Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 8:35

   
Hey

Kapitel drausen, viel spass Smile

Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 701908
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 8:52

   
Kapitel geht gut los, Kanjuro und Kinemon fallen durch den Affen direkt runter, er sieht komisch aus. Klasse wie sie den Drachen anfeuern und wie Robin wieder reagiert. Lysop und Franky sind traurig als er sich zurückverwandelt aber Law und Zorro ist das egal. Zou sieht oben wirklich genial aus besonders der Wal Baum. Die Mink sind wie erwartet Tier Menschen also wird Bepo auch ein Mink sein.

Kapitel war okay, jetzt nicht viel passiert aber man hat was neues gesehen im Bezug auf Zou. Die eine hat doch Namis Bikini, kam es mir nicht so vor. Fragt sich ob die Sanji Truppe immer noch auf Zou ist, denke schon. Sie sagte ja Eindringlinge im Wal Wald sind wichtiger. Und das kleine Mink scheint es gut drauf zu haben gegen Zorro.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698912
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 9:44

   
Das ganze erinnert stark an Skypia, vom Dschungel und der Erkundung her, aber auch vom ersten Kontakt mit den einheimischen, wir erinnern uns an Viper auf dem Schiff.

Naja das wars auch schon, viel ist nicht passiert, nur das die SHB und die Samurais getrennt wurden.
Ein Mink konnte Zorro überraschen, und der andere hat Namis Klamotten an (vermutlich hat Nami ihre Tasche mit Klamotten verloren/ oder die wurden beklaut)

sAmsonn
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 127500
Dabei seit Dabei seit : 22.10.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 9:49

   
Möglicherweise war das ja auch Nami, ich hoffe es jedoch nicht. Passt mMn überhaupt nicht zu ihr, sieht auch doof aus :-D
Coole Szenen mit Law und Zorro, Ruffy kopflos wie immer Smile Finde auch dass es an Skypia erinnert und ich liebe es!

Wishmu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 511069
Dabei seit Dabei seit : 13.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 13:03

   
Nunja Zhou wurde nun eindeutig angegriffen, was mich aber nicht wundern weil ja DF gestürtz wurde!

Selbst die SH Zhou Crew wurde ja angegriffen und das waren keine Minks! Und das die Minks und Zhou Crew sich optional sich den MInks angeschlossen haben! Deshalb wahrscheinlich der BH Teil Very Happy

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 13:30

   
Das Kapitel war ganz ok.

Als erstes die Trennung. Ich glaube ja, das die Person, die da behauptete das alles ok sei, weder Kinemon noch Kanjuurou waren, sonderen das kleine Affenähnliche Tierchen.

Der erste Eindruck der Ruinen erinnert wirklich etwas an die goldene Stadt im Himmel.
Ich bewundere immer wieder die Kreativität Odas. Ein riesiger Baum, dessen Stamm ein Wal zu sein scheint.

Was die dort lebenden Kreaturen angeht.. irgendwie glaube ich ja, dass die was mit den künstlichen Zoan-Früchten zu tun haben. Vielleicht waren sie oder ihre Vorfahren Versuchskaninchen und da es wohl nicht so wirkte, wie es sollte, wurden sie auf diese "Insel" verbannt.
Gegen Ende werden sie sicher nicht länger gegen die Strohhüte sein. (Zumindest die 2 weiblichen Wesen)


Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 13:56

   
Ist dieser Mink vielleicht Nami?!Ich hoffe nicht,aber sie sieht sehr danach aus.Und wer sind die Eindringlinge im Walwald,wenn dieser Mink diese Eindringlinge gefährlicher einstuft als die Strohüte?
Wer denn wohl?Ganz klar die Weebles.Es sind zwei Wochen vergangen und die Wahrscheinlichkeit ist groß,dass sie jetzt nicht weit von Ruffy entfernt sind.Dieser Edward fängt bestimmt schon an diese Insel zu zerstören,was für die Minks ein absoluter Albtraum ist.

Es gibt jetzt drei Gruppen:Ruffy ist losgestürmt und hat sich wohl von den anderen getrennt.Dann bleibt uns die Zorro&Law Gruppe,die jetzt auf den Minkstamm gestoßen sind.Und zu guter letzt unsere vermisste Sunnytruppe.

Die Sunnytruppe befinden sich mehr als zwei Wochen auf dieser Insel.Ich halte es für sehr unwahrscheinlich,dass die Minks jetzt auf sie Jagd machen.Und Laws Crew darf man auch nicht vergessen.

Da Zou aber ein kleiner Übergangsarc sein wird,wird die Story schnell voranschreiten.

Ich fand dieses Kapitel sehr gut.Das Kapitel gibt uns mehr Einblicke in die Welt der Minks.Vor allem der Humor(die Szene mit dem Drachen)und die faszinierende Kreativität Odas lassen meiner Meinung das Kapitel glänzen.Deswegen bekommt es 9/10 Punkten.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 14:01

   
Nun hat der Zou Arc offiziell begonnen.
Für die Einleitung eines Arc's hatte ich auch nicht mehr erwartet. Hätte mich trotzdem sehr gefreut, wenn gegen Ende des Kapitels alle Strohhüte wieder beisammen gewesen wären. Dann wird das wohl im nächsten Kapitel der Fall sein. Also ist ein Affe vom Himmel gefallen. Kinemon und Kanjuro treten erstmal einen Schritt zurück, was ich auch irgendwie besser finde. Dafür kriegen die Strohhüte entsprechend mehr Screentime. Der Drache hat sich den ganzen langen Weg hochgequält, aber geschafft. Robin von einer emotionalen Seite bezüglich des Drachen's zusehen, war schon erstaunlich. Es ist nur eine Zeichnung und trotzdem hatte sie Tränen in den Augen. Zou sieht auf dem ersten Blick ziemlich cool aus. Die Mink's werden doch eine sehr wichtige Rolle in diesem Kapitel spielen. Der Cliffhanger beim Ende des Kapitels ist ja wieder sehr komisch. Läuft Nami ohne Bikini Oberteil durch die Gegend? Bin sehr gespannt, was es damit auf sich hat.

black-purple-bloodmoon
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 167504
Dabei seit Dabei seit : 18.08.15
Ort Ort : überall nur nicht Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 14:35

   
Der Drache tat mir echt leid und ich haette nicht erwartet dast Robin heulen wuerde.O.o Ich habe irgendwie die Vermutung das Nami und die anderen auch in Minks(sagt man das so?)verwandelt wurden,weil die eine ja angeblich Namis BH traegt.
Die Landschaft und so waren schon wieder echt schoen und ich bin gespannt was alles noch so passieren wird. Ich finde die Kapitel ein bisschen kurz dafuer das sie nur einmal pro Woche kommen und meistens pausieren :/

Das wars von mir, ciau Ruffy Ace

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453007
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 15:00

   
Robin muss ja eine echte Liebe zu Drachen gefunden habe. Ich denke, dass sich Dragon in einen Drachen verwandeln kann und Robin auch diesen niedlich findet, obwohl er bedrohlich aussieht. Da Robin ihn niedlich findet, bringt dies Dragon in Verlegenheit und er wird rot und sagt "lass das"..wäre ein guter Gag jedenfalls, auch wenn ich damit nichts anfangen kann, wenn sich jemand in OP in einen Drachen verwandelt usw. den ich schon so cool finde. Hoffe immernoch das Dragon, Drachen herbeirufen beschwören kann. Aber genug dazu...

Langsam finde ich es aber schon einbisschen nervig, das nach diese Kindergartentruppe in Punk Hazard, die Zwerge in Dress Rosa, nun irgendwelche Hasen/Fuchsgestalten auftauchen. Diejenige die die Kleidung von Nami trägt, gibt mir aber Hoffnung, das unter den Minks nicht nur knuffige Kuscheltiere herumhängen, sondern welche die  ernstzunehmender aussehen.

Kann mit der Theorie nichts anfangen, dass Nami vielleicht verzaubert wurde zu einen Mink. Wenn dies aber tatsächlich passiert ist, hoffe ich das man schnell dieses Problem löst und alle ihre ursprüngliche Gestalt wieder einnehmen. Ansonsten wurden sie vielleicht alle eingesperrt und das nackt. Very Happy

Zu den Eindringlingen. Die Eindringlinge müssen ja nicht dringend, welche sein die stärker sind als die Strohhüte. Im "Wal wald" wie es der Mink sagt, befindet sich bestimmt etwas ganz besonderes, auf was die Minks Acht geben.

Hierbei rechne ich mit einen Gegenstand oder auch einen Baum, der für die Vegetation dieser Insel zuständig ist, damit Pflanzen wachsen, damit überhaupt Leben auf dieser Welt existiert und unter anderem der Elefant nicht zusammenbricht. Diese Eindringlinge die nun in diesen Wald sind, haben vielleicht ein Auge darauf, weil dieser "Schatz" sehr wertvoll ist und innerlich etwas ganz besonderes enthält. Rechne hier mit Ganoven, Gaunern. Ein bekannter Charakter(Capone Bege) muss es nicht unbedingt sein, obwohl es nicht ausschließbar ist.

Es könnte aber auch gut sein, das es einfach ein Eindringling ist(Weeble z.B.) der willkürlich herumwütet. Mal schauen.



Zuletzt von Narat am Do 22 Okt - 15:12 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 627418
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 15:09

   
Das war ein sehr schönes Kapitel allerdings hat mir nicht gefallen wie Robin geweint hat und allgemein den Drachen so süß fand das passt garnicht zu ihr ! Eher hätte sie sich zu Zoro und Law gesellen müssen denen das scheide egal ist. Sorry aber das ist nicht die Robin die wir kennen gelernt haben.
Zhou ist sehr schön und ich bin schon richtig gespannt wer dort alles zerstört hat. Meine Vermutung liegt bei Kaidos Leuten oder bei Weeble oder vlt sogar Kaido selber das wäre richtig überraschend wenn aufeinmal Kaido dort aufkreuzt.
Die Minks sind wie erwartet Tiermenschen, all zu besonders interessieren Sie mich jetzt nicht allerdings sind sie hundert mal besser als die Zwerge auf Dressrosa und tausend mal besser als die nervenden Kinder auf PH.

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 470404
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 16:06

   
Also Nami wird das wohl nicht sein. In Kapitel 795 trägt sie nämlich ganz andere Klamotten als diese Mink.

Zu den anderen Gegnern der Mink, die wohl bedrohlich sein sollen......
Sanji und die anderen wurden in Kapitel 795 ja von einigen Gestalten angegriffen, deren Zeichen dem von Jack sehr ähnelt. Könnten also Gefolgsleute von ihm sein.

Kapitel fand ich gut. Vor Allem war interessant, dass Robin Gedenkblumen für den Drachen hinterlegt hat Smile))

pika pika Hi No Tori
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 25
Kopfgeld Kopfgeld : 271007
Dabei seit Dabei seit : 31.12.14
Ort Ort : Stadt ohne Gnade

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 17:55

   
Ein klassisches Einstiegschapter in den neuen Arc. Gut, dass wir zumindest indirekt bestätigt bekommen haben dass Mr. Sheep höchstwahrscheinlich kein Smile-Frucht Nutzer von Kaido ist, sondern nur ein Mink.
Die anderen Leute, die der Fuchs-Mink als größere Gefahr als die gerade angekommenen Strohhüte ansieht, könnten Team curly eyebrow oder Laws Crew sein. Alles andere, wie z.B. Weeble der gerade erst auf einer ganz anderen Insel und auch nur sehr kurz eingeführt wurde und der jetzt plötzlich noch vor den Strohhüten auf Zou ist (warum überhaupt?), oder gar Kaido himself halte ich für ein wenig überstürzt bzw. verfrüht.
Was aber auch nicht heißen muss dass die andere Gruppe stärker ist, woher sollen die beiden Minks denn wissen wie stark Luffy und die anderen sind, sie kamen gerade erst an und erkannt wurden sie anscheinend auch nicht.

Sehr lustig wie sich alle auf dem Drachen einfach eiskalt ein Stück zur Seite bewegen als der Affe runterfliegt und Kanjuro und Kinemon voll getroffen werden Very Happy
Habe das Gefühl dass es nicht Kinemon war der gesagt hat die beiden würden nachkommen, mal sehen was der Affe mit den beiden angestellt hat.
Freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348538
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 19:32

   
Interessantes Kapitel. Cover Story bringt auch einen Lapin wieder zurück.

Der Affe mit dem Hut und den Schuhen könnte Bariete heißen.

Franky hat eine Stimme gehört und die möchte nicht das jemand unbefugt das Land betritt. Wer könnte das sei vielleicht der Affe? Der ist ja mit Kinemon und Kanjuurou mit nach unter geflogen.

Ryuunosuke so heißt der gezeichnete Drache fand ich klasse und Law und Zorros Meinung als er sich auslöste Very Happy Robin mochte Ruyuunosuke ganz besonders hat auch eine Blume für ihn gepflanzt, wie nett.

Der Wal-Wald
Wie dieser Weibliche noch unbekannte Minik erwähnte gibt es einen Walwald. Der große Baum im Walform ist wohl der Mittelpunkt davon.

Nieder Minks
Interessante Aussage von Carrot. Es gibt niedere Minks dann müsste es auch höhere Minks geben und das sind wohl Ränge und diese beiden Gruppen führen einen Krieg.

Ruffy ist auch wieder genial ruft: Sanji, Chopper, Nami, und dieser Gas Typ Naja das sei nicht so wichtig Very Happy

Jetzt nur eine Vermutung aber ich denke das Carrot dieser weibliche Hasen Mink eine TF gegessen hat wo die Luft eine Rolle spielt. Es kann keine Schwebe Frucht sein denn die aß Shiki.

Ist der andere weibliche noch unbekannte Mink Nami? Ich denke nicht. Nami trug in Kapitel 795 ganz andere Kleidungen.

Hat mir richtig gut gefallen.

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513901
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 20:41

   
Ich finde das de Arc schon mal recht interessant anfängt. Dadurch das Oda nun auch Kinemon und Kanjuurou aus dem Team nimmt ist ja nun auch erstmal der Fokus auf Ruffy und den ander.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 20:47

   
Also der Einstieg in Zou. Die beiden Samurai sind weg, ich hoffe mal das die Wiedervereinigung der sHB nicht zulange dauert. Mehr Screen-Time für die 4 vorrgereisten wäre denke ich nicht verkehrt.

Der Baum in der Mitte hat mich ein wenig an Ohara erinnert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich auf dem Elefanten irgendwo ein Porneglyph befindet (oder vielleicht ist in/auf dem Elefanten selbst eine Nachricht in antiker Schrift, der lebte ja schon während dem verlorenen Jahrhundert). Der Ort ist einfach so ungewöhnlich, das würde mMn passen.

Es ist ja Fakt, dass sich jetzt insgesamt 4 Parteien auf Zou befinden: Die SHB, die Heart-Piraten (oder zumindest Teile von Ihnen, wegen Vivre-Card die Law Nami gegeben hat), die einheimischen Minks und ein paar Kaidou-Piraten.
Ich könnte mir gut vorstellen, das irgendein Kommandant von Kaidou der Haupt-Arc Gegner wird. Die Mink sehe ich ähnlich wie die Shandia. Am Anfang feindlich gesinnt, dann erkennen sie die wahren Absichten der SHB, danach sind sie Verbündete. Besagter Kommandant von Kaidou hat dann mMn auch den Schaden am Tor und in der Stadt verursacht. Hoffe Sanji bekommt mal einen gescheiten Gegner, dem er auch gewachsen ist, damit er endlich in der NW zeigen kann was er drauf hat.

Law scheint die Mink vom Aussehen her zu kennen. Spricht schon irgendwie dafür das Bepo einer ist, Bepo könnte sich auch Problemlos auf Zou aufhalten. Trotzdem frage ich mich ob Law nur Bepo und seine Crew abholen will oder ob er nicht doch noch andere Pläne hat / etwas mehrüber Zou weiß.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577619
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 21:45

   
Ganz solides Kapitel für den Arc Anfang würde ich sagen. 
Das Cover hat mich aber doch etwas enttäuscht, hatte gehofft endlich mal die neue Coverstory zu sehn...
Der Anfang war schon seltsam, erstmal fliegt ihnen dieses Ninj-Äffchen entgegen und reißt Kinemon und Kanjuro mit nach unten. Dann wollten sie zurück um die beiden bzw. drei zu holen, aber können irgendwie nicht wegen den blöden Drachen. Dann hört Franky auch noch eine seltsame Stimme, aber sie ziehen trotzdem weiter?Naja die Geschichte sollte wohl einfach schnell weiter gehn. 
Ich vermute auch mal das Kaidos Leute die Tore aufgebrochen haben und für die anderen Verwüstungen verantwortlich sind.
Das Ruffy dann einfach wieder alleine losrennt ist einfach typisch^^ Bin mal gespannt wen er in der Stadt trifft, der Walwald müsste ja hinter der Stadt liegen, zumindest sah es vom Turm den Ruffy gleich mal gestürmt hat so aus. Im Walwald wird er dann wahrscheinlich auch wieder auf die Zoro/Law Gruppe treffen.

@Whitebeard01 schrieb:
Interessante Aussage von Carrot. Es gibt niedere Minks dann müsste es auch höhere Minks geben und das sind wohl Ränge und diese beiden Gruppen führen einen Krieg. 
Carrot meinte denke ich mit niedere Minks einfache Menschen bzw. die Law/Zoro Gruppe, würde für mich jedenfalls Sinn machen, weil sie grade die Gruppe beaobachtet. Wenn alle Mink so flink sind wie Carrot werden die Strohhüte doch noch einige Probleme auf Zou kriegen. Bin mal auf die Erklärung gespannt warum Carrots Mitstreiterin Namis Bikini anhat. Klamottentausch werden die wohl nicht gemacht haben^^ Was ich auch interessant fand war das die Mink anscheinend nicht nur einer Tierart repräsentieren, dass macht den Mink Stamm doch etwas bunter als ich dachte.

@Monky D. Garp schrieb:
Es ist ja Fakt, dass sich jetzt insgesamt 4 Parteien auf Zou befinden: Die SHB, die Heart-Piraten (oder zumindest Teile von Ihnen, wegen Vivre-Card die Law Nami gegeben hat), die einheimischen Minks und ein paar Kaidou-Piraten.
Also Fakt ist es soweit ich weiß nicht das Kaidous Leute auf Zou sind. Wir wissen im Moment doch nur das Jack und die Angreifer der Sunny Gruppe die gleiche Piraten flagge haben. Bis jetzt ist Kaidous Flagge nicht offiziell bestätigt.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Do 22 Okt - 22:21

   
@D.erFuchs schrieb:
Ganz solides Kapitel für den Arc Anfang würde ich sagen. 
Das Cover hat mich aber doch etwas enttäuscht, hatte gehofft endlich mal die neue Coverstory zu sehn...
Der Anfang war schon seltsam, erstmal fliegt ihnen dieses Ninj-Äffchen entgegen und reißt Kinemon und Kanjuro mit nach unten. Dann wollten sie zurück um die beiden bzw. drei zu holen, aber können irgendwie nicht wegen den blöden Drachen. Dann hört Franky auch noch eine seltsame Stimme, aber sie ziehen trotzdem weiter?Naja die Geschichte sollte wohl einfach schnell weiter gehn. 
Ich vermute auch mal das Kaidos Leute die Tore aufgebrochen haben und für die anderen Verwüstungen verantwortlich sind.
Das Ruffy dann einfach wieder alleine losrennt ist einfach typisch^^ Bin mal gespannt wen er in der Stadt trifft, der Walwald müsste ja hinter der Stadt liegen, zumindest sah es vom Turm den Ruffy gleich mal gestürmt hat so aus. Im Walwald wird er dann wahrscheinlich auch wieder auf die Zoro/Law Gruppe treffen.

@Whitebeard01 schrieb:
Interessante Aussage von Carrot. Es gibt niedere Minks dann müsste es auch höhere Minks geben und das sind wohl Ränge und diese beiden Gruppen führen einen Krieg. 
Carrot meinte denke ich mit niedere Minks einfache Menschen bzw. die Law/Zoro Gruppe, würde für mich jedenfalls Sinn machen, weil sie grade die Gruppe beaobachtet. Wenn alle Mink so flink sind wie Carrot werden die Strohhüte doch noch einige Probleme auf Zou kriegen. Bin mal auf die Erklärung gespannt warum Carrots Mitstreiterin Namis Bikini anhat. Klamottentausch werden die wohl nicht gemacht haben^^ Was ich auch interessant fand war das die Mink anscheinend nicht nur einer Tierart repräsentieren, dass macht den Mink Stamm doch etwas bunter als ich dachte.

@Monky D. Garp schrieb:
Es ist ja Fakt, dass sich jetzt insgesamt 4 Parteien auf Zou befinden: Die SHB, die Heart-Piraten (oder zumindest Teile von Ihnen, wegen Vivre-Card die Law Nami gegeben hat), die einheimischen Minks und ein paar Kaidou-Piraten.
Also Fakt ist es soweit ich weiß nicht das Kaidous Leute auf Zou sind. Wir wissen im Moment doch nur das Jack und die Angreifer der Sunny Gruppe die gleiche Piraten flagge haben. Bis jetzt ist Kaidous Flagge nicht offiziell bestätigt.

Stimmt, es wurde nicht bestätigt, dass es sich bei dem Jolly Roger um Kaidou's handelt. Dann sind es 3 bestätigte Gruppen und eben die Gruppe mit dem noch ungeklärten Jolly Roger (wobei ich stark davon ausgehe dass es Kaidou's Zeichen ist, die Ähnlichkeit vom Totenkopf mit dem realen Ebenbild spricht dafür). Auch das Jack für Kaidou arbeitet ist nicht ausgeschlossen.

Marron Ekadore
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 268200
Dabei seit Dabei seit : 17.11.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Fr 23 Okt - 13:43

   
Und jetzt weiß ich was Minks sind wovon einige immer erzählt haben o,o

Also mir gefiel nicht so wirklich das Kapitel.
Robin war mal derbe neben der Spur, sonst war sie immer so kühl und jetzt?
Also ich denke mal nicht, dass dieser Mink Nami ist. Denke eher die beiden haben denselben Modegeschmack

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 828003
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   So 25 Okt - 13:24

   
Nach zwei Wochen endlich ein neues Kapitel juhu cheers mir kamen die Zeit
ihrgennt wie etwas länger vor aber naja. Ich fand das Kapitel nicht schlecht.

Ruffy und Co
Ich habe im letzten Kapitel vermutet das dieses Ding was da runter fällt vielleicht einer von der Sanji Truppe sein könnte oder ein Mink ein Äffchen hätte ich jetzt nicht erwartet. Kinemon und Kanjuro sind vor erst nicht zu sehen da sie runter gestürzt sind sie werden aber bald bestimmt nachkommen Kanjuro wird vermute ich mal wieder so einen Vogel malen mit den sie hoch fliegen können. Schön das sie es letzten Endes durch den Drachen geschafft haben rauf zu kommen hätte nicht gedacht das Robin dabei anfängt zu weinen sieht man ja nicht so oft bei ihr.

Die Stadt  
Finde ich sieht sehr interessant aus erinnert mich etwas an eine alte antike Stadt der Baum sieht auch cool aus. Mich wundert es allerdings das weit und breit keiner zu sehen war und das einpaar Häuser zerstört wurden als ob ein Kampf oder eine Schlacht  getobt hätte bin gespannt was wirklich passiert ist. Ich vermute das die Kaido Piraten damit etwas zu tun haben könnten.

Die Minks
Vom ersten Blick her erinnern sie mich an eine Mischung aus Tier und Mensch. Ich vermutete bereits das die Person die sich in Kapitel 795 hinter den Baum versteckt hat ein Mink sein könnte möglicherweise war diese Person Carrot. Der eine Mink trägt Namis BH was bedeutet das die Sanji Truppe bereits auf Minks gestoßen ist und ich vermute bei dieser Konfrontation hat der eine Mink Namis BH geklaut. Die Truppe ist wohl in den Wal Wald geflohen und werden von den Minks gejagt. Jedenfalls bin ich schon gespannt was im nächsten Kapitel passieren wird.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348538
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   So 25 Okt - 13:52

   

@Madarax3
Nein der Mink denn man im Kapitel 795 sah war sicher nicht Carrot. Dieser Mink sah mehr wie ein Fuchs aus. Carrot ist aber ein Hase.
Hier mal der Vergleich: Man sieht es schon an den unterschiedlichen Nasen und der Gesichtsform Smile
 

Ich denke eher das Fox Mädchen ist vielleicht die kleine Schwester von ihr:

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 828003
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   So 25 Okt - 14:22

   
@Whitebeard01 schrieb:
@Madarax3
Nein der Mink denn man im Kapitel 795 sah war sicher nicht Carrot. Dieser Mink sah mehr wie ein Fuchs aus. Carrot ist aber ein Hase.
Hier mal der Vergleich: Man sieht es schon an den unterschiedlichen Nasen und der Gesichtsform Smile
 

Ich denke eher das Fox Mädchen ist vielleicht die kleine Schwester von ihr:

Oh stimmt jetzt sehe ich es auch mein Fehler Smile könnte gut sein das es die Schwester von ihr ist

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 734939
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   So 25 Okt - 16:54

   
Mit dem Titel «Ein Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten» sind wir nun also endgültig im neuen Arc angelangt. Ein einzigartiges neues Volk mit interessanten Fähigkeiten, eine lebendige Insel mit uralten Ruinen, die mit möglichen Hinweisen auf die Vergessene Geschichte locken, und ein Wald, der mich irgendwie an Whitebeard erinnert...  Die ersten Bilder von Zou gefallen mir sehr gut, da kommt gleich das Abenteuer-Feeling auf! Smile

Und obwohl wir bisher noch sehr wenig über Zou und den neuen Arc wissen, haben mich einige der Dinge auf Zou auch schon wieder zum wilden Spekulieren verleitet... ^^

Pläne der Samurai
Was mich ziemlich stutzig gemacht hat, ist Kanjuros (und ev auch Kinemons) Verhalten: Warum albern die beiden ausgerechnet in dem Augenblick rum, in dem etwas auf die Gruppe zukommt? Ja, das Thema war zuvor gerade Raizou, der Ninja, und könnte diese Albereien inspiriert haben. Aber ich hatte eigentlich den Eindruck, dass im letzten Kapitel alle mitbekommen hatten, dass da etwas auf sie zufliegt, weshalb die Sache für mich verdächtig danach aussieht, dass sich die Samurai absichtlich von den Strohhüten trennen wollten, ohne deren Misstrauen auf sich zu ziehen.
Falls sie sich aber tatsächlich von den Strohhüten absetzen wollten, stellt sich natürlich die Frage, aus welchem Grund sie dies getan haben. Meine Vermutung wäre hier, dass dies mit den Zielen der Samurai zusammenhängt; denn sie wollten ja explizit nach Zou und zudem sind sie auch im letzten Kapitel den Fragen nach ihren Absichten ausgewichen (und haben sich nun – kurz nachdem die Frage nach ihren Absichten gestellt worden ist – unter Umständen absichtlich von der Gruppe abgesetzt). Ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass ihre Ziele nicht ganz so lauter sind, wie sie scheinen, oder dass die Samurai – ganz dem Samurai-Code entsprechend – keine Hilfe wollen und vor allem die Strohhüte nicht erneut in Schwierigkeiten verwickeln wollen.

Mokomo Dukedom
Wie es scheint ist (oder war...) das Gebiet, das die Strohhüte gerade betreten haben das 'Mokomo Dukedom' (Inschrift über dem Stadttor). Die Stadt selbst basiert ziemlich offensichtlich auf Jemens Hauptstadt Sana'a (mehr dazu hier). Ob es Oda wagen wird, aktuelle Geschehnisse in Jemen in seine Geschichte mit einfliessen zu lassen, wird sich zeigen, aber auch sonst bietet Jemen mit den vielen verschiedenen Einflüssen sicherlich eine Vielzahl von Motiven, die Oda eventuell in den Zou-Arc einflechten könnte.

Wal-Wald
Der Baum, den wir vom Turm aus sehen, erinnert mich wie gesagt an Whitebeards Schiffe. Das könnte natürlich auch einfach daran liegen, dass Oda Wale immer etwa ähnlich zeichnet. Aber die Tatsache, dass Weeble unmittelbar vor dem Zou-Arc eingeführt worden ist, und dass nun ein Wal-Wald auftaucht, dessen vermeintliche Bäume fast so aussehen wie die Schiffe von WB, lässt vermuten, dass der Zou-Arc in irgendeiner Art im Zusammenhang mit den WB-Piraten stehen wird...

Mink
Carrot macht eine ziemlich interessante Aussage:
Zitat :
What happened to Bariete? The lesser Minks appear to have passed straight through the gates which means he's probably been taken out...!!

Wer ist dieser Bariet? Der Affe, der die Samurai mit nach unten gerissen hat? Nach Carrots Aussage zu schliessen sollte Bariet eigentlich die Stadttore bewachen. Das deutet darauf hin, dass entweder noch eine andere Gruppe/Person in der Nähe ist, die Bariet besiegt und – falls es wirklich der Affe ist – von Zou gestossen hat, oder dass die Minks schon länger nicht mehr bei den Stadttoren waren und Bariet seit ihrem letzten Besuch von einer der anwesenden Parteien (Curlyhats, Laws Crew, ev. Kaidos Leute, Raizou, etc.) besiegt/rekrutiert/gefangen genommen/etc worden ist.
Und auch die Bezeichung 'Lesser Minks', also niedere Minks, finde ich ziemlich spannend: Meinen sie damit die Strohhüte? Bedeutet dies, dass sie das Konzept anderer Spezies gar nicht kennen und alle sapienten Lebewesen als Mink ansehen? (Wäre aufgrund ihrer vermeintlichen Isolation von der übrigen Welt auf jeden Fall durchaus möglich...)

@Whitebeard01 schrieb:
@Madarax3
Nein der Mink denn man im Kapitel 795 sah war sicher nicht Carrot. Dieser Mink sah mehr wie ein Fuchs aus. Carrot ist aber ein Hase. [...] Ich denke eher das Fox Mädchen ist vielleicht die kleine Schwester von ihr:

Hmm stimmt, es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zwischen dem 'Fuchsmädchen' und 'Fake-Nami'. Könnte mir durchaus vorstellen, dass sie Schwestern sind oder dass sie einfach auf derselben Tierart basieren. Würde sie zwar eher als Rehe und nicht als Füchse einstufen, aber darauf konnte man sich ja schon damals mit dem 'Fuchsmädchen' nicht einigen... ^^

Btw: Bin inzwischen ziemlich überzeugt, dass Sheepshead & Co Minks sind, denn sie haben genau wie 'Fake-Nami' von Eindringlingen gesprochen und hatten auf eine ähnliche Weise Tiermerkmale wie die bestätigten Minks. Da stellt sich dann allerdings die Frage, ob Sheepshead tatsächlich Kaidos Jolly Roger trug und warum...

Ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, welche Abenteuer die Strohhüte in Zou erleben werden... Smile
Lg, Blau

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   So 25 Okt - 22:25

   
@allBLAu schrieb:
Pläne der Samurai
Was mich ziemlich stutzig gemacht hat, ist Kanjuros (und ev auch Kinemons) Verhalten: Warum albern die beiden ausgerechnet in dem Augenblick rum, in dem etwas auf die Gruppe zukommt? Ja, das Thema war zuvor gerade Raizou, der Ninja, und könnte diese Albereien inspiriert haben. Aber ich hatte eigentlich den Eindruck, dass im letzten Kapitel alle mitbekommen hatten, dass da etwas auf sie zufliegt, weshalb die Sache für mich verdächtig danach aussieht, dass sich die Samurai absichtlich von den Strohhüten trennen wollten, ohne deren Misstrauen auf sich zu ziehen.
Falls sie sich aber tatsächlich von den Strohhüten absetzen wollten, stellt sich natürlich die Frage, aus welchem Grund sie dies getan haben. Meine Vermutung wäre hier, dass dies mit den Zielen der Samurai zusammenhängt; denn sie wollten ja explizit nach Zou und zudem sind sie auch im letzten Kapitel den Fragen nach ihren Absichten ausgewichen (und haben sich nun – kurz nachdem die Frage nach ihren Absichten gestellt worden ist – unter Umständen absichtlich von der Gruppe abgesetzt). Ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass ihre Ziele nicht ganz so lauter sind, wie sie scheinen, oder dass die Samurai – ganz dem Samurai-Code entsprechend – keine Hilfe wollen und vor allem die Strohhüte nicht erneut in Schwierigkeiten verwickeln wollen.


Ich glaube,du interpretierst ein bisschen zu viel rein.Wenn sich die Samurai tatsächlich von den Strohüten trennen wollten,hätten sie  auch ohne den Affen irgendeine Nummer abziehen können und vom Drachen runterspringen und der Drache würde einfach weiterlaufen.

@allBLAu schrieb:

Mokomo Dukedom
Wie es scheint ist (oder war...) das Gebiet, das die Strohhüte gerade betreten haben das 'Mokomo Dukedom' (Inschrift über dem Stadttor). Die Stadt selbst basiert ziemlich offensichtlich auf Jemens Hauptstadt Sana'a (mehr dazu hier). Ob es Oda wagen wird, aktuelle Geschehnisse in Jemen in seine Geschichte mit einfliessen zu lassen, wird sich zeigen, aber auch sonst bietet Jemen mit den vielen verschiedenen Einflüssen sicherlich eine Vielzahl von Motiven, die Oda eventuell in den Zou-Arc einflechten könnte.

Sehr gut nachgeforscht. Wink

@allBLAu schrieb:

Wal-Wald
Der Baum, den wir vom Turm aus sehen, erinnert mich wie gesagt an Whitebeards Schiffe. Das könnte natürlich auch einfach daran liegen, dass Oda Wale immer etwa ähnlich zeichnet. Aber die Tatsache, dass Weeble unmittelbar vor dem Zou-Arc eingeführt worden ist, und dass nun ein Wal-Wald auftaucht, dessen vermeintliche Bäume fast so aussehen wie die Schiffe von WB, lässt vermuten, dass der Zou-Arc in irgendeiner Art im Zusammenhang mit den WB-Piraten stehen wird...

Ja,eben.Guter Indiz.Das bekräftigt meine Theorie umso mehr,die ich aufgestellt hatte,dass Weeble zurzeit auf Zou herumwütet.Aber manche Leute halten es immer noch für Quark.

@allBLAu schrieb:

Mink
Carrot macht eine ziemlich interessante Aussage:
Zitat :
What happened to Bariete? The lesser Minks appear to have passed straight through the gates which means he's probably been taken out...!!

Wer ist dieser Bariet? Der Affe, der die Samurai mit nach unten gerissen hat? Nach Carrots Aussage zu schliessen sollte Bariet eigentlich die Stadttore bewachen. Das deutet darauf hin, dass entweder noch eine andere Gruppe/Person in der Nähe ist, die Bariet besiegt und – falls es wirklich der Affe ist – von Zou gestossen hat, oder dass die Minks schon länger nicht mehr bei den Stadttoren waren und Bariet seit ihrem letzten Besuch von einer der anwesenden Parteien (Curlyhats, Laws Crew, ev. Kaidos Leute, Raizou, etc.) besiegt/rekrutiert/gefangen genommen/etc worden ist.
Und auch die Bezeichung 'Lesser Minks', also niedere Minks, finde ich ziemlich spannend: Meinen sie damit die Strohhüte? Bedeutet dies, dass sie das Konzept anderer Spezies gar nicht kennen und alle sapienten Lebewesen als Mink ansehen? (Wäre aufgrund ihrer vermeintlichen Isolation von der übrigen Welt auf jeden Fall durchaus möglich...)

Ich glaube wirklich,dass Bariete der Affe ist.Es würde auch genau zu diesem Moment passen,als Carrot das feststellt.Aber selber runtergefallen ist er wahrscheinlich nicht.Das würde wenig Sinn machen,wenn er eine Torwache ist und viel Erfahrung über diese Insel besitzt.Jemand hat ihn wohl heruntergeschupst.

Aus Carrots Bezeichnung "niedere Minks" kann man schlussfolgern,dass Minks über Menschen wenig wissen und sie zu schlecht kennen und nicht als eine andere Spezies ansehen können.Das heißt im Klartext,sie haben die 1000 Jahre fast isoliert ohne Menschen gelebt,wie die Frauen ohne Männer auf der Fraueninsel.(Ich frage mich immer noch,wie die Nachwuchs zeugen.)

Ich glaube im Allgemeinen sind Minks stärker als Menschen,weil sie Tiere sind.Und der Mensch ist von Natur aus nicht so stark wie ein Löwe oder Elefant.Deswegen würde es mich nicht wundern wenn Carrot oder dieser andere Mink,die Namis Kleidung trägt,stärker als Zorro sind.

In One Piece sind Menschen stärker als Tiere siehe Rayleigh vs Elefant.Aber Minks sind Menschen mit Tiereigenschaften und das macht sie zu einer stärkeren Spezies würde ich mal behaupten.

Mir gefällt der Arc schon und ich hoffe euch auch.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten   Mo 26 Okt - 0:37

   
Cover
Der Lapin ist perfekt!

Das Glück der Erde liegt auf den Rücken der Pferde Elefanten
Zou gefällt mir immer mehr. Die alten Ruinen wecken die Abenteuerlust erneut und erinnern an gute Zeiten in Skypia. Eigentlich hätte ich mehr eine Vorstellung, dass die Mink wie die Ewoks aus Star Wars leben, halt in Baumstädten, aber diese Ruinen gefallen mir auch.
Der Walwald sieht ebenfalls ziemlich gut aus und auch dieses höher gelegendes, palastartiges Gebäude vor dem Walwald hat mein Interesse geweckt. Zou beginnt schonmal sehr gut für mich.


Mink
Kann es nicht sein, dass der Begriff "Mink" für diese einfach das Wort für Mensch ist? Wenn diese seit Ewigkeiten keinen Kontakt mit den Menschen hatten, warum sollten sie dann diesen Begriff kennen?
Desweiteren vermute ich, dass mit dem Begriff "Lesser Mink" einfach alle Fremden gemeint sind. Sprich Mink(Menschen) von draußen, die nicht auf Zou leben sondern auf der weniger wertvollen Sphäre. Ein wenig hochtrabend, würde in dem Kontext aber Sinn machen.
Es gibt ja einige vermeidliche Minks auf dem Meer wie Pekoms oder Bepo. Diese könnten auch zu den lesser Mink gehören für die Einwohner von Zou, da diese entweder verstoßen wurden oder vom "heiligen" Elefanten gefallen sind. So würde Bepo auch den zu Zou kennen. Wie er aber wiederum zu Law gelang, bleibt dann offen.

Im gesamten bin ich von den Mink vom optischen Eindruck her enttäuscht auf den ersten Blick, da sie mir doch mehr menschlich vorkommen als tierisch, anders als etwa Bepo und Pekoms. Ein Arc mit Tiermenschen klingt ja cool, aber ich hoffe die sehen nicht alle so menschlich aus. Kann auch sein, dass dies nur bei weiblichen Mink der Fall ist und die männlichen mehr in Richtung Tiere.
Der hundeartige oder rehartige Mink mit Nami's Kleidung ist für micht sehr unschön gestaltet. Besonders vom Gesicht her ist dieser Charakter für mich der hässlichste, den Oda jemals erschaffen hat.
Carrot finde ich da schon optisch besser gelungen, auch wenn ich mich hier doch eigentlich wiederspreche. Sie ist ja immerhin weniger Tier als Rehnami, aber als Charakter gefällt sie mir schon mehr. Als Mink eher weniger. Was ich jedoch bei Carrot etwas seltsame finde, sind ihre Handschuhe. Man sieht eindeutig, dass die Handschuhe trägt. Dies lässt sie noch weniger als ein Tiermensch wirken als es sowieso schon ist. Was bisher an Fähigkeiten gezeigt wurde, sah schon recht ansprechend aus, was vielleicht schon für Teufelskräfte spricht.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 804: Abenteuer im Land auf dem Rücken eines Elefanten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden