Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
24%
 24% [ 5 ]
Gut
57%
 57% [ 12 ]
Mittelmässig
14%
 14% [ 3 ]
Schlecht
5%
 5% [ 1 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sanjis Geschwister werden die nächsten Strohhüte
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 21
 

AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042806
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 15:00

   
Kapitel drausen, viel spass Smile

Lg igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 15:05

   
Also das Schiff der Germa 66 ist der Hammer. Hier lobe ich mal wieder Oda mit der Idee eine Teleschnecke auch noch so zu benutzen und dieser Rasse auch einen Giganten-Untergruppe gibt. Die Burg auf der riesigen Teleschnecke finde ich auch gut, präsentiert das die Germa keine 08/15 sind, sondern was großes.
Ruffy wäre schon wieder tot, ohne die Hilfe anderer. Also muss er nicht jemanden vernichtend bzw. beim Ersten Mal schlagen, denn Hilfe benötigt er immer wieder.
Ich frage mich, ob Gol D. Roger auch soviel Hilfe benötigt hatte und seine Kameraden und auch andere die nicht unbedingt seine Freunde sind, ihm auch immer sofort geholfen haben.
Bestes Beispiel ist ja Garp. Er hat für Roger seinen Sohn großgezogen. Ich denke das Roger auch die Gabe hatte, sehr viele auf seine Seite zu ziehen.
Schlussendlich verhält sich Yonji doch so wie ich erwartet habe, von jemanden der Germa 66. Das macht Freude auf mehr von der Familie zu sehen.
Sanji's kleinster Bruder gefällt mir jetzt schon richtig gut, tolles Erscheinungsbild. Er besitzt keine Teufelsfrucht.
Jetzt wissen wir, warum BigMom sich mit den Vinsmokes zusammen tut.

Reiju besitzt eine Art Zoan-Schmetterlingfrucht (-/Giftmottenfrucht), die Schmetterlingsflügel sind an ihrem Körper, ohne das Cape.

Ruffy ist so hoffnungslos verloren alleine Laughing

Die Vinsmokes sind also Könige, ohne Land, und somit in der Weltregierung und die Marine arbeitet ja für die Weltregierung. Aber die dürfen trotzdem machen was Sie wollen?????

Da das Kapitel 000 und 004 heißt sollte nun wahrscheinlich doch die Namen der restlichen Brüder bestätgt sein:
001 - Ichiji  (ältester Sohn)
002 - Niji    (zweit-ältester Sohn)

Germa 66 da steckt die Zahl 6 (roku) drin. Vllt. heißt der Vater Rokuji


Edit:
Es wird ja auch Germa Double 6 und nicht Germa Sechsundsechzig ausgesprochen, was ein Indiz dafür ist das einer der Sechs mind. den Namen Rokuji bekommen könnte.
Wenn die Weiblichen Namen in der Vinsmoke Family eher mir 'ju' enden wäre ich geneigt Rokuju für die Mutter zu schreiben aber das ist eher unwahrscheinlich. Aber es hat bestimmt einen Grund, warum man Double 6 sagt.



Zuletzt von MonkeyDDragon am Do 19 Mai - 15:47 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653086
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 15:06

   
Yonji = Yon-ji
Yon = 4. Ji? Keine Ahnung.
Ich fand das Kapitel durchaus amüsant Very Happy
Auch wenn wir nicht wirklich viele Infos erhalten haben.
Und am Ende taucht Aladdin im Wasser auf und berichtet Jimbei.
Das wird interessant Smile

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 152409
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 15:50

   
Die Vinsmokes samt Anhang erinnern ziemlich an Spielzeug.

Bei ihnen handelt es sich doch um eine königliche Familie, die einst sogar über den gesamten North Blue geherrscht hatte. Die meisten hätten wohl nur mit einem einzelnen kleinen Königreich gerechnet. Das hin und her von Oda hat etwas verunsichert, wie ich finde. Es bleibt jetzt offen, warum die Familie ihre einstige Macht verloren hat und vor allem wann das gewesen sein soll. Heutzutage tut ja jeder die bloße Existenz der Germa als bloßes Hirngespinnst ab, ergo muss das sehr weit in der Vergangenheit liegen. Die Weltregierung kann es nicht gewesen sein, mit dieser sind sie bis heute verbündet bzw. gehören ihr an. Ich stelle jetzt einfach mal die Theorie auf, dass sie vom D-Clan vertrieben wurden. Den normalen Einwohnern vom Northblue allein traue ich das nicht zu.

Sanji's Geschwister sind ziemlich gelungen. Yonji hat echt Mumm in den Knochen und ist ziemlich kaltherzig. Er fordert einfach alle dazu auf, sich ein Gegengift von ihm mit Gewalt zu holen, statt ihnen einfach zu helfen. Er wird hinterrücks von seiner älteren Schwester weggekickt, ist aber selbst dann nicht hoffnungslos unterlegen, schließlich konnte er den Tritt mit seinem Arm noch abfangen. Da er selbständig aus dem Wasser springen konnte, scheint er keine Teufelskräfte zu haben.

Die ältere Schwester ist aber auch nicht verachten, sie ist ziemlich höflich, gesprächig, hilfsbereit und stark. Wie MonkeyDDragon im Spoilerthread und hier schon sagte, scheint sie im Gegensatz zu Yonji über Teufelskräfte zu verfügen. Vielleicht die Schmetterlingsfrucht, zumindest deutet ihre Kleidung/Flügel und ihre Fähigkeit mit Gift zu hantieren darauf hin. Da sie eine Vinsmoke ist, muss sie aber auch ziemlich brutal sein können. Mich macht die Aussage stutzig, dass sie auch am Reverie teilnehmen könnten, wenn sie wollten. Als ich damals die Spoiler von Kapitel 823 gesehen hatte, dachte ich wirklich, dass dieser König mit dem Kringelschnauzbart und der Typ mit der Sonnenbrille gleich daneben Vinsmokes wären. Mal schauen, ob sich das bewahrheitet.

Die Information, dass Sanji sich im Baratie und auf der Okama-Insel aufgehalten hatte, stammt also definitiv von Big Mum, denn die Vinsmokes hatten scheinbar keinerlei Anhaltspunkte über Sanjis Aufenthaltsort. Das Flashback wird sicher interessant werden.

Im nächsten Kapitel wird wohl Aladdin auf Jimbei's Befehl zu ihnen stoßen, damit sie sich untereinander absprechen können.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 16:11

   
@Nichtschwimmer schrieb:


Ich stelle jetzt einfach mal die Theorie auf, dass sie vom D-Clan vertrieben wurden. Den normalen Einwohnern vom Northblue allein traue ich das nicht zu.

Im nächsten Kapitel wird wohl Aladdin auf Jimbei's Befehl zu ihnen stoßen, damit sie sich untereinander absprechen können.


Ob es wirklich 800 Jahre her sein soll? Aber da Sie ja Könige waren und noch sind macht diese Theorie schon Sinn. Brook weiß evtl. nur etwas über die jetzige Generation (Sanji's Vater) und diese könnte wirklich schon von Anfang an, ohne Land, so agieren.

Jimbei ist vllt. eher der Schlüssel, um in die Teeparty einzuschleichen, als Pekoms. Finde diese Theorie von dir sehr gut. BigMom hat die Fischmenschen unter ihr und wenn die ihr nicht erzählen, was Sie gesehen haben oder nicht, weiß Sie nichts davon. Die Germa 66 hält auch ihren Mund und somit sind die Strohhüte erstmal Safe. Jimbei lässt das Schiff bestimmt dorthin fahren, wo Sie erst mal nicht von anderen aus BigMum's Crew (keine Fischmenschen) gesehen werden.
Fände ich gut, wenn Jimbei schon soviel früher eingespannt ist und nicht erst wenn die Teeparty eskaliert.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 152409
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 17:14

   
Das es die Vinsmokes in dieser Form bereits vor 800 Jahren gab, ist durchaus möglich. Wie du bereits angedeutet hast, existieren andere Königsfamilien mindestens so lange. Das wären z.B die Donquichotte- oder Nefertarifamilie. Ich kann mich natürlich auch irren und es war eine ganz andere, bisher Unbekannte Partei im Spiel. Schauen wir mal.

Informativ war das Kapitel durchaus, aber irgendwie zu kurz. Wäre nicht schlecht, wenn die WSJ ab und zu mal zwei Kapitel am Stück veröffentlichen könnte...

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 268
Kopfgeld Kopfgeld : 661274
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 17:32

   

Die riesige Teleschnecke find ich auch einfach super. Ein Elefant als Insel, eine Schnecke als Schiff. Oda tut durch solche Dinge wirklich alles dafür, die Geschichte noch abwechslungsreicher und interessanter zu machen. Ich frage mich ja, ob man mit dem riesen Ding auch Telefonieren kann Surprised

@MonkeyDDragon schrieb:
@Nichtschwimmer schrieb:

Ich stelle jetzt einfach mal die Theorie auf, dass sie vom D-Clan vertrieben wurden. Den normalen Einwohnern vom Northblue allein traue ich das nicht zu.
Ob es wirklich 800 Jahre her sein soll? Aber da Sie ja Könige waren und noch sind macht diese Theorie schon Sinn. Brook weiß evtl. nur etwas über die jetzige Generation (Sanji's Vater) und diese könnte wirklich schon von Anfang an, ohne Land, so agieren.Vinsmokes sind eine Königsfamilie und die Germa nimmt an der Reverie teil.

Das mit dem D-Clan halte ich etwas aus der Luft herausgegriffen, aber die Vitos Geschichte aus dem letzten Kapitel, in der die Marine gegen die Böse Germa 66 kämpft, die das gesamte North Blue terrorisieren macht jetzt noch mehr Sinn. ^^ Ich denke Brook kennt die Vinsmokes als solche Tyrannen nur aus Geschichten, da das selbst für ihn etwas lange her ist. Er sagt sogar „vor langer Zeit“. Nur ist er halt doch schon etwas älter und kennt vielleicht noch eine Zeit in der der Einfluss der Familie noch größer war als er es jetzt ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass die Germa 66 / Vinsmoke Familie ihre „Herrschaft“ über das North Blue gegen einen rechtmäßigen Platz in der Reverie „eingetauscht“ haben und seit dem eben eine „königliche Familie ohne Land“ sind. Allerdings sollen sie ja auch eine Assassinenfamilie sein. Die WR weiß das ja wohl 100 % und lassen sie trotzdem mitmischen. Da gibt es bestimmt den ein oder anderen unsauberen Deal zwischen den beiden Parteien.
Es ist doch ganz lustig, dass die Prinz-Theorie um Sanji jetzt doch stimmt. Er ist Sohn einer königlichen Familie, die dafür gesorgt haben, dass sein Fahndungsposter geändert wurde.

Yonji’s outfit sieht etwas so aus wie die Gestalten der Germa 66 aus der Geschichte von Vito. Auch die Nummer auf dem Umhang passen. Yonji hat, passend zu seinem Namen, eine Vier auf seinem Mantel, die beiden aus der Geschichte eine 2 und eine 1.
Bild:
 

@MonkeyDDragon schrieb:
Da das Kapitel 000 und 004 heißt sollte nun wahrscheinlich doch die Namen der restlichen Brüder bestätgt sein:
001 - Ichiji  (ältester Sohn)
002 - Niji   (zweit-ältester Sohn)

Germa 66 da steckt die Zahl 6 (roku) drin. Vllt. heißt der Vater Rokuji

Zu der 66: Man sieht, dass auf Yonji’s Gürtelschnalle zwei Sechsen ähnlich wie Jin-Jang angeordnet sind. Das könnte evtl etwas mit der Namensgebung zu tun haben.
“66“:
 

Zusätzlich scheinen die Vinsmokes noch Farben zu geordnet zu sein, ähnlich wie die Admiräle.
(Yonji: Winch Green /Windengrün und Reiju Poison Pink / Gift Pink) Nur, dass sie nicht noch einen Tiernamen dazu verpasst bekommen, sondern etwas, dass mit ihren Fähigkeiten bzw. Techniken zu tun hat. Reiju kann ja anscheinend Gift aufsaugen -> Poison Pink.
Wenn wir uns erinnern wird Sanji schon „Black leg“ genannt, also auch wieder eine Farbe und ein Hinweis auf die Fähigkeit.
Draus könnte man schließen, dass Yonji’s Kampfstyl irgendetwas mit Winden, Seilzügen, Haken oder dergleichen zu tun hat. Dazu würden auch seine auffallend großen Handschuhe mit den Ringen dahinter passen. Vllt kann er die, ähnlich wie Enterhaken (siehe Frankys rechte Faust), abschießen, wieder einholen und evtl sogar in der Luft lenken. Das Seil, das mit den Handschuhen verbunden ist könnte dann in diesen Ringen aufgewickelt sein, wie in einer Kabeltrommel.
Wie in dem Kapitel gesagt wurde, sind die Vinsmokes technisch ziemlich weit vorne mit dabei, was man auch an den tollen Schuhen sehen kann.

Reiju fand ich echt super. Ihr Charakterdesign ist hammer und ganz nett scheint sie auch noch zu sein Smile

Noch ein paar Wörtchen zu Carrot: Sie fügt sich mMn immer mehr in die Crew ein. Z.B. sieht sie Reiju sofort als Eindringling in ihr „Revier“ bzw die Sunny und am gegen Ende kuschelt sie sich mit Chopper an Luffy ran.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928028
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 22:06

   
Die ersten Vinsmokes außer Sanji sind also vorgestellt, fand die beiden sehr gelungen. Yonji scheint wie Sanji den gleichen Umgang mit Frauen zu haben. Ich denke wenn Nami ihn gebeten hätte, hätte er das Gegengift auch so rausgerückt.

Sanji Schwester Reiju scheint für mich im bevorstehenden Konflikt eine echte Wildcard zu sein. Denke das sie die Käfer-Zoan Modell Giftmotte gegessen hat. Sie scheint auf den ersten Blick sehr freundlich zu sein. Auch ihre Reaktion auf Ruffy, als dieser meint dass Sanji zu der SHB gehört ist nicht wirklich feindselig, vielmehr scheint sie belustigt zu sein. Vielleicht ist sie auch nicht wirklich für diese Ehe. Denn bei dieser haben wir bisher nur die Vorteile für Big Mom (Germa 66 inkl. deren Techniken) aufgelistet bekommen. Da die Vinsmokes eine Königsfamilie ohne Land sind liegt der Schluss nahe, dass Big Mom Sanji Vater Land zum regieren versprochen hat.

Sanji Deckname Mr. Prince ist also so gesehen kein Deckname sondern sein wirklicher Status. Und vielleicht ist folgende Theorie weit hergeholt, aber ich denke dass es die Vinsmokes noch mehr reizen würde ein Land der WR zu regieren als eine Kooperation mit einem Yonkou einzugehen (die Änderung des Steckbriefes beweist doch dass sie extrem nahe an der WR sind). Vor ein paar Kapiteln hatten wir ein Land der WR, bei welchem der König einen Nachfolger bzw. einen Ehemann für seine Tochter sucht: Alabasta.
Fänd ich persönlich irgendwie lustig wenn es wirklich zu diesem Angebot kommen sollte: Vivi heiratet Sanji und die Vinsmokes kriegen dadurch Alabasta. Zudem dürfte es wohl im Sinne der WR sein wenn Big Mom nicht so ein mächtiges Power-Up wie die Germa 66 bekommt.

Zum Ende kommen wieder die Sonnenpiraten ins Spiel. Jimbei ist im Bilde, wenn er bei der Hochzeit mitmischt gehe ich davon aus dass er danach auch zu den SH Piraten gehört. Ich denke dass die Tee-Party dieses etwas ist, dass Jimbei noch erledigen muss (erwähnt im FMI-Arc).



Zuletzt von Monky D. Garp am Do 19 Mai - 22:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Do 19 Mai - 22:23

   
Ohne Wenn und aber die Coverstory von Kapitel 826 ist eins meiner One Piece Coverstory Bilder 2016. Mihawk mit Strohhut und dann dieser Blick, genial Very Happy

Wie genial ist das wieder bitte eine Teleschnecke als Schiff das ausschaut wie eine Burg.

Sanjis Geschwister
Ich hab mir schon im letzten Kapitel (825) gedacht das es nicht Sanji sein kann der da auf die Sunny schaute. Von Yonji und Reiju gibt es natürlich schon Fan Made in Farbe. Beide werde schnell sehr beliebt werden vor allem Sanjis Schwester, die Gift Lady und der kleine Bruder ist auch so ein Lustmolch wie Sanji Very Happy. Finde es interessant das sie wie Magellan ein Giftmensch ist.

Auf der letzte Seite ist auch ein Bekannter zu sehen der schon unter Fish Tiger´s Flagge war. Der Bartmännchen-Wassermann Aladdin.

Insgesamt ein tolles Kapitel und das Sanijis Geschwister ihn so ähnlich aussehen hätte ich nicht gedacht.

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 165303
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Fr 20 Mai - 15:09

   
Das spannendste an dem Kapitel waren die Geschwister von Sanji. Vom Design sehr gelungen und auch von ihrer Art. Ich fänd es unheimlich komisch, wenn Reiju eine ähnliche Reaktion bei Männern zeigen würde wie Yonji und Sanji bei Frauen. Auf der Sunny war ja bis auf Ruffy kein Mann im Heiratsfähigen Alter dabei und Ruffy selbst würde ich nicht unbedingt als den absoluten Frauenschwarm bezeichnen. Schade das Zorro bei der Teeparty keine besondere Rolle spielen wird, sonst könnte man sehen wie sie auf ihn reagiert. Very Happy

Spaß beiseite, interessant sind die Techniken die beide (und die beiden fehlenden Brüder sehr wahrscheinlich auch) beherrschen. Hier wurde ja schon spekuliert, dass Reiju eine Giftkäfer-Logia besitzt. Ich halte das für möglich, kann mir allerdings auch vorstellen, dass sie eine andere Fähigkeit hat. Immerhin meinte Pekoms auf Seite neun, dass die Germa 66 eine technologisch fortgeschrittene Einheit ist. Von Yonji wissen wir, dass er keine Teufelsfrucht besitzt (kannmir nicht vorstellen das er eine Technik zur Wasserabwehr beherrscht). Bei Reiju fänd ich die Erklärung ihrer Fähigkeit mit einer Teufelsfrucht irgendwie zu banal. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich um eine andere Fähigkeit/ Technik handelt, die bisher noch nicht vorgekommen ist, ähnlich wie die Formel 6 der CP9. Diese hatte ja auch nichts mit Teufelsfrüchten oder Haki zu tun.

Auf die Technik von Yonji bin ich ebenfalls gespannt. Sein Name als "Windengrün", oder "Grüne Winde" lässt ja schon erste schlüsse zu. Ich hoffe es ist nicht nur eine Parallele zu Pauli aus Water7, sondern noch eine andere Technik. Die übersetzung als Verb lässt ja auch noch andere Interpretationen zu. So könnte es auch sein, dass er besonders gut darin ist sich aus brenzligen Situationen herauszu"winden". Ich gebe zu das diese Fähigkeit dann eher passiver Natur ist, doch für einen Attentäter nicht ganz unwichtig. Wenn z.B. immer zwei Vinsmokes auf einmal einen Auftrag erledigen könnte in dieser Kombi Reiju für das Attentat zuständig sein und Yonji für die "unbemerkte" Flucht im Anschluss.

Das am Ende Aladdin auftauchte find ich persönlich cool, da damit sehr wahrscheinlich das Rätsel gelöst wurde wie es die Strohhüte schaffen zu der Teeparty zu gelangen. Sie müssten nur eine Festnahme durch Jimbei vortäuschen. Andererseits hab ich jetzt schon wieder keine Lust auf die ganzen Jimbei-Fanboys XD

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698612
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Fr 20 Mai - 18:55

   
Sehr interessante Geschwister die Sanji da hat, besonders ihre Technologie. Wir haben schon diese Schuhe gesehen mit denen man wohl fliegen kann, aus diesem Grund kann es sein das Yonji trotzdem ne TF besitzt, ich mein wenn die Schuhe auch unterwasser funktionieren, kann mit Hilfe dieser Schuhe kein TF-Nutzter mehr ertrinken. Einer der gründe bestimmt für BM für die Ehe, aber ich denke die haben bestimmt ein paar Waffen die es in sich haben, z.B. denke ich, dass ihre Pistolen keine Normale kugeln schießen werden, sondern Geschütze die selbst einen Ruffy gefährlich werden könnten. Ist aber schön anzusehen das auch BM ihre Macht ausbreitet, Kaido durch TF und BM durch Waffen und Kampfzubehöhr.

Auch fand ich passend das sich Reige gut mit Giften auskennt, es sind ja immer noch eine Familie von Attentätern, und vergiften gehört bestimmt zu ihrem Repartiere. Gut möglich das Reige die ist, die sich in der Familie auf den unsichtbaren Tod spezialisiert hat, und ihre TF ist praktisch falls sich der Falsche vergiftet.

Und Yonji hat gesehen das die halbe SHB, Minks und Pekoms auf dem Schiff waren und hat keinen Kampf gescheut, also war er überzeugt das er Sie Plätten kann, und Reigi hatte einen guten Kick drauf, hätte fast von Sanji kommen können. Ich bin auf ihre Kampfkraft gespannt. Wirklich schlecht Menschen scheinen die 2 nicht zu sein, sonst wäre die SHB weg vom Fenster, vielleicht haben sich die Vinsmoke auch auf diese Heirat eingelassen um Sanji zu finden, weil BM wusste wo er steckte.

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 165303
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Sa 21 Mai - 11:42

   
@Bellame schrieb:
z.B. denke ich, dass ihre Pistolen keine Normale kugeln schießen werden, sondern Geschütze die selbst einen Ruffy gefährlich werden könnten.

wo hast du Pistolen gesehen? Ich hab mir alle Panels nochmal angesehen und keine Pistolen gefunden. Denke auch nicht das sie es nötig haben mit solchen "minderen" Waffen (Ben Beckman möge mir verzeihen) zu kämpfen. Ihre individuellen Techniken/Technologien sollten da eh besser für geeignet sein. Pistolen wäre irgendwie langweilig.

@Bellame schrieb:
Und Yonji hat gesehen das die halbe SHB, Minks und Pekoms auf dem Schiff waren und hat keinen Kampf gescheut, also war er überzeugt das er Sie Plätten kann [...] Ich bin auf ihre Kampfkraft gespannt. Wirklich schlecht Menschen scheinen die 2 nicht zu sein, sonst wäre die SHB weg vom Fenster, vielleicht haben sich die Vinsmoke auch auf diese Heirat eingelassen um Sanji zu finden, weil BM wusste wo er steckte.

Ich denke da machst du den gleichen Fehler wie Yonji in dem Moment selbst: Du überschätzt die Kraft der beiden. Ich kann mir nicht vorstellen das Yonji besonders stark (schon weitaus stärker als der Durchschnitt is klar ;-)) ist. Er ist Sanjis kleiner Bruder und wenn wir uns die bisherigen Brüdergeschichten so anscheun, war der kleine Bruder immer der schwächste Bruder. Zumindest so lange die anderen noch am Leben waren. Gedanken würde ich mir eher um Reijun machen, da sie schon deutlich abgeklärter und gleichzeitig durchtriebener wirkt. Da Frauen bei OP allerdings bisher nicht besonders gut weggekommen sind, denke ich auch ihre Kraft ist überschaubar. Rein vopm Gefühl hätten die Beiden den Strohüten mit gesundem Ruffy in dem Moment nichts anhaben können. Ob sie schlechte Menschen sind werden wir noch sehen, wobei ich mir das auch nicht vorstellen kann, da sie in diesem Fall die Konfrontation mit Pekoms scheuen, der ja zu Big Mam gehört um die Hochzeit nicht zu gefährden. Oder das ist nur vorgeschoben und sie wissen das sie keine Chance haben :-D

The Flash
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 298308
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Oakland

Benutzerprofil anzeigen http://www.raiders.com/news/german.html

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Sa 21 Mai - 15:56

   
Nachdem ich alle Beiträge gelesen habe, schreibe ich jetzt einen Beitrag. Viele Dinge gefielen mir nicht am Kapitel, die hässlichen Namen Iji, den Charakteren fehlt die Authentizität, ihrer Rolle. Insbesondere gefiel mir der hässliche Yonji nicht, der eine 2.0 Kopie von Duval widerspiegelte. Das Einzige, was mir gefiel, ist die Rückkehr von Jimbei. Einige OP-Verbraucher derer hypothetische Annahme, die Kontaktaufnahme mit den Strohüten, wurde bereits davon ausgegangen. Die Hypothese wurde endlich bestätigt! Genauso wie meine Annahme der Verwechslung, zwar habe ich auch daneben gelegen, aber in einem Punkt lag ich richtig.
RAIDER NATION schrieb:
Ich halte eine Verwechslung für möglich, dass sie glauben, die Person wäre Sanji. Dementsprechend würden Sie hintergangen oder eingeschränkt in Ihren Kampffertigkeiten, was zur Niederlage führen könnte. Aber vermutlich würde die Identität der Person aufgeklärt werden von Pekoms.
Quelle


Die Korrelation der "Germa 66 und Weltregierung" erklärte sich dadurch, dass die Vinsmoke das Kopfgeld von Sanji beeinflussen konnten. Ich halte eine solidarische Korrelation möglich. Es ist so: die Germa 66 und Weltregierung sind Verbündete. Sie sind keine interne Einheit in der Regierung, sondern ein Vertragspartner zur Verfolgung gemeinsamer Ziele. Die Germa 66 bekommt Aufträge von der Weltregierung, die werden sauber erledigt. Diesbezüglich bietet die Regierung, ihre Unterstützungen, erlaubt kriminelle Aktivitäten. Demnach entsteht Solidarität!

Inwiefern die Vinsmoke einflussreich ist, bezweifle ich. Sie traten noch nie in Erscheinung, neben den Erzählungen der mächtigen Streitkräfte: die Weltregierung, Marine und Yonkou.
Wie bereits erwähnt, bezweifle ich, dass die Vinsmoke Familie machtvoll ist. Der Faktor ist, dass die Geschwister sich zurückgezogen haben, obendrein Pedros Respektlosigkeit. Natürlich könnte man Gegenargumente bringen, der plötzliche exponentielle Rückzug sei, durch taktischen und familiären Gründen entstünden. Haben sich die Geschwister von Sanji zurückgezogen aus Emotionalität? Oder wurden die Geschwister wie Sanji gezwungen von ihrem bösartigen Vater? Der Vater hat in Sanjis Kindheit versucht, ihn zum Attentäter auszubilden, aber Sanji lehnte ab, er wollte selbst sein Schicksal in die Hand nehmen. Möglich wäre es schon, immerhin hat Rejiu ihnen geholfen, ursächlich könnte diese Kausalität entstanden sein als Luffy sagte, er möchte sein Freund retten. Könnte durch diese Ursache solch eine Reaktion entstanden sein?

Die Vinsmoke ist eine technologische fortgeschrittene Kampfeinheit, laut Pekoms. Yonji konnte mit dem integrierten Irgendetwas(Ich weiß nicht, was er benutzte) fliegen. Vor allem liegt ein Bezug auf Vegapunkt, der Ihnen, die hochentwickelten Kampfanzüge gegeben haben könnte. Ihre Technologie, die sie zum Töten gebraucht, widerlegt die Theorie über Ninja- und Attentattechniken. Eher hinterlässt sie die Brachialgewalt als Eindruck, kombiniert mit integrierten technischen Geräten im Anzug. Nachdem Motto: Alles Niederschießen!

Das Beste: Jimbei kehrte zum richtigen Zeitpunkt zurück, um sich den Strohhüten anzuschließen. Seine sachdienlichen Kompetenzen als Exponent(der inflationären Streitmacht) eignen sich relativ für das Kommende. Jimbei ist definitiv eine Verstärkung in dieser Situation, insbesondere eignet sich die Fähigkeit zum Flüchten. Einer der individuellen Fähigkeit erlaubt, eine beträchtliche Anzahl von Walen zu kontrollieren. Diese Fähigkeit eignet sich gut, um gegen Big Mum zu entkommen.

Tatsächlich hat Jimbei bei Big Mum gekündigt, kehrte wie versprochen zurück. Wie wohl Big Mum darauf reagiert hat?




@Monky D. Garp schrieb:
Käfer-Zoan Modell Giftmotte gegessen hat. Sie scheint auf den ersten Blick sehr freundlich zu sein. Auch ihre Reaktion auf Ruffy, als dieser meint dass Sanji zu der SHB gehört ist nicht wirklich feindselig, vielmehr scheint sie belustigt zu sein.

Es ist schwierig zu beurteilen, ob die "gesamte" Vinsmoke Familie blutdürstige Killer sind. Aber Yonjis Reaktion deutet, was Anderes hin. Zudem erwähnte noch dieser Vito in einem Gespräch, die Germa 66 seien die "bösen Jungs". Ich glaube nicht, dass es sich, hierbei um friedliche Attentäter handelt. Ihre Bösartigkeit werden wir wahrscheinlich noch sehen, sowie Sanjis Kindheit, weshalb er geflohen ist. Darüber hinaus vermieden sie ein Konflikt, wegen der Anwesendheit von Pekom.



Zuletzt von RAIDER NATION am Sa 21 Mai - 17:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
sand111
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 87
Kopfgeld Kopfgeld : 513601
Dabei seit Dabei seit : 20.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   So 22 Mai - 20:37

   
Hab mir das Kapitel nun durch gelesen und find es insgesamt ein recht gelungenes Kapitel. Da Sanij´s kleiner Bruder Yonji auch so ein Frauen Problem hat. So stellt sich mir die Frage ob nicht vielleicht alle männlichen Mitglieder in Sanij´s Familie das gleich Problem haben. Ich bin auch mal gespannt wie Sanij darauf reagiert wenn wer bemerkt das sein kleiner Bruder nun auch auf Nami steht.

Aber auf jeden Fall freu ich mich schon darauf was sich so in Sanij´s Vergangenheit abgespielt hat und was wir noch so über die Gema 66 erfahren werden.

Ich hab mich auch gefragt zum 3-4 mal wird wieder die Reverier mal kurz erwähnt. Kann es vielleicht sein das wir mal auch da etwas zu gesicht bekommen. Reiju hatte ja gesagt das die Familie Vinsmoke daran teil nimmt. Die Reverier soll ja balt statt finden kann es dann vielleicht sein das zwischen der Hochzeit von Sanji und den Kämpfen gegen Kaido dies dann passieren wird??

MonkeyD.Raphi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 402324
Dabei seit Dabei seit : 25.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 1:05

   
RAIDER NATION schrieb:

Die Korrelation der "Germa 66 und Weltregierung" erklärte sich dadurch, dass die Vinsmoke das Kopfgeld von Sanji beeinflussen konnten. Ich halte eine solidarische Korrelation möglich. Es ist so: die Germa 66 und Weltregierung sind Verbündete. Sie sind keine interne Einheit in der Regierung, sondern ein Vertragspartner zur Verfolgung gemeinsamer Ziele. Die Germa 66 bekommt Aufträge von der Weltregierung, die werden sauber erledigt. Diesbezüglich bietet die Regierung, ihre Unterstützungen, erlaubt kriminelle Aktivitäten. Demnach entsteht Solidarität!

Genau so stelle ich mir das eigentlich auch vor. Beide Parteien werden irgendwas zu bieten haben, das die andere braucht und auch gerne annimmt.
Wie gross der Einfluss der Vinesmokes auf das Weltgeschehen ist finde ich schwierig zu sagen. Dass sie aber bei der Reverie mitmachen können UND eine der grössten Nummern im Untergrund sind bietet schon viel Potential.
Ich frage mich auch, ob die gesamte Familie wirklich als einzige Einheit handelt. Die beiden Geschwister von Sanji scheinen ja einen hochen Grad an Freiheit zu geniessen und können ihr Treffen mit Ruffy einfach vertuschen.

Dass ich nach so langer Zeit mal wieder den Namen Jimbei gelesen habe, zauberte mir auch gleich ein breites Lächeln ins Gesicht. Bin sehr gespannt aufs nächste Kapitel cheers

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 12:51

   
Glaubt ihr die Schuhe der Vinsmoke könnten ein Foreshadoing sein, für Sanji's Power-Up?
Er ist ja schon schnell und kann quasi fliegen, mit dem Skywalk. Aber wenn er diese Schuhe besitzen würde, könnte er seine Geschwindigkeit schon stark verbessern!
Damit er näher an Kizarus Geschwindigkeit kommen könnte.
Aber bisher hat das Trio nie Hilfsmittel benutzt und sich aus eigener Kraft verbessert.

Was eigentlich dann dagegen spricht, das sich Sanji bei seiner Familie durch Hilfsmittel verstärkt für die folgenden Arcs.

Tei_Chi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 165303
Dabei seit Dabei seit : 03.03.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 13:52

   
Du hast dir die Antwort ja quasi schon selber gegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sanji in Zukunft solche Hilfsmittel benutzt. Sind für meinen Geschmack auch zu futuristisch und passen nicht zu seiner eher coolen, sitlvollen Art. Ich kann mir wie oben schon erwähnt eher vorstellen, dass die Vinsmokes nicht nur eine hohe Technologie besitzen, sondern auch spezielle Techniken. Evtl. kann/ wird er in die Richtung was dazu lernen. An technisches Equipment glaub ich eher weniger. Das ist was für Franky und Lyssop.

Warum gehst du eigentlich davon aus, dass er auf Kizarus Geschwindigkeit kommen muss/will?

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668124
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 13:58

   
Das Yonji fliegen kann, liegt doch nur an seiner Ausrüstung und nicht an seinen Fähigkeiten. Die Handschuhe und vor allem die Stiefel wurden mehrfach optisch in Szene gesetzt. Dazu noch die Aussage, das die Vinsmokes über hochentwickelte Technologie verfügen an der auch Big Mum sehr interessiert ist. Die Frage ist nun auch, wer diese Technologie entwickelt hat. Es kann ja nicht immer alles auf das Konto von Vegapunk gehen, das wäre schon seltsam. Auf der anderen Seite nehmen die Vinsmokes auch an Reverie Teil, da könnte eine erste Verbindung bestehen.

Sabjis Schwester muss eine TF besitzen, anders ist die Absorption des Giftes nicht zu erklären. Sie Reiji scheint aber sehr nett zu sein. Yonji erfüllt aber schon gut meine Vorstellungen von der bösen Germa 66. Ganz überzeugt bin ich allerdings nicht mehr von der These, das Germa 66 böse ist und BigMum unter Druck setzt. Es ließt sich er so, das Sanjis Vater bersorgt um seinen Sohn war (warum eigentlich?) und ihn immer beobachten ließ. Ich denke, das er Ruffy sehr dankbar ist, das bisher alles gut lief und sein Sohn noch lebt. Da steckt sicher eine interessante Geschichte dahinter.

Am Ende kam noch die Gewissheit, das Jimbei wieder im Spiel ist. Nun macht sich auch langsam Ruffys "Macht" bemerkbar, das überall noch jemand ist, der die SHB im Blick hat. Mittlerweile hat die SHB so viele Freunde auf der ganzen Welt, das immer jemand helfen kann/könnte. Aladdin hat sicher niemand bemerkt. Die FM sind schon pervers stark und die Fähigkeit unter Wasser zu atmen ist unbezahlbar.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 268
Kopfgeld Kopfgeld : 661274
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 14:59

   
@Nightwulf schrieb:
Die Frage ist nun auch, wer diese Technologie entwickelt hat. Es kann ja nicht immer alles auf das Konto von Vegapunk gehen, das wäre schon seltsam. Auf der anderen Seite nehmen die Vinsmokes auch an Reverie Teil, da könnte eine erste Verbindung bestehen.

Ich denke nicht, dass die Technologien der Vinsmokes auch von Vegapunk kommen. Wenn, wäre die Marine oder die CP's die ersten, die über so eine Ausrüstung verfügen würden, da er ja für die WR arbeitet. Außer natürlich, da ist irgendein Deal am laufen, oder Vegapunk tüftelt hinter dem Rücken der WR auch noch für die Germa rum. Beides halte ich aber für eher unwahrscheinlich.
Und dass es außer Vegapunk noch andere genial Erfinder gibt bezweifle ich nicht. Man muss nur mal anschauen, mit welchen doch recht primitiven Mitteln Usopp den Clima tact gebastelt hat. Da kann es schon gut sein, dass die Vinsmokes, als alte und mächtige Familie auch Zugriff auf eigene, fortgeschrittene Technologien haben.

@Nightwulf schrieb:
Ganz überzeugt bin ich allerdings nicht mehr von der These, das Germa 66 böse ist und BigMum unter Druck setzt.
Hieß es nicht in dem Kapitel, dass Big Mum an der Technologie der Germa interessiert ist? Auch allgemein denke ich nicht, dass die Germa BigMum irgendwie unter Druck setzt eine ihrer Töchter mit Sanji zu verheiraten. Ich denke es ist eher eine beiderseitge Übereinkunft, eine win-win Situation.

Was für mich immer noch das größte Rätsel ist, warum Sanji von seiner Familie getrennt wurde / weggelaufen ist. Sie haben ja augenscheinlich lange Zeit nach ihm gesucht, bis endlich das erste richtige Fahndungsbild von ihm raus kam und klar war, dass er zur SHB gehört.
Aber ich finde es komisch, dass Big Mum anscheinend ziemlich alles aus Sanjis Vergangenheit weiß (Baratie) und Co., seine eigene Familie aber nicht...

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668124
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 15:27

   
@Tuwz
Meine Überlegung war ja diese, das Sanji zwangsverheiratet werden soll. Capone sagt ja auch, das man ganz genau weiß, wer Sanjis Freunde sind und wenn er sich weigere, Köpfe der Freunde rollen werden. Mein Annahme war daher das Germa 66 unter diesen Voraussetzungen nicht "gut" sein kann. Außerdem bin ich nach der Aussage von Lolas Schwester (oder was auch immer) davon ausgegangen, das BM von der Germa unter Druck gesetzt wurde, da BM Sanji angeblich auch wohlgesonnen war und Lolas Vivre Card doch klar als Vorteil für BM ausgelegt werden muss.

Aber vielleicht gibt es noch eine vierte Partei, die wir noch nicht kennen. Momentan haben wir BM auf der einen und Germa 66 auf der anderen Seite. Durch die Hochzeit versprechen sich beide Seiten etwas. Dann gibt es noch die SHB, die ja im Endeffekt am Ende der Geschichte über allen stehen werden. Also möglichweise gibt es einen Grund warum sich BM und Germa66 stark machen wollen. Evtl. gibt es einen starken Gegner den wir noch nicht kennen?

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 17:12

   
@Tei_Chi schrieb:
Du hast dir die Antwort ja quasi schon selber gegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sanji in Zukunft solche Hilfsmittel benutzt. Sind für meinen Geschmack auch zu futuristisch und passen nicht zu seiner eher coolen, sitlvollen Art. Ich kann mir wie oben schon erwähnt eher vorstellen, dass die Vinsmokes nicht nur eine hohe Technologie besitzen, sondern auch spezielle Techniken. Evtl. kann/ wird er in die Richtung was dazu lernen. An technisches Equipment glaub ich eher weniger. Das ist was für Franky und Lyssop.

Warum gehst du eigentlich davon aus, dass er auf Kizarus Geschwindigkeit kommen muss/will?

Sanji st ja schon schnell, rein körperlich ohne TF.
Der wird seine Grenzen bestimmt weiter überschreiten, aber irgendwo sind auch für ihn Grenzen gesetzt.
Vom Limit der Lichtgeschwindigkeit ist er ja noch weit weg, wird er wahrscheinlich auch nie erreichen, ohne eine TF oder zusätzliche Hilfsmittel (deshalb dachte ich an die Schuhe).
Ich denke halt wenn Ruffy gegen Akaino kämpft, dass der passendste Gegner gegen Kizaru nun mal Sanji ist. Dafür muss dieser aber noch deutlich schneller werden.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 152409
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Mo 23 Mai - 21:33

   

@Tuwz schrieb:
Die riesige Teleschnecke find ich auch einfach super.[...]Ich frage mich ja, ob man mit dem riesen Ding auch Telefonieren kann Surprised

Ein paar Sätze von Yonji (oder der Germa) wurden nicht in Sprechblasen dargestellt, sondern in Form dieser typischen Kästen, die immer für Durchsagen benutzt werden. Ich könnte mir daher vorstellen, dass diese Riesenschnecke als Megafon verwendet werden kann.

@Monky D. Garp schrieb:
Fänd ich persönlich irgendwie lustig wenn es wirklich zu diesem Angebot kommen sollte: Vivi heiratet Sanji und die Vinsmokes kriegen dadurch Alabasta.

Lustig wäre es, aber das wird sicher nicht eintreten.

Diesen kitschigen Part übernimmt aus verschiedenen Gründen - wenn überhaupt - Nami.

@Monky D. Garp schrieb:
Zudem dürfte es wohl im Sinne der WR sein wenn Big Mom nicht so ein mächtiges Power-Up wie die Germa 66 bekommt.

Es stellt sich eher die Frage, warum von den restlichen Mitgliedern der Weltregierung kein Druck ausgeübt wird. Die Vinsmokes werden ja schlecht verheimlichen können, dass sie mit BM gemeinsame Sache machen. Die fünf Weisen lassen die Kaiser durch die Marine ja permanent überwachen. Wenn also die Regierung von dem Plänen der Vinsmokes weiß, warum würden sie dann diese Partnerschaft zulassen? Vielleicht weil die Vinsmokes sich in Wahrheit BM's Crew und/oder Territorien einverleiben wollen?

@Tei_Chi schrieb:
Ich fänd es unheimlich komisch, wenn Reiju eine ähnliche Reaktion bei Männern zeigen würde wie Yonji und Sanji bei Frauen.

Das aktuelle Kapitel hat eigentlich bewiesen, dass das wohl nicht der Fall ist.

Reiju scheint eine ausgeglichene, erwachsene Frau zu sein. Um das Gift auszusaugen, hat sie Ruffy kurzer Hand einfach geküsst ohne eine große Sache daraus zu machen - ist ja auch was völlig normales. Diese lustigen Reaktionen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nur bei den männlichen Mitgliedern der Familie Vinsmoke zu beobachten.

Was Zorro betrifft, dürfte wohl jede Konstellation amüsant sein:

1) Wenn die anderen Vinsmokes ihn von Natur aus auch nicht ausstehen können

2) Wenn sie (besonders Reiju) ihn mögen würden. Eigentlich müssten die sich ziemlich gut verstehen können, da sie einiges gemeinsam haben. Sie sind stark, haben einen stark ausgeprägten Stolz, können ziemlich gnadenlos sein und haben ähnliche Laufbahnen hinter sich. Die Vinsmokes sind Attentäter und Zorro ein ehemaliger Kopfgeldjäger. Das ist zwar gewiss nicht das selbe, es läuft aber auf das selbe hinaus. Auf Sanji treffen die ersten beiden Punkte definitiv auch zu, aber gerade der Punkt mit der Gnadenlosigkeit ist ja eigentlich der Streitpunkt zwischen Sanji und Zorro. Das dürfte auch der Hauptgrund gewesen sein, warum er seine Familie verlassen hat. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass Sanji auf Zorro deshalb so negativ reagiert, weil er ihn an seine eigene Familie erinnert.

@MonkeyDDragon schrieb:
Glaubt ihr die Schuhe der Vinsmoke könnten ein Foreshadoing sein, für Sanji's Power-Up?

Das tolle an Sanji ist, dass er ohne Hilfsmittel fliegen kann.

Es ergibt keinen Sinn, das noch mit Hilfe irgendwelcher Technologien doppelt gemoppelt anwenden zu wollen. Ein würdiges Power-Up würde darin bestehen, dass er endlich dem "Black Leg" auf seinem Steckbrief gerecht wird. Sanji sollte dringend das Rüstungshaki vollständig meistern, denn mittels Kouka bzw. Härtung wird die Durchschlagskraft abermals gesteigert. Ganz zu schweigen von der farblich passenden, schwarzen Verfärbung der eingehüllten Körperteile. Ohne diese Fähigkeit hat er als rein körperlicher Kämpfer schlechte Karten gegen talentierte Haki-Nutzer. Schließlich hatte ihm Vergo relativ mühelos das Schienbein gebrochen.

@MonkeyDDragon schrieb:
Er ist ja schon schnell und kann quasi fliegen, mit dem Skywalk. Aber wenn er diese Schuhe besitzen würde, könnte er seine Geschwindigkeit schon stark verbessern!

Damit er näher an Kizarus Geschwindigkeit kommen könnte.

Es sieht nicht danach aus, als würden die Schuhe seinen Träger auch nur annähernd auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen. So weit ist Sanji vielleicht am Ende der Story und das wird er (wenn überhaupt) wie bisher auch aus eigener Kraft schaffen, alles andere würde nicht zu ihm und seinen Kampfstil passen.

Rayleigh konnte trotz seines hohen Alters und der Tatsache, dass er lange Zeit kein Schwert mehr gehalten hatte, sehr gut mit Kizaru mithalten. Er konnte ihn aufhalten und hat dabei nicht einen einzigen Kratzer abbekommen, während er selbst Kizaru mehrmals traf. Wer hart genug trainiert und noch etwas Talent hat, wird dieses Niveau auch so erreichen können.

@Nightwulf schrieb:
Ganz überzeugt bin ich allerdings nicht mehr von der These, das Germa 66 böse ist und BigMum unter Druck setzt. Es ließt sich er so, das Sanjis Vater bersorgt um seinen Sohn war (warum eigentlich?)

Vielleicht wurde diese politische Hochzeit von langer Hand geplant und er befürchtet nur, dass die Vereinung der Charlotte- und der Vinsmokefamilie schief gehen könnte. Sanji ist als Kind in den East Blue geflüchtet und über ein Jahrzehnt später arrangieren die ohne seine Zustimmung, ja sogar ohne seine Anwesenheit einfach eine Hochzeit. Wenn man mal an die vielen anderen Adligen aus der Onepiece-Welt (oder auch der realen Welt) denkt, wird ersichtlich, dass es ihnen nur um Status und Macht geht. Beispielsweise war Sabo für seinen Vater nur ein Werkzeug dafür, um eines Tages gesellschaftlich aufsteigen zu können, wenn er denn König o.ä geworden wäre. Ich schätze, dass Sanji's Vater ähnlich tickt.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Di 24 Mai - 12:28

   
Erklärung für Sanjis Kräfte?
Vielleicht gibt es in der One Piece Welt schon künstliche Parameciafrüchte? Das könnte der Grund für Sanjis Kraft sein,wieso er Feuer erzeugen kann,trotzdem nicht die gleiche Kraft wie Ace/Sabo besitzt.Das Gleiche mit Reiju und ihrer Giftfrucht oder Yonji mit seiner Schwebefrucht.
Germa 66 ist eine technisch,fortgeschrittene Untergrundorganisation,die eng mit der Weltregierung&der Marine verknüpft ist(Kopfgelder).Vegapunk könnte man auch dazu nehmen.Vermutlich könnte es doch eine Verbindung zwischen Vegapunk und Germa 66 geben und die Assasinen verfügen über künstliche Parameciafrüchte.

Sheepshead kann als Smile-Nutzer auch nur ein Teil seines Körpers benutzen.Genauso ist es bei Sanji und seinem Bein.Er kann sich selber nicht ganz erhitzen oder bei seinen ganzen Körper Feuer erzeugen.Gut,bei Reiju könnte man auch argumentieren,dass sie Flügel besitzt und sie eine Zoan gegessen hat.Aber ich interpretiere diese Flügel und Schuhe als ihre Uniform.Dafür spricht eben,dass Yonji&Reiju die selben,einzigartigen "Schuhe" besitzen.
Es kann auch gut möglich sein,dass Yonji auch nur wegen den Schuhen schwebt.Meine Idee richtet sich eigentlich nur auf Sanji und seine Feuerkraft,könnte aber auch die anderen Mitglieder von Germa 66 zutreffen.

Germa 66-Gut oder Böse? Das Thema wurde hier noch nicht so geklärt,deswegen gehe ich mal drauf ein.Ich halte diese Organisation für durchaus böse,dafür sprechen eben die unterschiedlichen Informationen,die wir als Leser erfahren haben:
-die Vinsmokes sind/waren eine Königsfamilie aus dem North Blue,vermutlich aus dem Lvneel- Königreich.Könige sind meistens Leute,die auf Geld&Macht aus sind wie z.B Sabos Eltern.
-Germa 66 ist eine Organisation mit den Vinsmokes als Führer und sind Assasinen.Kurz gesagt,sie töten Menschen.
-diese Organisation hat dreckige Machenschaften mit der Weltregierung(Kopfgelder ist hier der Beweis)

Reijus Heilung fasse ich nur als "Dankeschön" auf,dass die Strohüte sich um Sanji gekümmert haben.Mehr nicht.Sie hat auch zu Ruffys Anforderung,Sanji zurückzugeben,nicht geantwortet.
Daraus kann man schlussfolgern,dass sie Sanji für sich behalten wollen.

PS:Es freut mich,dass wir Jimbei bald wiedersehen werden und die Crew endlich vollständig sein wird.
Very Happy

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Di 24 Mai - 12:42

   
Denkt ihr auch das Sanji noch weitere Geschwister hat? Kann doch sein den Yonji heißt übersetzt vier Uhr, Sanji heißt übersetzt drei Uhr. Reiju heißt übersetzt Null demnach Null Uhr. Deshalb müsste Sanji noch zwei Geschwister haben die übersetzt zwei und ein Uhr heißen.

Inzwischen bin ich mir auch sicher das Reiju eine Zoan Frucht gegessen hat. Ihr Mantel hatten die Form einer Giftmotte.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1632472
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 826: 0 und 4   Di 24 Mai - 12:52

   

@Whitebeard01 schrieb:
Denkt ihr auch das Sanji noch weitere Geschwister hat? Kann doch sein den Yonji heißt übersetzt vier Uhr, Sanji heißt übersetzt drei Uhr. Reiju heißt übersetzt Null demnach Null Uhr. Deshalb müsste Sanji noch zwei Geschwister haben die übersetzt zwei und ein Uhr heißen.

Inzwischen bin ich mir auch sicher das Reiju eine Zoan Frucht gegessen hat. Ihr Mantel hatten die Form einer Giftmotte.

@Whitebeard:
Die ersten Nachrichten in diesem Thread lesen, da findest du was du angeschrieben / gefragt hast.

Mit der Kapitel Bezeichnung, wie auch den Namen seiner bisherigen Geschwister, ist ja schon bestätigt, dass es mind. 4 Söhne und mind. eine Tochter in der Vinsmoke Familie gibt.

Die Flügel sind eindeutig an Ihrem Körper, wenn sie ihr Cape fallen lässt, das läuft sicherlich auf eine Zoan hin.

Ich hoffe der erste und der zweite Sohn haben auch coole Teufelskräfte und sind nicht wie Sanji und Yonji ohne Teufelsfrüchte.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 826: 0 und 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden