Anmelden
Login
 Austausch | 

Wie fandest du das Kapitel ?
Sehr gut
18%
 18% [ 5 ]
Gut
57%
 57% [ 16 ]
Mittelmäßig
21%
 21% [ 6 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
4%
 4% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 28
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 780
Kopfgeld Kopfgeld : 739856
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 14:05

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 625
Kopfgeld Kopfgeld : 1622871
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 14:55

   
In dem Kapitel wird wohl nun belegt das BigMom sich die Jahre auch für sich selbst nutzen kann / tut (denke das Sie über 100 Jahre alt ist). Denn die 8. Tochter muss ja alt sein, wenn die 85 Kinder hat.

Carrot fragt: Ob Sie ein Baum ist! *ohne Worte* :-) , obwohl Sie schon ein bisschen nach einem Tannenbaum aussieht.

Ruffy wird Nami wohl im nächsten Chapter retten und ihr in den Arsch treten, gut das der echte Sanji nicht da ist, der würde nichts gegen die Frau, auch wenn Sie alt und hässlich ist, machen.

Cool die ganzen Germa Schiffe können sich zusammen andocken. Seit Thriller-Bark liebe ich es, wenn das Wort 'Docking' , 'Docking Station' nochmal vorkommt^^. Finde ich noch besser als im Spoiler zuvor gedacht.

Schlussendlich wird dann das Jahr von Sanji eingeleitet.

Der Hass von Sanji geht definitiv am meisten Richtung seines Vater. Was der wohl gemacht hat?!

Hoffentlich kommt er Kampf zwischen ihnen direkt im nächsten Chapter. Nicht das schon wieder was anderes vorkommt.
Jajji Vinsmoke. Wenn man es so schreibt Jaj-ji bedeutet Jaj=Autsch, hoffentlich eine Andeutung das der Herr Schmerzen verteilen kann.

Für mich ist Yonji immer noch schwach, nach dem Lesen vom Kapitel. Denn Sanji bestätigt, das er halt stärker ist als Yonji und Sanji selbst muss ja noch beweisen, dass er in der Liga Ruffy - Zorro weiterhin mitspielen kann. Da sehe ich ihn in der Neuen Welt noch nicht dazugehören.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664524
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 16:34

   
Dieses Kapitel war schon deutlich interessanter als das Letzte. Ruffys Gruppe im Wald irrt noch hin und her. Wie stark die achte Tochter ist, kann ich nicht einschätzen. Ich denke aber, das die Stärke eher in der Waldillusion statt dem eigentlichen Kampf ist. daher wird Ruffys Gruppe hier nicht so große Probleme haben. Übrigens sieht die Tochter unfassbar hässlich aus. Dazu scheint sie gern zu morden. Kaum zu glauben das Pudding von der selben Mutter kommt.

Sanjis Part war klasse: Genial fand ich die Docking Funktion der Schiffe, die an sich ja schon toll aussehen. Angedockt vergrößern sie das schwimmende Königreich der Germa 66 nochmal deutlich. Einfach genial diese Idee. Das toppt die Thriller Bark nochmal deutlich, die auch schon klasse war. Yonji hat sich also mit Sanji angelegt und den kürzeren gezogen ;-) Sanjis Vater schein darüber nicht erfreut. Sanjis Vater scheint auch der zu erwartende Badass zu sein. Im nächsten Kapitel gibt es dann scheinbar einen Schlagabtausch wo Sanji hoffentlich mal 100% geben kann. Sein Vater ist mit Sicherheit nicht ganz ohne.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 625
Kopfgeld Kopfgeld : 1622871
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 17:02

   
@Nightwulf schrieb:
Dieses Kapitel war schon deutlich interessanter als das Letzte. Ruffys Gruppe im Wald irrt noch hin und her. Wie stark die achte Tochter ist, kann ich nicht einschätzen. Ich denke aber, das die Stärke eher in der Waldillusion statt dem eigentlichen Kampf ist. daher wird Ruffys Gruppe hier nicht so große Probleme haben. Übrigens sieht die Tochter unfassbar hässlich aus. Dazu scheint sie gern zu morden. Kaum zu glauben das Pudding von der selben Mutter kommt.

Ein Ruffy ohne Vorahnungshaki bzw. Rüstungshaki sollte diese schnell ausschalten können, ohne große Probleme.
Ihre TF ist immer noch nicht ganz sicher. Illusionen kommen wohl am besten hin, denn für einen Spiegelfrucht müsste der echte Ruffy ja auch bei der Gruppe sein, und das war er am Ende nicht mehr.

@Nightwulf schrieb:
Im nächsten Kapitel gibt es dann scheinbar einen Schlagabtausch wo Sanji hoffentlich mal 100% geben kann. Sein Vater ist mit Sicherheit nicht ganz ohne.

@Rene Koenen schrieb:
Ich gehe mal davon aus das sanji jetzt gepusht werden soll,deswegen

Ich hoffe Oda zeigt uns das dann auch. Bisher war sein Schemata ja so, dass er die coolen Sachen (alle Kämpfe mit Ruffy ausgeschlossen) meistens gar nicht erst uns Lesern zeigte. Frühstes Beispiel: Sanji vs Yonji.
Wenn er den Kampf Jajji vs Sanji jetzt auch noch überspringt (weil es evtl. der Showdown des Arcs wird für Sanji), sehe ich erstmal nicht wie er Sanji puschen will, in seinem Jahr.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 17:24

   
Das war ein guter Kapitel, aber wie Ruffy einfach mal in die "falsche" Richtung gelaufen ist. Vielleicht hatte er auch so ein Illusion, was ihn abgelenkt hat.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1993389
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 21:27

   
Oh mein Gott, freue ich mich schon auf das nächste Kapitel. Als eingefleischter Sanji Fan, kann Kapitel 833 einfach nur genial werden. Klingt aber eigentlich ziemlich optimistisch, wenn man den bisherigen Verlauf betrachtet. Wenn ich an die anderen krassen Cliffhanger wie z.B Kid, Dragon vs. Blackbeard, Jimbei usw. denke, wäre es schon ziemlich wahrscheinlich, dass Oda uns weiter auf die Folter spannt und irgendwo anders weitermacht. Da denke ich gleich an Brúlee. Aber erstmal zum Kapitel selbst:

Coverpage
Gefällt mir mega. Was natürlich gleich ins Auge sticht ist Nami ihre mega Oberweite. Erstaunlich, dass Sanji keine Herzen in den Augen hat. Sieht für mich so aus, als hätte Ruffy Sanji ins Wasser geschubst. Außerdem mag ich Lysop seine Badehose, so eine will ich auch haben.

Brúlee
Die Hexe sieht ziemlich creepy aus. Sieht sogar noch gestörter aus als Big Mom selbst. Bisher hat Brúlee optisch gesehen die größte Gemeinsamkeit mit Big Mom. Interessant ist bei ihr natürlich noch die Narbe, woher sie stammt. Sie erwähnte sogar explizit diese Narbe. Aufklärung darüber sollten wir dann in kürze bekommen. Natürlich wird Nami nicht aufgeschlitzt, nur fände ich es schade, wenn Tatsache Ruffy sie rettet. Ruffy hatte in der Neuen Welt nun wirklich genug Momente, wo er geglänzt hat. Jetzt sind mal die anderen dran. Carrot und Chopper wären doch genau so gut in der Lage Brúlee aufzuhalten. Sie sieht sehr alt und zerbrechlich aus. Wo sollte da das Problem sein, sie zu bekämpfen. 

Sanji vs Jajji
Ich bin jetzt schon so gehypt auf diesen Kampf. Natürlich war es zu erwarten, dass Yonji nicht sonderlich stark ist, wenn er nur auf technische Geräte vertraut. Das ist in der Neuen Welt fast schon ein Todesurteil. Allerdings passt das nicht so ganz zu seinem Charakter. Yonji ist ja charakterlich sehr aggressiv und aufs Kämpfen fokussiert. Sanji muss schon relativ deutlich gewonnen haben, denn er sieht keineswegs verletzt aus. Naja, man weiß ja auch nicht, wann der Kampf stattfand. Jajji sieht auf jeden Fall sehr stark aus. Das höchste Tier der Vinsmokes kämpft nun gegen Sanji. Wenn man diesen Kampf (und das hoffe ich so sehr!!!) sieht, werden beide allout gehen. Nicht nur ist es dann krass, dass man Sanji nach dem Timeskip mal endlich richtig kämpfen sieht, gleichzeitig kann man dann auch Jajji, den wohl möglich härtesten Gegner für Sanji bisher vor sich zu stehen hat, auch mal in Aktion erleben. Was er wohl für einen Kampfstil hat? Er sieht zumindest sehr unbeweglich aus. Im Laufe des Kampfes wird man dann auch erfahren, warum Sanji so ein Hass auf sein Vater entwickelt hat. Je mehr wir von Sanjis leben erfahren, desto mehr freue ich mich. Es ist ja das Jahr von Sanji, das mit diesem Kapitel nun eingeläutet wird. Da kann sich von mir aus, das restliche Jahr jetzt nur um den Flashback von Sanji und um den Kampf handeln.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 199804
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Mi 13 Jul - 23:58

   
Tolles Kapitel!
Sanji kommt gewohnt cool rüber,und begrüßt seinen Vater liebevoll xD
Denke auch das die achte eine Art Illusion benutzt.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 656174
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 10:32

   

Colorspread
Das Colorspread ist wirklich klasse. Am besten fand ich einerseits natürlich Nami, die einfach Bombe aussieht und den Spruch “Why join the Navy, if you can be a Pirate” auf dem Boot.
Was mich ein bisschen verwundert sind die ganzen Flamingos. Wenn ich an Flamingos und One Piece denke sehe ich sofort Doffi vor meinem inneren Auge.

Seducing Woods

Der Hase erinnert ein bisschen an den gestiefelten Kater ^^ Wenn er kein Mink ist müsste er entweder wie Chopper sagt ein TF-Nutzer sein oder aber er ist Teil eines ganzes Volk aus solchen Hasen. Wir haben zwar schon ein Tier-Volk (die Minks) aber so eine Stadt voller Häschen fände ich auch ganz witzig xD Man muss ja sagen, dass er schon ziemlich cool aussieht.
Aber der Auftritt von Carrot ist war wirklich stark. Die ganzen Backflips aus dem nichts, schnell den Kranich ausgeschaltet damit Randolph nicht mehr so einfach hinterher kommt und dann schnell wieder zu Nami.

Dieser Riese jammert ja dauernd über den Speer in seinem Rücken. Könnte es nicht sein, dass er demjenigen der den Speer entfernt bzw. ihm einen Gefallen tut (im letzten Kapitel hat er nach Apfelsaft gefragt) wohl gesinnt ist und verrät wie man am besten aus diesem Wald entkommt? Fände ich ganz nett, da der Typ dann nicht ganz unnütz wäre.

Es ist ziemlich deutlich, dass der falsche Luffy mit in richtung Ausgang rennt. Sieht man an der Narbe unter dem rechten statt  linken Auge. In dem der Falsche in dieselbe Richtung wie Nami gerannt ist hat er Echten anscheinend dazu gezwungen in die falsche Richtung zu laufen, weil die beiden ja genaue Spiegelbilder sind und keine Wahl haben als das zu machen was der jeweils andere macht. Luffy hat dann ja auch versucht Nami zu warnen, dass es nicht der echte ist.
Zuerst dacht ich, die Spiegelfruchtnutzerin hat die Spiegelung von Luffy aufgegeben und in der Mitte des Flusses eine Art Spiegel „aufgestellt“ durch den die SHB wenn sich hineinspringen wieder gespiegelt herauskommen. Sie werden also quasi von dem Spiegel „reflektiert“. Aber da Luffy’s Spiegelbild ja immer noch da war ist das entweder nicht der Fall oder sie kann mehrere Objekte spiegeln.
Dass die Bäume und der Boden sich so schnell und soweit bewegen können, dass die Crew innerhalb von kürzester Zeit wieder am Ausgangspunkt ankommt halte ich irgendwie für irrsinnig. MMn wird Brûlee doch auch etwas damit zu tun haben.
Der echte Luffy ist durch das Ganze wahrscheinlich viel weiter landeinwärts gelaufen und kommt, wie MonkeyDDragon schon gesagt hat wahrscheinlich bald zur Rettung von Nami. Dass sie Carrot gerettet wird denke ich nicht, da Randolph das Häschen bestimmt bald wieder zu ihnen aufschließt und sie beschäftigt.
Es wäre natürlich auch denkbar, dass Luffy durch diese Aktion komplett von den Anderen getrennt worden ist in dem ihm die Bäume den Weg versperren und er nicht mehr zurückfindet. In dem Fall läge es wohl an Nami sich alleine zu befreien. Die perfekte Gelegenheit ihren neuen Clima-Tact auszutesten.

Germa
Dass die Teleschneckenschiffe zusammendocken und eine Riesige Plattform bilden können ist schon genial. Da hat sich Oda-sensei mal wieder etwas sehr beeindruckendes einfallen lassen.

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass Sanji und Yonji wirklich richtig miteinander gekämpft haben. Klar, Sanji dürfte deutlich stärker sein als Yonji, aber bestimmt nicht so viel stärker, dass er ihn mal eben schnell weg haut. Judge sagt selbst, dass er doch ziemlich stark ist. Außerdem wieso sollten sie kämpfen? Klar, Yonji scheint nicht gerade gut auf Sanji zu sprechen sein und sie werden sich bestimmt gegenseitig provoziert, aber an einen richtigen Kampf in dem Yonji ausgeknockt wird glaube ich einfach nicht. Die beiden werden sich einfach in die Haare gekommen sein und einen kleinen Schlagabtausch gehabt haben nach dem sich Yonji beleidigt verzogen hat.

Sanji’s Vater ist schon eine eindrucksvolle Erscheinung. Allein vom Aussehen her würde eine Elektrizität-oder Feuerfähigkeit zu ihm passen. Natürlich nicht als Teufelsfrucht sondern mit Hilfe einer oder mehrerer Germa Technologien.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664524
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 11:45

   
Bis auf Reiji ist doch niemand aus Sanjis Familie gut auf ihn zu sprechen. Und wenn ich mir so seine Brüder und seinen Vater anschaue, scheint Sanji auch gute Gründe dafür zu haben. Hier scheint klar die Gewalt zu regieren, ganzl abgesehen davon das Sanji gegen seinen Willen verheiratet werden soll.

Was auch ganz klar ist, ist die Tatsache das keiner der SHB in Sanji Nähe ist. Ruffy Gruppe befindet sich ja bereits auf BMs Insel und hat keine Ahnung wo Sanji sich rumtreibt. Nur Jimbei ist in der Lage Sanji zu helfen, aber der hat momentan seine eigenen Probleme mit BMs Roulette. Im Endeffekt muss Sanji sich hier von allen rausboxen. Und wenn man sich mal Zorro aktuell anschaut und davon ausgeht das Sanji in der Vergangenheit auf einen ähnlichen Level war, dann halte ich es auch für möglich das Sanji die Germa 66 und seinen Vater aufmischt. Dazu kommt noch das Sanji nicht auf den Kopf gefallen ist. Einziger Schwachpunkt sind halt die Frauen, da wird er definitiv Hilfe benötigen.

Sollte Sanji gegen seinen Vater kämpfen, werden wir nach langer Zeit mal wieder etwas episches sehen. Sanjis Grenze war bisher Vergos Haki, da hat er sich ja leicht das Bein angeknackst. Ich vermute das Oda uns Sanjis Status Quo beim Haki zeigen wollte. Durchschlagskraft gegen Vergo war ja kein Thema.

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 133
Kopfgeld Kopfgeld : 377715
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 14:07

   
Endlich mal wieder ein Kapitel, indem auch was passiert. WIr haben jetzt eine Ahnung davon was in dem Wald vorischt geht und wir haben Sanjis Vater kennengelernt. Wir wissen, dass Sanjis Bruder anscheinend deutlich schwächer ist als er. Ich bin mal gespannt ob Sanjis Vater von einer Teufelsfrucht gegessen hat. Weil auf den 1. Blick finde ich nicht, dass er wie ein Kämpfer aussieht. Ich hoffe mal, dass Sie den Kampf zeigen. Ich hätte auch gern gesehen, wie Sanji seinem Bruder den A*** aufreist. Aber vielleicht sieht man das nochmal in einem Flashback.
Sanjis Schwester finde ich eigtl ganz sympathisch, wie auch schon bei Ihrem 1. Auftritt. Mal gespannt, was Sie noch für eine Rolle spielt.
Tochter Nr. 8 Brulee wird hoffentlich nicht noch weitere Kapitel in Anspruch nehmen. Sie sollte kein Gegner für die SHB sein. Mich erinnert Sie an eine Hexe. Und das ganze hat was von Hänsel und Grätel. Hänsel und Grätel verirrten sich im Wald.... Very Happy Das Ruffy sich iwan von der Gruppe entfernt, war mir iwie klar. Das war bis jetzt eigtl noch nie anders. Er stößt dann wieder dazu wenn es ernst wird (Skypia im Schlangenbauch, Enies Lobby rennt er alleine los, auf der Thriller Bark verirrt er sich auch in einem Wald). Hoffentlich erfahren wir auch Bald mal wie das Roulett mit Jimbei ausgegangen ist. Das interessiert mich im moment fast am meisten.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 199804
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 18:00

   
Ja karrot gefällt mir immer besser:-)

Ohne Angst greift sie sofort an,hat mega Reflexe.
Ich hoffe sie kommt in die Crew,wäre mal wieder Zeit für eine Frau!

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1347638
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 22:29

   
Das Weekly Shonen Cover ist genial und der Color Spread auch am besten dort die Eigenwerbung auf dem Boot Very Happy

Der Wald erinnert an das Wunderland. Da lebt ja alles Surprised

Randolph
Nun das könnte ein Zoan Frucht Nutzer sein da er kein Mink ist. Schaut stark aus der wird sicher nochmal gegen Carrot kämpfen.

Der falsche Ruffy
Also auf Seite 7 ganz unten rechts sieht man gut das der richtige Ruffy seine Narbe links hat und der falsche rechts. Auf Seite 8 ganz oben hat der falsche Ruffy die Narbe auch auf der linken Seite, dann wo er rennt ist sie wieder rechts. Auf Seite 9 sieht man klar das der falsche Ruffy nicht mehr die Narbe auf der linke Seite hat.

Charlotte Brülee
Übersetzt heißt die 8 Tochter die verbrannte Charlotte deshalb vielleicht die Narbe im Gesicht. Nur eine Vermutung aber was ist wenn sie eine Hexen Frucht gegessen hat. Unglaublich das sie Ruffy kopieren konnte mal abgesehen von der Narbe war die Kopie perfekt. Selbst die Erinnerungen war da sie wusste das mit Sanji.

Germa-Königreich
Wahnsinn was sich Oda immer ausdenkt, ein Königreich das auf Teleschnecken Schiffen transporiert wird und das eine Teleschnecken Schiff wo Sanjis Geschwister drauf waren war ein Teil davon.

Sanjis Vater
Nun haben wir ihn gesehen Sanjis Vater Jajji übersetzt heißt das Richter. Ein strenger und harter Vater und Sanji hat vor ihm keinen Respekt. Sanjis Kindheit muss schlimm für ihn gewesen sein bevor er ein Küchenjunge wurde.

Im nächsten Kapitel kommt es dann zum Kampf zwischen Vater und Sohn.

War doch wieder ein richtig starkes Kapitel.

Kinzmaniac
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 471808
Dabei seit Dabei seit : 23.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Do 14 Jul - 22:51

   
Allgemein verstehe ich überhaupt nicht wie die Bewertungen zustande kommen.
Geschmäcker sind verschieden, schon klar.

Aber man vergleicht doch die OP Kapitel untereinander. Und nich Kapitel 823 im Vergleich zu Naruto 123. Da kann auch meiner Meinung nach in OP ein Kapitel mit ein Stern besser sein als andere Mangakapitel mit 5 Sternen.

Nur warum wird jetzt dieses Kapitel so hochbewertet? Die ersten Seiten waren imoh sehr langatmig. Der kurze Kampf mit dem Hasen fand ich cool. Die Oma ist uninteressant und wird eh weggeboxt und wie die Malertussie von Flamingo. Also ein schlechtes bis mittelmäßiges Kapitel. Dann kommen die letzten Seiten und die waren richtig HAMMER. Gemma Land extrem cool, Sanji gesehen, der Vater. Direkt nen 1on1 angekündigt. Sehr schön. Das ergibt für mich in der Summe dann ein mittelmäßiges Kapitel, weil der größte Teil schlecht war.

Wenn ihr dieses Kapitel schon mit gut und sehr gut bewertet, was sind dann für euch Kapitel wie z.B Gespräch Whitebeard Shanks, Kaidos auftritt, viele Kapitel während des großen Krieges, Ace Tod, Whitebeards Tod, Kriegserklärung an die Marine etc.. ne 20? So hoch ist die Bewertung aber nicht

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 199804
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Fr 15 Jul - 0:30

   
Fand die ersten Seiten gar nicht langatmig,aber jeder hat ne andere Meinung.
Ne Hexen Frucht wäre mal was geniales,wie sie Ruffy perfekt nachmacht,selbst Attacken ich würde sie nicht unterschätzen!
Stellt euch mal vor sie macht Kaido nach!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1993389
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Fr 15 Jul - 19:12

   
@Kinzmaniac schrieb:
Allgemein verstehe ich überhaupt nicht wie die Bewertungen zustande kommen. 
Und ich verstehe überhaupt nicht deine Bewertung des Kapitels.

Du hast mehr positive Aspekte des Kapitels gebracht, als negative und trotzdem ist es schlecht bis mittelmäßig? Hier mal so als Vergleich:

positiv:
@Kinzmaniac schrieb:
Der kurze Kampf mit dem Hasen fand ich cool.
@Kinzmaniac schrieb:
Dann kommen die letzten Seiten und die waren richtig HAMMER.
@Kinzmaniac schrieb:
Gemma Land extrem cool, Sanji gesehen, der Vater. Direkt nen 1on1 angekündigt. Sehr schön.

negativ:
@Kinzmaniac schrieb:
Die ersten Seiten waren imoh sehr langatmig.
@Kinzmaniac schrieb:
Die Oma ist uninteressant und wird eh weggeboxt und wie die Malertussie von Flamingo.
Wobei erstere Kritik eh etwas unpassend ist, weil man nun mal Aufklärung zum Wald haben muss, früher oder später. Die Handlungsstränge, mit dem Umherirren im Wald haben sich zwar wiederholt, hat damit aber deutlich demonstriert und aufgeklärt wieso das der Fall ist. 
Keine Ahnung woher du wissen willst, dass sie einfach mal weg geboxt wird denn wenn sie wirklich eine Spiegelfrucht oder so etwas in dieser Richtung hat, wäre sie extrem mächtig und gefährlich. Jola da als Vergleich zu nehmen ist schwach, da beide völlig andere Story Stänge verfolgen und sich charakterlich und kräftemäßig komplett unterscheiden. Wenn du sowas wie Sanji und Jajji total abfeierst, wie kommt es dann überhaupt in Frage, das Kapitel als schlecht abzustempeln? Verstehe ich wirklich nicht.

@Rene Koenen schrieb:
Ne Hexen Frucht wäre mal was geniales,wie sie Ruffy perfekt nachmacht,selbst Attacken ich würde sie nicht unterschätzen!
Hm, eine Hexenfrucht fände ich zumindest als Bezeichnung viel zu allgemein. Muss man wirklich eine Teufelsfrucht besitzen, um eine Hexe zu sein? Viel mehr finde ich da Illusionsfrucht oder Spiegelfrucht wahrscheinlicher. Gerade das mit der gespiegelten Narbe von Ruffy im Gesicht ist schon ein Indiz dafür. 

@Rene Koenen schrieb:
Stellt euch mal vor sie macht Kaido nach!
Scheinbar kann sich beliebig wen kopieren, aber irgendwo muss es ja auch Grenzen geben. Nähere Aufklärung bekommen wir hoffentlich bald.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 656174
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   Sa 16 Jul - 10:49

   

@Whitebeard01 schrieb:
Der falsche Ruffy
Also auf Seite 7 ganz unten rechts sieht man gut das der richtige Ruffy seine Narbe links hat und der falsche rechts. Auf Seite 8 ganz oben hat der falsche Ruffy die Narbe auch auf der linken Seite, dann wo er rennt ist sie wieder rechts. Auf Seite 9 sieht man klar das der falsche Ruffy nicht mehr die Narbe auf der linke Seite hat.
Ich denke, dass der Luffy auf Seite 8 oben Rechts noch der Echte ist, weil er wie du gesagt hat die Narbe unter dem linken Auge trägt. Als Nami sagt, dass sie aus dem Wald raus müssen sagt Luffy darauf: "Verstanden".
Bis gerade bin ich davon ausgeganen, dass er von seinem (wahrscheinlichen) Spiegelbild gezwungen wurde in die falsche Richtung zu laufen. Aber was wäre, wenn er Nami in seiner Verbohrtheit Sanji befreien zu wollen falsch verstanden hat? Nami ruft Luffy aus einiger Entfernung zu sie müssten zurück zur Küste. Im nächsten Panel auf der nächsten Seite sieht er ziemlich verwundert aus und fragt warum sie wieder da wären. Das würde er wohl nicht machen wenn er sie rufen gehört hätte. Er war wohl so in seine Auseinandersetzung vertieft, dass er sie gar nicht gehört hat.
Und da fängt das Missverständnis an: Nami will schnellstmöglich aus dem Wald raus, soviel versteht Luffy. Allerdings denkt er gar nicht ans Zurückgehen sondern rennt stattdessen weiter Landeinwärts - in die Richtung in der Sanji sein müsste. Das würde heißen, dass Brûlee die SHB anfangs gar nicht trennen und in diese Art von Falle locken wollte. Aber da sich die Situation jetzt so ergeben hat wird sie die Gelegenheit natürlich nutzen.
Was denkt ihr darüber?

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846332
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   So 17 Jul - 0:19

   
Der verführende Wald
Der Hase erinnert mich wirklich an den gestiefelten Kater.
Ich bin mir jetzt ziemlich sicher,dass Oda sich von Shrek 2 inspiriert hat Very Happy (Shrek gehört übrigens zu meinen Lieblings-Kinderfilmen)alien Natürlich könnten die Inspirationen von den allgemeinen Märchengeschichten abstammen,aber ich glaube kaum,dass der Autor in seiner Freizeit einfach irgendwelche Märchenbücher liest,man guckt eher Filme.Die Filme sind auf jeden Fall unterhaltsamer.

Wer von euch Shrek geguckt hat,wird sich sicherlich an die bewegenden Bäume,den gestiefelten Kater oder auch an die gute Fee(Shrek 2)  erinnern.Die gute Fee,die hatte so einige Tricks auf Lager wie alles in etwas Lebendiges zu verwandeln.Einen Frosch in einen Menschen,Tauben in Kobolde...Ich erinnere mich noch gut an die kuriose Szene,wo Shrek in einen Zimmer eingesperrt wird und die Schränke anfangen zu reden.

Auf jeden Fall kann man daraus einige Parallelen ziehen.Deswegen glaube ich auch,dass Brulee von der Spiegelbild-frucht gegessen hat.Sie selber kann zu einer Spiegelung werden.So etwas wie eine Verwandlung soll das darstellen.Aber wie sieht es mit dem letzten Kapitel aus?Da erschien ein Fake-Sanji,aber nicht als Spiegelung,da der echte Sanji nicht in der Nähe war.Sondern nur als Illusion.Daraus kann man schlussfolgern,dass mehrere Teufelskräfte am Werk sind oder Brulee besitzt mehrere Fähigkeiten.

Germa 66 Der Vater wird bestimmt nicht begeistert davon sein,dass Sanji nur mit den Füßen kämpfen wird.Denn bei den Vinsmokes wird alles mit den Fäusten geregelt.Zu dem Ausgang des Kampfes kann ich mir weder eine Niederlage noch einen Sieg für Jajji oder Sanji vorstellen.Wie es aussieht,hat Sanji in der Abwesenheit von dem Vater Yonji kurz umgelegt.Ich kann mir auch schon die Stärke von Germa 66 ausmalen.Nicht sonderlich stark.Den Vater schätze ich als einzigen würdigen Gegner ein.Wahrscheinlich spielt er irgendwo auf dem Admirallevel,sonst ist er viel zu schwach.Natürlich ist der Vater stärker als der Sohn,trotzdem würde Sanjis Niederlage völliger Gehorsam gegenüber seinem Vater bedeuten.Ein Sieg bedeutet,Sanji ist frei,die Chance dafür ist geringer.Denn dann ist Sanji der stärkste Vinsmoke und niemand kann ihm von seiner Familie einen Befehl geben.Wenn Sanji verliert,dann muss Ruffy ihn befreien.Und Ruffy hat schon jetzt seine eigenen Probleme.

Es wird in diesem Arc keine direkte Auseinandersetzung zwischen Ruffy und Big Mom/Jajji geben.Die Mission war,sich geheim heranzuschleichen.Und das ist völlig in die Hose gegangen.Eine direkte Auseindersetzung wird ohne weiteren Verbündeten sicher die Niederlage bedeuten.Deswegen meinte ich ja auch,dass Sanji nicht verlieren darf. Ruffy kann ihm diesmal nicht helfen.Sanji muss sich selber heraushelfen,und das tut er,indem er wenigstens gegen seinen Vater sich behaupten kann.

Wetten,alle vertagen sich am Ende und der so "böse" Arc wird sich als eine schöne Teeparty herausstellen.Ist auch ein typisches Märchen-Cliche.

Miss Goldenweek

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 199804
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   So 17 Jul - 2:40

   

Zur brulees (mögliche) Teufelsfrucht:

Es kann durchaus sein das sie jedes Spiegelbild imitieren kann den sie gesehen hat,das wäre eine Erklärung für den Fake sanji.

Vater vs Sohn

Ich gehe davon aus das es nur ein kleiner Schlagabtausch wird,eventuell mit einem Flashback von sanji.Er wird unterbrochen,das big mom sanji sehen will oder so.

Kaiser Kampf

Aus meiner Sicht ist ein Kampf unausweichlich!
Was sich Ruffys Team vorgenommen hat ist jetzt schon in die Hose gegangen und big mom weiß bescheid und hat bereits be gestellt.
Außerdem wird sie sanji nicht gehen lassen,wir kennen ihre Drohungen!
Die Allianz als Hilfe wäre auch eine Möglichkeit,aber ob es dazu kommt oder nicht diese Antwort wird noch etwas auf sich warten lassen.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 656174
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   So 17 Jul - 11:10

   

@Lemon1 schrieb:
Deswegen glaube ich auch,dass Brulee von der Spiegelbild-frucht gegessen hat.Sie selber kann zu einer Spiegelung werden.So etwas wie eine Verwandlung soll das darstellen.Aber wie sieht es mit dem letzten Kapitel aus?Da erschien ein Fake-Sanji,aber nicht als Spiegelung,da der echte Sanji nicht in der Nähe war. Sondern nur als Illusion.Daraus kann man schlussfolgern,dass mehrere Teufelskräfte am Werk sind oder Brulee besitzt mehrere Fähigkeiten.
Ich sehe den Fake-Sanji nicht wirklich als Widerspruch zu einer Spiegelfrucht.

Vielleicht kann ich noch etwas genauer erklären, wie ich mir Brûlee’s Fähigkeit vorstelle:
Sie hat die Spiegelfrucht (鏡々の実 ?) gegessen und ist damit ein Spiegelmensch – die typische Vorstellung eines TF-Nutzers xD Dadurch kann sie so gut wie alles reflektieren:

> ganze Personen inklusive deren Fähigkeiten und Verhaltensweisen „einfangen“ und auf sich selbst projizieren / die Person reflektieren (zweiter Luffy). Hier ist noch die Frage wer eigentlich mehr Kontrolle über die Aktionen von Original und Spiegelung hat, die ja immer gespiegelt von einander ablaufen. Aus dem Grund hat Brulee die Spiegelung von Luffy aufgegeben bevor sie sich Nami geschnappt hat – um nicht mehr an den echten Luffy gebunden zu sein, der zumindest etwas Einfluss auf sein Spiegelbild nehmen kann. Wie man daran sieht, dass er Nami warnen wollte, dass sie nicht mit dem Echten unterwegs ist.

> Bewegungen / Personen reflektieren (als Nami, Chopper und Carrot, die über den Fluss springen wollen wird ihre Bewegungsrichtung in der Mitte des Flusses umgekehrt so dass sie wieder dort landen wo sie abgesprungen sind / sie werden durch einen Spiegel in der Mitte des Flusses reflektiert)

> Sie kann Bilder bzw. Szenen aus ihrer Vorstellung in die Realität projizieren / ein Spiegelbild ihrer Vorstellung erzeugen (der Fake-Sanji)

> weitere Fähigkeiten sind natürlich nicht ausgeschlossen. Was ich allerdings nicht hoffe, ist dass sie auch einzelne Angriffe reflektieren kann, was aber gar nicht mal so abwegig wäre. Als Big Mom’s 8. Tochter erwartet man ja schon, dass nicht ganz harmlos ist.

Ich glaube eigentlich auch nicht, dass es noch zu einem Kampf mit Big Mom kommt. In einem 1 on 1 zwischen Luffy und ihr hätte Luffy zwar denke ich schon eine Chance, einfach weil Big Mom’s Fähigkeit nicht wirklich zum Kämpfen ausgelegt zu sein scheint, aber einen Kampf mitten in ihrem Territorium gegen mit all ihren Untergebenen kann kaum gut ausgehen. Und für den Einsatz der Flotte ist es wie ich finde noch zu früh.
Das Vorhaben war ja ursprünglich nur Sanji da rauszuholen und bei so etwas in der Richtung wird es mMn auch bleiben. Ob sich Sanji durch einen Sieg gegen seinen Vater (woran ich nicht glaube) da selbst raus boxt, es zu einem Einverständnis mit Big Mom kommt oder sie „einfach“ zusammen abhauen weiß ich nicht.

Noch mal kurz zu Jajji’s Aussage, dass sie die Angelegenheit mit den Fäusten regeln werden: Ich denke man sollte das nicht zu wörtlich nehmen und nur auf die Fäuste beziehen mit denen Sanji ja nicht kämpft. Ich denke damit ist einfach gemeint, dass solche Konflikte am Besten in einem Kampf gelöst werden. Ob man jetzt Fäuste oder Füße benutzt sollte ziemlich egal sein.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 649486
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich   So 17 Jul - 16:39

   
@Tuwz schrieb:
@Whitebeard01 schrieb:
Der falsche Ruffy
Also auf Seite 7 ganz unten rechts sieht man gut das der richtige Ruffy seine Narbe links hat und der falsche rechts. Auf Seite 8 ganz oben hat der falsche Ruffy die Narbe auch auf der linken Seite, dann wo er rennt ist sie wieder rechts. Auf Seite 9 sieht man klar das der falsche Ruffy nicht mehr die Narbe auf der linke Seite hat.
Ich denke, dass der Luffy auf Seite 8 oben Rechts noch der Echte ist, weil er wie du gesagt hat die Narbe unter dem linken Auge trägt. Als Nami sagt, dass sie aus dem Wald raus müssen sagt Luffy darauf: "Verstanden".
Bis gerade bin ich davon ausgeganen, dass er von seinem (wahrscheinlichen) Spiegelbild gezwungen wurde in die falsche Richtung zu laufen. Aber was wäre, wenn er Nami in seiner Verbohrtheit Sanji befreien zu wollen falsch verstanden hat? Nami ruft Luffy aus einiger Entfernung zu sie müssten zurück zur Küste. Im nächsten Panel auf der nächsten Seite sieht er ziemlich verwundert aus und fragt warum sie wieder da wären. Das würde er wohl nicht machen wenn er sie rufen gehört hätte. Er war wohl so in seine Auseinandersetzung vertieft, dass er sie gar nicht gehört hat.
Und da fängt das Missverständnis an: Nami will schnellstmöglich aus dem Wald raus, soviel versteht Luffy. Allerdings denkt er gar nicht ans Zurückgehen sondern rennt stattdessen weiter Landeinwärts - in die Richtung in der Sanji sein müsste. Das würde heißen, dass Brûlee die SHB anfangs gar nicht trennen und in diese Art von Falle locken wollte. Aber da sich die Situation jetzt so ergeben hat wird sie die Gelegenheit natürlich nutzen.
Was denkt ihr darüber?

Wenn er Nami falsch verstanden hat und er jetzt einfach in die gegensätzliche Richtung läuft, da stellen sich mir 2 Fragen.

1. Wieso konnte er nicht zu Ende reden? Er hielt ja dann seinen Mund mit seinen Händen zu. Das kann doch eigentlich nur erzwungen sein oder?

2. Wie schafft es die Tussi genauso zu klingen wie Ruffy? Ich meine "Nö. Kein Wort" oder so ähnlich, hat ja sie gesagt. Und die anderen haben ja da noch nichts bemerkt wer da wirklich mit ihnen rumrennt.

Ihre TF wäre ja sehr ähnlich zu Bon Curries, wenn sie auch die Stimme perfekt kopieren bzw. immitieren kann.
Es kann auch sein, dass sie selbst gar nicht mit herum rennt, sondern nur die Illusion machen lässt, bis dann, als Nami kapiert was abgeht, sie dann Illusions-Ruffy's Position einnimmt.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 832: Germa Königreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden