Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 655274
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Mo 21 März - 11:16

   
@Tei_Chi schrieb:
Momo kann sich an Roger erinnern!?
Einige meinten ja das es sich nur um einen Gag gehandelt hat, als Momo dies erwähnte. Ich glaube da ehrlich gesagt nicht dran. Ich denke Momo kann sich wirklich an Roger erinnern. Ich habe in einem vorherigen Thread schon mal zu bedenken gegeben, dass Oden ja etwas in Roger Alter gewesen sein muss und es mir schwer fällt zu glauben, dass er einen Sohn in Momos Alter haben kann. Natürlich sind gerade für Männer Kinder im hohen Alter immer noch möglich, allerdings eher unwahrscheinlich. Ich denke gerade nach dem heutigen Kapitel, dass die Samurai aus Wano einen etwas anderen Stoffwechsel haben als die anderen Menschen in der Welt von One Piece. Ich glaube sie altern einfach viel langsamer und dadurch sind Kindheiten von mehreren Jahrzehnten normal, ähnlich wie bei den Riesen. Dies könnte auch die hohe durchschnittliche Kraft der Samurai erklären, da sie viel mehr Zeit haben zu trainieren. Die Tatsache, dass die Antwort von Lyssop nicht weiter thematisiert wurde ist da ebenfalls ein Indiz für mich. Falls es nur ein Gag gewesen ist, wären wir wahrscheinlich darüber aufgeklärt worden.
Ich habe mir gedacht, dass Momo vllt Ace getroffen hat und ihn irgendwie mit Roger verwechselt hat. Er war damals sehr jung und die Leute um ihn herum könnten ihn als Rogers Sohn erkannt haben und Momo hat das in seinem kleinen Gehirn irgendwie verwechselt ^^
Deine Theorie mit dem langsameren Altern ist allerdings auch sehr interessant.
Auch die Gourosei könnten sich in dem Fall etwas von den Samurai abgeschaut haben und deshalb so lange leben.

joey17 schrieb:
Shanks geht mit Marco und den Rest mit? Glaubst du, Marco und der Rest hätten das zugelassen?
Das wäre eine Schande für diese ehrenvollen Piraten gewesen. Nicht nur, dass die Piraten untereinander sich nicht einmischen, sondern ist das auch noch so persönlich für die ehemaligen WB-Piraten.

Hat sich WB von Shanks reinreden lassen? Der war nicht wirklich amüsiert, dass sich Shanks einmischt. Das hat er Shanks ja auch sofort gezeigt und trotzdem gemacht was er will. So ähnlich ist es auch für Marco, nur dass es nicht mehr "nur" um die Rache von Thatch geht, sondern auch um Ace, den Krieg und den feigen Angriff auf WB geht. Mehr emotionalisiert, mehr auf Rache kann man kaum aus sein.

Shanks wird das verstanden und respektiert haben. Schließlich sind die WBP unabhängig. Er wird sie diesen Angriff machen hat lassen, damit sie ihre Ehre behalten können und selbst WB rächen. Alles andere wäre eine Demütigung für sie gewesen.

Für den Fall, dass sie verlieren, ist dann Shanks eingeschritten und hat ihnen Zeit zur Flucht verschafft.
Und natürlich wollte BB alle Teufelsfrüchte der WB-Piraten. Speziell Marco's und Jozu's Früchte sind sehr reizvoll.
Das kann ich mir auch gut vorstellen. Shanks hat Marco Hilfe angeboten, dieser wollte sie aber nicht Annehmen. Und als die Niederlage klar war hat Shanks ihnen Zeit zur Flucht gegeben.
Für mich die plausibelste Erklärung.

Zu der ganzen TF stehlen Thematik:
Ich war bisher auch der Meinung, dass man eine TF nur „stehlen“ kann wenn der ehemalige Nutzer tot ist. Aber ob das wirklich der Fall sein muss wissen wir natürlich noch nicht.
Ich halte es aber trotzdem für eine wichtige Voraussetzung. Das einzige Mal wo wir so etwas gesehen haben war bei Whitebeard und der war zu dem Zeitpunkt nun mal schon tot. Burgess hatte das Messer wahrscheinlich einfach dabei um Luffy zu töten. Da er ja aus Gummi ist, ist das wohl die effektivste Methode dafür.
Daran, dass er die Frucht aus ihm rausschneiden wollte glaube ich nicht. Das würde ja heißen, dass sie sich nach dem Essen irgendwo im Körper des Nutzer wieder Manifestiert. Glaube ich eher nicht dran.
BB hat sicherlich ein großes Interesse an Marcos Frucht, weil sie, wie ihr schon gesagt habt, eine perfekte Ergänzung für ihn wäre. Aber
@Shabanuf schrieb:
Ein dicker, unbeweglicher, mit zwei winzigen Beinen soll fliegen? Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. ^^'
Wäre auf jeden Fall sehr lustig anzusehen xD

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Mo 21 März - 13:48

   
Also ich sehe das ähnlich mit dem TF Diebstahl. Der Nutzer muss tot sein und vermutlich bleibt nicht viel Zeit um seine TF dann vom Nutzer auf irgend eine Art zu entfernen. Entweder hat BB eine spezielle Technik Dank seiner Logia (er kann ja TF Power neutralisieren, anziehen) oder es gibt einen normalen Weg was ich aber nicht so recht glaube. Burgess könnte in seinem Säcklein auf TF Power von WB eingeschlossen haben (dunkle Materie) mit deren Hilfe er die TF aus dem Körper entziehen kann.

Zurück zum Kapitel:
Für mich war ganz klar das Momosuke nur einen Scherz macht, daher wundern mich die Diskussionen ob er Roger kannte oder nicht gealtert sein soll. Er wollte einfach Nur mitreden und wurde darauf von der SHB gedisst. Ich fand es sehr lustig. Mir ist noch eine Sache durch den Kopf gegangen. Er hat ja diese Schlangendrachenfrucht gegessen. Die Passt natürlich hervorragend zur asiatischen Mythologie und zu einen Anführer. Die TF war so weit ich mich erinnere künstlich oder? Sie war auch extra in einer Art Vitrine eingeschlossen und von Vegapunkt oder?. War sie eingeschlossen weil sie von VP war oder steckt etwas anderes dahinter? In jeden Fall kann er damit fliegen oder später vermutlich auch Feuer spucken.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451207
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Mo 21 März - 22:39

   

@Nightwulf schrieb:


Zurück zum Kapitel:
Für mich war ganz klar das Momosuke nur einen Scherz macht, daher wundern mich die Diskussionen ob er Roger kannte oder nicht gealtert sein soll. Er wollte einfach Nur mitreden und wurde darauf von der SHB gedisst. Ich fand es sehr lustig. Mir ist noch eine Sache durch den Kopf gegangen. Er hat ja diese Schlangendrachenfrucht gegessen. Die Passt natürlich hervorragend zur asiatischen Mythologie und zu einen Anführer. Die TF war so weit ich mich erinnere künstlich oder? Sie war auch extra in einer Art Vitrine eingeschlossen und von Vegapunkt oder?. War sie eingeschlossen weil sie von VP war oder steckt etwas anderes dahinter? In jeden Fall kann  er damit fliegen oder später vermutlich auch Feuer spucken.

Entweder könnte es tatsächlich ein Scherz von ihn gewesen sein oder er meint es ernst. Vorallem dass dann die Frage "mit wem verwechselst du ihn?" offen bleibt und keine Antwort darauf kam, würde ich diese Sache noch nicht abschließen. Vielleicht hat er eine besondere Fähigkeit oder hatte einen Traum wo er Gol D Roger sah. Vielleicht verwechselt er ihn auch mit Shanks. Mein Gefühl sagt mir, dass Momo hier etwas weißt, wovon weder der Hund u. die Katze Kenntnis haben und was noch herauskommen wird.

alucard
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 203
Kopfgeld Kopfgeld : 718512
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Di 22 März - 19:06

   

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei Momo mehr gewesen ist als ein Scherz.
Die "Kriegerrasse" Mink kann zum Beispiel schon von klein auf kämpfen wogegen die "Kriegerrase" Samurai dann ja noch mit 25  bis 30 Jahren im Kückenstadium wäre. Zudem wurde er uns als 8-jähriger vorgestellt.

zu Marco:
Er lebt noch, weil "One Piece".
Kommt schon ihr wisst was ich meine.
seine TF wird er wohl auch immer noch haben und ich würde mich garnicht mal wundern, dass BB seine Frucht (für sich selber) überhaupt nicht haben will.
Für die Defensive gibt es wohl kaum eine bessere, aber ihr fehlt es im vergleich am Zerstöhrungskraft was wohl eher in BB`s interresse liegt.
Ich frage mich, ob er und die Minks einen eigenen Handlungsstrang gegen Weeble kriegen, aber eigentlich haben wir davon zurzeit schon genug.

zu Zou, Jack und wer mit wem?:
Ich würde es ehrlich gesagt besser finden, wenn Jacks vorhaben gelingt und er den Elefanten tatsächlich killt. Das widerspricht zwar dem

Zitat :
Er lebt noch, weil "One Piece".

würde der story meiner Meinung nach besseer tun als alles andere.

1. der dramatische Effekt:
Das Viech ist 1000 Jahre alt und ist somit ein einzig Stück Geschichte. Es hat ein volk lang über all die Jahrhunderte hinweg getragen und beherbergt dazu noch eines der größten Geheimnisse diese Zeit. Er ist alt und wahrscheinlich alleine und hat damit schon etwas heiliges.
Ihn zu töten würde den Hass gegen Jack weiter vertiefen und der Zeitpunkt könnte auch kaum bessr sein, da er jetzt Ruffy noch ein paar letzte Worte mit auf dem weg geben kann.

2. Es würde zum derzeitigen Tenor von one Piece passen:
Die ganze zweite hälfte ging Richtung Völkerverständigung.
Auf der FMI bekämpften sie eine Gruppe von faschisten und irgendwann wird Ruffy die Insel wohl zerstören sodass alle Fischmenschen umziehen müssen.
Auf Dressrosa leben nun die Zwerge mit den Menschen zusammen und auf Wano wird wohl das große Thema sein "öffnet die Grenzen". Wenn die Minks sich nun ein neues Zuhause suchen müssten, passt es doch ganz gut zu den bisherigen Ereignissen.
Vielleicht gibt es in der schönen neuen Welt, die Ruffy wohl frührer oder später mitgestalltet einfach auch keinen Platz mehr für etwas was nur einem Volk Schutz gewärt. Auch sein geheimniss wird wohl dann auch keins mehr sein.

3. Was wissen wir den schon über Jack?
Er hat die Minks durch Giftgas besiegt und ist dann zu Doofy aufgebrochen, wo er verloren hat.
Klar wird ihn hier keiner einen Strick draus drehen, denn gegen Garb, Sengoku, Tsuru und Fuji hätte wohl sogut wie jeder verloren aber es ist auch kein Beleg für stärke.
Das einzige was wir haben, ist sein Kopfgeld von 1 MRD. Berry und das er sich mit Inu und Neko angelegt hat, die wir wiederum nur für stark halten, weil die sich mit Jack anlegen konnten der, wie gesagt, 1 Mrd. Berry wert ist.
Ich bin mir sicher, dass er unglaublich stark ist nur sollte er es auch noch mal ensthaft zeigen.
Zudem finde ich Kaido mit gerade mal 3 kommandanten, dem Shogun und Drake im moment zu stark unterbesetzt ist im Vergleich zu dem was Ruffy gerade am start hat bzw. haben wird (seine Leute, Law, Samurai-splittergruppe, Minks, Marco und Konsorten, Jinbei und die Strohhutflotte). Da kann Jack wohl auch gerne noch ein bisschen in Aktion bleiben.

Narat
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 104
Kopfgeld Kopfgeld : 451207
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Do 24 März - 1:21

   
Ich persönlich gehe mal ganz naiv davon aus, dass der Elefant von Ruffy beschützt wird und somit der Elefant nicht zerstört wird. In den nächsten Kapiteln wird Ruffy von den Elefanten einbisschen Kenntnis erhalten, was ihn auf den Herzen liegt usw....einbissl Emotionalität halt.
Wenn dies geschieht ist, wird sich Ruffy, Jack stellen, der nicht Kenntnis davon hat, dass die Strohhüte auf der Insel sind und Ruffy wird ihn in die Flucht schlagen. Danach wird sich der Elefant bei Ruffy bedanken und mit Ruffy Freundschaft schließen. Dazu wird der Elefant, Ruffy wichtige Details sagen, die in weiteren Verlauf des Weges u. der Story von Ruffy relevant sein können. Durch Ruffys Beschützerinstinkt wird der Elefant Ruffy bewundern und vielleicht sogar sagen, das er früher einen Menschen kennengelernt hat, der einen ähnlichen Charakter wie Ruffy hatte. Daher sagt er Ruffy dann Worte,die er nur denen sagt, denen er vertraut. Man darf ja hierbei nicht vergessen, dass der Elefant ein Stück Geschichte ist, eine Menge durchgemacht hat und bestimmt viel Wissen besitzt.
Weiterhin hat schon Ruffy oft gezeigt, das er auch ein Herz für antike Tiere besitzt, die eine ganze Geschichte zu erzählen haben.

Wenn es dann mal zum Krieg gegen Kaido kommt(der Jahrhundertkrieg) wird die ganze Insel Zou dabei sein, samt den Elefanten als Unterstützung u. Hilfe.

Ich sehe es jetzt schon kommen, wie die Marine große Augen macht, wenn der Elefant mit auf das Schlachtfeld samt der Insel kommt.

Marinesoldat: Waaaasss? Der Strohhut hat sogar eine ganze Insel an seiner Seite.! Very Happy
Vielleicht wird man sogar Zou zu einer ganzen Festung umbauen und sie sozusagen für den Krieg aufrüsten...ein Piratenschiff was auf Beinen geht Very Happy . Die Stadt ist ja mehr oder weniger schon zerstört.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Sa 26 März - 19:29

   

Ich fände es sehr schade wenn der Elefant fällt oder stark verletzt wird. Die Idee einer wandernden Insel in Form eines Elefanten ist großartig. Jack hat gegen die verletzten Minks und die SHB + Law keine Chance. Der Kampf muss aber scheinbar auf den Wasser statt finden und die 1000 Sunny wird keine Probleme mit ihrer Boardkanone haben. Aber was ist mit den Minks? Haben die Schiffe und wenn ja wo sind die eigentlich?

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Mo 28 März - 21:48

   
Ich selber bin ein großer Fan von Jack geworden.Seine Unberechenbarkeit und Verrückheit ähnelt sehr Jack Sparrow aus Fluch der Karibik.Auch das Aussehen(z.B die Zöpfe).Sogar die Blackpearl und Jacks Schiff sehen haargenau aus!

Vergleich der beiden Schiffe:
 

Manche sagen,dass Jack hier einen Abgang machen wird.Ich selber würde es schade finden und ich denke,dass wir noch eine ganze Menge von Jack sehen werden.Seine Zwischenform,seine Vergangenheit oder auch sein finaler Kampf gegen Zorro(Es gibt schon sehr viele Andeutungen auf diesen Kampf).Ich bezweifle mal ganz stark,dass es auf Zou stattfinden wird.Jack wird unten auf dem Meer seine Arbeit verrichten und Zorro wird erst mal die ganze Strecke nach unten zurücklegen müssen,damit ein Kampf erst mal zustande kommt.Aber unter diesen Verhältnissen kann schlecht ein Kampf stattfinden.Ich selber würde es bevorzugen,wenn Jack&Zorro nur einen kurzen Blickkontakt aufnehmen,damit die ganze Spannung zwischen den beiden erst ansteigt und es später auf Wano oder Elban zu einem richtigen Kampf kommt.

Andererseits ist es für One Piece Verhältnisse auch unwahrscheinlich,dass Zunsiha,ein guter Partner der Minks und vielleicht demnächst auch ein guter Freund für Ruffy,sterben wird.Das würde aber bedeuten,dass Jacks Plan scheitern wird und somit er auch gegen die Strohutallianz fallen wird.

Es ist auch gut möglich,dass Jack einfach von jemanden aufgehalten wird,der über ihm steht.Sei es Kaido selbst oder einer der anderen Katastrophen.Oder Jack hat sich selbst überschätzt und schafft es nicht mit seiner Kraft den Elefanten umzukippen xD.So macht er sich dann vom Acker Very Happy

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1610971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte   Mi 20 Apr - 16:29

   
@Monky D. Garp schrieb:

Genial auch dass Ruffy keine Ahnung hatte bei wem es sich um Marco handelt, und Robin dann ganz genau weiß wie Ruffy tickt.

Schwierige Wahl! Die sehen doch so gleich aus. Robin kennt Ruffy wirklich perfekt Laughing




 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 820: Hund und Katze haben eine gemeinsame Geschichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden