Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 8:19

   
Autsch, die erste Version war ja schlimm. Doflamingo einer der Yonkou.
Na egal das Kapitel ist draussen. Viel Spaß beim diskutieren.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1012026
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 8:31

   
Ruffy empfindet in gewisser Weise Mitleid mit Fujitora weil dieser blind ist...
Daraufhin erklärt dieser, dass er sich selbst blind gemacht hat um nicht sehen zu müssen, welches Leid auf dieser Welt geschieht, da er davon in seiner Vergangenheit bereits zu viel miterlebt hat.

Ruffy hat aber definitiv sein Interesse geweckt, denn er bedauert es scheinbar zumindest ein wenig, sich selbst erblinden zu lassen da er gern gesehen hätte, wie Ruffy aussieht. Immerhin hat dieser es geschafft, Fujitora wütend zu machen indem er sagte, dass es eine Schande wäre, gegen ihn zu Kämpfen ohne ihm dabei zu verraten, wie sein nächster Schritt aussieht.

Aber auch super, dass Ruffy jetzt auf einen Schlag mal eben fast 6000 Leute unter seiner Führung haben wird. Das ist schon mal eine gute Basis für den Fall, dass es bald zu einem neuen Krieg kommen wird, den eventuell Kaido starten wird. Und die ehemaligen Piraten aus der Whitebeard-Crew werden sicherlich auch noch dazustoßen... Jetzt wird es noch interessant sein herauszufinden, was mit Law und Bellamy ist.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 621
Kopfgeld Kopfgeld : 1614971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 10:07

   
Da war Fuji wohl zu voreilig. Sich selbst blind machen weil die Welt so schlecht ist.

Und dann kommt der Hoffnungsschimmer *Ruffy*. Da würde ich aquch wieder gene sehen wollen, um ihn besser einzuschätzen, wenn ich Fuji wäre. Die Welt ist nicht immer schlecht, hätte er mal bisschen länger gewartet.

Ich bin aber total enttäuscht das ich jetzt den coolen Move von Fuji nicht mehr sehe. Blöde Bewohner von Dressrosa, langsam reicht es auch. Aber bei Kapitel 800 sind die auch endlich Geschichte.

Neuer Kaiser am Horizot mit einer momentanen Stärke von 5600 Leuten, das ist doch mal super. Hoffe Ruffy lehnt nicht ab.

Das Schiff von Bartho ist nicht gezeigt worden also könnte das etwas besonders sein, wenn er sagt zeige ich euch später?!

Denke Bartho kommt dann doch nicht direkt in die Crew eher nur indirekt mit seiner kompletten Bande.

Das die Tontatta auch Dressrosa verlassen, hätte ich nicht gedacht. Mit welcher Bande gehen die mit? Oder bekommen die ihr eigenes Schiff?

ShereVolution
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 177900
Dabei seit Dabei seit : 10.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 11:22

   
Super Kapitel !!

Das Kapitel war zwar nicht all zu informationensreich,jedoch sehr schön aufgebaut und witzig zu gleich Very Happy

Das der Kampf zwischen Fuji und Ruffy unterbrochen wird war ja schon allen klar.
Jetzt wo Fuji, Ruffy kennenlernt bereut er es ,dass er sich selbst Blind gemacht hat ...

Das die Tontas Dressrosa unter Leo verlassen war etwas überraschend aber eine freudige Nachricht.

Auf einen Schlag bekam Ruffy nun 7 Kapitäne und 5600 verbündete .

Das lässt sich doch mal sehen Very Happy

Ich freue mich schon auf die nächste Woche.

Unglaublich aber Dressrosa hat 100 Kapitel ausgefüllt sprich 100 Wochen fast 2 Jahre o.O

trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 501470
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 12:39

   
Kapitel war guter Durchschnitt (welch herrliche Formulierung). Kurzer Schlagabtausch von Ruffy mit Fuji, bei dem Ruffy erst einmal klar den kürzeren gezogen hat. Gut war ihr, dass er zu seinen Werten stand. Was verständlicherweise wohl etwas überheblich auf den Admiral gewirkt hat. Aber dank der Bürger von Dressrosa wächst auch in ihm das Gefühl, dass der Mugiwara-Boy etwas besonderes ist. An der Stelle fande ich Zorros Reaktion auch traumhaft - "Oh, mein Kapitän wurde gerade weggeschleudert, geil, jetzt darf ich ran"
Very Happy

Ich hatte dann irgendwie die Hoffnung, dass dahinten im Nebel das Schiff von Big Mum wartet und die das irgendwie geregelt haben (Stichwort: Lola). Aber so hat Oda jetzt schon die vergrößerte Allianz manifestiert. Da werden die restlichen Strohhüte aber dumm schauen. Unter der Voraussetzung, was ich bei Ruffy leider befürchte, dass er das Angebot nicht ablehnt. Es wird wohl auf ein "Macht was ihr wollt, aber stellt euch nicht in meinen Weg" hinauslaufen.

Auch schön, dass der vernarbte Suileman jetzt bei den "Beautiful Piraten" mitmacht Very Happy

edit: Law steht mit bei den Strohhüten. Nur Bellamy ist nicht zu sehen. Denke mal, er wird sich Law anschließen.

Pullle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 190900
Dabei seit Dabei seit : 10.07.15
Ort Ort : Hessen, Eschwege

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 13:05

   
Der Beginn des Kapitels hat mich nicht so gefesselt. Wobei der Kampf an sich bzw. die Herangehensweise von Luffy schon ganz interessant war.

Als ich gelesen hab, dass Leo Luffy fragt, ob er sie mitnimmt, war mein erster Gedanke "Nein... nicht... bitte nicht..." (Ich mag die Tontattas einfach nicht. Mich persönlich nerven sie viel zu viel.)
Aber als Bartolomeo dann gefragt hat, ob ALLE unter seiner Flagge segeln dürfen und er quasi deren neuer Boss wird -> Mind = Blown! Krasser war ich noch nicht Fanboy, wie zu dieser Stelle. Very Happy Da war mir dann auch egal, dass die Tontattas mitmischen.


@ShereVolution schrieb:

Ich freue mich schon auf die nächste Woche.

Du musst leider 2 Wochen warten. =(

@ShereVolution schrieb:

Unglaublich aber Dressrosa hat 100 Kapitel ausgefüllt sprich 100 Wochen fast 2 Jahre o.O

Kapitel 700 wurde im WSJ am 04.03.2013 Veröffentlicht. Und Kapitel 800 wird am 21.09. erscheinen. Also wesentlich länger als 2 Jahre. 2,5 Jahre um genau zu sein.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512101
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 13:50

   
Kapitel war ganz ok. Ich find es auch interesant wie sie plötzlich alle mit Ruffy mit segeln woll. Aber da warte ich lieber auf das nächste Kapitel da ich denke das Rufy nicht so eine riesen Crew haben will.

Luffyspowa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 393700
Dabei seit Dabei seit : 03.09.14
Ort Ort : Rheinfelden

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 13:59

   
Das Kapitel fand ich gut. Bezüglich das Angebot welches Luffy bekommen hat - ich finds super. Ich denke viele haben sich das oder so ähnlich gedacht. Dass heißt also dass Barto der Crew nicht beitreten wird, naja aber wenigstens als Verbündeter mit seiner Crew. Ich hoffe Luffy lehnt nicht direkt ab, sondern sagt wie hier bereits erwähnt "Wie ihr wollt aber kommt mir nicht in die Quere"
und das jetzt Pause ist ist schon schade aber eigentlich nicht so schlimm, viele sind sich sicher dass im nächsten Kapitel etwas großes passieren wird. Bin sehr gespannt

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 14:07

   

Ganz ehrlich, ich hatte Gänsehaut bei diesem Kapitel ! Für mich das beste der letzten Monate.

Allein die Worte Fujitoras waren atemberaubend. Nur um Ruffys Gesicht sehen zu können, würde er es gerne wieder rückgängig machen, dass er sich das Augenlicht nahm. Das zeigt, dass er glaubt, dass Ruffy die Welt verändern wird und nun seinen Weg mit eigenen Augen bewundern möchte. Ich könnte mir vorstellen, dass Fujitora nach Ruffys Sieg über die Weltregierung, sein Augenlicht auf "wundersamerweise" zurück erlangt, da es dann wahrscheinlich nicht mehr diese grausame Welt geben wird.

Doch der Höhepunkt war das Ende. Ich bin fast vom Stuhl gefallen. All diese starken und individuellen Charaktere wollen nun unter Ruffys Fahne segeln. Dies wurde ja schon von einigen erwartet und ich habe es mir auch gewünscht aber dabei dachte ich, dass jeder Kolosseum-Kämpfer seine eigene Division bekommt. Aber so finde ich es noch epischer, zum Beispiel das ein Suleiman sich Cavendishs Divison anschließt, Blue Gilly, Abdullah und Jeet sich Ideo unterstellen und so weiter. Oda hat das mal wieder genial gelöst, so können auch noch viele weitere coole Divisionen folgen. Hoffentlich kommt nach der Riesen und Zwergen Division noch eine Samurai Division Wink

Ich hatte wirklich Gänsehaut, als ich das gelesen habe obwohl ich ein Mensch bin, der fast nie eine bekommt. Aber diese Geschichte von One Piece begleitet mich jetzt schon so lange und am Anfang hatte Ruffy nur seine Mini-Crew und schipperte mit der alten Nussschale Flying Lamb durch den East Blue und nun werden wahrscheinlich 5.600 Mann unter sein Kommando stehen und ein Schiff wie die Santa Maria das Jolly Roger der Strohhutpiraten tragen. Mehr brauche ich dazu nicht zusagen oder will es auch gar nicht. Ich freue mich einfach nur auf die nächsten Jahre One Piece und feier mich, dass ich mich dazu entschieden habe One Piece zu verfolgen. DANKE ODA !!!

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512101
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 16:05

   
Hab mir das Kapitel noch mal durch gelesen und mir ist auf gefallen das ich Law nirgend wo gesehen habe. Ist er etwa alleine nun unterwegs od wie??

Ich hab auch gerade darüber nach gedacht das Leo und die Tonta Armee nun auch bei Ruffy mit machen wollen. Nun frage ich mich ob sie dann auf die Sunny gehen und da bleiben oder bauen die ihre eigen Schiff und segel dann unter der SH Flagge.

Zu dem riesen Schiff da kann man von mir aus gern die Flagge der SHB hissen. Aber Ruffy und Co. sollen ,,bitte,, auf der Sunny bleiben.

Das Sanji Team dürfte aber auch große Augen machen wie die andern mit dem riesen Schiff bei den am kommen sollten.

Pullle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 190900
Dabei seit Dabei seit : 10.07.15
Ort Ort : Hessen, Eschwege

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 16:16

   
@sand111 schrieb:
Hab mir das Kapitel noch mal durch gelesen und mir ist auf gefallen das ich Law nirgend wo gesehen habe. Ist er etwa alleine nun unterwegs od wie??

Also Law steht definitiv dabei. Ist nur zwischen Franky, Lysop und Bartolomeo etwas klein und damit ungenau geworden.


MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 621
Kopfgeld Kopfgeld : 1614971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 16:44

   
@sand111 schrieb:
Kapitel war ganz ok. Ich find es auch interesant wie sie plötzlich alle mit Ruffy mit segeln woll. Aber da warte ich lieber auf das nächste Kapitel da ich denke das Rufy nicht so eine riesen Crew haben will.

Das er nicht so eine große Crew auf seinem Schiff haben will ist ja klar. Aber ich denke nicht das er direkt Nein sagt. Sondern das diese auf Abruf sind, so wie bei Whitebeard. Alle 50 Schiffe waren ja auch nie dauernd bei der Moby Dick gewesen.

Es kommt jetzt auch dauf an ob direkt ein Kaiser kommt oder doch noch eine Insel als Übergangskapitel, dann sollten sich Ruffy und seine bisher zukünftigen 7 Piratenallianzen erst mal trennen.

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 639887
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 17:14

   
Hammer Kapitel

Das ist typisch Ruffy das er einen blinden Admiral bemitleidet. Hat ein wenig was von Falkenauge, der will gegen Shanks auch nicht mehr kämnpfen weil der einen Arm verloren hat.
Der Kampf an sich war ganz nett und auch wenn ich wusste das der Kampf irgentwie unterbrochen wird, fand ich es doch schade.
Das sich jemand mit absicht erblindet, weil er so viel Leid und Schmerz gesehen hat, ist auch ganz schön heftig. Da stellt sich die Frage lag es ausschließlich an den Piraten oder an der Weltregierung oder doch nur am großen und ganzen.

Ich dachte mir ja schon zu der Zeit im Kolloseum, das Ruffy Verbündete für sich gewinnt. Aber das es gleich 5600 Mann sind, damit hätte ich nie im leben gerechnet. Bin ja mal gespannt was er im nächsten Kapitel sagt. Habe so das gefühl das er erstmal ablehnt, aber seine Creaw Mitglieder reden ihm noch ins Gewissen und er stimmt dann doch zu.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 17:58

   
Falkenauge hat das im Krieg richtig erkannt. Ruffys größte Stärke ist die dass er fast jeden zu seinem Verbündeten machen kann. Ruffy ist jetzt noch nicht mal eine Woche (erster Tag Punk Hazard, zweiter Tag Dress Rosa, nach Kampf in Dress Rosa sind dann nochmal 3 Tage vergangen) in der Neuen Welt, hat aber schon 5.600 Verbündete gewonnen.
Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, das kaum ein anderer aus der schlimmsten Generation zu diesem Zeitpunkt eine ähnlich große Streitmacht hatte.
Dazu kommt noch die Allianz mit Law die sicher auch noch eine wichtige Rolle spielen wird und natürlich die Samurai aus Wa No Kuni.

Fujitora bleibt also aufgrund der Bevölkerung keine Wahl als Ruffy laufen zu lassen. Der Charakter bleibt faszinierend. Ich würde gerne wissen was genau ihn dazu bewogen hat sich selbst zu blenden. Ich gehe davon aus, dass es irgendetwas war, was die Weltregierung getan hat. Auch würde ich gerne etwas über Fujitoras Vergangenheit wissen. Was hat er gemacht, bevor er zur Marine gegangen ist?

Bin mal gespannt auf welchem Schiff die Zwerge mitreisen, viel Platz brauchen Sie ja nicht unbedingt.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 19:14

   
War eh klar, dass der Kampf zwischen Issho und Ruffy unterbrochen wird. Ich hab ja an Law gedacht, jedoch war es Hajrudin. Letzendlich ist es egal, durch wen der Kampf unterbrochen wird. Ich fand es aber schon seltsam, Issho mit so einem Gesichtsausdruck zusehen, wo er lacht. Passt mal gar nicht zu ihm. Ich dachte, seine auffallend große Narbe im Gesicht ist eine Verletzung nach einen harten Kampf. Dass er sich selbst die Blindheit zugefügt hat, hätte ich nicht gedacht. Hier wäre es tatsache interessant zu wissen, was Issho vor seiner Marinezeit getan hat und warum er Monster genannt wurde. Der Höhepunkt des Kapitels war natürlich das Ende. Unglaublich, dass 5600 Mann auf einen Schlag Ruffy als Boss ansehen. Diese sind dann auch sehr wichtig dafür, um Kaido zu stürzen. Ruffy wäre ein Idiot, wenn er dieses Angebot ablehnen würde. So hätte er eine reelle Chance Siegreich gegen Kaido seiner riesgen Armee hervorzugehen. Ja, Ruffy ist schon ein Idiot, aber das wäre die Krönung. Eins kann man schon mal festlegen, wenn Ruffy dieses Angebot annimmt, wird der Krieg gewaltig und einfach genial.

Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 625618
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 22:14

   
Das war mal ein Kapitel!
Obwohl garnicht mal soviel neues passiert ist ist es eines der besten Kapitel seit Monaten!
Das der Kampf zwischen Luffy und Issoh unterbrochen wurde war klar auch wenn ich nichts gegen einen ernsthaften Kampf hätte.
Das beste am Kapitel waren natürlich die 5600 Mann Unterstützung für die SHB und einer gigantischen Flotte, das Schiff Santa Maria hat mich auch schwer beeindruckt allein durch dessen Größe. Nun kann es endlich gegen einen Kaiser gehen!

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 596403
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 22:51

   
Ich fand das Chap heute richtig gut, was schon automatisch heißt, dass OP nächste Woche pausiert Very Happy

Wie bei vielen hier, war mein erster Gedanke auch, dass Luffy das Angebot ablehnen wird ^^
Auf die einzelnen Crewmitglieder der 7 Kapitäne bin ich gespannt, wobei ich mir auch gleichzeitig, nichts Großes davon erwarte, außer bei der Happo Navy und den Riesen. Orlumbus fand ich von Anfang an ned so krass, und dementsprechened stell ich mir seine 4000 Mann auch vor Very Happy aber sind halt so Charaktere, die man braucht, um andere Charaktere mehr glänzen zu lassen Very Happy

Dass Barto nicht direkt in die Crew kommt, frustriert mich D: ^^ aber gut, er hat selbst auch über 50 Leute in der eigenen Crew, hätt ich ned erwartet... sein Schiff wird bestimmt auch freaky, erwarte iwas komplett Doofes oder irgendeine Flying Lamb / Thousand Sunny Hommage.

Ich hoffe nach wie vor, dass Bellamy kein Strohhut wird. Wenn er sich Law anschließt (wofür eig auch keinen Grund sehe) wäre ich noch geringfügig damit einverstanden, aber so grauenhaft es auch klingt, am liebsten hätte ich ihn sterben sehen Very Happy

Ja, weiß nicht so recht, was übernächste Woche nun auf uns zukommt, aber ich rechne mit allem bis gar nichts.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 22:58

   
Fujitora vs Ruffy:Um ehrlich gesagt.Seine Einstellung gefällt mir gut und die bringt ihm ein Stück näher zu Ace&Roger.Der Kampf gegen Fujitora war eine kleine Auseinandersetzung wie schon die meisten Fans erwartet haben,aber trotzdem interessant,und vor allem lustig. Very Happy
Wie Ruffy den Blinden fertig macht(im Sinne jemanden wütend machen).
Wir haben eine neue Attacke von Fujitora gesehen,nämlich die Attacke Gravito,die sehr episch aussah.Außerdem erfuhren wir etwas über seine Vergangenheit,warum er blind ist.

Ruffy&seine Kommandanten: Wie schon der Titel aussagt,sind mit den Kommandanten die ganzen Captains der anderen Banden gemeint,die Ruffy unterstützen wollen.Jetzt könnten einige behaupten,dass sowas Ruffy nicht braucht,aber das ist falsch.Vor den nächsten Inseln lauern die Kaiser mit ihren großen Armeen,dann gibt es noch Königreiche,die von Jokers Geschäften profitiert haben und jetzt ein Groll gegen die Strohutallianz hegen.Fakt ist,Ruffy hat sich viele Feinde durch Jokers Sturz gemacht und Verbündete braucht.

Bartolomeo hat Ruffy am Ende des Kapitels gefragt,ob sie alle unter seiner Flagge segeln können?Wenn Ruffys Antwort ja ist,kann man sie alle eigentlich als Strohüte zählen.
Wenn Ruffy nein sagt,dann werden sie Verbündete bleiben genauso wie Law und Ruffy es sind. Law hat seine eigene Flagge und deswegen gilt er nur als "Verbündeter".

Ich hoffe,bitte Ruffy,sag ja.

Jetzt ist die Frage wegen neuem Strohut teilweise geklärt. Bartolomeo wird wohl ein Kommandant der Strohutbande werden,und wo steckt eigentlich Bellamy?(Hoffentlich ist der verreckt)Wenn er mit ihnen dabei ist,dann wird er wohl erstmal (sehr wahrscheinlich) mit der coolen Yonta Moria mitsegeln.Ob er Strohut wird oder sich lieber alleine auf die Reise begibt,bleibt Oda selbst überlassen.

Ich muss ehrlich sagen,Barto wird mir immer sympathischer und zu einem wichtigerem Charakter in One Piece.Allein,dass er alle rumkommandiert,sich um die Strohutbande kümmert etc.zeigt,dass er ein wichtiger Charakter für die Zukunft sein wird im Gegensatz zu Bellamy,der nichts tut und nur flennt.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Do 3 Sep - 23:30

   
@Lemon1 schrieb:
Fujitora vs Ruffy:Um ehrlich gesagt.Seine Einstellung gefällt mir gut und die bringt ihm ein Stück näher zu Ace&Roger.Der Kampf gegen Fujitora war eine kleine Auseinandersetzung wie schon die meisten Fans erwartet haben,aber trotzdem interessant,und vor allem lustig. Very Happy
Wie Ruffy den Blinden fertig macht(im Sinne jemanden wütend machen).
Wir haben eine neue Attacke von Fujitora gesehen,nämlich die Attacke Gravito,die sehr episch aussah.Außerdem erfuhren wir etwas über seine Vergangenheit,warum er blind ist.

Ruffy&seine Kommandanten: Wie schon der Titel aussagt,sind mit den Kommandanten die ganzen Captains der anderen Banden gemeint,die Ruffy unterstützen wollen.Jetzt könnten einige behaupten,dass sowas Ruffy nicht braucht,aber das ist falsch.Vor den nächsten Inseln lauern die Kaiser mit ihren großen Armeen,dann gibt es noch Königreiche,die von Jokers Geschäften profitiert haben und jetzt ein Groll gegen die Strohutallianz hegen.Fakt ist,Ruffy hat sich viele Feinde durch Jokers Sturz gemacht und Verbündete braucht.

Bartolomeo hat Ruffy am Ende des Kapitels gefragt,ob sie alle unter seiner Flagge segeln können?Wenn Ruffys Antwort ja ist,kann man sie alle eigentlich als Strohüte zählen.
Wenn Ruffy nein sagt,dann werden sie Verbündete bleiben genauso wie Law und Ruffy es sind. Law hat seine eigene Flagge und deswegen gilt er nur als "Verbündeter".

Ich hoffe,bitte Ruffy,sag ja.

Jetzt ist die Frage wegen neuem Strohut teilweise geklärt. Bartolomeo wird wohl ein Kommandant der Strohutbande werden,und wo steckt eigentlich Bellamy?(Hoffentlich ist der verreckt)Wenn er mit ihnen dabei ist,dann wird er wohl erstmal (sehr wahrscheinlich) mit der coolen Yonta Moria mitsegeln.Ob er Strohut wird oder sich lieber alleine auf die Reise begibt,bleibt Oda selbst überlassen.

Ich muss ehrlich sagen,Barto wird mir immer sympathischer und zu einem wichtigerem Charakter in One Piece.Allein,dass er alle rumkommandiert,sich um die Strohutbande kümmert etc.zeigt,dass er ein wichtiger Charakter für die Zukunft sein wird im Gegensatz zu Bellamy,der nichts tut und nur flennt.

Fujitora hat sowohl Gravito (oder Gravitationsschwert) als auch Moko (Wilder Tiger) bereits in Kapitel 757 gegen Sabo eingesetzt.
Zu Bellamy:Ich mag ihn auch net und habe gehofft dass er sich für Ruffy und die anderen opfert... Ich hoffe das er eher Bartolomeo's Crew beitritt (dieser hat ihn ja auch nach den Kolloseums-Kämpfen als Freund bezeichnet). Zu Law und Ruffy passt er mMn nicht.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Fr 4 Sep - 9:27

   
Cover
Sabo kommt mir hier leicht gemein vor, weil er den Eichhörnchen mit den großen Nüssen nicht hilft.^^

Alliierte
Genau das haben wir uns schon lange gedacht, was in diesem Kapitel passiert. Doch endlich ist es da. Die Kolosseumskämpfer sind auch Verbündete in der Zukunft.
Oda hat es auch ganz elegant gelöst, dass einige sich anderen unterstellen und es so nicht zuviele Gruppen gibt. Mit den 7 Kapitänen bin ich ganz zufrieden. Fünf von ihnen haben jeweils ein Mitglied der Donquixote Familie ausgeschaltet und Orlumbus hat deutlich dazu beigetragen, dass Zorro Pica besiegt. Nur Ideo fällt hier als etwas schwach auf der Brust auf. Natürlich war es heroisch, wie er sich geopfert hat gegen Dellinger, aber sonst wars dass dann auch bei ihm. Aber vielleicht überrascht er uns ja noch.Dass Elizabello nicht dabei ist, ist ja klar. Er ist ein König und kein Pirat.
Dass Leo und ein Trupp der Tontatta mitkommt, fand ich schon überraschend. Rückblickend macht es so aus sinn, dass er mit den Alliierten auch ein Familienmitglied bezwang, auch wenn dieses bereits angeschlagen war durch Brook. Ich kann die Tontatta nicht leiden wenn ich ehrlich bin. Ich hasse sie förmlich. Aber mit Leo kann ich leben. Wenn er der einzige mit Screentime bleibt, kann ich damit leben.
Ebenfalls ist es nun auch schön zu sehen, dass Hajrudin's Traum etwas genauer ist: Er will die Stämme der Riesen vereinen und die Crew von Boogy und Woogy neuaufleben lassen. Dann wäre er wirklich der Riesenkönig. Übrigens, Blue Gilly sieht in seiner schwarzen Jacke sehr stylisch aus.^^
Übrigens liebe ich die Yonta Maria! Dagegen sieht ihr reales Vorbild, die Santa Maria, einfach nur alt aus. So ein wirklich beeindruckendes und elegantes Schiff, genau so einen Fokus auf eine Schiff gab es schon lange nicht mehr in One Piece.

Aber um nun noch etwas genauer zu werden: Ich denke dass Ruffy dies ablehnt. Oder vielleicht nicht ablehnt, sondern sowas sagt wie dass er es sich überlegt und sie ihn ein anderes mal fragen sollen. Dass sie als Verbündete gegen Kaido dienen ist klar, jedoch wäre dies einfach zu früh aktuell und ich glaube dass Ruffy das ganze nicht geheuer ist, wie man an seinem Gesichtsausdruck sah. Ihm sind die ganzen neuen Alliierten ja auch ziemlich egal wie es öfters gezeigt wurde. Zudem sehe ich hier auch das Problem, sollten diese mitreisen, dass dann die Strohhüte deutlich an Screentime einbüssen werden. Natürlich wird niemals ein Ideo mehr zusehen sein als Ruffy, aber wie sieht es mit Bartolomeo und Cavendish aus, würden diese jetzt eine Nami oder einen Brook nicht zu sehr in den Hintergrund stellen? Zudem wirklich allen Screentime zu geben auf lange Sicht gesehen, ist einfach nicht zu schaffen. Law alleine hat schon viel eingenommen, und nun noch mehr Verbündete? Desweiteren würde es auch ein Problem mit sich bringen, dass neue Mitglieder es dann schwer hätten im Anbetracht dieser Verbündete. Ich meine, sogar Jimbei. Jimbei ist aktuell auf den Weg zu seiner Crew und wen er diese mit sich nimmt, könnte Jimbei theoretisch ja auch nur eine Division mit seinen Leuten übernehmen. Und auch wenn er ohne sie kommt, wird es dann schwierig heraus zustechen. Deswegen denke ich auch, dass die Crew erst komplett werden muss, sowohl was die vier vermissten Mitglieder also auch potenzielle zukünftige Mitglieder angeht, und dann die Verbündeten hinterher segeln. Ich bezweifel auch, dass Ruffy die alle unter sich haben will, da er lieber mit seinen Kameraden unterwegs ist.



Bellamy
Er war in dem Kapitel abwesend, oder habe ich ihn einfach übersehen? Ich vermute an dieser Stelle, dass er sein Schiff holt welches ja auch noch irgendwo vor Dress Rosa im Hafen liegen muss. Hier ist es warscheinlicher, dass Ruffy lieber auf Bellamy's Schiff weiterreisen will, statt mit den Verbündeten und ja, das würde auch Bellamy's Beitritt bestätigt. Soll heißen ich glaube auch, dass das nächste Kapitel "der neunte" oder auch "der zehnte" (wegen Jimbei) heißt.


@MonkeyDDragon schrieb:
Das Schiff von Bartho ist nicht gezeigt worden also könnte das etwas besonders sein, wenn er sagt zeige ich euch später?!
100 Euro dass sein Schiff eine billige Kopie der Flying Lamb oder Thousand Sunny ist. Oder noch verrückter: Es ist ein Schiff das auf Ruffy's Strohhut basiert. Solche kranken Sachen machen ja manche Fans und wollen es dann ihren Idolen zeigen.^^

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 826203
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Fr 4 Sep - 17:23

   
Ich fand das Kapitel gut.
Wie ich es mir letzte Woche vermutete kam es nur zu einer kurzen auseinandersetzung zwischen Fuji und Ruffy ein großer Kampf wäre schon ganz spannend geworden aber das hätte sich bestimmt über einpaar Kapitel hinweg gezogen. Das Ruffy beim Kampf seine Angriffe vorher angekündigt hat fand ich fair da er gegen einen Blinden kämpft dennoch aber hat es Fujitora wütend gemacht das er Mitleid mit ihn empfindet nur weil er nichts sehen kann. Sein Lache die er danach gemacht sah schon etwas schräg aus. Sehr interessant fand ich auch die Info warum Fuji erblindet ist vermutet habe zunächst das er sein Augenlicht durch einen Kampf mit Piraten oder jemanden anderen verloren hat da er ja zwei große nicht zu übersehbare Narben im Gesicht hat. Das er sich selbst das Augenlicht genommen hat weil er laut eigener Aussage Sachen gesehen hat die kein Mensch sehen sollte fand ich krass und hat mich auch ziemlich Neugierig gemacht. Was genau hat er alles gesehen weshalb er sich freiwillig das angetan hat ? Ich hoffe wir kriegen ihrgennt wann einen Rückblick über Fujitoras Vergangenheit wo wir genau das erfahren werden. Stark fand ich auch die die Stelle auf der letzten Seite Ruffy hat sich seit er auf Dressrosa ist viele verbündete gemacht und das ist laut Mihawk die stärkste Waffe weit und breit , nämlich die Gabe Leute auf seine Seite zu ziehen. Die Nummerierung der Banden ist vergleichbar mit der von Whitebeards Divisionen ich denke sie werden im großen Krieg den Kaido angekündigt hat eine wichtige Rolle spielen da Ruffy jetzt ca 5600 Mann auf seiner Seite hätte sollte er das Angebot annehmen was ich an seiner Stelle gemacht hätte damit er genug Unterstützung gegen Kaidos Arme hat.

Saguru D. Hakuba
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 361501
Dabei seit Dabei seit : 05.11.14
Ort Ort : Quakenbrück

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Fr 4 Sep - 18:55

   
@Hordy Jones schrieb:



@MonkeyDDragon schrieb:
Das Schiff von Bartho ist nicht gezeigt worden also könnte das etwas besonders sein, wenn er sagt zeige ich euch später?!
100 Euro dass sein Schiff eine billige Kopie der Flying Lamb oder Thousand Sunny ist. Oder noch verrückter: Es ist ein Schiff das auf Ruffy's Strohhut basiert. Solche kranken Sachen machen ja manche Fans und wollen es dann ihren Idolen zeigen.^^

Ich würde nicht 100 Euro darauf setzen. Vor allem nicht, weil man sein Schiff schon gesehen hat^^ Aber was besonderes ist mir daran nicht aufgefallen.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1407
Kopfgeld Kopfgeld : 1156483
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Fr 4 Sep - 19:37

   
@Saguru D. Hakuba schrieb:
@Hordy Jones schrieb:



@MonkeyDDragon schrieb:
Das Schiff von Bartho ist nicht gezeigt worden also könnte das etwas besonders sein, wenn er sagt zeige ich euch später?!
100 Euro dass sein Schiff eine billige Kopie der Flying Lamb oder Thousand Sunny ist. Oder noch verrückter: Es ist ein Schiff das auf Ruffy's Strohhut basiert. Solche kranken Sachen machen ja manche Fans und wollen es dann ihren Idolen zeigen.^^

Ich würde nicht 100 Euro darauf setzen. Vor allem nicht, weil man sein Schiff schon gesehen hat^^ Aber was besonderes ist mir daran nicht aufgefallen.

Aha und wo hast du es gesehen?

Das Kapitel war sehr gut der Kampf gegen Fuji war wie erwartet nur ein Schlagabtausch aber gut anzusehen.
Vorallem mit den Divisionen das ist einfach sowas von genial mehr gibt es an sich nicht zu sagen.
Von Leo war ich aber auch sehr überrascht wo die wohl mit Segeln werden.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Fr 4 Sep - 22:11

   
Wird Ruffy Ja oder Nein sagen?

Ich denke wie @Hordy,dass Ruffy es sich nochmal überlegen wird oder sowas sagt wie:"Ich habe euch gesagt,dass ihr machen könnt,was ihr wollt,Hauptsache ihr nervt mich nicht!" Einerseits erlaubt er es ihnen,unter seiner Flagge zu segeln,andererseits will er auch die Ruhe bekommen und zeigt auch so,dass er keine Interesse hat sie anzuführen und sie werden dann ihm aus eigenem Willem folgen.

Ablehnen wird Ruffy es nicht.Er hat noch niemanden einen Beitritt abgelehnt,sogar Robin,seiner früheren Feindin nicht.Warum sollte Ruffy sowas jetzt machen?Das würde garnicht zu ihm passen.

Ein "Ja" kann ich mir auch schlecht vorstellen einfach aus dem Grund,dass jeder Charakter mehr Screentime erhält und andere in den Hintergrund gestellt werden und auch,weil Ruffy zurzeit genervt ist.

Meine Vorstellung über Ruffys Antwort habe ich oben beschrieben.Er wird ihnen die Freiheit schenken unter seiner Flagge zu segeln,aber will auch nicht weiter von ihnen genervt werden und folglich wird er sie nicht anführen.

Was passiert im  "magischem" Kapitel 800 ?

"Ach,ist eh wieder ein typisches Übergangskapitel."

Ganz und gar nicht.Es wird jetzt erst recht spannend.Ich werde ein paar Möglichkeiten aufzählen,was im nächsten Kapitel passieren könnte:

-Die CP0 erscheint und wird sich Donflamingo schnappen wollen(Es könnte ein Streit zwischen Fujitora,der die WR hasst,und der CP0 entstehen)

-Es sind momentan 3 Tage vergangen,nachdem Kaido erschienen ist.Was ist mit Kid&Co geschehen?
Ist Kaido auf dem Weg nach Dressrosa?Oder nimmt er vielleicht Kurs auf die Sunnytruppe,die vor einigen Tagen Schwierigkeiten mit Kaidos Leute hatten?
Ein Kapitel mit Kaido wäre auch nicht schlecht.

-Etwas Neues wird gezeigt.Vielleicht eine Reaktion von Shanks oder Dragon auf die Geschehnisse von Dressrosa,eher unwahrscheinlich.

-Donflamingo erwacht!Jetzt wird es spannend.Es kann sein,dass er,bevor die WR ihn gefangen nimmt,Fujitora ein paar Dinge(z.B  vom nationalem Schatz von MJ)erzählt.

-Wir sehen die Sunnytruppe wieder und erfahren vielleicht etwas über das Fuchsmädchen(Da sie Tiereigenschaften besitzt,gehe ich davon aus,dass sie etwas mit Kaido zu tun hat)

Ich denke,Kapitel 800 wird wie 795 aussehen.Aus drei unterschiedlichen Handlungen bestehen.Als erstes wird die Yonta Maria gezeigt,was Ruffy sagen wird etc.Dann sehen wir als Letztes noch die Marine,wie sie Dressrosa verlassen wollen,und dann erscheint die CP0 und nimmt Donflamingo zu sich.Zum Schluss gibt es eine gute Überleitung zum nächsten Arc(sehr wahrscheinlich Zou)und wir sehen die Sunnytruppe wieder,wie sie mit dem Mädchen sprechen oder Kaido dort auftauchen!

Auf jeden Fall erwarte ich wie die meisten anderen etwas Großes!

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 575319
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind   Sa 5 Sep - 14:48

   
Bin wohl wie die meisten ziemlich begeistert von dem kapitel. 
Da haben wir mal einen echten Meilenstein der ganzen Geschichte erlebt Smile 
@Lemon1 schrieb:
Wird Ruffy Ja oder Nein sagen?

Ich hab irgendwie das Gefühl Ruffy wird doch Ja sagen. Vielleicht weckt Bartos Angebot mit den Sake schalen doch ein paar Emotionen bei Ruffy und er wird Vater ohne...ähm na ihr wisst schon^^ Mal davon abgesehn ist das Angebot der Verbündeten auch einfach zu gut, also wenn Ruffy ablehnen will, wird er bestimmt von Robin oder ein anderen Strohhut gebremst. Denn gegen nen Yonko braucht auch Ruffy einfach mehr Leute um überhaupt ne Chance zu haben. Das wird wohl jeden bis auf Ruffy klar sein. 

Das die Verbündeten nen Problem darstellen was Screentime angeht denke ich nicht. Wahrscheinlich werden die nicht ständig bei der SHB am Rockzipfel hängen, dass würde Ruffy wahrscheinlich wirklich nerven, sondern wenn es große Kämpfe/Schlachten gibt einfach zur Crew dazu stoßen. Die Gruppe von Hajrudin wird ja zb. auch erstmal auf " Riesensuche" gehen. Ideo wird sich wahrscheinlich auch erst mal darum kümmern müssen ne größere Crew zusammen zu bekommen^^
Ach ja das die Tontatta mitkommen hat mich richtig gefreut, besonders Leo der alte Stecher Smile 

Mal von den "neuen" Verbündeten abgesehn fand ich aber auch Fujitoras Chrakter entwicklung ziemlich interessant, zum einen wegen der wohl ziemlich üblen Vergangenheit, aber auch weil er nun die Forderung von Akainu nicht erfüllt hat. Nun ist er in einer ziemlich beschissenen Situation, bin mal echt gespannt wie es mit ihm weitergeht, weil eigentlich sollte er ja jetzt kein Zutritt mehr zu den Marinestützpunkten haben. Mich würde es freuen wenn wir ihn und seine Geschichte weiter als Coverstory erzählt bekommen.

Was Bartos Schiff angeht, im Manga war es bis heute nicht zu sehen(Bis jetzt gibts nur nen Bild auf OPWiki), also können wir ruhig weiter spekulieren/wetten Very Happy 
Mein Tipp wäre ein riesiger auf dem Bauch liegender Ruffy als Schiff^^ Ok wär vielleicht etwas übertrieben, aber Barto is nunmal auch nen riesen Fanboy...

@Hordy Jones schrieb:
Bellamy
Er war in dem Kapitel abwesend, oder habe ich ihn einfach übersehen? Ich vermute an dieser Stelle, dass er sein Schiff holt welches ja auch noch irgendwo vor Dress Rosa im Hafen liegen muss. Hier ist es warscheinlicher, dass Ruffy lieber auf Bellamy's Schiff weiterreisen will, statt mit den Verbündeten und ja, das würde auch Bellamy's Beitritt bestätigt. Soll heißen ich glaube auch, dass das nächste Kapitel "der neunte" oder auch "der zehnte" (wegen Jimbei) heißt. 
Ich konnte Bellamy leider auch nicht finden...ich hoff mal er ist einfach ins Meer gesprungen. Kann ihn ungefähr so gut leiden wie du die Tontatta ^^



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 799: Eltern & Kind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden