Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644118
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 10 Jun - 8:03

   
@2lukk4:
Also ich denke Oda hat schon mit diesem Arc eine Menge neuer sachen eingeführt bezüglich des Kampfes zwischen Ruffy und seinen Kontrahenten.Es sind einige untypische Veränderungen aufgetreten.So hat in der Vergangenheit,Ruffy seine Gegner immer vom Putz gehauen.Wohlgemerkt sind die Arcgegner und nicht die Admiräle oder sonst welche.

Aber zum ersten Mal sehen wir ,dass Ruffy nicht nur Probleme hat sich gegen den Arcgegner zu verteidigen,denn das hatten wir ja oft genug in seiner Vergangenheit,sondern er muss sich auch noch von der Mithilfe der anderen Menschen verlassen.
Jetzt kannst du sagen,dass Crocodile Ruffy auch zweimal besiegt hatte.Aber der Unterschied ist der,dass Croco ,der zweite Logiatyp war,der unantastbar war für Ruffy.Und sobald er in der Ruine Croco berühren konnte,war Croco Ruffy unterlegen.
Und diese Situation haben wir hier nicht.Ruffy hat klar den kampf verloren und muss sich 10 Minuten lang verstecken und darauf warten ,bis sein Haki wieder zurückkehrt,obwohl er Mingo die ganze Zeit Parolie bieten konnte und ihn sogar domiert hatte.

Und dies ist imo ein gravierender Einschnitt.
Und ich denke nicht,dass Oda uns einen langwierigen Kampf für Mingo und RUffy in Peto hat.Zumal der Kampf sich auch zieht.Und auch dass ist eher untypisch.Die Kämpfe in diesen Arc werden drastisch gesplittet.Angefangen mit Don Chinjao bis hin zu Mingo.

Und auch wenn ich der gleichen Meinung bin wie du ,dass der Kampf langweilig war und nicht einen gesonderten Kapitel hatte,denke ich wird der Verlauf der OnePiece Handlung ,zumindest was den BC und Mingos Niederlage betrifft,den gewohnten Gang nehmen wie die Mehrheit der User schon voraussagen.

Und ich denke du solltest dich auch damit abfinden,dass der BC until now ,durch nichts zu zerstören ist.Das macht unseren BAuchbindenmann und Admiral nicht schwächer,sondern wie ich schrieb umso stärker,dass man das aufhalten kann.
Die einfache Lösung von allen starken Piraten für diese scheinbare unbesiegbare Technik wäre Mingo platt zu machen.

Und man findet unzählige kleine Indizien ,dass sich der BC nur durch die Niederlage Mingos auflöst.
Zum einen setzen alle daran,dass Ruffy die entsprechende Zeit zu garantieren und den BC minutenlang oder sekundenlang aufzuhalten.
Aber zum anderen liefert uns die KOnversation zwischen law und Cavendish mehr als nur ein Indiz in Sachen Aufklärung des BCs und Mingo.

Ich weiß nicht mehr,welches Kapitel es war.Aber Ruffy befindet sich im GEar4 Modus und hat Mingo in den Felsen gehauen.Und das war auch die letzte Gear4 Attacke bevor er seine Kraft verliert.Und alle denken,dass Mingo besiegt wäre und auch Cavendish.Und daraufhin erklärt ihm Law,dass er nicht voreilig den Wald vor lauter Bäumen nicht übersehen soll.Er meint der BC ist immer noch da und deswegen ist auch Mingo noch nicht besiegt.
Und ich denke auch,auch wenn ich mich selber und andere User wiederholen muss,dass der BC nur durch die Ohnmacht von Mingo aufgelöst wird.Und wie es der "Zufall" so will, wurde ja in genau diesem Arc eine Teufelsfruchtkraft durch die Ohnmacht der Nutzerin neutralisiert bzw. aufgehoben.

Naja zu de OneShot kann ich persönlich nicht viel sagen.Denn zum einen wird dies ständig von Oda überall aufgegriffen genau wie bei Zorro,wo er sagt,dass er den BC AUFHALTEN will und nicht zerschneiden.
Und zum anderen kommt dieser Satz ursprünglich von Ruffy und er war ja auch felsenfest davon überzeugt Mingo wegzupusten und dennoch musste er sich verstecken.
Mingo ist war immer für eine Überraschung gut,aber ich glaub diesmal hat sich´s endgültig gegessen.(R.I.P. Mingo haha)

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 726466
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 10 Jun - 23:25

   
Jede TF hat Vor und Nachteile, sowie jede TF bestimmte Schwächen hat. Ich denke das Fuji sicherlich was machen könnte, allerdings hätte das Auswirkungen die er nicht eingehen möchte. Wie schon mehrmals erwähnt kann er die Schwerkraft verändern, er könnte also direkt am Cage die Schwerkraft so verändern das diese den Cage aufhält. Das wiederum hätte dann ja aber Auswirkungen auf die Umgebung, denn die wäre ja auch von der Schwerkraft betroffen. Daher macht er es nicht.
Ander TF könnten durchaus hindurch. Pica kann durch die Erde hinaus. Ein Kizaru oder Enel hätte meiner Meinung nach auch keine Schwierigkeit zu entkommen.
Was ich bei Barto nicht verstehe, er könnte eine Barriere von einer Seite zur anderen machen. Die Treppe schien mir ja auch sehr lang die er erzeugt hatte. Wäre ja mal interessant zu sehen welche Kraft stärker wäre.
Oder wie hieß der Revolutier noch der alles schneiden kann, der konnte sogar Stahl schneiden, warum sollte der das nicht können.
Gut mir fallen natürlich dementsprechend wenig TF-Nutzer ein, besonders um den Cage direkt zu vernichten, aber jede TF hat ihren speziellen Feind. Nur leider ist keiner hier mit so einer Fähigkeit.
Aber was Oda zeigen wollte ist eben wie Overpowered einige Charaktere sind, die es zu besiegen gilt. Wir haben doch bisher nichts wirklich dergleichen kennen gelernt. Selbst bei Whitebeard hatten wir nur Einblicke, oder bei unserem Magma Freund, der im übrigen ebenfalls den Cage zerstören könnte, da ich nicht glaube das der Cage Magma stand halten kann.
Wie es bei Law aussieht, das wäre auch interessant, da es ja hiess in seinem Room könnte er alles machen. Also Room an einer Seite und weg mit dem Cage.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1993689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Fr 12 Jun - 16:20

   
@2lukk4 schrieb:
Zorro holt alles aus sich raus um den Vogelkäfig zu zerschneiten. Dass dieser dann nicht unkontrolliert auf Dressrosa fliegt, benutzt Issho seine Teufelskraft und schickt den Käfig ins Weltall oder so.
Ich habe den Eindruck von Zorro bekommen, dass er bereits alles von sich rausgeholt hat. Sein verschwitzter und anstrengender Gesichtsausdruck sagt dies eigentlich ziemlich deutlich für mich aus. Und Issho erwähnte bereits selbst, dass er vermutlich keine große Hilfe sei, er aber trotzdem ihnen hilft. Außerdem verstehe ich nicht, wie Issho den Vogelkäfig ins Weltall schicken soll. Die Gravitation von ihm ermöglicht es, Dinge anzuziehen, nicht wegzuschleudern.

@LeCraM schrieb:
Das wiederum hätte dann ja aber Auswirkungen auf die Umgebung, denn die wäre ja auch von der Schwerkraft betroffen.
Scheinbar haben schon einige User vergessen, dass Issho bereits die Gravitation auf den Vogelkäfig genutzt hat. Issho zog ein Asteroiden aus dem Weltraum auf die Erde. Daraufhin war der Vogelkäfig so stark, dass dieser den Asteroiden in viele Einzelteile zerspaltete. Wie hat Issho erst diesen Asteroiden angezogen? Richtig, durch seine Gravitation. Das heißt für mich, dass der Vogelkäfig so einen immensen Druck standhalten kann und die Frucht von Issho auch nahezu Wirkungslos ist. Ich glaube mehr brauch man nicht sehen, dass Issho hilflos gegen den Vogelkäfig ist.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392060
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Fr 12 Jun - 18:34

   
Fuji kann auch Gravitation aufheben er ist so um Kapitel 735 mit einem Stein geflogen. Also wäre es theoretisch schon möglich das er den Käfig zumindest ins Meer schmeißt.

Ich glaube auch das Issho als er den Kometen angezogen hat, überhaupt nichts auf den Käfog ausgewirkt hat sondern nur auf den Kometen konzentriert hat sonst wäre der Einfluss auf die Umwelt viel größer bei jedem Angriff.


Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 411513
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Sa 13 Jun - 12:40

   
@Popcorn schrieb:
Fuji kann auch Gravitation aufheben er ist so um Kapitel 735 mit einem Stein geflogen. Also wäre es theoretisch schon möglich das er den Käfig zumindest ins Meer schmeißt.

Ich glaube auch das Issho als er den Kometen angezogen hat, überhaupt nichts auf den Käfog ausgewirkt hat sondern nur auf den Kometen konzentriert hat sonst wäre der Einfluss auf die Umwelt viel größer bei jedem Angriff.


Isshos Teufelsfrucht ist bisher insofern interessant, dass er wohl frei über die Gravitationskräfte verfügt.

a) er hat im Kampf gegen Sabo ein komplettes räumliches Gebiet durch Graviation beeinflusst und dadurch alles zerstört
b) hat er, als er auf dem Stein geflogen ist oder die Kometen geholt hat, offensichtlich nur auf das Objekt selbst Kräfte aufgeübt.

Stellt man sich das physikalisch als Kraftfeld vor, könnte er frei über dieses verfügen und auch
auswählen, welche Objekte davon betroffen sind und welche nicht. Und das würde die TF zu einer übermächtigen
machen, die eines Admirals würdig ist. Nur um irgendwelchen Kommentaren vorzubeugen, ich spekuliere hier
nur ;-)

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 270407
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 4:11

   

Also kurz mal vorweg, ich habe zur Zeit nur wenig Zeit und konnte deshalb leider nicht alle vorherigen Kommentare hier lesen (In denen ungefähr jeder dritte nur davon handelt wie schlecht das Chapter, der Arc, Oda und OP doch ist, aber okay....), deshalb sorry falls es schonmal jemand gesagt hat:
Ich habe mir mal folgendes überlegt: Was wäre, wenn diese 10 Minuten-Pause nicht gewesen wäre, also wenn der Kampf erstmal einfach weiter gegangen wäre? Und ich kam zu dem Schluss, dass vermutlich alles nahezu genau so gekommen wäre, wie es auch jetzt kam. Abgesehen vielleicht vom Kampf Sabo gg. Burguess, da letzterer vermutlich erstmal nicht eingegriffen hätte. Also war diese 10 Minuten-Pause - stand jetzt - absolut nur Zeitschinderei? Ich hoffe sehr, dass Oda daraus noch was macht, selbst wenn es "nur" eine weitere Erklärung bezüglich des Hakis ist..
Wie seht ihr das?

Übrigens, weil wiedermal Fuji schlecht geredet wurde. Verstehe die Kritik nicht ganz. Sollte doch eigentlich allen klar sein warum er sich nicht plötzlich mit DF zu kloppen beginnt:
1. Er wartet noch immer auf die Order von Sakazuki, der immerhin die Befehlsgewalt über Fuji hat. Fuji ist ja auch in seiner Rolle als Admiral vor Ort und nicht etwa als Tourist. Außerdem sollte man bedenken, dass er - sei er auch noch so mächtig und sei er auch noch so viel Admiral - bei der Marine wohl noch immer ein Neuling ist. Es ist scheinbar seit vielen Jahrzehnten die Regel, dass die sieben Samurai von der Marine in Ruhe gelassen werden. Wenn man neu in seinen Job kommt, dann richtet man sich nicht direkt am Anfang kurzerhand gegen die jahrelangen - von der Marine und der Weltregierung sogar vorgeschriebenen - grundlegenden Gewohnheiten und Regeln. Zumindest wenn man schlau ist. Man würde im echten Leben nach dem Versuch direkt entlassen werden. Was Sakazuki anstellen würde, wenn Fuji von seinem Befehl vorsätzlich und so krass abweichen würde, ich will es mit garnicht ausmalen. Schlauer ist es erstmal Kontakte zu knüpfen (vor Ort im Job und im unmittelbaren Umfeld), Verbündete zu sammeln, somit Macht aufzubauen, sich einen Ruf aufzubauen und ERST DANN zu putschen. So wird es Fuji mMn auch machen.
2. Der Deal mit DF, den wir bisher nicht weiter erklärt bekommen haben und deshalb auch nicht viel dazu sagen können. Außer natürlich das DF wohl gewichtige Argumente hatte. Und das dieses zurückhaltende Handeln ihm selbst zuwider ist, wurde eigentlich oft genug verdeutlicht.

Nichtsdestotrotz hat Fuji die ganze Zeit das getan, was er als am wichtigsten empfunden hat: Die Zivilbevölkerung zu schützen. Deswegen war mir auch klar, dass Fuji etwas unternehmen wird sobald der Käfig sich wirklich irgendwann zu eng zusammenzieht und die Gefahr für die Bevölkerung zu groß wird.
Aus diesem Grund wird Fuji auch nicht den Käfig selbst zerstören. Ich behaupte nämlich, dass Fuji und Zorro den Käfig sehr wohl zerstören könnten. Evtl. auch Sabo, Burguess, Law und Luffy. Aber bei Fuji jedenfalls leuchtet es mir persönlich schon ein warum er es nicht macht: Er könnte zwar mit seiner TF den Käfig möglicherweise daran hindern sich weiter zusammenzuziehen, aber dafür müsste er eine enorme Gravitationskraft anwenden. Das bedeutet, dass diese mächtige, entgegen dem Käfig gerichtete, Kraft nicht nur den Käfig aufhalten würde, nein, es würde auch ungefähr so gut wie alle sich innerhalb des Käfigs befindlichen unschuldigen Menschen einfach ZERREISSEN. Und falls nicht zerreissen, dann würde die Gravitation alle nach außen und unmittelbar gegen die Fäden des Käfigs drücken.
Würden Zorro, Law oder Fuji hingegen den Käfig zerschneiden, würden im Anschluss Bruchteile davon zu Boden stürzen und die stehengebliebenen Überreste (Man erinnere sich an die Attacke von Law auf Punk Hazard) würden womöglich zusammenfallen, anders hätte das ganze ja auch gar keinen Sinn, der Käfig sollte im Zweifel ja weg um die "Gefangenen" darin zu befreien. Ergo: Ebenfalls eine riesige Menge an Menschen tot. Man siehe allein was geschah als die Bruchteile von Fujis Meteoriten zerschnitten wurden und Boden fielen...
Wobei Law mittlerweile für sowas eigentlich eh zu schwach sein sollte.
Trotzdem muss man auch mal festhalten, das im Manga (!) noch niemand, der auch stark genug dafür wäre, ernsthaft versucht hat den Käfig zu zerstören. Und nein, der Versuch ihn aufzuhalten ist ungleich mit mit ernsthaften Attacken zu zerstören versuchen. Warum malt Kanjuro nicht einfach eine Tür auf den Käfig und lässt sie "lebendig" werden? Warum geht keiner der klein bzw. dünn genug dafür ist (z.B. die Zwerge) durch die Hohlräume zwischen den Fäden des Käfigs nach draußen? Warum verstecken sich nicht einfach alle Menschen die im Käfig gefangen sind innerhalb der Fabrik? Es ist nunmal so, dass alle auf Luffy vertrauen. Das hat einfach storytechnische Hintergründe. Außerdem ist OP ein Manga und nicht die echte Welt. Sich darüber aufzuregen bringt absolut nichts. Oda wird es nämlich höchstwahrscheinlich nicht einmal zur Kenntnis nehmen. Man kann es akzeptieren, oder - wenn es einen selbst wirklich so arg nervt dass man sich im Forum nur noch darüber auskotzen muss - einfach mal pausieren. Für ein paar Wochen, oder vielleicht ganz. Es gibt ja auch genug andere Animes und Mangas, im denen es nur darum geht sich zu kloppen und kaum um eine Story - Im großen Gegensatz zu OP.


Übrigens habe ich schon seit langem irgendwie das Gefühl, dass der Birdcage auch nach der Niederlage / Ohmmacht von DF noch stehen bleiben wird. Als Pika besiegt wurde blieben seine "Veränderungen" am Gestein, z.B. sein Steingolem, ja auch erhalten. Klar, kein Perfekter Vergleich, aber vielleicht bleibt der Cage ja stehen und es hat irgendwas mit dem awakening zu tun o.ä.? Wäre jedenfalls eine überraschende Wendung.

Allerdings sollte klar sein, dass DF in naher Zukunft tatsächlich sterben wird. Entweder er wird besiegt und stirbt dadurch, also unmittelbar durch Luffys Hand.
Oder er wird besiegt und ohnmächtig, dann sollten eigentlich die Fäden, die seine Organe nach Laws - unterstellt tödlichen - Attacke noch zusammenhalten, verschwinden. Folge: DF stirbt.
Oder er wird besiegt, wird nicht ohnmächtig, aber kampfunfähig, Sakazuki gibt Fuji per Teleschnecke durch DF festzunehmen, er kriegt Seesteinhandschellen angelegt. Folge: Die Wirkung seiner TF lässt unausweichlich nach, DF stirbt.
Die einzige Möglichkeit die ich für DF sehe ist zu entkommen. Allerdings müsste er dazu entweder alle starken Gegner innerhalb seines Käfigs besiegen. Oder anderweitig fliehen, was aber wohl niemand zulassen wird. Selbst wenn er es irgendwie schaffen würde: Er müsste sich trotzdem von irgendwem heilen lassen, ich bezweifle nämlich irgendwie sehr das DF für den Rest seines Lebens weiterleben könnte, obwohl er seine eigenen Organe nur höchst provisorisch mit seinen Fäden geflickt hat. Mansherrys Heilkräfte mal außen vor gelassen.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644118
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 8:49

   
@pika pika no Tori:
Also ich will eigentlich nur auf einen Punkt eingehen.Und zwar schriebst du, dass der BC auch nach der Niederlage stehen wird.Das beweifele ich doch sehr sehr stark.Zumal niemand den BC aufhalten können.Und wer sollte dieses bis jetzt "unerstörbare "Käfig zerstören.Abgesehen davon wäre die Storyline am A....!
Oda baut die Spannung auf,indem er uns die Lösung des BC-Problems durch Ruffy´s One-On-One-Fight präsentiert und wenn dieser BC auch nach Mingos NIederlage noch stehen würde,würde Ruffy´s One-on-One-Fight nichts bringen.

Wie du ja selber sagst kann man Pika nicht damit vergleichen.Aber ich versuche es mit der Auflösung mal anders zu formulieren.Alles was von dem TF nutzer produziert wurde,wird mit der Ohnmacht aufgelöst.Aber existierende Dinge ,die bewegt wurden ,können nicht aufgelöst werden.

Beispiel:
Wäre Pika ein Logia Typ und würde er selber Steine produzieren,dann würden diese auch auflösen.Weil diese durch seine DF-Kraft entstanden sind.Aber er ist ein Golem ,der vorhandenes Steingewebe bewegt hat und es macht ja keinen SInn ,dass diese Steine durch die Ohnmacht von Pika verschwinden.

P.S.:Habt ihr auch Probleme mit der Ladung der Website.Also irgendwie läufts nicht flüssig.Und ich habe dies schon anhand von verschiedenen Wlanroutern und verschiedenen Laptops beobachten dürfen.
P.S.S.:
Ich würde es cool von Oda finden nach zwei WOchen Pause ,dementsprechend auch ein Doppelkapitel zu präsentieren.

shnoopx
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 562037
Dabei seit Dabei seit : 08.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 16:54

   
Zum Thema Fuji. ^^ In folge 695 vom Anime ist was nettes zu sehen. Minute 11:25 zeigt wie Fuji sein Schwert benutzt und eine seiner techniken ansagt. "GraviSword - Furious Tiger".
Wie es scheint war meine Vermutung von vor Monaten richtig und das Schwert von ihm hat die TF inne und net er selbst.

Back to topic.
Das Kapitel war ein aufreger.
Grund: Streck das Ende immer weiter. Erst 30 min 1 kapitel, dann 10 min 1 Kapitel, dann 2 Min 1 Kapitel. Was kommt als nächstes ? 30 sek, dann 10 sek, dann 5, dann 1 ? ^^

Ansonsten recht nice. Bin gespannt wie es endet. Wenn man bedenkt, dass die Strohhüte erst vor "2-3 Wochen" zur Fischmenscheninsel aufgebrochen sind. Das sind sehr viele kapitel für einensehr kurzen zeitraum.

LG shnoopx

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392060
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 18:18

   
Das es einige einfach nicht verstehen der Anime ist nicht Kanon also ist deine Theorie immer noch genauso sehr unwahrscheinlich wir davor auch.

Ich denke inzwischen schon das wir in 2 Tagen fertig mit dem Kampf sind. Der Birdcage wird weggefallen sein und ich nehme mal an wir sehen noch einen Fujitora der kurz mit Zorro redet würde ich mir jedenfalls wünschen.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532005
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 18:24

   
@shnoopx:

Woher nimmst du nur deine ganzen Aussagen??

Zuerst einmal zu deiner Argumentation von Fuji's TF: Das alles ist komplett anhaltslos. Man kann von einer Szene im Anime, nicht auf den Manga schließen! Das wird den meisten bekannt sein.
Außerdem sagt ein Name einer Attacke NICHTS über die TF aus. Fuji könnte einfach seine Kraft auf das Schwert kurzfristig, also für diese Attacke, übertragen haben. Das wars!
Oder er nennt diese Attacke einfach so, ist ja sein gutes Recht.
Du kannst also mit diesem Argument niemanden überzeugen, nicht einmal die größten Fanatiker.
Ich sage dabei nicht, dass es nicht möglich wäre, aber zum jetzigen Standpunkt deutet mMn nichts darauf hin. Es ist somit eine Theorie ohne Beleg.

Und zur Zeitspanne:
Woher nimmst du nur diese 2-3 Wochen?
Ich nehme an, du schätzt es so. Weil meines Wissens nach nirgends eine Andeutung ist, wielang die SHB seit dem Aufbruch vom Sabaody Archipel unterwegs ist.
Ich bin zwar auch der Meinung, dass es sich wohl um eine eher kurze Zeitspanne handelt, aber da es nirgends eine Angabe gibt, würde ich mich trauen, einen so konkreten Zeitrahmen zu nennen. Daher ist deine Aussage für mich genauso unbegründet, wie das mit Fuji.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392060
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 20:01

   
@The White Hunter 2 Tage sind sie unterwegs von der FMI aus. 1 nach Punk Hazard sie steigen auf geraten in eine extrem Strömung und sind bei PH. dort sind sie ein Tag dann fahren sie los und geben Dofla die Ansage das sie den Rücktritt in der nächsten Morgenzeitung sehen wollen. Und an dem Tag sind wir jetzt. Also am zweiten Tag.
Die erste Hälfte waren nach Mangainfos auch nur knapp 100 Tage.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 23:18

   
Wenn ich das letzte Bild so sehe. Flamingo grinst wieder und Ruffy guckt Agro.

Daß nur noch ein Schlag fehlt um Flamingo endgültig den Rest zu geben bezieht sich vermutlich auf Ruffy im Gear 4.

Jetzt hat Flamingo sich ja auch ein wenig erholt. Der Kampf wird mit aller höchster Wahrscheinlichkeit nicht so schnell enden und schon gar nicht im nächsten Kapitel.

Vielleicht Kämpft Ruffy im Gear 2 mit Königshaki und dort wird er Flamingo überlegen sein.
Oder doch eine andere Form im Gear 4 Modus, kein Pound Man eine schwächere Variante aber eine die Ruffy noch hin bekommt.
Aber da uns das Königshaki am Anfang des Kampfes gezeigt wurde, noch vor Gear 4, so ist es meiner persönlichen Ansicht nach am "logischsten" und wahrscheinlichsten daß Ruffy das mit Königshaki beendet. Ruffy ist der größere Eroberer und auch wenn viele sagen daß Flamingo Ruffy überlegen ist. In Punkto Königshaki wird Ruffy Flamingo überlegen sein und Ende ist.



Und zu Fuji.
VIELLEICHT spürt er ja war draußen vor sich geht.
Die Sunny wird weg sein, davon kann man ausgehen. Weg geflogen. Fertig.
Wir haben dort ein krasses krasses lebendiges Schiff.
Die Verstärkung die Fuji angefordert hat könnte bereits versenkt sein, und wer weiß was Pekoms und Tamago drauf haben. Vielleicht spürt Fuji ja, daß seine Kraft noch benötigt wird und macht erst mal gar nichts.
Klar, weil er gegen Flamingo nicht vorgehen SOLL von Akainu und der WR aus, aber wenn Flamingo besiegt ist, wer bleibt dann nocht ?
Burges wird sich verdrücken vermutlich.
Sabo wird nicht mehr der Frischeste sein, Burges wird ihm schon ein bischen was abverlangt haben.
Fuji wird noch gebraucht werden und dann werden viele die sehr enttäuscht sind vermutlich entschädigt werden, für sein doch, seltsames Verhalten.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013226
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Di 16 Jun - 23:53

   
@MaTn1981 schrieb:
Wenn ich das letzte Bild so sehe. Flamingo grinst wieder und Ruffy guckt Agro.

Daß nur noch ein Schlag fehlt um Flamingo endgültig den Rest zu geben bezieht sich vermutlich auf Ruffy im Gear 4.

Jetzt hat Flamingo sich ja auch ein wenig erholt. Der Kampf wird mit aller höchster Wahrscheinlichkeit nicht so schnell enden und schon gar nicht im nächsten Kapitel.

Vielleicht Kämpft Ruffy im Gear 2 mit Königshaki und dort wird er Flamingo überlegen sein.
Oder doch eine andere Form im Gear 4 Modus, kein Pound Man eine schwächere Variante aber eine die Ruffy noch hin bekommt.
Aber da uns das Königshaki am Anfang des Kampfes gezeigt wurde, noch vor Gear 4, so ist es meiner persönlichen Ansicht nach am "logischsten" und wahrscheinlichsten daß Ruffy das mit Königshaki beendet. Ruffy ist der größere Eroberer und auch wenn viele sagen daß Flamingo Ruffy überlegen ist. In Punkto Königshaki wird Ruffy Flamingo überlegen sein und Ende ist.



Und zu Fuji.
VIELLEICHT spürt er ja war draußen vor sich geht.
Die Sunny wird weg sein, davon kann man ausgehen. Weg geflogen. Fertig.
Wir haben dort ein krasses krasses lebendiges Schiff.
Die Verstärkung die Fuji angefordert hat könnte bereits versenkt sein, und wer weiß was Pekoms und Tamago drauf haben. Vielleicht spürt Fuji ja, daß seine Kraft noch benötigt wird und macht erst mal gar nichts.
Klar, weil er gegen Flamingo nicht vorgehen SOLL von Akainu und der WR aus, aber wenn Flamingo besiegt ist, wer bleibt dann nocht ?
Burges wird sich verdrücken vermutlich.
Sabo wird nicht mehr der Frischeste sein, Burges wird ihm schon ein bischen was abverlangt haben.
Fuji wird noch gebraucht werden und dann werden viele die sehr enttäuscht sind vermutlich entschädigt werden, für sein doch, seltsames Verhalten.


1.) Chinjao war Ruffy bereits mit Königshaki ebenbürtig.
Glaubst du also wirklich, dass sich DoFlamingo auf dem Level von Chinjao befindet?
Wohl kaum.

2.) Burgess hat Sabo bisher rein gar nichts abverlangt.
Noch im Kolosseum hat man gesehen, dass Sabo im Prinzip nur mit Burgess gespielt hat und da hatte er noch nicht mal Ace's Feuerfrucht inne. Viele Optionen gibt es aber natürlich nicht was mit ihm passieren wird, nachdem der Birdcage vermutlich weg sein wird nach DoFlamingos Niederlage. Entweder wird er tatsächlich flüchten und Blackbeard Bericht erstatten oder Sabo wird ihn besiegen und er wird von Fujitora festgenommen. Dies ist aber eher unwahrscheinlich.

3.) Fujitora ist stärker als die Meisten es hier denken.
Aufgrund des Nichtangriffs-Paktes mit DoFlamingo bzw. seiner gesamten Crew sah man nur einen Bruchteil von dem, was er kann und ich habe es schon mal erwähnt: Zorro kam ins Schwitzen als er ihm das erste Mal auf der Straße begegnet ist und von Fujitora angesprochen worden ist. Er muss gespürt haben, dass Fujitora sehr stark sein muss und das hat man ja dann letztendlich auch bei dem kurzen Schlagabtausch gesehen, als Fujitora Zorro einfach in den Boden gedrückt hat.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158683
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 0:04

   
[quote="Soul of Bahamut"]
@MaTn1981 schrieb:
Zorro kam ins Schwitzen als er ihm das erste Mal auf der Straße begegnet ist und von Fujitora angesprochen worden ist. Er muss gespürt haben, dass Fujitora sehr stark sein muss und das hat man ja dann letztendlich auch bei dem kurzen Schlagabtausch gesehen, als Fujitora Zorro einfach in den Boden gedrückt hat.

Das mit der begegnung ist ein Filler aus dem Anime^^ die erste begegnung hatte Zorro im Casino mit Fujitora.
Er wurde zwar von ihm in den Boden gerammt aber konnte einen Fliegendenhieb starten während er runter gedrückt wurde also spricht das nicht wirklich für Fuji.
Und beim 3. Treffen griff Zorro den Admiral an und hatte einen Schlagabtausch mit diesem und lächelte dabei.
Das soll nun nicht heißen das ich Zorro für stärker halte klar ist Fujitora in einer anderen Liga Smile aber dennoch würde er Zorro nicht locker platt machen.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013226
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 0:41

   
@BenKei schrieb:
@Soul of Bahamut schrieb:
@MaTn1981 schrieb:
Zorro kam ins Schwitzen als er ihm das erste Mal auf der Straße begegnet ist und von Fujitora angesprochen worden ist. Er muss gespürt haben, dass Fujitora sehr stark sein muss und das hat man ja dann letztendlich auch bei dem kurzen Schlagabtausch gesehen, als Fujitora Zorro einfach in den Boden gedrückt hat.

Das mit der begegnung ist ein Filler aus dem Anime^^ die erste begegnung hatte Zorro im Casino mit Fujitora.
Er wurde zwar von ihm in den Boden gerammt aber konnte einen Fliegendenhieb starten während er runter gedrückt wurde also spricht das nicht wirklich für Fuji.
Und beim 3. Treffen griff Zorro den Admiral an und hatte einen Schlagabtausch mit diesem und lächelte dabei.
Das soll nun nicht heißen das ich Zorro für stärker halte klar ist Fujitora in einer anderen Liga Smile aber dennoch würde er Zorro nicht locker platt machen.

Du weißt genauso wenig wie ich, wie viel Kraft Fujitora letztendlich wirklich eingesetzt hat, als er sich mit Zorro "angelegt" hat.
Ich weiß nicht, welchen dritten Schlagabtausch du meinst aber ich kann mich nur noch daran erinnern, dass Zorro DoFlamingo angreifen wollte und Fujitora daraufhin eingegriffen ist. Solltest du diese Szene meinen, dann hat Zorro also nicht Fujitora angegriffen sondern DoFlamingo.

Zorro hat auch gelächelt, als er das erste Mal auf Falkenauge getroffen ist und hat trotzdem ordentlich kassiert.
Das ist also noch lange kein Indiz dafür, dass er jemanden ohne große Mühe besiegen kann auch wenn Zorro seit dem Zeitsprung bisher wirklich verdammt stark rüberkommt.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158683
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 9:09

   
@Soul of Bahamut schrieb:
Ich weiß nicht, welchen dritten Schlagabtausch du meinst aber ich kann mich nur noch daran erinnern, dass Zorro DoFlamingo angreifen wollte und Fujitora daraufhin eingegriffen ist. Solltest du diese Szene meinen, dann hat Zorro also nicht Fujitora angegriffen sondern DoFlamingo.

Kapitel 747 meine ich bevor Pica sie angreift hat Zorro einen Schlagabtausch gegen Fujitora und da ist keine Spur von Angst seitens Zorro.
Ich habe doch ganz klar geschrieben das meiner Meinung nach Fujitora stärker ist als Zorro aber das heißt halt eben nicht das er ihn locker fertig macht.
Ich schrieb auch sein 3. Treffen auf Fujitora und nicht sein dritter Schlagabtausch.
Sein zweites Treffen mit ihm war ein Schlagabtausch Zorro greift Mingo an Fuji blockt und rammt Zorro in den Boden dieser kontert = Schlagabtausch.

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430093
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 11:57

   
@younkou Shanks

Zitat :
Also ich will eigentlich nur auf einen Punkt eingehen.Und zwar schriebst du, dass der BC auch nach der Niederlage stehen wird.Das beweifele ich doch sehr sehr stark.Zumal niemand den BC aufhalten können.Und wer sollte dieses bis jetzt "unerstörbare "Käfig zerstören.Abgesehen davon wäre die Storyline am A....! Oda baut die Spannung auf,indem er uns die Lösung des BC-Problems durch Ruffy´s One-On-One-Fight präsentiert und wenn dieser BC auch nach Mingos NIederlage noch stehen würde,würde Ruffy´s One-on-One-Fight nichts bringen.  Wie du ja selber sagst kann man Pika nicht damit vergleichen.Aber ich versuche es mit der Auflösung mal anders zu formulieren.Alles was von dem TF nutzer produziert wurde,wird mit der Ohnmacht aufgelöst.Aber existierende Dinge ,die bewegt wurden ,können nicht aufgelöst werden.  Beispiel: Wäre Pika ein Logia Typ und würde er selber Steine produzieren,dann würden diese auch auflösen.Weil diese durch seine DF-Kraft entstanden sind.Aber er ist ein Golem ,der vorhandenes Steingewebe bewegt hat und es macht ja keinen SInn ,dass diese Steine durch die Ohnmacht von Pika verschwinden.

Ich glaube zwar auch dass der BC verschwindet nachdem Doffy KO ist( es wurde einfach zu oft gesagt dass die Hoffnungen jetzt alle auf Luffy liegen da wäre es seltsam wenn er nichts mit dem KO erreicht) aber deine Erklärung stimmt nicht
Z.B Monet wurde in Chapter 687 besiegt und in 688 liegt noch Schnee oder Mr3 wurde in 126 besiegt aber seine Wachshütte stand in 127 noch da
Ich denke Oda entscheidet einfach von Fall zu Fall ob ein KO die Fähigkeit auflöst oder nicht.

Zitat :
P.S.:Habt ihr auch Probleme mit der Ladung der Website.Also irgendwie läufts nicht flüssig.Und ich habe dies schon anhand von verschiedenen Wlanroutern und verschiedenen Laptops beobachten dürfen.
Bist nicht der einzige bei mir läufts auch nich flüssig

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733022
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 21:46

   
Was meint ihr ? Der Vogelkäfig wird vermutlich nach Flamingos Niederlage "weg" sein.
Geht danach der Arc so langsam zu Ende oder ist das Schiff von Big Mom noch da und da passiert noch etwas ? Oder wird das Schiff der Sunny gefolgt sein und die Marine Verstärkung kommt ?
Dieser Arc diente ja auch unter anderem dazu uns viele neue Charaktäre zu zeigen und einen Blick in die Neue Welt zu werfen was uns so erwartet. Ich könnte mir gut vorstellen daß da noch was (überraschendes) kommt

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260442
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Mi 17 Jun - 23:05

   
@Zortan schrieb:
Ich glaube zwar auch dass der BC verschwindet nachdem Doffy KO ist( es wurde einfach zu oft gesagt dass die Hoffnungen jetzt alle auf Luffy liegen da wäre es seltsam wenn er nichts mit dem KO erreicht) aber deine Erklärung stimmt nicht
Z.B Monet wurde in Chapter 687 besiegt und in 688 liegt noch Schnee oder Mr3 wurde in 126 besiegt aber seine Wachshütte stand in 127 noch da
Ich denke Oda entscheidet einfach von Fall zu Fall ob ein KO die Fähigkeit auflöst oder nicht.

Ich denke der Unterschied hier ist, dass man auch auf normalen Wegen eine Wachshütte erschaffen kann oder Schnee auch so fällt. Der Birdcage dagegen ist eine Konstruktion, die sich über die Fähigkeiten von normalen Fäden weit hinweghebt. Was ich damit sagen will, dass wie ich vermute der Bird Cage nach der Niederlage von Doflamingo sich wohl nicht einfach auflöst, sondern zu normalen Fäden werden, die scharf noch stabil sind und einfach herunterfallen. So ist jedenfalls meine Interpretation von Paramcia und Logia, welche etwas physisches erschaffen. Wenn ihr Erzeugnis auf normalen Weg möglich ist, bleibt es auch so nachdem der Teufelskraftnutzer ausgeschaltet wurde, wie du etwa hier Monet und Mr 3 erwähnt hast. Weitere Beispiele wären hier wohl auch das Gift von Magellan (dann wohl aber keine Hydra oder ähnliches), Hina's Fesseln oder Kuzan's Eis. Wenn es jedoch etwas erschafft, das so nicht existieren kann, löst es sich etwa auf (siehe Moria's Zombies) oder verwandelt sich in seinen Originalzustand (siehe Sugar). Ledige Umgestaltung oder Zerstörung der Landschafft wie es etwa Pica oder Crocodile betrieben haben, bleiben hier dann wohl verständlich auch. Zumindest sehe ich das so und würde nochmal unterstreichen, dass es auch verschiedene klassen der Paramecia gibt.

kajiko
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 154800
Dabei seit Dabei seit : 31.07.15
Ort Ort : meistens im Meerjungfrauen Cafe

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 789: Lucy!!   Fr 31 Jul - 23:47

   
Mir ist beim erneuten Durchlesen die Coverpage ins Auge gefallen. Zur Erinnerung: Shanks und ein Hund sitzen im Mafiaoutfit vor einem Cafe.
Ich habe mir schon eine Weile Gedanken und muss jetzt einfach mal nachfragen, ob meine Theorie plausibel ist oder ich was vergessen habe (unabhängig ob ihr zustimmt oder nicht).
Also in bester Aufsatzmanier: Die beiden Figuren sitzen vor einem Cafe. Ein Cafe ist in der Regel ein Ort wo man sich Getränke und kleine Speisen BESTELLT. Auf der Markise steht allerdings neben Cafe und Kuchen auch Smile. Obwohl Shanks die letzte Person ist, die ich mit Smile der Nutzung von Smile in Verbindung bringen würde, sitzt er also an einem Platz zur Bestellung von Smile. Es könnte also denkbar sein, dass ein Interesse an Caesar, der als einziges Sad produzieren kann, besteht. Hier jetzt also meine Theorie im Ganzen. Shanks plant Caesar in seine Hände zu kriegen um entweder selbst die Smileproduktion zu kontrollieren, oder (wahrscheinlicher) Kaido, dessen stärke er vor der Schlacht am Marineford erlebt hat, vom Ausbau seiner Armee abzubringen. Dazu hat er einen Komplizen, der die Entführung für ihn übernehmen soll. Dieser wird von dem Hund (bester Freund des Menschen /treuer Begleiter) dargestellt. Ein Tier was dem Besitzer nah steht, aber bei weitem nicht gleichgestellt ist. Ein Indiz auf die Identität dieses Partners ist auch gegeben und dessen benanntes Ziel passt ebenfalls. Das gewählte Mafiathema lässt mich an den Super novea Capone denken, der ja bereits den Befehl zur Entführung von Caesar gegeben hat. Zwar wurde dieser bis jetzt mit Big Mom in Verbindung gebracht, aber ich finde diese Verbindung irgendwie passender. Ich würde mich über weitere Anregungen freuen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 789: Lucy!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden