Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 644718
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 3:15

   
@Lemon1 schrieb:
Vielleicht habe ich mich in der Wortwahl vertan.Ich habe mit diesem Satz(Ruffy ist Donflamingo nicht würdig)lediglich gemeint,dass Ruffy schwächer als DD ist.

Und ich finde es so.Jetzt über dies und das zu diskutieren,das Ruffy gewonnen hätte,wenn.....Donflamingo hat genauso viel Schaden erlitten.Er hat mehrmals für seine Klone Energie verschwendet,für den Birdcage,gegen Law gekämpft und von ihm eine Todesattacke abbekommen.Ich finde,die beiden,Ruffy und DD,haben genauso viel Schaden erlitten und Energie verloren.
Für die meisten Fans steht es ganz klar in der Hand.Ruffy hat den Kampf stärkemäßig verloren.

Woher nimmst du die Gewissheit,dass Ruffy schwächer ist als Mingo?
Klar er brauchte seine Zeit zur Überbrückung seines Hakiverlustes.Aber dann legen wir doch mal die Karten auf den Tisch.Wer liegt denn in den Trümmerhaufen.Wer wurde denn von Ruffy einfach mal in den Boden gestampft.Ich sag es nochmal und ich kann mich immer wieder nur wiederholen.Ruffy hat den Kampf nur deswegen "verloren",weil Oda uns eine neue Technik präsentiert hat.Oder denkste in der Zukunft,jetzt wo wir die Gear4 Technik kennen ,wird Oda mit der Aufbereitung der Attacke warten.Nein,ganz sicher nicht.Dann wird Mingo wieder so in den Trümmerhaufen geschlagen wie jetzt.Punkt.Aus.Hört auf,Ruffy als Verlierer darzulegen oder nicht ebenbürtig wie Mingo. Das ist absoluter,tschuldigung das ich es schreibe,Schwachsinn.Wenn er ihm nicht ebenbürtig ist,wie hat er denn gewonnen.Beantworte mir mal diese Frage.Der hat keine Droge oder ähnliches bekommen.Er musste nur abwarten bis seine HAkiraft wiederkehrt.

"Und Mingo hat eindeutig gewonnen."

Also für dich vllt.Aber eindeutig ist an diesen Kampf mal gar nichts.
Beide hatten die Gelegenheit sich gegenseitig fertigzumachen.Ruffy steht kurz vor dem Sieg und verliert seine Kraft.Mingo kann Ruffy in den 10 Minuten fertigmachen.
So aber wenn ihr euch alle auf die 10 Minuten beruft und schreibt,dass Ruffy den Kampf verloren hat,dann sieht bitte was 1 Kapitel davor,was passiert ist.Mingo liegt eingedruckt in den Fels und wartet auf sein TOdesstoß.
Und Ruffy braucht für Mingo auch kein Power-Up in der Zukunft.Er ist Mingo überlegen.
@Lemon1 DU schreibst,dass ich nicht mit hätte und was wäre wenn kommen soll...
NA gut,dann komm auch nicht mit den 10 Minuten und was wäre wenn.....an
Fertig.

@inakzeptabel schrieb:
Ich hoffe, dass er sich eben steigert und nicht nur durch eine Alianz (wie gegen DoFlamingo, der klar stärker war als Ruffy) seinen Gegner besiegt.

Inwieweit die Allianz hier Ruffy geholfen hat,steht in den Sternen.Aber Fakt ist Dofla ist nicht stärker als Ruffy.Ruffy hat seine Hakikraft dumm eingeteilt.
Ich habe eine Frage an alle,die meinen ,dass Ruffy schwächer sei als Mingo.Und dies geht nicht an die Leute,die sagen,dass Ruffy in den 10 mInuten verloren hätte.Sondern lediglich für die,die Ruffy immer noch unterschätzen.
ISt Ruffy ,der von Crocodile ausgetrocknet wurde undzwar auf den Palast von Arbana schwächer oder stärker als Ruffy???
Weil Ruffy hatte verdammtes Glück,dass der Wassertropfen auf ihn gefallen ist.Und er war der Kraft von Crocodile bewusst.Er hat schon mal gegen ihn in der Wüste gekämpft.Dann ist dies eine zu eher zu vertretende Niederlage,als die scheinbaren 10 Minuten,die Ruffy lediglich verkalkuliert hatte.

Abgesehen davon,wenn jemand schreibt,dass Person A schwächer ist als Person B.Vor allem wenn er das Wort klar benutzt,denke ich ,dass bei 100 Kämpfen Person A Person B unterlegen sein wird.Ist hier bei diesen Szenario das der Fall.Nein.Mingo hat echt mehr als ein Schwein,dass Ruffy sein finalen Schlag nicht gegen ihn setzen konnte und dass Ruffy die Gear4 so spät eingesetzt hatte.Also leute schreibt nicht sachen wie "klar" und auf jedenfall oder mit sicherheit oder "Ruffy ist schwächer als Mingo".

Klar ist Ruffy ist schwächer als Akainu.Oder Mingo ist schwächer als KAido.Aber Ruffy ist keinesfalls schwächer als Mingo,da habt ihr ein anderen Manga gelesen als ich.Ich reduziere nicht die Niederlage eines KAmpfes (in diesen Fall die 10 Minuten)auf die Gesamtlage.


m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 583505
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 4:11

   
Also meiner Meinung nacht ist Ruffy stärker als Mingo aber Ruffy hat noch eine zu schwache Ausdauer für Gear 4. Ruffy hätte ja statt der Lion Bazooka gleich die King Kong Gun benutzen können und Mingo wäre besiegt aber Ruffy dachte wohl, das die Lion Bazooka reicht. Es sah ja auch danach aus das Ruffy gewonnen hat aber der Käfig ist nicht verschwunden, da hat Ruffy erst gecheckt das Mingo noch nicht besiegt ist. Mingo hat sich auch kein stück mehr bewegt, erst als Ruffy die Kraft ausging hat er wieder angegriffen. Wäre Ruffy ein brutalo hätte er nach der Lion Bazooka gleich die king kong gun benutzen können um sicher zu gehen aber so ist er nunmal nicht.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513901
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 10:05

   
@ Inakzeptabel

Ich finde du vergisst das Ruffy nach Crocodile noch andere Gegener hatte die Logia TF Nutzer sind. Bei Enel zum Beispiel hatte Ruffy dank der Gummi TF den wirklich absoluten Vorteil gegen über Enel´s Donner TF aber dennoch hat Ruffy ihn nicht gleich beim ersten mal fertig gemacht. Sondern brauchte auch hier eine zweiten Anlauf. Ruffy hat bisher bei jeden größern und wichtern Boss Kampfen stehts mehr als eine Anlauf benötigt wobei auch stets immer hilfe hatte in irgend einer Form. Selbst im Kampf gegen Rob Lucci brauchte Ruffy mehrer Ansätze bis Ruffy ihn besiegt. Das dies nun sich ändern soll/wird gegen ein Kaiser wag ich daher arg bezweifeln.
Falls von den Kaiser Big Mom die erste ist die Ruffy besiegen wird so glaube ich nicht das es da zu einen wirklich großen Kampf kommen wird. Da ich mal ganz stark davon aus gehen das Lola die Tochter von Big Mom ist. Dabei wird es dann so gedreht das Big Mom davon erfährt das die SHB Lola geholfen haben und sich mit in anfreundeten. Was Big Mom davon hab hält die SHB zu vernichten.

Das Ruffy mit Gear 4 de Flamigo nicht gleich weg gepustet hat ist doch auch logisch. Oda führt eine neue überstarke Technik von Ruffy ein und macht halt auch deutlich das sie bestimmte Nebeneffekt und eine bestimmt Zeit nur funktioniert. Es wäre doch auch extrem langweilig wen Ruffy nun eine über Technik beherrscht nach dem Zeitsprung womit er nun jeden seiner Gegen praktisch One Hiten kann. Dabei brauch nun keine aus seiner Crew mehr ein Finger rühern da Ruffy jetzt besiegen kann.

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954471
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 11:27

   
An diejenigen die nun behaupten das Luffy schneller gewonnen hätte wenn er sofort seine King Kong rausgehauen hätte sei gesagt was wäre wenn Doflamingo mit seinem Klonals Luffy und Law im Wasser mit dem Bullen  war direkt angegriffen hätte?

Wie ich finde hatte Doflamingo deutlich öfters die chance seine Gegner sofort auszuschalten als die anderen und er hat nur verloren aufgrund das er der "Böse" ist. Wäre die Geschichte des One Piece über Doflamingo wäre Luffy und seine Crew nicht ansatzweise überhaupt so weit gekommen.

Damit möchte ich nur sagen natürlich hat Luffy nun am Ende gewonnen allerdings nur weil er der Protagonist ist. Von der Erfahrung, stärke, Strategie, Durchhaltevermögen und Macht ist Doflamingo Luffy überlegen und hat ausschließlich verloren aufgrund das dies passieren musste.

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430693
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 11:32

   

@younkou Shanks
Zitat :
Ruffy hat den Kampf nur deswegen "verloren",weil Oda uns eine neue Technik präsentiert hat.Oder denkste in der Zukunft,jetzt wo wir die Gear4 Technik kennen ,wird Oda mit der Aufbereitung der Attacke warten.

Was ist das denn bitte für ne ausrede, um uns ne neue Technik zu zeigen muss Luffy nicht 10min kampfunfähig gemacht werden, oder war dass bei Gear 2 u.3 auch so? ne, denn es gibt bessere Methoden um so etwas zu präsentieren. Luffy hat verloren weil Oda wollte dass Luffy verliert nicht weil er extra so ne neue Technik vorstellen wollte.
Ja auch in der Zukunft wird Luffy nicht gleich Gear 4, oder in Gear 4 die King Kong Gun einsetzen, genauso wie die gegner nicht direkt ihre stärksten Attacken einstetzen.

Zitat :
Hört auf,Ruffy als Verlierer darzulegen oder nicht ebenbürtig wie Mingo. Das ist absoluter,tschuldigung das ich es schreibe,Schwachsinn.Wenn er ihm nicht ebenbürtig ist,wie hat er denn gewonnen.Beantworte mir mal diese Frage.Der hat keine Droge oder ähnliches bekommen.Er musste nur abwarten bis seine HAkiraft wiederkehrt.

Wir legen Luffy nicht als Verlierer da er hat einfach verloren. Er hat eben nur gewonnen weil er in einer Phase in der er absolut schutzlos war Hilfe bekommen hat und das ist ein fakt.

Zitat :
Also für dich vllt.Aber eindeutig ist an diesen Kampf mal gar nichts.
Beide hatten die Gelegenheit sich gegenseitig fertigzumachen. Ruffy steht kurz vor dem Sieg und verliert seine Kraft.Mingo kann Ruffy in den 10 Minuten fertigmachen.
So aber wenn ihr euch alle auf die 10 Minuten beruft und schreibt,dass Ruffy den Kampf verloren hat,dann sieht bitte was 1 Kapitel davor,was passiert ist.Mingo liegt eingedruckt in den Fels und wartet auf sein TOdesstoß.
Und Ruffy braucht für Mingo auch kein Power-Up in der Zukunft.Er ist Mingo überlegen.

Du hast recht an dem Kampf ist nicht viel eindeutig, aber manche Sachen eben schon, wie die Tatsache dass Luffy es nicht geschaft hat Mingo KO zu hauen obwohl ihn niemand daran gehindert hat (ungefähr wie Lucci damals als Luffy in der Wand steckte aber Lucci's beine plötzlich geschmerzt haben, er hatte die Gelegenheit aber konnte sie nicht nutzen. War Lucci für dich auch stärker als Luffy?).
Mingo dagegen wurde von anderen daran gehindert Luffy fertig zu machen er hatte also die chance und hätte sie nutzen können wären nicht andere Leute in den kampf verwickelt gewesen, auch dass ist eindeutig und ich finde wenn jemand nur durch die Hilfe von anderen überleben kann hat er verloren und ist den anderen nicht überlegen.

Zitat :
Ich habe eine Frage an alle,die meinen ,dass Ruffy schwächer sei als Mingo.Und dies geht nicht an die Leute,die sagen,dass Ruffy in den 10 mInuten verloren hätte.Sondern lediglich für die,die Ruffy immer noch unterschätzen.
ISt Ruffy ,der von Crocodile ausgetrocknet wurde undzwar auf den Palast von Arbana schwächer oder stärker als Ruffy???
Weil Ruffy hatte verdammtes Glück,dass der Wassertropfen auf ihn gefallen ist.Und er war der Kraft von Crocodile bewusst.Er hat schon mal gegen ihn in der Wüste gekämpft.Dann ist dies eine zu eher zu vertretende Niederlage,als die scheinbaren 10 Minuten,die Ruffy lediglich verkalkuliert hatte.

Ich hoffe ich habe die frage richtig verstanden, du fragst ob Croco stärker war als Luffy oder?
Ja, Croco war stärker als Luffy, nimm die beiden eine Woche später und lass sie nochmal kämpfen und ich denke Croco würde gewinnen. (wenn du ne ausführliche Begründung willst schreib mir ne pn des passt nicht in den Thread hier.)

Zitat :
Abgesehen davon,wenn jemand schreibt,dass Person A schwächer ist als Person B.Vor allem wenn er das Wort klar benutzt,denke ich ,dass bei 100 Kämpfen Person A Person B unterlegen sein wird.Ist hier bei diesen Szenario das der Fall.Nein.Mingo hat echt mehr als ein Schwein,dass Ruffy sein finalen Schlag nicht gegen ihn setzen konnte und dass Ruffy die Gear4 so spät eingesetzt hatte.Also leute schreibt nicht sachen wie "klar" und auf jedenfall oder mit sicherheit oder "Ruffy ist schwächer als Mingo".

Sehe ich genauso wie du Mingo war auf keinen fall klar überlegen, aber dennoch war er halt stärker. Und Luffy hat Gear 4 zwar spät eingesetzt, aber Mingo hat sein awakening (mit dem er nen non Gear 4 Luffy deutlich überlegen sein sollte) auch er spät benutz und mit awakening kann er ein paar gear 4 attacken abwehren und ob ne Kingo Kong Gun und ne Lion Bazooka ausreichen nen fitten Mingo zu besiegen glaub ich eigentlich nicht.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 13:24

   

Ruffy hat wegen Storytelling verloren nicht weil er schwächer war... Dofla im Felsen Ruffy und alle schauen durch die Gegend in der Zeit hätte Ruffy auch einfach nochmal draufhauen können.

Mal ehrlich Doflamingo war kurz vorm umfallen in den 10 Minuten. Wenn er es nicht schafft diese nonames in 10 Min fertig zu machen oder Ruffy zu finden kann man ihn nicht ernsthaft als deutlich besser bezeichnen. Bzw Ruffy als nicht ebenbürtig.

Außerdem wenn hier keine Story erzählt werden würde hätte Ruffy seine King Kong Gun vorher einsetzen müssen er weiß ja auch von der 20 Min Zeitspanne.

Dann hat Ruffy Gear 4 nur eingesetzt weil er andernfalls zu lange braucht um Schaden anzurichten. Nicht weil er keine Chance hat. Doflamingo hat zwar kaum Schaden erhalten ausgeteilt hat er aber auch nicht besonders. Ruffy war nicht einmal ricrichtig getroffen. Der Kampf hätte halt ewig gedauert und die Zeit war nicht da.

Und letztendlich hat Ruffy sich selbst besiegt Doflamingo hat ihn kaum mal getroffen.. das ist auch der Grund warum ich den Kampf so langweilig fand.

Nächster Punkt ist das Ruffy wahrscheinlich noch eine stärkere sicherere Technik drauf hat. Wurde ja praktisch angekündigt im Kapitel 790. Also hat er für Doflamingo nicht mal seine bister stärkste Technik benutz. Was ich auch nicht gut fand..

Ich finde ja wenn Dofla es nicht schafft Ruffy zu finden in 10 min mit VH verdient er den Titel Gewinner genauso wenig wie Ruffy^^

Croco war stärker als Ruffy aber nur weil Ruffy wegen der Logia ihn ohne Wasser nicht berühren konnte. Als er das mit dem Blut ausgeglichen hat waren sie ebenbürtig.

Wie auch immer.

Ich denke ja das wir nächste Woche nochmal Dressrosa sehen und dann am Ende sehen wir die aktuelle Situation der Sunny als Clifhanger. Also das es eher ein übergangskapitel wird.

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430693
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 14:39

   
@Popcorn
Zitat :
Ruffy hat wegen Storytelling verloren nicht weil er schwächer war... Dofla im Felsen Ruffy und alle schauen durch die Gegend in der Zeit hätte Ruffy auch einfach nochmal draufhauen können.

Doffy hätte Luffy auch einfach aufspießen können als dieser gefesselte Hände hatte und dann hätte er schon da gewonnen. Der einzige Grund warum er es nicht getan hat ist halt Storytelling.

Zitat :
Nächster Punkt ist das Ruffy wahrscheinlich noch eine stärkere sicherere Technik drauf hat. Wurde ja praktisch angekündigt im Kapitel 790. Also hat er für Doflamingo nicht mal seine bister stärkste Technik benutz. Was ich auch nicht gut fand..

Wir kennen diese Technik nicht, deshalb können wir auch nicht sagen was die geändert hätte. Wer weiss vlt hätte sie einfach gegen den kampfstile von mingo nix gebracht

Zitat :
Ich finde ja wenn Dofla es nicht schafft Ruffy zu finden in 10 min mit VH verdient er den Titel Gewinner genauso wenig wie Ruffy^^

Mingo beherrscht kein VH. Falls doch hätte Oda es doch bestimmt wenigsten einmal angedeutet


Jasha
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 166501
Dabei seit Dabei seit : 25.06.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 14:55

   

Das wurde doch schon mehrmals geklärt im Thread zu Kapitel 790, es war ein Fehler in der Übersetzung, die King Kong Gun entstand aus dem Gespräch und keine noch Stärkere Technik.



Ich denke das war im vergleich, weil bis jetzt DD nichts ausschalten konnte kam die Rückblende zur Insel, wo er das gleiche Problem hatte und daraus entstand halt die letzte Attacke von Ruffy.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 15:18

   
@Zortan er beherrscht VH wurde auch gezeigt. Am Anfang von DR weicht er allen Attacken von Baby 5 nach VH Manier aus. Auch weicht er der Eagles Hawk aus.

@Jasha in deinem Bild steht es doch Gear 4 kostet zu viel Kraft King Kong Gun kostet noch mehr. Warum sollte Rayleigh denn dann bitte diese Technik meinen?

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430693
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 16:06

   
Zitat :
@Zortan er beherrscht VH wurde auch gezeigt. Am Anfang von DR weicht er allen Attacken von Baby 5 nach VH Manier aus. Auch weicht er der Eagles Hawk aus.

Das ist kein VH. Er sieht alle attacken von vorne kommen und weicht ihnen halt einfach aus mit VH hat das nix zu tun.

@jasha

Ich denke schon dass es eine neue technik ist sonst würde es echt wenig sinn machen.
"Gear 4 strapaziert dich zu sehr also mach mal noch ne größere Gear 4 attacke" macht recht wenig sinn oder

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 412113
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 16:56

   

@Zortan schrieb:
Zitat :
@Zortan er beherrscht VH wurde auch gezeigt. Am Anfang von DR weicht er allen Attacken von Baby 5 nach VH Manier aus. Auch weicht er der Eagles Hawk aus.

Das ist kein VH. Er sieht alle attacken von vorne kommen und weicht ihnen halt einfach aus mit VH hat das nix zu tun.

@jasha

Ich denke schon dass es eine neue technik ist sonst würde es echt wenig sinn machen.
"Gear 4 strapaziert dich zu sehr also mach mal noch ne größere Gear 4 attacke" macht recht wenig sinn oder

Luffy braucht einfach eine Alternative zu Gear 4, solange diese Nebenwirkungen bestehen. Ob es diese gibt,
ob Luffy sie schon beherrscht oder erst entwickeln wird, weiß niemand.

Lediglich die Übersetzung ist falsch, aus der viele interpretiert haben, dass Rayleigh Luffy bereits eine neue Technik beigebracht hat. In dem zugehörigen Bild sehe ich nur Luffys Motivation für die King Kong Gun. Rayleigh erwidert dabei bereits, dass Gear 4 erheblichen Schaden auf den eigenen Körper ausübt.

Ich vermute sowieso, dass Rayleigh Luffy ausschließlich Grundlagen in Haki beigebracht hat und nichts anderes, wie es
auch in den passenden Kapiteln beschrieben worden ist. Die Verbesserung der Teufelsfrucht ist alleinige Aufgabe von Luffy,
wie sollte sich Rayleigh da auch auskennen ehrlich gesagt? Und sollte es noch höhere "Level" von Haki geben, dann wird Rayleigh sie selbst eventuell beherrschen, aber wie beschrieben, war das Ziel die Grundlagen von Haki zu erlernen.


Immer über extreme Einzelheiten zu diskutieren ist echt der Hammer. Vieles lässt sich nur als Behauptung aufstellen, das wenigste als Fakt. Über verschiedene Interpretationen braucht man auch nicht streiten, solange diese auf Behauptungen basieren und nicht auf Fakten.

Viel spannender finde ich es doch, wie es jetzt in Zukunft weitergeht. Nähert sich jetzt direkt eine Konfrontation mit Kaido oder doch Big Mom? Wann wird Luffy seinen Vater endlich mal treffen? Was hat es jetzt im Detail mit den Samurai auf sich? Da hätte ich eher Bock drauf, zu lesen, was ihr denkt, so in Richtung Predictions. Oder vielleicht ist jemandem von euch beim Lesen etwas aufgefallen, woraus man direkt schließen kann, wie es weitergeht? Ich hab hier oft schon Details mitbekommen, die mir beim ersten Lesen nicht aufgefallen sind und sowas finde ich interessant.

7 Seiten darüber zu diskutieren, ob jetzt wirklich Luffy oder Doflamingo stärker ist, macht keinen Sinn in meinen Augen. Fakt ist, Doflamingo wurde von Luffy besiegt mit Hilfe von Verbündeten. Was juckt mich jetzt ob Doflamingo stärker ist oder Luffy? Die FAKTEN kennen wir bereits. Dann braucht man auch nicht sagen "aber wenn es ein direkter 1vs1 Fight ist und Luffy direkt Gear 4 einsetzt" ..das kann niemand sagen, weil es vermutlich niemals zu der Situation kommen wird. Wer weiß, vielleicht hätte Doflamingo in einem direkten 1vs1 gewonnen, obwohl Luffy direkt Gear 4 Modus gegangen wäre? Wer weiß das schon? ;-) der Verlauf des Kampfes im Gear 4 lässt es unwahrscheinlich erscheinen, aber ausgeschlossen ist es eben auch nicht.

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954471
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 17:02

   

@Nec168 schrieb:

7 Seiten darüber zu diskutieren, ob jetzt wirklich Luffy oder Doflamingo stärker ist, macht keinen Sinn in meinen Augen.

Naja es gibt nunmal einfach nichts was man in diesem Kapitel zu diskutieren gibt, es war ein langweiliges Übergangs Kapitel.
Warum also nicht über etwas interessanterem sich unterhalten? Würden wir wirklich nur direkt über das Kapitel diskutieren wäre es schon mit Seite 2 erledigt gewesen.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 412113
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 17:45

   
@Silver Rayleigh schrieb:
@Nec168 schrieb:

7 Seiten darüber zu diskutieren, ob jetzt wirklich Luffy oder Doflamingo stärker ist, macht keinen Sinn in meinen Augen.

Naja es gibt nunmal einfach nichts was man in diesem Kapitel zu diskutieren gibt, es war ein langweiliges Übergangs Kapitel.
Warum also nicht über etwas interessanterem sich unterhalten? Würden wir wirklich nur direkt über das Kapitel diskutieren wäre es schon mit Seite 2 erledigt gewesen.

Gut, okay, das liegt dann im Auge des Betrachters. Wen jetzt wirklich interessiert, ob Luffy stärker als Doflamingo ist, dem hat es Spaß gemacht, hier zu lesen. Die daraus entstandene Diskussion zum Piratenkönig fand ich da ganz gut, mehr aber auch nicht.

Ich hab ja einige Punkte genannt, die vor allem bei solch einem "langweiligen" Übergangskapitel nun zur Diskussion stehen könnten. Zum Beispiel wie es weitergehen kann. Aber darauf wird wirklich NULL eingegangen. Das waren für mich eben die ersten Fragen, die nach dem Lesen aufgekommen sind. Und eben nicht wer jetzt der stärkere von beiden ist :-D vor allem weil Doflamingo jetzt im Staub liegt und womöglich für lange Zeit keine direkte Screentime in One Piece mehr erhält.

Ich hoffe man versteht was ich meine.

Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954471
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 17:52

   
@Nec168 schrieb:
Zum Beispiel wie es weitergehen kann. Aber darauf wird wirklich NULL eingegangen.

Das hat allerdings genauso wenig mit dem Kapitel an sich zu tun wie die anderen Themen.

Naja es wird sehr wahrscheinlich so geschehen das nun kurz auf Doflamingo eingegangen wird, dann wird kurz Sabo gezeigt der irgendwas davon redet das Burgess abgehauen ist und dann wird König Riku noch eine rede mal wieder halten und ende...
Kurz gesagt nichts sonderlich spannenden vermutlich wieder einmal.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 18:58

   

@Zortan schrieb:

Ich denke schon dass es eine neue technik ist sonst würde es echt wenig sinn machen.
"Gear 4 strapaziert dich zu sehr also mach mal noch ne größere Gear 4 attacke" macht recht wenig sinn oder

Nein, aus diesem Zitat direkt auf eine neue Technik zu schliessen, macht mMn wenig Sinn. Es besteht zwar durchaus die Möglichkeit, dass Luffy noch eine Technik in der Hinterhand hat, die entweder noch riskanter als das Gear 4 ist, gegen Doffy nichts gebracht hätte oder schlicht und einfach noch nicht spruchreif ist. Aber Rayleight sagt Luffy hier nicht, er solle sich eine grössere Attacke (welcher Art auch immer) ausdenken. Vielmehr warnt er ihn vor den Gefahren des Gear 4: Dieser Modus ist enorm Haki-intesiv und wenn Luffy ihn einsetzt, ist er danach für 10 Minuten völlig wehrlos. Dadurch ist der Modus für Luffy unglaublich gefährlich, solange er nicht weiss, wie viele Gegner er hat oder wie stark sein(e) Gegner ist/sind, denn sollte ein Gegner Gear 4 überstehen, hat Luffy null Optionen mehr übrig - nicht einmal Flucht...

Ich denke, dies ist auch der Grund, warum Luffy so lange zögert, bevor er Gear 4 einsetzt: Solange kein Zeitdruck besteht, versucht er Rayleights Warnung zu beherzigen und Doffy nach Möglichkeit mit seinen weniger riskanten Techniken und in Zusammenarbeit mit Law zu besiegen. Auf diese Weise umgeht er einerseits das Problem, dass auch auf Doffys Seite immer noch Kämper fit (und auch unbeschäftigt) sind, die ihm sonst gefährlich werden könnten (Nach Gear 4 hat Luffy nicht einmal mehr gegen einen Noname eine Chance!), und kann andererseits dabei gleichzeitig auch Doffys Kampfkraft und Zähigkeit ausloten, um herausfinden, wie weit er Gear 4 treiben muss, falls/sobald dieses Risiko notwendig wird. Sobald aber der Birdcage zu einer offensichtlichen Gefahr wird und keine Zeit mehr verschwendet werden darf, wirft Luffy jegliche Vorsicht in den Wind:
Spoiler:
 
Direkt nach dieser Drohung antwortet Luffy, er werde die Verantwortung schultern und welchselt in den Gear 4-Modus...

Dies zeigt auch, dass Doffy mit dem Schrumpfen des Birdcages nicht unbedingt dumm handelt: Durch den Zeitdruck zwingt Doffy Luffy dazu, voreilig ins Gear 4 zu welchseln. Und die Rechnung geht beinahe auf, denn aufgrund seiner Hast macht Luffy eine Fehleinschätzung, schafft es dadurch nicht, Doffy rechtzeitig zu besiegen und ist ihm eigentlich wehrlos ausgeliefert. Einzig Luffys Fähigkeit, überall Verbündete zu finden, verhindert, dass Doffys Taktik aufgeht und ist somit das Zünglein an der Waage zwischen Sieg und Niederlage...

(Falls sich nun einige beklagen möchten, dass Luffy nicht gesiegt habe: Ich bin da die Pragmatikerin. --> Hat Doffy sein Ziel erreicht? Nein. Hat Luffy sein Ziel erreicht? Ja --> Luffy hat gewonnen, mit welchen Mitteln auch immer. Ob sich dieser Sieg nun auch auf die Stärken-Hierarchie übertragen lässt ist fraglich, aber als Pragmatikerin finde ich solche Hierarchien ohnehin recht sinnlos... Smile)

Lg, allBLAu


Ps: Huch, da sind ja einige Beiträge eingegangen, während ich am Schreiben war. --> Schreibe ich nun so langsam oder ist in diesem Thread gerade so viel los...? Smile
@Nec168: Da scheint es ja noch einen Pragmatiker zu geben... Predictions meinerseits kommen eventuell noch in einem späteren Post. (Denn wenn ich die hier reinschreibe, stehen bei meinem langsamen Schreibtempo an dieser Stelle danach schon wieder die nächsten 4 neuen Posts an... ^^)
@Silver Rayleigh: Ob man dieses Kapitel als langweilig empfunden hat oder nicht, ist natürlich Geschmackssache. MMn war es aber keinesfalls sinnlos. Mehr dazu vielleicht ebenfalls in einem späteren Post... Smile

Inakzeptabel
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 120
Kopfgeld Kopfgeld : 331206
Dabei seit Dabei seit : 25.06.15
Ort Ort : Darmstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 19:33

   
@younkou Shanks

Zum Thema Crocodile - Ehm... Ruffy ist evtl VON STÄRKE HER, stärker als Crocodile, aber wenn man die Fähigkeiten, ddas Durchhaltevermögen usw. mitzählt, da hat Corocdile die Oberhand. Es juckt mich nicht wer vom Kraft her der stärkere ist, das macht ja keinen Sinn, zu einem Kampf gehört eben die Strategie dazu. Ruffy hat gegen Crocodile mehrmals verloren, gegen DoFlamingo nur einmal, um dann ihn zu besiegen, natürlich sollte man noch berücksichtigen, dass er alleine gegen Crocodile gekämpft hat, aber gegen DoFlamingo musste er einen Kapitän (Law) die Gladiatoren, mehrere Beteildigten der Stadt wie Kyros usw. zur Hilfe bitten und verlor dennoch gegen ihn, bevor er endlich mit KING KONG PUNCH ihn besiegte. Mir ist es hierbei egal ob er seine Gear 4 erst später eingesetzt hat oder nicht. Würde DoFLamingo schon am Anfang ernst machen, wäre Ruffy ja auch schon besiegt. Was mich hier grad aufregt ist, dass du Ruffy mit seiner KING KONG PUNCH und DoFLamingo mit seinem was weiß ich "stärksten Attacke" vergleichst und nur auf die Stärke schaust. Ein anderes Beispiel: Wenn jetzt Ruffy mit seiner jetziger Kraft gegen Shanks kämpft und er nach 2min verlieren würde (Nur ne Vermutung) und seine Crew ihm Zeit verschafft, bis er wieder genesen tut, danach Ruffy erneut gegen Shanks antritt, obwohl Shanks keine Pause hatte, danach Ruffy nach mehrere malen, dieser Aktion endlich Shanks besiegt, heißt es dann, dass er Shanks besiegt hat? Ich hoffe du kapierst endlich was ich damit sagen will. Denn da würde jeder schreien, dass Ruffy, Shanks besiegt hat, aber natülich mit ewigen Pausen zwischendurch, die ja irgendwie wie bei Flamingo nicht beachtet werden. Wenn du dann immernoch denkst, dass Ruffy gegen Shanks und somit auch parallel zu DR Arc gegen Flamingo gewonnen hat, dann liest DU ein anderen Manga! Meine Augen sehen etwas anderes, als deine, leider lassen sich viele hier durch die 791 Kapitelmanipulation blenden.


@sand111

Enel - Ruffy hat erneut gegen Enel gewonnen, würde er weiter auf ihn losgehen. Als er ihn mit seiner Gum Gum Pistole getroffen hat, war Enel so überrascht, dass er mehrere Minuten auf dem Boden KO lag. In der Zeit könnte Ruffy hackfleisch aus ihm machen. Dagegen hat er bei Mingo ernst gemacht ohne späßerreien usw. Ich meine er führt sogar ein neues Gear ein, verliert dennoch, welch eine entäuschung. Mein Problem ist ja, dass er eben sein Gear 4 ausbauen wird, aber die Erinnerung zum Kampf gegen Flamingo wird immer bleiben, dass er haushoch verloren hat.

Rob Luci - Erstes treffen, hat er noch nicht Gear eingesetzt, wurde somit besiegt. Beim zweiten Kampf in diesem Lagerraum, hat er Luci mit Gear 3 besiegt, der jedoch landete auf einem Schiff, womit er noch gerettet wurde. Das heißt der Sieg mit Ruffy Volle Kraft und Rob Luci volle Kraft ging an Ruffy.

Ich finds schade, dass Gear 4 beim ERSTEN Einsatz schon versagt hat. Bei Gear 2 und 3 hat er seinen Gegner sofort besiegt (BRUNO), mag zwar sein, dass er nicht alzu stark war, dennoch wurde Gear 2 erfolgreich eingeführt. Gegen Rob Luci hat er erneut seine 2 Gears bewießen, indem er ihn aus diesem Lagerraum weggefegt hat. DAS NENN ICH MAL EINE ERFOLGREICHE DARSTELLUNG DER FÄHIGKEIT! Bei Gear 4 allerdings, hat er haushoch verloren (Die Erklärung spar ich mir jetzt, weil ich mich ständig wiederhole)



Ich finde, wie Mingo verloren hat ist irgendwie komisch. Er sagt andauernd, Ruffy du wirst mich niemals besiegen blabla, lächelt die ganze zeit, aber nach einer Attacke verliert er. Ich finde seine Art irgendwie komisch. Bei einem Gegner erwarte ich, dass er irgendwie keucht und hustet, wenn er erschöpft ist, aber bei Flamingo sah ich das nicht an. Liegt vlt an Manga, wo man schwer was erkennt, da beim Anime die Ausdrücke besser erkennbar sind, aber dennoch war es irgendwie komisch. Ich denke sowieso noch, dass Flamingo nicht KO ist, auch wenn er seine Brille verloren hat.

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 781222
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 20:06

   

@Nec168 schrieb:
Viel spannender finde ich es doch, wie es jetzt in Zukunft weitergeht. Nähert sich jetzt direkt eine Konfrontation mit Kaido oder doch Big Mom? Wann wird Luffy seinen Vater endlich mal treffen? Was hat es jetzt im Detail mit den Samurai auf sich? Da hätte ich eher Bock drauf, zu lesen, was ihr denkt, so in Richtung Predictions. Oder vielleicht ist jemandem von euch beim Lesen etwas aufgefallen, woraus man direkt schließen kann, wie es weitergeht? Ich hab hier oft schon Details mitbekommen, die mir beim ersten Lesen nicht aufgefallen sind und sowas finde ich interessant.

7 Seiten darüber zu diskutieren, ob jetzt wirklich Luffy oder Doflamingo stärker ist, macht keinen Sinn in meinen Augen.

Boah, spricht mir endlich jemand aus dem Herzen. Das ist der Grund warum gewisse Leute wie ich, einfach keinen Bock mehr haben hier was zu schreiben (kann natürlich auch Leute freuen, dass es so ist). Dieser Thread wird von so vielen dazu missbraucht, ihre geistige Sülze niederzulassen. Man brauch hier nicht darüber zu diskutieren, ob Ruffy oder nun Flamingo stärker ist in einem richtigen 1 vs 1. Dafür gibt es verdammt noch mal eigene Bereich in diesem Forum, wie den Kampfarena-Bereich, wo es sogar einen entsprechenden Thread gibt und ihr all eure super tollen Gedanken dazu preisgeben könnt. Man brauch auch hier nicht darüber diskutieren, wie sich Ruffy seitdem TS verändert hat, dazu gibt es wieder einen eigenen Thread. Aber ich habs schon gelernt, einige sind einfach zu faul diese anderen Bereiche zu nutzen.
Im aktuellen Kapitelthread braucht man nur über das aktuelle, das vorherige und ein paar zukünftige diskutieren. Für den Rest gibt es andere Threads und gibt es die nicht, kann man einen aufmachen.
Jeder hat seine Meinug, jeder kann sie auch gerne kundtun, aber auch in den entsprechenden Bereichen. Das ist nicht Facebook, wo man mal eben was hin spammen brauch, weil einem die Laune danach steht. Wenn im kapitel nicht viel passiert ist, schade dann ist das auch so und man brauch diesen Bereich nicht mit irgendwelchen unsinnigen Sachen vollstopfen.
Das wäre mein einziger Verbesserungsvorschlag für die Verantwortlichen hier: Härter durchgreifen.
Gerade wenn so ein neuer User wie  Inakzeptabel hier vorbei kommt, der natürlich neu ist und sich vllt noch nicht so auskennt, ihn quasi erstmal "zurecht stutzt". Schon quasi sein erster Satz zeigt schon, dass dieser Post am besten wo anders hingehört: "Also im allgemeinen finde ich, dass sich One Piece drastisch verändert hat."
Aber gut, vllt soll es so einfach besser sein. Und ja dieser Post war Off-Topic und sollte damit entweder verschoben oder gelöscht werden. Und wisst ihr warum ich es nicht gleich an richtiger Stelle geschrieben habe? Richtig, weil ich vermute, dass die Leute, die ich damit meine sowieso dort nicht vorbeischauen (keine Angst Mods ihr seid nicht gemeint; und ja nicht alle schreiben hier Mist aber ein beträchtlicher Haufen).

Kapitel war gut 9 von 10 Punkten würde ich dem geben. Kyros ist der Mann!^^

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 21:13

   
Um mal auf die aktuellen Geschehnisse einzugehen:

@Nec168 schrieb:
Nähert sich jetzt direkt eine Konfrontation mit Kaido oder doch Big Mom?
Big Mom ja, Kaido nein. Kaido ist zwar jetzt so ziemlich gereizt, weil er keine Smiles mehr bekommt, nur ist die Strohhutbande noch viel zu angeschlagen um sich jetzt Kaido zu stellen. Er wird ziemlich aufgebracht und wütend sein, aber ich denke die Allianz kann erfolgreich auf Green Bit fliehen. Wenn selbst Flamingo ziemlich großen Respekt vor Kaido hat und er schon Angstschweiß bekommt und vor Whitebeard oder einem Admiral nicht, wird Kaido wohl ein wahres unbarmherziges Monster sein. Deshalb glaube ich wird die Strohhut + Law Allianz noch weiter wachsen und allgemein müssen sie noch dringend stärker werden. Besonders Ruffy, der sich ja mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Kaido persönlich stellen wird. Die Konfrontation lässt noch auf sich warten. Bei Big Mom wird es doch deutlich interessanter. Ich glaube nämlich nicht, dass sie am Bord ist, weswegen sie auch Kommandanten geschickt hat, bezüglich Caesers. Wenn es nur um Caeser geht, brauch doch Big Mom nicht persönlich auftauchen. Ich hoffe ja, dass Kid einen auftritt bekommt und die restlichen Strohhüte indirekt hilft, weil ich keine große Chance für sie sehe, irgendwie zu fliehen geschweige denn zu kämpfen.

@Nec168 schrieb:
Wann wird Luffy seinen Vater endlich mal treffen?
Das wird denke ich noch sehr lange dauern. Dragon ist einer der größten, mysteriösesten und rätselhaftesten Charaktere in One Piece. Bis er und Ruffy sich mal ordentlich aussprechen können, zieht sich das bestimmt noch bis zum ende von One Piece. Allerdings ein paar erste Worte könnten schon zwischen den beiden fallen, nämlich wenn Sabo Dragon per Teleschneke anruft, ihn die aktuelle Lage auf Dressrosa schildert und Sabo dann Ruffy fragt sowas wie, ob er nicht auch mal mit seinem Vater sprechen mag. Aber ein aufeinander treffen wird denke ich wie gesagt noch dauern.

@Nec168 schrieb:
Was hat es jetzt im Detail mit den Samurai auf sich?
Da bin ich noch Ahnungslos. Kann mir selber noch schwer vorstellen, wie es weitergeht.

Die Strohhutbande wird sicherlich ziemlich schnell abreisen. Eine Party wäre viel zu riskant, da Kaido schon was wittern könnte. Law erwähnte glaube ich sogar selbst mal, dass Kaido sofort segel setzen wird, wenn Flamingo besiegt wird. Die Crew von Law wartet doch schon ziemlich lange auf seinen Kapitän. Die Strohhüte können es sich nicht leisten, länger auf Dressrosa Zeit zu verschwenden. Deswegen denke ich wird im nächsten Kapitel ein kleiner Timeskip kommen von ca. 20 Minuten, wo diese dann abreisen, hoffentlich mit Bellamy im Gepäck.

Ps: Hat sich einer eigentlich schon mal Gedanken gemacht, wie die Strohhutbande + Law die segel setzen wollen ohne Schiff?

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577619
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   So 28 Jun - 21:39

   
@Borusarino schrieb:
Ps: Hat sich einer eigentlich schon mal Gedanken gemacht, wie die Strohhutbande + Law die segel setzen wollen ohne Schiff?

Möglichkeiten gibt es ja eigentlich genug für die SHB und Law. Sabo und Koala dürften nen Schiff haben und würde sie auch sicher mitnehmen. Dann wären da natürlich noch die ganzen neuen Verbündeten, bei denen sie wohl auch mit fahren könnten. Oder sie nehmen sich einfach irgend eins aus dem Untergrundhafen, das sind bestimmt auch noch nen paar intakte Schiffe.
So genung Off-Topic es steht ja auch schon einiges in den passenden Threads wie es wohl weiter geht Smile

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2261042
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mo 29 Jun - 20:55

   
Wahre Worte @KillingTime. Bei manchen Leuten habe ich wirklich das Gefühl, dass das einzige was manche interessiert, wer bei einem Kampf die Nase vorne hat und alles andere ist maximal drittranging. Die jeweiligen Argumente dazu sind wirklich in 9 von 10 Fällen auch für die Tonne (Leveldenken, Haki neutralisiert Teufelskräfte, während des Zeitsprung hat X genauso viel trainiert wird Ruffy oder ähnlicher Unsinn) und auch noch total unangebracht. Natürlich gibt es Kapitel wo man das diskutieren kann, aber das ist nur selten der Fall. Man muss nur sowas nichtiges wie Kopfgeld oder dass Charakter X stärker als Y ist in einem Nebensatz erwähnen und schon fühlen sich manche Leute dadrinn genötigt, den Rest vom Beitrags und allgemein des Thema zu ignorieren und nur darauf einzugehen.
Da habe ich selber auch wenig Lust manchmal zu posten wegen sowas und habe auch hin und wieder es einfach zugelassen. Da dies aber auch mehrere User stört, werde ich hier auch in Zukunft wieder verschärft aufpassen. Ebenfalls helfen würde es hier, wenn die User an sich solche Beiträge ignorieren bzw. nur kurz draufhinweisen wenn man das Thema vollkommen verfehlt. Hat ja nicht den Sinn und Zweck, dass ein Moderator rund um die aufpasst, mal davon abgesehen dass dies im Rahmen des unmöglichen liegt. So lässt sich gleich besser diskutieren. Und wenn das Kapitel war langweilig war, dann war es nunmal so. Zwingt ja niemand, was zu einem langweiligen Kapitel zu schreiben. Zudem gibts ja genug Themen und Bereiche im Forum. Und wenn man nicht weiß, wo man sein Thema hingehört und wo ein Thread dazu ist, kann man jederzeit uns Moderatoren fragen. Tut mir leid, aber ist schon leicht traurig und lächerlich, dass man das nochmal extra erwähnen muss...
Wäre jedenfalls auch schön, mal wieder mehr von dir zu lesen KillingTime.

Achja, und sollte sich zum wiederholten mal Jemand der nicht versteht, dass ein Moderator auch seine Meinung hat und Beiträge(auch im Nicht-Moderatoren Modus) schreiben darf, genötigt sein sich mit mit auseinander zu setzten, kann er das gerne tun. Nur dann vorzugsweise per privater Nachricht.

So, genug davon. Wollte nur meinen Standpunkt kurz dazu schreiben und das Thema damit hoffentlich beenden.Zurück zum aktuellen Thema:

Eine Frage die nun bleibt und wohl auch behandelt wird in den folgenen Kapiteln:
Wie siehts nun mit der Machtverteilung in Dress Rosa aus? Wird Dold wieder König? Oder gibt er seinen Thron an seine Tochter Viola oder seinen Schwiegersohn Kyros weiter? Rebecca wohl eher weniger, da sie mitunter auch noch minderjährig ist.

Ungeklärte Fragen am Ende von Dress Rosa

@Nec168 schrieb:
Was hat es jetzt im Detail mit den Samurai auf sich?

Wie genau meinst du jetzt damit? Zu der Samuraitruppe, die uns jetzt schon begleiten oder allgemein Wano? Wano würde zu weit vorgreifen. Also zu "unseren" Samurai, da erwarte ich nun auch endlich eine Klärung. Kinemon sagte, dass sie zuviert unterwegs waren, drei Samurai und Momonosuke. Wo ist dann der dritte? Das sollte hoffentlich auch noch geklärt sein. Mit Glück ist er auf Zou. Wäre zwar komisch, wenn die Strohhüte drei Arcs hintereinander Samurai aufsammeln würden, wäre aber wohl die einfachste Lösung dies aufzulösen und zudem wüssten wir hier aufjedenfall, wer im Wano Arc hinter den Strohhüten stehen.

@Borusarino schrieb:
Ps: Hat sich einer eigentlich schon mal Gedanken gemacht, wie die Strohhutbande + Law die segel setzen wollen ohne Schiff?

Ist keine unberechtigte Frage. Vielleicht schnappen sie sich Fujitora's Schiff. So hätten sie einen fahrbaren Untersatz und Fujitora selber könnte sie nicht verfolgen. Selbst wenn er es nicht wollte, wovon ausgehe, wäre dies auch eine gute Ausrede für ihn. Und wenn sie nachher ein Marineschiff einfach zurücklassen oder versenken lassen, würde es auch keinen Problem geben wie wenn sie sich von ihren Verbündeten eines leihen.
Alternativ könnte aber wirklich auch Bellamy sie wegbringen. Es müsste auch noch im Hafen liegen und damit hat er ja auch die Goldsäule aus Skypia alleine mitgebracht. Die Säule bekam er wohl mit, weil er für einen Freund von Ruffy gehalten wurde. Quasi als wiedergutmachung dafür, kann er sie transportieren.

Stichwort Goldsäule, was ist eigentlich mit der? Wurde das einfach nur als Grund genannt, warum Doflamingo Bellamy noch eine Chance gab oder steckt da mehr hinter? Und wo ist sie? Auch wenn es sogesehen nur ein großes Stück Gold ist, es ist immernoch ein Teil der goldenen Glocke gewesen und diese hatte möglicherweise auch noch eine Bedeutung im verlorenen Jahrhundert. Daher würde ich ihren Verbleib schon Aufmerksamkeit schenken.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mo 29 Jun - 21:02

   
Ohne Schiff? Fujitora hegt zwar einen Groll gegen Piraten, doch durch den Sieg über Flamingo wird er vielleicht den Strohhut einbissl dankbar sein und ein Schiff zur Verfügung stellen, weil jetzt nun wieder Frieden in Dress Rosa herrschen wird und er jetzt kein Bock hat noch die Strohhüte alle einzusammeln, um dass dann noch mehr Schaden angerichtet wird, wenn vorallem vielleicht noch Big Mum kommt. Dabei wird es dazu kommen, das man vielleicht der Marine noch Caesar Clown übergibt.

Letztend endes denke ich aber, das König Riku irgendwo ein Schiff hat, womit man wegfahren kann.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mo 29 Jun - 22:58

   
@Hordy Jones schrieb:
Ist keine unberechtigte Frage. Vielleicht schnappen sie sich Fujitora's Schiff. So hätten sie einen fahrbaren Untersatz und Fujitora selber könnte sie nicht verfolgen. Selbst wenn er es nicht wollte, wovon ausgehe, wäre dies auch eine gute Ausrede für ihn. Und wenn sie nachher ein Marineschiff einfach zurücklassen oder versenken lassen, würde es auch keinen Problem geben wie wenn sie sich von ihren Verbündeten eines leihen.

Ist zwar möglich, aber ich hoffe, dass sie entweder bei einem Verbündeten (Sai, Bartolomeo, ...) oder bei den Revolutionären mitsegeln. Letzteres würde ich bevorzugen, da bisher noch kein richtiges Gespräch zwischen Ruffy und Sabo stattfand. Ein Gespräch zwischen Ruffy und Dragon über Teleschnecke wäre auch nicht schlecht, was jemand hier bereits erwähnte.


@Hordy Jones schrieb:
Stichwort Goldsäule, was ist eigentlich mit der? Wurde das einfach nur als Grund genannt, warum Doflamingo Bellamy noch eine Chance gab oder steckt da mehr hinter? Und wo ist sie? Auch wenn es sogesehen nur ein großes Stück Gold ist, es ist immernoch ein Teil der goldenen Glocke gewesen und diese hatte möglicherweise auch noch eine Bedeutung im verlorenen Jahrhundert. Daher würde ich ihren Verbleib schon Aufmerksamkeit schenken.

Die Goldsäule hab ich ebenso nicht vergessen, ich denke, dass sie endlich in Besitz der Strohhüte übergeht, die die Goldsäule auf Skypia leider mit einer Kanone verwechselten^^. Das einzige, was mich stört ist Bellamy, der einzige, der wahrscheinlich weiß, wo sie sich befindet und sie den Strohhüten als Wiedergutmachung schenkt (falls er noch lebt). In der Crew möcht ich ihn nicht sehen, aber meinetwegen kann er die Goldsäule den Strohhüten überreichen.



Es bleiben aber weiterhin noch Fragen offen, wie beispielsweise das Waffenlager, dass die Revolutionäre, Happou Marine, Elizabello, usw. suchen. Anscheinend ist dieses Waffenlager nicht auf Dressrosa stationiert, deshalb tipp ich mal auf Zou, was Laws nächster Plan sein könnte, diesen illegalen Waffenhandel zu stoppen bzw. Waffen oder Smiles so manipulieren, damit sie Kaido schaden, mal schauen.

Was ich mich noch frage ist, über was Sakazuki und die fünf Weisen geredet haben. Da nun der Vogelkäfig verschwunden ist, erfährt die gesamte Welt vom Chaos auf Dressrosa sowie die Weltregierung und Marine. Ich bin auf Fujitoras nächsten Schritt gespannt, ob er Flamingo verhaftet, die Piratenallianz weiterziehen lässt oder sie verfolgt.

Auch wenn die Strohhutbande getrennt ist, bin ich mir sicher, dass es eine kleine Party geben wird. Das ganze Land hat es Ruffy und den anderen zu verdanken in Freiheit weiter zu leben, da werden die Strohhüte nicht einfach so wegsegeln. Es muss ja keine lange Feier sein, vielleicht so was wie auf Punk Hazard, was in einem Kapitel angehandelt wird und eventuell währenddessen ein Teleschneckenanruf von der anderen Hälfte der Strohhutbande kommt bzw. vom Marinehauptquartier und sie flüchten müssen. Das Land muss auch wiederaufgebaut werden, ich vermute, dass der Palast auf dem Blumenhügel stehen bleibt, aber die Stadt wieder aufgebaut wird. Kann also noch so manche Kapitel dauern, bis die Allianz weitersegelt.



Kaido oder Big Mom?

Bin mir echt nicht sicher, welcher Kaiser uns zuerst vorgestellt und bekämpft wird. Da die Tee-Party aber bald stattfinden sollte und sich auch Jimbei auf den Weg machte, muss Big Mom noch etwas warten. Kids Allianz wird sich vielleicht mal zeigen und Big Mom auf Abstand von den Strohhüten halten.
Könnte mir aber auch eine plötzliche Wendung in Laws Plan vorstellen, sobald er weiß, dass CC auch in ihre Geschäfte verwickelt ist bzw. irgendwelche Forschungmittel gestohlen hat. Dann könnte man die beiden Kaiser in einen Kampf verwickeln. Bin aber trotzdem der Meinung, dass sich die Allianz Schritt für Schritt sich Kaido nähern sollte, also zuerst Zou, dann vielleicht das Blumenland der Happou Marine und am Schluss Wa No Kuni.

Hoffentlich begegnen wir auf Zou X-Drake. Er und Law wurden in der Vergangenheit im selben Vorfall mit der Operationsfrucht und dem Vogelkäfig verwickelt. Drake ist zudem ein intelligenter Charakter, der auch einen Plan verfolgt. Egal ob er ein Feind oder Freund von Ruffys Allianz ist, auf ihn bin ich besonders gespannt.



Dann gibt es noch den letzten unbekannten Samurai der Meere und diesen mysteriösen Jack. Hab echt keinen Plan, was zuerst von diesen Sachen geklärt wird und wie es mit der Story weitergeht, umso größer ist aber dann die Überraschung, was ich besser finde, als wenn die nächsten Ereignisse vorhersehbar wären.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Di 30 Jun - 13:24

   
@Ac3x96 schrieb:
@Hordy Jones schrieb:
Ist keine unberechtigte Frage. Vielleicht schnappen sie sich Fujitora's Schiff. So hätten sie einen fahrbaren Untersatz und Fujitora selber könnte sie nicht verfolgen. Selbst wenn er es nicht wollte, wovon ausgehe, wäre dies auch eine gute Ausrede für ihn. Und wenn sie nachher ein Marineschiff einfach zurücklassen oder versenken lassen, würde es auch keinen Problem geben wie wenn sie sich von ihren Verbündeten eines leihen.

Ist zwar möglich, aber ich hoffe, dass sie entweder bei einem Verbündeten (Sai, Bartolomeo, ...) oder bei den Revolutionären mitsegeln. Letzteres würde ich bevorzugen, da bisher noch kein richtiges Gespräch zwischen Ruffy und Sabo stattfand. Ein Gespräch zwischen Ruffy und Dragon über Teleschnecke wäre auch nicht schlecht, was jemand hier bereits erwähnte.

Aha,die Revolutionäre nehmen einfach mal die Strohüte mit auf ihr Schiff und bringen sie zum nächsten Ort.Die Strohüte haben in der Welt überhaupt keine Aufmerksamkeit erregt.Ganz klar.Und Dragon wird sich auf per Teleschnecke Ruffy vorstellen."Hey Ruffy,ich bin dein Dad,wie geht's dir denn so?"

Nein so wird es nicht ablaufen.Erstmal ist es schon nicht so gut,dass die Revos sich auf Dressrosa öffentlich gezeigt haben.Ich wette,dass die Weltregeirung Wind davon bekommt und anfängt sie zu jagen.Und noch dazu mit den Strohüten segeln ist wohl das AllerBescheuerste,was man tun könnte.Auch wenn sie Freunde sind,so werden sie nach Dressrosa wieder unterschiedliche Wege gehen.

Ich denke,dass die Strohüte mit der Happo Marine mitreisen werden oder König Riku stellet ihnen ein Schiff zur Verfügung.Und allen anderen Verbündeten logischerweise auch.

Brehm Funkenfaust
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 384715
Dabei seit Dabei seit : 09.10.14
Ort Ort : Trümmer von Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 6:46

   
Solides Übergangskapitel. Die Emotionen zur Befreiung Dressrosas's wurden gut in Szene gesetzt, besonders Kyros emotionaler Ausbruch hat mir sehr gut gefallen. Sucht er sich ein stilles Örtchen, wo er seinen Freudentränen freien Lauf lassen kann, rührend! xD

Der Endkampf hatte rückblickend betrachtet einen würdigen Abgang erhalten, obwohl der Kampfverlauf zwischen Doflamingo und Ruffy etwas holprig war. Entweder war Flamingo Ruffy überlegen, oder er hat kassiert, sobald Ruffy im Gear 4 Modus war. Ein paar mehr Schlagabtäusche nach Ruffy's erstem Einsatz von G4 hätte ich zwar gern gesehen (besonders vom 20 minütigen Mini TS), aber sei's drum. Im Anime wird mit Sicherheit als Ausgleich die ein oder andere Filler Szene eingebaut werden.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist die "Empörung" über die vorangegangene Diskussion um Ruffy's und Doffy's Stärke bzw dem Kampfverlauf. Leute, in One Piece spielen Kämpfe nunmal eine wesentliche Rolle, daher ist an Stärkevergleichen absolut nichts verkehrt, sofern es um Char's aus den aktuellen Kapiteln und aktuelle Kämpfe handelt.
Obendrein wirkt es der "sinkenden Aktivität" entgegen, worüber sich doch ebenfalls beklagt wird.
An einen Vergleich zwischen Dofla und Ruffy ist absolut nichts verkehrtes, der Kampf ging gerade erst zu Ende und wenn eine Diskussion über den Verlauf entsteht, dann ist es doch alles andere als offtopic meines Erachtens nach.
Oder steht irgendwo im Regelwerk, welche Diskussionen in Kapitelthreads stattfinden dürfen und welche nicht?
Falls nicht, dann könnte man Fragen a la "gehts zuerst gegen Kaido oder Big Mum" auch als ferne offtopic Zukunftsmusik abstempeln und auf den Theorienbereich verweisen.
So, jetzt hab ich meinem Ärger über den Ärger über Stärkevergleiche ebenfalls Luft gemacht xD

Zum Abschluss noch meine Sicht der Dinge über das "Flamingo Bashing":

Leute, was sollen denn Aussagen wie "wenn Ruffy schon gegen Mingo Schwierigkeiten hat, wie soll dann xyz ermöglicht werden..." ? Man sollte sich mal darüber im klaren sein, wer Flamingo ist. Nämlich ein Charakter, bei dem man sich kurz nach seiner Einführung dachte "hoffentlich gehen die Strohhüte dem möglichst lange aus dem Weg". Seine Fähigkeit Leute zu kontrollieren, sorgte mitunter für regelrechte Horrorvorstellungen, wenn man sich ausmalte, was passieren würde wenn er einen der SHB kontrolliert. Einer der ganz großen Antagonisten wurde gerade besiegt, da kann man schon ein Auge zudrücken, wenn Ruffy Hilfe brauchte gegen so ein Kaliber.
Natürlich gibt es eine Handvoll stärkere Personen (Admiräle, Kaiser...), aber diese bilden die Pyramidenspitze was Kampfkraft angeht, jedenfalls nach dem zu beurteilen, was bisher passiert ist.



Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 791: Schutt   Mi 1 Jul - 11:55

   

Ich denke,hier haben beide Seiten Recht.In diesem Kapitel ging der Kampf Ruffy vs Donflamingo offiziell zu Ende,deswegen passt es noch ins Schema dieses Kapitels und man kann darüber diskutieren,aber die andere Seite hat auch Recht,dass das Thema doch eher in die Kampfarena passt.
Sollte man über diesen Kampf ein paar Kapitel später sprechen,so läge es außerhalb des Rahmens der nächsten Mangakapitel und man könnte die Beiträge löschen.Doch das sollten die Moderatoren entscheiden. Smile

Zu dem nächsten Kapitel,zu der Goldsäule und Statue für Ruffy:

Ich denke mal, im nächsten Kapitel geht es weiter mit dem Kampf Sabo vs.Burgess.Es gibt bestimmt noch einen kurzen Schlagabtausch,und dann reden sie ein bisschen und beenden den Kampf.
Dann kommt ein kleiner Zeitsprung von paar Stunden,wo dann schließlich alle feiern und glücklich sind.
Und am Ende des Kapitel fängt Sabo an Ruffy etwas Wichtiges über seinen Vater oder die Revolution zu erzählen.
Ich tippe auf 18 Seiten.Das wäre ein gutes Kapitel.


Zu der Goldsäule:Ich denke,dass König Riku und die Bewohner Dressrosas aus Dank die Goldsäule den Strohüten schenken wollen,aber Zorro und Ruffy werden es sicherlich ablehnen.Sobald Nami später davon Wind bekommt,müssen sie auf ein paar Kopfnüsse rechnen. Very Happy

Die Dorfbewohner werden danach eine Statue aus dieser Goldsäule für Ruffy bauen,und alle werden diesen Mann ehren,der für die Kinder und Dorfbewohner ein Held ist.Auf dem Schild vor der Statue steht bestimmt:"Der Gladiator Lucy.Ein Held,der Dressrosa vor dem Elend befreite"So wird Ruffy langsam zur Legende.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 791: Schutt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden