Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Sa 26 Sep - 12:25

   
Wow, Oda ist immer wieder für eine Überraschung gut. Es war natürlich zu erwarten, dass die Abreise von Dressrosa ruhiger verläuft. Jetzt jedoch, haben wir massenweise Informationen erhalten.

Cp0! Ein rematch zwischen Lucci und Ruffy?
Die erste Bombe ließ Oda bereits auf Seite 2 explodieren.Eine absolut geniale Einführung für Lucci. Er ist einfach ein genialer Antagonist gewesen und verdient es wirklich wieder eingeführt zu werden. Dass Lucci bei der Cp0 ist hätte ich nun wirklich nicht erwartet. Ich dachte eher, er ist mit Ecki seinen eignen Weg gegangen, treibt sich irgendwo in der Neuen Welt rum, vielleicht in zusammenarbeit eines Kaisers. Da Lucci aber ein spitzen Agent ist und ihn ihm wirklich noch Potenzial steckt, passt das alles recht gut zusammen. Auch denke ich, ist mit Lucci im Laufe der Zeit einiges durchgegangen. Dass er eine Niederlage gegen Ruffy erleiden würde, hätte er nie für möglich gehalten. Extreme Fortschritte, gerade als Cp0 Agent, erwarte ich sehr. Nur glaube ich nicht, dass Ruffy nochmal gegen ihn kämpfen wird. Das wäre meiner Meinung nach Zeitverschwendung, da wir so ein Kampf bereits sahen und es noch genug potenzielle Gegner gibt, die Ruffy besiegen muss. Wir wissen bereits wie inetwa so ein Kampf abläuft. Der einzig wirklichen Unterschiede wären der Kampfort und die neuen Techniken. Ich glaube eher, dass Lucci es auf die auf Sabo abgesehen hat. Für mich deutet es zumindest ziemlich daraufhin, dass Lucci sehr Interesse auf die Revos hegt.

Dressrosa
Nun herrscht wieder frieden auf Dressrosa. Besonders klasse fand ich es, dass die Einwohner, die Stauten bevorzugten. Natürlich von denen, die am meisten Einfluss auf Dressrosa hatten, sprich: Lucy, God Lysop und Kyros. Die haben Lysop wirklich gut getroffen. Very Happy
Der wohl noch wichtigste Punkt, ist das Treffen der Könige. Da werden wohl wieder sehr wichtige und interessante Punkte besprochen.

Issho
Da hat wohl Ruffy einen neuen Garp am Hals. :b Smoker darf einen Schritt zurücktreten.

Flamingo
Flamingo hat wohl den größten Teil des Kapitels eingenommen. An dieser Stelle frage ich mich, wer hat die Brille von Flamingo repariert und wieder aufgesetzt, etwa Tsuru? Very Happy Was verbirgt sich hinter seiner Brille, es ist und bleibt ein Rätsel. Jedenfalls ist Flamingo immer noch der Alte. Er nimmt die ganze Sache wie es scheint nicht sonderlich ernst und lacht sich eins ab. Man kann sogar sagen, er freut sich auf die Zukunft, in der er im Impel Down hocken wird. Wird Flamingo von diesem mysteriösen Jack befreit? Kaido will ja um jeden Preis Joker, ich denke es würde sogar soweit gehen und im Impel Down einbrechen um ihn dort zu bekommen. Ist Jack in der Lage, alleine Flamingo zu befreien, obwohl sowohl ein Admiral als auch der ex Flottenadmiral und ein sehr langer, erfahrener und gefährlicher Vizeadmiral an Board sind? Hört sich auf den ersten Blick lebensmüde an, aber er macht keine Witze.

Bartolomeo und die Going Ruffy Senpai
Was hat Barto bitte für ein cooles Schiff? Für so einen Fanboy passt das Schiff außerordentlich gut. Und die Crew erst. Very Happy Alle vergöttern die Strohhüte, da hat Barto eine ziemlich passende Bande sich zusammengestellt.

Die neuen Kopfgelder
Das einzige Kopfgeld, was ich wirklich übertrieben finde, ist das von Nami. 66 mio sind meiner Meinung nach nicht gerecht. Solch eine große Gefahr, geht nun nicht von ihr aus. Die neuen Bilder gefallen mir eigentlich alle ziemlich gut. Besonders das von Zorro. Der sieht wie ein richtiger Badass aus, welcher er sowieso ist. Was ich jetzt nicht so passend finde, ist wieder mal das von Sanji. Irgendwie finde ich das nach einiger Zeit nicht mehr lustig.

Sanji
Was ich mich besonders frage: Wieso soll Sanji erst nach dem Timeskip lebend ausgeliefert werden? Ich kann mir das einfach nicht erklären. Die Prinz Theorie ist derzeit das wirklich Plausibelste, was ich mir derzeit vorstellen kann. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sanji selbst sich nicht bewusst ist, dass er was sehr Besonderes ist. Zumindest habe ich nie den Eindruck dazu bekommen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Sa 26 Sep - 16:56

   
@Borusarino schrieb:

Sanji
Was ich mich besonders frage: Wieso soll Sanji erst nach dem Timeskip lebend ausgeliefert werden? Ich kann mir das einfach nicht erklären. Die Prinz Theorie ist derzeit das wirklich Plausibelste, was ich mir derzeit vorstellen kann. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass Sanji selbst sich nicht bewusst ist, dass er was sehr Besonderes ist. Zumindest habe ich nie den Eindruck dazu bekommen.

Auf Thriller Bark hat Sanji vor Kuma gesagt:"Ich weiß,dass die Marine mich noch nicht als ernsthafte Bedrohung ansieht.Aber bald wird jemand aus der Crew für meisten Ärger sorgen,und das bin ich-Schwarzfuß Sanji!"

Niemand hat eine Ahnung,was Sanji mit diesen Worten gemeint hat.Ich bin mir ziemlich sicher,dass er sich seiner besonderen Stellung bewusst ist.Außerdem hast du dich nie gefragt,warum Sanji keine Frauen schlägt.Denkst du,er ist einfach nur ein netter Gentleman?Er hatte sehr wahrscheinlich ein traumatisches Erlebnis in seiner Vergangenheit gehabt.Ich vermute mal,seine Mutter wurde von den Weltaristokraten schlecht behandelt und am Ende noch getötet.Das war die Ursache für sein Verhältnis zu Frauen.

Manche spekulieren,Sanji ist der Sohn von dem blonden Goroseityp,andere glauben wiederum,er stammt einfach aus einer Königsfamilie in North Blue.Fakt ist,dass jemand Hohes ihn lebendig haben will.Und das sehr wahrscheinlich aus familiären Gründen.

Rob Lucci Ich war mir am Anfang unsicher,doch jetzt bin ich so froh,dass er wieder zurück ist.Rob Lucci Leute!!!
Ich bin auch der Meinung wie @Borusarino ,dass er es eher auf die Revolutionäre abgesehen hat.Aber wer weiß?Wenn es zu einem Krieg zwischen WR und Piraten kommen wird,dann könnte Rob Lucci wieder gegen Ruffy kämpfen.Ich denke,sie sind gleichstark.Vor dem Timeskip konnte Lucci Ruffy keinen richtigen physischen Schaden zufügen,doch mit Haki sieht das Ganze anders aus.

Der 7.Samurai Meiner Meinung nach wird das System der Shichibukai aufgelöst werden.Es sind jetzt zwei neue Plätze frei.
Deswegen denke ich,der 7.Samurai wird nicht sehr relevant für die Story werden.

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 875277
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Sa 26 Sep - 19:06

   
Hi OP-Fans
finde wie eigentlich alle die hier vor mir dran waren, dass das ein Hammer-Informationschapter war und es ist wieder viel Platz für Spekulationen da.

Zum Chapter selbst werde ich gar nichts mehr sagen - das ist schon zur Genüge geschehen.
Zu den laufenden Spekulationen:

Jack: Möglich, dass es Morgan mit neuem Beißerchen ist, allerdings müßte er eine ähnlich starke Entwicklung durchgemacht haben wie Coby, um Kaidu's Vice zu sein und das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Luffy's T-Shirt: Ist es wirklich Kaidu's Banner oder nicht doch eher eine Art Oz-Emblaim(Was auch ein forshadowing wäre für ein Zusammentreffen mit diesen Megariesen).

Sanji's Herkunft: Die Gorosei-Theorie gefällt mir zwar gut aber ich denke, dass Oda da noch was ganz anderes aus dem Hut zaubert. Wir kennen ja nicht nur Sanji's Herkunft noch nicht, sondern auch Namis. Wer weiß vielleicht sind beide "D" und Sanji ein spezielles...

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577619
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   So 27 Sep - 12:36

   
@Borusarino schrieb:
Das einzige Kopfgeld, was ich wirklich übertrieben finde, ist das von Nami. 66 mio sind meiner Meinung nach nicht gerecht. Solch eine große Gefahr, geht nun nicht von ihr aus.
Also wenn ich bei der Marine die Kopfgelder bestimmen würde, hätte sie sogar etwas mehr Surprised Wenn den Strohhüten ihr fantastischer Navigator fehlt, wären die Jungs schon ziemlich ich sag es mal nett "Am Arsch" und auch nicht mehr so gefährlich. Ok in der One Piece Welt funktionieren die Kopfgelder so rum gedacht wahrscheinlich nicht, aber ich wollte es trotzdem mal loswerden^^ 

@Lemon1 schrieb:
Außerdem hast du dich nie gefragt,warum Sanji keine Frauen schlägt.Denkst du,er ist einfach nur ein netter Gentleman?Er hatte sehr wahrscheinlich ein traumatisches Erlebnis in seiner Vergangenheit gehabt.Ich vermute mal,seine Mutter wurde von den Weltaristokraten schlecht behandelt und am Ende noch getötet.Das war die Ursache für sein Verhältnis zu Frauen.

Ich hab mich das zumindest nie gefragt. Denn Sanjis Verhältnis zu Frauen hab ich immer als sein running Gag angesehn, bei Zoro ist es der Alkohol, bei Ruffy das Essen, Nami hat das Geld, Brook ähm Schlüpfer, bei Chopper mmhh seine Leichtgläubigeit und bei Lysop sein Angsthasentum. Bei Franky und Robin fällts mir grade nicht ein Sad  
Bin aber schon gespannt wann mehr von Sanjis Vergangenheit enthüllt wird, ich hoffe nur er hatte nicht diese typische schlimme Vergangenheit. Das gibts denk ich selbst bei der SHB schon zur genüge, es geht hier ja um eine Piratenbande und nicht um ne Selbsthilfegruppe die mal Segel setzt Smile 
Nein mal im ernst nen traumatisches Erlebnis könnte ich mir schon vorstellen, aber keine wirklich schlimme Vergangenheit.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   So 27 Sep - 21:05

   
@Hordy Jones schrieb:
@allBLAu schrieb:
Btw: Gibt es wohl einen bestimmten Grund dafür, dass das eine Mädchen auf Seite 5 ein Bild von Kuma auf dem Rücken hat? [...]
Ist schlicht und einfach ein Easter Egg. Der Junge kam bereits in Kapitel 785 vor, als der Bird Cage zusammenschrumpfte. Eine Frau suchte verzweifelt ihren Sohn der ein Shirt mit einem Bären trägt. Später sah man, dass Fujitora die beiden wiedervereinte.  Ist ein Witz, da Kuma Bär bedeutet. [...]

Danke für die Info! Ich finde es immer wieder faszinierend, wie viele Hintergrundstories und Easter Eggs Oda in seine Geschichte hineinverpackt. Smile Wahrscheinlich bemerke ich kaum einen Bruchteil davon...

@Hordy Jones schrieb:
@allBLAu schrieb:
Von wem ist welches Autogramm? Das Huhn ist wahrschienlich von Robin, der Stern von Franky und Usopp hat wie es scheint das Geschoss gezeichent, mit dem er Sugar besiegt hat. Aber was ist mit den anderen?
Stimmt bei Franky und und Robin.  Ein Geschoss kan ich nicht erkennen, aber man kann noch deutlich beim oberen rechten noch den Namen "Usopp" lesen in lateinischer Schrift. Das oberste ist natürliche von Ruffy und somit ist klar, welches von Zorro ist.
Bei Ruffy steht "ich", bei Zorro "Katana", bei Franky "Für Bro" und bei Robin nur die Zeichnung.

Danke! Smile Dass Luffy mit 'Ich' unterschreibt ist ja mal wieder sowas von typisch... Very Happy Als Geschoss habe ich übrigens die Zeichnung über Usopps Name interpretiert; zumindest der linke Teil scheint mir da verdächtig wie eine lange Nase auszusehen... ^^

@Monkey D Zorro schrieb:
Es wurde im letzten Thread schon mal erwähnt! Nämlich das Zeichen hinten auf Luffy's Weste! Es wurde im letzten Kapitel auch schon gezeigt und von jemanden im vorangegangenen Kapitel-Thread mal kurz erwähnt!
Dieses Zeichen sieht man jetzt etwas deutlicher (Seite 12)!
Jetzt vergleicht das mal bitte mit der Galionsfigur von Captain Jack's Schiff (Seite 10)!!!
Also ich sehe da schon eine gewisse Ähnlichkeit!?
1. Seit wann hat Ruffy ein Zeichen/Symbol auf dem Rücken?
2. Woher kommt die beschriebene Ähnlichkeit?
3. Interpretiere ich da zu viel hinein?
4. Wenn nicht, dann bitte ich euch erfahrene One Piece Maniacs um eure Meinungen und Theorien!?

Luffy trägt das Shirt seit Kapitel 796, aber das Zeichen auf der Rückseite sah man zum ersten Mal in Kapitel 799. Das Zeichen ist in Wahrheit das Logo des Corrida Kolosseum und taucht im Kolosseum verschiedentlich auf; es ist das Piktogramm eines Stierkopfes, was gut zum Kolosseum passt, denn Corrida ist das spanische Wort für Stierkampf. Ähnlich zu dieser Situation trägt Luffy, nachdem er nach Water 7 zurückgekehrt ist, ein Shirt mit dem Logo der Galley La Company. Daher denke ich nicht, dass man da zu viel hinein-interpretieren sollte...

Beispielsweise hier ist das Logo im Corrida Kolosseum zu sehen...:
 



Möchte hier noch einmal genauer auf Jack eingehen...

Ist Jack Morgan?

@Hordy Jones schrieb:
@allBLAu schrieb:
[... (Geschocktes Blabla im Stil “Jack ist Morgan?!” Very Happy)]

Edit: Habe gerade gesehen, dass Morgan hier bereits ausgeschlossen wurde, weil er ein anderes Mundwerk hat. Es muss also nicht unbedingt Morgan sein. Morgan ist aber dennoch weiterhin eine Möglichkeit, denn auf seinem alten Mundwerk war das Wappen der Marine zu sehen und ich kann mir nicht vorstellen, dass Kaido das dulden würde, weshalb es durchaus möglich wäre, dass er sein Mundwerk gegen ein neues eintauschen musste. Denn das sonstige Geschicht sieht dem von Morgan durchaus ähnlich.

Hier habe ich auch meine Bedenken, dass es Morgan sein soll. Ein solcher Kraftschub kann ich mir nicht vorstellen, dass er in der neuen Welt mithalten kann. Desweiteren hatte Morgan nur einen Eisenkiefer, während das metallische etwas bei Jack bis zu seiner Nase geht.
Jedoch: Der Grundgedanke gefällt mir. Ein Comeback von Morgan wäre durchaus wünschenswert aus meiner Sicht, wobei ich mir hier bei Jack doch eher einen neuen Welt
Was man noch sagen kann:  Morgan und Jack haben ähnliche Wangenknochen, das stimmt. Auch gab es einen einflussreicher Broker namens John Pierpont Morgan welcher auch Jack genannt wurde. (Was Google so alles ausspuckt.^^) Dies kann durchaus auch eine Inspiration für Jack gewesen sein.
Auch fällt mir im Bezug auf die Stärke eine Aussage von Oda ein, die er im letztes Jahr erschienenen Colour Walk gemacht hat:
Zitat :
"I get annoyed to hear people speaking ill of characters in ONE PIECE. For example, when they say ‘this villain is weak’, I can't help thinking that then I'll make him much stronger!"
Auf deutsch etwa:
Zitat :
"Ich bin genervt zu hören, wenn Leute schlecht über Charaktere aus One Piece reden. Zum beispiel, wenn sie sagen ‘dieser Bösewicht ist schwach’, kann ich mir nicht anders helfen als zu denken, dann mache ich ihn viel stärker!"
Es ist nur ein Beispiel, aber irgendwie würde das am besten zu Morgan passen.

Ich stehe der Vermutung kritisch gegenüber. Wirklich ausschließen würde ich es nicht und ich würde sehr genial finden, jedoch muss Jack wohl ein großer Name sein und dieser soll vor 2 Jahren noch jemand wie Morgan sein? Für nicht-Protagonisten ziemlich unrealistisch wie ich finde.

Bin ganz deiner Meinung, dass Oda Morgan innerhalb von zwei Jahren kaum so stark gepusht haben wird, dass er es in einer direkten Konfrontation mit Fujitora, Sengoku und Tsuru aufnehmen kann. Das muss mMn jedoch nicht zwingend gegen die Theorie sprechen, dass Morgan Jack ist: Wir haben nämlich bisher nicht gesehen, dass Jack irgendetwas gemacht hätte. Wir haben bloss gesehen, wie er auf die Idee, dass Jack und seine Crew der Eskorte für Doflamingo nicht gewachsen sein könnten, höchst entrüstet reagiert hat. Das kann zwar durchaus darauf hinweisen, dass er tatsächlich stark genug ist, um seinen Worten mit Taten zu folgen. Aber diese Ansage muss nicht unbedingt enorme Skills/Stärke bedeuten, sondern kann auch einfach für ein enormen Ego sprechen. Und gerade die Reaktion seiner Leute auf seine Ansage („Whaaat!? Heeeeh?!“) lässt mich hier eher darauf schliessen, dass dies bloss grosse Worte waren, denn die Crew scheint ihm ihrer Reaktion nach zu schliessen eine Konfrontation mit drei hochrangigen Marine-Offizieren nicht wirklich zuzutrauen. Und mit einem übergrossen Ego wären wir schon wieder viel näher bei dem Morgan, den wir kennen und 'lieben'... ^^

Ich bin auf jeden Fall überzeugt, dass Morgan in One Piece noch eine Rolle zu spielen haben wird –  die Argumentation dazu könnt ihr hier (und folgende) lesen – und eine Rolle als Jack der verrückte Unterwelt-Broker fände ich da ganz interessant und passend für den Charakter. Zudem scheint Hordys Zitat von Oda ja geradezu auf Morgan zugeschnitten zu sein, weshalb ich mir gut vorstellen kann, dass Oda ihn in einer Position wieder-einführt, die ihm die meisten nicht zugetraut hätten. Es wäre auf jeden Fall ein für Oda typischer Twist, falls er Morgan auf diese Weise zurückbringen sollte.

Btw: Neben dem ähnlichen Aussehen ist mir noch eine weitere Parallele zwischen Morgan und Jack aufgefallen: Jack wird explizit als „Captain Jack“ angesprochen. Und Morgan, der grossen Wert auf Titel legt, war einst Captain in der Marine. Der Titel kann natürlich auch bloss ein Shoutout zu „Captain Jack Sparrow“ sein wie @Monkey D. Garp vorgeschlagen hat, aber gerade die Tatsache, dass Jack auf seine Position Wert zu legen schient, hat mich durchaus an Morgan erinnert.


Hat Jack überhaupt eine Chance, Doffy zu befreien?

Einerseits scheint es ein Stück weit sinnlos, uns einen gescheiterten Befreiungs-Versuch zu zeigen, denn wir wissen ja ohnehin schon, dass mit den Marine-Offizieren auf dem Schiff nicht zu spassen ist. Andererseits ist es aber für meinen Geschmack noch viel zu früh dafür, dass Doffy wieder auf freien Fuss kommt oder in andere Hände übergeht. Keines der beiden Szenarien ist daher in meinen Augen vollständig auszuschliessen. Und es ist wohl davon auszugehen, dass Mister Tease Oda sich ins Fäustchen lacht und uns im Unklaren lassen wird, ob dieser Befreiungs-Versuch geglückt ist oder nicht... :/ Mensch, Oda!!

Was Jacks Chancen angeht, da schätze ich diese in einer direkten Konfrontation als sehr gering ein, egal wer Jack ist, denn während einige der Kommandanten aus WBs Crew scheinbar mit einem Admiral mithalten konnten, wären wohl selbst sie überfordert gewesen, wenn sie gegen Fujitora, Sengoku und Tsuru gleichzeitig hätten antreten müssen. (Natürlich gibt es einige Personen, denen dieses Kunststück vielleicht zuzutrauen wäre, aber Jack segelt wie es scheint unter Kaido und somit wird er wohl nicht um Längen stärker sein als die Kommandanten von WB.) Aber bloss weil ich eine erfolgreiche direkten Konfrontation als unwahrscheinlich halte, heisst dass noch lange nicht, dass ich eine erfolgreiche Befreiung/Entführung Doffys ausschliesse. Denn vielleicht hat Jack ja Fähigkeiten, mit denen er eine Konfrontation vermeiden kann und Doffy dennoch in die Finger bekommt...


Warum will Jack Doffy 'befreien'?

Hier sehe ich verschiedene Möglichkeiten: Wir sind uns wohl wegen der Flagge von Jacks Schiff weitgehend einig, dass Jack unter Kaido segelt. Und da scheint es recht naheliegend, dass Jack in Kaidos Auftrag handelt oder Doffy für Kaido fangen will, um in Kaidos Gunst zu steigen. Genausogut kann ich mir aber auch vorstellen, dass Jack in Eigenregie und zu Kaidos Ungunsten handelt und Doffy für seine eigenen Pläne nutzen will: Wir wissen ja, dass Jack in der Unterwelt tätig ist, und gerade da könnte er durchaus planen, den gefangenen Doflamingo auszunutzen, um an Einfluss zu gewinnen. Andererseits könnte es auch sein Plan sein, Doflamingos gegen Kaido zu verwenden...

Ich bin auf jeden Fall gespannt, welche Entwicklungen wir puncto Jack noch aufgetischt bekommen... Smile


Danke fürs Lesen! Smile
Lg, Blau

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451874
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mo 28 Sep - 15:23

   
@Lemon1 schrieb:

Der 7.Samurai Meiner Meinung nach wird das System der Shichibukai aufgelöst werden.Es sind jetzt zwei neue Plätze frei.
Deswegen denke ich,der 7.Samurai wird nicht sehr relevant für die Story werden.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass ein Charakter der auch über 10 Bände nach dem Timeskip immer noch geheim gehalten wird, für die Story bedeutungslos ist. Ebenso, dass die 7 Samurai jetzt einfach aufgelöst werden Razz Ich denke das wird ein eigener Arc behandeln, oder es wird Teil des angekündigten "Throne Wars"...gut möglich dass die Samurai sich von der WR lossagen um sich mit den Kaisern um die Position des Kings zu balgen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mo 28 Sep - 21:10

   
@Hisoka Also bitte.Ich will eine sehr gute Erklärung von den Waisen etc. erhalten,warum das System der Shichibukai sinnvoll sein und beibehalten werden soll.Denn Dressrosa ist ein gutes Beispiel für die  One Piece Welt,dass ein Samurai auch böse sein kann.Und ich kann mir schwer vorstellen,dass Oda zwei neue Kandidaten für die neuen Plätze findet.

@allBLAu Muss man bei einem Befreiungsversuch unbedingt gegen die Starken Gegner gewinnen??Also Ruffy hat es geschafft ins Impel Down zu kommen,und auch zu flüchten.Hat auch den Kampf gegen Magellan überlebt.

Klar besitzt Jack nicht so viel Glück wie Ruffy,doch ich denke nicht,dass er unbedingt Sengoku,Fuji oder die Kranichfrau besiegen muss um Donflamingo zu befreien.Vielleicht die Frau,weil sie  Donflamingo in ihre Obhut genommen hat.

Wir wissen auch nicht,was für Kräfte Jack besitzt.Außerdem würde ich es nicht wünschen,dass so ein Charakter wie Donflamingo einfach im Impel Down lange Zeit verweilt.

Eins steht garantiert fest.Jack hat nicht vor seinen Schwanz einzuziehen und wird den Plan durchführen egal was am Ende rauskommt.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mo 28 Sep - 21:33

   
@Lemon1 schrieb:
@Hisoka Also bitte.Ich will eine sehr gute Erklärung von den Waisen etc. erhalten,warum das System der Shichibukai sinnvoll sein und beibehalten werden soll.Denn Dressrosa ist ein gutes Beispiel für die  One Piece Welt,dass ein Samurai auch böse sein kann.Und ich kann mir schwer vorstellen,dass Oda zwei neue Kandidaten für die neuen Plätze findet.

@allBLAu Muss man bei einem Befreiungsversuch unbedingt gegen die Starken Gegner gewinnen??Also Ruffy hat es geschafft ins Impel Down zu kommen,und auch zu flüchten.Hat auch den Kampf gegen Magellan überlebt.

Klar besitzt Jack nicht so viel Glück wie Ruffy,doch ich denke nicht,dass er unbedingt Sengoku,Fuji oder die Kranichfrau besiegen muss um Donflamingo zu befreien.Vielleicht die Frau,weil sie  Donflamingo in ihre Obhut genommen hat.

Wir wissen auch nicht,was für Kräfte Jack besitzt.Außerdem würde ich es nicht wünschen,dass so ein Charakter wie Donflamingo einfach im Impel Down lange Zeit verweilt.

Eins steht garantiert fest.Jack hat nicht vor seinen Schwanz einzuziehen und wird den Plan durchführen egal was am Ende rauskommt.

Also soweit ich weiß müssen die Samurai der Meere immer zur Stelle sein, wenn die Weltregierung es befiehlt. Bei den jetzigen Samurai der Meere fehlt mir aber der Glaube. Sie würden sich eher mit Ruffy verbünden als mit der Marine. Wer ist denn jetzt noch Samurai der Meere?

Buggy? -> Er will doch nur davon profitieren, indem er in Ruhe auf den Meeren Schätze sammeln kann.

Bartholomäus Bär? -> Ist doch derjenige, der die Thousand Sunny beschützt hat oder? Vielleicht ist selbst innerhalb der Marine das Vertrauen an die Regierung gebrochen. Selbst Fuji zeigt dies ja. Vegapunk arbeitet vielleicht auch schon inzwischen gegen die sog. "Gerechtigkeit" und ist vielleicht schon längst geheim in Verbindung mit der Revolutionsarmee.

Boa Hancock? -> Diejenige, die Ruffy illegal in Impel Down reingebracht hat. Diejenige die in Ruffy unsterblich verliebt ist?

Falkenauge? -> Falkenauge ist vielleicht noch der einzig loyale, der auch den Titel "Samurai der Meere" gerecht ist. Nun trotzdem denke ich,das auch er eher mit Ruffy und seine Crew sympathisiert und wenn möglich sich sogar gegen die Marine, Weltregierung usw. stellt. Dieses Reche nehme ich nämlich daraus,das er Zoro näher kennengelernt hat und seine Absichten, Ziele, weshalb auch er gemerkt haben müsste, das Ruffys Crew einfach ein Lichtblick für die Meere sind und das Potenzial haben, die Welt in eine Art Revolution zu stürzen, wie man auch anhand den Dress Rosa Arc sah.

Nun kommen wir zum siebten noch unbekannten Samurai der Meere? Was werden seine Ziele sein? Könnte mir hierbei vorstellen,dass dies tatsächlich Shiki sein könnte. Wenn das Shiki ist..was sind seine Ziele? Ich denke das dies auch nicht in Übereinstimmung mit der Weltregierung, Marine usw. ist. Der nimmt nur den Titel an, um seine Interesse zu verfolgen, zu experimentieren usw. Denke ja hierbei, das er mit Capone Bege zusammenarbeitet. Wie man auch anhand des Bildes sieht, wo alle großen Piraten drauf sind, wo es um den großen Thron geht, sieht man ja über Capone Bege noch einen Charakter,der hinter der Sprechblase versteckt ist. Daher komme ich zu dieser Annahme. Capone muss halt Casesar holen für Experimente usw. denke ich.

Selbst der Marine allen voran, Fujitora ist doch bestimmt das schon längst aufgefallen, das die sieben Samurai der Meere völlig unnötig sind, weil sie diesen Titel nur für ihre persönlichen Interessen in Anspruch nehmen.


Zu Jack: Ich schätze ihn nicht so stark ein, wie er hier gemacht wird. Ich denke,das er im Auftrag von Kaido handelt oder in eigener Verantwortung.

Wenn er im Auftrag von Kaido handelt und es mit allen Mitteln nicht schafft, Flamingo zu befreien, bekommen wir vielleicht zum allerersten Mal Kaidos wahre Stärke zu spüren indem er Jack schnurstraks auslöscht und kein Pardon annimmt.
Wenn es aber Captain Morgan ist, kann dies wieder eine ganz andere Geschichte werden. Vorallem als dieser Jack Vollidiot sagte, kam mir da Captain Morgan in Erinnerung, der soweit ich es in Erinnerung habe, auch desöfteren seine Matrosen beleidigte, unter anderem mit Vollidiot. Kann dies jemand bestätigen Very Happy ?

Wenn er aber aus eigener Verantwortung handelt, will dieser Jack nur bei Kaido aufsteigen. Ich rechne nicht damit, das sein Ziel ist, Flamingo für seine eigene Zwecke zu behalten. Vielleicht sind die Leute von Kaido auch irgenwelche Suizidgefährdenen Piraten, die auch nach den Motto "No risk, no fun" vorgehen wie Kaido. Auf mich macht dieser Jack auch solch einen Eindruck, vielleicht auch einbissl weil er voll Angst vor Kaido hat.

Werden jedenfalls noch interessante, spannende sowie unterhaltsame Wochen. Very Happy

AceAssine
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 250102
Dabei seit Dabei seit : 15.09.15
Ort Ort : Amazon Lily :-)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 8:51

   
@Narat schrieb:

Nun kommen wir zum siebten noch unbekannten Samurai der Meere? Was werden seine Ziele sein? Könnte mir hierbei vorstellen,dass dies tatsächlich Shiki sein könnte. Wenn das Shiki ist..was sind seine Ziele? Ich denke das dies auch nicht in Übereinstimmung mit der Weltregierung, Marine usw. ist. Der nimmt nur den Titel an, um seine Interesse zu verfolgen, zu experimentieren usw. Denke ja hierbei, das er mit Capone Bege zusammenarbeitet. Wie man auch anhand des Bildes sieht, wo alle großen Piraten drauf sind, wo es um den großen Thron geht, sieht man ja über Capone Bege noch einen Charakter,der hinter der Sprechblase versteckt ist. Daher komme ich zu dieser Annahme. Capone muss halt Casesar holen für Experimente usw. denke ich.  

Moin Narat!

Also Shiki kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen als Samurai. Jemand, der sich einst mit dem König der Piraten gemessen hat, wird sich kaum zu einem Titel als Samurai herablassen. Und ich kanns mir auch nicht bei Shiki als Person vorstellen, der würde sich der WR nicht unterordnen. Aber ein interessanter Gedankenansatz bleibt es trotzdem, bin gespannt, wie uns Oda da noch überraschen wird.



Zuletzt von AceAssine am Di 29 Sep - 10:41 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Embodiment
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 351603
Dabei seit Dabei seit : 28.01.14
Ort Ort : Köln

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 9:14

   

Guten Tag zusammen,

ich meld mich nach langem auch mal wieder kurz zu Wort, da das meiste schon gesagt worden ist.

Zu Sanji:

Wieso glauben eigentlich 99% hier, dass Sanji ein Prinz, ein Kind eines der Weltaristrokaten oder sogar ein Kind vom einem der 5 Weisen sei?
Meiner Meinung nach macht das überhaupt keinen.
Und zwar Flamingo ist ja bekanntermaßen ein ehemaliger Weltarikstrokat, er hat in Mary Joa gelebt bis sein Vater sie verlassen hat. Er wird bzw wurde ja auch gesucht sowohl lebendig als auch tot. Sanji ist ja auch nicht mehr in Mary Joa, also warum sollte er dann auch (falls es stimmt) als "ehemaliger" Weltartrokat oder Sohn eines der 5 Weisen anders behandelt werden als Flamingo? Das macht meiner Meinung nach alles keinen Sinn.
Als Prinz eines anderen Landes steht er in der Hirachie ja sogar noch uner den Aristrokaten oder den Weisen, also warum sollte sie dann auf einen "unbedeutenden" Prinz Rücksicht nehmen? Kann mir das einer plausibel erklären?
Ich habe keine Theorie warum das so ist, das muss etwas anderes sein.
Das ist nur eine "einfache" Frage in die Runde.

MfG
Embodiment

AceAssine
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 250102
Dabei seit Dabei seit : 15.09.15
Ort Ort : Amazon Lily :-)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 9:43

   
@Embodiment schrieb:

Zu Sanji:

Und zwar Flamingo ist ja bekanntermaßen ein ehemaliger Weltarikstrokat, er hat in Mary Joa gelebt bis sein Vater sie verlassen hat. Er wird bzw wurde ja auch gesucht sowohl lebendig als auch tot. Sanji ist ja auch nicht mehr in Mary Joa, also warum sollte er dann auch (falls es stimmt) als "ehemaliger" Weltartrokat oder Sohn eines der 5 Weisen anders behandelt werden als Flamingo? Das macht meiner Meinung nach alles keinen Sinn.

Moin Embodiment!

Ich denke, dass der Vergleich zwischen Sanji (wenn er denn ein Aristokrat sein sollte) und Dofla hinkt. Die Quichotte-Familie hat aus freien Stücken den Himmelsdrachen den Rücken gekehrt und wurde damit ausgestoßen, fällt also aus dem Interessenbereich der Weltaristokraten völlig raus und werden mehr wie Menschen behandelt. Wie sich das mit Sanji zugetragen hat, so wir denn die Theorie verfolgen, er ist irgendwie mit den Tenryuubito verknüpft, tappen wir noch völlig im Dunkeln. Da wäre aber vieles denkbar, dass ich die Theorie keinesfalls ausschließen würde. Er könnte vielleicht Wissen über URANUS haben, oder Kenntnis über den heiligen Schatz.
Am meisten kann ich mir persönlich vorstellen, dass herausgefunden wurde, dass Sanji einst im Buch der Teufelsfrüchte gelesen hat und man sich da mehr Informationen von ihm erhofft, was dann unabhängig von einem Zusammenhang zu den Weltaristokraten stünde.

Beste Grüße

AceAssine

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 18:05

   
Da bastelt Herr Oda einen geilen Cliffhanger und ein paar Rotzlöffeln glauben, die müssen mir dem Spaß verderben für 4:18 Ruhm auf youtube. Wehe einer von euch hat recht gehabt ...

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 19:41

   
@Embodiment schrieb:
Guten Tag zusammen,

ich meld mich nach langem auch mal wieder kurz zu Wort, da das meiste schon gesagt worden ist.

Zu Sanji:

Wieso glauben eigentlich 99% hier, dass Sanji ein Prinz, ein Kind eines der Weltaristrokaten oder sogar ein Kind vom einem der 5 Weisen sei?
Meiner Meinung nach macht das überhaupt keinen.
Und zwar Flamingo ist ja bekanntermaßen ein ehemaliger Weltarikstrokat, er hat in Mary Joa gelebt bis sein Vater sie verlassen hat. Er wird bzw wurde ja auch gesucht sowohl lebendig als auch tot. Sanji ist ja auch nicht mehr in Mary Joa, also warum sollte er dann auch (falls es stimmt) als "ehemaliger" Weltartrokat oder Sohn eines der 5 Weisen anders behandelt werden als Flamingo? Das macht meiner Meinung nach alles keinen Sinn.
Als Prinz eines anderen Landes steht er in der Hirachie ja sogar noch uner den Aristrokaten oder den Weisen, also warum sollte sie dann auf einen "unbedeutenden" Prinz Rücksicht nehmen? Kann mir das einer plausibel erklären?
Ich habe keine Theorie warum das so ist, das muss etwas anderes sein.
Das ist nur eine "einfache" Frage in die Runde.

MfG
Embodiment

Doch es macht schon einen großen Sinn, wenn er z.B. ein Sohn ist von einen der fünf Weisen. Selbst Sanji weißt vielleicht nichts von seiner Abstammung, weshalb ihn hierbei keine Schuld zusteht. Vielleicht möchte jetzt nehmen wir mal an der blonde Gorosei ihn überreden, das er mit sein Piratenleben aufhören soll und sich lieber der Regierung(vielleicht erstmal einer untergeordneten Rolle) anschließen soll. Wenn Sanji dies nicht möchte und dies auch explizit sagt, wird er vielleicht auch in naher Zukunft nicht mehr so behandelt und auf seine folgenden Steckbriefe wird dann "lebendig oder tot" stehen. Jedenfalls gehe ich nicht davon aus, das für immer bei seinen Steckbrief "lebendig" stehen wird. Dies wird nur für eine bestimmte Dauer, vielleicht für ein zukünftigen Arc stehenbleiben, bis dann dieses Arc abgeschlossen ist.

Noch hinzufügend: Vielleicht besteht schon wieder Verwechslungsgefahr bei Sanji und man denkt er sei ein Prinz Very Happy oder vielleicht hat Gin überraschend groß an Einfluss gewonnen. Hierbei weise ich auf das Versprechen hin,das man sich eines Tages wiedersehen wird.
Zudem könnte er vielleicht seine Kleidung als Tarnung benutzt haben und diese mit "Marine" versehen haben, dementsprechend nun bei der Marine arbeitet. Diese ähnelte ja einbisschen der Marinekleidung. Daher hat er dannden Steckbrief umgeändert als er Sanji erkannte. Okay jetzt wird es absurd Very Happy

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 641687
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 20:38

   
Vielleicht weiss die Weltregierung ja was was wir noch nicht wissen und wollen Sanji deshalb lebendig. Weil er was weiss was wir noch nicht wissen aber die Weltregierung es vermutet zu wissen was er weiss und ihn deshalb haben wollen, damit er das Wissende etwas ihnen sagt, das sie es zu 100% wissen was er weiss und es uns unter die Nase reiben können das sie was wissen was wir nicht wissen aber es gerne wissen wollen. Laughing Laughing

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 20:59

   
Es kann sein,dass Oda nur trollen möchte,und Sanji nicht wegen seiner adeligen Abstammung gesucht wird.Oder die Person hinter der Maske nicht Rob Lucci ist. Laughing

Captain Jack besiegt auch mal kurz die alten Säcke.Yeah,sowas würde ich echt geil finden.

Nee,Spaß beiseite.Das Kapitel war echt nice.

Der Kampf um den Thron

Vieles wird daraufhin gedeutet,dass wir als nächsten Gegner Kaido reserviert bekommen. Very Happy
Kaidos Auftritt,seine Leute auf Zou,die Selbstmordtruppe Jack sind meiner Meinung nach sehr gute Belege,dass wir mit Kaido sehr viel zu tun haben werden.Doch er ist noch viel zu stark.Selbst wenn Ruffy in Gear 4-Modus wäre,so würde Kaido trotzdem noch Katz und Maus mit ihm spielen.Ihr seid bestimmt meiner Meinung,dass Ruffy bzw.die Strohutbande einen Push-Up braucht,also ich meine Training.

Big Moms Rolle ist mir noch unklar.Auf Seite 8 in diesem Kapitel werden die Kaiser systematisch so hingestellt,als ob man das Verhältnis der Kaiser untereinander beurteilen kann. Shanks steht nicht in der Nähe von BB,ist auch klar warum,aber in der Nähe von Kaido.Liegt es vielleicht daran,dass sie Freunde sind und deswegen Shanks ihn abhalten konnte Whitebeard anzugreifen??
Big Mom steht zwischen Kaido und Blackbeard.Ich weiß nicht.Aber kann es sein,dass Big Mom die Mutter von Blackbeard ist?Ehhm,sie besitzen schon ein paar gewisse Ähnlichkeiten...Das ist so meine Interpretation dieses Bildes.

Ich halte es für unwahrscheinlich,dass es noch eine seperate Story von Big Mom geben wird.

Wir haben noch Shanks,Blackbeard,die Marine,Revos und zu guter Letzt die Weltregierung.Deswegen denke ich nicht,dass jeder getrennt abgehandelt wird.

Das wars auch schon von mir.

Pfirsichmann
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 15
Kopfgeld Kopfgeld : 732158
Dabei seit Dabei seit : 28.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 22:15

   
By the way ... eine Frage hätte ich noch .... auf der seite 8 der episode 801 sieht man doch alle wichtigen charaktere ..... die 4 kaiser (vermute mal das blackbeard schon dazugezählt wird), die 7 samurai (also ich finde nur 6? - Hancock, Kuma, law, falkenauge, buggy, doflamingo und wer noch? evtl derjenige links neben blackbeard oder ist das X-Drake? Wieso steht der so abseits? Soll ja irgendwie für Kaido arbeiten? Aber schliesst ja nicht aus das er ein Samurai ist.

Die admiräle sind klar ... den grünen bullen kennen wir noch nicht is aber da iwie unkenntlich abgebildet.

Wer ist bei den revolutionären abgebildet? Ivankov, sabo, dragon und? is das Kuma? Hab irgendwo gelesen es könnte auch Vegapunk darstellen, der undercover für die Revolutionäre arbeitet. Halte ich allerdings für sehr unwahrscheinlich, da durch die Mithilfe von Vegapunk sehr gefährliche Waffen entwickelt wurden ....

Aber egal .... wenn ich mal diese theorie verwerfe und bei Kuma bleibe komme ich auf eins .... Bartholomäus Bär ist 2 x auf dem Bild .... das wirft wieder sehr viele Fragen auf. Doflamingo sagte aber in Marineford zu Ivankov, das der echte Bär tot ist. Oder wer ist das? Was sagt ihr dazu?

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 22:46

   
Jacks Befreiungs-Versuch

@Lemon1 schrieb:
@allBLAu Muss man bei einem Befreiungsversuch unbedingt gegen die Starken Gegner gewinnen??Also Ruffy hat es geschafft ins Impel Down zu kommen,und auch zu flüchten.Hat auch den Kampf gegen Magellan überlebt.

Klar besitzt Jack nicht so viel Glück wie Ruffy,doch ich denke nicht,dass er unbedingt Sengoku,Fuji oder die Kranichfrau besiegen muss um Donflamingo zu befreien.Vielleicht die Frau,weil sie  Donflamingo in ihre Obhut genommen hat.

Wir wissen auch nicht,was für Kräfte Jack besitzt.

Korigiere mich, falls ich dich falsch verstanden habe, aber ist das nicht weitgehend das, was ich  geschrieben habe...? Surprised

@allBLAu schrieb:
Was Jacks Chancen angeht, da schätze ich diese in einer direkten Konfrontation als sehr gering ein, egal wer Jack ist, [...] Aber bloss weil ich eine erfolgreiche direkten Konfrontation als unwahrscheinlich halte, heisst dass noch lange nicht, dass ich eine erfolgreiche Befreiung/Entführung Doffys ausschliesse. Denn vielleicht hat Jack ja Fähigkeiten, mit denen er eine Konfrontation vermeiden kann und Doffy dennoch in die Finger bekommt...

Sprich Jack hat (mMn) keine Chance, Doffy zu befreien, falls den Weg der direkten Konfrontation wählt, ohne ein Ass im Ärmel zu haben, aber mit einer Strategie oder einer strategisch anwendbaren Fähigkeit könnten seine Chancen schon höher stehen. (Wobei mir jetzt gerade auffällt, dass sich auch eine verdeckte Befreiungs-Operation sehr schwierig gestalten könnte, wenn man Fujitoras hoch-entwickeltes Vorsehungshaki mit in Betracht zieht...)


Je länger ich darüber nachdenke, umso überzeugter bin ich, dass dieser Befreiungs-Versuch fehlschlagen oder bloss wegen irgendwelcher bizarren Umstände gelingen wird. Der Gedanke dahinter ist folgender: Es ist ein zentraler Teil von Odas Erzählstil, dass er den Leser überraschen will. Und in vielen Situationen, in denen er als Cliffhanger einen Hype aufbaut, durchbricht er diesen Hype mit einem Komik-Element. Warum sollte er also den vorhersehbaren Weg wählen und uns eine simple „Oh, Jack ist sooo episch!! *_*“-Szene liefern, mit der man wegen des Cliffhangers schon rechnet, wenn er uns mit einer alternativen Lösung bei weitem mehr überraschen kann? Warum sollte er bewusst einen solchen Hype verursachen, der das weitere Geschehen vorhersehbar macht? Denn selbst ein gescheiterter Befreiungs-Versuch kann tiefgreifende Implikationen für den weiteren Story-Verlauf haben... (Aber vielleicht verbeisse ich mich auch bloss in den Gedanken, dass Doffy vorerst in den Händen der Marine/WR bleibt, weil ich eine konkrete Vorstellung habe, was dort mit ihm geschehen soll... ^^)


@Lemon1 schrieb:
Außerdem würde ich es nicht wünschen,dass so ein Charakter wie Donflamingo einfach im Impel Down lange Zeit verweilt.

Ich glaube da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. MMn wird Doffy unweigerlich wieder im Plot auftauchen, selbst wenn der Befreiungs-Versuch scheitern sollte. Immerhin scheint Kaido willig zu sein, wegen Doffy einen Krieg zu starten...


Verrat

Ich finde es ziemlich ominös, dass Doffy gerade in dem Kapitel von Verrat spricht, in dem Luffy 8 Leuten, über die wir grösstenteils noch kaum etwas wissen, ein Stück Papier gegeben hat, mit dem er überall auf der Welt geortet werden kann. Das scheint doch stark in Richtung Foreshadowing zu gehen... Was denkt ihr dazu? Und habt ihr unter Umständen bereits eine Vorstellung, wer Luffy verraten könnte?

Lg, Blau



Zuletzt von allBLAu am Mi 30 Sep - 11:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698912
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Di 29 Sep - 23:25

   
Also ich schreib auch mal wieder was.

Sanji
Von Sanji, Zorro, und Nami wissen wir nichts über ihre Herkunft. Von wissen wir das er ein Schiffsjunge war, ich könnte mir gut vorstellen das er ähnlich wie Sabo weg von zuhause wollte und erstmal zuflucht als Schiffsjunge gefunden hat. Aber falls das wirklich stimmen sollte, finde ich passt es nicht zu Sanji. Er will von klein auf das All Blue finden, riskiert sein Leben deswegen. Das Schiff auf dem er war, war eins für die gehobenen Leute, ein schlechtes versteck um sich als adliger zu verstecken, man könnte ihn wieder erkennen. Er ist ein Koch durch und durch. Es muss was anderes sein.

Kopfgelder
Mir gefällt Lysops Kopfgeld gar nicht, ich meine 200 MIO..... Er ist mehr Wert als Hancock und Crocodile vor ihrer Samuraikarierre, sein KG ist ein schlechter Witz, damit ist das ganze KG-System nicht mehr ernst zu nehmen. Ein Zorro vor dem Timeskip hätte ihn in Stücke geschnitten. Ich könnte jetzt so viele Namen nennen die ein geringeres KG hatten und ihn Locker kalt machen würden. Diesem KG wird dieser Feigling niemals gerecht werden.
Wir sind erst am Anfang der neun Welt, es wird bestimmt noch 2 Erhöhungen geben, wie weit soll das noch gehen? Wird er eines Tages mehr wert sein als ein Ace ? Wie wird das KG-verhältnis zu den anderen in der SHB bleiben ? Wie das Verhältnis zu anderen Gegnern, jeder Gegner unter 200 Mio. ist für jeden in der SHB nicht mehr ernst zu nehmen.

Jack
Wenn er nicht eine ähnlich TF wie Bruno hat dann kann er das mit der Befreiung knicken. Das endet höchstens mit seiner eigenen Festnahme.

AceAssine
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 250102
Dabei seit Dabei seit : 15.09.15
Ort Ort : Amazon Lily :-)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 9:30

   
@allBLAu schrieb:

Ich finde es ziemlich ominös, dass Doffy gerade in dem Kapitel von Verrat spricht, in dem Luffy 8 Leuten, über die wir grösstenteils noch kaum etwas wissen, ein Stück Papier gegeben hat, mit dem er überall auf der Welt geortet werden kann...? Das scheint doch stark in Richtung Foreshadowing zu gehen... Was denkt ihr dazu? Und habt ihr unter Umständen bereits eine Vorstellung, wer Luffy verraten könnte?

Lg, Blau

Ich kann mir gut vorstellen, dass Bellamy es immer noch nicht gelernt hat und Luffy erneut verraten könnte, was allerdings schon seeeeeehr übel wäre. Über die Loyalität der anderen kann man ich zum derzeitigen Stand zu wenig urteilen.

Bei Sanji kann ich mir nach wie vor gut vorstellen, dass er lebendig gesucht wird auf Grund seiner Informationen zum Buch der Teufelsfrüchte. Auf welchen Wegen auch immer die WR dahinter gekommen ist...

Morphix
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 146101
Dabei seit Dabei seit : 30.09.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 11:19

   
@Bellame schrieb:


Kopfgelder
Mir gefällt Lysops Kopfgeld gar nicht, ich meine 200 MIO..... Er ist mehr Wert als Hancock und Crocodile vor ihrer Samuraikarierre, sein KG ist ein schlechter Witz, damit ist das ganze KG-System nicht mehr ernst zu nehmen. Ein Zorro vor dem Timeskip hätte ihn in Stücke geschnitten. Ich könnte jetzt so viele Namen nennen die ein geringeres KG hatten und ihn Locker kalt machen würden. Diesem KG wird dieser Feigling niemals gerecht werden.
Wir sind erst am Anfang der neun Welt, es wird bestimmt noch 2 Erhöhungen geben, wie weit soll das noch gehen? Wird er eines Tages mehr wert sein als ein Ace ? Wie wird das KG-verhältnis zu den anderen in der SHB bleiben ? Wie das Verhältnis zu anderen Gegnern, jeder Gegner unter 200 Mio. ist für jeden in der SHB nicht mehr ernst zu nehmen.


Es wäre nicht das erste mal das eine Person ein zu hohes KG bekommt aber das macht es authentischer. Ein Buggy ist für mich alles andere als Shichibukai-Level aber wenn man die Geschehnisse von Impel Down und Marine Ford aus Marinesicht betrachtet ist seine Ernennung eine logische Schlussfolgerung.


Lysop hat im Birdcage Spiel 5 Sterne von Doffy bekommen sämtliche Gladiatoren hielten ihn für einen Gott. Das sind die Infos die die Marine bekommt und mit denen sie arbeitet. Können ja schlecht alle einladen und gegeneinander kämpfen lassen um dann KG zu erstellen ^^.

Das ist halt Lysop was hat er nicht schon für Kämpfe gewonnen weil er eben so eine gute Show abzieht.

AceAssine
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 250102
Dabei seit Dabei seit : 15.09.15
Ort Ort : Amazon Lily :-)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 11:56

   
@Morphix schrieb:

Es wäre nicht das erste mal das eine Person ein zu hohes KG bekommt aber das macht es authentischer. Ein Buggy ist für mich alles andere als Shichibukai-Level aber wenn man die Geschehnisse von Impel Down und Marine Ford aus Marinesicht betrachtet ist seine Ernennung eine logische Schlussfolgerung.


Lysop hat im Birdcage Spiel 5 Sterne von Doffy bekommen sämtliche Gladiatoren hielten ihn für einen Gott. Das sind die Infos die die Marine bekommt und mit denen sie arbeitet. Können ja schlecht alle einladen und gegeneinander kämpfen lassen um dann KG zu erstellen ^^.

Das ist halt Lysop was hat er nicht schon für Kämpfe gewonnen weil er eben so eine gute Show abzieht.

Morphix trifft den Nagel auf den Kopf. Ich find die 200 Mio auch nicht wirklich gerechtfertigt, aber wir als Leser schauen ja auch aus der Vogelperspektive. Aus Sicht der Marine ... hat Morphix mMn völlig Recht. Jetzt stellt sich aber die Frage, was haben die anderen SH angestellt, dass sie ebenfalls eine ordentliche Erhöhung bekommen haben?! Kann natürlich sein, dass die Marine alle SH-Mitglieder in einen Topf wirft und als Crew bewertet, aber sicher bin ich mir da nicht. Kann mir auch vorstellen, dass Sanji & Co. nicht "untätig" waren in er Zwischenzeit. Ich hoffe, dass Kap. 802 Licht ins Dunkel bringen wird.


Btw: Herzlich Willkommen, Morphix!! Wünsche dir viel Spaß hier und freu mich auf kommende Diskussionen!

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 12:42

   
@AceAssine schrieb:
@Morphix schrieb:

Es wäre nicht das erste mal das eine Person ein zu hohes KG bekommt aber das macht es authentischer. Ein Buggy ist für mich alles andere als Shichibukai-Level aber wenn man die Geschehnisse von Impel Down und Marine Ford aus Marinesicht betrachtet ist seine Ernennung eine logische Schlussfolgerung.


Lysop hat im Birdcage Spiel 5 Sterne von Doffy bekommen sämtliche Gladiatoren hielten ihn für einen Gott. Das sind die Infos die die Marine bekommt und mit denen sie arbeitet. Können ja schlecht alle einladen und gegeneinander kämpfen lassen um dann KG zu erstellen ^^.

Das ist halt Lysop was hat er nicht schon für Kämpfe gewonnen weil er eben so eine gute Show abzieht.

Morphix trifft den Nagel auf den Kopf. Ich find die 200 Mio auch nicht wirklich gerechtfertigt, aber wir als Leser schauen ja auch aus der Vogelperspektive. Aus Sicht der Marine ... hat Morphix mMn völlig Recht. Jetzt stellt sich aber die Frage, was haben die anderen SH angestellt, dass sie ebenfalls eine ordentliche Erhöhung bekommen haben?! Kann natürlich sein, dass die Marine alle SH-Mitglieder in einen Topf wirft und als Crew bewertet, aber sicher bin ich mir da nicht. Kann mir auch vorstellen, dass Sanji & Co. nicht "untätig" waren in er Zwischenzeit. Ich hoffe, dass Kap. 802 Licht ins Dunkel bringen wird.


Btw: Herzlich Willkommen, Morphix!! Wünsche dir viel Spaß hier und freu mich auf kommende Diskussionen!

Vielleicht begründet dies dann auch, weshalb man Sanji nur lebendig haben möchte. Wie man schon an meinen vorherigen Post sieht, schließe ich mich erstmal überwiegend der Mehrheitsmeinung an, mit der Theorie rundum Sanji= Prinz, Adliger, Himmelsdrache, Sohn von einen der fünf Weisen, was alles halt wohlmöglich zutreffen könnte. Jedoch hat vielleicht Sanji irgendwelche Pläne der Marine, irgendwelche Absichten der Marine herausgefunden, sich auf ein Schiff geschlichen von Tsuru oder irgendein anderer ranghoher Person der Marine.

Indizien die dafür sprechen, kann ich aus anderen Kapitel entnehmen,die dafür sprechen:

Alabasta:
-Er hat sich damals in Mr.3 Wachshaus eingeschlichen und sich als Mr.3 ausgegeben als ein Anruf kam. Später erhielt er auch nach einer Auseinandersetzung den Eternal Port.

Skypia:
- Er hat sich auf Enels Arche Maxim geschlichen, um die Nami  zu retten. Zwar ohne Erfolg, aber wieder solch eine Aktion von ihn.

Water7:

-In Water7 stieg er als blinder Passagierer in den Seezug ein, um Robin zu befreien.

Thriller Bark:

-Er wollte Absalom kaputthauen, als er erfuhr,das er Nami heiraten möchte und ist dort "kopflos" alleine losgezogen.

Was sagt uns das alles?

Es gab genug Situationen, Aktionen von Sanji, in denen er mutwillig und auf eigener Faust gehandelt hat. Zwar meist erfolglos, aber vielleciht diesesmal erfolgreich?!  Zudem ging es vorallem bei Beispiel 2(Skypia) und 3(Water7), um Frauen, die er helfen wollte und um Schleichaktionen. Zudem hat er sich mit diesen Aktionen immer als Behinderung dargestellt für den Antagonisten und kam auch zu Informationen, die wichtig sind für die Strohhutbande.

Vielleicht ist er auch dieses Mal an Informationen, an wichtiges Material gelangt, was die WR noch mehr in die Tiefe stürzen wird? Vielleicht war er wieder mal derjenige gewesen, der alleine loszog und z.B. ein wichtiges mysteriöses Mädchen gerettet hat, an der die Weltregierung großes Interesse hat?  Oder vielleicht ein mysteriöser Schatz?

Ich denke das uns die folgenden Kapitel einen Überblick darüber zeigen werden, was genau während des Kampfes zw. Flamingo und Ruffy geschah.

Man kann wieder unzählige Theorien aufstellen und man wird niemals satt. Das mag ich an One Piece. Am Ende trifft dann sowieso wieder mal nichts zu und das ist nur eine ganz simple Erklärung am Ende Very Happy

AceAssine
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 250102
Dabei seit Dabei seit : 15.09.15
Ort Ort : Amazon Lily :-)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 14:00

   
@allBLAu schrieb:

@AceAssine schrieb:
Und was bisher glaub ich noch gar nicht genannt wurde: die SHB hat nun 5!!!!!!!!!!! Supernovae in ihren Reihen!!
Soweit ich mich erinnere, gilt man bloss als Supernova, wenn man die 100 Mio Berry vor der Neuen Welt erreicht hat. Aber die hohen Kopfgelder sind natürlich dennoch genial! Smile

Lg, Blau

Hatte fast vergessen, dass du mir ja dazu auch geschrieben hast. Jedenfalls danke für deine prompte Antwort. Klingt mir einleuchtend, sonst hätten wir wahrscheinlich in Null Komma Nix ziemlich viele Supernovae, was dann ja auch nix mehr wert wäre. Ich muss nochma recherchieren, wo das hätte erwähnt werden können... ;-)

@Narat schrieb:
Man kann wieder unzählige Theorien aufstellen und man wird niemals satt. Das mag ich an One Piece. Am Ende trifft dann sowieso wieder mal nichts zu und das ist nur eine ganz simple Erklärung am Ende Very Happy

Untere anderem deswegen liebe ich One Piece auch. Spekulationen in alle Richtungen und warten, bis man mal ins Schwarze trifft.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 516822
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 15:34

   

Mahlzeit liebe Community,

so kurz vor knapp, sprich einen Tag bevor Oda-senpai uns alle noch mehr verwirrt und alles über den Haufen wirft, was wir uns so zusammen gesponnen haben möchte ich mal einen gänzlich anderen Vorschlag zu Sanji machen!

Der Steckbrief ist ein Fake!

Das die Weltregierung in der Tageszeitung rumpfuschen kann wissen wir ja bereits, warum nicht auch in den Steckbriefen? Solche Kleinigkeiten sorgen ja bereits in unserem Forum für helle Aufregung! Ich kann mir durchaus denken, dass Ruffy und Co zu gerne wissen wollen, warum man einen ihrer Kameraden lebend fangen möchte. Sollte Sanji keine plausible Erklärung dafür im petto haben könnte das zu Spannung innerhalb der Crew führen bis hin zu einem gewissen Misstrauen! Ein indirekter Schlag gegen die Strohhüte wäre also gelungen und methodisch passt das zur Weltregierung würde ich behaupten!

Gut, es ist mehr als fraglich, ob so ein Unterfangen gerade bei den Strohhüten funktionieren würde! Ruffy würde Sanji sofort glauben, wenn dieser ihm versichern würde, dass er von all dem keine Ahnung haben würde, aber andere sind da vielleicht skeptischer. Und die Marine bzw die Weltregierung selbst könnte diesen Fake nutzen, um in einer kommenden Konfrontation die Crew massiv zu entzweien.

Entstanden ist diese Idee hauptsächlich aus dem Wunsch, dass Sanji nichts mit irgendwelchen Adligen oder Himmelsdrachen oder Weisen zu tun haben soll. Ich fände das einfach langweilig, erst recht nachdem wir gerade Flamingo mit diesem Background hatten. Außerdem, wenn er wirklich ein gesuchter kleiner Prinz wäre, hätte man das irgendwo schon mal mitbekommen. Vermisstenanzeigen in Königshäusern wie Alabaster oder Dressrosa, Gerede im Untergrund bei den Revos oder deutlichere Anzeichen einer adligen Abstammung in Sanjis Verhalten. (galant gegenüber Frauen zu sein hat nichts mit dem Adel zu tun, sondern zählt für mich zum Selbstverständlichen)

Höchstwahrscheinlich ist das alles nur Quatsch oder vielmehr Wunschdenken aber ich finde der Gedanke hat was :-D

Schönen Tag euch!

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532605
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära   Mi 30 Sep - 15:37

   
Also ich persönlich kann mich der Theorie, dass Sanji ein Adliger ist, vielleicht sogar der Sohn eines Gorosei, anschließen. Finde den Gedanken hervorragend!
Dennoch frage ich mich, warum auf seinen ersten Steckbrief gestanden ist: Dead or Alive
Was war denn damals anders??? Abgesehen vom Bild. Und behauptet jetzt nicht, dass Sanji auf dem Bild gar nicht drauf war. Seine Eltern würden trotzdem wissen, dass er gemeint ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 801: Ausruf der neuen Ära

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden