Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Do 6 Aug - 23:57

   
Vorm Timeskip

Zoro:
- extreme Ausdauer, Zähheit und Willenskraft
- hohe physische Stärke, Kraft, Agilität und Schnelligkeit
- 3 Schwerterstil, individuelle Techniken ( Asura, etc )
- hohe Durchschlagskraft und Schlagkraft der Schwerter
- Gewonnen zur Zeit gegen Jazz Boner, Aum, Ecki Zugluft, Ryuma, und andere starke Kämpfer.

VS

nach Timeskip ( natürlich )

Kyros

- Observationshaki ( mittelmäßig ausgeprägt, gibt ja verschiedene Stufen )
- Hohe physische Kraft, Zähheit, und Flinkheit
- Schnelligkeit, gute Agilität.
-  ausgezeichneter Gladiatoren Schwertkämpfer ( hohe Schlagkraft )
- 3000 gewonnene Kämpfe ( im Kolosseum ), und gewonnen gegen einen Oberkommandanten namens Diamante ( Kämpfereinheit )

Kampfort:
Dressrosa, an der Küste.

Viel Spaß.
mfg
Devanthar

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Fr 7 Aug - 0:42

   
Ich finde hier brauch man garnicht diskutieren Kyros ist dem Zorro vorm TS klar überlegen.
Er hat Riesen besiegt und Fischmenschen unter Wasser was Zorro erst nachdem TS konnte (wahrscheinlich).
Der größte Vorteil ist aber ganz klar das Haki ich finde Zorro vs Kyros im aktuellen Stand wäre spannender und gäbe mehr zum diskutieren Smile.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Fr 7 Aug - 20:03

   
Bitte was?Ist Sanji nach dem Timeskip etwa genauso stark wie Ruffy vor dem Timeskip?Keineswegs.
Genauso ist das mit Kyros.Ich schätze beide momentan auf Dressrosa ungefähr gleichstark an.
Wenn es zu einem Kampf kommen würde,dann würde Zorro knapp gewinnen(beide nach Timeskip).Außerdem muss Kyros zwei Beine haben,dann ist der Kampf einigermaßen fair.Ihr denkt jetzt wie bitte,aber guckt euch Kyros an.Er war ein Monster im Kolosseum in der Neuen Welt!Hat 1000 Kämpfe gewonnen!Und jeder Arsch besitzt dort Haki.Kyros ist sehr stark.Wenn er beidbeinig wäre,würde ich sogar behaupten,dass er sogar im Vorteil wäre.Aber ohne ein Bein wird er verlieren.

Aber was diesen Kampf angeht(Zorro vorm Timeskip),so ist Kyros ganz klar der Sieger!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1993089
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Fr 7 Aug - 22:10

   
Ich sehe das etwas anders. Ein ganz klaren Sieg für Kyros würde ich ausschließen. Kyros war der Held des Kolosseums. Ist auf den ersten Blick vielleicht beeindruckend, nur was wissen wir von seinen Kämpfen? Wie wir im Kolosseum sahen, waren größtenteils nur Flachzangen anwesend. Vielleicht 10% aller Teilnehmer hatten wirklich etwas drauf. Da muss man bedenken, ging es um die Feuer Frucht. Das war mit hoher Wahrscheinlichkeit der beste Gewinn, den man je in diesem Turnier gewinnen konnte, weswegen auch solche Kaliber wie Cavendish, Bartolomeo oder Don Chinjao anwesend waren. Ich würde nicht denken, dass Kyros in seinen 1000 Siegen, wirklich harte Brocken, die in diesem Niveau waren, besiegt hatte. Dann kann man noch Diamante und Pica im Raum werfen. Zorro hat Pica einen One Hit verpasst, während dessen Kyros mit schweren Verletzungen Diamante bezwang. Pica ist wohl stärker als Diamante. Zorro -> One Hit, ohne wirkliche Verletzungen gewonnen. Kyros -> mit schweren Verletzungen Diamante besiegt. Um einen Vergleich aufzustellen, dass Zorro (nach dem Timeskip) Kyros ganz klar überlegen ist. Selbst vor dem Timeskip war Zorro ein Biest. Er hat einen eisernen Willen und kann unfassbar viele Verletzungen einstecken -> siehe Kuma. Zorro geht bis ans äußerste und gibt immer 100%. Da Kyros allerdings auch ein ausgezeichneter Schwertkämpfer ist, wird er überwiegend die Oberhand haben, was nicht bedeutet, dass Zorro Chancenlos ist. Ich gehe mal von einem Kyros mit nur einem Bein aus, denn dadurch sind seine Bewegungen etwas eingeschränkt. Er ist nach wie vor agil und schnell, trotzdem kann sich Zorro diesen Vorteil zu nutze machen. Jedenfalls kann Kyros mit nur einem Bein sein Nachteil aufgrund des Vorahnungshakis wieder ausgleichen. Dadurch ist er in der Lage viele Angriffe von Zorro problemlos auszuweichen. Aber wie gesagt, Zorro ist sehr zäh und ausdauernd, er wird nicht so leicht schlapp machen und Kyros schon verletzen können.
Sieger: Kyros, doch keinesfalls ohne Probleme

Brehm Funkenfaust
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH
USER - ZUFALL- FISCHMENSCH

Beiträge Beiträge : 114
Kopfgeld Kopfgeld : 383515
Dabei seit Dabei seit : 09.10.14
Ort Ort : Trümmer von Marineford

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Sa 8 Aug - 6:10

   
Kyros konnte mit nur einem Bein Diamante besiegen, den ich als stärker als Zorro vor dem TS einschätze. Hinzu kommt, dass Kyros zehn Jahre lang sein Dasein als Spielzeug fristen musste und kaum Praxis mit seinem eigenen Körper hatte. Ein versierter Schwertkämpfer der obendrein Rüstungs- als auch Observationshaki beherrscht, sollte es allemal mit einem (talentieren und ehrgeizigen) Rookie aus dem Paradies aufnehmen können.

Auch ein Zorro vor dem TS wird zwar nicht kampflos untergehen, aber Kyros ist zu diesem Zeitpunkt wohl noch eine Nummer zu groß für Ihn.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664224
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Fr 11 März - 15:29

   
Ich sehe es genau so wie meine Vorredner. Vor dem TS hätte Zorro keine Chance gegen Kyros gehabt, der sicher mit zu den stärksten Schwertkämpfern gezählt werden darf. Einbeinig einen Diamante zu besiegen ist schon großartig. Nach dem TS sehe ich aber Zorro vorne, der Leistungssprung ist hier einfach nur brutal, vor allem Dank des Hakis. Haki ist generell der Schlüssel um vorne mitzuspielen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391460
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Sa 12 März - 10:12

   
Naja was kann denn Kyros was Zorro vor dem TS nicht kann? Beide Zäh beide körperlich stark beide schnell.

Und das Vorahnungshaki ist maximal auf dem Level der Boa Schwestern den Steinen von Diamanten konnte er ja nicht ausweichen. Rüstungshaki hat er sowieso nicht.

Also falls Kyros gewinnt dann auf jedenfall nicht einfach. Aber ich finde eigentlich das wir zu wenig gesehen haben von Kyros oder Diamante. Da kann man schlecht vergleichen.

Vom Gefühl her würde ich sagen Zorro gewinnt knapp aber wie gesagt eigentlich gibt es da zu wenig Fakten. Könnte auch Kyros sein aber eben nicht leicht.

@Lemon1 Nachdem TS macht Zorro allerkürzesten Prozess mit ihm.

Pica mit Haki für Zorro one Hit ohne auch nur irgend einen Kratzer.
Kyros hat gerade so den schwächeren hakilosen Diamante besiegt mit allerschwersten Verletzungen.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 609433
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Sa 12 März - 14:48

   
Ganz ehrlich ich denke Zoro (vor dem TS) würde auch Kyros packen.
Ich habe keine Ahnung warum ihr Zoro so schwach eingeschätzt habt, er hat Ecki und Ryuma besiegt, hat Kuma recht schwer Verletzt und hat sich nicht angeschissen einen Tenryuubito anzugreifen.
Kyros hingegen hat 3000 Kämpfe gewonnen und das waren sicher nicht harte brocken also finde ich nicht so schwer.

Schätze Zoro von der Schwertkunst her viel viel besser ein, Kyros haut einfach drauf als würde er mit einem Baseballschläger kämpfen.
Außerdem beherrscht Marimo Fernkampf Attacken die dem einbeinigen Kyros sehr zu schaffen machen würden.

Sieg: Zoro

Nach dem TS: Da wäre der Kampf innerhalb eines Augenblicks zu ende.

Shabanuf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 281405
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Sa 12 März - 23:28

   
Du unterschätzt Kyros. Er besiegte 2999 Kämpfe ohne
eine einzige Wunde. Nur gegen Riku erhielt er eine Wunde,
da er sich laut Manga zurückhielt. Zudem besiegte er einen Riesen und einen Fischmenschen unter Wasser.

Kyros gewinnt.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159485
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   So 13 März - 22:15

   

Sehe es genauso wie ЯчҒҒџ.
Auch wenn Kyros überdurchschnittlich stark ist, wird er es sehr schwer gegen ein Monster wie Zorro haben. Zorro gehörte schon damals zu den 11 Supernovas und besiegte Gegner wie Ecki, Ryuma und Jazz Boner, welche ich alle drei allein vom Kampfstil als stärker empfinde als Kyros.
Wir durften einen ganzen Kampf von Kyros bewundern, wo er nicht eine besondere Attacke zeigte. Seine 3.000 Siege im Kolosseum bedeuten für mich nichts, die meisten waren sicherlich Leute, die Ruffy mit seinen nicht ausgereiften Königshaki ausschalten könnte. Damals wurde Peruh auch als stärkster Krieger Alabastas betitelt, was sehr viel Eindruck hinterlassen hat. Aber im Endeffekt wäre er auf der Grand Line eine Lachnummer. So ähnlich sehe ich das auch mit dem Titel als Held des Kolosseums. In seinem Land ist Kyros mit Abstand der stärkste, aber das ist nichts im Verhältnis zu den Charakteren auf der Grand Line.

Für mich Sieg für Zorro.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664224
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 10:27

   
Nochmal: Kyros war angeschlagen und war einbeinig. Trotz alledem hat er Diamante geschlagen. Ich halte es für ausgeschlossen das selbst die gesamte CP9 einen Diamante geschlagen hätte, nicht mal im Traum. Im Kolosseum sind nur Topkämpfer unterwegs und Kyros Stärke war u.a. seine Geschwindigkeit (sogar als Spielzeug konnte er kämpfen und war unfassbar schnell) und Vorahnungshaki. Ob er auch RH beherrscht kann ich nicht sagen, die Wahrscheinlichkeit ist aber recht hoch. Also wie soll den bitte ein Zorro vor den TS eine Chance gegen Kyros gehabt haben. Bei der körperlichen Kraft kann man vielleicht noch von Gleichstand sprechen, aber das wars dann auch schon. Ich bin mir auch sicher das Kyros erheblich länger als Zorro gegen einen Falkenauge durchgehalten hätte. Zorro war damals nur ein Onehit.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391460
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 13:20

   
Lol zwischen Zorro auf Barratie und Zorro vs Ryuma liegen Welten. Und sein Vorahnungshaki sieht nicht besser aus als der Papierschnitt der CP9 und wir wissen ja das er auch noch schneller sein muss. Zorro hat immerhin mit der Geschwindigkeit der CP9 mitgehalten die nur ein wenig langsamer ist als Ruffy mit Gear 2. Am Ende hat er relativ deutlich gewonnen.

Die Leute im Kolosseum sind nicht alle top Leute man muss mal die 3000 Siege realistisch sehen da waren 2 dabei die schwer waren ein Riese und ein Fischmensch unter Wasser beide kann ein Zorro auch vor dem TS besiegen. Ruffy hat sich schon mit Riesen ohne Gears angelegt. Selbst der Oberlappen Spartan hat 51 Siege geschafft im monatlichen turnier. So kann man mal die Siege von Kyros einordnen.

Und es geht nun mal um einen Kampf als einbeiniger Kyros da sollte er nochmal schwächer sein.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664224
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 14:18

   
@Popcorn schrieb:
Lol zwischen Zorro auf Barratie und Zorro vs Ryuma liegen Welten. Und sein Vorahnungshaki sieht nicht besser aus als der Papierschnitt der CP9 und wir wissen ja das er auch noch schneller sein muss. Zorro hat immerhin mit der Geschwindigkeit der CP9 mitgehalten die nur ein wenig langsamer ist als Ruffy mit Gear 2. Am Ende hat er relativ deutlich gewonnen.

Die Leute im Kolosseum sind nicht alle top Leute man muss mal die 3000  Siege realistisch sehen da waren 2 dabei die schwer waren ein Riese und ein Fischmensch unter Wasser beide kann ein Zorro auch vor dem TS besiegen. Ruffy hat sich schon mit Riesen ohne Gears angelegt. Selbst der Oberlappen Spartan hat 51 Siege geschafft im monatlichen turnier. So kann man mal die Siege von Kyros einordnen.

Und es geht nun mal um einen Kampf als einbeiniger Kyros da sollte er nochmal schwächer sein.
Sorry aber Du hast kein einziges Argument was für Zorro spricht als irgendwelche Vermutungen. Fakt ist doch das ein angeschlagener und einbeiniger Kyros in der Lage war Diamante zu schlagen. Dann meinst Du also das ein Zorro vor dem Timeskip in der Lage war einen Diamante zu besiegen? Zorro müßte Diamante sogar deutlich schlagen, da er den noch stärkeren Kyros besiegen muss der sogar durch Rebecca gehandicapt war. Erkläre mal bitte wie er das geschafft hätte?

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159485
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 17:03

   
Du argumentierst aber auch nur ausschließlich mit den Fakt, dass er Diamante besiegt hat.
Aber ich finde dies sehr schwammig. Seine Teufelsfrucht ist zwar sehr vielseitig aber sonst konnte er mich absolut nicht überzeugen. Er ist körperlich eine Niete, Ausdauer oder Durchhaltevermögen ist bei ihm quasi nicht gegeben und der schnellste ist er auch nicht. Kyros Kampf ansich und sein Sieg gegen Diamante ist nichts besonderes. Ein Pretimeskip Zorro hätte ihn auch besiegt. Allein mit Zorros Durchhaltevermögen könnte er tausende Death Enjambres überstehen und ihn dann mit einem Königsstrike finishen, den Diamante niemals überstehen könnte. Ich bleibe dabei Zorro würde auch gegen Kyros gewinnen.

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 609433
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 17:23

   
Warum wird Zoro (vor TS) immer unterschätzt?! Er war damals auf Ruffys Level.

Zoro:
Körperlich sowie Mental ist er ein Biest.
Seine Schwertkunst ist mMn besser als von Kyros.
Kann aus der Distanz angreifen.
Eisen schneiden.
Von seinem eisernen Willen und Kampflust weiß jeder bescheid.

Gegner: Mr1, Ryuma, Ecki, Kuma, Mihawk, Enel
Und gegen alle hat er bis zum bitteren Ende gekämpf und extremen Schaden auf sich genommen, er wurde von jedem einzelnen respektiert.
Nach dem ganzen Kampf gegen Moria und seine Bande Ruffys ganzen Schmerz auf sich genommen, das packt nicht jeder.


Kyros:
Stark und Schnell
VH
Hält einiges aus und scheut sich nicht einen Angriff zu starten.

Gegner: 3000 Nonames (wahrscheinlich) besiegt, dabei ein Riese, Fischmensch und Diamante. Trotz VH hätte Doffy ihn geköpft doch Ruffy hat ihn gerettet, hier sieht man das es nicht wirklich stark ausgeprägt ist.

DIAMANTE wurde uns als Champion vorgestellt aber er ist ein flatterndes Großmaul.

Es gibt sovieles das für Zoro spricht und nicht besonders viel für Kyros.
Sieger wieder einmal Zoro.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664224
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 18:17

   
Sorry Leute, ich sehe das ganz anders. Die gesamte SHB hat es mit Mühe und Not vor dem Timeskip geschafft einen Pacifista zu besiegen. Davon abgesehen, das die neue Welt als härtester Ort beschrieben wird, wo nur die härtesten Überleben und Schwache keine Chance haben. Für einen Kyros oder Diamante wär der Pacifista überhaupt kein Thema gewesen. Die Nonames, wie Ihr sie nennt, haben im Marinefort Arc mal eben die Pacifistas auseinander genommen. Wir reden hier über eine ganz andere Liga. Buffalo beispielsweise war für Kyros überhaupt kein Thema. Man kann hier gut erkennen wie stark Kyros eigentlich ist. Doflamingo hat Kyros sogar Seesteinketten angelegt da er über seine Stärke Bescheid wußte obwohl er keine Tf gegessen hatte. Klar, im Endeffekt hätte Kyros bis auf Dofla und vermutlich auch Pika jeden seiner Truppe zerlegen können. Ich bin davon überzeugt das Zorro nicht mal in der Lage war Kyros überhaupt zu treffen. Und wie schon beschrieben, Zorro war absolut nicht in der Lage irgend etwas Mihawk entgegen zu setzen. Und Enel mit in die Auflistung zu nehmen ist absolut sinnfrei. Ausser Ruffy war jeder absolut chancenlos auf Skypia. Alles vor dem Timeskip war Kindergeburtstag und nicht der Rede wert. Rayleigh wurde von Shacky als 100 mal so stark wie die 11 Super Novae beschrieben. Allein daran sieht man schon wie schwach die SHB tatsächlich war. Heute sieht das ganz anders aus.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655874
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 18:44

   
Ich muss Nightwulf da ehrlich gesagt zustimmen.
Ich denke eher nicht, dass Zoro vor dem Timeskip Diamante, einen der Topleute unter Doflamingo und standartmäßig in der Neuen Welt unterwegs ist, besiegen hätte können. Ich gebe zu, es ist schon etwas einseitig einen Kampf der Beiden nur an Diamante fest zu machen, aber es ist nunmal die besste Messlatte für Kyros die wir kennen. Gut, Diamante hat sich in dem Kampf auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert und hat schon fast "schwach" gewirkt. Da hatte ich auch durchaus den Eindruck, dass auch Zorro vor TS ihn hätte fertig machen können.
Die 3000 siegreichen Kämpfe hören sich durchaus nach Kanonenfutter an, aber man muss mMn auch bedenken, dass das Colosseum doch ziemlich berühmt zu sein scheint. Und das in der Neuen Welt. Da wird schon, wenigstens ab und zu, mal ein starker Kämpfer dabei gewesen sein. Und bei 3000 gewonnen Kämpfen in Folge hat sich Kyros gegen überhaupt niemanden eine Pleite geleistet und da waren sicher einige solchen starken Gegner dabei.

Ein deutlicher Kampf würde Zorro vs. Kyros aber keinesfalls werden. Wie ЯчҒҒџ geschrieben hat hatte Zorro auch schon vor dem TS einen beeindruckenden Pool an starken Fähigkeiten und einen unglaublichen Willen. Auch die Liste seiner Gegner liest sich sicher besser als die von Kyros (bei dem sie allerdings nicht bekannt ist. Sicher kann man das also nicht sagen). Aber es wäre auch komisch wenn Zorro nicht ein paar sehr bekannte Persönlichkeiten besiegt hätte. Er ist immerhin der Vizekapitän der SHB und Mit-Hauptcharakter.

Wie gesagt wäre es ein echt spannender und harter Kampf, bei dem es schwer ist im Vorfeld etwas über den Sieger zu sagen.
Aber ich tendiere ehrlich gesagt mehr zu Kyros.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 19:02

   
Kyros ein Mann der mit Seestein angekettet wird und eine Einladung von Mingo in seine Familie bekommt und sich einfach mal das Bein abhackt soll gegen Zorro vor dem TS verlieren?
Wäre damals Sugar nicht gewesen hätte er sogar vielleicht Mingo geköpft nur mal nebenbei.
Ok Diamante ist vielleicht nicht der beste Kämpfer aber Kyros hatte 3 Handicaps die man nicht vergessen sollte Wink 1. Nur ein Bein 2. Das auf einem flatternden Boden mit nur einem Bein! 3. Rebecca die er beschützen musste.
Trotzdem hat er Diamante 1 Hit besiegt also da spricht schon so einiges für ihn.
Zu glauben das alle 3000 Kämpfe gegen Nonames waren ist auch mit nichts zu belegen er hat einen Riesen besiegt und einen Fischmenschen unter Wasser man bedenke Zorro war dazu erst nach dem TS in der Lage.

Sieger Kyros

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 609433
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 19:28

   
Er war erst dazu in der Lage weil er erst nach dem TS auf einen Fischmenschen unter Wasser gekämpft hat. (weiß nicht ober Hody schon damals die Droge genommen hat). Trotz seiner Hinterlistigen Tricks war es ein One Hit.

Warum ich Enel mit rein genommen habe ist ganz einfach. Sie wussten über seine übermächtige TF bescheid und trotzdem haben sie sich nicht zurück gehalten und gegen ihn gekämpft. Die Gegner habe ich nur aufgelistet weil man daran sieht wie sehr er seinen Willen durchsetzten will, er scheut keinen Gegner auch wenn sie übermächtig waren (Enel, Mihawk). Mihawk wusste wie sinnlos der Kampf gewesen ist aber er hat seinen eisernen Willen gesehen und "respektiert" ihn auch.

Hätte Kyros Doffy damals schon töten können? Wohl kaum. Hätte Sugar ihn nicht zu einem Spielzeug verwandelt, würde Doffy ihn eiskalt zerhacken.
Sein "Handicap" mit dem Bein ist nach 10 Jahren auch kein wirkliches Handicap mehr. Er hat sich 100% an seinen Verlust gewöhnt (wie Shanks), und auf Rebecca musste er auch nicht mehr achten nachdem Robin da war. Das heißt im Kampf war der flatternde Boden sein einziger Nachteil.

Zu den Pacifista ja die wurden von Nonames besiegt, aber die Szene auf MF und SA kann man nicht vergleichen auf MF wurden SIE schwächer dargestellt.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 19:50

   
@ЯчҒҒџ schrieb:

Hätte Kyros Doffy damals schon töten können? Wohl kaum. Hätte Sugar ihn nicht zu einem Spielzeug verwandelt, würde Doffy ihn eiskalt zerhacken.
Sein "Handicap" mit dem Bein ist nach 10 Jahren auch kein wirkliches Handicap mehr. Er hat sich 100% an seinen Verlust gewöhnt (wie Shanks), und auf Rebecca musste er auch nicht mehr achten nachdem Robin da war. Das heißt im Kampf war der flatternde Boden sein einziger Nachteil.

Und wo nimmst du das her? Kyros stand vor Mingo und musste nur noch sein Schwert schwingen von Mingo sah man keine Reaktion Smile.
Und an den verlust seines Beines gewöhnt?? Nachdem er sich das Bein abgehackt hat wurde er gleich zum Spielzeug sprich als er wieder ein Mensch wurde waren das seine ersten Minuten mit nur einem Bein^^ ob Spielzeug oder Mensch macht einen gewaltigen Unterschied.
Bevor Robin ankam musste er sie beschützen was er auch geschafft hat.

Mfg BenKei

ЯчҒҒџ
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 238
Kopfgeld Kopfgeld : 609433
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 20:33

   
@BenKei schrieb:
@ЯчҒҒџ schrieb:

Hätte Kyros Doffy damals schon töten können? Wohl kaum. Hätte Sugar ihn nicht zu einem Spielzeug verwandelt, würde Doffy ihn eiskalt zerhacken.
Sein "Handicap" mit dem Bein ist nach 10 Jahren auch kein wirkliches Handicap mehr. Er hat sich 100% an seinen Verlust gewöhnt (wie Shanks), und auf Rebecca musste er auch nicht mehr achten nachdem Robin da war. Das heißt im Kampf war der flatternde Boden sein einziger Nachteil.

Und wo nimmst du das her? Kyros stand vor Mingo und musste nur noch sein Schwert schwingen von Mingo sah man keine Reaktion Smile.
Und an den verlust seines Beines gewöhnt?? Nachdem er sich das Bein abgehackt hat wurde er gleich zum Spielzeug sprich als er wieder ein Mensch wurde waren das seine ersten Minuten mit nur einem Bein^^ ob Spielzeug oder Mensch macht einen gewaltigen Unterschied.
Bevor Robin ankam musste er sie beschützen was er auch geschafft hat.

Mfg BenKei

Dir ist schon klar wie stark Mingo ist, auch wenn er keine Reaktion gezeigt hat heißt es noch lange nicht das er seine Attacke nicht abwehren konnte. Man sah eindeutig das ihm sein Bein keine Probleme mehr bereitet hat, so wie der da rum gesprungen ist.

Klar er hat Rebecca beschützt aber da hat der ernste Kampf noch gar nicht richtig begonnen. Nur ein Schlagabtausch mehr nicht.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 20:49

   

Es ist doch egal wie stark jemand ist auch ein Shanks hat seinen Arm an einem Seekönig verloren und dieser wurde von Ruffy 1 hit besiegt. Fakt ist einige begreifen nicht wie stark überhaupt Kyros ist da hätte kein Ruffy und kein Zorro eine Chance vor dem TS.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655874
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 14 März - 21:03

   
@BenKei schrieb:
Und wo nimmst du das her? Kyros stand vor Mingo und musste nur noch sein Schwert schwingen von Mingo sah man keine Reaktion.

Dass von Doflamingo wirklich überhaupt keine Reaktion kam sehe ich eher als Zeichen seiner Überlegenheit. In dem Fall wusste er wahrscheinlich, dass Sugar gerade noch auftaucht. Und selbst wenn nicht, hätte er sich im letzten Moment noch selbst retten können.
Doffi war zwar damals nicht so stark wie jetzt und Kyros dafür bestimmt stärker. Trotzdem glaube ich nicht, dass Kyros Doflamingo damals einfach so hätte besiegen können.

@ЯчҒҒџ schrieb:
Sein "Handicap" mit dem Bein ist nach 10 Jahren auch kein wirkliches Handicap mehr. Er hat sich 100% an seinen Verlust gewöhnt (wie Shanks) [...] Man sah eindeutig das ihm sein Bein keine Probleme mehr bereitet hat, so wie der da rum gesprungen ist.
Er wird sich zwar sehr gut daran gehwöht haben nur ein Bein zu haben, aber das ist natürlich trotzdem ein wirklicher Nachteil. Gerade für die Balance. Sowohl auf dem wabernden Boden, als auch bei den Schlagabtäuschen mit Diamante fehtl ihm sein eines Bein für sein Gleichgewicht.
Ich lehne mich jetzt aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass es in Kämpfen wie diesen schlimmer ist ein Bein weniger zu haben als einen Arm (dein Vergleich zu Shanks). Klar hat man mit einem Arm weniger Kraft beim Zuschlagen und Parrieren, aber mit einem Bein weniger verliehrt man eben leichter die Balance, kann die Kraft von Schlägen nicht so gut ableiten und kann auch keinen Schritt nach vorne oder hinten machen um die Distanz schnell und elegant zu verringern oder auszuweichen. Dazu kommt, dass die Kraft zur Ausführung von starkten Schlägen aus dem ganzen Körper stammt und dann quasi in den Arm und das Schwert umgeleitet wird. Und ein Großteil dieser Kraft kommt aus den Beinen und einer Drehbewegung des Unterkörpers. Das ganze fällt mit nur einem Bein dann natürlich deutlich geringer wodurch dann eben weniger Kraft in Schläge aus dem Stand hineingelegt werden kann.
Was Kyros macht, was eigentlich auch seine einzige Möglichkeit ist das zu kompensieren, er springt sienen Gegner an und Schlägt dabei. Dadurch bekommt er zwar mehr Power in seine Schläge, sie werden aber auch vorhersehbarer und einseitiger. Was es dann einfacher macht ihnen auszuweichen.

Aber um das nochmal klarzustellen: Geht es hier jetzt eigentlich um Kyros nach dem TS mit nur einem Bein, wie wir ihn kennen oder mit beiden Beinen vor Doflamingo?

Rebbace
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 83304
Dabei seit Dabei seit : 25.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   So 27 März - 21:18

   
Ich tendiere da zu einem Sieg für den einbeinigen König der Glaidatoren Kyros:

Zu Anfang muss explizitiert werden, dass Kyros nicht zu unterschätzen ist und im Corrida Colloseum in Dress Rosa, welches sich in der Neuen Welt befindet, was bedeutet, dass sich dort keine schwachen Menschen befinden sollten, 3000 Siege erzielte. 2999 dieser Siege gewann er stets ohne einen Kratzer; einen allerdings erhielt er im Kampf gegen den jetzigen König Dress Rosas Riku Doldo III. Allerdings wurde gesagt, dass er sich im Kampf gegen Riku Dolo III. sich absichtlich zurückhielt. Zu behaupten, es befinde sich keine starken bzw. ernstzunehmende Gladiatoren im Ring ist inkorrekt, wenn man bedenkt, dass das Corrida Colloseum berühmt ist und sich darüber hinaus in der Neuen Welt befindet. Kyros unfassbare Stärke zeichnet sich des Weiteren durch den Kampf eines Riesen und Fischmenschen unter Wasser, in welchen er ohne einen Kratzer als Sieger hervortritt. Außerdem muss explizitiert werden, dass Kyros dem ohnehin schon im Vorteil liegenden Diamante, welcher nicht zu unterschätzen ist, mit einem Schlag ausschaltete und mit seiner Schnelligkeit und Agilität glänzte. Ich bezweifle stark, dass Zorro vor dem zweijährigen Training solch eine Leistung übertreffen kann. Er fügte Bartholömäus Bär in einer unfairen Art und Weise eine Wunde, übernahm Ruffys Wunden und stand trotzdessen auf seinen Beinen. Dies zeugt zwar von Durchaltevermögen, trotzalldem halte Kyros' Auftritte für bemerkenswerter und seriöser.

@Tuwz schrieb:
Aber um das nochmal klarzustellen: Geht es hier jetzt eigentlich um Kyros nach dem TS mit nur einem Bein, wie wir ihn kennen oder mit beiden Beinen vor Doflamingo?

Ich denke, es geht  Fairnesshalber um den einbeinigen Kyros.



Zuletzt von Rebbace am Mo 28 März - 22:12 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 879281
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )   Mo 28 März - 15:40

   
Hmmm

Schwierig das zu bewerten, da Zorro viel schwächer war als vor zwei Jahren. Und nach dem Zeit Sprung beachtliche Fortschritt gemacht hat. Und das liegt hauptsächlich an seinen haki, was wirklich groß ausgeprägt ist. Und an seiner Schwert Kunst hat er natürlich auch einiges verbessern. Bei dem Lehrer falkenauge darf man auch garnichts anders erwarten, nach zeitsprung kann man ohne weiteres, ohne großartig nachzudenken das der Sieg für Zorro sicher wäre. Dafür hat er sich einfach zu stark präsentiert, ich mein sein Kampf gegen den Stein Typen da mit der hohen Stimme war überwiegend einseitig. Und im Vergleich zu Diamante vs kryos war es schon ein hartes Stück Arbeit. Im großen und ganzen kann man die zwei stärksten der Flamingo Familie gleich stellen. Obwohl der Stein Typ etwas stärker wirkt,


Kryos besitzt ein schwach stelle und die ist das er nur ein Bein hat. Jedoch gut zurecht kommt, und gutes Rüstungshaki und vor ahnungs haki Besitz. Außerdem ist er echt hart im nehmen was er alles einstecken kann ist übermenschlich. Und erinnert stark an Zorros überlebes Willen. Auf der anderen zeite haben wir Zorro der es mit der cp9 aufgenommen hat. Und erfolgreich war, sein Zähigkeit hat er auch unter Beweis gestellt. Obwohl er nahezu am Ende seiner Kräfte war, hielt er auch noch die schmerzen stand die kuma in hinzugefügte, ruffys ganze schmerzen. Wenn man zurück blickt sieht man das Zorro sich ständig verbessert hat und sich immer beweisen musste. Wenn man das ganze zusammen fasst. Kann man schon über ein ausgeglichen Kampf sprechen, den Zorro knapp gewinnen würde aufgrund seiner Zähigkeit und seine Fähigkeiten. In Punkt Schwertkunst zähe ich Zorro auch vor zwei Jahren stärker als kryos. Sieger Zorro

Kick Ass



 

Schnellantwort auf: Kyros vs Zoro ( vorm Timeskip )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden