Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
27%
 27% [ 9 ]
Gut
58%
 58% [ 19 ]
Mittelmässig
9%
 9% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Wo ist meine Einladung?
6%
 6% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 33
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 18:05

   
Das Kapitel ist draußen und demnach viel spaß beim diskutieren.

Nemo Namenlos
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 201300
Dabei seit Dabei seit : 10.03.15
Ort Ort : Utopia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 19:46

   
Interessant finde ich, dass weder Nami, noch Chopper sonderlich auf den Namen "Vinsmock" reagieren, während sowohl Capone, als auch Brook direkt darauf reagieren - und gemessen an Brooks Reaktion würde ich spekulieren, dass die Familie nicht nur mächtig, sondern auch einigermaßen berüchtigt ist.

Fragt sich, ob Nami und Chopper den Namen nicht kennen - und wenn ja, warum nicht?

Außerdem scheint Sanji auch bis dato davon ausgegangen zu sein, dass er nie wieder mit seiner Familie zu tun bekommt - das muss denke ich auch einen Grund haben, denn auch ihm sollte klar gewesen sein, dass er als gesuchter Pirat auf lange Sicht unweigerlich die Aufmerksamkeit seiner Familie auf sich zieht. Welche Gründe könnte er gehabt haben, anzunehmen, dass ihn das nie mehr einholt? Meine erster Gedanke war, dass er verstoßen wurde - aber dazu war er eigentlich noch zu jung, als er schon im East Blue war ... Außerdem stellt sich die Frage, warum diese Sicherheit, nichts mehr mit seiner Familie zu tun zu haben, plötzlich passé ist - was vermutlich direkt beantwortet würde, wenn wir wüssten, was er von Capones Handlanger in's Ohr geflüstert bekam - denn erst danach findet er sich sofort damit ab, dass er mitgehen muss.

Capones Frucht ist ziemlich genial - bei dem "Castle Tank" musste ich direkt an Franky denken xD Pekoms scheint, wie die meisten hier erwartet hatten, zumindest noch am Leben zu sein.


Saguru D. Hakuba
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 361801
Dabei seit Dabei seit : 05.11.14
Ort Ort : Quakenbrück

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 19:52

   
Ich bin einer der Ersten? Na gut dann nutze ich die Chance.

Ich fand das Kapitel war wieder gar nicht mal so schlecht. Man hat einiges gesehen und da waren auch wieder ein Paar Überraschungen dabei.

Vinsmoke
Fangen wir bei Sanjis Namen an.
Wir wissen jetzt also, dass die Vinsmoke-Familie gar nicht so unbekannt ist. Brook kennt sie und ist sehr erstaunt, dass Sanji auch einer von ihnen ist also könnte man davon ausgehen, dass sie sich gar nicht wie Sanji benehmen. Ich gehe mal davon aus Robin weiß auch wer die sind und vielleicht klärt sie uns auch darüber auf wenn Nami den Namen erwähnt.
Warum könnte die Familie jetzt aber so bekannt sein? Ich halte es für möglich, dass der Blonde der 5 Waisen auch ein Vinsmoke ist aber definitiv nicht Sanjis Vater oder Bruder. Dass würde auch erklären wie Sanji über die Redline kam.

Sanji
Sanji zeigt wie übel er auch sein kann, wenn er will und beweist, warum er ein Teil des Monster-Trios ist. Da versucht er einfach mal Capone zu Räuchern und droht mit der Erschießung Ceasers.
Natürlich hat er sich geopfert, dass wussten wir ja schon. Was mich aber beunruhigt, ist sein Lächeln gegen Ende des Kapitels, weil das genau so aussieht wie das von Corazon und Ace als sie gesagt haben, dass sie wiederkommen werden.
Ich gehe nicht davon aus, dass er stirbt, weil Ruffy gesagt hat, dass er kein Pirat mehr sein will, wenn einer seine Freunde stirbt.

Capone "Gang" Bege
Also zu Capone lässt sich meiner Meinung nach nur eines sagen: Was für eine geile Frucht hat der denn. Wir haben gesehen, was er alles drauf hat und ich glaube das reicht locker um 300.000.000 Wert zu sein. Er kann gehen während er in sich selbst ist, kann zum Panzer werden und selbst in sich alles zu Waffen machen.
Mit dem heutigen Kapitel hat er sich einen Platz in meinen Top 5 der Supernovae gesichert.
Sein Vize scheint ja auch etwas ulkig auszusehen und ebenfalls nicht gerade unbekannt zu sein, aber irgendwie passt er nicht in die Crew, der sticht viel zu sehr heraus.

Das war es fürs erste von mir. Danke fürs Lesen!

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655574
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 19:53

   
Sanji
Also Sanji's Familie muss wirklich sehr mächtig sein, wenn sie Sanji's Steckbrief ändern und eine Heirat mit Big Mum's Tochter einfädeln konnte. Capone sagt ja, dass es die Idee seiner Familie war ihn zu verheiraten und nicht Big Mum's. Brook kennt die Familie und fürchtet sie wohl auch ein bisschen.

Sanji stemmt sich wie erwartet gegen die Heirat - bis Vito ihm etwas in das Ohr geflüstert hat.
Aber was? Das dürfte die interessanteste Frage des Kapitels sein.
Wahrscheinlich ein Teil seiner Vergangenheit, den er verheimlichen will oder etwas über seine Familie, das er noch nicht wusste und ihn sehr wütend/besorgt gemacht hat.
Es könnte allerdings auch sein, dass er erfahren hat was passiert, wenn er nicht zu dieser Tea Party geht. Was dann so übles passieren würde kann ich mir aber kaum vorstellen. Dass Big Mum die SHB dann jagt ist ja wohl klar und das würde Sanji wohl kaum so beunruhigen.
Allerdings könnte es auch mit seiner Versprochenen zusammenhängen. Vielleicht kennt er sie, war ihr schon als Kind versprochen und fühlt sich jetzt verantwortlich, sodass er ihr persönlich sagen will, dass er sie nicht heiraten kann. Vielleicht hat er aber auch erfahren, dass ihr irgendetwas passiert, wenn er nicht auftaucht. Eventuell, dass sie sich ihr Leben lang einsperren muss, sich alleine ohne Hilfe auf die Suche nach ihm machen muss (in der Neuen Welt alles andere als ungefährlich) oder sie wird hingerichtet, wenn es nicht zur Hochzeit kommt. Alles so unwahrscheinlich wie extrem, gebe ich zu. So etwas in der Art würde allerdings Sanji's Brief sehr gut erklären. Darin nennt er seine Braut mehr oder weniger als Hauptgrund wegzugehen.
Egal was es ist, Sanji geht zwar freiwillig mit, aber nur um - wie er selbst sagt - etwas zu klären. Nicht um Purin wirklich zu heiraten. Da Big Mum und wahrscheinlich seine Familie das natürlich nicht zulassen wollen werden, werden sie ihn dort festhalten und Luffy & Co. kommen um ihn zu retten.

Big Mum
Wie schon vermutet nutzt Big Mum die Hochzeiten um ihren Einfluss auszuweiten. Aber dass gleich eine gesamte Crew zu ihren Untertanen wird, nur weil ein Mitglied eine ihrer Töchter geheiratet hat finde ich doch etwas übertrieben. Aber natürlich schon eine gute Taktik seine Macht auszuweiten. Ich frage mich ob Capone auch in ihre Familie eingeheiratet hat und so zu ihrem Untergebenen geworden ist.
Noch dazu scheint die Tea Party allgemein noch wichtiger zu sein als ich angenommen hatte. Da sie so berühmt ist und eine so adlige Hochzeit stattfinden soll, würde es mich nicht wundern, wenn Teile der Weltaristokraten oder sogar der Weltregierung regelmäßig zu Gast sind. Das würde Big Mum natürlich einen immensen Einfluss verleihen. Vielleicht sogar den Größten unter den Yonkou.

Capone
Mir ist aufgefallen, dass die Reaktion Capones auf die fallen gelassene Zigarette von Sanji doch sehr extrem war. Er hatte gleich Angst, sein schönes Schloss könnte abfackeln. Vielleicht ist ein Angriff bzw. Beschädigung von Innen wirklich seine größte Schwäche, weshalb er ein kleines Paranoia gegen "Gefahren" in seinem Inneren entwickelt hat. Noch etwas dazu: der Boden fängt sehr schnell Feuer. Vielleicht heißt das, dass das gesamt Innere seines Schlosses gut brennbar ist.
In den Kapitel erfährt man auch noch ein bisschen mehr über seine Fähigkeit.
Einmal werden Brook, Nami und Chopper ab einem bestimmten Abstand zu Capone's Körper one sein Zutunwieder groß. Daraus könnte man schließen, dass sein Schrumpf-/Vergrößer-Mechanismus automatisch bei einer Grenze von geschätzten 30 cm um seinen Körper eingreift. Oder zumindest vor seinem Haupteingang. Gut möglich, dass das Schrumpfen und Vergrößern und dort möglich ist.
Bild anzeigen:
 
Etwas komisch bei der Aktion fand ich allerdings, dass Capone seine "Vordertür" die ganze Zeit über offen gelassen hat. Das ist bei der Beherbergung von Gefangenen direkt dahinter doch ziemlich fahrlässig. Übrigens schön wie sich Ceasar beschwert, dass er zurückgelassen wurde ^^
Am interessantesten ist aber eindeutig wie Capone sein Schloss nach Belieben Manipulieren kann. Sogar seine kompletten Beine kann er zu einem Kettenantrieb werden lassen, was in diesen Fall sehr an Franky erinnert. Da diese Art der Nutzung seiner TF auf mich doch super fortgeschritten wirkt, denke ich, dass es sich dabei gut und gerne um das awekening seiner TF handeln könnte. Die Weise wie sich sein Innenleben plötzlich so verändert hat hatte für mich jedenfalls durchaus Ähnlichkeiten mit dem awekening von Doflamingo.

Nekomamushi
Der Auftritt von Nekomamushi war mein persönliches Highlight des Kapitels.
Er merkt, dass irgendetwas los ist, geht raus und taucht einfach übermächtig hinter Capone auf. Und obwohl er so schwer verletzt ist merken sowohl Sanji als auch Capone sofort: "Oha der Typ ist richtig mächtig." Nochmal eine Bestätigung, dass Nekomamushi wirklich unglaublich stark ist, nicht das wir noch einmal eine gebraucht hätten, finde ich aber trotzdem toll.
Noch anmerken kann man, dass Nekomamushi Pekoms eindeutig gekannt hat.

Für mich auch diese Woche wieder ein richtig gutes Kapitel und ich bin echt gespannt wie es weitergeht.

lg
Tuwz

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920828
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 20:14

   
Zum Cover: LaBoom geht es anscheinend besser denn je, das ist schön. Nächste Coverpage müsste dann Drumm sein, danach Alabasta.

Zum Kapitel: Scheint das letzte Kapitel des Backflashs zu sein. Pekoms ist als nach wie vor auf der Insel. Gab ja schon Vermutungen, dass er die SHB zur Tee-Party bringt. Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass die Vivre-Karte von Lola's Mutter (ob das jetzt Big Mom ist weiß man noch nicht) noch eine Rolle spielen wird.
Ich bezweifle das Pudding tatsächlich die 35. leibliche Tochter von Big Mom ist, schätze eher, dass es bei Big Mom ähnlich wie bei Whitebeard abläuft. Allerdings mit dem Unterschied, dass sie auch leibliche Kinder in ihrer Crew hat (z.B. Pudding).

Die Vinsmoke Familie scheint recht alt zu sein, Brook ist der einzige der anderen SHP dem der Name was sagt. Könnte also durchaus die Familie des jüngsten der 5 Weisen sein. Aus der Sicht der 5 Weisen wäre eine Hochzeit auch sinnvoll da die SHB dann zu Big Mom gehören und somit kein Problem mehr wären (zumindest theoretisch).

Vito scheint einer der wichtigeren Männer von Capone zu sein. Sein Rufname Monster Gun hat mich im Original an Pacific Rim erinnert. Seine Hände sind schon ziemlich groß.

Bin mal gespannt wies weitergeht, auf Zou scheint es ja keine Wirkliche Handlung zu geben. Es bleibt halt jetzt die Frage was die Samurai von Wa No Kuni und Trafalgar Law machen, wenn Ruffy sich dazu entschließt Sanji zu folgen (wovon ich stark ausgehe).

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451507
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 20:50

   
Muss auch ehrlich sagen, dass mir dieses Lächeln von Sanji am meisten irgendwie Sorgen bereitet. Vielleicht haben wir tatsächlich bald das erste Strohhutmitglied, das stirbt. So ein ähnliches Lächeln gab es nicht nur bei Corazon oder Ace wie es @Saguru D. Hakuba schon schrieb, sondern ebenfalls bei Bellemere z.B. Es könnte etwas sein, was Oda mit einen darauffolgenden Tod verbinden könnte.

Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

lucnavi
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 102
Kopfgeld Kopfgeld : 448402
Dabei seit Dabei seit : 02.02.14
Ort Ort : Oberbayern

Benutzerprofil anzeigen https://www.anitalk.de/members/home

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 21:28

   
Dieses Kapitel 813 "Eine Einladung zur Teeparty" war wieder sehr starkes Kapitel wie man gewöhnt ist von Oda wenn es um ein Strohhut geht.

Die Einladung ist keine Einladung, sondern ein Druckmittel gegen Sanji von Big Mum. Oder der Person wo auch das "A Live" auf Sanjis Steckbrief verantwortlich ist.

Brook ist geschockt, dass Sanji ein Vinsmoke ist. (Ich glaube Brook weißt über die Vinsmoke Familie Bescheid.)

Nami fällt die Geschichte mit Noland ein. Das Sanji damals gesagt hat dass er auch Noland kennt. Weil er in Northblue geboren ist und in Eastblue aufgewachsen ist. Aber Sanji wollte damals nicht direkt in seine Vergangenheit ihnen erzählen. Brook fällt auf das von Northblue bis Eastblue eine Weltreise ist. Und fragt den Sanji wie er aufgezogen wurde.

Sanji hört eine Bedingung von "Monsterwaffe" Vito was er heraus gefunden hat. Nach Sanjis ernste Gesichtsausdruck sieht, dass ihn das nicht sehr gefällt.

Dannach verlangt er von den Gegner ein Blatt und Stift und schreib eine Nachricht für seine Freunde.


An meine Freunde

Da gibt's 'ne Mädel

bei dem ich mal kurz

vorbeischauen muss

Ich komme wieder versprochen

Sanji

Aber an der letzten Seite des Kapitels steht. Dass er nicht vor hat zurückzukehren.

Sanji entschuldigt sich noch kurz vorher dass er seine Vergangenheit nie erwähnt hat.


Ich glaube langsam es geht um mehr also um eine Heirat mit der 35. Tochter von Big Mum.
Und ich möchte gerne was für eine Bedingungen das ist wo Sanji von Vito hört.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 21:28

   
Wow wieder ein geniales Kapitel. Sanji seine wahre Identität rückt immer näher.

Sanji
Sanji scheint ja deutlich seine Vergangenheit zu verdrängen. Ich gehe jetzt aktuell davon aus, dass seine Familie nicht nur politische Macht besitzt, sondern auch allgemein die Vinsmoke Familie gefährlich ist. Nami, Brook und Chopper sind im Verlauf immer wieder auf Vinsmoke eingegangen, doch von Sanji gab es dabei keinerlei Reaktion. Als Vito dann Sanji etwas im Ohr flüsterte, änderte Sanji schlagartig sein Verhalten und wollte um jeden Preis alleine handeln. Entweder ist er der Einzige, der etwas unternehmen kann oder ähnlich wie beim Enies Lobby Arc mit Robin, will Sanji nicht die Strohhutbande in Gefahr bringen. Allerdings ist das nicht Sanji sein Stil, denn er sollte wissen, dass egal was er auch sagt, Ruffy ihn sowieso retten bzw. befreien würde. Jedenfalls scheint die Vinsmoke Familie viel Dreck am stecken zu haben und sind auch durchaus bekannt. Brook ist ja mit Abstand unser ältester Strohhut und könnte dementsprechend viel über diese Familie wissen, mal mehr als Robin. Robin wäre hier auch eine interessante Denkweise, denn sie hat so unglaublich viel Wissen, über die Welt, da wäre es kein Wunder, wenn sie auch etwas für die Vinsmoke Familie weiß. Das Interessanteste war natürlich, was genau Vito ihm ins Ohr geflüstert hat. Was mir jetzt aber Sorgen bereitet, war Brook seine letzte Aussage. Ich glaube bzw. hoffe auch, dass Sanji sein Versprechen einhält, nur war Brook im gesamten Kapitel durchaus erschüttert und scheint viel über die Familie zu wissen. Auf jeden Fall bin ich ziemlich gespannt wie sich das alles jetzt entwickelt und wie Sanji das alles alleine regeln will. Außerdem fand ich es sehr schön, dass Sanji Nekomamushi's Präsenz aufgrund seines Vorahnungshaki spürte. Scheint durchaus gut ausgeprägt zu sein.

Capone Bege
Diese Teufelsfrucht wird irgendwie immer besser. Jetzt kann er sogar eine Art Panzer werden, zumindest was den unteren Teil betrifft und so fortbewegen, ziemlich cool wie ich finde.
Jetzt haben wir auch die offizielle Bestätigung, dass Capone die Strohhüte und Caesar in sich hatte, erklärt auch sein plötzliches erscheinen vor Sanji
@Tuwz schrieb:
Vielleicht ist ein Angriff bzw. Beschädigung von Innen wirklich seine größte Schwäche
Ich hab das schon seit letzter Woche vermutet und scheint durchaus zustimmen. Zwar hat er ein extremen Heimvorteil, weil er in sich einfach alles manipulieren kann, trotzdem ist er auch gleichzeitig auf dieser Art leicht verwundbar. Ich fand die Szene aber sehr amüsant, mitten im Gespräch mal eben das Feuer löschen.
@Tuwz schrieb:
Die Weise wie sich sein Innenleben plötzlich so verändert hat hatte für mich jedenfalls durchaus Ähnlichkeiten mit dem awekening von Doflamingo.
Ich glaube nicht, dass das irgendetwas mit dem Erwachen zutun hat. Zwar sind ähnlichkeiten vorhanden, nur liegt es einfach daran, dass er in seinem eigenen Körper ist und da der "Gott" ist. Kommt mir irgendwie aus Dragonball bekannt vor, als Son Goku und Vegeta in Boo drinne waren. Dort konnte sich Boo auch in seinen Körper erschaffen. Wenn ich mich nicht irre, erwähnte Flamingo auch, dass das Erwachen ein seltener Fall ist. Und ja.. wenn jetzt schon eine Insel später der nächste damit ankommt, verfällt diese Aussage irgendwie.

Big Mom und die Teeparty
Man wird dieser Charakter interessant, ich will mehr von ihr sehen! Jetzt ist Big Mom keinesfalls mehr zu unterschätzen. Wenn schon selbst die schlimmsten Dämonen dort auftauchen, um nicht mit ihr Stress zu bekommen, muss das schon was heißen. Ich habe sie noch nie unterschätzt und als schwächsten Kaiser klassifiziert. Jetzt wird es auch spannend, wer nun alles an der Teeparty teilnimmt. Auf jeden Fall die Person, welcher Sanji sein Steckbrief verfasst hat und die Hochzeit organisierte. Ich mag diese Theorie aber nicht, dass es dieser Blonde Gorosei sein soll, denn dies wäre meiner Meinung nach einfach zu offensichtlich. Vielleicht sehen wir auch viele alte Gesichter bei dieser Teeparty wieder. Ich bin schon gespannt, wer außerhalb von Sanji noch alles eine Einladung dazu erhalten hat.

Weiterer Verlauf
Da nun der Flashback abgehandelt ist, kommen wir denke ich erstmal zurück in die Gegenwart und statten Nekomamushi einen Besuch ab. Nekomamushi hat ja in diesem Kapitel Pekoms entdeckt. Er wird Pekoms sicherlich sicher verwahrt haben. Chopper hat ihn dann daraufhin behandelt. Ich bin optimistisch dass es ihm gut geht. Pekoms könnte dann eine wichtige Schlüsselfigur zu Big Mom sein. Ich hab im Gefühl, Kaido muss warten und eine Konfrontation zwischen der Strohhut Allianz und Big Mom steht uns kurz bevor. Jedenfalls kann auf Zou nicht mehr all zu viel passieren. Es muss eigentlich nur noch geklärt werden, was nun mit Kinemon, Kanjuro und Raizou ist. Außerdem noch wie Law jetzt handelt. Ob er mit seiner gesamten Crew jetzt auf der Sunny weitersegelt und vorerst getrennte Wege gehen. Das mit Big Mom hat nun nix mit Law zutun, vielleicht unternimmt er erstmal etwas anderes. Überlegt sich ein Plan gegen Kaido, sucht Schwachpunkte etc.

Es ist wieder sehr viel passiert im Kapitel. Freut mich außerdem, dass jetzt mehr Seiten kommen. Im Durchschnitt waren es ja zurzeit (ohne Coverpage) 14 Seiten. Jetzt 16, gefällt mir! Sanji ist einfach ein cooler und klasse Charakter. Wie es mit ihm weitergeht wird sehr spannend!

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451507
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Do 21 Jan - 22:13

   
@Borusarino schrieb:


Außerdem noch wie Law jetzt handelt. Ob er mit seiner gesamten Crew jetzt auf der Sunny weitersegelt und vorerst getrennte Wege gehen. Das mit Big Mom hat nun nix mit Law zutun, vielleicht unternimmt er erstmal etwas anderes. Überlegt sich ein Plan gegen Kaido, sucht Schwachpunkte etc.


Es kommt darauf an, was für ein Gerechtigkeitsempfinden Law besitzt. Du darfst nicht vergessen, dass Ruffy ihn ein paar Mal das Leben gerettet hat und zudem noch Flamingo für ihn ausgeschaltet hat. Dazu hat Law mit Bepo einen Mink in seiner Crew, der es auch den Strohhüten zu verdanken hat, dass der Minkstamm überlebt hat.

Ich denke aber auch, das Law nicht mitgehen wird. Er wird was anderes planen und organisieren, um den Strohhüten vielleicht damit einen Vorteil zu verschaffen. Wie wir wissen ist Law ein Planer u. Stratege. Er wird bestimmt noch seine Ideen mit einbringen und dann von außen Unterstützung geben bzw. doch schon etwas gegen Kaido planen. Aber kann dies zum Vorteil für die beide Crews sein, gleich zwei Kaiser auf sich zu hetzen? Jetzt wird man wohl die Teeparty von Big Mum sprengen, aber gleichzeitig hat man Kaido ganz tief im Nacken.
Ich denke dass sich beide Crews(Heart Piraten u. Strohhüte) langsam in eine Sackgasse drängen lassen. Stand jetzt rechne ich damit, das Ruffy überhaupt keine Chance gegen Big Mum hat. Wenn dann noch Kaido kommt, ist Ruffy so oder so geliefert. Selbst gegen Jack wird es extrem schwer werden, wobei ich mir auch ne Konfrontation zw. Jack und Zorro vorstellen kann. Ruffy muss es irgendwie schaffen, Big Mum auf seine Seite zu kriegen. Dies kann passieren durch Pekom, vermutlich(nur eine Theorie) Lolas Vivre Card(Namis Freundschaft mit ihr) u. (weitere Theorie von mir), das Ruffy Boa Hancock kennt, von der ich ausgehe, dass sie ebenfalls die Tochter v. Big Mum ist.

Insgesamt ist es aber trotz alle dem trotzdem gar nicht so verwerflich, wenn Law mitgehen würde mit Bepo u. Jean Bart. Vorallem von den beiden letzten haben wir bisher nicht so viel gesehen. Zusätzlich wissen wir noch gar nicht, wie stark Big Mums Crew wirklich ist. Dazu ist ja auch noch Capone Bege dabei und seine Crew. Daher wäre es sicherlich vorteilhaft, wenn die Heart Piraten, die Strohhüte begleiten.
Dazu könnte ich mir vorstellen, das Chopper in Zou zurückbleibt, wobei ich eher davon ausgehe, dass alle mitgehen. Nami, Brook u. Chopper stehen ja in Sanjis Schuld. Gefühl sagt mir vorallem, dass Nami eine besondere Rolle in den laufenden Kapiteln einnehmen wird und somit vielleicht sogar das Band zwischen Nami u. Sanji gestärkt wird.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 531105
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 0:09

   
Echt geiles Kapitel. War schon immer ein großer Fan von Sanji, und jetzt noch mehr! Einfach klasse Laughing
Was da noch auf uns zukommen wird....?

Ich hab da mal eine Theorie, bzw. einen Theorieansatz zu Sanji.

Kurze Einleitung:
Es stand ja schon im Raum, ob Sanji nicht der Sohn von einem der 5 Weisen ist, oder jedenfalls einer hoch adeligen Familie entstammt. ich gehe mal davon aus, dass diese Familie, wenn es eben nicht einer der 5 Weisen ist, spätestens heute ein Tenryuubito ist.
Vielleicht bin ich ja auf dem Holzpfad, aber wissen wir schon, woher "neue" Tenryuubito stammen? Also mit anderen Worten: Woher bekommt man denn die Tenryuubito-Frauen?
Müssen diese Frauen vorher schon Tenryuubito sein? Wäre irgendwie naheliegend, da ich glaube dass sich kein Tenryuubito mit einer "normalen" Frau fortpflanzen würde.
(Bemerkung: Ich weiß dass Carlos auf Sabaody gesagt hat, dass er eine normale Frau als zigste Frau haben will, aber auch als Mutter seines Sohnes?)

Nun jetzt mal zu meiner Theorie:
Was wäre denn, wenn Sanji eben einen Tenryuubito-Vater hat (z.B. den Blonden der 5 Weisen), aber eine normale Mutter hat. Wenn das nun verpönt ist unter den Himmelsdrachenmenschen, was ich annehme, dann würde der Weise/Himmelsdrachenmensch seinen Status verlieren.
(Das man den Status verlieren kann, hat uns Doflamingo's Vater gezeigt.)
Dadurch hatte der Vater eben Angst und wollte das Kind los werden. Er konnte es aber nicht töten, aus mehreren Gründen. Vielleicht konnte er schlichtweg seinen eigenen Sohn nicht umbringen, oder Sanji wurde von seiner Mutter beschützt. Auf jeden Fall musste Sanji weg, was er dann auch getan hat.

Bei dieser Theorie fehlt noch einiges an Feinschliff bzw. Details (z.B. Was wurde seiner Mutter, wenn es so passiert ist?), aber mir gefällt sie trotzdem.
So richtige Beweise oder Gründe zu dieser Theorie habe ich in dem Sinne nicht, daher verzeiht mir, wenn ihr sie als "aus der Luft gegriffen" interpretiert.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 916465
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 0:29

   
Uh das wird ja echt mal wieder Interessant hier.
Ich habe gerade aber eigentlich nur zwei sachen zu dem Kapitel zu sagen die mir aufgefallen sind.

1. Das Capone und Brook sich gerade über die Familie Vinsmok Wundern könnte meiner meinung nach daran liegen das beide aus dem West Blue kommen und die Familie dort wohl bekannter sein muss.
Desweiteren reagiert wenn ich es richtig verstanden hab ja auch Ceasar darauf , was auchnoch eine Regierungsbeteiligung plausibler machen würde denn als ehemaliger Wissenschaftler der WR muss er ja etwas wissen.

2. Sanji wird ja ein "Geheimnis" zugeflüstert.
Entweder ist es wirklich etwas ernstes wie einige Vorposter schon spekuliert haben , ich kann mir aber auch vorstellen das ihm einfach gesagt wurde das die zukünftige Braut einfach nur richtig Gut aussieht (das währe dann wieder son merkwürdiger Oda Humor). Wobei ich eher von ersterem ausgehe.

An sich ein gutes Kapitel ich find das alles mit Sanji ganz cool gemacht immoment , der wurde ja ein Jahr Komplett vernachlässigt. bin gespannt wie es weiter geht.
Ich denke ich werde mich auch weiter an der Diskussion beteiligen denn das Thema ist echt interessant , weil es so unvorhersehbar ist.


Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 0:37

   
Das Kapitel selber fand ich für mich wenig ansprechend. Ich weiß nicht wieso, die Story ging doch eigentlich gut voran, Nekomamushi hatte einen weiteren guten Auftritt und die Einführung von Vito hat mir auch gefallen. Ebenfalls kommt Sanji mit der gleichen Ansage zu Ruffy wie Zorro in Kapitel 485. Ein offensichtlicher Vertrauensbeweis und mich würde es interessieren, ob Oda dies auch noch bei den anderen Strohhüten früher oder später einbauen wird. Alles in allem war es mir doch etwas Inhaltsleer. Nicht, dass ich bereits Dinge wie die Auflösung um Sanji's Familie erwartet habe, aber im Grunde fand ich es nicht so pralle. Aber man kann es wohl wie ein Puzzelteil sehen. Es gehört dazu und zeigt seinen Sinn erst im Nachhinein.

Aber eines will ich doch noch zu Brook sagen:
Brook diente laut seiner Aussage in Kapitel 489 vor seiner Zeit als Pirat als einem Königreich. Sollte die Familie von Sanji wirklich eine wichtige sein, gar eine Königsfamilie, könnte dies vielleicht auch die Erklärung sein, woher Brook sie kennt. Entweder er diente den Vinsmokes einst selbst oder durch seine Herren lernte er die Vinsmokes kennen. Das wäre ja wirklich ein genialer Streich von Oda, einfach mal nebenbei noch mehr von Brook's Vergangenheit zu zeigen. Die Rumbapiraten stammen selbst aus dem West Blue, ob Brook hier nun auch herstammt oder hier diesem Königreich diente, ist im Grunde egal. Er kann auch nur beim Königskongreß von den Vinsmokes erfahren haben. Jedenfalls bin ich mal gespannt, ob hier wirklich eine Verbindung gebaut wird.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1002864
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 2:23

   
Ich fand das Kapitel auch recht interessant und es macht ziemlich neugierig auf mehr.
Das Brook scheinbar viel über die Familie Vinsmoke weis liegt sicher mehr an Geschichten, die er im Laufe seines langen Lebens mitbekam. Ich denke nicht, das er mal für die Familie gearbeitet hatte.
Dennoch wird er uns sicher einiges berichten können.
Um wem es sich genau bei der Familie handelt, macht mich ziemlich neugierig.
Irgendwie wäre es interessant, wenn da wirklich einer der 5 Weisen dahinter steckt, so würden auch diese mal mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Nun dürfte es jedenfalls langsam zur Party gehen, ich denke auch, das Pekoms sie hinbringen wird.
Da steht ja sowieso noch das Treffen zw. Ruffy und Big Mum aus.

Mir viel noch ein..nicht nur von Brook, der wohl aus dem Nachbar-Blue kommt, könnten sie einiges über die Vinsmokes erfahren, sondern auch von einer Person, die im Noth-Blue aufgewachsen ist, nämlich Law. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, das er etwas weis und auch, dass er die Strohhüte begleitet. Letzten Endes ist es egal, welcher Kaiser als erstes dran glauben muss...irgendwann müssten sie ja alle weg xD

Noch zu Capone. Schön, das wir gleich seine Schwachstelle zu sehen bekamen. Gut, es ist nicht verwunderlich, das er im Körper am verwundbarsten ist, aber wie schnell der Boden dann doch Feuer fing war interessant. Das es sich um das Erwachen seiner TF handelt, als er Sanji und Co. angriff, glaube ich auch nicht. Er kann in seinem Körper wohl einfach nach belieben tun und lassen was er will. Nach Capone nun Vito, eine richtig schöne Mafia-Truppe.. Was Vito ihm wohl ins Ohr geflüstert hatte, oh man...so spannend. Ich denke Sanjis Alleingang hat nichts damit zu tun, weil sie mit dem Leben der Strohhüte drohten, da muss noch mehr dahinter stecken. Wie er weis würde Ruffy alles tun, um seine Freunde aus jeder Situation zu befreien. Da muss sicher etwas anderes dahinter stecken. Zum jetzigen Zeitpunkt fällt mir aber kaum was ein, was es gewesen sein könnte. :S

LuffyxDxMonkey
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 713574
Dabei seit Dabei seit : 16.08.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 3:12

   
Ich fand das Kapitel überragend.

Zu Sandji ich glaube das er aus dem Königreich lvneel abstammt das Königreich liegt im northblue und jeder der das Königreich nicht kennt,zur Info der damalige König hat noland Hinrichten lassen.

Was haltet ihr von der Theorie ?? Sry für schreib Fehler wir haben 3 Uhr morgens und ich Tipp mit einem handy dementsprechend hab ich Kb alles nach zu lesen und zu korrigieren danke

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 648886
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 6:39

   
@Borusarino schrieb:


@Tuwz schrieb:
Die Weise wie sich sein Innenleben plötzlich so verändert hat hatte für mich jedenfalls durchaus Ähnlichkeiten mit dem awekening von Doflamingo.
Ich glaube nicht, dass das irgendetwas mit dem Erwachen zutun hat. Zwar sind ähnlichkeiten vorhanden, nur liegt es einfach daran, dass er in seinem eigenen Körper ist und da der "Gott" ist. Kommt mir irgendwie aus Dragonball bekannt vor, als Son Goku und Vegeta in Boo drinne waren. Dort konnte sich Boo auch in seinen Körper erschaffen. Wenn ich mich nicht irre, erwähnte Flamingo auch, dass das Erwachen ein seltener Fall ist. Und ja.. wenn jetzt schon eine Insel später der nächste damit ankommt, verfällt diese Aussage irgendwie.

Das Koenigshaki soll ja auch sehr selten sein. Wir haben aber im DR Arc 3 verschiedene Anwender getroffen. (Der alte Don, DD, Ruffy). Was aber auch eher die Ausnahme als die Regel sein duerfte.
Sollte also kein Auschlusskriterium sein Wink
Aber auch ich denke, dass Bege seine TF nicht erwacht hat.
Sollte Bege's TF Awakening analog zu der von DD ablaufen. Dann koennte er die Umgebung in eine Burg verwandeln und kontrollieren. Also beliebig veraendern. Waere schon abgefahren.

@Borusarino schrieb:

Big Mom und die Teeparty
Man wird dieser Charakter interessant, ich will mehr von ihr sehen! Jetzt ist Big Mom keinesfalls mehr zu unterschätzen. Wenn schon selbst die schlimmsten Dämonen dort auftauchen, um nicht mit ihr Stress zu bekommen, muss das schon was heißen. Ich habe sie noch nie unterschätzt und als schwächsten Kaiser klassifiziert. Jetzt wird es auch spannend, wer nun alles an der Teeparty teilnimmt. Auf jeden Fall die Person, welcher Sanji sein Steckbrief verfasst hat und die Hochzeit organisierte. Ich mag diese Theorie aber nicht, dass es dieser Blonde Gorosei sein soll, denn dies wäre meiner Meinung nach einfach zu offensichtlich. Vielleicht sehen wir auch viele alte Gesichter bei dieser Teeparty wieder. Ich bin schon gespannt, wer außerhalb von Sanji noch alles eine Einladung dazu erhalten hat.

Nun, das Geschwaetz von diesem Vito wuerde ich nicht fuer voll nehmen. Das ist eben nur mal wieder das Gerede von den Leuten. Da wird doch oft uebertrieben. "Selbst Gott wuerde kommen." Schon ein wenig zu hoch gegriffen. Klar ne Menge Leute wuerden und werden antanzen, auch viele dicke Fische selbst fuer die NW. Dahingehend gebe ich dir schon recht.
Aber ganz so uebel -dass absolut jeder kommen wuerde, der eine Einladung erhaelt- wie das von ihren Leuten dargestellt wird ist es dann doch nicht mMn.



MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618271
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 8:38

   
Brook kennt den Namen Vinsmock ganz genau. Kann nur aus seiner Zeit als lebender Mensch gewesen sein, vor 50 Jahren oder so. Das macht es doch noch viel intressanter, den Namen Vinsmock.
Die Beziehug ist sicherlich nicht gut zu seiner Familie. Da wollte er bestimmt nicht zurückkehren. Gespannt was da passiert ist. Capone bestätigt es ja auch noch indirekt.
Komplett vegessen wie Sanji damals aussah (anderer Scheitel, jüngeres Aussehen), schon zu sehr an das neue Gesicht gewöhnt :-)

Finde es gut das Brook bestätigt das es schon ein großer Aufwand ist vom NorthBlue in den Eastblue zu kommen, das dachten sicherlich alle hier, dass da was großes passiert sein musste, dass das zustande kommt.
Ich mag es wie Capone alles in sich selbst so frei bewegen kann. Aber SonGoku *ähm* Sanji zeigt mal Capone wie der Hase läuft. Capone muss noch viel lenen in de neuen Welt. Besonders bringt so einen Spruch: 'Wie es in der neuen Welt läuft' und sagt selbst noch 'Was fliegende Menschen'. Was fürn Depp

Castle Tank so cooooool. Capone wird besser und besser. Was für ne Teufelskraft.

Beschreibt Sanji gerade Robin als Bastards? Bei allen anderen würde ich es ja verstehen, aber seine Robin-Chan.



Zuletzt von MonkeyDDragon am Fr 22 Jan - 14:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512401
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 9:57

   
Ein interessantes Kapitel der Flashback dürfte hier mit nun Beendet sein. Ich hoffe zwar noch das Pekoms das überlebt hat. Aber Nekomamushi hatte ja hier gesagt das sein Freund Pekoms kalt und blutend da liegt könnte also gut möglich sein das Pekoms doch tot ist. Ich hoffe das die SHB nicht mehr so lange auf Zou bleiben und sich gleich auf den Weg zur Tee Party machen. Da es mich mal sehr interessieren würde wo her Big Mom weis das Sanji zu der Vinsmoke Familie gehört und es dürfte dann auch spannend werden zu erfahren wer auf die Idee kam mit der Hochzeit. Vielleicht war ja diese Hochzeit schon seit der Geburt von Sanji geplant und er hatte darauf keine Lust und ist deshalb ab gehauen. Aber mal sehen was uns Oda noch für Info´s zur Vinsmoke Familie liefert da es ja irgendein Grund geben muss warum Sanji ja lieber in die Lehre des Schiffs Koch gehtz als bei seiner Familie zu sein.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618271
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 10:14

   
@Monky D. Garp schrieb:
Zum Cover: LaBoom geht es anscheinend besser denn je, das ist schön. Nächste Coverpage müsste dann Drumm sein, danach Alabasta.

Du vergisst Little Garden mit Boogey und Woogey. Die denke ich kommen als nächstes. Dann sollte natürlich Drum kommen, danach Alabasta, dann denke ich Jaya mit Montblanc Cricket und den Affen (minks?)
Und falls Oda uns ein anderes Piratenschiff nach SkyIsland zeigt, denke ich könnte sogar SkyIsland dran kommen, sodass diese auch die Zeitung lesen können. Dann müsste Water Seven kommen.

@joei17 schrieb:
@Borusarino schrieb:


@Tuwz schrieb:
Die Weise wie sich sein Innenleben plötzlich so verändert hat hatte für mich jedenfalls durchaus Ähnlichkeiten mit dem awekening von Doflamingo.
Ich glaube nicht, dass das irgendetwas mit dem Erwachen zutun hat. Zwar sind ähnlichkeiten vorhanden, nur liegt es einfach daran, dass er in seinem eigenen Körper ist und da der "Gott" ist. Kommt mir irgendwie aus Dragonball bekannt vor, als Son Goku und Vegeta in Boo drinne waren. Dort konnte sich Boo auch in seinen Körper erschaffen. Wenn ich mich nicht irre, erwähnte Flamingo auch, dass das Erwachen ein seltener Fall ist. Und ja.. wenn jetzt schon eine Insel später der nächste damit ankommt, verfällt diese Aussage irgendwie.

Das Koenigshaki soll ja auch sehr selten sein. Wir haben aber im DR Arc 3 verschiedene Anwender getroffen. (Der alte Don, DD, Ruffy). Was aber auch eher die Ausnahme als die Regel sein duerfte.
Sollte also kein Auschlusskriterium sein Wink
Aber auch ich denke, dass Bege seine TF nicht erwacht hat.
Sollte Bege's TF Awakening analog zu der von DD ablaufen. Dann koennte er die Umgebung in eine Burg verwandeln und kontrollieren. Also beliebig veraendern. Waere schon abgefahren.

Das Awakening von Capone könnte auch ein größerer Durchmesser seiner Fähigkeiten sein. (evtl im Moment einem Meter von ihm entfernt) und das könnte er auf 10 oder 100 (oder sogar mehr) Meter ausdehnen. Dadurch wird seine Festung noch viel uneinnehmbarer. Denn als ganz kleiner Mensch muss man da erst mal hinlaufen. Wenn seine Schwachstelle wirklich im Inneren sein sollte, was ich jetzt noch nicht unbedingt sehe (das Feuer kann so schnell groß geworden sein, weil da ein Art Teppich (schwer zu erkennen ob das Fließen oder Laminat ist) in der großen Festhalle lag, der brennt doch schnell an).
Das er einen Panzer in seine Festung aufnehmen und intrigieren kann bringt mich zu einer tollen Theorie, welche niemals passieren wird, aber das Potenzial ist einfach vorhanden, mit dieser Teufelskraft.
Was wäre wenn Capone in Besitz einer antiken Waffe kommt, diese so verkleinert, dass er sie mit seiner Festung kombiniert. Die Durchschlagskraft sollte verheerend sein. In seinem Radius ist es ne ganz kleine Waffe verlässt Sie den Radius ist sie kaum aufzuhalten.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 725566
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 18:43

   
Zum Thema Vinssmoke werden wir die nächsten Kapitel wohl alles erfahren.

Ruffy schätze ich so ein das er die Tee-Party platzen lassen wird. Schließlich will er seine Freunde beschützen und warum nicht gleich noch einen Kaiser hinterher? Denke das er gegenüber Big Mum einen Vorteil hat, da man bei dem was man von Big Mum irgendwie von Säure/Magensäure ausgehen kann. Bei den Bildern sah man immer Speichel raus laufen und dann so ätzende Reaktionen vom Speichel. Und wie bereits erwähnt, vielleicht kommt Kaido dazu und nicht zu vergessen, der andere Trupp der gegen Big Mum vorgeht. Wäre auf jeden Fall eine heftige Aktion. Die größten Supernovae gegen Big Mum.

Sanji hat in seiner Situation alles das gemacht was man von ihm erwartet, nämlich seine Freunde schützen. Wahrscheinlich bleibt er erstmal, weil das Druckmittel welches ihm zugeflüstert wurde im Moment keine Flucht erlaubt. Ergo ein Zeitspiel.
Capones TF ist beeindruckend, aber einige Fragen habe ich dennoch. So wie es aussieht kann er bestimmen was und wer "rein" gesogen wird, aber wie groß kann dieses etwas sein? Könnte er auch Schiffe verkleinern? Seine TF wurde ja bisher immer so präsentiert das seine Leute aus ihm heraus kamen oder aus ihm heraus geschossen haben. Personen und Pferde zumindest geht.
Ich denke das er im Inneren alles Verändern kann, ist ein normales Verhalten und kein Awakening. Interessant wird es bei anderen TF Nutzern. Brook und Chopper waren ja per Seestein gefesselt, kann man in ihm drinne seine TF benutzen?

Bei der Ehefrau denke ich auch das es sich wie bei Whitebeard um angenommene Kinder handelt. One Piece handelt viel von Familie. Selbst Capone wird Vater genannt, wobei hier man nicht weiß ob es ein leibliches Kind ist. Bei Big Mum sind es dann eben Töchter und vielleicht auch gleichzeitig Kapitäne.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920828
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Fr 22 Jan - 21:30

   
@LeCraM schrieb:
Zum Thema Vinssmoke werden wir die nächsten Kapitel wohl alles erfahren.

Ruffy schätze ich so ein das er die Tee-Party platzen lassen wird. Schließlich will er seine Freunde beschützen und warum nicht gleich noch einen Kaiser hinterher? Denke das er gegenüber Big Mum einen Vorteil hat, da man bei dem was man von Big Mum irgendwie von Säure/Magensäure ausgehen kann. Bei den Bildern sah man immer Speichel raus laufen und dann so ätzende Reaktionen vom Speichel. Und wie bereits erwähnt, vielleicht kommt Kaido dazu und nicht zu vergessen, der andere Trupp der gegen Big Mum vorgeht. Wäre auf jeden Fall eine heftige Aktion. Die größten Supernovae gegen Big Mum.

Sanji  hat in seiner Situation alles das gemacht was man von ihm erwartet, nämlich seine Freunde schützen. Wahrscheinlich bleibt er erstmal, weil das Druckmittel welches ihm zugeflüstert wurde im Moment keine Flucht erlaubt. Ergo ein Zeitspiel.
Capones TF ist beeindruckend, aber einige Fragen habe ich dennoch. So wie es aussieht kann er bestimmen was und wer "rein" gesogen wird, aber wie groß kann dieses etwas sein? Könnte er auch Schiffe verkleinern? Seine TF wurde ja bisher immer so präsentiert das seine Leute aus ihm heraus kamen oder aus ihm heraus geschossen haben. Personen und Pferde zumindest geht.
Ich denke das er im Inneren alles Verändern kann, ist ein normales Verhalten und kein Awakening. Interessant wird es bei anderen TF Nutzern. Brook und Chopper waren ja per Seestein gefesselt, kann man in ihm drinne seine TF benutzen?

Bei der Ehefrau denke ich auch das es sich wie bei Whitebeard um angenommene Kinder handelt. One Piece handelt viel von Familie. Selbst Capone wird Vater genannt, wobei hier man nicht weiß ob es ein leibliches Kind ist. Bei Big Mum sind es dann eben Töchter und vielleicht auch gleichzeitig Kapitäne.

Bei Capone kommt der Begriff Vater allerdings vom Film "The Godfather" (Der Pate), die Figur ist deutlich von Al Capone und Don Vito Corleone inspiriert.

Ich schätze dass man als TF-Nutzer in Capone selbst schon seine TK nutzen kann. Wenn z.B. Ruffy eingesogen wird ist er in Capone immer noch ein Gummi-Mensch. Ich schätze aber auch das Logias in Capone, sofern sie nicht mit Kairoseki-Ketten gefesselt sind, sich in ihr Element verwandeln können.

Monkey D Limo
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 20
Kopfgeld Kopfgeld : 300606
Dabei seit Dabei seit : 11.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Sa 23 Jan - 0:29

   

Das habe ich grade entdeckt und fand es ganz interessant.

http://www.onepiecegold.com/another-foreshadowing-of-oda/2/

sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 512401
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Sa 23 Jan - 9:44

   
Falls Kranich bei der Tee Party auf taucht könnte sie ja auch was mit Sanji zu tun haben. Zu ihrem Charater ist bisher her ja auch noch nicht viel bekannt.

Capone

Zum Thema Erwachter TF-Nutzer ich hoffe nicht das er schon jetzt zu den gehört. Mit de Flammingo und den Wärter Bestien aus Impel Down sind bisher nur wenige bekannt die ihre TF erweckt haben. Ich fände das dann irgend wie schwach. Wenn plötzlich jeder TF-Nutzer der nun auf tauche plötzlich nun auch schon seine TF erweckt hätte.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451507
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Sa 23 Jan - 12:08

   
Big Mum muss irgendwas gegen Sanji in der Hinterhand haben. Das was sie in der Hinterhand hat, muss gewaltig sein, denn sonst würde Sanji nicht so reagieren.

Dazu sagte ja Sanji: Wie habt ihr es herausgefunden?

Darauf könnte man zig Theorien entwickeln, was dies genau sein könnte:

1. Big Mum hat ein Familienmitglied von Sanji als Geisel. Dies könnte die Mutter oder einer der Brüder sein. Dieser Punkt wäre aber ausschließbar, wenn der blonde von den fünf Weisen der Vater ist. Dieser hätte schon längst gehandelt und seine Frau oder einen der Söhne befreit.

2. Ein hochrangiger Adeliger, der zur Familie v. Sanji gehört, hat durch den neuen Steckbrief, Sanji erkannt, obwohl er vorerst von einen Tod von ihn ausging. Um dass das Image nicht geschadet wird bzw. er seinen hohen Status nicht verliert, da Sanji ein "krimineller" Pirat geworden ist, muss er Sanji verheiraten und zwar mit einer Kaisertochter.

Dennoch sagt mir mein Gefühl, dass es eine Geiselnahme von einen Familienmitglied gibt und diese Hochzeit quasi von Big Mum erzwungen wurde damit diese Person(Mutter, Bruder) nicht stirbt. Dennoch deckt sich dass nicht damit, dass derjenige, der den Steckbrief anfertigte, eine Bedingung festlegte(Only Alive)..hmm...ziemlich schwer und diese Person müsste auch sehr stark sein.... Hier ist vielleicht sogar dann einer von der Marine gekuscht(Tsuru, also Fr. Kranich oder einer v. den fünf Weisen)...man darf nicht vergessen, dass man sich mit einen Kaiser anlegt und wie Big Mum dargestellt wird, muss sie extrem grausam sein.

Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 468904
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Sa 23 Jan - 13:47

   
Also Sanji's Familie muss eine hohe Stellung/Position in der Weltregierung oder Marine haben, da sie den Steckbrief von Sanji gesehen haben müssen bevor er erschienen ist, um das "Only Alive" auf dem Steckbrief zu vermerken.
Kp, bei welchen Instanzen die Steckbriefe auf den Schreibtisch kommen bevor diese an die Bevölkerung verteilt werden, es sollte aber wirklich jmdn hochrangiges im Spiel sein.
Und da Brook echt Ehrfurcht vor dem Namen "Vinsmoke" hatte, gehört Sanji's Familie bestimmt der Weltregierung und nicht der Marine an. Gibt bestimmt auch noch andere Ränge in der Weltregierung als Könige, Weltaristokraten oder 5 Weisen....

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697412
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty   Sa 23 Jan - 16:51

   
Also sehr interessantes Kapitel

Capone
Also eine sehr vielseitige TF die er da hat, der könnte ganze Armeen mitnehmen, seine gesamte Crew ist immer mit ihm dabei, ich mein in seinem Körper lässt es sich aushalten wie es Aussieht. Aber das mit dem Eintreten ist so eine Sache, ich dachte er bestimmt wer rein und raus darf, aber so scheint es nicht jeder kann kommen und gehen wie er will, zugegeben er hat einen riesen Heimvorteil drinnen. Die Frage ist doch wie es bei einem Angriff auf ihn aussieht, ob man da schrumpft, was passiert wenn einer auf ihn schießt schrumpft die Kugel dann ? Oder eine von Ruffys Fäusten schrumpft die Faust und der Rest bleibt Normal ? Wenn dem So ist muss die Attacke so Groß sein das selbst wenn Sie schrumpft einen Riesen Schaden anrichtet, anders kann man ihn nicht besiegen.
Auch sahen wir das Capone sehr schnell sein kann, was man ja bei dem Körper nicht dachte, bin gespannt wie er seine Festung noch einsetzen kann.

Sanji
Das der mal ne Pistole in die Hand nimmt, sieht man auch nicht jeden Tag. Seine Familie hat also die Hochzeit gewollt und ins Rollen gebracht, denke die wollen so mehr Militärische Macht, Ceaser sagte das mit einer Hochzeit Automatisch die Crew mit reinheiratet, Familie dann sowieso. Crocodile hätte nicht Versucht Cobra zu stürzen wenn Vivi mit einem von BM Söhnen verheiratet wäre, Cobra würde dann nämlich zu BM Familie gehören, und wir wissen wie übertrieben die reagiert.
Auch verheiraten Sie den 3 Sohn, was ist mit den anderen 2 ?
Sind die Tod, oder schon verheiratet. Oder Opfern die einfach den unbedeutendsten Sohn für mehr Militärische Macht. Kann aber auch sein das Sie Sanji genommen haben da er ehh schon Pirat ist und somit macht es für die Eltern keinen Unterschied, so ziehen Sie einen Vorteil aus seinem Piraten das ein.
Das Only Alive ist also nur Notwendig damit die Hochzeit stattfinden kann, ist die Hochzeit geplatzt, ist vermutlich das mit dem Only Alive geplatzt. Iwann muss die WR das ja zurückziehen, ansonsten wäre es ja Langweilig, da niemand Sanji ernsthaft angreifen würde, nicht das er noch sterben könnte.
Außerdem muss die Person bekannt und gefürchtet sein die das alles Organisiert hat, das Sanji mit ihm Drohen kann.
Ich denke das es seiner Familie länger bekannt ist das Sanji bei der SHB ist, auf dem alten Steckbrief sieht man ne Zeichnung von Sanji und der Name steht auch drauf, Sanji hat eben eine sehr auffällige Augenbraue, denke das die Eltern gesagt haben beim nächsten Steckbrief Only Alive, damit die Hochzeit stattfinden kann.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 813: Einladung zur Teeparty

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden