Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel
Sehr gut
58%
 58% [ 18 ]
Gut
35%
 35% [ 11 ]
Mittelmäßig
6%
 6% [ 2 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 31
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege   Mo 18 Jan - 3:14

   
Wow, wahrlich ein geniales Kapitel. Auch wenn ich es ein wenig bizarr finde, dass Sanji mit Minkfrauen flirtet. Meerjungfrauen ja okay, aber Minks?

@MichlB schrieb:
Hi Leute wieder ein wirklich gutes Chapter und zu den meisten Dingen gibt es auch schon Stellungsnahmen - nicht jedoch dazu, wie es dann gekommen ist, dass nur Sanji und Caesar mitgenommen wurden...  Meiner Ansicht nach hat das Sanji mit einer Selbstmorddrohung erreicht, denn ohne Sanji hätte Capone sehr viel Erklärungsbedarf gegenüber Big Mom(keine Hochzeit ohne Bräutigam und auch kein Pekoms mehr da!).

Sehr plausible Erklärung in meinem Augen. Im schlimmsten Fall hätte Capone so einen toten Sanji und einen toten/schwer verwundeten Pekoms und da ist die Erklärungsnot dann groß für ihn.

Capone und Pekoms

Pekoms's Partner war also doch Capone und nicht Tamago. Der Auftritt der beiden zu beginn des Kapitels war ja wirklich erstklassisch und brachte einen vielleicht ungewollten Humor ein. Zumindest für mich, denn der Anblick der beiden für One Piece kleinen Charakteren mit identisches Sonnebrillen sah schon lustig aus. Dass seine Heimat Pekoms was bedeutet und er auch den Strohhüten dankbar ist, konnte ich mir schon denken, dennoch war es wirklich ein erstklassischer Auftritt wie bei ihm die Tränen floßen. Pekoms wurde nach diesem Kapitel mir noch viel sympathischer. Da kann man wirklich nur hoffen, dass er den Angriff von Capone überlebt hat. Ich vermute aber, dass Tamago misstrauisch bleibt über den Verbleib von Pekoms, egal was Capone sich für eine Ausrede ausgedacht hat.

@MonkeyDDragon schrieb:
Der haut auf der Fischmenscheninsel einfach mal den Schlammtyp weg - One Hit und bekommt in der neuen Welt auch so einen auf den Deckel das er mit einem On Hit mehr als KO ist.
Die Attacke war zwar von hinten und von einem Crewmitglied aber gut aussehen tut Pekoms dabei kein bisschen.

Um Pekoms zu verteidigen: er wurde hinterrücks von einem Kameraden attackiert, der direkt hinter ihm stand und Pekoms war auch zu dem Zeitpunkt noch voller Freude darüber, dass seine Heimat gerettet wurde. Unter ähnlichen Umständen wurde ja auch Whitebeard hintergangen, und wenn jemandem wie ihm das passiert, kann man hier auch nicht wirklich streng bei Pekoms sein.

Und zu Capone, ich habe nun ein ganz anderes Bild von ihm. Vom unscheinbarsten Supernovae zum Badass mit einem Kapitel. Der Angriff auf Pekoms, die "Beschwörung" seiner Leute, die gefangennahmen von Caesar und den Strohhüten und sein Auftritt in seinem inneren (was leicht an Boo aus Dragonball erinnert) haben diesen Charakter wirklich mehr als interesant wirken lassen. Oda hat einen Charakter der für mich überflüssig war zu einem Charakter werden lassen, der mal eben spontan die halbe Crew festnimmt in einer Präzession die fast schon geplant rüberkommt. Ich bin gespannt wie es mit ihm weitergeht.


Vinsmoke Familie & Big Mum

Big Mom hat Kinder? Bei ihrem Aussehen? Und sogar 35? Hat sie auch eine Sendung auf RTL? Ja, Pekoms und Tamago sprechen sie mit Mama an, aber es kommt in der Formulierung schon so rüber, dass wirklich leibliche Töchter gemeint sind. Der Name von Big Mom's Tochter ist Purin oder auch Pudding, wirklich ein klasse Name. Lass mich raten wie die anderen Töchter heißen? Torte, Kuchen, Plätzchen? Seine Kinder nach Essen zu benennen, das würde ich nichtmal Ruffy zutrauen.^^


@Borusarino schrieb:
Sanji
Sanji Vinsmoke ist zwar ziemlich simpel gehalten, doch auch irgendwie genial. Was ich mich jetzt frage, was wäre, wenn Purin eine Schönheit wäre? Würde er dann trotzdem ablehnen sie zu heiraten? Da Sanji ziemlich Frauen besessen ist und selbst weibliche Minks hinterher läuft, wäre das gar nicht so abwegig. Nur Zwangsheirat, naja.. schauen wir mal. Ich bin schon sehr auf die Tee Party gespannt. Big Mom wird auch immer interessanter und sie bekommen wir hoffentlich demnächst dann mal richtig zu sehen.

Zu einer Zwangsheirat gehören aber immernoch zwei Leute dazu. Selbst wenn sie eine Schönheit ist, was ist wenn sie Sanji nicht heiraten will? Sanji ist ein Mann, der lieber sterben würde als eine Frau zu schlagen. Würde er dann wollen, dass eine Frau ihn heiratet, die ihn nicht liebt? Dies wäre eine sehr stimmige und Auflösung der Hochzeit, die wohl auch den Zorn von Big Schwiegermama beschwören würde und ein perfekter Moment, um für Sanji zu glänzen und auch einen Auftritt für die anderen Strohhüte die in die Hochzeit platzen könnten.

Die "Prinzen"-Theorie hat sich nun etwas bestätigt. Es muss ja nicht sein, dass Sanji nun wirklich der Sohn eines Königs ist. Er kann auch der Sohn eines Piraten, Schmuggler und und und sein. Fakt ist eines: Bedeutend muss seine Familie schon sein, wenn sie ihren Sohn mit einer Tochter von Big Mom verheiratet.

Zunächst erstmal zu der Aussage, dass er der dritte Sohn der Vinsmoke ist. Der dritte Sohn, das heißt er hat mindestens 2 Brüder. Damit ist Sanji jetzt der erste Strohhüte von dem wir wissen, dass er leibliche Geschwister hat. Wie ich das finden soll, weiß nicht so recht. Eben weil er die beiden die einzigen Geschwister von einem Strohhüte ist, müssen diese ja irgendeine Bedeutung haben. Ruffy hat bzw. hatte zwei Brüder (Ace & Sabo), Nami eine Schwester (Nojiko) und Franky einen Bruder (Iceberg). Alle zwar nicht biologisch, aber von der Verbundenheit eher sind es Geschwister die einen Einfluss haben, auf ihre "Geschwister" und auch auf die Handlung. Sowas muss ich einfach auch von seinen Brüdern erwarten. Dass diese bereits vorgekommen sind, will ich bezweifeln. Ich wüsste keinen der dafür in Frage kommen kann. Wenn, dann würde ich Bellamy in Betracht ziehen, da dieser auch aus besseren Verhältnissen aus dem North Blue stammt, jedoch bin ich da doch ein wenig gespalten. Wenn die Vinsmoke Familie wirklich einflußreich ist und zu dem Zeitpunkt schon war, hätte Doflamingo sicherlich davon Wind bekommen, dass Bellamy ein Mitglied dieser Familie ist und irgendwie daraus einen Vorteil für sich gezogen. Andererseits sind sich Bellamy und Sanji nie begegnet und beide kannten die Nolandgeschichte. Gut, die kennt ja angeblich jedes Kind im North Blue, aber nur Sanji und die Bellamypiraten haben diese Geschichte je erwähnt. Wann Bellamy zu Doflamingo kam, wissen wir nicht. Aber es war wohl zwischem dem Tod von Rocinante vor 13 Jahren (Kein Bellamy im Law Flashback) und die Eroberung von Dress Rosa. Vor 11 Jahren traf Sanji auf Zeff und fällt somit in eine ähnliche Zeit. Wäre schon hart, wenn die Familie gleich zwei Söhne so schnell hintereinander verliert.^^
Aber ich stehe dem ganzen hier eher skeptisch gegenüber.


Aber zurück zur eigentlichen Familie. Hier kommen 3 Fragen noch auf:
1. Hat der Vermerk "Only Alive" etwas mit seiner Familie bzw mit der Familie zutun?
2. Welches Interesse kann Big Mom an dieser Hochzeit haben?
3. Wie landete Sanji als Küchenhilfe auf einem Luxusschiff?


Dieses Jahr des Sanji wurde angekündigt mit der Aussage, dass auch seine "Geburt" behandelt wird. Kann es demnach sein, dass Sanji von Anfang an bestimmt war, oder dass er gar nur deswegen gezeugt wurde, eine Tochter von Big Mom zu heiraten, da seine älteren Brüder entweder nicht würdig waren oder nicht mehr am Leben waren? Dies wäre für mich aktuell die beste Erklärung wie sich das mit der Geburt zu erklären war. Und auch dass er dann wohlmöglich weggelaufen ist, da er nicht erzogen werden will für eine Frau, die er erst als Erwachsener bei seiner Hochzeit zum ersten mal sieht. Hört sich nach dem einer generischen (Bollywood) Liebenhandlung an, wo er am Ende noch mit seiner Verlobten zusammenkommt, aber ganz auszuschließen wäre es nicht. Also bis zu dem Punkt mit dem weglaufen.

Zu Big Mom, da fällt mir ein Gedanke ein: Was wäre wenn, wenn wirklich jemand der in der Marine oder der Regierung was zu sagen hat, diese Hochzeit arrangiert hat? Ich argumentiere dies jetzt mal aus einer anderen Sicht: Wer war der einzige Yonkou, der nicht am großen Ereigniss beteiligt ist? Und wer ist der bis jetzt einzige der Yonkou, von dem wir aktuell von keinem Konflikt mit der Marine wissen? Richtig, Big Mom. Dass da ein Deal am Laufen ist, der Big Mom einige Vorteile bringt und vielleicht auch ein Bündnis mit der Weltregierung. Also im Sinne davon, dass sie sich erstmal zurückhält, bis der Deal gelaufen ist. Doch je mehr ich darüber nachdenke, desto schwachsinniger ist meine Argumentation. Sanji ist 21 Jahre alt. Demnach dürfte Big Mom und ihre Leute ja seit etwa 22 Jahren nichts mehr großartig gegen die Marine unternommen haben und im Anbetracht der Tatsache, dass sie mal eben Länder für Süßigkeiten vernichten lässt, macht es doch sehr unrealistisch, wenn da auch nichts die Marine und die Regierung nichts gegen sie unternimmt.
Eine vielleicht einfachere Erklärung wäre vielleicht auch, dass Sanji's Brüder gestorben sind und er so als Bräutigram nachrücken muss. Wobei diese Vermutung hat auch seine Lücken.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618271
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege   Mo 18 Jan - 11:05

   
@Hordy Jones schrieb:



Und zu Capone, ich habe nun ein ganz anderes Bild von ihm. Vom unscheinbarsten Supernovae zum Badass mit einem Kapitel. Der Angriff auf Pekoms, die "Beschwörung" seiner Leute, die gefangennahmen von Caesar und den Strohhüten und sein Auftritt in seinem inneren (was leicht an Boo aus Dragonball erinnert) haben diesen Charakter wirklich mehr als interesant wirken lassen. Oda hat einen Charakter der für mich überflüssig war zu einem Charakter werden lassen, der mal eben spontan die halbe Crew festnimmt in einer Präzession die fast schon geplant rüberkommt. Ich bin gespannt wie es mit ihm weitergeht.



Zunächst erstmal zu der Aussage, dass er der dritte Sohn der Vinsmoke ist. Der dritte Sohn, das heißt er hat mindestens 2 Brüder. Damit ist Sanji jetzt der erste Strohhüte von dem wir wissen, dass er leibliche Geschwister hat. Wie ich das finden soll, weiß nicht so recht. Eben weil er die beiden die einzigen Geschwister von einem Strohhüte ist, müssen diese ja irgendeine Bedeutung haben. Ruffy hat bzw. hatte zwei Brüder (Ace & Sabo), Nami eine Schwester (Nojiko) und Franky einen Bruder (Iceberg). Alle zwar nicht biologisch, aber von der Verbundenheit eher sind es Geschwister die einen Einfluss haben, auf ihre "Geschwister" und auch auf die Handlung. Sowas muss ich einfach auch von seinen Brüdern erwarten. Dass diese bereits vorgekommen sind, will ich bezweifeln. Ich wüsste keinen der dafür in Frage kommen kann. Wenn, dann würde ich Bellamy in Betracht ziehen, da dieser auch aus besseren Verhältnissen aus dem North Blue stammt, jedoch bin ich da doch ein wenig gespalten. Wenn die Vinsmoke Familie wirklich einflußreich ist und zu dem Zeitpunkt schon war, hätte Doflamingo sicherlich davon Wind bekommen, dass Bellamy ein Mitglied dieser Familie ist und irgendwie daraus einen Vorteil für sich gezogen. Andererseits sind sich Bellamy und Sanji nie begegnet und beide kannten die Nolandgeschichte. Gut, die kennt ja angeblich jedes Kind im North Blue, aber nur Sanji und die Bellamypiraten haben diese Geschichte je erwähnt. Wann Bellamy zu Doflamingo kam, wissen wir nicht. Aber es war wohl zwischem dem Tod von Rocinante vor 13 Jahren (Kein Bellamy im Law Flashback) und die Eroberung von Dress Rosa. Vor 11 Jahren traf Sanji auf Zeff und fällt somit in eine ähnliche Zeit. Wäre schon hart, wenn die Familie gleich zwei Söhne so schnell hintereinander verliert.^^
Aber ich stehe dem ganzen hier eher skeptisch gegenüber.





Zu Big Mom, da fällt mir ein Gedanke ein: Was wäre wenn, wenn wirklich jemand der in der Marine oder der Regierung was zu sagen hat, diese Hochzeit arrangiert hat? Ich argumentiere dies jetzt mal aus einer anderen Sicht: Wer war der einzige Yonkou, der nicht am großen Ereigniss beteiligt ist? Und wer ist der bis jetzt einzige der Yonkou, von dem wir aktuell von keinem Konflikt mit der Marine wissen? Richtig, Big Mom. Dass da ein Deal am Laufen ist, der Big Mom einige Vorteile bringt und vielleicht auch ein Bündnis mit der Weltregierung. Also im Sinne davon, dass sie sich erstmal zurückhält, bis der Deal gelaufen ist. Doch je mehr ich darüber nachdenke, desto schwachsinniger ist meine Argumentation. Sanji ist 21 Jahre alt. Demnach dürfte Big Mom und ihre Leute ja seit etwa 22 Jahren nichts mehr großartig gegen die Marine unternommen haben und im Anbetracht der Tatsache, dass sie mal eben Länder für Süßigkeiten vernichten lässt, macht es doch sehr unrealistisch, wenn da auch nichts die Marine und die Regierung nichts gegen sie unternimmt.
Eine vielleicht einfachere Erklärung wäre vielleicht auch, dass Sanji's Brüder gestorben sind und er so als Bräutigram nachrücken muss. Wobei diese Vermutung hat auch seine Lücken.

Capone wurde wohl deshalb zu so einem so interessanten Charakter, im Vergleich zu zuvor, weil er eine Person verkörpert, welche uns zuvor schon präsentiert worden ist und (fast) jeder als einen der besten Bösewichte in OnePiece bisher aufgefasst hat. Capone geht genau wie Flamingo vor. Mafia Familie, benutzen ihre Waffen (Kanonen, Gatling, Gewehre), nicht so wie die Strohhüte und geht geplant vor. Ein Stratege aus dem Buche.

Das Bellamy und Sanji verwandt sind glaube ich nicht. Da gebe ich dir recht, das DD das definitiv vorher recherchiert hätte und zu seinen Nutzen ausgelegt hätte. Im ersten Moment dachte ich er ist vllt. ein weiter Nachfahre von Noland. Aer glaube hehre das die Vinsmock eine Königliche Familie in North Blue ist.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 515322
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege   Mo 18 Jan - 15:42

   
@Hordy Jones schrieb:
Zu Big Mom, da fällt mir ein Gedanke ein: Was wäre wenn, wenn wirklich jemand der in der Marine oder der Regierung was zu sagen hat, diese Hochzeit arrangiert hat? Ich argumentiere dies jetzt mal aus einer anderen Sicht: Wer war der einzige Yonkou, der nicht am großen Ereigniss beteiligt ist? Und wer ist der bis jetzt einzige der Yonkou, von dem wir aktuell von keinem Konflikt mit der Marine wissen? Richtig, Big Mom. Dass da ein Deal am Laufen ist, der Big Mom einige Vorteile bringt und vielleicht auch ein Bündnis mit der Weltregierung. Also im Sinne davon, dass sie sich erstmal zurückhält, bis der Deal gelaufen ist. Doch je mehr ich darüber nachdenke, desto schwachsinniger ist meine Argumentation. Sanji ist 21 Jahre alt. Demnach dürfte Big Mom und ihre Leute ja seit etwa 22 Jahren nichts mehr großartig gegen die Marine unternommen haben und im Anbetracht der Tatsache, dass sie mal eben Länder für Süßigkeiten vernichten lässt, macht es doch sehr unrealistisch, wenn da auch nichts die Marine und die Regierung nichts gegen sie unternimmt.
Eine vielleicht einfachere Erklärung wäre vielleicht auch, dass Sanji's Brüder gestorben sind und er so als Bräutigram nachrücken muss. Wobei diese Vermutung hat auch seine Lücken.

Klingt auf jeden Fall nach einer Interessanten Theorie aber ich würde das Ganze gerne einfach mal umdrehen!

Big Mum ist eine der Yonkou und damit auch immer noch eine Piraten! Nun gehen Piraten generell ungern Deals mit dem "Gesetz" ein, da sie nun mal an ein gewisses Maß an Freiheit glauben. Zumindest Leute wie die Strohhüte und alle die nach dem One Piece suchen! Worauf ich hinaus will:
Big Mum hat in Erfahrung gebracht, warum Sanjis Steckbrief modifiziert wurde. Ich nehme mal an, Sanji wird von seiner adligen/wohlhabenden/mächtigen Familie Vinsmoke seit Jahren vergebens gesucht und nun da sie eine Spur haben wollen sie ihn natürlich unversehrt zurück! Scheinbar sind sie einflussreich genug, um die, durch die Marine ausgegebenen, Steckbriefe zu verändern. Wenn ich jetzt ein mächtiger Pirat wäre, der neben Süßigkeiten auch an Schätzen und Einfluss interessiert ist, und dazu noch nen Haufen unverheirateter Kinder hat würde ich versuchen durch so eine Hochzeit in eine einflussreiche Familie einzuheiraten! Der ganze Deal muss also nicht zwangläufig mit der Marine, der Weltregierung oder der Familie Vinsmoke abgesprochen sein, sondern Big Mum will durch Eigeninitiative zu mehr Einfluss kommen! Die Begleiterscheinungen sind ja auch nicht zu verachten! Dadurch, dass sie jetzt ein Mitglied einer mächtigen Familie werden könnte, könnte sehr mehr Immunität bekommen und eventuell mehr Einblick in Weltregierung. Worst Case für sie wäre natürlich, wenn Familie Vinsmoke Sanji nach dieser Zwangsheirat verstoßen, entmündigen und enterben würde. Dann wäre das ganze Theater für die Katz.

Capone "Gang" Bage
Ein echt cleverer und skrupelloser Kerl, Chapeau!
Ich frage mich die ganze Zeit, wie es wohl möglich sein soll, ihn im Zweikampf zu berühren oder generell mit physischen Angriffen verletzten zu können. Selbst wenn Ruffy eine Elefant Gatling gegen ihn einsetzen würde beispielsweise, so würden seine Fäuste, sobald sie in Capones "Radius" kommen, zu sehr kleinen und sehr schwächlichen Hungerhaken schrumpfen. Klar wäre das immer noch möglich ihn zu berühren aber weitaus weniger kraftvoll. Und ich stelle mir bei einem Schloss-Menschen dann eher vor, dass ein direkter Treffe auf ihn eher so wirken würde, als würde man ein Fenster einschlagen :-D

Big Mums Familie
Ich wage mich dann mal weiter aus dem Fenster und behaupte, dass durch dieses Kapitel Lola als Tochter von Big Mum bestätigt ist! Das würde Lolas Aussage über ihre mächtige Mutter erklären und ihren ständigen Hang dazu, jedem Mann der ihr begegnet einen Antrag zu machen. Sie scheint von ihrer riesigen Familie geprägt und ist auf eigene Faust losgezogen einen Mann zu finden. Wohl auch schon, weil Big Mutti keine passende Partie für sie finden konnte :-D

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618271
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege   Mo 18 Jan - 16:42

   
@Rufus_San schrieb:

Capone "Gang" Bage
Ein echt cleverer und skrupelloser Kerl, Chapeau!
Ich frage mich die ganze Zeit, wie es wohl möglich sein soll, ihn im Zweikampf zu berühren oder generell mit physischen Angriffen verletzten zu können. Selbst wenn Ruffy eine Elefant Gatling gegen ihn einsetzen würde beispielsweise, so würden seine Fäuste, sobald sie in Capones "Radius" kommen, zu sehr kleinen und sehr schwächlichen Hungerhaken schrumpfen. Klar wäre das immer noch möglich ihn zu berühren aber weitaus weniger kraftvoll. Und ich stelle mir bei einem Schloss-Menschen dann eher vor, dass ein direkter Treffe auf ihn eher so wirken würde, als würde man ein Fenster einschlagen :-D

Ich würde sagen, ein Schlag (oder Tritt) mit Haki gecovert sollte ausreichen, das die Teufelskraft nicht mehr wirkt. Funktioniert ja auch in Law Room, wenn der andere sein Haki stark genug ist. Obwohl das nur für das Schneiden gilt. Jetzt wo ich drüber nachdenke denke ich, das Law trotzdem jeden beamen kann, in seinem Room, auch wenn der andere (Vollkörper-) Haki benutzen würde.
Soll das Feld von Capone so stark sein das sogar Haki nicht mehr funktioniert und wirklich alles klein wird?!
Da ist dann gerade die Frage, bei Ruffy, da dieser sich weit dehnen kann, ob nur sein Arm verkleinert wird (würde im Anime schlecht aussehen, glaube ich) oder auch der Rest vom ganzen Körper, welcher außerhalb des Radius wäre?

Aber wenn Haki gegen seine Teufelskraft auch nicht richtig funktioniert, ist Capone einer für mich der sich mit einem Kaiser anlegen könnte. Sogar Kugel, welche mit Haki versehen sind sollte, da diese verkleinert werden (kommt hier natürlich drauf wieviel kleiner noch, da Kugel ja schon klein sind, sonst wäre hier eine Schwachstelle bei Capone).

Zurück zum Kampf mit einem Kaiser. Da sehe ich bei Capone aber keine richtige Durchschlagskraft, bisher (für Pekoms reichte es, was wir sahen, aber nicht gegen einen Kaiser), um gegen den Kaiser zu gewinnen, nur das der Kaiser auch starke Schwierigkeiten hätte in zu verletzen.

lucnavi
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 102
Kopfgeld Kopfgeld : 448402
Dabei seit Dabei seit : 02.02.14
Ort Ort : Oberbayern

Benutzerprofil anzeigen https://www.anitalk.de/members/home

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege   Di 19 Jan - 1:10

   
ich habe vorhin gerade die letzten Kapitel (811&812) durch lesen aber das letzte Kapitel 812 genauer gesagt die letzte Seite von Kapitel. Da hätte mich Glatt von der Eckbank runtergefallen lassen.
Dort man endlich erfahren von welche Familie der Sanji abstammte. Von der Vinsmoke Familie ist der dritte Sohn. Und er soll noch verheiratet werden mit der 35. Tochter der Charlotte Familie Purin.
ich will das nächste Kapitel lesen unbedingt






 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 812: Capone "Gang" Bege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden