Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 724966
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 16:13

   
Eine Überlegung von mir zu DF Stamina ist das das erzeugen des Birdcage enorm Kraft kostet. Er musste dafür ja den Fadenklon aufgeben. Ähnlich wie bei Gear4 ist das aber begrenzt und wird automatisch kleiner, natürlich kan DF das beschleunigen, so wie Ruffy ja auch die Gears oder Hakis2 "abschalten" kann. Und möglicherweise wird durch das kleiner werden des Käfigs einiges an Kraft zurück geführt. Da der Käfig ja den anschein macht gleichmäßig zurück zu gehen und immer DF das Zentrum bildet wird es interessant wenn Franky und Co. es schaffen einge Fäden aufzuhalten, dadurch bleiben dann die anderen Fäden auf der selben Stelle wie die paar aufgehaltenen. Das könnte vielleicht dazu führen das der Käfig Kraft benötigt um bestehen zu bleiben und diese DF abzieht.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 608533
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 16:44

   
Ruffys Haki ist in 4 min wieder "aufgeladen" und in 3 min zieht sich der Birdcage vollständig zusammen....
Wenn die Prinzessin Ruffy heilen sollte würde das NUR seine Wunden heilen aber das würde ja nichts bringen (jetzt noch). Er braucht Haki um den Finalen Schlag auszuführen.

Ich bin mir sicher das entweder Zorro oder Fuji denn Birdcage aufhalten.

Im großen und ganzen gutes Kapitel.



Zuletzt von ЯчҒҒџ am Do 21 Mai - 16:51 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 16:48

   
Alter,Sabo ging so ab in diesem Kapitel. I love you

Ruffy kann sich also nicht bewegen.Dann hat er wohl den "fairen" Kampf gegen Donflamingo verloren.Er muss sich auf andere verlassen.Aber es ist auch nicht so tragisch.Im Gear 4 triumphiert Ruffy ohne dass Donflamingo ihm was anhaben kann,und ohne das ist er schwächer als er.Genauso wie @Schlagtakainu es letzten Kapitel angesprochen hat.Aber sobald Ruffy seine Nebenwirkung abtrainiert hat,sehe ich kein Land für DD in einem 1 vs 1.Denn wie schon gesagt,DD konnte Ruffy ihm Gear 4 Modus nichts antun.

Zum Kapitel an sich.Man hat gesehen,dass die Kolosseumskämpfer von Mansherry geheilt worden sind.Gatz hat auch wieder seine Rede gehalten.

Nur den Kampf Sabo gegen Burgess fand ich gut an dem Kapitel.Das andere fand ich langweilig.

PS:@HordyJones Ehhhm Kapitel 785 ab Seite 10 wo die ganzen Leute geschrien haben.Ein halbes Kapitel lang hat Oda für Rikus Rede und die Dramatik aufgewendet.Ist es schon so lange her?Und in diesem Kapitel sehen wir nur auf einer Seite das schreiende Volk wieder.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 616
Kopfgeld Kopfgeld : 1605670
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:12

   
@Ando Jazz schrieb:
@SchlagtAkainu schrieb:
@Kid_Law15 schrieb:
Die brauchen doch nur alle in die Smile Fabrik rennen, da die ja nicht zerschnitten werden kann. Oder verstehe ich das Falsch?

Die größte Bedrohung des Birdcages ist im Moment nicht zerschnitten zu werden, sondern zerquetscht zu werden. Der Birdcage schiebt die Gebäude der halben Insel vor sich her. Kommt er einem Menschen zu nahe, wird der darunter begraben. Es ist quasi wie ein riesiger Bagger, der aus allen richtigen kommt und zudem noch scharf ist. Verstecken sie sich hinter der Smilefabrik, ändert das nichts daran, dass der Käfig immer näher kommt. Die Fabrik soll den Birdcage zwar verlangsamen, aber stoppen kann sie ihn ohnehin nicht. Sich dahinter zu verstecken würde also am Endergebnis nichts ändern. Entweder besiegt Ruffy Flamingo oder nicht. Besiegt er ihn, sind die Leute gerettet, besiegt er ihn nicht sterben sie, auch die hinter der Smilefabrik.

Da hast du wohl falsch gelesen - er schrieb "in" die Fabrik - nicht dahinter ;-) Und da die Fabrik komplett aus Seestein besteht verstehe ich allerdings auch nicht warum noch niemand auf die Idee gekommen ist dort rein zu gehen - meines erachtens nach ein Logikfehler Odas. Aber mal schauen was noch passiert :-)

Das einzige was mir dazu einfällt ist das die Tontata darin alles zerstört haben und ein Feuer (Explosionen) darin ausgebrochen ist, dass es in der Frabrik nicht mehr sicher ist und der Platz darin sehr beengt wurde (Trümmer, Gase, Dämpfe, ....). Sonst wäre das natürlich auch ein sicherer Spot und eine Überlebensmöglichkeit. Vllt. hat Oda an sowas gedacht oder einfach übersehen, wer weiß.


Ja der Birdcage ist echt nicht übel. Da ist eine tolle Sache draus geworden. Und wir wissen auch das Flamingo seine Leute damit nicht tötet (sicherer Spot). Die Aussage von Zorro war einfach nur gut:Etwa so: Nur weil es andere nicht versuchen den Birdcage zu stoppen, heißt das nicht das der Birdcage nicht aufgehalten werden kann, nur schafft er es halt nicht alleine ('I can't stop this on my own... at least, with the strength of only one man').
Da stimme ich SchlagtAkainu. DD ist einfach schon so dermassen stark (erwachte Power, Teufelsfrucht trainiert seit er ein Kind ist) dass da eine Kraft von einem schwer ausreicht bzw. wenig verursacht, um sowas zu stoppen. Ein Kaiser könnte das wahrscheinlich hinbekommen, aber da sind Ruffy und Zorro halt noch nicht.
Da mir DD schon echt schwerverletzt und müde vorkommt, da er nicht mehr hinter Ruffy her rennt, sondern ihn einfach nur rauslocken will, um Kaft zu sparen, kommt da wahrscheinlich nur noch ein großer Schlagabtausch: mit Haki und evtl. sogar Königshaki kombiniert und der stärkere bleibt stehen. Das DD sogar sagt, er will gegen kleine Fische keine Zeit und Kraft mehr opfern, bestätigt dieses auch noch.




edit by SchlagtAkainu: bitte keine Doppelposts.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 693
Kopfgeld Kopfgeld : 572018
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:16

   
Alles in allem finde ich das Kapitel durchaus gelungen

Der Kampf zwischen Sabo und Burgess gefiel mir besonders, weil beide ziemlich gut dabei wegkommen. Bei Sabo würe ich mir allerdings mehr Vielfalt bei seinen Attacken wünschen, aber das kommt sicher noch später.

Auf ein paar Bildern sieht es für mich schwer danach aus das der BC langsam nachlässt bzw. schon Löcher bekommt, durch Zorro und Franky. Die Spannung steigt auch dadurch immer mehr.
Mein Wunsch wäre das Ruffy im übernächsten Kapitel, in Gear 4 Modus geht und ne neue Attacke auspackt. Mit der er dann Dofla gegen den Birdcage schiesst und beides gleichzeitig besiegt.  

Interessant fand ich auch Sais Ansage, an die anderen Kolosseum Kämpfer. Wahrscheinlich werden die nochmal versuchen gegen Dofla zu kämpfen. Ich hoffe mal das dabei kein wichtiger Charakter ums Leben kommt. Vielleicht kommen sie aber auch auf die Idee Zorro und Franky beim BC zu helfen, da wären sie meiner Ansicht irgendwie nützlicher.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:47

   
Wow. Da habe ich mich wohl doch krass geirrt ich hätte nie gedacht das Dofla es erschöpft die Gladiatoren zu bekämpfen es scheint auch das er zu erschöpft ist für KH.
Wenn er nicht mal die Gladiatoren alle besiegt in 10 min frage ich mich schon wie er meint Ruffy nachher noch besiegen zu können. Also denke nicht das er dann im jetzigen Zustand so schnell gewinnen könnte in 10 Minuten.

Sabo vs Burgess wie vermutet kein One Hit

Das Fuji nichts macht finde ich nicht schlimm wird schon einen Grund haben eventuell ist er ja doch nicht der super nette Blinde von nebenan.

Finds nur komisch das Ruffy in 10 Minuten von ich kann nicht laufen zu ich geh in Gear 4 und besiege Dofla übergeht. Denn das er in Gear 4 geht steht für mich außer Frage aber vor allem weil ich hoffe recht zu haben das die Finale Attacke Krokodil Gattling heißt. Und weil er denke ich ohne Gear 4 nicht genug Kraft hat Dofla zu besiegen zumindest nicht mit nur einer Attacke. In einem langen Kampf mit Haki vs Haki könnte es schon anders aussehen aber viel Zeit ist nicht mehr. Eher zu wenig. Vllt kommt ja sogar ne neue Gear 4 Technik die er schon vor den 3 Minuten ohne Haki einsetzen kann die aber echt starke Nebenwirkungen hat.


Und der Birdcage zieht sich nicht in 3 Minuten vollständig zusammen. Da sterben nur die ersten. Dann ist die halbe Stunde um.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:48

   
@Lemon1 schrieb:
Ruffy kann sich also nicht bewegen.Dann hat er wohl den "fairen" Kampf gegen Donflamingo verloren.Er muss sich auf andere verlassen.Aber es ist auch nicht so tragisch.Im Gear 4 triumphiert Ruffy ohne dass Donflamingo ihm was anhaben kann,und ohne das ist er schwächer als er.Genauso wie @Schlagtakainu es letzten Kapitel angesprochen hat.Aber sobald Ruffy seine Nebenwirkung abtrainiert hat,sehe ich kein Land für DD in einem 1 vs 1.Denn wie schon gesagt,DD konnte Ruffy ihm Gear 4 Modus nichts antun.

War es denn nicht schon im letzten Kapitel für dich ersichtlich, dass Ruffy den "fairen" Kampf verloren hat? Er konnte sich schließlich nicht auf den Beinen halten und man sah auch schon im letzten Kapitel, dass Gatz Ruffy an seinem Rücken trägt.

Natürlich ist Ruffy stärker als Flamingo, wenn er erstmal Gear 4 einwandfrei beherrscht ohne Nebenwirkungen.. . Er ist schließlich der Hauptcharakter und sein Kräftelevel steigt stetig weiter an im Gegensatz zu Flamingo. Die Diskussion, ob Flamingo oder Ruffy stärker ist bezieht sich aber zum jetzigen Zeitpunkt und da sehe ich Flamingo noch vorne.
Irgendwann ist Ruffy natürlich stärker, er will ja schließlich König der Piraten werden, aber im wirklichen Piratenleben ist man tot, wenn man verliert. In einem richtigen 1 vs. 1 Kampf wäre Ruffy garantiert tot und hätte somit nicht mehr die Gelegenheit sein Gear 4 zu verbessern, das ist der große Unterschied.
Da braucht man auch nicht sagen, dass Ruffy im Gear 4 triumphiert, solange Flamingo noch genügend Kraft hat und Ruffy für 10 Minuten bewegungsunfähig am Boden liegt, ist Gear 4 kein aussagekräftiges Argument. Im Gegenteil, Ruffy hat durch Gear 4 den meisten Schaden abbekommen und Flamingo hat quasi überhaupt nichts zu seiner Bewegungsunfähigkeit beigetragen.

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 699808
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:50

   
[quote="Ac3x96"]
@yohohoho schrieb:


Flamingo:

Flamingo ist wirklich ein richtiges Monster, seine erwachte Teufelskraft kann man schon fast nicht übertrumpfen. Er verwandelt einfach alle umliegenden Häuser um ihn herum und nimmt die Kolosseumskämpfer fast wortwörtlich auseinander, diese Szene ist wirklich perfekt gelungen, gefällt mir sogar besser als wenn Flamingo Königshaki einsetzen würde. Er scheint schon ziemlich angeschlagen zu sein, da er behauptet, dass er keine Kraft und Zeit mehr habe, um sich um Schwächlinge zu kümmern.

Naja auf Mangastream steht nichts davon das Mingo keine Kraft hat, er sagt er muss nicht mal Stamina einsetzen für die Gladiatoren also hat er damit keine Probleme. Und ich erachte die Mangastream Version immer für richtiger da sie sich Zeit lassen. Klar ist Doflamingo geschwächt aber jetzt nicht so das er keine Kraft hat die kleinen Gladiatoren zu besiegen.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 410013
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 17:51

   
@Lemon1 schrieb:
Alter,Sabo ging so ab in diesem Kapitel. I love you

Ruffy kann sich also nicht bewegen.Dann hat er wohl den "fairen" Kampf gegen Donflamingo verloren.Er muss sich auf andere verlassen.Aber es ist auch nicht so tragisch.Im Gear 4 triumphiert Ruffy ohne dass Donflamingo ihm was anhaben kann,und ohne das ist er schwächer als er.Genauso wie @Schlagtakainu es letzten Kapitel angesprochen hat.Aber sobald Ruffy seine Nebenwirkung abtrainiert hat,sehe ich kein Land für DD in einem 1 vs 1.Denn wie schon gesagt,DD konnte Ruffy ihm Gear 4 Modus nichts antun.

Ich denke, dass es mit "abtrainieren" niemals was werden wird. Gear 4 benötigt offensichtlich Haki und
wenn er es verbraucht hat, ist er am Rande eines Knockouts. Gear 4 wird immer diese Schwachstelle haben
und das ist auch gut so. Luffy wird später bestimmt über größere Haki-Reserven verfügen und Gear 4
länger benutzen können, aber ansonsten wäre diese Technik meiner Meinung nach viel zu mächtig und wird
niemals ohne Nebenwirkung verwendbar sein. Klar ist das jetzt noch Spekulation, aber für mich durchaus
realistisch.

Ich hab mich selbst auch gewundert, was man zwischendurch in diesem Kapitel am Birdcage genau sieht. Am Anfang
dachte ich nicht weiter drüber nach, aber wenn jetzt einige vermuten, dass der Käfig zerbricht, möchte ich mal
nur einen Satz von einem anderen User in den Raum werfen (hab gerade den Namen nicht parat), der sinngemäß lautet:
"wir haben noch nichts gesehen, was Doflamingos Fäden zerstört". Und das ist, soweit ich es beurteilen kann, korrekt.

Das einzige, was den Käfig wohl oder übel zerstört, ist, ein Knockout von Doflamingo. Sei es durch einen finalen Schlag von Luffy oder durch ein bewusstes Mannöver von Doflamingo, weil ihm langsam auch die Ausdauer ausgeht.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:01

   
@Kiera schrieb:
@Ac3x96 schrieb:


Flamingo:

Flamingo ist wirklich ein richtiges Monster, seine erwachte Teufelskraft kann man schon fast nicht übertrumpfen. Er verwandelt einfach alle umliegenden Häuser um ihn herum und nimmt die Kolosseumskämpfer fast wortwörtlich auseinander, diese Szene ist wirklich perfekt gelungen, gefällt mir sogar besser als wenn Flamingo Königshaki einsetzen würde. Er scheint schon ziemlich angeschlagen zu sein, da er behauptet, dass er keine Kraft und Zeit mehr habe, um sich um Schwächlinge zu kümmern.

Naja auf Mangastream steht nichts davon das Mingo keine Kraft hat, er sagt er muss nicht mal Stamina einsetzen für die Gladiatoren also hat er damit keine Probleme. Und ich erachte die Mangastream Version immer für richtiger da sie sich Zeit lassen. Klar ist Doflamingo geschwächt aber jetzt nicht so das er keine Kraft hat die kleinen Gladiatoren zu besiegen.

Hast Recht, auf Mangastream steht es wirklich so, aber ich beziehe mich auf Mangareader/Mangapanda und eigentlich sind die Übersetzungen dort genau so korrekt. Es steht: "I don't have the energy and time to waste on small fries like you!"
Diese Textstelle ist denk ich ziemlich entscheidend über den körperlichen Zustand von Flamingo. Denke schon, dass er etwas geschwächt sein sollte. In der deutschen Übersetzung haben sie den Teil komplett rausgelassen und lediglich nur die Zeit erwähnt.

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 699808
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:05

   
@Ac3x96 schrieb:
@Kiera schrieb:
@Ac3x96 schrieb:


Flamingo:

Flamingo ist wirklich ein richtiges Monster, seine erwachte Teufelskraft kann man schon fast nicht übertrumpfen. Er verwandelt einfach alle umliegenden Häuser um ihn herum und nimmt die Kolosseumskämpfer fast wortwörtlich auseinander, diese Szene ist wirklich perfekt gelungen, gefällt mir sogar besser als wenn Flamingo Königshaki einsetzen würde. Er scheint schon ziemlich angeschlagen zu sein, da er behauptet, dass er keine Kraft und Zeit mehr habe, um sich um Schwächlinge zu kümmern.

Naja auf Mangastream steht nichts davon das Mingo keine Kraft hat, er sagt er muss nicht mal Stamina einsetzen für die Gladiatoren also hat er damit keine Probleme. Und ich erachte die Mangastream Version immer für richtiger da sie sich Zeit lassen. Klar ist Doflamingo geschwächt aber jetzt nicht so das er keine Kraft hat die kleinen Gladiatoren zu besiegen.

Hast Recht, auf Mangastream steht es wirklich so, aber ich beziehe mich auf Mangareader/Mangapanda und eigentlich sind die Übersetzungen dort genau so korrekt. Es steht: "I don't have the energy and time to waste on small fries like you!"
Diese Textstelle ist denk ich ziemlich entscheidend über den körperlichen Zustand von Flamingo. Denke schon, dass er etwas geschwächt sein sollte. In der deutschen Übersetzung haben sie den Teil komplett rausgelassen und lediglich nur die Zeit erwähnt.

Ja stimmt schon ich hab nur die Erfahrung das mangapanda/mangareader aufgrund ihrer Schnelligkeit schon oft Fehler einbauen wo man dann den Sinn nicht ganz versteht. In der letzten Zeit nicht so aber kommt vor daher lese ich es immer erst da aber dann nochmal auf Stream^^

Und ja ich denke auch er ist jetzt geschwächt. Da wird nächstes mal wohl den finalen Schlag sehen finde ich es irgendwo schade das man nicht sein volles Potenzial gesehen hat, er hat es vlt in den 20 Minuten eingesetzt aber die wurden ja übersprungen. Bin auch gespannt ob Mingo dann stirbt wenn er bewusstlos wird da er ja dann seine Organe nicht mehr mit Fäden zusammen halten kann.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:07

   
hab ich das richtig gesehen? Franky steht hinter den Tontattas und feuert die an?

Gibt viele Optionen, wie die Fabrik gestoppt werden kann. Solange die aber nicht steht, ist es auch unabhängig davon, wie sie innen ausschaut, nicht empfehlenswert, drinnen zu sein. (Ich entschuldige mich für den letzten Satz, ich hoff es verstehen trotzdem alle)
Am besten würde sie natürlich in der Mitte des BC stehen, von Fujitora in den Boden gerammt, der könnte sie sogar dorthin transportieren. Jetz komm schon alter Sack, tu was!!!

Ando Jazz
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 302906
Dabei seit Dabei seit : 04.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:29

   
Ist eigentlich noch jemanden Rebecca aufgefallen? Ich bin mir grad echt nicht sicher wann sie das letzte mal gezeigt worden ist - aber sie ist hier in diesem Kapitel nicht unter der riesen Meute zu sehen - aber auf der letzten Seite links zweites Panel von oben scheint sie irgendwo hin zu rennen. Und wie wir wissen lässt Oda nicht umsonst jmd rennen (bzw zeigt es nicht umsonst). Hat da jemand ne Ahnung was sie vorhaben könnte?

Edit: Ich bin mal so dreist und mach daraus ne Theorie das sie entweder auf dem Weg zu Luffy ist und heilende Tropfen von Mansherry bei sich hat oder aber sie rennt zu Doflamingo und stellt sich ihm in den Weg. Wobei das zweite deutlich unrealistischer ist - Kyros hat klar gemacht das er nicht zulassen will das sie jemals wieder das Schwert benutzen soll. Aber ich wollte es wenigstens mal aufgeschrieben haben :-D

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920228
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:40

   
Fujitora scheint auf dm letzten Panel etwas am Vogelkäfig aufzufallen. Bin echt mal gespannt was er noch machen wird, da er im Prinzip seit dem Kampf gegen Sabo kaum noch was gemacht hat (außerdem komisch, man sieht nur noch ihn aber keine Marine mehr im Hintergrund, oder?)
Ich denke dass er mit seiner Gravitations-Fähigkeit den Vogelkäfig verlangsamen könnte. Trotzdem wird er mMn nicht eingreifen solange a) niemand aus der Zivilbevölkerung schwer verletzt wird (diese ist ihm ja sehr wichtig) und b) Ruffy ohne seine Hilfe gewinnen kann. Er sagt ja selbst dass die Marine nicht der Held der Insel werden kann, außerdem schätze ich ihn so ein, dass er was tun würde wenn es wirklich notwendig wäre (kann mir nicht vorstellen, dass er Däumchen dreht und alles drum herum den Bach runtergeht).

Kampf Sabo vs Burgess: Bis jetzt hat Sabo den Kampf klar dominiert. Burgess konnte bis jetzt noch keinen einzigen Treffer landen, weder im Kollosseum noch jetzt, er dagegen hat schon gut kassiert. Ich denke er wird sich zurückziehen/davonlaufen sobald der Vogelkäfig weg ist (vielleicht auch mit der Faden-Frucht, das wäre sicherlich ein mächtiges Geschenk für Blackbeard). Trotzdem wüsste ich gerne was es mit dem Beutel auf sich hat. Sind da vielleicht die TK der Donquichotte Familie enthalten? Er war ja im Palast und die ausgeknockten Doffy-Offiziere wurden auch dorthin gebracht (mit Außnahme der drei Elite-Offiziere).

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 18:43

   

Flamingo


Ich finde, Oda hat die Sache mit seiner Stärke genial geregelt. Am Anfang von Dressrosa meinten viele es wäre unlogisch, wenn Ruffy jemanden wie Flamingo besiegen könnte, während andere meinten Ruffy muss es schaffen, wobei manche gute Argumente hatte und manche nur seinen Status als Hauptcharakter als Referenz nahmen.
Im Endeffekt hat Oda beide Parteien zufriedengestellt oder es zumindest versucht. Ruffy besiegt Flamingo ganz nach Shonen-Manier, aber alleine hat er es nicht geschafft, bei weitem nicht. Ohne Laws Vorarbeit und der Hilfe von seinen neuen Verbündeten wäre er jämmerlich krepiert. Und das ist etwas, was ich wirklich sehr gut finde, weil es bei One Piece noch nicht so oft vorgekommen ist. Das lässt auf jeden Fall hoffen, dass Kaido oder Big Mom, einer von den beiden wird wohl der erste fallende Yonko sein, auch nicht von ihm alleine besiegt wird, was einfach Sinn macht. Aber ich schweife ab. Ich wollte eigentlich nur sagen, wie gut Oda den Kampf zwischen Ruffy und Flamingo bisher geregelt hat. Besser hätte man es meiner Meinung nach kaum machen können ohne Flamingo herabzuschwächen bzw. Ruffy viel zu overpowered rüberkommen zu lassen.

Kid_Law15
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 251401
Dabei seit Dabei seit : 15.05.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 20:08

   

@SchlagtAkainu kommt mir so vor, als wenn du ALLES von Oda toll findest, solange du es dir zurecht würfelst. Und meiner Meinung nach, hätte man den Kampf besser machen können, indem man den Kampf nicht wieder wie 10 Minuten (oder ca. 10 Kapitel) Pause in die länge zieht. Das mit dem aufbäumen der Kollusemskämpfer wiederholt sich...

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 612207
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 21:15

   
Solides Kapitel.

Sabo scheint, wie die ganze Zeit schon, noch unbesiegbarer zu sein als Zorro ^^ Wie schnell der die Feuer-Frucht beherrscht ist schon krass. Man kann ja schon fast davon ausgehen, das der die besser beherrscht als Ace zu Lebzeiten (kleine Übertreibung).

3 Minuten bleiben noch, Ruffy brauch 4. Falls Ruffy nochmal Gear 4 benutzt, glaube ich mittlerweile schon fast, das er entweder den Bounce man gar nicht benutzt, eine schwächere bzw kleinere Version davon oder eine ganz andere Version von Gear 4.
Irgendwie glaube ich noch nicht so ganz, das er nochmal Gear 4 komplett aktivieren kann.
Aber klar ist: Ruffy wird der Jenige sein, der Flamingo den Gnadenstoß gibt.
Ich finde es, wie SchlagtAkainu, ebenfalls nicht schlecht, das Ruffy es nicht allein geschafft hat.
Wir müssen daran denken, das Flamingo ein Monster ist. Der Typ ist meiner Meinung nach nicht ein normaler "Neue Welt Gegner". Da wird es sicherlich gleichstarke bis stärkere geben aber ich glaube, das Flamingo ein ganzes Stück über dem Neue Welt Standard ist.

So eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist:
Auf Seite 4, wo sich Sabo gegen Gatz lehnt, befindet sich Gatz da in einer Zentauren Form oder sehe ich das komplett falsch?!

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 22:12

   
Ich weiß nicht was ihr erwartet habt Jungs. Weiter konnte es in diesem  Kapitel gar nicht gehen. Sabo muss was sagen damit Burges Checkt daß er die Feuerfrucht intus hat. Die anderen mussten auch noch quatschen unddie unwichtigen Menschen die vor dem Käflig fliehen ( aber niemals getroffen werden ) mussten auch gezeigt werden. Fabrik wird in den Weg gestellt und sogar Zorro wurde gezeigt. Viel mehr habe ich nicht erwartet.

Ich wundere mich nur daß schon 6 Minuten um sind und Flamingo Ruffy noch nicht vor sich hat aber im Im nächsten Kapitel kämpft Ruffy auch noch nicht. Auf der letzten Seite wird er erst "erholt" sein und sein Haki wieder haben.

Was ich sehr interessant finde. Sabo, Fuji und Zorro werden sich nicht einmischen daß ist klar.
Aber alle sind wieder Fit.  Barto, Chinai, Kyros, Sai, und alle anderen.
Alle sind nicht in der Lage Flamingo zu besiegen. ABER... Ruffy hätte nur noch einen Schlag gebraucht. Da sieht man überhaupt erst wie stark Ruffy geworden ist.
Ruffy ist unglaublich stark geworden und sein Level in Gear 4 ist exorbitant hoch.

Zwei Möglichkeiten:
Ruffy wendet gear 4 an und Landet einen Finalen schlag, höchstens
Oder gear zwei und/oder drei und es wird noch ein ebenbürtiger Kampf

@ SchlagtAkainu

Fuji schaut nur blöd nach oben ja siet doof aus. Aber vielleicht passiert etwas schlimmeres wenn er sich doch einmischen sollte.
Vielleicht war bei dem Gespräch zwischen Flamingo und der Fuji ja noch die WR dabei.
Ich habe mich schon immer gefragt wie so ein starker Mann aus dem nichts kommt und Admiral werden kann.
Ich vermute er kommt aus Wa No Kuni. Das wurde ebenso wie die Fischmenscheninsel von WB geschützt.
WB ist weg. Dann wollte Kaido es grausam einverleiben. Vielleicht verlor Fuji ja so sein Augenlicht.
Dann sagte die WR daß sie Wa No Kuni beschützen so wie es WB tat, wenn Fuji der Marine bei treten würde.
Wenn sich Fuji einmischt gegen Flamingo ist der Deal hinfällig und Wa No Kuni muss dran glauben.
Würde gut passen und RUffy hätte einen weiteren Verbündeten gegen Kaido.
Irgend so etwas krasses in der Art muss als Erklärung kommen. Sonst ergibt es keinen Sinn

Shirohige70
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 398209
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 22:44

   

Leute ich weiß nicht ob dies schon erwähnt wurde da ich die letzten Wochen hier nicht aktiv mitgelesen habe , aber viele denken ja das Gear 4 verschiedene Formen bzw Arten hat. Bei Gear 4 Pouncman spielt Rüstungshaki die wichtigste Rolle und er hat sein Haki vollständig verbraucht und kann erst in 4 Minuten wieder sein Rüstungshaki nutzen , und Dressrosa ist in 3 Minuten komplett von der Weltkarte ausradiert. Jetzt zu meiner Theorie was ist wenn es von Gear 4 3 Arten gibt : Rüstungshaki ; Königshaki ; Vorahnungshaki. Ich weiß zwar nicht wie ich mir dies vorstellen soll doch vielleicht konzentriert er sein Königshaki auf bestimme Körperstellen und Ruffy erreicht eine komplett neue Form. Ich kann mir nicht vorstellen das dass Königshaki in so einem wichtigen Kampf gar nicht bzw kaum zum Einsatz kommen wird man hat beim Schlagabtausch schon gesehen das Blitze enstehen. Was meint ihr kann an dieser Theorie was dran sein?

Zum Kapitel

Sabo vs Burgess

Gut das Burgess kein Onehit geworden ist und das Sabo ihn nicht auf die leichte Schulter nimmt denn wie die Bürger gesagt haben er ist der Vize von einem Kaiser! Burgess war anscheinend doch nicht auf der Jagd nach der Gommu Gommu no sondern nach der Mera Mera no mi. Aber wisst ihr was mich wirklich verwundert hat? Burgess weiß das Ruffy eine Frucht besitzt und im Finale hat er gesehen wie Lucy(er denkt ja Lucy sei Ruffy) die Frucht isst also hat er ebenfalls 2 Früchte gegessen und Burgess war nicht verwundert bzw hat das ganze hinterfragt vielleicht kann man doch 2 Früchte essen? Oder Burgess ist einfach zu dumm um alles zu schlussfolgern was ich allerdings nicht glaube.



Fujitora


Wozu ist dieser Charakter eigentlich nützlich das einzige was er macht ist das der er zusieht wie ein Zivilist nach dem anderen abgeschlachtet wird und starrt sturr und dumm in die Lauft. Naja irgendwie habe ich die Hoffnung das er Zorro helfen wird den Käfig aufzuhalten wobei ich der Meinung bin das er an sich kein Problem hätte den Käfig zu zerstören.





Zuletzt von Shirohige70 am Do 21 Mai - 23:13 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 22:44

   
@Monky D. Garp Ich gebe dir Recht folglich der Situation von Fujitora.Er wird nicht so einfach eingreifen,solange die Zivilbevölkerung nicht ernsthaft in Gefahr ist.Wenn der Birdcage anfängt Leute zu zerfleischen,dann muss Fujitora eingreifen,aber es sind noch 3 Minuten bis dorthin(ab 30 Minuten gehts los)

Es ergeben sich folgende Möglichkeiten:
-Zorro etc. schaffen es den Birdcage für einen Zeitraum zu verlangsamen und Ruffy erholt sich bis dahin.
-Der Birdcage fängt an das Volk zu zerteilen,folglich wird Fujitora eingreifen
-Mansherry oder Rebecca,die mit Mansherrys Heiltropfen zu Ruffy eilt,wird Ruffy heilen und dieser wird es rechtzeitig schaffen DD den Gnadenstoß zu geben(eher unwahrscheinlich für eine Minute)

@Schlagtakainu Ich finde die 10 Minuten Pause,und die zwei Kapitel(787 und  kommendes K.788) die dafür verschwendet worden sind für unnötig.Man hätte Ruffys Nebenwirkung genauso nach dem Kampf zeigen können.Ich wäre nicht dagegen wenn dann Ruffy sich ein paar Tage nicht mehr bewegen kann.Auf jeden Fall würde es bestimmt auch jeden Fan besänftigen. Ruffy wäre zu overpowerd gewesen,wenn er keine Nebenwirkung erleiden musste.Das ist meine Meinung.

Ruffys Finaler Schlag Ich kann mir nicht vorstellen,dass Ruffy nochmal Gear 4 einsetzen wird.Nach 10 Minuten wird er auch nicht volles Hakivorrat im Körper haben.Nur so viel,dass ihm erlaubt,sich wieder normal zu bewegen und auch im Gear 2 und 3 Modus zu kämpfen.Es wird für ihn lebensgefährlich,wenn er nochmal auf Gear 4 zurückgreift.Nach dem ersten Einsatz ist er zusammengesackt,wird es ihm wieder passieren?Ich glaube,die Folgen wären gravierender.

Ich denke,dass Oda uns nochmal überraschen wird.Erst Gear 4,dann Awakening.Warum nicht gleich ein Vorgeschmack auf Gear 5?Es wäre die beste Krönung des Arcs.

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 612207
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 22:52

   
Frage mich so langsam auch ob Fujitora wirklich der Admiral ist, der uns vorgestellt wurde.
Hat er vielleicht eine dunkle Seite die wir einfach noch nicht kennen. Irgendwie ist sein Verhalten schon komisch.
Vielleicht hat Flamingo ja echt was heftiges gegen Fuji in der Hand, was das auch immer sein mag, es wird schwer sein Verhalten zu gerecht fertigen.

@Lemon1, denkst Du nicht auch, wenn Gear 4 in dem Zustand gravierende Auswirkung haben könnte, das es bei Gear 5 höchstwahrscheinlich nicht anders bzw noch schlimmer wäre?
Ich bleibe dabei und sage, das es entweder eine andere Form wird oder eine abgeschwächte Version vom bounce man

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Do 21 Mai - 23:22

   
Gear 5 wird nie und nimmer gezeigt werden. WENN ÜBERHAUPT dann bekommt Ruffy gear 4 noch mal kurz hin oder gear 2+3. Vielleicht hat fear 4 mehrere Varianten und wir sehen eine weniger krasse. Aber nie und nimmer Gear 5. Im Kampf gegen Bruno wurde ja ja Gear 3 angedeutet kurz bevor Bruno ja doch umgekippt ist.
Hier haben wir eher ein ( schwaches ) Indiz daß es mehrere Varianten von Gear 4 gibt. Das wird es sein. Das Königshaki bleibt ja auch noch als Möglichkeit.
Mich würde mal interessieren ob nur das Rüstungshaki weg ist und die anderen Hakiarten noch Power haben oder ob sie alles einen gemeinsamen "Akku" haben. Für mich wäre es Logischer daß jede Haki art einen eigenen Akku hat. Aber ohne Rüstungshaki sieht Ruffy wohl keine Chance gegen Flamingo.

Und zu Zorro.
Auf sein Wort daß er alles auf alles 7 Meeren zerschneiden kann würde ich nicht zu viel geben.
Er sagte auch da der Käfig weg ist wenn er Aufsteht. Haidurin ist wach und der Käfig ist nicht weg.

BeoWolf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 79
Kopfgeld Kopfgeld : 712957
Dabei seit Dabei seit : 21.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 1:23

   
Also ich finde das Bild von Fuji sehr Interessant. Wenn ihr genauer hinschaut scheint Lücken im Käfig zu sein oder irre ich mich? Das der Käfig vllt durch den Einsatz von Zorro und Franky geschwächt ist. Oder Don Flamingo langsam nachlässt. Und ich glaube das Futji eigentlich den Befehl hat Ruffy einzufangen aber er lieber chillt bis einer von beiden besiegt ist. Mal kucken mal kucken. Es wird auf jedenfall was überraschendes nächsten Kapitel passieren. Ganz sicher !!!

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 8:18

   
Wenn Fuji wartet bis Ruffy und Flamingo platt sind und beide kassieren will oder soll oder muss dann kann Sabo es nicht mit Burges und Fuji Aufnehmen. Zorro ist auch noch da aber Fuji hat ja verstärkung angefordert. Vielleicht kommt ja ein Knaller und Dragon schaut vorbei. Shanks würde auch cool sein aber er hat nichts damit zu tun momentan finde ich. Dragon schon eher weil Sabo ja schon da ist. Oder Jimbei kommt. wäre noch ein schönes Sahnehäubchen denn wenn die Verstärkung auch wirklich stark ist sehe ich nicht wie die SHB die Insel verlassen will. Außerdem ist die Sunny ja vermutlich weg. Ein transportmittel wird ja auch noch benötigt.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 10:44

   

Ich kann mir gut vorstellen das Fuji Zorro dabei hilft den BC aufzuhalten. Er hat ja genau gesehen/bemerkt das nicht viel Zeit bleibt bis der BC alle überwältigt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden