Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Warum herrscht ein Gleichgewicht zwischen den Kaisern?
Shanks ist der King und er sorgt für den Gleichgwicht
0%
 0% [ 0 ]
Die sind Partner!
0%
 0% [ 0 ]
Die sind Freunde!
0%
 0% [ 0 ]
Da in einem Kriegsfall, jeder jeden vernichten würde!
0%
 0% [ 0 ]
Die haben unterschiedliche Absichten. Darum kein Kr.
100%
 100% [ 5 ]
Jeder Kaiser setzt jeweils einen weiteren Schach!
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 5
 

AutorNachricht
traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 886727
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Di 9 Aug - 13:05

   
@Criss_Ko schrieb:
@traffylaw schrieb:
ch möchte zu aller erst einmal sagen, dass sicherlich jeder von euch irgendwo recht hat. Sicherlich hat @Criss_Ko recht, dass sich @Borusarino etwas...nennen wir es mal unglücklich ausgedrückt hat, aber ich bin mir sicher, dass er es anders gemeint hat, als es tatsächlich rüberkam.
Zum anderen möchte ich Ihm -@Borusarino- aber auch zustimmen, dass deine Theorie doch sehr gewagt ist, was aber keinesfalls heißen soll, dass sie nicht doch stimmen könnte, geschweige denn, dass du nicht das Recht hast, sie hier zu posten, denn dazu ist nunmal ein Forum da.
Ich finde es toll, dass sich hier jeder irgendwie auf seine Art Gedanken macht und diese auch mit anderen Leuten teilt. Das sollte jeder hier berücksichtigen.
Also möchte ich euch bitten, diesen "Streit" einfach zu vergessen. Es ist doch unsinnig, sich deswegen zu streiten! Außerdem wirft es auch ein schlechtes Licht auf das Forum hier, was sehr schade ist.


Das ist doch kein Streit. Das ist nur mein Standpunkt den ich vertrete. Das kann gern jeder so sehen wie er möchte. Ich wollte das nur mal gesagt haben. Ich denke Borusarino hat das auch verstanden was ich meine.

Dann ist ja gut. Ich wollte nur mal zur "Deeskalation" beitragen Wink Very Happy Very Happy
Alles gut!

mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Di 9 Aug - 16:12

   
@Borusarino schrieb:
@eagle_d_phoenix schrieb:
   Ist zwar jetzt keine Wunsch Szenario von mir und ich weiß ist auch gewagt. Aber ich glaub ausschließen können wir es nicht oder?

Doch und um ehrlich zu sein ziemlich absurd.

Schön, dass du im Gegensatz zu mir mit Fakten alles aufklärst.
Hast du eigentlich alles gelesen? Ich habe den Eindruck, wohl eher nicht.
Denn ich habe unter anderem geschrieben, dass man es nicht so ernst nehmen soll oder aber auch einfach eine andere Perspektive anbieten wollte. Schließlich scheint keine auf sowas gekommen zu sein, und in oben genannten Antworten, war auch etwas derartiges auch nicht vorhanden.
Auch habe ich nicht behauptet, dass es sich hierbei um den Heiligen Gral aller Theorien handelt.
Im Gegenteil habe ich sogar geschrieben, dass ich die Theorie, dass die Kaiser ehemalige Rivalen waren eher bevorzuge. One Piece ist nun mal keine Mathe aufgabe, wenn alles Logisch nachvollziehbar wäre, wäre es doch ein wenig zu sehr vorhersehbar und langweilig. Gerade, dass unerwartete sorgt für Überraschungseffekt. Aber du scheinst gerade allergisch gegen andere Gedanken und Pfade verschlossen zu sein. Mit einer derartigen Haltung gäbe es heute vermutlich keine TV, Radio und Internet, weil Menschen sehr vieles als Absurd und Schwachsinn abgestempelt hätten. Manchmal muss man halt auch mal Pfade nehmen die sich sehr schräg anhören und ziemlich unwahrscheinlich sind.

@Borusarino schrieb:
Shanks wäre aufgrund der Vergangenheit halbwegs nachvollziehbar, aber da Ruffy selbstständig eine Crew aufbauen wollte, die noch stärker als Shanks seine ist, ist ein Bündnis eher ausgeschlossen. Von Blackbeard brauch man gar nicht erst reden.. Es gibt zig Gründe, wieso Ruffy kein Bündnis mit Blackbeard eingehen würde.

So so, ein Bündnis zwischen Shanks und Ruffy ist also ausgeschlossen?
Du hättest auch unwahrscheinlich schreiben können, das würde deine Standpunkt ausdrücken, aber scheinbar hast du irgendwo stichhaltige Beweise, hat Shanks dir das persönlich bestätigt? Oder wahrscheinlicher  eine Bestätigung von Oda erhalten?(So kommt es leider rüber.) Nur weil es deine Meinung ist, es nicht ausgeschlossen, ich weiß nicht ob es dir Bewusst ist, aber so kommt es nun mal auch sehr unfreundlich rüber. Man kann etwas für wahrscheinlich oder unwahrscheinlich erklären solange man keine stichhaltige Beweise dafür hat, um den Standpunkt auszudrücken. Theorien sind allgemein nur Behauptungen, egal wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich diese auch klingen mögen. Bis sie tatsächlich eintreten ist nichts ausgeschlossen oder bestätigt, selbst Ereignisse mit noch so niedrige Wahrscheinlichkeiten können eintreffen. Genau, dass kannst du wohl leider auch nicht bestätigen/auschließen.

Nun wenn es so unwahrscheinlich ist, wieso ist Shanks auf MF dann aufgetaucht? Sicherlich nicht nur um die Leichen von WB und Ace zu bergen. Sondern hat Ruffy auch das Leben gerettet, ohne sein auftauchen wäre Ruffy vermutlich sogar Tod. Nun wenn eine Bündnis ausgeschlossen ist, aufgrund der bevorstehenden Kampfes, wieso rettet er seine Leben? Somit hätte er doch ein Gegner weniger.Vor allem, wenn er sich selbst nicht bis zu ihm alleine durchschlagen könnte, wieso ihn retten? Außerdem wird der Kampf auf freundschaftlicher Basis ablaufen, da Shanks und Ruffy Freunde sind, dies halte ich für wahrscheinlicher. Wieso sollte er seinen Kumpel und den künftigen Piratenkönig nicht unterstützen und erneut auf der Seite von einem Piratenkönig kämpfen? Ich halte dies nicht mal so unwahrscheinlich.

@Borusarino schrieb:
Von Blackbeard brauch man gar nicht erst reden.. Es gibt zig Gründe, wieso Ruffy kein Bündnis mit Blackbeard eingehen würde.

Ja davon brauchen wir wirklich nicht reden, aber stehen tut es eigentlich Oben. Mit den Kaisern war BM, Kaido, Shanks und Ruffy gemeint und potenzieller 5. Person (Weeble, falls er wirklich der Sohn von WB ist oder aber Dragon) auf Kaiser Niveau. Quasi die 5 Kaiser gegen die 5 Gorressei. so steht es auch oben geschrieben. Auch wird BB mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit vor der Angriff auf die WR fallen, bzw. vor der One Piece, so steht es auch oben. Wo bitte habe ich behauptet BB würde eine Allianz mit Ruffy beitreten? Jeder One Piece Fan dürfte wissen, dass BB den Antagonisten abgibt. Ok, dass wäre nicht unmöglich, dass die sich eines Tages tatsächlich verbünden, aber ich halte dies auch unwahrscheinlich, dass Ruffy BB einfach vergibt und Gras darüber wachsen lässt. Möglicherwiese war es auch ein wenig schwammig geschrieben, aber stehen tut es, ich habe leider auch kein Lust dir die Zeilen rauszusuchen, wenn du sie selber nicht mal lesen willst.

@Borusarino schrieb:
Das ist absoluter Schwachsinn. Ruffy hatte einen guten Grund sich vor Hancock zu verbeugen. Es ging immerhin um das Leben von Menschen, die Ruffy nah stand. Bedenke dabei, dass es vor den 2 Jahren war. Der Timeskip diente dazu, dass jeder Strohhut sich stärkt und ein individuelles Training absolviert, damit man in der Neuen Welt überlebensfähig ist. Ruffy würde die Lage erst gar nicht zulassen, dass einer seiner Crew Mitglieder gefährdet ist. Außerdem kann sich auch jeder gut selbst verteidigen und Ruffy vertraut jedem aus seiner Crew. Ruffy müsste sich außerdem Big Mom unterordnen, wenn ein Bündnis entstehen sollte. Als ob Ruffy sich jemals jemanden unterordnen würde, das ist ausgeschlossen!

Erneut! Absoluter Schwachsinn, ich meine du hast Recht, Nami, Chopper, Sanji, Jimbei, Brooke, Pedro und Carrot sind ihm egal. Sind ja nicht mal Freunde, dass sind irgendwelche unbedeutenden Crew Mitglieder, ok bei den letzten 2  besteht wirklich keine tiefere Verbindung. Aber wenn du OP wie ich verfolgst hast, wirst du wissen, dass selbst die Verbündeten von Ruffy nicht im Stich gelassen werden.
Du meinst die versteinerten Bewohner sind wichtiger als seine eigene Crew? Ich weiß nicht, wenn er sich für diese Menschen verbeugt hat(in die Knie gegangen ist) hat ohne zu zögern. Was wird er wohl für seine eigene Crew tun? Ich weiß er wollte Ace retten und sich mit seiner Crew treffen. Aber selbst so, geht es immer noch um den selben Crew. Wenn sich die Situation ergeben würde, würde er auch ohne eine Sekunde zu zögern erneut sich verbeugen oder als Opfer anbieten. Verbeugen bedeutet auch nicht zwangsläufig nicht unter der Flagge von BM zu segeln. Damit meine ich, dass er in die Knie geht und seine Seele als Opfer bietet und bittet seine Crew gehen zu lassen! Ob er sowas erneut machen wird, ich habe keine Ahnung, ich kann es auch gar nicht Wissen. Wie gesagt sollte mal eine andere Perspektive sein. Selbst Kaido hatte sämtliche Niederlagen, Ruffy hatte bisher nur einen auf Sabody mit seiner Crew (Ja, es ist glimpflich ausgegangen, doch sehe ich dies als Niederlage) und möglicherweise MF mit Ace, er hat zwar sein Ziel erreicht und Ace befreit aber er starb tortzdem. Wer sagt oder garantiert, dass er nie wieder eine Niederlage einstecken muss? Ich kann das nicht auschließen, weil ich es gar nicht wissen kann. Ich hätte nicht mal damit gerechnet was auf Sabody passieren würde, dass die sich überhaupt trennen, für mich war das eine Überraschung. Aber auch, dass verbeugen nicht unbedingt unterordnen hieß stand auch oben. Ich hatte beschrieben, dass  er seine Seele anbieten würde, dies würde auch meiner Meinung nach eintreffen, wenn er dadurch ein Flashback bei BM auslöst wodurch sich die Situation entschärfen würde. Schließlich wissen wir auch nicht 100% wie die zu Roger standen. Am wahrscheinlichsten ist es wie bei WB.

Ich weiß nicht ob es von dir gewollt ist, man kann etwas diskutieren für wahrscheinlich erklären oder unwahrscheinlich oder man kann sich ziemlich unfreundlich ausdrücken. Solange du es nicht bestätigen bzw. beweisen kannst, kannst du es nur für un/wahrscheinlich halten oder nur deiner Meinung teilen, allerdings heißt es nicht zwangsläufig deine Meinung auch stimmen mussst. Nur weil du einer anderen Meinung bist. Wer weiss, vielleicht inspirieren ja meine Gedanken manche für bessere und andere Theorien? Wenn alles so ausgeschlossen und Fakt wäre wie du es zu behaupten scheinst, müssten wir ja OP gar nicht weiter verfolgen. Oder sehe ich das Falsch? Ich meine es nicht mal böse, aber wenn du dich so ausdrückst, da solltest du auch besser aufklären und argumentieren, denn letztendes kommen bei dir auch nur Behauptungen raus(bezogen auf diesen Thread).



Zuletzt von eagle_d_phoenix am Di 9 Aug - 17:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 132
Kopfgeld Kopfgeld : 376415
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Di 9 Aug - 16:34

   

Sehr gut geschrieben. Etwas sachlicher als mein Beitrag dazu. Man sollte sich deshalb nicht streiten aber ich habe das auch als sehr negativ aufgenommen. Und das sollte dann auch mal gesagt werden. Hier sollte sich keiner hinter seinen Gedanken verstecken müssen. Denn genau das ist es doch, warum wir alle hier angemeldet sind. Es gibt in eurem privaten Freundeskreisen wahrscheinlich nur wenige mit denen ihr über OP reden könnt. Deshalb findet das alles hier statt. Hier kann man sich ausleben und über alles diskutieren was einem auf dem Herzen liegt. Nur sollte dann auch jedem der nötige Respekt entegegengebracht werden.
Ich bin ein Fan der Beiträge von eagle_d_phoenix. Er haut das raus, was Ihm gerade durch den Kopf geht. Das finde ich klasse. Und das behalte auch bitte so bei. Denn hier geht es nicht um richtig oder falsch. Hier geht es um Theorien. Deshalb Daumen Hoch!

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Di 9 Aug - 16:46

   
@Criss_Ko schrieb:
Man sollte sich deshalb nicht streiten aber ich habe das auch als sehr negativ aufgenommen.

Ging mir genauso, es kam so als ob alles außer seiner Meinung ausgeschlossen und unfug wäre.

@Criss_Ko schrieb:
Hier sollte sich keiner hinter seinen Gedanken verstecken müssen. Denn genau das ist es doch, warum wir alle hier angemeldet sind. Es gibt in eurem privaten Freundeskreisen wahrscheinlich nur wenige mit denen ihr über OP reden könnt. Deshalb findet das alles hier statt. Hier kann man sich ausleben und über alles diskutieren was einem auf dem Herzen liegt.

Genauso ist es auch.

@Criss_Ko schrieb:
Ich bin ein Fan der Beiträge von eagle_d_phoenix. Er haut das raus, was Ihm gerade durch den Kopf geht. Das finde ich klasse. Und das behalte auch bitte so bei. Denn hier geht es nicht um richtig oder falsch. Hier geht es um Theorien. Deshalb Daumen Hoch!

Dankeschön sehr nett von dir.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697712
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Di 9 Aug - 23:01

   
Zu dem Gleichgewicht, vielleicht wollten die Kaiser mal das OP holen,ich mein als Sie los sind war das OP näher, der Piratenkönig war näher, aber ohne die RP und jemanden der das Ding Lesen konnte ging das nicht, also haben die dieses Ziel aufgegeben und sind einen anderen Traum hinterher.
Ich glaube nicht das BM Pirat wurde um alle Rassen zu vereinen. Eher das ihr dieses Vorhaben auf dem Weg zum OP kam. Und so auch bei den anderen Kaisern außer Shanks und WB vielleicht.
Die wurden alle Faul, Law hat doch gefragt, was haben die Hohen die ganzen Jahre den gemacht, wieso ging da nichts.
BM verlässt ihre Insel wie es aussieht nicht so oft, die Frisst und gebärt die ganze Zeit, die ist doch die meiste Zeit ihrer Patientenkarriere Schwanger gewesen, vielleicht gerade wieder. Und wenn Sie Schwanger ist hat Sie einen unstillbaren Hunger auf Süßes. Und wenn Sie nichts bekommt, spielen ihre Harmone verrückt und Sie auch.
Kaido ist wie es scheint öfters mal allein unterwegs, und versucht sich dabei das Leben zu nehmen, und lässt Parallel seine Armee aufstocken,um gegen iwenn in den Krieg zu ziehen, dieses Vorhaben kam aber vermutlich erst nach WB Tot, davor ging sicher nicht viel.(Denn selbst als Kaiser sollte man es nicht übertreiben, ich glaube wenn jetzt ein Kaiser die anderen alle Besiegen würde und ihre Territorien für sich beanspruchen, hätte die WR sich eingemischt, weil dann wäre dieser Kaiser iwann zu Gefährlich/ Mächtig geworden.)Trinken tut Kaido auch viel, man sah wie der drauf ist wenn er getrunken hat. Also ist Kaido niemand mit großem Tatendrang bisher.
Shanks ist ja eh nur am Chillen.
So haben alle das OP aus dem Augen verloren, und andere Zeile verfolgt, und wenn alle andere Ziele verfolgen, kommt man sich gegenseitig nicht in die Quere. Die wurden alle Faul, Law selbst sagte das man bis zu einem Kaiser erst mal kommen muss, als ob es auch viele Piraten gab die sich Persönlich gegen einen Kaiser stellten, erst die schlimmste Generation ist so verrückt genug gewesen sie aus ihren Versteck zu Locken. Und diese Lage das Sie niemand fordert, machte Sie noch Träger/ Fauler. Der Marine war es recht so, so haben Sie starke Piraten die für Ordnung in der NW sorgen, aber keiner macht wirkliche Probleme.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980589
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Mi 10 Aug - 21:07

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Bitte schreibe doch genauer, wo ich mich bei meinen beiden Aussagen widerspreche. In dem einem machen ich eine Aussage von Oda selbst, in der Anderen, eine Aussage von mir, welche nichts mit einander zutun haben.
In einem Punkt schreibst du, dass der Grund für Big Moms Niederlage das Unterschätzen sein wird. Kaido unterschätzt Ruffy ebenso und Oda weiß nicht, wie Ruffy Kaido besiegen wird. Ich habe Crocodile und Lucci aus diesem Grund in dem Raum geworfen, weil sie ebenso Ruffy unterschätzten, das aber ihnen zum Verhängnis wurde. Die Kaiser aber befinden sich in einer anderen Dimension, weshalb unterschätzen alleine nicht der Grund für eine Niederlage sein wird. Verstehst du worauf ich hinaus will??

@MonkeyDDragon schrieb:
Deshalb fände es so schade, wenn sich Ruffy da einschleicht, sich Sanji holt und das Road PG, kopiert und abhaut. Der Kaiser wurde dann so dermassen schelcht abgehandelt und dies wäre dem Kaiser (BigMom) und One Piece nicht würdigt.
Ich bezweifle ja nicht, dass es eventuell zu einem Schlagabtausch kommt, nur bin ich der festen Überzeugung davon, dass Big Mom definitv in diesem Arc nicht fällt. Ich habe selber keine Ahnung, wie der Arc enden soll. Ich stelle mir eine ähnliche Situation wie bei Issho vor. Ruffy ist zwar dickköpig und setzt seine Worte auch in die Tat um, aber er würde von einem Kampf nicht profitieren. Damals war Hajrudin der, der Ruffy aufgehalten hat ein Kampf gegen Issho veranstalten. Hier wüde ich Nami diese Rolle zutrauen, die Ruffy klar macht, dass ein Kampf nichts bringt.

@MonkeyDDragon schrieb:
Ja das habe ich so mal bestimmt nicht gemacht, weil ich einmal über Odas Aussage und Kaido geschrieben habe und einmal über meine Aussage und BigMom (und BigMom, ist für mich, eher eine Lachnummer, wenn ich diese mit Kaido vergleiche).
Wir brauchen darüber eigentlich nicht mehr diskutieren, weil wir eh aneinander vorbei reden und ein komplett unterschiedliches Erscheinungsbild von Big Mom haben. Ich sehe nach wie vor die Kaiser als nahezu identisch stark an. Blackbeard vielleicht etwas schwächer als Shanks, Kaido und Big Mom, aufgrund mangelnder Erfahrung. Sollte sich aber im Laufe der Zeit richten. Jedenfalls wird die Bestätigung im Manga spätestens am Ende des Jahres folgen.

@Criss_Ko schrieb:
Ich weiß nicht welche Stellung du hast, dass du behaupten kannst, es sei absoluter Schwachsinn. Weißt du wie OP endet? Kennst du Oda persönlich? FInd das grad sehr witzig von dir. Meiner Meinung nach hat jeder ein Recht darauf seine Meinung zu äußern. Und nichts davon sollte als Schwachsinnig betittelt werden. OP hat schon so oft für Überraschungen gesort. Also wie kannst du dir da so sicher sein? Ich dachte das Forum hier wäre dafür da, auch mal gewagte Theorien aufzustellen. Aber wenn es dann so Leute wie dich gibt, die das in den Dreck ziehen, wird das auf Dauer immer weniger. Und das wäre sehr schade. Du bist hier nicht der OP Papst also hab bitte ein wenig Respekt vor den Beiträgen anderer Mitglieder. Eine Theorie kann nicht Schwachsinnig sein. Und durch diese Abwertungen nimmst du diesem Forum den Glanz.
Was bist du für ein Witzbold? Ich habe weder behauptet, dass er kein Recht hätte seine Theorie zu posten, noch hab ich sie in den Dreck gezogen. Und mich verantwortlich zu machen für die mangelnde Aktivität im Forum (die meiner Ansicht nach eigentlich die letzten 2 Monate gestiegen ist) nenne ich mal respektlos. Ich hab meine Ansicht der Theorie geschildert und Argumente dafür gebracht, wieso das so nicht eintreffen kann. Man brauch auch nicht zu wissen wie One Piece endet, damit man das vorhersagen kann. Anstatt auf meine Argumentation einzugehen, regst du dich furchtbar über meine Ausdrucksweise auf und versuchst mich hier als Depp darzustellen, der keinen Respekt hat. Wenn man gewagte und nicht richtig durchdachte Theorien postet, muss man auch mit Gegenargumente rechnen. Daraus besteht schließlich eine Diskussion. Und wenn man sehr empfindlich gegenüber gewisse Äußerungen ist, dann tut es mir leid, aber es ändert nichts daran, dass die Theorie unstimmig ist.

eagle_d_phoenix schrieb:
Hast du eigentlich alles gelesen? Ich habe den Eindruck, wohl eher nicht.
Das Gleiche könnte ich von dir behaupten.

eagle_d_phoenix schrieb:
Auch habe ich nicht behauptet, dass es sich hierbei um den Heiligen Gral aller Theorien handelt.
Ich auch nicht oder wen meinst du?

eagle_d_phoenix schrieb:
Aber du scheinst gerade allergisch gegen andere Gedanken und Pfade verschlossen zu sein. Mit einer derartigen Haltung gäbe es heute vermutlich keine TV, Radio und Internet, weil Menschen sehr vieles als Absurd und Schwachsinn abgestempelt hätten.
Bitte? Ich bin lediglich auf deine Theorie eingegangen. Du fühlst dich ja gerade zu persönlich angegriffen, das ist ja schon krass. Es ist doch vollkommen in Ordnung, dass du ein gewissen Spielraum für andere vorlegst, aber in deinem Beitrag ist es wie du schon richtig erwähntest:
eagle_d_phoenix schrieb:
Möglicherwiese war es auch ein wenig schwammig geschrieben

eagle_d_phoenix schrieb:
Nur weil es deine Meinung ist, es nicht ausgeschlossen, ich weiß nicht ob es dir Bewusst ist, aber so kommt es nun mal auch sehr unfreundlich rüber.
Wie gesagt, ich habe meine Ansicht geschildert, ich dachte es wäre selbstverständlich, aber dann erwähne ich es halt nochmal. Und für mich ist ein Bündnis zwischen Ruffy und Shanks ausgeschlossen weil A. Ruffy eine stärkere Crew als Shanks zusammenstellen wollte und man nun mal sowas erst in einem Kampf herausfinden kann und B. allgemein Shanks seine Überlebenschancen nicht berauschend sind, auch wenn ich kein Fan von dieser Theorie bin, gibt es sinnvolle Belege dafür. Nur weil ich der Meinung bin, dass es ausgeschlossen ist, heißt es nicht gleich, dass ich One Piece vorhersagen kann und das nicht eintrifft.

eagle_d_phoenix schrieb:
Nun wenn es so unwahrscheinlich ist, wieso ist Shanks auf MF dann aufgetaucht? Sicherlich nicht nur um die Leichen von WB und Ace zu bergen. Sondern hat Ruffy auch das Leben gerettet, ohne sein auftauchen wäre Ruffy vermutlich sogar Tod.
Shanks sein Auftauchen hat wenig mit Ruffy seiner Sicherheit zutun. Shanks ist ein eher politischer Kaiser, der von allen respektiert wird. Es lag in seinem Interesse, den Krieg zu beenden und die Leichen von Ace und Whitebeard zu würdigen und Ordnungsgemäß zu beerdigen. Auch liegt ihm die Crew von Whitebeard am Herzen, denn allein mit Marco konnte er innerhalb kurzer Zeit eine Bindung aufbauen. Ruffy wäre, wenn ich mich richtig erinnere auch ohne Shanks entkommen, denn Law war es doch, der Ruffy half und Jimbei, der ihn transportierte. Lediglich der Strohhut wäre dann beim Marine Ford geblieben.

eagle_d_phoenix schrieb:
Nun wenn eine Bündnis ausgeschlossen ist, aufgrund der bevorstehenden Kampfes, wieso rettet er seine Leben? Somit hätte er doch ein Gegner weniger.Vor allem, wenn er sich selbst nicht bis zu ihm alleine durchschlagen könnte, wieso ihn retten?
Ok das verstehe ich überhaupt nicht. Dann hätte Shanks Ruffy schon als Kind töten können, wenn er eine potenzielle Bedrohung darstellt. Shanks liegt Ruffy nun mal am Herzen und er sieht in ihm den neuen Piratenkönig. Dass Shanks in Ruffy eine Bedrohung sieht, der ihn umbringen will ist doch ziemlich absurd. Dafür hat Shanks zu viele sympathie Punkte bei Ruffy. Darauf zu spekulieren, dass Ruffy ein Bündnis mit Shanks eingehen wird, aufgrund einer Rettung ist doch etwas unpassend. Shanks kein Bündnis mit Falkenauge, obwohl sie eigentlich ziemlich dicke miteinander sind, gleichzeitig aber bis auf den Tod bekämpften.

eagle_d_phoenix schrieb:
Was wäre wenn die Kaiser ursprünglich verbündete Roger´s waren.
Wenn du von "den Kaisern" sprichst, dann zählt für mich Blackbeard auch als ein Kaiser, denn er ist auch einer.

eagle_d_phoenix schrieb:
Ja davon brauchen wir wirklich nicht reden, aber stehen tut es eigentlich Oben. Mit den Kaisern war BM, Kaido, Shanks und Ruffy gemeint und potenzieller 5. Person (Weeble, falls er wirklich der Sohn von WB ist oder aber Dragon) auf Kaiser Niveau. Quasi die 5 Kaiser gegen die 5 Gorressei.
Ich kann ja nicht wissen, von welchen Kaisern du sprichst, wenn du es nicht erwähnst. "Die Kaiser" sind Shanks, Big Mom, Kaido und nun mal Blackbeard, deswegen habe ich ihn auch erwähnt.

eagle_d_phoenix schrieb:
Du meinst die versteinerten Bewohner sind wichtiger als seine eigene Crew?
Wo habe ich mit einer verdammten Silbe erwähnt, dass die wichtiger sind?? Du versuchst mir Behauptungen aufzudrängen, die ich nie Preis gab.

eagle_d_phoenix schrieb:
Wenn sich die Situation ergeben würde, würde er auch ohne eine Sekunde zu zögern erneut sich verbeugen oder als Opfer anbieten. Verbeugen bedeutet auch nicht zwangsläufig nicht unter der Flagge von BM zu segeln. Damit meine ich, dass er in die Knie geht und seine Seele als Opfer bietet und bittet seine Crew gehen zu lassen!
Nenne mir bitte ein sinnvolles Argument dafür, warum Big Mom so ein Deal eingehen würde. Sie hasst Ruffy und würde ihn am liebsten als Leiche unter ihren Füßen liegen sehen. Wenn sie die Chance hat, seine halbe Crew und insbesondere ihn auszulöschen, warum also die Seele abknöpfen und Lebenszeit stehlen? Das könnte sie mit jedem x Beliebigem No Name machen, ohne dafür irgendein Deal einzugehen oder gar die Strohhutbande dafür zu verschonen. Und wieder schreibe ich, da du das scheinbar überlesen hast, dass das Training Mittel zum Zweck war. Die Crew kann sich selbst verteidigen und Ruffy vertraut jedem! Hilflos sich aufopfern, um dafür seine Crew zu retten ist (gerade der Ruffy nach dem Timeskip), nicht sein Stil. Ich stelle mir dein Szenario so vor, dass Big Mom warum auch immer die Strohhutbande (außer Ruffy) irgendwo einsperrt und darauf wartet, dass Ruffy irgendein Deal eingeht. Bei Jimbei ist es verständlich, weil er ein Crew Mitglied der Bande ist, bei den Strohhüten jedoch nicht. Ruffy würde niemals kampflos aufgeben. Auch würde es kein Sinn machen, die Strohhutbande gefangen zu nehmen oder etwas in dieser Richtung, statt sie einfach zu töten. Dafür ist Big Mom bisher viel zu skrupellos und konsequent.  

eagle_d_phoenix schrieb:
Solange du es nicht bestätigen bzw. beweisen kannst, kannst du es nur für un/wahrscheinlich halten oder nur deiner Meinung teilen, allerdings heißt es nicht zwangsläufig deine Meinung auch stimmen mussst. Nur weil du einer anderen Meinung bist. Wer weiss, vielleicht inspirieren ja meine Gedanken manche für bessere und andere Theorien? Wenn alles so ausgeschlossen und Fakt wäre wie du es zu behaupten scheinst, müssten wir ja OP gar nicht weiter verfolgen. Oder sehe ich das Falsch?
Es geht doch einschließlich nur um diese Theorie und nix weiter! Ich habe alles mit Fakten begründet oder nenne mir einen Punkt, der nicht aus dem Manga entnommen werden kann, dann ändere ich meine Meinung. Es heißt nicht gleich, dass ich alles bei One Piece vorhersehen kann. Theorien sind nach wie vor empfehlenswert zu posten, nur müssen diese auch Sinn ergeben und bei deiner Theorie gab es deutliche Schwächen, die ich verdeutlicht habe.

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 132
Kopfgeld Kopfgeld : 376415
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Do 11 Aug - 11:46

   
@borusarino schrieb:
Was bist du für ein Witzbold? Ich habe weder behauptet, dass er kein Recht hätte seine Theorie zu posten, noch hab ich sie in den Dreck gezogen. Und mich verantwortlich zu machen für die mangelnde Aktivität im Forum (die meiner Ansicht nach eigentlich die letzten 2 Monate gestiegen ist) nenne ich mal respektlos. Ich hab meine Ansicht der Theorie geschildert und Argumente dafür gebracht, wieso das so nicht eintreffen kann. Man brauch auch nicht zu wissen wie One Piece endet, damit man das vorhersagen kann. Anstatt auf meine Argumentation einzugehen, regst du dich furchtbar über meine Ausdrucksweise auf und versuchst mich hier als Depp darzustellen, der keinen Respekt hat. Wenn man gewagte und nicht richtig durchdachte Theorien postet, muss man auch mit Gegenargumente rechnen. Daraus besteht schließlich eine Diskussion. Und wenn man sehr empfindlich gegenüber gewisse Äußerungen ist, dann tut es mir leid, aber es ändert nichts daran, dass die Theorie unstimmig ist.

Also eigtl ist es mir zu doof mit dem Thema noch mal anzufangen. Aber du hast es anscheinend noch nicht ganz verstanden. Du kannst wegen mir jede Theorie anzweifeln, unstimmig oder schwammig finden - das ist dein gutes Recht. Du kannst auch selbstverständlich zu jeder Theorie deinen Senf dazu geben. Das ist ja schließlich Sinn und Zweck der Sache. Da du dich nicht zu meiner Theorie geäußert hast, kann es mir prinzipiell egal sein was du dazu schreibst. Ich wollte dir als neutrale Person lediglich sagen, dass deine Art und Weise, wie du dich zu dieser Theorie geäußert hast, sehr abwertend und von oben herab rüber kam. Und ich bin wohl auch nicht der einzige der das so gesehen hat. Desweiteren habe ich zu Bedenken gegeben, dass gerade Neulinge in diesem Forum, die vor neuen und interessanten Ideen nur so sprudeln, von dieser Art Feedback, verschreckt werden können. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich auch. Ob die Aktivitäten in der letzten Zeit gestiegen sind kann ich nicht sagen, dafür bin ich nicht lang genug dabei. Aber wenn dem so ist, ist das mit Sicherheit auch ein Verdienst von zum Beispiel einem eagle_d_phoenix, der sich viele Gedanke macht und diese hier präsentiert. Und das finde ich super. Auch wenn da mal was dabei ist wo man drüber schmunzeln muss, oder wenn er eine Theorie aufstellt, die man sich überhaupt nicht erklären kann finde ich das genial. So kann man seinen Horizont erweitern und genau das ist doch das schöne. OP hat uns schon so oft gezeigt, dass nichts unmöglich ist. Deshalb finde ich es einfach nicht Korrekt, eine Theorie, und mag sie noch so unrealistisch sein als SCHWACHSINN zu beschreiben. Sorry da hast du vielleicht einfach die falsche Wortwahl getroffen. Mit Sicherheit auch unbewusst. Und genau das wollte ich dir Vermitteln. Nicht mehr und nicht weniger.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Do 11 Aug - 13:02

   
@Bellame schrieb:
Zu dem Gleichgewicht, vielleicht wollten die Kaiser mal das OP holen,ich mein als Sie los sind war das OP näher, der Piratenkönig war näher, aber ohne die RP und jemanden der das Ding Lesen konnte ging das nicht, also haben die dieses Ziel aufgegeben und sind einen anderen Traum hinterher.
Ich glaube nicht das BM Pirat wurde um alle Rassen zu vereinen. Eher das ihr dieses Vorhaben auf dem Weg zum OP kam. Und so auch bei den anderen Kaisern außer Shanks und WB vielleicht.
Die wurden alle Faul, Law hat doch gefragt, was haben die Hohen die ganzen Jahre den gemacht, wieso ging da nichts.
BM verlässt ihre Insel wie es aussieht nicht so oft, die Frisst und gebärt die ganze Zeit, die ist doch die meiste Zeit ihrer Patientenkarriere Schwanger gewesen, vielleicht gerade wieder. Und wenn Sie Schwanger ist hat Sie einen unstillbaren Hunger auf Süßes. Und wenn Sie nichts bekommt, spielen ihre Harmone verrückt und Sie auch.
Kaido ist wie es scheint öfters mal allein unterwegs, und versucht sich dabei das Leben zu nehmen, und lässt Parallel seine Armee aufstocken,um gegen iwenn in den Krieg zu ziehen, dieses Vorhaben kam aber vermutlich erst nach WB Tot, davor ging sicher nicht viel.(Denn selbst als Kaiser sollte man es nicht übertreiben, ich glaube wenn jetzt ein Kaiser die anderen alle Besiegen würde und ihre Territorien für sich beanspruchen, hätte die WR sich eingemischt, weil dann wäre dieser Kaiser iwann zu Gefährlich/ Mächtig geworden.)Trinken tut Kaido auch viel, man sah wie der drauf ist wenn er getrunken hat. Also ist Kaido niemand mit großem Tatendrang bisher.
Shanks ist ja eh nur am Chillen.
So haben alle das OP aus dem Augen verloren, und andere Zeile verfolgt, und wenn alle andere Ziele verfolgen, kommt man sich gegenseitig nicht in die Quere. Die wurden alle Faul, Law selbst sagte das man bis zu einem Kaiser erst mal kommen muss, als ob es auch viele Piraten gab die sich Persönlich gegen einen Kaiser stellten, erst die schlimmste Generation ist so verrückt genug gewesen sie aus ihren Versteck zu Locken. Und diese Lage das Sie niemand fordert, machte Sie noch Träger/ Fauler. Der Marine war es recht so, so haben Sie starke Piraten die für Ordnung in der NW sorgen, aber keiner macht wirkliche Probleme.

In einem Punkt muss ich dir wiedersprechen, BM verhaltens soll auf ein Krankheit zurückzuführen sein, zumindest laut einem Bewohner. Aber eine Schwangerschaft würde die Symptome auch erklären, da vieles auf die Hormone und der Schangerschaft verschuldeten Heißhunger zuriückzuführen wäre. In dem Kapitel wo sie ihren Sohn getötet wurde dies kurz erwähnt, daher denke ich nicht, dass nachträglich daraus eine Schwangerschaft gemacht wird. Nach so vielen Kindern dürfte sie auch ein wenig zu alt dafür sein.

@Borusarino Ich habe alles dazu niedergeschrieben, entweder liest du wirklich nicht alles durch oder wir beide haben miteinander große Kommunikationsprobleme. Lies dir alles durch, vielleicht verstehst du beim 2. mal besser was ich meinte.

Wie auch Criss_Ko schrieb, es ging nicht nicht darum, dass du deine Meinung vertreten hast. Nein, es war die Art wie du es getan hast dies kam nun mal wirklich sehr unhöflich rüber. Vor allem bei einem Beitrag wo zwischen durch auch von mir darauf hingewiesen wurde, dass dies nicht so ernst gemeint war, hast du doch eine sehr unhöfliche Art gezeigt. Ob es beabsichtig war oder nicht k.A. da unterstelle ich dir mal nichts. Aber ich beende mal die Diskussion zwischen uns, da ich keinen Sinn sehe dies weiterzuführen. Vielleicht wird es in anderen Threads besser.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618571
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Mi 16 Nov - 19:03

   
Jeder in OnePiece hat ja sein Ziel was er erreichen will. Ich gehe stark davon aus, dass im sogenannten 4 Kaiser Arc wohl nur BigMom und Kaido eine sehr große Rolle spielen werden. Evtl. kommt Shanks auch noch so kurz dran wie BB, damit der Titel 4 Kaiser passen würde.

BigMoms Traum ist nicht das One Piece. Sie wünscht sich Ihren Familie auf Augenhöhen zu haben, sprich alle in Riesen zu verwandeln.

Kaido könnte eher am One Piece interessiert sein, da er Oden hat umbringen lassen. Für welche Informationen genau, wissen wir noch nicht. Es könnte um die PG und um Raftel gegangen sein. Ob es um das One Piece und den Piratenkönig bei ihm geht, eher fraglich. Ein zweiter Wunsch den Kaido aber auch hat, ist das ein Stärkerer ihn tötet. Hier weiß ich nicht welcher mehr Gewicht bei Kaido hat.

BB ist 100% hinter dem Titel Piratenkönig her. Was Shanks macht wissen wir nicht genau. Aber da er weiß was das One Piece ist und wo sich Raftel befindet, warum handelt er nicht. Er behält weiter den Kaisertitel bei und verteidigt seine Territorien. Ich glaube nun das Shanks nicht nur rumsitzt und nur an Party interessiert ist. Er wartet auf jemanden. Whitebeard hat in Marineford zu BB gesagt, das er nicht derjenige ist, auf den Roger gewartet hat. BB wird somit nicht zum One Piece kommen. Was wenn Shanks Raftel, auch unter anderen Schwierigkeiten zur Insel zu gelangen, verteidigt, das nur die auserwählte Person wirklich zu Raftel gelangen kann. Macht Sinn, da viele glauben, ich auch, dass es einen Kampf zwischen BB und Shanks geben wird. Er könnte seinen Kapitäns Willen erfüllen und warten bis die Prophezeiung von Roger wahr wird. Warum sonst sollte er den Titel Kaiser weiter tragen und seine Gebiete verteidigen. Wenn er nur auf trinken und Party aus wäre, kennt er einen schönen Platz im East Blue, wo er gerne feiern würde.

Ändere hier meine Meinung über ihn, zu meinem letzten Post, wo ich eher enttäuscht war, das Shanks nur rumsitzt und Party macht und keine Aktionen in der Neuen Welt gemacht hat, in den letzten zwei Jahren. Der Wille seines alten Kapitäns ist ihm wichtiger. Von ihm wissen wir ja, dass er nur kämpft, wenn es wirklich notwendig ist. Kleine Sticheleien sind schon lange kein Grund mehr für ihn, um sofort zu kämpfen. Seine Prioritäten verschiebt er auf wichtigere Sachen, und keine unnötigen Kämpfe.

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 132
Kopfgeld Kopfgeld : 376415
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Do 17 Nov - 8:53

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Er behält weiter den Kaisertitel bei und verteidigt seine Territorien. Ich glaube nun das Shanks nicht nur rumsitzt und nur an Party interessiert ist. Er wartet auf jemanden. Whitebeard hat in Marineford zu BB gesagt, das er nicht derjenige ist, auf den Roger gewartet hat. BB wird somit nicht zum One Piece kommen. Was wenn Shanks Raftel, auch unter anderen Schwierigkeiten zur Insel zu gelangen, verteidigt, das nur die auserwählte Person wirklich zu Raftel gelangen kann.
Ich hatte auch in einem anderen Thread schonmal geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass die Kaiser (damals noch ohne BB) die Aufgabe haben, die Streu vom Weizen zu trennen. Und das es deshalb nach Gol D. Roger niemand geschafft hat, die letzte Insel zu erreichen. Sie wurden alle von den 4 Kaisern besiegt oder haben sich einem der 4 Kaiser angeschlossen. Bei Ace zum Beispiel war es ja auch nicht anders. Es spricht einfach so viel dafür, dass das One Piece einem nur dann was nützt, wenn man das D. im Namen trägt. Weder Whitebeard noch Shanks haben jemals versucht der neue Piratenkönig zu werden. Nicht weil Sie es nicht gekonnt hätten. Sondern weil Sie wussten, dass es nichts bringen würde. Deshalb wollte Whitebeard auch nicht Marco zum Piratenkönig machen, sondern Ace. Und warum soll er ausgerechnet zu Teach gesagt haben, dass Roger nicht auf Ihn wartet? Shanks versucht ebenfalls nicht Piratenkönig zu werden. Er vertraut darauf, dass es Ruffy schafft weshalb er Ihm auch dem Strohut überlassen hat.

@MonkeyDDragon schrieb:
Kaido könnte eher am One Piece interessiert sein, da er Oden hat umbringen lassen.
Also ich persönlich glaube nicht, dass er das One Piece finden möchte. Wenn es so wäre, warum wolle er sich dann so oft das Leben nehmen. Ich denke eher, dass er eine Kämpfernatur ist. Er will auf hohem Niveau kämpfen und nach Whitebeards Tod, hat er das Interesse am Leben verloren. Also so sehe ich das.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Do 17 Nov - 18:58

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Jeder in OnePiece hat ja sein Ziel was er erreichen will. Ich gehe stark davon aus, dass im sogenannten 4 Kaiser Arc wohl nur BigMom und Kaido eine sehr große Rolle spielen werden. Evtl. kommt Shanks auch noch so kurz dran wie BB, damit der Titel 4 Kaiser passen würde.

Really?Ich denke,vor 4 Jahren ungefähr,zum Zeitpunkt Marineford,hättest du gesagt,dass Blackbeard und Shanks die wichtigen Rollen in der Neuen Welt spielen würden.Vor dem Kampf Ruffy vs Cracker bist du davon ausgegangen,dass Ruffy es irgendwie schon gegen Big Mom schaffen wird,wenn du dich noch an unseren Streit über eine direkte Konfrontation mit Big Mom erinnern kannst.Und jetzt sagst du,dass Big Mom und Kaido die wichtigen Kaiser sind.Ah,im nächsten Arc ist natürlich Kaido der wichtigste Kaiser,oh nein in 3 Jahren ist doch Blackbeard wohl der wichtigste Antagonist in der 4 Kaiser Saga gewesen....

@MonkeyDDragon schrieb:

BigMoms Traum ist nicht das One Piece. Sie wünscht sich Ihren Familie auf Augenhöhen zu haben, sprich alle in Riesen zu verwandeln.

Witzig,dass du das Gegenteil sprichst von dem,was Tamago in diesem Kapitel (846) gesagt hat.Die Big Mom Crew hat auch das Ziel One Piece zu finden,genauso wie Kaido,ansonsten würde es mit den Road-Porneglyphen keinen Sinn machen.
One Piece ist zwar nicht ihr Traum,aber ein Machtanspruch für sich.Genau wie Kaido das One Piece haben will.Als Machtanspruch,sein Traum ist wohl eher einen Adrenalinrausch zu bekommen,deswegen die ganzen Suizidversuche.

@MonkeyDDragon schrieb:

Was Shanks macht wissen wir nicht genau. Aber da er weiß was das One Piece ist und wo sich Raftel befindet, warum handelt er nicht. Er behält weiter den Kaisertitel bei und verteidigt seine Territorien.  Ich glaube nun das Shanks nicht nur rumsitzt und nur an Party interessiert ist. Er wartet auf jemanden. Whitebeard hat in Marineford zu BB gesagt, das er nicht derjenige ist, auf den Roger gewartet hat. BB wird somit nicht zum One Piece kommen. Was wenn Shanks Raftel, auch unter anderen Schwierigkeiten zur Insel zu gelangen, verteidigt, das nur die auserwählte Person wirklich zu Raftel gelangen kann. Macht Sinn, da viele glauben, ich auch, dass es einen Kampf zwischen BB und Shanks geben wird. Er könnte seinen Kapitäns Willen erfüllen und warten bis die Prophezeiung von Roger wahr wird. Warum sonst sollte er den Titel Kaiser weiter tragen und seine Gebiete verteidigen. Wenn er nur auf trinken und Party aus wäre, kennt er einen schönen Platz im East Blue, wo er gerne feiern würde.

Ändere hier meine Meinung über ihn, zu meinem letzten Post, wo ich eher enttäuscht war, das Shanks nur rumsitzt und Party macht und keine Aktionen in der Neuen Welt gemacht hat, in den letzten zwei Jahren. Der Wille seines alten Kapitäns ist ihm wichtiger. Von ihm wissen wir ja, dass er nur kämpft, wenn es wirklich notwendig ist. Kleine Sticheleien sind schon lange kein Grund mehr für ihn, um sofort zu kämpfen. Seine Prioritäten verschiebt er auf wichtigere Sachen, und keine unnötigen Kämpfe.  

Ach echt,das heißt Shanks verteidigt das One Piece für Ruffy,und wenn Ruffy ankommt:"Hey Ruffy,ich habe das One Piece für dich beschützt.Du bist jetzt der Piratenkönig."So nach dem Motto Ruffy ist der Außerwählte.Eine coole Märchengeschichte von dir.Soll ich dir was erzählen? Shanks wartet weder auf Ruffy,noch wird er etwas mehr für Ruffy tun.Soll er etwa alles für Ruffy auf dem Silbertablett servieren?Wenn,dann wird er gegen Ruffy kämpfen genau wie gegen jeden anderen und als seinen Gegner betrachten.Schafft es Ruffy nicht Shanks zu besiegen,hat er es nicht verdient,Piratenkönig zu werden.

Die Person,die Ruffy den Traum gezeigt hat,wird auch in meinen Augen die Person sein,die Ruffys Traum am größten im Weg stehen wird.Nämlich Shanks.Dieser wird überprüfen,ob er den Willen hat,seinen Senpai herauszufordern und weiterzumachen,oder ob Ruffy ein Waschlappen ist,der Shanks als Idol ansieht.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 622
Kopfgeld Kopfgeld : 1618571
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Gleichgewicht zwischen den Kaisern   Fr 18 Nov - 15:25

   
@Criss_Ko schrieb:


Ich hatte auch in einem anderen Thread schonmal geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass die Kaiser (damals noch ohne BB) die Aufgabe haben, die Streu vom Weizen zu trennen. Und das es deshalb nach Gol D. Roger niemand geschafft hat, die letzte Insel zu erreichen. Sie wurden alle von den 4 Kaisern besiegt oder haben sich einem der 4 Kaiser angeschlossen. Bei Ace zum Beispiel war es ja auch nicht anders. Es spricht einfach so viel dafür, dass das One Piece einem nur dann was nützt, wenn man das D. im Namen trägt. Weder Whitebeard noch Shanks haben jemals versucht der neue Piratenkönig zu werden. Nicht weil Sie es nicht gekonnt hätten. Sondern weil Sie wussten, dass es nichts bringen würde. Deshalb wollte Whitebeard auch nicht Marco zum Piratenkönig machen, sondern Ace. Und warum soll er ausgerechnet zu Teach gesagt haben, dass Roger nicht auf Ihn wartet? Shanks versucht ebenfalls nicht Piratenkönig zu werden. Er vertraut darauf, dass es Ruffy schafft weshalb er Ihm auch dem Strohut überlassen hat.
Bevor Whitebeard stirbt, sagt er das doch zu Blackbeard. Sorry, den genauen Textlaut weiß ich nicht mehr, aber es war sowas wie, du bist nicht der jene auf den Roger im Sinn hat, oder so.
Das Shanks nicht Piratenkönig wird ist ja klar. Er weiß wo Raftel ist! ER weiß was das One Piece ist! Er hat halt kein D. , was noch ein weiterer Grund ist, … , und was es noch alles geben könnte.







@Lemon1 schrieb:

Really?Ich denke,vor 4 Jahren ungefähr,zum Zeitpunkt Marineford,hättest du gesagt,dass Blackbeard und Shanks die wichtigen Rollen in der Neuen Welt spielen würden.Vor dem Kampf Ruffy vs Cracker bist du davon ausgegangen,dass Ruffy es irgendwie schon gegen Big Mom schaffen wird,wenn du dich noch an unseren Streit über eine direkte Konfrontation mit Big Mom erinnern kannst.Und jetzt sagst du,dass Big Mom und Kaido die wichtigen Kaiser sind.Ah,im nächsten Arc ist natürlich Kaido der wichtigste Kaiser,oh nein in 3 Jahren ist doch Blackbeard wohl der wichtigste Antagonist in der 4 Kaiser Saga gewesen....
Bei Marineford, vor 4 Jahren war ich noch gar nicht hier im Forum. Ich schrieb, das beim Kampf um Raftel, später, es um Ruffy und Blackbeard mit Shanks gehen wird (Vermutung), obwohl Shanks da nicht keine Rolle spielen wird, um den Titel König der Piraten.
Ich glaube, dass im 4 Kaiser Arc Raftel noch nicht vorkommen wird. Was ich vermute ist, das Oda diese kompletten Sub-Arcs (WCI-Sub-Arc, Wano-Sub-Arc, dann vermutlich was mit der Fischmenscheninsel, da BigMom ja jetzt nicht besiegt wird –Sub-Arc) 4 Kaiser Arc nennt, da er von einem Kaiser zum anderen springt und er sonst unednlich viele Arc damit einführen würde. Ich glaube der Zou-Arc gibt es offiziell auch vom Namen nicht, bin mir da nicht sicher, aber es würde passen, wenn es da schon 4 Kaiser Arc hieß, denn dann springt er hier schon von Kaido nach BigMom, usw. . Blackbeard kam bisher mal kurz vor, gegen Dragon. Wenn er jetzt noch so eine Nebengeschichte mit Shanks einführt, hat er in dem Arc alle 4 Kaiser mal erwähnt.
Ich meinte also nicht das Blackbeard, wie auch Shanks keine große Rolle mehr spielen im Vergleich zu BigMom und Kaido. Für mich sind BigMom, wie auch Kaido am weitesten vom One Piece und Raftel entfernt, weshalb diese nun auch als ersten abgearbeitet werden, das schrieb ich auch mal und stehe immer noch dazu. Damals dachte ich halt nur, das alle beim ersten Treffen schon besiegt weren und Oda nicht mehrere Male die Fronten tauscht.

[quote=“Lemon1“] [quote=Lemon1]
@MonkeyDDragon schrieb:
BigMoms Traum ist nicht das One Piece. Sie wünscht sich Ihren Familie auf Augenhöhen zu haben, sprich alle in Riesen zu verwandeln.
Witzig,dass du das Gegenteil sprichst von dem,was Tamago in diesem Kapitel (846) gesagt hat.Die Big Mom Crew hat auch das Ziel One Piece zu finden,genauso wie Kaido,ansonsten würde es mit den Road-Porneglyphen keinen Sinn machen.
One Piece ist zwar nicht ihr Traum,aber ein Machtanspruch für sich.Genau wie Kaido das One Piece haben will.Als Machtanspruch,sein Traum ist wohl eher einen Adrenalinrausch zu bekommen,deswegen die ganzen Suizidversuche. [/quote]
Das ist mir nach dem Kapitel nun auch klar, dass alle Kaiser, außer Shanks das One Piece haben wollen, wegen dem Machtanspruch. Die wahre Geschichte kennt Shanks wahrscheinlich schon. Aber ich finde es ich gut das zu wissen, und freut mich das Oda das so eingefügt hat, dann ist wieder eine Sache mehr gelüftet, auch wenn ich dachte das die zwei eher andere Sachen wollen, weshalb ich immer noch unterscheide, zwischen eher erfüllbaren Träumen und nicht erfüllbaren Träumen. Das BigMom sich wünscht auf Augenhöhe mit Ihrer Familie zu sein, finde ich, ist für BigMom ein eher erfüllbarer Traum, besonders wenn Sie den Lügen von Ceasar glaubt, als das Sie zu Raftel kommt bzw. die wahre Geschichte erfährt. Wir Leser wissen, dass es eigentlich unmöglich ist für Ceasar aber mit den Lügen glaubt BigMom das nun mal. Genauso sehe ich es auch mit Kaido. Selbst wenn er alle 4 RP bekommen würde, wie BigMom, wären er genauso weit wie vorher und kein Stück näher am Traum Raftel / Wahrer Geschichte/ One Piece. Da es niemand von seiner Crew lesen kann, es somit unnütz ist. Also verständlich, das Sie dieses ein sekundärer Wunsch ist und Sie andere Wünsche haben, die Sie eher umsetzen wollen/können.

@Lemon1 schrieb:

Ach echt,das heißt Shanks verteidigt das One Piece für Ruffy,und wenn Ruffy ankommt:"Hey Ruffy,ich habe das One Piece für dich beschützt.Du bist jetzt der Piratenkönig."So nach dem Motto Ruffy ist der Außerwählte.Eine coole Märchengeschichte von dir.Soll ich dir was erzählen? Shanks wartet weder auf Ruffy,noch wird er etwas mehr für Ruffy tun.Soll er etwa alles für Ruffy auf dem Silbertablett servieren?Wenn,dann wird er gegen Ruffy kämpfen genau wie gegen jeden anderen und als seinen Gegner betrachten.Schafft es Ruffy nicht Shanks zu besiegen,hat er es nicht verdient,Piratenkönig zu werden.

Lies einfach mal richtig, was ich schreibe. Ich schrieb ‚auch unter anderem‘. So ein blöder Satz, in „...“, kann nur von dir kommen, ist mir schon klar. Dass Ruffy er so leicht Piraten König wird ist absoluter Schwachsinn. Trotzdem glaube ich daran, dass Shanks auch was mit Raftel zu tun haben wird, damit es evtl. auf BB und Shanks hinauslaufen wird, da kannst du dir noch so oft, das was ich schreibe, so auslegen, das es zu deinen Gedanken auch passt.

Es gibt dann immer noch die 4 RP das D., weshalb Ruffy da schon noch einiges machen muss.

Weißt du ich könnte dir hier auch aufschreiben wo du schon so oft falsch gelegen hast. Weißt du noch deine Theorie: Wo du geschrieben hast: „Ich glaube das WCI (Ruffy Truppe) und Wano (Zoro und Law) gleichzeitig vorkommen werden und Oda von einem zum anderen springt um es zu zeigen“. Das fand ich damals schon so unlogisch, weil Oda das bisher nie machte, und dann auf einmal machen soll. Genau!!! Genauso, das du an Lola und die Virve Card geglaubt hast. Jetzt nach dem Kapitel wissen wir ja, das es nichts gebracht hätte und BigMom das nicht interessiert hätte. Nur wegen Sanji hat sie den Strohhüten noch einmal verzeiht. Desweiteren, das Jeff in WCI ist, ja klar! Kann ich noch nicht beweisen aber, da er sich während ganz WCI, meiner Meinung nach, nicht zeigen wird, ist er auch nicht dort.
Du kannst gerne an Märchen glauben, wenn du eher mal nicht richtig lesen würdest, macht das Schritte in die richtige Richtung. Aber ich gebe es auf dir immer zu schreiben, das du manchmal Bullshit schreibst, nur weil du nicht alles liest was ich schreibe bzw. mir Sachen von vor 4 Jahren bzw. dein Satz „...“ zuschreibst. Ich habe oben geschrieben ich könnte, nur nochmals als Hilfe für dich, falls du es überlesen hast, aber ich sage da nur noch, du hast Recht, Ich habe meine Ruhe.

@Lemon1 schrieb:

Die Person,die Ruffy den Traum gezeigt hat,wird auch in meinen Augen die Person sein,die Ruffys Traum am größten im Weg stehen wird.Nämlich Shanks.Dieser wird überprüfen,ob er den Willen hat,seinen Senpai herauszufordern und weiterzumachen,oder ob Ruffy ein Waschlappen ist,der Shanks als Idol ansieht.
Siehst du, du schreibst es hier doch selbst, das Shanks, wenn es um Raftel gehen sollte aktiv wird, habe nichts anderes behauptet. Ich würde auch an diese These glauben, aber nur wenn Shanks gegen BB nicht kämpfen sollten. Aber ich denke es wird passieren, alleine weil BB Shanks diese Wunde am Auge verpasst hat. Wenn es doch nicht passieren sollte, kann es ja zum Kampf Strohhutbande gegen die Shanks-Piraten kommen. Schwierig zu sagen!






 

Schnellantwort auf: Gleichgewicht zwischen den Kaisern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden