Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel
Sehr gut
92%
 92% [ 35 ]
Gut
5%
 5% [ 2 ]
Mittelmäßig
3%
 3% [ 1 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 38
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 778
Kopfgeld Kopfgeld : 736653
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 17:15

   
Das Kapitel ist draußen und dieses Mal gibts einige neue Infos.
Viel Spaß beim Disskutieren Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 616
Kopfgeld Kopfgeld : 1605670
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 17:25

   
~Nin Nin Nin Nin~


Die Coverstory geht weiter, da freue ich mich, hoffentlich noch weitere bekannte Gesichter zu sehen, könnte ruhig bis Vol. 20 gehen.

Richtig viele Informationen für ein einziges Kapitel (Poneglyph, Raftel, the One Piece, BigMum & Kaido, Robin beschützen, Wano-Kuni, Roger's Crew-Mitglied, Kaido Raizou will bzw. die anderen Samurai). Besser als 'Sehr gut' mit 5 Sternen.
Es gibt also 4 sogenannte 'Road Poneglyph's

-Es wurde bestätigt das eines auf Zou ist.
-Kaido hat eines in seinem Besitz ,so wie auch BigMum.
-Das verschollene vierte, weiß niemand wo es ist.

Ich dachte immer um nach Raftel (Unicon) zu kommen, spielt das D. eine wesentliche Rolle. Da Withebeard sagte das Marschal D. Teach nicht der richtig ist, sondern ein anderer in dem der Wille (D.) weiterlebt.
Jetzt wurde bekannt das die 4 Road Poneglyph den Weg zu Raftel zeigen:



Da stellt sich für mich die Frage, ob das vierte Poneglyph nicht noch in Verbindung einem Mitglied von Rogers alter Crew (denke nicht Shanks) ist?
Um das relevante D. doch noch mit reinzubringen?
-Scopper Caban könnte ich mir vorstellen.

-Die Weltregierung ist natürlich naheliegend, weil Sie es vertuschen wollen (One Piece, das verlorene Jahrhundert), aber da sehe ich den Willen D. nicht im Bild, weshalb ich es nicht glaube, aber kann trotzdem sein.

Diesen sehe ich genauso stark wie Gol D. Roger und Silvers Rayleigh. Der kann es meiner Meinung schon verteidigen / verstecken.

Und alle Poneglyphe zusammen gesehen ergeben dann die ganze Verlorene Geschichte, so wie Rayleigh zu Robin sagte.

Kein Wunder das Momo die Stimmen von den Poneglyphs hören kann. Wenn sein Clan diese gebaut haben.
Jetzt macht es auch Sinn das Rayleigh sagte, Sie waren in der Lage die Stimmen der Poneglyphs zu hören. Wenn Momo's Vater Teil der Crew war. Der hatte definitiv Ahnung davon (meiselte die Inschrift in SkyPia ein), ohne Roger jetzt in den Schatten zu stellen.

Es wurde nie 100% behauptet das Jack Kaido's rechte Hand ist. Ich kann mir vorstellen das der Shogun von Wano einer der 3 Calamities (Plagen) ist oder er die Rechte Hand von Kaido ist!
Es freut mich wirklich sehr das Wano Kuni tatsächlich unter Kaido's Herschafft ist. Einmal im Jahr so was größeres richtig tippen ist schon gut für Oda's Manga. Das es seine Hauptinsel ist, hätte ich nicht unbedingt vermutet. Gehe jetzt mal davon aus, wenn die Samurai bestätigen, das Kaido's Piratenbande auf Wano Kuni ist.
Sehe aber jetzt schon Zorro gegen diesen Shogun kämpfen finaly.
Die anderen 2 (falls der Shogun eine Plage ist) werden wohl andere übernehmen und nicht Ruffy.

Kaido tötete einfach Momo's Vater weil er die Informationen haben will. Über die verlorene Geschichte, wahrscheinlich auch über Raftel. Bei Kaido schätze ich jeden brutal ein. Wie da wohl X-Drake reinpasst? Denke immer noch nicht das er einer der 3 Plagen ist, aber um da mitzumischen muss er ja so werden wie die, denke ich mal.

Ich hoffe BigMum kommt nicht zu kurz dran. Da erwarte ich schon mehr als in DressRosa. Nicht das Ruffy sich da sich reinschleicht, es schafft Sanji mitzunehmen und auch noch eine Kopie von dem Stein zu machen. Das ist einem Kaiser nicht gerecht.
OK jetzt weiß ich auch warum Ruffy so schaute.

Das soll bitte bitte nicht so passieren.

Ruffy und Momo :-)

Finally: Raftel ist nicht die letzte Insel der Grandline, denn wenn der Schnittpunkt von Vier Inseln die Lokation von Raftel zeigen, ist mind. eine Insel (wenn nicht sogar 2 Inseln) hinter Raftel. Aber den Logikfehler vergebe ich dir Oda, in fast 20 Jahren kann sich einiges verändern.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 530505
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 17:53

   
Tolles Kapitel, wahnsinnig viele neue Informationen!A
Also gibt es wirklich einen Shogun, und dieser ist Kaido of the Beasts, wenn ich das richtig verstanden habe.

Ich frage mich nur eines: Wenn diese Road Porneglyphs, auf der Karte miteinander verbunden, den Standort von Raftel preisgeben, welche Rolle spielt dann Zunisha?
Ich meine, dass Porneglyph bewegt sich ja die ganze Zeit :/
Außerdem: Was wäre, wenn man ein Porneglyph irgendwo anders hinbringt? Dann wäre Raftel wieder nicht auffindbar!
Oder steht auf den Porneglyphen oben, wo sie stehen müssen?
Das hab ich noch nicht ganz verstanden :/

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 163503
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 18:04

   
Ich fand das Kapitel auch sehr informativ. Die Geschichte um die Herkunft der Poneglyphe hat mich seit ca. 6 Jahren beschäftigt, ebenso wie die Frage warum es so schwierig ist auf die letzte Insel der Grandline zu gelangen. Wenn es einfach nur die letzte Insel wäre, dann hätt es mit Sicherheit einer der Yonkou schon geschafft. Die Erklärung mit einer speziellen Karte bestehend aus vier Teilen ist da deutlich befriedigender als irgendwelche Seekönige, oder Stromschnellen.

@MonkeyDDragon schrieb:
Finally: Raftel ist nicht die letzte Insel der Grandline, denn wenn der Schnittpunkt von Vier Inseln die Lokation von Raftel zeigen, ist mind. eine Insel (wenn nicht sogar 2 Inseln) hinter Raftel. Aber den Logikfehler vergebe ich dir Oda, in fast 20 Jahren kann sich einiges verändern.

dies sehe ich nicht zwangsläufig als bestätigt an. Es ist bislang nur von vier verschiedenen Orten die Rede. Wo diese liegen ist letztendlich aber egal, einzige Bedingung ist, dass ihr Schnittpunkt Raftel ist. So können diese auch alle in den vier Blues liegen, oder zwei vor und zwei hinter der Redline.

Interessant finde ich die Frage, ob Gol D Roger alle vier Karten gesehen hat, oder ob das Wissen von Lord Oden ausgereicht hat um Raftel so zu finden. Wenn letzteres der Fall ist, dann ist wohl das Wissen um den Ort mit ihm verloren gegangen, oder er hat Momo noch irgendwo eine Nachricht/ Erinnerung hinterlassen. Wer weis, wer weis.

@MonkeyDDragon schrieb:
Ich kann mir vorstellen das der Shogun von Wano einer der 3 Calamities (Plagen) ist oder er die Rechte Hand von Kaido ist!

Ich hab das so verstanden, dass Kaido selbst der Shogun ist O.o Kann aber auch an meinen mangelnden Englischkentnissen liegen.

Ich glaube desweiteren nicht, dass Big Mam zu kurz kommen wird. Ruffy ist so ein Trampel, dass er nirgendwo einfach hinein- und hinausspazieren kann. Ich kann mir eher vorstellen, dass Ruffy es aus irgendwelchen Gründen schafft sie auf seine Seite zu ziehen. Wobei ich auch das für sehr unwarscheinlich halte.

Zudem hatte ich beim lesen das Gefühl, dass Robin mit ihren starken Freunden nicht nur die Strohhüte meinte. Kann aber auch daran liegen, dass ich mir kurz vorher bei OP Wiki was zu den Revos durchgelesen habe. Als Beschützer kommen sie auf Jedenfall infrage, da auch sie ein großes Interesse an Robin und ihrer Fähigkeit haben.

LG Tei

Francis D. Drake
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 183302
Dabei seit Dabei seit : 01.06.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 18:15

   
@MonkeyDDragon schrieb:


Kein Wunder das Momo die Stimmen von den Poneglyphs hören kann. Wenn sein Clan diese gebaut haben.
Jetzt macht es auch Sinn das Rayleigh sagte, Sie waren in der Lage die Stimmen der Poneglyphs zu hören. Wenn Momo's Vater Teil der Crew war. Der hatte definitiv Ahnung davon (meiselte die Inschrift in SkyPia ein), ohne Roger jetzt in den Schatten zu stellen.


Falsch. Momos Vater war zwar wahrscheinlich auf Gold Rogers Schiff, aber die porneglyphen wurden vor 800jahren erstellt. vllt hat er einfach nur bei der übersetzung geholfen. wobei roger ja eigentlich die stimme von allem hört.

Ich denke nicht , dass eine oder mehrere inseln hinter raftel liegen, da steckt bestimmt noch mehr hinter. ich mein wenn raftel einfach nur auf der schnittstelle dieser 4 inseln liegen würde, wäre irgendwer doch mal früher oder später dran vorbei gesegelt Very Happy nenene , da brauchts bestimmt noch mehr um dahin zu kommen. Und wie Tei chi schon sagte, können diese 4 punkte ja auch in den blues liegen Wink

Blackbeard wird wohl auch nicht mehr allzu weit entfernt sein, er will immerhin auch piratenkönig werden und sucht die porneglyphen bestimmt auch. ein zusammentreffen ist wohl unumgänglich.

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 873177
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 19:17

   
Es liegt noch kein Logikfehler vor, da sich der 4 Poneglyph auf der Red Line ev. in Marie Joa befinden kann, damit liegt dann zwar ein Punkt noch hinter Raftel allerdings ist da keine Insel mehr.

Das Kapitel war megainformativ und wie immer eröffnen neue Informationen die Möglichkeit für neue Spekulationen. Ich bin jedenfalls mehr als gespannt demnächst zu erfahren, wie weiter vorgegangen wird, wobei ich denke, dass Ruffy wie er in diesem Kapitel ankündigt zuerst einmal Sanji nacheilt.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 654974
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 19:39

   
Sehr interessantes und informatives Kapitel. Jetzt geht es nach Dressrosa endlich wieder deutlich weiter in der eigentlichen Geschichte.

Der Fakt, das Raftel so versteckt ist, erklärt jetzt auch warum die WR und Yonkou’s nicht schon längst dort waren und das One Piece geborgen haben. Das habe ich mich schon lange gefragt, warum die da nicht einfach hingehen ^^

Poneglyphen
Mit diesen Porneglyphen ist Robin jetzt, wie Neko gesagt hat, schlagartig noch wichtiger geworden für Luffys Traum, als auch für die Geschichte selbst, da sie quasi die Einzige ist, die die Orte herausfinden kann.
Als Standort des vierten Steins könnte ich mir Baltigo, also bei den Revos gut vorstellen. Dort spielt diese Woche ja auch die Coverstory. Zufall oder ein Wink mit dem Zaunpfahl?
Falls der letzte Unbekannte wirklich dort ist, könnte er vllt bald den Besitzer wechseln. Denn der Krieg zwischen den Revos und Blackbeard steht kurz bevor. Sollte Teach den Kampf wirklich gewinnen, oder es währenddessen schaffen den Poneglyphen zu stehlen oder abzupauschen, wäre er der dritte Yonkou im Besitz von einem. Also noch ein Grund mehr für Luffy gegen ihn zu kämpfen.
Luffy gefällt es ja sowieso nicht, einfach die Blaupausen zu stehlen und „still und heimlich“ Piratenkönig zu werden. Er will den „echten“ Weg gehen und sich nicht feige rumschleichen. Typisch Luffy xD

Die Road Poneglyphs führen also zu Raftel. Aber sie sind seht alt – an die 800 Jahre. Also muss Raftel schon damals sehr wichtig gewesen sein, wenn so ein Aufwand betrieben wird um ihn zu schützen.
Ich denke Raftel könnte entweder die ehemalige Hauptstadt des vergessen Königreichs oder vielleicht auch dessen große Bibliothek mit viel geheimen Wissen sein. Aber eher ersteres.
In dieser ehemaligen Hauptstadt könnte Roger gut die „Geheimnisse dieser Welt“ und das One Piece finden. Als Hauptstadt sollte die Insel natürlich gut geschützt werden und das indem man sie nur findet, wenn man diese Vier anderen Orte kennt. Als Inuarashi über Raftel spricht sieht man im Hintergrund auch etwas, das wie ein im Nebel versunkenes großes, Prunkvolles Gebäude aussieht.

@The White Hunter schrieb:
Ich frage mich nur eines: Wenn diese Road Porneglyphs, auf der Karte miteinander verbunden, den Standort von Raftel preisgeben, welche Rolle spielt dann Zunisha?
Ich meine, dass Porneglyph bewegt sich ja die ganze Zeit :/
Außerdem: Was wäre, wenn man ein Porneglyph irgendwo anders hinbringt? Dann wäre Raftel wieder nicht auffindbar!
Ich glaube du hast da was falsch verstanden. So wie ich das sehe, beschreiben die Porneglyphen nur die vier Orte und sind nicht selbst einer davon bzw. der Ort an dem sie stehen. Sonst würde das, wie du gesagt hast, mit Zou kaum Sinn machen. Außerdem kann man die Steine ja auch an andere Orte transportieren.

Oden
Lord Oden war also in Rogers Crew und wurde (wahrscheinlich) von Kaido und seinen Schergen über Raftel, One Piece und die Poneglyphe ausgequetscht. Aber da er partout nichts rausrücken wollte, wurde er hingerichtet.  Und sein Tod hat dann zu Momos Flucht als auch, wie letzte Woche schon vermutet zu Inu und Nekos Streit geführt.

@MonkeyDDragon schrieb:
Jetzt macht es auch Sinn das Rayleigh sagte, Sie waren in der Lage die Stimmen der Poneglyphs zu hören. Wenn Momo's Vater Teil der Crew war. Der hatte definitiv Ahnung davon (meiselte die Inschrift in SkyPia ein), ohne Roger jetzt in den Schatten zu stellen.

Die kleine Inschrift unter dem eigentlich Text stammt bestimmt von Oden. Ich hatte mich komischerweise nie gewundert, warum Roger die Sprache/Schrift schreiben kann, obwohl er sie nicht lesen kann. Aber jetzt wo du es sagst macht das Sinn.

Wa no Kuni
Das Land ist momentan also von Kaido besetzt bzw. unter seiner Herrschaft. Dass da irgendetwas los ist momentan wussten wir ja schon. Auch den Tod von Momos Vater hat man ja kommen sehen können. Da Kinomon ausdrücklich sagt, dass er von dem Shogun und Kaido hingerichtet worden ist, denke ich, dass der Shogun zwar eine von Kaido eingesetzte Marionette ist, aber nicht unbedingt eine der 3 Katastrophen.Ich finde, dass da ein lokaler, Kaido freundlich gesinnter Daimyou jetzt Shogun ist.
Es kann auch gut sein, dass das Shogunat in Wano erst nach Kaidos Eroberung eingeführt worden ist und davor der Kaiser (wenn es denn einen gibt, was ich aber für sehr wahrscheinlich halte) direkt regiert hat. Wenn die SHB dann auf Wano landet und gegen Kaido vorgeht könnten sie eine Revolution/Bürgerkrieg wie die „Meiji-ishin“ auslösen und unterstützen oder vielleicht sogar anführen.
So etwas ähnliches habe ich schon mal in den Wa no Kuni – Threat geschrieben, nur etwas ausführlicher. Wen’s interessiert: http://www.onepiece-mangas.com/t4375-wa-no-kuni (Seite 7)

Pontape
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 655141
Dabei seit Dabei seit : 14.01.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 19:40

   
Ich schmeiß jetzt einfach mal die Behauptung in die Runde, dass verlorene Poneglyp wurde versteckt und zwar nirgendwo anders als auf der Insel vom Windmühlendorf! Ruffy's Heimatinsel.
Warum sonst sollte sich zufällig einer der vier Kaiser und ehemaliges Mitglied der Roger Piratenbande auf diese kleine Insel verirren und vorgeben etwas dort erledigen zu müssen, was über mehrere Tage andauert?

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 693
Kopfgeld Kopfgeld : 572018
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 20:00

   
Ahoi also ich versuche auch mal den Haufen Informationen ein wenig zu ordnen.

Road Porneglyphe:
Ich fang mal mit dem wichtigsten an. Wenn ich es richtig verstanden hab könnte man sogar alle Road Porneglyphe übereinander stapeln und hätte trotzdem die richtige Koordinaten von Raftel der letzten Insel der Grand Line. Es kommt nicht darauf an wo die Porneglyphe stehen, denn erst nach den übersetzten des Textes darauf hat man einen der vier benötigten Punkte um Raftel zu finden. Ich sehe deshalb auch keinen Logikfehler, denn die Punkte oder Koordinaten aus den RP können durchaus hinter Raftel liegen, aber das bedeutet ja nicht das eine Insel hinter Raftel geben muss. Und mal ehrlich Oda ist auch nur ein Mensch und macht natürlich auch kleine fehler, aber so ein Schnitzer würde ihm sicher nicht passieren oder wenigstens von seinem Team bemerkt werden und so verhindert.
Dann hätte ich noch ne Vermutung. Das verschwundene Road Porneglyph wurde schon gefunden und zwar von Jimbei in der Coverstory ( Kapitel 778). Bin mal gespannt ob sich das als wahr herausstellt, aber so lange wirds wahrscheinlich nicht dauern bis Jimbei mal wieder auftaucht. Meint ihr das könnte wahr sein?

Und noch eine letzte Frage bevor ich weiter nach einer guten Übersetzung des aktuellen Kapitel suche. 
Warum wurden die Road Porneglyphe überhaupt erbaut? Als Plottwist finde ich sie ja an sich nicht schlecht, nur irgendwie kommen mir die Rp vor wie was das relativ kurzfristig in die Geschichte eingefügt wurde um alles etwas zu beschleunigen und schneller zum Ende zu kommen. 
Ach ja und der Shogun und Kaido sind zwei verschiedene Personen. Mein English is zwar nicht so gut, aber das hab selbst ich verstanden Smile 

Beste Grüße Fuchs

Wishmu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 508969
Dabei seit Dabei seit : 13.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 20:46

   
Ein wahnsinniges gutes Kapitel!

War nicht in Alabasta 2 Porneglyph? Da war doch schon eins auf der Reise zu Sir Croco in der Wüste, wo Ruffy, Zorro Lysop/Sanji in Loch gefallen und war da nicht ein Porneglyph? Denn das andere war ja ganz in Nähe vom Schloss, dass was ja Robin auch kennt! Aber vom ersten weiss sie ja garnichts, da sie ja erst später in Crew gekommen ist!?

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 662562
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 21:20

   
Das Kapitelcover, auch wenn es vielleicht ein bisschen merkwürdig aussieht, ich freu mich tierisch, das ich das nochmal erleben darf, ja ich weiß es nicht das erste wo Dragon darauf aber juhu *__* fehlt jetzt wirklich nur das er bei Ruffy auftaucht und ein megacooles Mangacover man ich würde vor Freude an die Decke springen (mal davon abgesehen das ich nicht mal bin dahin komme Very Happy) ich mache mir übrigens keine Hoffnung darauf das Dragon auch wirklich bald kommt, der kommt wenn ich es am wenigsten erwarte, so ganz plötzlich zack buum da, oder so ähnlich, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte und ich könnte gefühlte 1000 Wörter zu diesen Bild ,also zum Kapitelcover, schreiben, gut das reicht jetzt zu diesem Thema Smile
Wow wir bekommen  Infos zu Raftel nach langer langer Zeit aber gut Oda rückt ja gerne Infos spät raus,
eins von denen Road-Porneglyphien ist verschollen, na dann bin ich mal spannend wo das sein wird, Big Mum und Kaido besitzen jemals einen davon, Ruffy will ja alle Kaiser plattmachen wer wird der erste sein Big Mum vielleicht, sie wollen ja Sanj zurück aber ich leg das jetzt nicht fest am Ende wird es doch Kaido, weil Big Mum ganz dringend wo anders hin muss, also lasse ich mich überraschen^^

trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 501170
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 21:35

   

@Wishmu schrieb:
Ein wahnsinniges gutes Kapitel!

War nicht in Alabasta 2 Porneglyph? Da war doch schon eins auf der Reise zu Sir Croco in der Wüste, wo Ruffy, Zorro Lysop/Sanji in Loch gefallen und war da nicht ein Porneglyph? Denn das andere war ja ganz in Nähe vom Schloss, dass was ja Robin auch kennt! Aber vom ersten weiss sie ja garnichts, da sie ja erst später in Crew gekommen ist!?

Das Porneglyph aus dem Loch war nur im Anime zu sehen: ein Filler.


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 21:39

   

Endlich erhalten wir nach 818 Kapiteln die ersten Informationen, um Raftel und möglicherweise auch das One Piece zu finden, was an sich ein Wendepunkt in der Story von One Piece ist und seit längerem wieder reichlich Diskussionsstoff bietet.


Road Porneglyph

Die Idee mit den vier verschiedenen Road Porneglyphen gefällt mir. Jetzt wissen wir, warum einer der 4 Kaiser noch nicht Piratenkönig wurde, da der Ort eines dieser speziellen Porneglyphen bisher noch unbekannt ist und die Kaiser ohnehin sie nicht lesen und verstehen können. Ich frage mich aber, woher die Kaiser wissen, dass diese roten Porneglyphe zu Raftel führen und man exakt 4 benötigt. Nur die Kouzuki Familie weiß darüber Bescheid, also wird anscheinend vielleicht Kaido ein paar Informationen darüber erfahren haben und dann hat es sich eventuell bis zu Big Mom rumgesprochen.

Jedenfalls gibt eines dieser Road Porneglyphe Auskunft über einen bestimmten Ort, der eine von vier Koordinaten von Raftel darstellt. Es ist also egal, wo sich diese Porneglyphe befinden, solange man den Ort darauf entschlüsselt hat. Wie Nekomamushi sagte kann man Pläne ("Gyotaku") anfertigen und muss nicht das Porneglyph selbst mitnehmen, so könnte man die Pläne einfach von Big Mom und Kaido stehlen ohne dass man die gesamte Neue Welt bereist, um nach dem Original zu suchen.


Wo befindet sich das letzte Road Porneglyph?

D.erFuchs hatte bereits eine gute Theorie dazu, dass es sich um das Porneglyph von Jimbei handelt, was durchaus sein kann, da es denk ich niemandem möglich wäre in einer Ruine am Meeresgrund danach zu suchen. Ich frage mich, ob es überhaupt noch von Bedeutung ist ein normales Porneglyph zu finden? Auf Raftel sollte man alle seine Antworten bekommen, die man sucht. Kann mir wenn dann noch vorstellen, dass Jimbeis Porneglyph über Uranus Auskunft gibt, tendiere aber auch eher auf ein Road Porneglyph.

Ansonsten gibt es noch Shanks, der ebenso wie Lord Oden über diese Porneglyphe Bescheid wissen sollte, da beide zu Rogers Piratenbande gehörten, was u.a. auch auf Buggy zutreffen sollte. Falls es sich bei Jimbeis Porneglyph um ein Road Porneglyph handelt, dann stellt sich mir die Frage, wie Roger es finden konnte? Kann auch sein, dass Lord Oden ihn geholfen hat und u.a. die Inschrift auf der Goldsäule auf Skypia einmeiselte, was aber Rogers Stimme des Universums unnötig erscheinen lässt, könnte aber eventuell auf Raftel von Bedeutung sein.

Außerdem ist es noch nicht aufgeklärt, ob die Vorfahren der Kouzuki Familie in ferne Länder verreisten, um dort Porneglyphe zu meiseln. Aber da die Könige von Zou zu dieser Familie gehören, wird es damals wahrscheinlich mehrere Personen von ihnen gegeben haben, die von verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt stammten und die Weltregierung sie nach und nach eliminierten.


Wer ist Oden Kouzuki?

Er ist oder war Lord bzw. Oberhaupt der Kouzuki Familie und ein Crewmitglied aus Rogers Piratenbande, sein Sohn ist Momonosuke. Es gibt nur wenige bekannte Crewmitglieder und meine Vermutung ist deshalb Scopper Gaban, der auch teilweise wie ein Samurai ausschaut. Seine Haare sind als Zopf zusammengebunden und ebenso auch Momonosukes Haare. In Buggys Flashback sah man Gaban bereits als Jugendlichen und war anscheinend länger Rogers Crewmitglied. Könnte sein, dass er nach Rogers Tod zurück zu seinem Heimatort gegangen ist und seine Tätigkeit als Lord ausübte. Fragt sich nur, ob er sich das Wissen über das verlorene Jahrhundert bereits vor Roger aneignete oder nach seiner Reise bereits ohne Aufklärung seines Vaters alles darüber wusste, was natürlich Rogers Stimme des Universums logischer erscheinen lässt.

Jedenfalls müsste Oden Kouzuki sich einen anderen Namen ausgedacht haben und das wäre laut meiner Theorie dann Scopper Gaban. Wahrscheinlich um vor der Weltregierung unbekannt zu bleiben, die eventuell diesen Klan von Wa No Kuni kennen.


Wa No Kuni selbst besteht anscheinend aus mehreren Bezirken und in jedem regiert ein Lord eines anderen Stammes. Der Shogun wäre dann der Herrscher von Wa No Kuni, weshalb es sich Momonosuke als Ziel setzt vom Lord zum Shogun aufzusteigen. Der Shogun und Kaido scheinen gemeinsame Pläne zu haben, wenn sie Oden exekutieren lassen.




Sieht so aus als wäre Ruffys nächstes Ziel Whole Cake Island von Big Mum. Dann sehen wir endlich mehr über Sanji und wahrscheinlich auch Ruffy. Wohin der Rest der Strohhüte segelt hab ich keine Ahnung, eventuell in Richtung Wa No Kuni oder eine Begegnung mit Jack, mal schauen. Könnte sein, dass Wa No Kuni dann die letzte "normale" Insel ist und anschließend zusammen mit den Plänen der Road Porneglyphen von Big Mom und Kaido sowie Jimbei nach Raftel segeln. Hört sich nach zwei großen Arcs an, bevor One Piece dem Finale zusteuert und es dann um die letzte Schlacht geht, u.a. Blackbeard.

Vielleicht gelangen Team Sanji die Pläne von Big Mom in die Hände und nach diesem Arc setzt sich Team Law als Ziel an die Pläne von Kaido zu gelangen, aber Ruffy wird Kaido wahrscheinlich selbst erledigen wollen. Würde es aber gut finden, wenn somit Zorro und Law ihre Highlight auf Wa No Kuni bekommen.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920228
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Do 3 März - 23:08

   
Der Zou-Arc bringt viele Informationen. Zum ersten Mal seit langem geht es in Richtung One Piece (es wird allgemein sehr selten über das One Piece gesprochen, teilweise gewinnt man den Eindruck, dass Ruffy Abenteuer wichtiger sind als der Schatz).

Endlich erfährt man mal etwas über Raftel, Robin scheint die einzige zu sein die Raftel's Standort exakt lokalisieren kann.
Die Frage bei den Road-Porneglyphen ist die, ob jeder deren Bedeutung kennt. Nett auch die Raktion der SHB auf mögliche Gefahren für Robins Leben (besonders Nami: Ich kill alle die Robin weh tun UND knöpf ihnen alles Geld ab... Nami halt).

Die Porneglyphen wurden also alle in Wa No Kuni hergestellt. Waren sie also Verbündete des vergessenen Königreiches? Wenn ja ist es logisch dass sie nach dem leeren Jahrhundert für sich blieben, bzw eigenständig. Mit der WR konnte man ja schlecht verhandeln, da diese der ehemalige Feind war.
Dass sich zwei Road-Porneglyphen im Besitz ausgerechnet der Yonkou befinden, die sowieso Ziele der SHB waren, passt soweit. Somit hat die Sanji-Rettungs-Mission noch einen zusätzlichen Punkt gewonnen: eine Kopie des Porneglyphen besorgen.

Ich denke dass sich auf Wa No Kuni eine weitere Katastrophe von Kaidou aufhält (nicht Jack die Dürre) und das Land zusammen mit dem Shogun regiert. Das könnte auch Jacks erscheinen auf Zou erklären: Irgendwo auf Wa No Kuni gibt es einen Hinweis, dass die Minks mit dem Kouzuki Clan verbündetet sind.

Wo der vierte Road-Porneglyph ist weiß man nicht, Roger muss aber alle vier gefunden haben. Ich gehe davon aus, dass sich alle vier in der Neuen Welt befinden. Ich schätze dass Oden Roger erklärt hat was es mit den Road-Porneglyphen auf sich hat und dass die Steine Roger "erzählt" (Stimme des Universums) haben, wo sich Raftel befindet.

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 530505
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 0:22

   
@D.erfuchs schrieb:
Ach ja und der Shogun und Kaido sind zwei verschiedene Personen. Mein English is zwar nicht so gut, aber das hab selbst ich verstanden

Also so eindeutig finde ich das eig nicht.
Man könnte es problemlos so verstehen, dass Kaido zugleich Shogun von Wano, als auch Pirat ist (was ja nicht gerade gewöhnlich ist).

"By the hands of Shogun of Wa No Kingdom and the pirate Kaido!"

Zumindest bei dieser Übersetzung glaube ich, dass es sich um ein und dieselbe Person handeln könnte, nämlich Kaidou.
Lasse mich aber gerne berichtigen Smile

Sleex
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 345400
Dabei seit Dabei seit : 30.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 9:18

   
Man muss doch nichtmal alle 4 Road-Porneglyph haben. Mit Glück reichen 2 dann Seglet man einmal von Punkt1 zu Punkt2... mit 3 findet man Raftel sicher =)

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 616
Kopfgeld Kopfgeld : 1605670
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 9:43

   
@Tei_Chi schrieb:

@MonkeyDDragon schrieb:
Finally: Raftel ist nicht die letzte Insel der Grandline, denn wenn der Schnittpunkt von Vier Inseln die Lokation von Raftel zeigen, ist mind. eine Insel (wenn nicht sogar 2 Inseln) hinter Raftel. Aber den Logikfehler vergebe ich dir Oda, in fast 20 Jahren kann sich einiges verändern.

Dies sehe ich nicht zwangsläufig als bestätigt an. Es ist bislang nur von vier verschiedenen Orten die Rede. Wo diese liegen ist letztendlich aber egal, einzige Bedingung ist, dass ihr Schnittpunkt Raftel ist. So können diese auch alle in den vier Blues liegen, oder zwei vor und zwei hinter der Redline.

@MonkeyDDragon schrieb:
Ich kann mir vorstellen das der Shogun von Wano einer der 3 Calamities (Plagen) ist oder er die Rechte Hand von Kaido ist!

Ja hier war ich zu voreilig, ist mir gestern dann im Nachhinein auch gekommen (der Maßstab der Karte in dem Chapter hat mich da irre geführt), das sich alle vier Punkte nicht in der Neuen Welt befinden müssen. Bin mir nun auch fast sicher, das sie sich nicht alle in der Neuen Welt befinden, da es sonst zu einfach klingt.
Sonst wäre es für die Kaiser (Kaido und BigMum) sicherlich einfach da Sie bereits eine Lokation sicher kennen und einfach in der Umgebung alles gründlich absuchen.
Eine Lokation könnte wirklich auf der RedLine sein oder in einem Blue hinter der RedLine, sodass Raftel die letzte Insel ergibt.

Also ich verstehe es auch den Satz "Von den HÄNDEN des Shogun von Wanu UND dem Pirat Kaido" das es zwei Personen sind.
Da ich mir sicher vorstelle das Zorro gegen diesen Shogun kämpft auf Wanu (genau so ein cooler Fight, wie mit Daz Bones)
und Zorro nicht gegen den Kaiser kämpft, da er Ruffy gehört, wird Ruffy gegen Kaido kämpfen und Zorro gegen dieses Shogun.
Unabhängig was der Shogun jetzt ist: Rechte Hand, einer der 3 Katastrophen oder eine Marionette (andere Person)
Dachte deshalb die rechte Hand von Kaido, weil der sicherlich sehr stark ist (stärker als Ryuma) und Zorro auch die rechte Hand von Ruffy ist. Würde so passen.

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 163503
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 14:27

   

@Sleex schrieb:
Man muss doch nichtmal alle 4 Road-Porneglyph haben. Mit Glück reichen 2 dann Seglet man einmal von Punkt1 zu Punkt2... mit 3 findet man Raftel sicher =)

leider nicht. Je nachdem wie weit die Punkte auseinanderliegen ist es a) eine sehr weite Strecke die abgefahren werden müsste und b) geht aus den Poneglyphen nicht zwangsläufig hervor welche Punkte mit welchen verbunden werden müssen. Dies wird erst genau deutlich, wenn alle vier Punkte bekannt sind, da die Zielkoordinaten am Ende der Grandline, kurz vor der Redline liegen müssen. Entscheident ist hier letztendlich wo genau die vier zu verbindenden Koordinaten liegen. Ich gehe aber davon aus, dass diese so verteilt sind, dass definitiv alle vier benötigt werden um Raftel zu finden. Die Frage die ich mir allerdings stelle ist die nach der Navigation an den entsprechenden Punkt. Koordinaten sind auf der Grandline ja eigentlich nix wert und in der neuen Welt ja noch viel weniger. Eigentlich müsste ja ein Eternalport von Nöten sein.

@MonkeyDDragon schrieb:
Da ich mir sicher vorstelle das Zorro gegen diesen Shogun kämpft auf Wanu (genau so ein cooler Fight, wie mit Daz Bones)
und Zorro nicht gegen den Kaiser kämpft, da er Ruffy gehört, wird Ruffy gegen Kaido kämpfen und Zorro gegen dieses Shogun.
Unabhängig was der Shogun jetzt ist: Rechte Hand, einer der 3 Katastrophen oder eine Marionette (andere Person)
Dachte deshalb die rechte Hand von Kaido, weil der sicherlich sehr stark ist (stärker als Ryuma) und Zorro auch die rechte Hand von Ruffy ist. Würde so passen.

Da stimme ich dir voll zu. Zorro wird nicht gegen einen Yonkou kämpfen, dass ist Ruffys Aufgabe. Maximal imspäteren Verlauf der Story, falls dieser im Vorfeld schon von Ruffy besiegt wurde. Ich glaube wie viele, dass Zorro gegen Jack antreten wird. Die Frage ist nur, ob auf Wano oder woanders. Jack ist mit seinen Mammutschwertern prädestiniert für Zorro. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass wir darauf noch nen Weilchen warten müssen, da in Sanjis Jahr eher Big Mam an der Reihe ist.

Zur Frage des Standortes des letzten Poneglyphs kann eigentlich nur spekuliert werden. Für mich kommen da mehrere Möglichkeiten in Frage:

a) Die Theorie von D.erFuchs mit Jimbei, der das letzte auf dem Meeresgrund gefunden hat. Die Frage die sich mir stellt ist nur die, wie Roger es gefunden hat. Möglich wäre es, dass er es selbst dort versenkt hat, ob mit Absicht oder unabsichtlich sei mal dahingestellt.

b) Wie von Ac3x96 erwähnt: Shanks hat eine Kopie des Poneglyphs bei sich und damit ist der Standort unerheblich. Immerhin war er schonmal auf Raftel und müsste den Standort auch noch so wissen. Bin mal gespannt auf die Erklärung, warum er noch nicht Piratenkönig geworden ist. Kann eigentlich nur mit dem D zusammenhängen.

c) Die Theorie von Bartigo. Wobei ich hier ausschließe dass Blackbeard es schafft das Poneglyph an sich zu nehmen, sondern nur eine Kopie davon bekommt. Es würde nämlich bedeuten, dass der Kampf mit Blackbeard noch vor Raftel stattfindet. Aufgrund des antagonistischen Verhältnisses zu Ruffi denk ich aber, dass der Kampf der letzte des Mangas auf Raftel sein wird.

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613318
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 16:04

   
Eines der besten Kaps seit langem.

Ich denke Raftel ist eine versunkene Insel (nach Atlantis angelehnt), deswegen bringt es nichts die richtigen 2 RP zu finden und dann die Route von A nach B abzusegeln. Wäre es einfach eine Insel mitten in der OP-Welt, wäre jemand schon längst dort.

Der Shogun hat wahrscheinlich einen Pakt mit Kaido. Glaube weniger, dass WanoKuni unter Kaido steht.

Mir gefällt die Theorie, dass das 4. RP im Windmühlendorf ist. Würde eine geile Wendung machen.

Embodiment
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 349502
Dabei seit Dabei seit : 28.01.14
Ort Ort : Köln

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 16:33

   
So nach etwas längerer Abwesenheit geb ich auch mal zu dem Kapitel meinen Senf dazu.

Vorweg, erstmal ein Klasse Kapitel, eines auf das ich / wir schon lange gewartet haben. Endlich ein paar brauchbare Informationen zu Raftel / Unicon und dem One Piece.

Mir gefällt die Idee mit dem "farbigen" Porneglyphs ganz gut, aber ich stell mir dazu eine Frage. Wieso sind nur die 4 Porneglyphs die nach Raftel / Unicon führen sollen anders?
Warum sind die Porneglyphe die die antiken Waffen beschreiben nicht irgendwie blau (See / Poseidon), braun (Pluton = Schoff also Holz was ne braune Farbe ist) und Uranus weiß (z.b. eine Waffe für die Luft / Wind). Und was ist dem vergessenen Jahrhundert? Warum sind die nicht grün oder violett? Warum ausgerechnet die 4? "Nur" weil man dann Piratenkönig ist? Sind die anderen nicht genau so wichtig?

Die Idee das Raftel / Unicon sowas wie Atlantis darstellt, sprich irgendwo versunken oder unauffindbar ist, bis jemand alle 4 gefunden hat, find ich gut, das erklärt auch warum niemand in den ganzen Jahre nach Roger noch niemand auf der Insel war.

Jetzt gibt's natürlich auch ne ganze Meneg Theorien wo das 4te Road Porneglyph ist und warum es niemand finden konnte:

1) Windmühlendorf, fände ich irgendwie cool, das würde z.B. auch erklären warum Shanks im East Blue war. Vielleicht weil er es verstecken wollte?

2) Bartigo bei den Revos, niemand weiß genau wo das Hauptquartier ist auch die Kaiser nicht, zumal es dann auch einen fließenden Übergang zu dem Revo-Arc geben könnte. Und wir würden endlich Dragon mal in AKtion sehen

3) Mari Joa...Die Weltregierung will ja nicht, dass jemand die Vergangenheit aufdeckt. Vielleicht haben sie das Teil geklaut um das zu verhindern. Würde in meinen Augen sehr viel Sinn machen

4) Jimbei hat's mitgenommen...fände ich zwar irgendwie sau lustig aber für ein wichtiges Artefakt doch was zu simple.

5) Was mir persönlich gut gefällt wäre auf dem Mond, also Fairy Veath (schreibt man das so?). Enel wäre wohl wieder da, was einige hier bestimmt erfreuen würde, als auch ein sehr sehr plausibler Grund warum es noch niemand gefunden hat. Man könnte es nur dann lesen, wenn bestimmte Ereignisse gegeben sind. Also sowas wie am X-tag Tag des Monats im Jahre XXXX wenn der Mond sich so und so zur Erde geneigt hat, dann ist wenn man der und der Stelle steht ein Abbild des Porneglyphs sichtbar. Das ist ja in dem einen oder anderen Film (z.B. auch in der Hobbit) ja schon mal vorgekommen.

Was haltet ihr davon?

MfG
Embodiment

Winterauge
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 85200
Dabei seit Dabei seit : 04.03.16
Ort Ort : bei Oldenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 18:57

   
Mary Joa klingt für mich auch sehr interessant als Standort des verlorenen Porneglyphs. Eventuell ist es ja sogar das Geheimnis, dass DoFlamingo angesprochen hat.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 616
Kopfgeld Kopfgeld : 1605670
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 19:48

   
@Tei_Chi schrieb:
@Sleex schrieb:
Man muss doch nichtmal alle 4 Road-Porneglyph haben. Mit Glück reichen 2 dann Seglet man einmal von Punkt1 zu Punkt2... mit 3 findet man Raftel sicher =)

leider nicht. Je nachdem wie weit die Punkte auseinanderliegen ist es a) eine sehr weite Strecke die abgefahren werden müsste und b) geht aus den Poneglyphen nicht zwangsläufig hervor welche Punkte mit welchen verbunden werden müssen. Dies wird erst genau deutlich, wenn alle vier Punkte bekannt sind, da die Zielkoordinaten am Ende der Grandline, kurz vor der Redline liegen müssen. Entscheident ist hier letztendlich wo genau die vier zu verbindenden Koordinaten liegen. Ich gehe aber davon aus, dass diese so verteilt sind, dass definitiv alle vier benötigt werden um Raftel zu finden. Die Frage die ich mir allerdings stelle ist die nach der Navigation an den entsprechenden Punkt. Koordinaten sind auf der Grandline ja eigentlich nix wert und in der neuen Welt ja noch viel weniger. Eigentlich müsste ja ein Eternalport von Nöten sein.

Es könnte auch sein das alle 4 Road Porneglyphe nicht ausreichen, um Raftel 100% zu finden.
Da gebe ich dir Recht eine Kreuz auf einer Weltkarte ist nicht sicher, das man dieses Ziel in der Neuen Welt auch findet, wenn man einfach mal drauf los segelt. Wenn man aber in etwa weiß wo hin, könnte das D. im entscheidenen Moment helfen. Das D. und die Stimme des Universum könnten irgendwie zusammen hängen und man ist in der Lage zu Raftel gelangen.

Das Raftel eine Unterwasserinsel ist wäre auch logisch, deshalb fand sie noch niemand, aber die in der Neuen Welt bist du ohne Log Pog oder Vivre Card eigendlich aufgeschmissen, sodass diese nicht unbedingt unter Wasser sein muss.
Ich glaube nur im Anime wurde Raftel mal gezeigt, mit Sonnenschein und Himmel. Das wäre ja dann ein Filler und man kann sich nicht darauf berufen.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Fr 4 März - 20:19

   
@Winterauge schrieb:
Mary Joa klingt für mich auch sehr interessant als Standort des verlorenen Porneglyphs. Eventuell ist es ja sogar das Geheimnis, dass DoFlamingo angesprochen hat.

Sehr viele Theoretiker gehen davon aus,dass es Mary Joa ist.Weil es im Kontext mit Donflamingo Sinn macht. Donflamingo hat in seinem Flashback erwähnt,dass er "König der See" werden will.Das steht logischerweise für den Piratenkönig.Wie wir in diesem Chapter erfahren haben,braucht man dafür die vier Road-Porneglyphe.Doffy wollte Momonosuke haben,genauso pflegte er eine gute Beziehung zu Kaido.Zu guter Letzt wollte er Druck auf die Weltregierung ausüben,weil er dessen nationalen Schatz kennt.
Das passt gut zusammen. Momonosuke als Übersetzer,und zwei Road-Porneglyphe bei Kaido&der Weltregierung.

Ich aber bin nicht dieser Ansicht.Es würde nicht erklären,wieso die 5 Waisen unsterblich sind.Ja,ich sehe als Faktum,da diese fünf seit dem Ohara-Flashback vor 22 Jahren (20 Jahre+Timeskip) nicht gealtert worden sind.Desweiteren warum sollte die Weltregierung diesen Porneglyph als nationalen Schatz ansehen??Erstens kennt diese Gruppierung die Koordinaten zu Raftel,weil sie selber die Insel zerstört haben(Raftel/verlorenes Königreich).Ist zwar noch nicht bestätigt,doch es liegt am wahrscheinlichsten.Wenn wir annehmen,dass dies stimmt,würde der Stein nicht nur wegen dem Inhalt überflüssig sein,sondern auch wegen dem Versteck.Sie könnten selber die Insel aufsuchen und das One Piece in Anspruch genommen haben.

Ich tippe auf die Smaragdstadt.Wir wissen nichts über sie,und das wäre ein sehr guter Ort für die D's  ihn dort vor 800 Jahren zu verstecken.Nur wenige Piraten haben die Stadt vielleicht aufgefunden,und kennen dieses Porneglyph.

Ein weiterer Ort wäre vielleicht bei Germa 66.Vielleicht will deswegen Big Mom seine Tochter mit Sanji verheiraten lassen,damit sie auf dieses Porneglyph stößt.

Das das letzte Porneglyph bei Jimbei ist,wäre viel zu offensichtlich und die Story würde viel zu schnell vorangehen.Nach Big Mom&Kaido wäre dann Raftel schon dran,und ich hätte mir noch mehr Story von den anderen beiden Kaisern(Shanks,Blackbeard) erwünscht.

Zum restlichen Kapitel brauche ich mal nichts mehr zu sagen,denn das meiste wurde schon genannt und aufgeklärt.

Wie geht es weiter?
Ah,ich glaube,die Gruppe auf Zou wird sich aufteilen.Denn die Samurai werden auf eigene Gefahr nicht Ruffy zu Whole-Cake Island folgen.Law hat auch eine Allianz mit Ruffy wegen Kaido.Als ob Law ein richtig guter Freund von Ruffy jetzt ist und das Risiko mit seiner Mannschaft aufnimmt,Ruffy zu helfen.Seine Crew wäre in Gefahr und als große Gruppe wären sie viel zu auffällig bei der Teeparty.

Nami ist viel zu schwach und könnte wieder als Geisel enden.Ich finde,Chopper und Brook haben da mehr Kampferfahrung.Chopper wird aber sicherlich nicht mitkommen,weil er bestimmt noch den verletzten Minks helfen wird,dass sie auskurieren.Wie zum Beispiel Neko,der überhaupt keinen Wert drauf legt,dass er verletzt ist.Es bleibt nur noch Brook.

Manche spekulieren,dass er etwas über die Vinsmokes weiß und es würde sehr gut passen,wenn er Ruffy folgt.Vielleicht hat er noch eine Abrechnung mit ihnen offen.Wer weiß?

Brook,Pekoms,Ruffy als eine Gruppe

Die anderen werden sicherlich nicht Kurs auf Wano setzten,denn Ruffy will gegen Kaido kämpfen,und das würde Ruffy nicht passen,wenn Zorro sich schon dorthin aufmacht(Ruffys Logik eben scratch)Davo gehe ich aus,dass Ruffy Zorros Plan nicht gefällt.Außerdem besteht noch die Gefahr,dass die Minks wieder angegriffen werden.Ein Schutz für sie wird nötig sein.

Vielleicht passiert ja etwas Unerwartetes,und Zorros Gruppe wird sich trotzdem auf Wano aufmachen.

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 101
Kopfgeld Kopfgeld : 873177
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Sa 5 März - 11:34

   
Es geht auch noch ganz anders - kam mir als ich das mit der großen Distanz von Punkt A nach B las.
Es wäre nämlich möglich, dass sich diese vier Orte die auf den 4 Roadponeglyphen beschrieben werden jeder in einem anderen Blue ist und dann kann man wenn man 2 der Orte kennt tatsächlich nicht von A nach B fahren um Raftel zu finden - Redline, Calm Belt.

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 163503
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal   Sa 5 März - 12:10

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Es könnte auch sein das alle 4 Road Porneglyphe nicht ausreichen, um Raftel 100% zu finden.
Da gebe ich dir Recht eine Kreuz auf einer Weltkarte ist nicht sicher, das man dieses Ziel in der Neuen Welt auch findet, wenn man einfach mal drauf los segelt. Wenn man aber in etwa weiß wo hin, könnte das D. im entscheidenen Moment helfen. Das D. und die Stimme des Universum könnten irgendwie zusammen hängen und man ist in der Lage zu Raftel gelangen.

Das würde dann zumindest erklären, warum noch niemand nach Roger dort war. Buggy und Shanks sollten ja wissen wo Raftel, allerdings sind sie ohne D nicht in der Lage dorthin zu gelangen. Was oder wie genau das D jetzt dabei hilft ist erstmal unwichtig. Im Zweifel ist es die unterbewusste Steuerung durch das Universum. Die Träger des Ds bemerken also garnicht das sie von außen gesteuert werden. Fänd ich schöner als Irgendetwas was den Weg blockiert und nur von den Ds vertrieben werden kann o. ä.

Zu den Unterwassertheoretikern: Im Manga auf Seite 5 sieht man Raftel im Hintergrund von Inuarashi. Sieht für mich eher nach Nebel als nach Wasser aus. Daher glaub ich schon, dass es sich um eine "normale" Insel handelt.

@Lemon1 schrieb:
Manche spekulieren,dass er etwas über die Vinsmokes weiß und es würde sehr gut passen,wenn er Ruffy folgt.Vielleicht hat er noch eine Abrechnung mit ihnen offen.Wer weiß?

Brook,Pekoms,Ruffy als eine Gruppe

Die anderen werden sicherlich nicht Kurs auf Wano setzten,denn Ruffy will gegen Kaido kämpfen,und das würde Ruffy nicht passen,wenn Zorro sich schon dorthin aufmacht(Ruffys Logik eben scratch)Davo gehe ich aus,dass Ruffy Zorros Plan nicht gefällt.Außerdem besteht noch die Gefahr,dass die Minks wieder angegriffen werden.Ein Schutz für sie wird nötig sein.

Vielleicht passiert ja etwas Unerwartetes,und Zorros Gruppe wird sich trotzdem auf Wano aufmachen.

Mir gefällt die Idee mit Brook. Hatte in der ganzen Aufregung um Raftel und die Poneglyphe schon wieder vergessen, dass er sich ja beim Klang des Namen Vinesmoke fast zu Tode erschreckt hatt... Aber er is ja schon tot. Yohohohoho *sorry
Ne er weis was und entweder rückt er es vorher raus, oder er kommt mit Ruffy mit/ hinter Ruffy her.
Falls die anderen auf Zou warten, dann nur wenn es nen Grund dazu gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass sie einfach beschließen dort zu bleiben und mal die Seele baumeln zu lassen. Desweiteren ist noch offen wie Pekoms zurück zu Big Mam kommen will. Ich finde für ne Geheimmission bietet sich ja Laws Uboot an. Wobei du zurecht betont hast, dass es nich Teil der Abmachung zwischen den beiden ist Ruffy bei Big Mam zu helfen. Ich denke allerdings das ihre Freundschaft nach den Ereignissen auf Dessrosa stark genug ist, damit Law Ruffy hierbei unterstützt. Immerhin sind beide fast drauf gegangen und wurden nur vom jeweils anderen gerettet. Das schafft schon freundschaftliche Verknüpfungen.

lg Tei



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 818: Im Inneren des Wal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden