Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel ?
Sehr gut
40%
 40% [ 10 ]
Gut
52%
 52% [ 13 ]
Mittelmäßig
8%
 8% [ 2 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 25
 

AutorNachricht
Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Fr 1 Apr - 22:14

   
Also, das Kapitel war jetzt nur Durchschnitt.

Der beste Part war der Anblick von Jacks Niederlage, wir haben hier diskutiert wie oder wer Jack aufhalten wird. Das der Elefant selber sich zur wehr setzten würde, damit hat keiner gerechnet. Auch wurde Jack nicht in die Flucht geschlagen, nein er wurde vernichtet. Er wurde jetzt 2 mal hintereinander vernichtend geschlagen, zuerst beim Versuch Doffy zu retten ( bei dem bestimmt einige seiner Schiffe beschädigt wurden und viele Komplet zerstört) und nun beim Versuch Zou zur Strecke zu bringen, wurde seine Restliche Flotte zerstört. Kaido wird bestimmt erfreut sein das zu hören, ich meine wir haben gesehen was Jack mit Sheepsheat gemacht hat, weil er nicht alle Minks getötet hat und sich mit der Antwort begnügt hat das Raizou nicht auf Zou ist (das war die Offizielle Version, die Wahrheit hätte Sheepshead nicht überlebt) Deswegen glaube ich das Jack diesen Angriff überlebt hat, aber auch nur, um später von Kaido getötet zu werden. Kaido scheint nicht der Typ Mann zu sein der über 2 solche vernichtenden Niederlagen hinweg sieht. Vielleicht gibt er ihm noch eine Chance damit er gegen Zorro kämpfen kann.

Mir ist was aufgefallen, als Jack geschlagen wurde, zerbricht sein Mundschutz und man sieht seine Zähne. Er ist nicht Menschlich, er hat die Zähne eines Fischmenschen, vielleicht ist er wie Dillinger ein halber Fischmensch. Das würde erklären wieso Jack für Tot erklärt wurde, weil die Marine geglaubt hat er ist ertrunken, dabei kann er gar nicht ertrinken, weil er unter Wasser atmen kann. Deswegen wird er auch diesen Vorfall überleben. An sich eine starke Kombi, ich mein die Kraft eines Fischmenschen plus die eines Mamuts, da geht bestimmt was.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920228
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Sa 2 Apr - 0:04

   

@Bellame schrieb:
Also, das Kapitel war jetzt nur Durchschnitt.

Der beste Part war der Anblick von Jacks Niederlage, wir haben hier diskutiert wie oder wer Jack aufhalten wird. Das der Elefant selber sich zur wehr setzten würde, damit hat keiner gerechnet. Auch wurde Jack nicht in die Flucht geschlagen, nein er wurde vernichtet. Er wurde jetzt 2 mal hintereinander vernichtend geschlagen, zuerst beim Versuch Doffy zu retten ( bei dem bestimmt einige seiner Schiffe beschädigt wurden und viele Komplet zerstört) und nun beim Versuch Zou zur Strecke zu bringen, wurde seine Restliche Flotte zerstört. Kaido wird bestimmt erfreut sein das zu hören, ich meine wir haben gesehen was Jack mit Sheepsheat gemacht hat, weil er nicht alle Minks getötet hat und sich mit der Antwort begnügt hat das Raizou nicht auf Zou ist (das war die Offizielle Version, die Wahrheit hätte Sheepshead nicht überlebt) Deswegen glaube ich das Jack diesen Angriff überlebt hat, aber auch nur, um später von Kaido getötet zu werden. Kaido scheint nicht der Typ Mann zu sein der über 2 solche vernichtenden Niederlagen hinweg sieht. Vielleicht gibt er ihm noch eine Chance damit er gegen Zorro kämpfen kann.

Mir ist was aufgefallen, als Jack geschlagen wurde, zerbricht sein Mundschutz und man sieht seine Zähne. Er ist nicht Menschlich, er hat die Zähne eines Fischmenschen, vielleicht ist er wie Dillinger ein halber Fischmensch. Das würde erklären wieso Jack für Tot erklärt wurde, weil die Marine geglaubt hat er ist ertrunken, dabei kann er gar nicht ertrinken, weil er unter Wasser atmen kann. Deswegen wird er auch diesen Vorfall überleben. An sich eine starke Kombi, ich mein die Kraft eines Fischmenschen plus die eines Mamuts, da geht bestimmt was.

Auch Fischmenschen können nach dem Verzehr einer TF nicht mehr unter Wasser atmen, siehe Vander Decken. Von daher ertrinkt Jack, sollte er wirklich im Meer landen.

Und sollte er überlebt haben, für so schlau halte ich Jack schon, dass er Kaidou dann nicht mehr unter die Augen tritt.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Sa 2 Apr - 1:44

   
Am Ende hat uns Oda mal wieder auf die falsche Fährte geführt. Viele sind davon ausgegangen das Zorro seinen großen Auftritt bekommt. Einfach genial.

Ruffy scheint die Stimmen zu hören, kann allerdings nicht Kommunizieren. Die These mit den Waffen Uranus und Pluton finde ich gut und auch nachvollziehbar. Generell Stelle ich mir unter eine Waffe aber eine Maschine vor. Davon mal angesehen hat der Schlag gegen Jack aber richtig gesessen, gegen so ein Ungetüm helfen auch keine 1 Mrd. Berry Kopfgeld.

Insgesamt war das kapitel OK, jetzt geht es dafür endlich los. Ruffy und co. machen sich auf den Weg. Ich würde trotzdem gern wissen wo die Schiffe der Minks versteckt sind.

Für das nächste Kapitel könnte ich mir eine Parallelhandlung bei Dragon oder auch Kid vorstellen.

CaptainBinks
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 131409
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Sa 2 Apr - 13:16

   
Man wird find ich richtig auf die Folter gespannt. Bruchstückhaft gibt Oda immer mehr Informationen preis, aber gerade nur so viel, dass nichts wirklich Konkretes auf die Antwort der großen offenen Fragen wie Stimme aller Dinge, Familie der D.,... schließen lässt.

Ich würd noch mal gern näher auf die Minks eingehen. Wir wissen über sie, dass die ein enorm starkes, kampfstarkes Volk sind, ich sag bewusst nicht kriegerisch. Sie stehen in Verbindung zum Kozouki-Clan und mit Wano-kuni und sind auch Hüter eines Road-Porneglyphs. Weiters wissen wir, dass ihre Geschichte weit in die Vergangenheit zurückreicht.
Ich bin nach dem Kapitel jetzt gespannt, was es mit dem Elefanten auf sich hat und mit der Verbindung der Minks und diesem. Es geschah jedenfalls vor langer Zeit ein Verbrechen, ob das jetzt der Elefant begangen hat oder das Land Zou, ist mir jetzt nicht ganz klar. Da gibts irgendwie unterschiedliche Übersetzungen, was ist da jetzt wirklich gemeint?
Und welche Art Verbrechen könnte das sein?

The Flash
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 296508
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Oakland

Benutzerprofil anzeigen http://www.raiders.com/news/german.html

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Sa 2 Apr - 13:34

   

Das Kapitel war sehr spannend und informativ gleichzeitig.


Das Jack von Zunisha erledigt worden ist, damit hat wohl keiner gerechnet. Jack wurde überwältigt und das nur mit einem einzigen Hit. Als der Angriff kam, befand sich Jack mit sein Schiff auf dem Meer, dementsprechend wäre das ein Argument, dass der Raum die Bewegungen eingeschränkt und der plötzliche Angriff für seine Bewegungsunfähigkeit gesorgt haben. Oder es lag nur an den Dimensionen Ihrer Kraft. Kehrt Jack in die Story? Bekommt er noch eine Rolle im Kampf gegen die Strohhüte und Co.? Der Protagonist wurde als die Rechtehand von Kaidou, höchstes Kopfgeld eingeführt. Und nun, soll er wieder in der Story verschwinden? Das würde nicht ins Konzept vom One Piece passen! Einen Charakter einzuführen, seine Fähigkeiten und seine Position vorzustellen, danach wieder verschwinden zulassen, dass würde wenig Sinn machen.

Ruffy und Monosuke könnten die Stimme hören von Zunisha. Monosuke konnte sogar kommunizieren und telephatisch mit seinem Augen sehen und ihn befehligen Jack auszuschalten. Zunisha wurde vor 1000 Jahren verurteilt für immer umherzuwandern, weil er ein Verbrechen beging, aufgrund eines Befehls, führt er ihn fort. Darüber bekommen wir noch ein Flashback zusehen, warum Zunisha immer noch diesen Befehl ausführt. Ich vermute, starke Emotionalität zwischen Zunisha und einer unbekannten Person, die vor 1000 Jahren gelebt hat.

Die letzte Seite war für mich das Highlight im Kapitel. Ich schließe mich meinen Vorredner an, dass Apo dahinter steckt, durch die Teleschnecke oder kombiniert mit seiner Fähigkeit eine Art von Radiowellen durch die Teleschnecke miteinander verbunden. Demzufolge würde es erklären, woher Apo gewusst haben sollte, dass die Verbindung auf See getrennt worden ist.

Hier ist ein Überblick über die Fragen: Kehrt Jack in die Story? Bekommt er noch eine Rolle im Kampf gegen die Strohhüte und Co.? Wie wichtig ist Monosuke für die allgemeine Story? Warum können Ruffy und Monosuke, die Stimme von Zunisha hören? Besteht hier ein kausaler Zusammenhang mit der Meerjungprinzessin Shirashoshi?

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Sa 2 Apr - 15:21

   
@D.erFuchs schrieb:
... Auch wenn ich das Kapitel an sich ziemlich gut fand, fehlte mir die vorher angekündigte "Vollmondkraft" der Minks. Ich schätze das wird in diesem Arc nicht mehr wirklich aufgeklärt, was wirklich Schadee ist darauf hatte ich mich noch irgendwie gefreut...Ich hoffe einfach mal das es in Wano Kuni geklärt wird diese besondere Kraft der Mink sein soll.

Beste Grüße Fuchs

ich jedenfalls glaub nicht, dass Inuarashi irgendein besonderes power up gemeint hat. Die Minks können jetzt wahlweise auch alle gemeinsam kämpfen, das ist alles. Und wenn das schon irgendwo steht, dann bitte ich wegen der Zeitverschwendung vielmals um Entschuldigung.

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 596103
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    So 3 Apr - 18:07

   

Für die Leute, die das Bein nicht gefunden / gesehen haben:
Beinchen:
 

Somit ist (für mich) noch eigentlich auch offiziell bestätigt, dass Kidd gefangen genommen wurde, und irgendwo in der Nähe von Kaido ist, also ist die Vermutung, dass die Zusammenspiel von Law, Kidd und Ruffy damals auf dem Archipel Foreshadowing war schon ein Stück weit realistischer geworden, wobei die Kidd hier natürlich die unberechenbare Komponente ist, da er einfach ein Sturkopf ist, wie schon oft hier angemerkt wurde.


Galikor
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 166500
Dabei seit Dabei seit : 17.07.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 11:12

   
Starkes Kapitel.

Kommunikation Ruffy, Elefant Momo
Ich tippe hierbei einfach mal darauf, dass der Elefant nur mit Momo reden wollte und Ruffy schlichtweg ignoriert. Vielleicht wurde der Elefant durch den Wano-Clan vor langer Zeit mit der Aufgabe betreut umherzureisen. Und nimmt daher auch nur Befehle von diesem an, deswegen Momo.

@ElektechN9ne
Danke für das Markieren, so sieht man das Bein nun wirklich und die Theorie, dass Kid gefangen genommen wurde zieht weiter ihre Schatten. Finde die Theorie gut und fände eine erneute Zusammenarbeit der drei (Kid, Law und Ruffy) irgendwie ziemlich gut.

Die große Frage ist nun, was passiert als nächstes.

Gespräch zwischen Momo und dem Elefanten?
Sticht Ruffy in See?
Was machen Zorro und Law? Kann Law als Schwertkämpfer vielleicht Zorro etwas in der Zwischenzeit beibringen? Machen sich alle Minks auf zu Marco?
Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 15:14

   

Tja, das ist Kidds Allianz Kaido wohl nicht entkommen bzw. hatten keine Chance im Kampf. Die Kämpfe gegen die Kaiser werden großartige Spektakel. Ich hoffe aber inständig, das zumindest die Endkämpfe dann noch 1 zu 1 ausgetragen werden (Ruffy gegen Kaido). Von den Supernovae scheinen nun aber alle irgendwie unter der Fuchtel eines Kaisers zu stehen. Einzige Ausnahme ist Law und Ruffy, vermutlich auch Kidd. Hier sehe ich eine gute Chance das Ruffy und Kidd zusammen finden, den Kidd wird nie nachgeben schätze ich. Die Frage ist auch was mit seiner Crew ist, zu der ja auch Killer gehört.

Was haltet Ihr von folgender These:
Ruffy vermasselt es und stolpert bei BigMum rein. Sie erfährt das Ruffy nicht gegen Sie kämpfen will, er es aber auf Kaido abgesehen hat. BigMum lässt Ruffy ziehen mit den Hintergedanken Kaido stark zu schwächen um sich selber dann das Territorium unter den Nagel zu reißen. Passt zwar nicht ganz in den Thread, ich wollte den Post aber nicht zerpflücken.

Revolvermann
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 37
Kopfgeld Kopfgeld : 258203
Dabei seit Dabei seit : 03.06.15
Ort Ort : Gifhorn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 19:46

   
@ElektechN9ne schrieb:
Für die Leute, die das Bein nicht gefunden / gesehen haben:
Beinchen:
 

Somit ist (für mich) noch eigentlich auch offiziell bestätigt, dass Kidd gefangen genommen wurde, und irgendwo in der Nähe von Kaido ist, also ist die Vermutung, dass die Zusammenspiel von Law, Kidd und Ruffy damals auf dem Archipel Foreshadowing war schon ein Stück weit realistischer geworden, wobei die Kidd hier natürlich die unberechenbare Komponente ist, da er einfach ein Sturkopf ist, wie schon oft hier angemerkt wurde.


Danke für´s Markieren! So kann ich es jetzt auch gut erkennen, vorher war das Bild eher ein Rätsel für mich.
Es scheint ja wirklich so zu sein, dass Kid gefangen wurde..welches Sinn könnte das ergeben?

1.) Kaido nutzt Kid dazu, um Ruffy "anzulocken", weil er befürchtet, dass Ruffy die direkte Konfrontation scheut; immerhin hat Ruffy "Joker" besiegt, was Kaido einerseits Wut auf Doffy entwickeln lässt, andererseits auch auf Ruffy, der seine Geschäfte zunichte machte.

2.) Kaido nutzt Kids Magnet-Kräfte (wurde hier schon genannt) und Hawkins´ Kräfte des prozentualen Berechnung. Er könnte es nutzen, um eine erfolgreiche Attacke auf Wa No Kuni zu errechnen.

3.) Kid hat für Kaido wichtige Informationen, die er nicht herausrücken will.


Mh, auf jeden Fall ein Cliffhanger. Für mich sieht es übrigens so aus, als würde Kaido Wa No Kuni angreifen, die Bäume muten sehr...japanisch an Wink Aber warum sollte er alleine dort hinstapfen, um das Land zu attackieren? Dann hätte er ja nicht Raizou gebraucht..wofür eigentlich?

CaptainBinks
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 131409
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 20:20

   

@Revolvermann schrieb:
2.) Kaido nutzt Kids Magnet-Kräfte (wurde hier schon genannt) und Hawkins´ Kräfte des prozentualen Berechnung. Er könnte es nutzen, um eine erfolgreiche Attacke auf Wa No Kuni zu errechnen.

...

Mh, auf jeden Fall ein Cliffhanger. Für mich sieht es übrigens so aus, als würde Kaido Wa No Kuni angreifen, die Bäume muten sehr...japanisch an Wink Aber warum sollte er alleine dort hinstapfen, um das Land zu attackieren? Dann hätte er ja nicht Raizou gebraucht..wofür eigentlich?

Kaido hat sich mit dem Shogun von Wano-kuni verbündet. Er braucht Wano nicht anzugreifen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Kaido sich zur Zeit direkt auf Wano aufhält.

Raizou ist wie Kinemon und Kanjouro ebenfalls ein Mitglied es Kozouki-Clans. Kaido ist hinter Mitgliedern dieses Clans her, da dieser Clan einst die Porneglyphe angefertigt hat und er sich erhofft, von denen die Porneglyphe übersetzt zu bekommen oder zumindest gewisse Informationen.

Soweit der aktuelle Wissensstand.

Revolvermann
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 37
Kopfgeld Kopfgeld : 258203
Dabei seit Dabei seit : 03.06.15
Ort Ort : Gifhorn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 20:36

   
@CaptainBinks schrieb:
@Revolvermann schrieb:
2.) Kaido nutzt Kids Magnet-Kräfte (wurde hier schon genannt) und Hawkins´ Kräfte des prozentualen Berechnung. Er könnte es nutzen, um eine erfolgreiche Attacke auf Wa No Kuni zu errechnen.

...

Mh, auf jeden Fall ein Cliffhanger. Für mich sieht es übrigens so aus, als würde Kaido Wa No Kuni angreifen, die Bäume muten sehr...japanisch an Wink Aber warum sollte er alleine dort hinstapfen, um das Land zu attackieren? Dann hätte er ja nicht Raizou gebraucht..wofür eigentlich?

Kaido hat sich mit dem Shogun von Wano-kuni verbündet. Er braucht Wano nicht anzugreifen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Kaido sich zur Zeit direkt auf Wano aufhält.

Raizou ist wie Kinemon und Kanjouro ebenfalls ein Mitglied es Kozouki-Clans. Kaido ist hinter Mitgliedern dieses Clans her, da dieser Clan einst die Porneglyphe angefertigt hat und er sich erhofft, von denen die Porneglyphe übersetzt zu bekommen oder zumindest gewisse Informationen.

Soweit der aktuelle Wissensstand.

Es wäre interessant zu wissen, WER der Shogun ist. Vielleicht ein uns bekannter Charakter? Zu Beginn dachte ich an Jack, habe den Gedanken aber schnell verworfen (die Minks hätten ihn sicherlich erkannt, außerdem hätte Momo ihn durch Zunisha erkennen müssen). Wenn ich so darüber nachdenke, ist es wirklich wahrscheinlich, dass Kaido sich dort aufhält..also auch mit Kid und co? Immerhin spricht Apoo ja direkt Kaido an..

Der Teil mit dem Porneglyphen weiß ich, jedoch habe ich das Gefühl, dass da noch mehr hintersteckt, dass man Raizou finden will. Vielleicht denke ich da aber auch einfach nur zu weit Wink



Zuletzt von Revolvermann am Di 5 Apr - 17:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
CaptainBinks
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 131409
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mo 4 Apr - 22:43

   
@Revolvermann schrieb:
@CaptainBinks schrieb:
@Revolvermann schrieb:

2.) Kaido nutzt Kids Magnet-Kräfte (wurde hier schon genannt) und Hawkins´ Kräfte des prozentualen Berechnung. Er könnte es nutzen, um eine erfolgreiche Attacke auf Wa No Kuni zu errechnen.

...

Mh, auf jeden Fall ein Cliffhanger. Für mich sieht es übrigens so aus, als würde Kaido Wa No Kuni angreifen, die Bäume muten sehr...japanisch an Wink Aber warum sollte er alleine dort hinstapfen, um das Land zu attackieren? Dann hätte er ja nicht Raizou gebraucht..wofür eigentlich?

Kaido hat sich mit dem Shogun von Wano-kuni verbündet. Er braucht Wano nicht anzugreifen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Kaido sich zur Zeit direkt auf Wano aufhält.

Raizou ist wie Kinemon und Kanjouro ebenfalls ein Mitglied es Kozouki-Clans. Kaido ist hinter Mitgliedern dieses Clans her, da dieser Clan einst die Porneglyphe angefertigt hat und er sich erhofft, von denen die Porneglyphe übersetzt zu bekommen oder zumindest gewisse Informationen.

Soweit der aktuelle Wissensstand.

Es wäre interessant zu wissen, WER der Shogun ist. Vielleicht ein uns bekannter Charakter? Zu Beginn dachte ich an Jack, habe den Gedanken aber schnell verworfen (die Minks hätten ihn sicherlich erkannt, außerdem hätte Momo ihn durch Zunisha erkennen müssen). Wenn ich so darüber nachdenke, ist es wirklich wahrscheinlich, dass Jack sich dort aufhält..also auch mit Kid und co? Immerhin spricht Apoo ja direkt Kaido an..

Der Teil mit dem Porneglyphen weiß ich, jedoch habe ich das Gefühl, dass da noch mehr hintersteckt, dass man Raizou finden will. Vielleicht denke ich da aber auch einfach nur zu weit Wink

Also Jack ist jetzt gerade mit Sicherheit nicht auf Wano oder auf einer anderen Insel bei Kaido oder Apoo, dieser sagt ja direkt, dass der Kontakt zu Jack verloren ging. Jack treibt im besten Fall auf einem Wrackstück seiner Schiffe und wird irgendwo an Land gespült oder von sonst wem gerettet.

Der Shogun, da bin ich mir sehr sehr seeehr sicher, ist uns noch unbekannt. Ich denke da wird ein ziemlich heftiger Schwertkämpfer neu in die Story eingeführt, schließlich ist er ja der Herrscher über Wano und damit über alle Samurai. Da wird der schon ordentlich was drauf haben...
Aber Zorro wird den schon packen Zorro

Über Raizou ist in der Tat noch nicht allzuviel bekannt, auch über die anderen beiden Samurai nicht. Da gibts sicher noch viel zu erfahren Very Happy

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 514722
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Di 5 Apr - 2:24

   

Hi Leute, mir hat das Thema irgendwie keine Ruhe gelassen und ich hab mir ein paar weitere Gedanken zu Zunisha und seine Vergangenheit gemacht. Bin mal gespannt was ihr davon haltet!

Zunächst einmal, was wissen wir über diesen riesigen Dickhäuter?
Er ist über 1000 Jahre, größer als jedes bisher bekannte Ungetüm aus der One Piece Welt, beheimatet eine ganze Zivilisation auf seinem Rücken und versorgt diese mit den benötigten Ressourcen. Weiterhin hat er ein Bewusstsein, ist in der Lage mit gewissen Personen zu kommunizieren und wurde dazu verbannt, bis ans Ende der Zeit durch die Grand Line zu wandern.

Soweit die Fakten, was nun kommt lässt sich aus Zunishas Aktionen und den Reaktionen der Beteiligten schließen!
Inuarashi war überrascht, wie wohl auch alle anderen Minks, dass ihre Heimat zu solchen Taten wie gegen Jacks Flotte und zur Kommunikation mit Menschen in der Lage ist. Das folgt, dass es zumindest seit Inuarashi auf der Welt ist nicht zu solchen Aktionen gekommen ist. Wahrscheinlich ist es meiner Meinung nach sogar so, dass Zunisha noch nie zu solcher Gewalt gezwungen war, seit er verbannt wurde. Zumindest dem Volk der Mink müssten sonst solches Wissen überliefert sein und ein Lord wäre nicht sosehr überrascht worden. Da dies aber nun mal der Fall war stellt sich die Frage, seit wann sind die Mink auf dem Elefanten zu Hause und wer hat ihn damals verbannt und was hat er getan?
Eine mögliche Antwort hierfür finden wir darin, dass Zunishas Stimme zwar von mehreren Menschen gehört werden konnte (Roger, Oden, Ruffy und Momo) aber nur der kleine Samurai in der Lage war, Zunisha zu befehligen, bzw. seinen Angriff zu erlauben, und durch seine Augen zu blicken. Es existiert also zweifelsfrei eine Verbindung zwischen Momo und Zunisha. Da auch Oden in der Lage war eine Stimme wahrzunehmen liegt die Vermutung nahe, dass es nicht allein an Momo liegt, sondern der Kouzuki-Klan direkt mit dem Elefanten zutun haben muss. Roger, Ruffy und Law, falls er die Stimme denn nun auch gehört hat, sind zwar in der Lage Zunisha zu hören, aber würden von ihr keine Antwort erhalten. Das hängt für mich mit der mysteriösen Stimme des Universums zusammen. Der Kouzuki-Klan, bzw deren Oberhäupter, sind tatsächlich in der Lage mit Zunisha zu korrespondieren. Das hat meiner Meinung nach nichts mit der legendären Waffe Uranus zu tun, wie manche hier vermuteten, sondern der Schlüssel liegt weit in der Vergangenheit. Bereits vor über 1000 Jahren hat der Kouzuki-Klan unseren Elefanten, der damals wohl noch nicht die Ausmaße von heute gehabt haben muss, aufs offene Meer verbannt! Damals wird die See noch nicht die Gefahren von heute mit sich gebracht haben, sodass die Urahnen von Momo davon ausgehen konnten, dass der Elefant auf ewig über das Meer wandern würde. Und diese grausame Bestrafung, warum sie ausgesprochen wurde kann man wirklich nur spekulieren, wurde zu dem Zeitpunkt zu einem Segen, als das Volk der Mink auf diesem Elefanten eine neue Heimat fand. Womöglich oder wahrscheinlich sogar nach Anraten der Kouzuki! Die Minks mussten sich wohl schon früh in ihrer Geschichte verstecken und durch die Bewohner von Wano fanden sie ein neues, sicheres zu Hause, was die tiefe und langwährende Freundschaft zwischen den beiden Stämmen erklärt.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich vielleicht nie alle Antworten auf meine Fragen bekomme hoffe ich doch inständig, dass wir über ein weiteres Porneglyph in Wano etwas mehr zu der Historie von Wano und Zunisha erfahren. Es wäre auch mal an der Zeit für etwas Geschichtsunterricht und vielleicht einen ersten Einblick in das leere Jahrhundert!

Zum Schluss noch ein Nachtrag unmittelbar zum Kapitel!
Wie hier bereits sehr schön beschrieben wurde, scheint der gute Captain Kidd in Gefangenschaft geraten zu sein! Wie wir alle wissen muss das ganze sich zeitlich zwischen dem Sieg über DoFla und der Landung auf Zou abgespielt haben! Mit den paar Nächten des Feierns auf dem großen Elefanten schätze ich die gesamte Zeitspanne auf weniger als zwei Wochen ein. Ich behaupte, dass dieser Zeitraum zu gering wäre, um Apoo zu einem vertrauenswürdigen Gefolgsmann von Kaidou werden zu lassen. Ergo hat er schon bei der Gründung der Allianz zu dem Kaiser gehört und hat die Allianz nur unterwandert, um herauszufinden, welchen Kaiser Kidd stürzen wollte. Das würde auch erklären, warum Kaidou scheinbar zufällig auf Kidds Insel gelandet ist. Zwar war die Allianz keine Bedrohung für ihn, da sie ja Shanks im Visier hatten, aber er brauchte wohl was um Dampf abzulassen nach der Schlappe von DoFla und da dachte er sich, räum ich doch mal ein wenig auf! Warum er jetzt Kidd gefangen hält und was mit Hawkins und Killer und co passiert ist kann ich nicht sagen, aber irgendeinen Nutzen scheint ein lebender Kidd für Kaidou wohl zu haben! Bin gespannt, ob dieser tatsächlich mit den Magnetkräften und der Suche nach Raftel zusammenhängt!

Ach, und glaubt ihr, diese Bilder von Kaidous Aufenthaltsort sind tatsächlich die ganze Zeit schon Bilder aus Wano Kuni? Dann hätten wir nach Punk Hazard ja schon wieder eine Winterinsel bzw eine Insel auf der es gerade mal etwas frischer ist.

Soviel von mir, ein Hoch auf Nachtschichten und Kaffee, Tschöö :-)

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Di 5 Apr - 9:34

   
@Rufus_San

Zwar hatte die Kidd Allianz Shanks als Ziel auserkoren, aber ganz ehrlich, wenn Du eh alle Kaiser stürzen musst und Du von Deiner Stärke überzeugt bist und da ein Kaiser allein ohne Gefolgsleute auf einer abgeschlagenen Insel vor Dir steht, Du auch noch Deine Kumpels von der Allianz bei Dir hast, dann greifst Du ganz klar an. Ich persönlich schätze Kidds stärke deutlich unter Ruffys Gear 4 ein, eher auf vielleicht Laws Niveau der immerhin Samurai war. Aber solche Leute werden von einem Kaiser nicht mal ernst genommen. Wir haben gesehen was ein WB anrichten kann und das fernab seiner Blütezeit. Ein Kaido springt aus 10km Höhe und steht ohne Kratzer wieder auf, da muss schon ein anderes Kaliber her. Ich vermute das es einen kleinen Schlagabtausch war der absolut vernichtend war so das Apoo und Co. sich ganz klar für den Kaiser entschieden haben. Ruffy hätte in der Situation ebenfalls den kürzeren gezogen, wäre aus der Nummer mit Hilfe seiner Freunde aber entkommen und hätte später wieder zu geschlagen. So ist dass halt bei Ruffy :-)

Aber der Ansatz, sich die Kräfte von Hawkins oder Apoo zu nutze zu machen ist sehr gut. Allerdings ist Hawkins sehr clever und wird Kaido sicher später nicht verraten das Ruffy ihn umklatschen wird.

Revolvermann
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 37
Kopfgeld Kopfgeld : 258203
Dabei seit Dabei seit : 03.06.15
Ort Ort : Gifhorn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Di 5 Apr - 17:20

   
@CaptainBinks schrieb:
@Revolvermann schrieb:
@CaptainBinks schrieb:
@Revolvermann schrieb:

2.) Kaido nutzt Kids Magnet-Kräfte (wurde hier schon genannt) und Hawkins´ Kräfte des prozentualen Berechnung. Er könnte es nutzen, um eine erfolgreiche Attacke auf Wa No Kuni zu errechnen.

...

Mh, auf jeden Fall ein Cliffhanger. Für mich sieht es übrigens so aus, als würde Kaido Wa No Kuni angreifen, die Bäume muten sehr...japanisch an Wink Aber warum sollte er alleine dort hinstapfen, um das Land zu attackieren? Dann hätte er ja nicht Raizou gebraucht..wofür eigentlich?

Kaido hat sich mit dem Shogun von Wano-kuni verbündet. Er braucht Wano nicht anzugreifen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Kaido sich zur Zeit direkt auf Wano aufhält.

Raizou ist wie Kinemon und Kanjouro ebenfalls ein Mitglied es Kozouki-Clans. Kaido ist hinter Mitgliedern dieses Clans her, da dieser Clan einst die Porneglyphe angefertigt hat und er sich erhofft, von denen die Porneglyphe übersetzt zu bekommen oder zumindest gewisse Informationen.

Soweit der aktuelle Wissensstand.

Es wäre interessant zu wissen, WER der Shogun ist. Vielleicht ein uns bekannter Charakter? Zu Beginn dachte ich an Jack, habe den Gedanken aber schnell verworfen (die Minks hätten ihn sicherlich erkannt, außerdem hätte Momo ihn durch Zunisha erkennen müssen). Wenn ich so darüber nachdenke, ist es wirklich wahrscheinlich, dass Jack sich dort aufhält..also auch mit Kid und co? Immerhin spricht Apoo ja direkt Kaido an..

Der Teil mit dem Porneglyphen weiß ich, jedoch habe ich das Gefühl, dass da noch mehr hintersteckt, dass man Raizou finden will. Vielleicht denke ich da aber auch einfach nur zu weit Wink

Also Jack ist jetzt gerade mit Sicherheit nicht auf Wano oder auf einer anderen Insel bei Kaido oder Apoo, dieser sagt ja direkt, dass der Kontakt zu Jack verloren ging. Jack treibt im besten Fall auf einem Wrackstück seiner Schiffe und wird irgendwo an Land gespült oder von sonst wem gerettet.

Der Shogun, da bin ich mir sehr sehr seeehr sicher, ist uns noch unbekannt. Ich denke da wird ein ziemlich heftiger Schwertkämpfer neu in die Story eingeführt, schließlich ist er ja der Herrscher über Wano und damit über alle Samurai. Da wird der schon ordentlich was drauf haben...
Aber Zorro wird den schon packen Zorro

Über Raizou ist in der Tat noch nicht allzuviel bekannt, auch über die anderen beiden Samurai nicht. Da gibts sicher noch viel zu erfahren Very Happy

Sorry, ich meinte nicht Jack, sondern dass Kaido sich dort aufhält! Very Happy

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mi 6 Apr - 17:54

   
Sagt mal Leute, ich weiß nicht wohin mit meiner Idee. Vielleicht kam das Thema schon einmal von jemand anderen. Ruffy macht sich nun auf den Weg zu BigMum. Ein Thema ist ja immer noch unberücksichtigt. Und zwar der Schatz von der FMI. Soweit ich mich erinnere ist dort nicht nur eine Bombe in der Schatzkiste platziert sondern auch die E.S (Energie Steroide). Dass muss doch etwas bedeuten?

Ich bin mir einfach sicher das die E.S. durch die Explosion zerstäubt werden und inhaliert werden können (zB. durch alle Anwesenden wie auch Ruffy oder BM und Crew) oder BigMum futtert das Zeug wie Kekse einfach weg und läuft Amok. Das kann eigentlich nur übel werden.

CaptainBinks
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 131409
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mi 6 Apr - 18:30

   

Ich glaube mich zu erinnern, dass in der Schatzkiste nur die Sprengfalle ist. Die Steroide wurden ja gestohlen, und ich denke, dass wirklich alle gestohlen wurden.

Es wäre find ich unlogisch, wenn alle anwesenden dann die Steroide aufnehmen und dann zu alten Omis und Opis werden Very Happy

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mi 6 Apr - 19:10

   
@CaptainBinks schrieb:
Ich glaube mich zu erinnern, dass in der Schatzkiste nur die Sprengfalle ist. Die Steroide wurden ja gestohlen, und ich denke, dass wirklich alle gestohlen wurden.

Es wäre find ich unlogisch, wenn alle anwesenden dann die Steroide aufnehmen und dann zu alten Omis und Opis werden Very Happy
Hm, bist Du dir sicher das alle Drogen verschwunden waren? Ich müßte im Zweifel mal die Kapitel nochmal lesen. Irgendwie finde ich keine Infos über Google die hier weiter helfen. Und ja, am Ende wird man älter, je nach Menge der eingenommenen Droge. Wäre doch lustig, BM und ihre Leute laufen Amok (obwohl sie dann wohl unschlagbar wären) und altern danach unfassbar. Lustig wäre das aber schon, vor allem kann man so auch einen Kaiser besiegen ;-)

CaptainBinks
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 131409
Dabei seit Dabei seit : 30.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mi 6 Apr - 19:53

   

@Nightwulf schrieb:
@CaptainBinks schrieb:
Ich glaube mich zu erinnern, dass in der Schatzkiste nur die Sprengfalle ist. Die Steroide wurden ja gestohlen, und ich denke, dass wirklich alle gestohlen wurden.

Es wäre find ich unlogisch, wenn alle anwesenden dann die Steroide aufnehmen und dann zu alten Omis und Opis werden Very Happy
Hm, bist Du dir sicher das alle Drogen verschwunden waren? Ich müßte im Zweifel mal die Kapitel nochmal lesen. Irgendwie finde ich keine Infos über Google die hier weiter helfen. Und ja, am Ende wird man älter, je nach Menge der eingenommenen Droge. Wäre doch lustig, BM und ihre Leute laufen Amok (obwohl sie dann wohl unschlagbar wären) und altern danach unfassbar. Lustig wäre das aber schon, vor allem kann man so auch einen Kaiser besiegen ;-)


In Chapter 650 heißt es "the content has been taken".

Und in 652 heißt es "all the bombs we could fit in".

Deutet meiner meinung nach darauf hin, dass keine steroide in der box sind, sondern diese mit Bomben vollgestopft ist.

Mir gefällt allerdings die Idee, dass die Box während der Tea-Party in die Luft gehen wird. Das würd nen ganz schönen Rums verursachen^^

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 693
Kopfgeld Kopfgeld : 572018
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Mi 6 Apr - 20:16

   
@Nightwulf schrieb:
Hm, bist Du dir sicher das alle Drogen verschwunden waren? Ich müßte im Zweifel mal die Kapitel nochmal lesen. Irgendwie finde ich keine Infos über Google die hier weiter helfen. Und ja, am Ende wird man älter, je nach Menge der eingenommenen Droge. Wäre doch lustig, BM und ihre Leute laufen Amok (obwohl sie dann wohl unschlagbar wären) und altern danach unfassbar. Lustig wäre das aber schon, vor allem kann man so auch einen Kaiser besiegen ;-)
Und nachdem der Kaiser ( Big Mom) von Buggy besiegt wurde, zaubert Jewerly Bonney alle wieder auf normal Alter^^ Hoffentlich wird der Gedanke nie Realität Smile 
Lustig wärs aber schon wenns so ungefähr passiert^^

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 616
Kopfgeld Kopfgeld : 1605670
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 821: Verstanden    Do 7 Apr - 14:52

   

Viele meinten ja das Zoro gegen Jack antreten würde, weil es gut zusammen passt. Aber Zoro vs Shogun ist die ultimative Konstellation.
Nicht das Zoro Jack und den Shogun nicht packen würden, aber das wäre zu viel Screentime für ihn, weshalb ich nicht an Zoro und Jack geglaubt habe und ich denke auch nicht das Jack ein drittes mal auftauchen wird, wie schon mal geschrieben.
Die Mittelform ist jetzt nicht so interessant meiner Meinung nach, die wichtigen 2 wurden gezeigt. Warum sehen, wie er ein drittes mal verliert (das erste mal nur gehört), macht auch keinen Sinn.
Das ist es für mich nur logisch, dass wir sahen das er 1 Milliarde Kopfgeld hat, um die Kaiser besser einzuschätzen, anders wäre es überflüssig gewesen, denn viel Screentime hatte Jack wirklich nicht.
Man sah bei DD schon das seine besten 4 Eliten weit unter ihm waren, vom Niveau und ich denke hier ist es wieder so. Jack ist bestimmt nicht schwach aber im Vergleich zu Kaido schon deutlich. Das wird richtig episch, wenn wie die mal sehen werden und dann im nachhinein sagen: OK Jack ist wirklich nicht so ne große Nummer.
Ein anderer Punkt, welcher ich hier nicht gelesen habe ist (wenn überlesen sorry), das Jack bevor er von Zunisha total zerstört worden ist, sich vor dem Einschlag schon damit abfindet, verloren zu haben und sich umdreht während die Crewmember alle schockiert richtig der Attacke von Zunisha schauen. Der hatte den Kampf aufgegeben ohne zu kämpfen. Da passt es ja das seine Maske kaputt ging, um anzudeuten das er eigendlich keine Rolle mehr spielt.

Die Attacke von Zunisha war natürlich der Hammer.

Das Momo ein D. ist glaube ich nicht. dann könnten meiner Meinung nach Monkey D. Ruffy und Gol D. Roger auch mit dem Elefant reden. Warum es sein Vater nicht kann aber der Sohn ist sehr interessant. Zuerst dachte ich mal mitten im Arc von Zou das der Elefant evtl. Uranus (großer Elefant im Himmel) ist. aber bin dann davon weggegangen. Er müsste da Mechanisch dafür sein und das glaubte ich dann doch nicht. Weil er lebend ist kann er ja nicht Uranus sein, wie die Seekönige sondern nur Momo. Ob Oda ihn wirklich zu Uranus macht, lasse ich offen, will es mir mal nicht vorstellen, aber könnte auch schon sein. Wenn er hoffentlich nicht Uranus ist, Oda bitte irgendwann mal erläutern, warum nur Momo mit Zunisha sprechen kann.





 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 821: Verstanden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden