Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 583505
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   So 24 Mai - 22:51

   
Birdcage
Ich finde es gar nicht so unlogisch, dass Zoro den Käfig nicht einfach so zerschneiden kann. Er konnte damals gegen Mr 3 das Wachs vom xxl kandelaber nicht zerschneiden, obwohl ich davon ausgehe das Zoro viel stärker als Mr 3 war. Und Mingo hat sogar seine TF erwacht, da wundert es mich nicht, dass man den Käfig auf normale weise zerstören kann..

OnlyLuffy
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 74
Kopfgeld Kopfgeld : 318309
Dabei seit Dabei seit : 14.05.15
Ort Ort : Berlin-Charlottenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mo 25 Mai - 11:24

   
Luffy ist schon jetzt auf Admiral Level. Um gegen einen Kaiser zu kämpfen und zu gewinnen fehlt es momentan wohl noch an etwas Ausdauer was das aufrechterhalten seiner gear 4 Technik angeht aber eins muss man bedenken.

Luffy und die ganze Crew werden sicher nicht noch einen timeskip bekommen und irgentwo trainieren um stärker zu werden. Heißt sie müssen jetzt schon die gewisse Stärke/Basis haben. Besonders luffy schätze ich schon so ein das er einen Admiral besiegen könnte wenn es in den all out geht. Ich bin mir sicher das luffy wesentlich mehr zu bieten hat als den poundmen. Er wird wohl kaum in den nächsten paar arcs erst weitere Techniken lernen während die mit dem Schiff hin und her fahren. Ich bin mir sicher das er mehrere Formen hat und eventuell auch schon ein gear 5 auflager hat. Aber wieso sollte er es einsetzten wenn er schon mit dem Gear 4 poundmen Probleme hat ihn aufrechtzuerhalten.

Ich bin sicher das luffy die Kraft dazu hat einen Admiral zu besiegen er muss diese Kraft im Laufe der Zeit nur lernen besser zu kontrollieren. Und natürlich das haki wesentlich verbessern. Wenn ihr ihn wirklich alle noch ,, so schwach,, einschätzt wie soll er es den schaffen in der ,, in der one piece Welt ,, so kurzen Zeit quasi einen größeren Kraft Schub zu bekommen als während des timeskips?

Wie gesagt luffy ist auf Admiral Level im all out und ich gehe jede Wette ein das er beim nächsten Angriff auf Flamingo entweder eine neue Form von gear 4 einsetzt ( was ich für sehr warscheinlich halte ) oder sogar Gear 5 benutzt wobei ich denke das er Gear5 längst besitzt aber wir es bestimmt erst gegen Ende oder beim letzten Viertel der Serie zu Gesicht bekommen.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 412113
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mo 25 Mai - 14:05

   

@OnlyLuffy schrieb:
Luffy ist schon jetzt auf Admiral Level. Um gegen einen Kaiser zu kämpfen und zu gewinnen fehlt es momentan wohl noch an etwas Ausdauer was das aufrechterhalten seiner gear 4 Technik angeht aber eins muss man bedenken.

Luffy und die ganze Crew werden sicher nicht noch einen timeskip bekommen und irgentwo trainieren um stärker zu werden. Heißt sie müssen jetzt schon die gewisse Stärke/Basis haben. Besonders luffy schätze ich schon so ein das er einen Admiral besiegen könnte wenn es in den all out geht. Ich bin mir sicher das luffy wesentlich mehr zu bieten hat als den poundmen. Er wird wohl kaum in den nächsten paar arcs erst weitere Techniken lernen während die mit dem Schiff hin und her fahren. Ich bin mir sicher das er mehrere Formen hat und eventuell auch schon ein gear 5 auflager hat. Aber wieso sollte er es einsetzten wenn er schon mit dem Gear 4 poundmen Probleme hat ihn aufrechtzuerhalten.

Ich bin sicher das luffy die Kraft dazu hat einen Admiral zu besiegen er muss diese Kraft im Laufe der Zeit nur lernen besser zu kontrollieren. Und natürlich das haki wesentlich verbessern. Wenn ihr ihn wirklich alle noch ,, so schwach,, einschätzt wie soll er es den schaffen in der ,, in der one piece Welt ,, so kurzen Zeit quasi einen größeren Kraft Schub zu bekommen als während des timeskips?

Wie gesagt luffy ist auf Admiral Level im all out und ich gehe jede Wette ein das er beim nächsten Angriff auf Flamingo entweder eine neue Form von gear 4 einsetzt ( was ich für sehr warscheinlich halte ) oder sogar Gear 5 benutzt wobei ich denke das er Gear5 längst besitzt aber wir es bestimmt erst gegen Ende oder beim letzten Viertel der Serie zu Gesicht bekommen.

Ich bin deiner Meinung, dass Luffy das Potential besitzt, einen Admiral zu besiegen. Allerdings
wird er momentan trotzdem alt aussehen. Er hat Gear 4 benutzt und konnte Doflamingo dennoch nicht
ausknocken. Also ist er aktuell nicht stark genug. Er muss Gear 4 insofern optimieren, dass er
entweder noch mehr Durchschlagskraft hat oder es länger aufrecht erhalten kann. Naja, ich meine
Gear 2 und 3 kamen auch mehr oder weniger aus dem Nichts und gaben Luffy einen starken Kräfteschub.

Wieso sollte es also nicht weiter so passieren? Der Charakter wird sich sicherlich nach dem Dressrosa Arc stark
weiterentwickeln, weil er sehr viel an wichtiger Erfahrung gewonnen hat und vor allem gesehen hat, dass er mit
den dicken Brocken mithalten kann, es aber noch nicht ganz reicht.

Das ist meine Meinung dazu und damit dass hier nicht in eine Stärke-Diskussion ausartet, würd ich sagen, das
Thema lassen wir auch mal ruhen. Denn in dem aktuellen Kapitel gehts halt mal überhaupt nicht darum, wie stark
welcher Charakter ist. :-)

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mo 25 Mai - 20:57

   
SaboD.Ace schrieb:
Im Manga hab ich gelesen und ich zitiere mal
"Ich kann mich leicht selbst Heilen... Wenn ich nur ein wenig Zeit habe, weißt du... Ich Repariere mich selbst... Mit meinen Fäden... Und stelle die Organe wiederher, welche du Zerstört hast."

Auszuga Manga 781, Seite 17

Ist das falsch übersetzt ?
Weil Reparieren und Heilen steht für mich ziemlich gleich, oder nicht ?
Sollte es nicht so sein, dürfte DonFlamingo nie wieder einschlafen, weil er doch sonst auch seine konzentration verliert und sterben würde... oder hat er wie Luffy gelernt, im Schlaf zu essen Razz bzw seine Fäden zusammen zu halten

Also nur nochmal zur Aufklärung .Die Seiten werden ja in den verschiedensten Sprachen unterschiedlich übersetzt.Aber wenn man die Bilder/ panel von dem zugehörigen Kapitel anschaut und nochmal die Kraft der Fadenfrucht ins Gedächtnis ruft,trifft die englische Fassung aus mangapanda ,den Nagel auf dem Kopf.
Die Fadenfrucht,als solche hat nicht die Macht zu heilen.Sie kann die Organe und Fleischwunden,wie auch in der Realität zusammenhalten,aber die notwendige Heilkraft hat sie nicht. Dafür wurde ja auch Mancherry eingeführt.
In den folgenden Zitat wird auch dieser Unterschied aufgegriffen.
" I am repairing myself I guess...hmmm'healing'isn't quit the term here.."(Mangapanda chapter 781 seite 17)
Also Mingo sagt:"Ich denke,ich repariere mich selbst...hmmm heilen ist hier nicht wirklich der richtige Terminus/Begriff".

Zu der Sache mit der Heilkraft:
So ,tiefe Fleischwunden kann man zwar mit den Fäden zusammenschließen und somit kan an dementsprechenden Stellen,das Blut gerinnen und die Wunde ist komplett geschlossen.Hier kann man die Fäden zur Fixierung der Wunde benutzen,welche somit heilt. ABER bei einem Organzerfall helfen keine Fäden ,um die notwendige Heilung plötzlich zu beschleunigen.Sie fixieren,aber mehr auch nicht. MINGO muss dies nach dem Kmapf irgendwie behandeln.

Und zu dem Thema Schlafen und aktive Teufelsfrucht:
Lass mich dies anhand eines simplen Beispiels erklären.
Wenn du einschläfst,besteht ja auch nicht das Risiko,dass du nicht mehr atmest. Das hat mir deinen Atemreflexen zu tun,welche immer aktiv bleiben ,obwohl deine höheren Gehirnfunktionen in den Standby-Modus gehen.
Oder es mit dem Beispie von Mingo zu erklären,er verschluckt ja auch nicht seine Zunge,nur weil er einschläft. Denn obwohl man schläfts,sind die Muskeln ja noch immer aktiv.Und bei geschlossenen Mund herscht noch der Unterdruck,weswegen mn auch nicht die Zunge verschlucken kann...ok ich schweife ab.
Nur bei einer ohnmacht verschluckt die eigene Zunge,weil die Muskeln erschlaffen,weswegen mam ja auch die ohnmächtigen Menschen in die stabile Seitenlage bringen sollte. Ergo nur wenn Mingo in Ohnmacht geprügelt wird,wie es einigen vergangenen Gegner von Ruffy ergangen ist,lösen sich die Fäden komplett auf. Bestes Beispiel: Sugar.

Und nur wenn Mingo ohnmächtig geschlagen wird,lässt sich der Birdcage gewaltsam auflösen.
Nur hat dies eine fatale nebenwirkung für mingo,sehr zur Zufriedenheit von Law,möchte man meinen.
Soviel mal dazu.


Stärke von Ruffy

Also Ruffy ist schwächer als Mingo. Er hat klar gegen ihn verloren und versteckt (sehr untypisch) vor Mingo.Klar zum einen soll es die Spannung in dem Arc bezogen auf das bevorstehende Finale anheizen.Zum anderen will auch Oda uns einen übermächtigen Gegner vorstellen,der Ruffy's Grenzen verdeutlichen sollen,die er in dem TS nach oben gepusht hatte.
Ihr müsst mal vor Augen führen,was Ray zu Ruffy gesagt hatte.In den zwei Jahren,wollte Ray Ruffy lediglich die Basics der Haki beibringen und Ruffy ht es nach 1,5 Jahren die Basics angeeignet und dann ein halbes jhr weitertriniert. Und dafür ist er gnz schön weit.
Ob gear 4 für einen Admiarl reicht oder nicht,steht hier gar nicht zur Debatte. Fakt ist Ruffy kann sich gegen Mingo in einem One-on-One-Fight nicht bestehen.
Auch wenn ihm in der letzten Sekunde die Luft ausgegangen ist.Mingo hat es deutlich geschafft,Ruffy im Gear 4 20 Minuten hinzuhalten.
Und nun wird schon über Gear 5 spekuliert.Und das Ruffy dies noch im Petto hat. Absoluter Bullshit.sry dafür,aber wenn jemnd noch so einen Trumpf in den Armen hätte,wie gegen Rob Lucci das Gear 3,dann würde er dovh nicht 20 Minuten zur vollen Ausschöpfung seines Hakis kämpfen.Vor llem wenn ihm bewusst ist,was für eine krasse Nebenwirkung es noch mit sich bringen wird.
Und ihn auch noch mit einem Admiral zu vergleichen,der sich problemlos gegen Sabo behauptet hat und Mingo versprochen hat sich nicht in den Kampf einzumischen,(warum auch immer,aber dies demonstriert auch die macht von fuji) ist noch schier lächerlich.

Ruffy hat noch einen weiten weg vor sich,aber er kann auf seine inselprogression bez.seiner kampferfahrung hoffen.Aber aktuell ist er dem Admiral nicht gewachsen.

Mein akku geht leider zur neige,also muss ich hier stoppen.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 483501
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 11:35

   
Kapitel fande ich jetzt nicht so besonders, aber auf ein paar Diskussion im Thread möchte ich trozdem eingehen.

Fuji vs Mingo

Ich muss ganz ehrlich sein es ist lachhaft was ich dazu gelesen habe sorry Silver Rayleigh, aber das kannts du nicht ernst meinen. Mingo ist stark ja aber wir reden von einem ADMIRAl und die Admiräle sind die stärksten kämpfer der Marine, die Samurai sind ihnen untergeordnet. Über Fuji hat man nicht viel gesehen, aber was man gesehen hat war überzeugend und das Ruffy jetzt schon gegen einen Admiral bestehen könnte.... ääähm Hallo! Wieso zeichnet Oda dann nicht gleich das Ende von One Piece wo Ruffys Akainus toten körper in der Hand hat. (Ganz übertrieben gesagt)

Sabo

Ganz gut gezeigt vorallem die überlegenheit von Sabo gegenüber von Burgess, aber bei Sabo stört mich was Sabo hat sehr viel Jahre ohne Ruffy und Ace gelebt die kannten sich ja gar nicht so lange wenn man das mal betrachten, dennoch redet Sabo die ganze zeit das wenn Ruffy was passiert er außer sich wäre. ich finde das ist viel zu krazz dargestellt, ruffy ist sein Bruder ok, er bedeutet dir was auch wenn ihr euch nur kanntet während ihr Kinder wart, aber er muss nicht dauernt erwähnen das er für ihn alles tut, das muss ja schon so klar sein finde ich. Sabo stellt sich zwischen Ruffy und Burgess, Sabo hällt Fuji auf damit er Ruffy nicht dazwischn funkt ist an sich aussagekräftig genug!

Dressrosa

Genial, wie die Panik hier dargestellt wird. Diese Aussichtslose Situation der Menschen und wie diese vermittel wurde war auch sehr gut, aber das kapitel müsste länger sein. In dem Kapitel geht es nur um die Panik, davon hatten wir aber jetzt genug. Genau so wie von den Zwischen kämpfen, oder unerwarteten wendungen. In dem Arc kam soviel auf einmal. Neue erkentnisse von Characktern, Teufelsfrucht erweiterung, big mum kommt zu besuch Ruffy setzt gear 4 ein und noch weitere Sachen, das sind alles WOW Momente so viele auf einmal ich erriner mich an keinen Act wo sowas vor kamm. was ich damit sagen will.....KOMM ZUM PUNKT DRESSROSA ACT. Sowie der Vogelkäfig spielts auch du auf zeit!!!!

Zorro

Ist euch aufgefallen das Zorro zu Kinemon und Kanjuro sagt: "ich kann den Käfig nicht aufhalten zumindest nicht mit einem" meinter er damit das er ihre hilfe brauch oder redet er von sich. Vor dem ts hat Zorro ja den Neun-Schwerter style gemeistert, wo er ein dreiköpfiger Schwerkämpfer wurde vllt hat er diese fähigkeite erweitern und meinte das damit, ist aber nur eine vermutung.



Zuletzt von Lugiwara am Di 26 Mai - 14:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 828803
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 13:12

   
@younkou shanks
Hab spezial in Oro Jackson wegen der 20min nach gefragt,der Admin dort selber meint das damit der Vogelkäfig gemeint war und nicht luffy vs Flamingo.
Flamingo konnte gegen Gear 4 kaum was ausrichten,wie soll er da 20min dagegen halten?
In der 20min soll Luffy nicht ein einziges mal Flamingo getroffen haben? Und dazu würde Oda nicht diesen neue Technik so verschwenden und den Kampf 20min offscreen machen.
Wir werden das sowieso in Anime sehen,dann wird der aller letzte begreifen das damit die Birdcage gemeint war und nicht 20min übersprungen wurde.
Was Luffy stärke angeht,ich denke das er immer noch nicht gegen ein Admiral bestehen könnte,er hat jetzt schon gegen Mingo erhebliche Probleme und dann soll er gegen ein Admiral gewinnen der eine stufe über Mingo ist?
Es ist schon schwer genug solche zu verletzten, in einem 1vs1 hat bisher nur Whitebeard und eigenermaßen Marco das geschaft.
Selbst in Dressrosa konnte weder zoro noch sabo Fujitora was anhaben und dieser hält sich zurück.
Stellt euch mal vor ein Admiral geht wirklich all out und setzt alles ein was ihm zu Verfügung steht,da können Flamingo oder sonst wer in Dressrosa einknicken.
Luffy und Zoro werden später so stark sein,aber jetzt werden sie es nicht schaffen. Klar wollen die einen Kaiser besiegen aber ich glaub das es eher mit den anderen banden zusammen gekämpft wird.
Sozusagen kein 1vs1 fight,was auch am meisten sinn ergeben würde.

Shirohige70
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 400309
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 13:45

   
Ich weiß nicht ob dies schon diskutiert wurde aber eine Frage steht für mich immer noch offen. Burgess war anscheinend doch nicht auf der Jagd nach der Gommu Gommu no sondern nach der Mera Mera no mi. Aber wisst ihr was mich wirklich verwundert hat? Burgess weiß das Ruffy eine Frucht besitzt und im Finale hat er gesehen wie Lucy(er denkt ja Lucy sei Ruffy) die Frucht isst also hättet er im Prinzip ebenfalls 2 Früchte gegessen und Burgess war nicht verwundert bzw hat das ganze nicht hinterfragt vielleicht kann man doch 2 Früchte essen? Oder Burgess ist einfach zu dumm um alles zu schlussfolgern was ich allerdings nicht glaube.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 14:30

   
Es ist doch völlig egal ob damit der BC gemeint ist oder nicht Fakt ist das da ein Zeitsprung stattgefunden hat entweder genau 20 min was ich immer noch glaube oder eben nur etwa 15 Minuten. Denn mehr als 5 Minuten sind sicherlich nicht vergangen seit Dofla die Deadline mit 30 Minuten angekündigt hat bis zu dem Zeitpunkt wo da stand "20 Min sind vergangen"

shnoopx
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 562637
Dabei seit Dabei seit : 08.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 14:46

   
@Shirohige70 schrieb:
Burgess weiß das Ruffy eine Frucht besitzt und im Finale hat er gesehen wie Lucy(er denkt ja Lucy sei Ruffy) die Frucht isst also hättet er im Prinzip ebenfalls 2 Früchte gegessen und Burgess war nicht verwundert bzw hat das ganze nicht hinterfragt vielleicht kann man doch 2 Früchte essen?

Haste nicht ganz korrekt mitbekommen. Auf der Seite wo "Lucy" a.k.a. als Sabo die Frucht isst hat er schon seinen Helm, den Bart und die SOnnenbrille verloren. Er sieht zwar dass der Teilnehmer "Lucy" die Frucht isst, aber Diamante fragt sich auf der selben Seite, ob "Lucy" von der Revo Army ist. Ihc gehe deshalb davon aus, dass Burges ebenfalls mitbekommen hat, dass "Lucy" in dem Falle nicht Ruffy ist.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1069044
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 14:59

   
Wenn burgess es nicht brmerkt hätte, hätte er gesagt, ich hol mit jetzt die gumgumfrucht und die feuerfrucht.
Das er bei ruffy nr von der gumgumfruht sprach, beweist, dass er generkt hat, dass lucy jemand anderes ist. Er wusste lediglich nicht, wer jezzt direkt der lucy ausm finale war, bis sabo es ihm gezeigt hat.

Wad is eig mit fujitora? Oda hat ihm etwas bemerken lassen, alles klar. Abet warum zeichnet er seinen kopf nach oben, wenn fuji doch sowieso blind is, sieht er weder oben noch unten was. Aber vlt is fuji ja nicht richtig blind, wer weis^^

Die zeichner vom anime sind auch ziemlich widerlich, wem es noch nicht aufgefallen ist, sie zeichnen fuji ständig mit aufgerissenen, leeren, toten augen. Als wenn das irgendein blinder andauenrd so machen würde. Eklig.

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 828803
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 15:08

   
@Popcorn schrieb:
Es ist doch völlig egal ob damit der BC gemeint ist oder nicht Fakt ist das da ein Zeitsprung stattgefunden hat entweder genau 20 min was ich immer noch glaube oder eben nur etwa 15 Minuten. Denn mehr als 5 Minuten sind sicherlich nicht vergangen seit Dofla die Deadline mit 30 Minuten angekündigt hat bis zu dem Zeitpunkt wo da stand "20 Min sind vergangen"

Schon bevor law richtig co war wurde der Birdcage zusammen gezogen. Schon vor gear4 können 10-15min vergangenen sein.
Ist nämlich viel passiert,laws attacken auf Flamingo sowie luffys Schlagabtausch und dann Trebols Niederlage und dann wieder ein Schlagabtausch mit luffy und Flamingo.
Dazu kam dann gear4 wo Flamingo noch bis ins stadt Zentrum geflogen ist und auch hier gab es viele Szenen.
Also das diese 20min auf den Birdcage zutreffet finde ich durchaus sinnvoll und kein Zeitsprung. Dann wäre nämlich schon locker welche Menschendrauf gegangen und wir wären über 40min was nicht stimmen kann.
Luffy hat Flamingo ungefähr ab der 20min zeit ein treffer verpasst und muss jetzt sein haki aufladen die 10min dauert.
Da hätten wir die 30min,zu mal Flamingo sogar das Tempo verdoppelt hat.
Daher gehe ich auch davon aus das es kein 20min Zeitsprung gab,das würde zu Odas still nicht passen. Er zeigt uns gear4 und dann soll er den ganzen kampf überspringen?

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 16:21

   
Doflamingos Countdown begann aber erst lange danach. Also die 30 Minuten beziehen sich nicht auf den Start des Zusammenziehens in Kapitel 779 sondern eben erst auf den Zeitpunkt in Kapitel 783 Seite 16 dort sagt Dofla "in 30 Minuten werden die Menschen anfangen zu sterben". Wie du gesagt hast ist seit dem Start ja schon einiges an Zeit vergangen.
Wie gesagt würde es nur Sinn machen wenn sich die 20 Min auf die Deadline beziehen nicht auf das Zusammenziehen insgesamt, dann ergibt auch die 10 MinutenPause Sinn denn damit ist die Deadline um 1 Minute überschritten. Schon klar Dofla lässt den Käfig schneller zusammenziehen aber Zorro hält ja dagegen mit Franky und die Zwerge da glaube ich wird sich das nicht so viel nehmen.
Und dieser Timeskip ist ja auch nicht so schlimm den Kampf sah man ja trotzdem und die Stärkeunterschiede wurden deutlich. Auf jeden Fall ist seit Kapitel 783 Seite 16 bis zu dem "20 Min sind vergangen" niemals 20 min vergangen also garantiert ist da ein TS dagewesen. Demnach bin ich mir schon ziemlich sicher das Gear 4 fast 20 min gehalten haben.

Noch was @Lugiwara ich finde es schon immer wieder lächerlich das alle Samurei auf eine Ebene gestellt werden also Buggy und Falkenauge sind ungefähr gleichstark sie heißen ja Samurei oder wie? Und nur weil sie Samurei heißen sind sie schwächer als Admiräle?
Auch lustig das du schon das Ende von OP kennst weil ja Ruffy als letztes Akainu besiegt und nicht BB oder sogar einen den wir noch nicht haben kämpfen sehen. Also nein nichts daran ist sicher das die Admiräle so viel stärker als Dofla sind wenn überhaupt.

Das Fuji jetzt was gesehen hat also was besonderes bezweifle ich der schaut nicht zum ersten mal nach oben das ist mir schon öfters aufgefallen das er nach oben gesehen hat da wird wohl nichts besonderes sein.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 483501
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 17:19

   
@popcorn

amüsanter Beitrag von dir, aber meinen Beitrag hast du falsch aufgefasst. Zum einen das mit Akainu sollte eine übertrieben dastellung sein, das wenn ruffy jetzt schon einem Admiral ausschalten kann Oda auch jetzt schon die End Phase einleiten könnte da Ruffy ja schon die stärke haben müsste Piraten könig zu werden (Vorsicht das ist auch nur eine übertreibung nicht das du es wieder falsch aufasst) und somit braucht er keine weiteren Arcs mehr, aber egal.

Ich habe mit keinem Satz geschrieben das alle Samurai gleich stark sind ich bin nur auf den Kommentar von Silvers Rayleigh eingangen das er glaubt Dofla ist stärker als Fuji soviel dazu, nicht nur ein kleinen Beitrag lesen sondern alles bitte, das erspart Zeit und du könntest dir dein lächerlich sparen.

Denkts du wirklich ich glaube das alle Samurai gleich stark sind wie kann man überhaupt sowas glauben, wenn man One Piece fan ist weis man schon das das nicht stimmt, weil man die Mangas wie auch die folgen kennt und die sprechen für sich, aber wenn du meints ich hätte geschrieben Buggy wäre so stark wie Mingo dann zeige es mir bitte.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 17:47

   
1. Das lächerlich habe ich nur genommen weil du eben das genommen hast in Bezug auf Silvers Rayleigh. Nach dem Motto man erntet was man sät.
@Lugiwara schrieb:
ehrlich sein es ist lachhaft was ich dazu gelesen
2. War das auch auf meiner Seite eine Übertreibung mit den Samurei aber du hast geschrieben
Zitat :
Admiräle sind die stärksten kämpfer der Marine, die Samurai sind ihnen untergeordnet
Damit setzt du voraus das alle Samurei in einer bestimmten Liga sind und auch alle Admiräle in einer bestimmten Liga und das diese klar von einander getrennt sind was aber nicht möglich ist da bei den Samurei die stärke völlig individuell ist.
Deshalb nein ich bin mir ziemlich sicher das jeder in einem OP-Mangaforum weiß das Buggy nicht so stark ist wie Mingo. Und hoffentlich das Falkenauge deutlich stärker als Mingo ist.
3. Schon klar du hast das übertrieben gemeint dennoch bist du wohl der Meinung das Akainu der Endgegner wird oder? Das als Rechtfertigung zu nehmen das Fuji stärker ist als Mingo ist halt sinnlos da es nur deine Vermutung ist.
4. Ich lese schon die Beiträge ordentlich auf die ich dann eingehe^^.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 483501
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 18:00

   
Dann müsste ja alles geklärt sein und ob Akainu der Endgegner ist bin ich auch net Überzeugt aber ich würde auch nicht gleich an BB denken BB wird vllt der Letzte Entgegner der Piraten für Ruffy aber die eigentlich bedrohung ist meiner meinung nach die Himmelsdrachenmenschen. Ruffy und BB sind beide leute mit dem bustaben D ihr kampf wird hart aber ich glaube wirklich nicht das BB der Endgegner ist.

Ich wollte darauf eingehen das die Samurai vom Rang niedriger sind, damit wollte ich drauf spielen das die Admiräle doch keinen Samurai der stärker ist als sie erdulden könnten viel mehr würden sie diesen Piraten auschalten meiner meinung nach ^^

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Di 26 Mai - 19:50

   
Ich habe den kleinen Disput zwischen @Lugiwara und @popcorn soweit durchgelesen.
Ich will jetzt nicht auf die Einzelheiten eingehen,aber ich kann @popcorn verstehen,warum er deine Aussage falsch verstanden hat,vonwegen dass die Admiräle den Samurai weit überlegen sind.
Weil deine letzte Aussage würde ich ebenfalls so interpretieren wie @popcorn zu Beginn eurer Auseinandersetzung.

[quote="@Lugiwara"]Ich wollte darauf eingehen das die Samurai vom Rang niedriger sind, damit wollte ich drauf spielen das die Admiräle doch keinen Samurai der stärker ist als sie erdulden könnten viel mehr würden sie diesen Piraten auschalten meiner meinung nach ^^/quote]

Diese Aussage bekräftigt imo deine zuvor vehement abgestrittene Aussage,dass die Admiräle stärker seien als die Samurai der Meere.
Aber egal ich gehe mal nun auf das Zitat ein.
1.Die Samurai der Meere bekleiden keinen Rang innerhalb der Marine.Man kann nicht sagen,dass sie den ADmirälen unterstellt sind oder jeglichen anderen Offizieren in der hierarchischen Streitkraft der Marine.
Die Samurai der Meere haben einen Pakt mit der WR und mehr nicht. Sie haben lediglich eine Aufgaben undzwar die Dreimacht zu wahren (allein das zeigt schon dass sie der Marine nicht untergeordnet sind ,weil sie eine der drei Mächte bilden) .Denn immerhin sind sie Piraten. Dies wird auch bei der Konferenz der Samurai sehr deutlich,wo Mingo klarstellt,dass er niemndem untergeordnet ist. Also es ist ein geben und nehmen zwischen den beiden mächten.

2.Die nächste Aussage ist mehr als lächerlich. Du sagst die Admiräle würden keine ebenbürtige Gegner neben sich gedulden. Da hast du was nicht begriffen.
Die Samurai der Meere werden von der Weltregierung ausgesucht,nach den Kriterien des Einflusses und/oder der individuellen Stärke dieser Piraten.
a) Zu der ersten Kategorie gehört: Buggy,Flamingo etcpp
B) Falkenauge
Aber die meisten vereinen auch die beiden Kategorien.Die WR sucht sich Leute aus,die Ihnen ein Dorn im Auge sind,d.h. es wird nicht darauf eingegangen,ob die Saumrai stärker sind als die Admiräle oder nicht.Das müsste denen doch sogar gelegen kommen.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 0:28

   
So dann frag ich nochmal ist untergeganen...
Rebecca ist in Kapitel 785 Seite 13 bei ihrem Vater und den anderen Kämpfern doch im aktuellen Kapitel ist sie nicht mehr dort sondern läuft(?) irgendwohin.
Ich hoffe mal nicht das sie die jenige wird die für Ruffy die Minute raus schlägt xD immerhin hatte sie noch keinen wirklich Kampf den ganzen Arc lang.

Ando Jazz
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 305006
Dabei seit Dabei seit : 04.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 3:09

   

@BenKei schrieb:
So dann frag ich nochmal ist untergeganen...
Rebecca ist in Kapitel 785 Seite 13 bei ihrem Vater und den anderen Kämpfern doch im aktuellen Kapitel ist sie nicht mehr dort sondern läuft(?) irgendwohin.
Ich hoffe mal nicht das sie die jenige wird die für Ruffy die Minute raus schlägt xD immerhin hatte sie noch keinen wirklich Kampf den ganzen Arc lang.

Danke dass du dass nochmal fragst - auf meinen Post von Seite 3 ist noch keiner eingegangen... Ich dachte schon ich wäre der einzige den das kleine Bild da interessiert^^

Hier noch mal meine Gedanken dazu ;-)
@Ando Jazz schrieb:
Ich bin mal so dreist und mach daraus ne Theorie das sie entweder auf dem Weg zu Luffy ist und heilende Tropfen von Mansherry bei sich hat oder aber sie rennt zu Doflamingo und stellt sich ihm in den Weg. Wobei das zweite deutlich unrealistischer ist - Kyros hat klar gemacht das er nicht zulassen will das sie jemals wieder das Schwert benutzen soll. Aber ich wollte es wenigstens mal aufgeschrieben haben :-D

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 483501
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 11:37

   
@younkou shanks

Meine Aussage liegt auf stärker nich ebenbürdig, ebenbürdig sind sie nur Stärker nicht das sind unterschiede. Ja du hast recht die Samurai der Meere gehören zur weltregierung und doch das habe ich verstanden, aber in der Op folge 226 wo Kuzan auftaucht sagt Robin, das die Admiräle stärker sind als die Samurai darauf habe ich das auch bezogen!

Und die Dreimacht zu wahren ist keine Aufgaben der Samurai sondern der WR und der Marine, die Samurai haben die Erlaubniss Piraten schiffe zu kapern und ihren Eigenen Intressen nach zu gehen die sie mit der WR ausgehandelt haben, das scheint dir wohl entgangen zu sein.

Deine Aussagen mit die WR sucht sich die aus die ein Dorn im Auge sind, finde ich ist falsch. Boa hancok hatte einen einsatz wo ihr Kopfgeld auf 80 Mio erhöht wurde und sie bekam ein Angebot, wenn es so ist wie du sagts, wieso hat Ruffy noch kein Angebot bekommen er ist mehr als nur ein Dorn im Auge dazu ist er noch garp Enkel wo man das beführworten konnte. Die WR sucht sich die aus die wegen was außergewöhnlichen auffallen.

Boa Hancock
Jimbei
Crocodile
BB
Falkenauge
Buggy

Mingo ist da wohl die aussnahme mingo sagt ja selbts, die Himmelsdrachen konnten ihn nicht töten und zeigten sich dan sehr kooperativ (er kennt ja auch den schatz der Tenruybito) so wurde er zum Samurai nehm ich an.

Aber genug davon.

@ Ando Jazz und @ Benkei

Das mit Rebecca habe ich erst später mitgekriegt, das verdanke ich euch^^. Gute frage ich hoffe nicht das sie sich Mingo in den Weg stellt vor allem, weil Kyros gesagt hat das sie nie wieder ein Schwert in die Hand zu nehmen brauch. Ich könnte mir aber vorstellen das sie zu Ruffy eilt aus welchem Grund auch immer vllt wird ja gats verwundet und Rebecca verscuht Ruffy zu tragen, aber das ist sehr weit hergeholt.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 16:32

   
Birdcage Ich finde,die einzige Aussage,die am meisten Sinn macht,ist dass der Zeitpunkt(20 min.) die Deadline beschreibt,dass 20 Minuten vergangen sind und in 10 Minuten die ersten Leute sterben.Vom Dauer der Rede und Kampfes macht es auch Sinn.Es ist aber absurd,wenn damit ein Zeitsprung von Seite 8 und 9 im Kapitel 785 gemeint ist und Ruffy 20 Minuten lan im Gear 4 Modus von Donflamingos Fäden ausgewichen ist.

Da Fujitora die Löcher in dem Käfig erkannt hat,gehe ich davon aus,dass er den Käfig zerstören wird.

Zum Titel der Samurai:Es ist jediglich ein Titel,der dazu dient,als Pirat der Weltregierung Dienst zu erweisen und Teil der Dreimacht zu bilden.

Zu Rebecca: Ich bin auch der Meinung,dass Rebecca mit den Heiltropfen zu Ruffy eilt.Das wäre die bestmöglichste Lösung.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698912
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 17:38

   
Also ich Hoffe wirklich das Rebecca NICHT mit den Heiltropfen zu Ruffy eilt, das würde den gesamten Dressrosa-Arc zerstören, ich mein in dem jetzigen Zustand könnte jeder Doffy zu Strecke bringen. Wenn Ruffy jetzt noch ein Powerup braucht um den K.O. zuschlagen, dann sollte er schleunigst zu BigMom kriechen und um Vergebung bitten, vielleicht klappts ja, anders überlebt die SHB diese Konfrontation nicht.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 18:27

   
@yonkou Shanks
Zu sagen, dass die Shichibukai allein aufgrund ihrer Stärke/ihres Einflusses ernannt werden, ist mMn zu simpel. Natürlich müssen sie in irgendeiner Form Stärke mit sich bringen, gleichzeitig muss aber die Allianz auch der Marine einen Vorteil verschaffen. Es ist wohl jeder Pirat ein Kandidat für den Titel, der neben Stärke auch einen Kontrollgewinn für die Marine mit sich bringt.

> Hancock: Sie schützt die Kuja und somit hat die Marine sie bis zu einem gewissen Grad unter Kontrolle. Sie ist zudem eine ehemalige Sklavin der Tenryuubito und könnte u.U Dinge wissen, die nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollten (Natürlich keine taktischen Informationen, aber bereits Alltagswissen kann für eine isolierte Stadt wie Mary Joa gefährlich werden); durch Hancocks Shichibukai-Titel kann diese Gefahr in Schach gehalten werden.
> Jimbe: Dasselbe in Grün wie bei Hancock. Sobald er trotz der Bedrohung für die Fischmenscheninsel einen Befehl verweigert, gilt er als unkontrollierbar und verliert seinen Titel.
> Doflamingo: Hier hat die Marine keine wirkliche Kontrolle, zieht aber dennoch Nutzen aus der Allianz, denn dadurch wird das Wissen um den Nationalschatz der Tenryuubito in Schach gehalten. Zudem könnte eine Allianz DD mit den Revolutionären für die Marine höchst gefährlich werden, da DD dank seiner Vergangenheit als Tenryuubito eine gewisse Legitimation als alternative Weltregierung hat. Die Marine will wahrscheinlich jegliche Möglichkeit einer solchen Allianz verhindern.
> Falkenauge: Wir wissen noch ziemlich wenig über Falkenauge, weshalb mir hier die Motive der Marine noch etwas unklar sind. Aber (vermeintlich) Kontrolle über den besten Schwertkämpfer der Welt zu haben, schadet dem Ruf der Marine sicher nicht. Und wahrscheinlich verleitet Falkenauges übliche Apathie die Marine dazu, Intrigen seinerseits als eher unwahrscheinlich anzusehen.
> Buggy: Ohne Buggy hätte die Marine absolut keine Kontrolle über die entkommenen 'Level 6'-Gefangenen und müsste beträchtliche Ressourcen darauf verwenden, sie wieder einzufangen. Durch den scheinbar schwachen und leicht beeinflussbaren Buggy erlangt sie diese Kontrolle und kann gleichzeitig Profit schlagen, ohne den Massenausbruch publik machen zu müssen.
> Law: Er hat eine enorm starke und versatile Teufelskraft. Zudem weiss er über die Gräuel der Weissen Stadt Bescheid; wiederum Informationen, die die Marine durch eine Allianz in Schach zu halten versucht.
> Kuma: Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Marine Kumas Verbindungen zu den Revolutionären bekannt ist und sie durch ihn an Informationen zu gelangen/Fehlinformation zu streuen versuchen. Ein solches Szenario würde auch erklären, warum er nach der Ausschöpfung dieser Möglichkeit Vegapunk in die Hände gegeben wurde.
> Blackbeard tanzt in dieser Liste ziemlich aus der Reihe: die Marine hat keinerlei Kontrolle über ihn und zieht (neben dem üblichen Profit) auch keinen Vorteil aus der Allianz. Dies lässt sich aber dadurch erklären, dass die Marine zum Zeitpunkt seiner Ernennung das Messer an der Kehle hatte und den Titel wohl jedem ausreichend starken Piraten ohne offensichtlich feindselige Absichten gegeben hätten – vor allem, wenn dieser ihnen Rogers Sohn/einer von Whitebeards Kommandanten aushändigt.

(Zu Crocodile kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider nichts sagen. Ich bin aber überzeugt davon, dass uns auch bei ihm noch eine Hintergrundgeschichte gezeigt werden wird, die seinen Titel rechtfertigt.)


Zurück zum Kapitel:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der bisher passive Fujitora ab nächstem Kapitel (allerspätestens übernächstem Kapitel, falls die jetzige Situation in die Länge gezogen wird) direkter in die Handlung eingreifen wird. Meine Begründung: Fuji kann/will aus irgendeinem Grund DD nicht direkt angreifen und fokussiert statt dessen darauf, die Zivilbevölkerung zu schützen, welche aber binnen weniger Minuten wegen dem Birdcage in echter Todesgefahr sein wird; geschützt kann sie nur werden, indem der BC aufgehalten wird. Zu Beginn ist nichts dergleichen geschehen, aber nun haben sich an zwei Stellen Gruppen gebildet, die tatsächlich versuchen, den BC aufzuhalten. Das Problem dabei ist, dass dies nur an zwei Stellen geschieht, was nicht reichen wird, um eine sichere Fläche freizuhalten. (Stellt es euch wie einen Faden vor, dass um zwei Nägel gespannt wird: Man hat nur einen Strich und keine Fläche darin. Fügt man aber einen dritten Nagel hinzu, hat man ein Dreieck und somit eine freie Fläche.) Es braucht also einen dritten Punkt, an dem der BC aufgehalten wird, um einen sichere Fläche freizuhalten. Und Fujitora, der die Zivilisten schützen will und mit seiner Gravitation die Fäden des BC wohl zumindest punktuell beeinflussen kann, ist dazu prädestiniert...

Bin auf Meinungen gespannt! Very Happy

linc
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 32
Kopfgeld Kopfgeld : 360806
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14
Ort Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten   Mi 27 Mai - 21:55

   
Mich würde mal ganz stark intressieren ob Bartho mit seinen Barrieren den BC aufhalten kann. Auch wenn er nur eine 2 mal 2 meter Platte hinstellt--> es wurde ja bereits angedeutet, dass der BC langsamer wird, wenn man an 1,2 Stellen dagegendrückt, undbeides gilt aktuell als unzerstörbar.
Was haltet ihr davon?

Lg
Linc



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 787: 4 Minuten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden