Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 10:30

   
Hey zusammen

Kapitel drausen.

Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 10:57

   
Ein tolles Kapitel. Issho war wegen der Weltregierung machtlos, das war ja so zu erwarten, ich bin damit aber eigentlich dennoch nicht zufrieden.
Shanks vs Kid und Co. Finde ich gut.
Mit dem kleinen Zeitsprung von Ruffy hatte ich doch recht. Immerhin ist schon ein Artikel erschienen.
Wieder hat Ruffy bei allen Große Nachrichten erzeugt, ich will nächstes Kapitel Ruffy sehen und hoffentlich ein neues Kopfgeld.
Das das ganze nicht mit Akainu abgesprochen war ist auch geklärt.
Interessant ist auch, dass wir im Verlauf des nächsten Arcs wohl auch mal Vegapunk zu Gesicht bekommen.

"The Old Man was killed by Doflamingo" - Seite 11 weiß jemand wer gemeint ist?
Das Bonney sich so schnelle Altern und verkleinern kann wusste ich auch nicht, so könnte sie ja Akainu entkommen sein. Schnell ein Baby werden, aus den Handschellen raus, und dann altern, damit er sie nicht erkennt. Ich habs im Moment aber nicht im Kopf wie Die Situation wirklich war.
@Benkai stimmt. Das wusste ich zwar, habs schlecht formuliert. Das Gesicht ist mir gar nicht aufgefallen, richtig krass.^^

Wir sehen die 5 Waisen sehen wir auch wieder, ich hätte nicht annähernd so viele Infos erwartet von dem Kap. ^^

Die einzige Frage die noch bleibt, ist ob Issho wirklich Ruffy verfolgt, was ich echt genial fände.



Zuletzt von Popcorn am Do 9 Jul - 11:24 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 701908
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 11:02

   
So Chapter gelesen aber leider war die erste Version wieder fehlerhaft. Da stand dann was von Doflamingo kontrolliert Kaidou im Hintergrund. Hoffe das bald ne bessere Quelle da ist.

Sehr viel intressantes passiert. Akainu hat die Weltregierung auch langsam satt. Ist scheinbar aber aus nem anderen Grund zu den 5 Weißen gekommen weil die Nachricht über die Niederlage kam ja im Laufe des Kapitels. Bonny ist auch wieder da, find ich super. Würde sie gerne als Verbündete von Ruffy sehen. Kid und seine Allianz wollen auf Shanks gehen, das wird intressant. Und ich denke Kuzan ist für die Revos bei Blackbeard, hat man ja schon vor 2 Jahren erfahren das Burgess ihm nicht traut.

Kaidou hat man nicht direkt gesehen und viele Länder sind nun am Ende ohne die Waffenlieferungen. Scheinen aber noch andere als Kaidou Smile bekommen zu haben. Und das letzte Gespräch zwischen Akainu und Fujitora war auch sehr gut, Fujitora lässt sich nicht einschüchtern und soll nun Ruffy und Laws Kopf zu Akainu bringen. Wird er aber nicht machen imo.

Hat mir sehr gut gefallen Smile

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1635772
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 11:08

   
@Popcorn schrieb:


"The Old Man was killed by Doflamingo" - Seite 11 weiß jemand wer gemeint ist? Das Bonney im Moment ein kleines Kind ist, wusste ich bisher auch noch nicht, so könnte sie ja Akainu entkommen sein.

Wir sehen die 5 Waisen sehen wir auch wieder, ich hätte nicht annähernd so viele Infos erwartet von dem Kap. ^^

Den Vater von Drake. DD tötete ihn, kommt bald im Anime als Wiederholung des Mangas

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 11:10

   
@Popcorn schrieb:
"The Old Man was killed by Doflamingo" - Seite 11 weiß jemand wer gemeint ist? Das Bonney im Moment ein kleines Kind ist, wusste ich bisher auch noch nicht, so könnte sie ja Akainu entkommen sein.

Ich hab das auch nicht so recht verstanden aber ich denke damit ist Drake's Vater gemeint im Flashback von Law sah man ja Drake und dort wurden alle seine Leute(?) gekillt wenn ich mich recht entsinne bin mir garnicht mehr sicher Smile.
Bonney ist kein Kind sie hat eine Teufelsfrucht sie kann sich und andere altern oder verjüngern das sagt ja die Köchin da wo ist die "alte Frau".
Viele dachten Sakazuki wäre ohn verluste aus dem kampf mit Kuzan entkommen tja da sieht man mal auch der liebe Hund hat einiges eingesteckt.
Wenn ich das richtig verstanden habe ist Tsuru Teil der verstärkung gewesen?
Dann noch der Teil mit Kid und co. ich sag mal viel Spaß mit Shanks die werden sicher kein Erfolg haben.
Smokers und Fujitora's Flashback ist ja auch mal interessant da kam wahrscheinlich der Sinneswandel her aber was natürlich am besten war ist die Tatsache das Fuji doch Ruffy und Law fangen will o: Smoker 2.0 xD

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430693
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 11:29

   
Hammer Chapter
Saka und die Gorosei waren ziemlich interessant, die gorosei sind also nur Marionetten der HDM hatte mir ein wenig mehr von ihnen erhofft, aber wir wissen ja noch nicht alles.
Und wow Saka hat ziemlich was einstecken müssen im kampf, hoffentlich sehen wir irgendwann mal kleine Flashbacks davon.
Ich denke bei Capone würde angedeutet dass er mit Caesar und damit wohl auch den anderen Strohüten zusammen ist.
Urouge entspannt sich auf einer Himmelsinsel und bekommt besuch, ich träume vlt aber ich hoffe es ist Enel.
Shanks muss sich jetzt also warm anziehen wird sicher interessant vlt wird er ja nicht wie von vielen erwarten durch BB sondern durch Kid sterben
Kaido scheint ja ein gigant zu sein man konnte es noch nicht richtig einschätzen aber ich denke er ist sogar größer als OZ ungefähr San Juan Wolf level oder so
Fuji will jetzt also Luffy und Law schnappen, eigentlich dürfte er dabei keine Probleme haben so fertig wie die sind. Ich frag mich wie die entkommen wollen

Ich freu mich auf jeden fall wahnsinnig auf die nächsten Chapter

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1635772
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 11:47

   
@BenKei schrieb:
Viele dachten Sakazuki wäre ohn verluste aus dem kampf mit Kuzan entkommen tja da sieht man mal auch der liebe Hund hat einiges eingesteckt.

Die Verbrennungen bei 'Red Dog' hatte man zuvor schon mal gesehen. Der Kampf welcher über 10 Tage ging kann nur übel gewesen sein. Aber sieht man ja am besten, wenn man sich Punkt Hazard anschaut, immer noch solche Klimatischen Bedingungen.


Das Chapter bekommt von mir 10 von 10 Punkten.

Da war alles drin ausser die SHB und die Kopfgelderhöhung, aber das was vorkamt war wirklich richtig Gut. Die SHB kommt sicher nächtes mal dran, endlich.

Sehr viele neue Informationen. Die Beichte von Fuji das er wirklich nichts gemacht hat (deshalb auch nich hingefallen als der Birdcage verschwand)  und von seiner Kraft nicht alles gezeigt hat und viel stärker ist.

Das Akainu nicht wirklich die komplette Kontrolle hat. Über die Navy ja, aber die Weltregierung (wie auch die World Nobles) viel mehr im verborgenen die Fäden zieht und Macht besitzen (und sogar die 5 Waisen sich dem beugen).

Auch die kleinen versteckten Zeichungen sind in dem Chapter gut: Als Killer seine Spagetti durch seine Maske isst, sehr lustig.

Die Kid-Allianz ist hinter Shanks her, hoffe da kommt bald was zu sehen und nicht nur diese Aktion, das wäre genial.

Dann noch den Schatten von Kaido. der sieht echt aus wie eine Bestie. Arbeitet Drake wirklich für Kaido?
Der wird sich bestimmt der Ruffy-Law-Allianz anschließen, wenn Ruffy Kaido in den Arsch tritt.  


Wer ist er General Inspector bei Tsuru? Hinter wem sind die seit langem her? Die SHB?

Genauso lustig Tashigi als Art Krankenschwester^^

Akainu ist mal sowas von Pissed. Zuerst machen die 5 Weisen Sachen die ihm nicht passen und nun Fujitora. Wie der später das mit Fuji klärt würde ich auch gerne gezeigt bekommen, die gehen ja jetzt schon richtig ab.

Ruffy einfach gehen lassen wäre ja auch zu einfach, aber ist Ruffy noch stark genug. ZORRO MUSS HELFEN

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 412113
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 12:13

   
Ein sehr informatives und interessantes Kapitel, welches heute erschienen ist. Ich möchte kurz
auf ein paar wenige Punkte eingehen, die zum Teil hier schon erwähnt wurden, aber ich noch meinen Senf dazugeben will.

Kid Allianz vs. Shanks
Das wird mal sehr interessant. Die neue Generation ist wirklich darauf aus, alles in totales Chaos
zu stürzen und tatsächlich die Yonkos auszuschalten. Dass diese sich aber zunächst Shanks als Gegner heraussuchen, obwohl sie eigentlich erfahren, dass Luffy und Law auf Kaido gehen, verstehe ich nicht. Alle gemeinsam auf Kaido wird bestimmt ihre Chancen deutlich erhöhen. Dass Shanks bei einer solchen Schlacht sterben wird, halte ich keineswegs für ausgeschlossen. Ich denke alle 4 Yonkos werden sterben im Laufe der Geschichte und dass sich dadurch ein komplett neues Gleichgewicht der Mächte entwickelt. Ohne Shichibukai und Yonko. Aber das sei nur reine Spekulation an dieser Stelle, wirkliche Belege in die Richtung gibt es ja nur damit, dass die Shichibukai evtl. bald nicht mehr existieren und alle die Yonkos jagen.

Kuzan bei Blackbeard
Tatsächlich ist den Leuten bekannt, dass Kuzan mit Blackbeard zu tun hat und das wird von
den Leuten eher negativ aufgefasst. Ich bin mal sehr gespannt, was Kuzans "wahre" Rolle innerhalb dieses Plots ist. Ob er nur als Spion fungiert oder vielleicht noch andere Aufgaben hat.

Fujitora vs. Law/Luffy

Komische Wendung irgendwie. Akainu gibt den Befehl Law und Luffy zu fangen und Fujitora will dem direkt Folge leisten. Er hat eine interessante Vorstellung von Gerechtigkeit und den Motiven eines Admirals, aber in diesem Punkt wäre er dann nur noch gewöhnlich. Und zwar, dass er gegen alle Piraten ist, egal ob sie Teil seines eigenen Ziels waren oder nicht.

Aller Voraussicht nach ist Fujitora noch bei weitem stärker, als hier überhaupt präsentiert worden ist. Nun und nach dem letzten Kapitel ist es Fakt, dass er beabsichtigt NICHTS unternommen hat, nicht weil er ohnmächtig war, sondern einfach nicht wollte.


Alles in allem finde ich das Kapitel aber "nur" 8/10. Das hat für mich damit zu tun, dass in diesem einen Kapitel soviele verschiedene Reaktionen auf die neuen Nachrichten gezeigt wurden, dass nun extrem viele Handlungsstränge eröffnet werden könnten. Und das lässt sich meiner Meinung nach gar nicht mehr abarbeiten. Als Beispiel nenne ich Naruto. Da gabs sovele Sideplots, die ausgearbeitet wurden, aber nie abgeschlossen worden sind. Am Ende wäre sowas fatal.

Hier in diesem Kapitel sind die Supernovae gezeigt worden, die Marine, es ging um die Cipher Pool, Yonkos und noch mehr. Beim ersten Lesen ist man daher sehr euphorisch und einfach nur geflasht, aber wenn man genauer drüber nachdenkt, wird es schwer, dass später inhaltlich nicht ausufern zu lassen.

Bin mal gespannt wie ihr das so seht.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013826
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 12:15

   
Wow, das waren mal eine ganze Menge an Informationen, die uns da geliefert worden sind!

Habe ich das richtig verstanden, dass Aokiji jetzt gemeinsame Sache mit Blackbeard macht?
Ein Gorosei sagte, dass sie miteinander verbunden wären... Dann könnte die Theorie, dass er verdeckt für 2 Seiten arbeitet ja tatsächlich stimmen (Blackbeard + Revolutionsarmee).

X-Drake scheint sich wirklich in der Nähe von Kaido aufzuhalten und wird von einem der Piraten aus seiner Nähe als Lord bezeichnet... Kann man also auch hier davon ausgehen, dass dieser sich ihm angeschlossen hat? :O

Dass Kidd und seine Bande sich ebenfalls um die Kaiser kümmern wollen war ja schon bekannt als man erfuhr, dass sie Big Moms Schiffe angegriffen haben. Zu dieser Zeit befanden sich die Strohhüte ja noch auf der Fischmenscheninsel. Ich weiß zwar nicht, wie Kidd das gegenüber Shanks anstellen will aber vermutlich haben sie im Untergrund irgendeinen Plan geschmiedet.

Die Gorosei sind also auch nur "Marionetten"... Aber eigentlich auch klar. Wir haben in den letzten Kapiteln so viel von DoFlamingo über die Himmelsdrachenmenschen erfahren und dass man sie auch Gott nennt erklärt die Sache auch. Denn es gibt keine höhere Position als "Gott". XD

Ich bin echt gespannt darauf, was Fujitora nun tun wird.
Er hat sich im Gespräch mit Akainu jedenfalls nicht so angehört, als würde er sich von diesem runterputzen lassen und beharrt auf seine eigene Meinung. Dann der Flashback mit ihm und Smoker sollte EIGENTLICH vermitteln, dass er den Strohhüten nichts tun wird. Vielleicht wird das dann auch später in der Zeitung durch Fujitora erscheinen und er lässt davon berichten, dass die Marine nicht in der Lage gewesen ist, die Strohhutbande und Law gefangen zu nehmen. Das würde der Marine noch ein weiteres Mal schaden.

Meiner Meinung nach wird sich Fujitora stellen und einen Kampf mit Akainu beginnen der aber irgendwie unterbrochen wird und man sich dann auf ein neues Ziel konzentrieren muss. Fujitora macht auf mich den Eindruck, als wäre er tatsächlich sehr viel stärker als wir es bisher nur vermuten können. Seine Worte zu Akainu: "Das ist es, was ich hören wollte" könnte man auch so deuten: "Ich habe nichts anderes von dir erwartet Akainu. Trotz meiner Belehrung hast du nicht dazugelernt und deshalb werde ich dich nun fertig machen müssen." Das wird auf jeden Fall sehr sehr spannend.



Zuletzt von Soul of Bahamut am Do 9 Jul - 12:22 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 12:17

   
@MonkeyDDragon schrieb:

Wer ist er General Inspector bei Tsuru? Hinter wem sind die seit langem her? Die SHB?

Das ist Sen Goku er und Tsuru waren ja schon Jahre lang hinter Flamingo her deswegen auch Rocinante/Corazon als Undercover Soldat bei der Familie eingeschleust Smile.
Ich hoffe mal Tsuru macht aus Mingo einen lieben Kerl der dann alle seine Taten bereut xD



Zuletzt von BenKei am Do 9 Jul - 13:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
xJustinAkaix
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 378
Kopfgeld Kopfgeld : 292949
Dabei seit Dabei seit : 28.12.13
Ort Ort : Republica/Insel des Lufttempels

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 12:20

   
Ich rieche einen krassen Konflikt zwischen Ruffy und Kid. Wenn Ruffy erstmal herausfindet, dass Kid Shanks erledigen will, kann Kid sich verdammt warm anziehen. Er würde es zwar sowieso niemals schaffen Shanks zu besiegen, aber trotzdem wird das Ruffy sicherlich nicht freuen.

War auch schön mal wieder Sakazuki zu sehen und er ist so angepisst wie eh und je. Das mit den 5 Weisen, fand ich ja schon gut, aber dann der Streit zwischen ihm und Fujitora war einfach nur genial. Man hat richtig gemerkt wie aufgeregt, ums nett zu sagen, die beiden waren. Jetzt bin ich mal gespannt zu sehen, ob Fuji wirklich Jagd auf Ruffy und Law macht. Falls ja gibt es Sabo vs. Fuji Reloaded, aber ich denke nicht, dass er das macht, vor allem weil König Riku und ganz Dressrosa das wohl kaum zulassen werden. Und da Fuji ja gerade auf Knien nieder gegangen ist und um Verzeihung gebeten hat, glaube ich wohl kaum, dass er jetzt direkt ohne zu zögern auf Ruffy und Law los geht. Falls doch würde es mich sehr überraschen, was aber nicht negativ ist, denn wir brauchen keinen freundlich gesinnten Admiral der SHB gegenüber, finde ich zumindest.

Cool war auch, dass man die restlichen Rookies, die im Moment nicht so wichtig für die Story sind auch gesehen hat. Definitiv nett gemacht. Am meisten interessiert mich davon aber immer noch X-Drake.

Auch die Szene mit Smoker und Tashigi, wie sie in Erinnerungen schwelgen hat mir gut gefallen. Die größte Parallele zum Alabasta Arc wird hervorgehoben und zwar, dass Ruffy beide Königreiche vor den Piraten gerettet hat und so den Frieden wieder herstellte.

Ich fand das Kapitel wirklich sehr genial, erhält die volle Punktzahl von mir. Ich finde nichts war fehl am Platz und man hat viel gesehen, was sehr interessant war. Für das nächste Kapitel wünsche ich mir, so als Fanboy, dass man etwas von Dragon hört. Entweder in einem Telefonat mit Sabo oder einfach so, weil er die Zeitung liest. Denn komm schon, die Revos waren in dem Arc gut vertreten, da kann man auch ruhig mal ihren Boss zeigen (Fanboy-Mode off)

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1635772
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 12:53

   
@xJustinAkaix schrieb:
Ich rieche einen krassen Konflikt zwischen Ruffy und Kid. Wenn Ruffy erstmal herausfindet, dass Kid Shanks erledigen will, kann Kid sich verdammt warm anziehen. Er würde es zwar sowieso niemals schaffen Shanks zu besiegen, aber trotzdem wird das Ruffy sicherlich nicht freuen.


Warum sollte Ruffy nicht erfreut sein. Sein Ziel ist es Piratenkönig zu werden und jeden Kaiser zu besiegen (auf Punkt Hazard mit der Hand alle 4 angedeutet). Desweiteren hält er an Träume fest und verachtet die die darüer lachen. Wenn jemand anderes den Traum hat Piratenkönig zu werden, duldet er das und sieht das als Konkurenz an, aber natürlich der bessere zu sein. Er wird bestimmt nicht sauer sein, wenn Shanks verliert (getötet was anderes), sondern würde das akzeptieren. Bei einer Aussnahme. Blackbeard gegen Shanks (Blackbeard tötet Shanks). Denke auch immer noch das das passieren wird. Und die Kid-Allianz Shanks und seine Truppe nur schwächen, das Blackbeard wieder hinterhältig reinfuscht. Denn es macht doch keinen Sinn, wenn Oda jemand so starkes, wie Kid gegen Shanks laufen lässt und dann verliert, dann müsste er sich ja so geschlagen geben wie Moria und zurück zum Paradis gehen. Nein das wir nicht passieren, dafür ist der Charakter Kid zu wichtig in meinen Augen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 13:03

   
Oh mein Gott!Ich bin erstmal sprachlos......

Das war so ein HAMMER Kapitel!Ich kann es einfach nicht fassen.Das wird auf jeden Fall sehr viel Gesprächstsoff geben für die nächsten Wochen.Ich habe eine Information erwartet,die Oda uns preisgibt.Aber nein,der packt alles rein.

...die 5 Waisen...
....Sakazuki....
....Supernovaes...
.....Kaido....

Ich werde erstmal was über Akainu sagen,weil seine Rede am Ende der Höhepunkt des Kapitels war.
Wie schon im letzten Kapitel ich gesagt habe,Akainu ist gegen das System der 7 Shichibukai.
Fujitora ist nur gegen die Weltregierung eingestellt,so ein Gefühl habe ich bekommen.Ich denke,er hasst Law und die Strohüte nicht,weil sie gut sind. Akainu ist allgemein gegen die Piraten.Gegen Donflamingo,gegen Ruffy,gegen Law.Für ihn ist alles böse,dass mit Piraterie zu tun hat.Wie er sich über die 5 Waisen lächerlich macht,einfach unglaublich Very Happy

Aber er fordert von Fujitora Strohuts und Laws Kopf.Das war mir schon letzten Kapitel bewusst.

So,was wird Fujitora jetzt machen?Die Antwort liegt doch in der Hand.Er wird die Allianz jagen.Ein Grund mehr,warum die Strohüte nicht auf Dressrosa eine Party schmeißen werden.
1.Sie sind nicht vollständig
2.Die Marine wird sie jagen

War da Kaido auf dem Bild?Weil da war was,das so aussah wie ein Stier oder Gebäude.Oder war es Kaido auf dem letzten Panel auf Seite 11.Da hatte der Mann den Mund offen und schrie.

xJustinAkaix
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 378
Kopfgeld Kopfgeld : 292949
Dabei seit Dabei seit : 28.12.13
Ort Ort : Republica/Insel des Lufttempels

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 13:09

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Warum sollte Ruffy nicht erfreut sein. Sein Ziel ist es Piratenkönig zu werden und jeden Kaiser zu besiegen (auf Punkt Hazard mit der Hand alle 4 angedeutet). Desweiteren hält er an Träume fest und verachtet die die darüer lachen. Wenn jemand anderes den Traum hat Piratenkönig zu werden, duldet er das und sieht das als Konkurenz an, aber natürlich der bessere zu sein. Er wird bestimmt nicht sauer sein, wenn Shanks verliert (getötet was anderes), sondern würde das akzeptieren. Bei einer Aussnahme. Blackbeard gegen Shanks (Blackbeard tötet Shanks). Denke auch immer noch das das passieren wird. Und die Kid-Allianz Shanks und seine Truppe nur schwächen, das Blackbeard wieder hinterhältig reinfuscht. Denn es macht doch keinen Sinn, wenn Oda jemand so starkes, wie Kid gegen Shanks laufen lässt und dann verliert, dann müsste er sich ja so geschlagen geben wie Moria und zurück zum Paradis gehen. Nein das wir nicht passieren, dafür ist der Charakter Kid zu wichtig in meinen Augen.

Du glaubst, dass Ruffy es einfach so hinnimmt, wenn Shanks verliert oder stribt? Tut mir leid, aber das musst du mir erklären. Shanks ist für Ruffy eine der wichtigsten Personen in seinem Leben. Er ist sein Vorbild und hat ihn dazu inspiriert überhaupt Pirat zu werden und nicht nur das. Dank Shanks konnte Ruffy seinen Traum finden, nämlich König der Piraten zu werden. Wenn jemand Shanks besiegen darf, dann ist das er selbst, denn er würde ihn wirklich nur besiegen und nicht töten. So welche wie Kid oder wie Blackbeard würden Shanks töten und du denkst, dass Ruffy das einfach so hinnehmen würde? Das kann ich mir nicht vorstellen. Klar wäre seine Reaktion bei Blackbeard noch krasser als bei Kid, aber wenn Ruffy mitbekommt, dass Shanks von Kid getötet oder besiegt wurde, wird er wohl kaum still sitzen. In dem Punkt, dass Kid sehr wichtig in One Piece ist bin ich vollkommen deiner Meinung, aber denkst du wirklich, dass wenn Law und Ruffy schon solche Probleme mit Do Flamingo haben, ein Kid mit Apoo und Hawkins einen Shanks besiegen kann? Dafür müsste sicher schon einiges passieren. Kids Allianz hätte beim Ziel Big Mum bleiben sollen, das wäre perfekt gewesen, aber für Shanks sind sie ganz sicher viel zu früh dran. Shanks wird vom Stärkelevel her nochmal ein anderes Kaliber als Kaido oder Big Mum sein. Er kam von einem Kampf mit Kaido innerhalb eines Tages bei Marineford an und das ohne Kratzer, was darauf schließen lässt, dass Kaido keine Lust auf einen richtig Kampf hatte, entweder weil er weiß, dass Shanks zu stark ist oder weil er dann keine Chance mehr gegen WB hat. Auch wenn es zweiteres sein sollte, bin ich mir sicher, dass Shanks noch ein höheres Niveau als Kaido oder Big Mum hat. Kid kann Shanks wenn überhaupt schwächen und selbst das ist schwer genug. Wenn Shanks besiegt wird, dann durch BBs oder Ruffy Händen.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 13:55

   
ok, Kinder, helfts an alten Mann, bitte. Wer ist Tsuru und wo ist er im Manga zu sehen. Und wo ist Sen Goku zu sehen?

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 13:57

   

@boxed_son schrieb:
ok, Kinder, helfts an alten Mann, bitte. Wer ist Tsuru und wo ist er im Manga zu sehen. Und wo ist Sen Goku zu sehen?

Tsuru = Vize Admiral Tsuru/Kranich die alte Dame und sie redet mit Sen Goku über die Teleschnecke weil eben der General Inspector Sen Goku ist. Zu sehen sind beide nicht nur das Kriegsschiff.

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 598203
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 14:02

   
Ich äußer mich mal zu ein paar Dingen, die nicht so groß angesprochen wurden wie bspw. Akainu und die Gorosai:

Capone "Gang" Bege:
Kurz bevor man ihn sieht, sieht man im kleinen Panel unten rechts, eine Eckfahne des Schiffes von Big Mum. Da Capone über Ceasar redet, nehme ich mal stark an, dass er da bei Sanji in der Nähe ist, was eventuell noch äußerst intressant werden kann. Bonney sind sie zwar körperlich überlegen, aber Capone teilt sich mit Urouge den Platz der schwächsten Supernova (in meinen Augen), dennoch ist es immer besser Verbündete zu haben, als zu brauchen. Vorausgesetzt Capone ist der SHB freundlich gesinnt, er redet zwar etwas von "Our Buddies", aber ich halte es noch immer für möglich, dass er damit auch die Big Mum Piraten meinen könnte, wer weiß... wie wir wissen ist der Anschluss an einen Kaiser eine von zwei Überlebensmöglichkeiten in der neuen Welt.

Crane:
Wir haben ein Marineschiff gesehen, worauf jemand ein Gespräch mit Vizeadmiral Crane führt (ob persönlich oder via Teleschnecke ist noch unklar, aber tendiere zu 90% auf Ersteres!). Habe hier schon gelesen, dass es sich beim General-Inspector um Senghok handeln könnte, was auch stimmen könnte. Allerdings machen mich ein paar Sachen daran misstrauisch, und zwar erstens dieses "*crack*", das auf den Verzehr von etwas hindeuten soll, und zweitens dass er Crane eine Khakifrucht (Persimmon) anbietet, die vermutlich das Objekt sind, das gegessen wird. Relativ untypisches Verhaltensmuster für Senghok. Trifft für mich eher auf Garp zu, oder eventuell sogar doch einen komplett neuen Charakter - Green Bull vielleicht? Hm, wird noch spanned. Ich hoffe, dass dieses Schiff auf den Weg nach Dressrosa oder zur Kid Allianz ist, man weiß ja noch nicht 100%tig nach welchen Piraten sie nun her sind.

X-Drake:

War er nicht Dori im Flashback? Bin mir nicht mehr sicher, muss das nochmal nachforschen, kommt gsd eh bald im Anime.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513901
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 14:07

   
wirklich ein geniales Kapitel.

Sakazuki war über das was Fujitora getan hat absolut nicht erfreut und Sakazuki will nun darauf hin das Fujitora ihm Law´s und Ruffy´s Kopf bringt. Bin mal gespannt was Fujitora nun desshalb machen wird. Weil im letzten Bild sagt Fujitora zu sich selbst das er auf den Befehl gewartet hat falls ich mich nicht verlesen haben. Hatte eigendlich gedacht das sich Kid auch Kaido od BB als Ziel aus gesucht hat aber nicht Shanks. Ich denke mal das Ruffy und die andern mit Sabo und seinen Leuten weiter reisen werden und bis zur nächsten Insel od irgend wo auf den Meer entwerde auf Law´s U-Boot oder die Sunny wechseln werde.

Ich frage mich warum eigendlich Bonney gezeigt wurde bis jetzt kann ich mit ihr absolut nichts Anfang. Es scheind so als reise sie nun seit dem Zeitsprung nur noch alleine umher.

Im nächste Kapitel dürfte wohl noch weiter reaktion aus der ganzen Welt zu sehen sein. Was die Leute zu den Geschehnissen auf DR halten.

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 598203
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 14:53

   
Achja, was ich noch interessant fand, aber vergessen habe in meinen Post zu schreiben:

Fujitora sagt, dass er 2 Jahre undercover bei Crocodile gechillt hat. ich frage mich, ob da auch noch was an Background kommt, und ob Crocodile tatsächlich noch mehr Asse im Ärmel hat, als wir zuerst annehmen konnten. ist ja ziemlich passend, dass der gute alte Sandmensch auch gerade in der neuen Welt sein Unwesen treibt. Vielleicht sehen wir ihn ja im nächsten Kapitel, wäre ganz cool, wenn er etwas zu den News sagt, speziell bezüglich Fujitora. Ob er ihn wieder erkennt und merkt, dass ihm damals ein Spion auf den Leim gegangen ist? Hätte auf jeden Fall nichts dagegen, wenn das Krokodil in Zukunft auch mal wieder ne tragendere Rolle spielt.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 15:12

   

Wow! Was für ein Kapitel! Doffys Niederlage schlägt die ersten Wellen und wir erhalten eine Flut von neuen Informationen...

Fujitora
Das Kapitel lässt vermuten, dass Fujitora zwar in etwa einen Plan hatte, wie er in diesem Konflikt vorgehen will (nämlich vorerst gar nicht einzugreifen, um dann am Ende das Shichibukai-System in all seiner Pracht in Szene zu setzen...^^), diesen Plan jedoch nicht mit einem kühlen Kopf gefasst hatte sondern eher aus dem Effekt heraus handelte, als empörte und enttäuschte Reaktion auf die Geschichte, die er kurz davor von Smoker gehört hatte. Zu erfahren, dass Alabasta wegen der Einstellung der WR gegenüber den Shichibukai beinahe das gleiche Schicksal erlitten hätte wie Dressrosa und von Piraten gerettet werden musste, und wie dreist die gesamte Affäre unter den Teppich gekehrt worden war, muss ein ziemlicher Schlag gewesen sein. Und gerade Fujitoras politisch sehr gefährlichen Äusserungen über die WR während des ganzen Arcs deuten doch sehr darauf hin, dass er zu der Zeit keinen kühlen Kopf hatte sondern innerlich vor Zorn über die WR kochte...

Der Streit zwischen Akainu und Fujitora mag nun dazu verleiten, @Hordy Jones Theorie aus dem letzten Thread, dass Akainu die WR übernehmen will und mit Fujitora Gemeinsame Sache macht, als unwahrscheinlich abzutun. MMn könnte dieses Kapitel aber gerade ein weiteres Indiz dafür sein, dass diese Theorie zutrifft. Meine Begründung:

Zu Beginn des Kapitels – als die neusten Geschehnisse noch nicht bekannt sind – lässt sich Akainu auf eine direkte verbale Konfrontation mit den Gorosei ein. Er zweifelt ihre Fähigkeit zu Regieren an und macht sich über sie lustig, tut aber gleichzeitig nichts, womit ihm die Weltregierung einen Strick binden könnte. Im Gegensatz dazu wagt sich Fujitora mit seinen (wahrscheinlich eher impulsiven) Handlungen sehr weit auf die Äste hinaus und bringt sich selbst und seine Position damit in Gefahr. Und genau da liegt der springende Punkt: Für mich schwingt im Streit zwischen Akainu und Fujitora nämlich bei Akainu ganz klar sowas wie „Was zum Teufel hast du dir dabei gedacht!!?“ mit, das Sorge impliziert. Fujitora hat sich direkt mit der WR angelegt und während ihn die Marine dank der Sympathien, welche ihm seine Entschuldigung von der Zivilbevölkerung einbringen sollte, dieses Mal wahrscheinlich abschirmen können wird, wird dies einen (ersten?) Keil zwischen die Marine und die WR schlagen, was für Akainus Pläne zu diesem Zeitpunkt wohl nicht gerade von Vorteil ist... Daher Akainus grosse Wut: Er fürchtet, dass diese Geschehnisse der Grundstein für einen öffentlichen politischen Konflikt sein könnten, wofür die Marine jegliche Glaubwürdigkeit braucht, denn für einen Militärputsch seitens Akainus ist es zur Zeit noch bei weitem zu früh...

Und noch was: Menschen, die sich nur beruflich kennen, mögen sich im Konfliktfall mit allerlei Anspielungen gegenseitig beleidigen oder sehr entschieden und bestimmend miteinander sprechen, aber sie brüllen sich - zumindest in meiner Erfahrung - nicht gegenseitig an. Sowas tun nur Menschen, die eine tiefere Verbindung (Freundschaft, Familie, Verbündete, ec.) haben...

Edit: Die neuste Übersetzung stellt den Streit in ein anderes Licht. Da habe ich schon deutlich weniger Sorge rausgehört. Naja, wir werden sehen...

Gorosei
Wir haben mit diesem Kapitel auch einige Informationen über die Gorosei bekommen:
Sie werden mit „The world governments utmost political power“ beschrieben. Gleichzeitig scheinen sie selbst aber keine Tenryuubito zu sein, denn Akainu macht sich über sie lustig und wirft ihnen vor, bloss ein Puppenkabinett zu sein, das noch von weiter oben - von den Tenr. - dirigiert wird.
Da stellt sich aber die Frage: Wer genau ist der Herrscher im Schatten? Denn die egoistischen Tenr. werden sich wohl kaum auf irgendetwas einigen können, wenn nicht ein Oberhaupt oder eine kleine Gruppe existiert, die die ganze WR aus den Schatten lenken...

Die Supernova

> Urouge scheint sich auf einer Himmelsinsel von einem Kampf zu erholen. Gegen wen er wohl gekämpft hat? Zudem nähert sich ihm jemand; der erste Gedanke ist natürlich Enel...^^

> Capone macht eine eine sehr verwirrende Aussage: „Caesar will definitely take you all along with him!“ Was weiss er über Caesar? Hat er irgendwelche Beziehungen zu ihm? Oder ist dies nur eine fehlerhafte Übersetzung?
Edit: Nope, sorry! War eine Fehlübersetzung... Nach der neusten Übersetzung will er sich Caesar selber schnappen. Warum wohl? Hofft er auf Smiles, oder gibt es da noch mehr...?

> X-Drake:
@Popcorn schrieb:
"The Old Man was killed by Doflamingo" - Seite 11 weiß jemand wer gemeint ist?

In der FPS des letzten Bandes wurde mehr über Drakes Vergangenheit bekannt:

Spoiler:
 

Es scheint also naheliegend, dass Drake über seinen Vater spricht, den er trotz schwieriger späterer Jahre sehr respektiert hat und der von Doffy umgebracht worden ist. Diese Tatsache wirft mMn auch ein ganz anderes Licht auf die Tatsache, dass sich Drake gerade Kaido angeschlossen hat, der ja bis zum jetzigen Zeitpunkt recht eng mit Doffy verbunden war. Gab es da eventuell andere Motive?

Kaido
Yay, wir konnten einen vagen Blick auf Kaido erhaschen! Smile Der scheint ja, wenn er wütend ist, zu einem echten Biest zu werden...^^
Der Satz „If I'm not mistaken Doflamingo is controlling Kaido from the background.“ wird wohl eine Fehlübersetzung sein, oder? Die Impikationen, falls es keine Fehlübersetzung ist... Wow!
Edit: Wie vermutet eine Fehlübersetzung... Sad

Tsuru und Doffy
Wie es scheint war die recht weitverbreitete Vermutung richtig, dass Tsuru seit Jahr und Tag hinter Doffy her ist und nun auch hier wieder mit der Verstärkung antanzt. Was ich aber sehr interessant finde, ist die Tatsache, dass es Garp war, der diese Verfolgung ursprünglich befohlen hatte. Kann sich jemand einen Reim darauf machen?

Schöne Details
Ich fand die Szene zwischen Kyros und den Tontata sehr rührend! Sein absolut überglückliches Gesicht, als er ihnen sagt, dass sie nun alle Missionen erfüllt haben und endlich ruhen können, hat mich echt gefreut. Smile

Auch sehr schön (und vor allem amüsant) fand ich das Detail, dass Killer anscheinend durch seine Maske hindurch isst. Da hängen nämlich immer noch ein paar Spaghetti raus... Very Happy

Lg, allBLAu


Ps: Verdammt! Da habe ich bei einem fast leeren Thread zu schreiben begonnen und nun sind da schon wieder so viele Beiträge... ^^ Belasse den Text jetzt mal so wie er war, aber auf einen Beitrag möchte ich dennoch eingehen:

@Nec168
Mich persönlich hat es nicht gestört, dass man so viele verschiedene Schauplätze sieht. Ich habe dies immer als Odas Methode aufgefasst, nebenbei auch die Geschichte von 'Nebencharakteren' weiterzuerzählen und auf Geschehnisse anzuspielen, die später noch wichtig werden...



Zuletzt von allBLAu am Do 9 Jul - 15:56 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1013826
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 15:30

   
@ElektechN9ne schrieb:
Achja, was ich noch interessant fand, aber vergessen habe in meinen Post zu schreiben:

Fujitora sagt, dass er 2 Jahre undercover bei Crocodile gechillt hat. ich frage mich, ob da auch noch was an Background kommt, und ob Crocodile tatsächlich noch mehr Asse im Ärmel hat, als wir zuerst annehmen konnten. ist ja ziemlich passend, dass der gute alte Sandmensch auch gerade in der neuen Welt sein Unwesen treibt. Vielleicht sehen wir ihn ja im nächsten Kapitel, wäre ganz cool, wenn er etwas zu den News sagt, speziell bezüglich Fujitora. Ob er ihn wieder erkennt und merkt, dass ihm damals ein Spion auf den Leim gegangen ist? Hätte auf jeden Fall nichts dagegen, wenn das Krokodil in Zukunft auch mal wieder ne tragendere Rolle spielt.

Du hast das denke ich falsch verstanden mit den 2 Jahren.
Das bezog sich nämlich auf Smoker und nicht auf Fujitora.
Fujitora hat Smoker gefragt, wie er zu den 7 Samurai steht, woraufhin er ihm antwortet, dass er auch der Meinung ist, dass sie nicht länger existieren sollen. Er war 2 Jahre lang im Untergrund in Crocodiles Gebiet unterwegs und weiß daher, wie es lang läuft.
Smoker und Tashigi waren damals nämlich auch vor Ort, als Ruffy Crocodile besiegt hat und Tashigi nahm diesen dann letztendlich auch fest. In Fujitoras Flashback mit Smoker sagt eben Smoker, dass die Weltregierung weiterhin die Menschen belügt und behauptet, es sei alles Teil eines großen Planes. Außerdem hat er sich gewünscht, die Kraft zu besitzen, etwas zu verändern. Diese Kraft wird nun Fujitora besitzen und Smokers "Wunsch" erfüllen.



Zuletzt von Soul of Bahamut am Do 9 Jul - 15:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 701908
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 15:43

   

Habe nun die bessere Version gelesen und das Ende macht so mehr Sinn. Akainu sagt das alle Marine Basen Fujitora verschlossen bleiben bis dieser die Köpfe von Ruffy und Law bringt. Und Fjhitora sagt das er genau das will. Also ist er nun abtrünnig von der Marine. Bleibt für mich vor Smoker und Tashigi das beste Marine Mitglied. Er steht für seine Überzeugung.

Capone ist wohl bei Big Mum und will sich Caesar holen, wird da auch deutlicher.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 15:45

   
Mich würde echt stark interessieren, wie Eustass Kids Allianz plant, Shanks umzulegen? Ich denke nicht, das sie einfach hinfahren und dann sagen "Ey lass uns kämpfen..ich will deinen Kopf". Vorallem denke ich auch, dass diese 2 Jahre alle Supernovaes verändert hat, vorallem hat man bestimmt viel Erfahrung gesammelt und die Fähigkeiten verbessert. Jedenfalls werden sie nicht einfach hingehen und gegen eine Wand laufen. Es wird ne bestimmte Taktik, Strategie geben um Shanks auszulöschen, vielleicht sogar durch eine weitere Hilfskraft.

Weiterhin wäre es auch interessant wie Ruffy von einen möglichen Angriff von Eustass Kid erfahren wird. Vielleicht durch eine spätere Vivre Card, ne Zeitung??? Denke aber auch das Shanks so schlau ist und schon das Vorhaben von Eustass Kid durchschaut hat bzw. sogar die Taktik von Ruffy, was er mit den Angriff von Ruffy gegen DonFlamingo bezwecken will. Wir wissen ja noch, das er sogar Whitebeard abhalten wollte, nach Marineford zu gehen bzw. das er lieber Ace zurückziehen soll. Von der "neuen" Generation hat Shanks sehr viel Ahnung, weshalb ich mir sogar durchaus ein Gespräch zw. Kaido und Shanks vorstellen kann bzw. vielleicht sogar eine kurzzeitige Vereinung, um das die Ära der Kaiser noch bestehen bleibt. Auch wenn Shanks derzeit nicht so rüberkommt...er sieht die neue Piratenära schon länger als eine große Bedrohung an,weshalb auch Ruffy sein Feind sein wird, unabhängig davon ob er ihn nun hilft oder nicht.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 16:25

   

Das ist genau das, was ich mir von der Endphase von Dressrosa erhofft habe! Gott sei Dank ist nächste Woche keine Pause, obwohl das schon das vierte Kapitel am Stück war. Oda ist mit diesem Rhythmus zum Glück nicht mehr so konsequent wie letztes Jahr.

Fujitora


Wir hatten Recht mit unserer Vermutung, warum Fujitora so gehandelt hat und es ist ganz einfach genial. Klar, es war verdammt gewagt und wegen Fujitoras egoistischem Verlangen, die Shichibukai abzuschaffen, ist fast eine ganze Insel drauf gegangen, aber gerade diese Entschlossenheit hat macht ihn zum meiner Meinung nach besten Admiral, den wir bisher gesehen haben. Kuzan hat die Strohhüte zwar auch mal gehen lassen und hat sogar Robin entkommen lassen, obwohl sie ein "Teufel" ist und auf Ohara hätte sterben sollen, aber er hat sich nie so direkt gegen die Weltregierung gestellt wie Fujitora es auf Dressrosa tat. Vermutlich werden die Gorosei ihn von nun an beobachten lassen, in dem sie ihm einen Partner aufzwingen, so wie es bei Smoker und Tashigi ist, nur das Smoker und Tashigi wirklich Freunde sind und Issho einfach nur ausspioniert wird. Wäre zumindest eine logische Konsequenz für seine Untaten. Aber ich denke, dass Fujitora wirklich etwas erreicht hat. Die Sache kann nicht vertuscht werden, da schon alles bekannt gegeben wurde und nun wissen alle, dass das Shichibukai-System gewaltige Nachteile hat. Ich denke ja immer noch, dass die Shichibukai zwar bestehen bleiben, aber von nun an keinen Nachschub bekommen.

Gorosei und Akainu


Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber war das nicht das erste Mal seit dem Timeskip, dass wir Akainus komplettes Gesicht sehen? Ich habe oft die Theorie gehört, dass Bonney Akainu verjüngt hat, weil er angeblich jünger als vor dem Timeskip aussieht. Spätestens jetzt sollte jeder sehen, dass das nicht stimmt.
Es hat mir sehr gut gefallen, wie trotzig Akainu mit den Gorosei geredet hat. Ich habe befürchtet, dass er sich gegenüber der höchsten Instanz der Welt respektvoll und kleinlaut verhält, aber selbst vor denen ist er noch ein selbstsicheres Großmaul. Anders hätte es nicht sein dürfen.
Echt lustig, dass die Gorosei direkt Pläne schmieden, wie sie den Vorfall auf Dressrosa vertuschen können, noch bevor sie den Ausgang des Geschehens mitbekommen. Zum Glück hat Fujitora so schnell reagiert, mal schauen wie die 5 auf so eine Situation reagieren werden.

Supernovae


Wie es scheint hat Bege den Aufprall auf die schwebende Insel mit der mega Gravitation überlebt, ich hätte mir vorstellen können, dass er dabei drauf gegangen ist. Abhängig davon, ob Big Mom Caesar nun bekommen konnte oder Sanji und Co. mit ihm fliehen konnten, haben die Strohhüte jetzt einen Verbündeten im Kampf gegen Big Mom oder einen neuen Verfolger, da Bege sagte, er wolle Caesar um jeden Preis bekommen. Möglicherweise wird er der Gegner des Zou Arcs, obwohl ich ehrlich gesagt immer noch ein einen von Kaidos Männern hoffe, der auf dem Weg nach Dressrosa war und auf Zou einen Zwischenstopp eingelegt hat.

Urouge chillt auf einem Sky Island und jemand besuchte ihn. Könnte sich noch als interessant entpuppen, leider habe ich keine Ahnung, wer es sein könnte, der dem Priester treffen möchte.

Wenn ich mich nicht irre, wurde zum ersten Mal erwähnt, dass Bonney sich selbst mit ihrer Teufelskraft beeinflussen kann, denn die "alte Frau", die eine Pizza gestohlen hat, war offensichtlich sie. Ansonsten scheint es ihr ganz gut zu gehen. Ich frage mich aber, wo ihre Bande abgeblieben ist. Möglicherweise war sie die einzige, die Akainu heil entkommen konnte.

Allianz vs Shanks


Ich habe nicht eine Sekunde daran gedacht, dass der Kaiser, den Kid und seine Allianz angreifen wollen, Shanks ist. Big Mom und Kaido, diese Namen sind in 95% der Fälle gefallen, wenn man fragte, wen sich die Allianz zum Ziel nimmt. Aber warum? Auf mich macht Shanks eigentlich den Eindruck, als täte er nicht sonderlich viel, um sich Feinde zu machen. Big Mom, Kaido und Blackbeard sind Ärsche, bei denen wundert es niemanden, wenn sie angegriffen werden, aber wieso wollen sie Shanks stürzen? Wenn Ruffy Winds davon bekommt, gibt es auf jeden Fall Krieg. Aber stellt euch mal vor, sie schaffen es, Shanks zu stürzen. Was würde das für die Story bedeuten? Es wäre auf jeden Fall eine verdammt großer Storytwist. Kid würde Shanks schließlich nicht stürzen ohne ihn zu töten. Das Highlight des Kapitels wenn ihr mich fragt.

X-Drake


Er scheint seinen Vater wohl nicht sonderlich geliebt zu haben, oder X-Drake ist wirklich einfach nur kalt. Dass er nun ein Teil von Kaidos Armee ist, ist hiermit bestätigt und das bedeutet, wir werden ihn sehr bald wieder sehen. Ich freue mich. Das große Ding im Hintergrund des letzten Panels könnte zwar Kaido sein, aber ich glaube eher nicht. Es passt nicht ganz zu den vorherigen Silhouetten. Ich denke eher, dass das ein Berg oder einfach ein Monster war, das nicht Kaido ist.

Fujitora vs Ruffy und Law?


Auch hier war ich sehr überrascht. Kuzan und Smoker ließen die Strohhüte schon ein paar Mal fliehen, aber Fujitora ist scheinbar echt heiß darauf, sie einzubuchten. Das hätte ich nicht erwartet, es macht Issho aber auch zu einem noch besseren Charakter. Er will die Piraten also trotzdem wie Piraten behandeln, obwohl sie ihm bei seinem Plan geholfen haben. Sowas nenne ich mal konsequent. Ich hoffe er hält sein Wort und greift sie an. Vielleicht bekommen wir dann doch noch das von vielen ersehnte Fujitora vs Zorro, oder Hakuba, Bartolomeo und der Rest helfen beim entkommen. Möglicherweise sogar Sabo. Das wird noch spannend. Wie es scheint gibt es auf Dressrosa wohl keine Ruhephase mehr, da Issho wohl direkt loslegen wird.

Transport nach Zou


Ich denke mal, dass es jetzt klar sein sollte, dass die Sunny und Big Moms Schiff weg sind. Es hätte wohl jemand bemerkt, wenn das Schiff eines Kaisers vor der Küste kämpfen würde...
Als Transportmöglichkeiten sehe ich deshalb 1. Sabos Schiff und 2. ein von Kanjuro gemaltes Schiff oder etwas anderes gemaltes.

Hoffentlich bleibt es so spannend wie heute.

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 701908
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund   Do 9 Jul - 16:32

   
@SchlagtAkainu schrieb:


Fujitora vs Ruffy und Law?


Auch hier war ich sehr überrascht. Kuzan und Smoker ließen die Strohhüte schon ein paar Mal fliehen, aber Fujitora ist scheinbar echt heiß darauf, sie einzubuchten. Das hätte ich nicht erwartet, es macht Issho aber auch zu einem noch besseren Charakter. Er will die Piraten also trotzdem wie Piraten behandeln, obwohl sie ihm bei seinem Plan geholfen haben. Sowas nenne ich mal konsequent. Ich hoffe er hält sein Wort und greift sie an. Vielleicht bekommen wir dann doch noch das von vielen ersehnte Fujitora vs Zorro, oder Hakuba, Bartolomeo und der Rest helfen beim entkommen. Möglicherweise sogar Sabo. Das wird noch spannend. Wie es scheint gibt es auf Dressrosa wohl keine Ruhephase mehr, da Issho wohl direkt loslegen wird.

Wie gesagt Fujitora wird Ruffy und Law nicht fangen, er sagt zu Akainu er will es so das er in keine Marine Basis mehr kann. Und das passt besser zu seinem Charakter imo als wenn er jetzt Ruffy und Law nachjagt. ER wird einen Teufel tun und auf Akainu hören da er eh von der Weltregierung nicht gerade angetan ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 793: Der Tiger und der Hund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden