Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3189
Kopfgeld Kopfgeld : 3033306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 9:34

   
Kap draussen.

Hf Smile

Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 700108
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 9:44

   
Schönes Kapitel, gefiel mir. Alle versuchen den Birdcage aufzuhalten. Besonders klasse fand ich das jetzt Law wiede dabei ist, was macht Cavendish nun. Und wie will Law helfen. Viola stellt sich in den Weg von Doflamingo, an Rebeccas Schei entnehme ich das sie natürlich verliert. Selbige wollte wohl Doflamingo angreifen. Die Gladiatoren sind weiterhin keine Bedrohung. Aber Mingo hat auch Probleme Ruffy zu bekommen, er ist jetzt auch nur noch auf ihn fokusiert.

Schön das immer mehr mithelfen. Auch die Tränen von Mansherry kamen unerwartet, wenn eine Ruffy trifft müsste es ja schneller gehen aber denke das wird nicht passieren und der Birdcage wird von allen aufgehalten für die Minute. Danach muss Ruffy aber direkt All Out gehen denn lange zu kämpfen kann er sich nicht erlauben. Besonders gefiel mir das Fujitora endlich was macht, auch er glaubt das man den Cage nicht zerstören kann, hilft aber dennoch ihn aufzuhalten. Läuft im nächsten Kapitel wohl zum finalen Schlag zusammen.

Bin aber immer noch skeptisch ob wirklich ein Schlag gegen den immer noch fitten Doflamingo am Ende ausreicht, könnte aber natürlich so hart sein das er sein Bewusstsein verliert.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 410313
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 10:32

   
Leider ein Zwischenkapitel ohne wirklich viel Handlung. Ich fand das ziemlich
langweilig, bis auf dass sich Viola Doflamingo in den Weg stellt, das war dann doch für mich
zumindest überraschend.
Dass Fujitora nun auch gegen den Käfig schiebt, find ich irgendwie ein klares
Indiz, dass der Käfig wirklich unzerstörbar ist. Das Mancherry Zeug war für
mich ziemlich öde, jedoch weiß man jetzt, was diese weißen Flecken aus dem letzten
Kapitel waren.
Kommt nächste Woche ein Kapitel? Dann sollte es ja endlich losgehen, es fehlen
noch 30 Sekunden..

Luffyspowa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 393700
Dabei seit Dabei seit : 03.09.14
Ort Ort : Rheinfelden

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 10:54

   
Mir hat das Kapitel recht gut gefallen. Wir haben mehr gesehen als nur dass Franky, die Kämpfer und einige der Bevölkerung versuchen den Käfig aufzuhalten. Law übernimmt jetzt den Rest für Luffy. Wahrscheinlich hat er ihn mit seinem Room schneller Weg gebracht und wenn er erholt ist wird er ihn wieder zu Doflamigo teleportieren oder so. Außerdem glaube ich auch dass im nächsten Kapitel dann der Kampf weitergeht oder vielleicht auch beendet wird, mit Luffy als Sieger. Dass sich Viola Doflamingo in den Weg stellt war auch überraschend, solche Wendungen weil jeder Versucht den Birdcage zu stoppen oder Mingo aufzuhalten eben weil man diese Zeit aufbringen will, gefällt mir. Insgesamt also ganz ok das Kapitel Smile

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 952671
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 12:37

   
Ein sehr schwaches Kapitel wie ich finde, zum einen sieht man wie sehr Luffy es noch an stärke fehlt.
Dann sieht man das Viola sich in den weg stellt die im Normalfall da Doflamingo ja zu Luffy möchte innerhalb von Sekunden besiegt wäre. Und man sieht wieder Law... was macht der schon wieder?
Also ehrlich der sollte eigentlich nicht mehr fähig sein auch nur nen Finger zu krümmen.
Was mir aber auch nicht gefällt ist das diese "Tränen" von Mancherry in der Luft runter fallen, bei Doflamingos Erfahrung sollte er diese erkennen und zu einer dieser Tränen Eilen und sich diese selbst einvernehmen.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 12:48

   
Die Zeit wird knapp. Was ich ganz interessant finde ist die Tatsache, das alle Menschen nun am Rand des Vogelkäfigs stehen und versuchen diesen aufzuhalten. In der Mitte wird Ruffy in Ruhe gegen Dofla kämpfen können ohne jemanden zu gefährden.

Wie ich schon im letzten Kapitel vermutet habe, hilft Fuji Zorro den Vogelkäfig aufzuhalten. Also auch ein ganz klares Zeichen das Fuji dem BC nichts entgegen zu setzen hat und es zeigt wie übermächtig Dofla ist.

Viola wird vermutlich noch ein wichtiger Auslöser für Ruffy sein. Ich vermute das Viola tot oder halbtot auf dem Boden liegt, wenn Ruffy wieder Gas geben kann. Und wir wissen ja was passiert, wenn Ruffy auf 180 ist, das wird nun auch bitter nötig sein um Dofla auszuschalten.

Was haltet Ihr von folgenden Ansatz. Ruffy ist stinkesauer und fühlt das "Awakening" seiner TF. Er absorbiert einen Teil seiner Umgebung und zerlegt den BC ganz oben in der Mitte mit einer riesigen Kong-Kanone. Beim Sprung nach unten erwischt er Dofla mit einer weiteren Kong-Kanone und hinterläßt einen gigantischen Krater ;-) Aber kommt whrscheinlich alles ganz anders, wir kennen ja Oda und seine Überraschungen.

Oda D. Monkey
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 340200
Dabei seit Dabei seit : 07.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 12:54

   
Mehr als das was wir in den letzten zwei Chaptern gesehen haben konnten wir eh nicht erwarten. Ich hatte zuerst die Befürchtung, dass sich die 10 Minuten über 5,6,7,8 Chapter hinziehen.

@Nightwulf schrieb:
Ruffy ist stinkesauer und fühlt das "Awakening" seiner TF.
Ich denke dafür ist es noch etwas zu früh. Das wird mMn erst im Kampf gegen Kaido passieren. Ich denke eher, dass wir eine Attacke mit Königshaki sehen werden. So wie gegen den Pacifista nach dem Timeskip.

MonkeyDRiddy
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 457408
Dabei seit Dabei seit : 12.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:06

   
Langweiliges Kapitel. Aber gott sei dank gibt es next week keine Pause.

Awakining:

Viola wird dermaßen vor Ruffys Augen von Doffy verletzt, dass Ruffy stinksauer wird und bei ihm das Awakening zum Vorschein kommt.

Er kann es nicht kontrollieren aber da sein WILLE alle zu beschützen groß verankert ist, schafft er es den Birdcage in Gummi verwandeln und somit seine Wirkung zu Nichte machen.
Dann haut er Doffy noch einen Finalen epischen Schlag rein und gut ist.

Was sagt ihr?

LG Ridvan


Passiopi
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 303405
Dabei seit Dabei seit : 12.12.14
Ort Ort : Nürnberg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:23

   
Ich sage das dieses Szenario ziemlich lächerlich klingt!
Wir sind nicht hier bei Naruto in dem sich Ruffy in irgendetwas , oder sich selber im Rage verwandelt...
Es ist eher wahrscheinlich das Ruffy wieder ins Gear 4 geht und Doffla mit einer Gatling der Gear 4 Art finished!
Wie diese Gatling heißt sei Oda über lassen.

LG Passiopi



Zuletzt von Passiopi am Do 28 Mai - 13:24 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 410313
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:24

   
@Silver Rayleigh schrieb:
Und man sieht wieder Law... was macht der schon wieder?
Also ehrlich der sollte eigentlich nicht mehr fähig sein auch nur nen Finger zu krümmen.
Was mir aber auch nicht gefällt ist das diese "Tränen" von Mancherry in der Luft runter fallen, bei Doflamingos Erfahrung sollte er diese erkennen und zu einer dieser Tränen Eilen und sich diese selbst einvernehmen.

Laws Arm wurde verarztet und Mancherrys Tränen könnten ihn theoretisch auch erreichen. Ich denke nicht,
dass er kampfbereit ist, aber wieso soll er immer noch halbtot am Boden liegen.. finde das gar nicht so dramatisch
wie du das jetzt beschreibst.

Aber im zweiten Punkt muss ich dir Recht geben. Wenn Doflamingo eine dieser Tränen erwischt, wird er
kurzzeitig wieder auf vollem Niveau agieren können und dann wäre Schicht im Schacht. Das ist irgendwie
nicht ganz so toll gelöst finde ich.

Und zu den Awakening Posts, die wahrscheinlich mehr oder weniger ironisch gemeint waren:

Dass Viola vor Luffys Augen verletzt bzw. fast getötet wird, okay, das kann sein und halte ich für durchaus möglich. Aber wenn jetzt das Awakening von Luffy kommen sollte, macht das in der Kampfkonstellation einfach - für mich - null Sinn und da würde es Oda ziemlich übertreiben.
Sowieso glaube ich nicht, dass es beim Awakening einfach mal "zack" macht und dann hat man es. Ich denke, dass das durchaus ein fließender Übergang sein kann und man früher oder später zu immer mehr Fähigkeiten mit seiner TF kommt und das bei Doflamingo eben in der Manipulation seiner Umgebung resultiert.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:25

   
Ich glaube nicht das Ruffy noch irgendwie sauer gemacht werden muss, der hat längst den ansporn schnell und zuverlässig DD auszuschalten. Kann es mir nur gerade nicht vorstellen. Der sieht im Moment so aus als ob der von Magelans Gift total bewegungsunfähig gemacht worden ist. Das einzige was ich mir vorstellen kann, warum es in ner Minute nicht mehr so aussieht ist wenn er einen Teil seines Körpers mit Haki stärkt sodass sich dieser wieder stabil ist. Dann hat er aber wieder das Problem das er auf Zeit spielt um DD zu besiegen.
Eine Frage war was Law jetzt wieder macht. Denke der teleportiert Ruffy sofort nach der Minute vor DD um Zeit zu sparen. Da er ja sagte das Gatz viel zu weit wegrennt. Dann bräuchte Ruffy ja fast wieder 5-7 Minuten um zu DD zu kommen. Diese Zeit hat er sicher nicht mehr. Hatte gestern einen Spoiler gelesen wo drin steht das Law nochmals gegen DD kämpft. Als ich ihn dann heute im Kapitel sah dachte ich, jetzt reicht es aber. Zum glück teleportiert er ihn nur zu DD hin. Das die ganzen Koluseumskämpfer auch nicht mehr zu DD gehen finde ich auch gut, wäre nur ne Wiederholung und langweilig.
Genausolangweilig wie Viola und Rebecca gegen DD. Überaschend ja aber die zwei Seiten hätte ich dann lieber gesehen wie alle versuchen weiter gegen den BC zu kämfpen denn das fand ich toll gemacht. Auch Fuji hilft mal, jetzt muss er es auch denn sonst werden die Leute abgeschlachtet und das will er ja um jeden Preis verhindern.
Aber jemand schrieb mal, er ist ein Gambler. Glaube das passt sehr gut zu seinem Verhalten. Setzt alles auf Ruffy wenn das nicht funktioniert, Plan B selbst eingreifen und helfen.
Das beide Samurai Haki haben ist auch schön zu wissen, wie auch die Lichteffeckt im letzten Kapitel welche die Löwenzähne (Tränenblumen) sind und kein knirschen des BC.
Hoffe Viola und Rebbecca kommen nicht mehr viel dran und keine Pause nächste Woche ist auch sehr sehr gut

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:40

   
Schlechtes Kapitel,wie gestern schon betont.

Ich habe gedacht,dass Fujitora was Besonderes machen wird und habe von ihm viel erwartet.Ich wurde aber enttäuscht.In der letzten Minute hat er einfach sein Arsch bewegt um einbisschen zu helfen.Er sagt,dass die anderen verrückt sind,macht aber selber mit beim Drücken.Ist er dumm?

Warum Oda?Warum wurde Fujitora in den Arc eingebaut?Ich sehe nichts sinnvolles,weshalb er eine Rolle im Dressrosa Arc bekam.

So,das war der erste Punkt.Kommen wir zu den weiteren.

Ist Viola zu dumm um zu kapieren dass DD sie töten wird oder ist sie bereit zu sterben?Beim zweiten Punkt wäre ich zufrieden mit ihr.

Ganz ehrlich,sie alle haben irgendeine Makel.Es gibt über 10 Charaktere auf der Insel,die UM GOTTES WILLEN Donflamingo in seinem jetzigen Zustand töten können.Sabo,Fujitora,Zorro,Kyros,Law,die ganzen Kolosseumskämpfer gemeinsam,Kinemon mit seinen Explosionen.Nee,wir opfern paar tausend Leute,damit Ruffy das erledigen soll.Ja,ist toll,oder?
Ich verstehe schon,dass der Hauptprotagonist den Hauptgegner besiegen soll,aber warum wurde der Käfig dann eingebaut.Der Arc wäre viel besser,ohne ihn oder wenn der Käfig sich nicht bewegt hätte.Sie alle könnten sich um Donflamingo kümmern.
Oda hatte wohl gedacht,dass bringt mehr Dramatik rein,hat sich aber geirrt,ein Scheiß ist das.

So,und was das Unlogischte an dem ganzen Kapitel ist,dass Ruffy genau 10 Minuten braucht,um wieder topfit zu sein.Er kann dann auf einmal wieder kämpfen,Gears einsetzten und DD besiegen.Toller Held.
Es wäre viel sinnvoller,wenn er nach paar Minuten sich bewegen könnte,nach 10 Minuten laufen und nach 20 wieder kämpfen könnte.Ich komme mir wie in Pokemon vor.Das Pokemon braucht Beleber,und auf einmal ist es wieder topfit.

Der Arc ist ruiniert.

Kid_Law15
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 251701
Dabei seit Dabei seit : 15.05.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 13:59

   
Am Anfang hielt ich das mit dem Birdcage für eine gute Idee, aber mittlerweile ist der doch Overpowered Zorro kann nix dagegen machen, Bartholomeus kann nix dagegen machen (zumindest nich aufhalten) Fujitora (ein Admiral!) kann nix dagegen machen.
Und alle zusammen mit zig anderen Kämpfern können den Käfig mit ach und krach zum stoppen bringen oder verlangsamen.
Heißt im umkehrschluss Dofla muss nur um irgendeine Person einen Kleinen Birdcage machen und er hätte gewonnen. Einfach übertrieben. Und ich hoffe mal das es nächste Woche echt mal zur Sache geht irgendwann ist auch mal genug mit Dressrosa!

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 642918
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 14:16

   
@Kid_Law15:
So einfach ist das nicht.Du sagst ,dass Mingo alle nur in den Birdcage gefangen nehmen muss und schon hätte er gewonnen.
Das stimmt nicht so ganz.Die Stärke des Birdcage ist auch zugleich die größte Schwäche.
Klar anscheinend wurde uns das BC genauso unzerstörbar vorgestellt wie die Seesteine und die BArriere von BArto.Aber eins scheinst du zu vergessen.Mingo kann BC nur anwenden ,wenn er sich innerhalb des BC befindet.Und von daher,lohnt es sich nicht ein BC bei Leuten anzuwenden ,die stärker sind als er.
Und genau dass ist ja das Unlogische.
Das BC wird hier als unzerstörbar präsentiert,wo doch die Lösung auf der HAnd liegt.GREIFT MINGO AN.
Fertig.Keine Leute die sterben.Kein BC mehr.Aber nein Oda will sich Mingo ja für Ruffy aufsparen.Und Viola ist die einzige ,die das richtige tut und Mingo angreift.
Das BC aufzuhalten kommt ja auch von unseren irren Zorro.:-)

Das Viola und REbecca sich MIngo entgegenstellen,finde ich gut.Denn hier schließt sich der Kreis zum einen von der Familie von König Riku.Weil ich glaube dass sind die einzigen Mintglieder,die noch nicht gegen die MIngo family agiert haben.Und zum anderen war Viola ja trotz allem ein Mitglied von Mingo und das ist eine persönliche Kündigung ihrerseits.

Jetzt zum Kapitel:
Ja man kann sich wieder über die sache mit dem Admiral aufregen oder über das BC wie die etlichen Male zuvor,aber im Endeffekt war dieses Kapitel sehr darauf bedacht,die Spannung anzuheizen.ICh hätte lieber noch ein paar Abschnitte gesehen zwischen Sabo und Burgees.


Und die Tränen von Mancherry wurden so erklärt,dass diese eine kurzweilige heilende Wirkung haben,die die Schmerzen unterdrücken,wie Schmerzmittel .
Naja...zumindest die globalen Tränen.

P.S.:
WIr müssen den BC, auch wenn es schwer fällt,von der positiven Seite sehen.
Wie krass ist den Zorro,der sein Schwert gegen so eine Barriere stemmt.
Alle anderen haben entweder die Seesteinfabrik oder Barriere als Schutz.Aber Zorro hat nur sein Haki.Das spricht widerum für seine Kraft.

Man kann erkennen wie krass Zorro geworden ist,indem man den Admiral anschaut.Denn er bewirkt ja auch nicht,dass das BC zerstört wird.

Der Admiral hält große Stücke von diesen crazym....Zorro.Kann sein, dass Zorros kopfgeld immens in die Höhe steigt.

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 826203
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 14:26

   
Nun das Kapitel war soweit eigentlich ganz okey was mich aber wie im letzten
Kapitel gestört hat ist das die Zeit bis zur Ruffys Genesung einfach in die länge
gezogen wird. Aber ich denke nächste Woche wird es dann bestimmt soweit
sein wenn hoffentlich keine Pause kommt.

Wie man letzte Woche schon gesehen hat sind grade alle dabei den Vogelkäfig aufzuhalten
finds gut das Fujitora Zoro, Kinemon und Kanjuro dabei helfen will. Interessant fand ich die Information
über Mansherrys Löwenzahn Tränen die dafür sorgten das die Kolosseums Kämpfer wieder fit wurden
kann man mit Feenstaub vergleichen der Wunder bewirkt wahrscheinlich waren das diese weißen Punke
die man oben auf den Käfig sehen konnte.Schön das es Traffy wieder gut geht ist. Ich denke er hat ihrgennt
was vor um Ruffy zu helfen da er sagte ''überlasst den Rest mir. Ziemlich mutig fand ich die Aktion
von Viola sich gegen Flamingo zu stellen hab nicht damit gerechnet das sie bereit ist gegen ihn zu kämpfen.
Anhand der letzten Seite ahne ich schon das sie gegen Flamingo kaum eine Chance hat. Ich stelle mir vor das
Law Ruffy zu Flamingo teleportiert als der grade dabei ist Violet zu töten als Ruffy dann auftaucht sieht er
Violet Bewustlos auf den Boden das macht Ruffy so wütend das er ihn mit einen episch finalen Schlag
ins Gesicht schlägt so das seine Brille zerbricht und er besiegt ist. Der Käfig hört dann auf sich zusammen zu
ziehen da Flamingo K.O ist und  somit wären dann alle gerettet.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 14:30

   

Fand das Kapitel auch gut. Hätte zwar mehr von Sabo und Burgess sehen wollen, aber man kriegt halt nicht immer was man will.

Noch eine Minute, das heißt dann wohl, dass Ruffy nächste Woche bereit ist. Dass Law wieder mitmischt hätte meiner Meinung nach nicht sein müssen. Er wurde jetzt schon 5 Mal besiegt und stand dann wieder auf, um Heldentaten zu vollbringen. Aber ich denke, er wird Ruffy sowieso nur zu Flamingo "shamblesen", damit dieser seinen finalen Schlag landen kann.


@Lemon1 schrieb:
So,und was das Unlogischte an dem ganzen Kapitel ist,dass Ruffy genau 10 Minuten braucht,um wieder topfit zu sein.Er kann dann auf einmal wieder kämpfen,Gears einsetzten und DD besiegen.Toller Held

Wer sagt, dass Ruffy wieder topfit sein wird, kämpfen kann und Gear benutzen kann? Er kann nach 10 Minunten Haki einsetzen und soweit ich weiß ist topfit sein, die Gears und kämpfen können keine Form des Hakis. Ich denke, Ruffy wird Flamingo mit Haoushoku fertig machen. Es wurde in diesem Arc schon mehrfach angedeutet, dass Haoushoku mehr kann als nur Schwächlinge umzuhauen. Und da er so viel Vertrauen in diese eine Hakiattacke setzt, kann es wohl kaum eine mit Busoushoku verstärkte Gomu Gomu no Pistol sein. Dass er in einer Minute gleich wieder Gear 4 einsetzt und Flamingo einen Nachschlag von dem gibt, was er vor 9 Minuten gemacht hat, bezweifle ich mal stark. Aber dafür ist auch Law da, nämlich damit er Ruffy sofort zu Flamingo bringen kann, der den letzten Schlag landen und den Terror beendet. Und ich denke genau das ist auch der Grund, warum sich Viola mit Flamingo anlegt. Ich denke sie hat mit Law geplant, dass Viola Flamingo die letzte Minute beschäftigt und versucht, ihm so nahe wie möglich zu kommen, damit Law Ruffy mit Viola tauschen kann. Flamingos Gesichtsausdruck, wenn Ruffy plötzlich vor ihm steht und er genau weiß, dass das Laws Werk ist, stelle ich mir göttlich vor.

Was mir an diesem Kapitel aber besonders gefallen hat, war das Drücken des Birdcages. Es ist einfach sowas von genial, wie viele Nebencharaktere Oda in diesem Arc eingeführt hat, von denen viele anfangs nebensächlich wirkten, aber jetzt zusammen kommen um gemeinsam gegen den Birdcage anzukämpfen. Ich habe es schon hunderte Male gesagt und ich sage es gerne noch hundert Mal: einer der Kernpunkte des Dressrosa Arcs ist es, Alliierte für die Strohhüte zu sammeln. Das war zwar weder der Grund, warum die Strohhüte auf die Insel kamen, noch hat Ruffy es sich im Verlauf des Arcs zum Ziel gemacht, aber Oda könnte es nicht klarer machen, dass es so ist. Wir bewegen uns auf die Yonko zu und da kann mir keiner weiß machen, dass auch nur einer von denen von der 9-Mann Crew der Strohhüte besiegt wird. Nein, da werden Verbündete benötigt und davon wurden hier eine Menge vorgestellt. Die Männer und Frauen, die gerade den Birdcage drücken, werden wir im Verlauf der Story noch oft sehen, also finde ich es auch gut, dass sie Screen-Time bekommen. Und das Bild, wie eine ganze Insel zusammen versucht, Flamingos Todesfalle aufzuhalten, ist einfach nur episch. Im Allgemeinen finde ich auch, dass Dressrosa sich etwas in die Länge zieht, aber im Moment bin ich vollkommen zufrieden damit, dass das Volk und die Nebencharaktere soviel Screen-Time kriegen, ich finde die ganze Sache nämlich fantastisch inszeniert.

Interessant finde ich auch, dass Mansherrys Kraft nicht so überpowered ist wie gedacht. Sie heilt anscheinend nur für eine kurze Zeitspanne, die Verletzungen sind aber nicht weg.

Ruffy-kun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 482944
Dabei seit Dabei seit : 24.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 14:49

   
Verstehe gar nicht warum einige Leute hier so enttäuscht sind und das Kapitel so schlecht finden.
Es kann noch soviel passieren. Könnte sogar sein das Ruffy den Kampf verliert und jemand anders einspringen muss um Doffy den finalen Schlag zu versetzen.

Also ich fand das Kapitel klasse.
Besonders der Zusammenhalt in dem Kapitel fand ich klasse. Das sich alle nochmal dazu überreden ließen, zu helfen den BC aufzuhalten, hätte ich nicht gedacht.
Interessant finde ich auch was nun zwischen Viola und Doffy passiert. Kann ja sein das Viola noch ein Ass im Ärmel hat und ein wenig Zeit rausholen kann, oder sonstiges was noch helfen könnte.
Das Law immerhin wieder etwas machen kann finde ich auch gar nicht so schlecht. Würde mich freuen wenn er Ruffy ein wenig helfen könnte oder sie evtl. einen kurzen Plan austüfteln!
Ich muss auch sagen das mir Bartolomeo immer besser gefällt. Ich mochte ihn ja anfangs nicht, weil er immer so ein verrückter Fan der SHB war und jedesmal geflennt hat, aber eigentlich hat er echt was drauf und er bemüht sich nun wirklich zu helfen.

Ich lasse mich mal überraschen was im nächsten Kapitel so alles passiert. Freue mich auf jedes weitere Kapitel momentan! Very Happy

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 481701
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 14:53

   
Das Kapitel fande ich ganz ok.

Es gibt Aspekte die mich freuen wie beispielsweise das Law wieder auftaucht, law hat vieles in dem Kapitel gemacht da verdient er es auch bei der End Phase mitzuwirken genau so wie die ganzen neben Charackter Sai u.s.w..

Ich haben diesen Arc die ganze Zeit so gesehen wie SchlagtAkainu, Ruffy braucht verbündete und das ist mit sind und zwecks des Dressrosa Acts. Soviele von den Leuten aus dem Colosseum wollten Mingo selbts ausschalten jetzt vertrauen sie Ruffy quasi ihr Leben an. Bei einem Kampf gegen einen der vier Kaiser wird es nicht so ablaufen wie ein Kampf gegen die CP9 und wo jeder von den SHP einen umhaut und das wars, yonkos haben auch leute die für sie kämpfen. Der Krieg der besten war ein Krieg der Marine gegen die WB Piraten plus verbündete.

Fuji hätte sich seinen Einsatz sparen können, er hat finde ich stark an sympatie verloren, nach dem was man bisher gesehen hat. Sein Eingreifen in BC ist für mich nichts wo ich sage er war nötig, auch wenn nach seinem eingreifen der BC kurz darauf stehen blieb.

Viola!!! Respekt hätte ich nicht erwartet, nur was Rebecca da macht stört mich. Viola hat zwar keine chance aber Rebecca noch weniger, sie würde nur Kyros ins verderben stürzen wenn ihr was passiert, solange hat er auf sie aufgepasst und sie dankt es ihm auf die weise.

Ich verstehe die Frustration vieler der Act zieht sich ja auch wie Kaugummi.

Ich frage mich warum viele schreiben Ruffy wird sauer und besiegt Mingo dann, wieso muss Ruffy immer sauer werden um jemanden zu besiegen und was kann ihn denn noch sauer machen, wenn man auf die jetztige situation guckt gibts doch schon genug was ihn beschäftigt. Ruffy gewinnt nicht weil er Sauer wird, Ruffys starker überlebenswille ist einer der wichtigsten gründe seiner Stärke, sein wir mal ehrlich Ruffy ist nicht Hulk.

Lg
Lugiwara

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 15:15

   
@Ruffy-kun schrieb:
Verstehe gar nicht warum einige Leute hier so enttäuscht sind und das Kapitel so schlecht finden.
Es kann noch soviel passieren. Könnte sogar sein das Ruffy den Kampf verliert und jemand anders einspringen muss um Doffy den finalen Schlag zu versetzen.

Also ich fand das Kapitel klasse.
Besonders der Zusammenhalt in dem Kapitel fand ich klasse. Das sich alle nochmal dazu überreden ließen, zu helfen den BC aufzuhalten, hätte ich nicht gedacht.
Interessant finde ich auch was nun zwischen Viola und Doffy passiert. Kann ja sein das Viola noch ein Ass im Ärmel hat und ein wenig Zeit rausholen kann, oder sonstiges was noch helfen könnte.
Das Law immerhin wieder etwas machen kann finde ich auch gar nicht so schlecht. Würde mich freuen wenn er Ruffy ein wenig helfen könnte oder sie evtl. einen kurzen Plan austüfteln!
Ich muss auch sagen das mir Bartolomeo immer besser gefällt. Ich mochte ihn ja anfangs nicht, weil er immer so ein verrückter Fan der SHB war und jedesmal geflennt hat, aber eigentlich hat er echt was drauf und er bemüht sich nun wirklich zu helfen.

Ich lasse mich mal überraschen was im nächsten Kapitel so alles passiert. Freue mich auf jedes weitere Kapitel momentan! Very Happy


Naja das Duffy verliert und jemand anderes einspringt wird wohl nicht mehr passieren. Da ja jetzt alles ein bisschen länger gezogen wird das Ruffy und DD auch wirklich aufeinander treffen.
Barto ist ein cooler Charakter. Ich sah vor kurzem einen Artikel das der japanische Synchronsprecher bald näher und mehr mit den Synchronsprecher der SHB (welche in Japan eine Art von Helden sind) zusammenarbeiten wird und er sich darauf freue. Könnte bedeuten wenn Bartho keine Bande hat das er nach Dressrosa in Ruffy Bande kommt oder falls er doch eine Bande hat wohl der Allianz Ruffy Law beitritt. Erstes gefällt mir deutlich besser. Wenn es der Wahrheit entspricht passt das super finde ich. Neue Fähigkeit für die SHB und passender Charakter für das Team (könnte zwischen franky und sanjy sein, evtl auch besser gleich Sanjy) und zweitens kein Bellamy in der SHB

Killer_21
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 380205
Dabei seit Dabei seit : 23.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 15:32

   
Ein enttäuschendes Kapitel. Einige unnötige Filler um die Minuten noch mehr zu dehnen, stattdessen hätte man eher etwas von Sabo vs Burgess zeigen können.
Gewisse logische Schwächen, wie diese komischen 10 Minuten Erholung kann man einem Manga ja durchaus zugestehen.
Aber hier passt wirklich garnix mehr. Nur als Beispiel dieser total overpowerte Birdcage, der von DF erstellt wurde und gegen den nun ein Admiral nicht einmal richtig etwas ausrichten kann?? Also mit anderen worten, ohne Ruffy wäre Fuji durch den Käfig auch draufgegangen.
Von Mansherrys Teufelskraft ganz zu schweigen, wurde ja schon angesprochen.

Ruffy hätte DF einfach direkt besiegen sollen...was jetzt hier passiert, um die Geschichte noch etwas auszudehnen, ist einfach nur noch nervig und unlogisch.
Irgendwie bin ich schon nicht mehr so richtig gespannt auf nächste Woche...wahrscheinlich wird dann das unbesiegbare Steh-auf-Männchen Law, Flamingo wieder aufhalten, wer weiß.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 16:44

   
unglückliche deutsche Übersetzung des Titels. Sowas geht gar nicht.

Im Moment liegt mir nix auf dem Herzen, was nicht schon geschrieben wurde, außer: Ich hoffe inständig, es gibt irgendeine Erklärung für Fujis Verhalten.




Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 410313
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 16:53

   
@SchlagtAkainu schrieb:

@Lemon1 schrieb:
So,und was das Unlogischte an dem ganzen Kapitel ist,dass Ruffy genau 10 Minuten braucht,um wieder topfit zu sein.Er kann dann auf einmal wieder kämpfen,Gears einsetzten und DD besiegen.Toller Held

Wer sagt, dass Ruffy wieder topfit sein wird, kämpfen kann und Gear benutzen kann? Er kann nach 10 Minunten Haki einsetzen und soweit ich weiß ist topfit sein, die Gears und kämpfen können keine Form des Hakis. Ich denke, Ruffy wird Flamingo mit Haoushoku fertig machen. Es wurde in diesem Arc schon mehrfach angedeutet, dass Haoushoku mehr kann als nur Schwächlinge umzuhauen. Und da er so viel Vertrauen in diese eine Hakiattacke setzt, kann es wohl kaum eine mit Busoushoku verstärkte Gomu Gomu no Pistol sein. Dass er in einer Minute gleich wieder Gear 4 einsetzt und Flamingo einen Nachschlag von dem gibt, was er vor 9 Minuten gemacht hat, bezweifle ich mal stark. Aber dafür ist auch Law da, nämlich damit er Ruffy sofort zu Flamingo bringen kann, der den letzten Schlag landen und den Terror beendet. Und ich denke genau das ist auch der Grund, warum sich Viola mit Flamingo anlegt. Ich denke sie hat mit Law geplant, dass Viola Flamingo die letzte Minute beschäftigt und versucht, ihm so nahe wie möglich zu kommen, damit Law Ruffy mit Viola tauschen kann. Flamingos Gesichtsausdruck, wenn Ruffy plötzlich vor ihm steht und er genau weiß, dass das Laws Werk ist, stelle ich mir göttlich vor.

Was mir an diesem Kapitel aber besonders gefallen hat, war das Drücken des Birdcages. Es ist einfach sowas von genial, wie viele Nebencharaktere Oda in diesem Arc eingeführt hat, von denen viele anfangs nebensächlich wirkten, aber jetzt zusammen kommen um gemeinsam gegen den Birdcage anzukämpfen. Ich habe es schon hunderte Male gesagt und ich sage es gerne noch hundert Mal: einer der Kernpunkte des Dressrosa Arcs ist es, Alliierte für die Strohhüte zu sammeln. Das war zwar weder der Grund, warum die Strohhüte auf die Insel kamen, noch hat Ruffy es sich im Verlauf des Arcs zum Ziel gemacht, aber Oda könnte es nicht klarer machen, dass es so ist. Wir bewegen uns auf die Yonko zu und da kann mir keiner weiß machen, dass auch nur einer von denen von der 9-Mann Crew der Strohhüte besiegt wird. Nein, da werden Verbündete benötigt und davon wurden hier eine Menge vorgestellt. Die Männer und Frauen, die gerade den Birdcage drücken, werden wir im Verlauf der Story noch oft sehen, also finde ich es auch gut, dass sie Screen-Time bekommen. Und das Bild, wie eine ganze Insel zusammen versucht, Flamingos Todesfalle aufzuhalten, ist einfach nur episch. Im Allgemeinen finde ich auch, dass Dressrosa sich etwas in die Länge zieht, aber im Moment bin ich vollkommen zufrieden damit, dass das Volk und die Nebencharaktere soviel Screen-Time kriegen, ich finde die ganze Sache nämlich fantastisch inszeniert.

Interessant finde ich auch, dass Mansherrys Kraft nicht so überpowered ist wie gedacht. Sie heilt anscheinend nur für eine kurze Zeitspanne, die Verletzungen sind aber nicht weg.

Danke für den Post. Also abgesehen davon, dass ich das Kapitel langweilig fand, hast Du mir die positiven Seiten des Kapitels gezeigt und mittlerweile hat sich meine Meinung auch diesbezüglich geändert. Auch das mit Mancherry ist mir zwar aufgefallen, aber ich habe nicht wirklich weiter drüber nachgedacht, aber da hast du vollkommen Recht.

Ich glaube das Problem der vielen Leute, die sagen, dass das alles nur so von Unlogik strotzt und die sehr enttäuscht sind (das könnt ihr gerne sein als Konsument, dagegen hab ich nichts) ist, dass es Odas Geschichte ist. Er erzählt sie und in seinem "Universum" mag das durchaus Sinn machen und wenn es euch nicht gefällt, dann ist das okay.
Es muss im Großen und Ganzen eine vollkommene Geschichte werden und darum bemüht sich Oda. Ich kann es verstehen, dass viele es gerne hätten, dass Luffy sich einfach bis in den Tod mit Doflamingo prügelt. Aber was wäre das denn für eine Geschichte? Wo die Stilmittel? Ihr schaut wohl auch immer nur die letzten 2 Minuten eines Actionfilms ;-) Ein Film ohne Handlung oder Dramatik wäre zumindest kommerziell in der Regel ein Flop. One Piece ist halt mehr als nur Kampf gegen böse Gegner. Das drum herum gehört leider dazu, auch wenn ich selbst endlich das Ende von Doflamino sehen will :-)

Und zu Fujitora:
Ich hoffe auch es gibt eine explizite Erklärung früher oder später. Aber es hat sich ja bereits angedeutet, dass er eine etwas andere Weltanschauung hat wie bisherige Admiräle. Einen Shichibukai auf eigene Faust mal eben zu stürzen, vielleicht ist das auch etwas zuviel für einen Admiral und er verlöre dadurch seinen Posten und richtet damit eher Schaden an (Stichwort Dreimacht ). Er kann sich mit niemandem von außerhalb (HQ oder so) diesbezüglich beraten. Er hat vielleicht höhere Ziele, die er damit nicht gefährden möchte und überlässt das ganze dann wohl eher "gewöhnlichen" Piraten.

Zu Beginn geht ja er auch noch aktiv gegen Luffy vor, weil dieser ein "gewöhnlicher" Pirat ist und Fujitora ihn ohne Bedenken hätte gleich festnehmen können. Auch gegen Law stellt er zunächst die Frage nach der aktuellen Lage, ist er noch Samurai oder macht er gemeinsame Sache mit den Strohhüten? ..

Also ich bin davon überzeugt, dass man das irgendwie realistisch hinbiegen kann. Nicht sein komplettes Verhalten, aber einiges könnte man sich jetzt schon einigermaßen erklären.

Walabalussa
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 556897
Dabei seit Dabei seit : 08.12.11
Ort Ort : auf der Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 17:14

   
Habe lange nichts mehr geschrieben, doch als ich den Titel gelesen habe, musste ich einfach mal was schreiben... Bin von dem Titel des Kapitels in der deutschen Übersetzung nicht wirklich begeistert! Der ein oder andere wird sicher wissen wieso. Klar ist dass mit der Übersetzung so eine Sache, aber im Manga der in Deutschland rauskommt, erwarte ich einen anderen Titel. Mag vielleicht kleinkariert erscheinen, geht für mich aber gar nicht!
An sich war das Kapitel wohl nur da, um die Teufelskraft von Mansherry zu demonstrieren und genauer vorzustellen. Irgendwie nichts passiert und doch ziemlich viel, aber nächstes Mal muss es für Ruffy weitergehen. Immerhin ist ja nur noch eine Minute übrig. Wahrscheinlich wird die letzte Seite des nächsten Kapitels Ruffy zeigen, der wieder fit ist. Viola wird wahrscheinlich bis dahin ordentlich einstecken müssen.

Schnitzel-senpai
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 305800
Dabei seit Dabei seit : 03.04.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 17:37

   
Schönes Kapitel?! Wie bitte? Das schlechteste One Piece Kapitel das ich jeh gelesen habe währe das bessere Äquivalent. Tut mir Leid Leute, aber ich kann wirklich nicht nachvollziehen was ihr dran gut findet. Absolut kein Fortschritt, keine Spannung, einfach gesagt waren gesamt die letzen Kapitel sehr schwach und ohne Inhalt. One Piece ist zwar immer noch einer meiner Lieblingsmangas, trotzdem muss ich zugeben, dass das Niveau stark sinkt. Kappa

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012026
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen   Do 28 Mai - 17:40

   
Ich habe mir mal alle Beiträge aus diesem Thread durchgelesen und mir ist aufgefallen, dass vereinzelt darüber gewundert wurde, dass Law immer wieder aufsteht anstatt mal quasi auf dem Boden liegen zu bleiben, weil er so oft dominiert wurde.

Die Leute, die so denken sollten aber schon wissen, dass Law ein Träger des "D." ist, welcher sich durch Entschlossenheit, Durchhaltevermögen und Hartnäckigkeit auszeichnet? Ruffy hat das selbst ja auch schon oft genug bewiesen, indem er ein paar Gegner zwei mal angreifen musste, bevor er sie besiegen konnte. Bei Law ist das nichts anderes und es ist gut, dass er wieder die Kraft besitzt, um Ruffy im entscheidenden Moment helfen zu können. So bekommt er ein Stück vom Kuchen ab, indem er Corazon rächen kann, da er seinen Beitrag dazu leisten konnte.

Was das Kapitel anbelangt... Ich fand es leider auch recht langweilig, aber das galt auch bereits für die letzten 3 Kapitel weil das einfach nur noch in die Länge gezogen wird, was meiner Meinung nach nicht nötig wäre. Es war zwar gut zu sehen, dass so viele unterschiedliche Charaktere für Ruffy bzw. die Strohhutbände einstehen und er immer mehr Verbündete zu bekommen scheint, wodurch er immer gefährlicher wird, aber das haben wir auch schon vor vielen Kapiteln zuvor gewusst.

Lemon1 meinte ja, dass er es unnötig findet, dass Fujitora im Dressrosa Arc eingebaut wurde...
Da frage ich dich: Warum?
Die Dinge, die du als Argumente aufgeführt hast, kann man in keinster Weise ernst nehmen.
Fujitora wurde zum einen eingeführt um zu veranschaulichen, dass es innerhalb der Marine auch in höheren Rängen Leute gibt, die Zweifel am ganzen System haben und kritisch Fragen stellen und dementsprechend handeln und zum anderen um zu zeigen, dass Ruffy wohl auch in der Lage dazu ist, seine "Feinde" auf seine Seite zu ziehen. Und er hat Zorro und den anderen aus dem Grund geholfen, weil er bescheiden ist und nicht mit seiner Kraft angeben muss. Klar hat er gemeint, dass es nichts bringt, den Birdcage aufzuhalten und dennoch geholfen. Aber er hat gespürt, wie viele Leute an Ruffy glauben und er wird wissen, dass dieser Glaube Berge versetzen kann, wie im echten Leben auch bei religiösen Menschen beispielsweise.

Ich hoffe doch mal sehr, dass das nächste Kapitel nicht noch weiter in die Länge gezogen wird und wir pro Bild 5 Sekunden One Piece Zeit zu sehen bekommen. Klar wird Viola jetzt wohl gegen DoFlamingo kämpfen aber das wird hoffentlich kein all zu großer Schlagabtausch werden.
Was Ruffy dann letztendlich aus dem Hut zaubert wird dann wieder interessant.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 788: Meine Art zu kämpfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden