Anmelden
Login

 Austausch | 
AutorNachricht
Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 1060038
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Ano Hana   Sa 2 Jan - 21:45

   

Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa mada Shiranai (jap. あの日見た花の名前を僕達はまだ知らない。),

kurz Ano Hana (jap. あの花) ist ein Drama, Slice of Life, Komedie Anime und eindeutig einer meiner absoluten Lieblingsshows.
Produziert ist vom Studio A-1 Pictures aus 2011 und nach dem gleichnamigen Lightnovel von Okada Mari. (Skirpt-Schreiberin von u.a.  Toradora! und Kuroshitsuji)
Der Anime hat 11 Folgen und zusätzlich einen 1,5 stündigen Film, der im Anschluss an die Geschichte spielt. Mitte dieses Jahres ist auch eine Realverfilmung erschienen. Es gibt auch noch einen nachträglich entstanden Manga dazu.



Handlung:
Jinta führt das Leben eines Hikkikomori. Er geht nicht zur Schule, verbringt den ganzen Tag mit Nichtstun oder Videospielen und niemand scheint sich mehr für ihn zu interessieren.
Doch das war nicht immer so. In seiner Grundschulzeit war er der "Anführer" einer sechsköpfigen Freundesclique. Doch der Tod von Meiko 'Menma' Honma in einem tragischen Unfall spaltet die Freunde und sie driften weit auseiander.
Zehn Jahre nach dem Vorfall erscheint plötzlich eine wie eine ältere Menma aussehende Erscheinung vor Jinta und will, dass er ihr ihren letzten Wunsch erfüllt, weil sie wohl erst in Frieden ruhen könne bis dieser Wunsch erfüllt sei. Zuerst arbeitet er nur sehr halbherzig an der Erfüllung dieses Wunsches, da er meint er halluziniere bloß. Mit der Zeit wird er aber mehr und mehr von der Echtheit dieser Erscheinung überzeugt. Aber da Menma sich selbst nicht an ihren Wunsch erinnern kann, versammelt er die alten Freunde noch einmal, da er glaubt das Rätsel so lösen zu können. Aber da Menma für alle außer Jinta unsichtbar ist, sagen diese, er habe sich das Ganze nur ausgedacht, weil er immer noch nicht über Menma's Tod hinwegkommen würde.
Aber es zeigt sich, dass Jinta nicht der Einzige ist, der Probleme damit hat mit der Vergangenheit abzuschließen. Jeder der Gruppe scheint sich insgeheim selbst für Menma's Tod verantwortlich zu machen und ist geplagt von tiefen Schuldgefühlen.
Indem sie sich bemühen Menma zu helfen, helfen sie sich dadurch auch selbst ihre persönlichen Probleme zu bewältigen.

Meinung:
Mit dem Tod eines Freundes oder eines lieb gewonnen Menschen fertig zu werden ist nie einfach, egal wie alt man ist. Tod, Trauer und das Lernen mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen, ist im Prinzip genau das worum es sich in Ano Hana dreht.

Anfangs wirkt die Geschichte noch etwas oberflächlich, taucht dann aber nach und nach tiefer in die Gefühlswelten der einzeln Charaktere ein und lässt den Zuschauer mitfühlen.
Die Hauptcharaktere wirkten auf mich sehr lebendig und (meist) sympathisch. Es fiel mir leicht sich für sie freuen, über sie aufregen und so weiter ^^
Auch sind die Fünf wirklich einzigartig in der Weise wie sie sich über die letzten 10 Jahr entwickelt haben und versuchen mit ihren Gefühlen fertig zu werden. (Vielleicht mit Ausnahme von Yukiatsu und Tsuruko)
Die verwendete Musik schafft es sehr gut die Gefühle der jeweiligen Szene zu vermitteln und die top Animation trägt ihr Übriges dazu bei.


Für mich stellt Ano Hana wirklich ein kleines Meisterwerk da. Es ist wahrlich nicht perfekt aber ich liebe es trotzdem. Das Opening ist ziemlich das Einzige bei dem mir immer fast die Tränen kommen weil ich so viele Gefühle mit diesem Anime verbinde.
Die Realverfilmung kommt zwar nicht an den Anime ran, ist es aber trotzdem wert angeschaut zu werden.
Ich geh davon aus, dass der Anime sicher wird nicht allen gefallen wird, will ihn aber trotzdem wärmstens empfehlen.

lG
Tuwz

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 3977
Kopfgeld Kopfgeld : 1177727
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ano Hana   Mi 21 Jun - 20:31

   
Neben Aldnoah.Zero die größte Zeitverschwendung was Anime betrifft. Very Happy

..ist jetzt schon länger her seit dem ich Ano Hana geschaut habe, deswegen weiß ich viel nicht mehr. Was ich aber noch weiß ist, das mir Menma und sogut wie alle anderen Charaktere sowas von auf den Geist gegangen sind das ich einfach nur froh war als das alles ein Ende gefunden hat. Die Charakterentwicklung, sowie das Charakterdesign waren schwach, Animationen und Soundtrack's dafür jedoch umso besser. Ich konnte einfach keine Verbindung zu der Serie aufbauen, was vielleicht auch daran lag das sie nur 11 Folgen hatte? Keine Ahnung. 4/10 Punkte

Ich weiß leider nicht mal mehr wie Menma gestorben ist.. muss wohl alles verdrängt haben. xD

@Tuwz schrieb:
Das Opening ist ziemlich das Einzige bei dem mir immer fast die Tränen kommen weil ich so viele Gefühle mit diesem Anime verbinde.
Und sicher das du das Opening und nicht das Ending meinst? Oo
Bei dem Opening muss ich jedes mal an so eine Amateur Schulband denken die erst seit zwei Wochen spielen und singen. Obwohl ich Galileo Galilei gerne höre ist mir das besonders bei diesem Lied aufgefallen.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 322
Kopfgeld Kopfgeld : 475033
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Ano Hana   So 25 Jun - 0:58

   

@MrĐevilfЯuit schrieb:
Neben Aldnoah.Zero die größte Zeitverschwendung was Anime betrifft. Very Happy

..ist jetzt schon länger her seit dem ich Ano Hana geschaut habe, deswegen weiß ich viel nicht mehr. Was ich aber noch weiß ist, das mir Menma und sogut wie alle anderen Charaktere sowas von auf den Geist gegangen sind das ich einfach nur froh war als das alles ein Ende gefunden hat. Die Charakterentwicklung, sowie das Charakterdesign waren schwach, Animationen und Soundtrack's dafür jedoch umso besser. Ich konnte einfach keine Verbindung zu der Serie aufbauen, was vielleicht auch daran lag das sie nur 11 Folgen hatte? Keine Ahnung. 4/10 Punkte

Ich weiß leider nicht mal mehr wie Menma gestorben ist.. muss wohl alles verdrängt haben. xD

@Tuwz schrieb:
Das Opening ist ziemlich das Einzige bei dem mir immer fast die Tränen kommen weil ich so viele Gefühle mit diesem Anime verbinde.
Und sicher das du das Opening und nicht das Ending meinst? Oo
Bei dem Opening muss ich jedes mal an so eine Amateur Schulband denken die erst seit zwei Wochen spielen und singen. Obwohl ich Galileo Galilei gerne höre ist mir das besonders bei diesem Lied aufgefallen.


hahahahhahahahahhahahahahhahah xDDDDDDD



Meine persönliche Meinung:

Durch ein YT-Video kam ich zu diesen Anime. Im Video wurde dieser Anime sehr gelobt. So wollte ich mir den Anime anschauen. Doch nach den ersten Minuten des Anschauens merkte ich, dass dieser Anime die Reinkarnation der Grässlichkeit bildet xD

Der Anime hat mich in einen Trance-Zustand versetzt. Als ich den Anime angeschaut habe, kamen mir einfach die Gedanken: WTF?
Einer der schlechtesten Anime, die ich je gesehen habe. Da hat einfach diese epische Authentizitätsgefühl gefehlt, wo man in den Bann gezogen wurde.

Es hat einfach für ein Anime zu realistisch/monoton gewirkt, die Interaktionen und Kommunikationen - zwischen den Charakteren.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Ano Hana   

   



 

Schnellantwort auf: Ano Hana

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forumieren.de | Kunst, Kultur & Freizeit | One piece | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com