoren greifen da nur ein,weil diese imo Mingo daran hindern wollen ,dass er in der Zwischenzeit beispielsweise die Stadt nicht verwüstet oder sonst was...

Die sollen die Aufmerksamkeit von Mingo auf sich lenken und ihn 10 MInuten lang beschäftigen,damit er keine Dummhieten macht... wie die zivile Bevölkerung angreifen oder so...
Ruffy sagt, dass er sich bewegen kann, nicht dass er sie überstehen kann. Er sagt sogar deutlich, dass er nicht weiß was er gegen Doflamingo in den 10 Minuten tun sol. Schau dir bitte seinen Zustand erneut an. Es wäre eine dumme Aktion von Doflamingo, sollte er den geschwächten Ruffy jetzt nicht attackieren und um dies aufzuschieben, sind die Gladiatoren nun da.


@younkou Shanks schrieb:
Zu Trebol:Ich denke er hat sich selbst in die Luft gesprengt.Vieles spricht dafür.Er ist nicht mehr aufzufinden.Und die klebrige Last ,die auf den Schultern der Feen gelastet hatte,war nach dem "Selbstmordattentat",verflogen.Und auch Mingos besorgnis,als Trebol ,diese Attacke benutzt hatte ,unterstützt die Aussage.

Ich wollte jetzt keine Diskussion darüber in Brand setzten, ob Trebol noch lebt oder nicht. Es war nur eine Randidee zu meiner Spekulation zu Bellamy.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 18:39

   
Nein es ist nicht lächerlich das Ruffy Gear 2 noch benutzen kann.

@Hody Jones
Was mich wirklich gestört hat waren die Aussagen das Dofla stärker ist als Ruffy im Gear 4 weil das wurde klar anders dargestellt. Über einen Sieg im 1v1 kann man sich streiten aber nicht darüber ob er im Gear 4 stärker ist weil er ihn sonst nicht besiegen könnte.

Dofla lag keuchend auf dem Boden. Es wollte ihm nur keine helfen.
Ruffy hat auch nicht nach Hilfe gefragt. So wie ich das interpretiere macht er sich mehr sorgen um die Leute dort nicht um sich selbst. "Ich kann schon 10 min wegrennen aber ich habe keine Ahnung was er in den 10 min machen wird".
Die Fähigkeit ist stark für Revolutionen, im Krieg oder sonst wo im 1v1 hilft sie nichts.
Ich sehe es anders Gear 4 scheint nicht so schlimm wie Gear 2 zu sein und erst recht nicht wie Gear 3 da war er genau so lang klein wie er davor groß war.

(Ich hätte gerne mal nen kleinen lila Ruffy gesehen Very Happy)

Zu den Verbündeten klar ohne die wäre es schwerer andererseits. Wenn Dofla dort oben sitzt und wartet auch wieder nicht. Da hätten wir Dellinger 30 Sec im Gear 2 auf Gradius trifft das selbe zu. Franky macht Baby 5 an sie hört auf zu kämpfen und er kümmert sich um Senor Pink. Zorro um Diamante und um Pica. Lao G wird ein Gegner für Lysop und Robin. Machvisewird ein Gear 3 Ohne Hit für Ruffy.
Knn auch sein das ich die jetzt zu schwach einschätze aber so stark kam mir die Mannschaft von Dofla wirklich nicht vor.

Und da fehlt wohlgemerkt die halbe StrohhutBande. Wenn die dabei gewesen wäre hätten sie gar keine Verbündeten gebraucht.

Shabanuf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 282605
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 19:10

   
@Popcorn schrieb:
Nein es ist nicht lächerlich das Ruffy Gear 2 noch benutzen kann.

@Hody Jones
Was mich wirklich gestört hat waren die Aussagen das Dofla stärker ist als Ruffy im Gear 4 weil das wurde klar anders dargestellt. Über einen Sieg im 1v1 kann man sich streiten aber nicht darüber ob er im Gear 4 stärker ist weil er ihn sonst nicht besiegen könnte.

Dofla lag keuchend auf dem Boden. Es wollte ihm nur keine helfen.
Ruffy hat auch nicht nach Hilfe gefragt. So wie ich das interpretiere macht er sich mehr sorgen um die Leute dort nicht um sich selbst. "Ich kann schon 10 min wegrennen aber ich habe keine Ahnung was er in den 10 min machen wird".
Die Fähigkeit ist stark für Revolutionen, im Krieg oder sonst wo im 1v1 hilft sie nichts.
Ich sehe es anders Gear 4 scheint nicht so schlimm wie Gear 2 zu sein und erst recht nicht wie Gear 3 da war er genau so lang klein wie er davor groß war.

(Ich hätte gerne mal nen kleinen lila Ruffy gesehen Very Happy)

Zu den Verbündeten klar ohne die wäre es schwerer andererseits. Wenn Dofla dort oben sitzt und wartet auch wieder nicht. Da hätten wir Dellinger 30 Sec im Gear 2 auf Gradius trifft das selbe zu. Franky macht Baby 5 an sie hört auf zu kämpfen und er kümmert sich um Senor Pink. Zorro um Diamante und um Pica. Lao G wird ein Gegner für Lysop und Robin. Machvisewird ein Gear 3 Ohne Hit für Ruffy.
Knn auch sein das ich die jetzt zu schwach einschätze aber so stark kam mir die Mannschaft von Dofla wirklich nicht vor.

Und da fehlt wohlgemerkt die halbe StrohhutBande. Wenn die dabei gewesen wäre hätten sie gar keine Verbündeten gebraucht.

1. Es ist lächerlich, dass Ruffy noch Gear 2 benutzen kann. Er
kann flüchten, aber das er noch Gear 2 einsetzen kann ist zu weit
hergeholt.
2. Ich bezweifle das Du unsere Kommentare genau gelesen hast, denn keiner von uns hat behauptet, dass Flamingo stärker als Ruffy in seiner Gear-Form ist! Wir sagten nur das Flamingo den Kampf gewonnen hat, da Ruffy ja nicht mehr kämpfen kann und leichte Beute für Flamingo wäre.
Das soll jetzt auch nicht beleidigend rüberkommen Wink

Lg Shabanuf

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 19:24

   
Doch es haben einige geschrieben das Ruffy selbst im Gear 4 noch schwächer ist als Dofla. Deswegen sag ich es ja. Du musst dich aber nicht angesprochen fühlen.

Seit TS ist Gear 2 wie das ein mal einz und vor ts war es sau anstrengend. Selbst wenn Ruffy jetzt erschöpfter ist als damals im Kampf gegen lucci was ich nicht so sehe ist gear 2 leichter zu aktivieren weil es einfach nicht mehr anstrengend ist. Er sagte er kann 10 min wegrennen wie soll er den 10 min wegrennen können ohne Gear 2 da ist er doch zu langsam.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 19:51

   
@Hordy JOnes:
Also zunächst mal habe ich sehr wohl deinen Post verstanden.Ich glaub hier kam es zu einem Missverständnis.Da ich lange nicht mehr geschrieben habe,musste ich 20-30 Posts erst mal skimmen.Und weil du rein zufällig die gleichen Themen angesprochen hast wie der Vorredner von dir,kam es hier zu einem Missverständnis.Also was du über Ruffy´s Kraft schreibst,habe ich gar nicht unter den falschen HUt bekommen.
Mein Post,von wegen ,dass Ruffy´s Kraft ,Personen anzuziehen,zu seinem eigenen individuellen Kampfkraft zugerechnet wurde und das diese Aussage falsch war,ging @Lemon1.Das war ein älterer Beitrag auf Seite 7 oder so!

Und die Sache mit Trebol,war auch eine Antwort an @Kp sein Post wurde gelöscht.Weil er nach dem Verbleib von trebol gefragt hatte.Also ging dies auch eher indirekt an dich.

Und nun kommen wir zu der Übersetzung:
Ich finde die Übersetzung ist nicht gant richtig.
"Ruffy sagt ,dass er sich bewegen kann..."Damit bin ich absolut einverstanden.
Aber den zweiten Teil hätte ich anders übersetzt:
Deine Übersetzung:
@Hordy Jones schrieb:
Er sagt sogar deutlich, dass er nicht weiß was er gegen Doflamingo in den 10 Minuten tun sol.

Was mich bei dieser Übersetzung stört ist:
HordyJones schrieb:
Er sagt sogar deutlich, dass er nicht weiß was er gegen Doflamingo in den 10 Minuten tun sol.

Meine Übersetzung wäre:
"(...),er weiß nicht ,was Mingo in den 10 Minuten tun wird"
Und nicht,was er gegen Mingoin den 10 Minuten anrichten soll

Und wegen diesem kleinen Übersetzungshiweis,kam die Theorie von mir zustande,dass die Gladiatoren lediglich als Ablehnung dienen mögen.

Und über den geschwächten Zustand.Es wird whrscheinlich so sein,dass er Ruffy angreifen wird,aber wer sagt nicht,dass er die anderen in der Zwischenzeit auch nicht angreifen wird.Nur damit Ruffy noch mehr leidet.Aber selbst in diesem Zustand denke ich würde er Mingos Attacken überstehen.Nur denke ich halt nicht,dass er irgendwelche Gears benutzen wird,wie schon geschrieben.Denn dafür spricht ja sein Zustand.

Naja ich hoffe ich konnte das jetzt klären.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698912
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 20:13

   
Ich glaube Doffy ist angeschlagener als es scheint, der ist runtergeschwebt, nicht gesprungen oder sowas in der Art. Doffy hat die Fadenfrucht, was ist wenn er seine Fäden um sich selbst gezogen hat, und somit selbst zu Marionette geworden ist, und er nur wegen seiner TF stehen kann? Sein grinsen ist ihm für ne Kurze Zeit vergangen, vielleicht sehen wir grad sein Pokerface. Ich meine Ruffy ist sich ziemlich sicher das er nur einen Schlag braucht, woher diese Gewissheit -> VH ?


Und das er in den 10 Minuten von Doffy gekillt worden wäre, ist auch nicht sicher. Ich meine Doffy weiß ja nicht das die Nebenwirkung 10 Minuten dauert. Er weiß aber das Ruffy die Hoffnung der Menschen ist, wieso diese Hoffnung den Leuten nicht Stück für Stück nehmen, in dem er Ruffy Langsam erledigt. Seinen Sieg sozusagen genießen, und wenn er zu Lang genießt, wäre das sein Ende.

Oder wie Oben schon angesprochen wir wissen nicht zu was Doffy überhaupt noch Fällig ist. Ob er das überhaupt noch kann, oder selber mal ne Pause braucht, der hat auch Haki genutzt, und das Awaking hat bestimmt auch seine Grenzen. Vielleicht reichen die Gladiatoren aus.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513901
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 21:05

   
Ich hatte mir das Kapitel noch mal an gesehe und eine Sache stört/verwundert mich etwas. Als Burgess mit seinem Schwert angreift sieht man dieses ja gut auf der vorletzten Seite. Aber auf der letzten Seite kurz bevor Sabo Burgess weg kickt sieht man in einem in einem kleinen Bild das vom Schwert fast die ganze Klinge auf eine mal fehlt. Hat Sabo irgend wie vorher noch das Schwert zerbroch od wie???

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 21:48

   
Die Bude kocht schon vor Streitigkeiten Very Happy

Also @younkou Shanks oder besser gesagt an alle.Leute in seinen Bann zu ziehen ist die unbewusste Kraft des Königshaki.Das habe ich einmal im Hakithread erklärt.

Beweis: Marineford:Ruffy setzt Königshaki ein. Ivankovs Reaktion darauf:

Hey wo hast du die Kraft her?
Ruffy:Hä,welche Kraft?
Ivankov:Vergiss es.Er weiß es nicht.Also er ist noch nicht bereit,sie zu nutzen.Aber es ist kein Wunder,dass er die Leute anzieht.Das Blut wird es zeigen,...hat er deshalb gesagt,Dragon.

Indirekte Bestätigung von Ivankov,dass es was mit Königshaki zu tun hat.Aber ich sehe es wie @Popcorn,dass die Kraft sich für Kriege und Revolutionen sehr gut eignet,nicht für 1vs1 Kämpfe.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich glaube,hier interpretieren manche den Sieg anders.Ich jedenfalls verstehe unter einem Sieg,Ruffy besiegt Donflamingo,egal ob er stärker oder schwächer ist,oder ob er sich auf die anderen verlässt.Für mich ist das ein Sieg.In naher Zukunft denke ich mal werden die Siege auch so aussehen,da wird nicht Ruffy in dem Arc gegen Kaido 1vs1 kämpfen,sondern mit den Supernovas versuchen ihn zu stürzen und später irgendwann sich auf Kaidos Level befinden.(Das ist nur ein Beispiel)

Zum Thema,wer Donflamingo beschäftigen wird.Ich denke auch wie manche andere,dass es Bellamy ist.Das ist auch seine Chance Ruffy zu zeigen,dass er sich verändert hat und Donflamingo auch als ein Feind ansieht.Dann hat er eine gute Chance in die Crew zu kommen.Er ist schwächer als Donflamingo,da würde mir jeder zustimmen,aber er würde 10 Minuten es schaffen Donflamingo zu beschäftigen,was meint ihr?

Es wird auf jeden Fall kein Fujitora oder Sabo sein,weil sie Donflmaingo locker besiegen könnten.Sie sind stärker als er,darüber muss man nicht diskutieren,und wenn sie die Chance bekommen,gegen ihn anzutreten,dann würden sie ihn besiegen.Jetzt denken die meisten,ha Fujitora kann doch die ganze Zeit eingreifen.Ja,da habt ihr Recht,ich denke aus meiner Sicht,das er auf seine Gelegenheit wartet und sein Motto lautet:Zwei Fliegen auf einmal klatschen.Die Piraten gegen den mordlustigen Joker kämpfen zu lassen,und am Ende sie  alle einfangen.

Ha,das wäre genial,wenn Fujitora sie alle festnimmt,also Ruffy,Law,Donflamingo,Burgess.(Sabo eher unwahrscheinlich)
GG für Marine. Laughing

Aber um ehrlich gesagt,besteht die Chance.Sie alle werden nach dem Kampf angeschlagen sein und es wäre die beste Gelegenheit für Fujitora.Seine Frucht ist außerdem sehr passend um jemanden gefangen zu nehmen(mit seiner Gravitation kann er die Leute fangen),wenn wir uns mal den Kampf Zorro vs Fujitora anschauen.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1635772
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   Sa 16 Mai - 23:50

   
[quote="Lemon1"]

Zum Thema,wer Donflamingo beschäftigen wird.Ich denke auch wie manche andere,dass es Bellamy ist.Das ist auch seine Chance Ruffy zu zeigen,dass er sich verändert hat und Donflamingo auch als ein Feind ansieht.Dann hat er eine gute Chance in die Crew zu kommen.Er ist schwächer als Donflamingo,da würde mir jeder zustimmen,aber er würde 10 Minuten es schaffen Donflamingo zu beschäftigen,was meint ihr?

Es wird auf jeden Fall kein Fujitora oder Sabo sein,weil sie Donflmaingo locker besiegen könnten.Sie sind stärker als er,darüber muss man nicht diskutieren,und wenn sie die Chance bekommen,gegen ihn anzutreten,dann würden sie ihn besiegen.Jetzt denken die meisten,ha Fujitora kann doch die ganze Zeit eingreifen.Ja,da habt ihr Recht,ich denke aus meiner Sicht,das er auf seine Gelegenheit wartet und sein Motto lautet:Zwei Fliegen auf einmal klatschen.Die Piraten gegen den mordlustigen Joker kämpfen zu lassen,und am Ende sie  alle einfangen.

/quote]


EHRLICH --> Glauben manche immer noch an Bellamy. Naja das wird ja sicherlich nicht mehr passieren, nachdem Oda ihn endlich aus dem Verkehr gezogen hat. Lemon, Wieviel Chancen soll Bellamy noch bekommen, das er zeigen kann sich verändert zu haben, 100 .... .
Der ist blöd und wird immer blöd bleiben, ein Charakter auf den man sich stürzt, um seine Dummheit zu zeigen und zu verdeutlichen, dass so einer mit der Struhutbande nichts gemein hat.
Der wurde schon geschlachetet von DD als DD voll fit war und wäre auch jetzt weiterhin nur Schlachtfutter. Genauso wie die anderen Colosseumskämpfer. Wie die 10 min überbrückt werden sollen, kein Plan, aber bestimmt nicht mit so nem lahmen Move wie Bellamy. Das wäre das letzte was Oda einfällt, naja zum glück fällt ihm viel besseres ein, was auch passieren wird.

Aber Sabo wird bestimmt nicht reinplatzen. Da gebe ich dir Recht. Bei Fuji würde man es sich wünschen, aber ich glaube auch da weiterhin der ist zu faul, zu beschäftigt mit den Bürgern oder was auch immer, nur nicht einmischen. Obwohl er DD nun auch zu überlegen wäre, wenn Ruffy nur noch einen Hit mit Haki landen muss, nach seiner Aussage.

Also 10 min in der Stadtrumennen paar Minions auschalten, Ruffy suchen und im letzten Moment wird Ruffy zurückschlagen. Und das beste daran ist, dass das ganze ohne .... Bellamy passiert ---> NICE

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 0:21

   

@Bellame schrieb:
Ich glaube Doffy ist angeschlagener als es scheint, der ist runtergeschwebt, nicht gesprungen oder sowas in der Art. Doffy hat die Fadenfrucht, was ist wenn er seine Fäden um sich selbst gezogen hat, und somit selbst zu Marionette geworden ist, und er nur wegen seiner TF stehen kann? Sein grinsen ist ihm für ne Kurze Zeit vergangen, vielleicht sehen wir grad sein Pokerface. Ich meine Ruffy ist sich ziemlich sicher das er nur einen Schlag braucht, woher diese Gewissheit -> VH ?

Und das er in den 10 Minuten von Doffy gekillt worden wäre, ist auch nicht sicher. Ich meine Doffy weiß ja nicht das die Nebenwirkung 10 Minuten dauert. Er weiß aber das Ruffy die Hoffnung der Menschen ist, wieso diese Hoffnung den Leuten nicht Stück für Stück nehmen, in dem er Ruffy Langsam erledigt. Seinen Sieg sozusagen genießen, und wenn er zu Lang genießt, wäre das sein Ende.

Oder wie Oben schon angesprochen wir wissen nicht zu was Doffy überhaupt noch Fällig ist. Ob er das überhaupt noch kann, oder selber mal ne Pause braucht, der hat auch Haki genutzt, und das Awaking hat bestimmt auch seine Grenzen. Vielleicht reichen die Gladiatoren aus.

Doflamingo macht aus sich selbst eine Marionette? Das klingt so absurd und unwarscheinlich, dass es wieder durchaus sein kann. So ein Pokerface um seine eigentlichen Schmerzen zu verbergen wäre durchaus gerissen, die Angst der Zivilisten weiterhin aktiv zu halten. Natürlich ist er auch so stark genug, um die Gladiatoren zu besiegen.
Dass Doflamingo nicht weiß, dass Ruffy nochmal kämpfen kann, wird wohl wirklich sein Ende sein. Da stimme ich dir zu. Aber dass er jetzt unnötig viel Zeit vergeudet will ich bezweifeln. Ruffy hat bereits mehrmals überrascht, da wird sich wohl einen Spaß raus machen gegen die Gladiatoren zu kämpfen, aber gleichzeitig auch nicht zulassen wollen, dass Ruffy entkommt. Auch wenn er ihn erwischt, ihn langsam zu quälen wäre nicht schlau, da dieser ja genug Verbündete hat die darzwischen funken können. Dumm ist Doflamingo ja nicht.
Auf mich macht Doflamingo nicht gerade den Eindruck, dass er wirklich schwer verletzt ist, allerdings kann es wie du schon erwähnt hast sein, dass er sich selbst geflickt hat. Hier ist dann die Frage ob dies wirklich dauerhaft der Fall ist oder ob diese dann bei Ruffy's Angriff wieder aufgehen würden.

@Popcorn schrieb:
@Hody Jones
Dofla lag keuchend auf dem Boden. Es wollte ihm nur keine helfen.
Ruffy hat auch nicht nach Hilfe gefragt. So wie ich das interpretiere macht er sich mehr sorgen um die Leute dort nicht um sich selbst. "Ich kann schon 10 min wegrennen aber ich habe keine Ahnung was er in den 10 min machen wird".
Die Fähigkeit ist stark für Revolutionen, im Krieg oder sonst wo im 1v1 hilft sie nichts.
Ich sehe es anders Gear 4 scheint nicht so schlimm wie Gear 2 zu sein und erst recht nicht wie Gear 3 da war er genau so lang klein wie er davor groß war.

Doflamingo stand allerdings relativ schnell wieder im Vergleich zu Ruffy und hier ist der entscheidene Unterschied. Doflamingo beweist sich hier als zäher und standhaftiger. Oder eben Ruffy beweiste eben doch die Schwäche von Gear 4:
Vergleiche mal Ruffy vor dem Einsatz von Gear 4 und nun danach. Ein gewaltiger Unterschied, welchen ich eben damit begründet sehe, dass Gear 4 kräftig an der Kraft zerrt. Das ende von Gear 4 sah mir auch weniger wie das Ablaufen eines Zeitlimits aus, eher dass ihm einfach die Kraft einfach ausging. Im letzten Kapitelthread verglich jemand Ruffy spaßeshalber mit einem Auto wegen den verschiedenen Gängen. Also kann man hier sagen, der vierte Gang hat einfach den Motor überhitzt und das Benzin größtenteils verbraucht, wenn man dies auf Ruffy und seinen derzeitigen Zustand überträgt.
(
Ich kenne mich nicht mal ansatzweise mit Autos aus, daher verzeiht mir bitte wenn ich Unsinn schreibe.)

Und ob die Fähigkeit jeden auf seiner Seite zu ziehen im 1 vs 1 nichts bringt, würde ich nicht so pauschal sagen. Gerade im aktuellen Kapitel sah man dies ja eindeutig, und auch sonst hat dies Ruffy schon oft geholfen.

@Popcorn schrieb:
Zu den Verbündeten klar ohne die wäre es schwerer andererseits. Wenn Dofla dort oben sitzt und wartet auch wieder nicht. Da hätten wir Dellinger 30 Sec im Gear 2 auf Gradius trifft das selbe zu. Franky macht Baby 5 an sie hört auf zu kämpfen und er kümmert sich um Senor Pink. Zorro um Diamante und um Pica. Lao G wird ein Gegner für Lysop und Robin. Machvisewird ein Gear 3 Ohne Hit für Ruffy.
Knn auch sein das ich die jetzt zu schwach einschätze aber so stark kam mir die Mannschaft von Dofla wirklich nicht vor.

Und da fehlt wohlgemerkt die halbe StrohhutBande. Wenn die dabei gewesen wäre hätten sie gar keine Verbündeten gebraucht.

Mal davon abgesehen ich keineswegs von reinen Kämpfe sprach und diese Kampfpaarungen wohl eher weniger zusammenkommen würden, wiederhole ich erneut, dass die Strohhüte und die Verbündete aufgeschmissen gewesen wären. Ohne Bellamy wäre Ruffy nicht aus dem Kolosseum gekommen ohne aufzufallen. Ohne Viola wäre Ruffy nur umgeirrt. Ohne die Kolosseumkämpfer hätte Ruffy sich zu lange aufgehalten und ohne Ucy und später Cavendish und sein Pferd wäre er vielleicht gar nicht rechtzeitig angekommen. Ohne die Tontatta wäre der ganze Sturz wohl kaum auf die Beine gekommen. Und ich denke ich muss jetzt nicht noch aufzählen, was Sabo geleistet hat. Selbst mit der ganzen Crew würde dies sehr schwierig bis gar nicht zu schaffen sein und dann wäre dieser Arc wie jeder anderer Befreiungsarc.

@younkou Shanks schrieb:
Spoiler:
 
Okay, dann verzeih mir bitte dass ich diese Beiträge übersehen habe.

Und ja, Ruffy sagt dass er nicht weiß, was Doflamingo die nächsten Minuten machen wird. Jedoch schließe ich aus dieser Aussage, dass meint, dass er nicht weiß was Doflamingo in den 10 Minuten tun wird, wogegen Ruffy was ausrichten kann. Also habe ich hier weitergedacht und wie ich den Satz interpretiere, sorgt sich Ruffy nun, was Doflamingo machen wird und was er dagegen tun kann.



Zuletzt von Hordy Jones am So 17 Mai - 0:42 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 0:37

   
@Lemon1 schrieb:
Also @younkou Shanks oder besser gesagt an alle.Leute in seinen Bann zu ziehen ist die unbewusste Kraft des Königshaki.Das habe ich einmal im Hakithread erklärt.

Beweis: Marineford:Ruffy setzt Königshaki ein. Ivankovs Reaktion darauf:

Hey wo hast du die Kraft her?
Ruffy:Hä,welche Kraft?
Ivankov:Vergiss es.Er weiß es nicht.Also er ist noch nicht bereit,sie zu nutzen.Aber es ist kein Wunder,dass er die Leute anzieht.Das Blut wird es zeigen,...hat er deshalb gesagt,Dragon.

Indirekte Bestätigung von Ivankov,dass es was mit Königshaki zu tun hat.Aber ich sehe es wie @Popcorn,dass die Kraft sich für Kriege und Revolutionen sehr gut eignet,nicht für 1vs1 Kämpfe.

1)Der Beweis ist nicht wirklich ein Beiweis.Zunächst mal solltest du nichts aus dem Kontext reißen.Die Gesamtsituation ist die:
Ruffy setzt das KH ein in MArineford und bewahrt somit die Hinrichtung von Ace.Und daraufhin fragt Ivankov ,woher er diese Kraft hat.Und auch der nachfolgende Satz bezieht sich auf das Königshaki.

2)Jetzt zum dickgedruckten Teil deiner Aussage,den du als Beweis genommen hast.
Ich würde nicht sagen,dass das Königshaki Leute anzieht,sondern vielmehr LEute die angehimmelt werden und die Position eines Anführers innewohnen,beeinflussen nun mal andere Menschen.Und das Königshaki ist das Resultat solcher Menschen.

Beispiele:
Boa Hancock ist die Anführerin der Kuja Piraten und die Kaiserin von AmazonLily.Deswegen kann sie auch Menschen beeinflussen.Sie wird angehimmelt.
Ergo sie enthält die Dispostion eines Königs/Königin.

Bei Ruffy ist die Beeinflussung der Menschen viel größer.Und deswegen hat er auch einen immensen Willen.Und aus der Willenskraft schöpft das Königshaki sein Tribut.
Und die Blutlinie bezieht sich auf das D. oder Dragon,da er sein Sohn ist.

@Lemon1 schrieb:
Ich glaube,hier interpretieren manche den Sieg anders.Ich jedenfalls verstehe unter einem Sieg,Ruffy besiegt Donflamingo,egal ob er stärker oder schwächer ist,oder ob er sich auf die anderen verlässt.Für mich ist das ein Sieg.In naher Zukunft denke ich mal werden die Siege auch so aussehen,da wird nicht Ruffy in dem Arc gegen Kaido 1vs1 kämpfen,sondern mit den Supernovas versuchen ihn zu stürzen und später irgendwann sich auf Kaidos Level befinden.(Das ist nur ein Beispiel)

Auch wenn es ein Beispiel ist,ist es sehr schwach gewählt.Zunächst mal haben wir gesehn ,was eine Allianz mit Law,einem Samurai der Meere mit sich bringt.Er konnte Mingo nicht mal ankratzen und ich glaube du bist auch der gleichen meinung.Ruffy und Mingo sind mit dem gleichen Schwächung gestartet.Und genauso wird es auch bei den anderen Kaisern sein.

Und ich bezweifele ,dass die Kämpfe in zukunft so aussehen werden,dass sich Ruffy hinter den Leuten verstecken muss.Zumal ich der Meinung bin ,dass der Kampf zwischen Mingo und Ruffy noch nicht zuende ausgetragen wurde und deswegen wir noch bis nächste Woche mal abwarten müssen.

Und der Sieg interpretieren hier die Leute auch nicht falsch.Ich glaube du verstehst da was falsch.Wenn Ruffy gegen Mingo gewinnt indem er die Gladiatoren und evtl andere starke Charas vorschickt ,dann ist dieser Sieg nicht ihm allein geschuldet.
Was hier die ganze Zeit zur Diskussion steht,ist ja ,dass ob Ruffy Mingo alleine gepackt hätte,wenn die anderen sich da nicht eingemischt hätte.Es geht hier vielmehr um die individuelle Stärke und seinen persönlichen Fortschritt seit dem Timeskip/training.


@HordyJOnes:
Bei der Aussage um die Übersetzung scheiden sich wohl unsere Gemüter.Ich denke,dass Ruffy nicht weiß was mIngo als nächstes tun wird.Und aus der Aussage schließe ich,dass Ruffy befürchtet,dass Mingo etwas gegen die anderen tun könnte,die nicht kämpfen können.Weil der Birdcage war ja auch eine Aktion gegen die Zivilbevölkerung,um Ruffy unter Druck zu setzen.
Ich denke deswegen das die Aussage besser passt,da Ruffy selber sagt,dass er laufen kann,und deswegen sich nicht,um ihn selber sorgt.Aber dies ist nur meine Interpretation.kann auch sein,dass es so ist wie du meinst und Ruffy weiß nicht ,was passieren wird,da er um seine Sicherheit besorgt ist in den nächsten 10 Minuten.Und falls es so sein sollte,dann sehe ich Mingo ernsthaft stärker als Ruffy.aber warten wir mal ab bis zum nächsten Kapitel.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 9:25

   
@Hordy Jones
Dann muss ich dir bei den Verbündeten größtenteils  zustimmen. Ging mir aber nur darum das die keine Verbündeten brauchten um gegen die Doflabande zu bestehen vor allem wenn ihre Leute auf der Insel sind.
Bei einigen Kämpfen war es ja fast so weit Ruffy gegen Gradius zum Beispiel oder gegen Pica die wurden nur nicht gemacht weil Oda eine andere Story verfolgt.

Ja Ruffy ist schon enorm geschwächt klar. Ich will nur darauf hinaus das er mMn gegen Lucci noch viel mehr geschwächt war.
Er hat ja gesagt "wenn ich doch nur mein Haki aktivieren könnte" die andren Faktoren die nötig sind für Gear 4 wurden nicht erwähnt von ihm und deswegen denke ich sind die auch zum jetzigen Zeitpunkt machbar alos daß rumspringen, luft in den Muskeln halten und so weiter.
Jetzt weiß ich nicht was anstrengender ist immer durch die Gegend zu hüpfen mit aufgepumpten Muskeln oder Gear 2. Da Gear 4 neuer ist schätze ich mal Gear 4. Wenn also alles passt was man für Gear 4 braucht außer Haki sollte Gear 2 drin sein dafür braucht er nämlich keins.
Setzt voraus das Haki selbst keine Kraft erfordert sondern einfach irgendwann ausgeht so hab ich das verstanden ungefähr wie Ger 3. Denn warum er so erschöpft ist liegt ja wie gesagt daran das er zuwenig Luft im Körper hat nicht an zu viel Haki Nutzung.

Ich weiß auch nichts von Autos aber ich konnte keinen Fehler entdecken^^

@Lemon1 Nein das hast du falsch verstanden



Zuletzt von Popcorn am So 17 Mai - 14:46 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 13:10

   
@Popcorn schrieb:
Ja Ruffy ist schon enorm geschwächt klar. Ich will nur darauf hinaus das er mMn gegen Lucci noch viel mehr geschwächt war.
Er hat ja gesagt "wenn ich doch nur mein Haki aktivieren könnte" die andren Faktoren die nötig sind für Gear 4 wurden nicht erwähnt von ihm und deswegen denke ich sind die auch zum jetzigen Zeitpunkt machbar alos daß rumsorgen luft in den Muskeln halten und so weiter.
Jetzt weiß ich nicht was anstrengender ist immer durch die Gegend zu hüpfen mit aufgepumpten Muskeln oder Gear 2. Da Gear 4 neuer ist schätze ich mal Gear 4. Wenn also alles passt was man für Gear 4 braucht außer Haki sollte Gear 2 drin sein dafür braucht er nämlich keins.
Setzt voraus das Haki selbst keine Kraft erfordert sondern einfach irgendwann ausgeht so hab ich das verstanden ungefähr wie Ger 3. Denn warum er so erschöpft ist liegt ja wie gesagt daran das er zuwenig Luft im Körper hat nicht an zu viel Haki Nutzung.

Wenn ich deine Aussage richtig verstanden habe,meinst du,dass in Gear 4 Gear 2 mit dabei ist.Wir haben aber in keinem Panel gesehen,dass Ruffy bei der Aktivierung von Gear 4 seine Beine oder Arme mit Blut vollpumpt.Deswegen gehe ich davon aus,dass Gear 4 nichts mit Gear 2 zu tun hat.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 610633
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 13:14

   
@Lemon1 schrieb:
@Popcorn schrieb:
Ja Ruffy ist schon enorm geschwächt klar. Ich will nur darauf hinaus das er mMn gegen Lucci noch viel mehr geschwächt war.
Er hat ja gesagt "wenn ich doch nur mein Haki aktivieren könnte" die andren Faktoren die nötig sind für Gear 4 wurden nicht erwähnt von ihm und deswegen denke ich sind die auch zum jetzigen Zeitpunkt machbar alos daß rumsorgen luft in den Muskeln halten und so weiter.
Jetzt weiß ich nicht was anstrengender ist immer durch die Gegend zu hüpfen mit aufgepumpten Muskeln oder Gear 2. Da Gear 4 neuer ist schätze ich mal Gear 4. Wenn also alles passt was man für Gear 4 braucht außer Haki sollte Gear 2 drin sein dafür braucht er nämlich keins.
Setzt voraus das Haki selbst keine Kraft erfordert sondern einfach irgendwann ausgeht so hab ich das verstanden ungefähr wie Ger 3. Denn warum er so erschöpft ist liegt ja wie gesagt daran das er zuwenig Luft im Körper hat nicht an zu viel Haki Nutzung.

Wenn ich deine Aussage richtig verstanden habe,meinst du,dass in Gear 4 Gear 2 mit dabei ist.Wir haben aber in keinem Panel gesehen,dass Ruffy bei der Aktivierung von Gear 4 seine Beine oder Arme mit Blut vollpumpt.Deswegen gehe ich davon aus,dass Gear 4 nichts mit Gear 2 zu tun hat.


Man konnte trotzdem sehen das er aus dem Körper "dampft" und Soru drauf hat.

Und Ruffys besondere Fähigkeit hat ganz sicher nichts mit KH zu tun (meine Meinung)... die Fähigkeit hat er schon seit beginn seiner Reise. Nur weil Mihawk es nach dem KH einsatzt erwähnt hat sagt das nichts aus. Oder die Szene mit Ivankov...


Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 14:12

   
@ЯчҒҒџ Gear 4 hat nichts mit Gear 2 zu tun,sonst würde es nicht Gear 4 heißen.Du kannst es als Dampf interpretieren,ich sehe es als aufgepumpte Luft,die aus dem Körper entweicht.

Zeig mir mal die Stelle,wo er Soru im Gear 4 einsetzt.Und wenn schon.Dass man Soru beherrscht,heißt es lange nicht,dass Ruffy jetzt so schnell wie im Gear 2 ist,siehe Corby oder Bruno.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 786: Gatz   So 17 Mai - 15:12

   
@Lemon1:
Eine kleine Anmerkung.Das einzige was mich an deiner Aussage stört ist,dass du behauptest im Gear4 wäre Ruffy nicht so schnell wie im Gear2.
Gear4 war die Lösung gegen Mingo.
In Gear2 war Ruffy schnell , aber er hatte keine große Durchschlagskraft.
In Gear3 War er extrem stark, aber er war nicht die Schnell genug.
Allein die Stelle im Manga ,wo Ruffy Mingo querfeldein in die Stadtmitte bugsiert und dann auf ihn zufliegt und dann plötzlich aus dem Sichtfeld von Mingo verschwindet und neben ihm auftaucht,sollte beweisen,wie schnell Ruffy in diesem Modus ist.Die Distanz ,die Ruffy bei Gear2 gegen Bruno hinterlegt ist nichts im Vergleich zu der von Gear4.

Und wenn man die beiden Techniken anschaut,macht es auch Sinn.
Im Gear2 pumpt Ruffy sein Blut durch die Adern und steigert damit die Blutzirkulation und somit den Sauerstofftransport.Dieser Zustand ist auch länger haltbar je mehr man trainiert.Siehe Ruffy,nach dem Timeskip ,bekommt er diesen zustand problemlos hin.
Ich erkläre es euch:
Es gibt in der Biologie bei den Menschen zwei Sorten von MuskelFasern.Die Slow-twitch -Fasern(Kurz ST-Fasern)und die fast-twitch-Fasern(kurz FT-fasern).
Die ST-Fasern sind rote Muskelfasern und sind reich an Mitochondrien.Das sind die Zellen,die auch als Energie bzw.Sauerstofflieferant des Körpers bekannt sind.Denn diese produzieren ATP(adenosintriphosphat,sollte bekannt sein aus Sek2).
Das ist die Energie,die der Körper bei jeder Kraftanstrengung verbraucht.

So,wie ich schon vorhin erwähnt habe,wird bei dem Gear2 die Blutzirkulation und somit der Sauerstofftransport gesteigert.Dieser Sauerstofftransport ermöglicht es dem Verbraucher sich ausdauernd zu bewegen.Deswegen kann auch Ruffy diesen Zustand mit der Zeit trainieren,da die Anzahl der Mitochondrien auf den roten Muskelzellen trainiert werden kann.(Aerober Vorgang=chemischer Vorgang im Körper mithilfe von Sauerstoff)

Dies sieht ihr bei Ausdauerläufern.Diese haben vorwiegend ST-Fasern und versuchen über die gesamte Strecke zunächst ihre Fettreserven zu verbrennen und zwar mit Sauerstoff (aerob)und dann ihren Glukosehaushalt.
Und auch die Ausdauerläufer sind vom Körper her schmächtig.Siehe Gear2.

(Und rote Muskelzellen konnten ein HInweis auf Ruffy´s roten Körper darstellen im gear2 hahahaha)

So nun kommen wir zu den FT-Fasern oder auch weißen Muskelfasern.Diese sind sehr schwer zu tranieren.Aber dieser Vorgang ist um es kurz auszudrücken anaerob.Also findet ohne Sauerstoff statt.Das bedeutet hier wird sehr schnell der Zucker abgebaut wie es bei den Sprintern der Fall ist.Und wie bei den Sprinter ist auch Ruffy von dicken Muskelmassen überzogen.Das widerum erklärt auch ,warum er in diesem Zustand schneller sein müsste als im Gear2.
Und man kann genau wie die Sprinter den Zustand nicht lange aushalten.Bzw.die Erschöpfung nach einem sprint sind enorm und kurzweilig.Siehe Ruffy´s ermüdeten Zustand neben dem Hakiverbrauch.

Und somit bewegt sich Ruffy ,wie schon erwähnt im gear4 schneller als im Gear2.

Ich hoffe ,ich konnte mich verständlich ausdrücken.Und für diejenigen unter euch,die evtl.an den biologischen Vorgängen was zu bemängeln haben,sage ich ,dass ich es auch für LAien verständlich ausdrücken wollte.Und daher wollte ich nicht zu sehr ins Detail gehen.

P.S.:
Ja Oda wendet Wissenschaftliche Aspekte an und verknüpft sie mit seiner Fantasie.Nur wollte ich es auch plausibel erklären.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 786: Gatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden