Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
21%
 21% [ 5 ]
Gut
67%
 67% [ 16 ]
Mittelmäßig
4%
 4% [ 1 ]
Schlecht
4%
 4% [ 1 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Ich glaube Black Back ist mit Blackbeard verwandt
4%
 4% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 24
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 7:12

   
Das Kapitel ist draußen und demnach viel Spaß beim diskutieren.



Zuletzt von Hordy Jones am Do 29 Okt - 20:57 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 702208
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 8:56

   
Scheint ne neue Titelstory zu geben, hoffentlich die Reaktionen auf Ruffy. Auf Seite 2 hab ich mich gefragt was macht Viola denn da, ach ne das ja Robin. Echt das sieht eher nach Viola aus. Sanj und co sollen also tot sein, na das glaub ich kaum, würde aber die Kleidung erklären. Und woher kennen die Mink Ruffy wenn sie so isoliert leben?

So das Kapitel bestätigt als die Theroie, Bepo ist ein Mink. Also ist Mink der Oberbegriff für Tiermenschen. Laws Crew ist auch wieder da, sehr schön. Und die Wächter scheinen sehr stark zu sein. Wanda und Carrot haben den Kampf also unterbrochen, dachte sie wollen Ruffy töten. Jack hat die Mink angegriffen, er arbeitet ja für Kaidou. Mal sehen ob wir nächstes Kapitel Sanji und Co sehen. Jack ist ja eh erstmal damit beschäftigt Doflamingo raus zu holen.

Hat mir gut gefallen, die Arc versprüht echt Abenteuer Stimmung Smile

Sabo D. Ace
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 254003
Dabei seit Dabei seit : 06.05.15
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 9:09

   
@Kiera schrieb:
Scheint ne neue Titelstory zu geben, hoffentlich die Reaktionen auf Ruffy. Auf Seite 2 hab ich mich gefragt was macht Viola denn da, ach ne das ja Robin. Echt das sieht eher nach Viola aus. Sanj und co sollen also tot sein, na das glaub ich kaum, würde aber die Kleidung erklären. Und woher kennen die Mink Ruffy wenn sie so isoliert leben?

So das Kapitel bestätigt als die Theroie, Bepo ist ein Mink. Also ist Mink der Oberbegriff für Tiermenschen. Laws Crew ist auch wieder da, sehr schön. Und die Wächter scheinen sehr stark zu sein. Wanda und Carrot haben den Kampf also unterbrochen, dachte sie wollen Ruffy töten. Jack hat die Mink angegriffen, er arbeitet ja für Kaidou. Mal sehen ob wir nächstes Kapitel Sanji und Co sehen. Jack ist ja eh erstmal damit beschäftigt Doflamingo raus zu holen.

Hat mir gut gefallen, die Arc versprüht echt Abenteuer Stimmung Smile

nun bin ich leicht verwirrt... wurde Jack nicht auf dem Marine schiff gesichtet ? Wo er gerade Joker/ donFlamingo raus holen wollte? Oder hab ich was missverstanden und Jack war schon vorher auf Zou und hatte es so zugerichtet ?

Bezüglich "Wanda" dachte sie wäre ein Fuchs, wegen Ihres Schwanzes... nun stellt sich Raus sie ist ein Hund *g*
Leider ist mein englisch nicht gut, daher die frage in die Runde, nutzten die Minks eine Art Elektrische Attacken ? Ich meinte Carrot hatte sowas gesagt nach dem angriff auf Zorro und auch im Kampf Wächter gegen Ruffy wurde davon gesprochen ?

Thx :-)

ps Schöne Draufsicht von Zou

Luffyspowa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 395800
Dabei seit Dabei seit : 03.09.14
Ort Ort : Rheinfelden

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 9:20

   
Es geht also weiter und es gefällt mir soweit wirklich gut.
Es ist cool Law's Crew wieder mal zu sehen.
Jack (mit seiner Crew denk ich mal) ist also derjenige, der die Mink angegriffen hat, sowieso schon finden ja viele dass er sehr stark sein wird.
Freu mich drauf wie es weiter geht Smile

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453307
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 10:31

   
@Kiera schrieb:
Scheint ne neue Titelstory zu geben, hoffentlich die Reaktionen auf Ruffy. Auf Seite 2 hab ich mich gefragt was macht Viola denn da, ach ne das ja Robin. Echt das sieht eher nach Viola aus. Sanj und co sollen also tot sein, na das glaub ich kaum, würde aber die Kleidung erklären. Und woher kennen die Mink Ruffy wenn sie so isoliert leben?

Habe ich es jetzt falsch verstanden oder hat diese Wanda zunächst Ruffy einfach reingelegt mit den Tod von Sanjis Crew, um die Probleme auf der Insel zu kaschieren?
Am Ende sagt sie doch, das Sanji bei diesen "Right Belly" ist,also noch lebendig. Durch diesen Erdbeben oder was auch immer, musste sie es nun erzählen. Mein English ist nicht so blendend. Verzeiht..Very Happy

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 702208
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 10:41

   
@Narat und Sabo

Ja Jack ist bei Doflamingo und will diesen rausholen, der Angriff auf Zou wo Nami und so beteiligt waren wie auch immer war aber als Ruffy Doflamingo besiegte, seit dem sind mehrere Tage vergangen und Jack ist bestimmt schon wieder weg. Seine Männer haben ja Sanj und Co gejagt.

Und Ruffy war ja gar nicht bei Franky und Law also weiß er auch nicht das Wanda sagte sie wären tot. Ich denke Wanda sagte das zu Ihnen damit sie sich beilen und zum Belly Wald gehen. Nun führt sie auch Ruffy dahin, sie ist ja recht freundlich was komisch ist.

Und Mink heißt ja auf deutsch Nerz, dachte Wanda ist ein Nerz.

Incineration
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 238800
Dabei seit Dabei seit : 06.12.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 11:41

   
Wir erfahren viel mehr als letztes Kapitel (zum Glück Very Happy)

Die Minks greifen also mit irgendwelchen Elektro-zeugs an, sprich Ruffy ist immun. Evtl hat Nami ihre Waffen...oder was auch immer modifiziert...sie spielt ja gerne mit Blitzen. Wäre auch eine logische Erklärung für die Klamotten von Nami.

Zudem behaupten die Minks, dass die Sunny-Crew tot sei
Ich kann mir nicht vorstellen warum die das behaupten, aber vllt haben sie ja Brook gesehen und der sieht nicht wirklich lebendig aus...oder sie haben kurz den Toten gespielt um irgendwelchen Kämpfen aus dem Weg zu gehen.

BEPO IST WIEDER DA
Also ich liebe den Bären...den Mink...ja Very Happy
Man erfährt auch ein wenig von seiner Vergangenheit. Law&Bepo kennen sich seit 10 Jahren...da muss Law ja noch recht jung gewesen sein, sprich nachdem er von Doflamingo entkam, lernte er recht schnell Bepo kennen (= kennte das Alter von Law nicht aber ich denke etwa so alt wie Ruffy).
Ich wette man erfährt im Laufe des Arcs mehr über Bepo, seine Vergangenheit und vllt auch warum er die Insel verlassen hat.

Und ein Fakt, der sich nochmal bestätigt: Jack ist ein sehr ernst zu nehmender Gegner
Die Wächter schienen nicht schwach zu sein, und dennoch hat Jack den Mink Stamm auseinandergenommen.
Aber da Jack momentan nicht auf der Insel ist: wer ist an seiner Stelle auf Zou? Jemand muss die Minks ja unterdrücken, sonst würden sie ja zum Gegenangriff ausholen, wenn Jack mal für eine Weile weg ist...anscheinend auch ein recht starker, der Jack vllt sogar ebenbürtig ist.
Evtl kehrt er am Ende des Acrs ja wieder nach Zou und wird sozusagen der Endgegner von Ruffy...wobei er nach seiner Befreiungsaktion recht erschöpft sein sollte, egal wie die Aktion ausfällt.
Zudem hatte Jack anscheinend Tiere (= durch Smiles) oder andere Minks, die mit ihm gekämpft haben, so wie die Stadt aussieht.


Evtl war dies ein Übersetzungsfehler, aber warum sagt Wanda/Carrot, dass die selbst wenn es Ruffy ist, kein Mitleid zeigen werden und retten ihn dann?
Wenn die Übersetzung stimmt, dann könnten die Minks die Bande hinters Licht führen.

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 702208
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 11:52

   
Wäre ich mir immer erstmal unsicher und würde auf bessere Übersetzungen bzw die offizielle warten bevor ich da spekuliere. Hat mich auch gewundert aber ich dneke das ist schlecht übersetzt. Kann natürlich auch stimmen das sie die Crew täuschen wollen.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532905
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 12:46

   
gutes Kapitel, hat mir recht gut gefallen.
Freue mich schon auf mehr von Zou! Very Happy

Ich habe bis jetzt nur nicht verstanden, ob die Minks jetzt der SHB positiv oder negativ gesinnt sind. Kann mir da mal jemand weiterhelfen??

Kiera
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 315
Kopfgeld Kopfgeld : 702208
Dabei seit Dabei seit : 29.10.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 13:24

   

@The White Hunter schrieb:
gutes Kapitel, hat mir recht gut gefallen.
Freue mich schon auf mehr von Zou! Very Happy

Ich habe bis jetzt nur nicht verstanden, ob die Minks jetzt der SHB positiv oder negativ gesinnt sind. Kann mir da mal jemand weiterhelfen??

Nachdem ich es auf deutsch und in besserer Übwersetzung gelesen habe und die Tasache das Wanda Ruffy gerettet hat, sind sie definitiv positiv gestimmt. Die Minks haben Sanji udn Co auch nicht getötet wenn sie denn tot wären. Haben ja die Crew angewiesen zum Right Belly zu gehen und dort will sie Ruffy nun auch hinbringen. Zorro will aber lieber wieder gerade aus.

Da Jack für alles verantwortlich ist geht es wohl um ihn und Ruffy und co verbündeten sich mit den Minks.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348838
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 15:40

   
Neue Mini Coverstory ist nett und es gibt ein Wiedersehen mit Surume sofern er es ist Very Happy

Wanda
Wanda ist also ein Hund-Mink und kein Fuchs wie ich dachte. Dann ist das kleine Mink Mädchen von Kapitel 795 ein Hund-Mink-Mädchen. Auch schaut es so aus das Wanda kämpfen kann immerhin hat sie ein Schwert dabei und Kroko ist wohl ihr Reittier.

Carrot hat ja Adleraugen und eine wahnsinns Sprungkraft. Sie und Wanda werden sicher bald eine große Fanbase haben sobald man mehr von ihnen erfährt. Weibliche Charakter sind sowieso in OP sehr beliebt.

Die Hüter des Waldes
Haha das sind ja wieder Charakter die sich Oda da einfallen ließ und schon erkennt man ihre Schwächen BB liebt Bananen und Rody wird noch wütender wenn er ein rotes Tuch sieht. Mich würde interessieren wer hat die Hüter verletzt das kann sicher nicht Ruffy gewesen sein. Vielleicht war es Jack.

Pedro
Das ist sicher wieder so ein Charakter wie Viper und andere die wir schon kennengelernt haben. Zuerst hasst er die Menschen, ist Ruffy und den anderen feind gesinnt und kämpft vielleicht dann auch gegen Ruffy bis man dann irgendwann mehr von seiner Vergangenheit erfährt, er dann doch auf Ruffys Seite kämpft und irgendwann die Menschen auch Respekt, Glaubt mir das wird sicher passieren.

Jack hat wohl eine Zoan TF gegessen und kann sich wohl in ein rießiges Monster verwandeln.
Einer der kommenden großen schwere Gegner für Ruffy. Solche Ungetüme sind immer schwere Brocken.

Ein wieder mal gutes Kapitel mit neuen Infos, Charakter und kommenende Ereignissen.

Andreas10000
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 45
Kopfgeld Kopfgeld : 711174
Dabei seit Dabei seit : 24.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 15:42

   
Zitat :
Zudem behaupten die Minks, dass die Sunny-Crew tot sei
Ich kann mir nicht vorstellen warum die das behaupten, aber vllt haben sie ja Brook gesehen und der sieht nicht wirklich lebendig aus...oder sie haben kurz den Toten gespielt um irgendwelchen Kämpfen aus dem Weg zu gehen.

Mir kommt es so vor als hätten sich die Strohüte Tot gestellt haben als sie gegen die Kaido/Jack Piraten gekämpft haben, mich kann aber auch mein Gedächniss täuschen, ist ja schon eine Weile her.
Und habe gerade nicht die zeit alle Kapitel seit ihrere trennung durchzugehen.

auf jedenfall sehr interessant.

Aber in letzter Zeit werden extrem viele Fragen aufgeworfen.

Wie ist es den Kid Piraren gegen Kaido ergangen?
Was passiert mit BB und der Revolutions Arme?
Wie wird der Kampf zwischen Jack und der Marine aussehen?
Was hat es mit Sanjis Steckbrief auf sich?
Sind die Ströhüte wirklich Tod?
Wo ist BigMum bzw das Schiff welches man am anfang des doflamigo arcs gesehen hat.
Was macht die CP0 war ja auch kurz zu sehen
und viele weitere ungeklärte fragen haben sich in den letzten Jahr aufgetan.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 727366
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 16:03

   
Interessant war ja wieder die letzte Seite, im letzten Bild ist wieder die ominöse Stimme zu sehen und was vielleicht noch wichtiger ist. Der Stamm der Momoko. Könnte das was mit Momosuke zu tun haben?

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664962
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 17:47

   
Law war echt davon ausgegangen seine Crew nie wieder zu sehen, boar Law (._. das hat mich echt überrascht Surprised Sanji und Co sind mit Sicherheit nicht tot vor allen Sanji der muss man doch lebendig fangen Very Happy Bebo oh man ich war happy ihn zu sehen, lustig wie er reagiert hat das Ruffy Law Traffy nennt herrlich sag ich da nur. Die Minks sehen also Ruffy also erstmal nicht als Feind an das ist gut hoffentlich bleib das so BB=Blackback okay brauchen wir jetzt einen neue Abkürzung für Blackbeard?^^Der Hundemink heißt Wanda da musste doch glatt an Cosmo und Wanda denken wenn es tatsächlich noch einen Cosmo geben sollte dann lach aber, beim meinem "Glück" wohl eher nicht würde ich jetzt sagen kommt eh das Gegenteil wieder raus. Die letzte Seite also da möchte  ich am liebsten sofort wissen was los ist bestimmt nichts gutes sowie das angehört hat.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379307
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 18:03

   

@Kiera schrieb:
Jack ist ja eh erstmal damit beschäftigt Doflamingo raus zu holen.
@Sabo D. Ace schrieb:
nun bin ich leicht verwirrt... wurde Jack nicht auf dem Marine schiff gesichtet ? Wo er gerade Joker/ donFlamingo raus holen wollte? Oder hab ich was missverstanden und Jack war schon vorher auf Zou und hatte es so zugerichtet ?
@Kiera schrieb:
Ja Jack ist bei Doflamingo und will diesen rausholen, der Angriff auf Zou wo Nami und so beteiligt waren wie auch immer war aber als Ruffy Doflamingo besiegte, seit dem sind mehrere Tage vergangen und Jack ist bestimmt schon wieder weg.

Es ist so, dass am dritten Tag nach dem Kampf gegen Flamingo Ruffy Dressrosa verließ und zeitgleich Flamingo mit einer Flotte von Marineschiffen nach Impel Down segelte und Jack plante Flamingo zu befreien.
Nachdem Bartolomeos Schiff in einen Hagelsturm geriet, verging eine Woche bis sie auf Zou ankamen, d.h. Jacks Konfrontation mit der Marine sollte schon lange beendet sein, ob er Flamingo befreite oder nicht, steht noch als Frage offen.

Wanda sagte, dass vor einem halben Monat noch alles friedlich war, das war der Zeitraum in dem Jacks Leute die Insel besetzten. Dann besuchte Sanjis Gruppe die Insel, wo sie auf Sheephead und andere Leute von Jack trafen. Franky und Law bemerkten, dass die Spuren der Verwüstung noch recht frisch sind und ebenfalls Robin deutete an, dass dieser Vorfall erst kürzlich stattfand, weshalb ich mal vermute, dass dieses Chaos innerhalb dieser Woche, wenn nicht sogar am gleichen Tag der Ankunft von Ruffy stattfand. Was so viel bedeutet, dass sich Jack immernoch auf der Insel befindet oder zumindest noch vor ein paar Stunden/Tagen befand.


Theorie zu Jack
Seine Männer sollten schon seit längerem auf der Insel anwesend sein und Jack selbst musste eventuell wegen Jokers Niederlage Zou kurzzeitig verlassen, um ihn von der Marine zu befreien, aus welchem Grund auch immer. Nachdem sein Plan scheiterte bzw. erfolgreich verlief kehrte er nach Zou zurück und traf auf Eindringlinge, nämlich Sanjis Gruppe, die ein paar seiner Leute außer Gefecht setzten.
Zuvor möcht ich noch was anmerken, dass Jack ein großes Interesse an den Untergrundhandel hat, wo sein Name erstmals erwähnt wurde. Jemand wollte ihm vom Vorfall auf Punk Hazard berichten, dass Caesar von Ruffy besiegt wurde, woraufhin gesagt wurde, dass dies grausam enden bzw. schlecht sein würde.
Jedefalls gehe ich davon aus, dass Jack hauptsächlich hinter Caesar her ist, nachdem er ihm auf Zou begegnet sein sollte. Entweder er hat Interesse an Caesars Massenvernichtungswaffe, an das Smile-Geschäft mit Kaido oder sonst irgendetwas anderes. An der Verwüstung erkennt man, dass er ein grausamer Pirat ist und vor nichts zurückschreckt, ebenso nicht vor den Marineschiffen, die Flamingo beschützten. Von der Stärke her würde ich ihm es sogar zutrauen, dass er Sanjis Gruppe außer Gefecht setzten könnte.

Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass die Minks rein gar nichts mit den angeblich toten Körpern von Sanjis Gruppe zu tun haben, da Wanda sagte, dass sie eh nichts dagegen tun hätten können. Sie waren sich von Anfang an bewusst, dass es sich um die Strohhüte handelt (zumindest bei Ruffys Gruppe) und waren ihnen nicht feindlich gesinnt. Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass Jack hinter ihnen (Sanjis Gruppe) herwütete und dabei alles verwüstete.


Jacks Ziele & Verbindung zu Kaido
Für viele scheint es fast selbstverständlich zu sein, dass Jack zu Kaido gehört, was durchaus sein kann, aber so ein brutaler Killer wie er lässt sich meiner Meinung nach von niemanden etwas sagen. Im Gegenteil, es könnte sogar sein, dass er ebenso wie Law und Ruffy Kaido stürzen möchte. Was ziemlich sicher ist, ist die Tatsache, dass er unbedingt Flamingo in seine Finger bekommen will und meine Theorie ist, dass er auf Zou Caesar hinterherjagt. Beide Personen sind enorm wichtig für Kaido und ebenso die Tatsache, dass er ursprünglich etwas auf Zou plante, deutet daraufhin, dass sein Plan so ähnlich wie der von Law sein könnte. Um Kaido zu stürzen, ist sich Law bewusst auf Zou einen Besuch abzustatten bzw. eigentlich wollte er seine Crew abholen, also keine Ahnung, ob diese Insel für seinen Plan so relevant ist.
Jack könnte auch immer noch zu Kaido gehören, plant ihn aber verraten, so ähnlich wie es Blackbeard damals bei Thatch und Whitebeard machte. Da wären wir schon mal bei dem ersten Verrat, auf den allBLAu so sehr wartet^^


Was ich ebenso ziemlich interessant finde ist der Ausdruck von Wanda als Ruffy sagte, dass er es gut findet, wo Sanjis Gruppe ist. Mir kommt es so vor, als hätte Wanda gedacht Sanji wäre gar nicht auf Zou, sondern zusammen mit Ruffy auf die Insel gekommen, da er eventuell nicht bei den "toten Körpern" der anderen zu finden ist. Sie scheint denk ich die Strohhüte zu kennen, zumindest von den Steckbriefen aus der Zeitung und ich bin mir sicher, dass sie so einen ernsten Gesichtsausdruck aufgrund von Sanji macht.


Endlich sehen wir Bepo mal wieder! Law kennt ihn also schon seit 10 Jahren. Seine Crew hat sich aber kaum verändert, sie scheinen nicht stärker geworden zu sein.
Law wollte anscheind doch sein Leben aufs Spiel setzen, um Flamingos Geschäfte zu ruinieren sowie diesen selbst, weshalb er mit einem Wiedersehen mit seiner Crew nicht gerechnet hätte. Seine Chancen alleine auf Punk Hazard Ceaser als Geisel zu nehmen sowie das SAD zu zerstören sowie die Fabrik auf Dressrosa und Flamingos Samuraititel zu entziehen, wären für ihn alleine auch quasi unmachbar gewesen. Er hatte also schon fast Selbstmord begangen, wenn die Strohhüte nicht da gewesen wären und wollte seine eigene Crew nicht in Gefahr bringen.

OneBrunou
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 535369
Dabei seit Dabei seit : 19.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Do 29 Okt - 20:15

   
Auf Wunsch einer gewissen Userin hin hab ich mich mal wieder dazu aufgerafft ein pasr Worte zum aktuellen Kapitel niederzuschreiben ^^
Die letzten Wochen habe ich mich bedeckt gehalten, weil ich erst mal sehen wollte wohin sich dieser Arc entwickeln könnte und vor allem was für eine Art von Arc Oda uns dieses Mal präsentieren möchte. Meine größte Hoffnung ruhte insbesondere darauf mal wieder einen Arc zu sehen, in dem das Abenteuer an vorderster Stelle steht und politische Konflikte wenig bis gar nicht behandelt werden. Aber am aller Wichtigsten war es mir einen Arc verfolgen zu dürfen, in dem Oda seine jammernden Prinzessinnen mal wieder in seiner Kiste lässt. Und bis hierher kann ich nur sagen, dass mir der Zou Arc bisher unheimlich viel Freude bereitet und ich zum ersten Mal, seit der Wiedervereinigung der SHB, wieder extrem hohe Erwartungen an Oda habe!

FMI, PH, DR ... Alle drei bisherigen Arcs seitdem konnten mich leider nicht mehr so sehr überzeugen wie das noch vor dem TS der Fall war. War es auf der FMI der etwas stiefmütterlich angegangene Rassismus, auf PH die nervigen Kinder oder auf DR das langsame Pacing und die Splittung der SHB ... Irgendetwas sorgte immer dafür, dass ich auf den vergangenen Arc mit leichter Enttäuschung zurückgeblickt habe, da ich aus der Vergangenheit einfach weiß, dass Oda es besser kann.
Und bei Zou habe ich zurzeit tatsächlich das Gefühl, als könnte Oda hier endlich wieder zu alter Stärke zurückfinden. Da hätten wir einmal Robin, bei der ich einfach nur unglaublich froh bin, dass Oda ihr wieder mehr Beachtung schenkt. Das tat er teils auch schon auf DR, teils ließ er dort aber auch wieder eine Menge Potenzial bezüglich Robin liegen. Hier baue ich jetzt ganz auf den Zou-Arc.
Zum anderen bereitet mir aber auch die Einführung der Minks bisher sehr viel Freude, von denen mir bisher wirklich jeder Charakter ausgesprochen gut gefällt. Und an dieser Stelle muss ich Oda einfach mal wieder für seine unerschöpfliche Kreativität loben. Der Kerl ist einfach unglaublich. Nicht nur wegen dem Volk, wodurch wir nun auch wissen was hinter Charakteren wie Beppo und Pekoms für eine Herkunftsgeschichte steckt, sondern auch für das Design der Insel. Ich meine, ein Wal-Baum? Wie genial ist das bitte? xD

Zu guter Letzt bin ich natürlich unheimlich gespannt darauf zu erfahren wen uns Oda hier als Antagonisten servieren wird. Dass hier nun der Name Jack eingeworfen wurde wundert mich nicht, hatte ich schon im Verdacht, dass der Schafsmensch aus Kapitel 795 und co. zu ihm gehörten (empfehle dafür einfach mal einen direkten Vergleich der jeweils gezeigten Jolly Roger und dem Tragen von Hörnern ALLER Beteiligten), aber ob es bei diesem als Villian auch bleiben wird? Imo noch etwas schwer zu sagen, aber durchaus naheliegend. Die gewaltigen Fußspuren könnten durchaus ein Anzeichen für eine Art Mammut sein. Eine Zoan, die zu ihm passen würde, denkt man an seine Galionsfigur zurück. Zumal damit auch geklärt wäre wieso ausnahmslos jeder seiner bisher gezeigten Anhänger Hörner trug - Als Anlehnung an seine Stoßzähne, und somit als Identifikationsmerkmal.

Abschließend kann ich nur zum wiederholten Male sagen wie viel Spaß mir One Piece, nach so langer Zeit, endlich wieder macht! Es riecht nach Abenteuer und ich bin schon wahnsinnig gespannt zu erfahren was in der vergangenen Woche auf Zou geschehen ist!
Dazu sei gesagt, dass ich die Herangehensweise hier nicht nur sehr interessant finde, sondern sie auch für erfrischend neu halte! Es scheint nämlich darauf hinauszulaufen, dass die SHB, oder zumindest ein Teil von ihr, bei der Tragödie einer Insel hautnah dabei gewesen ist, statt dies nur durch Hörensagen zu erfahren. Somit wird hier vermutlich kein Konflikt aus der Vergangenheit neu aufgerollt (wie bspw. kürzlich auf DR), sondern findet dieser gemeinsam mit der SHB ihren Anfang und letztlich vermutlich auch ihr Ende.

Ich sage es daher noch einmal: Durch die letzten Kapitel ist meine Erwartungshaltung an diesen Arc wirklich immens hoch und ich hoffe wirklich sehr, dass Oda diesen Arc über wirklich mal wieder alle seine Qualitäten raushaut und uns damit einen Arc präsentiert, der sich vor den Älteren keineswegs zu verstecken braucht!

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668724
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Fr 30 Okt - 13:03

   
Sehr interessantes Kapitel. Kurz ein paar Ideen von mir:

Brook kann ja mit seinen Geist seinen Körper verlassen. Vielleicht hat das etwas mit der Annahme zu tun das die SHB tot sei.

Chopper sollte bei den Minks ja grundsätzlich willkommen sein. Der passt dort einfach prima rein.

Die Schläge der Minks scheinen mit Elektrizität aufgeladen zu sein. Ich frage mich wirklich was es damit auf sich hat. Ruffy ist hier wieder klar im Vorteil, Zorro hat es hier schon schwer zu schaffen gemacht den Schlag von Carrot zu blocken. Ich hoffe ja das einer der SHB (Sanji kann ja schon Feuer erzeugen) diese Fähigkeit lernt.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Fr 30 Okt - 13:52

   
Law's Truppe
@Incineration schrieb:
Man erfährt auch ein wenig von seiner Vergangenheit. Law&Bepo kennen sich seit 10 Jahren...da muss Law ja noch recht jung gewesen sein, sprich nachdem er von Doflamingo entkam, lernte er recht schnell Bepo kennen (= kennte das Alter von Law nicht aber ich denke etwa so alt wie Ruffy).
Ich wette man erfährt im Laufe des Arcs mehr über Bepo, seine Vergangenheit und vllt auch warum er die Insel verlassen hat.
Law ist 26, sprich er lernte Bepo mit 16 Jahren kennen, 3 Jahre nach Tod von Rocinante.
Ich werde auch das Gefühl nicht  los, dass wir noch einen Flashback von Law und Bepo bekommen werden. Als Law's rechte Hand sollten wir schon mehr von Bepo erfahren, etwa wie er zu Law fand. Das und wie Law endgültig seine Krankheit losgeworden ist sind zwei offene Fragen, die bisher noch unbeantwortet wurden und hier eigentlich gut aufgeklärt werden können. Law begleitet uns schon 3 Jahre lang und von seiner Crew wissen wir gar nichts. Zumindest von Bepo und sein Verhältnis zu Law muss meiner Meinung nach geklärt werden. Selbiges sehe ich auch bei Penguin und Sachi, jedoch ist es bei Bepo einfach dringender.

Übrigens scheinen Law's Leute auch richtige Spinner zu sein. Selbst Ruffy (!) kam mir leicht genervt vor, da diese nicht verstanden haben, wenn er mit Traffy meinte. Ob das jetzt für die Dummheit der Heartpiraten oder für eine Reifung von Ruffy spricht, muss wohl jeder für sich selbst klären.^^

Minks
Ich mag die Rasse bis jetzt immer mehr, aber die Sprungkraft von Carrot war doch etwas extrem. Blackback erinnert mich an den Charakter Honki aus dem siebten Film. Dieser Charakter wurde soweit ich weiß von Oda selbst entworfen, vielleicht Oda das Design neuverwendet. Kann aber auch sein, dass ich eine Ähnlichkeit sehe, die nicht vorhanden ist.
Die Wächter scheinen schon nicht gerader schwach zu sein, jedoch rechne ich wirklich höchstens Pedro eine größere Rolle zu.

Übrigens, was mir aufgefallen ist: Alle Minks, die in Zou ihr Debüt hatte, sind im chinesischen Tierzeichenkreis enthalten.
Ratte  - ?
Büffel/Rind - Rody
Tiger - Pedro (sieht zumindest einen Tiger ähnlich)
Hase - Carrot
Drache - ?
Schlange - ?
Pferd - ?
Ziege - ?
Affe - Blackback, und der kleine der die Samurai mitgerissen hat
Hahn - ?
Hund - Wanda
Schwein - ?

Kann natürlich nur ein Zufall sein, aber vielleicht hält sich Oda an diesen und so können wir uns schon auf bestimmte Tiere einstellen. 5 von 12 sind bisher jedenfalls schon recht auffällig nach 2 Kapiteln. Soll nicht heißen, dass alle Minks nur in diese Tiere aufgeteilt sind, da spricht Bepo schon ein eindeutliches nein, aber dass eben all diese Tiere noch drankommen in dem Arc, will ich hiermit vermuten. Und sollten einige Tiere nicht als Mink existieren, dann vielleicht als Zoannutzer. Einen Drachenmink will ich bezweifeln, aber wir haben ja Momonosuke.

Captain Jack is back
@OneBrunou schrieb:
Die gewaltigen Fußspuren könnten durchaus ein Anzeichen für eine Art Mammut sein. Eine Zoan, die zu ihm passen würde, denkt man an seine Galionsfigur zurück. Zumal damit auch geklärt wäre wieso ausnahmslos jeder seiner bisher gezeigten Anhänger Hörner trug - Als Anlehnung an seine Stoßzähne, und somit als Identifikationsmerkmal.
So sehr ich mir eine Mammutzoan in One Piece wünsche und sie mir auch bei Jack gut vorstellen kann, würde ich nicht unbedingt die Hörner seiner Mitglieder als Referenz nehmen. Hörner und Stoßzähne schon zwei verschiedene Dinge, die auch an einer komplett anderen Stelle aus dem Kopf entwachsen. Der Jolly Roger, ja den kann man schon als Beispiel nehmen. Anatomisch zwar auch nicht sehr korrekt, aber ich glaube kaum, dass Oda hier extra auf die Sklettstruktur von Elefanten und Mammuts achtet. Auch der Fußabdruck sieht sehr nach Elefant bzw Mammut aus.

Ebenfalls wäre ich mit dem Ausruf nach Jack für den Arc Gegner fürs erste nochmal vorsichtig. Zuletzt war er dabei, Doflamingo zu befreien. Wenn er nun wieder au Zou ist, muss er etwa 1. verloren oder 2. erfolgreich Doflamingo befreit haben. Letzteres Szenario würde den Dress Rosa Arc ein wenig sinnlos machen und Doflamingo direkt jetzt schon wieder auf freien Fuß und ggf. erneut gegenüber den Strohhüten gestellt, das wäre mehr als ein schlechter Witz.
Auch ein geschlagener Jack wäre irgendwie nur halb so bedrohlich. Daher würde ich Jack nicht ausschließen, aber auch nicht als sicher betiteln.

Die toten Strohhüte
Mal so ins blaue reingeraten: Was ist, wenn wir hier wirklich die leblosen Körper der vier Strohhüte finden? Ich habe bewusst die Begriffe "tot" und "Leiche" ausgelassen, vielleicht kann man sich schon denken worauf ich hinaus will:
Vielleicht stand der Sanji Trupp einen Gegner z.b. Jack gegenüber und war hoffnungslos unterlegen. Brook ist in der Lage, seinen Körper zu verlassen. Was ist, wenn er auch andere (mit deren Zustimmung) auch aus ihrem Körper ziehen kann?  Sollte Brook dies können und auch durchführen, würde das erklären, warum von Leichen die Rede war und warum die Minks nicht machen konnten. Sollten die Strohhüte auch augenscheinlich tot sein, würde Jack auch von ihnen ablassen.  

ABER ich muss hier doch meine eigene Theorie doch sehr stark wiedersprechen. Dies wäre eine sehr enttäuschende und unkreative Auflösung. Allen voran, da wir das Spielchen "Die Strohhüte verlassen ihren Körper" bereits im Punk Hazard Arc hatten und drei von vier der damaligen wären jetzt auch wieder betroffen. Es ist nur eine Möglichkeit, die ich ansprechen wollte, aber selbst nicht darauf hoffe, dass diese zutrifft.

Anscheind ist es möglich, die Zeitung in Zou zu bekommen laut der Aussage von Law's Leute. Da finde ich es schon etwas verdächtig, dass nur von den Strohhüten die Rede ist. Könnten Caesar und Momonosuke dann woanders sein? Klar, gerade die beiden sind sicherlich nicht besten Freunde, aber die beiden sind sehr wichtige Ziele für Jack sollte er wie erwartet für Kaido arbeiten.

Edit:
Nightwulf war schneller mit dem verlassen des Körpers durch Brook.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348838
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Fr 30 Okt - 17:27

   
Ich wollt euch mal was fragen und zwar erstes: Warum hat Wanda Ruffy abgeleckt. Ist das vielleicht sowas wie ein Willkommensgruss von ihr immerhin ist sie ein Hund-Mink. Die Zunge ist im roten Rechteck zu sehen


und das andere ist der Buchstabe in Form eines B auf einem Baum

Also mich interessiert der Buchstabe es könnte ein Hinweis auf noch weitere Eindringlinge sein neben unseren Freunden. Es ist ein B und Rody ist sauer.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577919
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Fr 30 Okt - 17:52

   
Also die Mink und Zou werden von Kapitel zu Kapitel immer interessanter. Die mysteriösen Elektrofähigkeiten der Mink machen mich schon etwas stutzig, erst dachte ich es liegt einfach an Carrots Waffenhandschuh, aber bei Rody war sowas in der Art ja nicht zu sehen...Naja das wird sicher bald aufgeklärt, obwohl es natürlich auch wichtigere Sachen zu klären gibt als das Detail. 

Die angeblich leblosen Körper der anderen Strohhüte gibt einen schon zu denken, eine bis jetzt noch nicht genannte Möglichkeit wäre noch Caesar. Er könnte mit seiner TF einfach Sanji und Co den Sauerstoff entziehen und sie so leblos Aussehen lassen. Ich würde zumindest auf Caesar setzten^^

@Ac3x96 schrieb:
Es ist so, dass am dritten Tag nach dem Kampf gegen Flamingo Ruffy Dressrosa verließ und zeitgleich Flamingo mit einer Flotte von Marineschiffen nach Impel Down segelte und Jack plante Flamingo zu befreien. 
Nachdem Bartolomeos Schiff in einen Hagelsturm geriet, verging eine Woche bis sie auf Zou ankamen, d.h. Jacks Konfrontation mit der Marine sollte schon lange beendet sein, ob er Flamingo befreite oder nicht, steht noch als Frage offen.

Wanda sagte, dass vor einem halben Monat noch alles friedlich war, das war der Zeitraum in dem Jacks Leute die Insel besetzten. Dann besuchte Sanjis Gruppe die Insel, wo sie auf Sheephead und andere Leute von Jack trafen. Franky und Law bemerkten, dass die Spuren der Verwüstung noch recht frisch sind und ebenfalls Robin deutete an, dass dieser Vorfall erst kürzlich stattfand, weshalb ich mal vermute, dass dieses Chaos innerhalb dieser Woche, wenn nicht sogar am gleichen Tag der Ankunft von Ruffy stattfand. Was so viel bedeutet, dass sich Jack immer noch auf der Insel befindet oder zumindest noch vor ein paar Stunden/Tagen befand.
Ganz gute Erklärung, was wann war. Es wäre schon sinnvoll das Jack noch auf Zou ist, denn so könnten wir auch nebenbei erfahren wie sein Versuch DD zu befreien abgelaufen ist. Als brutalen Killer seh ich Jack allerdings nicht unbedingt, dafür sind mir einfach noch zu viele Minks am Leben^^ Das Potenzial der große Gegner in dem Arc zu werden hat er schon, aber es ist denke ich noch einfach zu früh um das mit Sicherheit zu sagen.

Hordy schrieb:
Übrigens, was mir aufgefallen ist: Alle Minks, die in Zou ihr Debüt hatte, sind im chinesischen Tierzeichenkreis enthalten.
Lustiger Fund^^ Momosuke könnte im Notfall auch der "fehlende" Drache sein denk ich, ansonsten bin ich mal gespannt ob die anderen auch vorkommen.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 517122
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Fr 30 Okt - 19:16

   
Warum ist der Thread denn eine Umfrage? :-D

Möchte mich dem allgemeinen Tenor anschließen und das Kapitel, bzw den noch so jungen Arc als sehr interessant und dynamisch bewerten! Vor allem unsere neue Spezies hat es mir angetan! Nun, im Grunde sind menschlich wirkende Tiere keine Weltneuheit aber ich denke, wir haben hier noch einige Spezielles vor der Brust!
Elektrische Attacken: ist nur eine erste Intuition aber ich vermute das hier statische Aufladung eine Rolle spielt! Zumindest sind Carrot und Rody pelzig genug! :-D
Fähigkeiten der Minks: eine weitere Vermutung, aber gerade Sprungkraft von Carrot auf mich auf den Gedanken gebracht. Es ist im Grunde auch höchst logisch, dass ein Hasenmink besonders gut springen kann und daher denke ich, dass alle Angehörigen dieses Stammes Fähigkeiten besitzen, die ihren tierischen Vorbildern entsprechen! Blackback ist extrem stark und Rody hat nen echten Stiernacken! Dazu kommt, dass Wanda ganz wie ein Hund, Ruffy erstmal abschleckt. Dies kann eine Art Begrüßung oder leicht unterwürfiges Verhalten bedeuten, oder aber sie nimmt auf diese Weise seinen Geruch und Geschmack auf. Analog dazu sind auch ihre Schwachpunkte zu erklären, die Banane und das rote Tuch sind ja auch sehr stereotypisch für Stiere und Gorilla. Eventuell geben ja auch die Tierkreiszeichen noch Hinweise auf bestimmte Fähigkeiten, die den jeweiligen Tieren zugute gesprochen werden. Fand die Idee von Hordy dazu schon sehr interessant!
Hüter: was behüten die denn da? den Wal-Baum? Wenn ja warum und scheinbar waren sie, auf Grund der Verletzungen von Rody und BB vor kurzem in Kämpfe verwickelt. Da sie aber nur verletzt sind und nicht tot scheinen sie ihren Hüterjob gut gemacht zu haben! Die haben viel Potenzial die Großen!

Die toten Strohhüte: es wäre schon eine unglaubliche Bombe, die Oda da jetzt platzen lassen kann... aber ich gehe auch mal fest davon aus, dass dieser Tot nur vorgetäuscht bzw vorübergehend ist. Ceasar wurde hier auch vorgeschlagen, wobei ich das eher nicht glaube. Sanji wäre der einzige, der ihn ohne die Seesteinhandschellen im Griff haben könnte und Nami würde nicht riskieren CC oder Momo zu verlieren. Bin auf die Auflösung sehr gespannt!

Diamondjirachi
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 437100
Dabei seit Dabei seit : 03.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Sa 31 Okt - 0:07

   
@Whitebeard01 schrieb:
und das andere ist der Buchstabe in Form eines B auf einem Baum

Also mich interessiert der Buchstabe es könnte ein Hinweis auf noch weitere Eindringlinge sein neben unseren Freunden. Es ist ein B und Rody ist sauer.

Für mich sieht das nicht wie ein B aus, sondern einfach die Krallen (oder Hufe?) von dem Stiermink

Mal ne blöde Frage, aber könnte es nicht sogar sein, dass Pappag (oder wie der Seestern hieß) auch ein Mink ist? Wir haben glaub ich nie eine "richtige" erklärung bekommen, warum er sich wie ein Mensch verhält, außer, dass er sich für einen gehalten hat. (kann auch falsch liegen, da das schon so lange her ist und ich nur die Animeversion kenne)
Fischmenschen sind doch eher Menschenähnlich, wohingegen die bisher bekannten (zumindest männlichen) Minks eher wie ihre Ursprungstiere aussehen, die sich wie Menschen verhalten.

ingesamt ein tolles Kapitel^^
frag mich, was mit der Sanji-gruppe passiert ist, aber ich denke wir können alle ausschließen, das sie wirklich tot sind Wink Eine Lüge würd ich von der Reaktion auf dem letzten Panel allerdings auch ausschließen

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 614607
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Sa 31 Okt - 10:11

   
Schönes Kapitel!
So kleine Aussagen wie die von Zorro, das sie sich keine Sorgen machen sollen, weil Sanji bei der anderen Gruppe ist, gefallen mir immer wieder. Ich mag das einfach, wenn der gegenseitige Respekt in der SHB da ist.

Sanji's Trupp:
Das Sanji's Gruppe nicht tot ist, ist uns denke ich allen klar. Die Theorie von Hordy scheint tatsächlich am sinnvollsten, wobei ich die Möglichkeit mit Caeser auch nicht ausschließen will.
Ich will gar nicht wissen wie Ruffy reagiert, wenn Sanji's Truppe wirklich "leblos" da liegt.

Was ich mich noch gefragt habe, bei der Tatsache, das Ruffy die anderen Mink's nicht bemerkt hat. Sollte er diese nicht theoretisch mit seinem Haki spüren können/müssen?

Ansonsten freue ich mich mega auf den Arc.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 453307
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Sa 31 Okt - 20:07

   
Wenn diese Theorie stimmt, das Brook die Seelen aus den Körpern der Crew genommen hat, um das sie sich sicher können(also Nami, Sanji, Brook und Chopper) wäre ich aber maßlos enttäuscht von ihnen. Im letzten Arc hätten sie somit garnichts produktives geleistet, sondern wären die gesamte Zeit nur am fliehen gewesen. Gerade von Brook und Sanji wäre ich enttäuscht. In der Zwischenzeit(also bei Dress Rosa) müssen sie etwas geleistet haben, was ziemlich wichtig für die gesamte Crew ist. Ansonsten wäre das sehr schwach. Wenn jetzt vielleicht Momonosuke u. Caesar weg sind, dann haben sie aber mal so richtig versagt und können sich gerne mal ne Standpauke von Ruffy anhören lassen.

Ich hoffe, das Sanji in den folgenden Kapiteln einen ernsthaften Gegner bekommt und das es sich auch einbisschen um ihn handelt, vielleicht auch was es mit seinen Steckbrief auf sich hat.
Da würde vielleicht Sanji eine Hauptrolle in diesen Arc bei Zou einnehmen. Würde es ja cool finden, wenn Sanji gegen Jack kämpft, um das er mal richtig zeigen kann, das er nicht so weit von Zorro u. Ruffy entfernt ist. Jack schätze ich aber stärker ein als DoFlamingo oder auf einer Ebene, weshalb es eher unwahrscheinlich ist. Ansonsten ein Untergebener. Dabei soll es sich aber nicht schon wieder um so einen 0815 Charakter handeln, sondern um einen coolen ernstzunehmenden Charakter.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm   Sa 31 Okt - 20:37

   
Noch eine Ergänzung zu meiner Theorie mit dem Tierkreiszeichen:
9 der Tiere sind Säugetiere und alle bisherigen Zoan waren Säugetiere. Da ich Momonosuke als möglichen Drachenersatz betrachte, würde ich nicht ausschließen, dass Jack selber oder zwei seiner Crewmitglieder die anderen beiden Nicht-Säugetiere, Schlange und Hahn, als Zoannutzer repräsentieren. Dies dann aber nur für den Fall, dass alle Mink Säugetiere sind. Nerze, die auch Mink genannt werden, sind immerhin auch Säugetiere.
Übrigens mit einem Blick auf die Liste fiel mit das Mädchen aus Kapitel 795 wieder ein. Allgemein wurde sie ja mehr als Fuchs vermutet, aber genauso gut könnte sie auch ein Rattenmink sein. Gut, Ratten gelten ja eher ekelhafte Tiere und da vermutet man nicht zwangsläufig ein Rattenmädchen, aber ich würde es nicht ausschließen. Sehe nur ich es so, dass da auch gut ein Rattenmädchen zusehen war?

@LeCraM schrieb:
Interessant war ja wieder die letzte Seite, im letzten Bild ist wieder die ominöse Stimme zu sehen und was vielleicht noch wichtiger ist. Der Stamm der Momoko. Könnte das was mit Momosuke zu tun haben?

Du musst dich verlesen haben oder die Übersetzung in der du liest hat sich vertippt, das Königreich hieß Mokomo und nicht Momoko. Wegen "Momo", was Pfirsich heißt, muss man auch nicht unbedingt eine Verbindung vermuten. Aber man darf ja nicht vergessen, dass Momonosuke mit den Samurai auf den Weg nach Zou war und das muss ja auch einen Grund haben.

@Rufus_San schrieb:
Warum ist der Thread denn eine Umfrage? :-D
Ich habe auf Wunsch eine Umfrage in dem Thread hinzugefügt und werde das wohl auch so fortführen. Wenn es nicht erwünscht wird von einigen, kann ich es gerne wieder entfernen.

@Rufus_San schrieb:
Hüter: was behüten die denn da? den Wal-Baum? Wenn ja warum und scheinbar waren sie, auf Grund der Verletzungen von Rody und BB vor kurzem in Kämpfe verwickelt. Da sie aber nur verletzt sind und nicht tot scheinen sie ihren Hüterjob gut gemacht zu haben! Die haben viel Potenzial die Großen!
Im Walwald kann durchaus was besonderes sein, egal ob jetzt materiell oder auch spirituell. Im ursprünglichen Shandora waren bestimmte Bäume ihnen auch sehr wichtig, weil dort die Geister ihrer Ahnen lebten. Wäre noch eine Parallele zum Skypia Arc. Neben den beiden Wächtern sind auch die Mitglieder von Law ordentlich angeschlagen, daher kann da vielleicht noch mehr hinterstecken. Vielleicht verstecken sich dort einige Einwohner die vor Jack geflohen sind und nicht zur Kämpferbrigade gehören wie Wanda und co. Ich zumindest würde eher fremde Zivilisten beschützen als fremde Kultstätte.^^

@D.erFuchs schrieb:
Die angeblich leblosen Körper der anderen Strohhüte gibt einen schon zu denken, eine bis jetzt noch nicht genannte Möglichkeit wäre noch Caesar. Er könnte mit seiner TF einfach Sanji und Co den Sauerstoff entziehen und sie so leblos Aussehen lassen. Ich würde zumindest auf Caesar setzten^^

Caesar stelle ich hier in Frage. Ob das Vertrauen schon groß genug ist, ist ja nicht das Problem. Theoretisch könnte Caesar das ja von sich ausgemacht haben, um die Strohhüte zu retten weil halt bei ihm Stockholmsyndrom eingetroffen ist. Aber wie warscheinlich ist es, dass die Strohhüte durch den Sauerstoff entzug tot genug aussehen, ohne dass sie wirklich in Gefahr kommen dank dem Sauerstoff entzug? Ein Herzschlag müsste ja noch vorhanden sein und zudem warum hat Caesar dass dann nicht beim potenziellen Gegner eingesetzt?

@Diamondjirachi schrieb:
Mal ne blöde Frage, aber könnte es nicht sogar sein, dass Pappag (oder wie der Seestern hieß) auch ein Mink ist? Wir haben glaub ich nie eine "richtige" erklärung bekommen, warum er sich wie ein Mensch verhält, außer, dass er sich für einen gehalten hat. (kann auch falsch liegen, da das schon so lange her ist und ich nur die Animeversion kenne)
Fischmenschen sind doch eher Menschenähnlich, wohingegen die bisher bekannten (zumindest männlichen) Minks eher wie ihre Ursprungstiere aussehen, die sich wie Menschen verhalten.

Die Erklärung gab es auch im Manga und daher sollte sie schon stimmen. Als ein Mitglied der Minkrasse sehe ich ihn eher weniger, eben weil er auch auf der Fischmenscheninsel aufgewachsen ist und auch im Wasser atem kann. Seesterne sind ja auch Tiere, und etwas "menschlicheres" Verhalten legen Tiere ja in One Piece an den Tag. Das würde seine Erscheinung erklären und warum er sprechen kann, hat er ja erklärt. Daher sehe ich ihn kein Mink.

Neben Bepo ist wohl Pekoms der heißeste Kandidat. Hawkins hat anscheind auch einen Katzenmink in seiner Crew und Isle One, einer der Verbündete von Whitebeard, scheint ein Walroßmink zu sein. Ansonstens gibt es wohl keine bereits bekannten Minks. Ich habe zwar lange auch Masira, Shojo und Hamburger als potenzielle Mink vermutet, aber sie sehen doch zu menschlich aus im Vergleich zu Black Back. Zudem sagte Shojo auch, er sei ein Mensch und dann sollte Masira auch einer sein. Wie man das mit seinem Affenschwanz dann erklärt, ist dann natürlich offen. Aber Machvise hatte ja auch einen Schwanz, und sowas haben Menschen in den Regel eher selten. Vielleicht sind diese aber auch Mischlinge aus Mensch und Mink. Wenn Mensch und Fischmensch geht, warum nicht dann Mensch und Mink?



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 805: Der Minkstamm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden