Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Shamisaly
Shamisaly
Shamisaly

Beiträge Beiträge : 1268
Kopfgeld Kopfgeld : 924881
Dabei seit Dabei seit : 28.03.10
Ort Ort : Unter deinem Bett

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/Shamisaly

BeitragThema: D.Gray-Man   Do 6 Aug - 19:09

   
D.GRAY-MAN



(IN DEN SPOILERN SIND WEITERE BILDER, nur damit die Seite nicht so lange läd sind die in spoiler gepackt. Smile )

Als der junge Allen Walker am Grab seines verstorbenen Adoptiv Vaters um dessen trauerte, erschien der Milleniumsgraf.
Er versprach dem kleinen Jungen seinen Vater Mana zurückzuholen, wenn er dessen Seele mit aller Kraft zu sich rufen würde.
Als Allen dies jedoch tat und Mana's Seele aus dem Totenreich gerufen wurde, sperrte der Milleniumsgraf die Seele in ein Endoskellet und verwandelte ihn in einen Akuma. Bestürzt darüber das Allen ihm so etwas antun würde, verfluchte Mana Allen und traf ihn an seinem rechten Auge. Hierbei erhielt er nicht nur die Fähigkeit Akuma die sich als Menschen tarnen zu erkennen, sondern es erwachte auch sein Innocence.

Spoiler:
 


(links) Der Milleniums Graf und eine trauernde Person kurz vor der Akuma Erschaffung.

In dieser alternativen Welt des 19. Jahrhunderts, wird die Welt von dem Grafen, der Noah (die 13 Gesandten gegen Gott.) und Akuma terrorisiert und überschwemmt. Sie wollen die Welt zerstören und von den Menschen befreien. Jedoch gibt es einen religiösen Schwarzen Orden der gegen den Grafen und die Akuma ankämpft. Hat man ein Innocence wird man zu einem Exorzisten und besitzt die Kraft die Seele vom Endoskellet zu befreien.

Nun gibt es aber noch ein sehr spezielles Innocence, welches "Herz" genannt wird. Niemand weiß wie es aussieht oder was es kann. Es ist nur bekannt das es existiert und besonders ist. Im Falle das man es zerstört, werden alle 138 Innocence zerstört und es gäbe keine Exorzisten mehr die gegen die Akuma kämpfen können.
Aus diesem Grund versuchen beide Partein das Herz zu finden.

_______________________________

Charaktere:



Die Charaktere sind anfangs wie in einem typischen Shonen-Manga vorzufinden. Der Pratagonist (Allen Walker) ist jemand der sehr viel isst, um seine Kräfte wiederzuerlangen. Er möchte seine Freunde beschützen und Niemand Unschuldiges darf verletzt werden. Wird doch jemand verletzt gibt er sich die Schuld... er hat einen Meister der ihm alles beigebracht hat... Traurige Vergangenheit... und und und. Kennt man alles schon, allerdings durchlaufen die Charaktere im Laufe der Geschichte einige Veränderungen und so wächst einem jeder Charakter ans Herzen. Sie halten sich dann nicht mehr an die typischen Shounen Regeln, sondern zeigen Wendungen. Das macht aus einem Gentelman auch mal einen Mörder.

_______________________________

Akuma & Noah:

Spoiler:
 

Es gibt verschiedene Stufen von Akuma. Jeder Akuma beginnt mit der ersten Stufe und kann sich durch verschiedene Faktoren weiterbilden. Je höher die Stufe des Akumas ist, desto Stärker sind sie.

Spoiler:
 

Die Noah sind die Helfer des Grafen und sind laut ihrer Aussage die Menschen die durch die "Arche" die Flut überlebt haben. Jeder Mensch hat ein Noah-Gen in sich und somit können die 13 immer wieder geboren werden, sollten sie sterben. Sie haben sich auf die Dunkle Seite geschlagen und können ein Innocence zerstören, als auch von ihm zerstört werden.

_______________________________

Innocence:

Um das mit dem Innocence noch ein wenig näher zu beschreiben. Es gibt bisher 3 bekannte Arten, auf zwei Arten werde ich hier mal kurz beschreiben. Smile Es gibt einmal den Ausrüstungstyp. Das heißt das Innocence befindet sich in einem Gegenstand bzw. in einer Waffe, zu finden ist dies z.B. bei Miranda, Kanda oder Lavi.

Spoiler:
 
Dann gibt es noch den Parasytentyp, hierbei verwandelt sich ein Teil des Körpers in das Innocence. Bei Allen ist es der rechte Arm.

Spoiler:
 

_______________________________


Zeichnung & Action:



Die Landschaften sind grandios gezeichnet und Stimmungsvoll. Auch wenn sie gegen Ende des Mangas etwas nachlassen. Durch die Krankheit des Manga-ka aber nachzuvollziehen. Sad

Die Actionszenen sind größtenteils verständlich, wobei man bei dem ein oder anderen mal genauer hinschauen muss was gerade passiert, aber dies kommt bei anderen Shounen Titeln, wie One Piece genauso vor. Wer also Shounen kennt und liest, sollte daran schon gewöhnt sein. Ansonsten hat D.Gray-Man viel Action zu bieten und zensiert auch nicht immer alles. Wer einen Manga ohne Blut oder Gewalt haben will, ist hier also an der falschen Addresse. Andererseits sollte man auch nicht zu viel Brutalität erwarten, da es immernoch ein Shounen ist.

Hier einige Kampfszenen :
Spoiler:
 

_______________________________

SONSTIGES:

Der Manga hat in Japan sowohl als auch in Deutschland bisher 24 Bände (218 Kapitel.).
Das neuste Kapitel (219) ist vor wenigen Wochen in der Jump SQ Crown erschienen. Davor war es in der Weelky Shounen Jump, bis es wegen Gesundheitlichen Problemen in die Jump SQ gewechselt und letzten Endes ganz pausiert worden ist.
Katsura Hoshino scheint es aber mittlerweile ein wenig besser zu gehen.

D.Gray-Man hat auch einen Anime (2006) mit 103 Folgen. (Lest den Manga! XD )


_______________________________

FAZIT:

D.Gray-Man hat alles was ein Shonen braucht und grenzt in Sachen "tiefere Story" teilweise auch an Fullmetal Alchemist. Jedoch behält es eindeutig seine Shounen Elemente und vergisst seine Zielgruppe nicht. Die Action wird nie zu knapp und die düstere Atmosphäre zieht sich durch den gesamten Manga. Es gibt kaum eine Stelle bei der man glaubt D.gray-man wird seiner Handlung untreu, jedoch sind durch die Erkrankung der Manga-ka Katsura Hoshino Pausen nicht selten. D.gray-man war bis vor kurzem auch 2 Jahre lang auf Hiatus. Natürlich geht die Gesundheit vor und die 2 Jahre Pause scheinen ihr auch gut getan zu haben, weswegen es nun mit gleichen Elan wie zuvor auch weiter geht. Der Zeichenstil springt dadurch zwar ein wenig im Laufe der Jahre, aber nach ca. 10 Jahren ändern einige Manga-ka sowieso ihre Zeichenstile (Nur fällt es hierbei durch die Pausen mehr auf. ).
Spoiler:
 

Nichtsdestotrotz, ist D.gray-man mein Lieblingsmanga und ich möchte ihn jedem ans Herz legen der Shonen oder "Düstere" Geschichten mag. Smile Leider werden Leute die Fanservice erwarten hierbei enttäuscht, es gibt bisher auch nur wenige Romance Elemente.

Spoiler:
 

Was die Fans natürlich nicht daran hindert trotzdem Charaktere zu pairen. Razz

Ich hoffe der ein oder andere gibt D.gray-man eine Chance. Ich kann ihn wirklich nur empfehlen. Smile



......................................................................


Silence will fall, when the question is asked. #Semmel #TeamG

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1347638
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: D.Gray-Man   Do 6 Aug - 21:46

   
Sehr gute Vorstellung des Mangas, Saly Smile
Hab den Manga erst ab Band 20 gekauft ein Tick das ich viele Mangas erst ab späteren Bänder kaufe und nicht ab Band 1 Very Happy. Was ich hier schon etwas heftig finde ist das es im Manga schon einige echt heftige und eklige Szenen gibt vor allem die Akuma sind echt gruselig. Am gruseligsten und krankesten ist aber der Graf sowas von krank und brutal. Sonst viel typisches Shonen auch viel typische Shonen Komik.

Auf ANN steht das der Manga nun endlich nach 3 Jahren in Japan weitergeht Smile. Der Manga ist seit dem 17.07.2015 im neuen vierteljährlich erscheinenden Magazin „Jump Square Crown“ zu lesen. Hier die Quelle: http://www.animenewsnetwork.com/news/2015-07-03/d-gray-man-manga-relaunches-in-new-jump-square-crown-magazine/.90043

Hoffe das wenn die weiteren Bänder in Japan erscheinen auch hier erscheinen werden.



 

Schnellantwort auf: D.Gray-Man

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden