Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 954132
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 11:52

   
Ich glaube auch das Zorro und Franky es gemeinsam schaffen den Käfig zumindest die eine Minute plus X raus zu holen.
Das mit Fujii ärgert mich genauso,warum so ein guter Charakter und dann lässt er alle im Stich?Ist das die gelobte Gerechtigkeit?Oder greift Fujii vieleicht doch noch ein und hilft dabei um Dofi aufzuhalten?!
Bleibt spannend und wird wohl noch 2-3 Kapitel gehen....

MonkeyDRiddy
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 457408
Dabei seit Dabei seit : 12.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 13:43

   
Ich fand das Kapitel eher als ein Übergangskapitel. Kurz alles zusammenfassend dargestellt. Und die 3 Minuten sehe ich persönlich so an, dass es die dritt letzte Mangakapitel ist.


3 : dieses Kapitel
2 : erlangt Haki auf letzter Seite
1 : Kampfaustausch
0 : MINGO PLATT

Also noch noch 3 Kapitel bis zum Ende.

Was mich persönlich mega stört ist, unser Ruffy ist sowas von angeschlagen. Der kann ja nicht mal gehen. Und in 4 Minuten soll er dann auf einmal wegen dem Haki geheilt sein und Kraft haben?? Also wenn er 10 minuten brauchen tun würde, dann sollte man auch es so zeichnen, dass er mit zunehmenden Minuten.. ( 6 Minuten sind ja vorbei ) der Protagonist ebenfalls sich erholt und bessert. Ich sehe hier aber keineswegs eine Besserung. Der Ruffy ist kaputt wie vor 6 Minuten. Das stört mich einfach nur.
Da gibt es keine Erklärung oder sonstiges. Es stört einfach.

Und ich hoffe wirklich dass es am Ende einen epischen Schlaf seitens Ruffy geben wird. Jeder ist doch aktuell noch nicht zufrieden. ES MUSS WAS SEIN WAS WIE DIE GATTLING BEI ROB LUKI KOMPLETT IN ERINNERUNG BLEIBT.

Dieser BC nervt ebenfalls. Finde ich ein wenig OVerpowerd und der Admiral sollte gefälligst eine gute Entschuldigung haben für sein nicht Eingreifen.
Zuzuschauen wie Zivilisten ermordet werden, ist eine Schande für einen solchen Character. Abwarten ist hier die Devise.



DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067244
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 14:38

   
Zum größten teil hat mir de rarc dressrosa eig nich so gefallen. Es gab durhaus starke kapitelzb sabos erwartetes auftauchen, eig jede szene mit ihm, und die rosirante rückblende war eine de rbesten rückblenden überhaupt.
Aber ein kapitel mit 12 seiten? Was soll denn der scheißich kann mich noch an zeiten erinnern, wo es mindestens 18. Waren, in de rregel aber 19 bis 20. Aber nur wei lsich die fans alles gefallen lassen, muss man ihnen nicht auch alles aufs auge drücken, naj aegal.
Es gibt da noch etwas, das den arc rettwn würde, für mich zumindest. Meine idee würde auh flamingos leben retten und ihn von den folgen des gamma knife verschonen.
Und zwar:

Erstens mal, ich denke wie ein paar andere, dads ruffy nicht wieder in gear 4 geht. Da swäre irgendwie schwach erzählt, so kaputt wie ruffy jetzt ist.
Ich persönlich hoffe auf einen schlagabtausch ala ruffy vs Z ganz zum schluss. Ohne große attackeabesten, ein kampf de rwillenkraft.

Und jetzt zu meinen wunschszenario:

Ruff yschlägt flamingo zu boden, eine diskussion um den titel des königs entfacht. Vor lauter wut shlägt ruffy auf mingo ein, der aber immernoh nich an aufgeben denkt.
Während ruffy mingo schlägt, schreit er imme rund immer wieder "GIB AUF!", solange bis ruffys königshaki ein neues level erreicht. Ruffy erzeugt eine druckwelle (stelle ich mir wie bei shanks auf dem wb schiff vor), eine druckwelledie vllt sogar in de rlage ist, den vogelkäfig zu zerberstender zu diesem zeitpunkt eh schon sehr klein ist.
Flamingo wird vo ruffys hak iregelrecht erdrückt, und gibt wirklich auf. Sein wille wurde von ruffys königshaki gebrochen.

Das wäre mein absolutes wunschszenario. Wad sagt ihr dazu?

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 575319
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 15:12

   

Ein Schlagabtausch so ähnlich wie gegen Z fände ich noch Ok, aber das DD einfach aufgibt, auch wenn es wegen Königshaki ist, wäre für mich nen Alptraum. Zum einen weil Ruffy schon angekündigt hat das er Dofla mit einer finalen Attacke besiegt, zum anderen würde das einfacht nicht zu DD passen.
Es sieht für mich leider so aus das Dofla während oder nach dem Kampf gegen Ruffy stirbt, auch wenn DD einer der besten Antagonisten ist. Ich denke sein Tod würde auch eine neue härte in der neuen Welt veranschaulichen bzw. einläuten.


PS: Ist nicht böse gemeint, aber teilweise war es schon schwer durch die ganzen Tippfehler dein Beitrag zu lesen. Vielleicht schauste da nochmal drüber.

MonkeyDRiddy
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 457408
Dabei seit Dabei seit : 12.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 16:16

   
Eine Sache finde ich noch Schade und ist wohl bei Oda vergessen worden.

Zorro sagte am Ende des Kampfes zwischen Hajrudin und Machvise, dass er sich nun ausruhen solle und wenn er wieder aufstehen würde, der Vogelkäfig auch weg sei.

Dies ist leider hier nicht mehr der Fall. Hajrudin kann wieder aber der Vogelkäfig existiert weiterhin ...

Find ich schade..

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 639887
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 17:33

   
Auch wenn ich wusste, das man in dem Kapitel wenig von Ruffy und Doffy sehen würde, war es trotzdem ein gutes Kapitel.

Das wäre wirklich übertrieben gewesen, wenn Sabo es mit Burgess und Doffy gleichzeitig aufnehmen hätt können. Aber der Kampf zwischen den beiden ist auch nicht übel. Vorallem passt die TF zu Sabo perfeckt.

Das Fuji nichts unternimmt, wundert mich auch. Da hält er große Reden was die Zivilisten beschützen angeht, aber zur schwersten Stunde macht er nix. Würde ja denken wollen das er so ein großes Vertrauen in Ruffy hat, dass er nix zu unternehmen bräuchte. Aber dafür kennt er ihn ja zu schlecht.

@MonkeyDRiddy

Sorry aber wer lesen kann ist klar im vorteil. ;-)
Die Kolloseumskämpfer waren ja überascht gewesen dass sie wieder bei Bewusstsein sind oder sogar wieder laufen können. Aber Leo sagte ihnen ja dass das Mansherrys Weg sei, Dress Rosa Überleben zu verlängern bzw. zu retten, wie mans sehen will.

MonkeyDRiddy
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 457408
Dabei seit Dabei seit : 12.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 17:41

   
@NicoRobinchen

Echt schwache Argumentation. Mir ist es als Leser komplett egal, wie diese Kämpfer wieder zu Beinen kommen.

FAKT IST: Zorros Aussage ist nun nicht wirklich erfüllt worden.

Ob es nun ohne Leo funktioniert hätte oder nicht ist mir egal, das Wort wurde gegeben und konnte nicht eingehalten werden.
Ja ich achte auf sowas, grade bei Zorro. Der hält was er verspricht.

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 639887
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 19:07

   
Ich verstehe.....Zorro ist schuld weil Mansherry befreit wurde und sie sich entschlossen hat, die Kämpfer zu heilen damit sie wieder kämpfen können bzw den Zivilisten beschützen und unterstützen können.
Zorro hätte sein Versprechen nur einhalten können, wenn er Mansherry K.O. geschlagen hätte.
Genauso gut könntest du Ruffy ebenfalls die Schuld geben, da er zu lange braucht um Doffy fertig zu machen.
Außerdem für was soll ich etliche Argumente vorbringen, wenn es doch im Manga schwarz auf weiß steht, wieso die Kämpfer wieder aufstehen konnten und Zorro sein Wort nicht halten konnte.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Fr 22 Mai - 20:27

   

@ MonkeyDRiddy, @ NicoRobinchen: Monkey, Du bist von der Geschichte enttäuscht? Deine Helden strahlen nicht so, wie Du Dir das wünschst?

Für mich gibts nix langweiligeres als strahlende Helden. Und wenn Herr Oda uns an Hand dieses Versprechens zeigt, wie sehr die SHB die ganze Situation unterschätzt hat und wie sehr sie jetzt auf ihre Verbündeten angewiesen ist, bin ich sowohl von der Aussage als auch vom erzählerischen Mittel angetan.

Denn was wäre denn die Konsequenz, wenn die SHB mal einfach so über DoFla drüber spaziert?

Oda könnte niemals mehr den Leser glauben machen, er könnte (kurzfristig) auch verlieren. Und das bedeutet: Es wird nie mehr spannend.

Und übrigens hoffe ich, dass Fuji am Ende allen den Arsch rettet. Hoffentlich kämpft er wegen irgendwas Schwerwiegendem mit sich. Mir gefällt diese Theorie, die hier irgendwer aufgestellt hat, sehr gut. Darüber hinaus hoffe ich, dass dieser Grund auch mit der CP0 zu tun hat, die immer noch auf der Insel ist.

Wenn Herrn Oda was besseres einfällt hab ich natürlich auch nix dagegen.

3-schwert-stil
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 35
Kopfgeld Kopfgeld : 404102
Dabei seit Dabei seit : 26.11.13
Ort Ort : Wa No Kuni

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 0:11

   
Kapital war so lala, es wurde in den ersten posts alles gesagt was zu sagen ist.

Was ich hier öfters gelesen hab das ihr alle davon ausgeht das ruffy den finalen schlag an mingo verteilt (hab mir jetzt nicht alle 6 Seiten durchgelesen) aber habt ihr nicht Law vergessen?
Wenn die colosseums Kämpfer alle wieder fit sind dann Law bestimmt auch, und ich meine mich zu erinnern das ruffy Law versprochen hat das er mingo fertig machen darf oder irre ich mich da

Sabo D. Ace
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 251903
Dabei seit Dabei seit : 06.05.15
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 0:15

   

GRüße alle mal hier Smile

Burgess
Die Reaktion von Ihm lässt schließen das wohl jeder sich 2 Früchte einverleiben kann. Er schien sichtlich überrascht zu sein, Sabo mit dieser Kraft vor sich zu haben.
Ob er gegen Sabo bestehen kann, wage ich zu bezweifeln. Bisher spiegelt er den Charakter der Überheblichkeit sehr gut wieder *fg*

DonFlamingo/ Vogelkäfig
Für mich sieht es aus, als würde etwas auf den Käfig niederfliegen. Fuji wird es wohl nicht sein, da er selbst überrascht nach oben blickt. Nett das der Blinde Herr hoch sieht Smile
Meine Gedanken warum der Käfig so Stark sein könnte, liegt an DonFlamingos Kraft, er scheint sehr gut Trainiert zu sein. Interessant finde ich eher, wie viel Energie DonFlamingo zu haben scheint. Auf GreenBit hat er schon gegen Law gekämpf, seinen Fadenklon geschaffen und sogar die Parasiten eingesetzt, den Käfig aufgebaut und scheint immer noch mehr als genug Energie zu haben, um sogar das "Erwachen" zu nutzen, um seine Umgebung in Fänden zu verwandeln. Auch nicht zu vergessen, seine eigenen Organe durch Fänden zu regenerieren oder gar geheilt zu haben.

Alles in allem finde ich das die Story um DressRosa gut aufgebaut ist. Es kommt teils viel zusammen, jedoch muss man auch irgendwo anfangen die neuen und alten Charaktere zu untermauern.

bytheway
Es wurde erwähnt das die CP0 wohl noch auf der Insel ist...
Da warten generell noch aller hand auf uns... BigMom müsste auch vor der Insel sein.
Ruffy war schon extrem frech zu ihr, ggf nimmt sie ein Teil seiner Crew in gefangenschaft Wink

Danke fürs lesen und kommentieren

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 1:04

   
Wegen Fujitora:
Grundsätzlich ist die vorherrsche Meinung in dem Thread nicht wirklich falsch. Es mag zwar sein, dass er den Zivilisten einzeln hilft, wie etwa im letzten Kapitel als er einen Jungen zu seiner Mutter brachte. Aber was bringt das, wenn diese dann sowieso sterben wegen mit dem Bird Cage?
Er ist einer Pattsituation. Auf der einen Seite ist da Doflamingo den er helfen muss und Ruffy gegen den er vorgehen muss. Jemand unter der Schirmherrschaft der Weltregierung der Verbrechen begeht und einen Gesuchten, der für die gerechte Sache kämpft. Fujitora ist in den vergangen zwei Jahren zum Admiral aufgestiegen und will das System der Shichibukai abschaffen. Wenn er nun eingreift und Doflamingo erledigt, könnte dies sein Vorhaben zum scheitern bringen. Die Weltregierung schreckt nicht vor zivilie Opfer zurück, demnach wäre ihr die Opfer in Dress Rosa egal. Einfach Kollateralschäden. Auch wenn es ihm wohl innerlich schmerzt, muss er hier abwarten und darf sich auf keiner Seite schlagen und nicht gegen eine vorgehen. Eine neutrale Einstellung wie man so will. So verstehe ich, warum er nicht gegen Doflamingo vorgeht.

@MonkeyDRiddy,

Das ist mir gar nicht aufgefallen, aber gut dass du es erwähnst. Dass Zorro sein Versprechen nicht ein einhalten konnte zeigt wohl wie @boxed_son bereits erwähnt hat, dass Zorro hier die Situation ein wenig unterschätzt hat. Natürlich mag dies bei Zorro etwas spezieller sein, dass er dieses kleine Versprechen nicht erfüllen konnte, immerhin baut sein ganzes Leben und seine größten Entscheidungen auf Versprechen. Das Versprechen an Kuina der größter Schwertkämpfer zuwerden. Das Versprechen an Kuma, sein Leben für Ruffy zu opfern oder auch das Versprechen zu sich selbst, für Ruffy stärker zu werden und dabei seinen Stolz wegwirft. Dennoch hat dies keinerlei größere negative Auswirkungen. Vielleicht ist dies sogar positiv. Zorro hält seine Versprechen und wenn er sieht dass Hajrudin wieder steht, könnte dies möglicherweise auch Zorro's Stolz so sehr reizen, dass er wirklich alles gibt und somit die nötige Zeit beim Aufhalten des Bird Cages gewinnen kann. Dies wäre auch ein mögliches Foreshadowing, wie Zorro reagieren würde, wenn andere Versprechen von ihm nicht eingehalten werden können. Beispielsweise wenn er erneut einem Gegner unterliegt oder wenn sein Ziel Mihawk, wie von vielen vermutet wird, von jemanden anderes erledigt wird.


@3-schwert-stil schrieb:
Was ich hier öfters gelesen hab das ihr alle davon ausgeht das ruffy den finalen schlag an mingo verteilt (hab mir jetzt nicht alle 6 Seiten durchgelesen) aber habt ihr nicht Law vergessen?
Wenn die colosseums Kämpfer alle wieder fit sind dann Law bestimmt auch, und ich meine mich zu erinnern das ruffy Law versprochen hat das er mingo fertig machen darf oder irre ich mich da

Law haben wir sicher nicht vergessen, jedoch hat Ruffy immer wieder und auch im aktuellen Kapitel zu Sabo deutlich gemacht, dass er Doflamingo bezwingen wird. An so ein Versprechen von Ruffy zu Law kann ich mich nicht ganz erinnern, aber dass Law nochmal aktiv eingreift, wage ich zu bezweifeln. Auf der letzten Doppelseite im Kapitel war Law zu sehen und sein Gesicht war verdeckt. Dies machte nicht den Eindruck, dass er noch eingreifen wird. Es war auch nicht besorgt oder zornig, er war einfach nur ruhig und schien wohl nun einfach Vertrauen in Ruffy zu haben, dass er es schafft.


@Sabo D. Ace schrieb:
Burgess
Die Reaktion von Ihm lässt schließen das wohl jeder sich 2 Früchte einverleiben kann. Er schien sichtlich überrascht zu sein, Sabo mit dieser Kraft vor sich zu haben.
Ob er gegen Sabo bestehen kann, wage ich zu bezweifeln. Bisher spiegelt er den Charakter der Überheblichkeit sehr gut wieder *fg*

Stimmt, Burgess dachte Ruffy hat die Feuerfrucht gegessen und er wusste ja, dass Ruffy bereits Teufelskräfte besitzt. "Jeder" wage ich mal zu bezweifeln, jedoch woher nimmt Burgess diese Annahme? Stimmt am Ende etwa doch diese von mir meist belächelte Theorie, dass jemand mit einem D. zwei Teufelskräfte essen kann? Dies ist das spontan einzige, was Teach und Ruffy gemeinsam haben. Allerdings kann es auch sein, dass Burgess nicht über die "Gefahr" einer zweiten Teufelskraft wenn man nicht Teach heißt. Selbst die anderen Mitglieder von CP9 wussten dies wenn ich es richtig im Kopf habe nicht und die Agenten der CP9 werden wohl heller im Kopf sein als Burgess.

trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 501470
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 11:08

   

Zorro hat überhaupt kein Versprechen gebrochen. Er hat Machvise versprochen, dass der Cage weg ist, wenn er aufwacht. Und der "schläft" immer noch ... Wink

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 12:17

   
@Sabo D. Ace schrieb:
Auch nicht zu vergessen, seine eigenen Organe durch Fänden zu regenerieren oder gar geheilt zu haben.
Flamingo hat seine Organe nicht regeneriert. Er hat sie nur vorübergehend zusammengeflickt, damit diese ihren Ursprünglichen Zustand wieder erlangen. Wie lange nun die Fäden mitmachen ist die Frage. Sollte Flamingo das Bewusstsein verlieren, wird er höchstwahrscheinlich sterben. Es wäre schon ziemlich unlogisch, wenn Flamingo sein Bewusstsein verliert und die Fäden in ihm trotzdem noch vorhanden sind. Für mich gäbe es da keine logische Erklärung, weshalb Flamingo das überleben sollte. Das schon relativ zeitig wieder ein wichtiger Charakter stirbt ist aber sone Sache. Oda bringt es nie gerne übers Herz gerade wichtige Charaktere sterben zulassen. Aber eigentlich müsste er von den Folgen des Gamma Knife sterben. Mal schauen was die Zukunft bringt und er tatsächlich sterben wird.

@Hordy Jones schrieb:
Wenn er nun eingreift und Doflamingo erledigt, könnte dies sein Vorhaben zum scheitern bringen.
Aber es geht hier auch um sein eigenes Leben. Wenn Isso wegen den Folgen des Vogelkäfigs stirbt, wird er erst recht nicht, das System der Samurai der Meere abschaffen können. Gerade in dieser Situation, in der er sich befindet. Jeder auf Dressrosa hat noch 3 Minuten Zeit zu leben inklusive Issho. Ist Issho etwa so davon überzeugt, dass Ruffy Flamingo rechtzeitig besiegen kann, trotz des Zeitdrucks? Issho muss ja schon fast wahnsinnig sein, um das zu glauben.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 12:40

   
Das ist falsch in 3 Minuten sind nicht alle tot da beginnt erst das sterben. Doflamingo hat 2 Deadlines gegeben in 30 min beginnt das sterben und in 60 min sind alle tot. Erst in 3 Minuten ist die erste Deadline erreicht.
Trotzdem ist es komisch was Issho macht die einzige Erklärung die ich habe ist das Issho bei dem ersten Zivilisten der verletzt wird eingreift, wurde ja Bus jetzt noch nicht also spätestens in 3 Minuten greift er ein. So lange lässt er Ruffy machen. Weil die Marine nicht der Held on der Geschichte sein kann und weil garantiert irgendeine Absprache mit Akainu stattgefunden hat.

Zitat :
Zorro hat überhaupt kein Versprechen gebrochen. Er hat Machvise versprochen, dass der Cage weg ist, wenn er aufwacht. Und der "schläft" immer noch ... Wink
Nein Zorro hat das nicht Machvise sondern Hajrudin versprochen.

Und Flamingo sagte das er seine Organe reparieren kann also nicht nur notdürftig zusammenflickt. Das die wieder gut funktionieren ist spätestens seit den Graf Attacken klar die er abbekommen hat.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 14:08

   
@Popcorn schrieb:
Das ist falsch in 3 Minuten sind nicht alle tot da beginnt erst das sterben. Doflamingo hat 2 Deadlines gegeben in 30 min beginnt das sterben und in 60 min sind alle tot. Erst in 3 Minuten ist die erste Deadline erreicht.
Trotzdem ist es komisch was Issho macht die einzige Erklärung die ich habe ist das Issho bei dem ersten Zivilisten der verletzt wird eingreift, wurde ja Bus jetzt noch nicht also spätestens in 3 Minuten greift er ein. So lange lässt er Ruffy machen. Weil die Marine nicht der Held on der Geschichte sein kann und weil garantiert irgendeine Absprache mit Akainu stattgefunden hat.

Zitat :
Zorro hat überhaupt kein Versprechen gebrochen. Er hat Machvise versprochen, dass der Cage weg ist, wenn er aufwacht. Und der "schläft" immer noch ... Wink
Nein Zorro hat das nicht Machvise sondern Hajrudin versprochen.

Und Flamingo sagte das er seine Organe reparieren kann also nicht nur notdürftig zusammenflickt. Das die wieder gut funktionieren ist spätestens seit den Graf Attacken klar die er abbekommen hat.

Die Deadlines sind aber vermutlich nicht mehr existent, da Doflamingo ja jetzt den Vogelkäfig schneller zusammenzieht.
Und was die Heilung von Flamingo angehet: Ich glaube er ist schwerer getroffen als man meint und genau aus diesem Grund jagt er auch Ruffy: Dieser ist mMn momentan die einzige Person die Doflamingo ausknocken/töten kann und dass weiß Doflamingo gut genug. Doffy weiß ganz genau dass er verlieren wird wenn Ruffy sich regeneriert, deswegen muss er Ruffy jetzt ausschalten.

Und was Ruffys finale Technik angeht: Er ist oft genug über seine Grenzen gegangen, gegen Lucci hat er Gear 2 solange eingesetzt, dass es ihn fast umgebracht hätte. Von daher kann man gar nichts ausschließen, auch keinen erneuten Einsatz von Gear 4. Aber Oda wird da sicher eine Überraschung aus dem Hut zaubern mit der kaum einer rechnet.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 14:16

   
Gutes Übergangskapitel, alle Seiten wurden mal kurz gezeigt.

Doffy
Der ist jetzt mal richtig angepisst, der hat sich deutlich verschätzt, der wollte nach Ruffy noch gegen Fuji kämpfen. Und jedem, auch Doffy ist klar das Fuji ihn mit einem Schlag K.O. haut. Also was macht er wenn er Ruffy besiegen sollte, die Bevölkerung ist gegen ihn, die halten zu Riku. Und der Admiral wird bestimmt eingreifen wenn der Birdcage die ersten Opfer fordert, spätestens wenn es um seine Leute geht. Also was denkt sich Doffy grad, die Geschichte kann für ihn kein Happy End haben. Ich glaube der denkt gar nichts mehr, der will nur Töten. Und das wird ihm zum Verhängnis, er wird unvorsichtiger.

Fuji
Der ist mir ein Rätzel, zuerst dachte ich er ist da um Sabo zu Bremsen, dem war nicht so. Jetzt denke ich das er nur da ist um Doffy festzunehmen, wenn z.B. Smoker da wäre, hätte jeder an Doffys flucht geglaubt. Bei Fuji ist das anders der ist stärker als Doffy, da passiert nichts. Nun könnte er vielleicht als Abschreckung Big Moms/ Kaidos Crew (falls Sie hinter dem Käfig stehen) dienen. So sehen wir schon was die SHB erwartet, aber es wird zu keinem Kampf kommen, zu groß der Respekt vor Fuji.

Burgess
Ich finde wenn er Sabo jetzt hinhalten kann, dann sagt es einiges über seine stärke (Sabo konnte einen Admirali hinhalten), Burgess ist momentan stärker als fast jeder der SHB. Wer aus der SHB könnte Sabo so hinhalten das er sich vollens auf dem Kampf konzertrieren muss, außer Zorro und Ruffy keiner. Sanji wäre vermutlich noch schneller besiegt als gegen Doffy, und die anderen kannst jetzt eh kicken, also wenn Burgess mal Sanjis Gegner wird, dann muss sich Sanji aber gewaltig steigern, den Burgess wird bestimmt noch stärker. Also gut inszeniert von Oda, man sieht seine stärke, man sieht aber auch seine grenzen,gleichzeitig sieht man auch schon das er stärker ist als der Durchschnittsstrohut.


Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 15:09

   
@Bellame schrieb:
Jetzt denke ich das er nur da ist um Doffy festzunehmen, wenn z.B. Smoker da wäre, hätte jeder an Doffys flucht geglaubt. Bei Fuji ist das anders der ist stärker als Doffy, da passiert nichts.

Wieso denkt jeder das Fuji stärker als Doflamingo ist? Ich bezweifle das mal sehr. Zwischen ihnen ist bestimmt kein großer stärke unterschied aber ich schätze Doflamingo stärker als ihn ein. Jetzt da er natürlich geschwächt ist, ist Fuji der stärkere.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 608833
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 17:22

   
DF stärker als Fujitora ??? wohl kaum.
Wäre er schwach (bzw. schwächer als ein Flamingo) würde Sakazuki ihn nie als Admiral aktzeptieren.
Die Admiräle die stärksten Kämpfer der Marine wenn nicht sogar der ganzen WR. Ich weis nicht wie man über Fuji urteilen kann wenn er gar nicht seine ganze Kraft gezeigt hat.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1406
Kopfgeld Kopfgeld : 1153483
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 17:28

   
@Silver Rayleigh schrieb:
@Bellame schrieb:
Jetzt denke ich das er nur da ist um Doffy festzunehmen, wenn z.B. Smoker da wäre, hätte jeder an Doffys flucht geglaubt. Bei Fuji ist das anders der ist stärker als Doffy, da passiert nichts.

Wieso denkt jeder das Fuji stärker als Doflamingo ist? Ich bezweifle das mal sehr. Zwischen ihnen ist bestimmt kein großer stärke unterschied aber ich schätze Doflamingo stärker als ihn ein. Jetzt da er natürlich geschwächt ist, ist Fuji der stärkere.

Ich will an sich an keiner Stärkediskussion teilhaben aber das kann ich nicht so stehen lassen^^.
Ruffy ist im Gear 4 Mingo deutchlich überlegen also kann Ruffy auch einen Admiral besiegen?

Zu Fujitora ihm sind die Hände gebunden er darf Mingo kein Haar krümmen da er eben etwas in der Hand gegen die Regierung hat.
Er tut genau das richtige er hält die bevölkerung auf so das Dress Rosa nicht in den Krieg fällt(rede zwischen Fujitora und König Riku) er lässt die Sache von den Leuten klären die nicht zum Land gehören.
Ich denke mal das Fuji den Birgcage aufhalten wird mit seiner Kraft wurde uns ja eigentlich deutlich gemacht Zorro und co. versuchen mit druck den Käfig aufzuhalten und wer hat so eine Teufelskraft? Na Fujitora

Auf der letzten Seite wo rennt Rebecca hin?

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 18:21

   
@BenKei schrieb:

Ich will an sich an keiner Stärkediskussion teilhaben aber das kann ich nicht so stehen lassen^^.
Ruffy ist im Gear 4 Mingo deutchlich überlegen also kann Ruffy auch einen Admiral besiegen?

Ja Luffy ist im Gear4 stärker als Doflamingo. Konnte er aber ihn in diesem Modus besiegen? Nein. Wer steht momentan? Doflamingo, richtig. Also wer ist der stärkere?

Und das Luffy stärker als ein Admiral ist kann man schlecht sagen, im Gear4 vielleicht. Ich glaube Luffy ist schwächer als ein Admiral den er kann Gear4 nicht lang genug aktiviert lassen um jemanden zu besiegen. Man muss bei Luffy nur auf Zeit spielen und man besiegt Luffy. Den im Gear2/3 ist er keinem gewachsen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 19:12

   
Zitat :
DF stärker als Fujitora ??? wohl kaum.
Wäre er schwach (bzw. schwächer als ein Flamingo) würde Sakazuki ihn nie als Admiral aktzeptieren.
Die Admiräle die stärksten Kämpfer der Marine wenn nicht sogar der ganzen WR. Ich weis nicht wie man über Fuji urteilen kann wenn er gar nicht seine ganze Kraft gezeigt hat.
Schon witzig du fragst dich wie man jetzt schon urteilen kann aber sagst es kann garantiert nicht so sein.

@Silvers Rayleigh ich denke nicht das aus der bleibenden halben Stunde auf einmal 3 Minuten werden nur weil er es schneller zusammenzieht auch weil Zorro und Franky uns die anderen ja den BC etwas aufhalten, ich glaube im Kapitel stand auch "dann wird das sterben beginnen" und nicht "dann sind alle tot"
Ich denke nicht das Fuji schwächer ist als Mingo ich schätze sie gleichstark ein oder Fuji etwaß besser. Ruffy sowie Zorro auch in der Liga, Ruffy im Gear 4 deutlich stärker als Dofla wenn Oda hier keine Geschichte erzählen müsste wäre Dofla in den 20 Minuten auch gefallen dann hätte Ruffy seine Finale Attacke halt statt der Lion Bazzooka eingesetzt aber das geht nicht sonst wäre ja kein Spannungsbogen da.
Ausgehend von jeder Kräftesteigerung seit OP Beginn nach einem schweren Arc Gegner gehe ich mal davon aus das Ruffy Gear 4 Minimum 20 Minuten länger durchhält als dieses mal und auch deutlich stärker wird. Ich glaube da wird wieder so ein vergleichsgegner kommen wie Bellamie auf Jaya, so durch KG die ungefähre Stärke gegeben und dann One Hit.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451207
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 22:39

   
@Silver Rayleigh schrieb:
@BenKei schrieb:

Ich will an sich an keiner Stärkediskussion teilhaben aber das kann ich nicht so stehen lassen^^.
Ruffy ist im Gear 4 Mingo deutchlich überlegen also kann Ruffy auch einen Admiral besiegen?

Ja Luffy ist im Gear4 stärker als Doflamingo. Konnte er aber ihn in diesem Modus besiegen? Nein. Wer steht momentan? Doflamingo, richtig. Also wer ist der stärkere?

Und das Luffy stärker als ein Admiral ist kann man schlecht sagen, im Gear4 vielleicht. Ich glaube Luffy ist schwächer als ein Admiral den er kann Gear4 nicht lang genug aktiviert lassen um jemanden zu besiegen. Man muss bei Luffy nur auf Zeit spielen und man besiegt Luffy. Den im Gear2/3 ist er keinem gewachsen.

Ich denke das Flamingo zu hochnäsig gegen Ruffy vorgegangen ist und ihn unterschätzt hat, somit die Quittung erhalten hat. Zudem darf man nicht vergessen, das Flamingo durch Law während des Kampfes verletzt wurde. Vielleicht beeinträchtigt ihn dies einbisschen, weshalb jetzt Ruffy haushoch überlegen ist. Ich muss aber sagen, das mich Flamingo sehr enttäuscht hat. Ich hätte gedacht, das er viel stärker ist. Aber Hochmut kommt vor dem Fall und wird dementsprechend bestraft. ^^

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878681
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Sa 23 Mai - 23:29

   
Also ich fand, das kapitel nicht schlecht nicht mehr oder weniger.

Jesus B. schlägt sich wie erwatet gegen Sabo ziemlich gut, Zorro veruscht mit hilfe seines Rüstungshakis ruffy mehr zeit zu beschaffen, und ruffy ist auf die flucht. und wartet auf seiner Genesung, die letze seite vom kapitel finde ich am Interessantesten, besonders wo man fujitora sieht und er nach oben schaut. Da frage mich Was hat es damit auf sich? sieht man schon zorros Anstrengungen? ich bin gespannt Smile

@Borusarino schrieb:



@Hordy Jones schrieb:
Wenn er nun eingreift und Doflamingo erledigt, könnte dies sein Vorhaben zum scheitern bringen.
Aber es geht hier auch um sein eigenes Leben. Wenn Isso wegen den Folgen des Vogelkäfigs stirbt, wird er erst recht nicht, das System der Samurai der Meere abschaffen können. Gerade in dieser Situation, in der er sich befindet. Jeder auf Dressrosa hat noch 3 Minuten Zeit zu leben inklusive Issho. Ist Issho etwa so davon überzeugt, dass Ruffy Flamingo rechtzeitig besiegen kann, trotz des Zeitdrucks? Issho muss ja schon fast wahnsinnig sein, um das zu glauben.

Issho ist halt ein Zocker, und als zocker ist man halt hab und zu wahsinnig, wenn ich mich recht erinere ging er all in, und setze auf den strohhut. kann das ganze auch noch nicht wirklich nachvollziehen, aber er scheint ein plan zu haben was das ganze erklären könnte.

Kick Ass


Sabo D. Ace
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 251903
Dabei seit Dabei seit : 06.05.15
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   So 24 Mai - 1:04

   
@Borusarino schrieb:
@Sabo D. Ace schrieb:
Auch nicht zu vergessen, seine eigenen Organe durch Fänden zu regenerieren oder gar geheilt zu haben.
Flamingo hat seine Organe nicht regeneriert. Er hat sie nur vorübergehend zusammengeflickt, damit diese ihren Ursprünglichen Zustand wieder erlangen. Wie lange nun die Fäden mitmachen ist die Frage. Sollte Flamingo das Bewusstsein verlieren, wird er höchstwahrscheinlich sterben. Es wäre schon ziemlich unlogisch, wenn Flamingo sein Bewusstsein verliert und die Fäden in ihm trotzdem noch vorhanden sind. Für mich gäbe es da keine logische Erklärung, weshalb Flamingo das überleben sollte. Das schon relativ zeitig wieder ein wichtiger Charakter stirbt ist aber sone Sache. Oda bringt es nie gerne übers Herz gerade wichtige Charaktere sterben zulassen. Aber eigentlich müsste er von den Folgen des Gamma Knife sterben. Mal schauen was die Zukunft bringt und er tatsächlich sterben wird.

Im Manga hab ich gelesen und ich zitiere mal
"Ich kann mich leicht selbst Heilen... Wenn ich nur ein wenig Zeit habe, weißt du... Ich Repariere mich selbst... Mit meinen Fäden... Und stelle die Organe wiederher, welche du Zerstört hast."

Auszuga Manga 781, Seite 17

Ist das falsch übersetzt ?
Weil Reparieren und Heilen steht für mich ziemlich gleich, oder nicht ?
Sollte es nicht so sein, dürfte DonFlamingo nie wieder einschlafen, weil er doch sonst auch seine konzentration verliert und sterben würde... oder hat er wie Luffy gelernt, im Schlaf zu essen Razz bzw seine Fäden zusammen zu halten

Sorry für den einwurf



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden