Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Wie fandest du das Kapitel ?
Sehr gut
24%
 24% [ 7 ]
Gut
48%
 48% [ 14 ]
Mittelmäßig
24%
 24% [ 7 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
3%
 3% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 29
 

AutorNachricht
Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 51
Kopfgeld Kopfgeld : 192604
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Fr 22 Jul - 23:49

   
Hab mir auch gedacht das sie was besonderes ist,im fb war sie an der Seite des Vaters.Denke aber sanjis Vergangenheit hat noch mehr zu bieten seine Mutter hat ja bisher keine Rolle gespielt,da kommt bestimmt noch was.Wir denken doch alle das judge sie umgebracht hat....

Big mom Level

Ich denke auch das sie im Vergleich mit den anderen der schwächste Kaiser ist,was aber nichts bedeuten muss!
Sie wird sehr viel stärker als Flamingo sein könnte mir vorstellen das Ruffy+X es aber schaffen können

Monkey D. Dragon
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 14
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 08.04.12
Ort Ort : TopSecret

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Schöne Grüße an alle   Sa 23 Jul - 14:14

   

Uiiiiiii ist das lange her... wo sind alle hin? Surprised

Naja, hallo erst mal, so wo fangen wir an...

VINSMOKES .- Sanjis la Familia, aus der Sicht des Lesers selbstverständlich.
Die Legendäre Familie Vinsmokes über die man grusel- Geschichten erzählt, die wortwörtlich mit dem Teufel höchstpersönlich gleichgestellt werden, wahrhaftig ein Mythos die Generationen weiter erzählt wurde. Da ist es selbstverständlich das man als Leser, eine Weltmacht ähnliche Organisation erwartet... jedoch bis jetzt was auf dem Tisch gelegt wurde ist ziemlich ernüchternd: Bitte nicht falsch verstehen, die Zutaten stimmen absolut wurden halt nur nicht richtig gemischt.
Die Flashbacks aus Sanjis Kindheit gefallen mir bis jetzt sehr gut und werden mit jedem weiteren teil vermutlich besser und aufschlussreicher. Diese Einstellung Fressen oder gefressen werden unter der eigenen Familie, steht denn Vinsmokes sehr gut, was gleichzeitig zur jetzigem Zeitpunkt bisschen enttäuschende Szenen bietet, zum einen das Sanji seinen Bruder anscheinend vernichtend geschlagen hat, einen der 5 Säulen der Vinsmokes Familie ( darunter zähle ich den Vater mit), als würde das nicht als stärke Demonstration reichen, tritt Sanji gegen das Oberhaupt der Familie an und hält locker mit dem Gefürchteten Anführer der Vinsmokes mit, die Familie dessen Geschichten Kindern nachts Alpträume bescheren. Mit locker ist gemeint, das Sanji, während er in Erinnerungen versenkt weiterhin seinem Vater Paroli bieten kann und der Kampf erst unterbrochen/entschieden wird als sein Vater sein Speer durch seine eigene Männer jagt nur um seine Attacke überraschend zu vollenden, man muss sagen die Überraschung gelang ihm sehr gut, da Sanji sich durch diese skrupellose tat sich abhielt seine Attacke auch durchzusetzen, womit er sich selbst Schachmatt gesetzt hat.Bezeichnen wir diese Auseinandersetzung mal als Vorgeschmack des Endkampfes.

Interessant das die Vinsmokes Familie mithilfe von Big Mom das All Blue erobern will, die gehen soweit das sie sogar Sanji unter fesseln setzten um das zu bekommen was sie wollen. Ich frage mich jetzt, was wäre wenn Big Mom mitkriegt das die Vinsmokes ein schaiß auf Sanji geben, d.h nämlich durch die Hochzeit geht man ja ein Bündnis ein von dem beide seiten profitieren selbstverständlich, aber zur jetzigem Zeitpunkt profitiert nur die Vinsmokes Familie, WEIL nehmen wir mal an die Vinsmokes bekommen ihre Unterstützung für ihre ziele, was ist wenn Big Mom die Vinsmokes braucht, wieso sollten sie DANN Big Mom unterstützen ? Wenn die sowieso auf Sanji ein Dreck geben... Worauf ich hinaus will ist, das logischerweise Sanji zur jetzigem Zeitpunkt auf dem längerem Hebel sitzt, selbst mit Handschellen und Big Mom auf dem Nacken, ob ihm das bewusst ist oder ob ODA überhaupt soweit gedacht hat.
Er muss vor Big Mom vermitteln das seine Familie ihm was bedeutet oder zumindest das er seiner Familie was bedeutet, wieso sonst sollte Big Mom sich auf so ein Bündnis sich einlassen.
Da frage ich mich ob die Vinsmokes da nicht lieber einen von sich für dieses ach so wertvolles Bündnis Opfern hätten sollen, ohne das die Gefahr besteht einen der 4 Kaiser zu verärgern...

Sanjis Mission.- basierend auf die Mission der anderen Allianz Mitglieder und zwar: weitere verbündete beschaffen für denn Kampf gegen Kaidou.
Zorro wird vermutlich in Wano Kuni denn Shogun besiegen und sich denn Respekt der Samurai und deren Unterstützung gegen ihren Unterdrücker holen.
Unsere Riesen Katze Mink sucht nach Marco aus der Whitebeard Bande, unser Ruffy hat bereits mehrere Kapitäne unter sich ganz zu schweigen von denn ganzen Freunden die er auf seiner ganzen reise für sich gewonnen hat, egal ob die jetzt oder später eine rolle spielen, also was bleibt unserm Sanji übrig ?
Ganz klar die Legendäre Vinsmokes Armee.
Gehen wir davon aus es kommt zu diesem Kampf Sanji gegen sein Teufel von Vater und er geht selbstverständlich siegreich aus dem Kampf. Dann wird er der neue Oberhaupt der Vinsmokes Familie oder es wird ihm zumindest angeboten, aber unser Sanji wär nicht Sanji wenn er das annehmen würde, deshalb übergibt er die Leitung höchstwahrscheinlich seiner Schwester Rejiu, die verspricht Sanji zur Seite zu stehen wenn er sie braucht. Das sollte eine kurze Zusammenfassung darstellen ohne zu sehr ins Detail zu gehen wie es dazu kommen kann.
Viel zu heiß gerade...  

Fortsetzung folgt...

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Sa 23 Jul - 16:10

   
@Monkey D. Dragon schrieb:
Interessant das die Vinsmokes Familie mithilfe von Big Mom das All Blue erobern will, die gehen soweit das sie sogar Sanji unter fesseln setzten um das zu bekommen was sie wollen. Ich frage mich jetzt, was wäre wenn Big Mom mitkriegt das die Vinsmokes ein schaiß auf Sanji geben, d.h nämlich durch die Hochzeit geht man ja ein Bündnis ein von dem beide seiten profitieren selbstverständlich, aber zur jetzigem Zeitpunkt profitiert nur die Vinsmokes Familie, WEIL nehmen wir mal an die Vinsmokes bekommen ihre Unterstützung für ihre ziele, was ist wenn Big Mom die Vinsmokes braucht, wieso sollten sie DANN Big Mom unterstützen ? Wenn die sowieso auf Sanji ein Dreck geben... Worauf ich hinaus will ist, das logischerweise Sanji zur jetzigem Zeitpunkt auf dem längerem Hebel sitzt, selbst mit Handschellen und Big Mom auf dem Nacken, ob ihm das bewusst ist oder ob ODA überhaupt soweit gedacht hat.
Er muss vor Big Mom vermitteln das seine Familie ihm was bedeutet oder zumindest das er seiner Familie was bedeutet, wieso sonst sollte Big Mom sich auf so ein Bündnis sich einlassen.
Da frage ich mich ob die Vinsmokes da nicht lieber einen von sich für dieses ach so wertvolles Bündnis Opfern hätten sollen, ohne das die Gefahr besteht einen der 4 Kaiser zu verärgern...

Sanjis Mission.- basierend auf die Mission der anderen Allianz Mitglieder und zwar: weitere verbündete beschaffen für denn Kampf gegen Kaidou.
Zorro wird vermutlich in Wano Kuni denn Shogun besiegen und sich denn Respekt der Samurai und deren Unterstützung gegen ihren Unterdrücker holen.
Unsere Riesen Katze Mink sucht nach Marco aus der Whitebeard Bande, unser Ruffy hat bereits mehrere Kapitäne unter sich ganz zu schweigen von denn ganzen Freunden die er auf seiner ganzen reise für sich gewonnen hat, egal ob die jetzt oder später eine rolle spielen, also was bleibt unserm Sanji übrig ?
Ganz klar die Legendäre Vinsmokes Armee.
Gehen wir davon aus es kommt zu diesem Kampf Sanji gegen sein Teufel von Vater und er geht selbstverständlich siegreich aus dem Kampf. Dann wird er der neue Oberhaupt der Vinsmokes Familie oder es wird ihm zumindest angeboten, aber unser Sanji wär nicht Sanji wenn er das annehmen würde, deshalb übergibt er die Leitung höchstwahrscheinlich seiner Schwester Rejiu, die verspricht Sanji zur Seite zu stehen wenn er sie braucht. Das sollte eine kurze Zusammenfassung darstellen ohne zu sehr ins Detail zu gehen wie es dazu kommen kann.
Viel zu heiß gerade...

Ich stimm dir zu, so ähnlich kann sich das mit ein sehr hoher Wahrscheinlichkeit abspielen. Sowie Sanji mit der Zigarette da lag, er lag da eigentlich sehr entspannt, wenn man bedenkt, dass er im Kampf war, unter anderem lag er so da, weil er auf die von dir gennante Idee drauf gekommen ist. Allerdings wäre es für Sanji auch nicht ganz ungefährlich, dass würde sein Wert in Big Moms Augen degradieren, oder sie bewahrt Sanji für Ruffy auf, als Drohungsmittel, jeden Falls würde Big Mom Jajji umbringen, wenn sie es erfährt. Schließlich hat sie ihren Sohn für weit aus weit aus weniger umgebracht.

Es könnte sein, dass was mit Jimbe passiert ist gar nicht richtig gezeigt wird bzw. Jimbe erfolgreich, das Spiel überlebt und das Gegenstück dazu wäre Sanji´s Vater, wo wir sehen können, was mit denen passiert die verlieren.

Das würde aber auch heißen, dass die Vinsmoke vielleicht eine starke Armee sind aber nicht die aller hellsten, trotz ihre Technologien.

Monkey D. Dragon
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 14
Kopfgeld Kopfgeld : 523009
Dabei seit Dabei seit : 08.04.12
Ort Ort : TopSecret

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Sa 23 Jul - 19:48

   
Fortsetzung...

So...habe mich mit Eiswürfeln ausgerüstet gegen diese Hitze Cool

BIG MOM.- Uh ich liebe diese durchgeknallte Tante, sie bekommt soviel Kindergeld bei all denn Kindern, das Geld braucht sie sicherlich als Kaiserin die ne schwäche für süßes hat, auf jeden fall Very Happy

Wir befinden uns in Big Moms Territorium, bis jetzt bietet dieser ARC genügend Verrücktheiten und Sonderheiten mit vielen Parallelen zu berühmten Märchen.
Big Mom Ansicht wird ihrem Ruf gerecht was ihre Skrupellosigkeit angeht, spätestens als sie kein halt machte als ihr Sohn vor ihr stand und sie ihn einfach seine Lebensenergie förmlich aussaugte, sah man wozu sie im Stande ist, ob er tatsächlich Geschichte ist bleibt abzuwarten, ich denke nämlich das gehört zu ihrer Fähigkeit und all die Energie die sie isst kann sie womöglich in Süßigkeiten oder sonstiges verwandeln, diese ganzen lebendigen Wesen um ihr herum könnten die Lebensenergie der Menschen sein die sie bis jetzt in sich einverleibt hat.
Die Fähigkeit hat Parallelen zu Morias Fähigkeit, jedoch gibt es hier ein Problem. Nehmen wir an Big Mom, ist wirklich viel viel viel älter als wir denken, heißt das dass sie dank ihrer Fähigkeit die Lebensenergie anderer verwendet um länger zu leben, was gleichzeitig bedeutet, das die Lebensenergie von Person X verbraucht wird... und für ihn kein widerkehr mehr möglich ist, Ergo könnte es sein das es doch den Tod für Person X bedeutet, falls nichts anderes dazwischen kommt.
Es könnte aber auch einfach denn Tod für die Personen bedeuten, ohne weitere Möglichkeiten, weil für eine widerkehr müsste der Körper des betroffenen aufgehoben und unversehrt bewahrt werden... im Gegensatz zu Morias Opfern die weiterhin Agieren können... Bleibt abzuwarten, auf weitere Details.

Jimbei.- ach man Jimbei ob Glücksspiele sein Ding sind, das ist doch Namis Spezialität...sie hat denn richtigen riecher
Das Spiel ist eine Mix aus Dart und Roulette-spiel, ich versuche es mal zu entziffern:
Man sieht das Bein, Arm und Kopf und Big Moms Kopf und die zahlen 10, 100, 1000, die sicherlich für denn ausmaß des Schadens dar stehen d.h:
Arm.- wir können den Arm in 3 teilen: Hand, Unterarm und Oberarm.
Also würde die 10 für Hand stehen und die 100 für Unterarm und 1000 für Oberarm was gleichzeitig selbstverständlich alle 3 betrifft und genauso beim Bein.
Kopf.- hier ist es bisschen komplizierter es in 3 aufzuteilen...man könnte hier jedoch die Sinnes-Organe nehmen und zwar die Klassiker: Das Augenschein und das Hörvermögen wobei hier die 10 für das Hören stehen könnte und 100 für das Augenschein und die 1000 verständlicherweise Kopf ab...
Big Moms Kopf.- Das zu erläutern ist eher schwieriger da man dafür erst die genaue Fähigkeit von Big Mom kennen müsste, auf jeden fall steht für mich einst Fest hier gibt es kein Happy-End im Spiel auch nicht durch Big Moms Kopf, aufgrund ihrer Aussage "Was genau ist es wohl, das du verlieren wirst" d.h irgendwas wird er am Ende des Spiels verlieren die Frage ist nur was...

Respekt an ODA, er macht es dem Leser an dieser Stelle nicht einfach, wie soll man friedlich aus diesem ARC hier raus gehen, ohne sich mit einem Kaiser anlegen zu müssen, obwohl das zukünftige Crewmitglied um sein Leben spielt wortwörtlich.
Hier 3 Optionen:
1.- Jimbei wehrt sich und entkommt vorerst und zieht ihr Groll gegen seine ehemalige Crew-Mitglieder und womöglich auch gegen die FMI, was auch die Vorhersagerin vorhersagte(Zerstörung/Chaos). Das sieht Jimbei aber nicht ähnlich er kennt Big Mom, er weiß auf was er sich bei dem Gespräch da eingelassen hat.

2.- Das Spiel wird aus Big Moms Seite unterbrochen weil was wichtiges dazwischen kommt, oder aus neutraler Seite, weil für Ruffy reicht einfach die Zeit nicht.

3.-Jimbei nimmt es hin und lässt das Schicksal entscheiden und womöglich trifft er Big Moms Kopf und ihre Fähigkeit ist doch widerkehrbar, was uns Fans Hoffnung gibt.
Egal was, sehr guter Schachzug von ODA.

Ganz ehrlich, ich glaube nicht das es hier zu einem Kaiser Kampf kommt, höchstens ein Schlag ab-tausch überlegt mal das wär der erste Kaiser und die SHB ist nicht komplett hier, die Musik spielt zurzeit wo ganz anders.
Ich denke Lolas Vivre-Card wird eine rolle Spielen, das hat ODA nicht umsonst vor Jahren...eingebaut. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte mal das Big Mom aus dem Spruch " Der Feind meines Feindes ist mein freund" wenn, auch nur vorübergehend gebrauch macht.
Die Tatsache das die SHB gegen Kaidou vorgeht ihr Positiv entgegen kommt.
Und die Kaiser ziele sich womöglich für die Rookies sich ändern und zwar wenn Kaidou von SHB-Allianz besiegt wird und der hoffnungslose Eustass Kid unfreiwillig befreit wird aus Stolz(unfreiwillig/unabsichtlich) denn SHB ein halben gefallen tun wird und sich Big Mom als ziel vorknöpft mit der er sowieso im Krieg ist, aufgrund der versunkenen Schiffe von Big Mom oder womöglich weil Shanks zu dem Zeitpunkt eh Geschichte ist.
Einst steht fest und das schon bei meinem ersten Beitrag überhaupt... es werden alle Kaiser fallen, wer sie genau zum Fallen bringt das ist Spekulation das sie fallen werden jedoch Tatsache. Will da nicht zu tief eingehen, weil sonst stehe ich bis nächsten Tag hier am Schreiben und immer noch keine ende im Sicht.

Ehm eagle_d_phoenix also es könnte sein das Big Mom die Vinsmokes weiterziehen lässt mit dem ziel Kaidou auszuschalten unter der Führung der SHB von Rejiu. Siehe letzten Beitrag für Details.

Die Schaiße ist überall in Onepiece am Dampfen wortwörtlich.
Da haben wir eine Bestie die einfach nicht bis zur jetzigem sterben kann...und vor hat, den größten Krieg denn je die Welt gesehen hat aufzulösen und sich den SH als Ziel vorgenommen.
Die Revolutionäre bzw ihre langjährige geheime Basis wurde förmlich zerschmettert, denn bleibt jetzt auch nicht viel übrig als früher in die Offensive zu gehen als geplant, wird auch zeit Dragon wird auch zeit...
Big Mom hat alle Hände voll zu tun, sie wird von allen Seiten umzingelt und sie merkt es nicht...
Blackbeard der einfach alles haben will, jedoch strategisch vorgeht in langsamen aber Großen schritten...
Shanks der wohl oder übel gar keine andere Wahl haben wird als zu Handeln...
Das Treffen der Könige steht bevor, was denn verlauf der Story deutlich beeinflussen wird
Die WR hat die Qual der Wahl sie muss nur auf denn richtigen Zeitpunkt warten, während die anderen sich gegenseitig metzeln

Ich kann zurzeit nur eins sagen: Lasst die Spiele beginnen

Fortsetzung folgt...

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   So 24 Jul - 13:06

   
Ich würde den Arc so enden lassen: SHB samt Anhang sind verschwunden. Vorletzter Panel: Big Mom schreit Jajis Namen. Letztes Panel: Die Vinsmokes blicken erschrocken aus dem Bild. Vielleicht gibts auch einen riesigen Schatten, der auf sie fällt.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Di 26 Jul - 16:21

   
Duell
Ich denke das bei beiden weit aus mehr gegangen wäre, Sanji hat eigentlich nichts neues gezeigt, nichts das er auch nicht schon vor 2 Jahren machen hätte können. Beim Richter das gleiche, ich denke der hat noch einige Tricks im Peto, außerdem musste er Sanji wegen der bevorstehenden Hochzeit mit Samthandschuhen anfassen.
Was Vorteile angeht, finde ich das Sanji mehr im Vorteil war, ich mein selbst wenn die Germa sich verändert hat, so sollte er von früher noch wissen wie sein Vater kämpft, sein Spitztname Garuda hat er bestimmt schon Länger, auf der anderen Seite hat Sanji einen komplett neuen Still wie bisher.
Der Richter besitzt RH, das sah man als er Sanjis Bein packte und ihn warf, deswegen werden die anderen Vinsmoke das wohl auch können.

Nachfolger
Ich denke das der momentane Nachfolger nicht die Schwester ist, sondern der erste Bruder, er wird nämlich unter den vieren hervorgehoben, im Flashback hatten alle Brüder T-Shirts mit ihrer Nummer an, Sanji und co. hatten Weiße Shirts mit einer Schwarzen Nummer, der Älteste von ihnen hatte aber ein Schwarzes Shirt mit einer Weißen Nummer an. Auch jetzt tragen die anderen einen Schwarzen Anzug mit Schwarzen Cape, der älteste nur aber einen Schwarzen Anzug mit weißen Cape, genau wie der Vater. Auch denke ich das der Finale Kampf zwischen Ihm und Sanji ausgetragen wird, weil ich glaube das der älteste bereits stärker ist als der Vater.


boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Di 26 Jul - 20:02

   
ad Duell: Kann man auch so sehen: Der Vater hat Sanji ein bisserl bewegt und seinen Kampfstil studiert. Und dann hat er den Kampf schnell beendet. War ein ungefährdeter Sieg.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Di 26 Jul - 22:31

   

Die Vinsmokes,auch Reiju sind und werden keine Verbündete von den Strohüten sein!

Das sind miese Schweine,die Sanji in der Kindheit gemobbt,geschlagen,verletzt haben.Ihn eingesperrt,über ihn gelacht und alles Mögliche mit ihm unternahmen.Auch Reiju konnte sich kein Lachen  unterdrücken.Aus meinen Augen eines Lesers sind es miese Schweine,aber dafür sehr gute Antagonisten.Oda hat es wirklich geschafft,dass sie auf meine Hassliste gekommen sind.

Reiju als Ruffys Verbündete,da kann ich genauso behaupten,dass Monet auch eine coole Verbündete wäre.Ein sehr passender Vergleich würde ich meinen.Wir hätten Donflamigo und Jajji,und jeweils ihr Crewmitglied.In diesem Fall Monet-Reiju. Zufälligerweise sind sie beide scheinheilig und grotesk.
Die eine hat die Kinder amüsiert,hatte aber nichts gegen die fürchterlichen Experimente gehabt.
Während die andere von außen als ein nettes Mädchen wirkt,vom Inneren aber genauso wie die anderen Vinsmokes tickt.(Vgl.Kap.833,Seite 9-lacht Sanji aus,S.20-zieht Sanji die Handschellen an,Kap.832-Reijus Angebot-Geld,Frauen,Ruhm)Diese Frau hat kein bisschen etwas von Liebe,Freundschaft oder ähnlichem.Auf jeden Fall hat sie es bis hierhin nicht gezeigt.Dass sie Ruffy gerettet hat,beweist rein gar nichts außer ihren Dank,dass die Strohüte sich um Sanji gekümmert haben.Wie schon Jajji gesagt hat,Sanji dient nur dem Zweck.Und dass der "Mittel vom Zweck" von den Strohüten geschützt wurde,dafür musste Reiju ihren Dank zeigen.Würde sie doch nur ein kleines Stück Mitleid haben,hätte sie die Strohüte gewarnt vor der Gefahr von Big Mom wie es Pekoms oder Pudding getan haben.Sie hat es aber nicht.Ich kann überhaupt nicht das Denken mancher Leute hier nachvollziehen,wieso sie Reiju so sehr feiern.Nur wegen dem Hype Sanjis Familie gesehen zu haben?Absurd.

Sie ist definitiv ein Antagonist.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 51
Kopfgeld Kopfgeld : 192604
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 0:21

   
Stimme lemon1 100% zu!

Auch nur zu denken das sie Verbündete werden ist absurd.
Diese Familie ist einfach nur krank und gemein und Ruffy würde deren Unterstützung niemals annehmen weil er sanji damit vor dem Kopf stoßen würde.
Aber ich Lehn mich mal aus dem Fenster und sage das Nami gegen reiju kämpfen wird :-)

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 7:09

   
zu Reiju:
Kinder in diesem Alter sind so. Das weiß Herr Oda auch. Hat ja selber welche. Und damit ist dieser Umstand potentiell story-relevant.

Wenn sie zu Liebe und Freundschaft nicht fähig ist, warum ausgerechnet zu aufrichtiger Dankbarkeit?? (Denn was hat sie davon, Luffy leben zu lassen?)

Deshalb bleibt es dabei: Luffy zu retten passt nicht ins Bild einer Vinsmoke.

Für eine Theorie geb ich mich aber nicht her. Ich kann nur hoffen, Frau Reiju wird keine Strippenzieherin im Hintergrund a la Fujitora. #REDUNDANT

streal
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 401401
Dabei seit Dabei seit : 12.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 10:29

   
mal hier weil nicht wusste ob man einfach so fred aufmachen darf^^

One Piece 834 Spoiler :
 

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 654974
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 12:18

   
@Monkey D. Dragon schrieb:
Die Fähigkeit hat Parallelen zu Morias Fähigkeit, jedoch gibt es hier ein Problem. Nehmen wir an Big Mom, ist wirklich viel, viel, viel älter als wir denken, heißt das dass sie dank ihrer Fähigkeit die Lebensenergie anderer verwendet um länger zu leben, was gleichzeitig bedeutet, dass die Lebensenergie von Person X verbraucht wird... und für ihn kein widerkehr mehr möglich ist, Ergo könnte es sein das es doch den Tod für Person X bedeutet, falls nichts anderes dazwischen kommt.
Es könnte aber auch einfach denn Tod für die Personen bedeuten, ohne weitere Möglichkeiten, weil für eine widerkehr müsste der Körper des betroffenen aufgehoben und unversehrt bewahrt werden... im Gegensatz zu Morias Opfern die weiterhin Agieren können... Bleibt abzuwarten, auf weitere Details.
Typischerweise ist es ja so, dass alle Effekte einer Teufelsfrucht rückgängig gemacht werden, wenn der Nutzer besiegt wird / das Bewusstsein verliert (Siehe Sugar oder auch Moria, den du ja schon ins Gespräch gebracht hast). Wenn Big Mom jetzt also das Bewusstsein verliert (ausgegangen davon, dass sie wirklich Lebenszeiten entziehen und einsetzen kann – ist schließlich noch nicht bestätigt) müssten nicht nur alle lebendigen Objekte plötzlich erstarren sonder gleichzeitig auch die gesamte von ihr gesammelte Lebensenergie zu ihren rechtmäßigen Besitzern zurückkehren – wie Moria’s Schatten.
Jetzt haben wir allerdings das Problem, dass Monkey D. Dragon angesprochen hat. Sterben Big Mom’s Opfer, nachdem ihnen die ihre Lebensenergie / -zeit entzogen worden ist? Wenn dem so ist, könnte die frei gewordene Lebensenergie entweder nicht zu den ursprünglichen Besitzern zurückkehren, oder aber die, denen sie entzogen wurde werden sozusagen „wiederbelebt“. Was ist allerdings mit Big Mom’s alten Opfern, die schon lange tot sein müssten und damit evtl. schon halb verrottet sind? So ein Körper wäre logischerweise nicht mehr lebensfähig. Wenn die Energie wirklich in solche Körper zurückkehrt sterben diese entweder sofort wieder, es passiert also praktisch nichts, oder wir bekommen eine Armee von Zombies ^^ Es wäre immerhin nicht das erste Mal, dass toten Körper durch den Einfluss einer Teufelsfrucht noch einmal Leben eingehaucht wird (-> Brook).
Da beides irgendwie sehr abstrus wirkt, gehe ich davon aus, dass mit der in den Objekten „gespeicherten“ Lebensenergie /-zeit wirklich nichts passiert und sie sich einfach in Luft auflöst. Was natürlich eine ganz schöne Verschwendung wäre.

Reiju
Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, dass Reiju noch einmal so etwas wie eine Verbündete wird, einfach aus den Gründen, die Lemon_1 schon genannt hat. Aber als reine Antagonistin sehe ich sie auch nicht. Sie ist zwar sehr loyal zu ihrem Vater und kommt sowohl im Flashback als auch wo sie Sanji die Handschellen anlegt sagen wir nicht gerade freundlich rüber, aber eben auch nicht so feindselig und höhnisch gegenüber Sanji. Sie wird wie gesagt bestimmt nicht auf der Seite Sanji’s stehen wenn es darauf an kommt, wird ihn aber von sich aus auch nicht weiter reinreiten. Allgemein wirkt sie auf mich eher listig und etwas heimtückisch anstatt von so direkt Boshaft wie der Rest ihrer Familie.

Kind hinter den Gitterstäben
Ich jetzt schon ein paar Mal die Theorie gehört, dass das Kind mit der Maske hinter den Gitterstäben nicht Sanji sondern sein Vater ist. Das heißt, dass Jugde als Kind selbst von seiner Familie gemobbt wurde und dann später irgendwie, vielleicht durch einen Coup seinerseits zum König der Germa wurde und deswegen sehr auf die Stärke und den Stolz der Familie bedacht ist.
Was dafür spricht, ist dass das Kind mit der Maske den Scheitel auf der anderen Seite hat als Sanji als Kind:       (könnte aber auch einfach ein Fehler sein)
Vergleich:
 
Ich persönlich glaube überhaupt nicht daran. Einfach weil es an der Stelle im Kapitel kaum Sinn macht, dass Jugde sich für einen kurzen Moment selbst als Kind sieht und weil das Kind die selbe Kleidung wie der kleine Sanji anhat.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 150609
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 15:18

   

@MonkeyDDragon schrieb:
Das Sanji verlieren musste, war klar, denn wenn der Kampf zwischen den beiden kommt (was zu 100 % passiert nach dem Chapter und davor auch relativ klar war) wird es am Ende vom Arc sein. Sonst könnte Sanji, wie er ja selbst sagt, einfach wieder gehen und hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Was mit BigMom und den Vinsmokes danach passiert, wenn er die Insel verlässt und nicht heiratet, ist ihm ja egal, verständlicher Weise.

Da stimme ich dir absolut zu.

Ich hätte Jajji's Kampfkraft eher Richtung BM eingeschätzt, aber nach diesem Kapitel ist klar geworden, dass Sanji zumindest eine reelle Chance gegen seinen Vater hat. Es wird natürlich (sofern er kommt) ein extrem harter, blutiger Kampf. Sanji konnte im Grunde genommen nicht einen einzigen Treffer landen, sein Vater hat das Duell klar dominert. In Sachen Schnelligkeit und Kraft steht er ohne Zweifel über Sanji. Das würde sich auch ohne die Waffen nicht großartig verändern. Sonderlich schwer ist das aber nicht, für sich genommen macht der Patriarch der Familie Vinsmoke trotzdem keinen überwältigenden Eindruck. Übrigens ist Jajji's Rüstungshaki definitiv besser als das von Sanji, da er sein glühendes Bein (Diable Jambe) mit bloßen, in Haki getauchten Händen angepackt hat (sie sind tief schwarz) und seinen Sohn mit Wucht gegen den Boden geschmettert hat.

@MonkeyDDragon schrieb:
Aber Jajji ist ja echt krass drauf, wie der 'Wall' gesagt hatte und noch seinen eigenen Soldat aufspießt nur um Sanji zutreffen, während er ihn nicht treffen kann.

Was es damit wohl auf sich hat?

Sobald die Vinsmokes den Befehl "Wall" geben, sprinten die Soldaten ohne der Wimper zu zucken los. Kein Kommentar dazu wie "verstanden" oder ähnliches - alles sehr roboterhaft. Vermutlich werden die Soldaten einer Gehirnwäsche untersetzt, damit man garantiert zu jederzeit einen Schutzschild parat hat. Dinge wie zögern, oder Befehlsverweigerung gibt es damit nicht.

Deshalb hat Sanji's Vater auch gesagt, dass ihre absolut gehorsamen Soldaten ihr größter Trumpf seien.

@MonkeyDDragon schrieb:
Hätte nicht gedacht das Oda hier so brutal zeichnet. Habe mal in einem seiner letzten Aussagen gelesen, dass er für Kinder diesen Manga zeichnet und diese halt mit dem Manga auch älter werden, sodass diese dann mit ihren Kindern One Piece zusammen lesen. Aber für ein Kind finde ich gerade dieses Chapter schon ein bisschen brutal, auch wenn ich es gut finde, wenn es in der Neuen Welt so hart zur Sache geht.

Gutes Stichwort.

Das ist auch eine meiner Hauptkritiken an One Piece: Es ist leider nur ein Shonen Manga. Durch diese Einschränkungen wird es dem Thema, nämlich eine Welt die noch von unzähligen Piraten heimgesucht wird, nicht vollständig gerecht. Es müsste eigentlich noch viel rauer zugehen, abgesehen davon gehen die Erwachseneninhalte *hust* total unter. Die echten Piraten haben zu ihrer Zeit nicht nur Schätze, Proviant und sonstig nützliches geplündert, sondern...

@MonkeyDDragon schrieb:
Aber nichts desto trotz gibt es Sanji nicht das Recht so mit Zoro umzugehen, auch wenn seine Familie so drauf ist, da kann Zoro am wenigsten dafür. Verständlicherweise verstehe ich da Zoro, wenn er auf Zou schreibt das Sanji doch da bleiben soll wo er ist.

Absolut.

Wobei: Die Emotionen zu überwinden ist wiederum eine andere Sache. Aber selbst wenn das nicht wäre, würden sie sich trotzdem in die Haare kriegen. Die Feindschaft zwischen den beiden ging erst dann richtig los, nachdem Zorro Nami angreifen wollte, weil alle dachten, dass sie Lysop erstochen hätte. Allein dadurch war Zorro auf gewisser Ebene unten durch, er wollte schließlich (wenn auch zu dem Zeitpunkt scheinbar berechtigt) mit einer Frau kämpfen. Danach wiederum hatte Zorro von Sanji die Nase voll, weil er seine meist lächerlichen, unterwürfigen Liebesattacken erbärmlich findet.

Naja, genießen wir einfach die Sticheleien und Witze.

@MonkeyDDragon schrieb:
Nein also Reiju wird wohl sicher nicht in die Strohhutbande kommen. Bisschen früh für diese Annahme! Sie ist halt überrascht, wie Jajji und Yonji sicherlich auch (nur diese beide sind zu stolz sich das überhaupt nur ein bisschen anmerken zu lassen, denn sie fühlen sich als sowas besseres). Ruffy half Sie nur wegen dem Gift. Ruffy Glück mal wieder, sonst wäre er schon wieder tot. Die Vinsmokes helfen nicht Leute, wenn Sie daraus keinen Gewinn für sich machen, das sollte doch jetzt mittlerweile klar sein.

Exakt, jetzt noch den letzten Post von Lemon1 dazunehmen und es sollte klar wie Kloßbrühe sein, dass die Vinsmokes keinesfalls auf Ruffy's Seite stehen. Reiju ist ihm vielleicht nur deshalb dankbar dafür, dass er Sanji aufgenommen hat, damit Jajji aus seinem inzwischen sehr starken, aber weiterhin "unnützen" Sohn letztendlich doch noch Gewinn herausschlagen kann. Da Reiju vermutlich alles für ihren Vater tun würde, ist ihr das somit auch wichtig. Hat mit Liebe nichts zu tun.

@Tuwz schrieb:
Typischerweise ist es ja so, dass alle Effekte einer Teufelsfrucht rückgängig gemacht werden, wenn der Nutzer besiegt wird / das Bewusstsein verliert (Siehe Sugar oder auch Moria, den du ja schon ins Gespräch gebracht hast)

Vielleicht wirkt ihre Frucht auch anders oder ein eventuelles "Erwachen" ihrer TF würde dafür sorgen, dass die Effekte nur durch ihren Tod oder ihren expliziten Willen umgekehrt werden können. Diese ganzen komischen, lebendigen Pflanzen und Gegenstände (sofern das BM's Werk ist) sind ja durch ihren Anfall ja nicht verschwunden. Für mich sieht es bisher so aus, als hätte sie die Lebensfrucht gegessen. Sie kann demnach alles zum Leben erwecken, sofern sie jemandem (sich selbst eingeschlossen, wobei sie das für sie keine Option ist) Lebenszeit entzieht, die wiederum dem erweckten Objekt (oder Person?) 1:1 übertragen wird. Sicherlich kann sie mit diesen Kräften auch einfach ihre eigene Lebensdauer erhöhen oder alternativ auch andere Personen am Leben erhalten, das vielleicht sogar in einem bestimmten Alter (für die Kampfkraft).

Wie sollte sie denn auch sonst so viele Kinder zur Welt bringen, Frauen bekommen ja auch ihre Wechseljahre und werden damit unfruchtbar. Es könnte aber auch sein, dass sie mit Hilfe dieser Frucht immer Kinder bekommen kann. BM sieht natürlich trotzdem alles andere als jung aus.

Muskat ist meiner Meinung nach (zunächst) tot, seine Geschwister haben ja auch den Befehl gegeben, den Körper wegzuschaffen (aber nicht zu beerdigen). Vielleicht kann man ihm die entzogenen 40 Jahre wieder zurückgeben und ihn wiedererwecken. Da würde auch die von dir genannte Bedingung dazu passen, dass der Körper nicht verwesen darf, ergo hat man nicht ewig dafür Zeit, außer der Körper wird eingefroren.

@Tuwz schrieb:
Ich jetzt schon ein paar Mal die Theorie gehört, dass das Kind mit der Maske hinter den Gitterstäben nicht Sanji sondern sein Vater ist. Das heißt, dass Jugde als Kind selbst von seiner Familie gemobbt wurde und dann später irgendwie, vielleicht durch einen Coup seinerseits zum König der Germa wurde und deswegen sehr auf die Stärke und den Stolz der Familie bedacht ist.

Diese Theorie ergibt überhaupt keinen Sinn, das ist eindeutig Sanji. Sieht man an der "3" auf dem T-Shirt und das Flashback von Sanji ausgeht. Die bisherige Schikane wird einfach nur weitergeführt. Sanji redet natürlich auch von sich selbst:

Zitat :
The poor runt...had it pretty rough back then...wouldn't you agree?

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji   Mi 27 Jul - 16:46

   
@boxed_son Warum Reiju Ruffy gerettet hat?Davon kann auch ein schlechter Mensch profitieren.
Erstens was hätte sie davon,wenn Sanji irgendwie herausfindet,dass sein Captain gestorben ist?
Er würde austicken,sich um die anderen Sorgen machen,und nur abhauen wollen.
Sanji wäre dann nur unnütz und eher ein Problem,als ein Mittel.

Zweitens wie der Zufall kam,konnte sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.Auch ihren "förmlichen,adeligen" Dank damit aussprechen.Dankbarkeit muss nicht immer gut gemeint sein.
Ich denke gerade an die Adeligen aus Sabos Flashback.Die waren vom Außenschein her auch höflich&lieb,doch im Inneren teuflisch.

Aber noch wissen wir nichts von der Mutter der Vierlinge&Reiju.So könnten wir uns dann das Gesamtbild der Familie&ihren Regeln ausmalen,wie die Erziehung auch aus der Sicht der Mutter ausgesehen haben könnte.Wenn aber nur der Vater die Kinder erzogen hat,dann sehe ich in Reiju keine gute Person.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 833: Vinsmoke Jajji

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden