Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 14:00

   

Zum Kapitel an sich
Klar, Kap791 war viel ruhiger als die üblichen Handlungs-Kapitel. Nichtsdestotrotz hat das Kapitel mir persönlich sehr gut gefallen. Es kam mir vor wie eine Momentaufnahme, die den Moment von Dressrosas Befreiung mit all seinen Emotionen – angespannte Ungewissheit, später ungläubige Hoffnung und schliesslich überwältigende Erleichterung und taumelnde Freude – in seiner Gänze widerspiegelt. Wie ein Aufatmen nach dem Sturm... Und gerade dass wir dabei die individuellen Reaktionen aller (Haupt-)Akteure im Sieg über Doffy miterleben konnten (Law mit seiner grimmigen Zufriedenheit. Gatz, der es vor ungläubiger Erleichterung und Glück kaum schafft zu verkünden, dass die Schlacht gewonnen ist. Kyros mit seiner heimlichen riesengrossen Erleichterung), fand ich sehr schön. Solche Kapitel sind es, die uns mit den Charakteren mitfühlen lassen und die One Piece die Tiefe geben, die so vielen anderen Geschichten fehlt.

„Das Kapitel ist Story-technisch sinnlos“
MMn ist dieses Kapitel alles andere als sinnlos: Es markiert einen Wendepunkt für Dressrosa und alle Bürger des Landes haben dank Gatz mitbekommen, dass sie diesen Wendepunkt den Strohhüten zu verdanken haben. Dies ist meines Wissens das erste Mal, dass die gesamte Bürgerschaft eines der Zivilbevölkerung zugänglichen Landes direkt mitbekommt, was die Strohhüte für sie getan haben. Skypia und die Fischmenscheninsel sind für Normalsterbliche nicht zugänglich und die wenigsten Zivilisten ausserhalb dieser Länder werden von den Taten der Strohhüte zu hören bekommen, einzelne gerettete Dörfer kriegen global gesehen zu wenig Beachtung und selbst bei Alabasta konnte die Weltregierung den politisch passenderen Smoker als Retter darstellen, da nur wenige Leute mitbekommen hatten, was genau passiert war. Ganz anders in Dressrosa: Hier haben alle Bürger – und auch einige wichtige oder bekannte Personen anderer Länder – Luffys Sieg direkt mitbekommen. Egal was die Weltregierung nun tut oder von der Presse berichten lässt, die Wahrheit wird durchsickern. Die Wahrheit, dass ein mit der Weltregierung affiliierter Pirat ein Land unterdrückt und ausgebeutet hat, und dass es nicht die Marine war, die das Land befreit hat, sondern ein 'böser und gefährlicher' freier Pirat. Ein absoluter Propaganda-Albtraum für die Weltregierung, die sich sonst auf eine sehr rigide Gut/Böse-Unterscheidung beruft und für die absolute Gerechtigkeit der Marine Propaganda macht...

Was mMn auch nicht ausser Acht zu lassen ist, ist die Tatsache, dass noch im laufenden Jahr wieder eine Weltkonferenz stattfinden wird. Und mit Dressrosa haben die Strohhüte dort einen weiteren Freund gewonnen. Ich bin ganz klar der Überzeugung, dass diese Konferenz noch Story-relevant wird.

Btw: Habt ihr die Smile-Bäume gesehen, die auf Seite 8 vom Fabriken-Dach fallen? Meint ihr, da stellt Oda noch was damit an? Vielleicht wachsen ja von nun an wilde Smiles auf Dressrosa... ^^ Mit den Fähigkeiten der Tontata als Pflanzen-Flüsterer wäre das doch durchaus eine Möglichkeit.


Weiterführende Fragen:

> Konfrontation mit Kaido oder Big Mum?
Ich finde es momentan ziemlich schwierig abzuschätzen, ob es nun Richtung Kaido oder Richtung Big Mum geht. Dies hängt mMn vorwiegend davon ab, was genau mit der Sunny-Gruppe geschehen ist, nur leider haben wir da noch keine Informationen... Sad Ich bin aber überzeugt davon, dass wir noch nicht alles von Laws Plan gesehen haben, und dass da ab/nach Zou noch einiges auf uns zukommt. Ob die Strohhüte zuvor noch einen Abstecher auf eine Teeparty machen (müssen), wird sich zeigen...

Stimme aber Ac3x96 zu: Es würde durchaus zu Laws Taktieren passen, wenn er versuchen würde, die beiden Kaiser aufeinander zu hetzen... Smile

> Kontakt mit den Revolutionären?
An Kontakt zwischen Dragon und Luffy kann ich mir allerhöchstens ein Schneckonat vorstellen. Mit Sabo, Coala und Hack haben wir wieder einen kleinen Einblick in die Organisation der Revolutionäre ergattern können und ich denke, das wird fürs Erste alles sein, gerade weil Dragon einer der mysteriöseren Charakteren in One Piece ist. Ich glaube übrigens nicht einmal an eine Unterhaltung zwischen Dragon und Luffy. Ich kann dafür zwar keine logische Gründe nennen, aber mein Bauch sagt, es ist zu früh... Smile

Ein Gespräch zwischen Luffy und Sabo wäre sehr wünschenswert, vor allem um zu erfahren, warum Sabo nicht in Marineford aufgetaucht ist. Ich könnte mir leider aber auch hier sehr gut vorstellen, dass die Revolutionäre nun, da Verstärkung im Anmarsch ist, so schnell wie möglich verschwinden...

@Ac3x96 schrieb:
Es bleiben aber weiterhin noch Fragen offen, wie beispielsweise das Waffenlager, dass die Revolutionäre, Happou Marine, Elizabello, usw. suchen. Anscheinend ist dieses Waffenlager nicht auf Dressrosa stationiert

Ich dachte, Coala hätte das Waffenlager im unterirdischen Hafen entdeckt... Habe ich das falsch in Erinnerung?

> Was wird aus der Goldsäule?
Die wird zu einer Statue für Luffy eingeschmolzen. Und Luffy wird sich darüber beklagen, dass es keine Bronzestatue ist... Very Happy
Ähm, Spass beiseite: Ich denke, Hordy bringt hier einen wichtigen Punkt auf, und ich könnte mir gut vorstellen, dass diese Säule noch wichtig wird. (Immerhin hat Bellamy sie den ganzen weiten Weg von Skypia nach Dressrosa geschleppt...) Was aber genau ihre Rolle sein wird, da habe ich keine Ahnung.

> Wie gelangen die Strohhüte nach Zou?
Sollte es nicht irgendwo noch das Schiff der Samurai geben? Irgendwie sind sie ja schliesslich auch nach Dressrosa gekommen... (Edit: Ich hatte ganz vergessen, dass die Samurai Schiffsbruch erlitten hatten. Danke für den Hinweis, @joei17! Auch gut, diess erhöht die Chancen, dass die Strohhüte per Flamingo reisen...^^)
Von den anderen Mitfahrgelegenheiten denke ich sind Cavendish, Bartolomeo und Bellamy am wahrscheinlichsten. Die Revolutionäre müssen wohl schnellstmöglich abhauen, all die anderen Gladiatoren wären für die Geschichte wahrscheinlich nicht spannend genug und Dressrosa kann momentan wohl kein Schiff entbehren.

Aber sonst gibt es ja immer noch den unterirdischen Hafen mit einigen angedockten Schiffen – oder zumindest, was davon übrig ist. Fände es ziemlich amüsant, wenn die Strohhüte mit Doffys Schiff Segel setzen würden... (Dies würde auf jeden Fall allerlei Verwirrung stiften! Very Happy)

> Party oder keine Party?
Natürlich gibt es eine Paty. Mr. 'ich mach was ich will' Luffy wird sich doch nicht durch ein solch geringes Problem wie einen wütenden Kaiser vom Feiern abhalten lassen! Very Happy Einzig die Nachricht, dass seine Nakama in Gefahr sind, bringt dies zustande...

Lg, allBLAu



Zuletzt von allBLAu am Do 2 Jul - 10:28 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 15:43

   
Goldsäule
@Lemon1 schrieb:
Zu der Goldsäule:Ich denke,dass König Riku und die Bewohner Dressrosas aus Dank die Goldsäule den Strohüten schenken wollen,aber Zorro und Ruffy werden es sicherlich ablehnen.Sobald Nami später davon Wind bekommt,müssen sie auf ein paar Kopfnüsse rechnen. Very Happy

Die Dorfbewohner werden danach eine Statue aus dieser Goldsäule für Ruffy bauen,und alle werden diesen Mann ehren,der für die Kinder und Dorfbewohner ein Held ist.Auf dem Schild vor der Statue steht bestimmt:"Der Gladiator Lucy.Ein Held,der Dressrosa vor dem Elend befreite"So wird Ruffy langsam zur Legende.

Ruffy wäre damit sicherlich nicht sehr begeistert, wenn er eine Goldstatue kriegt statt eine aus Bronze. Bronzestatuen haben in Japan eine hohen Rang und es ist für die abgebildete Person eine große Ehrung. Und Lucy statt Ruffy, daswäre ja irgendwie gemein. Auf diesen Weg wird ja sein Pseudonym geehrt und nicht er.
Wenn die Goldsäule nur wegen ihrem Wert eine Rolle spielt, dann sollte sie wohl den Wiederaufbau von Dress Rosa finanzieren.
Allerdings glaube ich nicht so wirklich, dass sie noch in Dress Rosa ist. Immerhin wurde ja fast alles zerstört in Dress Rosa, wo soll die versteckt sein? Bellamy könnte wirklich, wie @Ac3x96 sagte, der einzige sein der weiß wo sie derzeit ist. Nur ob sie wirklich in den Besitz der Strohhüte übergeht, ich weiß nicht. Wie sollen sie das Ding denn transportieren? Und wenn schon die paar Schätze die sie erbeutet haben 300 Millionen Berry zusammen ergeben, dann wäre der Erlös von dem Teil doch ein wenig zuviel für die Strohhüte. Na mal schauen.

Waffenlager

@Ac3x96 schrieb:
Es bleiben aber weiterhin noch Fragen offen, wie beispielsweise das Waffenlager, dass die Revolutionäre, Happou Marine, Elizabello, usw. suchen. Anscheinend ist dieses Waffenlager nicht auf Dressrosa stationiert, deshalb tipp ich mal auf Zou, was Laws nächster Plan sein könnte, diesen illegalen Waffenhandel zu stoppen bzw. Waffen oder Smiles so manipulieren, damit sie Kaido schaden, mal schauen.

Hier geht es mir ähnlich wie @allBLAu, hatte das Koala nicht schon entdeckt? Gut, kann schon möglich sein, dass es noch einen Außenposten gibt, dennoch gingen nach Doflamingo's gefälschten Rücktritt ja unzählige Anrufe von Geschäftspartner bei ihm ein. Wenn es eine Zweigstelle gibt, warum nicht dort oder sogar noch besser diese ggf, überfallen?
Und ich denke nicht, dass dies Law's Vorhaben ist. Sein ursprünglicher Plan ging ja nie weiter als Dress Rosa. Und wenn Doflamingo und sein Reich fällt, was bereits der Fall ist, dann kann auch sein Waffengeschäft was von anderen geleitet wird nicht lange überleben.

Transport
@Ac3x96 schrieb:
Ist zwar möglich, aber ich hoffe, dass sie entweder bei einem Verbündeten (Sai, Bartolomeo, ...) oder bei den Revolutionären mitsegeln. Letzteres würde ich bevorzugen, da bisher noch kein richtiges Gespräch zwischen Ruffy und Sabo stattfand. Ein Gespräch zwischen Ruffy und Dragon über Teleschnecke wäre auch nicht schlecht, was jemand hier bereits erwähnte.

Ich persönlich tendiere hier weniger dazu, einen aus dem Kolosseum zu Transport benutzen. Zwar werden Sai und Orlumbus wohl als Flottenführer mit mehr als einem Schiff gekommen sein, dennoch würde dies wohl auch dazu führen, dass diejenigen dann unbedingt auch im nächsten Arc dabei sind. Ich mag die neuen Verbündete zwar, kann mir aber nicht vorstellen dass sie bereits vor Kaido mit Ruffy zusammensegeln.
@Narat, mein Gedanke hier wäre, dass Fujitora sie zwar schon gerne weiterziehen lassen würde, aber es aus Sicht seines Posten nichts machen kann. Wenn die Strohhüte nun sein Schiff stehlen, wäre er nicht mehr Lage sie zu verfolgen und hätte eine gute Ausrede vor seinen Vorgesetzten.

Ruffy und die Revolutionäre
Ich denke hier auch nicht, dass Ruffy von den Revolutionäre begleitet wird. Würde irgendwie gegen den Schwur gehen, denn er, Sabo und Ace sich einst schworen. Sie würden ihren Weg alleine gehen. Und Sabo denkt wohl genauso. Wenn Sabo ihn vor Burgess beschützt, ist das was anderes. Das war eine Notsituation.
Dass Ruffy sich mit Dragon auseinandersetzt, halte ich nicht für sehr warscheinlich. Wäre etwas zu früh und ich denke nicht, dass Ruffy groß daran interessiert ist, was sein Vater von ihm will. An ein Gespräch mit Sabo glaube ich hier aber schon mehr. In dem Sabo erzählt wie er damals gerettet, warum er nicht zur Ace's Hinrichtung konnte und auch dass er durch Robin über ihn informiert war. Das Thema Dragon könnte man auch anschneiden, jedoch nicht größer vertiefen.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653386
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 17:36

   
@allBLAu schrieb:

> Wie gelangen die Strohhüte nach Zou?
Sollte es nicht irgendwo noch das Schiff der Samurai geben? Irgendwie sind sie ja schliesslich auch nach Dressrosa gekommen...
Von den anderen Mitfahrgelegenheiten halte ich Cavendish, Bartolomeo und Bellamy am wahrscheinlichsten. Die Revolutionäre müssen wohl schnellstmöglich abhauen, all die anderen Gladiatoren wären für die Geschichte wahrscheinlich nicht spannend genug und Dressrosa kann momentan wohl kein Schiff entbehren.

Aber sonst gibt es ja immer noch den unterirdischen Hafen mit einigen angedockten Schiffen – oder zumindest, was davon übrig ist. Fände es ziemlich amüsant, wenn die Strohhüte mit Doffys Schiff Segel setzen würden... (Dies würde auf jeden Fall allerlei Verwirrung stiften! Very Happy)

Lg, allBLAu

Dein Beitrag ist sehr gut. Spricht mir aus der Seele und ist extrem detailliert. Hat bestimmt gedauert so einen Aufsatz zu verfassen. Hut ab! Und nochmals danke.!

Bei einem Punkt muss ich dir doch widersprechen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Kinemon gesagt hatte, dass sie auf dem Weg nach Zou Schiffbruch erlitten hatten und 3 von ihnen (Momo, Kinemon, Kanjuro) nach DR gespült worden sind.


Was mit Samurai #3 passiert ist, ist reine Spekulation.

  • Er kann ertrunken sein,
  • Er kannvon einem Schiff gerettet worden sein ...

    • ...und sich auf die Suche nach den anderen dreien machen.
    • ...und dass Schiff hätte ihn genauso nach Zou bringen können, ...

      • ...er würde sich zwar Sorgen machen, weiß aber, dass Kinemon und Kanjuro ohne ihn zurecht kommen und vertraut ihnen, dass sie es sicher nach Zou schaffen.
      • ...er könnte von Zou aus versuchen die anderen 3 zu suchen (Ich glaube daran überhaupt nicht)






Ich bin mir aber relativ sicher, dass Samurai #3 noch auftauchen wird und ich bin gespannt, ob er auch eine TF wie Kanjuro und Kinemon hat.

P.S.: Ich zähle Momonosuke nicht als Samurai, er ist ja noch ein Kind.

django999
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 22
Kopfgeld Kopfgeld : 604089
Dabei seit Dabei seit : 06.09.11
Ort Ort : Austria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 18:08

   
Fand das Kapitel eher mittelmäßig aber es war notwendig für die story, wie es von einige vor mir bereits erwähnt haben...
bin ich zu genau oder darf man darüber hinwegsehen, dass bartolomeo seine finger nicht kreuzte wie sie seine barriere geschoben haben? kam das bereits mal vor?



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 791: Schutt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden