Anmelden
Login
 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel
Sehr gut
44%
 44% [ 14 ]
Gut
34%
 34% [ 11 ]
Mittelmäßig
16%
 16% [ 5 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Meow
6%
 6% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 32
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 778
Kopfgeld Kopfgeld : 736953
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 15:29

   
Das Kapitel ist draußen,  also viel Spaß beim diskutieren.
Achja und gute Neuigkeiten, nächste Woche keine Pause Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 15:33

   
So lustig wie Ruffy das Krokodil schlägt, weil er keine untergeordnete Rolle bei BigMum haben will.
Und dann einfach nochmal :-) :-) :-)
Zorro ist so Badass, deshalb einer meiner Lieblingscharaktere.
Mag seine Argumentation total.
Zorro muss mal wieder eine Kapitänsrede halten, da Ruffy zu sehr abgelenkt ist.
War so klar, das Ruffy so regagiert. Mag halt niemanden aus seiner Crew verlieren (wie mit Nami, Lyssopp und robin zuvor).
Aber Zorro denkt nur an den Plan :-), wie Law.
Müsste Sanji aber auch mitlerweile wissen, das ein Brief Ruffy nicht aufhält nachzukommen und seinen Kopf durchzusetzen.

Das Vorahnungshaki von Ruffy finde ich auf Zou schlecht. Das zweite mal das er die Tiere nicht spüren kann, um ihn herum.
Rayleigh konnte auf der Insel von Ruffys Training alle Tiere spüren. Ruffy bekommt das ihn seinem Umfeld das zweite mal nicht hin.
Und Pedro muss stark sein, bestimmt kein leichtes Futter.


Chopper ist der neue Sanji. Veliebt und bekommt Nasenbluten beim Rehtier-Mink :-)

GARFIELD!!!
Wie Nekomamushi mit dem Ball spielt, ne Katze halt. Kann ich jetzt irgendwie nicht mehr komplett Ernst nehmen.
Unmöglich :-) und dann die Pusteblume.


Das beste, wie schon ace kun schrieb: Keine Pause nächste Woche *YEAH*.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 18:26

   
Zum Cover: Kuleha lebt also immer noch (müsste jetzt 141 sein), die Soldaten haben Chopper-Helme. Lapins sind anscheinend immer noch Teil der Armee.

Robin weiß nur wenig über die Vinsmokes, Brook schweigt immer noch. Ich denke dass Brook sehr viel über die Familie Vinsmoke weiß, aus bestimmten Gründen aber nichts sagt (was für Gründe das sind weiß ich nicht).
Wie sich herausstellt sind die Familie Vinsmoke Attentäter, dabei ist Sanjis Vater in der Unterwelt sehr berühmt. Ich bin mal gespannt ob man diese Person schon kennt oder ob sie neu in die Story eingeführt wird.

Erster Gedanke bei Nekomamushi war auch Garfield. Sitzt der einfach locker in nem Bad und frisst Lasagne als wäre nix gewesen. Und wie er zum ersten Mal richtig ausführlich präsentiert wurde ist einfach herrlich. Zum einem ist er der ernste, mutige Krieger, der keiner Schlacht aus dem Weg geht, zum anderen ist er aber auch auf gewisse Weise eine kleine Miezekatze die stundenlang mit einem Ball spielen kann. Ziemlich genau die Eigenschaften einer Katze, mMn perfekt von Oda dargestellt (Ich mag Katzen).
Genial auch noch die Szene wo Nekomaushi ins Bett musste, nach seinen eigenen Angaben geht er da hin weil er will, nicht weil er muss Very Happy Mit seiner Eigenschaft Choppers Ratschläge komplett zu ignorieren macht er Zorro Konkurrenz.

Pekoms wird die Strohhüte denke ich zur Teeparty mitnehmen. Bin mal gespannt was Law und die Samurai von Wa No Kuni machen werden.



Zuletzt von Monky D. Garp am Do 28 Jan - 19:55 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 456
Kopfgeld Kopfgeld : 778421
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 19:51

   
Klasse Kapitel mal wieder! Und auch wieder eins der lustigsten überhaupt!

Zorro ist einfach der Mann. Das perfekte Gegenstück zu Ruffy und damit der perfekt Vize für Ruffy und nicht so ein möchtegern Lysop. Wie er einfach da sitzt, Politik für Dumme erklärt ohne Emotionen zu zeigen....so gefällt er uns doch. Perfekt vorbereitet auf die Neue Welt. Beste Szene im ganzen Kapitel.

Und Neko ist hammer, jetzt wo wir ihn mal länger und genauer kennenlernen durften. Diese Mentalität
eine freie Katze zu sein, war richtig stark. "Ich gehe ins Bett weil ich will und nicht weil ich muss" :DDD Gott, ich musste schon lange nicht mehr so lachen, wie bei den Szenen von Neko. Und er könnte auch ein Foreshadowing gegeben haben dürfen, dass er den Strohhüten mal einen Gefallen tun wird. Bin mal gespannt, was er machen wird.

Nächstes Foreshadowing war wohl Ruffys Aussage, dass Sanjis Braut das nächste Mitglied wird. Davon gehe ich mal 100% aus, dass das so eintreten wird. Theorien gehen ja schon um, dass diese gewisse Person Bonny ist. Könnte ich mir gut vorstellen.

Der Big Mom Arc schreit geradezu danach, dass er Ennies Lobby haargenau ähneln wird. Und wir werden wohl erst Big Mom einen Besuch abstatten, bevor wir uns mit Kaido anlegen werden, trotz Zorros mahnenden Worten.

@Monkey D. Garp schrieb:
Ich bin mal gespannt ob man diese Person schon kennt oder ob sie neu in die Story eingeführt wird.

Ha, ich musste exakt das gleiche denken, als ich die Stelle gelesen habe. Im Moment gehe ich auch mal davon aus, dass wir diese Person kennen bzw den Namen schon mal gehört haben.
Allgemein erinnert mich diese ganze Story um die Assassinen Familie, die mir sehr gut gefällt, sehr an die Zoldycks aus Hunter x Hunter. Diese sind auch sehr mächtig und einflussreich. Ob sich Oda da hat inspirieren lassen?

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 20:23

   
Geiles Kapitel! Humor, Cliffhanger ,und Spannung. So ist und war One Piece immer,fast immer gibt es geile Kapitel. Respekt Oda!

Nekomamushi,Brook&Chopper...

Nekomamushi ist eine Katze,liebt Lasagne und ist faul....Wenn es nicht offensichtlicher ist.Natürlich soll er Garfield darstellen.Was ich auch noch amüsant fand,als Chopper bei dem Elch-Mink sich verliebt hatte und noch obendrein Brook im Gesangtraum sich befindet Very Happy

Sanji und die Vinsmoke's
So sind mancherlei Theorien über Sanjis Familie den Bach runter gegangen,dass seine Familie nobelig ist oder aus Weltaristokraten besteht.Mich fasziniert die Idee,dass Sanjis Verwandte Attentäter sind.Und ich glaube,wir kennen schon ein paar.

Erstmal zu dem Wort "Attentäter".Man kann das in Verbindung mit Assasinen,Killer oder Ninja bringen.Alle dieser Bezeichnungen bedeuten im Allgemeinen "Meuchelmörder".Jetzt bringe ich einige Charaktere in Verbindung mit Sanjis Familie.

Killer....Wenn das nicht offensichtlich ist.Er heißt Killer,ist blond und trägt eine Maske.Sehr wahrscheinlich könnte er Sanjis Bruder sein und von den Vinsmoke's abstammen.

Raizou....ist ein Ninja,das heißt,auch ein Killer,und dazu noch hat er ein Problem mit Kaido.Von ihm haben wir vor der ganzen Geschichte von Sanji erfahren,das passt sehr gut ins Bild.
Er könnte ein Vinsmoke,Verbündeter von Big Mom sein.Ein Grund mehr,warum Kaido der Teeparty ein Besuch abstatten könnte.Wegen Raizou.

Außerdem könnten Sanjis Eltern unterschiedliche Arten von Elementen beherrschen. Wir kennen Sanjis Feuer Techniken, die Brüder könnten also Wind-,Erde- oder auch Blitztechniken draufhaben. Raizou würde da gut reinpassen, weil sein Name steht im Jap. für Donnerelefant.

Bellamy...ist auch ein guter Kandidat.Er stammt aus dem North Blue,hat auch einen Charakter,der einem Killer ähnelt und ist blond.Warum hat Oda ihn gerade aus der Story genommen?Vielleicht weil er jetzt im nächsten Arc eine Rolle spielen wird??

Ich will nicht sagen,dass jeder von denen ein Vinsmoke ist,nur halte ich es für plausibel.Sehr wahrscheinlich wird nicht jeder von den aufgezählten Kandidaten ein Verwandter von Sanji sein.

Zum Kapitel gibt es eigentlich nichts mehr sonderlich zu sagen,und ich hoffe, nächste Woche ist keine Pause. Dann wäre ich noch glücklicher. Rolling Eyes

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 23:00

   
@Lemon1 schrieb:


Killer....Wenn das nicht offensichtlich ist.Er heißt Killer,ist blond und trägt eine Maske.Sehr wahrscheinlich könnte er Sanjis Bruder sein und von den Vinsmoke's abstammen.

Dazu kommt, dass Killer ein Broker ist und sich anscheinend sehr gut in der Unterwelt auskennt und auch sonst ein sehr belesener Mann zu sein scheint. Von allen bekannten Charakteren könnte er am ehesten zu den Vinsmoke`s gehören. Trotzdem halte ich es nicht für wahrscheinlich, da er Sanji schon auf dem Sabaody Archipel getroffen hat und sie sich kaum beachtet haben, außerdem stammt er nicht wie Sanji vom North Blue , sondern vom West Blue.

Nekomamushi
Vom Aussehen her ein angsteinflößendes Monster und vom Charakter eine verspielte Schmusekatze. Einfach klasse dieser Garfield Abklatsch, er hat eine sehr lustige Art an sich und strahlt trotzdem absolute Coolness und Gelassenheit aus. Seine Ankündigung verspricht, dass er den Strohhütten irgendwann helfen wird und dies wird sehr wahrscheinlich gegen Big Mom sein.

Ruffy und Zorro
Zorro wurde sehr hart dargestellt und ziemlich abweichend vom Verhalten der anderen Strohhütte. Klar Sanji und Zorro hassen sich, aber sie würden keine Sekunde zögern sich für den jeweils anderen zu opfern. Sie pflegen eine sehr eigene Beziehung. Darum war ich sehr verwundert, dass es Zorro gar nicht interessiert, was mit Sanji ist. Mir erscheint es so, als würde er ihn gar nicht retten wollen. Er kann doch nicht ernsthaft davon ausgehen, dass Sanji gerne mit Capone zur Hochzeit abgehauen ist. Zorro will sich anscheinend eher auf Kaido konzentrieren, wobei auch für ihn das Wohlbefinden eines anderen Crewmitglieds, auch wenn es Sanji ist, die höchste Priorität haben sollte.
Naja Ruffy wird es eh egal sein, was Zorro sagt. Sein Ziel wird die "Befreiung" von Sanji sein und der damit verbundene Kampf gegen Big Mom. Kaido wird ihn jetzt erstmal nicht interessieren. Mit diesen Kapitel wird eigentlich auch bestätigt, dass Big Mom als erstes fallen wird. Ruffy wird sich nicht davon abbringen lassen die Tea-Party zu stürmen und Sanji zu retten.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 575319
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Do 28 Jan - 23:50

   
Vinsmokes
Das wir jetzt schon so spektakuläre Informationen zu Sanjis Familie kriegen, kam für mich irgendwie schon unerwartet, aber freue mich riesig über die Attentäter Familien Hintergrund und wir werden vielleicht durch Sanjis Familie mehr über den Untergrund in der Neuen Welt erfahren finaly
@KillingTime schrieb:
Allgemein erinnert mich diese ganze Story um die Assassinen Familie, die mir sehr gut gefällt, sehr an die Zoldycks aus Hunter x Hunter. 
Da musste ich auch gleich dran denken^^ Mal sehen ob da noch mehr Ähnlichkeiten auf uns zu kommen, würde ich jedenfalls nicht schlecht finden. 
Was die Ähnlichkeiten zum Ennies Lobby Arc angeht sehe ich da eigentlich nur eine Parallele, es wird wieder ein Strohhut gerettet. Bei Robin fand ich es aber auch dramatischer, weil sie vor ihrer Hinrichtung gerettet werden musste. Hier sich bitte einen schlechten Witz vorstellen zu Ehe ist genauso schlimm^^ Naja jedenfalls ist Sanjis Leben wahrscheinlich bis zur Hochzeit nicht wirklich gefährdet, auch wegen sein only alive Steckbrief. Ansonsten sind mir bis jetzt keine Ähnlichkeiten aufgefallen...Gut es läuft ja auch noch der Zou Arc, der wenn man schon bei EL ist, bis jetzt wenig bis gar keine Anleihen an Water 7 hat. Es gibt auch noch zig Möglichkeiten was im Big Mum Arc unvorhergesehenes passieren kann. Der unbekannte Admiral oder Weebel könnten auftauchen und das ganze Geschehen dort auf den Kopf stellen. Nun für mich ist es jedenfalls noch deutlich zu früh um nach Ähnlichkeiten zwischen EL und dem Big Mum Arc zu suchen.

Ruffy
Interessant fand ich unter anderem auch das Ruffy wahrscheinlich Sanjis Braut in die Crew aufnehmen würde. Vielleicht haben wir hier sogar Foreshadowing. Wobei die zukünftige Strohhütin sich natürlich erstmal zeigen sollte, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird.
Was mich jedoch am meisten freute ist das wir nun ziemlich sicher wissen das es nach Zou erstmal zu Big Mum geht Smile 

Nekomamushi
Gefiel mir in diesem Kapitel wesentlich besser, als in den FB, keine Ahnung warum^^ Vielleicht weil wir mal seine Garfield Seite zu Gesicht bekamen. Nur sein Wal-Wald-Wächter Chef Pedro hat mich etwas enttäuscht, dachte da kommt noch mehr von ihm, weil Anfangs immer nur im Schatten zu sehen war..

Und Chopper hat endlich mal eine nette Rentier Dame kennengelernt, ich freu mich für ihn. Die Thousand Sunny läuft bestimmt bald über vor Liebespaaren wenn es so weiter geht^^

Beste Grüße Fuchs

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Fr 29 Jan - 0:59

   
Warte, schon wieder ein Kapitel am Donnerstag?

Das Kapitel war wirklich gut. Ein paar ernste Worte von Zorro, Nekomamushi vom feinsten und die Auflösung von Sanji's Familie.

Mir war Zorro wahrlich nie wirklich sympathisch, aber in diesem Kapitel hat er das ausgesprochen, was der Fall ist: Aktuell haben sie es sich mit Kaido verscherzt und nun kommt Big Mom wieder ins Spiel.

Nekomamushi's Humorszenen waren erstklassisch. Ein reiner Badass der zu einem verspielten Kätzchen wird und Garfield Konkurrenz macht.
Das Kapitel ist übrigens ziemlich gut zu lesen mit diesem Lied vom Brook's Sprecher, auf den Nekomamushi mehr oder weniger basiert und das Brook sogar im Kapitel selber singt:
https://www.youtube.com/watch?v=ysjAGRJBb1c



Brook
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Brook nicht nur mehr von den Vinsmokes weiß, sondern diese auch kennt. Er war vor seiner Piratenzeit Anführer einer Leibwächtergarde eines Königreichs und da passen die Vinsmokes perfekt rein. Warum fällt man von seinem recht ehrenvollen Posten zu einem Piraten hinab? Die Lösung wäre wohl, indem er versagt hat, seinen Herren vor einem Attentat von den Vinsmoke's zu beschützen. So würde er auch den Schrecken der Vinsmokes auch direkt kennen. Wenn sogar Robin nicht viel von ihnen weiß, werden sie wohl nicht so groß in Erscheinung treten und da halte ich es für warscheinlicher, dass Brook diese einst selbst begegnet ist und nicht einfach nur von ihnen gehört hat. Vielleicht wurde das Attentat sogar direkt von Sanji's Großvater bzw. Urgroßvater begannen. Sollte dieser noch leben, würde ich mir ein Rematch für Brook wünschen.
@Monky D. Garp, sollte meine Vermutung stimmen, schweigt Brook erstmal aufgrund seiner eigenen Schade in der Vergangenheit und der eigenen Furcht dieser Familie gegenüber.

Vinsmokes
Ach f*** dich Oda, du altes Genie Very Happy  Da bin ich so lange gegen diese Prinzentheorie und dann wenn ich langsam dieser mehr glaube, kommst du mit was anderes daher. Daher liebe ich dich bzw. dein Werk.
Also die Vinsmokes sind also eine Attentäter Familie. Mein erster Gedanke war da wie bei @KillingTime die Zoldyk Familie aus Hunter x Hunter. Frage mich da schon, ob die Vinsmokes auch so kinderreich sind.^^
Mein zweiter Gedanke war, dass wir in Form von Attentäter vielleicht sogar, und zwar nur vielleicht, auch endlich fähige Kopfgeldjäger erleben werden. Jedoch haben Attentäter eine andere Funktion und dienen wohl eher weniger dazu Piraten auszuschalten. Warum Papa Vinsmoke jetzt aber auf die Idee kommt, seinen dritten Sohn den er schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat mit Big Mom's Tochter zu verheiraten, das frage ich mich schon. Plant Big Mom etwas mit solch einem starken Verbündeten? Oder gar hat hier gar jemand die Vinsmokes angeheuert, ein Attentat auf Big Mom zu verüben? Ich denke da eher an zweites. So oder so würden die Vinsmokes mehr Aufmerksamkeit bekommen, die man als Attentäter haben sollte. Dass Pekoms über diese weiß, erklärt sich als Mitglied von Big Mom's Bande ja von selbst, aber wie bereits gesagt, sogar Robin konnte den Namen nicht einordnen.
Übrigens, ein Argument der Prinzentheorie war ja Sanji's Deckname Mr. Prince. Wenn man jetzt zurückdenkt, hat er diesen Decknamen für verdeckte Operationen benutzt, da der Feind seine Identität nicht kannte. Ebenfalls züge eines Attentäter.

Ich würde nicht wirklich sagen, dass wir bereits Mitglieder der Vinsmoke Familie kennen. Wenn, dann würde ich höchsten sagen, dass wir ein Mitglied unter den Brokern in Punk Hazard sahen. Hier die, die ich am ehesten vermuten würde:

1.Afroman:
 
Dieser Herr fiel mir besonders auf, da er eine Zigarre raucht und ein Glas Wein auf dem Tisch sehen hat. Vin bedeutet auf französisch Wein (Randnotiz: Sanji wäre laut FPS in Band 56 in der realen Welt ein Franzosse) und Smoke heißt rauchen auf englischen. Kann zufall sein, jedoch würde ich dies nicht ausschließen, dass es sich hier und Sanji's Vater handeln könnte.

2. Das Duo:
 
Diese beiden könnten seine Brüder oder sein Vater und ein Bruder sein. Aber generell für mich eher unrealistisch. Ich wollte sie nur mal erwähnt haben.

3. Harpuneman:
 
Dieser ältere Herr kommt vielleicht eher einem Großvater von Sanji gleich, aber ganz ausschließen würde ich ihn nicht. Aber ansonsten wie bei 2.

2 und 3 sind ja mehr eine kleine Randdeko, aber den ersten Mann würde ich mir mal im Hinterkopf behalten.

@Lemon1 schrieb:
Sanji und die Vinsmoke's
Killer....Wenn das nicht offensichtlich ist.Er heißt Killer,ist blond und trägt eine Maske.Sehr wahrscheinlich könnte er Sanjis Bruder sein und von den Vinsmoke's abstammen.
Ein anderer Punkt wäre vielleicht noch, dass jeder der Supernovae an reale Personen angelehnt ist, nur Killer nicht. Neben Urouge ist er auch der einzige ohne Familienname und Killer klingt wirklich eher wie ein Deckname wie auch Mr. Prince. Wäre durchaus möglich, nur sehe ich hier einige Probleme.

Erstmal der Umstand, dass er aus South Blue stammt, welcher noch weiter vom North Blue entfernt ist als der East Blue. Natürlich kann er unter Umständen auch dahin gekommen sein, jedoch das wäre im Grunde ja Sanji's Hintergrund, nur dass er neben der Red Line auch einmal den Calm Belt überwunden hat. Wäre etwas einfallslos meiner Meinung nach.
Dann ist Killer Sanji begegnet und es gab keine Reaktion oder dergleichen. Natürlich kann Oda nicht alles von jedem Charakter zeigen, jedoch finde ich diesen Punkt doch etwas komisch.
@Lemon1 schrieb:
Raizou....ist ein Ninja,das heißt,auch ein Killer,und dazu noch hat er ein Problem mit Kaido.Von ihm haben wir vor der ganzen Geschichte von Sanji erfahren,das passt sehr gut ins Bild.
Er könnte ein Vinsmoke,Verbündeter von Big Mom sein.Ein Grund mehr,warum Kaido der Teeparty ein Besuch abstatten könnte.Wegen Raizou.

Außerdem könnten Sanjis Eltern unterschiedliche Arten von Elementen beherrschen. Wir kennen Sanjis Feuer Techniken, die Brüder könnten also Wind-,Erde- oder auch Blitztechniken draufhaben. Raizou würde da gut reinpassen, weil sein Name steht im Jap. für Donnerelefant.
Und warum ist dann bei Sanji nichts dergleichen im Namen?
Zudem gibts hier wieder Sache mit der Herkunft. Raizou ist ein Ninja aus Wano. Und die sind doch allgemein fremden nicht sehr aufgeschlossen. Und Wano wäre noch ein Stück weiterentfernt als der East oder South Blue.

@Lemon1 schrieb:
Bellamy...ist auch ein guter Kandidat.Er stammt aus dem North Blue,hat auch einen Charakter,der einem Killer ähnelt und ist blond.Warum hat Oda ihn gerade aus der Story genommen?Vielleicht weil er jetzt im nächsten Arc eine Rolle spielen wird??  
Hm...
Bellamy wäre von den dreien der Charakter, den ich noch am warscheinlichsten als einen Vinsmoke sehen würde, aber deine Frage warum Oda ihn aus der Story genommen hat kann man gut als Gegenargument verwenden. Wenn Bellamy im nächsten Arc eine Rolle spielt, warum hat er sich dann nicht den Strohhüten angeschlossen? Egal ob als festes Mitglied, als temponäres oder als Begleiter, es würde wenig Sinn machen ihn nur für einen voraussichtlich kurzen Arc aus dem Spiel zu nehmen. Natürlich könnte er da beim Namen Sanji vielleicht schon früher was gesagt haben, aber hier wäre dann eine erstmal schweigsame Phase wie die von Brook eine gute Lösung. Zudem vergisst du hier, dass Bellamy lange unter Doflamingo gearbeitet hat. Früher oder später hätte Doflamingo von seiner Herkunft erfahren und  wäre anders mit ihm umgegangen.




Übrigens fällt mir auf, dass dieser Arc wirklich der Arc der Paare ist. Chopper und der Rentiermink. Sanji und Purin. Robin und Ryunosuke



Zuletzt von Hordy Jones am Mi 3 Aug - 18:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Fr 29 Jan - 9:25

   
@D.erFuchs schrieb:
Vinsmokes
Das wir jetzt schon so spektakuläre Informationen zu Sanjis Familie kriegen, kam für mich irgendwie schon unerwartet, aber freue mich riesig über die Attentäter Familien Hintergrund und wir werden vielleicht durch Sanjis Familie mehr über den Untergrund in der Neuen Welt erfahren finaly

Ruffy
Interessant fand ich unter anderem auch das Ruffy wahrscheinlich Sanjis Braut in die Crew aufnehmen würde. Vielleicht haben wir hier sogar Foreshadowing. Wobei die zukünftige Strohhütin sich natürlich erstmal zeigen sollte, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird.
Was mich jedoch am meisten freute ist das wir nun ziemlich sicher wissen das es nach Zou erstmal zu Big Mum geht Smile 



Wie kann denn eine berühmte Attentäter Familie im Untergrund, welche auch so gut wie kaum bekannt ist, evtl. auch für die Revolutionäre nicht bis kaum, da Robin den Namen nur beiläufig weiß, Steckbriefe verändern?! Die müssten Ihre Männer ja in der Weltregierung haben?! Geschweige den ein Kaiser, BigMum. Das BigMum so einen Einfluss hat auf die Weltregierung will ich irgendwie nicht glauben. Die anderen Kaiser die wir kennen gelernt haben, haben nichts mit der Weltregierung zu tun, Sie kämpfen sogar gegen die Weltregierung. So denke ich es auch für BigMum.

Den Vater von Sanji finde ich jetzt schon sowas von interessant. Der hat evtl. mehr Macht als Dragon.
Mit DD wurde uns vom Untergrund ja erst ein kleiner Einblick gezeigt. Glaube auch, das wir mit den Vinsmokes deutlich mehr über den Untergrund erfahren werden und welche Strippen die da wo ziehen.

Die Hochzeit ist doch noch gar nicht vollzogen worden. Wer weiß ob es passieren wird? Ob die Peson von BigMum weg will? Ich denke ich es viel zu früh, um da Spekulationen über ein neues Mitglied zu machen. Wobei BigMum ist ja jetzt dran dann kommt ja mit ziemlicher Sicherheit Jimbei in die Truppe rein.


@Hordy Jones schrieb:
würde nicht wirklich sagen, dass wir bereits Mitglieder der Vinsmoke Familie kennen. Wenn, dann würde ich höchsten sagen, dass wir ein Mitglied unter den Brokern in Punk Hazard sahen. Hier die, die ich am ehesten vermuten würde:

Denke auch das über die Brüder noch nichts bekannt ist. Oder diese evtl. nur kurz im Untergrund gezeigt worden sind.
Bei den Namen da glaube ich, das sich Oda an ein Muster halten könnte:

1 = Ichi ; Ichiji
2 = Ni ; Niji
3 = San ; Sanji

Finde, klingen gut für japanische Attentäter-Namen

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Fr 29 Jan - 11:36

   
Zorro/ Sanji
Also das wirkte zwar kalt von Zorro, aber natürlich macht er sich keine Sorgen um Sanji. Der befindet sich ja nicht in Lebensgefahr, es ist ja nur ne Hochzeit. Kaido steht vor der Tür, das ist momentan wichtiger, den mit dem als Gegner schwebt jeder der SHB in Lebensgefahr. Wobei es eigentlich klar war das Kaido noch warten muss, Jack hatte eine Milliarde, und den schon zu besiegen wäre zu früh, es wäre für meinen Geschmack ein zu großer Sprung. Danach wäre ja Kaido gleich dran.
Dadurch das BM als nächstes fest steht, kann man sagen das Sie wohl die schwächste der Kaiser ist. Ihre Macht kommt wie sie aussieht ausschließlich von ihrer TF. Kaido hat ne starke Zoan und auch so in seiner Menschenform hält er was aus.

Vinsmoke
Sanji sah ja bis jetzt ziemlich alt aus, gegen Vergo hat er keine gute Figur gemacht ( Vergleich Pica wurde Haushoch von Zorro erledigt), von Doffy wurde er überhaupt wie ein Amateur vorgeführt. Sanji ist zu schwach fürs Monstertrio der braucht ein Powerup, und da ist so eine Familie genau das richtige. Ich meine die sind Mächtig genug um einen Steckbrief zu verändern, auch eine BM will in Sie hineinheiraten und gefürchtet genug um mit ihnen vor Capone zu drohen. Und ihr Einfluss kommt nicht weil Sie adelig sind, nein ihre Macht kommt durch Kraft. Und Sanji ist ein Teil dieser Familie, seine Kampfstil basiert momentan auf Jeff, ich hoffe seine Familie bringt ihn neue mörderische Techniken bei, die Sanji ein gewaltiges Powerup verschaffen. Das ist Notwendig.

Minsk
Ich denke es werden nur einzelne Minks der SHB helfen. Der größte Teil bleibt zuhause.

Und Sanjis Frau kommt nicht in die SHB, dann hätten wir ein paar auf dem Bord, und das will keiner, auch wenn Sanji die Hochzeit nicht will, die Tochter wahrscheinlich schon.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1346738
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 1:21

   
Bei der Coverstory wird Sakura immer noch als Königreich Drumm bezeichnet. Das ist sowohl in Deutsch als auch in Englisch zu lesen.

Haha auf Seite 5 hat Oda Lysop so gezeichnet das man denkt es wäre Ecki Very Happy Ruffy ist auch wieder der Beste schlägt da immer auf das arme Krokodile ein.

Die Minks erholen sich aber unfassbar schnell von ihren Verletzungen hat auch Zorro bemerkt.

Bei Pedro hab ich mich geirrt als ich damals schrieb das er so sein wird wie Viper. Oda hat mich wieder total mit den Minks überrascht.

Nekomamushi
Mir ist auch total die Ähnlichkeit mit Garfield aufgefallen. Auch das er Lasagne liebt Very Happy
Im Englischen will Neko das Robin ein Foxtail verwendet das ist ein Katzenspielzeug. In der Deutschen Version soll Robin ein Spielzeug verwenden was keine Sinn ergibt.

Vinsmokes die Attentäter Famiele
Ja, da fällt bei mir auch die Ähnlichkeit zu den Zoldycks aus Hunter X Hunter ein. Das wird auch zeigen das Sanji vielleicht eine dunkle Seite hat.

War wieder ein richtig gutes Kapitel. Mehr zu Sanjis Familie dann sicher nächste Woche.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655274
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 12:52

   
Nekomamushi
Garfield!? xD Nekomamushis Charakter ist wirklich cool. Er ist richtig stark und ernst, wenn es sein muss und sonst einfach eine kleine, verspielte Miezekatze. Find ich einfach Genial xD

Vinsmoke Familie
Die Vinsmokes sind also Assassinen. Interessant.
Das ermöglicht natürlich nochmal eine Menge neuer Möglichkeiten, warum Sanji die Familie verlassen hat bzw. ausgestoßen wurde. Was genau passiert ist wissen wir schließlich noch nicht.
Eine Theorie von mir wäre, dass die Söhne der Vinsmoke Familie von klein an eine Attentäterausbildung bekommen und traditionell schon als Kind ihren ersten Auftrag alleine ausführen müssen. Sanji's Mission führe ihn ins East Blue. Allerdings das Schiff auf dem er unterwegs ist, warum auch immer, und er strandet ohne Essen auf einer kleinen, felsigen Insel auf der er Jeff trifft. Eine Erklärung dafür, dass Sanji keinerlei Fähigkeiten besitzt, die auf eine Assassinenausbildung schließen lassen, könnte sein, dass er sich beim Untergang des Schiffes eine Amnesie zugezogen hat. Da er aber inzwischen über seine Herkunft und Familie bescheid zu wissen scheint, müsste sich diese Amnestie über die Zeit allerdings gelöst haben, was wohl etwas komisch wirken würde.
Noch eine Möglichkeit wäre, dass Sanji seinen ersten Auftrag versemmelt hat und deswegen aus seiner Familie verstoßen wurde. Er war "sowieso nur der dritte Sohn, um den sich niemand wirklich kümmert".

@MonkeyDDragon schrieb:
Wie kann denn eine berühmte Attentäter Familie im Untergrund, welche auch so gut wie kaum bekannt ist, evtl. auch für die Revolutionäre nicht bis kaum, da Robin den Namen nur beiläufig weiß, Steckbriefe verändern?! Die müssten Ihre Männer ja in der Weltregierung haben?! Geschweige denn ein Kaiser, BigMum. Das BigMum so einen Einfluss hat auf die Weltregierung will ich irgendwie nicht glauben. Die anderen Kaiser die wir kennen gelernt haben, haben nichts mit der Weltregierung zu tun, Sie kämpfen sogar gegen die Weltregierung. So denke ich es auch für BigMum.

Warum die Vinsmokes anscheinend so viel Einfluss auf die WR haben, ist natürlich eine große Frage. Ich denke, es könnte sein, dass sie sehr viel Drecksarbeit für die Regierung erledigen (Auftragsmorde, Vertuschungen, etc.). Dadurch würden sie auch viel über die "dunkle Seite" der Weltregierung wissen und sie damit erpressen. Oder sie müssen sie gar nicht erpressen und bekommen, sozusagen als Teil der Bezahlung einen gewissen Einfluss zugestanden.

Zorros kleine Ansprache war quasi eine kurze Zusammenfassung der Lage der SHB von einem sehr objektiven Standpunkt. Natürlich sieht Luffy das, nachdem er jetzt die Geschichte um Sanjis verschwinden kennt etwas anders, aber recht hat Zorro schon ^^ Aber dass er so, ja schon fast abwertend über Sanji spricht hat mich schon gewundert. Ich meine, sie sind zwar normal nicht besonders gut auf einander zu sprechen, haben aber mMn einiges an Respekt für einander.
Mal sehen wie sich das noch entwickelt.



Zuletzt von Tuwz am Sa 30 Jan - 16:46 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MonkeyD.Raphi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 400824
Dabei seit Dabei seit : 25.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 16:12

   
@Tuwz: Amnesie ohne 't' Wink

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Oda, nachdem er sie bereits bei Sabo benutzt hat, die Amnesie Story nochmals bringt. Sie ist ohnehin schon etwas ausgelutscht.

Ich fand das Kapitel insgesamt sehr unterhaltsam. Den grossen Krieger und Garfield in einem Charakter zu sehen machte auch viel Freude.
Ich denke wir verweilen nun nicht mehr viele Kapitel auf Zou. Zoro hat dargelegt wie es im Moment aussieht, Ruffy hat sich eigentlich auch schon entschieden und die Theorie die viele hatten, dass Pekoms die SHB zur Tea Party bringt scheint auch wahr zu werden. Am interessantesten ist natürlich weiterhin die Sache mit Sanji und seiner Familie.

Ob Sanji die Familie aus eigener Überzeugung verlassen hat, er verstossen wurde oder vielleicht sogar von Jeff zu einem Austritt überredet wurde (was nur Sinn macht, wenn Sanji ihm verraten hatte, wer und was er ist), dazu habe ich bis jetzt noch keine Meinung.

Für die Familie selbst sehe ich 3 mögliche Verankerungen.

1.

@Tuwz schrieb:
Warum die Vinsmokes anscheinend so viel Einfluss auf die WR haben, ist natürlich eine große Frage. Ich denke, es könnte sein, dass sie sehr viel Drecksarbeit für die Regierung erledigen (Auftragsmorde, Vertuschungen, etc.). Dadurch würden sie auch viel über die "dunkle Seite" der Weltregierung wissen und sie damit erpressen. Oder sie müssen sie gar nicht erpressen und bekommen, sozusagen als Teil der Bezahlung einen gewissen Einfluss zugestanden.

Genau das.

2.
Die Familie Vinsmoke ist ein Verbündeter der Revos. Sollten sie nicht direkt unter der WR stehen, dann sind sie natürlich gesuchte Kriminelle und ich denke, die beiden Organisationen könnten stark voneinander profitieren. Nur weil Robin sie nicht direkt erkennt heisst das nicht, dass Dragon nichts mit ihnen zu tun hat. Ich denke auch eher an eine Zwecksbeziehung, als an eine engere Verbindung oder gar Freundschaft.
Sollte dies der Fall sein, wird es natürlich etwas komplizierter, den Steckbrief umzuschreiben aber ich denke, dass Dragon noch mehr Spitzel innerhalb der WR hat, wie damals Kuma bei den Samurai. Wäre denke ich machbar für Oda, dass er das sinnvoll und flüssig ausarbeiten kann, aber ich denke die Wahrschinlichkeit für dieses Szenario ist viel geringer als für das von Tuwz.

3.
Die Familie agiert unabhängig von anderen Organisationen im Untergrund und jeder, der wichtig genug ist/genug bietet kann ihre Dienste beantragen. Natürlich wären sie keine einfachen Assassinen sondern haben sich auch sonst viel Macht im Untergrund angeeignet.  Sanjis Steckbrief zu ändern wird so aber schon etwas komplizierter, da sich die Leute die die Steckbriefe machen wohl kaum dachten "oh, der sieht aus wie ein Vinsmoke, besser mal nachfragen".

Ich hoffe jetzt einfach, dass wir möglichst schnell erfahren, wie es genau um die Rolle der Vinsmokes steht.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 575319
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 17:48

   
@MonkeyDDragon schrieb:Wie kann denn eine berühmte Attentäter Familie im Untergrund, welche auch so gut wie kaum bekannt ist, evtl. auch für die Revolutionäre nicht bis kaum, da Robin den Namen nur beiläufig weiß, Steckbriefe verändern?! Die müssten Ihre Männer ja in der Weltregierung haben?! Geschweige denn ein Kaiser, BigMum. Das BigMum so einen Einfluss hat auf die Weltregierung will ich irgendwie nicht glauben. Die anderen Kaiser die wir kennen gelernt haben, haben nichts mit der Weltregierung zu tun, Sie kämpfen sogar gegen die Weltregierung. So denke ich es auch für BigMum.
Zitat :

Warum die Vinsmokes anscheinend so viel Einfluss auf die WR haben, ist natürlich eine große Frage. Ich denke, es könnte sein, dass sie sehr viel Drecksarbeit für die Regierung erledigen (Auftragsmorde, Vertuschungen, etc.). Dadurch würden sie auch viel über die "dunkle Seite" der Weltregierung wissen und sie damit erpressen. Oder sie müssen sie gar nicht erpressen und bekommen, sozusagen als Teil der Bezahlung einen gewissen Einfluss zugestanden.
@Tuwz
Durchaus eine schicke Lösung wie die Vinsmokes den Steckbrief ändern konnten und würde auch gut zur gesamten Geschichte passen.
Gut sie würden wohl den CP-Einheiten etwas Arbeit wegnehmen, aber vielleicht ergänzt sich das auch irgendwie...Meine Lösung wäre jedenfalls etwas einfacher gedacht. Der am einfachsten zu kontrollierende oder zu manipulierende Teil bei den Steckbriefen ist denke ich die Druckerei in dem die Steckbriefe gedruckt werden, wenn diese nicht auf Mary Joa ist. Gut im Moment wissen wir soweit ich mich erinnere nicht wo die gedruckt werden, also wäre es in meinen Augen durchaus möglich diesen eventuellen Schwachpunkt zu nutzen. Wenn ich nen Vinsmoke wäre ich würde versuchen einfach die Druckerei zu kontrollieren...irgendwie spüre ich grade etwas kriminelle Energie in mir aufsteigen. Ich geh mal zur Bundesdruckerei und guck mal wie scharf die Sicherheitsvorkehrungen sind^^

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 456
Kopfgeld Kopfgeld : 778421
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 18:55

   
Man muss schon sagen, dass spannendste am Kapitel war die Enthüllung, dass die Vinesmokes Attentäter sind und man nun ordentlich spekulieren kann, wieso sie so viel Einfluss haben.

Ich würde in den ganzen Überlegungen auch nicht ausschließen, dass die Vinesmokes eine königliche Familie sind oder eventuell sogar zu den Tenryuubito gehören. Denn so richtig macht nix Sinn, wieso die Marine es freiwillig zulassen sollte, die Steckbriefe zu ändern. DD war auch ein schlimmer Finger und hatte adliges Blut in sich, warum also nicht auch die Vinesmokes?

@D.erFuchs schrieb:
.Meine Lösung wäre jedenfalls etwas einfacher gedacht. Der am einfachsten zu kontrollierende oder zu manipulierende Teil bei den Steckbriefen ist denke ich die Druckerei in dem die Steckbriefe gedruckt werden, wenn diese nicht auf Mary Joa ist. Gut im Moment wissen wir soweit ich mich erinnere nicht wo die gedruckt werden, also wäre es in meinen Augen durchaus möglich diesen eventuellen Schwachpunkt zu nutzen. Wenn ich nen Vinsmoke wäre ich würde versuchen einfach die Druckerei zu kontrollieren

Ansonsten würde mir diese Theorie sehr gefallen. Wir wissen bisher sehr wenig darüber, wie die Kopfgelder zustande kommen etc., außer das eine Konferenz deswegen einberufen wird. Wieso sollten die Vinesmokes nicht ihren Namen gerecht werden und die Marine so manipulieren, dass sie daraus Vorteil beziehen?
Auch wenn es natürlich die Logikschwäche gibt, dass die Marine es nicht merken dürfte, dass die Steckbriefe von Sanji falsch gedruckt worden sind und so blöd die Marine auch manchmal auch ist, aber selbst das dürften sie mitbekommen und dann neue Steckbriefe drucken mit den richtigen Informationen darauf.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Sa 30 Jan - 21:28

   
Kapitel war doch ganz entspannend und etwas ruhiger, dafür trotzdem toll.

Brook scheint auf jeden Fall etwas über die Vinsmoke Familie zu wissen. Er ist sehr zurückhaltend und ruhig. Doch irgendwie erweckt er den Eindruck, dass er etwas über die Familie weiß, damit meine ich persönliche Erfahrung. Mittlerweile gehe ich auch davon aus, dass Brook die Vinsmoke Familie persönlich begegnet ist und diese bei einem Attentat beobachtet hat. Kann auch anders vorgefallen sein. Jedenfalls scheinen sie schon grausam und skurppelos zu sein, wenn Brook so erschüttert und ruhig ist. Sanji sein Vater soll ein hohes Tier in der Unterwelt sein und Robin kennt ihn nicht? Unwahrscheinlich. Entweder wir kennen den Charakter schon, nur den Hinternamen nicht oder Robin kann den Namen Vinsmoke nicht zu einer bestimmten Person zuordnen. Zorro hat mir in diesem Kapitel besonders gefallen und ist besonders herausgestochen. Unglaublich, dass er sich so ausdrückt. Wann haben wir das das letzte Mal von ihm gehabt? Er hat nochmal alle Fakten, die nun mal echt Tatsache sind, aufgezählt. Die Strohhüte haben 2 Kaiser am Nacken. Wird es jetzt eine weitere Trennung geben? z.B dass ein Teil der Heart Piratenbande mit zu Big Mom geht und der Rest, der übrig bleibt, zu Big Mom marschiert. Selbst Ruffy ist sich der Gefahr bewusst, wenn er einfach die Tee Party stürmt. Zorro hat sich zwar ziemlich negativ über Sanji ausgedrückt, trotzdem vertraut er Sanji, das hat man einfach bemerkt. Ich glaube er ist der, der am meisten Vertrauen in Sanji hat. Selbst Ruffy ist sich gerade unsicher, ob Sanji wirklich zurückkehrt. Bevorzugen würde ich, dass Sanji seine Braut mitnimmt und sicher unter der Strohhutbande verwahrt. Dass die Vinsmoke Familie nun Attentäter sind hätte ich echt nicht gedacht, damit können wir die Himmelsdrachenmenschen Theorie, erstmal beiseite legen. Fragt sich nur noch, wie die soviel Einfluss auf die Steckbriefe haben.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 733139
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   So 31 Jan - 13:03

   

Meine Güte, dieses Kapitel war absolutes Comedy-Gold! Smile Jeder, der eine Katz hat/einmal eine hatte, muss dieses Kapitel geliebt haben, oder?! Zumindest mir kam die „Das alles ist meine eigene Entscheidung, ich bin ein freier Kater!“-Routine seeeeehr bekannt vor... Very Happy
Und dann noch eine klipp und klare Beschreibung, wie gefährlich die Situation der Strohhüte eigentlich gerade ist. Die düstere Vorahnung auf möglichen Konflikt innerhalb der Crew. Und ein Reveal, der eine völlig neue Seite in die Diskussionen um Sanji bringt und haufenweise neue Perspektiven für Spekulationen eröffnet... Mich hat dieses Kapitel völlig in seinen Bann gezogen.


Nekomamushi

Mensch, wie sehr liebe ich diesen Charakter! Irgendwo zwischen verspielter, Lasagne-fressender Garfield-Hommage und fauchendem, brandgefährlichem Raubtier, immer mit dem unbezwingbaren – und manchmal recht belustigenden Very Happy - Stolz einer Katze und so viel Charakter, dass ich ihn einfach nur mögen kann. Bisher haben wir zwei ziemlich unterschiedliche Seiten von ihm gesehen; ich bin gespannt, welches Gesicht er uns bei Vollmond zeigen wird...


Sanjis Familie

Jep, die Zoldyk-Familie war auch mein erster Gedanke. Jetzt bleibt zu sehen, welche Nische sich die Vinsmokes in der OP-Welt geschaffen haben. Hier ein paar Möglichkeiten:

> Die einfachste Erklärung wäre wohl, dass sie Auftragsmörder für die WR sind und alle Situationen übernehmen, in die die WR nicht öffentlich involviert sein will. Dadurch hätten sie – wie @Tuwz geschrieben hat – genügend Einfluss oder genügend Blackmail, dass ihnen der eine oder andere Gefallen gewährt werden sollte – und das Umschreiben eines Steckbriefs wäre ein relativ geringer Preis für die WR.
Hier stellt sich allerdings die Frage, wie die Vinsmokes zu den CP-Einheiten stehen, denn die eine Organisation macht die andere an sich überflüssig. Meine Lösung: Bei den Spandams ist die Führungsposition in der CP9 auch von Vater auf Sohn übergegangen. Könnte mir daher gut vorstellen, dass auch die Vinsmokes tief in einer der CP-Einheiten drinstecken. Und gerade weil die CP0 ja auch ihre Finger im Untergrund zu haben scheinen, würde sich diese Einheit doch eigentlich anbieten... ^^

Und doch macht diese Erklärung nicht ganz Sinn. Denn warum würden sich die Vinsmokes (und damit auch die WR) auf eine Heirat mit der Charlotte-Familie einlassen? Um – wie Hordy vorgeschlagen hat – einen Anschlag auf sie zu verüben? Aber in dem Fall müsste doch auch Big Mom misstrauisch sein; auch sie müsste in dem Fall doch sehen, dass eine Heirat den Vinsmokes ausser für einen Auftrag herzlich wenig bringt...

> Eine typischere Attentäter-Familie wären wohl Auftragsmörder im Untergrund à la Zoldyks, die für jeden arbeiten, der den richtigen Preis bezahlen kann. Hier würde ein Zusammenschluss der beiden Familien auch mehr Sinn machen. Natürlich würde da der Steckbrief etwas schwieriger zu bewerkstelligen, aber es besteht ja immer noch die Möglichkeit zu Blackmail. Und auch die Idee von @D.erFuchs ist ne interessante Möglichkeit... Smile

@KillingTime schrieb:
@D.erFuchs schrieb:
.Meine Lösung wäre jedenfalls etwas einfacher gedacht. Der am einfachsten zu kontrollierende oder zu manipulierende Teil bei den Steckbriefen ist denke ich die Druckerei in dem die Steckbriefe gedruckt werden, wenn diese nicht auf Mary Joa ist. Gut im Moment wissen wir soweit ich mich erinnere nicht wo die gedruckt werden, also wäre es in meinen Augen durchaus möglich diesen eventuellen Schwachpunkt zu nutzen. Wenn ich nen Vinsmoke wäre ich würde versuchen einfach die Druckerei zu kontrollieren

Ansonsten würde mir diese Theorie sehr gefallen. Wir wissen bisher sehr wenig darüber, wie die Kopfgelder zustande kommen etc., außer das eine Konferenz deswegen einberufen wird. Wieso sollten die Vinesmokes nicht ihren Namen gerecht werden und die Marine so manipulieren, dass sie daraus Vorteil beziehen?
Auch wenn es natürlich die Logikschwäche gibt, dass die Marine es nicht merken dürfte, dass die Steckbriefe von Sanji falsch gedruckt worden sind und so blöd die Marine auch manchmal auch ist, aber selbst das dürften sie mitbekommen und dann neue Steckbriefe drucken mit den richtigen Informationen darauf.

Ich sehe eigentlich kein Problem darin, wenn der Steckbrief ohne das Wissen der Marine geändert wird. Denn es ist fraglich, ob sie sich überhaupt darum scheren würden, wenn bei einem Piraten, der nicht Kapitän ist, 'Only alive' oder 'Dead or alive' steht – gerade bei dem Chaos, welches momentan in der Neuen Welt herrscht... Und selbst wenn es der Marine auffällt und sie sich die Mühe machen, all die Steckbriefe durch neue, richtige zu ersetzen, so sollte die Strategie doch zumindest als Verzögerungstaktik hinhalten, bis Sanji lebendig zu Big Mom gebracht werden kann.

> Eine weitere Möglichkeit wäre zudem, dass die Vinsmokes Feinde der WR sind und für diese eine Gefahr darstellen – sei das nun durch direkte Attentate auf Tenryuubito/wichtige Personen der WR oder durch frühere Aufträge von der WR und das dadurch erlangte Wissen. In dem Fall könnte das 'Only alive' auch bedeuten, dass Sanji von der WR als Vinsmoke erkannt worden ist und dass diese nun versuchen will, über Sanji an Familien-Geheimnisse der Vinsmokes heranzukommen. Damit könnte die Heirat auch ein Rettungsversuch sein, indem Sanji bei einem Kaiser untergebracht wird...


Und jep, bin ganz eurer Meinung: Brook weiss was. Komm schon, rück raus damit Brook! Eine direkte Begegnung mit den Vinsmokes in seinem früheren Posten macht denke ich durchaus Sinn...
Was mich aber besonders erstaunt, ist, dass Robin den Namen nur vage kennt und nichts genaueres darüber weiss. Vielleicht hat sich vor 50 Jahren auch etwas um die Vinsmokes abgespielt, dass sie zu dem gemacht hat, was sie heute sind? Und sie haben sich deswegen die die Schatten der Unterwelt zurückgezogen..?


Warum hat Sanji die Vinsmokes verlassen/nie über seine Familie gesprochen?

@Tuwz schrieb:
Eine Theorie von mir wäre, dass die Söhne der Vinsmoke Familie von klein an eine Attentäterausbildung bekommen und traditionell schon als Kind ihren ersten Auftrag alleine ausführen müssen. Sanji's Mission führe ihn ins East Blue. Allerdings das Schiff auf dem er unterwegs ist, warum auch immer, und er strandet ohne Essen auf einer kleinen, felsigen Insel auf der er Jeff trifft. Eine Erklärung dafür, dass Sanji keinerlei Fähigkeiten besitzt, die auf eine Assassinenausbildung schließen lassen, könnte sein, dass er sich beim Untergang des Schiffes eine Amnesie zugezogen hat. Da er aber inzwischen über seine Herkunft und Familie bescheid zu wissen scheint, müsste sich diese Amnestie über die Zeit allerdings gelöst haben, was wohl etwas komisch wirken würde.

Ich denke nicht, dass Sanji zu dem Zeitpunkt ganz alleine auf einer Mission war. Denn Klein-Sanji in Kapitel 57 macht nicht wirklich den Eindruck eines ausgebildeten Attentäters. Was ich mir schon eher vorstellen könnte, ist die Möglichkeit, dass die Vinsmokes ihre Kinder jung in die Welt hinausschicken und dann sehen, was aus ihnen wird, um zu entscheiden, ob sie für das Familien-Geschäft zu gebrauchen sind. Oder aber Sanji hat sich – ähnlich wie Killua – entschieden, seiner Vergangenheit den Rücken zu kehren und statt dessen als Koch fürs Leben zu arbeiten anstatt es zu zerstören.


Mögliche Mitglieder der Vinsmokes

@Lemon1 schrieb:
Killer:
 

Raizou:
 

Bellamy...ist auch ein guter Kandidat.Er stammt aus dem North Blue,hat auch einen Charakter,der einem Killer ähnelt und ist blond.Warum hat Oda ihn gerade aus der Story genommen?Vielleicht weil er jetzt im nächsten Arc eine Rolle spielen wird??

Von deinen Vorschlägen finde ich vor allem Bellamy interessant: Sanji und Bellamy (die wie du sagst beide aus dem North Blue stammen) sind sich in der bisherigen Geschichte noch nie begegnet. Das mag zwar durchaus Zufall sein, kann aber andererseits auch geschicktes Positionieren der Charakteren seitens Odas sein, damit ihre Verbindung nicht vorzeitig auffliegt. Ein weiterer Charakter, der Bellamy noch nie direkt begegnet ist, ist übrigens Chopper, welcher mit seiner feinen Nase eventuell durchaus dazu fähig sein könnte, einen engen Verwandten von Sanji als solchen zu identifizieren.

Ansonsten sind wohl – wie Hordy bereits geschrieben hat – vor allem die Broker, die wir im PH-Arc gesehen haben, heisse Kandidaten... Smile


Was kommt noch?

Was denkt ihr, wie lange wird Zou noch dauern? Folgen wir nun erst mal Sanjis Geschichte und lassen Zou vorerst hinter uns? Oder werden zuerst noch all die offenen Fragen beantwortet? Denn von denen existieren ja doch noch so einige...

> Was geschieht bei Vollmond mit den Mink/mit Zunesha?
> Was ist diese reiche Geschichte von Zou?
> Können die Mink mit Zunesha kommunizieren? Kann Chopper?
> Wie kam der Konflikt zwischen Inuarashi und Nekomamushi zustande?
> Was ist die Verbindung zwischen Inuarashi und Shanks? Und eventuell auch Nekomamushi und Shanks?
> Wird der mögliche Konflikt mit Kanjuro, Kinemon und Momo gegen die Minks ausbrechen? Was geschieht da  noch?
> Ist/war Raizo tatsächlich auf Zou oder nicht? Und falls ja, warum wurde er nicht entdeckt? Warum hat er nicht eingegriffen?
> Die Minks (oder zumindest Nekomamushi) schienen schon von Jack schlecht auf die Samurai zu sprechen gewesen sein. Warum das?
> Was wollen die Samurai auf Zou?
> Warum sind Inuarashi und Nekomamushi für die Welt so wichtig?
> Was ist die Bedeutung des Walbaums?

Einige dieser Fragen würde ich eigentlich gerne noch beantwortet bekommen. Und ich sähe da auch eine Möglichkeit, wie diese Fragen beantwortet werden können und wir uns gleichzeitig auf den Weg zu Big Mum machen können: Indem sich Zunesha auf den Weg zu Big Mum macht... Smile Was haltet ihr davon?


@KillingTime schrieb:
Nächstes Foreshadowing war wohl Ruffys Aussage, dass Sanjis Braut das nächste Mitglied wird. Davon gehe ich mal 100% aus, dass das so eintreten wird. Theorien gehen ja schon um, dass diese gewisse Person Bonny ist. Könnte ich mir gut vorstellen.

Bonney und Luffy auf einem Schiff?! o_o Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies die Strohhüte lange überleben würden ohne zu verhungern... ^^
Persönlich halte ich diese Aussage von Luffy übrigens für eine Falsche Fährte, die Oda absichtlich ausgelegt hat, anstelle von echtem Foreshadowing. Ich meine mich nämlich zu erinnern, dass Oda zu einem früheren Zeitpunkt einmal gesagt hat, dass es innerhalb der Strohhut-Crew keine Paare geben werde. (Bin mir aber leider nicht mehr ganz sicher. :/ Weiss vielleicht jemand von euch gerade, ob und wo er sowas tatsächlich gesagt hat...?)
... Hmm, zwar, falls Purin nicht die Absicht haben sollte zu heiraten und statt dessen nach einer praktischen Fluchtmöglichkeit sucht, wäre das schon wieder ne andere Sache... (Und ich merke, dass ich zu lange an etwas schreibe, wenn ich mich beim Schreiben drei mal umentscheide... ^^


@MonkeyDDragon schrieb:
Das Vorahnungshaki von Ruffy finde ich auf Zou schlecht. Das zweite mal das er die Tiere nicht spüren kann, um ihn herum.
Rayleigh konnte auf der Insel von Ruffys Training alle Tiere spüren. Ruffy bekommt das ihn seinem Umfeld das zweite mal nicht hin.

Frage mich, ob dies bloss zeigen soll, dass Luffy in dem Training mit Rayleigh eben bloss die Basics gelernt hat und was Haki betrifft noch viel dazulernen muss, oder ob da noch ein anderer Grund existiert. Hat Pedro - oder im allgemeinen Mink - vielliecht die Fähigkeit, selbst von Vorsehungshaki unerkannt zu bleiben? Oder 'filtert' Luffy vielleicht bloss schlechte Absichten raus und hat deshalb Pedro nicht wahrgenommen, weil dieser Luffy als den Kapitän der Strohhüte erkannt hatte und ihm entsprechend nicht feindlich gesinnt war..?


@Whitebeard01 schrieb:
Bei der Coverstory wird Sakura immer noch als Königreich Drumm bezeichnet. Das ist sowohl in Deutsch als auch in Englisch zu lesen.

Jep, ist mir auch aufgefallen. Was denkt ihr, ist das ein Fehler oder hat Oda das bewusst als Foreshadowing so platziert? Immerhin kommt schon bald das Königstreffen und falls Drum/Sakura da mitreden will, müssen sie unter Umständen eine andere Regierungsform vortäuschen...?


So, genug geschwärmt und spekuliert... ^^ Sorry für den Roman und danke fürs Lesen! Smile
Lg, Blau

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Mo 1 Feb - 11:22

   
@allBLAu schrieb:

Was kommt noch?

Was denkt ihr, wie lange wird Zou noch dauern? Folgen wir nun erst mal Sanjis Geschichte und lassen Zou vorerst hinter uns? Oder werden zuerst noch all die offenen Fragen beantwortet? Denn von denen existieren ja doch noch so einige...

> Was geschieht bei Vollmond mit den Mink/mit Zunesha?
> Was ist diese reiche Geschichte von Zou?
> Können die Mink mit Zunesha kommunizieren? Kann Chopper?
> Wie kam der Konflikt zwischen Inuarashi und Nekomamushi zustande?
> Was ist die Verbindung zwischen Inuarashi und Shanks? Und eventuell auch Nekomamushi und Shanks?
> Wird der mögliche Konflikt mit Kanjuro, Kinemon und Momo gegen die Minks ausbrechen? Was geschieht da  noch?
> Ist/war Raizo tatsächlich auf Zou oder nicht? Und falls ja, warum wurde er nicht entdeckt? Warum hat er nicht eingegriffen?
> Die Minks (oder zumindest Nekomamushi) schienen schon von Jack schlecht auf die Samurai zu sprechen gewesen sein. Warum das?
> Was wollen die Samurai auf Zou?
> Warum sind Inuarashi und Nekomamushi für die Welt so wichtig?
> Was ist die Bedeutung des Walbaums?

Einige dieser Fragen würde ich eigentlich gerne noch beantwortet bekommen. Und ich sähe da auch eine Möglichkeit, wie diese Fragen beantwortet werden können und wir uns gleichzeitig auf den Weg zu Big Mum machen können: Indem sich Zunesha auf den Weg zu Big Mum macht... Smile Was haltet ihr davon?

Das mit dem Vollmond sollte schon noch kommen, warum sonst erwähnt! Keine Ahnung was da passieren wird / sollte!
Was meinst du mit reiche Geschichte? Die antike Geschichte von Zou?

Kanjuro, Kinemon und Momo:
Das sollte mind. noch kommen bevor die Strohhüte Zou verlassen, da die Samurai die Strohhüte wahrscheinlich weiter begleitet bis Wa nu Kuni. Die sollten wohl mit zu BigMum kommen.
Interessanter ist ja: Wo ist Raizou? Versteckt auf Zou! glaube ich immer weniger. Dies wird doch die weitere Entwicklung der Samurai zeigen. Und wie du sagtest, Was ist ihr Ziel auf Zou. Fand da jetzt nichts ausschlaggebendes, wo ich sagen muss, das hängt mit den Samurai zusammen. Außer Jack passt da nichts rein ins Bild bei Zou.

Warum sind Inuarashi und Nekomamushi für die Welt so wichtig?
Genau. Das selbe wie die Seekönige über NOAH gesagt haben. Das das Schiff noch eine wichtige Bedeutung hat. Ob am Ende alles auf diese wichtigen Vorhersagen hin laufen wird.
Ich kann mir Inuarashi und Nekomamushi nur noch für einen wichtigen Krieg vorstellen, wo diese durch ihre Anwesenheit von bedeutender Wichtigkeit sein können.

Was ist die Bedeutung des Walbaums?
Das ist jetzt eine frage, wo ich mir weniger Gedanken darüber mache. Ein schöner Eyecatcher. Aber kann auch mehr dran sein, natürlich.

@allBLAu schrieb:

@MonkeyDDragon schrieb:
Das Vorahnungshaki von Ruffy finde ich auf Zou schlecht. Das zweite mal das er die Tiere nicht spüren kann, um ihn herum.
Rayleigh konnte auf der Insel von Ruffys Training alle Tiere spüren. Ruffy bekommt das ihn seinem Umfeld das zweite mal nicht hin.

Frage mich, ob dies bloss zeigen soll, dass Luffy in dem Training mit Rayleigh eben bloß die Basics gelernt hat und was Haki betrifft noch viel dazulernen muss, oder ob da noch ein anderer Grund existiert. Hat Pedro - oder im allgemeinen Mink - vielleicht die Fähigkeit, selbst von Vorsehungshaki unerkannt zu bleiben? Oder 'filtert' Luffy vielleicht bloß schlechte Absichten raus und hat deshalb Pedro nicht wahrgenommen, weil dieser Luffy als den Kapitän der Strohhüte erkannt hatte und ihm entsprechend nicht feindlich gesinnt war..?

Wir sind ja nicht bei Dragonball, wo man sein KI / Kampfkraft verstecken kann. Finde die Fähigkeit 'Haki' schon so geil, das man damit alles spüren sollte, zumind. in seiner unmittelbaren Umgebung. Natürlich kann sein Training auch noch nicht so weit sein, geschweige denn voll ausgebildet. Hatte da wohl einfach mehr erwartet von Ruffy. Besonders wenn die Minks nicht freundlich gesinnt wären auf die Strohhüte, hätte Ruffy spät oder garnicht auf den Angriff reagieren können bzw. sich verteidigen.
Bin mal auf seine weitere Entwicklung gespannt: Er hätte ja schon bei der Fischmenscheninsel oder Punk Hazard Gear 4 einsetzen können aber nicht für nötig gehalten. Bei Dressrosa war es unabdingbar. Ob wir ihn jetzt bei seinen absoluten Limit sahen oder er uns wieder was verheimlicht und es später einfach wieder raushaut das nochmal stärker ist als alles zuvor. Den an einen zweiten Time Skip glaube ich nicht mehr.

P.S.: Bei Zorro ist noch viel Luft nach oben, glaube nicht da alles gesehen zu haben.

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 733139
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Mi 3 Feb - 12:58

   
@MonkeyDDragon schrieb:
@allBLAu schrieb:
Spoiler:
 

Was meinst du mit reiche Geschichte? Die antike Geschichte von Zou?

In Kapitel 809 sagt Inuarashi gegenüber Jack, dass Zou sehr geschichtsträchtig sei und nicht einfach so zerstört werden dürfe ("Just stop the destruction!! This is a place with a long history!”). Oda hätte Inuarashi typischere Dinge sagen lassen können, wenn diese Geschichte nicht einer der Schätze von Zou wäre und daher bin ich überzeugt, dass Zous Geschichte noch story-relevant werden wird. Die antike Geschichte wäre an dieser Stelle sicherlich naheliegend, weil Zou 1000 Jahre alt ist und in seiner Isolation ziemlich an Skypia und FMI erinnert, wo wir jeweils einen Poneglyph gesehen haben. Meine Theorie wäre an dieser Stelle, dass die Minks - in Anlehnung an die Bibel-Geschichte - mit Noah noch eine Rolle zu spielen haben werden und das entsprechende Wissen dazu Jahrhunderte lang beschützt und in den Generationen weitergegeben haben...


@MonkeyDDragon schrieb:
Interessanter ist ja: Wo ist Raizou? Versteckt auf Zou! glaube ich immer weniger. Dies wird doch die weitere Entwicklung der Samurai zeigen. Und wie du sagtest, Was ist ihr Ziel auf Zou. Fand da jetzt nichts ausschlaggebendes, wo ich sagen muss, das hängt mit den Samurai zusammen. Außer Jack passt da nichts rein ins Bild bei Zou.

Aber wenn Raizo nicht auf Zou ist, wo ist er dann? Warum dachte Jack, er sei auf Zou? Wenn Raizo nicht auf Zou sein sollte, dann käme mir das irgendwie so vor, als ob nicht bloss Jack sondern auch Oda Zou mutwillig und nahezu grundlos verwüstet hat, mit dem einzigen Zweck, dass die Curlyhats die Mink retten können... Gerade weil auch die Strohhüte eine Verbindung zu Raizo haben, hoffe ich sehr, dass da noch mehr dahinter steckt als bloss ein abwesender Ninja.


@MonkeyDDragon schrieb:
Warum sind Inuarashi und Nekomamushi für die Welt so wichtig?
Genau. Das selbe wie die Seekönige über NOAH gesagt haben. Das das Schiff noch eine wichtige Bedeutung hat. Ob am Ende alles auf diese wichtigen Vorhersagen hin laufen wird.
Ich kann mir Inuarashi und Nekomamushi nur noch für einen wichtigen Krieg vorstellen, wo diese durch ihre Anwesenheit von bedeutender Wichtigkeit sein können.

Oh, spannend! Hatte ganz vergessen, dass die Seekönige dasselbe über Noah gesagt haben. Hmm, eine Verbindung zwischen der Noah und den Minks scheint mir immer wahrscheinlicher... ^^
Gleichzeitig frage ich mich aber auch, was gerade an Inuarashi und Nekomamushi so wichtig ist. Wenn ihre Wichtigkeit etwas mit der Geschichte von Zou zu tun haben sollte, warum könnten dann nicht auch ihre Nachfolger in ihre Fussspuren treten? Das Wissen wäre ja von Generation zu Generation weitergereicht worden, was macht also die beiden so besonders? Ich hätte hier noch eine - wenn auch recht weit hergeholte - Idee: Was wäre denn, wenn ihre Wichtigkeit nicht direkt mit ihnen sondern viel mehr mit dem Zeitpunkt zusammenhängt? Immerhin steht Reverie vor der Tür. Vielleicht stehen dort Entscheidungen an, die die Welt verändern könnten, und die Herrscher von Zou haben in diesen Entscheidungen eine zentrale Rolle zu spielen, die nicht von unerfahrenen Herrschern übernommen werden darf...?

Lg, Blau Smile

Luffy93
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 21
Kopfgeld Kopfgeld : 359302
Dabei seit Dabei seit : 09.03.14
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Mi 3 Feb - 13:55

   
Ich denke nicht das Raizou seit zwei Wochen (oder mehr) unentdeckt auf Zou ist, deshalb ist es ziemlich unwahrscheinlich das er hier noch auftaucht (außer er kommt noch per Schiff).

In Kapitel 700 sagt Kinemon das sie drei Samurai und Momonosuke wären. Da ist es naheliegend das Raizou der dritte Samurai ist. Zou könnten sie als Treffpunkt gewählt haben, falls sie sich trennen. Anderseits könnte auch Zou von Anfang an ihr Ziel gewesen sein.

Nachdem sie Schiffbruch erlitten haben, könnte Raizou irgendwie Kaido's Crew dazwischen gekommen sein und/oder sie hatten vorher schon ärger. Jack hat erfahren das Raizou nach Zou will und ist dorthin gesegelt.

Fragt sich nur wo Raizou jetzt ist und wieso er nicht auf Zou ist.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi   Mi 3 Feb - 17:18

   
Ich hoffe die Samurai kommen in diesem oder nächsten Kapitel endlich dran. Mit Pekoms kann man später immer noch reden, wie man zu BigMum kommt.

Oder kommen die Samurai erst wieder zum Vorschein, wenn Kaido dran ist. Will wissen was Kinemon den Strohhüten sagen wollte vor ewig vielen Kapiteln. Betrifft es Kaido (?), was ich vermute.




 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 814: Los schauen wir nach Meister Nekomamushi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden