Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 11:46

   
Hey

Kapitel ist drausen.

Randnotizen
- Inazuma ist in seiner weiblichen Form im Flasback zu sehen.
- Kyros hat auf der ersten Seite 2 Beine. Unklar ob ein Zeichenfehler oder nicht.

Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 700708
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 12:17

   
Chapter war ganz intressant. Wirklich tolles Coverbild mit Doflamingo und dem Flamingo. Kyros scheint wieder 2 Beine zu haben wenn ich das richtig gesehen habe und Bellamy ist da auch dabei bei den schlafenden. Sabos Geschichte war zumindest am Anfang ja wie vermutet also das ihn Dragon rettet. Das er dann eine Amnesie hat war zumindest eine Erklärung warum er nicht bei Marine Ford war, erst der Tod von Ace hat dei Erinnerungen zurückgebracht.

Die CP0 komt also doch wieder zurück, wie vermutet und wird wohl Doflamingo abholen damit dieser nicht in Impel Down landet. Die Revos sind nun erstmal weg. Mal sehen wie es in 2 Wochen weitergeht und ob Ruffy dann wieder wach ist.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 12:30

   

Langweiliges Kapitel.

Der einzige Zweck hinter diesem Kapitel war wohl der, dass genug Information zu Sabo's bisherigem Leben bekannt wird, damit das bald kommende Special Episode of Sabo nicht zuviel dazuerfindet.
War zwar schön und gut, dass Oda daran dachte eine Erklärung für sein Fehlen bei der Rettung von Ace sich auszudenken, aber die ist wirklich billig bis zum geht nicht mehr. Ich bitte dich Oda. Als ob Sabo noch nie in die Zeitung geschaut hat. Als ob er das Ende von Enies Lobby nicht mitbekommen hat. Als ob er den ganzen Trubel um Ace um seine Gefangenname ignoriert hat. Sofern er nicht komplett zurückgezogen lebt, was aufgrund der Szenen im heutigen Kapitel sowie seinem Rang unmöglich ist, kann er nicht erst dann von Ace wieder was mitbekommen haben.
Und die Wiedervereinigung mit Ruffy im Flashback doch sehr seltsam. Da hatte das Timing doch bei Kapitel 731 gut gepasst, warum dann hier nochmnal in Länge ziehen und Ruffy Zeit geben, Sabo zu erkennen? Ziemlich schwach.


Der Operator (Hoffentlich ist das nicht sein Name) kriegt wohl öfters was aufs Maul. Ist das nun ein neuer Running Gag? Finde ich nicht lustig, da sollte man die Person schon kennen. Ansonsten ist Kapitel nicht so schlecht. Bellamy wird behandelt, der Standort der CP0 wurde nun bestätigt und Franky repariert sein Auge. Bei letzterem finde ich es schon ein wenig Schade. Das Auge wertet ihn optisch auf und eine Erinnung an Senor Pink, einen Gegner der genau wie er ist, hätte hier gut gepasst. Bei Kyros bin ich zwiegespalten. Er hat da eindeutig zwei Beine beim schlafen. Gut, wir kennen Oda. Ab und zu zeichnet auch er was falsches, das beim dem Erscheinen in den Bänden korrigiert wird. Auch den zweibeinigen Kyros musste man da wieder eine Bein weg machen. Jedoch ist mir das hier doch zu deutlich gezeichnet, also kann es schon sein, dass er wieder eines hat. Aber wie gesagt, kann auch ein Zeichenfehler sein. Oder ich will Kyros zwanghaft als Einbeinigen behalten.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512701
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 12:43

   
Ich fand das Kapitel war ok. Das es nun eine Party für Struhhut geben wird dürfte ka wegen der CP0 in Wasser fallen. Da Ruffy und die andern sich bestimmt im nächsten oder übernächsten Kapitel vom Acker machen werden. CIh frage mich warum sie eigendlich Bellamy mit genommen haben. Soll der jetzt etwa ein Mitglied der SHB werden oder wie??

Bin aber jetzt gespannt wie Ruffy und die anderen von Dress Rosa ab hauen wollen. Ich hatte gedacht das Sabo und seine Leute sie ein Stück mit nemmen werde. Das geht ja nun nicht mehr nur was für eine Möglichkeit bleibt da denn noch.

Iron Captain Kid
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 159501
Dabei seit Dabei seit : 15.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 12:49

   
Jawoll, neues chapter, neue Gefühle! Ruffy

Naja chapter war jetzt meiner Meinung nach nix besonderes. Oda hat es sich ganz einfach gemacht mit der Amnesie, hätte diesbezüglich mehr erwartet. Mir persöhnlich hätte es besser gefallen, wenn er durch seinen hohen Rang bei den revos nicht am Krieg hätte teilnehmen können/dürfen, weil es den revos, in ein schlechtes Licht gerückt hätte( Kanonenfutter für die WR). Immerhin wollen sie einen neuen Staatsform durchsetzen und auf dem Weg dorthin Piraten retten wäre da nicht drin gewesen... Aber dann würde Sabos Bruderlichkeit gegen das von Ruffy verblasen( der alles steh und liegen lässt wenn es um sein Bruder Ace geht), dies würde nämlich bedeuten; die Pflicht stünde bei Sabo an Oberster stelle, Like Rob Lucci und das kann Oda nun auch mal wieder nicht durchlassen darum der billige Trick mit dem Amnesie. Man darf jawohl annehmen das Ace und Ruffys gesicht oft genug auf den Titelseiten waren... Schwach!

Gruß Iron

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 12:51

   

Tolles Kapitel. Ich hätte nie im Leben so früh mit Sabos Geschichte gerechnet.

Sabo


Verlief im Grunde genau wie es jeder erwartet hat: Sabo wird von Dragon gerettet, verarztet, wird zum Revolutionär. Aber dass er sein Gedächtnis verloren hat, wirft alles nochmal in ein ganz anderes Licht, vor allem seinen Status. Anfangs dachte ich, seinen hoher Status hat er unter anderem weil er Ruffys Bruder ist, aber das wusste Dragon wohl genauso wenig wie Sabo. Also hat er sich diesen Status wohl durch harte Arbeit und nicht durch familiäre Vorteile ergaunert. Respekt.
Außerdem finde ich die Erklärung für seine Abwesenheit bei Marineford verdammt gut. Erst dachte ich, dass Dragon es ihm verboten haben könnte. Fände ich nicht so gut, weil ich dann sauer auf Dragon sein müsste und das will ich nicht. Dann dachte ich mir, dass Sabo vielleicht auf einer Mission war. Aber sicherlich würde Sabo alles stehen und liegen lassen, um Ace zu retten, das würde jeder der drei tun (das war nämlich genau, was Ruffy getan hat).
Aber dass er keine Erinnerungen mehr an Ace hatte, ist eigentlich die perfekte "Entschuldigung". Weder Dragon noch Sabo kann man beschuldigen und es ist auch verdammt traurig, dass Sabo sich erst durch den Tod seines Bruders wieder an ihn erinnert.

CP0


Anscheinend werden wir denen wieder begegnen. Meine (und die von vielen anderen) Theorie, dass sie Flamingo befreien, könnte also noch wahr werden. Eine Auseinandersetzung zwischen Fujitora und den dreien darüber, ob Flamingo eingebuchtet wird oder nicht, fände ich sehr interessant. Die Frage ist aber, ob Flamingo noch auf der Insel ist, denn es sind mittlerweile ein paar Tage seit dem Kampf vergangen und laut Sabo ist die CP0 nur für die Revolutionäre hier. Vielleicht gibt es also doch noch ein bisschen Sabos Mannschaft vs CP0 Action. Sabos ganze "Crew" würde ich ganz gerne mal sehen, bisher kennen wir nur Koala, Hack und den Typen, der beim telefonieren immer auf die Fresse bekommt.

Vögel


Diese Vögel auf denen Sabo geritten ist machen mich ziemlich neugierig. Zum einen tragen sie einen 70-80 KG schweren Mann und zum anderen hat der vordere gesprochen. Mein erster Gedanke war, dass das ein Teufelskraftnutzer war, aber ich bezweifle, dass es eine Zoan gibt, die jemanden in einen Vogelschwarm verwandelt. Wenn doch wäre das zwar ziemlich cool, aber ich zweifle daran. Ich denke eher, dass diese Vögel mystische Wesen sind, die sich Dragon irgendwie für die Revolutionsarmee als Transportmittel angeschafft hat. Das würde auch erklären, wie Dragon so schnell in Logue Town gewesen sein konnte.
Eine andere Option wäre, dass doch ein Teufelskraftnutzer dahintersteckt, aber kein Zoan, sondern ein Paramecia, der seinen Geist in Tiere übertragen kann. Das würde zwar das Sprechen erklären, aber nicht die Stärke der Vögel, weshalb ich weiterhin auf mystische Wesen tippe.

Dragon


Mein kleines Fanboyherz hat höher geschlagen, als ich ihn endlich wieder sehen durfte. Sehr lustig fand ich seine Antwort auf die Frage, ob Ruffy wirklich sein Sohn ist: "oh, yeah". Da sieht man, dass er trotz seiner epicness ein Monkey D. ist. Hoffentlich gibt es bald das von mir erhoffte Gespräch zwischen Sabo und Dragon. Das einzige was besser als Dragon in einem Flashback ist, ist Dragon in der Gegenwart.

Alles in allem ein schönes Kapitel. Schade dass der erste Ferientag kapitellos verbracht werden muss.

Iron Captain Kid
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 3
Kopfgeld Kopfgeld : 159501
Dabei seit Dabei seit : 15.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 13:23

   

@schlagtakainu schrieb:
Außerdem finde ich die Erklärung für seine Abwesenheit bei Marineford verdammt gut. Erst dachte ich, dass Dragon es ihm verboten haben könnte. Fände ich nicht so gut, weil ich dann sauer auf Dragon sein müsste und das will ich nicht. Dann dachte ich mir, dass Sabo vielleicht auf einer Mission war. Aber sicherlich würde Sabo alles stehen und liegen lassen, um Ace zu retten, das würde jeder der drei tun (das war nämlich genau, was Ruffy getan hat).
Aber dass er keine Erinnerungen mehr an Ace hatte, ist eigentlich die perfekte "Entschuldigung". Weder Dragon noch Sabo kann man beschuldigen und es ist auch verdammt traurig, dass Sabo sich erst durch den Tod seines Bruders wieder an ihn erinnert.

Meiner Meinung würde Dragon in ein besseres Licht gerückt werden, wenn er Sabo verboten hätte einzugreifen. Das würde nur untermauern wie ernst er es mit der Revo nimmt, er muss ständig schwer Entscheidungen treffen und darf sich nicht von Gefühlen leiten lassen. Wenn die Revos am Krieg teilgenommen hätten, wären sie nicht besser als Piraten, eben weil sie Partei für die Piraten ergreifen müssten. Nun wie sehe das aus, stürzen Kingdom und schließen sich öffentlich Piraten an?!?!... die WR hätte ein Grund mehr die Revos in frage zustellen und nicht nur die WR sondern auch sämtliche Kingdom, die den Revos nicht abgeneigt sind. Das kann und sollte ein guter Anführer nicht zulassen.

alucard
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 203
Kopfgeld Kopfgeld : 719112
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 13:56

   
Das Kapitel ist ja recht schnell zusammengefasst. Sabo hatte Amnesie, wusste jedoch noch das er nicht zu seinen Eltern zurück will und schließt sich grundlos ein paar Fremden an Suspect .
Auserdem hat er es irgendwie geschaft eine Vivre card für Ruffy Herzustellen.
Naja das müssen wir jetzt einfach mal so hinnehmen.
Sonst gab es auch nicht wirklich viel im Kapitel.

-Cover:
Der Don gibt seine Brille einem Flamingo, der dadurch ziehmlich sexy auf die anderen Flamingos wirkt.
Dieser spielt eine etwas makabere Version vom Zauberer von OZ nach. Gefällt mir ganz gut das Cover.

-Koala sieht ziehmlich scheiße aus wenn sie heult:
Ich hoffe das wird nicht mehr allzu oft vorkommen.

- Der eine Revo auf der letzten Seite sieht aus wie ein kleiner Kuma

- Kyros hat sein Bein wieder:
Ich gehe hier mal von einem fehler aus

- Merkwürdige Vögel:
Ich denke, dass ist einfach ein einzelner Zoannutzer der ein Schwarm von echten Vögel anführt.


Insgesamt war es diesmal schon ziehmlich lahm.

xJustinAkaix
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 378
Kopfgeld Kopfgeld : 291749
Dabei seit Dabei seit : 28.12.13
Ort Ort : Republica/Insel des Lufttempels

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 14:01

   
Sabo

Also bei der Begründung für Sabos Fehlen beim Marineford hätte man sich durchaus etwas besseres einfallen lassen können. Wenn Dragon Sabo nicht vollständig von der Außenwelt abgeschirmt hat, wird er doch bestimmt mal etwas über seine Brüder mitbekommen haben, da stimme ich Hordy und Kid zu. Außer er ist so einer wie Ruffy und hat damals nie Zeitung gelesen. Naja besser wäre die Erklärung gewesen, dass Dragon es verboten hat. Die Revolutionsarmee ist die Gefahr der Weltregierung. Wenn also ein Sabo da auftaucht, von dem bestimmt schon wenigstens etwas bekannt war, hätte man ihn gefangen nehmen oder schlimmer noch verfolgen können. Das wäre für mich eine bessere Erklärung.

CP0 und Marine

Die CP0 ist also wieder im Anmarsch. Jetzt kann man sich die Frage stellen, ob sie wirklich wegen Sabo und co. kommen oder ob sie einfach Do Flamingo aus den Fängen der Marine befreien wollen/sollen. Ich denke eher, dass es wirklich wegen Sabo ist, denn die Marine wird schon längst abgerückt sein. Was sollen sie denn noch da? Ich denke dass Fuji genug gesunden Menschenverstand besitzt, um zu begreifen, dass er die Helden von Dressrosa nicht festnehmen sollte. Das denken ich zumindest, denn in den paar Tagen hätte man Ruffy und co. gefunden. Außerdem hat Sabo auch nichts davon erwähnt, dass die SHB schnell abhauen muss, weil die Marine noch da ist. Heißt wir können wohl die Übersetzung, in der es Fuji recht ist, dass ihm jegliche Türen in der Marine verschlossen bleiben, ernst nehmen, denn wie gesagt, wäre er hinter Ruffy und Law her, hätte er sie schon längst gefunden.

Dragon

Da hat mein Fanboy Herz mal wieder höher geschlagen. Endlich haben wir Dragon mal wieder gesehen. Zwar nicht in der Gegenwart, aber immerhin. Ich fand den Blick, den Dragon drauf hatte, als er Sabo gerettet hat, verdammt krass. Wenn ein Dragon einem so gegenüber steht, muss man einfach Angst haben. Außerdem scheint er genauso ein lockerer und cooler Typ zu sein, wie man es von der Monkey D. Blutlinie kennt, wenn man mal auf seine Antwort schaut, als ihn jemand fragte, ob Ruffy wirklich sein Sohn ist.

Fazit: Kapitel war nicht weltbewegendes. Man hätte sich eine bessere Entschuldigung für Sabos nicht aufkreuzen überlegen können. Man hat endlich wieder Dragon sehen können, was mich sehr gefreut hat. Hoffentlich wird das nächste Kapitel wieder besser.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012626
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 14:24

   

@Hordy Jones schrieb:
Langweiliges Kapitel.

Der einzige Zweck hinter diesem Kapitel war wohl der, dass genug Information zu Sabo's bisherigem Leben bekannt wird, damit das bald kommende Special Episode of Sabo nicht zuviel dazuerfindet.
War zwar schön und gut, dass Oda daran dachte eine Erklärung für sein Fehlen bei der Rettung von Ace sich auszudenken, aber die ist wirklich billig bis zum geht nicht mehr. Ich bitte dich Oda. Als ob Sabo noch nie in die Zeitung geschaut hat. Als ob er das Ende von Enies Lobby nicht mitbekommen hat. Als ob er den ganzen Trubel um Ace um seine Gefangenname ignoriert hat. Sofern er nicht komplett zurückgezogen lebt, was aufgrund der Szenen im heutigen Kapitel sowie seinem Rang unmöglich ist, kann er nicht erst dann von Ace wieder was mitbekommen haben.
Und die Wiedervereinigung mit Ruffy im  Flashback doch sehr seltsam. Da hatte das Timing doch bei Kapitel 731 gut gepasst, warum dann hier nochmnal in Länge ziehen und Ruffy Zeit geben, Sabo zu erkennen? Ziemlich schwach.




Du hast wohl noch nie im echten Leben einen Menschen mit einer Amnesie getroffen.
Egal wie oft man sich Bilder anschaut oder Erinnerungen von jemandem gesagt bekommt... Es bringt meist nichts.
Es sind Schlüsselreize wie z.B. ein bestimmter Geruch oder ein bestimmtes Ereignis, die das Gehirn dazu bringen, sich nach einer Zeit wieder an alles zu erinnern.
Dieser Schlüsselreiz war in diesem Fall eben Ace's Tod.

Ich weiß wirklich nicht, warum du das als billig bezeichnest denn wenn man, so wie es bei Sabo der Fall gewesen ist von einer Kanonenkugel getroffen wird dann kann man froh sein, dass man das überhaupt überlebt hat. Und dann davon auszugehen, dass man sich kurze Zeit später gleich wieder an alles erinnert ist von dir ein schwaches "Argument".
Natürlich wird er Zeitungen und Berichte gelesen haben aber wenn man an einer Amnesie leidet, dann bringt einem das nunmal nichts. Und warum sollte Dragon Sabo irgendwas verboten haben? Dragon wusste bis zu dem Zeitpunkt, wo sich Sabo wieder an alles erinnern konnte doch selbst nicht, dass Sabo Ace's und Ruffy's Bruder ist.


Persönlich fand ich das Kapitel ganz in Ordnung. Wir wissen jetzt, dass die Strohhüte immer noch auf Dressrosa sind und nicht schon weitergezogen sind wie von einigen vermutet. Außerdem werden sie nicht gemeinsam mit den Revolutionären weitersegeln. Da bleiben ja dann fast nur noch im Prinzip Bartholomeo, Bellamy, Cavendish oder die Happo Marine.
Dass die CP0 nun DoFlamingo befreit halte ich zwar für möglich aber da Sabo selbst sagte, dass sie wegen ihm bzw. den Revolutionären kommen denke ich, dass sie diesen Plan vorerst verschieben werden SOFERN es denn überhaupt geplant ist, DoFlamingo zu befreien. Schade, dass jetzt erst mal wieder eine Pause kommt aber danach geht es sicherlich wieder mit Fujitora weiter.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 14:50

   
Mittelmäßiges Kapitel.Zu dem letzten ist es kein Kracher.Nichts Besonderes.Natürlich liebe ich Sabo,aber trotzdem fand ich einiges an dem Flashback schlecht.

Zum Beispiel dass Sabo sich erst nach Ace Tod wieder an seine Brüder erinnert. Schwache Erklärung. Da hätte mir besser gefallen,wenn Sabo wegen anderen Umständen wie einer wichtigen Mission nicht an dem Krieg teilnehmen durfte,oder mit der Begründung,dass er ein Revo ist und es gefährlich für ihn und der Revolutionsarmee wäre,wenn man ihn gefangen genommen hätte.Aber nein,er vergaß einfach alles.Und auch eigentlich nicht alles.An die schreckliche Zeit mit seinen Eltern kann er sich erinnern.Sehr schwach Oda.

Gut fand ich die Wiederholung von der Zeit,als sie zusammen gelebt haben.Das wird im Anime wieder einige schöne Erinnerungen hervorrufen.

Eine Vivre Card hat er den Strohüten auch gegeben.Aber Sabo wird nicht sterben(wegen der Parallele;beide gaben den Strohüten eine Vivre Card).Ich sehe keinen Grund ihn sterben zu lassen.Er ist ein Revolutionär und kein Pirat wie Ace,der eigentlich in Ruffys Weg stand.Stellt mal euch vor.Ace hätte weitergelebt.Dann wäre er Piratenkönig geworden und nicht Ruffy. Oder er würde gegen Ruffy kämpfen,wenn dieser Piratenkönig wäre.Es wäre ein Streit zwischen ihnen.Aber Sabo hat nichts gegen Ruffys Traum,nein er unterstützt ihn sogar dabei.Deswegen denke ich,dass Sabo weiterleben wird und nicht dass Akainu ihn wie Ace durchbohrt.

Lysop,Kinemon und Kanjuro sind nicht im Kapitel zu sehen?Wo sie denn wohl sind?

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012626
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 15:04

   

@Lemon1 schrieb:
Mittelmäßiges Kapitel.Zu dem letzten ist es kein Kracher.Nichts Besonderes.Natürlich liebe ich Sabo,aber trotzdem fand ich einiges an dem Flashback schlecht.

Zum Beispiel dass Sabo sich erst nach Ace Tod wieder an seine Brüder erinnert. Schwache Erklärung. Da hätte mir besser gefallen,wenn Sabo wegen anderen Umständen wie einer wichtigen Mission nicht an dem Krieg teilnehmen durfte,oder mit der Begründung,dass er ein Revo ist und es gefährlich für ihn und der Revolutionsarmee wäre,wenn man ihn gefangen genommen hätte.Aber nein,er vergaß einfach alles.Und auch eigentlich nicht alles.An die schreckliche Zeit mit seinen Eltern kann er sich erinnern.Sehr schwach Oda.

Gut fand ich die Wiederholung von der Zeit,als sie zusammen gelebt haben.Das wird im Anime wieder einige schöne Erinnerungen hervorrufen.

Eine Vivre Card hat er den Strohüten auch gegeben.Aber Sabo wird nicht sterben(wegen der Parallele;beide gaben den Strohüten eine Vivre Card).Ich sehe keinen Grund ihn sterben zu lassen.Er ist ein Revolutionär und kein Pirat wie Ace,der eigentlich in Ruffys Weg stand.Stellt mal euch vor.Ace hätte weitergelebt.Dann wäre er Piratenkönig geworden und nicht Ruffy. Oder er würde gegen Ruffy kämpfen,wenn dieser Piratenkönig wäre.Es wäre ein Streit zwischen ihnen.Aber Sabo hat nichts gegen Ruffys Traum,nein er unterstützt ihn sogar dabei.Deswegen denke ich,dass Sabo weiterleben wird und nicht dass Akainu ihn wie Ace durchbohrt.

Lysop,Kinemon und Kanjuro sind nicht im Kapitel zu sehen?Wo sie denn wohl sind?


Sabo konnte sich nicht direkt an die Zeit mit seinen Eltern erinnern.
Er hatte nur innerlich das Gefühl, dass er nicht zurück nach Hause wollte weil er es gespürt hat, dass er dort nicht frei sein konnte. Direkte Erinnerungen hatte er aber keine. Das hat er Zorro, Robin und Franky gegenüber auch so erklärt.

Und natürlich war Lysop im Kapitel zu sehen. Schau mal auf Seite 3 in der Mitte ganz rechts. Da liegt er. Links sieht man Law, daneben Bellamy, dann Kyros und ganz außen Lysop. Kinemon und Kanjuro werden wohl wo anders sein. Vielleicht wird Kanjuro ja tatsächlich ein Schiff zeichnen und es "lebendig" machen. Aber ob das so gut wäre? Ich glaube nicht.

Dass Sabo früher oder später stirbt sollte man niemals ausschließen. Niemand sagt, dass er auf die gleiche Art und Weise sterben muss wie Ace. Vielleicht wird Blackbeard hinter der Frucht her sein oder auch Sabo opfert sich, damit Ruffy Piratenkönig werden kann und sagt am Schluß sowas wie: "Jetzt bist nur noch du übrig, Bruder. Enttäusch Ace und mich nicht."
Wer weiß das schon.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697712
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 15:27

   

Ich fand das Kapitel gut, so wurde geklärt warum Sabo nicht früher Kontakt zu Ruffy aufgenommen hat.

Zur Amnesie,
natürlich hat er was von Ruffy und Ace gehört, aber Ruffy und Ace sind ein paar Piraten unter vielen, jeder der schlimmsten Generation hat doch bis zum TS krasse Sachen abgezogen, und sich einen großen Namen gemacht, da fällt ein Ruffy nicht soo auf. Außerdem wurden Ace und Ruffy von den Zeitungen bisher nie im Zusammenhang erwähnt, keiner wusste das die Brüder sind, und das der eine Gold Rogers Sohn ist, und der andere Dragons.
In diesem Zusammenhang, da es die Revos betrifft, und Sabo die Sensation um Ace´s Herkunft mal kannte, und wußte das der ältere Bruder seinen kleinen Bruder mit dem Leben beschützen würde...da können schon Erinnerungen hochkommen.

Finde es Interessant, das Sie alle gemütlich in der Hütte hocken, der BC ist weg, wieso nicht die Sanji- Truppe anrufen. Auch das Sabo jetzt abzischt, vor Fuji hatte der keine Angst, vor der CP0 eher schon, da muss wirklich einer von denen auf Sabos Level sein, alle 3 -> keine Chance

Und wie es scheint ist er wegen der FF auf der Insel, und mit der Vivre Card können die SHB jederzeit Sabo finden, und somit auch Dragon.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900716
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 16:04

   
kyros hat sein Bein wieder, Sabos Geschichte gibt nix her, was sich zu lesen lohnt. Sabo gibt ne Vivre Card her und jeder, der die SHB schlägt, kann auch ihn finden. Weil die ja absolut unschlagbar sind in der neuen Welt. Und so ist ja auch kein Problem, Luffy zu finden, wenn der mal Hilfe braucht. Clever!

ShereVolution
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 178500
Dabei seit Dabei seit : 10.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 16:09

   
Die Vivre hat ist VON Ruffy und nicht von Sabo.

Man sieht wie er sagt dass er sich blossein Stück abreisst.

Ansonsten war das Kapitel cool , schön mal nen Flashback von Sabo zu sehen.

15x schlafen bis zum nächsten Kapitel

Kid_Law15
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 252301
Dabei seit Dabei seit : 15.05.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 16:31

   
Ich fand den Flashback nicht Hammer aber soweit in Ordnung, die wichtigste Frage für mich, warum er nicht Ace zur Hilfe kam ist damit geklärt.
Und ich behaupte nochmal wie vor 1-2 Jahren als herauskam dass Bellamy noch lebt, ich hoffe das Bellamy in die SHB eintritt. Da ihre Teufelskräfte sehr gut zusammenpassen. Und die SHB mal wieder einen Badass/ernsteren Charakter braucht, und nicht noch so ein Clown wie Brook.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 410913
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 16:52

   

Ich fand das Kapitel in Ordnung, was mich aber stört ist dieser ganze Hate gegen Sabos Amnesie.

Was soll daran bitte unrealistisch sein? Bitte informiert euch mehr über diese
Krankheit, es ist im Post von Soul of Bahamut schon gut erklärt worden. Sollte Sabo keinen Erinnerungsverlust gehabt haben, hätte er sich doch schon viel früher auf die Suche nach BEIDEN Brüdern gemacht.

Da finde ich andere Sachen an diesem Kapitel schlimmer, die überhaupt nicht erklärt wurden. Kyros zweites Bein zum Beispiel.

Legian
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 821969
Dabei seit Dabei seit : 08.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 16:59

   
Aus meiner Sicht war es ein vernünftiges Kapitel.
Es erklärt warum sich die Revolutionäre nicht in den Krieg mit eingemischt hat. Warum Sabo sich damals von seinen Brüdern nicht verabschiedet hat und Zeigt auf das die CP0 durchaus ernst zu nehmen ist.

@Lemon1 schrieb:
Eine Vivre Card hat er den Strohüten auch gegeben.Aber Sabo wird nicht sterben(wegen der Parallele;beide gaben den Strohüten eine Vivre Card).
Falsche Interpretation des Kapitels.
Die Vivre Karte die ins Spiel gekommen ist gehört zu Ruffy.
Sabo hat sich ein Ecke abgerissen um Ruffy wiederfinden zu können.

@Hordy Jones schrieb:
War zwar schön und gut, dass Oda daran dachte eine Erklärung für sein Fehlen bei der Rettung von Ace sich auszudenken, aber die ist wirklich billig bis zum geht nicht mehr. Ich bitte dich Oda. Als ob Sabo noch nie in die Zeitung geschaut hat. Als ob er das Ende von Enies Lobby nicht mitbekommen hat. Als ob er den ganzen Trubel um Ace um seine Gefangenname ignoriert hat. Sofern er nicht komplett zurückgezogen lebt, was aufgrund der Szenen im heutigen Kapitel sowie seinem Rang unmöglich ist, kann er nicht erst dann von Ace wieder was mitbekommen haben.

Wenn man eine Amnesi nur so einfach Heilen könnte Razz 

Ja der "Fehler" mit den Beinen ... mal schauen was daraus wird.

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 826803
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 17:04

   

Fand das Kapitel okey.

Zwar hab ich mir das nächste Kapitel etwas anders vorgestellt aber gut das wir nun endlich den Grund erfahren haben warum Sabo damals nicht am Marineford aufgetaucht ist. Die Sache mit der Amnesie finde ich ist aus meiner Sicht her eine logische Erklärung dafür die Theorie das er auf einer Mission gewesen ist oder Dragon ihn nicht erlaubt hat dort hinzugehen hörten sich für mich einfach nicht einleuchtend an. Ich denke es wäre ihn völlig Egal gewesen wie wichtig diese Mission wäre oder was Dragon ihn gesagt hätte er wäre trotzdem gegangen den schließlich sind Ruffy und Ace seine Brüder. Dadurch aber das er sein Gedächtnis verloren hat und sich weder an Ruffy oder Ace erinnern konnte ist er nicht dort hingegangen, erst als er den Zeitungsartikel gelesen hat ist ihn wieder alles über den beiden eingefallen aber da war es schon zu spät gewesen ziemlich tragisch. Das wieder Auftauchen der CP0 finde ich sehr interessant da man bis her nicht richtig was über sie gesehen haben hoffe ich das wir von denen noch was zu sehen bekommen werden darauf bin ich mal gespannt. Zu den Vögeln möchte ich auch was schreiben ich dachte zu erst als ich sie gesehen habe die wären eine Zeichnung von Kanjuro aber danach sehen sie ihrgennt wie nicht aus finde ich. Tippe auch darauf das es das Werk eines Teufelsfrucht Nutzers ist.

JesusBurgess
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 537809
Dabei seit Dabei seit : 31.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 17:08

   

Gutes Kapitel und wie ich finde die Optimale erklärung für Sabos abwesenheit beim Krieg vor 2Jahren.

Ich finde es völlig dämlich wie einige "Experten" sich hier über die Amnesie aufregen und meinen es wäre Schwach von Oda, da Sabo sicher schon vorher von Ace und Ruffy in der Zeitung gelesen hat.
Klar hat Sabo sicher von den beiden gehört, wer in der OP Welt den bitte auch nicht? Jedoch ist der Tot eines Menschen eine völlig andere Hausnummer als ein simpler Artikel über diesen! Wenn eine dir sehr nahstehende Person stirbt, kann das einen Gefühlsausbruch herbeiführen und sicher auch Vergessene, aber vorhandene Erinnerung wieder ins gedächnis rufen!

Meines erachtens nach hat Oda das absolut top gelöst!

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 17:22

   
@Hordy Jones schrieb:
Langweiliges Kapitel.

Der einzige Zweck hinter diesem Kapitel war wohl der, dass genug Information zu Sabo's bisherigem Leben bekannt wird, damit das bald kommende Special Episode of Sabo nicht zuviel dazuerfindet.
War zwar schön und gut, dass Oda daran dachte eine Erklärung für sein Fehlen bei der Rettung von Ace sich auszudenken, aber die ist wirklich billig bis zum geht nicht mehr. Ich bitte dich Oda. Als ob Sabo noch nie in die Zeitung geschaut hat. Als ob er das Ende von Enies Lobby nicht mitbekommen hat. Als ob er den ganzen Trubel um Ace um seine Gefangenname ignoriert hat. Sofern er nicht komplett zurückgezogen lebt, was aufgrund der Szenen im heutigen Kapitel sowie seinem Rang unmöglich ist, kann er nicht erst dann von Ace wieder was mitbekommen haben.

Sabos Amnesie ist die einzig gute Erklärung, warum er nicht auf Marineford erschien. Egal ob Dragon andere Pläne zu diesem Zeitpunkt hatte oder ob er es Sabo verboten hätte dort zu erscheinen, Sabo würde niemals tatenlos rumsitzen und seine Brüder im Stich lassen. Er hat selbst zu Fuitora gesagt, dass egal wo Ruffy sich in Schwierigkeiten befindet, er ihn beschützen wird, damit er niemals wieder den gleichen Fehler begeht.
Natürlich hat Sabo bestimmt mal was von Ruffy und Ace gehört, aber das ist noch lange kein Grund, dass seine Amnesie verschwindet, Ace' Tod war erst der Auslöser dafür. Davor war Ace für Sabo nur der zweite Kommandant von Whitebeard ohne weitere Bedeutung für ihn. Kann aber auch sein, dass er noch nie einen Zeitungsartikel von ihm sah und nur ab und zu mal seinen Namen hörte, in der Zeitung war schließlich auch ein Bild von Ace zu sehen, was auch der Auslöser für seine Erinnerungen sein könnte.


Diese Amnesie kann man denk ich gut mit der von Tokyo Ghoul vergleichen, falls wer den Manga dazu liest.
Spoiler:
 



An sich fand ich das Kapitel ganz gut, Sabo hat ebenso wie Ace damals eine Vivre Card Ruffy gegeben. Hoffe aber nicht, dass diese Vivre Card erst kurz vor Sabos Tod entscheidend wird, nicht so wie bei Ace, als Ruffy die Vivre Card verlor und sie sich vor seinen Augen nahezu auflöste.

Diese Vögel find ich auch ganz merkwürdig, kann mir nur vorstellen, dass es so ähnlich wie bei Jimbei mit diesen Walhaien ist, dass Sabo oder jemand anderes diese nach Dressrosa schickten. Ein Zoannutzer muss es nicht unbedingt sein, kann aber durchaus möglich sein wie mit den Pink Bees, die zu den Zwergen gehören. Als Transportmittel für die Revolutionäre wären diese Vögel durchaus möglich, finde es aber bisschen merkwürdig, dass Sabo vom Sonnenblumenfeld bis zum Untergrundhafen mit ihnen flog.




PS: Ist dieses Kapitel eigentlich der Beweis, dass Dragon schwimmen kann, da er Sabo aus dem Wasser fischte? Es schaut aber eher so aus als würde er seine Hand von oben hinunterhalten, was bedeuten könnte, dass Dragon in dr Luft schwebt bzw. fliegt und eine Wind-Logiafrucht immer noch wahrscheinlich wäre. Ebenso auf seinem Schiff sieht man links neben ihm so kleine Rauchwolken, wenn ich mich nicht irre

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012626
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 17:37

   
@Ac3x96 schrieb:

PS: Ist dieses Kapitel eigentlich der Beweis, dass Dragon schwimmen kann, da er Sabo aus dem Wasser fischte? Es schaut aber eher so aus als würde er seine Hand von oben hinunterhalten, was bedeuten könnte, dass Dragon in dr Luft schwebt bzw. fliegt und eine Wind-Logiafrucht immer noch wahrscheinlich wäre. Ebenso auf seinem Schiff sieht man links neben ihm so kleine Rauchwolken, wenn ich mich nicht irre

Der Rauch stammt von den Kanonenkugeln, die einmal Sabo getroffen haben und dann von dem Schiff, welches gleich neben dem von den Revolutionären stammte. Man sieht Dragon ja auch Rauchen, nachdem er Sabo im Arm hält. Wirklich gesehen, WIE er ihn von dort befreit hat, hat man nicht gesehen. Nur Dragons Hand, die nach Sabo unter Wasser greift ist das einzige Indiz, was man wirklich sehen kann. Ich denke, dass wir uns da noch ein wenig gedulden müssen bis wir eine 100% Bestätigung über seine Kräfte bekommen.



Zuletzt von Soul of Bahamut am Mi 15 Jul - 18:27 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
LorenorD3jiAkai
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 156300
Dabei seit Dabei seit : 14.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 18:18

   
@JesusBurgess schrieb:
Gutes Kapitel und wie ich finde die Optimale erklärung für Sabos abwesenheit beim Krieg vor 2Jahren.

Ich finde es völlig dämlich wie einige "Experten" sich hier über die Amnesie aufregen und meinen es wäre Schwach von Oda, da Sabo sicher schon vorher von Ace und Ruffy in der Zeitung gelesen hat.
Klar hat Sabo sicher von den beiden gehört, wer in der OP Welt den bitte auch nicht? Jedoch ist der Tot eines Menschen eine völlig andere Hausnummer als ein simpler Artikel über diesen! Wenn eine dir sehr nahstehende Person stirbt, kann das einen Gefühlsausbruch herbeiführen und sicher auch Vergessene, aber vorhandene Erinnerung wieder ins gedächnis rufen!

Meines erachtens nach hat Oda das absolut top gelöst!

Ich stimme dir absolut zu. Mir ist nie eine Erklärung für sein Fehlen auf Marineford eingefallen, mit der ich wirklich zufrieden wäre.
Aber die Amnsie ist meines Erachtens die perfekte Erklärung. Das war eine herausragende Leistung von Eiichiro Oda.

Es wurde ja schon einiges zum Kapital gesagt, deshalb mein kurzes Statement:
Dieses Kapitel hat mir außerordentlich gut gefallen und konnte sogar mit dem Letzteren mithalten.

Nur eines wurde bis jetzt hier noch nicht erwähnt, was mich etwas verwirrt hat.
Auf der Seite 7 sagt Sabo, dass er alles von Ace gelernt hätte und dass Ace gesagt hätte, er (Sabo) sei Ruffys Bruder.
Meine Frage ist, ob er von der Vergangenheit berichtet als sie noch Kinder waren oder ob Sabo Ace wirklich später einmal getroffen hat, Ace ihn aber vorenthielt, dass er auch sein Bruder ist (aus welchem Grund auch immer)?
Ich habe das jetzt nicht mit Gewissheit verstanden. Wäre schön, wenn mich einer aufklärt.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012626
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 18:34

   
@LorenorD3jiAkai schrieb:
@JesusBurgess schrieb:
Gutes Kapitel und wie ich finde die Optimale erklärung für Sabos abwesenheit beim Krieg vor 2Jahren.

Ich finde es völlig dämlich wie einige "Experten" sich hier über die Amnesie aufregen und meinen es wäre Schwach von Oda, da Sabo sicher schon vorher von Ace und Ruffy in der Zeitung gelesen hat.
Klar hat Sabo sicher von den beiden gehört, wer in der OP Welt den bitte auch nicht? Jedoch ist der Tot eines Menschen eine völlig andere Hausnummer als ein simpler Artikel über diesen! Wenn eine dir sehr nahstehende Person stirbt, kann das einen Gefühlsausbruch herbeiführen und sicher auch Vergessene, aber vorhandene Erinnerung wieder ins gedächnis rufen!

Meines erachtens nach hat Oda das absolut top gelöst!

Ich stimme dir absolut zu. Mir ist nie eine Erklärung für sein Fehlen auf Marineford eingefallen, mit der ich wirklich zufrieden wäre.
Aber die Amnsie ist meines Erachtens die perfekte Erklärung. Das war eine herausragende Leistung von Eiichiro Oda.

Es wurde ja schon einiges zum Kapital gesagt, deshalb mein kurzes Statement:
Dieses Kapitel hat mir außerordentlich gut gefallen und konnte sogar mit dem Letzteren mithalten.

Nur eines wurde bis jetzt hier noch nicht erwähnt, was mich etwas verwirrt hat.
Auf der Seite 7 sagt Sabo, dass er alles von Ace gelernt hätte und dass Ace gesagt hätte, er (Sabo) sei Ruffys Bruder.
Meine Frage ist, ob er von der Vergangenheit berichtet als sie noch Kinder waren oder ob Sabo Ace wirklich später einmal getroffen hat, Ace ihn aber vorenthielt, dass er auch sein Bruder ist (aus welchem Grund auch immer)?
Ich habe das jetzt nicht mit Gewissheit verstanden. Wäre schön, wenn mich einer aufklärt.

So wie ich das herausgelesen habe, hat Ace Sabo treffen wollen NACHDEM er bereits unter der Amnesie gelitten hat.
Sabo sagte ja, dass es vom Timing her die schlechteste Zeit gewesen ist aber Sabo sich sicher gewesen ist, dass er ihn genau deshalb sehen wollte. Dann erinnert er sich bruchstückartig an die Zeit, als Ruffy, Ace und Sabo Kinder waren und als er dann die Zeitung liest wo drin steht, dass Ace gestorben ist, da fängt er an, sich an alles wieder zu erinnern.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980589
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer   Mi 15 Jul - 19:14

   
Ich fand das Kapitel ziemlich Emotional. Es kamen sehr viele tränenreiche Stellen vor. Ich fand es schon ziemlich merkwürdig, dass Sabo sich einfach wildfremden anschloss. Er muss ja wirklich sehr verzweifelt gewesen sein, um bloß nicht in seiner Heimat zurückzukehren. Auch habe ich einen etwas anderen Eindruck von Dragon bekommen. Mir hat die Szene persönlich nicht so gefallen, wo er auf Ruffy reagierte, dass er sein Vater ist. Da waren bestimmt die Gene eines Monkeys im Spiel. Viel interessanter fand ich am Kapitel Bellamy. Er ist bei den Strohhüten anwesend. Zukünftig wird aus ihm wahrscheinlich nichts mehr und weiß nicht wo er hin soll. Spätestens wenn alle wieder Fit sind, könnte er eine Anfrage von Ruffy erhalten, er solle die Crew beitreten. Ich meine, keiner mehr, außer Kyros ist noch anwesend. Gut, Kinemon und Kanjuro sind wohl möglich auch noch in unmittelbarer nähe, aber die reisen ja sowieso mit den Strohhüten mit. Die Amnesie finde ich sehr nachvollziehbar und auch die beste Lösung für dieses Problem. Zorro war auch mal ziemlich vorausdenkend. Er hat die Zeit sich zunutze gemacht, um eine Vivre Card zu erstellen. Sowas könnte man immer gebrauchen und ich denke Sabo wird nicht der einzige sein, der so eine erhält. Die Verbündeten von Ruffy könnten auch eine erhalten, um möglichst den Standort von ihm zu wissen. Mir hat der kleine Flashback von Sabo gefallen und die Lösung mit der Amnesie gefällt mir auch. Nächstes Kapitel steht hoffentlich die Abreise an. Mal schauen wie dann Issho handeln wird und ob er wirklich Ruffy und Law schnappen kann.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 794: Sabo's Abenteuer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden