Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel ?
Sehr gut
32%
 32% [ 7 ]
Gut
50%
 50% [ 11 ]
Mittelmäßig
14%
 14% [ 3 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
4%
 4% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 22
 

AutorNachricht
ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 785
Kopfgeld Kopfgeld : 744256
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 13:41

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren Smile

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 14:38

   
@MonkeyDDragon so vielleicht glaubst du es ja jetzt das du etwas voreilig warst.
Selbst mit Gear 4 hat Ruffy kein leichtes Spiel gegen Cracker. Genau genommen hat die Attacke die Dofla übel zugerichtet hat gerade einmal Crackers Rüstung zerstört.
Es sollte keine Frage sein das er stärker als Dofla ist vielleicht sogar deutlich stärker.
Sieht nach einem coolen Kampf aus. Und sein Haki hat Ruffys einfach durchdrungen.
Wie erwartet sind diese hohen Tiere von Kaisern echt nicht zu unterschätzen.
Ich find das Design von Cracker ziemlich gut der sieht echt ziemlich cool aus.

Ja ansonsten gibts nicht so viel neues leider.

keine Ahnung ob wir den Kampf noch geliefert bekommen oder Ruffy irgendwann einfach mal auftaucht und wir ihn erstmal ein paar Kapitel nicht sehen werden.

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 152709
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 15:01

   

Uff, das ist schlecht für Ruffy.

Wer hätte gedacht, dass er es die ganze Zeit nur mit einer völlig künstlichen Hülle zu hatte? Aus geschichtlichen Gründen (es folgen noch weitere Gegner) war ich mir ziemlich sicher, dass Ruffy ihn zügig besiegen kann, weil er es muss - aber das ist nicht in Sicht. Cracker konnte Gear4-Ruffy sogar verletzen, das hat Doflamingo überhaupt nicht geschafft.

Ich gehe weiterhin davon aus, dass er ihn irgendwie besiegen kann, entweder mit einer bisher unbekannten Technik, externer Hilfe oder vielleicht ist Cracker's Aussage, dass er keinen Schmerz ertragen will sehr ernst zu nehmen - sprich, wenn man ihn direkt trifft macht er schnell schlapp. Dafür spricht schlicht und ergreifend der Umstand, dass er trotz seiner enormen Offensive sich scheinbar permanent in seiner Keksrüstung versteckt, wodurch sogar ein falscher Steckbrief entstanden ist. Denn wie gesagt, Ruffy muss es einfach schaffen. Eine Gefangenahme fände ich langweilig, das gab es schon zu oft. Außerdem haben BM und ihre Untergebenen alle Gründe der Welt, ihn umzubringen. Jetzt stellt sich wirklich die Frage, wo Cracker im Vergleich zu den anderen Kommandanten steht.

Sanji's (wenige Minuten) ältere Brüder scheinen tatsächlich eine besonderen Draht zu ihm zu haben, wie bei ihrem ersten Auftritt dezent angedeutet wurde. So wie er zittert, muss es sogar noch schlimmer sein, als das was ihm sein Vater angetan hat...

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668424
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 15:46

   
Was für ein cooles Kapitel. Ruffy wurde tatsächlich in Gear 4 verletzt. Ok, hier handelt es sich zwar um einen Schwertkämpfer, aber Hut ab vor Cracker. Fakt ist aber auch das Ruffy in Gear 4 Cracker Rüstung ohne größere Probleme zerlegen kann und seine stärksten beiden bekannten Attacken noch nicht gezeigt wurden. Die Frage ist nun, was Cracker wohl ohne seine Rüstung einstecken kann. Clever ist die Kombination seiner TF und Haki allerdings schon. Er baut sich aus Keksen eine Rüstung und überzieht diese mit sehr starkem Haki. Ob Cracker allerdings stärker als Dofla sein soll ist für mich immer noch offen. Ruffy macht bei Cracker gerade schneller Fortschritte als damals bei Dofla.


Evtl. wird auch Vorahnungshaki einen größeren Wert einnehmen oder endlich auch mal Königshaki seine Vorteile ausspielen. Erste Anzeichen von Awakening bei Ruffy wären natürlich großartig. Der Kampf wird aber sich noch ein bis zwei Kapitel in Anspruch nehmen.

Criss_Ko
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 136
Kopfgeld Kopfgeld : 385615
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 16:44

   

Oh man. Damit hab ich so gar nicht gerechnet. War mir ziemlich sicher, dass es im Gear 4 Modus eine schnelle Sache wird. Das Ruffy jetzt so Probleme hat, liegt sicherlich auch daran, dass er es mit einem Schwertkämpfer zu tun hat. Aber trotzdem Frage ich mich, wie viel Gears er in den zwei Jahren Training erlernt haben will, wenn er jetzt schon in Gear vier, bei einem Kommandanten beim 1. Kaiser solche Probleme hat. Da kann ich mir nur vorstellen, dass er durch sein Awaking nochmal einen enormen Kraftzuwach erhält. Ich fänd es auch öde, wenn er nun hilfe bekommt um Cracker zu besiegen.

@Popcorn schrieb:
@MonkeyDDragon so vielleicht glaubst du es ja jetzt das du etwas voreilig warst.
Selbst mit Gear 4 hat Ruffy kein leichtes Spiel gegen Cracker. Genau genommen hat die Attacke die Dofla übel zugerichtet hat gerade einmal Crackers Rüstung zerstört.
Es sollte keine Frage sein das er stärker als Dofla ist vielleicht sogar deutlich stärker.

Also ich weiß nicht recht, ob das wirklich so klar ist wie du denkst. Ich finde nicht, dass man die beiden Kämpfe wirklich miteinander vergleichen kann. Also DoFla gegen Ruffy in Gear 4 gekämpft hat, war er schon sehr angeschlagen. Seine inneren Organe wurden verletzt. Er kämpfte lange gegen Law was Ihn auch Kraft gekostet hat. Was man sagen kann ist, dass die Verteidigung von Cracker besser ist, als die von Flamingo. Was allerdings an seinem Starken Rüstungshaki und der TF liegt.
DoFla beherrscht das Königshaki, was ihm im Kampf gegen Ruffy aber keinen Vorteil verschaffte, da dieser es auch beherrscht. ICh weiß auch nicht, ob Cracker so viel einstecken kann wie DoFla. Bis jetzt konnte Ruffy noch keinen direkten Treffer landen.
Finde es immer schwierig, zwei komplett unterschiedliche Kampfstile miteinander zu vergleichen.Schätze jeder hat seine Vor - und Nachteile. Wenn Cracker direkt gegen DoFla kämpen würde, wüsste ich nicht für wen ich meine Hand ins Feuer lege.

Das Cover. Hat es eine besondere Bedeutung? Beim letzten Kapitel hatte Yasopp, dieses Kapitel Shanks die Zeitung in der Hand. Und irgendwas scheint sie mächtig zu freuen. Sie scheinen auch am gleichen Ort zu sein. Finde ich ganz interessant.

Rene Koenen
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 209704
Dabei seit Dabei seit : 30.06.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 17:21

   
Hier braucht man nichts schönreden,cracker ist auf einem ganz anderen Level als Flamingo!
Wirklich krass das selbst Gear 4 nichts ausrichtet.
Wenn Ruffy jetzt nichts besonderes aus dem Strohhut zieht,wirds wohl auf eine Niederlage hinauslaufen.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 268
Kopfgeld Kopfgeld : 661574
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 17:23

   
Coverpage
Shanks auf einer Hochzeit? Doch nicht etwa seine eigene - mit Makino?
Eine besondere Hose mit Rosen hat er zumindest schon mal an, wenn es schon kein Anzug wird ^^
Ich denke aber nicht, dass das der Fall ist. Wenn würde so eine Hochzeit warscheinlich eher auf der Windmühleninsel stattfinden. Wessen großer Tag es dann ist? Ehrlich gesagt keine Ahnung.

Cracker
Cracker ist sogar noch stärker als ich erwartet hatte. Mit seiner Fähigkeit kann er mehrere „Keksmänner“ erzeugen und kontrollieren, die genauso stark sind wie seine Rüstung gegen die Luffy mit Gear 2 und Gear 3 überhaupt nichts ausrichten konnte.
Schwerkämpfer sind aufgrund seiner TF eigentlich schon immer Luffy’s schlechtestes Matchup. Zusätzlich nutzt Cracker auch Luffy’s alte Schwäche, dass seine Arme vollkommen ungeschützt sind sobald sie voll ausgestreckt sind.
Schwachpunkt wird nach der Andeutung über den Schmerz wahrscheinlich – wie Nichtschwimmer schon erwähnt hat – sein, dass er nicht viel einstecken kann. D.h. sobald Luffy ihn mal richtig trifft dürfte der Kampf erst mal vorbei sein.

Dass sogar die Marine auf seinem Steckbrief nur das Gesicht seiner Rüstung hat ist schon heftig. Daran merkt man, dass es echt richtig selben vorkommt, dass er ohne sie rumläuft.
In echt sieht er ja komplett anders aus als die Figur, die seine Rüstung darstellt. Das hat mich zwar etwas überrascht, aber finde ich gut.

Kann seine Fähigkeit nur nutzen Wenn er klatscht? Seine Rüstung hat sich auch auf die Schulter geklopft bevor sich die Arme multipliziert haben.

Diese Haarzöpfe, die aussehen wie angezündete Zündschnüre irritieren mich. Sollen wahrscheinlich einfach Haarbüschel sein, sehen aber trotzdem komisch aus xD

@Criss_ko schrieb:
Aber trotzdem Frage ich mich, wie viel Gears er in den zwei Jahren Training erlernt haben will, wenn er jetzt schon in Gear vier, bei einem Kommandanten beim 1. Kaiser solche Probleme hat. Da kann ich mir nur vorstellen, dass er durch sein Awaking nochmal einen enormen Kraftzuwach erhält. Ich fänd es auch öde, wenn er nun hilfe bekommt um Cracker zu besiegen.
Da stimme ich dir voll zu. Entweder Luffy muss jetzt schnell viel stärker werden oder er hat noch irgendetwas im Petto. Wenn er mit Gear 4, dessen Benutzung jedes Mal eine sehr große Belastung für seinen Körper darstellt und so gerade eben mit einem Kommandanten mithalten kann schon am obersten Ende seiner Möglichkeiten angekommen ist sieht es für den weiteren Verlauf, wo es ohne Frage gegen noch stärkere Gegner gehen wird, eher schlecht für ihn aus.

Biskuit-Soldaten
Pedro und Brook haben sich in der Stadt ja in einen Kekssoldaten reingeschlichen. Pedro sagt zwar, dass die Soldaten durch Big Mom’s Fähigkeit zum Leben erwacht sind, aber der Körper selbst wird wahrscheinlich auch ein Werk von Cracker sein.
Wären diese Biskuit-Soldaten von Cracker erschaffen und von Big Mom mit einem Stück Seele ausgestattet worden, würden sie wie alle anderen Dinge ein Eigenleben entwickeln, reden und ihre Umgebung selbst wahrnehmen und dementsprechend reagieren. Der Fakt, dass Brook und Pedro sich in dem Körper eines solchen Soldaten verstecken konnten spricht mM stark dagegen. Würde so ein Diener von Big Mom zulassen, dass sich zwei Fremde einfach so in seinem Körper verstecken? Wohl kaum.
Zusätzlich sagt Pedro, dass die Soldaten im Schloss „geparkt“ werden nachdem sie ihren Kontrollgang erledigt haben. Das würde bei belebten Dingen (wie den „Homies“, Blumen oder sonstigen) nicht wirklich nötig sein.
Auch wirken sie eher wie Roboter als sie steif durch die Straßen patrollieren. Der Mann scheint ihnen recht überrascht auszuweichen.
Daraus schließe ich einfach mal, dass diese Biskuit-Soldaten auch von Cracker kontrolliert werden und er jedem von ihnen quasi eine Route durch die Stadt „einprogrammiert“ hat. Das würde dann heißen: sollte Luffy Cracker wirklich besiegen würden die Biskuit-Soldaten einfach umkippen und Pedro und Brook hätten ein kleines Problemchen ^^

Das gesagt, ist es eigentlich schon unsinnig, wenn Cracker die Soldaten direkt kontrolliert. Denn wenn ohne einen „Befehl“ von ihm können sie nichts machen, selbst wenn auf ihrer Patrollie etwas passieren sollte. Es wäre mMn wesentlich sinnvoller den Soldaten ein Stück Seele zu verpassen und sie dann patrollieren zu lassen. Aber vielleicht funktioniert das auch schlicht weg nicht, weil sie selbst Produkte einer TF-Fähigkeit sind.

Spiegelwelt
Es sieht ja jetzt so aus, als würden Carrot und Chopper aus eigener Kraft aus der Spielwelt entkommen. Ich bin mal gespannt was Chopper ausgeheckt hat.

Mit all den Spiegeln die durch diese Welt verbunden könnten die beiden überraschend praktisch überall auf Whole Cake Island auftauchen. Wäre da nicht das Problem, dass Brûlee wohl die Einzige ist, die die Spiegel auch durchdringen kann. Sonst wäre es ja ziemlich sinnlos jemanden da einzusperren.
So wie ich es sehe geht Brûlee wenn sie durch einen Spiegel geht erst in diese Welt hinein geht und sie dann durch einen anderen wieder verlässt. Was es dann für Chopper und Carrot tatsächlich möglich machen würde Brûlee darin zu bekämpfen. Auch wenn ich ehrlich gesagt nicht wirklich ein Freund der Idee bin.

Auch interessant wie Chopper eine Eisenkugel am Fuß hat und Carrot 3 xD
Wenn Chopper in eine andere Form wechselt kann er die sicher los werden bzw. dürfte sie ihn beim Kämpfen kaum noch stören.
Man könnte zwar sagen, dass diese Kugeln aus Seestein sind, aber wenn man nochmal drüber nachdenkt sollte das ziemlich unmöglich sein. Ich gehe davon aus, dass nur etwas was Brûlee berührt mit ihr durch die Spiegel in diese Welt kommt. Und wenn sie solche Seesteinketten berühren würde, würde sie ihre Fähigkeit logischerweise nicht benutzen können.

Vinsmokes
Die beiden ältesten Brüder heißen Ichiji und Niji. Wer hätte das gedacht? xD

@Nichtschwimmer schrieb:
Sanji's (wenige Minuten) ältere Brüder scheinen tatsächlich eine besonderen Draht zu ihm zu haben, wie bei ihrem ersten Auftritt dezent angedeutet wurde. So wie er zittert, muss es sogar noch schlimmer sein, als das was ihm sein Vater angetan hat...
Ich würde sagen sein Vater hat ihm nichts angetan als ihn einfach zu verachten und zu ignorieren. Die eigentlich „Arbeit“ haben seine Brüder erledigt, so sah es für mich jedenfalls in dem Flashback aus. Also kein Wunder, dass ihm all die üblen Erinnerungen hoch kommen wenn er sie sieht.
Übrigens denke ich nicht, dass Sanji stärker ist als zumindest die beiden. Eher ziemlich gleich stark.

Ich denke es ist relativ offensichtlich, dass Niji’s Fähigkeiten sich um Elektrizität drehen, während Ichiji wahrscheinlich eher mit Feuer (?) hantiert. Beides wohl durch futuristische Technologien.  Die TF’s sind schließlich schon besetzt.

Jemand (ich glaube Swayer7mage) hat die Farbgebung der Vinsmoke Geschwister schon vor etwas längerer Zeit spaßeshalber mit den Power Rangers verglichen. Jetzt wo wissen, dass Ichiji und Niji auch passende Farben tragen und die Kostüme von allen sowieso etwas an Superhelden erinnern fände ich es schon lustig wenn Oda sich tatsächlich davon hat inspirieren lassen.
Bisher haben wir Rot -> Ichiji, Blau -> Niji, Grün -> Yonji und Pink -> Reiju. Wenn man das ganze vervollständigt würde das heißen, dass Sanji (je nach Serie) entweder Schwarz oder Gelb darstellen würde.

____
Das Zeitfenster schrumpft bedenklich. Die Hochzeit findet schon morgen statt. Da muss sich die Crew schon ordentlich beeilen um noch rechtzeitig zu kommen. Genau wie der Hut meint dürfte es am Tag der Hochzeit ziemlich unmöglich sein Sanji zu retten. Sei es weil es wirklich etwas besonderes mit dem Schloss auf sich hat, dass man z.B. ohne Big Mom’s Erlaubnis nicht mehr hinauskommt sobald man mal drin ist oder einfach nur weil dann ziemlich alle Verwandten und Untergebenen von Big Mom inklusive ihr selbst und die Vinsmokes anwesend sein werden. Das ist dann eine unglaublich gewaltige Schlagkraft die sich da versammelt.



Zuletzt von Tuwz am Do 1 Sep - 18:52 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Scrubs
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 75
Kopfgeld Kopfgeld : 470404
Dabei seit Dabei seit : 14.09.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 17:51

   
Cooles Kapitel, nur leider nen bisschen kurz.

Ich frage mich ob nur der "Cracker", in dem der echte Cracker sitzt, Busoshoku nutzen kann oder alle. Glaube man hat in diesem Kapitel nicht gesehen wie die es benutzt haben.

Und zu diesem Cracker - Flamingo Vergleich:
Eigentlich sollte Cracker kaum ne Chance gegen DoFLamingo haben, da dieser doch einfach die erschaffenen Biscuit-Ritter in Fäden verwandeln könnte Wink.
Außerdem gibt Cracker das Schwert gegen Gear4 nen derben Vorteil, Flamingo hingegen hat keine Klinge am Start gehabt.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 18:25

   
mir täte das gefallen, wenn Nami Cracker getoastet hat. So nach dem Motto "Luffy, hör auf mit dem Essen zu spielen, wir haben Besseres zu tun".



Zuletzt von boxed_son am Do 1 Sep - 19:20 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1850732
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 18:54

   
Cover Shanks ist auf einer Hochzeit,wie interessant.Genau das Gleiche findet morgen auf Whole Cake Island statt.Ich frage mich,ob die Hochzeit eine Rolle spielen wird.Vielleicht heiratet jemand aus Shanks Bande eine berühmte Person.Makino wird es aber nicht sein,da sie auf einer unbekannten Insel zu sein scheinen.

Cracker Die Kommandeure eines Yonkou sind harte Brocken.Aber ich wundere mich trotzdem,dass Ruffy es schwer hat,ihn zu besiegen.Ich habe erwartet,dass Ruffy auf dem Level eines Kommandeurs mithalten kann.

Cracker schätze ich auf Admiralniveau ein.Mit dem,was er bisher gezeigt hat,hat nicht mal Fujitora Ruffy so zugesetzt.

Spiegelwelt Ein weiteres Ass der Strohüte,was sie gegen Big Mom einsetzten können.Brulees Kraft.Somit könnten Chopper&Carrot mit Sanji in Kontakt treten,oder mit Jimbei.So können sie ein Manöver planen oder Informationen sammeln und sich zunutze machen.

Die Vinsmokes Wie sie auftreten,scheinen sie wohl überzeugt von sich zu sein.Ich hoffe umso mehr,dass Sanji frei kommt und die beiden Brüder zerstört.

Die folgende Handlung(meine Meinung) Es geht bei dem Arc nur,Sanji zu retten.Und wenn sich die Möglichkeit darbietet,Big Moms Porneglyph zu kopieren.Wir wissen ja,dass Jimbei eine Information zu den Porneglyphe(n) hat,denn er hat selbst eins Big Mom mitgebracht.Ich weiß nicht,ob es dieses Road Porneglyph ist,oder ein anderes.Trollig wäre es,wenn es zwei Road Porneglyphe sind und die Strohüte sie bekommen.

Auf jeden Fall sollten alle jetzt kapiert haben,dass eine direkte Konfrontation mit Big Mom unmöglich ist.Und selbst ein Kampf zwischen Ruffy und ihr würde nur seine Niederlage bedeuten.
Deswegen gehe ich davon aus,dass Ruffy gefangen genommen wird.Das haben schon manche von euch angedeutet.Aber vor allem,dass die Hochzeit schief läuft und das Bündnis der Vinsmokes&Big Mom kippt.Nur so kann Sanji befreit werden,und Big Mom verliert die Interesse an ihm.So ist auch die Baratie nicht mehr in Gefahr und Sanji kann ruhig mit seinen Freunden entkommen.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994289
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 20:12

   
Cracker konnte Ruffy verletzen im Gear 4 und mit seinem starken Rüstungshaki Ruffy schaden. Somit sollte jedem klar sein, dass Flamingo schwächer ist als Cracker. Flamingo konnte, wie ich schon im letzten Kapitel Theard schrieb, Ruffy im Gear 4 gar nichts anhaben. Zwar wird er wohl an sich, ohne seine Rüstung nicht viel einstecken können, das gleicht er jedoch mit seiner bombastischen Rüstung, defensive und offensive wieder aus. Ich finde seine Teufelsfrucht eigentlich ziemlich cool. Das erklärt jetzt in etwa auch, wieso er den Spitznamen trägt, weil er seine Rüstung bis zu 250 mal erschaffen kann * 4 Arme=1000. Ruffy hat auch eine neue Attacke präsentiert, die ähnlich ausschaut wie Gum-Gum-Gatling, war immerhin in der Lage sämtliche Schilder zu zerstören, aber das allein wird nicht reichen. Was mich aber sehr verwundert ist die Tatsache, dass Cracker, trotz Angst vor Schmerzen, sich mit seinem originalen Körper vor Ruffy stellen. Er muss sich ja bewusst sein, was für eine Durchschlagskraft Gear 4 hat, trotzdem kommt er mir in dieser Situation sehr siegessicher rüber. Ach ja, was mir noch aufgefallen ist, ist folgende Stelle:
Spoiler:
 
Ruffys Hand ist weiß, obwohl normalerweise die Fäuste im Gear 4 mit Hardening überzogen sind, was eine Seite zuvor auch noch der Fall war. Ein Zeichenfehler von Oda, oder ein Indiz dafür, dass Gear 4 langsam nachlässt? Wäre aber etwas zeitig.
Leider war das Kapitel recht kurz. Hätte mich sehr gefreut, den Kampf noch 2-3 Seiten länger im Kapitel zu sehen. Was aber wirklich schade ist, dass der Kampf vermutlich ein ewiges Mysterium sein wird, wie dieser nun ausgegangen ist. Denn es gab ja ein kleinen Zeitsprung. In dieser Zeit wird der Kampf schon abgeschlossen sein.
Ein kleinen Bruchteil der Spiegelwelt war auch noch zu sehen, etwas schlauer als zuvor sind wir schon, jedoch, kommt mir Brúlees Frucht gar nicht mehr so stark vor, denn Chopper und Carrot können sich frei bewegen und wenn ich das richtig verstanden habe, an jedem beliebigem Ort auf Whole Cake Island erscheinen. Oder nur durch den Spiegel schauen? Bin mir da gerade nicht sicher. Jedenfalls hat Chopper schon einen Plan und er wird vermutlich auch damit Brúlee besiegen. Das heißt wohl, dass Nami vs Brúlee ausfällt, schade.
@Tuwz schrieb:
Auch interessant wie Chopper eine Eisenkugel am Fuß hat und Carrot 3 xD
Ne, die haben beide 2, wenn man richtig hinschaut.
Die Ankunft von Ichiji und Nijiwar ok aber auch nicht anders zu erwarten und die Teeparty steht endlich an! Freue mich sehr drauf. Besonders interessant wird es, ob andere hohe Tiere der Welt noch an diese Teeparty teilnehmen. Außer die Vinsmokes und Big Moms Familie sind weiterhin keine Teilnehmer bekannt. Wäre wirklich krass, wenn man auch Leute aus der Weltregierung oder Marine sehen würden. Ich bin wirklich gespannt und freue mich so sehr auf die Teeparty!
Nächste Woche leider Pause, das heißt in 2 Wochen geht wohl möglich richtig die Post ab. Ich denke aber eher, dass es jetzt erstmal um Sanji gehen wird und die Ruffy Truppe erstmal im Hintergrund gerät und dann plötzlich die Teeparty stürmen.



Zuletzt von Borusarino am Do 1 Sep - 20:17 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 1 Sep - 20:15

   
Cover: Wo zum Geier sind die? Baltigo wird es nicht sein, da dieser zerstört wurde, warum sollten die auch ausgerechnet dort eine Hochzeit feiern.

Ich hatte wohl da nicht unrecht mit der Spiegelwelt. Chopper und Carrot können es im Prinzip jetzt richtig ausnutzen. Sie können überall Informationen sammeln, selbstständig entkommen werden sie aber eher nicht. Wahrscheinlicher ist es von Brulee rausgeschmissen zu werden. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sie Brulee fesseln und sich in der Spiegelwelt austoben und wenn es soweit ist sie K.O. schlagen. So könnten sie Brulee´s TF annullieren und entkommen.

Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass Cracker von Nami besiegt wird, während Ruffy die Rüstungen bekämpft. Vorrausgesetzt er kann wirklich nichts einstecken, alternativ eine Kombi von Nami und Ruffy. Nami setzt zu mit ihren Blitzen und Ruffy gibt ihm noch einen ordentlich Punch. Wird aber wahrscheinlich eher auf Zeit laufen. Ungefähr kurz vor der Hochzeit wird die Rettungsaktion stattfinden. Allerdings wäre es schon episch von Ruffy einfach in BM´s Schloss reinzuplatzen, was keiner von ihnen wohl erwarten würde. Ironischerweise wird wohl die Kiste mit den Drogen und Bomben zu den Vinsmokes übergehen. Könnte beim Abgang eine witzige Szene ergeben.

Was wohl Sanji´s Bruder meint mit, ich freue mich darauf Sanji´s Gesicht zu sehen, wenn er sie sieht. Die sieht doch eigentlich gut aus, der normale Sanji würde ausrasten. Vielleicht ist aber Puding für BM auch nicht viel Wert, da sie mit den Feinden von BM kooperieren wolte. (Könnte aber immer noch eine sehr ausgeklügelte Falle sein, wo sich Pedro und Brook in Sicherheit wiegen und sie Quasi ohne Kämpfen im Schloss gefangen genommen werden.) Falls sie für BM nichts Wert ist könnten die Puding wirklich mitnehmen. Allerdings scheint sie nicht kämpfen zu können. Was mir noch aufgefallen ist, Ceaser und Cracker ähneln sich vom Zeichnung her, ungefähr die selbe Art, Augen und Mund ähnelt stark. Und dieses Fufu...Shiru shiru...und der andere Bruder von Cracker(der Licky Licky Typ) die haben bestimmt den selben Vater, ob Ceaser mit den beiden verwandt ist? (Vermutlich nicht, da dies nicht der Fall zu sein scheint, sonst hätte der Gespräch zwischen BM und Ceaser ein wenig anders abgelaufen, aber merkwürdig ist es. Oda kann verschiedene Charaktere zeichnen und ausgrechnet der Licker und Cracker ähnelt Ceaser auch die Art wie sie reden scheint ähnlich zu sein.)

Kapitel selber kam mir aber richtig kurz vor. Nicht mal in 5  Minuten durchgelesen. Dabei gab es Kapiteln wo ich schon mal 15 Min gebraucht hab(Obwohl sie ungefähr die gleiche Seitenanzahl haben).

Mir ist noch gerade eingefallen, als Wüste gab es ja noch Alabasta und da gibt es eine Prinzessin...

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Fr 2 Sep - 0:02

   
Wahnsinn, Crocodiles Worte "Teufelskräfte kann man trainieren und verstärken. Was meinst du, was ich all die Jahre getrieben habe!" bekommen mehr und mehr Sinn. Es ist schon krass was die Grosskaliber mit ihren TF und Haki alles bewältigen.
Bisk-Frucht klingt ja erstmal harmlos aber Cracker zeigt wie man mit ner vermeintlich schwachen TF das Bestmöglichste rausholt (gut für Cracker dass er Kekse und keine Hammelkeulen/Fleisch produziert, ich denke dass so jemand neben Enel der natürliche Feind Ruffys wäre Very Happy). Bin mal gespannt ob seine Frucht auch einen Awakening Effekt hat. Ich glaube nicht dass Cracker nach ein paar direkten Treffern K.O. geht, denke eher dass er in eine Art Rage-Modus übergeht und alles vernichtet was ihm in die Quere kommt.

Nami macht wieder fast nichts... ein bisschen mehr darf es schon sein.

Die Ketten mit welchen Chopper und Carrot gefesselt sind können nicht aus Kairoseki bestehen. Die gesamte Spiegelwelt ist das Konstrukt eines TF-Nutzers, sie würde sich selbst schwächen. Interessant was passiert wenn Brulee in dieser Spiegelwelt besiegt wird (und dazu wird es mMn kommen).

Der Keks-Soldat in dem Pedro und Brook sich verstecken erinnert mich ein wenig an Bärsy bzw die Zombies von Moria. Der Rio-Porneglyph dagegen dürfte gut bewacht sein, da Tamago ja zu wissen scheint worauf Pedro und die SHB neben Sanjis Rettung aus sind.

Zu Big Mom: Kann es sein dass ihr Hut auch ein Homie ist? Sieht mür mich iwie danach aus.

Könnte es sein das Ichiji, Niji, Sanji und Jonji zwar alles vier Brüder sind, allerdings nur Halbbrüder? Im Kapitel stand eindeutig das Ichiji der älteste Sohn ist. Klar kann er bei Vierlingen der erste sein, der geboren wurde. Es könnte aber auch genauso gut so sein, dass alle vier unterschiedliche Mütter haben, trotzdem aber am gleichen Tag zu unterschiedlichen Zeiten geboren wurden.

Starrk
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 324316
Dabei seit Dabei seit : 11.05.13
Ort Ort : Impel Down Level 6

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Fr 2 Sep - 0:07

   
Überdurchschnittliches Chap. hat mir gut gefallen.

Ich möchte als erstes mal anmerken, ich hatte Recht im 837 Thread.
Cracker ist weder stärker als Doffy oder Ruffy, alles nur Einbildung. Der Typ ist ein Hochstapler. Trainiert sein Haki kombiniert mit seiner Tf macht er sich ein sehr schönes Leben. Die nette Info das er nicht mal Spritzen erträgt, hat das nicht Gong gemacht?
Das er Ruffy verletzen konnte lag nur am Überraschungseffekt, Ruffy hat sehr gute Reaktionsfähigkeiten (Gibt genug Bsp.)
Machen wir uns nichts vor Community, hat Cracker Ruffy gegen Lucci kämpfen sehen? Ruffy ist ein All-Rounder, ein perfekterer Fighter als Cracker, jemand der sich hinter seiner Tf versteckt und alles auf Haki setzt. Wenn Ruffy nicht sogar gegen zwei Kommandanten gleichzeitig kämpfen kann erkläre ich mich hiermit zum Noob. Und ja, er wird beide besiegen und wie immer am Ende halbtot sein. Ich rede hier nicht von "Der Held gewinnt immer" sondern von Ruffys krassem Überlebenswillen, was könnte so eine Lusche wie Cracker anbieten was DAS übertrifft?
Sollte das nicht stimmen, verliere auch ich meine Hoffnung an Oda-sensei(noch).

PS: Oda hat wieder eine Woche Zeit für seine Alte Wink
lg

Pullle
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 17
Kopfgeld Kopfgeld : 192700
Dabei seit Dabei seit : 10.07.15
Ort Ort : Hessen, Eschwege

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Sa 3 Sep - 11:59

   
Sagt mal, bin ich der einzige, dem aufgefallen ist, dass Cracker aus einem anderen Anime-Universum stammt? =D
Spoiler:
 

Nichtschwimmer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 28
Kopfgeld Kopfgeld : 152709
Dabei seit Dabei seit : 25.04.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Sa 3 Sep - 15:47

   
@Popcorn schrieb:
@MonkeyDDragon so vielleicht glaubst du es ja jetzt das du etwas voreilig warst.
Selbst mit Gear 4 hat Ruffy kein leichtes Spiel gegen Cracker.

@Borusarino schrieb:
Cracker konnte Ruffy verletzen im Gear 4 und mit seinem starken Rüstungshaki Ruffy schaden. Somit sollte jedem klar sein, dass Flamingo schwächer ist als Cracker.

Wie einige (inklusive mir) schon mehrfach angemerkt haben, macht ihr es euch zu einfach. Doflamingo war de facto nicht mehr bei voller Kraft, nachdem seine Organe zerstört wurden. Wir wissen schlicht und ergreifend nicht, wie gut er sich unter normalen Umständen gegen G4-Ruffy hätte behaupten können. Aber wisst ihr was, aus dem Bauch heraus würde mittlerweile auch darauf tippen, dass Cracker (Teufelskräfte ausgeklammert) eine größere Zerstörungskraft als Doflamingo aufweist. Er ist übrigens auch ziemlich schnell, Ruffy konnte seinem letzten Schwerthieb nur recht mühselig ausweichen, zumindest sieht es für mich so aus. Es ist aber wichtig zu wissen, ob Cracker wirklich wenig aushält oder er wie Monkey D. Garp sagte einfach nur ausflippt, wie z.B Perle von Don Creeks Bande. Wenn es so kommen würde, könnte das auch etwas mit der Narbe in seinem Gesicht zu tun haben...

@Tuwz schrieb:
Ich würde sagen sein Vater hat ihm nichts angetan als ihn einfach zu verachten und zu ignorieren. Die eigentlich „Arbeit“ haben seine Brüder erledigt, so sah es für mich jedenfalls in dem Flashback aus. Also kein Wunder, dass ihm all die üblen Erinnerungen hoch kommen wenn er sie sieht.
Übrigens denke ich nicht, dass Sanji stärker ist als zumindest die beiden. Eher ziemlich gleich stark.

In Relation gesetzt kann das durchaus stimmen, aber das macht ihn noch lange nicht zu einem passiven Täter. Jajji hat Sanji mindestens einmal eingesperrt und ihm eine (vermutlich) explosive Fessel um den Kopf geschnallt, siehe Kapitel 833. Ich hätte übrigens ein paar Ideen, was Ichiji und Niji ihm angetan haben könnten:

1. Sie haben Sanji irgendwann in der Vergangenheit beinahe getötet, indem sie versucht haben ihn zu kochen, backen oder braten/grillen. Jajji hat ja schon gezeigt, dass er ohne mit der Wimper zu zucken Sanji's Talent auf eine erpresserische Art und Weise gegen ihn verwenden würde. Seinen gleichgesinnten Söhnen traue ich daher etwas ähnlich hinterhältiges zu.

2. Als Sanji wieder entgegen dem Willen seiner Familie normale Leute bekocht hat, haben sie sein Essen vergiftet und damit eine Menge Menschen umgebracht, die vielleicht auch ein gutes Verhältnis zu Sanji hatten.

Mir erscheint Nummer eins am plausibelsten. Sanji würde doch nie so heftig reagieren, wenn es ihn nicht direkt betreffen würde.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Sa 3 Sep - 21:16

   

Es war ein durchaus gelungenes Kapitel, obwohl der Zeitsprung leicht deplatziert wirkte.
Das Cover Finale lässt mich grübeln, ob Shanks, Vivi oder eines von Shanks Freunden geheiratet hatte.
Cracker ist zur Zeit, der beste Rüstungshaki Speziallist, der uns momentan vorgestellt wurde. Oda, beziehungsweise Ruffy haben es ja bestätigt, als dieser meinte: Das er noch nie so ein ausgeprägtes Rüstungshaki gesehen hatte.
Cracker ist an sich durchaus stärker als Flamingo, jedoch nicht ganz so vielseitig. Seine Kekssoldaten reichen aus, um Ruffy Parole zu bieten, obwohl dieser in Gear 4 ist.
Sein Gatling hat gerade mal die Schilder der Kekssoldaten demoliert, auch sollte man nicht außer Acht lassen, das Cracker unseren Ruffy verletzten konnte, das Flamingo nicht ein Mal gelang. Überraschungsangriff hin oder her.
Flamingos Angriffe sind bei Ruffy einfach verpufft und erwiesen sich als wirkungslos. Flamingo ist keines falls schwach, aber die Messlatte wird in der neuen Welt halt als höcher gesetzt. Natürlich ist er immer noch abartig stark, und ein richtiger Badass, aber wir sollten sachlich bleiben.
Wer meint, das Cracker durch sein berücksichtiges Schwert, bessere Chancen gegen Ruffy hatte, als Flamingo, weil ja Schwerter eine Schwäche von ihm ist, sollte bedenken, das Flamingos Fäden, selbst wie ein Schwert fungieren, da sie extrem scharf und widerstandsfähig sind, das nicht mal Zoro sie zerschneiden konnte.
Da kann man sagen, das Flamingo mit seinen Angriffen ebenfalls schneidet.
Nur dachte ich immer, das die Kommandanten eher eine Aufgabe, für Jinbei, Zoro und Sanji wären. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
Doch sehe ich Sanji bei weitem nicht auf dem Level, da selbst Ruffy enorme Schwierigkeiten hat, um mit Cracker fertig zu werden.
Sanji braucht dringend ein Powerup, um bei den großen Fischen mal mit zu spielen. Hoffentlich lässt ihn Oda nicht fallen.
Gear 4 ist kräftezehrend, da Ruffy schnell die Puste ausgeht. An Gear 5 glaube ich weniger, da Ruffy nicht mal wirklich Gear 4 komplett unter Kontrolle hat. Er sollte erst mal diese Form perfektionieren, und sein Haki in jeglichem Gebiet weiter ausbauen, bevor  er sich eine neue Transformation aus dem Hut zaubert.
Denn Gear 4 ist noch ausbaufähig.
Wie der Kampf zwischen Cracker und Ruffy ausgegangen ist, bleibt abzuwarten, aber Oda hat nicht umsonst Crackers Schwäche genannt.
Chopper ist ja ein richtiger Blitzmerker, das er sich die Kräfte der Hexe zu nutze machen kann, ihm muss wohl entgangen sein, das er mit zwei Eisenkugeln gefangen wurde. XD.
Brook und Pedro sind in eines der Kekssoldaten die von Cracker produziert, aber von Big Mum gesteuert werden, dank ihrer Seelenfrucht.
Vielleicht ein Indiz für Crackers Niederlage, aber erwähnte Big Mum nicht selbst, das Ruffy im Wald noch beschäftigt sei ?!
Jeden sollte allmählich klar sein, das Ruffy mit seiner kümmerlichen Truppe gegen Big Mum momentan kein Land sieht.
Sie haben eine Übermacht vor sich, die selbst mit möglich naheliegenden Verbündeten auch nicht zu schaffen ist.
Es wird ein weiteres Treffen geben, wo alle aus der Strohhutbande ihre passenden Gegner bekommen. Eine Konfrontation zwischen den beiden Partein ist unausweichlich.  Auch dient der Arc dazu nicht, um Big Mum zu entthronen und zu besiegen, sondern lediglich um Sanji zu befreien, als auch eine Kopie der Red Pornoglyphe zu bekommen. Eine direkte Konfrontation und Zerschlagung von Big Mum Imperium, stand nie zu Depatte, das selbst von Ruffy erwähnt wurde.
Wieso sollte es ein Rematch geben, weil Big Mum einfach ein fucking Kaiser ist, das manche wohl zu ignorien scheinen oder zu untergraben.
Die Vinsmoke sind jetzt vollständig, das unseren lässigen Sanji überhaupt nicht schmeckt. Im vorne rein, denke ich nicht, das die Vinsmoke sich mit der Strohutbande verbünden, auch eine Zweckgemeinschaft schließe ich aus. Sie mögen zwar technolgisch auf dem neusten Stand sein, jedoch schätze ich die Vinsmoke um einiges schwächer ein, als die Big Mum Flotte. Ansonsten bräuchten sie ja kein Bündnis mit Big Mum einzugehen, um den Nord Blue erobern, wenn sie die militärische  Stärke ja hätten.
Schwach sind sie keineswegs, nur haben sie nicht die Macht eines Kaisers, logischerweise. Bestimmt kocht Judge sein eigenes Süppchen, um Big Mum für seine Zwecke zu missbrauchen, weil leiden, kann er sie gewiss nicht.
Als Yonyi "sie" meinte, mit dem Zusammenhang, wie Sanji auf sie reagiert, hat es sich auf die zwei Brüder bezogen, wo Sanji zu zittern begann. Ein Trauma womöglich ?! Also so vernahm ich es zumindest aus dem Kontext.  
So kann man davon ausgehen, das diese beiden durchaus sadistischer sein könnten, als Judge, denn Sanji hatte bei seinen Vater komplett anders reagiert.
Hoffentlich überlässt Oda, diese Problematik unsem Koch, statt Ruffy wieder Mal glänzen zu lassen.
Bestimmt hängt die Dramatik mit Sanjis Mum zusammen, die ja anscheinend nicht mehr lebt.
Jemand aus dem Forum meinte, das die Brüder eigentlich Halbgeschwister sein könnten, obwohl sie Vierlinge sind.
Und dann sogar von einer anderen Mutter ? XD Alter Biologie, schon mal davon gehört ?!  Natürlich können sie keine Halbgeschwister sein.
Ich denke das jeder von den Vinsmoke eine spezielle Fähigkeit aufweist, das sie hauptsächlich ihrer Technologe zu verdanken haben.
Sanji wird womöglich jeden einzelnen in ihrem Gebiet schlagen, um ihnen zu zeigen, das er sie auf natürlicher Basis ( ohne Hilfsmittel ) überflügelt hat.
So kann Sanji wieder glänzen und uns zeigen, das er noch ein paar Überraschung auf Lager hat. Dann kann sich meine Theorie, die ich vor Jahren mal genannt habe, endlich Sinn ergeben. Black Leg Sanji, Diable Jambe mit schwarzen Flammen ( Hardening ). Das würde zu seiner Farbe passen, da jeder der Geschwister eine andere Farbe vertritt, in Sanjis Fall schwarz.

ps: Ich vermute, das Crackers funkelnde Zöpfe dazu dienen könnten, um seine Kekssoldaten zu kontrollieren.



Zuletzt von Devanthar am So 4 Sep - 21:41 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3999
Kopfgeld Kopfgeld : 2265542
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   So 4 Sep - 2:49

   

Cover
Wen interessiert schon Shanks? Wir sehen auf dem Cover endlich den mächtigen Rockstar wieder!
Okay, ich habe wirklich keine Ahnung, wer da auf dem Cover heiraten soll. Unter den verbliebenen Whitebeardpiraten gibt es keinem, bei dem ich mir seine sinnvolle Hochzeit vorstellen kann. Ebenso auch nicht Mihawk und das wars ja eigentlich mit den Bekannten von Shanks. Vielleicht trollt Oda uns auch einfach und es ist nur die Hochzeit von Lucky Roo, den man ja auf den bisherigen Covern nicht gesehen hat.

Cracker
Und schwubs waren all die Stärkediskussionen zu Ruffy, Cracker und Urouge von letzter Woche für die Katz.
Der wahre Cracker sieht ganz schön fies aus, aber seine Frisur geht ja mal gar nicht. Ein wenig sieht Cracker so aus wie das psychopathische Kind von Gin aus Bleach und einem Psycho-Kaninchen. Fragt mich nicht wie ich darauf komme.



@Hordy Jones schrieb:
Bei der Teufelskraft stehe ich auch derzeit etwas auf dem Schlauch. Zuerst dachte ich, besonders wegen seinem Namen, seiner Rüstung und seiner Aussage am Ende vom letzten Kapitel an sowas wie die Plätzchen oder Bruchkraft. Wenn man eines durchbricht, hat man zwei. Aber das mit dem Schwert ist dann wieder so ein eigenes Thema.

War mein erster Gedanke also am Ende doch richtig.^^ Aber dass die Teufelskraft solch ein Potenzial aufweist, hätte ich nicht gedacht. Cracker kann im Grunde riesige, starke Soldaten einfach so erschaffen. Die Frage hier ist, ob er auch mehrere erschaffen und steuern kann, wenn er in einem drinnsteckt. Wenn ja, wäre es doch sehr riskant weiterhin ungeschützt rumzulaufen. Ruffy kann er zwar beschäftigen, aber ob er dann auch Nami oder Pound bemerkt, ist eine andere Sache. Dass Cracker ohne Panzer recht anfällig für Angriffe ist, glaube ich auch. Wenn die Marine ihn nur in Rüstung kennt, dann will das wohl was heißen.

Übrigens nochmal Respekt an Urouge. Selbst wenn der Kommandant denn er besiegt hat schwächer war als Cracker, muss der doch schon ein richtiges Kaliber gewesen sein.

Auch interesant: Zwei von drei bekannten Kindern von Big Mom mit Teufelskräften haben mit Essen zutun. Big Mum ist zwar eher der Freund von Süßigkeiten und ich weiß zwar nicht, wie man das wirklich als Teufelskraft umsetzen soll, aber vielleicht kommt im Laufe des Arcs wirklich noch eine Fleischkraft vor.^^

Ichiji & Niji
Und endlich sind die beiden Brüder da. Ichiji wurde ja schon im Flashback von Sanji als der übelste Bruder hervorgehoben, aber in dem Kapitel ist er auch nochmal eher der böse als Niji. Wären Niji genervt ist, dass Sanji nicht da ist, freut sich Ichiji schon gerade darauf, seinen Bruder wieder zu sehen und grinst hemisch. Er freut sich darauf, ihm noch mehr Leid anzutun. Übrigens, schaut euch mal die Gürtel der Vinsmokes an. Sanji und Reiju haben keine, nur Jajji, Ichiji, Niji und Yonji. Yonji und Niji haben zwar eine andere Form der Gürtelschnalle, aber das selbe Zeichen darauf. Ichiji dagegen hat eine komplett andere und das Zeichen fehlt komplett. Hat das war zu bedeuten? Der von Jajji ist nochmal ganz anders.

@Monky D. Garp schrieb:
Könnte es sein das Ichiji, Niji, Sanji und Jonji zwar alles vier Brüder sind, allerdings nur Halbbrüder? Im Kapitel stand eindeutig das Ichiji der älteste Sohn ist. Klar kann er bei Vierlingen der erste sein, der geboren wurde. Es könnte aber auch genauso gut so sein, dass alle vier unterschiedliche Mütter haben, trotzdem aber am gleichen Tag zu unterschiedlichen Zeiten geboren wurden.
Hm, dafür sehen sie doch zu große Ähnlichkeiten und mit der Geburt von Vierlingen wäre auch das fehlen der Mutter erklärt, sie ist einfach nach dieser vierfachen Geburt gestorben.


Anderes:
@Monky D. Garp schrieb:
Zu Big Mom: Kann es sein dass ihr Hut auch ein Homie ist? Sieht mür mich iwie danach aus.
Ja, ist eindeutig ein Homie. Gerade weil dieser so nah bei ist würde ich sogar vermuten, dass es sich bei diesem um die Seele des besiegten Kommandanten. Wenn er so eine hohe Position inne hatte, wäre es eigentlich schon passend, wenn sie ihren Sohn/ihre Tochter so aufbewahrt.

@Lemon1 schrieb:
Wir wissen ja,dass Jimbei eine Information zu den Porneglyphe(n) hat,denn er hat selbst eins Big Mom mitgebracht.Ich weiß nicht,ob es dieses Road Porneglyph ist,oder ein anderes.Trollig wäre es,wenn es zwei Road Porneglyphe sind und die Strohüte sie bekommen.
Road Porneglyphen haben eine andere Färbung, und diese fehlte dem Porneglyph von Jimbei. Also nein, es ist "nur" ein normales.

eagle_d_phoenix schrieb:
Mir ist noch gerade eingefallen, als Wüste gab es ja noch Alabasta und da gibt es eine Prinzessin...
Sofern das auf das Cover bezogen ist: Vivi ist nachweislich ledig und derzeit nicht in Alabasta.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 268
Kopfgeld Kopfgeld : 661574
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   So 4 Sep - 11:20

   

@Scrubs schrieb:
Ich frage mich ob nur der "Cracker", in dem der echte Cracker sitzt, Busoshoku nutzen kann oder alle. Glaube man hat in diesem Kapitel nicht gesehen wie die es benutzt haben

Ja, von den Soldaten kann sehr wahrscheinlich keiner Haki verwenden. Nur wenn Cracker in seiner Rüstung steckt kann diese "anwenden". Deswegen zerbröseln die Schilde der Soldaten bei Luffy's Angriff auch relativ schnell. Wäre jedenfalls nur logisch. Ich glaube jedenfalls nicht, dass wir schon einmal gesehen haben, dass Haki auf vom Nutzer entfernte Objekte übertragen werden konnte ohne dass er sie berührt.

@Devanthar schrieb:
Brook und Pedro sind in eines der Kekssoldaten die von Cracker produziert, aber von Big Mum gesteuert werden, dank ihrer Seelenfrucht.
Vielleicht ein Indiz für Crackers Niederlage, aber erwähnte Big Mum nicht selbst, das Ruffy im Wald noch beschäftigt sei ?!
Wenn Cracker zu dem Zeitpunkt wirklich besiegt wäre würden die Biskuit-Soldaten eigentlich in sich zusammen- oder zumindest umfallen.
Wie ich oben schon einmal erwähnt habe glaube ich nicht, dass die Soldaten eine Kostprobe von Big Mom’s Fähigkeit bekommen haben. Wenn sie einem Gegenstand eine Seele einsetzt erwacht der zu eigenem Leben, mit eigener Persönlichkeit, Wahrnehmung und Entscheidungskraft. Damit müsste der Soldat doch mitbekommen haben wie Brook und Pedro sich (wahrscheinlich) durch seinen Mund in ihn hineingeschlichen haben. Und wieso sollte ein treuer Untergebener von Big Mom sowas zulassen? Finde ich nichtsehr plausibel. Außerdem kontrolliert BM Homies nicht, sondern bekommt nur Informationen von ihnen – wie auch immer.
Also denke ich eher, dass die Biskuit-Soldaten genau wie die gegen die Luffy gerade kämpft von Cracker kontrolliert werden und eine Patrollienroute „einprogrammiert“ bekommen haben. Und wenn sie die abgelaufen sind kehren sie wie von Pedro erwähnt wieder in das Schloss zurück.
Der Fakt, dass Cracker gerade gegen Luffy kämpft und dadurch abgelegt ist könnte der einzige Grund sein, warum Brook und Pedro es überhaupt geschafft haben in einen dieser Soldaten einzudringen. Sonst hätte Cracker das sicherlich mitbekommen und etwas dagegen unternommen.

@Hordy Jones schrieb:
Auch interesant: Zwei von drei bekannten Kindern von Big Mom mit Teufelskräften haben mit Essen zutun. Big Mum ist zwar eher der Freund von Süßigkeiten und ich weiß zwar nicht, wie man das wirklich als Teufelskraft umsetzen soll, aber vielleicht kommt im Laufe des Arcs wirklich noch eine Fleischkraft vor.^^
So eine Fleischkraft stelle ich mir schon etwas abstrakt vor xD Wenn könnte ich mir am ehesten vorstellen, dass ihr Nutzer seine Muskeln vervielfältigen kann. Fleisch ist ja eigentlich nichts anderes als Muskeln. Was man damit sonst noch sinnvolles anstellen könnte – keine Ahnung. Auch deswegen halte ich so eine Frucht für sehr abwegig.
Aber wie du gesagt hast sind die Teufelsfrüchte von Big Mom’s Kindern eher auf Süßigkeiten als auf Essen allgemein ausgelegt.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Mi 7 Sep - 10:13

   
Was, wenn Sanji wegen dem zittert, was mit den anderen SHB-Mitgliedern auf WCI passiert ist. Immerhin ist er die Abteilung Vorahnungshaki in der SHB. Das macht auch Sinn, weil wir einen Zeitsprung hatten und es durchaus im Sinne der Gechichte ist, wenn es nochmals richtig spannend wird.
So könnte Sanjis Zittern eine Andeutung dessen sein, wie es mit Brook/Pedro, Chooper/Carrot oder Lufy/Nami weitergeggangen ist.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668424
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Mi 7 Sep - 14:54

   
@boxed_son schrieb:
Was, wenn Sanji wegen dem zittert, was mit den anderen SHB-Mitgliedern auf WCI passiert ist. Immerhin ist er die Abteilung Vorahnungshaki in der SHB. Das macht auch Sinn, weil wir einen Zeitsprung hatten und es durchaus im Sinne der Gechichte ist, wenn es nochmals richtig spannend wird.
So könnte Sanjis Zittern eine Andeutung dessen sein, wie es mit Brook/Pedro, Chooper/Carrot oder Lufy/Nami weitergeggangen ist.

Sanji ist doch noch auf der Germa 66 Festung soweit ich weiß. Daher ist er für ein Vorahnungshaki viel zu weit entfernt. Ich vermute eher das seine Situation gerade aussichtslos erscheint, da er nun quasi gezwungen ist zu heiraten und seine Freunde wiederzusehen schwieriger geworden ist. Es sieht mir eher nach Verzweiflung aus.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Mi 7 Sep - 21:37

   
@Nightwulf schrieb:
@boxed_son schrieb:
Was, wenn Sanji wegen dem zittert, was mit den anderen SHB-Mitgliedern auf WCI passiert ist. Immerhin ist er die Abteilung Vorahnungshaki in der SHB. Das macht auch Sinn, weil wir einen Zeitsprung hatten und es durchaus im Sinne der Gechichte ist, wenn es nochmals richtig spannend wird.
So könnte Sanjis Zittern eine Andeutung dessen sein, wie es mit Brook/Pedro, Chooper/Carrot oder Lufy/Nami weitergeggangen ist.

Sanji ist doch noch auf der Germa 66 Festung soweit ich weiß. Daher ist er für ein Vorahnungshaki viel zu weit entfernt. Ich vermute eher das seine Situation gerade aussichtslos erscheint, da er nun quasi gezwungen ist zu heiraten und seine Freunde wiederzusehen schwieriger geworden ist. Es sieht mir eher nach Verzweiflung aus.

ja. Das ist am wahrscheinlichsten. Aber geil wärs schon. Sanji, das Vorahnungsmonster.

Genauso geil, wie wenn Nami Cracker erledigt, Chopper durch alle Spiegel steigt, am besten nachts und mit einem Leintuch über dem Kopf und Brook als 1000-facher Homie von überall auf der Insel seinen Lacher losläßt (ist übrigens alles nicht von mir). Es geht trotzdem alles schief und Sanji rettet den Tag. Ungefähr sowas würde ich gern lesen. Nur besser, weil dadrauf bin ich ja selber gekommen.

Noch ein Kampf, den Luffy halt gewinnt, weils im Drehbuch steht. Das fände ich eher öde.

Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Mi 7 Sep - 22:38

   
@boxed_son schrieb:
Was, wenn Sanji wegen dem zittert, was mit den anderen SHB-Mitgliedern auf WCI passiert ist. Immerhin ist er die Abteilung Vorahnungshaki in der SHB. Das macht auch Sinn, weil wir einen Zeitsprung hatten und es durchaus im Sinne der Gechichte ist, wenn es nochmals richtig spannend wird.
So könnte Sanjis Zittern eine Andeutung dessen sein, wie es mit Brook/Pedro, Chooper/Carrot oder Lufy/Nami weitergeggangen ist.

Das denke ich nicht, da Chopper und Carrot wahrscheinlich noch in der Spiegelwelt eine Rolle spielen werden. Dies kann bedeuten, dass Chopper in der lage sein könnte, Sanji und die anderen zu erreichen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass sie selbstständig andere in die Spiegelwelt reinholen können bzw. auch selber austreten können. Jedoch wäre es vielleicht eine alternativ Gedanke, wie die SHB über den Spiegelwelt (Tunnelsystem) entkommen könnten. Wahrscheinlicher ist jedoch das Chopper und Carrot sich und andere über die Spiegelwelt informieren und organiseren. Dass kann in einem feindlichen Territorium viel Wert sein. Sanji´s zittern ist vermutlich der Wut/Hass.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 8 Sep - 9:36

   
So wird es wohl auch sein. Mehr chaotischer Slapstick und weniger heldenhafte Kämpfe wären mir trotzdem lieber. Sowas wie Usopp gegen Perona, vielleicht noch weniger Kampf und noch mehr LMAO.

MonkeyDDragon
User des Monats
User des Monats

Beiträge Beiträge : 629
Kopfgeld Kopfgeld : 1635772
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 838: Bropper   Do 8 Sep - 20:44

   
@Popcorn: Wer hätte denn gedacht das Oda nochmals eine kleine Person in einer größeren Person versteckt, und wieder diese Karte spielt. Natürlich hat Oda mich getäuscht und ich bin darauf reingefallen. Kommen wir zuerst zur Rüstung (Biskuit + Haki). Diese hatte gegen Gear 4 nicht mal einen Hauch einer Chance, weshalb ich auch diesen Fake-Cracker nicht als wirkliche Bedrohung ansah und dieser Fake-Cracker weiterhin schwächer ist als DD.
Der richtige Cracker sieht ja mal Badass aus. So stellt man sich einen Kommandeur eines Kaisers auch wirklich vor. Meiner Meinung nach, einer bessere Version von Bellamy beim Aussehen.
Das CoA von Cracker hat mich in dem Kapitel echt umgehauen. Der schneidet mit dem echten Pretzel, davor waren alles nur Fake-Biskuit-Kopien des Schwertes mal so einfach in Ruffy Arm. Wenn ich mich an Zoro’s Aussage erinnere gegen Pika, meinte dieser, sein Haki muss nur stärker sein als das von Pika und er kann ihn schneiden. Da das Haki von Zoro stärker war hatte er Pika durch sein Haki geschnitten.
Ich sehe Crackers CoA bisschen über dem Haki von Ruffy, denn er konnte Ruffy leicht anschneiden, aber nicht den kompletten Arm abschneiden, wie es wohl ein Mihawk könnte. Danach denke ich kam der gleiche Effekt wie bei DD zum Vorschein. Dass die Schwertattacke vom Gear 4 Modus zurückgebounced worden ist und somit der Arm nicht abgeschnitten würde.
Also ich gebe dir recht das das CoA stärker ist als das von DD. Des Weiteren kann er Soldaten (es sieht fast so aus, als ob Cracker Biskuite aus dem Boden kommen lassen, statt aus seinem Körper, bei einem Bild aber schwierig zu erkennen, denn das würde für Awakening (?) sprechen) in zahlreicher Art herstellen, was DD aber jetzt auch hinbekommt, ohne den Kräftevergleich der beiden jeweiligen Klone. Cracker ist nicht mehr in der Lage sein CoA an die Klone zu machen, weshalb diese leichter kaputt gehen als seine super Rüstung, aber er kann diese Soldaten durch seine Fähigkeiten als Schiffszimmermann immer sofort neu erstellen. Wenn Cracker aber wirklich die Schwäche hat, ohne seine Rüstung nicht viel einzustecken, sehe ich den echten Cracker nicht stärker als DD, im Gesamtbild. Wenn der echte Cracker was einstecken kann, ist DD für mich auch schwächer und ich gebe dir Recht. Anders herum wenn er nichts oder kaum was einstecken kann, gleich sich das für mich aus, das DD ein schwächeres Haki hat, da DD ein Allrounder ist, wie Ruffy. Und ich würde beide jetzt gleich setzen, da beide ihre Vor- und Nachteile (Cracker bleibt noch abzuwarten) haben.
Ich warte Cracker Niederlage ab, welche meiner Meinung schon passiert ist, wenn Oda einen halben Tag in die Zukunft springt. Da der Kampf kann jetzt nicht mehr stattfinden kann, zwischen den zweien, da Ruffy niemals so lange in Gear 4 kämpfen kann.
Ein Logik-Fehler sehe ich noch im letzten Bild vom Kampf von Oda zwischen Ruffy und Cracker. Cracker hat bei seinem ersten Schnitt mit dem echten Schwert Pretzel Haki über das Schwert gezogen, was logisch ist, sonst hätte er Ruffy wohl kaum schneiden können. Bei seinem nächsten Angriff, welcher Ruffy noch gerade so ausweicht, ist das Schwert nicht mit Haki überdeckt. Da nur Oda selbst wusste, das Cracker mit diesem Angriff Ruffy nicht treffen wird, aber der Charakter Cracker selbst nicht, hätte dieser 100% das Schwert mit Haki überzogen, um Ruffy auch ernsthaft Schaden zuzufügen. Hier finde ich fehlt eindeutig das Haki am Schwert, um zu zeigen das Cracker 100% gibt, um Ruffy endgültig fertig zu machen. Könnte ein Art Hinweis sein, was Oda uns hier gibt, oder er hat es einfach vergessen.

Zum Kapitel selbst ist schon einiges geschrieben worden, einen Punkt finde ich aber schon herausstechend, das Sanji am Ende wirklich zittert, als er beide seine Brüder sieht. Diese müssen ihn echt brutal fertig gemacht haben, in der Vergangenheit, um so einen Effekt jetzt auszulösen. So habe ich Sanji noch nie gesehen und hätte es jetzt auch nicht erwartet, da er seinem Vater so entgegen getreten ist. Mir kommt es fast so vor das der Vater schwächer ist, als die Nummer 2 und Nummer 1. Wie Sanji gegen seinen Vater, Ichiji und Niji gewinnen soll sehe ich bisher nicht, aber evtl. muss er auch nicht gegen alle drei kämpfen.
Das gleiche könnte ich jetzt auch fast bei Ruffy und BigMom schreiben, da Gear 4 ja schon so sehr bei Cracker benötigt wird, aber BigMom ist für mich immer noch nicht so, wie ich Sie sehen sollte und solange unterschätze ich diese Frau weiter. An die direkte Konfrontation zwischen BigMom und Ruffy glaube ich aber definitiv weiter, egal wer nachher gewinnen sollte. Wenn die anderen 2 Sweet-Kommandeure auch noch gezeigt werden (nicht so wie bei Kaido, da diese weiterhin ein Geheimnis sind), sehe ich BigMom auch weiterhin in diesem Arc fallen.
Weiterhin glaube ich nun, wenn Geschenke verteilt werden, das BigMom die Box nicht unbedingt mehr selbst öffnet, da Sie diese Box nun schon eine Zeit lang hat, sondern das Sie diese Box den Vinsmokes schenkt. Das wird den Vinsmokes nicht gefallen, besonders wenn einer der heiligen Söhne dabei Schaden erleiden sollte. Nicht das sich die Vinesmokes dann auf Ruffy Seite schlagen würden (davon gehe ich im Moment auch nicht aus). Die Vinsmokes würden ihren eigenen Kampf anzetteln gegen BigMom, da Sie es als einen Angriff auf sich selbst sehen würden.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 838: Bropper

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden