Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
14%
 14% [ 3 ]
Gut
57%
 57% [ 12 ]
Mittelmäßig
14%
 14% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
14%
 14% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 21
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 778
Kopfgeld Kopfgeld : 736953
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 15:46

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren  Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 19:58

   
Jetzt hat Oda uns einen Beweis geliefert,dass die drei "süßen Kommandeure" gleichauf sind mit den drei Katastrophen von Kaido.Diese Idee hatte ich schon,als ich ihren Namen gelesen habe,dass Oda eine Parallele zwischen denen beide ziehen wollte und auch damit zeigen,dass die Kaiser&ihre Crew gleichstark untereinander sind.Das spricht dann auch für das Gleichgewicht der Kaiser,worüber hier sich einige streiten(Big Mom genauso stark wie Kaido).Nur war das für mich nicht ausreichend um zu beweisen,dass die Kommandeure wie Cracker so stark wie Jack sind.In diesem Kapitel aber haben wir Crackers Kopfgeld erfahren,860.000 Berrys(kommt and Jacks Million ran) und Ruffys Aussage,dass dieser Mann sehr stark sei.Davon kann man ausgehen,dass der Kommandeur eine harte Nummer sein wird.Besiegen könnte Ruffy ihn,aber es würde ein harter Kampf werden.Ich frage mich immer noch,wie manche User hier(ihr wisst genau,wen ich meine  Twisted Evil ) den Arc betrachten,dass Ruffy Big Mom im Alleingang fertig macht.Unsinn.

Dass die Vivre Card noch eine andere Funktion besitzt,hat niemand hier erwartet.Wenn ich die Kraft so richtig verstanden habe,kann die Person mit der Vivre Card die künstlich erschaffenen Lebewesen kontrollieren.Das würde auch eine meiner Schlussfolgerung von letzter Woche bestätigen-Ruffy braucht Verbündete um gegen Big Mom antreten zu können.Ob diese Vivre Card allein ausreicht,sei mal dahingestellt.Vielleicht kann ja Nami Big Mom damit erpressen.Wer weiß?Ich meine,sie könnte theoretisch vieles damit kontrollieren.Ich bin aber immer noch der Meinung,dass es bei diesem Arc mehr darum geht,Sanji zu retten,und nicht  in einem 1v1 einen Kaiser auszuknocken und dann mit Kaido fortsetzen.

Ein Kapitel mit einem epischen Schlagabtausch( hoffentlich im Anime),ein paar neuen Infos&ein wenig Komödie. Smile

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 20:36

   
@Lemon1 schrieb:
Dass die Vivre Card noch eine andere Funktion besitzt,hat niemand hier erwartet.Wenn ich die Kraft so richtig verstanden habe,kann die Person mit der Vivre Card die künstlich erschaffenen Lebewesen kontrollieren.

Das bezweifle ich, dass sich die Homies, durch ein Vivre Card steuern lassen. Da steckt ein Teil der Seele von BM drin. Dazu sagte Lola zu Nami, dass sie ihre geschworene Schwester ist. Die Teil der Seele hat es vermutlich gehört und beschützt diese Person vor den Homies. Da alle anderen ohne Vivre Card als Eindringlinge eingestuft und als solche behandelt werden. Oder es ist etwas simpler und der Besitzer eines BM Vivre Cards hat quasi damit eine Einladung zu ihrer Territorium und muss nichts befürchten.

Damit könnte man sie nicht erpressen, aber vielleicht mit ihr verhandeln in dem man die Sachlage klärt.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 195904
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 22:10

   
Nicht alles geben?
Ich gebe immer alles!
Toller Satz von Ruffy!
Er wird definitiv gegen ihn kämpfen und ihn nicht unterschätzen.
Er scheint eine tf zu besitzen,ne Arm Frucht?
Big mom scheint ja die Männer nur auszunutzen,nicht gerade familiär wenn ihr mich fragt

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 620
Kopfgeld Kopfgeld : 1613971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 22:48

   
Das Kopfgeld von Cracker ist mal nicht schlecht. Also sind die 3 'Sweet Commanders' von der BigMom-Crew in etwa gleich zu setzen, mit den 3 Plagen aus Kaidos Crew, wie Lemon1 schon erwähnte.
Mal gespannt ob Cracker, gleich stark ist wie die übrigen 2, oder ob er der Schwächste von den 3 Sweet-Kommandern (wie bei Jack (Jack=Bube, wenn das mit meiner Kartentheorie stimmen sollte) ist. Da Oda immer ein Kopfgeld auf die 3 Sweet Commanders / 3 Plagen setzt, werden die wohl kein gleiches Kopfgeld besitzen?
Hätte nicht gedacht das DoFlamingos Kopfgeld unter 860 Mio. gewesen wäre, wenn sein Kopfgeld nicht gestoppt hätte. DoFlamingo war so Badass mit seiner Teufelskraft und seiner großen Erfahrung, denn sah ich stärker als Jack, um ehrlich zu sein. Auch immer noch stärker als Cracker (von ihm sah ich aber auch noch kaum was). Wenn Ruffy meint er muss 'AllOut' gehen und meint damit jetzt Gear 4 und Cracker würde nicht weg gepustet werden mit der KongGun oder King-KongGun, so wie DD, dann sehe ich Ruffy nicht stärker als BigMom. Aber da sind viele 'WENNS' in dem Satz, also abwarten und den geilen Kampf genießen. Hoffentlich wird dieser in voller Länge gezeigt und nicht wie Nami und Pound weiter rennen.
Trotzdem bin ich nicht nur für eine Sanji Rettungsaktion, dafür hat BigMom schon zuviel verbockt. Da kann Lemon1 ("Big Mom im Alleingang" zitier mich mal bitte richtig, oder entschuldige dich, wenn du zu faul bist, es nochmal nachzulesen. Weiß nicht wie oft man dir das schreiben muss, das ich das so nicht geschrieben habe, das du es auch verstehst :-) ) meinen, was er will bisher, denn vieles kann immer noch passieren.


In der Vivre Card von Bigmom steckt tatsächlich ihre Seele drin. Die Vermutungen von

eagle_d_phoenix klingen total logisch und das eine oder andere wird es wohl sein, warum die Homies Nami nicht angreifen können. Denn Brülee könnte es, wenn Sie schon meckert, warum die Homies aufhörten Sie anzugeifen.

Der König aus dem Wald, finde ich klasse, wie Ruffy auch. Schade das Oda den jetzt erst bringt. Der hätte früher besser reingepasst. Nachdem Cracker da ist, war es eigentlich fast unnötig, ihn noch zu bringen, nur wegen den 2 Statements (keiner hat den Wald bisher verlassen und sie können Nami nicht angreifen), das hätte ein normaler Baum auch tun können, aber zumind. schaut der König vom Wald auch aus wie ein König vom Wald.
So wie es auschaut werden Ruffy und die anderen noch eine weile in dem wald verbringen, denn Cracker erwähnte, das die restlichen Brüder der Vinsmokes erst morgen (OP-Time) in Whole Cake Island ankommen. Ruffy und die anderen stürmen nicht in die Teeparty bevor diese überhaupt angefangen hat.

Finde es auch schlüssig das Chopper und Carrot nicht wirklich frei sind (vom Spoiler her), denn warum sollte Brülee auch so was machen, konnte ich mir nicht erklären, bis der Manga rauskam. Obwohl ich Chopper gerne in dem Wald kämpfen sehen würde (abgesehen von den 2 Bildern im Flashback).

Jetzt muss Brülee besiegt werden (Nami vs Brülee wird realer und realer), um die zwei zu retten, denn selbst wenn man die Spiegel-Teile aneinander kleben würde, würden die zwei immer noch darin gefangen sein. Warum gibt Oda Chopper denn so wenig Screentime, aber Nami bekommt die volle Bandbreite. Der wird wohl weiterhin in der Liga eines Haustieres bleiben, mit so einem mickrigen Kopfgeld.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 23:36

   
Fand das Kapitel mittelmäßig, viel passiert ist nicht.

Die ersten drei Seiten waren geschenkt, das ganze hätte man mMn auch auf einer Seite darstellen können

Also ich denke das Cracker eine TF gefuttert hat nur welche? Wenn man die letzte Seite sieht erkennt man, dass Cracker auch mehrere Beine hat. Rein vom Konzept her erinnert mich seine TF an VA Onigumo, der hatte ja im Großen Krieg eine ähnliche Fähigkeit. Sein Kopfgeld ist schon beeindruckend, allerdings denke ich dass die Kopfgelder bei den direkten Vertrauten der Yonkou etwas höher ist als bei vergleichbar starken Personen. Cracker scheint als Schwertkämpfer ein natürlicher Feind Ruffys zu sein, irgendwie glaube ich, dass der Kampf unterbrochen wird.

Wenn man bis jetzt den Aufbau von Kaidous und Big Moms Crew anschaut sehe ich einen Vergleich zu dem Aufbau bei der Marine. Wir haben bei diesen beiden Crews einmal den Oberboss, bzw. Yonkou (bei Marine ist das Sakazuki als Großadmiral) und drei Kommandanten (bei Big Mom die "Sweet Commanders", bei Kaidou die Plagen und bei der Marine die Admiräle). Könnte ja sein dass es bei Shanks (ich vermute Ben Beckman, Lucky Lou und Yasopp, vielleicht sogar Scopper Gaban) genauso läuft, Blackbeard scheint ja Whitebeards System übernommen zu haben.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Do 18 Aug - 23:44

   

Naja die Bäume sind ja nur durch Big Mom's Seele zum Leben erweckt worden. Die spüren wahrscheinlich einfach nur die Seele von Big Mom in der Vivre Card viel stärker als normale Leute. Wahrscheinlich ist in der Vivre Card auch ein viel größerer Teil der Seele Big Mom's als in einem der Bäume das dürfte für die Bäume einfach schon wie eine krasse Aura sein und das schreckt sie ab. Besonders viel Rückgrat scheinen die ja auch nicht zu haben.
Jedenfalls ist das im Moment mMn die sinnvollste Interpretation von dem was uns gezeigt wurde.

Zur Stärke von Ruffy. Ja kann schon sein das er ähnlich stark wie Big Mom ist. Ich denke er ist deutlich weiter als die anderen Supernovae schon alleine weil es ruffy ist und dann war er auch noch bei Rayleigh. Andererseits hat er nur die Grundlagen des Haki gelernt. Lässt sich drüber streiten aber ich denke mal er ist noch schwächer.
Aber er ist im Hauptquartier von Big Mom. Und es gibt nur 3 Verbündete die nicht schon garantiert bei Brulee versagen würden. Pedro Sanji und Jinbej. Also das er und die 3 nur irgendeine Chance hat ist ausgeschlossen. Wahrscheinlich ist Ruffy schon mit Cracker richtig am Ende.
Sanji hat mit seinem Vater schon einen heftigen Gegner.
Und allein seine älteren Brüder könnten wahrscheinlich schon Jinbej und Pedro aufhalten. Und da sind noch nicht mal die anderen beiden Sweet Comandar dabei oder die ersten Söhne und Töchter von Big Mom die wahrscheinlich auch sehr stark sind.

Also gibt es nur 3 Möglichkeiten.
Entweder Ruffy besiegt irgendwie Cracker und holt dann Sanji und verschwindet dort schnell.
Oder es tauchen plötzlich wirklich starke Verbündete auf wie Marco und die anderen von WB und Zorro und es kommt tatsächlich zu einem Kampf den sie gewinnen werden. Mit Marco wäre das aber wahrscheinlich zu leicht. Die restliche Crew soll ja schon alleine so gut wie die übrigen Kaiser sein. Aber andere starke Verbündete fallen mir nicht ein und ruffys Flotte wäre wohl viel zu schwach.
Oder ruffy versuchts im Alleingang und stirbt oder wird gefangen genommen.

Ich denke mal das ruffy irgendwie mit Sanji abhaut. Ich will aber auch die zweite Möglichkeit nicht ganz ausschließen weil Oda in letzter Zeit das Tempo schon ziemlich anzieht zumindest kommt mir das so vor.


Das Kapitel hat mir echt gut gefallen. War schon lustig. Ich könnte mir vorstellen das wir das nächste mal Chopper und Carrot sehen werden.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Fr 19 Aug - 1:08

   
@Popcorn schrieb:
Naja die Bäume sind ja nur durch Big Mom's Seele zum Leben erweckt worden. Die spüren wahrscheinlich einfach nur die Seele von Big Mom in der Vivre Card viel stärker als normale Leute. Wahrscheinlich ist in der Vivre Card auch ein viel größerer Teil der Seele Big Mom's als in einem der Bäume das dürfte für die Bäume einfach schon wie eine krasse Aura sein und das schreckt sie ab. Besonders viel Rückgrat scheinen die ja auch nicht zu haben.
Jedenfalls ist das im Moment mMn die sinnvollste Interpretation von dem was uns gezeigt wurde.

Ne, es wurde in den vergangen Kapiteln gezeigt, dass BM´s Inkernationen (bestehend aus ein Teil BM´s Seele) alle 6 Monate von den Bürgern als Steuer ein Teil ihrer Seeln nimmt (ich glaub 2 Monate Lebenszeit), diese werden dann in den "Homies" eingesetzt oder in irgendwelche Tiere (Randolph).
In der Vivre Card allerdings ist wirklich ein Teil ihrer Seele, die Homies haben zurückgeschreckt als Nami BM´s Vivre Card hochgehoben hat. BM´s Seele bzw. ein Vivre Card von BM symbolisiert wohl einen Gast.

Man wird die auch nicht damit kontrollieren können. Sonst würde es ja ein zu hoher Sicherheitsrisiko für BM darstellen. Schließlich war auch Lola gefangen auf der Thriller Park, wenn ein Feind den Vivre Card in den Händen halten würde, könnte derjenige, mitten in BM´s Territorium seine Leute(Homies) befehligen.

Leider konntei ich vorher auf Lemon1 antworten. Jetzt aber zur Kapitel. Kapitel selber war vom Inhalt her nicht besonders vielseitig, aber hat wieder einige Fragen beantwortet, statt welche zu stellen. Auch scheint es endlich mal loszugehen. Ich befürchte allerdings, die nächsten Kapiteln könnten ein wechseln zwischen den Ereignissen mit den anderen Charakteren und der Kampf zwischen Ruffy und Cracker sein.(Ein Kapitel mit anderne Charakteren und eine Woche später ein Kapitel Ruffy vs. Cracker) Ruffy wird vermutlich ca. 1 Tag mit Cracker beschäftigt sein(welches sich sicher durch mehrere Kapiteln rausstrecken wird).

Ich frage mich, wenn die ein Teil der zerbrochenen Spiegel mitnehmen, dann stehen die ja noch mit denen Gefangen noch in Verbindung und können sich unterhalten. Jetzt ist natürlich die Frage wie sich die Mirror World definiert. Ist es ein Art Würfel ähnlicher Raum oder doch eher ein Art mit mehreren Spiegeln in Verbindung stehende merkwürdiger Raum. Dadurch könnten die Gefangen spionieren und Informationen holen und vielleicht sogar mit Sanji in Kontakt treten. Immerhin wissen wir jetzt, dass die nicht raus kommen oder sterben, wenn der Spiegel zerstört wird.

Zur Crackers TF, da er Tausend Arme Cracker genannt wird, könnte es auf Blöd vielleicht ein Art Zoan/Tausendfüßler Frucht sein, wobei er nicht wie einer aussieht. Viel wahrscheinlicher ist wohl ein Art vervielfältigungsfrucht(Splitting Frucht?), wenn ich mich nicht täusche hat er auch die Schwerter vervielfacht.

Edit: Mir ist grad noch eingefallen Nami hatte nach Ruffy gerufen und da Cracker mit Schwerter kämpft, wäre Zorro ein guter Gegner(klar, Ruffy kann mit Haki auch gegen Schwertkämpfer kämpfen), vielleicht ist es ein Hinweis darauf, dass der Kampf irgendwie unterbrochen wird und vielleicht doch kein Kampf stattfindet. Ich kann mir nicht vorstellen wie oder wodurch der Kampf verhindert werdenn könnte aber vielleicht durch Puding?



Zuletzt von eagle_d_phoenix am Fr 19 Aug - 1:19 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Mir ist noch etwas eingefallen.)
MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 620
Kopfgeld Kopfgeld : 1613971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Fr 19 Aug - 1:44

   
@Popcorn schrieb:
Zur Stärke von Ruffy. Ja kann schon sein das er ähnlich stark wie Big Mom ist. Ich denke er ist deutlich weiter als die anderen Supernovae schon alleine weil es ruffy ist und dann war er auch noch bei Rayleigh. Andererseits hat er nur die Grundlagen des Haki gelernt.
Ruffy ist erst 19 Jahre alt und schon bei solch einer Kraft. Vergleicht mal Ace (19 Jahre beim Marine War) mit dem 19 jährigen Ruffy. Ruffy ist soviel stärker als Ace, jetzt schon. Natürlich Rayleigh den Löwenanteil daran aber es geht nun mal um Ruffy in dieser Story. Apropo Story, wenn wir schon bei 65-70 % von One Piece sind, und Ruffy jetzt immernoch nicht gegen einen Kaiser antreten kann, wann dann. Nach OnePiece Zeit müsste er in 6 Monaten, spätestens nach einem Jahr schon Piratenkönig sein ohne, jetzt, zum jetzigen Zeipunkt keinen Kaiser zu besiegen.
Oda sagte selbst das er schon Teile weglässt, um noch mit One Piece fertig zuwerden, das heißt für mich einen zweien TimeSkip wird er sicherlich nicht mehr einbauen. Da Ruffy die Grandline so schnell durchsegelte (jemand hat mal die komplette zeit hier gepostet, wie lange One Piece bisher ging, in OP-Zeit, das waren nur ein halbes Jahr wenn ich mich richtig an die Zahl erinnere).
also ist klar das er in der Neuen Welt in 6 Monaten bzw. in einem Jahr Piratenkönig sein wird.

Nur Grundlagen macht doch auch nicht soviel Sinn. Wie kann den ein Ruffy der nur Grundlagen des Haki drauf hat, einen so erfahrenen DD besiegen, der 20 Jahre Erfahrung mit Haki hat. Sein Haki war im Vergleich zu DD nicht schlechter. Er war nur zu langsam (G3) oder nicht stark genug (G2), aber vom Haki war DD nicht viel weiter weg von DD. Erst als er bei Gear 4 sein Haki so lange auf einmal einsetzte war DD mit seinem Haki im Vorteil, obwohl seines am Schluss auch ziemlich am Ende war.
Entweder Ruffy ist ein Naturtalent, das er sich nur mir Grundlagen durch schlagen kann, gegen so Kaliber wie DD oder er hat sich einfach weiter entwickelt in dem halben Jahr ohne Training mit Rayleigh.

@Popcorn schrieb:
Also gibt es nur 3 Möglichkeiten.
Entweder Ruffy besiegt irgendwie Cracker und holt dann Sanji und verschwindet dort schnell.
Oder es tauchen plötzlich wirklich starke Verbündete auf wie Marco und die anderen von WB und Zorro und es kommt tatsächlich zu einem Kampf den sie gewinnen werden. Mit Marco wäre das aber wahrscheinlich zu leicht. Die restliche Crew soll ja schon alleine so gut wie die übrigen Kaiser sein. Aber andere starke Verbündete fallen mir nicht ein und ruffys Flotte wäre wohl viel zu schwach.
Oder ruffy versuchts im Alleingang und stirbt oder wird gefangen genommen.

Ich denke mal das ruffy irgendwie mit Sanji abhaut. Ich will aber auch die zweite Möglichkeit nicht ganz ausschließen weil Oda in letzter Zeit das Tempo schon ziemlich anzieht zumindest kommt mir das so vor.


Das Kapitel hat mir echt gut gefallen. War schon lustig. Ich könnte mir vorstellen das wir das nächste mal Chopper und Carrot sehen werden.
Zur 1.Möglichkeit hätte ich mal eine Frage an dich. Hast du dir dazu schon mal ein Szenario ausgedacht? Denn einfach so abhauen, kann nicht mehr funktionieren. Die Handschellen vereiteln genau dieses, Sanji zu schnappen und Tschüss zu sagen. Weder BigMom noch Jajji würden es zu lassen, und wenn Sie doch abhauen, fliegen Sanjis Hände in die Luft. Also Ausgeschlossen.

Jajji beschreibt BigMom selbst als labil und geisteskrank. Wir Leser habe die alle schon kennen gelernt. Mit dieser Frau kan man nicht verhandeln (ohne ihr zusätzlich Stärke zu beschaffen, indem man in Ihre Bande eintritt - Hochzeit) geschweige denn Erpressen. Wer an sowas noch glaubt, darf das gerne (ich versuche nicht andere auf meinen Standpunkt zu ziehen, wie andere, sondern meinen eigenen Standpunkt mit allem, was bisher passiert plausibel zu gerecht zu bestätigen) der hat den Charakter 'BigMom' nicht richtg verstanden.
So selbst wenn sie trotzdem gehen und Sani hat keine Arme mehr (OK die Schlüssel wurden von BigMom gestohlen. Diese hat den Schlüssel auch in ihren Brüsten versteckt (so wie Nami- WOW wieviel Stauplatz Nami da tatsächlich hat, Oda *GRINS*)) und Nami klaut ihn irgendwie (was ich niemals glauben würde an dieses Szenario) und dann verschwinden Sie einfach. Ihre PROBLEME sind weiterhin Bestandteil, NICHTS hat sich geändert. BigMom und Jajji sind immer noch da wo sie vorher waren und das GANZE fängt wieder von vorne an. Desweiteren wäre Jimbei immer noch in BigMoms Crew (hier abhauen löst auch nciht das Problem sondern macht es auch nur schlimmer). wenn Jimbei einfach gehen könnte hätte er es schon längst gemacht.
Deshalb war meine Frage auch an ein Szeanrio von dir, das nur ansatzweise erklären kann, wie alle die Probleme gelöst werden und die die SHB nicht weiter verfolgen, ohne dafür zu kämpfen????

Ruffy ist wie Kid, er kämpft für das was ihm wichtig ist, selbst wenn er sterben sollte.

Komme ich zu deiner anderen Möglichkeit, 'Ruffy und sterben'. Du weiß doch auch selbst, das er nicht sterben kann, nicht bevor er Piratenkönig wird. Also dieses als Möglichkeit auflisten, kann nicht korrekt sein.

Marco wird auch nicht kommen. Necko muss ich erst mal suchen. Dafür ist Ruffy doch bei BigMom das die anderen Zeit haben ihre Pläne für den Kampf auf Kaido umzusetzen. Die StrohutAllianz wird nicht in das Territrium von BigMom einlaufen. Auch weiß kein einziger von Ihnen was hier gerade passiert, das wissen doch nur wir. Jeder andere denkt doch der Plan funktioniert und Ruffy kommt zurück. Wenn Ruffy hier kein klares Signal schickt, kommt helft mir, bin ich Gefahr (dies Gefahr sehe ich bisher nicht auch mit Cracker nicht, der ist stark, keine Rede, aber keiner weiß wie stark) wird die Strohut-Flotten nicht kommen. Auch total logisch.

Gefangen genommen diese Variante, gehe ich gerne mal ein. Aber dann komme ich zurück zu den Problemen, welche immer noch da sind. Die sind nicht verschwunden, nur noch größer geworden und Ruffy müsste wiedermals um Hilfe rufen, das jemand anderes kommt.

Ich schreibe wieder, das ich dich nicht auf meine Seite ziehen will, du hast freie Meinungsfreiheit.
Ich will nur eine Kritik zu deinen Aussagen schreiben, wo die Lücken sind, und was passiert, wenn es so eintreffen sollte, wie du es dir vorstellst.
Ich mache mir ja auch darüber gedanken und schaue, wo ich meine Lücken habe oder ob die Probleme immer noch vorhanden sind, welche im Moment ja nicht wenige sind.

Wenn dann jemand schreibt 'Unnsinn' oder 'ist das wirklich mein Ernst' und lässt es mit solch einer Behauptung stehen oder kann kein richtiges, standhaftes Gegenargument einbringen, das meine Theorie komplett einstürzen lässt und immernoch versucht mich auf seine Meinung (mit Unnsinn und wirklich dein Ernst) zu ziehen, tritt die Meinungsfreitheit schon ein bisschen mit Füssen.

Chopper und Carrot werden höchst wahrscheinlich keine oder so gut wie eine Rolle spielen, da diese erst mal gerettet werden müssen. wie beide in den Spiegel kame wissen wir ja jetzt, da wird dann kein Flashback kommen. Natürlich kann ich mihc irren, aber bisher ar es immer so wenn jemand mit einer Teufelskraft gefangen ist oder in einem speziellen Zustand gebracht wurde, musste der Nutzer der TF immer zuerst besiegt werden. Ich denke dann erst sehen wir Carrot un Chopper wieder.
Im Wald müssen jetzt auch nut 2 Leute da sein zum kämpfen. die Homies und Randoph könne Nami nichts antun, dank Vivre Card. also kann sich nur Brülee um Nami kümmern. Ruffy ist wie du geschriebn hast totall mit Cracker beschäftigt. Da Cracker mich bestätigt, mit seiner Aussage das Ruffy nur über seinen toten Körper zur Teeparty kommt, dieser sehr stark ist und die Teeparty erst morgen stattfindet, das Nami und Rufy erstnal nicht so schnell aus dem Wald rauskommen. Das sie Rauskommen ist auch klar, denn Ruffy kann nicht sterben und Cracker lässt ihn niemals raus, solange dieser bei Bewusstsein ist. Also ein cleverer SChachzug von Oda zeit zu überbrücken zur Teeparty.

Wie Ruffy nach dem Kampf von Cracker aussieht, welchen Zustand er hat oder wer ihm wieder helfen wird, weiß ich nicht, und deshalb warte ich einfach auf diese Information und dann sehe ich wie gut ich nicht mit meiner Theorie darstehe, aber Ruffy macht Cracker definitiv fertig und kommt somit aus dem Wald.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Fr 19 Aug - 10:26

   
Cracker scheint den selben Einschüchterungsblick zu haben, den Zorro bei Monet schon genutzt hat. Bin gespannt wie Ruffy mit einem Schwertkämpfer klar kommt.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Fr 19 Aug - 11:49

   

Etwas in One Piece vorherzusagen ist sowieso unmöglich wer hätte denn den Verlauf von Dressrosa vorhersagen können?
Das man die Fesseln entfernen kann hat Rayleigh gezeigt.

Irgendwie könnte Oda sicherlich eine realistische Rettungsaktion machen.
Was ausgeschlossen ist ist das Ruffy irgendwie Big Mom besiegt ohne plötzlich auftauchende starke Verbündete.

Und natürlich wird Ruffy nicht sterben ich will nur sagen das das passieren würde wenn keine Verbündeten auftauchen und Ruffy versucht auch noch gegen Big Mom zu kämpfen.
Er wird zwar wieder deutlich stärker sein als noch im Kampf gegen Dofla war ja schon immer so aber nach diesem Kampf lag er 2 Tage rum und konnte sich kaum bewegen. Ich bezweifle das das nach einem Sieg gegen Cracker anders aussieht. Und die Zeit hat er nicht in diesem Territorium und Cracker wird garantiert nicht leicht zu besiegen sein.
Angenommen er kommt fit aus dem Kampf taucht bei der Teaparty auf und will gegen Big Mom kämpfen, dann sind dort 2 SweetCommandar Jaji Sanjis ältere Brüder, Big Moms ältesten Kinder und Big Mom selbst. Auf Ruffys Seite sind Jinbej, Sanji und Pedro. 4 gegen 7 einer der 7 ist ein Kaiser das beide Sweet Commandar stärker als Jinbej und Pedro sind ist keine Frage also wäre das ein Kampf den Ruffy verliert in jedem Fall.


Also entweder es tauchen Verbündete auf, wer auch immer, und der erste Kaiser wird besiegt; oder Ruffy rettet Sanji irgendwie, der Kampf gegen Big Mom verschiebt sich und Ruffy wird mit der ganzen Crew und einigen Verbündeten Big Mom davon abhalten einen Freund von Sanji zu töten und sie dann besiegen; oder Ruffy kämpft und verliert, die Hochzeit findet statt und Ruffy, Pedro, Brook, Nami, Chopper und Carrot werden gefangen genommen.


(Irgendwie muss Ruffy ja die FMI zerstören, mein Tipp also Ruffy verschwindet mit Sanji und den anderen von der Insel, Brook und Pedro holen die Inschrift von dem Porneglyph, und auf der FMI gibt es dann den Kampf gegen den Kaiser. So wäre die Prophezeiung erfüllt denn Ruffy ist ja dafür verantwortlich das Big Mom zur FMI gekommen ist. Wieso FMI? Irgendwie muss sie ja zum East Blue um einen Freund von Sanji zu töten, also schickt sie einen Kommandanten der Weg führt nur über die FMI und der wird dort aufgehalten und besiegt, Big Mom wird sauer und kommt selbst zur FMI es kommt zum Show Down die Insel wird beim Kampf zerstört, die Noah wird genutzt um die Fischmenschen zu retten.

nur ein Tipp es gibt kaum Anhaltspunkte ich weiß selber das es Sachen gibt die dagegen sprechen, das müsst ihr mir nicht erst sagen.)


Der Blick von Cracker war wirklich irgendwie wie der von Zorro.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 195904
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Sa 20 Aug - 1:15

   
Never,flamingo wäre nie dieses Kopfgeld wert gewesen!
Und gegen Jack würde der mit Garantie draufgehen.
Ich schätze big mom als schwächsten Kaiser ein,sie wird aber trotzdem ziemlich stark sein.
Wir haben von Ruffy noch nicht alles gesehen vor allem im Bereich königshaki ist da noch vieles im Dunkeln.
Wo würde es besser passen die wahre Kraft des kh zu entfesseln als gegen einen Kaiser?

The Flash
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 296808
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Oakland

Benutzerprofil anzeigen http://www.raiders.com/news/german.html

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Sa 20 Aug - 19:56

   
Ein kurzes Kapitel mit 14 Seiten, mit einer überraschenden Wendung des Kopfgeldes. Bevor ich das Kopfgeld sah, habe ich Cracker dermaßen unterschätzt, wegen seinen Aussehen. Für mich sah er nach einem fetten hässlichen Charakter aus. Den Luffy ohne weiteres wegpustet.
Und es wurde auch mal Zeit, die Beendigung der Sache mit Lola. Viele hatten sich schon gefragt, wann endlich mal die Sache fertig wird.

Cracker versuchte Chiffion umzubringen, demgegenüber hat BM kein Einwand. Die hohe Anzahl der Ehemännern zeigt die Prostitution, vorallem das sie zur Relation wenig wert legt. Anfänglich wäre BM viele Beziehungen eingegangen(wie Lola), soäter ein Ereignis eine Veränderung ihrer Persönlichkeit hervorgerufen. Weswegen nur noch Beziehungen eingegangen wird, woduch sie vorteilen kann.  

Die Fähigkeit von Cracker könnte eine Clon-Frucht sein. Er könnte sich clonen, insbesondere Hände, Füße oder ein Doppelgänger. Auch bei andere Objektivitäten wäre das sicherlich möglich. Mit seiner Fähigkeit konnte er auch die Schwerter clonen.

Jedenfalls könnte diese Konfrontation spannend werden. Dadurch hätten wir ein Maßstab der Stärke bei Luffy. Luffy mit 500 Millio Berry. Cracker mit 860 Millio Berry.

Holle
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 524400
Dabei seit Dabei seit : 01.04.12
Ort Ort : Quittenturm

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: 836: spannendes Kapitel   So 21 Aug - 0:21

   
Servus liebe Leute,

Ich verfolge die Kapiteldiskussionen hier schon lange und werde nun zum ersten mal meinen Senf dazu geben.
Aber vorher noch mal: Hut ab! Vor all euren kreativen Beiträgen.

Coverstory: Kuzan und sein seltsamer Pinguin nehmen also auch Notiz vom Geschehen um Ruffy. Das ist sehr Interessant wie ich meine, denn wenn ich so recht überlege, dann waren bisher nur Personen mit positiver Grundhaltung, gegenüber der SHB, auf dem Cover zu sehen. Ich erhoffe mir in Kuzan ja einen Verbündeten, wenn nicht sogar Freund der SHB.

Zur Mainstory:
Wenn man eins über OnePiece sagen kann, dann ist es wohl das nur selten eine abgegebene Prognose stimmt! Oda baut die Story mE schon sehr spannend auf!
Eine Frage wurde zum Glück endlich geklärt: Lola ist BMs Tochter, endlich Gewissheit ^^
Es scheint offensichtlich, Brülee vs. Nami, Cracker vs. Ruffy.
Chopper und Carrot sind offensichtlich auch außen vor.
Jetzt stellt sich mir die Frage ob es tatsächlich so einfach ist.
Zumal die Rettungsaktion ja still und heimlich laufen sollte...
Ich hoffe immer noch darauf das, die neuen Erkenntnisse über die VivreCard helfen Unruhe zu verbreiten und Ruffy und Nami zur Flucht vor ihren Angreifer verhelfen.
Der Kampf gegen all zu viele Gegner scheint mir doch nicht besonders erfolgversprechend zu sein. Zumal Nami, Chopper und Carrot zu wenig Kampferfahrung haben, gerade bei einem solchen Gegner... SHB mit einem Altersdurschnitt von 20 Jahren gegen BM Crew mit Durschnittsalter 60-70 Jahre... Unwahrscheinlich.
Ruffy selbst ist für so einen Gegner ja auch noch zu tollkühn. Erst handeln dann planen ist ja die Devise...
Ich persönlich habe mir zwei andere Theorien ausgedacht, bewusst unwahrscheinlich aber ein neuer Denkansatz.
1.) Ruffy kann vor Brülee und Cracker fliehen, läuft natürlich Zeitnah dem nächsten Starken Gegner in die Hände fällt und aufgrund der Überzahl des Gegners kapitulieren muss, gefangen genommen wird und zu BM gebracht wird. Hier handelt Ruffy mit BM einen Deal aus und kann ohne Kampf verschwinden. Z.b. Könnte Ruffy Informationen über die Porneglyphe preisgeben... Oder aber Deal mit der Germa66
2.) Die Flucht gelingt( wie bei 1.)), Ruffy trifft auf einen starken Gegner und BM mischt sich ein, unterbricht den Kampf von Ruffy und Gegner X und fordert Ruffy direkt heraus. Ruffy gewinnt. Homies sind futscht. Angst der Bevölkerung wandelt sich in Dankbarkeit zu Ruffy und die Germa verzieht sich von allein...
So viel zu meinen Theorien.

Cracker erinnert mich im übrigen an so eine indische/ chinesische Gottheit, Shiva oder dergleichen ^^

@monkeyddragon: die Zeitrechnung passt irgendwie hinten und vorne nicht... Zumal Ruffy mit 17 Pirat wurde und mitlerweile 19 ist. Die gesamte OP Zeit beläuft sich also mindestens darauf, oder?

Ruffy stirbt? Eher stirbt Oda bevor Ruffy nicht sein Ziel erreicht hat

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 195904
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 1:46

   
Ruffy wird nicht weglaufen,das hat er klargemacht.
Zudem unterschätzt er ihn auch nicht,ruffy geht ernst daran.
Ob Nami irgendwas gegen brulee machen kann?
Ein Chopper wurde eingesaugt,und der hat mehr Kampferfahrung als Nami.
Carrot wird auch nicht unbedingt unerfahren sein,als einer der stärksten minks wird sie auch Kampferfahrung haben

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900116
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 8:40

   
es hängt alles davon ab, was Chopper Luffy gesagt hat. Darüber, was das ist, hat uns Herr Oda mit voller Absicht im Unklaren gelassen. Wir wissen höchstens, dass Chopper immer ganz bewusst versucht, den schwachen Punkt eines Gegners zu finden.

Es könnte sein, dass Luffy Cracker nur beschäftigt und Nami im entscheidenden Moment die Information bekommt, wie sie Brulee besiegen kann.
Es könnte sogar sein, dass Chopper herausgefunden hat, wie man aus der Speiegelwelt abhaut und der Plan ist, dass sowohl Nami als auch Luffy von Brulee besiegt werden und sich via Brulees leider doch nicht so sicherem Gefängnis auf der Teeparty einschleichen bzw erstmal verschwinden.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845432
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 13:26

   
Endlich melden sich mal welche hier im Forum,die das Ganze realistisch sehen.
Ich finde eigentlich so eine Diskussion sinnlos wie schon erwähnt,vor allem weil man dabei immer irgendwelche neue plausiblen Gegenargumente heraussucht,sie umständlich ausführt und irgendwelche neue Beispiele nennt.
Eigentlich könnte ich @MonkeyDDragon lange mit dir darüber diskutieren,führt aber auf nichts heraus.
Ich werde hier jetzt alle möglichen Szenarien nennen,von denen eine oder mehrere eintreten sollte .Ich hoffe,ich kann den Streit hier irgendwie besänftigen.Diese Szenarien(die fettmarkierten) kannst du nicht schlechtreden,weil sie verallgemeinert und so weit wie möglich plausibel klingen.

-Ruffy kämpft sich mit Nami&Co bis zum Schloss durch,wird von den anderen Sweet Commanders,Big Mom, oder einer ihrer Verbündeten aufgehalten und gefangen genommen....
Dieses Szenario würde sich nicht von @MonkeyDDragon Argumentation widersprechen (Ruffys Einstellung Sanji zu befreien und Big Mom zu besiegen).Auch würde es dem Ende,das am plausibelsten ist,entsprechen.Ruffy verliert.

-Die Vivre Card von Lola wird der Wendepunkt des Problems darstellen,und die Situation ändern.
Mögliche folgende Szenarien wären:-Big Mom will die Vivre Card haben und geht einen Handel ein
-Die Vivre Card hat tatsächlich mehr Fähigkeiten und man kann mit dem Seelen-Ju mehr anstellen
-Verbündete gewinnen(stimme eigentlich den Vorrednern bezüglich der Vivre Card zu,Oda kann uns trotzdem überraschen)

-Verbündete kommen hinzu und helfen Ruffy so.Es kommt zu einer direkten Konfrontation

-Kompletter Chaos auf Whole Cake Island und so eine mögliche Flucht der Strohüte:
-Capone Gang Bege hintergeht Big Mom und plant sie zu stürzen.Mögliches Bündnis der Strohüte&ihm.
-Das Bündnis zwischen Vinsmokes&Big Mom kippt.Sanji und so auch Jeff sind nicht mehr in Gefahr vor Big Mom
-Caesar Clown entwickelt die perfekte Droge für ihre Kinder,sodass sie alle krepieren.
-Ruffy besiegt die drei süßen Kommandeure&Big Mom,die restliche Crew&die Vinsmokes Armee besiegt Ruffy mit seinem Königshaki oder seine halbe Crew&die Fischmenschen übernimmt die.
-Andere chaotische Situationen

-Andere Szenarien:
-Sanji bekommt irgendwie die Schlüssel und befreit sich.
-Pudding wird Sanji helfen und die Hochzeit zugunsten der Strohüte absagen.

Ausführlich alles zu erklären will ich nicht mehr.Sehen wir einfach,was passieren wird. Smile

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 695
Kopfgeld Kopfgeld : 575319
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 14:29

   

Ahoi ich meld mich auch mal wieder hier in der Kapitel Diskussion ^^
Ich bin ja auch jemand der gerne spekuliert wie es weitergeht und verschiedene Szenarien durchdenkt, bis sich dann doch ein Lieblings Szenario herauskristallisiert. 
Im Moment ist die Vivre Card von Lola schon ziemlich interessant, ich will da an sich nicht zu viel hineininterpretieren, aber Nami könnte sich mit der Karte doch auch einfach als Tochter von Big Mom ausgeben oder seh ich das falsch? 
Das würde den Strohhüten noch mal mehr Möglichkeiten bieten, natürlich müssen sie erstmal Brülee und Cracker besiegen, aber davon gehen wir denk ich mal alle aus Smile 

Nami könnte nur mal als Beispiel in Big Moms Schloß spionieren und vielleicht einen Schwachpunkt finden, um BM dann später zu besiegen. Ich denk ja immer noch das der eigentliche Schwachpunkt der Big Mom Piraten die riesige und unübersichtliche Familie ist. Es gibt schon einige in der Familie die nicht mehr loyal gegenüber BM sind und ich hoffe es werden immer mehr werden um am Ende Charlotte Lin Lin zu stürzen und ihre Utopia Fantasien, die für alle außer ihrer Familie auch eher eine Dystopie sind, platzen zu lassen. 

@Lemon1 schrieb:
Endlich melden sich mal welche hier im Forum,die das Ganze realistisch sehen.
Ich finde eigentlich so eine Diskussion sinnlos wie schon erwähnt,vor allem weil man dabei immer irgendwelche neue plausiblen Gegenargumente heraussucht,sie umständlich ausführt und irgendwelche neue Beispiele nennt. 
Eigentlich könnte ich @MonkeyDDragon lange mit dir darüber diskutieren,führt aber auf nichts heraus.
Ich werde hier jetzt alle möglichen Szenarien nennen,von denen eine oder mehrere eintreten sollte .Ich hoffe,ich kann den Streit hier irgendwie besänftigen.Diese Szenarien(die fettmarkierten) kannst du nicht schlechtreden,weil sie verallgemeinert und so weit wie möglich plausibel klingen. 

Sind wir nicht alle hier um uns auszutauschen wie wir One Piece sehen usw.? Da kann man sich find ich auch mal "streiten", solange es halt fair bleibt und nicht in unnötige Beleidigungen ausartet, tut nen anständiger "Streit" auch mal gut, finde ich zumindest...Und zu realistisch solle man OnePiece auch nicht sehen, denn ist und bleibt nun mal nen Manga^^
Ist zumindest meine Meinung dazu, also das wars wohl erstmal von meiner Seite aus.

Beste Grüße Fuchs

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 14:56

   
@Nightwulf schrieb:
Cracker scheint den selben Einschüchterungsblick zu haben, den Zorro bei Monet schon genutzt hat.
Ich finde, dass Jack und Cracker den gleichen Einschüchterungsblick haben. Beide sind sich auch ziemlich ähnlich. Ich hab mal zwei Screens gemacht:
Spoiler:
 
Gemeinsamkeiten vom Charakter her sind auch vorhanden. Beide wirken ziemlich aggressiv, gnadenlos, sind Schwertkämpfer und haben ein ziemlich hohes Kopfgeld. Wie bei Kaido, hat Big Mom auch "drei Katastrophen". Zufall? Auf keinen Fall. Ruffy sein Kick gegen das Schwert war im übrigem sehr genial und war ein klasse Moment. Endlich passiert mal etwas action im Wald, den ich bisher nicht sehr interessant fand.

RAIDER NATION schrieb:
Die Fähigkeit von Cracker könnte eine Clon-Frucht sein. Er könnte sich clonen, insbesondere Hände, Füße oder ein Doppelgänger. Auch bei andere Objektivitäten wäre das sicherlich möglich. Mit seiner Fähigkeit konnte er auch die Schwerter clonen.
Naja, eine Klon-Frucht würde ich eher ausschließen, weil Cracker den Beinamen "Tausend Arme" trägt. Wenn er sich selbst klonen könnte (was ich mir nur wie bei Naruto unter einen Doppelgänger vorstellen könnte), würde er ja einen anderen Beinamen tragen und nicht speziell diesen. Bisher erinnert mich seine Teufelsfrucht sehr an die von Onigumo, der ebenfalls mehrere Arme entstehen lassen kann. Die Tausend Arme sollte man jetzt nicht wörtlich nehmen, das ist eher eine Übertreibung. Es ist kaum noch Platz unter seinen Schultern, weswegen ich davon ausgehe, dass 6 Arme die maximale Anzahl sind, die er entstehen lassen kann, er seine Arme Arme aber so schnell bewegen kann, dass es 1000 auf einmal sind, ähnlich wie Ruffys Attacke "Gum Gum Gatling" Cracker sollte Ruffys bisher stärkster Gegner sein. Er ist immerhin eines der drei größten Monster von Big Mom. Ruffy muss schon all out gehen um diesen Kerl zu besiegen. Entweder er nutzt sofort Gear 4 oder tastet sich erst einmal ran mit Gear 2 und Gear 3. Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass der Kampf unterbrochen wird. Ja, Ruffy sagte, dass er alles geben wird. Aber das war bei Issho genau so und es ist trotzdem zu keinem Kampf geworden. Der Kampf zwischen den Beiden ist zwar ziemlich gut aufgebaut, aber ich glaube erst, dass es zu einem Kampf kommt, wenn ich es wirklich sehe. Ganz überzeugt bin ich davon noch nicht, weil eben Nami es verdeutlicht hat und es schon oft Situationen gab, wo etwas dazwischen kam.
Ich war ja nie ein Fan von der Theorie, dass Big Mom die Strohhutbande verschont, weil Lola die Tochter von Big Mom ist. Auch passt das nicht in Big Moms Verhaltensmuster, weil sie selbst ihre eignen Kinder frisst. Deswegen ist es ein ziemlich cleverer Schachzug von Oda, dass Lola nicht direkt die Strohhutbande rettet, sondern nur die Vivre Card. Somit ist das Treffen zwischen Nami und Lola sehr relevant und sichert das Entkommen aus dem Wald und den genauen Standpunkt von Big Mom. Lola selbst spielt keine große wichtige Rolle im Arc, lediglich ihre Vivre Card ist von großer Bedeutung.
Zwei Kampfpaarungen sind gerade im Gange. Ich hoffe die werden uns auch präsentiert. Eigentliche ziemlich interessante Konstellationen. Nami vs Brúlee und Ruffy vs Cracker. Nami könnte endlich mal beweisen, dass sie in der Lage ist sich selbst zu verteidigen und nicht immer auf das Monster Trio angewiesen ist und außerdem ihren neuen Stab austesten. Aber wie gesagt, ganz kann ich das Oda nicht abnehmen, dass es zu harten Kämpfen kommen wird.

shanks102
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 78
Kopfgeld Kopfgeld : 709478
Dabei seit Dabei seit : 12.12.10
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   So 21 Aug - 18:47

   
Zu Komandant Cracker er könnte auch ein Hekatoncheire sein, aus der griechische mythologie

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Mo 22 Aug - 14:08

   
Also scheinbar will BM Ruffy ja loswerden. Deshalb soll Cracker Brülee auch unterstützen. Ruffy muss daher gewinnen, Spielraum für Verhandlungen sehe ich hier keine. Vorteil wäre, das BM sieht das mit Ruffy nicht zu spaßen ist und mit Lolas Vater hätte Ruffy sogar einen weiteren Verbündeten. Cracker sehe ich übrigens nicht auf Doflas Niveau. Dofla ist für mich schon ein Ausnahmeathlet. Ich habe bisher von keinen Charakter in OP solche Macht gesehen. Selbst ein WB im Marinefort Arc kann mit der Zerstörung nicht mithalten. Man muss dazu aber auch ganz klar sagen das Dofla alles zeigen konnte was er drauf hat.

Ich vermute daher das Ruffy und auch Nami gewinnen und sich weiter auf die Suche nach Sanji machen. An einen Kampf gegen BM glaube ich nicht wirklich. In dem Arc dreht sich ja auch alles um Sanji. Möglicherweise werden Ruffy und BM auch Verbündete. Dafür müßte man BM Berserkermodus aber in Griff bekommen. Ihr Ambitionen alle Völker zu vereinen sind ja ganz vernünftig. Um die Germa kann und soll sich ausschließlich Sanji kümmern. Hier gibt es genüg Potential ums Sanjis Schokoladenseite zu zeigen. Am Ende des Arc kommt dann hoffentlich Jimbei zur SHB. Scheinbar sind ja noch alle Gliedmaßen dran.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 620
Kopfgeld Kopfgeld : 1613971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Mo 22 Aug - 18:55

   
@Holle schrieb:
Servus liebe Leute,

Ich verfolge die Kapiteldiskussionen hier schon lange und werde nun zum ersten mal meinen Senf dazu geben.
Aber vorher noch mal: Hut ab! Vor all euren kreativen Beiträgen.

Coverstory: Kuzan und sein seltsamer Pinguin nehmen also auch Notiz vom Geschehen um Ruffy. Das ist sehr Interessant wie ich meine, denn wenn ich so recht überlege, dann waren bisher nur Personen mit positiver Grundhaltung, gegenüber der SHB, auf dem Cover zu sehen. Ich erhoffe mir in Kuzan ja einen Verbündeten, wenn nicht sogar Freund der SHB.

Zur Mainstory:
Wenn man eins über OnePiece sagen kann, dann ist es wohl das nur selten eine abgegebene Prognose stimmt! Oda baut die Story mE schon sehr spannend auf!
Eine Frage wurde zum Glück endlich geklärt: Lola ist BMs Tochter, endlich Gewissheit ^^
Es scheint offensichtlich, Brülee vs. Nami, Cracker vs. Ruffy.
Chopper und Carrot sind offensichtlich auch außen vor.
Jetzt stellt sich mir die Frage ob es tatsächlich so einfach ist.
Zumal die Rettungsaktion ja still und heimlich laufen sollte...
Ich hoffe immer noch darauf das, die neuen Erkenntnisse über die VivreCard helfen Unruhe zu verbreiten und Ruffy und Nami zur Flucht vor ihren Angreifer verhelfen.
Der Kampf gegen all zu viele Gegner scheint mir doch nicht besonders erfolgversprechend zu sein. Zumal Nami, Chopper und Carrot zu wenig Kampferfahrung haben, gerade bei einem solchen Gegner... SHB mit einem Altersdurschnitt von 20 Jahren gegen BM Crew mit Durschnittsalter 60-70 Jahre... Unwahrscheinlich.
Ruffy selbst ist für so einen Gegner ja auch noch zu tollkühn. Erst handeln dann planen ist ja die Devise...
Ich persönlich habe mir zwei andere Theorien ausgedacht, bewusst unwahrscheinlich aber ein neuer Denkansatz.
1.) Ruffy kann vor Brülee und Cracker fliehen, läuft natürlich Zeitnah dem nächsten Starken Gegner in die Hände fällt und aufgrund der Überzahl des Gegners kapitulieren muss, gefangen genommen wird und zu BM gebracht wird. Hier handelt Ruffy mit BM einen Deal aus und kann ohne Kampf verschwinden. Z.b. Könnte Ruffy Informationen über die Porneglyphe preisgeben... Oder aber Deal mit der Germa66
2.) Die Flucht gelingt( wie bei 1.)), Ruffy trifft auf einen starken Gegner und BM mischt sich ein, unterbricht den Kampf von Ruffy und Gegner X und fordert Ruffy direkt heraus. Ruffy gewinnt. Homies sind futscht. Angst der Bevölkerung wandelt sich in Dankbarkeit zu Ruffy und die Germa verzieht sich von allein...
So viel zu meinen Theorien.

Cracker erinnert mich im übrigen an so eine indische/ chinesische Gottheit, Shiva oder dergleichen ^^

@monkeyddragon: die Zeitrechnung passt irgendwie hinten und vorne nicht... Zumal Ruffy mit 17 Pirat wurde und mitlerweile 19 ist. Die gesamte OP Zeit beläuft sich also mindestens darauf, oder?

Ruffy stirbt? Eher stirbt Oda bevor Ruffy nicht sein Ziel erreicht hat

Was genau meinst du mit deiner Frage? Das Ruffy mit 17 startete  und jetzt 19 ist, ist ja bewiesen. Auch das er deutlich weniger als in einem Jahr von der Windmühleninsel zu Dressrosa kam( 2 Jahre Timeskip ausgeschlossen). Ich glaube die Zeit beläuft sich um die 6Monate(Beweis chapter 1-700/800 (mit 800 1 Tag mehr). Deshalb war meine Annahme, da er die Hälfte der Gra dline schon hinter sich hat, das die restliche Zeit (bis Ruffy piratenkönig wird) nicht mehr als ein  Jahr sein wird, oder sogar eher weniger, evtl. wieder ein halbes Jahr. Diese Annahme beruft darauf das es keinen zweiten Timdskip mehr geben wird. Wenn es doch noch einen geben sollte, wäre ich Oda auch nicht böse, denn der macht höchstens 5-10 Kapitel mehr. Denn diesen Timeskip würden wir auch nicht gezeigt bekommen. Und danach wären, alle nochmals stärker. Ich glaube aber im Moment an keinen zweiten, weshalb dann Ruffy für mich stark genug ist den ein oder anderen Kaiser im 1vs 1 zu besiegen. BigMom muss mir erst mal zeigen das die so drauf ist wie viele hier meinen. Aber schrieb ja mal am Anfang hier das Ruffy die Flotte nicht benötigen wird, da BigMom von innen her zerstört wird. Un bei Kaido ist das nicht der Fall, weshalb bei Kaido die Flotte 100% notwendig sein wird. Da schließe ich mich  D.erFuchs komplett an. BigMom wird dadurch fallen und hat später keine große Rolle mehr.
Zu deiner Frage zurück. One Piece beläuft sich natürlich über 1000 Jahre. Ich schrieb mit meiner Angabe nur wann Ruffy wahrscheinlich Piratenkönig wird, wenn kein zweiter Timeskip kommt. Mit 20 Jahren Piratenkönig finde ich schon echt krass. Gol D. Roger war deutlich  älter gewesen(Episode 0). Aber Necko sagte es auch selbst, für das O e Piece und Raftel müsste man eigentlich mehr Segeln und nachforschen, aber die SHB hat sich ja diese Arbeit gespart und bekommen alles gesagt was Sie müssen wissen , ohne es selbst herauszufinden. Hoffe hBe mi h verständlicher ausgedrückt bei diesem Kommentar und du verstehst was ich  meinte, sonst nochmal schreiben und bitte was genau nicht.

Schrieb niemals das Ruffy sterben wird, nicht bevor er Piratenkönig wird, danach ist er sicherlich nicht mehr in der besten Verfassung, aber das Oda ihn sterben lässt muss er mir erst mal zeigen. Denke, du hast das wieder an die Allgemeinheit geschrieben.
So das wars erstmal, mit dem Handy zu schreiben ist so umständlich, als mit dem PC.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979989
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Mo 22 Aug - 19:40

   
@Nightwulf schrieb:
Cracker sehe ich übrigens nicht auf Doflas Niveau. Dofla ist für mich schon ein Ausnahmeathlet. Ich habe bisher von keinen Charakter in OP solche Macht gesehen. Selbst ein WB im Marinefort Arc kann mit der Zerstörung nicht mithalten. Man muss dazu aber auch ganz klar sagen das Dofla alles zeigen konnte was er drauf hat.
Cracker muss eigentlich stärker sein als Flamingo. Big Mom hat ja auch deswegen Cracker geschickt, weil Brúlee nicht in der Lage sein wird, Ruffy aufzuhalten. Cracker könnte sogar der Arc Gegner sein und die Gegner werden stetig stärker pro Arc, genau so wie die Strohhüte. Wenn Cracker schwächer als Flamingo wäre (und Big Mom weiß, wer Flamingo gestürzt hat) würde sie entweder den Stärksten aus ihrer Crew schicken oder sie würde persönlich erscheinen.
Und ich bin auch dafür, dass Sanji die Sache mit der Familie alleine regelt. Ruffy muss nicht unbedingt immer alles in die Hand nehmen, er hat ja schließlich aktuell seine eigenen Sorgen. Sanji kann sich nach wie vor frei bewegen, in dem ganzen Territorium. Und da es das Jahr von Sanji ist, erwarte ich auch, dass wir nicht nur ein Einblick von seiner Vergangenheit und von seiner Familie bekommen, sondern auch Kampfszenen und actionreiche Momente. Das, was wir bisher geboten bekommen war, war ganz ok, aber das reicht noch lange nicht.

@MonkeyDDragon schrieb:
BigMom muss mir erst mal zeigen das die so drauf ist wie viele hier meinen.
Ich finde, dieses Kapitel ist schon die inofiezielle Bestätigung dafür, dass Big Mom und Kaido in etwa auf dem gleichen Level sind. Zumindest was deren Crew betrifft. Wir hatten jetzt kürzlich auf Zou einen Einblick von Jack, der sogar der Arc Gegner war und einer der höchsten Tiere bei Kaido. Das Gleiche gilt jetzt auch für Cracker. Parallelen schrieb ich ja schon in meinem vorherigen Beitrag.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 620
Kopfgeld Kopfgeld : 1613971
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Mo 22 Aug - 23:37

   
@Borusarino schrieb:


@MonkeyDDragon schrieb:
BigMom muss mir erst mal zeigen das die so drauf ist wie viele hier meinen.
Ich finde, dieses Kapitel ist schon die inofiezielle Bestätigung dafür, dass Big Mom und Kaido in etwa auf dem gleichen Level sind. Zumindest was deren Crew betrifft. Wir hatten jetzt kürzlich auf Zou einen Einblick von Jack, der sogar der Arc Gegner war und einer der höchsten Tiere bei Kaido. Das Gleiche gilt jetzt auch für Cracker. Parallelen schrieb ich ja schon in meinem vorherigen Beitrag.

Ich gebe dir recht das die 3 Commander der zwei Kaiser so gut wie gleichgesetzt sind. Das heißt für mich nicht aber Kaido = BigMom. Das ist wie Äpfel und Birnen zu vergleichen, selbst wenn Sie die Gleiche Größe haben (grins: Wortspiel)
Aber BigMom steigert sich für mich langsam mehr und mehr. Sie unterschätzt ihn nicht weil Sie Cracker in den Wald schickt. Das gefällt mir. Aber bisher ist für mich BigMom so faul wie Moria. Schreibe hier nicht Moria gleich BigMom. Das wäre falsch. Aber solange die dicke alte Frau weiter nur rumsitzt (abgesehen von ihrem Anfall, wo sie sicherlich nicht stärker sein kann als mit klarem Kopf (siehe Moria als er zu vollgepumpt war und dadurch sich selbst ins aus schickte, obwohl er stärker war)) und andere machen lässt und nur in sich rein futtert kann Ich die Frau nicht ernst nehmen. Ich schreibe es gerne wieder ich unterschätze Sie als Kaiser, bisher, aber Ruffy unterschätze ich nicht mehr.
Ruffy kann gerne auch gefangen genommen werden (Ruffy verliert die erste Runde), wie schon so oft. Dann kann ich mir im Moment aber nur das vorstellen:
BigMom steckt Ruffy in die Zelle, wegen Sanji wird er nicht getötet, Ruffy mal wieder Glück wie immer.
Capone kommt dann zur Zelle und sagt:
So du willst BigMom zu Fall bringen, ich habe ein Angebot für dich das du nicht ausschlagen kannst. Hilf mir BigMom zu Fall zu bringen, sodass ich einen Teil ihrer Familie übernehmen kann(Mafiosi-Denken), dann lasse ich dich raus.
Währenddessen kommt die Tamako-Box ins Spiel und ruiniert die Tee-Party wenn diese startet. Der riesige Kuchen ist endlich da, und BigMom packt die Geschenke aus( bis dahin wird BigMom nichts passieren) und die Box explodiert und zerstört den Kuchen, werde das jetzt schon so richtig abfeiern dieses Chapter, das ist definitiv mal wieder ein sehr gut dann wert. Nachdem der Kuchen zerstört ist und Teile des Thronsaales (BigMom nur schwarz aber ganz heile) liest Sie denn Zettel der dabei steht: Wir erhielten die Box von Strohhut Ruffy.
Und dann, geht es in die zweite Runde, Ruffy (Ruffy + jemand) vs BigMom.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola   Di 23 Aug - 9:59

   

Gutes Kap. mit einem starken Gegner.
Wobei Cracker für mich Persönlich nicht so einen starken Eindruck macht wie Jack es tat. Ich finde auch Doffy war bis jetzt stärker, wenn man bedenkt was alles Notwendig war um ihn zu besiegen. Und wenn Ruffy wieder so weit gehen müsste um Cracker zu besiegen, dann ist der Arc meiner Meinung nach schon fast vorbei, bevor er wirklich begonnen hat, ich meine Ruffy müsste nach dem Kampf in diesem Arc nicht mehr zu gebrauchen sein, wie Fertig er danach wäre.

Auf der Tea-Party werden alle Kinder von BM sein, die GANZE Crew, jede Tochter mit einem Mann, und jeder Mann hat meistens ne Crew hinter sich. Ich Rede von einer Flotte gegen die Ruffy da ankämpfen müsste.
Das KG der 3 Cammander geht auf die Milliarde zu (BM´s Monstertrtio quasi), es wird dann aber andere Kinder geben die auch was drauf haben werden, deren KG wird ca. dann bei Ruffys momentanen sein, um sich mal das Niveau der Crew vorzustellen gegen die es dieses mal geht. Sieg gegen sowas bei der momentanen Stärke/ Anzahl unmöglich, die Bombe der FMI ist auch nur da um BM & Crew abzulenken, anders kommt Ruffy da Lebend nicht raus.


Der Folgende Verlauf wird meiner meiner Meinung nach wie folgt aussehen,
ich denke Ruffy besiegt Cracker, wird total Kaputt danach sein, wird von einem anderen Kind ganz leicht eingesammelt (Nami wegen der VC vielleicht nicht), zur TP gebracht damit BM dort ein Exempel statuieren kann, während der TP wird es eine Explosion geben, und mit ihr Chaos, und mit Hilfe der restlichen SHB (Jimbei zähle ich da mit) wird Ruffy dann fliehen können. Es wird dann vielleicht während der TP zu einer kleinen Revolte kommen, ausgelöst durch die Bombe, weil da Crews dabei sein werden wie die von Jimbei und Capone, die nicht so gerne bei BM sind, und die Bombe als eine Chance sehen werden (vielleicht haben sich paar Schwiegersöhne schon zusammen getan, angeführt durch Capone, und haben nur auf so eine Gelegenheit gewartet). Was Ruffys Flucht noch Realistischer machen würde, es wird wie eine Mischung aus ID und MF-Arc sein, ein Umhergelaufe bei dem der ein oder andere Gegner sich in den Weg stellen wird, der Rest aber mit Kämpfen beschäftigt sein wird, und nachdem BM die Revolte Blutig beendet hat, ist Ruffy und Co. schon weit weg. Sie wird auf Rache aus sein, und Ruffy jagen, ja Sie wird vielleicht sogar dafür ihre Insel verlassen. Und nachdem Kaido von der SHB-Flotte und Co. besiegt wurde, wartet BM. Und dieses mal wird Ruffy einen Kaiser ohne Hilfe besiegen. Weil nach Kaido werden die Leute sagen Ruffy ist unter Kaiser-Niveau da er Hilfe gegen Kaido hatte, nach BM wird es keiner mehr sagen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 836: Die Vivre Card von Lola

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden